logo

Als nächstes erfahren Sie:

  • Wichtige praktische Punkte aus der Gebrauchsanweisung von Vitamin B12 in Form von Injektionen sowie in Form von Tablettenzubereitungen;
  • Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12 sowie Kontraindikationen und Nebenwirkungen, die auftreten können;
  • Die Namen der beliebten Medikamente Cyanocobalamin in Ampullen und Tabletten und deren Dosierung.

Im Allgemeinen gelangt Vitamin B12 (Cyanocobalamin) in ausreichender Menge mit normalen Nahrungsmitteln in den Körper eines gesunden, normal ernährenden Menschen. Darüber hinaus stammt diese nützliche Substanz ausschließlich aus tierischen Lebensmitteln, Cyanocobalamin kommt jedoch in pflanzlichen Lebensmitteln praktisch nicht vor, und Menschen, die sich streng vegan ernähren, leiden häufig unter einem ernsthaften Mangel (Hypovitaminose unterschiedlicher Schwere).

Nicht nur eine vegetarische Ernährung kann zu einem Mangel an Vitamin B12 im Körper führen - es gibt viele andere Situationen, in denen Hinweise auf eine Supplementierung mit Cyanocobalaminpräparaten vorliegen.

Die folgenden Anweisungen für die Anwendung von Vitamin B12 erläutern nicht nur die Anwendung eines bestimmten Arzneimittels, sondern geben auch Aufschluss darüber, welche Art der Freisetzung Sie wählen müssen - sie sind unterschiedlich. In jedem Fall müssen Sie bei der Verwendung von Vitamin-B12-Präparaten sehr vorsichtig sein, um beispielsweise nicht mit der Dosierung verwechselt zu werden und keine schwerwiegenden Fehler bei Injektionen zu machen.

Darüber reden wir weiter.

In den meisten Fällen sollte nur ein Arzt Vitamin B12 verschreiben. Die Selbsteinnahme eines Vitamins, auch im Rahmen eines Multivitaminpräparats, kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen. Es gibt häufige Fälle von Vitaminüberdosierung, am häufigsten bei älteren Menschen, die B12 oral oder durch Injektion einnehmen.

Die Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12 können sich für verschiedene Formen der Arzneimittelfreisetzung geringfügig unterscheiden. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass Vitamin B12 zur oralen Verabreichung (dh zum Einnehmen - zum Beispiel in Form von Tabletten und Kapseln) eine geringere Bioverfügbarkeit aufweist als in Form einer Injektionslösung:

  • Wenn Cyanocobalamin in den Magen gelangt, werden nicht mehr als 70% des Vitamins aus seinem Gehalt in der Zubereitung resorbiert (normalerweise etwa 40%).
  • und bei intravenöser Verabreichung werden bis zu 97-98% der nützlichen Substanz absorbiert.

Dementsprechend sind für jede Gruppe von Arzneimitteln mit Vitamin B12 die Gebrauchsanweisung und die verwendeten Dosen etwas unterschiedlich.

Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12

Der häufigste Grund für den Beginn der Einnahme von Vitamin-B12-Präparaten ist die Hypovitaminose von Cyanocobalamin bei Menschen, die eine strenge Diät einhalten und kein Tierfutter in normalen Mengen verwenden. In den meisten Fällen kann man deutliche Symptome eines Mangels dieser Substanz im Körper feststellen, die bereits vor der Entwicklung schwerwiegender Störungen auftreten:

  • Kribbeln in den Spitzen der Finger und Zehen;
  • in den Ohren klingeln;
  • Depression;
  • chronische Müdigkeit;
  • Sehbehinderung;
  • Kopfschmerzen.

In der Praxis wenden sich Ärzte jedoch leider häufig erst dann an den Arzt, wenn sich der Mangel an Vitamin B12 im Körper zu Krankheiten entwickelt. Dies können sein:

  • Anämie;
  • Hepatitis;
  • Gastroduodenitis;
  • chronische Pankreatitis;
  • Gedächtnisverlust.

Bei Vorliegen dieser Störungen verschreibt der Arzt in der Regel zunächst eine Blutuntersuchung. Handelt es sich tatsächlich um einen Cyanocobalamin-Mangel, erhält der Patient im Rahmen einer Kombinationstherapie Vitamin-B12-Injektionen.

„Die Glücklichen sind diejenigen, die noch nie mit Vitamin B12 oder seinem Gefährten gegen B6 gestochen wurden. Sehr kranke Injektionen, es ist keine Narkose in ihnen, ich möchte manchmal nach der Injektion an die Wand klettern. Das habe ich erfahren, als bei mir vegetativ-vaskuläre Dystonie diagnostiziert wurde. Ich verstehe nicht, warum Sie nicht Tabletten trinken können, sie sind jetzt so viele. Aber nein, unsere Ärzte würden nur Injektionen stechen... "

Zusätzliche Hinweise in der Gebrauchsanweisung für Vitamin B12 sind:

  • Strahlenkrankheit;
  • Abschwächung der Immunität und Immunschwäche;
  • Multiple Sklerose;
  • Radikulitis;
  • Poliomyelitis;
  • Enzephalitis;
  • Infektionskrankheiten bei Neugeborenen.

Als blutbildender Faktor wird Vitamin B12 häufig bei Anämie jeglicher Ursache verschrieben - bei Schwangeren, bei agastrischer und perniziöser Anämie sowie bei schwerem Blutverlust. Manchmal kann es notwendig sein, Vitamin B12 zu erstechen und den Menstruationszyklus zu verletzen.

Vitamin B12 während der Schwangerschaft wird in der medizinischen Praxis häufig verschrieben - der Grund dafür ist eine typische Anämie bei schwangeren Frauen (die sogenannte Anämie). In solchen Fällen kann Cyanocobalamin als Pille verabreicht werden. Im Falle eines starken Blutverlustes während der Geburt wird das Medikament als Injektion verabreicht.

Die Indikationen für die Anwendung von Vitamin B12 können unterschiedlich sein, der Arzt sollte jedoch im Idealfall ein bestimmtes Mittel auswählen, um eine Überdosierung und die Entwicklung von Nebenwirkungen zu vermeiden.

Arten von Zubereitungen mit Vitamin B12

Vitamin B12 ist in verschiedenen pharmakologischen Formen erhältlich. Dies können sein:

  • Lösungen für die intramuskuläre, intravenöse und intralumbale Verabreichung;
  • Tablettenpräparate;
  • Multivitamin-Komplexe in Form von Dragees, Kulturpulvern und Sirupen.

Injektionslösungen haben den höchsten Absorptionsgrad und sind so sicher wie möglich, da sie keine Hilfsstoffe enthalten, die eine allergische Reaktion des Körpers hervorrufen können. Sie werden zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen, zur Verabreichung großer Vitaminmengen und in Fällen verwendet, in denen der Patient keine Arzneimittel in anderen Formen einnehmen kann (z. B. bei Neugeborenen oder Patienten im Koma).

Vitamin B12-Tabletten (oder in Kapseln) werden von Patienten aufgrund der Ernährungsgewohnheiten bei der Einnahme von Cyanocobalamin eingenommen. Eine weitere Zielgruppe für Tabletten mit Vitamin B12 sind Sportler, die aufgrund der großen körperlichen Anstrengung und der aktiven Arbeit des Herzens eine erhöhte Menge dieser Substanz benötigen.

Vitamin B12 wirkt als Bestandteil eines Multivitamin-Komplexes prophylaktisch: Es ist ratsam, es als komplexe Vitamin-Unterstützung für den Körper zu verwenden und Hypovitaminose vorzubeugen.

Die größten Schwierigkeiten für Menschen entstehen natürlich in Fällen, in denen sie die Ampullen mit Vitamin B12 selbst stechen müssen - in diesem Fall können Abweichungen von den Anweisungen die gefährlichsten sein. Schauen wir uns einige Punkte dieses Prozesses genauer an.

Wie Vitamin B12 in Ampullen stechen?

Im Allgemeinen können Injektionen von Vitamin B12 von den folgenden Arten sein:

  1. Intravenös;
  2. Intramuskulär;
  3. Subkutan;
  4. Im Rückenmark (intralyumbalno).

In den ersten drei Fällen kann der Patient selbst Vitamin B12 injizieren. Nur bei intralumbaler Verabreichung ist die Hilfe eines erfahrenen Arztes erforderlich.

Die intra-lumbale Verabreichung wird zur Behandlung von Nervenstörungen angewendet, die vor dem Hintergrund eines Vitamin B12-Mangels auftreten: von Schlaflosigkeit und Depression bis hin zu Gedächtnisverlust und Multipler Sklerose.

Gemäß den Anweisungen wird Vitamin B12 normalerweise 2-3 Wochen lang in 1 ml Lösung pro Tag injiziert, gefolgt von der Überwachung der Vitaminmenge im Blut.

Anweisungen zur intramuskulären Anwendung von Vitamin B12-Injektionen implizieren eine Injektion in den Gluteus maximus-Muskel oder in den Oberschenkel. Dazu wird die Injektionsstelle mit Alkohol eingerieben, wobei die Ampullenoberseite vorsichtig mit einem speziellen Ampullenmesser abgeschnitten oder abgebrochen wird. Anschließend wird die Lösung in der Spritze gesammelt und der Spritzenkolben vorsichtig nach oben gedrückt, um die Luft zusammenzudrücken. Dann wird die Nadel schnell (mit einem Schlag) in die Injektionsstelle gespritzt und das Medikament langsam aus der Spritze gedrückt.

Bei intravenöser Verabreichung ist das Verfahren ähnlich, lediglich die Injektion in die Ulnarvene erfolgt unter der Bedingung der guten Sichtbarkeit.

