logo

Rezept für eine Tinktur auf der goldenen Wurzel (Rhodiola rosea) von Alkofan

Kalganovka, Rezepttinkturen an der Wurzel von Kalgan.

SELBSTSPIEL AUF KALGANA

Vergessene kopeechnik (rote Wurzel)

Wie die Tinktur der goldenen Wurzel vorzubereiten? (Vlog # 24)

Rezept Wodka Tinktur auf karkad, Cocktailzubereitung

Tinktur des goldenen Wurzelrezepts

Pertsovka. Rezepttinkturen auf Wodka.

Hausgemachte Pfefferminze mit Honig - ein Rezept für Wodka oder Mondschein

http://samogonvbarnaule.ru/nastaivanie-samogona-na-krasnom-korne/

Rezepttinktur auf der roten Wurzel

Nach den Empfehlungen meiner Kollegen habe ich im Internet einen interessanten kleinen Artikel über die rote Wurzel ausgegraben, den ich für die allgemeine Entwicklung zitiere.

"Rote Wurzel (kopechnik Tee) - Legenden und Profit

Die rote Wurzel (Tee-Kopeke) ist heute eine beliebte Heilpflanze. Sibirische Heiler behandeln sie bei urogenitalen Erkrankungen, Onkologie und Anämie und sie werden als allgemeines Tonikum und Stimulans verwendet. Diese Pflanze wird jedoch nicht immer richtig eingenommen und eine Erhöhung der Potenz kann zu Erkrankungen der Leber, der Nieren und der Gelenke führen. Ich bin ein medizinischer Botaniker und möchte den Lesern die alten Legenden, die modernen wissenschaftlichen Entwicklungen und den korrekten Gebrauch der roten Wurzel näher bringen.

Die rote Wurzel ist für mich nicht nur eine sehr nützliche und wirksame Heilpflanze, sondern auch ein Teil meines Lebens, meiner Arbeit, meines Glaubens, meiner Hoffnung und Liebe. Das Schicksal brachte mich in früher Kindheit zu ihm. In den 70er und 80er Jahren fuhren Sportfamilien aus der Altai-Stadt Rubtsovsk in den Sommerferien nach Rudny Altai in Kasachstan. Und dort, hoch in den Bergen, saßen wir am Feuer und hörten einem erfahrenen Touristen und Barden Vladimir Matveyevich Nuzhnogo mit gesenktem Herzen zu. Onkel Wolodja wuchs in Leninogorsk (Kasachstan) auf und kannte die Pflanzen und Legenden dieses Landes gut. "Diese Pflanze liebt den Bären sehr", sagte Onkel Wolodja. "Im Frühling oder während einer Krankheit gräbt sich das Tier aus und wird mit braunen Wurzeln geheilt, weshalb die Leute es eine Bärenwurzel nennen. Diese Pflanze ist voller Kraft. Es war einmal, als die Altgläubigen nach Altai kamen, um nach Belovodye zu suchen, einem Paradies auf Erden, in dem Honig und Milch fließen Flüsse, in denen die Menschen niemals krank werden und in Frieden und in Harmonie mit sich selbst und mit Gott leben, aber dunkle Mächte, Pest und Gebrechlichkeit, lassen keine Sterblichen zu den Toren des Paradieses gehen. Dann kamen die Großen Eber zu den Menschen und brachten sie Ich bin ein riesiger grasbewachsener Strauch mit üppigen grünen Blättern und zu. Asnym Wurzel Spas bearish Geschenk der Leute sagen, dass die mutigsten von ihnen auf den gleichen Belovodye kam und dort bis heute leben Und diejenigen, die nicht die Kraft, weiter zu gehen hatte -.. In der Altai-Region Erledigt "

Auf Korgon leben in Katanda, Karagai, Leninogorsk und Zyryanovsk und an anderen Orten noch die Nachkommen dieser Altgläubigen - sie ehren Gott und werden von den Gaben Gores behandelt. Die rote Wurzel wurde seitdem liebevoll genannt - vorsichtig, sie schützt vor Fieber und vor Durchfall und vor Scrofula und bösen Gedanken.

In den späten 80ern traf sich mein Vater in einem Zug zwischen Moskau und Leninogorsk mit einem älteren Esten, der in Begleitung seiner Enkelin nach Rudny Altai reiste, um sich in nicht markierten Gräbern vor den "Feinden des Volkes" zu verneigen. Der Vater half dem Ex-Sträfling in die Berge an den Ort des Lagers der Unterdrückten in den Jahren 1937-1939. Der alte Mann erzählte, wie Gefangene in der Mine arbeiteten und den Damm bauten, wie man den Wald hoch in den Bergen schnitt, Steine ​​und Bäume auf ihre Hände senkte, an Hunderten von Menschen starben, an Kälte, Hunger und übermäßiger Arbeit. Nur wenigen gelang es, in dieser Hölle zu überleben, sie retteten nur den Glauben an sich und an Gott und einen heilenden Sud aus Terpentin, Tanne, Wacholder, Waldbeeren und der "weißen" Wurzel (tea kopeechnik). Die "weiße" Wurzel wurde zum Tee und zum Eintopf gegeben und so wurde sie gekaut. Das lehrte ihnen die örtliche "Bergaly" (Arbeitergruben). Das Himmelreich und die gesegnete Erinnerung an alle unschuldigen Opfer in dieser schwierigen Zeit für unser Land.

Die Tee-Kope-Technik wird als "Beloshny" -Wurzel bezeichnet, weil sie hoch in den Bergen in der Nähe der Eiweißfelder wächst. Und die Gattung kopeechnik hat ihren Namen dafür erhalten, dass die Samen dieser Pflanzen kleinen Einzelmünzen ähnlich sind.

Und noch ein mysteriöses Treffen, das direkt mit mir stattfand. Irgendwie hoch in den Bergen, an einem unzugänglichen Ort, trafen wir uns mit Großmutter Aksinya, die trotz ihres Alters leicht einen voluminösen Beutel mit Kräutern und Wurzeln trug. Wir haben sie zum Feuer eingeladen, sie gefüttert und mit großem Interesse ihrer Geschichte zugehört. Aksinya erinnert sich nicht an seine Eltern, sie haben sie in der Revolution getötet, sie sagen, dass es gute Menschen gab, sie glaubten an Gott und arbeiteten ehrlich. Die frühe Kulakentochter musste arbeiten und kam mit 14 Jahren in die Mine. Und in der Mine ist die Arbeit schwer; im Alter von 30 Jahren sah Aksinya in Feuchtigkeit, Staub und Kälte aus wie eine heruntergekommene alte Frau: Ihre Gelenke waren geschwollen und schmerzten, ihre Beine waren geschwollen, ihre Haare fielen aus, die Haut runzelte und wurde gelb. Sie schrieben es von der Mine ab, um zu sterben, aber die örtliche travnitsa, wahrscheinlich die Urenkelin jener Altgläubigen, die Belovodye suchte, verließ Aksinha. Sie behandelte ihre weißen Wurzeln (Kopechnik Tee), Omek (Hemlock oder Milestone), Marilye Wurzeln (Pfingstrosen abweichend), Ziegenmilch, Honig, Pinienkerne, wilde Beeren und ein Dutzend Kräuter, die vielen bekannt sind (Oregano, Kuril Tee, Volodushka, Johanniskraut, Minze, Goldrute, Ivan-Tee usw.). Aksinya stand nach einer solchen Behandlung nicht nur auf, sondern wurde auch hübscher, als sie bald heiratete, sondern brachte Kinder zur Welt, über die sich nun die Enkel und Urenkel der Sonne freuen. Seitdem hat Aksinya begonnen, guten Menschen bei der Bewältigung von Krankheiten zu helfen.

Ich erinnere mich, wie sich Großmutter Aksinya vor Erde, Wald und blauen Bergen verbeugte und sagte: "Wald - Vater, Erde - Mutter, Berge - Tanten, lass dein Fleisch nehmen, nicht für List, nicht für Profit, sondern für das Leben, sondern für das Gute der Deal. " Und bevor sie Gras pflückten, bat die Großmutter sie um Vergebung, und mit großer Liebe und Zuneigung sammelte sie gelbe "Pennies" - die Samen der roten Wurzel - und pflanzte sie an die Stelle der gegrabenen Wurzeln. "Wachse und trage Gesundheit zu Tieren und Menschen", pflegte sie zu sagen.

Der Altai eroberte mich, ich verliebte mich in seine blauen Berge, türkisfarbenen Flüsse und wunderschönen Heilpflanzen und entschied mich dann, Botaniker zu werden, um die Vielfalt und die positiven Eigenschaften von Pflanzen professionell zu verstehen. Nach der Schule ging sie an die Tomsker Universität der Fakultät für Biologie und absolvierte die Graduiertenschule im zentral-sibirischen Botanischen Garten (Nowosibirsk). Und im Laufe der Jahre habe ich es geschafft, das Geheimnis der roten Wurzel nur geringfügig zu enthüllen.

