logo

Ein ständiges Müdigkeitsgefühl kann durch Eisenmangel verursacht werden. Aber genau dieses Element braucht unser Körper, um die Zellen mit Sauerstoff zu versorgen und den Stoffwechsel zu normalisieren. Mit einem Mangel an Eisen im Körper verschlechtert sich die Verarbeitung von Zucker zu Energie. Darüber hinaus ist die Leber ohne dieses Mikroelement nicht in der Lage, Schlacken ausreichend aus dem Körper zu entfernen. Aber die Hauptsache - aufgrund des Mangels an Eisenimmunität verschlechtert sich. Und dies führt zu häufigen Krankheiten, es tritt ein Gefühl der Schwäche und Müdigkeit auf und das Risiko für Herzerkrankungen steigt.

Ein wirksames Eisenpräparat mit Vitamin B12

Im Folgenden präsentieren wir ein beliebtes Medikament mit Eisen und Vitamin B12.
Garten des Lebens, Vitaminkomplex mit Eisen ist:

  • Ausgewogener Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Es hat einen hohen Wirkungsgrad
  • 22 mg Eisen entsprechen 122% des Tagesbedarfs.
  • Enthält die Vitamine C und B12 sowie Folsäure
  • Enthält lebende Probiotika und Enzyme

Die natürlichen Vorteile von Eisen sind für die folgenden positiven Wirkungen auf den Körper bekannt:

  1. Für ein gesundes Herz und Blut sorgen: Vitamine C und B12, Folsäure und Eisen
  2. Erhöhte geistige und körperliche Energie gibt Eisen und Vitamin B12
  3. Vitamin C wird auch für gesunde Haut und Augen benötigt.

Vitamine sind für den Eisenmangel unverzichtbar. Nährstoffe in einem ausgewogenen Vitaminkomplex haben einzigartige Eigenschaften, die es Ihrem Körper ermöglichen, Nährstoffe effizient aufzunehmen.

Flüssige Vitamine mit Eisen

  • Hervorragende flüssige Mischung mit natürlichen Inhaltsstoffen.
  • Ohne Konservierungsmittel
  • Ausgewogene Mengen an Eisen und Vitamin B
  • Vitamine und Mineralien sind leicht verdaulich
  • Keine Verstopfung festgestellt
  • Geeignet für Vegetarier

Bewerbungsrichtlinien:

  • Vor Gebrauch schütteln
  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen zweimal täglich 1 Kappe mit 10 ml ein.
  • Kinder ab 4 Jahren nehmen 1 Kappe mit 10 ml ein - einmal täglich.
  • 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen.
  • Fragen Sie Ihren Arzt

Das oben beschriebene Präparat ist eines der besten Vitamine mit Eisen in flüssiger Form. Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt. Nur ein Fachmann kann Ihnen die richtige Empfehlung für einen bestimmten Vitaminmangel geben.
Achten Sie bei der Dosierung, die auf der Verpackung angegeben ist, auf die Dosierung der Rezeption. Flüssige Vitamine mit Eisenkomponenten werden am besten zwischen den Mahlzeiten eingenommen.
Bewertungen zufolge sind positive Effekte bekannt - Haare und Nägel beginnen schneller zu wachsen, werden stärker. Ein weiterer Punkt - die Verwendung von flüssigen Vitaminen kennzeichnete die Abwesenheit von Übelkeit.

Symptome von Eisenmangel

Symptome eines Eisenmangels können spröde Nägel, starker Haarausfall, häufige Stimmungsschwankungen und Gedächtnisstörungen sein. Darüber hinaus wird Eisenmangel auch durch sehr blasse Haut, vorkommende Kojen und häufige Erkältungen angezeigt. Bestimmen Sie anhand von Blutuntersuchungen genau, ob Sie an Eisenmangel leiden. Der Termin wird von einem Therapeuten vergeben.

Nahrung, zum des Eisens aufzufüllen

Wenn die Blutuntersuchung ergab, dass Sie einen Eisenmangel haben, dann nehmen Sie kühn Lebensmittel auf, die reich an diesem Spurenelement sind. Es wird empfohlen, sie nicht weniger als dreimal pro Woche zu essen. Diese Produkte umfassen Leber, Fleisch, Nüsse, Rüben, Paprika, Äpfel, Kohl, Fisch, Chili. Eisen wird viel besser aufgenommen, zusammen mit Vitamin C, das in verschiedenen Früchten und Beeren reichlich vorhanden ist. Das ideale Produkt für Menschen mit Eisenmangel sind Äpfel. Eine große Frucht enthält ungefähr 10 mg eines Spurenelements (dies ist die tägliche Dosis). Darüber hinaus sind Äpfel auch eine Quelle von Vitamin C.

Vitamine gegen Eisenmangel

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine richtige Ernährung in drei bis vier Wochen ein sichtbares Ergebnis liefert, nicht früher! Wenn jedoch nach dieser Zeit keine Besserung eintritt, sollten Sie auf die Einnahme von Medikamenten zurückgreifen. Sie sollten jedoch wissen, dass überschüssiges Eisen dem Körper ebenso schadet wie dessen Mangel. Daher ist es notwendig, Eisenpräparate nach Rücksprache mit einem Arzt zu trinken.

Produkte, die die Eisenmenge reduzieren

Es gibt eine Gruppe von Lebensmitteln, die den Eisengehalt im Körper senken.

  1. Milch Es wird daher empfohlen, den Brei auf dem Wasser zu kochen und Nüsse und Früchte hinzuzufügen.
  2. Kaffee und schwarzer starker Tee. Versuchen Sie, nicht mehr als drei Tassen dieser Getränke pro Tag zu trinken.
  3. Fermentierte Milchprodukte (Joghurt, Hüttenkäse, Käse). Zu der Zeit sollte ihre Verwendung einschränken.
  4. Calcium. Dieses Spurenelement kann einen Eisenmangel hervorrufen, da es ein direkter Konkurrent für die Absorption im Darm ist. Trinken Sie kein Kalzium lange Kurse.
http://vitaministerstvo.ru/news/preparat-zheleza-s-vitaminom-v12

Blutanämie mit Eisen-, Folsäure- und Cobalamin-Mangel

Anämie aufgrund von Eisenmangel, Folsäure und Vitamin B12 ist eine Krankheit, die durch Ernährungsumstellung geheilt werden kann. Anämie sollte nicht vernachlässigt werden, da die Störung der Funktion des Blutes immer ein Signal für schwerwiegende Verletzungen im Körper ist.

Eine Anämie aufgrund eines Mangels an Vitamin B12 oder Folsäure führt zu einer Verletzung der DNA-Synthese und zerstört die Zellreifung. Eine Anämie aufgrund von Folsäuremangel ist bei Schwangeren besonders gefährlich.

Eisenmangel und Anämie

Folgende Anämiesymptome aufgrund von Eisenmangel werden unterschieden:

  • blasse Haut;
  • Verstopfung;
  • Haarausfall;
  • Müdigkeit;
  • Risse in den Mundwinkeln;
  • Atembeschwerden;
  • Konzentrationsschwierigkeiten;
  • spröde Nägel;
  • schwacher Sexualtrieb;
  • Kribbeln in den Beinen und Armen;
  • Apathie.

Anämie aufgrund von Eisenmangel, auch als mikrozytische Anämie bezeichnet, ist eine Folge einer abnormalen Resorption dieses Elements, chronische Blutungen, aus verschiedenen Gründen haben Frauen eine sehr starke Menstruation.

Offensichtliche Eisenmangelanämie in einem peripheren Blutausstrich

Menschen, die wenig Eisen im Blut haben, sollten täglich Eisenpräparate zu den Mahlzeiten einnehmen und die Ernährung mit rotem Fleisch, Blattgemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Pflaumen und Feigen anreichern.

Wenn der Arzt glaubt, dass die Person aufgrund eines Eisenmangels eine Anämie entwickelt hat, sollten Sie nicht sofort mit der Einnahme von Eisenpräparaten beginnen, da diese gesundheitsschädlich sein können. Es lohnt sich daran zu denken, die Verwendung von Milch mit Eisen abzulehnen, da Kalzium seine Absorption stoppt. Kaffee und Tee haben einen ähnlichen Effekt.

Menschen mit Anämie aufgrund von Eisenmangel sollten Arzneimittel aus Echinacea purpurea und Brennnessel verwenden, die dazu beitragen, Eisen aus verzehrten Lebensmitteln und Geschirr aufzunehmen.

Anämie durch Vitamin B12-Mangel

Vitamin B12 ist für das Funktionieren des Körpers notwendig. Eine Anämie aufgrund eines Vitamin B12-Mangels kann sich jedoch über Jahre nicht manifestieren. Für die richtige Aufnahme von Vitamin B12 im Körper ist ein spezieller Faktor erforderlich (der sogenannte interne Faktor) Schlossfaktor), produziert von der Magenschleimhaut.

Wenn der intrinsische Faktor nicht in ausreichenden Mengen verfügbar ist, z. B. aufgrund von Teilschnitten im Magen oder Atrophie der Magenschleimhaut, nimmt die Aufnahme von Vitamin B12 im Körper ab.

Ein Mangel an Vitamin B12 führt zur Entwicklung einer megaloblastischen Anämie, die durch das Vorhandensein großer Blutkörperchen im peripheren Blut (MCV) gekennzeichnet ist. Vitamin B12 spielt eine wichtige Rolle im Metabolismus sich schnell teilender Zellen, wie z. B. Zellen des Magen-Darm-Trakts.

Bei längerem Mangel an Vitamin B12 können sich neurologische Beeinträchtigungen in Form von taumelndem Gang, Schwingungsempfindlichkeitsstörungen und Gliedmaßenstörungen entwickeln.

Mangel an Vitamin B12 führt zu Konzentrationsstörungen, Apathie, schmerzhaften Geschwüren in den Mundwinkeln, vorzeitigem Samenkorn, Gelbfärbung von Proteinen, Blähungen und Durchfall, Abneigung gegen frittierte Lebensmittel und Fleisch, psychischen Störungen sowie Veränderungen im Gehirn und im Nervensystem.

Anämien mit Vitamin B12-Mangel sind anfälliger für Raucher. Das Risiko dieser Krankheit ist bei Bewohnern Nordeuropas, insbesondere bei Frauen, erhöht.

Ursachen der Anämie durch Vitamin B12-Mangel:

  • falsche Ernährung, arm an Vitamin B12;
  • Alkoholismus;
  • Krankheiten, die mit einer Insuffizienz oder Funktionsstörung des Faktors Kasla verbunden sind, der für die Absorption von Cobalamin verantwortlich ist;
  • beeinträchtigte Absorption des Cyanocobalamin-Komplexes;
  • Breitbandinfektion;
  • Transcobalamin II-Mangel und andere.

Ein Mangel an Vitamin B12 im Körper führt zu schmerzhaften Veränderungen in verschiedenen Organen und Systemen: im Magen-Darm-Trakt, im hämatopoetischen und im Nervensystem.