Nach den Anweisungen werden Vitamin B12-Kinder in der Regel subkutan injiziert. Typische Injektionsstellen sind Gesäß, Hüfte und Schultern.

„Nach der Geburt erhielt ich wegen des niedrigen Hämoglobinspiegels B12-Injektionen. Meiner Tochter wurden auch kleine Dosen verschrieben, nachdem Staphylokokken geheilt waren. Ich wollte nicht, dass sie nach all diesen Qualen mehr Schüsse bekommt, es war beängstigend für sie, so schwach, aber der Arzt beruhigte uns und sagte, dass nichts Gefährliches an ihnen sei. Ich habe die Vor- und Nachteile abgewogen und mich entschlossen. Wahrscheinlich richtig. Bereits ein halbes Jahr ist vergangen, alle Tests sind gut, Hämoglobin ist normal. “

Das folgende Foto zeigt einige gängige Vitamin-B12-Präparate in Ampullen (hergestellt von Moskhimpharmpreparata, Dalchimpharm, Darnitsa usw.) - sie sind für alle Arten von Injektionen geeignet:

Es gibt auch komplexe Injektionslösungen, die neben Cyanocobalamin auch die Vitamine B1 und B6 (Neyrobion, Neyrurubin usw.) enthalten. Sie werden normalerweise in leicht unterschiedlichen Situationen als B12 separat verschrieben.

Gebrauchsanweisung für einige Tabletten Drogen

Tabletten und Kapseln mit Vitamin B12 sind viel einfacher einzunehmen als Injektionslösungen: Sie werden nach den Mahlzeiten in den vom Arzt angegebenen oder in der Gebrauchsanleitung angegebenen Mengen eingenommen. Typische Indikationen für die Aufnahme sind nervöse Störungen, eine Abnahme des Hämoglobinspiegels im Blut, eine Neigung zu Blutarmut, Blutverlust sowie bestimmte Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Die häufigsten Medikamente dieser Form der Freisetzung sind:

    B12 von Solgar. 1 Tablette wird einmal täglich während einer Mahlzeit eingenommen und unter der Zunge aufgenommen.

B12 von NowFoods mit extra Folsäure. Tragen Sie auch 1 Tablette pro Tag auf.

  • Neurovitan ist ein Präparat, das zusätzlich die Vitamine B1 und B6 enthält. Sollte nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden.
  • „Im vergangenen Winter wurde mir Neurovitan wegen Depressionen verschrieben. Sie sagten, dass die Krankheit mit der Entwicklung einer Neurose behaftet sei. Täglich mit den Mahlzeiten auf einer Tablette sägen. Und sie bemerkte, dass die Haare besser zu wachsen begannen. Die Depression ist wirklich vorüber, ich denke, dass ich dieses Jahr anfangen werde, diese Pillen seit dem Herbst zu trinken. “

    Dosis und Verbrauch von Vitamin B12

    Die tägliche Einnahme von Vitamin B12 beträgt:

    • 3 µg pro Tag für einen Erwachsenen;
    • 0,5 µg pro Tag für Kinder unter 1 Jahr.

    Dementsprechend müssen diese Standards und Medikamente einnehmen. Es ist zu beachten, dass beim Verzehr von Tabletten oder Kapseln nur ein Teil des Vitamins B12 absorbiert wird.

    In Tabletten ist die Änderung der „Verdaulichkeit“ bereits in der Zusammensetzung der Tabletten enthalten - sie enthalten 20% mehr Vitamin B12, als eine Person pro Tag benötigt. Dementsprechend tritt bei der Verwendung von 1 Tablette im Blut schließlich ungefähr die Tagesrate der Substanz auf.

    Bei der Verwendung von Vitamin B12 in Form von Injektionen werden die Dosen genau berechnet - die Verdaulichkeit ist hier sehr hoch, und eine Person sollte genau so viel Vitamin erhalten, wie sie benötigt.

    Zu therapeutischen Zwecken werden bei der Behandlung bestimmter Krankheiten manchmal erhöhte Cyanocobalamin-Dosen von bis zu 10-15 mg pro Tag eingesetzt. Eine solche Behandlung sollte unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden und mit dem Auftreten von Nebenwirkungen und Anzeichen einer Hypervitaminose aufhören.

    Vitamin B12 kann sich im Körper anreichern und Reserven bilden. Ein ständiger leichter Dosierungsüberschuss wirkt sich daher selten schädlich aus - die Substanz wird einfach am „schwarzen Tag“ abgelagert.

    Kontraindikationen für die Verwendung von B12 und mögliche Nebenwirkungen

    Gegenanzeigen zur Einnahme von Vitamin B12 sind zahlreich, aber nicht zu streng. So wird beispielsweise die Einnahme von Vitamin B12 nicht empfohlen, wenn:

    • Neigung zur Thrombose;
    • Krampfadern und Hämorrhoiden;
    • Erythrozytose;
    • Laktation;
    • Angina Pectoris;
    • onkologische Erkrankungen.

    Es ist interessant festzustellen, dass eine Schwangerschaft auch eine Kontraindikation für die Einnahme von Vitamin B12 darstellt, da sehr große Mengen davon eine teratogene Wirkung auf den Fötus haben können. Bei stark ausgeprägter Anämie der Mutter ist jedoch eine genaue Anwendung von Anämie B12 weiterhin erforderlich.

    Gegenanzeigen für die Verwendung von Vitamin B12 können die gleichzeitige Anwendung bestimmter Medikamente sein. Zum Beispiel funktioniert B12 nicht gut mit Corticosteroidhormonen und Antituberkulose-Medikamenten.

    Es sei daran erinnert, dass die Einnahme von Vitamin B12 mögliche Manifestation von Nebenwirkungen ist. Unter ihnen:

    • Urtikaria;
    • Thrombose der Blutgefäße in den Beinen;
    • Lungenödem;
    • Herzinsuffizienz;
    • allergische Reaktion jeglichen Schweregrades bis hin zum anaphylaktischen Schock.

    Vorher zu wissen, wird es solche Konsequenzen geben, oder nicht, es ist unmöglich. Beginnen Sie daher mit der Einnahme von Vitamin B12 (insbesondere in Form von Injektionen), vorzugsweise unter Aufsicht eines Arztes, indem Sie niedrigere Dosierungen verwenden und die Empfindungen und Reaktionen Ihres eigenen Körpers sorgfältig beobachten.

    http://www.vitaminius.ru/vitaminy/vitamin-b12-instrukcija-po-primeneniju.php

    Vitamin B12

    Indikationen zur Verwendung

    Chronische Anämie im Zusammenhang mit Mangel an Vitamin B12 auftreten (Addison-Krankheit Biermer, Verdauungs makrozytären Anämie), in kombinierter Therapie der Anämie (einschließlich Eisen, posthemorrhagic, aplastische Anämie, verursacht durch toxische Substanzen und / oder Drogen).

    Hauterkrankungen (Psoriasis, Photodermatose, Dermatitis herpetiformis, Neurodermitis).

    Zur Prophylaxe - bei der Zuordnung Biguanide, PASK, Ascorbinsäure in hohen Dosen, Pathologie des Magen-Darm-Malabsorption von Vitamin B12 (Resektion des Magens, Dünndarm, Morbus Crohn, Zöliakie, Malabsorptionssyndrom, Sprue), bösartigen Tumoren der Bauchspeicheldrüse und des Darms Strahlenkrankheit.

    Stress und Infektion (lang anhaltend), Ernährung, Pathologie der Nieren.

    Mögliche Analoga (Substitute)

    Wirkstoff, Gruppe

    Dosierungsform

    Injektionslösung

    Gegenanzeigen

    Gegenanzeigen für die Verwendung von Vitamin B12 sind: Überempfindlichkeits, Thromboembolie, Erythrämie, Erythrozytose, Schwangerschaft (haben separate Hinweis auf eine mögliche teratogene Wirkung von B-Vitamine in hohen Dosen), Laktation.

    Es wird mit Vorsicht angewendet bei Stenokardie, gutartigen und bösartigen Neubildungen, die von Megaloblastenanämie und Vitamin B12-Mangel begleitet sind und zur Bildung von Blutgerinnseln neigen.

    Wie anzuwenden: Dosierung und Behandlung

    Vitamin B12 wird oral, subkutan, intramuskulär, intravenös und intralumbal angewendet.

    Subkutan mit Addison-Birmer-Anämie 100-200 µg / Tag jeden zweiten Tag; bei Myelose der Standseilbahn: Makrozytenanämie mit eingeschränkter Funktion des Nervensystems - 400-500 µg / Tag in der ersten Woche - täglich, dann mit Intervallen zwischen den Injektionen von bis zu 5-7 Tagen (gleichzeitig wird Folsäure verschrieben); Während der Remission eine Erhaltungsdosis von 100 µg / Tag, 2-mal im Monat, bei neurologischen Ereignissen 200-400 µg, 2-4-mal im Monat.

    Bei akuter posthämorrhagischer und Eisenmangelanämie wird Vitamin B12 2-3 mal pro Woche in Dosen von 30-100 µg verschrieben; bei aplastischer Anämie 100 µg vor Beginn der klinischen und hämatologischen Besserung. Für Störungen des Nervensystems - 200-400 mcg 2-4 mal pro Monat.

    Bei Erkrankungen des Zentralnervensystems und des peripheren Nervensystems - 2 Wochen lang jeden zweiten Tag 200-500 µg. Für Verletzungen des peripheren Nervensystems - 200-400 mcg jeden zweiten Tag für 40-45 Tage.