So führten wir eine spektrophotometrische Analyse durch und stellten fest, dass im unterirdischen Teil der Teekopiertechnik eine große Menge (von 11 bis 34% pro lufttrockener Masse) oligomerer Catechine vom kondensierten Typ, die zu Bioflavonoiden gehören, vorhanden ist. Und am allermeisten sind Katechine in Coenopopulationen enthalten, die in Rudny Altai (Ivanovsky, Prokhodnaya, Liney Grate) wachsen - von 20 bis 34%, am wenigsten in Coenopopulationen auf Multinsky Seen, Katunsky und Korgonsky Graten - von 11 bis 13%. Catechine und Farbaufguss von Kopechnik Tee in rot. Die vergessene kopeechnik (von der 1985 I. M. Krasnoborov zugeteilt wurde. Tee) Catechine wurden nicht gefunden, aber schwefelhaltiger Zucker wurde darin gefunden. Daher sind die Wurzeln der Tee-Kopechnik braun mit einem adstringierenden Geschmack, und die Wurzeln der vergessenen Kopeke oder der südsibirischen Kopeke sind weiß mit einem süßlichen Nachgeschmack. Oft wachsen diese Arten der Kopeechnik zusammen und im Rohstoff für den Verkauf der roten Wurzel findet man weiße Wurzeln anderer Kopeken. Die Verwendung von Tinkturen aus verschiedenen kopechnikov ist nicht lebensbedrohlich, aber die phytotherapeutische Wirkung ist deutlich reduziert.

Catechine haben eine hohe P-Vitamin-Aktivität (stärken und stellen die Wände der Kapillaren wieder her), entfernen Schwermetalle aus dem Körper und wirken antioxidativ (neutralisiert freie Radikale). Dies erklärt die weit verbreitete Verwendung der roten Wurzel bei der Behandlung und Vorbeugung verschiedener Krankheiten (Tumoren, Leukämien, chronische Entzündungen der Reproduktionssphäre (Prostatitis, Myome, Unfruchtbarkeit), neurologische und kardiovaskuläre Pathologien).

Herstellung von Drogen aus der roten Wurzel

Die Tinktur (Balsam) der roten Wurzel wird wie folgt hergestellt: 50 g trockenes Rohmaterial werden 7 - 10 Tage an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur auf 450 ml 30 - 40 Grad Wodka gezogen. Dann die Tinktur abseihen und der Balsam ist gebrauchsfertig. Die Wurzeln können wieder Wodka gegossen werden, in diesem Fall bestehen 14 Tage.

Balsam wird ab 0,5 TL verwendet. bis zu 3 Teelöffel, je nach medizinischer Indikation, 2 - 3 mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, aufgelöst in einem Glas warmen Kräuter- oder Grüntee, Abendempfang - 3 Stunden vor dem Schlafengehen. Der Verlauf der Behandlung von 1 bis 3 Monaten, nach einem Intervall von 1 Monat, kann der Kurs wiederholt werden. Um einen stabilen Gesundheitseffekt zu erzielen, werden 2 bis 4 Kurse pro Jahr empfohlen.

Sie können einen Tee trinken, ein "Bärengeschenk", wie meine 3-jährige Tochter sagt.

Nehmen Sie dazu eine Handvoll (25 g) der Wurzeln, waschen Sie sie mit Wasser und gießen Sie sie in eine Thermoskanne. Bestehen Sie darauf, dass Sie 1 Stunde lang Tee mit Honig und Milch trinken. Wasser in einer Thermoskanne kann bis zu 7 - 10 Mal nachgefüllt werden. Dieser Tee hilft dem Körper bei der Bewältigung vieler Infektionskrankheiten (ARVI, Influenza, Sinusitis usw.) und hat einfach einen angenehmen Geschmack. „Dank des Bären helfen Sie uns, wieder gesund zu werden“, sagt meine Tochter.

Rote-Wurzel-Regeln

Oft wird die rote Wurzel falsch angewendet. Daher Allergien, Kopfschmerzen und Schweregefühl in der Leber, Schwellungen, Nervosität usw. Um dies zu vermeiden, müssen Sie eine Reihe von Regeln einhalten.

1) Befolgen Sie genau die empfohlene Dosierung.

2) Verwenden Sie Reinigungskräuter in Verbindung mit der roten Wurzel. Biologisch aktive substanzen der tee-kopechnik "reinigen" und stärken die kapillaren. Die Gesamtlänge aller Kapillaren des menschlichen Körpers beträgt ca. 100.000 km (!). Dies entspricht in etwa der Länge eines Fadens, der den Globus am Äquator dreimal umkreisen könnte. Können Sie sich vorstellen, wie viele "Schlacken" nach einer "massiven Reinigung" durch die rote Wurzel in Leber, Nieren, große Blutgefäße, Darm und Gelenke gelangen? Und um diesen Körpern zu helfen, mit der erhöhten Belastung umzugehen, ist es notwendig, gemeinsame Reinigungsverfahren durchzuführen: Baden, Massage, körperliches Training und "Reinigen" von Kräutern (Goldrute, Volodushka, Schachtelhalm, Flachs, Mädesüß, Hagebutte, Immortelle, Tannennadeln, Birkenblätter, Johannisbeeren, Himbeeren, Kirschen, Erdbeeren, Tanne, grüner Tee). Bei der Reinigung ist es wichtig, dass der Stuhl täglich gereinigt wird. Fügen Sie dazu Kleie, Gemüse, Grünkohl und Pflaumen hinzu und verwenden Sie bei Bedarf Senneblatt, Sanddornrinde oder Klistier.

3) Um die phytotherapeutische Wirkung in Verbindung mit der roten Wurzel (die Vitamin P enthält) zu erhöhen, müssen die synergistischen Vitamine C und E verwendet werden, dh das Vorhandensein von Vitamin P erhöht die Verdaulichkeit der Vitamine C und E und umgekehrt.

Die empfohlene tägliche Einnahme von Vitamin E (100 IE) enthält:

in 1 Tasse ungerösteten Sonnenblumenkernen oder 1/2 Tasse Pinienkernen;

in 3 EL gekeimten Weizenkörnern;

1/3 Tasse Sanddornbeeren (Sanddorn hat auch eine anti-toxische und anti-strahlende Wirkung);

in 1 EL. l Leinsamenöl (Öl, das im Kühlschrank in einem fest verschlossenen Behälter aufbewahrt wird);

100 IE pharmazeutisches Vitamin E (Tocopherolacetat) (1/3 TL Öllösung oder 1 Kapsel) können Sie mit dem Komplexpräparat "Aevit" 1 bis 2 Kapseln pro Tag (jedoch nicht länger als 2 Monate) einnehmen.

Die tägliche Vitamin C-Dosis (100 mg oder 2000 IE) enthält:

in 1 EL. l Sirup oder getrocknete Hagebutten;

50 g (3 EL) Beeren (Preiselbeeren, Preiselbeeren, Sanddorn usw.);

70 g Rettich, Meerrettich;

100 g Dill, grüner Pfeffer;

in 160 g Orange Victoria; 200 Gramm Zitrone, Grapefruit;

250 g Mandarine, frischer Kohl; 300 g Frühlingszwiebeln, Sauerkraut, Petersilie, Stachelbeere, Himbeere;

in 400 ml Nadelbrühe (3 Esslöffel junge Nadeln (Tanne, Kiefer, Fichte) pro 1 Tasse kochendem Wasser).

Die heilenden Eigenschaften der Tee-Kopeken-Wurzeln sind weithin bekannt, aber nur wenige kennen die Vorteile des „Vershki“. Denken Sie daran, in der ersten Legende brachte der Besitzer der Berge die ganze Pflanze (Gras und Wurzeln) zu den Menschen. Im oberirdischen Teil der Kopeken (k. Vergessen, k. Alpin, k. Vergilben, k. Südsibirisch, k. Tee) befinden sich Vitamine, Flavonoide und Xanthone (das wichtigste ist Mangiferin). Die letztere Substanz hat eine hohe antivirale Aktivität. Aus dem Kraut von K. Alpine und K. von gelblichem, antiviralem, vor allem Anti-Herpes-Präparat Alpizarin wird gewonnen.

Herpes-Infektion ist sehr heimtückisch und gefährlich. Herpes kann Kopfschmerzen, erhöhten Druck, Nervosität, häufige Erkältungen, Unfruchtbarkeit oder Fehlgeburten, verminderte Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit usw. verursachen. Daher ist es sehr wichtig, Herpes zunächst durch Eintreiben in eine "Zelle" loszuwerden und dann wirksame Medikamente für die Behandlung anzuwenden Schmerz oder Neurose. Zu Hause können Herpes und häufige Virusinfektionen mit Propolis und roter Wurzel (getrennt zubereitete Tinkturen aus Wurzeln und Kräutern) erfolgreich bekämpft werden. Es gibt Hinweise auf die Behandlung von versteckten Infektionen mit diesem Komplex (Chlamydien, Mykoplasmose, Ureaplasmose). Weitere Informationen zur Behandlung von Herpes-Volksheilmitteln finden Sie im nächsten Artikel.

