logo

Die Einnahme von Vitamin B12-Produkten (Cyanocobalamin) ist für die Funktion des Körpers erforderlich. Eine kristalline Substanz, die Kobalt enthält, wurde erstmals 1948 künstlich aus der Leber gewonnen und wird immer noch zur Vorbeugung und Behandlung einer umfangreichen Liste von Krankheiten verwendet.

Funktion im Körper

Cyanocobalamin ist wasserlöslich und wird von der Darmflora synthetisiert. Es ist verantwortlich für den Hämoglobinspiegel, die Funktion des Nervensystems, verringert die Reizbarkeit, in Kombination mit Folsäure (B9) ist es für die Blutbildung im Knochenmark, die Reifung der Erythrozyten notwendig.

Ein ausreichender Gehalt an Vitamin B12 in der Nahrung regt den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel an, aktiviert das Blutgerinnungssystem, wirkt sich positiv auf die Funktion des Nervensystems und der Leber aus, regt die Produktion von Gallensalzen an, die den Cholesterinspiegel senken.

Eine signifikante Menge an Vitamin B12, das tierische Produkte enthält, befindet sich in der Leber und den Nieren sowie in der Milz und den Muskeln.

Cyanocobalamin wird zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Formen von Anämie, Erkrankungen der Leber, Milz, Haut, Neuritis und Neuralgie, Erschöpfung des Körpers, Stoffwechselstörungen und Entzündungen der Mundschleimhaut angewendet.

Vitamin B12 wirkt sich positiv auf die Arbeit des Herzmuskels und der Schilddrüse aus, stärkt das Immunsystem, normalisiert den Blutdruck, wirkt antiallergisch, tumorhemmend und antitoxisch und kann die Wirkung bestimmter Medikamente verstärken.

Produkte, die Vitamin B12 enthalten, sind in der Nahrung enthalten, um die Fortpflanzungsfunktion (insbesondere bei Männern) zu verbessern, den Appetit zu steigern, den Tonus zu erhöhen, den Schlaf zu normalisieren, Depressionen zu bekämpfen, die Reizbarkeit zu verringern, die Konzentrationsfähigkeit zu steigern und das Gedächtnis zu verbessern.

Täglicher Bedarf

Der empfohlene Tagesbedarf beträgt:

  • für Erwachsene - bis zu 3 mcg;
  • für stillende Mütter - 2-4 mcg;
  • für Kinder - 0,5-1,5 µg;
  • für Babys - bis zu 0,4 mcg.

Diese Werte können durch Alkoholmissbrauch, Rauchen, Empfängnisverhütung und Schlaftabletten erhöht werden.

Es ist besonders wichtig, Vegetariern die notwendige Zufuhr von Vitamin B12 zur Verfügung zu stellen, da es in Kräuterprodukten nicht enthalten ist. Um das Defizit zu vermeiden und zu beseitigen, müssen Vegetarier Multivitaminpräparate einnehmen.

Liste und Tabelle der Produkte, die Vitamin B12 enthalten

Cyanocobalamin synthetisiert die Darmflora. Zuvor wurde es künstlich unter Verwendung von Mikroorganismen gewonnen, die in ein Nährmedium gegeben wurden, das Kobaltsalze enthielt.

In Gemüse und Obst fehlt Cyanocobalamin. Obwohl Rüben ein pflanzliches Produkt ist und kein Cyanocobalamin enthält, enthält es Cobaltsalze, die von der Darmflora bei der Synthese von Vitamin B12 verwendet werden.

Für eine bessere Aufnahme ist die Einnahme von Kalzium erforderlich, mit dem Cyanocobalamin während der Mahlzeit in Wechselwirkung tritt. Vitamin B12 wird von Folsäure (B9) aufgenommen.

Das meiste Vitamin B12 in tierischen Produkten enthält Leber, Fleisch, Fischkaviar und Milchprodukte. Sie müssen einmal pro Woche in die Ernährung aufgenommen werden.

Ursachen und Symptome von Mangel

Aus dem Körper wird Cyanocobalamin in die Galle ausgeschieden, seine Zerstörung erfolgt über einen langen Zeitraum.

Ein Mangel an Vitamin B12 wird vor allem durch eine lange Ablehnung der darin enthaltenen Produkte - Fleisch, Leber, Fisch, Milch, Eier - beobachtet. E200 kann auch Cyanocobalamin zerstören.

Ein Mangel verursacht eine Verletzung seiner Resorption bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts - atrophische Gastritis, Enterokolitis, helminthische Invasionen.

Bei regelmäßigem Mangel entwickelt sich innerhalb von 5-6 Jahren eine B12-Mangelanämie. Infolgedessen sinken die Bildung von Desoxyribonukleinsäure, der Fettsäurestoffwechsel, die Erythrozyten- und Hämoglobinwerte, der Magen-Darm-Trakt und das Zentralnervensystem werden beeinträchtigt. Diese Art von Anämie kann zu Erkrankungen der Leber, der Nieren und des Blutes führen.

Ursachen für eine B12-Mangelanämie können auch die Einnahme von Medikamenten gegen Krampfanfälle, Verhütungsmittel und die übermäßige Verwendung von hefehaltigen Lebensmitteln sein.

Bei Erkrankungen des Magens, der Gallenwege und des Darms tritt der sogenannte sekundäre Vitaminmangel auf, der mit einer Abnahme der Produktion von Cyanocobalamin in der Darmflora einhergeht.

Selbst bei ausreichender Zufuhr von Vitamin B12-haltigen Produkten kann es schlecht resorbiert werden, wenn der Körper nicht genügend des sogenannten internen Faktors (Casla-Faktor) produziert - ein Enzym, das mit der inaktiven Form von Cyanocobalamin aus der Nahrung interagiert und es in eine aktive (verdauliche) Form umwandelt.

Oft wird Kaslas Faktor im Alter aufgrund der verringerten Synthese von Säuren im Körper praktisch nicht produziert. In diesem Fall kann der Arzt Injektionen anstelle von Cyanocobalamin-Tabletten verschreiben. Die Aufnahme von sauren pflanzlichen Lebensmitteln - Beeren, Obst und Gemüse - in die Ernährung trägt dazu bei, die erforderliche Säureproduktion im Körper aufrechtzuerhalten.

Viele Vitamine zerstören sich gegenseitig, so dass Sie bei Injektionen nicht die Vitamine B12 und B1, B2, B6, Ascorbinsäure in einer Spritze mischen können, die durch das im Cyanocobalamin-Molekül enthaltene Cobalt-Ion zerstört werden.

Vitamin B12-Mangel kann durch folgende Anzeichen signalisiert werden:

  • Müdigkeit, Schläfrigkeit, Depression;
  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Reizbarkeit;
  • Appetitlosigkeit;
  • Taubheit der Glieder;
  • Schwächung und Haarausfall;
  • grauer oder gelblicher Teint.
zum Inhalt ↑

Überschüssiges Cyanocobalamin

Bei Erhalt von Vitamin B12-haltigen Lebensmitteln tritt keine Überfülle auf. Bei einer Überdosis von Vitaminkomplexen sind jedoch allergische Reaktionen möglich.

Bei Übermaß kommt es zu nervöser Erregung, schnellem Herzschlag (Tachykardie), Schmerzen im Herzbereich.

Ein Übermaß ist bei folgenden Erkrankungen möglich: chronische Hepatitis, Leberzirrhose, chronisches Nierenversagen, Leukämie.

http://www.silazdorovya.ru/v-kakix-produktax-soderzhitsya-vitamin-b12/

TOP 15 Lebensmittel, die viel Vitamin B12 enthalten

Nach Angaben des National Institute of Health ist Vitamin B12 ein Nährstoff, der zur Erhaltung gesunder Nervenzellen und zur Produktion roter Blutkörperchen beiträgt.