    Mit Hepatitis und Leberzirrhose - 30-60 mcg / Tag oder 100 mcg jeden zweiten Tag für 25-40 Tage.

    Mit Strahlenkrankheit - 60-100 mcg täglich für 20-30 Tage. Mit funikulärer Myelose, Amyotrophe Lateralsklerose - endolyumbalno, um 15-30 µg mit einer allmählichen Erhöhung der Dosis auf 200-250 µg für die Verabreichung.

    Um den Mangel an Vitamin B12 zu beseitigen, wird 1 mg täglich für 1-2 Wochen intramuskulär oder intravenös verabreicht; zur Prophylaxe 1 mg einmal im Monat intramuskulär oder intravenös.

    Kleinkinder mit Ernährungsanämie und Frühgeborenen - subkutan 30 Mikrogramm pro Tag für 15 Tage. Mit Dystrophie bei kleinen Kindern, Morbus Down und Zerebralparese - subkutan, 15-30 mg pro Tag.

    Pharmakologische Wirkung

    Vitamin B12 hat eine metabolische, hämatopoetische Wirkung. Im Körper (hauptsächlich in der Leber) verwandelt es sich in eine Coenzymform - Adenosylcobalamin oder Cobamamid, die aktive Form von Vitamin B12 und Bestandteil zahlreicher Enzyme, einschließlich in der Zusammensetzung der Reduktase wird Folsäure zu Tetrahydrofolsäure reduziert. Es hat eine hohe biologische Aktivität.

    Notwendig für eine normale Blutbildung - trägt zur Reifung der roten Blutkörperchen bei.

    Es trägt zur Anreicherung sulfhydrylgruppenhaltiger Verbindungen in Erythrozyten bei, wodurch ihre Hämolysetoleranz erhöht wird. Aktiviert das Blutgerinnungssystem, bewirkt in hohen Dosen eine Erhöhung der thromboplastischen Aktivität und der Prothrombinaktivität. Reduziert die Konzentration von Cholesterin im Blut. Es wirkt sich günstig auf die Funktion der Leber und des Nervensystems aus. Erhöht die Regenerationsfähigkeit des Gewebes.

    Nebenwirkungen

    ZNS: selten - ein Zustand der Erregung.

    Da das Herz-Kreislauf-System: selten - Schmerzen im Herzen, Tachykardie.

    Allergische Reaktionen: selten - Urtikaria.

    Bei der Verwendung von Vitamin B12 in hohen Dosen - Hyperkoagulation, eine Verletzung des Purinstoffwechsels.

    Besondere Anweisungen

    Ein Vitamin B12-Mangel muss vor der Verschreibung diagnostisch bestätigt werden, da er einen Folsäuremangel maskieren kann.

    Während des Behandlungszeitraums müssen die Indikatoren für peripheres Blut überwacht werden: Die Anzahl der Retikulozyten und die Eisenkonzentration werden am 5- bis 8-tägigen Behandlungstag bestimmt Die Anzahl der Erythrozyten, des Hämoglobins und des Farbindikators muss 1 Monat lang ein bis zwei Mal pro Woche und dann zwei bis vier Mal pro Monat überwacht werden. Remission wurde erreicht, wenn die Menge an Erythrozyten zu 4-4500000 / l, wenn die normale Erythrozytengröße, Verschwinden Anisotropie und Poikilozytose, die Normalisierung der Anzahl der Retikulozyten nach retikulotsitarnogo Krise. Nach Erreichen der hämatologischen Remission wird mindestens alle 4 bis 6 Monate eine periphere Blutuntersuchung durchgeführt.

    Bei der Anwendung von Vitamin B12 bei Patienten, die zu einer Thrombose mit Angina neigen, ist Vorsicht geboten (in kleineren Dosen bis zu 0,1 mg pro Injektion).

    Bei Anwendung in den empfohlenen Dosen während der Schwangerschaft, Stillzeit sowie bei älteren Menschen traten keine anderen als die oben aufgeführten Nebenwirkungen auf.

    Interaktion

    Vitamin B12 ist pharmazeutisch (in einer Spritze) inkompatibel mit Ascorbinsäure, Schwermetallsalzen (Inaktivierung von Cyanocobalamin), anderen B-Vitaminen (Thiaminbromid, Pyridoxin, Riboflavin), weil Das im Cyanocobalamin-Molekül enthaltene Cobalt-Ion zerstört sie.

    Aminoglykoside, Salicylate, Antiepileptika, Colchicin und Kaliumpräparate verringern die Resorption. Stärkt die Entwicklung von durch Thiamin verursachten allergischen Reaktionen.

    Bei parenteraler Anwendung kann Chloramphenicol die hämatopoetische Wirkung von Cyanocobalamin bei Anämie verringern.

    Kann nicht mit Medikamenten kombiniert werden, die die Blutgerinnung erhöhen.

    Bei gleichzeitiger Anwendung mit hormonellen Kontrazeptiva zur oralen Verabreichung kann die Konzentration von Cyanocobalamin im Blutplasma gesenkt werden.

    Fragen, Antworten, Bewertungen auf das Medikament Vitamin B12


    Die bereitgestellten Informationen richten sich an medizinisches und pharmazeutisches Fachpersonal. Die genauesten Informationen über die Zubereitung sind in den Anweisungen enthalten, die der Hersteller der Verpackung beigefügt hat. Keine auf dieser oder einer anderen Seite unserer Website veröffentlichten Informationen können die persönliche Ansprache eines Spezialisten ersetzen.

    http://www.webapteka.ru/drugbase/name7466.html

    Wie ist Vitamin B12 einzunehmen?

    Gebrauchsanweisung für Vitamin B12: Indikationen für die Einnahme von Medikamenten, Kontraindikationen und einige Nuancen

    Als nächstes erfahren Sie:

    • Wichtige praktische Punkte aus der Gebrauchsanweisung von Vitamin B12 in Form von Injektionen sowie in Form von Tablettenzubereitungen;
    • Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12 sowie Kontraindikationen und Nebenwirkungen, die auftreten können;
    • Die Namen der beliebten Medikamente Cyanocobalamin in Ampullen und Tabletten und deren Dosierung.

    Im Allgemeinen gelangt Vitamin B12 (Cyanocobalamin) in ausreichender Menge mit normalen Nahrungsmitteln in den Körper eines gesunden, normal ernährenden Menschen. Darüber hinaus stammt diese nützliche Substanz ausschließlich aus tierischen Lebensmitteln, Cyanocobalamin kommt jedoch in pflanzlichen Lebensmitteln praktisch nicht vor, und Menschen, die sich streng vegan ernähren, leiden häufig unter einem ernsthaften Mangel (Hypovitaminose unterschiedlicher Schwere).

    Nicht nur eine vegetarische Ernährung kann zu einem Mangel an Vitamin B12 im Körper führen - es gibt viele andere Situationen, in denen Hinweise auf eine Supplementierung mit Cyanocobalaminpräparaten vorliegen.

    Die folgenden Anweisungen für die Anwendung von Vitamin B12 erläutern nicht nur die Anwendung eines bestimmten Arzneimittels, sondern geben auch Aufschluss darüber, welche Art der Freisetzung Sie wählen müssen - sie sind unterschiedlich. In jedem Fall müssen Sie bei der Verwendung von Vitamin-B12-Präparaten sehr vorsichtig sein, um beispielsweise nicht mit der Dosierung verwechselt zu werden und keine schwerwiegenden Fehler bei Injektionen zu machen.

    Darüber reden wir weiter.

    In den meisten Fällen sollte nur ein Arzt Vitamin B12 verschreiben. Die Selbsteinnahme eines Vitamins, auch im Rahmen eines Multivitaminpräparats, kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen. Es gibt häufige Fälle von Vitaminüberdosierung, am häufigsten bei älteren Menschen, die B12 oral oder durch Injektion einnehmen.

    Die Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12 können sich für verschiedene Formen der Arzneimittelfreisetzung geringfügig unterscheiden. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass Vitamin B12 zur oralen Verabreichung (dh zum Einnehmen - zum Beispiel in Form von Tabletten und Kapseln) eine geringere Bioverfügbarkeit aufweist als in Form einer Injektionslösung:

    • Wenn Cyanocobalamin in den Magen gelangt, werden nicht mehr als 70% des Vitamins aus seinem Gehalt in der Zubereitung resorbiert (normalerweise etwa 40%).
    • und bei intravenöser Verabreichung werden bis zu 97-98% der nützlichen Substanz absorbiert.

    Dementsprechend sind für jede Gruppe von Arzneimitteln mit Vitamin B12 die Gebrauchsanweisung und die verwendeten Dosen etwas unterschiedlich.

    Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12

    Der häufigste Grund für den Beginn der Einnahme von Vitamin-B12-Präparaten ist die Hypovitaminose von Cyanocobalamin bei Menschen, die eine strenge Diät einhalten und kein Tierfutter in normalen Mengen verwenden. In den meisten Fällen kann man deutliche Symptome eines Mangels dieser Substanz im Körper feststellen, die bereits vor der Entwicklung schwerwiegender Störungen auftreten:

    • Kribbeln in den Spitzen der Finger und Zehen;
    • in den Ohren klingeln;
    • Depression;
    • chronische Müdigkeit;
    • Sehbehinderung;
    • Kopfschmerzen.

    In der Praxis wenden sich Ärzte jedoch leider häufig erst dann an den Arzt, wenn sich der Mangel an Vitamin B12 im Körper zu Krankheiten entwickelt. Dies können sein:

    • Anämie;
    • Hepatitis;
    • Gastroduodenitis;
    • chronische Pankreatitis;
    • Gedächtnisverlust.