Der Wasser-Alkohol-Extrakt (Tinktur) des Grases wird wie folgt zubereitet: 500 g Glas für 1/3 des Volumens mit trockenem Gras (frisch 1/2) füllen und mit Wodka auffüllen. 10 Tage an einen dunklen Ort stellen und dann abseihen. Nehmen Sie 1 Teelöffel 3-4 mal täglich in 100 ml Wasser 30 Minuten vor den Mahlzeiten in einem Zeitraum von 1 Monat. Es ist ratsam, Propolis (Alkohol- oder Ölextrakt) 10 Tage lang zu trinken, dann 30 Tage für die Tinktur des Kopekenkrauts, dann 30 - 60 Tage für alle pflanzlichen Immunmodulatoren (Wurzel bis. Tee, Süßholz, Gold- oder Maralenwurzeln, Klette, Klee, Kamille, Ringelblume, Johanniskraut, Brennnessel, Mädesüß usw.) und wiederholen Sie den Kurs: Propolis, Kopechnik (Gras), Immunmodulatoren (einschließlich Kopekenwurzeln). Führen Sie bei Bedarf 2 bis 4 Kurse pro Jahr durch.

Schließlich ist alles in der Natur harmonisch erfunden: Gras - Viren, die überwunden werden müssen, Wurzeln -, um das Blut zu reinigen, die Immunität zu stärken und eine Barriere gegen eine erneute Infektion zu bilden. Sie sind wieder einmal davon überzeugt, dass es in der Natur keine nutzlosen Dinge gibt und Heilkräuter für jede Krankheit entstehen, nur wir Menschen vergessen sie oft.

Über das Verschwinden der Kopeke
Die enorme Beliebtheit der roten Wurzel kann zu einer vollständigen Zerstörung der Natur führen. Tatsache ist, dass Tee-Kopeke eine eher seltene Pflanze ist und hauptsächlich nur im Gorny, Rudny und mongolischen Altai wächst. Es vermehrt sich nur durch Samen, die bei Individuen im Alter von 8 - 10 Jahren periodisch gebildet werden, und normalerweise durch geerntete Pflanzen, die 10 - 80 Jahre alt geworden sind. Und höchstwahrscheinlich wird die rote Wurzel an der Stelle des Weidens und Erntens nie wieder wachsen. Wir, Wissenschaftler - Botaniker des Mittelsibirischen Botanischen Gartens, bieten ein echtes Programm an, um Tee-Kopeken in der Natur wiederherzustellen und in die Kultur einzuführen. Wir können dieses Projekt nicht alleine finanziell und physisch durchführen, und vielleicht können wir mit Hilfe von Lesern und Kräuterkennern, Förstern und Sammlern Tee-Kopeken-Plantagen im Altai-Gebirge und in den Gärten pflanzen - Gärten unserer Leser. In unserem Labor wurde zusammen mit dem Botanischen Garten der Stadt Tomsk eine Agrartechnologie für den Anbau von Kopeken entwickelt. Es ist zwar ziemlich schwierig, die rote Wurzel zu züchten (sie wächst langsam, braucht Feuchtigkeit und Licht), aber andere Kopekenarten wachsen ohne Probleme (Südsibirisch, vergilbend, vergessen), ihre Wurzeln sind weniger wertvoll, aber die Spitzen kämpfen regelmäßig gegen verschiedene Infektionen und Viren.

Mit Wünschen von Gesundheit und Seelenfrieden,

Nechepurenko Svetlana Borisovna, medizinische Botanikerin, TsSBS, Novosibirsk
Quelle: Bote der Hoffnung

http://forum.homedistiller.ru/index.php?topic=726.0

Rezepttinktur auf der roten Wurzel

Der Name der roten Wurzel im Volk ist weit verbreitet, wird aber auch als vergessene Kopeke, Tee-Kopeke oder Bärenwurzel bezeichnet. Es hat viele Namen, aber es ist die rote Wurzel, die der gebräuchlichste und bekannteste Name ist. Die Infusion dieser Pflanze färbt sich schließlich rot, sie hat einen solchen Namen.

Die rote Wurzel wächst hauptsächlich auf Wiesen, in Flusstälern, an Berghängen. Geografische Lage: Berg Altai, Nordamerika, Nordafrika. Es ist besser, es in der zweiten Julihälfte und Ende August zu ernten. Die Wurzel selbst hat einen sehr angenehmen Geruch. Ernten Sie ältere Wurzeln besser, nehmen Sie ein Drittel des Rhizoms. Was auch immer die Pflanze gestorben sein mag, man kann nur einmal in 10 Jahren Wurzeln daraus schlagen. Wenn es nicht möglich ist, die Wurzel selbst zu finden, können Sie das fertige Produkt in der Apotheke kaufen oder die Wurzel zur Selbstzubereitung separat in der Apotheke kaufen. In der Apotheke wird diese Pflanze in verschiedenen Formen verkauft: Pulver, bereits in vorgefertigten Beuteln als Tee oder nach Gewicht; Fertige Infusion mit Alkohol; Tabletten; trockene ganze Wurzel, die am besten für die Herstellung von Tinkturen ist. Wenn es in der Apotheke kein gibt, können Sie es auch online bestellen. Sie können es roh für einen Monat im Kühlschrank lagern. Wenn Sie es jedoch in der Sonne trocknen, verlängert sich die Haltbarkeit auf drei Jahre. Die Hauptsache ist, es in einem trockenen, belüfteten Raum aufzubewahren.

Rote Wurzeln werden für medizinische Zwecke verwendet, sie machen einen Aufguss oder brauen ihn und trinken ihn wie gewöhnlichen Tee. Es wird auch als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, da es eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthält. Die Hauptfunktion solcher Nahrungsergänzungsmittel besteht darin, den Mangel an Vitaminen und Mineralien im menschlichen Körper zu ergänzen. Sie werden am besten nach einer schweren Krankheit, während der Behandlung einer schweren Krankheit oder einfach zur Vorbeugung eingesetzt. Die Wurzel selbst ist nicht schädlich, sie kann in großen Mengen verzehrt werden.

Die Infusion dieser Wurzel wirkt entzündungshemmend, lindert Schwellungen, beseitigt Schwermetalle, stärkt den Körper und stärkt die Arbeit des Kreislaufsystems, reinigt die Nieren, die Leber, reinigt die Blutgefäße von Cholesterinüberschüssen und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln. Vorteilhafte Wirkung auf die sexuelle Funktion von Frauen und Männern. Die Tinktur der roten Wurzel stellt die Leistung der Blase, der Harnröhre, der Behandlung des Prostatadenoms und der Harnverhaltung wieder her. Für Frauen hilft dieses Tool bei Uterusblutungen, dem Vorfall der Gebärmutter sowie bei Schmerzen während der Menstruation und verbessert die Leistung des gesamten Körpers. Hilft auch bei der Wiederherstellung des Magen-Darm-Trakts, stärkt das Herz-Kreislauf-System. Bei Erkältungen ist es sehr wichtig, die Tinktur auf die rote Wurzel zu nehmen, da sie die Immunität des Körpers stärkt und die Funktion der Atemwege verbessert, Husten lindert und als Expektorans wirkt. Es ist auch wichtig, dass die Wurzel dieser Pflanze bei Kindern in Form von Tee verwendet werden kann.

Diese Pflanze hat eine beruhigende Wirkung auf diese, es wird empfohlen, es bei Erkrankungen des Nervensystems, Schlaflosigkeit zu verwenden. Wenn Sie die Tinktur von Mitarbeitern der geistigen Arbeit verwenden, dann fühlen Sie sich nach einer Weile fröhlich, lindern Müdigkeit und nervöse Anspannung, aktivieren die Arbeit des Gehirns, verbessern den Stoffwechsel. Dank der wunderbaren Zusammensetzung der Wurzel aktivieren alle Nährstoffe das Herz-Kreislauf-System, das die beste Arbeit des gesamten Organismus unterstützt.

Diese Wurzel wird auch für Handwerker zu einem unverzichtbaren Werkzeug, da sie die Muskulatur vollständig wiederherstellt, Müdigkeit lindert und die Ausdauer erhöht.

Tinktur kochen

Die Tinktur der roten Wurzel auf Wodka ist einfach zuzubereiten und hat keine großen Kosten, sodass sie in keiner Weise das Budget belastet.

