logo

Brokkoli wird häufig die Kohlkönigin genannt. Diese Kultur, die seit den Zeiten des alten Roms bekannt ist, ist eine jährliche Kultur, die für ihre vielen nützlichen Eigenschaften bekannt ist. Brokkoli ist eine Unterart des Blumenkohls, die sich in Aussehen und Geschmack sowie in der chemischen Zusammensetzung von ihm unterscheidet. Der Name dieser Pflanze stammt vom italienischen "brocco" - escape, branch.

Die Heimat des Brokkolis ist Kleinasien, das Mittelmeer. In Europa gewann der Kohl im 16. Jahrhundert an Popularität, wurde jedoch erst im 20. Jahrhundert wirklich anerkannt. In Russland wird Brokkoli praktisch nicht angebaut. Verwenden Sie in der Regel in Lebensmitteln Blütenstände und Stiele von Brokkoli. Blütenstände können lila oder grün sein. Wir sind eher an die letzte Variante gewöhnt, eine solche Sorte nennt man Kalabrese.

Nützliche Eigenschaften von Brokkoli

Brokkolikohl enthält eine große Menge an Vitaminen und essentiellen Elementen für eine Person. Seine Zusammensetzung enthält Vitamine der Gruppe B, Vitamin E, A, PP, K, U, C und letztere enthalten eine Größenordnung mehr als Orangen und Zitronen. Vitamin U ist in der Lage, Geschwüre wirksam zu bekämpfen, und in Brokkoli ist es genauso häufig wie in Spargel. Zu den Makro- und Mikronährstoffen zählen Kalium, Magnesium, Calcium, Natrium, Eisen, Phosphor, Zink, Mangan, Kupfer und Selen. Kalium entfernt überschüssige Salze aus dem Körper, Kalzium ist für ein gesundes und normales Wachstum von Haaren und Nägeln notwendig, Magnesium ist gut für das Herz, Natrium fördert das Wasser- und Elektrolythaushalt im Körper, Mangan und Zink wirken sich positiv auf die Entwicklung von Geweben und Zellen aus, Kupfer spielt eine große Rolle bei der Blutbildung entfernt Selen Schwermetalle und Rückstände synthetischer Drogen.

Viel Brokkoli und Beta-Carotin - viel mehr als bei anderen Gemüsepflanzen (auch Karotten), und dieses Element gilt als Vitamin der Schönheit und Jugend. Die Zusammensetzung dieser Pflanze ist Chlorophyll, eine wohltuende Wirkung auf das Blut, und essentielle Aminosäuren, die nur in Rindfleisch in großen Mengen enthalten sind. Unter den Aminosäuren gibt es eine Verbindung, die die Entwicklung des "Glückshormons" - Endorphin - fördert.

Brokkoli ist reich an Eiweiß, das aufgrund des Vorhandenseins von Lysin und Isoleucin sehr geschätzt wird - sie setzen dieses Gemüse mit Eiweiß aus Hühnereiern gleich. Im Gegensatz zu tierischen Produkten enthält Brokkoli kein Cholesterin, sondern Substanzen, die die Ansammlung von Cholesterin im Körper und dessen Ausscheidung verhindern - Cholin und Methionin. Daher wird es für Menschen empfohlen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arthritis und Arteriosklerose leiden. Der Verzehr dieses Gemüses verringert das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen erheblich.

Ballaststoffe sind auch in großen Mengen in Kohl enthalten, der auf natürliche Weise den Darm reinigen, die Verdauungsprozesse wieder normalisieren und Verstopfung lindern kann. Es stimuliert Brokkoli und die Sekretion von Galle und erleichtert die Arbeit der Leber und der Gallenorgane. Die regelmäßige Anwendung dieses Produkts trägt zur Regeneration von Geweben und Zellen des Körpers bei, die in der Erholungsphase nach einer Krankheit eine wichtige Rolle spielen.

Brokkoli ist ein unersetzliches Produkt für Diabetiker und Liebhaber von Süßigkeiten. Es enthält Bestandteile, die den Insulinspiegel normalisieren und die Wände der Blutgefäße vor Schäden durch hohen Blutzucker schützen. Wer Probleme mit dem Nervensystem hat, muss diese Pflanze auch in die Ernährung einbeziehen: Physiologische Wirkstoffe, die in großen Mengen im Kohl enthalten sind, wirken sich positiv auf das Nervensystem und das Herz aus. Dieses Gemüse wirkt sich positiv auf das Sehvermögen aus: Die Carotinoide verhindern das Auftreten von Katarakten und stärken die Netzhaut und die Augenlinse.