    Bei Vorliegen dieser Störungen verschreibt der Arzt in der Regel zunächst eine Blutuntersuchung. Handelt es sich tatsächlich um einen Cyanocobalamin-Mangel, erhält der Patient im Rahmen einer Kombinationstherapie Vitamin-B12-Injektionen.

    „Die Glücklichen sind diejenigen, die noch nie mit Vitamin B12 oder seinem Gefährten gegen B6 gestochen wurden. Sehr kranke Injektionen, es ist keine Narkose in ihnen, ich möchte manchmal nach der Injektion an die Wand klettern. Das habe ich erfahren, als bei mir vegetativ-vaskuläre Dystonie diagnostiziert wurde. Ich verstehe nicht, warum Sie nicht Tabletten trinken können, sie sind jetzt so viele. Aber nein, unsere Ärzte würden nur Injektionen stechen... "

    Zusätzliche Hinweise in der Gebrauchsanweisung für Vitamin B12 sind:

    • Strahlenkrankheit;
    • Abschwächung der Immunität und Immunschwäche;
    • Multiple Sklerose;
    • Radikulitis;
    • Poliomyelitis;
    • Enzephalitis;
    • Infektionskrankheiten bei Neugeborenen.

    Als blutbildender Faktor wird Vitamin B12 häufig bei Anämie jeglicher Ursache verschrieben - bei Schwangeren, bei agastrischer und perniziöser Anämie sowie bei schwerem Blutverlust. Manchmal kann es notwendig sein, Vitamin B12 zu erstechen und den Menstruationszyklus zu verletzen.

    Vitamin B12 während der Schwangerschaft wird in der medizinischen Praxis häufig verschrieben - der Grund dafür ist eine typische Anämie bei schwangeren Frauen (die sogenannte Anämie). In solchen Fällen kann Cyanocobalamin als Pille verabreicht werden. Im Falle eines starken Blutverlustes während der Geburt wird das Medikament als Injektion verabreicht.

    Die Indikationen für die Anwendung von Vitamin B12 können unterschiedlich sein, der Arzt sollte jedoch im Idealfall ein bestimmtes Mittel auswählen, um eine Überdosierung und die Entwicklung von Nebenwirkungen zu vermeiden.

    Arten von Zubereitungen mit Vitamin B12

    Vitamin B12 ist in verschiedenen pharmakologischen Formen erhältlich. Dies können sein:

    • Lösungen für die intramuskuläre, intravenöse und intralumbale Verabreichung;
    • Tablettenpräparate;
    • Multivitamin-Komplexe in Form von Dragees, Kulturpulvern und Sirupen.

    Injektionslösungen haben den höchsten Absorptionsgrad und sind so sicher wie möglich, da sie keine Hilfsstoffe enthalten, die eine allergische Reaktion des Körpers hervorrufen können. Sie werden zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen, zur Verabreichung großer Vitaminmengen und in Fällen verwendet, in denen der Patient keine Arzneimittel in anderen Formen einnehmen kann (z. B. bei Neugeborenen oder Patienten im Koma).

    Vitamin B12-Tabletten (oder in Kapseln) werden von Patienten aufgrund der Ernährungsgewohnheiten bei der Einnahme von Cyanocobalamin eingenommen. Eine weitere Zielgruppe für Tabletten mit Vitamin B12 sind Sportler, die aufgrund der großen körperlichen Anstrengung und der aktiven Arbeit des Herzens eine erhöhte Menge dieser Substanz benötigen.

    Vitamin B12 wirkt als Bestandteil eines Multivitamin-Komplexes prophylaktisch: Es ist ratsam, es als komplexe Vitamin-Unterstützung für den Körper zu verwenden und Hypovitaminose vorzubeugen.

    Die größten Schwierigkeiten für Menschen entstehen natürlich in Fällen, in denen sie die Ampullen mit Vitamin B12 selbst stechen müssen - in diesem Fall können Abweichungen von den Anweisungen die gefährlichsten sein. Schauen wir uns einige Punkte dieses Prozesses genauer an.

    Wie Vitamin B12 in Ampullen stechen?

    Im Allgemeinen können Injektionen von Vitamin B12 von den folgenden Arten sein:

    1. Intravenös;
    2. Intramuskulär;
    3. Subkutan;
    4. Im Rückenmark (intralyumbalno).

    In den ersten drei Fällen kann der Patient selbst Vitamin B12 injizieren. Nur bei intralumbaler Verabreichung ist die Hilfe eines erfahrenen Arztes erforderlich.

    Die intra-lumbale Verabreichung wird zur Behandlung von Nervenstörungen angewendet, die vor dem Hintergrund eines Vitamin B12-Mangels auftreten: von Schlaflosigkeit und Depression bis hin zu Gedächtnisverlust und Multipler Sklerose.

    Gemäß den Anweisungen wird Vitamin B12 normalerweise 2-3 Wochen lang in 1 ml Lösung pro Tag injiziert, gefolgt von der Überwachung der Vitaminmenge im Blut.

    Anweisungen zur intramuskulären Anwendung von Vitamin B12-Injektionen implizieren eine Injektion in den Gluteus maximus-Muskel oder in den Oberschenkel. Dazu wird die Injektionsstelle mit Alkohol eingerieben, wobei die Ampullenoberseite vorsichtig mit einem speziellen Ampullenmesser abgeschnitten oder abgebrochen wird. Anschließend wird die Lösung in der Spritze gesammelt und der Spritzenkolben vorsichtig nach oben gedrückt, um die Luft zusammenzudrücken. Dann wird die Nadel schnell (mit einem Schlag) in die Injektionsstelle gespritzt und das Medikament langsam aus der Spritze gedrückt.

    Bei intravenöser Verabreichung ist das Verfahren ähnlich, lediglich die Injektion in die Ulnarvene erfolgt unter der Bedingung der guten Sichtbarkeit.

    Nach den Anweisungen werden Vitamin B12-Kinder in der Regel subkutan injiziert. Typische Injektionsstellen sind Gesäß, Hüfte und Schultern.

    „Nach der Geburt erhielt ich wegen des niedrigen Hämoglobinspiegels B12-Injektionen. Meiner Tochter wurden auch kleine Dosen verschrieben, nachdem Staphylokokken geheilt waren. Ich wollte nicht, dass sie nach all diesen Qualen mehr Schüsse bekommt, es war beängstigend für sie, so schwach, aber der Arzt beruhigte uns und sagte, dass nichts Gefährliches an ihnen sei. Ich habe die Vor- und Nachteile abgewogen und mich entschlossen. Wahrscheinlich richtig. Bereits ein halbes Jahr ist vergangen, alle Tests sind gut, Hämoglobin ist normal. “

    Das folgende Foto zeigt einige gängige Vitamin-B12-Präparate in Ampullen (hergestellt von Moskhimpharmpreparata, Dalchimpharm, Darnitsa usw.) - sie sind für alle Arten von Injektionen geeignet:

    Es gibt auch komplexe Injektionslösungen, die neben Cyanocobalamin auch die Vitamine B1 und B6 (Neyrobion, Neyrurubin usw.) enthalten. Sie werden normalerweise in leicht unterschiedlichen Situationen als B12 separat verschrieben.

    Gebrauchsanweisung für einige Tabletten Drogen

    Tabletten und Kapseln mit Vitamin B12 sind viel einfacher einzunehmen als Injektionslösungen: Sie werden nach den Mahlzeiten in den vom Arzt angegebenen oder in der Gebrauchsanleitung angegebenen Mengen eingenommen. Typische Indikationen für die Aufnahme sind nervöse Störungen, eine Abnahme des Hämoglobinspiegels im Blut, eine Neigung zu Blutarmut, Blutverlust sowie bestimmte Erkrankungen des Verdauungstraktes.

    Die häufigsten Medikamente dieser Form der Freisetzung sind:

    • B12 von Solgar. 1 Tablette wird einmal täglich während einer Mahlzeit eingenommen und unter der Zunge aufgenommen.

    B12 von NowFoods mit extra Folsäure. Tragen Sie auch 1 Tablette pro Tag auf.

  • Neurovitan ist ein Präparat, das zusätzlich die Vitamine B1 und B6 enthält. Sollte nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden.
  • „Im vergangenen Winter wurde mir Neurovitan wegen Depressionen verschrieben. Sie sagten, dass die Krankheit mit der Entwicklung einer Neurose behaftet sei. Täglich mit den Mahlzeiten auf einer Tablette sägen. Und sie bemerkte, dass die Haare besser zu wachsen begannen. Die Depression ist wirklich vorüber, ich denke, dass ich dieses Jahr anfangen werde, diese Pillen seit dem Herbst zu trinken. “

    Dosis und Verbrauch von Vitamin B12

    Die tägliche Einnahme von Vitamin B12 beträgt:

    • 3 µg pro Tag für einen Erwachsenen;
    • 0,5 µg pro Tag für Kinder unter 1 Jahr.

    Dementsprechend müssen diese Standards und Medikamente einnehmen. Es ist zu beachten, dass beim Verzehr von Tabletten oder Kapseln nur ein Teil des Vitamins B12 absorbiert wird.

    In Tabletten ist die Änderung der „Verdaulichkeit“ bereits in der Zusammensetzung der Tabletten enthalten - sie enthalten 20% mehr Vitamin B12, als eine Person pro Tag benötigt. Dementsprechend tritt bei der Verwendung von 1 Tablette im Blut schließlich ungefähr die Tagesrate der Substanz auf.