In einem halben Liter Glas 50 g getrocknete rote Wurzel hinzufügen, kann es unabhängig hergestellt oder in einer Apotheke gekauft werden. 450 ml Wodka-Wurzel einfüllen, während der Wodka sauber sein sollte, ohne Zusätze und Aromen - das ist sehr wichtig. Sie sollten also einen halben Liter Tinktur erhalten. Das Gefäß sollte mit einem Deckel fest verschlossen und mit dunkler Materie umwickelt sein oder eine dunkle Socke tragen. Wenn Sie einen Behälter mit dunklem Material für 0,5 Liter haben, können Sie die Tinktur in diesem Behälter vorbereiten. Es ist sehr wichtig, dass die Sonnenstrahlen nicht auf das Arzneimittel gelangen, da dies zu seiner Unbrauchbarkeit führen kann und es nicht wirksam wird. Dann sollten Sie es an einen dunklen Ort legen, wo sie darauf bestehen, es sollte mehr als sieben Tage dauern, bei Raumtemperatur. Während des gesamten Banklebens muss jeden zweiten Tag gerüttelt werden. Es ist besser, wenn das Medikament zehn Tage lang wirkt. Nach Ablauf der Laufzeit muss es durch Gaze gefiltert werden, danach ist das Arzneimittel gebrauchsfertig.

Beeilen Sie sich nicht, die verbrauchten Wurzeln von dieser Tinktur wegzuwerfen. Sie können das gleiche Arzneimittel daraus wieder herstellen, müssen jedoch 14 Tage und vorzugsweise 20 Tage darauf bestehen.

Es gibt ein anderes Rezept für die Tinktur der roten Wurzel für Alkohol. Dieses Mittel, das auf Alkohol besteht, wird zur Behandlung männlicher Krankheiten im Zusammenhang mit den Genitalien angewendet. Es ist wirksamer für die Behandlung dieser Krankheiten. Für die Zubereitung benötigen Sie 30 g trockene rote Wurzel, 30 g Propolis und einen halben Liter medizinischen Alkohol. Mischen Sie alles in einem Literglas oder in einer Flasche. Sie müssen eine Flasche aus einem dunklen Material nehmen oder ein Glas oder eine Medizinflasche in dunkle Materie einwickeln. Der Behälter sollte mit einem Deckel fest verschlossen und an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Solch ein Mittel sollte genau 12 Tage lang infundiert werden, jeden Tag oder jeden zweiten Tag, an dem Sie den Behälter schütteln müssen. Nach Ablauf der Laufzeit muss das Mittel durch Gaze abgelassen werden. Danach ist das Arzneimittel gebrauchsfertig.

Wann und wie wird die Tinktur angewendet?

Die Verwendung von Wodka-Infusionen wird bei Erkältungen, Tuberkulose, bei Erkrankungen der Frau, zur Reinigung des Gefäßes, bei Unfruchtbarkeit und anderen Erkrankungen des Fortpflanzungssystems von Männern und Frauen empfohlen. Vor Gebrauch sollte die Tinktur ständig geschüttelt werden, da sich alle nützlichen Substanzen hauptsächlich im Sediment befinden, das sich am Boden des Tanks absetzt. Trinken Sie den Aufguss 20 Tage lang dreimal täglich einen halben Teelöffel vor den Mahlzeiten. Wenn der Geschmack des Arzneimittels nicht angenehm ist, können Sie einen halben Teelöffel der Infusion in Wasser oder Tee verdünnen, das Wasser muss jedoch durch einen Filter gekocht oder gereinigt werden. Danach müssen Sie in zehn Tagen eine Pause einlegen, danach können Sie die Medikation gegebenenfalls wiederholen. Für eine vollständige Genesung wird empfohlen, die Behandlung drei Monate lang durchzuführen, dh 20 Tage nach Einnahme des Arzneimittels, 10 Tage Pause und so dreimal.

Die Infusion dieser Pflanze mit Propolis und Alkohol sollte von Männern eingenommen werden, die Probleme mit dem Wasserlassen, Prostatitis oder anderen männlichen Problemen haben. Es ist wichtig zu bedenken, dass bei der Einnahme von Tinkturen keine Antibiotika eingenommen oder deren Verwendung auf ein Minimum reduziert werden sollte. Es wird auch empfohlen, die Prostata im Komplex zu behandeln, dh eine gesunde Ernährung, Bewegung und Infusion. In der Tat gibt es von einem gesunden Lebensstil Gesundheitsprobleme. Geben Sie Ihrer Gesundheit mindestens 20 Minuten am Tag, und Sie werden die Probleme Ihres Körpers vergessen. Ein weiterer zusätzlicher Effekt dieser Infusion wird das gesteigerte sexuelle Verlangen sein, die Potenz wird zunehmen, die Leistungsfähigkeit des Körpers wird verbessert. Dank dieses Mittels werden die Gefäße gereinigt und die Blutgefäße beginnen, die nützlichen Substanzen der Genitalien aktiv einzubringen. Der Stoffwechsel verbessert sich, überschüssige Fette werden verbrannt.

Verwenden Sie die Infusion der roten Wurzel auf Propolis wie folgt: Gießen Sie gereinigtes oder gekochtes Wasser in 1/3 Tasse und fügen Sie dann 30 Tropfen Medizin hinzu. Trinken Sie 30 Tage lang dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Danach sollten Sie eine Pause von 30 Tagen einlegen. Bei Bedarf kann die Behandlung wiederholt werden.

Gegenanzeigen

Die rote Wurzel kann von allen und Kindern bis zu 12 Jahren und Erwachsenen verwendet werden, da sie keine giftigen Substanzen enthält. Das Mittel selbst enthält jedoch Alkohol für diesen Zweck, der von Kindern, Schwangeren, Menschen mit hohem Blutdruck und stillenden Müttern nicht konsumiert werden kann. Verwenden Sie die Tinktur bei chronischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit einem Arzt. Nach der Einnahme des Arzneimittels können Sie im Sommer nicht in sehr heißen Stunden ausgehen. In der Regel sind es 12 bis 15 Stunden, da dies zu Bluthochdruck führen kann. Menschen mit Bluthochdruck, Herzinfarkt, Herzinsuffizienz als die Verwendung dieses Werkzeugs ist verboten.

Bei Erkältungen darf dieses Werkzeug nur bei einer Temperatur von nicht mehr als 37 ° C verwendet werden. Wenn die Temperatur jedoch hoch ist, muss sie zuerst gesenkt werden.

Trinken Sie den Aufguss nicht nur, wenn Sie allergisch gegen die Bestandteile sind. Für diejenigen, die Alkohol kontraindiziert sind, ist es besser, die Infusion auf kochendem Wasser vorzubereiten. Hacken Sie dazu die trockene Wurzel, nehmen Sie einen Teelöffel und ziehen Sie eine Tasse Tee auf. Solche Brühe sollte 20 Minuten bestehen. Danach ist er essfertig. Sie können es 3-4 mal am Tag trinken.

Es ist auch unmöglich, länger als drei Monate mit dieser Pflanze behandelt zu werden, da dies den Körper schädigen kann. Sie sollten dieses Tool nicht gleichzeitig mit starken Antibiotika oder anderen Medikamenten anwenden.

Es ist besser, vorher einen Arzt zu konsultieren.

Überschreiten Sie nicht die Dosierung - dies kann Ihre Gesundheitsprobleme nur verschlimmern. Respektieren Sie die Proportionen.

Wenn Sie nach Einnahme dieser Infusion Übelkeit, Schwindel, Bluthochdruck, Schmerzen auf der rechten Seite oder Schweregefühl, erhöhte Reizung, Nervosität, Schwellung der Beine oder des Gesichts oder allergische Reaktionen entwickeln, sollten Sie die Einnahme sofort abbrechen und sofort einen Arzt aufsuchen.

http://onastoykah.ru/krasnogo-kornya/

Rote Wurzel für Männer und Frauen Gebrauchsanweisung

Seit der Antike haben die Menschen festgestellt, dass die rote Wurzel für Männer geeignet ist. Dies ist tatsächlich der Fall, aber dennoch werden die heilenden Eigenschaften des Krauts auch durch Frauenkrankheiten geheilt. Mal sehen, was die Aktivität dieser Pflanze ist und was sie wirklich behandelt.

Rote Wurzel medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Tea kopeechnik ist reich an Tanninen, Saponinen, Cumarinen, Flavonoiden und Aminosäuren. Der unterirdische Teil des Grases enthält einzigartige Bioflavonoide. Dank ihnen ist die Tinktur auf der Basis der roten Wurzel in einer rot gesättigten Farbe gestrichen.

In der Volksmedizin wird Unkraut verwendet, um die Wände der Kapillaren zu stärken, Schwermetalle aus dem Körper zu entfernen und den Herzmuskel zu stimulieren. Jeder kennt die Verwendung der roten Wurzel für Männer und die Behandlung des Urogenitalsystems. Sie heilen eine Krankheit wie Bronchitis und Lungenentzündung. Heilbrühe wirkt schleimlösend, sie wird verschrieben, wenn die Atemwege erkranken. Ebenfalls in der Kopechnik enthalten sind heilende Eigenschaften, die akute Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts heilen.