Typische Symptome einer Megaloblastenanämie aufgrund eines Vitamin-B12-Mangels sind: blasse Haut, gelber Zitronenschatten in der Nähe der Bleichstelle, Gelbfärbung der Augen, entzündliche Veränderungen im Magen, Schleimhaut der Zunge, Speiseröhre, Darm, Zungenglättung, Zungenbisse in den Mundwinkeln, brennende Zunge Appetitlosigkeit. In schweren Stadien der Anämie können Symptome wie Herzschlag, Schwindel, Atembeschwerden und Tinnitus auftreten.

Neurologische Störungen infolge eines Vitamin-B12-Mangels sind in erster Linie das Auftreten von Krämpfen in den Gliedmaßen und die Schwächung der Beinmuskulatur, Gedächtnisstörungen und Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit und emotionale Labilität.

Manchmal sind die ersten Symptome eines Vitamin-B12-Mangels auf eine Demyelinisierung der Nerven des Rückenmarks und der Großhirnrinde zurückzuführen. Dazu gehören: periphere Neuropathie, Arthrose der Rückenmarksketten, Demyelinisierung der grauen Hirnsubstanz.

Um einen Mangel an Vitamin B12 zu vermeiden, sollte darauf geachtet werden, dass tierisches Eiweiß in der Nahrung vorhanden ist. Die beste Quelle für B-Vitamine sind Sprossen, gelbes und grünes Gemüse, Bierhefe, Nüsse, Mandeln, Vollkornmehl, Erbsen, Kohl, Linsen, dunkler Reis, Kalbsleber, Bohnen, Melassesirup und Sesam.

Eine Anämie aufgrund eines Mangels an Vitamin B12, Eisen und Folsäure beeinträchtigt die Funktion des Körpers. Es lohnt sich daher, sie durch eine abwechslungsreiche Ernährung zu verhindern, die reich an diesen Nährstoffen ist.

Zur Diagnose einer Megaloblastenanämie aufgrund eines Vitamin-B12-Mangels ist eine Blutuntersuchung erforderlich. Die Morphologie der Anämie mit Vitamin B12-Mangel enthält erhöhte rote Blutkörperchen und deren übermäßige Färbung. Um die Diagnose zu bestätigen, ist eine Knochenmarkbiopsie erforderlich, die andere mögliche Ursachen für eine Anämie ausschließt.

Bei der Feststellung der Diagnose einer Anämie mit Vitamin B12-Mangel hilft auch die Feststellung eines erhöhten Bilirubinspiegels im Blut und einer verringerten Anzahl von Blutplättchen und Leukozyten. Bei maligner Anämie ist die Aufnahme von Vitamin B12 ohne Castle-Faktor und die richtige Aufnahme nach Einführung dieses Faktors vermindert.

Erweiterte Diagnose hilft bei der Diagnose der Ursachen von Vitamin B12-Mangel. Schilling-Test. Es ermöglicht Ihnen zu unterscheiden, ob der Grund für die Abnahme der Resorption von Faktor Castra-Mangel oder die beeinträchtigte Resorption von Vitamin im Darm liegt.

Die Behandlung einer durch Vitamin B12-Mangel verursachten Anämie besteht in der intravenösen Injektion des Vitamins in Form einer Dosis von 1000 µg 1 Mal pro Tag über einen Zeitraum von 10 bis 14 Tagen und anschließend nach Änderung der Laborparameter 1 Mal pro Woche bis zum Lebensende von 100 bis 200 µg.

Die ersten Ergebnisse der Behandlung können nach einer Woche der Behandlung beobachtet werden - im peripheren Blut steigt die Anzahl der Retikulozyten, Hämoglobin, Hämatokrit verbessert. Eine Normalisierung der peripheren Blutparameter tritt nach etwa 2 Monaten Behandlung auf.

Im Falle einer Magenentnahme oder nach einer Dünndarmresektion wird Vitamin B12 prophylaktisch in einer Dosis von 100 µg intramuskulär einmal im Monat verschrieben.

Anämie mit Folsäuremangel

Ein Mangel an Folsäure oder Vitamin B4 führt zu Übelkeit, Durchfall und Entzündungen der Zunge. Folsäure ist ein äußerst wichtiges Element für schwangere Frauen, Babys und reifende Mädchen. Es sollte beachtet werden, dass hormonelle Präparate und die Verwendung großer Dosen von Vitamin C den Folsäurespiegel im Körper beeinflussen.

Diese Art der Anämie führt zu einer Verletzung der DNA-Synthese. Folsäure ist für das reibungslose Funktionieren der roten Blutkörperchen erforderlich. Seine Abwesenheit ist während der Schwangerschaft besonders gefährlich, da es das fetale Nervensystem schädigen kann.

Ursachen einer Anämie mit Folsäuremangel:

  • Absorptionsstörungssyndrom;
  • Mangel an Folsäure in der Diät;
  • chronischer Alkoholismus;
  • Zeit hoher Nachfrage: Schwangerschaft, Stillen, Krebs;
  • Einnahme bestimmter Medikamente, zum Beispiel Methotrexate, Antiepileptika (zum Beispiel Phenytoin) und Medikamente gegen Tuberkulose.

Eine durch Folsäuremangel verursachte Anämie kann verhindert werden, indem die Ernährung mit viel Obst und Gemüse angereichert und Alkohol vermieden wird.

Eine Frau, die eine Schwangerschaft plant, sollte 2 Monate vor der Empfängnis und während des Tragens eines Kindes prophylaktische Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B4 einnehmen.

http://sekretizdorovya.ru/publ/anemija_nedostatka/4-1-0-53

WICHTIGKEIT VON EISEN UND VITAMINEN B9 und B12

Svirzhevskaya Elizaveta Leonidovna, Kandidatin für Veterinärwissenschaften, wissenschaftliche Mitarbeiterin, OOO NPP "BIOTESTLAB".

Eisen ist ein Symbol der Industriegesellschaft und wird in vielen Bereichen der modernen Wirtschaft verwendet. Eisen ist ein wichtiges Spurenelement, das an vielen biochemischen Reaktionen beteiligt ist, Teil des Blut- und Kernapparats aller Zellen ist. Heute ist bewiesen, dass Eisen in einem lebenden Organismus für die Funktion von mehr als hundert Proteinen und Enzymen sorgt.

Eisen (ca. 70%) ist Teil des Hämoglobin-Komplex-Proteins, das Teil der roten Blutkörperchen ist. Seine Hauptfunktion ist die Übertragung von Sauerstoff an alle Zellen und Gewebe des Körpers. Wenn die Anzahl der roten Blutkörperchen abnimmt und der Hämoglobinspiegel abnimmt, fehlt Sauerstoff.

Es gibt drei Gründe, die die Abnahme des Hämoglobinspiegels beeinflussen:

  • Eisenmangel;
  • Mangel an Vitamin B12;
  • Mangel an Vitamin B9.

Bei Eisenmangel im Körper liegt eine Eisenmangelanämie vor, die als Krankheit definiert wird, die durch eine Abnahme der Hämoglobinmenge im Blut gekennzeichnet ist. In diesem Fall produziert das Knochenmark kleine, arme rote Blutkörperchen mit einer geringen Menge an Hämoglobin, wodurch Sauerstoffmangel, Unwohlsein und Zittern auftreten. Eisen spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Körpertemperatur und sein Mangel führt zu einer Unfähigkeit, sich aufzuwärmen.

Literaturangaben zufolge haben Kälber im Alter von 1 bis 3 Tagen eine angeborene Anämie, die mit einer unbefriedigenden Fütterung trockener Kühe einhergeht. Der Proteinmangel in der Nahrung beeinflusst die Synthese des Vorläuferproteins des respiratorischen Pigmentglobins.

Eisenmangelanämie bei Ferkeln ist eine weit verbreitete Krankheit, wobei einer der Hauptfaktoren für die Verringerung der Eisenmenge im Körper von Schweinen das schnelle Wachstum ist.

Bei Pelztieren, insbesondere bei Nerzen, wird Eisenmangelanämie durch unzureichende Fütterung verursacht. Die Krankheit manifestiert sich bei Welpen am Ende der Milchperiode und verursacht erhebliche wirtschaftliche Schäden, die mit der massiven Inzidenz und dem Tod von Babys verbunden sind.

Eisenmangelanämie ist bei Hunden häufiger als bei erwachsenen Katzen. 50% der 5–10 Wochen alten Kätzchen entwickeln bei Neugeborenen eine Eisenmangelanämie.

Der Drüsenbedarf von Jungtieren wird durch zwei Faktoren bestimmt: den Verbrauch von Eisen für die Durchführung lebenswichtiger Prozesse und eine Erhöhung des Körpergewichts und damit des Blutvolumens.

Um einer Eisenmangelanämie vorzubeugen, werden komplexe Zubereitungen auf der Basis von Ferum III der Wertigkeit Folsäure (Vit. B9), Vitamin B12.

Eisen spielt eine wichtige Rolle im Körper als integraler Bestandteil von Hämoglobin und vielen anderen eisenhaltigen Proteinen. Das Fehlen dieses wichtigen Spurenelements führt zu einer Störung der Aktivität von eisenhaltigen Enzymen in den Zellen des Immunsystems. Der Körper wird anfälliger für Infektionen. Vor dem Hintergrund eines Eisenmangels entwickeln Tiere eine Anämie.

Folsäure (Vit. In9) - wasserlösliches Vitamin, wird im Körper zu Tetrahydrofolsäure - Coenzym zurückgeführt, das im Stadium der frühen intrauterinen Entwicklung nach der Geburt in Phasen schneller Entwicklung des Tieres für den Stoffwechsel notwendig ist. Vitamin B9 ist an der Synthese von Aminosäuren, Nukleinsäuren, Pyrimidinen, Purinen und dem Cholinstoffwechsel beteiligt. Reaktionen, die von der Verfügbarkeit dieses Vitamins abhängen, sind für die Synthese von DNA und die Aufrechterhaltung ihrer Synthese von grundlegender Bedeutung. Folsäure fördert eine bessere Aufnahme von Vitamin B12.

Mangel an9 führt zur Entwicklung von Megaloblastenanämie.

Cyanocobalamin (Vit. In12) - wasserlösliches Vitamin, eine Gruppe von kobalthaltigen biologisch aktiven Substanzen. Vitamin B12 hat eine ausgeprägte lipotrope Wirkung, d.h. verhindert die Fettinfiltration der Leber (Fetthepatose);

  • beteiligt sich an den Prozessen der Transmethylierung, der Übertragung von Wasserstoff, aktiviert die Synthese von Methionin, verbessert die Synthese und die Fähigkeit, Proteine ​​im Körper anzusammeln;
  • erhöht die phagozytische Aktivität von Leukozyten und aktiviert die Aktivität des retikuloendothelialen Systems, erhöht die Immunität;
  • notwendig für ein gesundes Fortpflanzungssystem;
  • beteiligt sich an der Regulation der Funktionen blutbildender Organe. Beteiligt sich an der Synthese von Purin- und Pyrimidinbasen, Nukleinsäuren, ist für die Erythropoese notwendig, beeinflusst aktiv die Anreicherung von Verbindungen mit Sulfhydrylgruppen in Erythrozyten.

