logo

Das Phänomen der Kartoffeln hört auch nach Jahrhunderten nicht auf zu staunen. Die aus Übersee importierte Wurzelernte ist auf dem eurasischen Kontinent so verwurzelt, dass es manchmal schwer fällt, an ihren „ausländischen“ Ursprung zu glauben. Heute ist es kaum mehr vorstellbar, dass ein Menü, sei es ein festliches Abendessen oder eine tägliche Mahlzeit, ohne Kartoffelgerichte auskommt. Aus dieser Gartenernte können Sie viele gesunde und herzhafte Snacks, Suppen und Hauptgerichte zubereiten. Aber wahrscheinlich sind sogar alle köstlichen Gerichte beliebter als einfache Salzkartoffeln.

Kartoffelmythen und Legenden

Es ist kaum zu glauben, dass der Weg an die Spitze der Beliebtheit der Kartoffel lang und stachelig war. Anfangs war ein Gemüse aus Übersee in der High Society nicht sehr beliebt und für normale Menschen völlig unzugänglich. Dank der Kunst der besten Köche dieser Zeit gewann das Gemüse allmählich die Sympathie der Menschen. Er kultivierte sich relativ schnell in verschiedenen Ländern, wo er begann, aktiv zu wachsen und in den Häusern des Adels und der Armen zu dienen.

Aber nicht alles lief so reibungslos. Mythen über die negativen Auswirkungen von Kartoffeln beeinträchtigen seine Bewertungen erheblich. Als er zum ersten Mal in Europa auftrat, äußerten einige Wissenschaftler der damaligen Zeit die Meinung, dass das Gemüse Gifte enthält und schwere Vergiftungen verursachen kann. Etwas später, bereits Ende des 19. Jahrhunderts, wurde Kartoffeln vorgeworfen, sie fördere die Gewichtszunahme. Befürworter dieser Hypothese gibt es in unserer Zeit. Natürlich steckt darin etwas Wahres. Die Ursache für Fettleibigkeit liegt aber nicht im Produkt selbst, sondern in der Art und Weise, wie es vorbereitet wird. Bratkartoffeln, auch mit einer fetten Soße aromatisiert, liefern zusätzliche Kalorien. Wenn jedoch Kartoffelgerichte nach allen Regeln zubereitet werden, wird dies nur dem Körper zugute kommen.

Kartoffel Tugenden

Versuchen wir herauszufinden, wozu die Kartoffel gut ist und wie sie schaden kann.

Knollen dieser anspruchslosen Gartenfrucht enthalten viele nützliche Substanzen. Dies sind zunächst Antioxidantien, die auch nach dem Kochen im Produkt verbleiben. Frühkartoffeln gelten als die nützlichsten, aber die Knollen, die lange gelagert werden, besitzen solche Eigenschaften praktisch nicht.

Gekochte Kartoffeln sind nützlich für Gefäße und Verdauungsorgane, für Nierenerkrankungen und Probleme des Urogenitalbereichs. Ein hoher Stärkegehalt blockiert die Anreicherung von Cholesterin. Im Allgemeinen ist Kartoffelstärke ein unschätzbares Produkt, weil es:

  • besitzt bakterizide Eigenschaften;
  • fördert die Wundheilung;
  • reduziert den Säuregehalt von Magensekreten;
  • normalisiert den Magen und Darm.

Gekochte Kartoffelknollen haben viele weitere Vorteile: Es ist geschmacksneutral, die Verfügbarkeit des Produktes, hoher Nährwert. Außerdem passt das Gemüse in dieser Form gut zu Fleisch und Fisch.

Welche Elemente sind in Salzkartoffeln enthalten?

Entgegen der landläufigen Meinung, dass gekochtes Gemüse nur in Ballaststoffen verwendet werden kann, wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass beim Kochen von Kartoffeln gesunde Zutaten erhalten bleiben. Die meisten von ihnen sind in Kartoffeln in der "Uniform" zu finden. Aber auch im geschälten Gemüse gibt es viele nützliche Substanzen:

  • Vitamingruppe - K, C, E, A, B;
  • Mineralkomplex: Kalium, Natrium, Magnesium und andere Elemente;
  • Cholin - eine Substanz, die die Konzentration von Fettsäuren reduziert.

Gut gekochte Kartoffeln werden für Patienten nach Bauchoperationen als diätetische Mahlzeit empfohlen, um die Ernährung wiederherzustellen. Es hilft Menschen beim Fasten, reibungslos zur gewohnten Ernährung zurückzukehren. Volksheiler behaupten, dass Salzkartoffeln bei Arthritis und anderen Gelenkproblemen helfen.