Zu alledem ist Staude in der Lage, analgetische und Antitumorqualitäten zu haben. Sein Einsatz ist relevant für Epilepsie.

Leider gibt es Kontraindikationen. Dieses Kraut ist für Schwangere, Stillende und Kinder unter 12 Jahren verboten. Bei erhöhter nervöser Erregbarkeit, Herzinfarkt und Bluthochdruck ist jedes Mittel kontraindiziert. In der heißen Jahreszeit müssen Sie die Medikamente vorsichtig einnehmen, da die Möglichkeit eines signifikanten Anstiegs der Körpertemperatur besteht.

Plant rote Wurzel in der traditionellen Medizin - Rezepte und Gebrauchsanweisungen

Die Wurzelbehandlung ist bei Schüttelfrost, Fieber und Hämoptyse angezeigt. Hier hilft ein Sud aus 60 g roter Wurzel, 30 g Rhizomen von Elecampan, 20 g Rhodiola, Süßholz und Frühlingsgras. Mischen Sie alle Komponenten und nehmen Sie 2 EL. l 800 ml kochendes Wasser einfüllen. Die Masse 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen, dann im Dunkeln aufbewahren und weitere 2 Stunden einwirken lassen. Die Verwendung von internen 100 ml vor den Mahlzeiten viermal täglich.

Die medizinischen Eigenschaften von kopeechnik wirken bei Durchfall, Anämie, Magen-Darm-Beschwerden und Kopfschmerzen. Dazu muss man Tee trinken.

Sein Rezept:
• 25 gr. Gießen Sie das getrocknete Rohmaterial in eine Thermoskanne und gießen Sie zwei Tassen kochendes Wasser darüber. Schließen Sie und bestehen Sie 1-1,5 Stunden. Um den Geschmack zu verbessern, fügen Sie Zucker, Honig oder Milch hinzu. Die Behandlungszeit beträgt mindestens eine Woche mit einer dreifachen Dosis.

Das Feedback zu diesem Getränk ist positiv. Die Menschen bemerkten, dass sich der Wasserhaushalt wieder normalisierte und unerwünschte Erscheinungen nach 2-3 Tassen Tee nachließen.

Die Verwendung von roten Wurzeln bei Herpes ergab ebenfalls ein fantastisches Ergebnis. Hier wird Tinktur auf Alkohol verwendet. Sie können es wie folgt tun. 50 g rote Rohstoffe gießen 100 ml starken Alkohol und anschließend weitere 0,5 Liter 20% igen Alkohol ein. Alle mischen und bestehen 14 Tage im Dunkeln, zitternd. Am Ende belasten und nehmen Sie das Medikament 3 p. in D. mit einem Teelöffel Tinktur in 50 ml Wasser verdünnt.

Sehr nützlich für die Abkochung von Frauen und Männern. Es reinigt das Blut und normalisiert den Wasser-Salz-Stoffwechsel. Gießen Sie in einen Topf 10 gr. kopechnik und mit einer Tasse gekochtem, aber abgekühltem Wasser bedecken. 30 Minuten in einem Wasserbad erhitzen und eine weitere Stunde darauf bestehen. Dekantieren Sie und fügen Sie genug Wasser hinzu, um das anfängliche Volumen herzustellen. Trinken Sie 2 EL. l dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Bewertungen zeigen, dass die Blutbehandlung wirklich effektiv ist. Das ist kurz nach dem Abkochen häufiges Wasserlassen aufgezeichnet.

Rote Wurzel für Männerunterricht

Bisher kann man in der Apotheke Altai und koreanische rote Wurzel kaufen. Bewertungen von Männern sind anfälliger für "Altai", da es den stärksten Effekt erzeugt. Produziert dieses Pharmaunternehmen Evalar. Form Release - Pillen, Tropfen und Tinktur. Letzteres wird am besten vom Körper aufgenommen. Anweisungen zu Drogen deuten auf den internen Gebrauch hin. Getränkepillen 2 p. im dorf von 1 stück Tropfen - 1 TL. dreimal am Tag vor dem Essen. Oft gibt es Mittel mit dem Zusatz von Ginseng oder Ingwer.

Zur Behandlung von Potenz, Prostatitis, chronischen Schmerzen im Perineum bei Männern sowie Unfruchtbarkeit können Sie die Heilzusammensetzung selbst herstellen.

Betrachten Sie ein Tee-Rezept. 1 TL rotes Wurzelpulver eine Tasse mit kochendem Wasser gießen und eine Stunde ziehen lassen. Nehmen Sie ¼ Tasse 4 p. am Tag. Jedes Mal, wenn Sie eine neue Infusion zubereiten müssen.

Die Gesundheit der Männer hilft dabei, Mikroklatscher wiederherzustellen. Pflanze in Höhe von 1 TL. In 200 ml kochendem Wasser 12 Stunden ziehen lassen. Optimale Zubereitung in einer Thermoskanne. Nach Belastung und Infusion halbieren. Vor Gebrauch auf 36 Grad erhitzen. Einlauf morgens und abends. Männliche Krankheiten werden nach einer Pause 12 Tage lang mit Mikroklammern behandelt.

Rezepte mit einer roten Wurzel für Frauen

Die vergessene kopeechnik kann hämostatische Eigenschaften besitzen. Seine heilenden Eigenschaften beseitigen Blasenentzündung, Unfruchtbarkeit, Uterusblutungen sowie den Vorfall des Rektums. Rote Wurzel 1 EL. l 0,5 Liter kochendes Wasser zaparten und 30 Minuten in einem Wasserbad ruhen lassen. 2 Stunden ziehen lassen und ein Glas von 3 p trinken. am Tag.
Gut hilft die Zusammensetzung der Pflanze und Propolis.

Machen Sie einen Balsam wie folgt:
• 30 g Wurzel und Propolis, 0,5 Liter Alkohol einfüllen und 10 Tage darauf bestehen. Dann abseihen und dreimal täglich 30 Tropfen vor den Mahlzeiten trinken.
Dieses Mittel behandelt nicht nur eine gynäkologische Erkrankung, sondern auch ein Adenom und eine schwache Immunität.

Rote Wurzeltinktur auf Wodka oder Mondschein

Die medizinischen Eigenschaften von kopeechnik plus hochwertigem Wodka ergeben einen unvergleichlichen Sirup. Dafür 50 gr. Rohstoffe, gießen 450 ml guten Wodka und bestehen bei Raumwärme 7-10 Tage. Als nächstes wird die Tinktur gefiltert und ist bereit für die Behandlung. Die Dosierung richtet sich nach der Erkrankung und beginnt in der Regel mit 0,5 TL. und erreichen 0,5 EL. l Tinkturen. Es wird in einem Glas erhitztem Wasser verdünnt und 3 R. vor den Mahlzeiten getrunken. am Tag. Die beste Nutzungsdauer beträgt 3 Monate. Vergessen Sie nicht die monatliche Pause, dann können Sie den Vorgang wiederholen.

Kräutertee, wie man braut und nimmt

Rotwurzelgebrauch und Gegenanzeigen sind im Kräutertee. Dieser Tee wirkt beruhigend. Es heilt eine Krankheit wie Pyelonephritis und Urethritis. Brauen Sie Altai wie folgt: 1 TL. Pflanzen oder Beutel eine Tasse mit kochendem Wasser gießen und 20 Minuten ziehen lassen. Trinken Sie 1/3 Stapel. 4 p. in d. für einen Monat. Der Nutzen von Phytotea ist die Steigerung der Effizienz des Herzens Schaden wird nur in der Manifestation von Allergien gesehen. Gegenanzeigen: Stillzeit, Thrombophlebitis, Leberpathologie und Alkoholismus.

Bewertungen von Männern und Frauen nach Behandlung mit roter Wurzel

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze wirken sich günstig auf den menschlichen Körper aus. Bewertungen von Männern sind meist unterstützend. Viele haben sie in nur einem Monat von der Krankheit der Blase und der Luftwege geheilt. Die Tinktur behandelt die Prostata viel länger, aber im weiteren Verlauf zeigten sich keine Schmerzen. Eine aktive Wurzel erhöht das Verlangen auch nach 50 Jahren.