Mangel an Vitamin B12 ist die Ursache für irreversible Anämietypen, die unabhängig von der Manifestation klinischer Symptome mit neurologischen Störungen einhergehen.

Vitamin B12 Es fungiert als Coenzym bei der Synthese von Nukleinsäuren und ist zusammen mit Folsäure an Stoffwechselprozessen beteiligt. Mangel an Vitamin B12 trägt zur Verletzung der Synthese von Tetrahydrofolsäure bei, die für die Bildung von Thymidinmonophosphat notwendig ist, das Teil der DNA ist. Die Synthese von Purinen und Pyrimidinen, die Teil von DNA und RNA sind, ist gestört, was zur Störung der Bildung und Reifung roter Blutkörperchen beiträgt.

So ist die Kombination eines Komplexes von Vitaminen B9, In12 bei gleichzeitiger Einführung des Komplexes Fe +3 in einer mit Vitaminen ausgewogenen Menge in den Körper wirkt er synergistisch und wirkt sich positiv auf das Hämatopoese-System aus.

http://www.biotestlab.ua/articles/znachenie-zheleza-i-vitaminov-v9-i-v12/

Welche Vitamine und Mineralien sind gut mit Folsäure verträglich und warum sollte man keinen Alkohol trinken?

Die Vorteile von Folsäure für den Menschen, die Wechselwirkung mit anderen Vitaminen und Mineralstoffen. Kombination mit Drogen.

Das Konzept und die Eigenschaften von Folsäure.

Für das normale Funktionieren des Körpers benötigt eine Person eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen.

Eines dieser Elemente ist Vitamin B9. Es wird auch "weibliches Vitamin" genannt, weil Besonders für die schöne Hälfte der Menschheit ist es notwendig, die Fortpflanzungsfähigkeit zu erhalten, Unfruchtbarkeit und den normalen Verlauf der Schwangerschaft zu verhindern.

Folsäure Beschreibung

Folsäure bezeichnet wasserlösliche Vitamine. Beteiligt sich an der Bildung von DNA-Zellen und Blutbildung. Eine Person bekommt es mit der Nahrung oder durch die Synthese von Darmflora.

In großen Mengen kommt B9 in Grüns vor: Spinat, Petersilie, auch in der Leber, Hülsenfrüchte, sind Bestandteil von Honig. Folsäure ist in der Lage, eine solche häufige Krankheit bei schwangeren Frauen als Anämie zu behandeln.

Besonders benötigtes Vitamin bei verstärkter Zellteilung der DNA. Dies ist der Zeitraum der intrauterinen Entwicklung des Kindes und des ersten Lebensjahres. Eine Frau muss während der Schwangerschaft und Stillzeit die richtige Menge Vitamin B9 erhalten, um das Risiko einer Erkrankung des Fötus und anschließend des Neugeborenen zu verringern.

Gemäß den in der Russischen Föderation festgelegten Standards beträgt die Verzehrrate dieses Elements bei schwangeren Frauen 0,6 mg pro Tag und während der Stillzeit 0,5 mg pro Tag.

Verträglichkeit mit Vitaminen

Damit ein nützliches Element vom Körper besser aufgenommen werden kann, muss bekannt sein, mit welchen Vitaminen es verträglich ist und mit welchen es besser ist, es nicht zu verwenden. Nachfolgend finden Sie die Wechselwirkungen mit den häufigsten Vitaminen:

Vitamin B12 (Cyanocobalamin)

Folsäure hat eine gute Verträglichkeit mit Vitamin B12, sie sind gemeinsam an der Synthese von Aminosäuren beteiligt. Gleichzeitig kann eine längere Einnahme von B9 in großen Dosen zu einem Mangel an Vitamin B12 im Körper führen.

Vitamin B6

Ein längerer Mangel dieses Vitamins im Körper führt zu einem Mangel an Folsäure. Die Wechselwirkung von Folsäure und B6 verbessert die Durchblutung, verhindert das Auftreten von Plaques im Blut, was die Wahrscheinlichkeit von Arteriosklerose verringert.

Kann ich Folsäure mit Vitamin C trinken?

Folsäure wird von Vitamin C gut aufgenommen. Außerdem werden Vitamin C und B9 für die Kombination empfohlen.

Vitamin E

Neutral zur Kombination mit Vitamin B9. Oft zusammen in einem Komplex von Vitaminen und Mineralstoffen für schwangere und stillende Frauen ernannt. Vitamin E an sich hat eine antioxidative Wirkung, und seine Funktion wird durch Vitamin C verstärkt, das gut mit Folsäure kombiniert wird.

Nikotinsäure

Folsäure hat eine gute Verträglichkeit mit Nikotinsäure, die oft als Bestandteil von Vitamin-Mineral-Komplexen kombiniert wird. Kein negativer Einfluss aufeinander.

Vitamin D

Es gibt keine negativen Auswirkungen in Kombination mit Vitamin B9, sie werden oft in Kombination verwendet, es wird am besten mit den Vitaminen C, E absorbiert.

Aevit

Es ist ein kombinierter Komplex von Vitaminen der Gruppen A und E. Es wurde keine negative Wirkung in Kombination mit Folsäure beobachtet.

Antivitamine und Folsäure-Antagonisten

Vitamin B2 zersetzt Vitamin B9 im Körper und verhindert so dessen Aufnahme. Kortikosteroide spülen Vitamin aus Geweben, alkoholhaltigen Drogen, Sulfonamiden und Aspirin in hohen Dosen aus, zerstören auch Folsäure und verschlechtern deren Absorption. Zink stört auch die Folsäureaufnahme, da in Kombination mit ihnen bildet unlösliche Substanzen, die nicht in den Körper aufgenommen werden können.

Mineralische Verträglichkeit

Das obige Element ist gut mit einigen Mineralien kombinierbar, kann jedoch gleichzeitig in Kombination mit anderen Mineralien schlecht absorbiert werden. Die häufigsten Kombinationen von Element B9 und Mineralien sind:

Eisen (sowie Drogen Sorbifer, Fenyuls)

Eisen und Folsäure sind gut verträglich.

Mit einem Mangel an Eisen und Vitamin B9 im Körper entwickelt sich eine Krankheit wie Anämie. Die häufigsten Medikamente gegen Anämie mit Eisen sind Sorbifer, Aktiferrin, Fenuls.

Wenn das Kind während der Stillzeit einen Eisenmangel im Körper hat, werden der Mutter die entsprechenden Medikamente verschrieben.

Eisen lässt sich nicht gut mit Mangan und Kalzium kombinieren, aber Folsäure verbessert seine Absorption, und Eisen ist auch in Kombination mit den Vitaminen C und B2 nützlich.

Jod und Yodomarin

Folsäure und Iodomarin sind diejenigen Medikamente, die vor allem während der Planung und während der Schwangerschaft verschrieben werden.

Sie sind notwendig für die richtige Entwicklung des Fötus und für die Gesundheit der werdenden Mutter. Sie sind perfekt kombiniert, Jod trägt zu einer besseren Aufnahme von B9 im Körper bei.

Dieses Mineral ist für die Aufrechterhaltung der Immunität des Körpers notwendig und hat eine heilende Wirkung.

Derzeit haben die meisten Menschen einen Mangel an Zink, weshalb es als Bestandteil von Vitaminkomplexen ergänzt werden muss. Gleichzeitig verhindert Zink die Aufnahme von Folsäure im Körper.

WICHTIG: Während der Schwangerschaft und Stillzeit steigt auch der Zinkbedarf um ein Vielfaches.

Damit Zink die Folataufnahme nicht beeinträchtigt, muss ein Arzt konsultiert werden, in welcher Reihenfolge diese Elemente am besten eingenommen werden, um ihre Wirksamkeit zu erhalten.

Verträglichkeit mit Drogen

Viele Medikamente zur Behandlung bestimmter Krankheiten müssen mit Element B9 kombiniert werden.

Dies kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein: schlechte Resorption des Arzneimittels ohne Zugabe geeigneter Vitamine, erhöhte Wirkung aufgrund zusätzlicher Elemente usw.

Nachfolgend sind die Medikamente und ihre Wechselwirkung mit Folsäure aufgeführt:

Methotrexat

Dieses Arzneimittel wird zur Behandlung von rheumatoider Arthritis angewendet. Es zeichnet sich durch seine Wirksamkeit aus, aber eine der Nebenwirkungen ist eine Verletzung der Absorption von Folsäure.

Nach zahlreichen Studien ergab sich die Notwendigkeit, den Verlauf der Methotrexat-Einnahme mit Folsäure zu begleiten. Die Aufnahme des Elements B9 in Kombination mit Methotrexat verringert seine Nebenwirkungen.

Elevit

Elevit ist ein Vitamin-Mineral-Komplex, der Frauen während des Planungszeitraums und während der Schwangerschaft zugeteilt wird.

Kann ich Elevite und Folsäure gleichzeitig einnehmen?

Jede Kapsel Elevit enthält 800 µg (oder 0,8 mg) Folsäure. Die tägliche Rate während der Schwangerschaft variiert zwischen 400 μg (oder 0,4 mg) und 800 μg (oder 0,8 mg). Daher ist es nicht erforderlich, zusätzlich zu Elevit Folsäure einzunehmen. Dank Elevita wird der Mangel an Element B9 im Körper der werdenden Mutter schnell wieder aufgefüllt.

Zusätzlich zu B9 sind in der Zusammensetzung von Elevit enthalten: Vitamine C, E, Vitamine der Gruppe B, Eisen, Magnesium, Mangan, Calcium und andere Mineralien. Heute wird der Vitamin-Mineralstoff-Komplex Elevit laut Statistik mehr als 80% der Frauen im Planungszeitraum und während der Schwangerschaft zugeordnet.

Maltofer

Dieses Medikament wird zur Behandlung und Vorbeugung von Eisenmangelanämie angewendet. Es gibt zwei Arten: Maltofer und Maltofer Fol. Der Unterschied besteht darin, dass alle Formen von Maltofer nur Eisenhydroxid-Polymaltozat enthalten und in den Maltofer Fol-Kautabletten neben Eisen auch Folsäure enthalten ist.

Diese Pillen wurden speziell für Schwangere entwickelt. Jeder Tablettenwirkstoff Maltofer Foul enthält 350 μg des Elements B9.

Verträglichkeit von Folsäure mit Alkohol

Wenn es einen Mangel an Folsäure im Körper gibt, verschlimmert Alkoholkonsum dieses Problem, weil Verhindert den Transport von Folsäure in das Gewebe.