    Bei der Verwendung von Vitamin B12 in Form von Injektionen werden die Dosen genau berechnet - die Verdaulichkeit ist hier sehr hoch, und eine Person sollte genau so viel Vitamin erhalten, wie sie benötigt.

    Zu therapeutischen Zwecken werden bei der Behandlung bestimmter Krankheiten manchmal erhöhte Cyanocobalamin-Dosen von bis zu 10-15 mg pro Tag eingesetzt. Eine solche Behandlung sollte unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden und mit dem Auftreten von Nebenwirkungen und Anzeichen einer Hypervitaminose aufhören.

    Vitamin B12 kann sich im Körper anreichern und Reserven bilden. Ein ständiger leichter Dosierungsüberschuss wirkt sich daher selten schädlich aus - die Substanz wird einfach am „schwarzen Tag“ abgelagert.

    Kontraindikationen für die Verwendung von B12 und mögliche Nebenwirkungen

    Gegenanzeigen zur Einnahme von Vitamin B12 sind zahlreich, aber nicht zu streng. So wird beispielsweise die Einnahme von Vitamin B12 nicht empfohlen, wenn:

    • Neigung zur Thrombose;
    • Krampfadern und Hämorrhoiden;
    • Erythrozytose;
    • Laktation;
    • Angina Pectoris;
    • onkologische Erkrankungen.

    Es ist interessant festzustellen, dass eine Schwangerschaft auch eine Kontraindikation für die Einnahme von Vitamin B12 darstellt, da sehr große Mengen davon eine teratogene Wirkung auf den Fötus haben können. Bei stark ausgeprägter Anämie der Mutter ist jedoch eine genaue Anwendung von Anämie B12 weiterhin erforderlich.

    Gegenanzeigen für die Verwendung von Vitamin B12 können die gleichzeitige Anwendung bestimmter Medikamente sein. Zum Beispiel funktioniert B12 nicht gut mit Corticosteroidhormonen und Antituberkulose-Medikamenten.

    Es sei daran erinnert, dass die Einnahme von Vitamin B12 mögliche Manifestation von Nebenwirkungen ist. Unter ihnen:

    • Urtikaria;
    • Thrombose der Blutgefäße in den Beinen;
    • Lungenödem;
    • Herzinsuffizienz;
    • allergische Reaktion jeglichen Schweregrades bis hin zum anaphylaktischen Schock.

    Vorher zu wissen, wird es solche Konsequenzen geben, oder nicht, es ist unmöglich. Beginnen Sie daher mit der Einnahme von Vitamin B12 (insbesondere in Form von Injektionen), vorzugsweise unter Aufsicht eines Arztes, indem Sie niedrigere Dosierungen verwenden und die Empfindungen und Reaktionen Ihres eigenen Körpers sorgfältig beobachten.

    Nützliches Video über die verschiedenen Ursachen des Vitamin B12-Mangels und dessen Ursachen

    Wie man Injektionen macht, einschließlich sich selbst

    Vitamin B12 - Indikationen für die Verwendung

    Vitamin B12, auch Cyanocobalamin genannt, wurde erstmals 1848 in reiner Form isoliert. Die Hersteller dieser Substanz sind in der Natur Bakterien. Bei einer normalen Ernährung erhält der menschliche Körper in der Regel eine ausreichende Menge dieses Vitamins. Bei einigen Krankheiten und im Erwachsenenalter ist die Fähigkeit, es aus der Nahrung aufzunehmen, jedoch erheblich eingeschränkt. In solchen Fällen wird die Einnahme von Vitamin B12 in Form von Arzneimitteln empfohlen.

    Was ist Vitamin B12?

    Vitamin B12 ist eine notwendige Substanz für das normale Funktionieren des gesamten Organismus. Selbst ein teilweiser Mangel an Cyanocobalamin führt zu schwerwiegenden negativen Folgen für die menschliche Gesundheit.

    Seine wichtige Rolle beruht auf der Tatsache, dass dieses Vitamin beim Eintritt in den menschlichen Körper in der Zusammensetzung verschiedener Enzyme enthalten ist, die für die Regulierung einer großen Anzahl biochemischer Reaktionen verantwortlich sind. Mit einem Mangel an Vitamin B12 verlieren diese Enzyme ihre biologische Aktivität, was den Stoffwechsel zu beeinträchtigen droht.

    Cyanocobalamin ist an den Prozessen der Blutbildung, der Knochenbildung beteiligt, beeinflusst die Funktion der Leber und des Nervensystems. Es fördert die Bildung einer speziellen Substanz - Methionin, die eine Person mit positiven Emotionen versorgt. Vitamin B12 ist auch an der Synthese von Nukleinsäuren beteiligt, die für die Speicherung und Reproduktion genetischer Informationen verantwortlich sind.

    Vitamin B12-Mangel verursacht solche Nebenwirkungen:

    • Anämie;
    • Störungen des Nervensystems;
    • entzündliche Prozesse im Gewebe der Zunge;
    • Herzkrankheit;
    • Depression und andere

    Die Rate von Vitamin B12 im Blut

    Normalerweise sollte der Gehalt an Vitamin B12 bei Erwachsenen im Bereich von 100-700 pg / ml liegen (der Durchschnittswert liegt bei 300-400 pg / ml). Die Bestimmung der Vitaminmenge im Körper hilft bei der biochemischen Analyse des Blutes.

    Tägliche Einnahme von Vitamin B12

    Die für den Menschen erforderliche Tagesdosis an Cyanocobalamin beträgt 0,003 mg. Schwangeren wird geraten, die tägliche Zufuhr von Vitamin B12 um den Faktor 2 bis 3 zu erhöhen.

    Während des intensiven Langzeittrainings ist für Sportler eine Erhöhung der Vitamin B12-Dosierung erforderlich - ungefähr zwei- bis viermal.

    Aufgrund der Schwierigkeit, diese Substanz mit zunehmendem Alter aus dem Darm aufzunehmen, benötigen ältere Menschen auch eine höhere Zufuhr von Vitamin B12.

    Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12

    Eine zusätzliche Einnahme von Vitamin B12 ist in folgenden Fällen erforderlich:

    • niedrige Niveaus des Vitamins B12 im Bluttest;
    • fortgeschrittenes Alter;
    • Vegetarismus (weil dieses Vitamin hauptsächlich in tierischen Produkten vorkommt);
    • Schwangerschaft;
    • chronischer Durchfall;
    • Langzeitgebrauch von Diuretika;
    • Einnahme von Steroiden, Cholesterinsenkern usw.

    Wie nehme ich Vitamin B12?

    Vitamin B12 ist in oraler und injizierbarer Form erhältlich. Auch dieses Vitamin wird häufig in die Zusammensetzung von Multivitamin-Komplexen eingebracht.

    Vitamin B12 in Form von Tabletten und Kapseln sollte eine Stunde nach den Mahlzeiten unzerkaut mit einem Glas Wasser eingenommen werden.

    Vitamin-B12-Injektionen erfolgen - je nach Diagnose - intramuskulär, subkutan, intravenös und intra-lumbal.

    Vitamin B12 für Stomatitis

    Um die Anzahl der Geschwüre in der Mundhöhle und die Schmerzen bei aphthöser Stomatitis zu verringern, können Sie Vitamin B12 in Ampullen verwenden. Wischen Sie dazu mit einem Wattestäbchen die betroffenen Schleimhautbereiche mit einer Vitaminlösung ab.

    Vitamin B12 für die Haare

    Dieses Vitamin wirkt sich positiv auf das Haar aus. Sein Mangel im Körper spiegelt sich im Aussehen und Zustand der Haare wider. Wenn das Haar stumpf und leblos ist, sich spaltet und ausfällt, können Sie es schnell wiederherstellen, indem Sie Vitamin B12 äußerlich anwenden. Um dies zu erreichen, sollten ein paar Tropfen einer Vitaminlösung zu der Zusammensetzung verschiedener Nährstoffmasken für das Haar hinzugefügt werden - sowohl für den Laden als auch für zu Hause.

    Vitamin B12 Gebrauchsanweisung, Zusammensetzung, Indikationen, Analoga und Bewertungen

    Dieses Material ist die offizielle Gebrauchsanweisung für das Medikament Vitamin B12 in einer abgekürzten Version. Es umfasst: Zusammensetzung, Wirkung, Indikationen und Kontraindikationen, Bewertungen des Arzneimittels und seiner Analoga. Die Informationen werden zur Überprüfung bereitgestellt und können nicht als Ersatz für die ständige Konsultation eines Arztes dienen.

    Vitamin B12 ist in der Ernährung der meisten Menschen gut enthalten, aber nach 50 Jahren nimmt in einigen Fällen die Fähigkeit des Körpers, B12 aus der Nahrung aufzunehmen, dramatisch ab. Ergänzungen werden dabei in der Regel empfohlen, da bereits ein geringer Mangel das Risiko für Herzerkrankungen, Depressionen und Alzheimer erhöhen kann.

    Die Zusammensetzung und Freisetzungsform des Arzneimittels

    Freisetzungsformen Vitamin B12:

    Vitamin B12 - Gebrauchsanweisung für darauf basierende Medikamente

    Dosierung bei Einnahme des Vitamins B12

    Eine normale Multivitamin-Tablette enthält 50-100 kg des Arzneimittels, und diese Menge reicht aus, um einen Mangel zu verhindern. Um Herzerkrankungen mit perniziöser Anämie, Taubheitsgefühl und Kribbeln in den Extremitäten, Tinnitus, Multipler Sklerose und Rosacea vorzubeugen, müssen Sie 1000 mg pro Tag einnehmen. Wenn bei einer Blutuntersuchung ein B12-Mangel festgestellt wird, kann dies auf einen Mangel an intrinsischem Faktor zurückzuführen sein. In diesem Fall sind möglicherweise hohe Medikamentendosen erforderlich. Fragen Sie Ihren Arzt.

