logo

In der Ära des 21. Jahrhunderts wird Kiwi niemanden überraschen, eine übliche exotische Frucht, die in jedem Supermarkt verkauft wird. Aber nicht jeder kauft es, ohne alle seine Vorteile und Einzigartigkeit zu kennen. Diese Rebe - Actinidia kann sogar auf Ihrer Website wachsen. Nach Geschmack ähneln sie unseren Stachelbeeren, für die sie den Namen "Chinesische Stachelbeeren" erhielten.

Fruchtzusammensetzung

Kiwi ist mit einer Vitamingruppe angereichert: A, B, B6, C, D, E.

Neben Vitaminen ist es reich an:

  1. Folsäure
  2. Beta-Carotin
  3. Faser,
  4. pflanzliches Protein
  5. Antioxidantien
  6. Pektin,
  7. Flavonoide.

Und das alles ist in einer Frucht enthalten. Einhundert Gramm enthalten nur 61 kcal.

Aufgrund der Tatsache, dass es Kalium enthält, ist Kiwi nützlich für Menschen mit Bluthochdruck. Kalium trägt zur Senkung des Blutdrucks bei. Auch diese exotische Frucht enthält eine tägliche Rate an Vitamin C.

Nutzen für die Gesundheit

Kiwi ist ein Lagerhaus von Vitaminen und Mineralstoffen, die:

  • stärkt das Immunsystem
  • helfen, Erkältungen zu bekämpfen und ihnen vorzubeugen
  • die Verdauung verbessern
  • Reinigen Sie den Körper von Giftstoffen und Abfällen
  • den Stoffwechsel normalisieren
  • zur Verbesserung der geistigen Arbeit beitragen
  • Energie geben.

Bei regelmäßiger Anwendung von Kiwi wird das Haar langsamer grau.

Kiwi entfernt Cholesterin aus dem Körper. Hilft bei Magenbeschwerden und beseitigt Salz, das gut für die Nieren ist.

Kiwi kann helfen, wenn Sie Gewicht verlieren möchten - viel Ballaststoffe und Säure entfernen überschüssiges Wasser aus dem Körper. Helfen Sie, Fett zu verbrennen.

Kalzium und Phosphor schützen Haut und Haare sowie Zähne und Knochen, die häufig unter verschiedenen Diäten und Vitaminmangel leiden. Mit Kiwi verlieren Sie Gewicht, ohne an Schönheit zu verlieren.

Die Vorteile von Kiwi für Frauen

Bei Frauen ist der Körper etwas anders angeordnet. Dies ist auf den Menstruationszyklus und die Menopause sowie die Genitalfunktion zurückzuführen. Während dieser Lebensphasen jeder Frau ändert sich der hormonelle Hintergrund und das chronische Weißwerden wird verstärkt. Hormone beginnen sich schlecht zu benehmen und das Nervensystem wird von Stress und Stimmungsschwankungen überfordert.

Da Kiwi reich an Vitaminen und Spurenelementen ist, wirkt es sich positiv auf das Nervensystem aus. An den Tagen, an denen die Hormone springen, ist es ausreichend, zwei Früchte pro Tag zu essen, und Ihre Stimmung und Ihr Wohlbefinden werden sich merklich verbessern. Und diese Tage werden weniger schmerzlos sein.

Kontraindikationen dürfen wir aber nicht vergessen.

Die Vorteile von Kiwi für Männer

Aufgrund der chemischen Zusammensetzung der Kiwi nützlich für Männer. Diese Frucht stärkt das Herz.

Männer sind anfälliger für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Kiwi stärkt auch das Immunsystem und lindert Stress. Wenn Sie regelmäßig Kiwi essen, wird psychischer Stress unangenehm sein.

Obst reinigt perfekt die Blutgefäße bzw. verbessert die Durchblutung, gute Durchblutung, ein Garant für hervorragende Gesundheit. Kiwi erhöht die Potenz und Libido und ist ein Aphrodisiakum.

Kiwi während der Schwangerschaft und Stillzeit

Kiwi nährt aufgrund seiner Zusammensetzung während der Schwangerschaft den Körper der Mutter und des Neugeborenen perfekt. Folsäure, die in einer exotischen Zottelbeere enthalten ist, beugt Fehlgeburten vor. Es hat eine große Wirkung auf das Nervensystem und das Gehirn eines Kindes.

Während der Schwangerschaft gibt es Phasen der Verstopfung, aufgrund des hohen Gehalts an Hormonen ist Kiwi perfekt für die Lösung dieses sensiblen Problems. Aufgrund seiner abführenden Wirkung.

Bei der Toxikose hilft Kiwi bei Übelkeit, Lethargie und Müdigkeit, weil es eine große Menge an Ballaststoffen enthält.

Beim Stillen von Kiwi, auch nicht austauschbar, weil die Mutter das Baby weiter füttert, braucht sie Vitamine. Sie müssen keine Angst vor Allergien beim Kind haben. Wenn die Mutter während der Schwangerschaft Kiwi gegessen hat, hat das Kind keine Allergien. Wenn nicht, sollte die Frucht schrittweise in die Ernährung aufgenommen werden.

Nutzen und Schaden von Diabetes

Bei Diabetes muss die Kiwi ohne Angst um die Gesundheit essen. Aufgrund des Gehalts an Vitaminen, Pektin und der allgemein vorteilhaften Zusammensetzung der Früchte hilft es, diese Krankheit zu bekämpfen.

Kiwi wird vom Körper gut aufgenommen. Und erhöht nicht den Blutzuckerspiegel.

Kiwi für Kinder

Trotz der Vorteile von Kiwi haben Mütter Angst, Kindern Kiwi zu geben. Ihre Ängste sind vergebens.

Kindern wird empfohlen, ab dem fünften Lebensjahr Kiwi zu essen. Eingehen in die Diät ein wenig, um die allergische Reaktion zu beseitigen.

Nutzen und Schaden von Kiwi für den Körper: Video

Gegenanzeigen

Wie jedes Produkt hat Kiwi eine Reihe von Gegenanzeigen.

  1. Allergie, Kiwi ist eine exotische Frucht, die Asthma, Pharyngealdermatose und Zungenschwellung verursachen kann. Menschen, die an allergischen Reaktionen leiden, sollten diese Frucht vorsichtig verwenden.
  2. Bei Magengeschwüren, Gastritis und erhöhtem Säuregehalt sollte Kiwi nicht konsumiert werden.
  3. Bei Nierenerkrankungen sollten Sie sich nicht an der Verwendung von Kiwi beteiligen, da diese viel Wasser enthält und es den Nieren schwer macht.
  4. Wenn eine Vergiftung nicht angewendet werden kann, wirkt Kiwi abführend.

Wie wählt man eine reife Kiwi?

Kiwi kaufen lohnt sich nicht in Supermärkten, auf Märkten oder an Straßenständen, man findet das Obst verarbeitet, chemische Zusammensetzung.

Die köstlichste Frucht, ein bisschen weich, aber ohne Beulen und Verdunkelung.

Harte Früchte sind geschmacklos, sauer und grün und sehr weich und überreif.

Es ist besser, harte Früchte zu kaufen und sie zu einem weichen, reifen Zustand reifen zu lassen.

Der Geruch der Kiwi sollte kaum wahrnehmbar sein, die Frucht, die riecht, der Wein ist besser nicht zu verderben.

Wenn Sie eine gute Frucht kaufen, können Sie wie folgt wählen, Druck auf die Stelle des Stiels ausüben, wenn Saft freigesetzt wird, dann ist es eine schlechte Frucht, nichts sollte hervorstechen. Die Früchte sollten nicht schimmeln und verrotten.

Wie man Kiwi isst?

Beim Kochen ist Kiwi eine unverzichtbare Frucht. Es wird für Marinaden und Saucen verwendet. Es wird auch aus Gelee, Marmelade hergestellt. Auf seiner Basis werden Liköre und Wein zubereitet. Kiwi ist eine großartige Füllung für Kuchen und Torten. Kiwi kann auch getrocknet oder kandiert werden.

Am besten isst man frische Kiwi!

  1. Sie können völlig mit der Haut essen und Haare bürsten.
  2. Sie können es halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel essen.
  3. Oder in Ringe oder Stücke schneiden, zuerst vollständig schälen.

Es ist besser, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde danach Kiwi zu essen.

Am Tag können Sie 2-3 Früchte mit gesundheitlichen Vorteilen essen!

Missbrauch leckeres und gesundes Obst ist es nicht wert!

Ist es möglich, die Schale zu essen?

Kiwi kann mit der Schale gegessen werden. Gut vorher gewaschen. Die Schale enthält eine große Menge an Vitaminen und Antioxidantien.

Europäische Wissenschaftler glauben, dass Kiwischalen bei der Heilung von Dysbiose helfen.