Alkohol wirkt sich stark negativ auf den Körper aus, wäscht viele nützliche Substanzen und Vitamine heraus.

Übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken führt zu einem akuten Mangel an Folsäure im Körper und in der Folge zur Entwicklung der entsprechenden Beschwerden: Gastritis, Geschwüre und onkologische Erkrankungen.

VORSICHT: Folsäure hat sich bei der Vorbeugung von Brustkrebs bei Frauen als wirksam erwiesen.

Wenn eine Frau Alkohol missbraucht, verhindert dies die Aufnahme von Folsäure und erhöht die Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs zu erkranken, um 30%.

Fazit

Die Verwendung von Folsäure für den menschlichen Körper ist schwer zu überschätzen. Dies ist ein wichtiges und notwendiges Element für die Erhaltung der Gesundheit und der Jugend und Schönheit.

Sie legt besonderen Wert darauf, dass Vitamin für die Fortpflanzungsfunktion unerlässlich ist und dass die Gesundheit und Entwicklung zukünftiger Kinder davon abhängt. Die Wirtschaft des Landes hängt wiederum von der Gesundheit der Bevölkerung ab, denn nur eine gesunde Bevölkerung verfügt über eine hohe Arbeitsfähigkeit und ist in der Lage, die Macht und das Ansehen ihres Staates zu stärken.

Aus diesem Grund ist es in vielen Ländern auf Landesebene üblich, Lebensmittel mit Folsäure anzureichern, da Diese Maßnahme führt zur Entstehung gesunder Nachkommen und zur Verbesserung der demografischen Situation.

http://lifegong.com/vitamins/vit-b9/sovmestimost-b9.html

Eisenpräparat mit Vitamin B12

Vitamine für Anämie

Seit vielen Jahren erfolglos mit Bluthochdruck zu kämpfen?

Der Institutsleiter: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, jeden Tag Bluthochdruck zu heilen.

Eine Abnahme des Hämoglobinspiegels im Blut führt zur Entwicklung einer Anämie. Dieses hämatologische Syndrom kann die Entwicklung atrophischer Veränderungen der Schleimhäute der Organe des Verdauungs-, Atmungs- und Reproduktionssystems hervorrufen. Die Behandlung von Anämie ist eine komplexe Therapie, die notwendigerweise Vitamine für Anämie umfasst.

Der Prozess der Blutbildung hängt vom Vorhandensein nützlicher Bestandteile im Körper ab, wie B-Vitamine, Folsäure, Eisen, Kupfer, Ascorbinsäure. Arzneimittel, die diese nützlichen Bestandteile enthalten, sind für die normale Funktion des Körpers erforderlich, erhöhen den Hämoglobinspiegel, helfen bei der Beseitigung der Symptome einer Anämie und verbessern das Wohlbefinden des Patienten.

Bei der Behandlung von Bluthochdruck setzen unsere Leser ReCardio erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

Ursachen und Anzeichen einer Anämie

Hämoglobin ist eine Proteinverbindung, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die Wirkung von Viren bestimmt und einen großen Einfluss auf den Zustand des Immunsystems hat. Die Hauptursachen für Anämie sind:

  • Verletzungen und Operationen mit erheblichem Blutverlust;
  • Verletzung des Prozesses der Aufnahme von Eisen aus der Nahrung in den Körper;
  • Pathologie des Verdauungstraktes;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Knochenmarksanomalien;
  • Nährstoffmangel in der täglichen Ernährung.

Es ist möglich, die Reserven der wichtigsten Mineralien aufzufüllen und den Hämoglobinspiegel mit Hilfe von Medikamenten und der Organisation einer ausgewogenen Ernährung zu erhöhen.

Die wichtigsten Symptome einer Anämie sind:

  • niedriger Blutdruck;
  • Schwindel;
  • chronische Müdigkeit, Apathie;
  • Herzklopfen, Angina-Attacken;
  • Blässe der Haut und der Schleimhäute;
  • Verdauungsprobleme (Stuhlstörung);
  • Muskelschwäche.

Vitamine für Anämie

Bei reduziertem Hämoglobin ist die zusätzliche Versorgung des Körpers mit Nährstoffen besonders wichtig. Bevor Sie Medikamente einnehmen, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um die Art der Anämie und den Termin für die richtige Therapie zu ermitteln.

Vitamine der Gruppe B

  1. Riboflavin (Vitamin B2) ist eine Substanz, die an der Bildung normaler roter Blutkörperchen beteiligt ist. Vitamin hat antioxidative Eigenschaften. Sein Mangel führt zu einer Abnahme des Hämoglobins und einer intensiven Ausscheidung von Eisen aus dem Körper.
  2. Pyridoxin (Vitamin B6) ist verantwortlich für Stoffwechselprozesse und den Start der Siderophilin-Protein-Produktion. Es wird benötigt, um Eisen zum Knochenmark zu transportieren und den Prozess der Blutbildung zu organisieren. Pyridoxin ist an der Produktion von Aminosäuren und der Regeneration roter Blutkörperchen sowie an der biologischen Synthese der anorganischen Komponente des Hämoglobins und einiger anderer Proteinkomponenten, die Eisen aus Glycin enthalten, beteiligt. Bei einem Mangel an B6 tritt eine Pyridoxin-abhängige Anämie auf, die durch eine hohe Konzentration an Eisen mit reduziertem Hämoglobin gekennzeichnet ist. In diesem Fall ist Eisen nicht an der Blutbildung beteiligt und verbleibt in den inneren Organen.
  3. Folsäure (Vitamin B9) ist eine Komponente, die für die Bildung roter Blutkörperchen und die Bildung von Knochenmark-DNA-Zellen erforderlich ist. Das Vorhandensein von B9 im Blut sorgt für eine verbesserte Synthese von Erythroidzellen unter der Wirkung von Cyanocobalamin.
  4. Cyanocobalamin (Vitamin B12) ist ein Bestandteil der Blutbildung. Der Mangel an B12 führt zur Entwicklung der megaloblastischen Form der Anämie - der schwerwiegendsten Art von Pathologie. B12 wird in der Darmmikroflora gebildet und im Dünndarm resorbiert. Cyanocobalamin wird für die Teilung und Bildung von Erythroidzellen benötigt, die für die Bildung roter Blutkörperchen benötigt werden. Mit einem Mangel an B12 im Körper ist die Zerstörung normaler roter Blutkörper intensiver und ihre Abgabe an die Gefäße ist langsamer. Somit wird eine signifikante Anzahl von Megaloblasten in den unreifen erythroiden Zellen des Knochenmarks mit einem vergrößerten Kern eingesetzt.

Vitamin C

Ascorbinsäure ist für den Eisenaustausch zwischen den Zellen und Geweben des Körpers erforderlich und verhindert die Oxidation des Metalls in der Magenumgebung. Vitamin C ist auch für die vollständige Aufnahme von Eisen im Darm erforderlich.

Säure wird auch für die Aufnahme anderer Nährstoffe benötigt, sie trägt zum Stoffwechsel von Folsäure im Knochenmark bei. Blutspiegel von Ascorbinsäure zeigen den Zustand des Immunsystems an. Vitamin C verliert seine positiven Eigenschaften nach der thermischen Verarbeitung von Lebensmitteln.

Vitamine A, E, D

Diese Nährstoffe sind an der Übertragung von Eisen aus der Leber in das Knochenmark beteiligt und verhindern den Abbau von Proteinverbindungen, die essentielle Spurenelemente enthalten.

Spurenelemente für Anämie erforderlich

Die Hauptursache für Anämie ist ein Eisenmangel im Körper. Daher werden bei der Behandlung einer Krankheit Arzneimittel, die dieses Spurenelement enthalten, das für die Durchführung des Blutbildungsprozesses und die Abgabe von Sauerstoff an die Zellen der inneren Organe erforderlich ist, zuerst zugeordnet. Ein Eisenmangel im Blut führt zur Entwicklung einer Eisenmangelanämie.

Darüber hinaus sind andere Mineralien an der Hämatopoese beteiligt. Die wichtigsten davon sind Kupfer, Zink und Mangan. Kupfer und Zink sind in der Zusammensetzung von Enzymen enthalten, die für die Synthese roter Blutkörperchen verantwortlich sind und am Transport von Eisen in das Knochenmark beteiligt sind. Ein Mangel an Kupfer und Zink im Körper führt zu einem Eisenmangel, der zur Entstehung einer Anämie führt.

Mangan ist verantwortlich für den Prozess der Absorption und Absorption von Eisen im Dünndarm, ist an der Bildung von Hämoglobin beteiligt. Der Mangel an essentiellen Spurenelementen verringert die Aufnahme anderer Nährstoffe.

Arten von Vitaminkomplexen

Bei der Behandlung von Anämie werden verschiedene Gruppen von Arzneimitteln verwendet. Am gebräuchlichsten sind Multivitamin-Komplexe, die die Tagesrate aller für einen Menschen notwendigen Substanzen enthalten:

Bei einem Mangel an bestimmten Substanzen im Körper werden Vitamine mit dem Gehalt an den notwendigen Bestandteilen verschrieben: Vitamine der Gruppe B, Folsäure, Vitamin C, eisenhaltige Zubereitungen (Maltofer, Ferramid, Actiferrin und andere).

Es ist auch möglich, den Hämoglobinspiegel zu erhöhen und den Prozess der Eisenabsorption durch richtige und ausgewogene Ernährung zu verbessern. Zu diesem Zweck sollte die tägliche Ernährung Nahrungsmittel wie Buchweizen, Hülsenfrüchte, frisches Obst (Granatapfel, Zitrusfrüchte), Fleischprodukte und Eier enthalten.

Die häufigste und bequemste Form von Vitaminen gegen Anämie ist Dragee. Es gibt geeignete Optionen für verschiedene Alterskategorien (Erwachsene, Kinder, Neugeborene), für schwangere und stillende Frauen. Die Dosierung des Arzneimittels wird vom Arzt gemäß den Testergebnissen bestimmt.

In seltenen Fällen können bei der Einnahme solcher Medikamente Nebenwirkungen auftreten: Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Probleme mit dem Verdauungssystem (Verstopfung, Stuhlverstimmung). In dieser Situation werden zusätzlich Abführmittel sowie Medikamente gegen Durchfall verschrieben. Um Magen- und Darmproblemen vorzubeugen, kann bei gleichzeitiger Einnahme von Vitaminen eine große Menge an frischem Obst und Gemüse (besonders gedämpft) verzehrt werden. Während der Behandlung sollte auf Produkte verzichtet werden, die Koffein, Kalzium und Ballaststoffe enthalten. Wenn eine negative Reaktion im Körper auftritt, muss ein Arzt konsultiert werden, um andere Medikamente zu verschreiben.