Welche Krankheiten können mit Kartoffeln behandelt werden

Es gibt viele nützliche Eigenschaften von Kartoffeln. Hauptsache richtig kochen. Es ist zu beachten, dass während des Kochens ein erheblicher Teil der Stärke in der Brühe verbleibt. Viele sind es gewohnt, die Flüssigkeit abzulassen, ohne sich zu fragen, wie sie für den Körper nützlich ist. Brühe nach dem Kochen von Kartoffeln gilt als wertvolles Nahrungsprodukt, das sich positiv auf die Verdauung auswirkt.

Kartoffelpüree zur Gewichtsreduktion


Gekochte Kartoffeln helfen beim Abnehmen. Kochen Sie dazu Kartoffelpüree mit Dill und fügen Sie anschließend Gerichte mit Naturjoghurt hinzu. Das Rezept lautet wie folgt: Für ½ kg Kartoffeln werden 100 kg Joghurt und ca. 30 g Dill (es sollte fein gehackt werden) benötigt. Um leicht und luftig zu pürieren, ist es besser, durch einen Mixer zu gehen.

Gekochte Kartoffeln verbessern nicht nur die Form der Figur, sondern können auch:

  • verbessern die elastischen Eigenschaften von Blutgefäßen;
  • reduzieren Sie den Druck (Sie müssen regelmäßig Kartoffelsuppe trinken);
  • Heilen Sie Husten und Schnupfen, wenn Sie Kartoffeln einatmen, die in der Schale gekocht wurden.
  • Bronchitis kann schnell geheilt werden, indem man Kartoffelkuchen auf die Brust legt.

Ofenkartoffeln

Das Produkt in gebackener Form ist nicht nur nützlich, weil es einen niedrigen Kaloriengehalt aufweist, sondern auch seine heilenden Eigenschaften zeigen kann. Heilpüree Heilern wird empfohlen, Kartoffelpüree zu verwenden, das auf diese Weise zur Behandlung von Furunkeln, Karbunkeln und anderen pustulösen Hautkrankheiten hergestellt wurde. Für eine therapeutische Wirkung genügt es, einen Kartoffelkuchen auf die entzündete Stelle aufzutragen. Ofenkartoffeln in der Asche werden ebenfalls mit Bronchitis und Laryngitis behandelt, wobei eine Kartoffelkiste verwendet wird.

Es ist wichtig! Wärmekompressen werden nicht auf den Herzbereich gelegt. Diese Regel gilt für andere ähnliche Verfahren.

Was kann Kartoffeln schaden

In Bezug auf die schädlichen Eigenschaften dieses wunderbaren Gemüses ist eines sicher - dies ist ein relatives Konzept. Natürlich, wenn die Diät nicht aus einer Kartoffel besteht. Wenn Sie Kartoffeln in gekochter oder gebackener Form nicht mehr als 200 g pro Tag essen, dann können Sie sich überhaupt keine Gedanken über das Gewicht machen. Es ist nicht notwendig, Gerichte mit Kartoffeln zum Abendessen zuzubereiten, da sich dann die Kalorien in Form von Fettdepots nicht ansammeln. Es ist besser, ein Gemüse in irgendeiner Form zum Mittagessen zu verwenden.

Wenn Salzkartoffeln keine Gefahr für die Gesundheit darstellen, kann dies nicht über ein anderes beliebtes Gericht gesagt werden - Pommes Frites. Leider wechseln die Hersteller nicht immer das Öl in der Friteuse, was zur Bildung von Karzinogenen beiträgt. Bratkartoffeln werden nicht für Menschen mit Leber-, Magen- oder Nierenerkrankungen empfohlen. Gegenanzeigen für diejenigen, die Probleme mit Cholesterin haben.

Ein wichtiger Punkt! Kartoffeln müssen ordnungsgemäß gelagert werden, da sich sonst die Knollen grünlich verfärben können. Diese Farbe weist auf die Bildung der Solaninkomponente hin, die zu schweren Vergiftungen führen kann.

Kartoffeln - ein einzigartiges Produkt, das immer und in jeder Form auf dem Tisch relevant ist. Und damit es wirklich den größtmöglichen Nutzen für die Gesundheit bringt, müssen optimale Lagerbedingungen geschaffen und die Gerichte richtig vorbereitet werden.

http://howtogetrid.ru/varenaya-kartoshka-polza-i-vred-dlya-zdorovya-organizma/

Salzkartoffeln: Kalorien, Nutzen und Schaden

Kartoffeln gelten als das zweite Brot. Und das ist wahr - in jedem Haus ist er sehr beliebt. Ein festliches Fest ohne dieses Gemüse ist kaum vorstellbar, und was gibt es im Alltag Schöneres als Salzkartoffeln? Aber Menschen, die auf ihre Figur achten, beschränken oft ihren Verzehr, wenn nicht lehnen sie es ab, Kartoffeln zu essen. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Optionen für die Zubereitung, den Kaloriengehalt, den Nutzen und den Schaden im Detail betrachten.