Das Feedback von Frauen ist nicht so beeindruckend. Gynäkologische Erkrankungen Rote Wurzel behandelt seit sehr langer Zeit, dies gilt für Tinkturen. Typischerweise beträgt der Therapieverlauf mindestens 5 Monate. Kopeechnik heilt die Krankheit jedoch vollständig, ohne den Körper zu schädigen. Die meisten Frauen trinken lieber vorbeugenden Tee, der auch Heißhunger und Microclyster verstärkt.

http://fitohome.ru/lekarstvennye-rasteniya/krasnyj-koren-dlya-muzhchin-i-zhenshhin-instrukciya-po-primeneniyu.html

Rote Wurzel - ein universelles Heilmittel

Artikel veröffentlicht: 6. November 2015

Tinkturen und Balsame, die als Allheilmittel bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt werden, erfreuen sich nicht nur in der Volksheilkunde, sondern auch in der Schulmedizin großer Beliebtheit. Eine der häufigsten Substanzen bei der Behandlung von Infektions- und Schmerzmitteln ist eine Tinktur aus roten Wurzeln, die viele nützliche Substanzen enthält.

Red Root Vorteile

Die Vorzüge von Zubereitungen, die eine rote Wurzel enthalten, umfassen ein großes Wirkungsspektrum aufgrund der großen Anzahl nützlicher Bestandteile der Pflanze in ihrer Zusammensetzung, einschließlich:

  • Flavonoide;
  • Tannine;
  • Aminosäuren;
  • Saponine;
  • Quarzin;
  • Cumarine;
  • Compferol;
  • Hyperosid;
  • Katechine;
  • Mineralische Substanzen;
  • Vitamine.

Aufgrund dieser vielfältigen und heilenden Zusammensetzung haben rote Wurzeltinkturen nicht nur entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften, sondern auch eine gefäßerweiternde, tonisierende und harntreibende Wirkung. Darüber hinaus ist es ein ausgezeichneter Immunmodulator und krampflösend.

Rotwurzelextrakt mit seiner hohen Vitaminaktivität wird von Ärzten häufig zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verschrieben. Das Arzneimittel ist auch insofern einzigartig, als es nicht nur in der Apothekenkette gekauft, sondern auch zu Hause mit eigenen Händen hergestellt werden kann.

Indikationen zur Verwendung

Die rote Wurzel wurde vor allem in der traditionellen Medizin verwendet, was darauf zurückzuführen ist, dass die folgenden Krankheitsbilder wirksam behandelt werden:

Erkrankungen des Fortpflanzungssystems: Entzündung der Prostata und der Harnröhre, Harnverhaltung, Verengung der Gänge, Prostatadenom, Verletzung des Harnsystems und der Blase, Senkung der Gebärmutter, Unfruchtbarkeit;

  • Nierenerkrankung;
  • Chronische Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Bösartige und gutartige Tumoren unterschiedlicher Genese;
  • Blutkrankheiten, einschließlich Leukämie;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Neurologie;
  • Verminderte Immunität;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Erkrankungen der Atemwege, einschließlich Bronchitis, Halsschmerzen, Tracheitis.

Das große Vertrauen, das die rote Wurzel dem Mann entgegengebracht hat, beruht vor allem auf ihrer positiven Wirkung auf die Gesundheit des Mannes. Zusätzlich zu den therapeutischen Wirkungen bei chronischen Krankheiten - Prostatitis, Adenom - erhöht es die Libido, verbessert die Potenz, beseitigt schmerzhafte Zustände und wird auch häufig bei Unfruchtbarkeit eingesetzt. Bewertungen von Patienten mit stärkerem Geschlecht sagen, dass Tinkturen das Sexualleben signifikant verbessern. Neben dem männlichen Interesse wird die Tinktur von Frauen bei der komplexen Behandlung von Unfruchtbarkeit und Uterusmyomen eingesetzt.

Die rote Wurzel kann als pflanzliches Heilmittel als allgemeines Stärkungsmittel und Mittel zur Verbesserung der Immunität verwendet werden. Verbessert die Durchblutung, verbessert die Tinktur die Leistung, lindert Müdigkeit und verbessert die allgemeine Gesundheit. Darüber hinaus werden Präparate mit roten Wurzeln empfohlen, um die Leistung des Magen-Darm-Trakts zu verbessern - es aktiviert die Darmmotilität, stärkt die Wände der Blutgefäße, beseitigt Blähungen und Durchfall.

Trotz der Tatsache, dass das Werkzeug universell einsetzbar ist und von einer Vielzahl von Personen verwendet werden kann, weisen die Gebrauchsanweisungen auf folgende Kontraindikationen hin:

  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Hypertonie;
  • Hohe Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts;
  • Übererregbarkeit;
  • Neurasthenie;
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Das Kindesalter bis zu 12 Jahren.

Darüber hinaus ist die Verwendung von Tinkturen während der Einnahme wirksamer Medikamente, einschließlich Antibiotika, kontraindiziert.

Es ist zu beachten, dass die Wirksamkeit des Arzneimittels weitgehend von seiner richtigen Anwendung und den Dosierungsempfehlungen abhängt. Anweisungen zur Einnahme der Tinktur regeln die folgenden Anforderungen:

  1. Tinktur sollte Kurse trinken. Normalerweise dauert ein Kurs 30 Tage. Je nach Schwere der Erkrankung kann die Behandlungsdauer verlängert werden. In einigen Fällen werden Tinkturen mit roten Wurzeln für einen Zeitraum von einem Jahr verschrieben, wobei vorübergehend Pausen von 10 Tagen eingelegt werden.
  2. Trotz der Dosiserhöhung besteht die Grundregel der Tinktur in der Dosisreduktion. Ohne Absprache mit dem Arzt ist es strengstens untersagt, die Anzahl der Tropfen selbstständig zu erhöhen.
  3. Vor Gebrauch sollte eine Flasche pharmakologische Tinktur sowie hausgemachte gründlich geschüttelt werden.
  4. Die empfohlene Dosis beträgt dreimal täglich 1 Teelöffel.
  5. Am besten nehmen Sie Balsame mit roten Wurzeln zu den Mahlzeiten mit viel Wasser.
  6. Beachten Sie unbedingt die kategorischen Kontraindikationen. Es ist nicht akzeptabel, es bei schwangeren und stillenden Frauen sowie bei blutdrucksenkenden und herzinfarktgefährdeten Personen anzuwenden.
  7. Es wird nicht empfohlen, das Elixier für die Nacht einzunehmen, da es die Prozesse des Körpers aktiviert, die für die Beseitigung von Müdigkeit und die Steigerung der menschlichen Leistungsfähigkeit verantwortlich sind.
  8. Es ist ein großes Missverständnis, dass jedes Phytom mit einer pflanzlichen Komponente den Zustand des Nervensystems verbessern kann. Rote Wurzeln sind für Menschen mit erhöhter Nervenreizbarkeit kontraindiziert, da sie den Zustand nur verschlimmern.
  9. Die Gebrauchsanweisung für Tinkturen enthält auch eine Empfehlung für die gleichzeitige Aufnahme von Reinigungskräutern - Hagebutten, Johannisbeeren, Tannen, Schachtelhalm, die Schadstoffe aus dem Körper entfernen.
  10. Zusammen mit der Verwendung von Medikamenten mit roten Wurzeln ist es wünschenswert, eine Massage zu verschreiben. Bewertungen von Patienten, die die Tinktur einnahmen, sagen auch, dass sich der Zustand signifikant verbessert, wenn die gleichzeitige Einnahme der roten Wurzel mit einem Besuch des Bades, der Sauna und mit mäßiger körperlicher Anstrengung einhergeht.
  11. Trotz der Empfehlung, bei Kindern unter 12 Jahren keine Medikamente einzunehmen, ist es besser, die rote Wurzel nicht zu verschreiben und insbesondere keine Entscheidung über die Zulassung bei Minderjährigen zu treffen.
  12. Es ist zu beachten, dass jede Tinktur Alkohol enthält und daher für Menschen mit Alkoholabhängigkeit kontraindiziert ist.

Das Rezept der Tinktur zu Hause

Tinktur auf der Basis der roten Wurzel als eines der häufigsten Mittel der traditionellen Medizin ist in der Pharmakologie weit verbreitet und wird in vielen Apotheken verkauft. Aber darüber hinaus scheint es für viele Anhänger dieser Art von Allheilmittel nicht schwierig zu sein, die Droge zu Hause herzustellen. Bewertungen von denen, die bereits die Tinktur des Hauses mit ihren eigenen Händen gemacht haben, sagen, dass es nicht nur mehrere Variationen von Rezepten gibt, sondern dass die Tinktur in ihrer Herstellungstechnologie einfach ist.

Das Hauptmerkmal der Herstellung von Tinkturen zu Hause ist die Spezifität ihrer Verwendung. Abhängig von der Behandlung, bei der das Elixier angewendet wird, unterscheiden sich die Rezepte.

Erkrankungen der Atemwege und der Harnwege

  1. Die rote Wurzel ist fein gemahlen, man braucht 50 Gramm der Mischung.
  2. Gießen Sie 500 ml Alkohol ein (Wodka kann verwendet werden).
  3. Gründlich mischen.
  4. An einen dunklen, kühlen Ort stellen.
  5. Bestehen Sie auf 2 Wochen.
  6. Die Tinktur abseihen.
  7. Nehmen Sie 1 Teelöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein und trinken Sie viel Wasser. Die Vielzahl der Rezeption - 3 mal am Tag.