Das Problem des Eisenmangels und des niedrigen Hämoglobins ist ziemlich ernst. Daher ist eine rechtzeitige Behandlung der Anämie wichtig. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung, die Einnahme von Vitaminkomplexen und eine gesunde Lebensweise gleichen den Mangel an essentiellen Mineralien und Vitaminen im Körper schnell aus.

Kudesang - Coenzym Q10. Gebrauchsanweisung. Bewertungen von Tropfen und Tabletten Kudesan. Coenzym Q10 Behandlung

Coenzym Q10 - eine vitaminähnliche Substanz, die in allen Zellen des menschlichen Körpers vorhanden ist und in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielt. Q10 ist an chemischen Reaktionen zur Energieerzeugung beteiligt. Fehlt es dem Körper, zeigt sich eine chronische Müdigkeit. Häufiger sagen sie "Coenzym Q10", manchmal auch "Coenzym Q10", was dasselbe ist. Q10 wird auch als "Ubichinon" bezeichnet, d. H. Im Lateinischen "allgegenwärtig".

Das meiste davon ist in Zellen enthalten, die viel Energie erzeugen, um es für ihre Arbeit zu nutzen. Dies sind Gewebe von Herz, Leber, Nieren und Muskeln. In den Zellen des Herzmuskels (Kardiomyozyten) ist die Konzentration von Q10 doppelt so hoch wie im „Durchschnitt“ des Körpers. Coenzym Q10 ist eine sehr wichtige Substanz. Die Wissenschaftler, die es entdeckten und installierten, wie es funktioniert, erhielten dafür den Nobelpreis.

Coenzym Q10 - wie ist es nützlich

Q10 ist ein starkes Antioxidans. Die übrigen Teilnehmer der antioxidativen Abwehr - Vitamine A, C, E, Beta-Carotin - neutralisieren die zerstörerischen freien Radikale, oxidieren aber gleichzeitig irreversibel. Coenzym Q10 tut dasselbe, kann jedoch durch die Einwirkung von Enzymen regeneriert werden, und seine Moleküle werden oft als Antioxidationsmittel verwendet.

Diese Substanz wird im menschlichen Körper aus der Aminosäure Tyrosin unter Beteiligung der Vitamine B2, B3, B6, B12, C, Folsäure und Pantothensäure sowie einer Reihe von Spurenelementen synthetisiert. Die Synthese von Coenzym Q10 ist ein mehrstufiger Prozess, der von mehreren Enzymen reguliert wird. Da es komplex ist, gibt es viele Faktoren, die es verletzen können. Am häufigsten wird die Produktion von ausreichend Q10 durch einen Mangel an Vitaminen, Spurenelementen oder eine Abnahme der Aktivität von Enzymen behindert.

Wenn die Biosynthese von Q10 nicht die Bedürfnisse des Körpers abdeckt, liegt ein Mangel vor. Symptome eines Q10-Mangels: Ein Mensch ist ständig müde, sein Herz verschlechtert sich, seine Immunität ist geschwächt. All diese Probleme treten auf, weil die Energieerzeugung gestört und die Lebensdauer der Zellen verkürzt wird. Mit zunehmendem Alter produziert der menschliche Körper weniger Q10. Es wird angenommen, dass dies einer der Gründe für den Rückgang der Vitalfunktionen ist. Dementsprechend hilft die Ergänzung mit Q10, das Altern zu verlangsamen.

Im Westen wird es seit den 1970er Jahren von Ärzten verschrieben. Während dieser Zeit stellten Ärzte und Patienten sicher, dass Coenzym Q10:

  • bei ischämischer Herzkrankheit - reduziert die Häufigkeit von Angina-Attacken;
  • Im Falle einer Herzinsuffizienz funktioniert sie so gut, dass viele Patienten auf eine Herztransplantation verzichten und normal leben können.
  • bei Bluthochdruck - senkt den Blutdruck auf den Normalwert;
  • in der Zahnheilkunde - reduziert Zahnfleischbluten
  • spendet Energie, reduziert chronische Müdigkeit;
  • Verbessert die Belastungstoleranz - Patienten sind eher bereit, sich körperlich zu betätigen.
  • Völlig sicher, hat keine Kontraindikationen und schädliche Nebenwirkungen.

Die effektivsten Supplements mit Coenzym Q10 aus den USA, optimal für den Preis:

  • Hoch absorbiertes CoQ10 von Doctor's Best;
  • CoQ10 japanische Produktionsfirma Healthy Origins;
  • CoQ10 mit Now Foods Vitamin E
http://progipertoniya.ru/gipertoniya/preparat-zheleza-s-vitaminom-v12/

Schilddrüse und Vitamin B12: Nährstoffmangel. Teil IV

Nährstoffe, die für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse benötigt werden

Selen, Eisen, Vitamin A, Vitamin E, Vitamine der Gruppe B, Kaliumjodit und Zink sind für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse erforderlich. Andere Nährstoffe sind zwar nicht direkt an der Funktion der Schilddrüse beteiligt, aber für das reibungslose Funktionieren des Immunsystems, des Darms, der Leber und der Nebennierenfunktion ebenfalls erforderlich.

Die meisten Menschen, bei denen eine Autoimmun-Thyreoiditis (Hashimoto-Thyreoiditis) diagnostiziert wird, haben auch einen niedrigen Gehalt an Vitamin B12, den Antioxidantien Selen, Vitamin E und Glutathion sowie Zink und Ferritin (Eisenspeicherprotein).

Vitamin B12

Niedrige B12-Spiegel können zu Blutarmut, villöser Unterentwicklung (die Heimat unserer Verdauungsenzyme) und Verdauungsstörungen sowie Entzündungen führen. Vitamin B12 ist in unserer Ernährung in tierischen Proteinen enthalten.

Haben Sie einen niedrigen Vitamin B12-Spiegel?

Labortests zur Messung der B12-Werte sind verfügbar, sagen aber nicht die ganze Wahrheit... Die festgelegten „unteren“ Grenzen sind zu niedrig. Die Forscher stellten fest, dass die Spiegel von „normalem“ B12, jedoch nahe der Untergrenze des Normalwerts, mit neurologischen Symptomen wie Gleichgewichtsstörungen, Gedächtnisstörungen, Depressionen, Manie, Müdigkeit und Psychose verbunden waren! B12 optimale Werte sollten
innerhalb von 700-900 pg / ml liegen.

B12 wird durch die Einwirkung von Salzsäure und Protease, einem Enzym im Magen, zur Absorption freigesetzt. Niedrige Salzsäurespiegel, die häufig bei Menschen mit Hashimoto vorkommen, bergen das Risiko eines B12-Mangels. Der Verzehr von mit Folsäure angereichertem Brot und Getreide kann diesen Mangel durch Standardlabortests überdecken.

Vitamin B12 kommt in tierischen Produkten wie Fisch, Fleisch, Geflügel, Eiern, Milch und Milchprodukten vor. In der Zwischenzeit fehlt dieses Vitamin in pflanzlichen Lebensmitteln, weshalb Vegetarier und insbesondere Veganer einem höheren Risiko für einen Mangel ausgesetzt sind.

Die Verwendung von Vitamin-B12-Nahrungsergänzungsmitteln ist für Vegetarier erforderlich und kann für Personen mit niedrigem Säuregehalt des Magens von Vorteil sein, bis der Zustand behoben ist.

Die Auswahl an B12 umfasst Tabletten, sublinguale Lösungen (unter der Zunge) und Injektionen. Ich bevorzuge den sublingualen Kurs, weil er für Menschen mit Saugproblemen effektiver und praktischer ist als Injektionen. (Methylcobalamin sublingual (Vitamin B12) kann auf iherb gekauft werden - ca. Übersetzer)

Sublinguale Dosen von 1 mg (1000 µg) bis 3 mg (3000 µg) B12 täglich über zehn Tage, dann einmal wöchentlich über vier Wochen und dann jeden Monat erwiesen sich als wirksam bei der Wiederherstellung der B12-Spiegel bei Menschen mit Mangel.

Warum haben Menschen mit Hashimoto so viele Nährstoffmängel? Dies ist auf einen Teufelskreis zurückzuführen! Ein Nährstoffmangel tritt als Folge einer schlechten Verdauung auf, die eine Folge einer Darmdysbiose ist.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für meine anderen Veröffentlichungen zu diesem Thema:

HINWEIS: Diese Anträge wurden nicht von der FDA (Food and Drug Administration) genehmigt. Die Empfehlungen sind nicht dazu gedacht, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder ihnen vorzubeugen.

Informationen, die zu Informationszwecken bereitgestellt werden. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie ein Produkt einnehmen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Nährstoffmängel zwar unserer Gesundheit schaden, eine Überfülle jedoch nicht weniger schädlich ist und sehr gefährlich sein kann. Vitamin B12-Präparate sollten nicht unkontrolliert eingenommen werden, nur wenn die Testergebnisse knapp sind.

Ein Vitamin-B12-Mangel kann durch Bestehen einer Blutuntersuchung für dieses Vitamin festgestellt werden. Optimale B12-Werte sollten im Bereich von 700-900 pg / ml liegen.

Interessante Artikel zum Thema, eine alternative Sichtweise eines anderen Autors:

Übersetzung: Natalia Gorbatschow

http://hasimoto.ru/shhitovidnaya-zheleza-i-vitamin-b12/

Vitamine Blagomaks. Eisen mit Folsäure, B12, C - Überprüfung

Eine zusätzliche Quelle für Eisen, Folsäure, Vitamine B12 und C.

Eisen mit Folsäure und den Vitaminen B12, C der Firma Blagomax wurde mir von einem vertrauten Arzt empfohlen, das Hämoglobin zu erhöhen, nachdem ich die Testergebnisse gesehen hatte. Ich bestellte dieses Nahrungsergänzungsmittel in einer Online-Apotheke (Link im Anhang) für 160 Rubel.

Eine praktische große Packung mit 90 Kapseln à 0,3 g. Diese Menge reicht gerade für den vollen Gang.

Ich habe 2 mal täglich 1 Kapsel zu den Mahlzeiten eingenommen, wie vom Hersteller empfohlen.

Auch auf der Verpackung sind Hersteller, Haltbarkeit und Kontraindikationen angegeben. Ich hatte keine Nebenwirkungen, als ich das Medikament einnahm.

Trotz der Tatsache, dass die Kapsel größer als eine Standardtablette ist, ist es leicht, sie zu schlucken.

Nachdem ich einen vollen Kurs getrunken hatte, testete ich erneut und sah einen Anstieg des Hämoglobins, so dass ich mit Zuversicht sagen kann, dass es Sinn macht, das Medikament einzunehmen.

Empfohlen wird Eisen mit Folsäure und den Vitaminen B12, C der Firma Blagomax in Kapseln, ein preiswertes und wirksames Nahrungsergänzungsmittel.

http://irecommend.ru/content/dopolnitelnyi-istochnik-zheleza-folievoi-kisloty-vitaminov-v12-i-s

Vitamin B12 ist Eisen

Was sollten Sie Eisen-Vitamine für Anämie bei Erwachsenen trinken?