Es produziert auch genetisches Material in Zellen (DNA).

Vitamin B12 kann eine bestimmte Art von Anämie verhindern - perniziöse Anämie.

Menschen mit dieser Krankheit fühlen sich sehr müde und träge.

Laut Dr. Vyacheslav Varsoff kann ein Mangel an Vitamin B12 zu einer dauerhaften Schädigung der Nerven führen, was zu einer Lähmung führen kann. Daher muss eine Person so viele Lebensmittel wie möglich essen, die Vitamin B12 enthalten.

Ein Mangel an Vitamin B12 kann auch zu psychischen Störungen und einem verringerten Energieniveau führen.

Vitamin B12-Mangel

  • Kurzatmigkeit
  • Müdigkeit
  • Mangel an Libido
  • Geringe Spermienaktivität
  • Lethargie
  • Deprimiert
  • Verstopfung
  • Anämie
  • Asthma
  • Herzklopfen
  • Blasse Haut
  • Gedächtnisverlust
  • Verhaltensänderungen
  • Taubheit der Gliedmaßen und Schwierigkeiten beim Gehen
  • Verschwommenes Sehen
  • Appetitlosigkeit

Menschen, die unter Erkrankungen wie erhöhtem Darmpermeabilitätssyndrom, Magenverdünnung, Morbus Crohn, Alkoholismus, Lupus, Morbus Basedow und Verdauungsstörungen leiden, erhalten häufig nicht viel Vitamin A12.

Vitamin B12-reiche Lebensmittel: Fleisch und tierische Produkte (Milch, Käse usw.)

Vegetarier und Veganer greifen normalerweise auf Nahrungsergänzungsmittel zurück, die große Mengen an Folsäure und Vitamin B12 enthalten.

Baby-Mütter-Vegetarier leiden eher unter einem Mangel an Vitamin B12, da sie nicht viel Vitamin B12 konsumieren.

Diese Kinder sind gefährdet, Geiseln der Ernährungsgewohnheiten der Mutter zu werden und in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung sowie bei Anämie zu verweilen.

Der empfohlene Gehalt an Vitamin B12 hängt von Ihrem Alter, Ihrer Ernährung, den eingenommenen Medikamenten und Ihren medizinischen Indikationen ab.

Mit zunehmendem Alter steigt in der Regel das Risiko eines Vitamin-B12-Mangels.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12?

Milch

Vitamin B12, wie Kalzium, Vitamin A und D, kommen in großen Mengen in der Milch vor.

Um genug Vitamin B12 zu bekommen, müssen Sie nur eine Tasse Milch pro Tag trinken.

Menschen mit Laktoseintoleranz können alternativ Sojamilch konsumieren.

Sojamilch ist auch sehr kalorienarm.

Und außerdem enthält Sojamilch eine große Menge Vitamin B12.

Joghurt hat auch einen hohen Gehalt an Vitamin B12.

Eine Tasse Milch besteht aus etwa einem Mikrogramm Vitamin B12, und nur eine viertel Tasse Joghurt besteht aus etwa 1,49 Mikrogramm Vitamin B12.

Käse enthält die Vitamine B12, A, D und E, Eisen, Phosphor, Kalzium und Eiweiß.

Es gibt auch eine große Auswahl an verschiedenen Käsesorten wie Mozzarella, Parmesan, Feta usw.

Und in jedem dieser Käsesorten ist Vitamin B12 in ausreichenden Mengen enthalten.

Käse verleiht vielen kulinarischen Gerichten einen angenehmen Geschmack.

Bereiten Sie Pasta, Pizza oder Käsesandwiches zu, um den Vitamin-B12-Spiegel zu steigern.

Ob Sie es glauben oder nicht, nicht nur Hühnereier sind gut für Ihre Gesundheit, sondern auch Enten- und Wachteleier.

Eier bestehen aus vielen nützlichen Nährstoffen wie Eiweiß, Eisen, Riboflavin sowie Vitamin A und D.

Was ist Vitamin B12 in Eiern? Die größte Menge befindet sich im Eigelb (vergessen Sie auch nicht, dass dort viel Cholesterin vorhanden ist).

Rindfleisch

Rindfleisch ist wie viele andere Lebensmittel eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12.

Rindfleisch hat auch andere nützliche Nährstoffe: Zink, Eiweiß, Eisen und Phosphor.

Eisen und Vitamin B12 eignen sich zur Vorbeugung und Behandlung von Anämie.

Rindfleisch ist im Allgemeinen vorteilhaft für die Aufrechterhaltung der „Gesundheit“ der roten Blutkörperchen.

Es ist auch vorteilhaft für die Gesundheit Ihres Gehirns und die Produktion von Hormonen.

Rindfleisch besteht aus 1,5 Mikrogramm Vitamin B12, was ungefähr 60% der empfohlenen Tagesdosis entspricht.

Rindfleisch sollte Teil Ihrer Ernährung sein.

Es sollte jedoch in Maßen konsumiert werden, da übermäßiges Essen noch nie ein gutes gebracht hat.

Vitamin B12 ist in Lebensmitteln weit verbreitet, und Fisch ist keine Ausnahme. Es hat einen hohen Gehalt an Vitamin B12 sowie anderen lebenswichtigen Nährstoffen wie Omega-3, Fettsäuren, Kalzium und Vitamin D.

Es gibt auch viele verschiedene Fischarten, die große Mengen an Vitamin B12 enthalten.

Dies sind: Lachs, Thunfisch, Makrele, Sardine und Hering.

Die in diesen Fischen enthaltenen Fettsäuren sind äußerst nützlich für die Vorbeugung von Herzerkrankungen.

Fisch wird auch Schwangeren dringend empfohlen, nicht nur wegen seiner reichhaltigen "Vitamin" -Zusammensetzung, sondern auch wegen anderer lebenswichtiger Nährstoffe.

Lamm

Lamm ist eine großartige Quelle für Vitamin B12.

Sie hat, wie jedes Tierfleisch, auch viele andere wunderbare und wohltuende gesundheitliche Vorteile.

Lammfleisch enthält viel Niacin, Omega-3, Omega-6, Folsäure, Zink und die Vitamine B1, B2 und B6.

Diese Nährstoffe helfen bei der Behandlung und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, weil sie alle essentiellen Fettsäuren enthalten.

Der nahrhafteste Teil der Schafe ist die Leber.

Es wird gesagt, dass Lamm "oxidativen Stress" reduziert.

Es wurde auch nachgewiesen, dass Lammfleisch Entzündungen reduziert, den Stoffwechsel ankurbelt und den Zuckergehalt ausgleicht. Darüber hinaus enthält es fast keine Kohlenhydrate, ist aber reich an Proteinen.

Huhn

Welche Produkte sind Vitamin B12? Am einfachsten! Und jetzt wird Ihre Liste mit einem weiteren Hühnchen ergänzt. Es ist eine reiche Quelle von Vitamin B12.

Huhn enthält auch viel Eiweiß, Phosphor, Selen, Niacin und Vitamin B6.

Die empfohlene Tagesmenge beträgt eine Hühnerbrust.

Huhn mit Haut enthält 0,31 μg Vitamin B12.

Normalerweise nehmen Menschen, die kein rotes Fleisch essen, Hühnchen als gesunde Alternative in ihre normale Ernährung auf.

Huhn ist auch reich an Folsäure.

Im Gegensatz zu rotem Fleisch enthält Hähnchen nicht viel Kalorien und Fett.

Huhn ist auch ein sehr beliebtes Gericht auf der ganzen Welt und kann auf verschiedene Arten gekocht werden.