Nützliche Eigenschaften

Wir alle wissen, dass Kartoffeln eine große Menge an Vitaminen (A, B1, B6, C) und Mineralien (Kalium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Zink) enthalten, die für den menschlichen Körper besonders im Herbst und Frühling notwendig sind.

So schützt Vitamin B6 unseren Körper vor radioaktiver Strahlung, Vitamin C stärkt das Immunsystem und hilft, schädliches Cholesterin im Blut usw. zu neutralisieren. Kartoffeln enthalten auch Antioxidantien, die den Alterungsprozess im Körper verlangsamen.

Es gibt viele vorteilhafte Eigenschaften von Kartoffeln, die wichtigsten sind:

  • Behandlung von Husten und Schnupfen mit Inhalation über Salzkartoffeln;
  • Behandlung von Bronchitis mit einem flachen Kuchen im Bronchialbereich;
  • Druckverlust während der Einnahme von Kartoffelsuppe.

Kartoffeln enthalten in ihrer Zusammensetzung den Schadstoff Solanin, der sich vor allem in der Haut alter Kartoffeln stark ansammelt.

Also, wenn die Knollen sprießen oder die Farbe unter dem Einfluss von Licht grün geworden ist - können sie nicht gegessen werden.

Die grünen Teile müssen abgeschnitten oder sogar weggeworfen werden, da Solanin in seltenen Fällen Übelkeit, Verdauungsstörungen und schwere Vergiftungen verursachen kann.

Kalorien- und Nährwert

Es ist erwähnenswert, dass in jungen Kartoffeln die Stärke viel geringer ist als in alten. Daher sind junge Knollen weniger Kalorien. Es ist jedoch nicht immer möglich, immer nur ein junges Gemüse zu kochen. Um den Kaloriengehalt alter Knollen zu reduzieren, genügt es, sie vor dem Kochen einige Stunden in kaltem Wasser zu lagern.

100 g junges gekochtes Gemüse ohne Schale enthalten nur 62 kcal, und sein Nährwert (Protein / Fett / Kohlenhydrat-Verhältnis) ist wie folgt: Proteine ​​- 2,3 g, Fette - 0,66 g, Kohlenhydrate - 13 g. Wenn wir über alte Knollen sprechen, enthalten sie 82 kcal, und dies erhöht die Menge an Kohlenhydraten auf 16,7 Gramm im Vergleich zu den jungen.

Natürlich hängt der Kaloriengehalt von Salzkartoffeln direkt davon ab, was beim Servieren hinzugefügt wird. Zum Beispiel, wenn gehackte Knollen in Stücke geschnitten und zu ihnen gekocht werden, können Sie hinzufügen:

  • Champignons, der Nährwert des Gerichts beträgt 105 kcal;
  • Gemüse und Pflanzenöl - 125 kcal;
  • Butter - 130 kcal;
  • Milch - 100 kcal.

Kartoffelpüree während der Diät

Dieses Gericht ist nicht nur bei uns zu Hause, sondern auch bei den Bewohnern Europas und Nordamerikas sehr beliebt. Neben dem ausgezeichneten Geschmack ist die Beliebtheit auch auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Energiewert von Kartoffelpüree Salzkartoffeln leicht übersteigt, der Kaloriengehalt beträgt 85 kcal pro 100 g Produkt. Aber auch hier kommt es darauf an, welche Zusatzstoffe bei der Zubereitung dieses Gerichts verwendet werden:

  • Butter in Kombination mit Milch ergibt einen Kaloriengehalt von 135 kcal;
  • beim Kochen auf Wasser unter Zusatz einer kleinen Menge Pflanzenöl - 120 kcal;
  • unter Zusatz von Pflanzenöl und rohen Hühnereiern - 130 kcal.

Es ist zu beachten, dass das Kochen immer unter Zugabe von Salz nach dem Kochen erfolgt.

Eine andere Art zu kochen ist in Uniform zu kochen. Der Kaloriengehalt dieses Gerichts beträgt 90 kcal.

Beliebt ist auch das Backen mit der Schale im Ofen. Viele glauben, dass diese Methode besser ist - die Kartoffel behält Nährstoffe und ist weniger Kalorien.

Dies ist jedoch nur teilweise richtig - Vitamine bleiben zwar besser erhalten, der Kaloriengehalt steigt jedoch gleichzeitig auf 135 kcal.

Der höchste Kalorien- und Nährwert sind Pommes Frites, die in unserer Zeit so beliebt sind. Aber diejenigen, die auf Diät sind, sollten solche Gerichte nicht verwenden.

Zum Beispiel enthalten 100 Gramm Bratkartoffeln bis zu 400 kcal und im Verhältnis BJU - 15 g / 4 g / 30 g.