    Dosierung der Vitamine B12

    500-100 mcg mit einem vollständigen Komplex von B-Vitaminen, gut einziehend in Form von Lingual-Tabletten. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 2,4 Mikrogramm. Für Schwangere sind es 2,6 µg, für Stillende -2,8 µg. Die empfohlene europäische Dosis beträgt 1 µg. Die Nationale Akademie der Wissenschaften der USA empfiehlt Personen über 50 Jahren, den Bedarf an Vitamin B12 mit Hilfe von angereicherten Nahrungsmitteln oder Vitaminzusätzen aufzufüllen.

    Maximale sichere Dosis

    3000 µg (für die einmalige und langfristige Anwendung; es wurden keine nachteiligen Auswirkungen festgestellt) gelten normalerweise als sicher, obwohl die maximal zulässige Dosis nicht offiziell festgelegt wurde.

    Empfehlungen für die Verwendung von Vitamin B12

    • Nehmen Sie das Arzneimittel einmal täglich, vorzugsweise morgens, mit Folsäure (mindestens 400 Mikrogramm) ein.
    • Die meisten Multivitamin-Komplexe enthalten mindestens die empfohlene Dosis des Wirkstoffs und der Folsäure. Vitaminkomplexe der Gruppe B enthalten sie in großen Mengen. Wenn noch größere therapeutische Dosen erforderlich sind, suchen Sie nach B12-Präparaten mit Folsäure.

    Fakten und Tipps zu Vitamin B12

    Das Vorhandensein einer ausreichenden Menge einer Substanz im Körper kann den Übergang der HIV-Infektion zu AIDS verlangsamen. Dies wurde bei Beobachtungen von 310 HIV-infizierten Männern gezeigt. Ältere Menschen mit einem leichten Mangel können die Wirksamkeit des Impfstoffs gegen Lungenentzündung verringern. Bei Beobachtungen von 30 älteren Menschen wurde gezeigt, dass diejenigen, die nach der Impfung nicht über ausreichende Mittel zur Versorgung verfügen, weniger Antikörper gegen das Lungenentzündungsvirus produzieren als Menschen mit normalen Anteilen dieses Wirkstoffs.

    Um die empfohlene Dosis zu erhalten, müssen Sie 150 Gramm Schweizer Käse essen und eine therapeutische Dosis von -56 kg erhalten.

    Indikationen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen bei der Einnahme von Mitteln

    Vitamin B12 ist auch für die Bildung roter Blutkörperchen notwendig. Darüber hinaus ist er an der Synthese von Eisen, Vitaminen B5, B9, C und Cholin beteiligt. Seine Abwesenheit im Körper führt zu starker Müdigkeit, die besonders häufig bei Veganern auftritt (Vitamin B12 ist in pflanzlichen Lebensmitteln praktisch nicht enthalten). Dieses Vitamin trägt zur normalen Funktion der Nervenzellen bei, da es an der Produktion von Myelin, der weißen Hülle der Nervenfasern, beteiligt ist.

    Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12

    • Um einige Formen der Anämie zu verhindern
    • Um die Symptome einer Depression zu lindern
    • Mit Neuralgie, Taubheit und Kribbeln
    • Zur Vorbeugung von Herzerkrankungen
    • Bei Multipler Sklerose und Tinnitus (Ohrensausen)

    Gegenanzeigen für die Verwendung von Vitamin B12

    • Wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel mit B12 einnehmen, benötigen Sie auch Folsäure. Wenn Sie eine dieser Substanzen in großen Dosen einnehmen, kann dies das Fehlen einer anderen Substanz überdecken.
    • Große Mengen Alkohol behindern die Aufnahme des Arzneimittels.
    • Wenn Sie krank sind oder unter der Aufsicht eines Psychiaters stehen, wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie mit der Anwendung dieser Präparate beginnen.
    • Bei sublingualer Einnahme (unter der Zunge) ist die Aufnahme von Vitaminen besser.

    Medizinische Eigenschaften des Medikaments Vitamin B12 und darauf basierende Präparate

    Das sogenannte Cobalamin wurde von den letzten Vitaminen dieser Gruppe entdeckt. Es wurde in den späten 1940er Jahren in der Kalbsleber entdeckt und zur Behandlung von perniziöser Anämie eingesetzt, einer tödlichen Krankheit, die vor allem bei älteren Menschen auftritt. Diese Substanz ist das einzige Vitamin der Gruppe B, das der Körper in großen Mengen, insbesondere in der Leber, anreichert. Der Körper nimmt dieses Vitamin in einem sehr komplexen Prozess auf. Verdauungsenzyme in Gegenwart einer ausreichenden Menge Magensäure trennen das Vitamin von den Proteinen, die in der Nahrung vorhanden sind. Dann wird das Vitamin mit dem sogenannten inneren Faktor (Protein, das von den Zellen der Magenschleimhaut ausgeschieden wird) kombiniert, wonach es in den Dünndarm gelangt und absorbiert wird.

    Eine Verringerung der Magensäuremenge oder eine unzureichende Menge des intrinsischen Faktors (dies kann altersbedingt sein) kann zu einem B12-Mangel führen. Aufgrund seiner großen Reserven im Körper kann es jedoch mehrere Jahre dauern, bis eine schwerwiegende Insuffizienz auftritt.

    Der Wirkungsmechanismus bedeutet Vitamin B12

    Die Substanz ist für die Proliferation von Zellen notwendig und besonders wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen. Es behält die Schutzhülle der Nerven (Myelin) bei, ist an der Umwandlung von Nahrung in Energie beteiligt und spielt eine wesentliche Rolle bei der Bildung von DNA- und RNA-genetischem Material von Zellen.

    Krankheitsvorbeugung mit Vitamin B12

    Ein moderater Anstieg des Homocysteinspiegels im Blut führt zu einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen. Zusammen mit Folsäure hilft es dem Körper, Homocystein zu verarbeiten, wodurch dieses Risiko verringert wird. B12 kann dazu beitragen, eine Vielzahl von neurologischen Störungen sowie Taubheitsgefühl und Kribbeln zu verhindern, die häufig mit Diabetes einhergehen. Es kann auch eine Rolle bei der Behandlung von Depressionen spielen.

    Die Wirkung des Medikaments Vitamin B12 auf den menschlichen Körper

    Studien haben gezeigt, dass bei Patienten mit Alzheimer-Krankheit der Grad des Mittels normalerweise verringert ist. Ob der Mangel ein Faktor ist, der die Entwicklung der Krankheit oder deren Folge bestimmt, ist noch unbekannt. Dieses Vitamin wird zur Aufrechterhaltung des Immunsystems benötigt, eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen verbessert den Immunstatus älterer Menschen. Das Arzneimittel wirkt sich positiv auf die Nerven aus und kann Tinnitus (Tinnitus) reduzieren. Als Bestandteil von Myelin kann es bei der Behandlung von Multipler Sklerose eingesetzt werden, einer Krankheit, bei der eine Demyelinisierung von Nervenfasern auftritt. Aufgrund seiner Rolle bei der Vermehrung von Zellen kann der Einsatz von Medikamenten bei Rosacea nützlich sein.

    Der Körper braucht Vitamin B12

    Die empfohlene Tagesdosis beträgt 2,4 Mikrogramm für Erwachsene, aber viele Experten raten zur Einnahme von 100-400 Mikrogramm. Ergänzungen mit diesem Vitamin sind für ältere Menschen und Vegetarier sehr wichtig.

    Anzeichen für einen Mangel an Mitteln

    Mögliche Symptome eines Mangels sind Müdigkeit, Depression, Taubheit oder Kribbeln der Gliedmaßen, Muskelschwäche, Verwirrung und Gedächtnisverlust. Demenz und perniziöse Anämie können sich entwickeln. Das Niveau der Mittel im Blut nimmt mit dem Alter ab. Das Risiko eines Mangels ist bei Patienten mit Geschwüren, Morbus Crohn oder anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie bei Patienten, die Medikamente gegen Epilepsie (Antikonvulsiva), chronisches Sodbrennen oder Gicht einnehmen, hoch.

    Symptome eines Vitamin B12-Mangels

    Mangel verursacht Müdigkeit. In den 70er Jahren zeigte ein von Ellis durchgeführter Doppelblindversuch, dass selbst bei Personen, die keinen B12-Mangel hatten, der Tonus nach Injektionen anstieg. Seit kurzem wird dieses Vitamin zur Behandlung des chronischen Müdigkeitssyndroms (CFS) eingesetzt. Während der von Dr. Lapp und Cheney durchgeführten Voruntersuchungen stellten 50% bis 80% der Patienten, die an diesem Syndrom leiden, nach Injektionen von 2500 bis 5000 Mikrogramm B12 alle zwei bis drei Tage eine signifikante Verbesserung der Gesundheit fest.