Zottige Früchte mit der Schale sind unangenehm, Sie müssen die Haare mit der stumpfen Seite des Messers abbürsten. Sie können glatte Obstsorten GOLD kaufen.

Kiwi in der Kosmetologie

Kiwi hat sich auch in der Kosmetik hervorgetan. Obst reinigt die Haut perfekt und versorgt sie mit Vitaminen. Im Winter spendet Kiwi der Haut perfekte Feuchtigkeit und verjüngt sie.

Vitamin E ist nützlich für Haut, Nägel und Haare, daher kann Kiwi als Frucht der Jugend und Schönheit bezeichnet werden

Maske basierend auf Quark und Kiwi

100 Gramm Quark mit einer Kiwi vermischt und auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Zehn Minuten einwirken lassen und mit Wasser abspülen. Wenn Sie diese Maske im Winter verwenden, ist die Haut perfekt.

Tolles Kiwi-Peeling

Die Früchte schälen und mit einer Gabel zerdrücken, das Fruchtfleisch auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Leicht einmassieren und mit Wasser abspülen.

Kiwi ist eine großartige Frucht, die als grüner Doktor bezeichnet werden kann. Nützlich für alle Menschen unterschiedlichen Alters. Bei regelmäßiger Anwendung stärkt es den Körper.

http://zdorovevdom.ru/kivi-polza-i-vred-dlya-organizma/

Was passiert mit dem Körper, wenn Sie jeden Tag Kiwi verwenden? Die Ergebnisse sind erstaunlich!

Ich werde jetzt jeden Tag essen!

Kiwi ist zwar eine seit langem bekannte Frucht in unserer Gesellschaft, aber nicht sehr beliebt. Am häufigsten bevorzugen die Menschen Äpfel, Orangen und Bananen, und diese hellgrüne Frucht, die mit rauer Haut bedeckt ist, wird selten gewählt. Und es ist vergebens, denn dies ist ein wahres Lagerhaus mit nützlichen Eigenschaften für den Körper.

Die Zusammensetzung der Kiwi, Kalorien, Energiewert

Das durchschnittliche Gewicht von Kiwis beträgt 100 g. Der größte Teil der Früchte besteht aus Wasser - 84%. Es enthält auch Proteine ​​(ca. 1%), Fette (weniger als 1%), Kohlenhydrate (ca. 10%). Diese kalorienarme Frucht. Der Energiewert einer durchschnittlichen Kiwi - 48 kcal. Kiwi ist eine gute Quelle für Ballaststoffe. Darüber hinaus enthält es Nikotinsäure und verschiedene Zucker.

Kiwi ist reich an Vitaminen, nämlich: C, A, B1, B2, PP, B6, B12, E, K1 (Phyllochinon), D sowie Beta-Carotin. Diese Frucht enthält viel Ballaststoffe, Kalium, Kalzium, Magnesium, Pektin, Phosphor, Mangan, Eisen, Zink, Antioxidantien und Aminosäuren, Fruchtsäuren, pflanzliches Protein Actinidin, Flavonoide, organische Säuren. Kiwi enthält das Enzym Actidin, das Proteine ​​abbaut. Es trägt zum Abbau von Proteinen bei, normalisiert die Blutgerinnung und wirkt sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus. In Kiwi viele Antioxidantien, vor allem in der Haut. So können Sie Kiwi direkt damit essen, aber vorsichtig Haare abziehen.

Kiwi ist in der Lage, überschüssiges Salz aus dem Körper zu entfernen, was für seine Liebhaber nützlich ist. Ein mittelgroßes Kiwipaar liefert 1/4 unseres Körperbedarfs an Folsäure. Pyridoxin in Früchten macht weniger als 4% des Tagesbedarfs aus. Dieses Vitamin wird für Schwangere, Stillende sowie für Kinder und ältere Menschen benötigt.

Kiwi sollte mit Diabetes konsumiert werden, da es einen niedrigen glykämischen Index hat und gleichzeitig ein leckeres Produkt ist. Die Frucht enthält natürlichen Zucker, aber in einer optimalen Menge, die die Stoffwechselprozesse der Kohlenhydrate nicht beeinträchtigt und sogar bestimmte Vorteile für Diabetiker mit sich bringt.

Was ist die Verwendung von Kiwischalen?

Kiwischale enthält viele Antioxidantien. Daher hat Kiwi krebsbekämpfende, entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften. Die Haut enthält dreimal mehr Antioxidantien als die Frucht. Daher wird empfohlen, Kiwi direkt mit der Schale zu essen. Natürlich sollten Sie vorher die Haare mit einem Karottenreiniger oder mit einem stumpfen Messer rasieren.

Kiwischalen haben laut europäischen Wissenschaftlern antiseptische Eigenschaften und können bei Dysbiose helfen. Es wird angenommen, dass durch die Kiwischale Mikroben wie Staphylococcus und E. coli zerstört werden.

Die Vorteile von Kiwi zur Gewichtsreduktion

Der niedrige Kaloriengehalt dieser Frucht, der Gehalt an fettspaltenden Enzymen und Enzymen trägt perfekt zum Abnehmen bei. Ernährungswissenschaftler haben lange bemerkt, dass Kiwi eine ausgezeichnete Quelle für Pflanzenfasern ist. In kleinen schwarzen Samen gibt es viel unlösliche Ballaststoffe. Es ermöglicht Ihnen, die Verdauung während der Diät zu normalisieren und die Zeit für den Stuhlgang durch den Verdauungstrakt zu verkürzen. Kiwi wirkt leicht abführend.

Lösliche Ballaststoffe, die sich auch in den Früchten befinden, absorbieren leicht Wasser und erzeugen das notwendige Volumen im Magen, um den Appetit zu unterdrücken.

Aufgrund der Tatsache, dass Kiwi die Verdauung normalisiert, raten Ernährungswissenschaftler ihm, nach der gesamten Mahlzeit zu essen. Kiwi beugt Magenbeschwerden vor und hilft auch den Nieren. Es wird angenommen, dass die Frucht dazu beiträgt, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen.

Es gibt sogar eine Diät, die auf Kiwi basiert. Die Hauptidee der Diät ist es, kalorienarme Lebensmittel und die obligatorische Rate zu konsumieren - 5 Kiwis pro Tag. Einige Experten empfehlen, mit Hilfe von Kiwi einen regulären Entladetag zu machen. Dazu müssen Sie den ganzen Tag über etwa 1 kg dieser Frucht essen. Sie können nur kohlensäurefreies Wasser trinken.

Stärkung des Immunsystems

Obst in großen Mengen enthält universelles Vitamin C. Daher sollten in der kalten Jahreszeit und in epidemiologischen Perioden 1 bis 2 Kiwis pro Tag verzehrt werden, um die Immunität zu stärken und den Körper vor eindringenden Krankheitserregern zu schützen. Ascorbinsäure ist neben ihren basischen Eigenschaften an Stoffwechselprozessen beteiligt, schützt die Körperzellen vor Schädigungen, den schädlichen Wirkungen freier Radikale, verjüngt den Körper und beugt vorzeitiger Hautalterung vor.

Kiwi während der Schwangerschaft

Kiwi - Frucht, unverzichtbar für den normalen Schwangerschaftsverlauf. Diese Tatsache ist auf den Gehalt an Folsäure zurückzuführen, der beim Tragen eines Fötus erforderlich ist. Der weibliche Körper benötigt dieses Vitamin bei der Planung der Empfängnis. Darüber hinaus ist Folacin für jede Person für die normale Blutbildung, das Wachstum gesunder Zellen, die Funktion des Zentralnervensystems und der Großhirnrinde erforderlich.

Normalisierung des Herz-Kreislaufsystems

Kiwi enthält Kalium in relativ großen Mengen. Dieses Spurenelement ist für die Normalisierung des Herzens, die Stärkung der Gefäßwände und die Regulierung des Blutdrucks unverzichtbar. Darüber hinaus entfernt Kalium überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper und beugt Ödemen vor und beseitigt sie.

Blutbildung

Kiwi enthält viel Eisen, das für die Blutbildung und die Regulation des Hämoglobins im Blut notwendig ist. Ärzte empfehlen Menschen, die an Anämie leiden oder einen beeindruckenden Blutverlust erlitten haben, eine Frucht zu essen. Darüber hinaus enthält Kiwi ein einzigartiges Element - Actinidin, das den Proteinstoffwechsel reguliert und die Blutgerinnung normalisiert. Die Frucht verhindert Blutgerinnsel, indem sie aktiv Fette aufspaltet, die die Arterien verstopfen und blockieren können.