Free hat weniger Kalorien - 250 kcal, aber diese Zahl ist für ein Gericht, das nach den Regeln und Anforderungen zubereitet wird. Aber oft wird es in Butter gekocht, nicht die erste Frische, die lange ersetzt wurde, wodurch der Kaloriengehalt des Gerichts zeitweise zunimmt.

Das Ergebnis unseres Vergleichs verschiedener Kochmethoden liegt auf der Hand - der Kaloriengehalt von Salzkartoffeln ist am geringsten. Diese Art des Kochens eignet sich auch für diejenigen, die auf Diät sind. Ernährungswissenschaftler glauben beispielsweise auch, dass Sie die Verwendung dieses Gemüses nicht ganz aufgeben sollten. Die Hauptsache ist, die gesamte tägliche Kalorienaufnahme zu berücksichtigen und nicht mehr als 300 Gramm Kartoffeln pro Tag zu verbrauchen.

http://nasporte.guru/bez-rubriki/otvarnoj-kartofel-kalorijnost-polza-i-vred.html

Ist Salzkartoffeln nützlich?

Eines der beliebtesten Lebensmittel in vielen Ländern der Welt sind Kartoffeln. Dieses Gemüse ist eine Wurzelpflanze einer mehrjährigen krautigen Pflanze aus der Familie der Solanaceae.

Peter I. machte den Versuch, diese Gemüsekultur bei uns einzuführen, doch seine Aktionen waren nicht erfolgreich. Aber später wurde die Kartoffel immer noch geschätzt und gewann verdientermaßen an Beliebtheit, was im Laufe der Jahre ihre würdige Nische im Wirtschaftssektor des Menschen nur stärkte und besetzte.

Kartoffeln gelten in unserem Land als das zweite Brot. Vielleicht werden mir viele zustimmen, dass dieses Gemüse in vielen Häusern jeden Tag gegessen wird. Außerdem bauen viele es auf ihren Gartengrundstücken an. Die Appetitlichkeit von Kartoffeln als eigenständiges Gericht unterliegt keinem Wettbewerb. Daraus können Sie eine unglaubliche Menge verschiedener Lebensmittel-Meisterwerke herstellen. Und alle von ihnen in Geschmack und Ernährung werden jeden Gourmet zufriedenstellen.

Seit ihrer Kindheit erinnert sich jeder an den Geschmack von Bratkartoffeln oder Kartoffelpüree, und Kartoffelkuchen werden vom Geschmack und Aroma von Gebäck überschattet. Gekochte Kartoffeln in Uniform oder im Feuer gebacken - ein unvergesslicher Genuss ist garantiert. Ode Kartoffeln können für eine lange Zeit "singen". Ihre Verdienste sind wirklich grenzenlos.

Soweit dieses Gemüse nahrhaft ist, ist es auch nützlich. Kartoffeln, als "eine Person, die in allem talentiert ist." Seine vorteilhaften Eigenschaften wurden immer geschätzt. Traditionelle medizinische Praxis wird empfohlen, dieses wunderbare Gemüse für viele Arten von Krankheiten zu verwenden.

Wenn Sie jeden Tag Kartoffeln essen, sättigen Sie nicht nur, sondern ziehen auch erhebliche gesundheitliche Vorteile daraus.
Die Zusammensetzung der bioaktiven Elemente der Kartoffel enthält alle notwendigen Substanzen, die der menschliche Körper benötigt. Sowohl frische als auch gekochte Kartoffeln sind äußerst nützlich, sie enthalten eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen.

Zusammensetzung von Salzkartoffeln

3. Mikro- und Makronährstoffe: Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium, Jod, Mangan, Kobalt, Kupfer, Molybdän, Selen, Fluor, Zink, Natrium und Phosphor;

4. Vitamine A, B1, B2, B5, B6, C, E, K;

6. Folsäure;

All diese Elemente sind Anlass, Kartoffeln als Gemüsearzt zu bezeichnen. Und dafür gibt es viele Gründe. Wir listen einige von ihnen auf.

Nützliche Eigenschaften von Salzkartoffeln

1. Stärkt die Blutgefäße;

2. Es wird bei Magen-Darm-Erkrankungen (Gastritis, Colitis, Ulkus) empfohlen.

3. Mit schlechtem Cholesterin;

4. Wenn Probleme mit den Nieren;

5. Ein gutes Mittel gegen Krankheiten des Urogenitalsystems;

6. Nützlich für Arthritis und Arthritis;

7. Gekochtes Gemüse ist ein hervorragendes Mittel gegen ARVI (Inhalation).

8. Überlagert auf der Brust, in Form einer Kompresse, behandelt Bronchitis.

Die beste Heilwirkung aus frischen, jungen Knollen. Die Tatsache, dass Kartoffeln in roher Form unglaublich nützlich sind, ist ebenfalls eine Menge Information, aber dies ist ein separates Thema.