Schalentiere

Muscheln enthalten viel Vitamin B12 sowie andere wichtige und nützliche Nährstoffe wie Eisen, Selen, Protein, Mangan, Phosphor, Riboflavin, Kupfer und Vitamin C.

Vitamin C ist nützlich für den Abbau von Eisen im Körper, der dann Sauerstoff an rote Blutkörperchen überträgt. Diese Zellen produzieren dabei Energie.

Schalentiere sind auch hilfreich bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Nervensystems.

Muscheln eignen sich auch hervorragend zum "Aufbauen" von Geweben und Muskeln.

Frische Muscheln sind viel nahrhafter als in Dosen. Deshalb ist es besser, sie frisch zu verwenden.

Vitaminisiertes Getreide

Für Vegetarier ist angereichertes Getreide für die tägliche Produktion von Vitamin B12 sehr zu empfehlen, da einige Lebensmittel, die Vitamin B12 enthalten, aus Gründen der Lebensmittelideologie nicht verzehrt werden können.

Solche Getreideprodukte tragen dazu bei, den Homocysteinspiegel im Blut zu senken, und dies ist nützlich zur Vorbeugung von Demenz, Schlaganfällen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Herzinfarkten.

Daher ist angereichertes Getreide für Rentner obligatorisch und sollte in Ihrer täglichen Ernährung enthalten sein.

Lesen Sie beim Kauf von angereichertem Getreide die Etiketten sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass diese eine aktive Form von Vitamin B12 enthalten, das Colobalamin oder Cyanocobalmin.

Hefeextrakt

Dieses Produkt ist auch für Veganer und Vegetarier geeignet.

Es kann sehr sparsam verwendet werden: Sie benötigen nur 2 Teelöffel Müsli oder Smoothies.

Hefeextrakt kann auch als Ölersatz für Toast und Cracker verwendet werden.

Es hat einen reichen und "Käse" Geschmack.

Mit 100 Gramm Hefeextrakt erhalten Sie ungefähr 8 Prozent Ihrer täglichen Vitamin B12-Dosis.

Austern

  • sind reich an Vitamin B12, Zink und Eiweiß.
  • Es gibt eine notwendige Menge an Aminosäuren.
  • enthalten moderate Mengen an Riboflavin und Niacin.
  • Sehr nützlich zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • reich an Antioxidantien.

Austern stimulieren effektiv das Immunsystem und bauen Kohlenhydrate ab, was Energie spendet.

Austern steigern auch Ihre Libido.

Sie helfen Erkältungen vorzubeugen, weil sie das Immunsystem effektiv unterstützen.

Austern sind auch nützlich, um Ihre Muskeln zu stärken.

Konservierte Austern sind in der Regel in Öl verpackt, dieses Öl ist auch gut für die Gesundheit und enthält gesunde Fette.

Krabben

Krabben haben viele erstaunliche Vorteile für den Körper.

Sie sind extrem reich an Vitamin B12, A, C, Zink, Protein, Selen und Kupfer.

Auch die Krabbe hat einen angenehmen und saftigen Geschmack.

Krabben sind im Kern sehr kalorienarm, was sie zu einer hervorragenden Wahl für eine Diät zur Gewichtsreduktion macht.

Im Gegensatz zu anderen Meeresfrüchten enthalten Krabben ein Mineral namens Chrom, das dabei hilft, den Blutzuckerspiegel im Blut zu kontrollieren.

Krabben werden für Menschen mit Typ-2-Diabetes empfohlen.

Krabben sind auch nützlich, um das Energieniveau zu erhöhen.

Molkepulver

Molkepulver ist allgemein als "Protein" bekannt und wird von Bodybuildern verwendet, um Muskeln aufzubauen.

Um ehrlich zu sein, es ist auch eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12.

Molkepulver enthält 1,2 µg Vitamin pro Tasse.

Es ist auch gut für Veganer und Vegetarier geeignet.

Molkepulver kann Frühstückszerealien und Smoothies zugesetzt werden und kann zusammen mit verschiedenen Lieblingsfrüchten gemischt werden.

Es wird empfohlen, während des Frühstücks Molkepulver zu verwenden, da es Ihr Energieniveau erhöht.

Krake

Octopus enthält extrem viel Vitamin B12.

85 Gramm Octopus enthalten ca. 30 Mikrogramm Vitamin B12, was bereits die empfohlene Tagesmenge überschreitet.

Octopus sollte mäßig konsumiert werden.

Bei Menschen mit hohem Cholesterinspiegel sollte Octopus nicht in die tägliche Ernährung aufgenommen werden.

Octopus treibt Ihren Stoffwechsel an, hilft bei der Bildung neuer roter Blutkörperchen und unterstützt die Gesundheit Ihres Gehirns.

Krake ist auch sehr kalorienarm.

Es gibt viele Methoden zum Garen von Tintenfisch: Er kann in Salaten, Gumbo (Suppe) oder Nudeln enthalten sein.

Hummer

Vitamin B12, in dem nur Produkte nicht enthalten sind! Hummer sind auch reich an Vitamin B12.

Darüber hinaus sind sie reich an den Vitaminen B6, A, C, E, Eiweiß, Kalium, Zink, Magnesium und Phosphor.

Hummer tragen zu Ihrer neurologischen Gesundheit bei, steigern das Energieniveau erheblich, verbessern die Knochengesundheit, erhalten die gesunde Haut und verhindern sogar Schäden an den Zellmembranen.

Hummer enthalten auch moderate Mengen an Fett und enthalten keine Ballaststoffe oder Kohlenhydrate.

Hummer sollten in Maßen konsumiert werden, insbesondere wenn sie unter hohem Blutdruck und hohem Cholesterin leiden.

Tabelle der Lebensmittel mit dem meisten Vitamin B12

http://womfit.com/pitanie/dobavki/produkty-soderzhashhie-vitamin-v12.html

Vitamin B12 in Lebensmitteln

In12 (Cyanocobalamin) ist eine Verbindung, die Kobalt enthält. Vitamin wird teilweise von der Darmflora aus Kobaltsalzen synthetisiert, die aus pflanzlichen Nahrungsmitteln stammen. Die Hauptquelle sind jedoch tierische Produkte. Cyanocobalamin wurde 1948 künstlich aus der Leber synthetisiert. Und heute wird es häufig zur Behandlung und Vorbeugung einer Reihe von Krankheiten eingesetzt. Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B?12?

In12 und seine Funktionen

Vitamin B12, oder Cyanocobalamin, eine verdauliche Verbindung, die Kobalt enthält. Vitaminforscher haben den Nobelpreis für ihre Arbeit erhalten, aber ihre Funktionen wurden noch nicht vollständig untersucht.

In12 wird im Darm von Actinomyceten - speziellen Mikroorganismen - synthetisiert. Wenn genug Kobalt aus der Nahrung stammt, sollte im Darm genug Vitamin produziert werden. Tatsächlich passiert dies jedoch nicht immer. Verstöße gegen die Organe des Magen-Darm-Trakts, bestimmte Krankheiten, erschöpfte Ernährung führen zu einem Mangel an Cyanocobalamin. Daher muss es zusätzlich aus Lebensmitteln oder in Form von synthetischen Drogen stammen.

Vitamin B12 betrifft fast alle Vorgänge, die im Körper ablaufen. Es ist notwendig für die Bildung neuer Gewebezellen, reguliert den Hämoglobinspiegel, aktiviert das Blutgerinnungssystem. Cyanocobalamin ist zusammen mit Folsäure an der Blutbildung und Reifung der roten Blutkörperchen beteiligt. Es beeinflusst die geistige und körperliche Entwicklung des Körpers.