Kiwi zur Nierenreinigung

Kiwi hat die Eigenschaft, überschüssiges Salz auszuscheiden, was die Funktion der Nieren erheblich verbessert. Die Frucht verhindert die Bildung von Steinen und Sand in den Nieren, reduziert das Risiko von Nephritis und Pyelonephritis. Die Frucht beugt nicht nur Urolithiasis vor, sondern verhindert auch die Bildung von Gallensteinen.

Kiwi für die Schönheit

Exotische Früchte regulieren die Pigmentierung der Haare und verhindern das Auftreten von grauem Haar. Eine große Menge Zink in der Frucht stärkt die Nägel und Haare. Die Frucht ist essentiell für eine gesunde Haut, verbessert die Farbe und den Allgemeinzustand, beugt dem Altern durch die darin enthaltenen Vitamine A und E vor. Die Substanz reguliert auch die Produktion von Sexualhormonen.

Normalisierung des Verdauungstraktes

Obst, das nach der Hauptmahlzeit verzehrt wird, wirkt sich positiv auf den Verdauungstrakt aus. Viele Menschen essen es, um Sodbrennen zu reduzieren. Kiwi hat eine vorbeugende Eigenschaft gegen Schweregefühl im Bauch und das Auftreten von Aufstoßen.

Kiwi ist gut für das zentrale Nervensystem

Ärzte empfehlen, mindestens eine Frucht zu essen, um Depressionen und Neurosen zu beseitigen. Kiwi heilt Stress, beugt Schlafstörungen vor. Die Frucht wird für Sportler empfohlen, da Kiwi eine natürliche Kraft- und Energiequelle ist und als Stimulans wirkt.

Krebsprävention

Aufgrund der Konzentration in der Zusammensetzung von Beta-Carotin und Ascorbinsäure verhindert Kiwi wirksam die Entstehung von bösartigen Tumoren. Darüber hinaus enthält diese Frucht eine seltene Kombination der Vitamine B6 und B9, die es dem Körper ermöglichen, schnell nützliche Substanzen aufzunehmen und ihre krebsbekämpfenden Eigenschaften beizubehalten.

http://fithacker.ru/articles/chto-budet-s-organizmom-esli-upotreblyat-kivi-kazhdyiy-den-rezultatyi-prosto-porazhayut/

Kiwi: Nutzen und Schaden für den Körper, wie viel man isst

Wussten Sie, dass Kiwi eines der reichhaltigsten Vitamin-C-Lebensmittel ist? Es stimmt. Tatsächlich versorgen nur 100 Gramm Kiwi den menschlichen Körper mit 155% der täglichen Aufnahme von Vitamin C. Gesunde Phytonährstoffe in Kiwi-Früchten in Kombination mit den darin enthaltenen Vitaminen und Mineralien erzeugen schmackhafte, nährstoffreiche Früchte mit einer beeindruckenden Liste nützlicher Eigenschaften.

Kiwi - Nutzen und Schaden für den Körper, wie viel Sie essen müssen (Nutzen für Frauen und Männer)

Was ist Kiwi?

Kiwi oder chinesische Stachelbeere ist eine essbare Beere mehrerer Arten von Holzlianen der Gattung Actinidia (lat. Actinidia) (1, 2). Die häufigste Sortengruppe der Kiwi ("Hayward") (3) ist oval in Form und Größe mit einem großen Hühnerei von 5-8 cm Länge und 4,5-5,5 cm Durchmesser. Es hat eine faserige, matte, grünlich-braune Haut und hellgrünes oder goldenes Fruchtfleisch mit Reihen winziger, schwarzer, essbarer Samen. Die Frucht hat eine weiche Textur mit einem süßen und einzigartigen Geschmack. 2016 produzierte China 56% des weltweiten Qiwi (4).

Der Ursprung des Namens "Kiwi"

Frühe Sorten wurden im Nurseryman’s Catalog 1904 als "... essbare Früchte von der Größe von Walnüssen mit dem Geschmack von reifen Stachelbeeren" (5) beschrieben, und Europäer nannten sie chinesische Stachelbeeren (1).

1959 wurde es unter dem Namen "Melonette" exportiert. 1962 begannen die neuseeländischen Hersteller, diese Beere für den Export als "Kiwi" zu bezeichnen. Der Name wurde 1974 kommerziell anerkannt (1, 6).

Ein kalifornischer Importeur namens Frieda Kaplan verwendete diesen Namen später bei der Einführung von Obst auf dem amerikanischen Markt (1, 7). Das Wort "Kiwi" wird seit 1966 verwendet, als Früchte erstmals aus Neuseeland in die USA eingeführt wurden (8, 6).

Seitdem ist der Name „Kiwi“ für alle kommerziell angebauten Früchte der Gattung Actinidia gebräuchlich geworden (1, 9). In Neuseeland wird das Wort "Kiwi" selten für einen Fötus verwendet, da es sich normalerweise auf "Kiwivogel" oder "Kiwivolk" (der nationale Spitzname der Neuseeländer) bezieht (8, 6).

Geschichte

Diese Beere ist die Heimat von Nordmittel- und Ostchina (1). Die erste aufgezeichnete Beschreibung einer Kiwi stammt aus dem 12. Jahrhundert in China während des Song Empire (7). Da diese Beeren in der Regel in freier Wildbahn gesammelt und für medizinische Zwecke verzehrt wurden, wurde die Pflanze nur selten angebaut oder geschieden (10).

Der Kiwi-Anbau breitete sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts von China nach Neuseeland aus, wo die ersten kommerziellen Anpflanzungen stattfanden (1). In Neuseeland wurde die Frucht durch die Schaffung kommerziell lebensfähiger Sorten, die Entwicklung von Landwirtschaft, Schifffahrt, Lagerung und Vermarktung in ein landwirtschaftliches Produkt umgewandelt. Die Früchte wurden bei britischem und amerikanischem Militärpersonal beliebt, das während des Zweiten Weltkriegs in Neuseeland stationiert war, und wurden dann zuerst nach Großbritannien und dann nach Kalifornien exportiert (1, 6). Von Neuseeland aus breitete sich die kommerzielle Produktion von Kiwi in den 70er und 80er Jahren auf andere moderne Produktionszentren und in den 90er Jahren auf China aus. Kiwi ist die nationale Frucht Chinas. Derzeit gibt es in allen Teilen der Welt große Produktionszentren.

Nährwert, Zusammensetzung und Kaloriengehalt der Kiwi

100 Gramm Kiwi enthalten (in% der empfohlenen Tagesdosis) (11):

  • Kaloriengehalt: 61 kcal (3%).
  • Kohlenhydrate: 14,7 g (5%).
  • Fett: 0,5 g (1%).
  • Protein: 1,1 g (2%).
  • Cellulose: 3 g (12%).
  • Vitamin C: 92,7 mg (155%).
  • Vitamin E: 1,5 mg (7%).
  • Vitamin K: 40,3 µg (50%).
  • Folsäure: 25 µg (6%).
  • Magnesium: 17 mg (4%).
  • Kalium: 312 mg (9%).
  • Kupfer: 0,1 mg (6%).
  • Mangan: 0,1 mg (5%).
  • Omega-3-Fettsäuren: 42 mg.
  • Omega-6-Fettsäuren: 246 mg.

Kiwi enthält auch kleine Mengen solcher Vitamine, Mineralien und Nährstoffe wie Vitamin A, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin B6, Pantothensäure, Calcium, Eisen, Phosphor, Natrium, Zink und Selen.

Die Vorteile von Kiwi für den menschlichen Körper

Gelbe Sorte - Kiwi Gold

Kiwi enthält viele Antioxidantien und mehr als 20 lebenswichtige Nährstoffe. Diese Beere hat einen niedrigen Kaloriengehalt, liefert aber viel Energie, was sie zu einer hervorragenden Option für Menschen macht, die versuchen, Gewicht zu verlieren. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Trinken von Kiwi aufgrund des hohen Gehalts an Kalium, Ballaststoffen und Vitamin K sehr vorteilhaft für die Gesundheit des Herzens ist. Es wurde nachgewiesen, dass das Essen dieser Früchte dazu beiträgt, die Symptome von Erkrankungen der oberen Atemwege sowie von Verdauungsstörungen wie z Reizdarm.

In Kiwis sind Verbindungen enthalten, die das Knochenwachstum und die Erhaltung ihrer Gesundheit unterstützen, die Gesundheit und das Sehvermögen der Augen erhalten und Ihnen helfen können, besser zu schlafen. Und das ist nur ein Teil der wohltuenden Eigenschaften dieser schmackhaften Früchte. Das ist, was eine Kiwi für den menschlichen Körper gut ist:

1. Eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien der Vitamine C und E

Einer der Gründe, warum eine Kiwi als Superfood gilt, ist das Vorhandensein einer großen Menge von Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen können.