Salzkartoffeln können aufgrund ihres hohen Stärkegehalts schädlich für den Körper sein. Und es ist nicht für Blähungen mit Urolithiasis empfohlen. In der grünen Schale von Kartoffeln sammelt sich oder schon ziemlich altes Solanin, was zu Vergiftungen führen kann. Solche unangenehmen Symptome wie Schwindel, Erbrechen, Durchfall können auftreten.

Ein paar Kartoffeln pro Tag und Sie werden nicht nur Freude an diesem Essen haben, sondern auch Vorteile für den gesamten Organismus. Ob Einzelgericht, Salat oder Suppe - es ist immer nahrhaft und gesund.

Und um alle Vitamine einzusparen, müssen Sie beim Kochen von Kartoffeln einige Regeln beachten. Es ist notwendig, Emailwaren direkt beim Kochen von Gemüse zu verwenden. Und die Knollen in kochendes Wasser legen. Wenn Sie Kartoffeln zusammen mit anderem Gemüse verwenden, wird dies dem Körper zugute kommen.

http://dary-prirody.su/chem-polezen-varenyj-kartofel/

Was sind die Vor- und Nachteile von Kartoffeln für die menschliche Gesundheit?

Die Vorteile und Nachteile von Kartoffeln für die menschliche Gesundheit betreffen diejenigen, die abnehmen wollen und sie als Heilmittel verwenden. Die ersten schließen Kartoffeln vollständig aus ihrer Ernährung aus, und die letzteren betrachten sie als Allheilmittel für viele Krankheiten. Es lohnt sich herauszufinden, wie legitim diese Haltung gegenüber dem populären Essen in Russland ist.

Nützliche Eigenschaften von Kartoffeln

Die Hauptverwendung von Kartoffeln ist, dass sie als ausgewogene Nahrung viele Bedürfnisse des Körpers befriedigen.

  • Stärke (in Knollen bis zu 17,5%) ist eine ausgezeichnete Energiequelle mit einem aktiven Lebensstil und verbesserter geistiger Arbeit. Es senkt den Cholesterinspiegel im Blut und beugt Gefäßsklerose vor.
  • Kartoffelprotein (1,2-2%) ist ähnlich aufgebaut wie das Tier, enthält wichtige Aminosäuren und kann den Mangel an Tierfutter teilweise ausgleichen.
  • Knollen enthalten 70-80% Wasser. Entgegen der landläufigen Meinung ist die Kartoffel selbst ein kalorienarmes Produkt (73-77 kcal / 100 g), enthält nur 0,4% Fett und muss von Menschen, die abnehmen wollen, nicht abgelehnt werden.

Die Zusammensetzung der Mineralien in Knollen lässt Zweifel daran aufkommen, ob die Kartoffel bei Krankheiten nützlich ist.

  • Am meisten Kalium in Kartoffeln (19% des Tagesbedarfs von 100 g). Das Makroelement ist für das Herz notwendig, reguliert den Druck, entfernt schnell Wasser, lindert Schwellungen und senkt den Säuregehalt. Kartoffeln sind notwendig für Menschen mit Bluthochdruck, Herz- und Nierenversagen, Gastritis und deren Komplikationen.
  • Seltene Spurenelemente: Nickel, Chrom, Zink, Molybdän - stabilisieren den hormonellen Hintergrund des Körpers, das Immunsystem.
  • Für Allergiker werden Kartoffeln zu einem unverzichtbaren Nahrungsprodukt, da sie praktisch keine Abstoßungsreaktion hervorrufen.

Die Vorteile von Kartoffeln liegen auf der Hand. Aber viele weigern sich heute, es zu benutzen, weil sie befürchten, ihre Gesundheit zu schädigen.

Ist Kartoffel schlecht?

Der Nutzen und der Schaden von Kartoffeln hängen von mehreren Faktoren ab.

  1. Zustand der Knollen. Grüne und gekeimte Kartoffeln sind gefährlich. Unter der Einwirkung der Sonnenstrahlen reichert sich giftiges Solanin an und verursacht Vergiftungen:
  • Zerstörung der roten Blutkörperchen, Anämie mit Herzklopfen, Hypotonie;
  • Magen-Darm-Störung mit Übelkeit, Erbrechen, Durchfall;
  • Läsion des Nervensystems mit Symptomen von Atemstillstand, Krämpfen.

Die Giftkonzentration in der Schale und in den Sprossen beträgt 65-200 mg pro 100 g, in der Knolle etwas - 2-4 mg. Für eine Person ist der Gehalt von 20 mg / 100 g unbedenklich, und der Gehalt an Toxin nimmt beim Erhitzen um 80% ab. Eine Vergiftung tritt also ein, wenn Sie mehrere Kilogramm vergiftetes Obst auf einmal essen, was unwahrscheinlich ist.