    B12-Mangel ist mit perniziöser Anämie verbunden, deren Symptome Schwäche, empfindliche und entzündete gerötete Zunge, Taubheit und Kribbeln in den Gliedmaßen, Blässe, schwacher Puls, Frösteln, Schläfrigkeit, Reizbarkeit, Depression, Geistesstörungen und Altersdemenz, paranoide Psychose umfassen. chronisches Müdigkeitssyndrom, Durchfall, Appetitlosigkeit, Wachstumsstörungen bei Kindern. Gesundheitsexperten glauben, dass mindestens jeder fünfte Erwachsene einen B12-Mangel hat. Die Ergänzung von B12 kann bei älteren Menschen, bei Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden (Gastritis oder Gastrektomie), bei Menschen mit Autoimmunerkrankungen (einschließlich Typ I oder insulinabhängigem Diabetes mellitus und Schilddrüsenerkrankungen) sowie bei Menschen, die Langzeithemmer einnehmen, hilfreich sein Magensaft oder Biguanide. Da Vitamin B12 nicht in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten ist, es sei denn, es ist künstlich mit Vitaminen angereichert (z. B. Frühstückszerealien), neigen Veganer dazu, einen Mangel an diesem Vitamin zu entwickeln. Daher ist es ratsam, es zusätzlich einzunehmen.

    Anzeichen von Vitamin B12-Überschuss bei der Anwendung

    Überschüssige Geldmengen werden im Urin ausgeschieden, sodass die Verwendung großer Dosen keine negativen Folgen hat.

    Nebenwirkungen, Kontraindikationen bei Einnahme von Vitamin B12

    Vitamin B12 in Tablettenform verursacht keine Nebenwirkungen. Schwerwiegende allergische Reaktionen auf Vitamin-B12-Injektionen sind jedoch möglich, obwohl sie selten sind. Patienten mit einer seltenen Augenkrankheit - Morbus Leber - sollten vor der Einnahme von Vitamin B12 einen Arzt konsultieren.

    Vitamin B12-Gehalt in Lebensmitteln

    Die Hauptquelle für Vitamin B12 sind Lebensmittel tierischen Ursprungs (Innereien, Austern, Sardinen und anderer Fisch, Eier, Fleisch und Käse) und Bierhefe. Dieses Vitamin wird einigen Frühstückszerealien-Marken zugesetzt.

    Ergänzende Informationen zu Vitamin B12:

    http://vitaminis.ru/kak-prinimat-vitamin-v12-v-tabletkah.html

    Vitamin B12 - Was der Körper braucht, die Form der Freisetzung, die Namen der Medikamente und wie Frauen, Männer und Kinder einzunehmen sind. Komplexe in Tabletten und Injektionen

    Vitamin-B12-Tabletten in flüssiger Form sollen den Mangel an Cobalamin und Cyanocobalamin im menschlichen Körper ausgleichen.

    Die Verbindung ist in der Zusammensetzung von Arzneimitteln für komplexe Therapie, Verschreibung eines Arztes und in Form von komplexen Ergänzungsmitteln erhältlich, die in Apotheken frei erhältlich sind.

    Was wird im Körper Vitamin B12 benötigt

    Vitamin B12, hergestellt in Form von Tabletten oder Injektionen, ist eine fettlösliche kobalthaltige Substanz, die der Körper benötigt, um das Energieniveau, einen normalen psychischen Zustand und ein besseres Gedächtnis aufrechtzuerhalten.

    Die Verbindung ist an folgenden Prozessen beteiligt:

    • DNA-Produktion;
    • Gewährleistung des hormonellen Gleichgewichts;
    • Aufrechterhaltung der Gesundheit des Nerven-, Atmungs- und Herz-Kreislaufsystems;
    • Proteinverdauung;
    • Leukozyten- und Hämoglobinsynthese;
    • Aufrechterhaltung der Fortpflanzungsfunktion.

    Cobalamin ist für die Gesundheit von Haaren, Haut und Nägeln verantwortlich. Die Substanz regeneriert geschädigtes Gewebe.

    Indikationen zur Verwendung

    Vitamin-B12-Tabletten sind zusätzlich für die Aufnahme indiziert:

    • niedrige Cobalaminspiegel im Blut;
    • Vegetarier, weil Cobalamin in pflanzlichen Lebensmitteln niedrig ist;
    • alte Leute;
    • Frauen, die ein Kind tragen und stillen;
    • an chronischem Durchfall leiden;
    • während der Einnahme bestimmter Steroide, Diuretika und Cholesterinsenker.

    Komplexe werden für kosmetische Zwecke verwendet, um den Zustand von Haaren, Nägeln und Haut zu verbessern.

    Geben Sie Form frei, wie man nimmt

    In Pillenform hergestellte Zubereitungen sollten unter strikter Aufsicht eines Arztes unter Einhaltung der täglichen Dosierung und der Dauer des Kurses gemäß den Anweisungen des Herstellers oder gemäß den Anweisungen des Spezialisten eingenommen werden.

    Die tägliche Dosis des Arzneimittels variiert je nach Zustand des Patienten im Bereich von 250-1000 µg. Es wird empfohlen, Pillen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Dragee durfte kauen. Bei Kindern, die Schwierigkeiten haben, eine große Pille zu schlucken, wird das Medikament in gekochtem Wasser gelöst verabreicht. Das genaue Schema ist in der Gebrauchsanweisung beschrieben.

    Was ist besser: Pillen oder Injektionen?

    Die Bioverfügbarkeit von Cyanocobalamin in flüssiger Form liegt bei 90%, und Tabletten sind nicht höher als 70%. Mit Injektionen können Sie den Mangel an B12 schnell ausgleichen, aber die injizierte Dosis der Substanz begrenzen. Der Gehalt an Cobalamin in Tablettenform kann je nach Medikament den täglichen Vitaminbedarf nicht nur decken, sondern auch um ein Vielfaches übersteigen.

    Im Gegensatz zu Injektionslösungen stellen Tropfen die bequemste und kostengünstigste Form der Freisetzung dar und verursachen keine Schmerzen, die für die intramuskuläre Injektion charakteristisch sind.

    Wie man Vitaminpillen aufnimmt

    Mit Cobalamin in Pillenform können Sie den Mangel an Substanzen, die den Säuregehalt des Magens verletzen, ausgleichen, wenn die Absorptionsfunktion verloren geht und die tägliche Dosis des Wirkstoffs auch mit Vitamin B12-reichen Produkten nicht wieder aufgefüllt werden kann.

    Dieser pathologische Zustand ist gekennzeichnet durch das Fehlen einer proteinhaltigen Substanz, die als Castle Factor bezeichnet wird und für die Bindung von Cobalamin an einen im Dünndarm absorbierten Komplex erforderlich ist.

    So verbessern Sie die Verdaulichkeit

    Cobalamin-Tabletten werden in Kombination mit Mineralstoffen und anderen Vitaminen der Gruppe B hergestellt. Eine gut ausgewählte Kombination von Inhaltsstoffen trägt zur Verbesserung der Verdaulichkeit von B12 bei.

    Retardtabletten

    Cyanocobalamin wird von den Magenwänden schlecht aufgenommen. Eine verlängerte Tablettenform beseitigt diesen Nachteil, da die Substanz in den Dünndarm gelangt und dort resorbiert wird.

    In Kombination mit anderen Vitaminen: B5, B9

    Folsäure (Vitamin B9) und Pantothensäure (Vitamin B5) erweitern das Wirkungsspektrum der Cobalamin-Tablettenform erheblich und verbessern die Resorption von Substanzen im Dünndarm. B12 wird noch besser resorbiert, wenn neben B5 und B9 Calcium in der Zubereitung enthalten ist.

    Kann ich während der Schwangerschaft und Stillzeit Vitamin einnehmen?

    Cyanocobalamin ist für eine Frau in der Schwangerschafts- und Stillzeit erforderlich, wenn es nicht in ausreichender Menge aus der Nahrung kommt oder die Aufnahme des Stoffes gestört ist. B12 wird benötigt, um den Stoffwechsel zu verbessern, die Immunität, das normale Wachstum und die Entwicklung des Fötus zu stärken, das Gedächtnis und die Ausdauer bei Erwachsenen und Kindern zu verbessern.

    Nicht jeder Komplex kann während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Das Medikament sollte ausschließlich unter strenger Aufsicht eines Spezialisten verschrieben und angewendet werden.

    Gegenanzeigen

    Die Einnahme von Cyanocobalamin-haltigen Arzneimitteln mit Vorsicht, gefolgt von der Einnahme von Arzneimitteln, die an Erythrozytose und Erythrämie leiden, neigt zur Thrombose. Im Gegensatz zu Multivitaminen können Tabletten allergische Reaktionen hervorrufen. Es äußert sich in einem Ausschlag, der nach Absetzen des Arzneimittels verschwindet.

    Spitzenpillen - Solgar

    Das amerikanische Supplement Solgar mit Cyanocobalamin ist in Tabletten erhältlich, die unter der Zunge resorbiert werden können.

    Das Medikament verbessert die Arbeit des Zentralnervensystems, regeneriert und erneuert Zellen, ist an der Spaltung von Mikronährstoffen beteiligt, lindert Depressionen, Müdigkeit, verbessert das Gedächtnis. Die tägliche Dosis des Arzneimittels in 1 Tablette erleichtert die Dosierung. Zum Verkauf Werkzeug zu einem Preis von 800 Rubel.

    In Russland hergestellte Tabletten - Blagomin

    Biologisches Präparat Blagomin kompensiert den Cyanocobalamin-Mangel bei Eisenmangel nach Hämorrhagie, Verdauungs- und anderen Arten von Anämie, maligner Anämie, Lebererkrankungen wie Leberzirrhose, Hepatitis und Morbus Botkin.

    Das Medikament ist nicht medizinisch, es ist für Personen ab 12 Jahren bestimmt und wird zu einem Preis von 190 Rubel verkauft.

    Vitamin B12 Nowfoods

    Der Zusatzstoff soll die Arbeit des Zentralnervensystems aufrechterhalten und verbessern, Nervenstörungen vorbeugen, das Herz-Kreislauf-System stärken und die Zellernährung verbessern.