Von den Eigenschaften von Brokkoli ist bekannt, dass sie Giftstoffe, abgestorbene Zellen, Schwermetallionen und freie Radikale aus dem menschlichen Körper entfernen. Kohl wird daher empfohlen, schwerkranke, von Strahlung betroffene Menschen zu verwenden, die in umweltschädlichen Gebieten mit hohem Strahlungsgehalt leben. Brokkoli hilft, überschüssige Flüssigkeit, die ein Begleiter von Cellulite ist, loszuwerden. Man muss nur anfangen, dieses Produkt regelmäßig zu verwenden, da die Haut ebenmäßiger und straffer wird. Die Abkochung aus den Samen dieser Kultur wird effektiv zur Bekämpfung von Würmern eingesetzt.

Aufgrund des hohen Folsäuregehalts in Brokkoli wird es Schwangeren empfohlen. Säure fördert die schnelle Bildung neuer gesunder Zellen und erhält ihren Zustand aufrecht.

Was ist sonst noch nützlicher Brokkoli?

Jüngste medizinische Untersuchungen haben gezeigt, dass Brokkoli Krebstumoren wie Brust-, Eierstock-, Prostata-, Blasen- und Hautkrebs entgegenwirken kann. Es enthält die wertvollste Substanz - Sulforaphan, das die Entwicklung von Krebszellen stoppt. Besonders viel dieser Komponente in jungen Stielen und Kohlsprossen. Es ist wahr, in seinen Köpfen ist es fast zehnmal weniger enthalten als in Stielen. Dieselbe Substanz tötet antibiotikaresistente Bakterien ab, die Magengeschwüre verursachen.

Brokkoli enthält neben Sulforaphan zwei weitere Krebsstoffe: Sinusgrin und Indol-3-Carbinol (IPH). Sinegrin gehört zu anderen Kohlsorten. Es verhindert nicht nur die Teilung von Krebszellen, sondern zerstört sie auch. IZS wirkt sowohl auf Krebszellen als auch auf das menschliche Immunsystem und stärkt dieses erheblich, wodurch der Körper in der Lage ist, Krebs aktiv zu bekämpfen.

Bei den Patienten, die mindestens zweimal täglich Brokkolimahlzeiten zu sich nahmen, wurde das Wachstum von Krebstumoren gestoppt. In naher Zukunft ist geplant, Krebsmedikamente auf der Basis der oben genannten Substanzen zu entwickeln. Ihr Vorteil ist, dass sie vom menschlichen Körper optimal aufgenommen werden.

Brokkoli verletzt

Brokkoli selbst ist ein körpervorteilhaftes Produkt. Es ist sehr schwierig, diesen Kohl so zu kochen und zu essen, dass er schadet, aber es ist trotzdem möglich.

Erstens wird nicht empfohlen, den aus Kohl gewonnenen Sud zu verwenden - er enthält Guanin und Adenin - Substanzen, die für den menschlichen Körper schädlich sind. Daher wird beim Kochen von Gemüsebrühe kein Brokkoli verwendet. Zweitens gehen bei einer ernsthaften Wärmebehandlung die meisten Nährstoffe verloren, Vitamine und Mikroelemente werden zerstört. Besonders betrifft es in unserer Zeit so gängige Garmethoden in der Mikrowelle.

Brokkoli unbedingt bei starker Hitze mit viel Fett anbraten. In diesem Fall erhält der Körper anstelle der vorteilhaften Eigenschaften, mit denen dieser Kohl so reich ist, einen schweren Schlag, der durch Karzinogene verursacht wird, die während des Erhitzens des Öls gebildet werden. Drittens sollte der Verzehr von rohem Brokkoli (dies ist die beste Option) bei Personen mit hohem Säuregehalt des Magens und eingeschränkter Pankreasfunktion vorsichtig sein. Einige nach der Operation verordnete Diäten verbieten auch den Verzehr von rohem Gemüse, das große Mengen an groben Ballaststoffen enthält.

Es stellt sich heraus, dass Sie den Kohl nur richtig kochen (oder roh verwenden) und richtig lagern müssen, um den größtmöglichen Nutzen aus der Verwendung dieses Produkts zu ziehen und keine Gesundheitsschäden zu verursachen - im Gefrierschrank oder nicht länger als eine Woche im Kühlschrank.

Wie viele Kalorien enthält gekochter Brokkoli?

Aufgrund des geringen Kaloriengehalts wird dieses Produkt als Bestandteil der Diät angesehen. Brokkoli, der ohne Zugabe von Fett gekocht wird, enthält etwas mehr als 30 kcal pro 100 g Produkt.