In12 Fördert die Aufnahme von Proteinen, die Synthese einer Reihe von Hormonen und Enzymen, regt den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel an. Vitamin ist notwendig für die Bildung von Nervenfasern und die Regulierung der geistigen Aktivität. Es hilft Zellen, Episoden von Sauerstoffmangel zu überleben und gilt als Mittel zur Verhinderung seniler Demenz.

In12 benötigt für eine optimale Leberfunktion, betrifft alle Organe des Magen-Darm-Traktes. Aufgrund der anti-sklerotischen Wirkung reduziert der Wirkstoff das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und stabilisiert den Druck.

In12 Voraussetzung für eine normale Funktion des Immunsystems, des Herzmuskels, der Schilddrüse. Vitamin hat antitumorale, antiallergische und antitoxische Wirkungen und erhöht die Wirksamkeit einiger therapeutischer Medikamente.

Cyanocobalamin ist in der Nahrung zur Vorbeugung von Anämie, Lebererkrankungen, Haut und Milz enthalten. Es wird bei Neuritis, Neuralgie, Stoffwechselstörungen und Entzündungen der Mundschleimhaut angewendet. Vitamin steigert den Tonus, normalisiert Schlaf und Appetit, verbessert das Fortpflanzungssystem, reduziert Depressionen und Reizbarkeit, erhöht die Konzentration und verbessert das Gedächtnis.

Täglicher Bedarf

Täglicher Bedarf an Vitamin B12 bei gesunden menschen altersabhängig:

  • Babys benötigen bis zu 0,4 µg pro Tag;
  • Kinder - von 0,5 bis 1,5 mg pro Tag;
  • Erwachsene - bis zu 3 Mikrogramm pro Tag;
  • Frauen in der Stillzeit - von 2 bis 4 mg pro Tag.

Der Bedarf an Vitamin steigt mit der Einnahme von Verhütungsmitteln und Schlaftabletten, Rauchen sowie mit Alkohol. Vitamin B12 Nicht in pflanzlichen Produkten enthalten, daher ist der Bedarf bei Vegetariern besonders groß. Diese Kategorien sollten als Vitaminzusätze eingenommen werden.

Quellen von Cyanocobalamin

In12 in tierischen Produkten gefunden. Um einen normalen Vitaminspiegel im Körper aufrechtzuerhalten, müssen sie mindestens einmal pro Woche eingenommen werden. Verwenden Sie das folgende Inhaltsverzeichnis, um eine optimale Ernährung zu erstellen.12 in Produkten.

Vitamin B12 in Essen

Neben Lebensmitteln tierischen Ursprungs ist Vitamin B Mangel12 Kann durch kobalthaltige Produkte ergänzt werden. Die Menge an Spurenelementen in ihnen hängt von der Fläche ab, in der sie angebaut wurden, und daher vom Gehalt an Spurenelementen im Boden. Die Hauptlieferanten von Kobalt sind Hülsenfrüchte, Spinat, Kohl, Salat, Rüben, Gemüse. Es ist vorzuziehen, Feigen aus Früchten zu essen, obwohl der Körper laut Biologen nur ein Fünftel des Mikroelements davon aufnimmt. Kobalt kommt auch in Birnen, Aprikosen, Trauben, Erdbeeren und Preiselbeeren vor. Aus Getreide ist es in Weizen, Hafer, Gerstengetreide sowie in Reis enthalten. Eine signifikante Menge an Kobalt ist in Kakao enthalten.

Für eine gute Aufnahme von Kobalt müssen Produkte Kupfer und Mangan sowie Kalzium enthalten, mit denen Cyanocobalamin beim Verzehr wechselwirkt. In12 besser in Verbindung mit Folsäure absorbiert.

Mangel

Zu den Hauptursachen von Vitamin B-Mangel12 - Langzeitabstoßung tierischer Produkte sowie des Gehalts des Konservierungsmittels E200 in Lebensmitteln, das diese Verbindung zerstört. Mangel an12 tritt bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes auf, die die Resorption von biologisch aktiven Substanzen verletzen. Solche Pathologien umfassen atrophische Gastritis, Enterokolitis und Wurmbefall.

Mit chronischem B-Mangel12 Innerhalb von 5 bis 6 Jahren kann sich eine spezifische Anämie entwickeln. Dieser Zustand führt zu einer Störung der Bildung von Desoxyribonukleinsäure und einem Versagen des Fettsäurestoffwechsels. Gleichzeitig wird der Erythrozyten- und Hämoglobinspiegel gesenkt, die Arbeit des Magen-Darm-Trakts und des Zentralnervensystems gestört. Die Weiterentwicklung der Pathologie führt zu Erkrankungen der Leber, der Nieren und des Blutes. Ein chronischer Mangel wird durch Ernährungsfehler, die langfristige Einnahme von Antikonvulsiva, Verhütungsmitteln und den Missbrauch von hefehaltigen Lebensmitteln verursacht. Bei Erkrankungen des Magens, des Darms und der Gallenwege entsteht ein sekundärer Vitaminmangel aufgrund einer verminderten Produktion von Cyanocobalamin im Darm.

Bei ausreichender Einnahme von Cyanocobalamin bei Nahrungsmittelmangel B12 kann sich mit unzureichender Produktion eines Enzyms entwickeln, das als Faktor Schloss bezeichnet wird. Es beteiligt sich an der Umwandlung einer mit Lebensmitteln versorgten inaktiven Form von Cyanocobalamin in verdauliches. Casla-Faktor wird im Alter und in diesem Fall fast nicht produziert12 als Injektion verabreicht.

Mangel an12 kann an folgenden Symptomen erkannt werden:

  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Depression, Schläfrigkeit, Müdigkeit, Reizbarkeit;
  • Appetitlosigkeit;
  • Taubheit der Glieder;
  • erhöhter Haarausfall;
  • gelbe oder graue Hautfarbe.

Hypervitaminose

Überschüssiges Vitamin B12, Kommen mit der Nahrung, hat wenig Einfluss auf den Zustand des Körpers. Eine Überdosierung kann jedoch aufgrund der Einnahme von Medikamenten mit ihrem Inhalt auftreten. Zu den Symptomen zählen allergische Reaktionen, nervöse Erregung, Tachykardie und Schmerzen im Herzbereich. Ein Vitaminüberschuss ist auch bei chronischer Hepatitis, Leberzirrhose, chronischem Nierenversagen und Leukämie möglich.

Vitamin B12 spielt eine große Rolle in allen Prozessen des Körpers. Vorausgesetzt, es besteht ein gesundes Gleichgewicht zwischen Mikroflora, eine ausreichende Versorgung mit Kobalt und ein regelmäßiger Verzehr tierischer Produkte, wird der Körper mit einer ausreichenden Menge an Vitamin versorgt. Wenn Sie Anzeichen eines Mangels verspüren B12, einen Arzt aufsuchen und testen lassen. Wenn ein Mangel an Cyanocobalamin besteht, wird Ihnen eine Diät mit einem hohen Gehalt verschrieben oder es werden Medikamente verschrieben.

http://vitamita.net/vitaminy/gruppa-b/vitamin-b-12-v-produktah.html

Sie wissen, welche Lebensmittel Vitamin B1 (Thiamin) enthalten

Die reichsten Quellen

Bierhefe, gekeimte Weizenkörner, Kleie und Leber sind die reichsten Quellen für Vitamin B1. Sonnenblumenkerne und Sesamsamen sind auch reich an Thiamin; Vor dem Aufkommen der entsprechenden Arzneimittel haben die Ärzte Beriberi und seine ersten Symptome erfolgreich mit diesen Produkten behandelt. Es wird empfohlen, rohen Haferflocken zu verwenden. Experten glauben, dass sie 4-mal mehr Vitamin B1 als gekochte enthalten. Ein Großteil dieses Vitamins ist in Bohnen und Kartoffeln enthalten, wenn Kartoffeln gebacken oder gedämpft werden, und Wasser nach Bohnen und Erbsen wird zur Herstellung von Suppen oder Saucen verwendet, da das Wasser, in dem diese Produkte gekocht werden, viel lösliches Thiamin enthält. Trockene Hülsenfrüchte lassen sich besser in sauberem Wasser einweichen und darin kochen. Obwohl während des Garvorgangs viel Vitamin B1 verloren geht, bleibt es in Lösung und sollte verwendet werden. Vitamin B1 ist in Schwarzbrot, Schweinefleisch Eingeweiden, Reis, Buchweizen, Spargel, Blattgemüse (Petersilie, Dill, Koriander, Salat, Spinat und Rübenobst), Haselnüssen, Trockenfrüchten und anderen Produkten enthalten.