Behandlung von Impotenz, Prostatitis, Prostataadenom, Neurose und Magen-Darm-Erkrankungen

  • Mahlen Sie auf einer Kaffeemühle rote Wurzel.
  • Mischen Sie 30 Gramm Gemüsebasis mit einem halben Liter Alkohol.
  • Bestehen Sie auf 12 Tage an einem dunklen Ort.
  • Die Tinktur abseihen.
  • Nehmen Sie dreimal am Tag und 1 Teelöffel.
  • Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage, danach wird eine 60-tägige Pause eingelegt und ein monatlicher Kurs wiederholt.

Erhöhen Sie Immunität und Ton

  1. 25 Gramm einer trockenen Pflanze werden mit 250 Gramm Wodka oder Alkohol gegossen.
  2. Während der Infusion des Elixiers eine Woche lang die Flüssigkeit regelmäßig schütteln.
  3. Am 8. Tag die Tinktur abseihen und in einen sterilen Behälter füllen.
  4. 2 mal täglich 20-30 Tropfen einnehmen.

Tee als Tinktur

Neben der alkoholischen Basis der Tinktur kann auch Tee aus der roten Wurzel hergestellt werden. Trockene Rohstoffe der Pflanze können in einer Apotheke gekauft und zu Hause Tee für medizinische Zwecke gebraut werden, oder Sie können sie selbst herstellen, indem Sie die Wurzel in der Sonne trocknen. Der Tee sollte einmal am Tag getrunken werden. Dieses Getränk stärkt die Blutgefäße, verbessert die Arbeit und Ernährung des Gehirns, stärkt die Muskulatur und lindert Müdigkeit.

Tee wird wie folgt zubereitet:

  1. Trockene Wurzel in einer Kaffeemühle mahlen.
  2. Gießen Sie einen Teelöffel der Mischung mit kochendem Wasser.
  3. Bestehen Sie auf 20 Minuten.
  4. Ein Teelöffel wird auf eine Tasse gerechnet.
  5. Tee trinken ist nicht heiß.
  6. Übrigens, wenn der Tee für mehrere Personen zubereitet wird, sollten Sie die Anzahl der Löffel pro Anzahl der Personen berücksichtigen.
  7. Der Tee sollte kurz vor der Rezeption zubereitet werden, damit die Brühflüssigkeit am nächsten Tag nicht austritt.

Natürlich ist die beliebteste Form, zu der Rohstoffe wie die rote Wurzel gehören, die Alkoholtinktur. Außerdem wird ein Elixier aus einer Pflanze ohne Zusatz von Alkohol oder Wodka hergestellt und nur auf der Basis von Wasser hergestellt. Diese Infusion wird bei Personen angewendet, die in Alkohol kontraindiziert sind. Ältere Menschen trinken Tee. Außerdem werden aus der roten Wurzel Microclyster für Probleme des Urogenitalsystems, Impotenz, Uterusmyom hergestellt. Allerdings sollten solche Manipulationen nur nach einem autorisierten Termin durch einen Arzt durchgeführt werden.

Frauen verwenden rote Wurzeln, um zu Hause Lotionen und Cremes zuzubereiten, die sich positiv auf die Zellen auswirken, den Teint und die Gefäßfunktion verbessern. Auch Kompressen auf der Basis von Rotwurzeltinkturen können zur Vorbeugung von Epidemien und zur Behandlung von Virusinfektionen als lokales entzündungshemmendes Mittel eingesetzt werden. Bewertungen derjenigen, die auf solche therapeutischen Methoden zurückgegriffen haben, sprechen über die Wirksamkeit von Tinkturen und Balsam, da das Medikament zuallererst auf pflanzlicher Basis und mit einer geringen Anzahl von Gegenanzeigen für seine Verwendung versehen ist. Es ist zu beachten, dass der Nutzen und die Ergebnisse der Tinkturentnahme in vielerlei Hinsicht von den Empfehlungen und Indikationen für ihre Anwendung abhängen und nicht unabhängig und ohne vorherige Abstimmung mit dem Arzt verabreicht werden sollten. Da es sich um ein Medikament auf Alkoholbasis handelt, kann es nicht als Alternative zu einem alkoholischen Getränk verwendet werden, da die Höchstdosis nicht mehr als 30 Tropfen betragen sollte.

http://samogoniche.ru/lechebnye-nastojki/krasnyj-koren-universalnoe-celebnoe-sredstvo.html

Altai mit rotem Wurzelsatz

Set für das Bestehen auf Mondschein Altai mit einer roten Wurzel

Rote Wurzel ist eine beliebte Zutat, die zu der Kategorie von Arzneimitteln gehört, die traditionell als Allheilmittel im Kampf gegen viele Krankheiten anerkannt sind. In diesem Bereich unseres Onlineshops wird die Altai-Tinktur auf der Grundlage wirksamer Komponenten vorgestellt, die nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der traditionellen Medizin anerkannt sind.

Dies ist ein kreatives Set aus Gewürzen, Kräutern und anderen natürlichen Zutaten. Daraus können Sie Tinkturen herstellen, die garantiert einen unterschiedlichen Ausdrucksgeschmack, ein helles Aroma und eine ungewöhnliche Farbe haben. Trotz der Tatsache, dass das vorgestellte Tinktur-Set für Mondschein ursprünglich dazu gedacht war, Ihre Freizeit in Begleitung von Freunden oder Bekannten zu verschönern. seltene und nützliche Eigenschaften.

Die Vorteile der Tinktur

Die Verwendung von Tinktur ist auf die Hauptbestandteile des Kits zurückzuführen. Nehmen wir zum Beispiel die rote Wurzel, die dem Getränk einen einzigartigen rötlichen Farbton verleiht und die Quelle einer Vielzahl von essentiellen Spurenelementen ist. Und wenn Sie noch nie von den Vorteilen der Rotwurzeltinktur auf Mondschein für einen menschlichen Körper gehört haben, sind hier nur einige seiner Eigenschaften, die nicht überschätzt werden dürfen:

  1. Die ausgeprägte entzündungshemmende und analgetische Wirkung, die gleichzeitig durch die antibakteriellen, harntreibenden und gefäßerweiternden Eigenschaften des Getränks hervorgerufen wird.
  2. Tonisierende und tonisierende Wirkung der Tinktur - aufgrund der großen Menge an Vitaminen, die in der roten Wurzel enthalten sind.
  3. Am auffälligsten ist die rote Wurzeltinktur, deren Rezept wir Ihnen später vorstellen werden, die Auswirkungen auf die Fortpflanzungsfunktionen des menschlichen Körpers (insbesondere auf das männliche Fortpflanzungssystem) hat. Nützliche Substanzen, die Teil der roten Wurzel sind, beheben langsam aber sicher Probleme, die durch unsachgemäßen Lebensstil und schlechte Gewohnheiten verursacht werden. Teilweise medizinische, teils nur köstliche Tinktur aus Tinktur.... Es hilft bei der Bekämpfung von Harnwegsentzündungen und stellt sanft die wichtigsten Funktionen des menschlichen Körpers wieder her.

Ein weiterer Hauptbestandteil, auf dessen Basis die Altai-Tinktur mit einer roten Wurzel zubereitet wird, ist die Pinienkernschale. Dies ist ein ausgezeichnetes natürliches Antiseptikum, das in Form von Abkochungen und Tinkturen zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet wird: Herpes, Osteochondrose, Darmerkrankungen usw. Darüber hinaus hat Zedernschalen in der Zusammensetzung der Tinktur eine tonisierende Wirkung auf den Körper und hilft einer Person, Müdigkeit zu überwinden.
Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie aus einer Reihe von Gewürzen und natürlichen Zutaten eine Tafeltinktur zubereiten, auf die Sie in diesem Abschnitt unseres Onlineshops aufmerksam werden.

Rezept

Zur Herstellung der Tinktur benötigen wir einen Liter hausgemachten, doppelt destillierten Mondschein, dessen Stärke 40 °... 45 ° beträgt. Moonshine kann durch Alkohol oder normalen Wodka ersetzt werden, der im Einzelhandel gekauft wird. Nach dem klassischen Rezept wird die Altai-Kräutertinktur in folgender Reihenfolge hergestellt:

  1. Der Inhalt des Sets wird mit Alkohol gemischt und anschließend zwei Wochen lang an einem dunklen und kühlen Ort entfernt. Während dieser Zeit muss die Tinktur regelmäßig (mindestens einmal täglich) geschüttelt werden.
  2. Nach dem angegebenen Zeitraum muss die Tinktur gefiltert werden.
  3. 10 bis 15 Gramm Zucker oder Honig werden mit gefilterter Tinktur in den Behälter gegeben.