Zum Vergleich, in einem Apfel etwa 35 Kcal pro 100 Gramm (Früchte enthalten Zucker, daher mehr Kalorien und sind nicht für diejenigen zu empfehlen, die abnehmen wollen). Daher wird Brokkoli häufig in Diäten zur Körperkorrektur aufgenommen - es ist nützlich, schmackhaft und sicher und nährt auch perfekt.

Brokkoli abnehmen

Die Grundlage jeder Diät ist es, die Menge an Fett und Kohlenhydraten in der Diät zu reduzieren. In diesem Fall ist Brokkoli die ideale Option, um es in das Diätmenü aufzunehmen. Es gibt einen Mythos, dass Brokkoli ein Produkt mit einem negativen Kaloriengehalt ist, d. H. Es verbraucht mehr Energie für seine Verdauung, als es dem Körper zuführt. Dies ist weit von der Wahrheit entfernt, vielmehr können wir sagen, dass es nur sehr wenige Kalorien enthält - dies ist völlig ausreichend, um eine optimale Diät zu erstellen, mit der Sie Gewicht verlieren können, ohne die Gesundheit zu schädigen.

Wie oben erwähnt, ist roher Brokkoli am vorteilhaftesten. Auf dem zweiten Platz steht gedämpfter Kohl - so geht eine gewisse Menge nützlicher Substanzen verloren, aber es bleibt viel übrig. Zulässiger Brokkoli-Eintopf für eine kurze Zeit (nicht länger als 7 Minuten) ohne Zugabe von Salz, was zur Verzögerung der überschüssigen Flüssigkeit im Körper beiträgt. Die am wenigsten wünschenswerten Methoden zum Kochen dieses Produkts sind langes Kochen und Backen. Die ungünstigste Option - Braten.

Trotz der Tatsache, dass rohes Gemüse gesünder ist, raten Ernährungswissenschaftler zum regelmäßigen Verzehr leichter Gemüsesuppen: Sie wirken sich positiv auf die Magenschleimhaut aus, sind gesättigt und stellen eine sanfte Faserquelle dar, die bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts nicht kontraindiziert ist. Brokkoli-Püree-Suppe ist eines der gesündesten und gesündesten Lebensmittel.

Die diätetische Version dieser leckeren und gesunden Suppe wird in ungesalzener Gemüsebrühe gekocht. Zuerst werden Kartoffeln, Karotten und Lauch geschnitten und gekocht, und 7 Minuten vor dem Kochen des Gemüses wird Brokkoli hinzugefügt. Nach Belieben werden frische oder getrocknete Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch und Lorbeerblätter hinzugefügt. Nach 7 Minuten wird die Pfanne vom Herd genommen und die entstandene Gemüsesuppe mit einem Mixer zu Kartoffelpüree der gewünschten Konsistenz gemahlen. Natürlich wird diese Suppe vorzugsweise ohne Brot konsumiert. Für eine größere Auswahl können Sie gekochtes weißes Hühnerfleisch hinzufügen. Eine Portion Gemüsesuppe mit Hühnchenstücken enthält ca. 300 Kcal, die den Körper für ca. 5 Stunden mit Energie versorgen.

Es wird auch angenommen, dass Brokkoli hilft, die Stoffwechselprozesse im Körper zu beschleunigen, hilft, Fett zu verbrennen. In der Tat gibt es dafür Voraussetzungen, da dieser Kohl eine relativ große Menge an Vitaminen der Chlorophyll- und B-Gruppe enthält, die zu Stoffwechselprozessen beitragen. Zwar ist es wünschenswert, Kohl in seiner rohen Form zu verwenden, ihn zum Beispiel leichten Gemüsesalaten hinzuzufügen. Natürlich wird während der Diät empfohlen, Brokkolisalate nicht mit Mayonnaise oder Sauerrahm zu füllen, sondern mit einer minimalen Menge Pflanzenöl und Zitronensaft.

Da Brokkoli eine große Menge Ballaststoffe enthält, hilft er bei der Reinigung des Darms und beseitigt infolgedessen das Übergewicht. Daher ist es wünschenswert, mindestens einmal am Tag Brokkoli zu essen. Zum Mittagessen können Sie eine Portion mageres Fleisch mit einer Beilage aus gedünstetem Kohl essen, ein ausgezeichnetes Frühstück serviert Dampfomelett mit Brokkoli. Die Diät ist am effektivsten, wenn Sie eine der Mahlzeiten durch ein Fastenteller dieses Kohls ersetzen. Es ist besser, wenn es ein Gemüsesalat mit frischem Brokkoli zum Abendessen ist. Wenn der Kohl zu hart erscheint, können Sie ihn mit kochendem Wasser anbrühen. Die Vorteile des Kohls werden dadurch nicht wesentlich beeinträchtigt.