In Schweinefleisch-Eingeweiden (z. B. in Herz und Leber) ist Vitamin B1 im Durchschnitt zehnmal so hoch wie in Rindfleisch. Aber in seinem Rindfleischherzen ist es ungefähr achtmal und in der Leber fünfmal mehr als in Muskeln, d. H. Fleisch. Zwei Eier enthalten nur 1/3 der Menge an Vitamin B1, die in einer Portion Haferflocken enthalten ist. Was bedeutet das Ja, die Tatsache, dass rohe Haferflocken nützlicher ist. Es gibt ein solches Gesetz: Wenn eine Person eine kalorienarme Diät anwendet (einfaches Rindfleisch, Quark, Salat, Fruchtsäfte), keine Erbsen, Bohnen oder Kartoffeln verwendet, dann treten sehr bald die Symptome von Beriberi auf. Er ist leicht gereizt, wird schnell müde, wird zum Skeptiker, ein solcher Mensch sollte seine Ernährung sofort umstellen und mit Produkten angereichern, die große Mengen an Vitamin B1 enthalten.

Der Bedarf an Vitamin B1

Die obige Tabelle zeigt die Mindestwerte!

Es wird jetzt geschätzt, dass ungefähr 0,5 mg Thiamin pro 1000 Kalorien benötigt werden. Dies legt nahe, dass Sie bei jeder Mahlzeit darauf achten sollten, dass Lebensmittel auf dem Tisch sind, die reich an Vitamin B1 sind (z. B. Gemüse, Kleie usw.), da sie leicht entfernt und zerstört werden können. Es ist besonders wichtig, Vitamin B1- und Vitamin C-reiche Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, wenn Antibiotika eingenommen werden, die unter starkem Stress, starker körperlicher Aktivität oder Verdauungsstörungen stehen. Bisher wurde nicht beobachtet, dass große Dosen von Thiamin, die Patienten mit Hexenschuss oder Ischias und anderen neuralgischen Erkrankungen verschrieben wurden, eine Nebenwirkung haben würden. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass die beste Wirkung für die Gesundheitsförderung nicht nur auf Vitamin B1-reichen Lebensmitteln beruht, sondern auch auf fast allen B-Vitaminen der Sammlung, die in Bierhefe, gekeimtem Weizen und Leber enthalten sind.

Tabelle der Produkte, die Thiamin enthalten

Nach Vitamin C ist Vitamin B1 wahrscheinlich das bedeutendste, obwohl es schwierig ist, eine Priorität festzulegen. Da der Mangel an Vitamin B1 im Körper ein sehr verbreitetes Phänomen ist, verdient es besondere Aufmerksamkeit. Wir wissen bereits, was mit einer Person passiert, wenn sie nicht genug Vitamin B1 erhält. Sein Nervensystem wird zerstört, Angst, Gereiztheit, Müdigkeit, Verstopfung, Schmerzen in den Beinen und verschiedene Manifestationen von Polyneuritis werden auftreten, der Alterungsprozess wird sich beschleunigen und Kinder werden nicht mehr wachsen. Wir wissen ungefähr, welche Menge an Vitamin B1 täglich als ausreichend angesehen werden sollte.

Da die Forscher jedoch immer noch über das Minimum diskutieren, das zur Vorbeugung von Beriberi, Nervenzusammenbrüchen und anderen schwerwiegenden Beschwerden erforderlich ist, müssen wir uns alle daran erinnern, dass pro 100 Kalorien 15 bis 20 IE Vitamin B1 erforderlich sind. Wir sollten auch nicht vergessen, dass mit einer großen Menge an Kohlenhydraten in der entstehenden Nahrung auch der Bedarf an Vitamin B1 steigt. In der Praxis bedeutet dies, dass je mehr wir Süßigkeiten, Müsli, Brot, Gebäck, Stärke, Gemüse, Kartoffeln essen, desto mehr Kleie und Gemüse sollten in die Ernährung einbezogen werden.

Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren sowie schwangere Frauen und stillende Mütter sollten eine doppelte Dosis Vitamin B1 erhalten.

Alle Patienten benötigen mehr von diesem Vitamin, insbesondere wenn sie Antibiotika und Medikamente einnehmen.

Die Gastgeberin ist besser, nicht auf Lebensmittel reich an Vitamin B1, und servieren mehr Gemüse, Haselnüsse, Samen, Leber, Kleie, Buchweizen, rohe Haferflocken, vergessen Sie nicht, 2 Mal pro Woche Bohnen, Kartoffeln, 1 Mal pro Woche Fleisch zu kochen oder Schweinefleisch Eingeweide - Leber, Niere, Herz. Die meisten unserer Zeitgenossen gehören nicht zu den "absolut gesunden" Menschen, sie leiden eindeutig an bestimmten Krankheiten und brauchen deshalb viel mehr Vitamin B1. Daher sollte jede Hausfrau mindestens 2 mg Vitamin B1 pro Tag in der Nahrung zu sich nehmen, wenn alle gesund sind, und 3 bis 6 mg, wenn einige Familienmitglieder Anzeichen eines Vitamin B1-Mangels aufweisen.

http://www.gurchik.ru/beauty/health-body/vitamin-b11.html

TOP 10 Vitamin B12-reiche Lebensmittel

Wissenschaftler schätzen, dass 1,5 bis 15 Prozent der Weltbevölkerung einen Mangel an Vitamin B12 haben. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit eines Mangels nur.

Zu den Symptomen eines Vitamin-B12-Mangels zählen Depressionen, Verwirrtheit, Gedächtnisschwäche, Probleme mit der Bewegungskoordination, Kribbeln und Taubheitsgefühl in Beinen und Armen und vieles mehr. Wenn Sie diese Symptome haben, müssen Sie mehr Lebensmittel, die reich an Vitamin B12 sind, in Ihre Ernährung aufnehmen. In diesem Artikel wird untersucht, welche Produkte enthalten sind, welche Vorteile sie für die menschliche Gesundheit haben und welche Mangelerscheinungen auftreten.

Was ist Vitamin B12?

B12, auch Cobalamin genannt, ist ein wasserlösliches Vitamin, das für die Produktion roter Blutkörperchen, die normale Funktion des Gehirns und des Nervensystems sowie für die DNA-Synthese erforderlich ist. Schon ein kleiner Mangel kann zu einer Abschwächung der geistigen Aktivität und zu einer Abnahme des Energieniveaus führen. Aufgrund des Mangels an Vitamin B12 werden rote Blutkörperchen unreif, groß und nicht in der Lage, Sauerstoff richtig zu transportieren.

Die gesundheitlichen Vorteile von Vitamin B12 sind von unschätzbarem Wert. Es erhöht die Energiereserven, bekämpft Depressionen, reduziert das Verlangen nach Zucker und stärkt die Nerven.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12 und was müssen Sie essen, um Ihrem Körper nicht alle Vorteile dieser Gruppe B zu nehmen? Essen Sie Lebensmittel, die große Mengen enthalten, wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier und Milchprodukte. Ich habe die gesündesten und reichhaltigsten Produkte für Sie ausgewählt.