In einer Studie der Abteilung für chemische Toxikologie der Abteilung für Umweltmedizin des norwegischen Instituts für öffentliche Gesundheit wurde Kiwi in die normale Ernährung der Probanden einbezogen. Es wurde festgestellt, dass beim Verzehr von ein oder zwei gelben Kiwis (Gold-Sorte) pro Tag der interne oxidative Schaden spürbar abnimmt (12). Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Gehalt an Vitamin C in Kiwi den Gehalt an diesem Antioxidans-Vitamin in Orangen übersteigt. Der hohe Gehalt an Vitamin C in diesen Früchten hilft, eine Reihe von Geweben und Körpersystemen wiederherzustellen und zu erhalten.

Darüber hinaus hilft das in diesen Beeren enthaltene Vitamin E bei der Senkung des Cholesterinspiegels und der Bekämpfung freier Radikale. Kiwi ist nicht nur reich an Vitamin C und E, die natürliche Antioxidantien sind, sondern auch an Polyphenolen mit immunstimulierender Wirkung, was bedeutet, dass sie die Reaktion des Immunsystems stimulieren können (13).

2. Wirkt dem Altern entgegen und verbessert die Hautgesundheit.

Kollagen ist das in unserem Körper am häufigsten vorkommende Protein und ein Baustein, der Haut, Muskeln, Knochen und Sehnen stützt. Es wird mit zunehmendem Alter zerstört und hängt von Vitamin C ab, das bekanntlich in großen Mengen in Kiwi enthalten ist (14).

Laut einer im Fachjournal Journal of Cellular Physiology veröffentlichten Studie können die Polysaccharide in diesen Früchten die Kollagensynthese im Körper im Vergleich zum Normalzustand verdoppeln, wenn diese Aktivität mit zunehmendem Alter abnimmt (15).

Diese Beeren enthalten auch ein Carotinoid und ein Antioxidans namens Lutein, das der Hautgesundheit unglaublich zuträglich ist und die Haut vor ultravioletter Strahlung schützt.

3. Verbessert die Gesundheit der Atemwege

Kiwi und andere Früchte mit einem hohen Gehalt an Vitamin C werden erfolgreich zur Behandlung einer Reihe von Atemwegserkrankungen eingesetzt. Zwei Studien haben positive Reaktionen bei Erwachsenen und Kindern gezeigt, die an Asthma und anderen Atemwegserkrankungen leiden, sowie Infektionen, nachdem der Nahrung Kiwi zugesetzt wurde. Am Ende dieser beiden Studien gelangten die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass der Verzehr dieser Beere zur Erhöhung der Vitamin C-Konzentration im Körper beitrug, was die Symptome des Patienten verringerte, darunter verringertes Keuchen, Verstopfung der Nasennebenhöhlen und Dauer von Halsschmerzen (16, 17).

4. Nützlich zum Sehen und zur Vorbeugung von Augenkrankheiten.

Lutein bei der Verwendung von Kiwi schützt nicht nur die Haut. Lutein ist auch ein starkes pflanzliches Mittel, das viele Augenkrankheiten, einschließlich der altersbedingten Makuladegeneration, verhindern kann (18). Lutein kann das Auge schützen, indem es schädliche kurzwellige UV-Strahlung herausfiltert.

Eine große Kiwi enthält 171 Milligramm Lutein, was signifikant höher ist als bei fast jeder anderen Frucht (19). Diese Beeren enthalten neben Lutein auch eine geringe Menge eines anderen Carotinoids, das als Vitamin A bezeichnet wird. Dies ist ebenfalls von großem Vorteil für eine optimale Augengesundheit (20).

5. Hilft bei der Verdauung

Studien zeigen, dass das Trinken von Kiwi zur Behandlung von Erkrankungen des Darms und des gesamten Verdauungstrakts beitragen kann. In einer Reihe von Studien wurde festgestellt, dass die Verwendung dieses Arzneimittels die mit dem Reizdarmsyndrom (IBS) verbundenen Komplikationen sowie die entzündliche Darmerkrankung (IBD) verringert. Forschungsergebnisse zeigen, dass die Zugabe von Kiwi zur Ernährung von Patienten Antioxidantien und Ballaststoffe einführte, die entzündungshemmend wirken und auch zu einer allgemeinen Verbesserung der Darmfunktion führten (21, 22).

6. Verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit

Wenn Sie nur eine Kiwi pro Tag essen, können Sie das Risiko für Schlaganfälle, Blutgerinnsel und die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken.

Kalium in dieser Beere senkt den Blutdruck, wirkt dem Natrium im Körper entgegen und ist ein Vasodilatator, der die Blutgefäße im ganzen Körper entspannt. In Kiwis enthaltene Ballaststoffe sind neben Vitamin K auch sehr gut für die Gesundheit des Herzens. Vitamin K kann die Ansammlung von Kalzium in den Arterien verhindern und somit das Risiko eines Herzinfarkts verringern.

Studien haben gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig Kiwi konsumieren, den Triglyceridspiegel um 15% senken, verglichen mit denen, die dies nicht tun (23, 24). Diese Beeren sind auch eine Quelle für Omega-3-Fettsäuren, Magnesium, Vitamin E und Kupfer, die zur Aufrechterhaltung der kardiovaskulären Gesundheit beitragen.

7. Erhält die Knochengesundheit

Eine signifikante Menge an Vitamin K aus Kiwi hilft Ihrem Körper nicht nur dabei, gesunde Arterien zu erhalten. Vitamin K ist für die Verwendung von Kalzium erforderlich, das zum Aufbau des Knochengewebes benötigt wird. Ein Vitamin-K-Mangel kann daher zu Problemen führen. Studien zeigen, dass eine Diät mit hohem Vitamin K die Knochengesundheit verbessern und das Risiko knochenbedingter Verletzungen und Erkrankungen wie Osteoporose verringern kann (25).

8. Verbessert den Schlaf

Eine weitere nützliche Eigenschaft von Kiwi ist die Fähigkeit, den Schlaf aufgrund des darin enthaltenen Serotonins zu verbessern. Es wurde festgestellt, dass Serotonin in diesen Beeren die Schlafzeit und die Schlafeffizienz um 13 bzw. 5 Prozent erhöht. Wenn Sie also an Schlaflosigkeit leiden, kann das Trinken von Kiwi helfen (26). Es gibt auch Hinweise darauf, dass Serotonin das Gedächtnis und die Stimmung verbessern und auch bei Depressionen helfen kann.

9. Anti-Krebs-Eigenschaften

Bäume der Gattung Actinidia werden in China seit vielen Jahren als Heilpflanzen eingesetzt, die Krankheiten wie Gelenkschmerzen, Blasensteine ​​sowie Leber- und Speiseröhrenkrebs behandeln. Früchte und Wurzeln der Kiwi wirken sich hemmend auf das Wachstum menschlicher Leber-, Lungen- und Dickdarmkrebszellen aus (27). Aufgrund des Gehalts an Polysacchariden und der großen Menge an Antioxidantien in diesen Früchten zeigten Studien an Mäusen eine Antitumoraktivität (28, 29).

Deshalb ist diese Beere eines der besten Naturprodukte zur Krebsbekämpfung.

10. Antimykotische und antibakterielle Eigenschaften

Sowohl grüne als auch gelbe Kiwi zeigten in mehreren Studien antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Die meiste antibiotische Aktivität wurde in Samen gefunden, die normalerweise wegen ihrer geringen Größe mit Früchten verzehrt werden (30).

Die gelbe Kiwi enthält ein Protein namens Actinchinin, von dem angenommen wird, dass es die Quelle seiner antimykotischen Fähigkeiten ist. Kiwi-Extrakte zeigten eine antibakterielle Wirkung gegen eine Reihe von Bakterienstämmen. Diese Möglichkeiten können auch mit einer großen Anzahl von Antioxidantien in Früchten verbunden sein (31).

Was ist nützlicher, Kiwi oder Orange?

Sowohl Kiwi als auch Orange sind für ihren hohen Vitamin C-Gehalt bekannt und sind ausgezeichnete und gesunde Optionen, um Ihre Ernährung zu ergänzen. Es gibt nur wenige Unterschiede zwischen den Vorteilen von Kiwi für den menschlichen Körper und den Vorteilen von Orange.

Ähnlichkeiten:

  • Beide haben starke antioxidative Fähigkeiten und stärken das Immunsystem durch einen hohen Gehalt an Vitamin C und anderen Nährstoffen.
  • Beide Früchte können bei Verdauungsproblemen helfen. Orangen können als Diuretika wirken und dabei helfen, Giftstoffe aus dem Verdauungstrakt zu eliminieren. Kiwi ist ein entzündungshemmendes Produkt und lindert die Symptome von Krankheiten, die mit dem Verdauungstrakt verbunden sind.
  • Beide haben antibakterielle und antimikrobielle Eigenschaften.
  • Beide Feten wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus, da sie den Blutdruck senken und das Risiko einer Herzerkrankung verringern können.