Seit vielen Jahren erfolglos mit Bluthochdruck zu kämpfen?

Der Institutsleiter: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, jeden Tag Bluthochdruck zu heilen.

Vitamine für Anämie sind ein wichtiger Bestandteil der Krankheitstherapie.

Nützliche Komponenten können nicht nur aus Arzneimitteln, sondern auch aus natürlichen Quellen wie Nahrungsmitteln gewonnen werden.

Aber die Diät mit der Notwendigkeit, sehr sorgfältig zu sein.

Vitamine müssen eingenommen werden. Diese Substanzen sind in jedem Fall für den Körper wichtig und bei einer solchen Diagnose besonders. Sie können zur Erhöhung des Hämoglobinspiegels beitragen und sich positiv auf die Funktion aller Organe auswirken.

Welche Vitamine werden besonders benötigt?

Anämie ist ein recht häufiges Problem. Ein Merkmal dieser Pathologie ist eine Abnahme des Blutspiegels der roten Blutkörperchen, die Sauerstoff durch den Körper transportieren. Aus diesem Grund erhalten Gewebe und Zellen nicht genug von diesem Element und hören auf, normal zu funktionieren. Ein Mangel an Behandlung kann zur Entwicklung schwerwiegender Krankheiten führen.

Anämie (oder auch Anämie genannt) kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Es kann zu Blutungen, unzureichender Aufnahme von Eisen, Vitamin B 12 und anderen Faktoren führen. Während der Behandlung ist es ratsam, eine Vitamintherapie durchzuführen.

Um den Körper mit nützlichen Substanzen zu füttern, können Sie zwei Methoden anwenden:

  • Nahrungsmittel. Dies ist die beliebteste und kostengünstigste Option, um Vitamine aufzufüllen. Dies kann getan werden, um die Entwicklung vieler Krankheiten zu vermeiden;
  • Medikamente. Sie können die Apotheken oder die traditionelle Medizin um Hilfe bitten.

Bei Problemen mit Hämoglobin ist es notwendig, dass mehr solche Substanzen in den Körper gelangen:

  • Drüse Die häufigste Ursache für Anämie ist ein Eisenmangel. Dies ist normalerweise auf eine unausgewogene Ernährung zurückzuführen. Wenn Sie richtig essen, können Sie die Entwicklung der Krankheit vermeiden. Eine solche Anämie tritt normalerweise bei Vegetariern, Frauen während der Schwangerschaft und kleinen Kindern auf. Das erste Abfallfutter tierischen Ursprungs. Sie erhalten daher nicht die notwendigen Vitamine aus dem Körper. Schwangere teilen Eisen mit dem Fötus, so dass es möglicherweise übersehen wird. Bei Kindern tritt dieses Problem auf, da der Hauptteil der Nahrung Milch ist und die Aufnahme von Eisen verhindert. Das Problem liegt auch in der unzureichenden Belastung des Magen-Darm-Trakts.
  • Ascorbinsäure. Es verbessert die Synthese von Eisen und anderen nützlichen Elementen. Daher kommt es darauf an, wie stark die Immunität eines Menschen im Körper ist. Ascorbinsäure wirkt sich positiv auf Stoffwechselprozesse aus und stärkt die Schutzfähigkeit des Körpers. Es muss aus frischen Produkten gewonnen werden, da die Wärmebehandlung diesen nützlichen Stoff zerstört.
  • Vitamine B6, B12, B9, Folsäure, Pyridoxin. Vitamine der Gruppe B, C führen die Synthese von Hämoglobin durch und bilden rote Blutkörperchen - rote Blutkörperchen. Vitamin B 12 ist eines der bestimmenden Vitamine für die Bildung roter Blutkörperchen. Daher ist es besonders wichtig, wenn eine Person an Anämie leidet.
  • Zink und Kupfer. Fehlen diese Elemente im Körper, kann sich eine Anämie entwickeln. Mit ihrem Mangel verlangsamt sich die Aufnahme von Eisen und bestimmten Nährstoffen.

Die Behandlung von Anämie umfasst die Behandlung mit Vitaminkomplexen.

Sie können als Pille getrunken werden, und im Falle einer schweren Erkrankung werden sie in eine Vene injiziert, wenn es wichtig ist, den Körper so schnell wie möglich mit Vitaminen und Mikroelementen zu sättigen.

Eine solche Einleitung ist bei Erkrankungen des Magens und des Darms erforderlich, bei denen positive Substanzen nicht resorbiert werden. Vitamine können den Körper und mit Hilfe der Ernährung sättigen.

Wie man isst

Einige Ärzte sagen, dass eine ausgewogene Ernährung helfen kann, Anämie zu beseitigen. Es kann auch eine Krankheitsprävention sein.

Die günstigste und schnellste Möglichkeit besteht darin, Vitamine durch Ernährung wieder aufzufüllen.

Bei dieser Krankheit müssen Sie folgende Produkte essen:

  1. Eisen kann aus fleischlichen Lebensmitteln und Pflanzen sowie aus Meeresfrüchten und Nebenprodukten nachgefüllt werden. Die höchste Konzentration dieses Spurenelements in dunklem Fleisch ist Huhn, Pute, Kalb. Es gibt auch viel von diesem Element in den Eiern. Meeresfrüchte Am allermeisten müssen Sie Austern, Garnelen, Sardinen essen. Was pflanzliche Lebensmittel betrifft, die vorteilhaftesten Substanzen, und insbesondere Eisen in Hülsenfrüchten, Nüssen, Grüns, vielen Gemüsepflanzen und Früchten. Es ist nützlich, Haferflocken, Hirse und Buchweizenbrei zu essen. Da Trockenfrüchte auch viele Mikroelemente enthalten, ist es ratsam, möglichst viele davon zu essen.
  2. Eisen wird besser aufgenommen, wenn der Körper viel Vitamin C enthält, das aus Zitrusfrüchten, Spinat, Petersilie und vielen Beeren gewonnen werden kann.

Vitamine in Zubereitungen

Für Menschen mit Anämie gibt es eine riesige Auswahl an Medikamenten gegen diese Krankheit. Sie können einen Vitaminkomplex oder ein bestimmtes Vitamin kaufen.

Diese Arzneimittel werden unter Berücksichtigung des Alters und der individuellen Merkmale des Organismus verschrieben.

Bei der Behandlung von Bluthochdruck setzen unsere Leser ReCardio erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

Dies muss von einem Arzt überwacht werden.

Kindern werden normalerweise Eisenpräparate und Vitaminkomplexe verschrieben. Sie ermöglichen es Ihnen, den Mangel an allen Nährstoffen im Körper zu kompensieren.

Jedes Medikament wird nur nach einer Blutuntersuchung und anderen Studien verschrieben, die das Vorliegen einer Anämie bestätigen. In einigen Fällen benötigen Sie möglicherweise Vitaminspritzen. Sie werden verschrieben, wenn ein Magenproblem vorliegt, wenn es keine nützlichen Substanzen aufnimmt oder wenn innere Blutungen auftreten.

Es wird das Medikament ändern oder die Dosierung reduzieren.

Vitamine müssen nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Nur ein Spezialist kann für jeden Einzelfall des Arzneimittels das am besten geeignete verschreiben.

B12-Mangelanämie und Folsäuremangel: Ursachen, Manifestationen, Diagnose, Behandlung

Bisher wurde B12-Mangelanämie (Addison-Birmer-Krankheit) als maligne Anämie oder perniziöse Anämie bezeichnet. Der erste, der die Existenz einer solchen Krankheit erklärte und diese Option beschrieb, war ein englischer Arzt, Thomas Addison, und dies geschah bereits 1855. Später berichtete der Deutsche Anton Birmer ausführlicher über die Krankheit, die jedoch erst 17 Jahre später (1872) auftrat. Die akademische Welt erkannte jedoch den Vorrang von Addison an. Auf Anregung des französischen Arztes Armand Trousseau begann man, die Pathologie unter dem Namen des Autors zu bezeichnen, dh als Addison-Krankheit.

Durchbruch in der Studie dieser schweren Krankheit hat bereits in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts aufgetreten ist, als amerikanische Ärzte George Whipple, William Murphy und George Minot auf der Grundlage ihrer Forschung, sagte, dass die Krankheit behandelbar ist, wenn die Ernährung des Patienten wird rohe Leber teilnehmen. Sie haben gezeigt, dass B12 Mangelanämie bewiesen - einen angeborenen Fehler des Magens auf die Trennung von Substanzen, die Aufnahme von Vitamin B12 zu gewährleisten, für die im Jahr 1934 den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin ausgezeichnet.

Derzeit Megaloblastenanämie im Zusammenhang mit Mangel an Cyanocobalamin (Vitamin B12), wissen wir, wie zu B12-Mangelanämie und kombinierter Form mit Vitamin-B12-Mangel verbunden ist, und, und Folsäure (Vitamin B9) ist B12-Folsäure-Anämie.

Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede?

Wie oben erwähnt, umfasst B12- und B12-Mangelanämie eine Anämie megaloblastischer Folsäure-Gruppe, die durch Reduktion von DNA-Produkten gekennzeichnet ist, die wiederum proliferative Störung der Zellen, die eine schnelle Teilung impliziert. Dies sind Zellen:

  • Knochenmark;
  • Haut-Integument;
  • Schleimhäute;
  • Magen-Darm-Trakt.

Unter allen bystroproliferiruyuschih Zellen, hämatopoetische (blutbildenden) zeigen die größte Tendenz zu einem beschleunigten Zucht, aber die Symptome von Anämie gehören zu den ersten klinischen Manifestationen Daten Megaloblastäre Anämie. Es gibt Fälle, wenn zusätzlich zu einer Anämie (vermindertes Niveau von Hämoglobin und Erythrozyten), gibt es andere Symptome von hämatologischen Erkrankungen, beispielsweise Verringerung der Zahl der Blutplättchen - Blutplättchen (Thrombozytopenie), Neutrophile (Neutropenie, Agranulozytose) sowie Monozyten und Retikulozyten.

Warum hängen diese Varianten der Anämie so zusammen und worin besteht der Unterschied? Die Sache ist die:

  1. Das Vorhandensein und die direkte Beteiligung von Vitamin B12 ist sehr wichtig für die Bildung der aktiven Form von Folsäure, die wiederum sehr wichtig für die Produktion von Thymidin ist - einem wichtigen Bestandteil der DNA. Diese biochemische Wechselwirkung unter Beteiligung aller notwendigen Faktoren ermöglicht es, die normale Bildung von Blutzellen und GIT-Zellen (Magen-Darm-Trakt) vollständig sicherzustellen;
  2. Weitere Aufgaben werden Vitamin B12 übertragen: Mit seiner Beteiligung werden einzelne Fettsäuren (LC) abgebaut und synthetisiert. Bei unzureichendem Gehalt an Cyanocobalamin wird dieser Prozess gestört und schädliche, Neuronen abtötende Methylmalonsäure beginnt sich im Körper anzusammeln und verringert damit die Produktion von Myelin - einer Substanz, die die Myelinscheide bildet, die die elektrisch isolierende Funktion für Nervenzellen übernimmt.