  1. Kochmethode. Die gesundheitlichen Vorteile und Nachteile von Kartoffeln ändern sich während der Zubereitung.
  • Der Kaloriengehalt eines Bratgerichts ist dreimal höher als der eines Rohprodukts. Für Übergewichtige ist der Verzehr von Bratkartoffeln und Kartoffelpüree schädlich. Der Vorteil besteht jedoch darin, dass gekochte Kartoffeln einmal täglich (insbesondere in der Schale) ohne Fett verwendet werden.
  • Der glykämische Index, ein Indikator für die Stärke-Spaltungsrate, wächst während der Wärmebehandlung. Bei rohen Knollen sind es 40 Einheiten, bei gebackenen Früchten und Kartoffelpüree sind es 80-90 Einheiten. Dies bedeutet, dass mit der Nahrung gewonnene Kohlenhydrate schnell abgebaut und in Fett umgewandelt werden. Die Gewohnheit, solche Gerichte zu essen, führt zu einer Gewichtszunahme.
  • Die Zubereitung von Kartoffeln mit einer Temperatur von mehr als 120 ° C (Pommes, Pommes, Kartoffeln auf Fett) ist schädlich: Es entsteht Acrylamid - eine giftige Substanz, die das Nervensystem, die Gene und die Funktionen der Genitalien beeinträchtigt.
  1. Gegenanzeigen. Stärke erhöht den Blutzuckerspiegel, bei Diabetes sind viele Kartoffeln schädlich. Für diejenigen, die das Herz mit Betablockern behandeln, kann die Faszination für Kartoffeln eine Hyperkaliämie hervorrufen und die Belastung der Nieren erhöhen.

Die Vorteile von Rohkartoffelsaft

Von allen Gerichten ist die rohe Kartoffel die vorteilhafteste: Alle ihre wertvollen Substanzen gelangen mit minimalen Verlusten in den Körper. Aber nicht jeder kann regelmäßig rohes Obst essen, auch zu medizinischen Zwecken. Der Saft von rohen Knollen behält jedoch alle seine vorteilhaften Eigenschaften und wird in der Therapie verwendet.

  1. Magen-Darm-Trakt. Spurenelemente in den Früchten von Kartoffeln sind in Form von alkalischen Verbindungen enthalten, so dass sein Saft den Säuregehalt des Magens wirksam reduziert und bei Gastritis, Geschwüren, Darmstörungen, Blähungen und Verstopfung hilft. Trinken Sie 30 Minuten vor den Mahlzeiten 1-2 mal täglich eine halbe Tasse Saft auf leeren Magen.
  2. Hypertonie. Acetylcholin, das im Saft dieser Gemüsekultur enthalten ist, trägt zur Senkung des Blutdrucks bei.
  3. Gynäkologie. Die wundheilende, entzündungshemmende Wirkung von Saft manifestiert sich in der Behandlung von Frauenkrankheiten - Erosion und Entzündung der Gliedmaßen.
  4. Kosmetologie. Masken und Kompressen aus dem Saft bekämpfen Akne, Sommersprossen und Altersflecken.

Experimentelle Daten zeigen, dass das beste Material für die Saftherstellung Sorten von rosa und roten Kartoffeln sind. Es sollte frisch sein, da die nützlichen Eigenschaften nach 10 Minuten schnell nachlassen. Nehmen Sie den Saft sollte nicht länger als 10-14 Tage sein, dann sollten Sie eine Pause auf die Bauchspeicheldrüse geben. Kartoffelsaft kann von Juni bis Februar behandelt werden; später werden rohe Kartoffeln schädlich.

Kartoffelbehandlung

Kartoffeln in gekochter Form tragen auch zur Bekämpfung von Krankheiten bei.

  1. Die Dampfinhalation von Salzkartoffeln fördert das Auswerfen von Auswurf und lindert Entzündungen im Hals und in den oberen Atemwegen.
  2. Bei Erfrierungen sollten Hände oder Füße eine halbe Stunde in einer warmen Brühe aus Kartoffelknollen gehalten werden.
  3. Eine Monodiät ist wirksam zur Gewichtsreduktion: Verwenden Sie für 5-7 Tage nur Gerichte aus Salzkartoffeln. Der Gewichtsverlust von 5-7 kg wird durch die Einwirkung von Kalium verursacht, das überschüssiges Wasser aus dem Körper entfernt.
  4. Prellungen unter den Augen können mit täglichen 20-minütigen Kompressen von Kartoffelpüree entfernt werden.