Unterschiede:

  • Kiwi enthält mehr Zucker.
  • Orangen haben stärkere analgetische und entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Kiwi hilft beim Aufbau und Erhalt von Knochen und spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung oder Verringerung von Erkrankungen des Auges und der Atemwege.
  • Orangen können als antibakterielle Wirkstoffe eingesetzt werden.
  • Kiwi kämpft mit Altern und freien Radikalen, nicht nur wegen des Vitamins C; es enthält auch erhebliche Mengen an Lutein und Vitamin A.
  • Orangen sind aufgrund ihrer antimikrobiellen Eigenschaften ein nachweislicher Befürworter der Mundgesundheit.

Kiwischaden für den menschlichen Körper

Zusätzlich zu den nachgewiesenen positiven Eigenschaften kann Kiwi auch einige Kontraindikationen aufweisen. Bei einigen Menschen kann es zu allergischen Reaktionen auf diese Beere kommen, außerdem kann ihre Verwendung mit Medikamenten interagieren. Dies ist, was schädliche Kiwi für den menschlichen Körper ist:

  • Eine Allergie gegen Kiwi ist sehr verbreitet und geht mit 10% aller Lebensmittelallergien bei Kindern einher. Menschen mit Allergien auf Latex und anderen Früchten, wie Avocados und Bananen sollten besonders vorsichtig sein. Eine Allergie gegen diese Beere kann zu einem oralen Allergiesyndrom, Urtikaria (durch Verzehr oder Kontakt), Schwellung, Juckreiz in den Augen und Tränen, Reizung der Nase und des Mundes und Anaphylaxie führen, die eine lebensbedrohliche Erkrankung sein kann (32).
  • Menschen Beta-Blocker einnehmen, soll moderate Mengen von Kiwi als Kalium verbrauchen, in diesen Früchten enthalten ist, können zu viel sein, um die Menge an Kalium im Körper zu erhöhen. Erhöhte Kaliumspiegel können für die Nieren schädlich sein, insbesondere für Menschen mit Nierenerkrankungen.
  • Kiwi haben auch die Fähigkeit, die Blutgerinnung bei einigen Menschen zu verlangsamen, und ihre Verwendung kann Menschen mit Blutungsstörungen negativ beeinflussen. Wenn Sie eine Operation planen, wird empfohlen, mindestens zwei Wochen vorher mit dem Essen von Kiwi aufzuhören.

Wie viel Kiwi müssen Sie pro Tag für eine optimale Gesundheit essen?

Die 6-wöchige Studie umfasste 54 gesunde junge männliche Studenten, die in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Eine Gruppe aß täglich eine halbe Kiwi, während die andere täglich 2 ganze Früchte aß.

Frühere Studien haben gezeigt, dass der tägliche Verzehr von einer halben Kiwi den Vitamin-C-Spiegel im Plasma bei Menschen erhöht, die nicht viel Obst und Gemüse essen. Diese neue Studie zeigte jedoch, dass 2 Kiwis für eine vollständige Plasmasättigung erforderlich sind. Teilnehmer, die zwei Früchte pro Tag konsumierten, waren weniger müde und depressiv und hatten mehr Energie als Teilnehmer, die die Hälfte der Früchte pro Tag konsumierten. (33)

Daher die Schlussfolgerung: Die Nutzungsrate von 2 Kiwis pro Tag - das ist die optimale Menge.

Wie man Kiwi kauft, lagert und kocht

Kiwi ist gut gepflegt, daher dauert die Saison von November bis April, ist aber normalerweise das ganze Jahr über in Lebensmittelgeschäften erhältlich. Bei sachgemäßer Lagerung kann es bis zu acht Wochen nach der Ernte transportiert werden.

Beim Kauf einer Kiwigröße wird in der Regel nicht die Qualität angegeben. Die unreife Frucht ist hart und hat ihren Höhepunkt der Süße noch nicht erreicht. Wenn Sie diese Beeren mehrere Tage nicht verwenden möchten, wählen Sie eine harte Frucht.

Kiwi kann zu Hause bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Einlegen der Früchte in eine Papiertüte kann die Reifung bis zu vier bis sechs Tagen beschleunigen. Die Zugabe eines Apfels oder einer Banane in den Beutel beschleunigt den Reifungsprozess noch mehr. Die meisten Antioxidantien sind in der reifen Frucht vorhanden.

Wenn Sie Kiwis kochen, können Sie entscheiden, ob Sie sie schälen oder entfernen möchten. Die flauschige Textur der Rinde scheint für einige seltsam, andere vergleichen sie mit der Haut einer Birne oder eines Pfirsichs. Der einfachste und schnellste Weg, eine Kiwi zu schälen, besteht darin, jedes Ende der Frucht abzuschneiden und die Innenseite der Frucht mit einem Esslöffel von der Schale zu trennen.

Diese Beere kann in ihrer reinen Form gegessen, in Backwaren und Kuchen verwendet, Saft daraus hergestellt oder sogar als Mittel zur Zartmachung des Fleisches verwendet werden. Protein Actinidain, das in Kiwis enthalten ist, löst eine enzymatische Reaktion aus, die das Essen weicher machen kann. Wenn Sie das Fleisch weich machen, können Sie das Fruchtfleisch dieser Beeren 10 Minuten lang verwenden, indem Sie das Fleisch reiben und sofort danach kochen.

Das Vorhandensein dieses Proteins macht Kiwi auch zu einer Zutat, die zuletzt zu Gerichten hinzugefügt werden sollte, die Milchprodukte wie Schlagsahne oder Desserts auf Gelatinebasis enthalten, da diese diese verflüssigen. Das gleiche gilt für Obstsalate, da Kiwi tatsächlich die Fähigkeit besitzt, sich selbst zu erweichen. Fügen Sie diese Beeren als letzte Zutat bei der Zubereitung dieser Gerichte hinzu.

Sie können Kiwi auf verschiedene Arten genießen:

  • Iss es in seiner reinsten Form.
  • Mischen Sie es mit einem gesunden natürlichen Cocktail.
  • Frieren Sie die Früchte ein, indem Sie ein Fruchteis daraus machen, und genießen Sie den Sommer.
  • Fügen Sie es Obst- oder Gemüsesalaten hinzu.
  • Fügen Sie es Ihrem Lieblingsjoghurt hinzu.
http://foodismedicine.ru/kivi-polza-i-vred-dlja-organizma-skolko-nuzhno-sest/

Die wohltuenden Eigenschaften von Kiwi

Was ist nützlich Kiwi

Kiwi enthält wie andere Beeren viele Mineralien, Vitamine, Spurenelemente, Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Man kann offen sagen, dass Kiwi fast die größte Menge an Nährstoffen unter allen Beeren enthält. Es enthält viele Vitamine in einer für den menschlichen Körper zugänglichen Form, zum Beispiel enthält es mehr Vitamin C als alle Zitrusfrüchte und sogar Paprika und schwarze Johannisbeeren. Natürlich enthält Kiwi sehr wichtige Vitamine der Gruppe B, nämlich: B9, B2, B3 und B6. Auch in der Zusammensetzung finden Sie Vitamine D, E, A und so weiter. Kiwi hat viele Mineralien, die vom menschlichen Körper schnell aufgenommen werden: Natrium, Magnesium, Kalium, Eisen, Kalzium, Zink, Phosphor und Mangan. 10% Kiwi besteht aus Ballaststoffen, Disacchariden und Monosacchariden. Viele enthalten Kiwi während der Diät, da sie 50 Kalorien pro 100 Gramm enthält.

Die tägliche Verwendung von Kiwi verbessert das Immunsystem des Körpers erheblich, verbessert seine Leistung, erhöht die Genesungs- und Schutzfunktionen, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Stress und so weiter. Es kann offen gesagt werden, dass Kiwi eine medizinische Beere ist, da sie die Herzaktivität verbessert, den Zellstoffwechsel wiederherstellt, die Verdauung anregt und das Risiko für bösartige Tumore verringert. Damit Kiwi den Körper positiv beeinflusst, muss er jeden Tag gegessen werden. Es wird zur Prophylaxe bei rheumatischen Erkrankungen, Harnwegserkrankungen und Lungenerkrankungen verschrieben.