Was Folsäure anbelangt, so braucht der Zerfall von FA bei seiner Teilnahme nicht und mit seinem Mangel leidet das Nervensystem nicht. Wenn einer Patientin mit B12-Mangel Folsäure zur Behandlung verschrieben wird, stimuliert sie darüber hinaus für kurze Zeit die Erythropoese, jedoch nur bis sie im Übermaß ist. Eine übermäßige Menge des Arzneimittels bewirkt, dass das gesamte im Körper vorhandene B12 funktioniert, auch dasjenige, das den Zusammenbruch des LCD sicherstellen soll. Natürlich führt eine solche Situation nicht zum Guten - das Nervengewebe ist noch stärker betroffen, tiefe degenerative Veränderungen im Rückenmark entwickeln sich mit Verlust der motorischen und sensorischen Funktionen (kombinierte Sklerose, funikuläre Myelose).

So wirkt sich ein Mangel an Vitamin B12 zusammen mit einer beeinträchtigten Proliferation von hämatopoetischen Zellen und der Entwicklung einer Anämie negativ auf das Nervensystem (NS) aus, während ein Folsäuremangel nur die Teilung von hämatopoetischen Zellen beeinträchtigt, die Gesundheit des Nervensystems jedoch nicht.

Bedeutung des intrinsischen Faktors

Cyanocobalamin aus Nahrungsmitteln, die im Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden, wird vom sogenannten internen Faktor (HF) absorbiert. So geht's:

  • Im Magen B12 ist es nicht eilig, mit einem inneren Faktor aufgenommen zu werden, wie man vorher glaubte, es findet Protein-R und verbindet sich damit in Form eines Komplexes „Vit B12 + Protein-R“, um unter dem Einfluss von Proteolytika zum Zwölffingerdarm und schon dort zu gelangen Enzyme werden abgebaut;
  • Im Zwölffingerdarm wird Cyanocobalamin aus Protein-R freigesetzt und trifft im freien Zustand auf den dort ankommenden inneren Faktor, interagiert mit ihm und bildet einen weiteren Komplex - „Vit B12 + VF“;
  • Der Komplex „Vit B12 + HF“ wird ins Jejunum geschickt, findet Rezeptoren, die für den inneren Faktor ausgelegt sind, verbindet sich mit ihnen und wird absorbiert;
  • Nach der Resorption "sitzt" Cyanocobalamin auf dem Transportprotein Transcobalamin II, das es zu den Orten der Hauptaktivität oder zum Depot bringt, um eine Reserve (Knochenmark, Leber) zu bilden.

Offensichtlich, warum dem inneren Faktor so viel Bedeutung beigemessen wird, denn wenn alles in Ordnung ist, wird fast das gesamte aus Lebensmitteln erhaltene Cyanocobalamin sicher sein Ziel erreichen. Andernfalls (in Abwesenheit von HF) wird nur 1% Vitamin B12 durch die Darmwand diffundiert, und die Person erhält dann nicht die erforderliche Menge eines so wichtigen Vitamins.

Der tägliche Bedarf des Körpers an Cyanocobalamin liegt bei 3 bis 5 µg, und es sind 4 bis 5 Gramm auf Lager. Wenn wir also die Einnahme von Vitamin B12 vollständig ausschließen (zum Beispiel während der Gastrektomie), werden die Reserven in 3 bis 5 µg aufgebraucht. 4 Jahre. Im Allgemeinen ist die Zufuhr von Vitamin B12 auf 4 bis 6 Jahre ausgelegt, während Folsäure bei fehlendem Erhalt in 3 bis 4 Monaten verschwindet. Wir können daher den Schluss ziehen, dass ein B12-Mangel während der Schwangerschaft nicht droht, wenn sein Spiegel vorher normal war, Folsäure jedoch, wenn eine Frau kein rohes Obst und Gemüse zu sich nahm, durchaus die zulässige Grenze unterschreitet und einen Defizitzustand verursacht (Entwicklung einer Folsäuremangelanämie) ).

Vitamin B12 ist in tierischen Produkten enthalten, Folsäure ist in fast allen Lebensmitteln enthalten, aber Cyanocobalamin ist für eine lange Zeit bemerkenswert hitzebeständig und wird für den Eintritt in den Körper gespeichert, was für Folsäure nach 15-minütigem Kochen dieses Vitamins nicht mehr gilt eine Spur bleibt...

Was ist der Grund für den Mangel an diesen Vitaminen?

Ein Mangel an Cyanocobalamin kann folgende Ursachen haben:

  1. Geringe Aufnahme von Vitamin B12 aus der Nahrung (wenn eine Person von sich aus oder aus anderen Gründen körpereigene Cyanocobalamin-Produkte verliert: Fleisch, Leber, Eier, Milchprodukte) oder ein vollständiger Übergang zum Vegetarismus (Vitamin B12 ist in Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs schwer zu finden);
  2. Verletzung der Sekretion des inneren Faktors durch Schleimhautatrophie, die durch erbliche Anfälligkeit, Exposition gegenüber toxischen Substanzen, die Wirkung von Antikörpern und die Entwicklung einer atrophischen Gastritis entsteht. Ähnliche Konsequenzen erwarten den Patienten bei vollständiger Entfernung des Magens (Gastrektomie), während der Verlust nur eines Teils des Organs die Sekretion intakt lässt;
  3. Das Fehlen von Rezeptoren, die der intrinsische Faktor benötigt, um zu binden, was in allen Bereichen des Magen-Darm-Trakts von Morbus Crohn, Divertikeln und Tumoren des Dünndarms, Tuberkulose und Resektion des Ileums, chronischer Darmentzündung (Zöliakie) vorkommt;
  4. Kompetitive Absorption von Cyanocobalamin im Magen-Darm-Trakt durch Würmer oder Mikroorganismen, die sich nach Anwendung von Anastomosen rasch vermehren;
  5. Die Störung der exokrinen Funktion der Bauchspeicheldrüse und die Folge davon ist eine Verletzung der Protein-R-Spaltung, die die Bindung von Vitamin B12 an einen inneren Faktor verhindert;
  6. Eine eher seltene, vererbte Anomalie ist eine Abnahme von Transcobalamin und eine Störung der Bewegung von Cyanocobalamin in das Knochenmark.

Mit Vitamin B9 ist alles viel einfacher: Es ist in fast allen Produkten enthalten, wird bemerkenswert in einem gesunden Darm absorbiert und benötigt keinen inneren Faktor. Und Probleme entstehen, wenn:

  • Die Ernährung ist aufgrund verschiedener Umstände des Patienten äußerst schlecht;
  • Eine an Anorexia nervosa leidende Person weigert sich absichtlich zu essen;
  • Das Alter des Patienten gilt als älter;
  • Ein Alkoholiker „schüttelt“ das Entzugssyndrom bei längerem hartem Trinken (nicht zu einer vollen Mahlzeit - es klettert nicht);
  • Es gibt ein Syndrom der gestörten Darmresorption (Magen-Darm-Erkrankungen: Morbus Crohn, Zöliakie, Darmtumoren usw.) - die Hauptursache für B12-Folmangelanämie;
  • Der Bedarf an Folsäure steigt, was während der Schwangerschaft, einigen Hauterkrankungen (Psoriasis, Dermatitis), einer beeinträchtigten Verwertung (Alkoholismus, angeborene Erkrankungen des Folatstoffwechsels) vorkommt.

Ein Mangel an Vitamin B9 ist übrigens bei Menschen, die gezwungen sind, lange Zeit krampflösende Medikamente, einschließlich Phenobarbital, einzunehmen, nicht so selten. Daher sollte dieser Umstand bei der Verschreibung einer solchen Therapie berücksichtigt werden.

Wie erscheinen B12- und B9-Mangelzustände?

Wenn die beschriebenen Zustände als Anämien bezeichnet werden, sind selbstverständlich alle Symptome einer Anämie charakteristisch für sie:

Bei der Behandlung von Bluthochdruck setzen unsere Leser ReCardio erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

  1. Das rasche Einsetzen von Müdigkeit, selbst bei minimaler körperlicher Aktivität, Schwäche, verminderter Leistungsfähigkeit;
  2. Episoden von Schwärzung in den Augen;
  3. Neigung zur Hypotonie (niedriger Blutdruck);
  4. Atemstillstand (der Wunsch, einen Schritt oder andere Bewegungen zu beschleunigen, führt zu Atemnot)
  5. Wiederkehrende Kopfschmerzen, oft schwindlig;
  6. Oft ausgeprägte Verletzung des Rhythmus (Tachykardie);
  7. Blasse Haut, leichte Gelbfärbung (Unterempfindlichkeit);
  8. In der Mundhöhle treten Probleme mit Zeichen auf, die für eine Glossitis charakteristisch sind: Die Papillen sind verkümmert, die Oberfläche der Zunge ist lackiert, die Zunge schwillt an und schmerzt;
  9. Kann die Leber und Milz erhöhen;
  10. Schwellungen der unteren Extremitäten;
  11. Häufiger Stuhlgang, der sich jedoch mit Verstopfung abwechseln kann;
  12. Ein deutlicher Rückgang des Appetits und damit des Gewichts.

Aufgrund der Tatsache, dass es eine Triade von Syndromen mit einem Mangel an Cyanocobalamin (Schädigung des Blutes, des Magen-Darm-Trakts und des Nervensystems) und einem Mangel an Folsäure gibt, leidet das Nervensystem nicht. Die folgenden Symptome, die auf eine Beteiligung des Nervensystems am pathologischen Prozess hinweisen, gelten nur für B12- Defizitstatus:

  • Myelose der Standseilbahn (degenerative Pathologie des Rückenmarks), deren Schweregrad nicht mit den klinischen Manifestationen einer Anämie korreliert;
  • Periphere Polyneuropathie mit Muskelschwäche, Empfindlichkeitsstörung und verminderten Sehnenreflexen;
  • In anderen Fällen werden aufgrund von Anämie, depressiven Zuständen und Gedächtnisstörungen selten psychische Störungen beobachtet.

Es ist zu beachten, dass sich B12- und Folmangelzustände nicht schnell unterscheiden und die Symptome nicht besonders reichhaltig sind. Bis vor kurzem wurden Krankheiten der Pathologie des Alters zugeschrieben, obwohl es in den letzten Jahren eine Tendenz zur "Verjüngung" gab - diese Art von Anämie begann bei jungen Menschen aufzutreten.