Nutzen und Schaden von rohen Kartoffeln

Etwa 70% der Nährstoffe gehen bei der Wärmebehandlung von Knollen verloren. Befürworter der natürlichen Ernährung glauben, dass nur rohe Kartoffeln den maximalen Nutzen bringen und den geringsten Schaden für den Körper darstellen. Lohnt es sich, rohe Kartoffeln zu essen, und wie ist es nützlich?

  1. In der größten Menge in den Knollen ist Vitamin C enthalten, aber bereits bei einer Temperatur von 60 ° beginnt es, sich zu zersetzen. Nur rohe Kartoffeln können eine Quelle für Ascorbinsäure werden - ein Antioxidans, das Gewebe, Knochen und Gefäße vor Zerstörung schützt.
  2. Vitamine und Spurenelemente werden in leicht verdaulicher Form unter der Haut von Kartoffeln konzentriert. Für solche Probleme wird empfohlen, 1 geriebene ungeschälte Knolle pro Tag zu essen:
  • chronisches Müdigkeitssyndrom und geschwächte Immunität;
  • Stoffwechselstörungen, Schwellung;
  • Gelenkentzündung;
  • schnelle Hautalterung, Haarausfall.
  1. Bei Parodontitis, Anzeichen von Skorbut, rohe Knolle 15-20 Minuten kauen und den Inhalt ausspucken.
  2. Rohe Kartoffeln stärken das Immunsystem und stärken Patienten mit systemischen Erkrankungen und Krebs, wenn sie morgens und abends 3 Monate lang 100 g geriebene Kartoffeln und Äpfel essen.
  3. Wirksam bei Hämorrhoiden-Kerzen aus rohen Kartoffeln: Sie werden aus der Knolle geschnitten und vor dem Zubettgehen in den Mastdarm gespritzt.

Der Schaden von Kartoffeln für den Körper manifestiert sich, wenn rohe, alte, gekeimte, begrünte Knollen roh verzehrt werden. Wenn die Wärmebehandlung den Solaningehalt verringert, wird die Verwendung von rohen Knollen im Frühjahr besonders gesundheitsschädlich. Eine solche Behandlung ist bei niedrigem Säuregehalt und Diabetes kontraindiziert.

Was ist eine gute Kartoffel?

Nach der Wärmebehandlung sind die Vorteile des Verzehrs von Kartoffeln geringer, sie behalten jedoch viele wertvolle Eigenschaften bei. Menschen, die verstehen, wofür eine Kartoffel gut ist, und wenn sie schadet, versuchen, sie entsprechend ihrem Alter und ihrer Lagerzeit zu verwenden.

  1. Der größte Nutzen bringt neue Kartoffeln, daher sollte im Sommer mehr konsumiert werden.
  • Es enthält nicht nur Ascorbinsäure, sondern auch Vitamin B. Vitamin B6 Damit verbunden sind der normale Stoffwechsel, die Proteinsynthese, die Gehirnaktivität, die Hormonproduktion und die Toxinausscheidung. Mangel an Vitamin B6 Reduziert die Immunität und Vitalität dramatisch. 100 g junge Kartoffeln enthalten 18% des täglichen Bedarfs des Körpers. Um Vitamine zu erhalten, ist es am besten, sie in der Haut zu kochen oder zu backen.
  • Jede junge Knolle enthält bis zu 3 g Ballaststoffe. Gekochte junge Kartoffeln schaden Menschen mit Magenkrankheiten nicht, weil ihre Faserschleimhaut nicht stört.
  • Stärke in jungen Knollen ist weniger und ihr Kaloriengehalt ist 10-30% niedriger als der von reifen Früchten. Diäten zur Gewichtsreduktion sind bei jungen Früchten optimal, wenn sie gleichmäßig verschweißt und ohne Salz verzehrt werden.

Weitere nützliche Eigenschaften werden bis zum Frühjahr in reifen Kartoffeln gelagert:

  • Mit zunehmendem Alter der Kartoffeln steigt der Stärkegehalt und der Energiewert aller Kartoffelgerichte.
  • Bei der Behandlung von Verbrennungen lindert Stärke in rohen und gekochten Kartoffeln die Schmerzen und schützt die Wunde vor Blasenbildung. Die Anwendung traditioneller Methoden bei schweren Hautveränderungen wird jedoch nicht empfohlen.

Nährwert von Kartoffeln

Der Nährwert von rohen, gebackenen und gebratenen Kartoffeln ist unterschiedlich: Bei der kulinarischen Verarbeitung werden Vitamine zerstört, der Kaloriengehalt steigt. Das Kochen eines Kartoffelgerichts ändert seinen glykämischen Index. Ein hoher GI-Wert deutet auf eine rasche Fettbildung aus Kohlenhydraten hin - solche Lebensmittel verursachen einen erhöhten Appetit und tragen zur Fettleibigkeit bei.

http://okartofane.ru/lechenie-kartofelem/polza-i-vred-kartofelya

Was ist nützlich, Salzkartoffeln

Gekochte Kartoffeln - vielleicht das demokratischste Gericht. Es ist in Familien mit unterschiedlichem sozialen Status, in teuren Restaurants und in städtischen Krankenhäusern auf den Tischen zu finden. Gekochte Kartoffeln werden oft als Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten serviert. Aufgrund seiner Zusammensetzung wird dieses Produkt jedoch häufig von Fachleuten für das Abnehmen kritisiert. Was sind schädliche oder nützliche Salzkartoffeln?