Kiwi ist äußerst nützlich für Frauen, da es das Haar vor grauem Haar schützt, da es den Fettstoffwechsel im Körper wiederherstellt. Sie können überschüssiges Fett verbrennen, stehendes Wasser aus dem Körper entfernen, die Verdauung verbessern und den Stoffwechsel beschleunigen. Dank Kiwi gibt es eine Schwere im Magen, Sodbrennen verschwindet auch und überschüssiges Wasser wird entfernt, was aufgrund der hohen Menge an Natrium im Körper verzögert wird. Oft werden Kiwis zu Gesichtsmasken hinzugefügt, um die Haut samtig, weich, geschmeidig und gesund zu machen und den Teint signifikant zu verbessern. Wenn Sie jeden Tag Kiwi essen, können Sie das schädliche Cholesterin vergessen, den Zustand der Kapillaren und Blutgefäße verbessern, das Blut von schädlichen Substanzen reinigen und das Risiko von Krampfadern und Thrombosen verringern.

Aber zu viel Kiwi ist es nicht wert, sich daran zu halten, denn Kiwi ist eine exotische Frucht, die viele Säuren enthält, die Zähne zerstören und Brennen im Mund verursachen. Kiwi kann Kindern schaden, Brennen in den Schleimhäuten verursachen und so weiter. Sie können keine Kiwi mit Milch essen, da die Reaktion auf den Körper völlig unvorhersehbar ist. Allergiker müssen auch mit Kiwi vorsichtig sein, da sie häufig Allergien auslöst.

Nützliche Eigenschaften der in der Medizin verwendeten Kiwi!

Ärzte haben lange argumentiert, dass das Hinzufügen von Kiwi zur täglichen Ernährung das Risiko für sehr schreckliche Krankheiten verringert. Sie müssen Kiwi goldene Farbe verbrauchen, da sie die meisten Antioxidantien enthalten. Als nächstes stellte sich im Hinblick auf die Nützlichkeit von Kiwi - Grün im Verlauf des Experiments heraus, dass die Menge an Antioxidantien im Körper nach der Einnahme von grünem Kiwi sehr stark anstieg. Wissenschaftler sagen, dass viele Krankheiten nach oxidativen Prozessen auftreten, aber mit Kiwi verlangsamen sie sich, was den Körper vor dem Auftreten von Krankheiten schützt. Beispielsweise tritt Oxidation bei Atherosklerose, Herzinsuffizienz, Alzheimer-Krankheit, Parkinson-Krankheit und sogar bei malignen Tumoren auf. Kiwi kann die Energiemenge im Körper erhöhen und dadurch die Effizienz steigern.

Nach Forschungen in Norwegen wurde nachgewiesen, dass Kiwi entzündungshemmend und analgetisch wirkt. Es wurde aber auch festgestellt, dass viele Menschen eine Allergie gegen Kiwi haben, was sehr unerwünscht ist. Sie müssen jeden Tag Kiwi in kleinen Portionen essen, damit sich der Körper daran gewöhnen kann. Auch wer keine Allergien hat, kann Kiwi nicht in großen Portionen essen, es beeinträchtigt den Zustand des Magen-Darm-Traktes.

Ärzte aus China verwenden Kiwi bei der Behandlung vieler Krankheiten. Beispielsweise kann Diabetes geheilt werden, da Kiwi keinen Zucker enthält und die Durchblutung in den betroffenen Körperregionen verbessert. Mit Hilfe von Kiwi können Sie die Blutversorgung der inneren Organe wiederherstellen.

Ernährungswissenschaftler empfehlen Kiwi für Menschen mit Appetitlosigkeit. Es ist notwendig, eine ganze Kiwi täglich oder halb zu essen, vorzugsweise eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, um die Sekretion von Magensaft und Appetit zu verbessern. Es ist am besten, im Winter oder Frühling mit der Einnahme von Kiwi zu beginnen, da der Körper dehydriert ist und die meisten Mineralien und Vitamine verliert. Wie Kiwi in die Ernährung aufnehmen? Erstens können Sie es zwischen den Hauptmahlzeiten essen, anstatt Sandwiches mit Käse und Wurst zu essen. Zweitens können Sie vor einer Mahlzeit eine halbe Stunde lang Kiwi essen, da diese viel Ballaststoffe enthält, die die Peristaltik und Darmfunktion verbessern.

Was ist schädliche Kiwi

Natürlich haben alle guten Dinge eine negative Seite, einschließlich Kiwi. Das Hauptproblem von Kiwi ist eine allergische Wirkung auf den Körper, und eine Allergie tritt nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei kleinen Kindern auf. Eine allergische Reaktion ist äußerst schwerwiegend, es kann zu einem anaphylaktischen Schock kommen oder es kann zu einer Schwellung der Zunge und der Lippen kommen. Trinken Sie Kiwisaft nicht an Personen, die Probleme mit den Gallenwegen oder dem Magen haben, zum Beispiel, wenn ein Magengeschwür und ein Zwölffingerdarmgeschwür keine Kiwis in irgendeiner Form essen können.

Wenn Sie Kiwi in großen Mengen essen, wirkt es als Abführmittel, was ebenfalls sehr unerwünscht ist. Kiwi hat viel Wasser und Säure, was zu einer Verschlimmerung von Nieren- und Harnwegserkrankungen führen kann. Aufgrund der negativen Eigenschaften von Kiwi sollten Sie sich an einen Ernährungsberater wenden oder eine genaue Entscheidung treffen, ob Sie Kiwi verwenden oder nicht. Wenn Sie keine Probleme mit dem Körper haben, essen Sie Kiwi mäßig.

Was ist nützlich Kiwi für schwangere Frauen

Im Großen und Ganzen wirkt sich die Verwendung von Kiwi eher positiv auf den Körper aus, da sie viele Mineralien und Vitamine enthält, die für die Entwicklung des Fötus erforderlich sind und unter normalen Bedingungen seine eigene Gesundheit erhalten. Die Meinungen sind jedoch sehr unterschiedlich, da Kiwi als exotische Früchte eingestuft werden und in der Regel nicht vollständig von unserem Körper aufgenommen werden, da sie in einem anderen Gebiet gewachsen sind, in dem ein völlig anderes Klima herrscht. Aufgrund der Tatsache, dass der Körper nicht an Kiwis angepasst ist - es wird nicht resorbiert und verursacht gastrointestinale Störungen und Allergien. Aber warum essen Frauen dann problemlos Bananen, aber behandeln sie Kiwi mit Vorsicht? Bananen werden auch unter anderen klimatischen Bedingungen angebaut, sind aber vollständig verdaut.

Schwangere sollten Kiwi einnehmen, da sie viel Vitamin C, das das Immunsystem stärkt, sowie Magnesium und Kalium enthält. Dank Vitamin C wird die Wahrscheinlichkeit von Erkältungen und Viruserkrankungen wie SARS oder Grippe verringert. Jeder ist daran gewöhnt, dass in Zitronen, Orangen und Grapefruits das meiste Vitamin C enthalten ist, aber das ist bei weitem nicht der Fall: Kiwi ist Zitrusfrüchten in der Menge an Vitamin C überlegen. Aber wenn Sie die Menge dieses Vitamins im Körper sicher erhöhen möchten, müssen Sie Brühehüften trinken.

Dank Magnesium und Kalium wird die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems und des Herzmuskels verbessert, dies ist während der Schwangerschaft sehr wichtig, da bei plötzlichen Veränderungen im Körper eine hohe Belastung des Herzens entsteht. Aus diesem Grund muss die harmonische und korrekte Arbeit des Herzens während der gesamten Schwangerschaft aufrechterhalten werden.

Außerdem sind viele Frauen während der Schwangerschaft mit Verstopfung und sogar Hämorrhoiden konfrontiert. Deshalb empfehlen sie, Kiwi zusammen mit Chicorée zu trinken. Dank ihm verschwindet die Verstopfung schnell und das Risiko von Hämorrhoiden sinkt. Es wird auch angenommen, dass Pflaumen, Rosinen und getrocknete Aprikosen im Gegensatz zu Kiwi eine sehr schwache Wirkung haben. Verwenden Sie 2 Kiwis pro Tag, um Verstopfung zu lindern, aber trinken Sie auch mindestens zwei Liter reines Wasser. Nach dem Trinken von Kiwi müssen Sie Wasser trinken oder Ihre Zähne putzen, damit die Säure den Zahnschmelz nicht angreift.

Aber kann Kiwi schädlich sein? Wenn Sie es gemäß der täglichen Norm essen, gibt es keine Probleme, aber wenn Sie eine Kiwi-Unverträglichkeit haben, müssen Sie es aufgeben. Iss ungefähr zwei Kiwis pro Tag, wenn du keine Allergien willst. Eine Allergie ist durch das Auftreten von Pickeln auf der Haut, Rötung des Rachens, Fieber usw. gekennzeichnet. Essen Sie keine schwangeren Kiwi-Frauen, die an Gastritis, Magengeschwüren, Blasenentzündungen und anderen unangenehmen Krankheiten leiden. Jegliche Erkrankungen des Urogenitalsystems und des Magen-Darm-Trakts können bei Vorhandensein einer Kiwi verschlimmert werden.