Top 10 Lebensmittel reich an Vitaminen B12

Was ist Vitamin B12? Dies ist nur eine kleine Liste von Lebensmitteln, die Sie regelmäßig zu sich nehmen müssen, um den Körper zu versorgen:

  1. Rinderleber: 30 Gramm: 20 Mikrogramm (mehr als 300% des Tagesbedarfs)
  2. Sardinen: 85 Gramm: 6,6 µg (mehr als 100% des Tageswertes)
  3. Atlantische Makrele: 85 Gramm: 7,4 µg (mehr als 100% des Tagesbedarfs)
  4. Lamm: 85 Gramm: 2,7 mcg (45% des Tagesbedarfs)
  5. Lachs: 85 Gramm: 2,6 mcg (42% des Tagesbedarfs)
  6. Ernährungshefe: 1 Esslöffel: 2,4 µg (40% des Tagesbedarfs)
  7. Feta-Käse: 0,5 Tassen: 1,25 mcg (21% des Tagesbedarfs)
  8. Hausrindfleisch: 85 Gramm: 1,2 µg (20% des Tagesbedarfs)
  9. Hüttenkäse: 1 Tasse: 0,97 mkg (16% des Tagesbedarfs)
  10. Eier: 1 groß: 0,6 mcg (11% des Tagesbedarfs)

1) Rinderleber

Das Beste, was in einer Rinderleber steckt, ist eine große Menge Vitamin B12. Sie müssen nur 30 Gramm Leber pro Tag essen, um den täglichen Bedarf des Körpers zu decken. Versuchen Sie, die hochwertigste Rinderleber zu kaufen, dh von Kühen, die unter Bedingungen gehalten wurden, die ihrem natürlichen Lebensraum möglichst nahe kommen. Rinderleber ist ein hervorragendes Mittel gegen Anämie, da sie neben B12 Eisen- und Folsäuresalze enthält. Diese drei Substanzen sind in der Leber enthalten, dem besten natürlichen Heilmittel im Kampf gegen Anämie.

2) Sardinen

Sardinen enthalten viel Vitamin B12 sowie wichtige Omega-3-Fettsäuren. Studien bestätigen nur die Tatsache, dass Omega-3-Fettsäuren zusammen mit Vitamin B12 die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems stärken, Entzündungen im Körper reduzieren und bei der Bekämpfung von Asthma helfen.

3) Atlantische Makrele

Atlantikmakrele (nicht zu verwechseln mit Königsmakrele) ist auf meiner Liste gesunder Lebensmittel führend, da sie nicht nur Vitamin B12, sondern auch Omega-3-Fettsäuren und wenig Quecksilber enthält. Es gilt als die beste Nahrungsoption für eine gesunde und richtige Ernährung.

4) Lamm

Lammfleisch wird überall gegessen, es ist berühmt für seine Zartheit und eine Vielzahl von Nährstoffen und Spurenelementen, nämlich: Vitamin B12, Eiweiß, Eisen, Selen und Zink. Die letzten beiden Elemente gelten als die wichtigsten immunmodulatorischen Substanzen im menschlichen Körper.

5) Lachs

Lachs ist eine der nützlichsten und nahrhaftesten Proteinquellen, die Vitamin B12 in großen Mengen enthält. Wählen Sie nur solche, die aus natürlichen Gewässern stammen, um den maximalen Nutzen für die Gesundheit aus ihrem Fleisch zu ziehen. Lachs ist nur mit den Vitaminen B12 und D gefüllt, die auch im menschlichen Körper häufig fehlen. Studien haben gezeigt, dass 800 bis 5000 IE Vitamin D pro Tag den Zustand des Bewegungsapparates verbessern, die Alterung der Skelettstruktur auf natürliche Weise verlangsamen und auch die Anzahl der Frakturen bei älteren Menschen über 65 Jahren verringern.

6) Ernährungshefe

Ernährungshefe ist eine großartige Option für Vegetarier, die nach einer Möglichkeit suchen, die Menge an Vitamin B12 in ihrer Ernährung zu erhöhen. Sie enthalten eine erhöhte Menge anderer Vitamine aus dieser Gruppe. Nährhefen gelten als vollständige Proteinquelle, da sie 9 von 18 Aminosäuren enthalten, die der menschliche Körper nicht produziert.

7) Feta-Käse

Feta-Käse ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12 und andere Nährstoffe wie Riboflavin und Kalzium. Traditionell wird Feta-Käse aus Schafsmilch oder einer Mischung aus Schafs- und Ziegenmilch hergestellt. Der nützlichste und nahrhafteste Feta-Käse ist der zu Hause zubereitete. Riboflavin im Feta hilft bei Kopfschmerzen, reduziert ihre Häufigkeit und Intensität, hilft bei Migräne.

8) Hausgemachtes Rindfleisch

Rindfleisch ist die beste Proteinquelle. Verglichen mit dem Fleisch von Kühen, die in landwirtschaftlichen Betrieben gezüchtet werden, ist das Fleisch von Hausrindern für alle Indikatoren gesünder. Es enthält mehr Vitamine A, B12, E und Antioxidantien, die Krebs bekämpfen.

9) Hüttenkäse

Im Quark viel Vitamin B12, Eiweiß und Kalzium. Es kann auch während einer Diät zur Gewichtsreduktion gegessen werden, da sein Fettgehalt den Gehalt an Vitamin B12 nicht beeinflusst.

10) Eier

Eier sind keine Fleischquelle für Vitamin B12. Sie enthalten auch Cholin, von dem die gesunde Funktion der Leber abhängt. Forschungen zufolge weist ein niedriger Cholinspiegel im Körper in den meisten Fällen auf eine Leberfunktionsstörung hin, und infolgedessen steigt das Risiko, an Krebs zu erkranken.

Vitamin B12 Vorteile für die menschliche Gesundheit

1. Krebsprävention

Ein Mangel an Vitamin B12 verhindert, dass Folsäuresalze in aktive Form umgewandelt werden. Aus diesem Grund bilden sich in den DNA-Ketten Störungen, die auf eine unsachgemäße Verknüpfung zurückzuführen sind. Beschädigte DNA-Ketten können laut Wissenschaftlern Krebs verursachen. Es wird angenommen, dass Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin B12 und Folsäure das Auftreten von Krebszellen verhindern und sogar bestimmte Arten dieser Krankheit heilen können.

2. Stärkt die Gesundheit des Gehirns

Unzureichendes Vitamin B12 erhöht das Risiko, bei älteren Menschen an Alzheimer zu erkranken. Es hilft bei der Aufrechterhaltung eines niedrigen Homocysteinspiegels, der eine wichtige Rolle bei der Entwicklung dieser Krankheit spielt. Es ist auch wichtig für die Aufmerksamkeit, reduziert die Symptome von ADHS und verbessert das Gedächtnis.

3. Verhindert Depressionen

Zahlreiche Studien haben den Zusammenhang zwischen Depression und Vitamin B12-Mangel bestätigt. Er ist verantwortlich für die Synthese von Neurotransmittern, die die Stimmung eines Menschen beeinflussen.

An einer im American Journal of Psychiatry veröffentlichten Studie nahmen etwa 700 Frauen mit Behinderungen über 65 Jahren teil. Forscher haben herausgefunden, dass Frauen mit Vitamin B12-Mangel doppelt so häufig an Depressionen leiden wie Frauen in der Ernährung, denen es gut geht.