Vor Gebrauch sollte die fertige Tinktur mindestens 5... 10 Tage "ruhen".

Das Set enthält die folgenden Kräuter und Gewürze: Pinienkerne, rote Wurzel, Johanniskraut

Im Zusammenhang mit den häufigen Fällen der Verweigerung der Zahlung per Nachnahme werden die in der Kategorie „Kräuter und Gewürze“ aufgeführten Waren nur gegen 100% Vorauskasse an den Verbraucher versandt.

Bitte wählen Sie bei der Bestellung (vor dem Bezahlen der ausgewählten Ware) die folgenden Artikel aus:

• Lieferungsmethoden - Prepaid (Bankkarten, elektronisches Geld) - 280 Rubel.
• Zahlungsmethoden - One-Stop-Shop (Bankkarten, elektronisches Geld).

Siehe das Foto unten:

Wenn Sie die entsprechenden Artikel auswählen und auf die Schaltfläche "Bestellung aufgeben" klicken, werden Sie auf die Seite des Zahlungssystems weitergeleitet, auf der Sie die bequemste Zahlungsmethode auswählen können (per Kreditkarte oder elektronischem Geld).

Achtung! Zum Zeitpunkt der Bestellung wird dem Käufer eine zusätzliche Gebühr berechnet - 280 Rubel. Dieses Geld wird für die Dienstleistungen des Postamtes der Russischen Föderation verwendet, und unser Geschäft kann sie, bei allem Wunsch, nicht aus dem Ausgabenposten entfernen. Bei einer Bestellung per Vorkasse erhalten Sie eine Ersparnis in Höhe von - 80 Rubel., Die dem Käufer sonst bei Zahlung per Nachnahme in Rechnung gestellt werden.

http://samogon-wave.ru/altajskaya-s-krasnym-kornem-nabor

Wie nützlich Tinktur aus roten Wurzeln, wie man kocht?

Der Geburtsort der roten Wurzel ist das Altai-Gebirge, in anderen Regionen unseres riesigen Landes wird diese Pflanze praktisch nicht gefunden. Er hat einige spezifischere Namen, unter ihnen - Beloshny oder vorsichtiger Wurzel- und Kopekentee. Die Verwendung von Tinktur aus roten Wurzeln, einschließlich Alkohol, wird von Volksheilern seit langer Zeit praktiziert. Und jetzt bleibt die Behandlung mit diesem Mittel für eine Reihe von Krankheiten eine der wirksamsten.

Diese Wurzel wurde Kopeke genannt, weil die Pflanzensamen in Form und Größe Pennymünzen ähneln. Und die Tinktur selbst wird nach einer gewissen Zeit rot, da Catechine - natürliche Farbstoffe - aus der Wurzel in die Flüssigkeit gezogen werden.

Die chemische Zusammensetzung der roten Wurzel. Zusätzlich zu den Katechinen enthalten die Rhizome der Kopekenpartie große Mengen an Cumarinen, Substanzen, die die Blutgerinnung verringern und die Bildung von Blutgerinnseln verhindern. Auch in der chemischen Zusammensetzung der roten Wurzel sind enthalten:

  • Flavonoide - sie gehören zu den Antioxidantien und wirken antibakteriell;
  • Quercetin ist ein Antioxidans, krampflösend und harntreibend;
  • Tannine - hemmen die Prozesse des Zerfalls und der Zersetzung;
  • Aminosäuren;
  • Triterpensaponine - wirken schleimlösend, harntreibend und beruhigend;
  • Kaempferol - Flavonoid, das die Wände der Blutgefäße stärkt;
  • Avkulyarin - hilft, Blutungen zu stoppen.

Rote Wurzeltinktur auf Alkohol oder auf Wasser wirkt harntreibend, lindert Entzündungen, erweitert und stärkt die Blutgefäße, lindert Schmerzen und Krämpfe, verbessert die Immunität. tont auf.

Was wird mit Rotwurzeltinktur behandelt: Anwendungsbereich?

Rotwurzelinfusion wird oft als Geschenk bezeichnet, das die Altai-Natur für Männer vorbereitet hat. Diese Droge wird von den Altgläubigen immer noch verwendet und sie erkennen, wie Sie wissen, nur absolut harmlose Naturprodukte.

Das Hauptanwendungsgebiet der Rotwurzeltinktur bei Alkohol ist die Verbesserung der sexuellen und reproduktiven Funktionen, nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen. Sie hat sich als ein Hilfsmittel bei der Behandlung von Prostatitis und Prostatadenom, Uterusmyomen und Uterusblutungen, Impotenz und weiblicher Unfruchtbarkeit erwiesen. Auch die Tinktur eines vorsichtigen Wurzelbrunnens hilft bei der Behandlung der folgenden Beschwerden:

  • Atemwegserkrankungen, inkl. Bronchitis, Tuberkulose, Lungenentzündung;
  • Erkrankungen des Harnsystems, einschließlich Enuresis, Zystitis, Nephritis und Pyelonephritis;
  • Blutkrankheiten, einschließlich Anämie Anämie;
  • Leberprobleme;
  • Herpes;
  • Mastopathie;
  • ZNS-Erkrankungen, einschließlich Neurose

Wie bereite ich eine Tinktur aus roten Wurzeln zu Hause vor?

Klassische Tinktur auf Wodka. Sie benötigen Wodka von guter Qualität - nicht einmal einen halben Liter, sondern 450 ml. Trockene rote Wurzel muss 50 g messen. Als Ergebnis sollten Sie ca. 500 ml der fertigen Tinktur erhalten. Rohstoffe gegossen Wodka. Gerichte mit zukünftiger Tinktur werden an einem dunklen Ort aufbewahrt, an dem sie genau eine Woche (7 Tage) aufbewahrt werden sollten. Danach kann die Tinktur der roten Wurzel nur noch gefiltert werden und ist gebrauchsfertig. Die restlichen Rohstoffe können wieder verwendet werden - wieder Wodka einschenken und wieder entfernen. Diesmal wird die Einwirkzeit auf 2 Wochen (14 Tage) erhöht.

Die nach diesem Rezept hergestellte Tinktur ist ideal zur Behandlung von Krankheiten des Fortpflanzungssystems, Anämie, ARVI, Husten, Bronchitis, Antritis und anderen Erkrankungen der Atemwege. Nehmen Sie es in einer Menge von einem Teelöffel dreimal täglich ein (vor oder nach den Mahlzeiten - nicht so wichtig). Die Rezeption ist bis zur vollständigen Wiederherstellung geöffnet.

Tinktur aus roter Wurzel mit Propolis. Es ist die Option, die gezeigt wird, um Männerprobleme zu lösen. Propolis und trockene rote Wurzel für die Herstellung solcher Tinkturen werden zu gleichen Anteilen eingenommen, und zwar zu je 30 g. Alkohol oder Wodka benötigen genau 0,5 l. Nach dem Mischen aller Zutaten wird die Mischung 12 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. In regelmäßigen Abständen sollte eine Flasche oder eine Dose Tinktur entnommen und geschüttelt werden.

Nehmen Sie die Tinktur der roten Wurzel mit Propolis nach folgendem Schema: 1/3 Tasse Wasser wird eingegossen, 30 Tropfen Medikamente werden dazugegeben und in dieser Form dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken. Der Kurs dauert einen Monat und kann nach einer Pause von einem Monat fortgesetzt werden.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Tinktur. Während der Anwendung der roten Wurzeltinktur kann es manchmal zu Kopfschmerzen, erhöhter Nervosität, Schweregefühl auf der rechten Seite (Belastung der Leber), Schwellung der Beine und des Gesichts kommen. Allergische Reaktionen sind ebenfalls möglich - Hautausschlag, Zerreißen usw. Erstens kann alles durch eine Überdosis verursacht werden, da die rote Wurzel ein sehr wirksames Mittel ist. Zum anderen steigt vor dem Hintergrund der Tinkturzufuhr der Vitaminbedarf des Körpers - vor allem C und E, die für eine bessere Resorption notwendig sind. Drittens sind Reinigungsverfahren wie Bewegung, Diätkorrektur, Trinken von viel Wasser (einschließlich grünem Tee und Kräuterpräparaten), Sauna und Massage nicht überflüssig.

Die Hauptkontraindikation für die Anwendung der Tinktur der roten Wurzel ist die individuelle Unverträglichkeit - sie wird seltener durch allergische Reaktionen festgestellt - durch Anfälle von Übelkeit und Kopfschmerzen, die auch bei genauer Einhaltung der Dosierung auftreten. Kinder unter 12 Jahren sowie schwangere und stillende Frauen dürfen es ebenfalls nicht trinken. Die Anwendung einer solchen Tinktur bei arterieller Hypertonie und nach einem Herzinfarkt ist ausgeschlossen.

http://my-znahar.com/chem-polezna-nastoyka-iz-krasnogo-kornya-kak-prigotovit.html
Up