Diagnose

Klinisch manifestierte Sklera und Gelbfärbung der Haut sind Anzeichen dafür, dass der Patient sofort ins Labor geschickt werden muss, wo die Diagnose von Folsäure- und B12-Mangelzuständen beginnt.

Die erste Stufe der Laborforschung lässt eine megaloblastische Anämie vermuten:

  1. Ein vollständiges Blutbild (UAC) ist typisch für solche Zustände: niedrige Werte für rote Blutkörperchen und Hämoglobin, Thrombozytopenie, Neutropenie mit Polysegmentierung, CP ist normalerweise höher als 1, Makrozytose, Poikilozytose, Anisozytose bei Erythrozyten - Jolly body, Kebot rings;
  2. Erhöhte Bilirubinwerte aufgrund der ungebundenen Fraktion im biochemischen Bluttest (LHC).

In Anbetracht der Tatsache, dass eine andere hämatologische Pathologie (hypoplastische und aplastische Zustände, hämolytische Anämie, Leukämie) ein ähnliches Bild des peripheren Blutes ergeben kann, muss der Patient eine Punktion des Rückenmarks vornehmen, bei der Megaloblasten gefunden werden (ein charakteristisches Zeichen für B12-defiziente Anämie) und Riesen-Megakaryozyten Zellen einer Granulozytenreihe.

In der Regel wartet der Patient nach den (oder parallel dazu durchgeführten) Laboruntersuchungen auf eine „schreckliche Prozedur“ - die Fibrogastroskopie (FGS), bei der klar ist, dass die Magenschleimhaut verkümmert ist.

In der Zwischenzeit erfordert die weitere Diagnose einer B12-Mangelanämie die Trennung von einer Anämie, die mit einem Mangel an Vitamin B9 einhergeht. Es ist sehr wichtig, die Anamnese des Patienten sorgfältig zu erfassen: seinen Lebensstil und seine Ernährung untersuchen, die Symptome gründlich identifizieren, den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems und des Nervensystems untersuchen, aber die Spezifikation der Diagnose erfordert noch Labortests. Und hier ist anzumerken, dass die Differentialdiagnose dieser beiden Anämien in jedem Fall für normale Laboratorien schwierig ist, da es jedoch notwendig ist, die quantitativen Werte von Vitaminen zu bestimmen:

  • Die mikrobiologische Methode ist alles andere als perfekt und liefert nur ungefähre Ergebnisse.
  • Radioimmunologische Studien sind für Bewohner von Dörfern und Kleinstädten nicht verfügbar, da für die Analyse moderne Geräte und hochempfindliche Reagenzien erforderlich sind, die das Privileg großer Städte darstellen.

In diesem Fall wäre eine Urinanalyse für die Differentialdiagnose hilfreich, bei der die Menge an Methylmalonsäure bestimmt wird: Bei einer B12-Mangelanämie steigt der Gehalt deutlich an, während der Folmangel unverändert bleibt.

Behandlung

Die Behandlung des Folsäuremangels beschränkt sich hauptsächlich auf die Einnahme von Vitamin B9-Tabletten in einer Dosis von 5-15 mg / Tag. Wenn jedoch die Diagnose einer Folsäuremangelanämie weiterhin fraglich ist, ist es ratsam, die Behandlung mit der intramuskulären Verabreichung von Cyanocobalamin zu beginnen. Im Gegenteil - es ist unmöglich, da der Einsatz von Folsäure bei B12-Mangelanämie die Situation weiter verschärft.

Die Behandlung der B12-Mangelanämie basiert auf drei Prinzipien:

  1. Sättigen Sie den Körper vollständig mit Cyanocobalamin, so dass es für die Wahrnehmung funktionaler Aufgaben ausreicht und in der Reserve deponiert wird.
  2. Aufgrund von Erhaltungsdosen die Lagerbestände ständig auffüllen;
  3. Versuchen Sie nach Möglichkeit, die Entwicklung einer anämischen Erkrankung zu verhindern.

Es versteht sich von selbst, dass die Hauptsache bei der Behandlung eines B12-Mangels die Verabreichung von Cyanocobalamin unter Berücksichtigung von Veränderungen im Blut und der Schwere der neurologischen Symptome ist, falls dies auftritt.

  • Normalerweise beginnt die Behandlung mit der intramuskulären Verabreichung von Cyanocobalamin in einer Dosis von 500 µg täglich und Oxycobalamin - 1000 µg jeden zweiten Tag.
  • Bei ausgeprägten Symptomen einer Schädigung des Nervensystems (Myelose der Standseilbahn) wird die Dosis von B12 auf 1000 µg (täglich) erhöht, und zusätzlich werden 500 µg Adenosylcobalamin in Tabletten zugesetzt, das am Austausch beteiligt ist, aber die Blutbildung nicht beeinflusst.
  • Das Auftreten von Hypochromie roter Blutkörperchen vor dem Hintergrund therapeutischer Maßnahmen oder bei Mischformen der Erkrankung (B12- + Eisenmangelanämie) im Bluttest ist die Grundlage für die Verschreibung von Eisenpräparaten;
  • In besonderen Fällen wird auf Erythrozyten-Massentransfusionen zurückgegriffen: Wenn Anzeichen eines Sauerstoffmangels im Gehirn und Symptome einer anämischen Enzephalopathie deutlich erkennbar sind, liegt eine fortschreitende Herzinsuffizienz vor und der Verdacht auf ein anämisches Koma - ein sehr lebensbedrohlicher Zustand für den Patienten.
  • Gleichzeitig wird eine therapeutische Wirkung auf Faktoren, die möglicherweise einen Vitamin-B12-Mangel verursacht haben, mit folgendem Zweck zugewiesen: Entwurmung (Medikamente und Dosen sind von der Art des Wurms abhängig), Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Operation bei Magenkrebs, Normalisierung der Darmflora, Es wird eine Diät entwickelt, die eine ausreichende Aufnahme von Vitamin B12 im Körper gewährleistet.

Bereits wenige Tage nach Therapiebeginn wird eine Kontrollberechnung der Retikulozyten durchgeführt - die Retikulozytenkrise zeigt, dass die Behandlungstaktik richtig gewählt wurde.

Nachdem der Zustand des Blutes als normal erkannt wurde, wird der Patient in die Erhaltungstherapie überführt: Zuerst jede Woche und dann jeden Monat wird dem Patienten 500 µg B12 injiziert, und außerdem wird alle sechs Monate eine zwei- bis dreiwöchige Vitamintherapie verordnet (unterstützende Behandlung mit Vitamin B12) ).

Vitamin B12-reiche Lebensmittel (nur zur Vorbeugung von Blutarmut in Verbindung mit einem Mangel an Cyanocobalamin in Lebensmitteln):

Video: Über Vitamin-B12-Mangel, das Programm "Gesund leben"

Kudesang - Coenzym Q10. Gebrauchsanweisung. Bewertungen von Tropfen und Tabletten Kudesan. Coenzym Q10 Behandlung

Coenzym Q10 - eine vitaminähnliche Substanz, die in allen Zellen des menschlichen Körpers vorhanden ist und in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielt. Q10 ist an chemischen Reaktionen zur Energieerzeugung beteiligt. Fehlt es dem Körper, zeigt sich eine chronische Müdigkeit. Häufiger sagen sie "Coenzym Q10", manchmal auch "Coenzym Q10", was dasselbe ist. Q10 wird auch als "Ubichinon" bezeichnet, d. H. Im Lateinischen "allgegenwärtig".

Das meiste davon ist in Zellen enthalten, die viel Energie erzeugen, um es für ihre Arbeit zu nutzen. Dies sind Gewebe von Herz, Leber, Nieren und Muskeln. In den Zellen des Herzmuskels (Kardiomyozyten) ist die Konzentration von Q10 doppelt so hoch wie im „Durchschnitt“ des Körpers. Coenzym Q10 ist eine sehr wichtige Substanz. Die Wissenschaftler, die es entdeckten und installierten, wie es funktioniert, erhielten dafür den Nobelpreis.

Coenzym Q10 - wie ist es nützlich

Q10 ist ein starkes Antioxidans. Die übrigen Teilnehmer der antioxidativen Abwehr - Vitamine A, C, E, Beta-Carotin - neutralisieren die zerstörerischen freien Radikale, oxidieren aber gleichzeitig irreversibel. Coenzym Q10 tut dasselbe, kann jedoch durch die Einwirkung von Enzymen regeneriert werden, und seine Moleküle werden oft als Antioxidationsmittel verwendet.

Diese Substanz wird im menschlichen Körper aus der Aminosäure Tyrosin unter Beteiligung der Vitamine B2, B3, B6, B12, C, Folsäure und Pantothensäure sowie einer Reihe von Spurenelementen synthetisiert. Die Synthese von Coenzym Q10 ist ein mehrstufiger Prozess, der von mehreren Enzymen reguliert wird. Da es komplex ist, gibt es viele Faktoren, die es verletzen können. Am häufigsten wird die Produktion von ausreichend Q10 durch einen Mangel an Vitaminen, Spurenelementen oder eine Abnahme der Aktivität von Enzymen behindert.

Wenn die Biosynthese von Q10 nicht die Bedürfnisse des Körpers abdeckt, liegt ein Mangel vor. Symptome eines Q10-Mangels: Ein Mensch ist ständig müde, sein Herz verschlechtert sich, seine Immunität ist geschwächt. All diese Probleme treten auf, weil die Energieerzeugung gestört und die Lebensdauer der Zellen verkürzt wird. Mit zunehmendem Alter produziert der menschliche Körper weniger Q10. Es wird angenommen, dass dies einer der Gründe für den Rückgang der Vitalfunktionen ist. Dementsprechend hilft die Ergänzung mit Q10, das Altern zu verlangsamen.

Im Westen wird es seit den 1970er Jahren von Ärzten verschrieben. Während dieser Zeit stellten Ärzte und Patienten sicher, dass Coenzym Q10:

  • bei ischämischer Herzkrankheit - reduziert die Häufigkeit von Angina-Attacken;
  • Im Falle einer Herzinsuffizienz funktioniert sie so gut, dass viele Patienten auf eine Herztransplantation verzichten und normal leben können.
  • bei Bluthochdruck - senkt den Blutdruck auf den Normalwert;
  • in der Zahnheilkunde - reduziert Zahnfleischbluten
  • spendet Energie, reduziert chronische Müdigkeit;
  • Verbessert die Belastungstoleranz - Patienten sind eher bereit, sich körperlich zu betätigen.
  • Völlig sicher, hat keine Kontraindikationen und schädliche Nebenwirkungen.

Die effektivsten Supplements mit Coenzym Q10 aus den USA, optimal für den Preis:

  • Hoch absorbiertes CoQ10 von Doctor's Best;
  • CoQ10 japanische Produktionsfirma Healthy Origins;
  • CoQ10 mit Now Foods Vitamin E
http://1gipertoniya.ru/simptomy/vitamin-v12-eto-zhelezo/
Up