4. Vorbeugung von Anämie und Bildung roter Blutkörperchen

Vitamin B12 ist vor allem für die Produktion gesunder und normaler roter Blutkörperchen notwendig. B12 verhindert Anämie, insbesondere Megaloblasten. Dies ist eine Form der Anämie, bei der weniger rote Blutkörperchen gebildet werden, während sie groß und unreif sind. Sie sind nicht in der Lage, die erforderliche Menge an Sauerstoff in die Gewebe und Organe zu befördern, was sich normalerweise in Symptomen von Schwäche und Müdigkeit äußert.

5. Erhöht die Energiereserven

Vitamin B12 verwandelt die aus der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette in "Treibstoff" für unseren Organismus. Deshalb fühlen sich Menschen mit ihrem Mangel ständig müde. Vitamin B12 reduziert durch Signale von Neuromeditoren unsere Muskeln und gibt uns Energie für den ganzen Tag.

Um den ganzen Tag über ein optimales Energieniveau aufrechtzuerhalten, essen Sie regelmäßig Lebensmittel, die Vitamin B12 in großen Mengen enthalten.

Symptome und Auswirkungen eines Mangels

Die empfohlene tägliche Zufuhr von Vitamin B12 (berechnet auf 2000 Kalorien pro Tag für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren) beträgt µg pro Tag. Manchmal kann ein Mangel durch die Einnahme von Folsäure in großen Dosen versteckt werden. Vegetarier haben ein hohes Risiko, einen Mangel an diesem Vitamin zu entwickeln, da B12 nur in Lebensmitteln tierischen Ursprungs vorkommt. Zur Risikogruppe gehören auch Personen, die Probleme mit dem Darm haben und die Resorption beeinträchtigen. Einige Medikamente können Vitamin B12-Mangel verursachen.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen einer unzureichenden Zufuhr von Vitamin B12 sind:

  • Eine Art von Anämie, bei der rote Blutkörperchen in kleineren Mengen und größerer Größe gebildet werden
  • Probleme mit der Koordination von Bewegung und Gehen
  • Nervenerkrankungen
  • Verwirrung
  • Verlust der Vibrationsempfindlichkeit
  • Demenz (in fortgeschrittenen Fällen)

Die Aufnahme ist besonders für Schwangere wichtig, da ein niedriger Vitaminspiegel vor oder nach der Empfängnis zu einer beeinträchtigten Entwicklung des fetalen Neuralrohrs führt.

Rezepte aus Vitamin-B12-Produkten

Die Rezepte sind sehr vielfältig, enthalten ein oder mehrere Produkte mit Vitamin B12 und sind auch sehr lecker. Kombinieren Sie Ihre Ernährung mit diesen einfachen Rezepten, um sicherzustellen, dass die erforderliche Menge an Vitamin B12 täglich eingenommen wird.

Hier sind meine Lieblingsrezepte:

Mandellachs

Dieses Gericht ist nicht nur lecker, sondern auch äußerst gesund. Neben B12 enthält es Omega-3-Fettsäuren und Vitamin D!

Kochzeit: 20 Minuten

Zutaten:

  • ½ Tasse Mandel
  • 2 Esslöffel Petersilie
  • 1 Esslöffel geriebene Zitronenschale
  • 1 Teelöffel Meersalz und gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 Lachsfilets
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 4 Tassen Spinat

Kochen:

  1. Mandeln in einer Kaffeemühle oder Küchenmaschine zerdrücken.
  2. Gehackte Mandeln, Petersilie, Zitronenschale, Salz und Pfeffer auf einem Teller mischen.
  3. Das Lachsfilet von allen Seiten in die Mischung rollen.
  4. Erhitzen Sie das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze. Den Lachs in die Pfanne geben und auf jeder Seite minutenlang braten.
  5. Das fertige Gericht mit Gemüse bestreuen und mit Zitronensaft bestreuen.

Eier mit Kurkuma

Dieses Rezept eignet sich eher für ein herzhaftes Frühstück. Eier sind sehr nützlich für die menschliche Gesundheit: Sie verbessern das Sehvermögen und verringern das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erkranken.

Jeder Morgen, der mit Eiern beginnt, ist ein bisschen langweilig, deshalb habe ich dem Rezept ein bisschen Kurkuma hinzugefügt. Kurkuma reguliert den Cholesterinspiegel und ist auf der Liste der für Diabetes empfohlenen Lebensmittel.

Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Knoblauch in geschmolzener Butter bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten und so weiter. Ghee enthält fettlösliche Vitamine und verleiht dem Gericht einen öligen Geschmack.

Wenn das Gemüse weich ist, Käse, Eier und Kräuter hinzufügen. Unter ständigem Rühren 10 Minuten zur Bereitschaft bringen.

Vergessen Sie nicht, Kurkuma hinzuzufügen! Mit glutenfreien Toasts servieren und genießen!

Gefüllter Kohl mit Lamm

Zubereitungszeit: 2 Stunden 45 Minuten (45 Minuten Zubereitung)

Zutaten:

  • 500 g mageres Lammhackfleisch
  • 1 Tasse Langkornreis (20 Minuten in Wasser einweichen)
  • 1 Esslöffel Himalaya Pink Salt
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 TL roter Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Paprika
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 3 Teelöffel ungesalzene Butter
  • 1 Teelöffel rosa Himalaya-Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1/2 Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen hacken
  • 1 süßer roter Pfeffer, gewürfelt
  • 1 Jalapeno, gewürfelt und gewürfelt
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 TL roter Pfeffer
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel frischer Limettensaft
  • 1 Kohlkopf
  • Salz und Pfeffer
  • Für die Sauce:
  • 800 Gramm Tomatenmark oder ganze geröstete Tomaten
  • 2 gewürfelte Roma-Tomaten
  • 1/2 Zwiebel, gewürfelt

Kochen:

  1. Das Hackfleisch mit Reis und Kräutern mischen.
  2. In einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze die Butter schmelzen und Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch, rote Paprika und Jalapeno hinzufügen.
  3. 5-8 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren, bis das Gemüse weich ist. Gewürze hinzufügen, gut mischen und vom Herd nehmen. Lassen Sie die Mischung auf Raumtemperatur abkühlen und tragen Sie die Kohlblätter auf.
  4. Einen großen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Die Blätter vom Kohl trennen und mit einer Prise Salz in kochendes Wasser legen. 2-3 Minuten kochen lassen.
  5. Abgießen und abkühlen lassen. Danach schneiden Sie die harten Streifen von den Blättern.
  6. Limettensaft zur Gemüsemischung geben. Fügen Sie Gemüse zum Hackfleisch hinzu und mischen Sie es gut mit Ihren Händen. Abdecken und im Kühlschrank kühlen.
  7. Heizen Sie den Ofen auf 175 ° C.
  8. In einem mittelgroßen Topf Tomatenmark, Rumtomaten und Zwiebeln kochen. 5 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie, bis die Tomaten vollständig weich sind, ungefähr 7 Minuten. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  9. Nehmen Sie ein Backblech und legen Sie 6 kleine Kohlblätter auf den Boden.
  10. Das Hackfleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Legen Sie kleine Hackbällchen auf die Kohlblätter.
  11. Wickle sie fest ein. Lege den Heidelbeerkolben hin und lege alle Kohlrouladen eng aneinander.
  12. Mit Salz und Pfeffer würzen. Geben Sie einen Esslöffel Tomatensauce auf den gefüllten Kohl und bedecken Sie ihn mit den Resten von Kohlblättern.
  13. 90 Minuten backen. Das fertige Gericht 20 Minuten nach dem Garen servieren. Guten Appetit!

Vitamin B12 Vorsichtsmaßnahmen

Wenn Sie einen Mangel an Vitamin B12 haben und sich für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln entscheiden, sollten Sie wissen und berücksichtigen, dass es mit bestimmten Medikamenten interagieren kann. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, wenn Sie derzeit Medikamente einnehmen oder an einer chronischen Krankheit leiden.