Qiwi ist gut zur Gewichtsreduktion?

Achten Sie darauf, Kiwi in die Ernährung von Frauen aufzunehmen, die abnehmen wollen. Es enthält viele Enzyme und Enzyme, und eine geringe Anzahl von Kalorien macht es nur attraktiver. In Kiwis gibt es praktisch keine Fruktose und Zucker, aber es gibt Ballaststoffe, die die Darmfunktion verbessern. Sie können den Zustand der Haut verbessern, da Kiwi Kollagenfasern bildet. Es ist sehr nützlich für Frauen, die Falten haben.

Es ist notwendig, Kiwi nach einer Mahlzeit zu verwenden, da es das Auftreten von Sodbrennen und Aufstoßen verhindert und Säuren die Verdauung von Lebensmitteln beschleunigen. Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie jeden Tag eine halbe Stunde nach dem Essen Kiwi essen, aber essen Sie nicht mehr als 2 Kiwi auf einmal. Kiwi stellt die normale Darmflora wieder her, beschleunigt die Verdauung und damit den Stoffwechsel. Durch die Wirkung auf die Nieren können Sie überschüssige Flüssigkeit, die sich lange im Körper angesammelt hat, loswerden. Wie Sie Kiwi in Ihre Ernährung einbeziehen, wird im Folgenden beschrieben.

Der erste Tag

  • Frühstück: gekochtes Ei, drei reife Kiwis, starker Kaffee ohne Zucker und Milch, ein Sandwich mit Weißbrot und Käse;
  • Mittagessen: Gurken-Tomaten-Salat, fünf reife Kiwis, 200 Gramm gebackene Hähnchenbrust;
  • Abendessen: Frischer Saft, 200 Gramm fettarmer Quark, drei Kiwis;
  • Eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen: 200 Milliliter Kefir.

Zweiter Tag
  • Frühstück: eine Scheibe Roggenbrot, drei Kiwis, frischer Saft, Rührei aus drei Eiern;
  • Mittagessen: zwei Tomaten, Toast, 250 Gramm gekochter Fisch ohne Fett, fünf Kiwis;
  • Abendessen: gekochtes Ei, 200 Gramm gekochte Hähnchenbrust, Bananen-Kiwi-Salat;
  • Eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen: 200 Gramm fettarmer Hüttenkäse und eine Kiwi.

Befolgen Sie die Diät für zehn Tage, die Tage müssen sich abwechseln. Verlassen Sie die Diät nicht zu abrupt, sondern fügen Sie nach und nach vertraute Lebensmittel hinzu. Natürlich ist es besser, wenn Sie sich für ein Schwimmbad oder ein Fitnessstudio anmelden, um das Abbrennen von Übergewicht zu beschleunigen. In etwa zehn Tagen können Sie je nach körperlicher Aktivität 4 bis 7 Kilogramm abnehmen. Sie können die Diät in zwei Monaten wiederholen, auf jeden Fall nicht früher.

http://vse-sekrety.ru/720-poleznye-svoystva-kivi.html

Geschälte Kiwi: Sie können essen oder nicht und wie man säubert

Kiwi ist heute kein Wunder mehr. Exot hat geschmeckt und geschätzt. Es gibt kein Problem mit dem Fruchtfleisch, aber die Schale der Beeren verblüfft viele. Was kann man damit machen? Es ist schade, es wegzuwerfen, besonders für Praktiker. Immerhin geht Zitrone oder Orange ins Geschäft.

Die Frage, ob man Kiwi mit Schale essen kann, ist immer noch umstritten.

Was ist nützlich Kiwischale

Bei der Entscheidung, ob eine Beere vollständig verzehrt werden soll oder nicht, ist zu berücksichtigen, dass Kiwischalen eine Quelle für viele nützliche Substanzen sind. Die wichtigsten Parameter nützlicher Zellstoff.


Die Hauptvorteile der Haut:

  1. Es ist mit Folsäure (Vitamin B9) gesättigt - hier gibt es ein Drittel mehr Substanz als die des Fruchtfleisches. Ohne dieses Vitamin ist die normale Entwicklung des Fötus problematisch, so dass es für schwangere Frauen obligatorisch ist, sich zu ernähren. Für den Rest ist es ein Nährstoff, der die Blutbildung unterstützt, die Effizienz und die allgemeine Stimmung steigert.
  2. Die Haut enthält verschiedene Vitamine, Mineralien, mehr als andere E und C. Dies sind Antioxidantien: Sie neutralisieren freie Radikale und verlangsamen die Alterung. Plus Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Ihre Haut enthält drei Viertel der Gesamtmenge. Nach dem Prozentsatz der Ascorbinsäure liegt die Schale der Frucht in Kaliumbanane vor der der Orange.
  3. Dies ist ein natürliches Antiseptikum. Substanzen aus der Zusammensetzung der Frucht, insbesondere der Rinde, zerstören Bakterien, beschleunigen die Heilung von Schnitten oder Wunden. So wurde die Schale von den alten Chinesen verwendet.
  4. Die Schale hat einen hohen Gehalt an Ballaststoffen (70-75% der Gesamtmenge im Fötus). Dieser Nährstoff senkt den Cholesterinspiegel und hemmt die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wertvoll für Diäten: Eine Fülle von Ballaststoffen reinigt den Verdauungstrakt, fördert die Verdauung. Es ist mit einer milden abführenden Wirkung ausgestattet.
  5. Durch die Wissenschaft wird festgestellt, dass die Schale bei der Heilung von Dysbakteriose hilft und Staphylokokken-Bazillen zerstört.

Peelingsubstanzen sind nicht nur als therapeutische Komponente oder Ernährung nützlich, sondern auch ästhetisch. Dies ist ein wirksames Gesichtspeeling. Frisch gereinigte Exotinhaut wird sanft auf das Gesicht gerieben, trocknen gelassen und mit Wasser abgespült.

Wie man Kiwi mit Haut isst

Unbehandelte Früchte können auf verschiedene Arten verzehrt werden. Da reife Exemplare jedoch sehr weich sind, ist bei jeder Reinigungsmethode Vorsicht geboten:

  1. Wie eine Gurke oder ein Apfel. Das heißt, die Fruchtstücke abbeißen. Sie können halbieren und die Hälften abbeißen. Die Hauptsache, um sicherzustellen, dass der Saft keine Beeren auf der Kleidung bekommt.
  2. Löffel. Geeignet elegant mit einer dünnen Spitze oder einem speziellen Löffelmesser. Die Früchte werden halbiert oder gut eingekerbt. Es entpuppt sich als ein mit Fruchtfleisch gefülltes Glas. Sie wird mit einem Löffel herausgenommen und gegessen. Der bequemste Weg: Der Saft fließt nicht, geht nicht dorthin, wo es nicht nötig ist. Die Methode wird von Etikette und Ästhetik genehmigt.
  3. Stücke. Wenn nicht genügend Löffel vorhanden sind, werden die Früchte mit der Schale in Scheiben geschnitten und auf einer Schüssel verteilt. An ihnen sind Spieße oder personalisierte Gabeln angebracht, um das Stück in einen Teller zu schieben.

Körner aus dem Fruchtfleisch werden nicht entfernt - sie sind weich, fast alle Spurenelemente sind hier konzentriert.
Nur ungeschält essen die Früchte der spanischen Sorte Kivino. Sie sind weich, glatt, ohne die geringste Zotte und haben die Größe einer großen Stachelbeere.
Wenn Sie Gäste zur Kiwi einladen, denken Sie daran, dass nicht jeder gerne Beeren mit Schale isst. Daher ist ein Teil der Frucht besser zu reinigen.