    Es stimuliert die Proteinproduktion und stärkt das Knochengewebe. Die Zubereitung enthält Aromastoffe, Fructose, Cellulose, Magnesiumstearat, Köder. Die Kosten der Mittel reicht von 850 Rubel.

    Wie viel sind Vitaminkomplexe

    Der Preis für Medikamente variiert zwischen 200 und 1500 Rubel. Der Unterschied ergibt sich aus der Anzahl der Tabletten in der Packung, dem Herkunftsland. Ausländische Gegenstücke werden zu einem höheren Preis verkauft.

    Welche Vitamin-Komplexe enthalten B12?

    In Apotheken wird die Tablettenform von Cyanocobalamin durch Arzneimittel wie Solgar, Nowfoods, Neyrobion, Sportergänzungsmittel und überzogene Nahrungsergänzungsmittel dargestellt. Cobalamin ist Teil von Multivitamin-Komplexen, jedoch in geringeren Mengen.

    Komplexe mit Folsäure (Vitamin B9):

    Vitamin B12, hergestellt in Tabletten, ergänzt mit Folsäure in der pharmakologischen Praxis, ist eine häufige Kombination, die es Ihnen ermöglicht, die Wirkung von Arzneimitteln auf den Körper signifikant zu verbessern.

    Complex Nowfoods - Anwendung, Preis

    Vitaminreiches Produkt enthält Mineralien, Lycopin, stärkt das Immunsystem und beugt der Entstehung von Krebs vor, Selen, das den Körper vor Pathologien und toxischen Substanzen schützt.

    Das im Komplex enthaltene Zink schützt die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln. Dieses Element ist verantwortlich für Geruch, Geschmack und Pubertät. Die Kosten des Komplexes variieren zwischen 1.300 und 1.500 Rubel.

    Complex Foliber - Anwendung, Preis

    Das Medikament wird empfohlen, Frauen einen Monat vor der geplanten Empfängnis einzunehmen und im ersten Trimester, um die Entwicklung eines fetalen Neuralrohrdefekts zu verhindern. Der Komplex ist indiziert bei Vitamin-B-Mangel, Anämie und Störungen des Blutstoffwechsels.

    Das Instrument hilft, die Qualität und das Volumen des Blutes während der Rehabilitation in der postoperativen Phase wiederherzustellen. Die Kosten für italienische Tabletten beginnen bei 300 Rubel.

    Doppelgerts Activ Folsäure - Anwendung, Preis

    Zusammen mit Vitamin B12 und Folsäure enthalten die Tabletten B6, E und C. Die Einnahme des Arzneimittels verringert das Risiko, einen Vitaminmangel, eine beeinträchtigte Gehirnaktivität und einen Schlaganfall zu entwickeln.

    Das Tool ist für die Behandlung von Arteriosklerose, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vorgeschrieben. Experten raten, den Komplex in Zeiten hoher körperlicher und geistiger Belastung zu trinken. Der Preis des Komplexes beträgt im Durchschnitt 450 Rubel.

    Komplex mit Folsäure und Eisen: Ferro-Folgamma - Verwendung, Preis

    Antianämisches Kombinationspräparat wird zur Vorbeugung von Eisenmangel und Folsäuremangel im zweiten und dritten Trimenon der Schwangerschaft während der Stillzeit eingenommen.

    Der Komplex wird gegen Anämie verschrieben, die durch chronischen Blutverlust, orale Kontrazeptiva und Antikonvulsiva, Mangelernährung und Mangelernährung verursacht wird. Die Kosten für das Medikament liegen zwischen 300 und 600 Rubel.

    Komplexe Folsäure mit den Vitaminen B12 und B6 von Evalar - Verwendung, Preis

    Das Nahrungsergänzungsmittel des schottischen Herstellers enthält Folsäure - das nützlichste Vitamin für die Schönheit und Gesundheit von Frauen, das den Körper auf die Empfängnis und eine gesunde Geburt vorbereitet.

    Das Medikament reguliert den Menstruationszyklus, reduziert das Risiko von Arteriosklerose, verbessert das Wachstum der Nägel, die Struktur der Haare, fördert die Erneuerung der Haut. Der Preis für Ergänzungsmittel für 40 Tabletten reicht von 130 Rubel.

    Angiovit C Vitamin B6 - Verwendung, Preis

    Der Vitaminkomplex ist für Frauen mit einem Kind angezeigt, die an Ischämie, Angiopathie und Hyperhomozytose leiden. Er hat folgende Wirkung:

    • Vitamin B12, das in Tabletten enthalten ist, ist an der Produktion von Genen und der Entwicklung des Nervensystems im Fötus beteiligt;
    • Vitamin B9 bildet das Nervengewebe im sich entwickelnden Fötus und normalisiert den Austausch von Nukleinsäuren;
    • Vitamin B6 verbessert den Stoffwechsel und beschleunigt Redoxreaktionen.

    Das Medikament hilft, sich von physischem und psycho-emotionalem Stress, langwierigen Krankheiten und Operationen zu erholen. Das Werkzeug wird zu einem Preis von 250-300 Rubel verkauft.

    Komplexe mit den Vitaminen B1 und B6

    Thiamin und Pyridoxin verstärken die positiven Wirkungen von Cobalamin auf das Zentralnervensystem. Präparate mit B12, die B1 mit B6 enthalten, wirken anästhetisch.

    Mega-B-Komplex - Anwendung, Preis

    Biologischer Zusatzstoff erhöht die Wirksamkeit des Arzneimittels bei längerer körperlicher und nervöser Anspannung. Die erhöhte Dosierung des in der Zubereitung enthaltenen Vitamin B-Komplexes trägt dazu bei, die Schleimhaut und die Haut unter normalen Bedingungen zu erhalten.

    Das Tool ist für die Behandlung von psychischen, nervösen, kardiovaskulären Erkrankungen und Anämie vorgeschrieben. Die Kosten pro 100 Tabletten betragen 2000 Rubel.

    Milgamma Composition - Anwendung, Preis

    Das Medikament wird im Verlauf der Behandlung von Nervenleitungsverlust, Pathologien vor dem Hintergrund degenerativer Veränderungen der Nervenenden, Radikulopathie verschrieben.

    Das Tool erleichtert den Zustand bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Milgamma stimuliert die Produktion von Serotonin, lindert Schmerzen. Die Kosten für das Medikament variieren von 550 bis 1.350 Rubel.

    Neyrobion - Anwendung, Preis

    Multivitamin ohne Mineralstoffkomplexe normalisiert die Funktion des Nervensystems, gleicht den Vitamin-B-Mangel aus

    Das Medikament wirkt beruhigend, verbessert den Schlaf, fördert die Aufmerksamkeit und Konzentration und beseitigt die Erregbarkeit. Das Tool ist für die Behandlung von Neuritis und Neuralgie vorgeschrieben. Der Preis des Komplexes beginnt bei 280 Rubel.

    Neuromultivitis - Anwendung, Preis

    Das Medikament wird zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates mit degenerativ-dystrophischem Charakter verschrieben.

    Multivitamin-Komplex mit B1, B6, B12, stimuliert die Aktivität des Zentralnervensystems, verbessert den Schlaf, erhöht das Energiepotential, hat eine mäßige analgetische Wirkung. Die durchschnittlichen Kosten des Arzneimittels betragen 500 Rubel.

    Pentovit - Gebrauch, Preis (billige Droge)

    Vitamin-Komplex wird zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Zentralnervensystems und PNS, Asthenie, Beriberi verschrieben. Pentovit stärkt den Haarfollikel und stellt die Kraft der Nagelplatte wieder her. Es ist bei Kindern, Frauen mit einem Kind und während der Stillzeit kontraindiziert. Eine Packung mit 50 Tabletten wird in Apotheken für 130-160 Rubel verkauft.

    Der Komplex der Vitamine B12, B6, B1 für Kinder: das Medikament Neurovitan - Verwendung, Preis

    Die komplexe Droge wird Kindern ab 1 Jahr gezeigt. Das Tool wird für perinatale Erkrankungen des Nervensystems, Anämie, Dermatitis und Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems verschrieben.

    Neurovitan hat eine zarte beruhigende Wirkung, trägt zum Körpergewicht bei. Es wird empfohlen, dem Kind das Medikament nur nach Rücksprache mit dem Kinderarzt zu verabreichen. Die durchschnittlichen Kosten des Komplexes betragen 500 Rubel.

    Vorbereitung für Haare, Haut, Nägel: B-50

    Der Komplex, der einen kompletten Satz Vitamine der Gruppe B enthält, verbessert den Stoffwechsel und verringert die negativen Auswirkungen auf den Körper in Stresssituationen.

    Kurs B-50 normalisiert das Herz-Kreislauf-System und die Verdauung, verleiht Vitalität, stellt die Gesundheit von Nagelplatten, Haarfollikeln und Haut wieder her und erhält sie aufrecht. Die Kosten für das Medikament variieren zwischen 3,80 und 4,20 Dollar.

    Vitamin-B12-Tabletten werden von vielen Pharmaunternehmen hergestellt. Präparate, die eine biologisch aktive Verbindung enthalten, sind verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel.

    Die Komplexe beider Gruppen weisen eine Reihe von Gegenanzeigen und Einschränkungen auf, die vor Kursbeginn gelesen werden müssen.

    Video über Vitamin B12 und wie es einzunehmen ist:

    Alles über Vitamin B12-Tabletten. Rolle im Körper:

    Was ist gefährlich Vitamin-Mangel B12. Liste der Krankheiten:

    http://healthperfect.ru/vitamin-b12-v-tabletkah.html
    Up