Nützliche Eigenschaften von Salzkartoffeln

In den Knollen dieser anspruchslosen Pflanze befinden sich viele nützliche Substanzen, zum Beispiel Antioxidantien. Alle nützlichen Eigenschaften nach der Wärmebehandlung bleiben nahezu vollständig erhalten. Das wertvollste gilt als Frühkartoffel. Aber die Knollen, die auch bei scheinbar gutem Zustand über einen Monat gelegen haben, nützen wenig.

Kartoffeln sind nützlich für Blutgefäße, da sie sie stärken. Die Vorteile von Salzkartoffeln sind bei Magen-Darm-Erkrankungen nachgewiesen: Gastritis und Geschwüre, Kolitis. Es wird für die Ernährung bei Erkrankungen der Nieren und des Urogenitalsystems empfohlen. Hoher Stärkegehalt ist hilfreich bei der Bekämpfung von schlechtem Cholesterin.

Kartoffelstärke ist eine sehr wertvolle Substanz, sie hat bakterizide Eigenschaften, hilft bei kleinen Kratzern und ausgedehnten Wunden, ist nützlich für den Magen-Darm-Trakt, verringert den Säuregehalt des Magens.

Nährstoffe in Salzkartoffeln

  • Vitamin A;
  • B-Vitamine;
  • Vitamin C;
  • Vitamin E;
  • Vitamin K;
  • Niacin;
  • Cholin;
  • Kalium;
  • Calcium;
  • Magnesium;
  • Natrium;
  • Stärke

Gekochte Kartoffeln sind nützlich, um nach Bauchoperationen oder nach einem strengen Fasten die Nahrung wiederherzustellen.

Heilpraktiker glauben, dass Salzkartoffeln bei Arthritis und Arthrose nützlich sind und die Beweglichkeit und Elastizität der Gelenke aufgrund der Stärkesättigung wiederherstellen. Für medizinische Zwecke sind jedoch nur junge frische Knollen geeignet.

Wer ist schlecht für Salzkartoffeln

Der Schaden von Salzkartoffeln aufgrund des hohen Stärkegehalts, der bei Blähungen und bei der Verschlimmerung von Urolithiasis nicht empfohlen wird.
Menschen mit Urolithiasis ist Vorsicht bei Frühkartoffeln geboten. Der Schaden von grünen unreifen Kartoffeln kann sehr stark sein.

Wie viele Kartoffeln können pro Tag gegessen werden?

Eine Portion von 200 Gramm in Form von Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln ist ungefährlich und sogar nützlich. Leidenschaft für dieses Gericht kann zu Blähungen und Übergewicht führen.

Wie man Kartoffeln kocht, um nützliche Eigenschaften zu bewahren

Um alle wertvollen Substanzen der Kartoffel so gut wie möglich zu erhalten, kochen Sie die Knollen sofort nach dem Schälen in kochendem Wasser. Nur in einem Emailtopf zubereitet.

Besser noch, die Kartoffeln ungeschält kochen.

Gesunde Kartoffelrezepte

Der Nutzen von Salzkartoffeln steigt nur, wenn Sie ihn mit anderem Gemüse und Gemüse kombinieren. Zum Beispiel mit Zwiebeln, Petersilie, Zucchini, Kohl.

Kartoffelpüree mit Zucchini und Grüns.

Kartoffeln, Zucchini, Lauch schälen. Kartoffelwürfel in kochendes Wasser werfen. Wenn das Wasser kocht, den Schaum entfernen und Zucchini und Lauch, 2 Lorbeerblätter und ein paar Pimenterbsen zum Wasser geben. Wenn alles Gemüse fertig ist, ziehen Sie den Lorbeer und den Pfeffer heraus, lassen Sie das Wasser ab (aber nicht vollständig). Olivenöl hinzufügen und kneten.

Salzkartoffeln mit Käse und Kräutern.

Neue Kartoffeln in Salzwasser mit Lorbeerblättern und Piment kochen. Während die Kartoffeln kochen, reiben Sie den Käse und hacken Sie das Grün.
Die fertigen Kartoffeln mit geriebenem Käse und frischen Kräutern bestreuen, sofort servieren.

http://polezen-li.ru/polza-ovoshhej/varyonaya-kartoshka.html
Up