Wie man sonst Kiwi isst

Es ist gesund und angenehm, frisches Obst zu essen. Aber was aus Kiwi kochen, wenn Sie Abwechslung wollen? Die Frucht ist in der Lage, die übliche Diät zu aktualisieren.
Kiwi-Gerichte reichen von Fleisch bis zu Desserts. Folgendes können Sie kochen:

  • Frische Kiwi verwandelt einen bekannten Cocktail, Obstsalat oder ein anderes Dessert in einen exotischen Genuss.
  • Die Eigenschaft seiner Säuren, Eiweiß abzubauen, wird beim Marinieren von Fleisch ausgenutzt. Der Prozess wird beschleunigt, auch wenn es schwierig ist. Außerdem verleiht Kiwi dem Fleisch ein exotisches Aroma und einen leicht säuerlichen Geschmack.
  • Diese Geschwindigkeit der Proteinspaltung wirkt sich jedoch nachteilig auf Milchprodukte aus. Daher wird Kiwifleisch unmittelbar vor der Verwendung Joghurts, Desserts oder anderen Produkten mit Milch zugesetzt. Andernfalls wird die Milch bitter und es ist unmöglich, ein solches Gericht zu essen.
  • Kiwi-Marmelade wird durch Mischen von Exot, Zitrone und Zucker hergestellt. Sie können die Schale mahlen, Erdnüsse hinzufügen. Die Masse wird zum Kochen gebracht, abgekühlt. Und so dreimal.
  • Gute Verträglichkeit mit Kiwi-Bananen oder anderen exotischen Früchten. Ein beliebtes Gericht ist Kiwi-Bananen-Smoothie. Zutaten: je eine Banane, Kiwi (Scheiben), ein Glas Milch, ein Löffel Honig - Tee oder Essen. Mit einem Mixer schlagen.
  • Aber aus dem Exotischen wird Smoothie und mit den üblichen Früchten zubereitet. Für drei Kiwis benötigen Sie 150 ml Wasser, anderthalb Äpfel süßer Sorten, anderthalb Esslöffel Zitronen- oder Limettensaft, ein Bündel würziger Kräuter (Minze, Basilikum oder andere). Äpfel und Exoten werden geschält, Knochen, Stücke in einen Mixer gegeben. Wasser, Saft, gehackte Kräuter hinzufügen, mischen.

Wer abnehmen will, muss nach dem Essen die ungeschälte Frucht der Kiwi (halb oder ganz) essen.
Exotische Stücke, mit Honig bestrichen und mit Zimt bestreut, behandeln anhaltenden Husten. Es ist besonders nützlich, es in der Nebensaison zu haben.

Kiwischale als kulinarische Zutat zum Mahlen. Seine Säure ergänzt die süßen Gerichte. Sie zu essen ist einfacher, angenehmer.

Wie man Kiwi vor Gebrauch richtig behandelt

Bevor Sie sich für einen Exot entscheiden, stellen sich ungereinigte Fragen: Wie schützt man die Haut von Kiwis, macht sie weicher und was tut man mit dem Flaum auf den Früchten? Diese Probleme sind lösbar.

Warum brauchen Sie eine Bearbeitung?

Moderne agronomische Technologien beinhalten die Verwendung von Überdosen von Pestiziden und Herbiziden. Glücklicherweise nehmen die Früchte der Kiwi sie fast nicht auf. Die Frucht ist jedoch nicht besonders stark, so dass sie oft mit verarbeiteten Schalen exportiert wird.

Es ist ratsam, Bio-Exoten zu kaufen. Sie werden von Öko-Läden, Supermärkten, Märkten realisiert. Solche Früchte sind mit dem Bio- oder Öko-Zeichen gekennzeichnet. Dies sind jedoch Einzelfälle.

Beim Kauf einer gewöhnlichen Kiwi müssen Sie nur intakte Exemplare auswählen: Die ganze Haut hemmt das Eindringen von Schadstoffen in das Fruchtfleisch.

Wir desinfizieren die Schale

Um die Kiwischale von unnötigen Bestandteilen zu befreien, wird sie richtig gewaschen. Experten raten dazu zweimal: zuerst unter fließend warmem Wasser, dann mit einer Bürste abreiben.
Sie können die Früchte vier bis fünf Stunden in Wasser halten. Die Wirkungen der Behandlung mit Herbiziden, anderen ähnlichen Substanzen werden neutralisiert.

Wir befreien Kiwi von Haaren

Sie können den Fötus auf folgende Weise von Haaren befreien:

  • Schneiden Sie den Bereich um den ehemaligen Fruchtstiel des Exoten ab (nicht zum Fruchtfleisch);
  • Ersetzen Sie die Früchte unter einem starken Wasserstrahl.
  • drehen Sie es so, dass sich die Flusen von der gesamten Oberfläche lösen.
  • reibe gleichzeitig die Exotenhaut mit der dichten Seite eines Schwammes (ohne Fanatismus);
  • Waschen Sie die Reste der Flauschigkeit.

Sie können die Haare mit einem Messerrücken entfernen.
Manchmal reicht es aus, die gewaschenen Früchte gründlich mit einem Handtuch oder einer Obstbürste abzuwischen und dann zu essen.

Wir machen die Haut weich

Kiwischale ist dicht, gekaut und Essen ist problematisch. Zotten können Reizungen oder Verletzungen der Mundschleimhaut hervorrufen. Um es zu erweichen, werden die Stücke mit Mineralwasser gegossen. Zwei bis drei Stunden einwirken lassen.

5 Möglichkeiten, die Kiwi zu reinigen

Die Schale der Frucht ist nicht dick, aber wegen der Weichheit und der glatten Oberfläche der Exoten nicht leicht zu reinigen. Daher ist es besser, ein wenig harte Exemplare zu kaufen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um exot zu reinigen:

  • Schäler Wird ähnlich wie das Reinigen von Äpfeln, Kartoffeln und anderen Hackfrüchten verwendet. Dünne Klinge entfernt die Haut mit minimalem Fruchtfleischverlust. Exot drückte fest gegen die Klinge eines Messers. Dann ist die entfernte Schale transparent. Von oben nach unten mit Bändern gereinigt.
  • Blanchieren Gießen Sie 15-20 Sekunden lang kochendes Wasser über die Früchte. Etwas abkühlen lassen. Die Schale wird mit einem Minimum an Fruchtfleisch entfernt oder vollständig gereinigt. Gleichzeitig wird das Obst desinfiziert. Der prozentuale Nährstoffgehalt ist jedoch geringer.
  • Mit Hilfe eines Glases. Exotis halbiert. Die Schnittfläche wird so auf das Glas gelegt, dass sie an der Kante anliegt. Es wird so gepresst, dass das Fleisch innen und die Rinde außen ist. Dann wird der Vorgang mit dem zweiten Teil des Exotischen wiederholt. Die Methode wird angewendet, wenn Kiwipulpe als Zutat in Salaten, Gelees oder anderen Gerichten benötigt wird. Das heißt, nicht direkt auf dem Tisch. Wenn kein Glas vorhanden ist, reicht ein dünnwandiges Glas aus. Wie schnell die Frucht auf diese Weise gereinigt wird, hängt vom Können und der Erfahrung ab.
  • So reinigen Sie einen Löffel. Die Enden der Kiwi schneiden auf beiden Seiten ab. Eine Hand nimmt die Frucht, die andere - einen Teelöffel. Löffel vorsichtig unter die Schale getaucht. Dann bleibt es an Ort und Stelle, und der Fötus bewegt sich. Sie müssen sicherstellen, dass der Löffel nicht in das Fleisch eingetaucht ist und näher an der Haut bleibt. Bei einer vollständigen Drehung wird der Löffel herausgezogen, die Frucht auf die Oberfläche gelegt und die Schale von oben nach unten geschnitten. Wenn es richtig gemacht wird, ist die Oberfläche der Kiwi glatt und ästhetisch. Diese Frucht wird nicht schändlich geschnitten auf den Tisch gelegt.
  • Sie können einen Löffel für Eis verwenden. Die Methode zur Herstellung des Dekors auf Gebäck oder Cocktails. Exot wird halbiert, die Kugel aus dem Fruchtfleisch gezogen. Nicht sehr sparsam, aber originell.
Während der Reinigung mit Hilfe eines Löffels fließt der Saft aus den Früchten, sodass der Vorgang über einer Schüssel oder einem anderen tiefen Behälter durchgeführt wird.
Eine Vielzahl von Möglichkeiten ermöglicht es Ihnen, die beste Option zu finden, damit das Problem der Reinigung der Kiwi nicht zum Hindernis für den Verzehr von Exotik wird.

Wer sollte nicht Kiwi mit Haut essen

Für Kiwi, besonders mit der Schale, sind Gegenanzeigen den meisten tropischen exotischen Tieren ähnlich. Das heißt, individuelle Unverträglichkeit (Allergie) oder erhöhte Säuregehalt des Magens. Plus entzündliche Prozesse im Mund.
Ob es möglich ist, Kiwischalen für Kinder zu essen, wird vom Kinderarzt festgestellt, der das Kind beobachtet.

Fazit

Exot ist ein unbestreitbarer Bestandteil einer gesunden Ernährung. Sie können einfach das Fruchtfleisch genießen.
Kiwi mit gehäutetem Nutzen und Schaden bringt je nach den besonderen Umständen. Exotine Haut ist voll von nützlichen Substanzen, aber schwer zu verarbeiten.
Gibt es eine Frucht, die geschält oder weggeworfen wird, entscheidet jeder für sich. Mindestens einmal zu versuchen, ist nützlich für alle, um neue Geschmackserlebnisse zu erleben.

http://fructberry.ru/yagody/mozhno-li-kivi-s-kozhuroj
Up