Zu Medikamenten, die den Vitamin B12-Spiegel im menschlichen Körper senken, gehören:

  • Antiepileptika
  • Gallensäure-Maskierungsmittel
  • Chemotherapeutika (insbesondere Methotrexat)
  • Colchicine
  • H2-Blocker
  • Metformin (Glukophag)
  • Protonenpumpenhemmer, einschließlich Esomeprazol (Nexium), Lansprazol (Prevacid), Omeprazol (Prilosec) und Rabeprazol (Aciphex)
  • Antibiotika, insbesondere Tetracyclin

Vitamin B12-Injektionen (Cyanocobalamin) sind auch eine großartige Möglichkeit, Vitaminmängel auszugleichen.

Fazit

Die richtige Ernährung ist der beste Weg, um genug Vitamin B12 zu bekommen. Dies ist einfach, da Sie jetzt die gesamte Liste der Lebensmittel kennen, die reich an diesem Vitamin sind.

Zu den Top-10-Produkten mit Vitamin B12 gehörten Rinderleber, Sardinen, Rindfleisch, Makrele, Lachs, Hefe, Feta-Käse, Hüttenkäse und Eier.

Ich hoffe, Sie probieren eines meiner Rezepte. Es scheint mir, dass jeder etwas für seinen Geschmack finden wird, denn es gibt etwas zur Auswahl.

http://fitzdrav.com/pitanie/produkty-soderzhashhie-vitamin-v12.html

Über welche Lebensmittel Vitamin B12 enthalten

Der menschliche Körper ist ein äußerst komplexes System, damit er normal funktioniert, muss er mit einer Vielzahl von Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen versorgt werden. Damit das gesamte System normal funktioniert, sind alle Komponenten wichtig. Wenn also nicht nur ein Vitamin vorhanden ist, versagt der gesamte Organismus.

Vitamin B12 verdient besondere Aufmerksamkeit, ohne das eine normale Funktion des menschlichen Körpers nicht in Frage kommt. Es wird deutlich, dass der Name von Lebensmitteln, in denen es möglich ist, ein solches Vitamin zu finden, eine wichtige Information ist. Es ist auch wichtig zu wissen, für welchen Zweck die Komponente bestimmt ist.

Was ist der Nutzen von Vitamin B12?

Es gehört zu wasserlöslich, zum größten Teil besteht es aus Kobalt. Daher wird es oft Cyclocomalin genannt. Er ist direkt für die Stärkung des menschlichen Nervensystems verantwortlich und kann auch DNA-Moleküle bilden. Und eine weitere sehr wichtige Funktion - wenn es einer Person in der benötigten Menge zur Verfügung steht, dann können Sie sich keine Sorgen um die Stärkung des Immunsystems machen.

Der Stoffwechsel zwischen Proteinen und Kohlenhydraten kann im normalen Modus nicht durchgeführt werden, ohne dass dieses Baby Gewebe perfekt synthetisiert. Unter seinem Einfluss werden die Eisenreserven wiederbelebt, sie werden auch regelmäßig aufgefüllt, was für die normale Arbeit aller Organe unbedingt erforderlich ist.

Wo finde ich Vitamin B12?

B12 ist in Lebensmitteln erhältlich, dazu später mehr. Die gute Nachricht ist, dass eine bestimmte Menge einer solchen unersetzlichen Substanz direkt vom menschlichen Körper produziert wird. Eine solche Menge reicht jedoch nicht aus, so dass der größte Teil der nützlichen und notwendigen Substanz von einer Person von außen bezogen wird.

Am besten finden Sie in der folgenden Liste heraus, in welchen Lebensmitteln Sie diese unverzichtbare Komponente finden:

  • Rinderleber - dieses schmackhafte und von vielen geliebte Produkt enthält die meisten B12. Damit die Rinderleber jedoch so gesund wie möglich ist, sollte sie richtig zubereitet sein - Sie sollten sie nicht stark genug braten, um sie leicht rösten zu können. Dann bleibt Vitamin B12 in perfekter Form. Die Verwendung in halbgebackener Form bringt dem Körper viel mehr Vorteile.
  • Alle Arten von Weichtieren, die im Meer leben, sind auch reich an Vitamin B12, nämlich Austern, Tintenfischen und Jakobsmuscheln.
  • fetter Seefisch nimmt in dieser Liste einen ehrenwerten dritten Platz ein, insbesondere in dieser Hinsicht sind Makrelen, Sardinen und Wolfsbarsch nützlich;
  • Kaninchenfleisch enthält auch eine Menge solcher nützlichen Substanzen, weshalb es oft empfohlen wird, es bei einer Vielzahl von Krankheiten zu essen. Ein durch Krankheiten geschwächter Körper erhält die notwendigen Substanzen in ausreichender Menge und B12 spielt hier eine der Schlüsselrollen;
  • gewöhnliches Fleisch enthält auch eine beträchtliche Menge an Cyclocobalomin. Außerdem spielt es keine Rolle, um welche Art von Fleisch es sich handelt - Schweinefleisch, Lammfleisch und Hühnchen sind geeignet;
  • Es gibt Vitamin B12 und zum Beispiel in Flussfischen. in Kabeljau und Karpfen, aber dort ist sein Gehalt gering;
  • In Käse ist viel nützlicher Stoff enthalten, nur Sie müssen sich für Hartkäse entscheiden (Roquefort, Poshehonsky und Dutch);
  • Es gibt eine kleine Menge Vitamin- und Krabbenfleisch.
  • Wenn wir über die günstigsten Produkte mit einem solchen Vitamin sprechen, dann sind dies zweifellos Hühnereier. Rohes Eigelb enthält große Mengen dieser Substanz;
  • Um Blutarmut zu vermeiden, müssen Sie regelmäßig Milch trinken, nur ist es besser, hausgemachte zu wählen. Nützliche Eigenschaften sind auch Produkte aus selbst gemachter Milch: Sauerrahmquark, Weichkäse.

Was Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs betrifft, so ist B12 hier fast nicht enthalten. Ausnahmen sind einige Lebensmittel wie Spinat und Grünkohl (und Nüsse), aber es gibt ziemlich viel davon.

Wenn Sie regelmäßig Bierhefe konsumieren, können Sie den Mangel an solchen Vitaminen durch den Körper ausgleichen. Es reicht aus, 3 Mikrogramm pro Tag zu erhalten, das heißt, der quantitative Bedarf ist äußerst gering. Um es klar auszudrücken: Wenn jemand zweimal am Tag Fleisch isst (egal in welcher Form), erhält er bereits eine fünffache Dosis einer solchen Substanz. Es ist klar, warum sich die Vitaminreserven in der Leber ständig und in großen Mengen ansammeln. Wenn es sich um eine erwachsene Person handelt, die sich an die Regeln eines gesunden Lebensstils hält, wird sie 20 Jahre lang über ausreichende Vitaminreserven verfügen.

Möglicherweise fehlt ein solches Vitamin, dies kann jedoch nur geschehen, wenn eine Person vollständig auf pflanzliche Lebensmittel umgestellt hat. Und das, Vitaminmangel wird nur in einigen Jahren zu spüren sein. So können Sie regelmäßig Entladediäten organisieren, das ist nur gut. Wenn eine Person jedoch lange Zeit an Veganismus festhält, sollte B12 in verschiedenen synthetischen Formen konsumiert werden. Dies können biologische Präparate, Spritzen und Tabletten sein.

Produkte und Vitamingehalt in der Tabelle

Um all dies besser zu verstehen, müssen Sie angeben, welches Vitamin B12 in welchen Lebensmitteln in der Tabelle deutlich angezeigt wird:

http://zozhmania.ru/vitaminy/v12-v-produktah-pitaniya-tablica
Up