Videorezept aus dem Programm "Einfach lecker - Brokkoli!"

Kontraindikationen für den Verzehr von Brokkoli

Wie bereits erwähnt, wirkt sich Brokkoli äußerst wohltuend auf den Körper eines gesunden Menschen aus. Personen mit hohem Magensäuregehalt sowie Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Lebensmittel mit groben Ballaststoffen zu sich nehmen sollten, raten wir davon ab, Brokkoli in roher Form zu essen. Natürlich ist dieses Gemüse für diejenigen, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Brokkoli haben, kontraindiziert, aber zum Glück sind solche Fälle äußerst selten. Diätassistenten raten allen anderen, dieses wunderbare Produkt so oft wie möglich zu verwenden.

Artikel Autor: Kuzmina Vera Valerievna | Ernährungsberater, Endokrinologe

Ausbildung: Diplom RSMU ihnen. N. I. Pirogov, Fachgebiet "Allgemeinmedizin" (2004). Aufenthalt an der Moskauer Staatlichen Universität für Medizin und Zahnmedizin, Diplom in "Endokrinologie" (2006).

http://www.ayzdorov.ru/tvtravnik_brokkoli.php

Brokkoli: Eigenschaften, Nutzen und Schaden

Der Artikel spricht über die gesundheitlichen Vorteile von Brokkoli. Informieren Sie sich über die positiven Eigenschaften und die Verwendung von Kohl, seine Wirkung auf den menschlichen Körper. Sie lernen, wie man mit grünem Gemüse, seiner Zusammensetzung und seinem Kaloriengehalt Gewicht verliert.

Brokkoli oder Spargelkohl ist ein Gemüse mit eng beieinander liegenden grünen Knospen. Stängel und Blütenstände von grüner oder violetter Farbe gelten als essbar.

Zusammensetzung und Kalorien

Kalorienarmer Brokkoli (34 kcal pro 100 g) trägt dazu bei, dass Kohl für die Zubereitung von Diätgerichten verwendet wird.

100 g Brokkoli enthalten:

  • 3 g Proteine;
  • 0,4 g Fett;
  • 6,7 g Kohlenhydrate.
  • Faser,
  • Beta-Carotin
  • Vitamine
  • Mineralien (Kalzium, Kalium, Natrium, Phosphor, Eisen),
  • Ballaststoffe
  • chlorophyll,
  • pflanzliches Protein.

Nützliche Eigenschaften

Regelmäßige Anwendung stärkt die Schutzfunktionen des Körpers, verbessert die Resistenz gegen verschiedene Infektionen.

Brokkoli verbessert die Gesundheit von Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Faser in der Zusammensetzung verbessert die Darmfunktion, entfernt freie Radikale und Toxine aus dem Körper. Normalisiert das gelockerte Nervensystem.

Nährstoffkohl verhindert die Ansammlung von Cholesterin im Blut. Chrom wirkt sich positiv auf die Arbeit der Bauchspeicheldrüse aus.

Antioxidantien verjüngen den Körper, verbessern die Blutzusammensetzung, stärken den Herzmuskel und normalisieren den Blutdruck.

Kalzium im Kohl stärkt Zähne und Knochen. Phosphor verbessert das Sehvermögen, Lutein (ein Pigment mit antioxidativen Eigenschaften) minimiert die Entwicklung von Augenerkrankungen.

Heilende Eigenschaften normalisieren den Insulinspiegel. Dies wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Patienten mit Diabetes aus.

Vorteile für Frauen

Spargelkohl hat einen bestimmten Geschmack, den nicht jeder mag, aber die positiven Eigenschaften von Brokkoli gleichen diesen Nachteil aus.

Regelmäßige Anwendung verbessert die Haut, verlängert die Jugend. Brokkoliöl wird häufig zur Herstellung von Kosmetika verwendet, die Haare und Nägel stärken.

Die einzigartigen Eigenschaften von Kohl regen die Produktion von Galle an, die den Fettgehalt normalisiert. Es wirkt sich auf den Zustand der Haut aus, vermindert das Auftreten von Cellulite und fördert den Gewichtsverlust.

Antioxidantien in Brokkoli bekämpfen Giftstoffe und Schlacken. Ansammlungen von Schadstoffen im Körper beeinträchtigen die Arbeit der Organe. Toxine rufen das Auftreten von Krebs hervor.

Vorteile für Männer

Brokkoli enthält Elemente, die das Risiko für Prostatakrebs verringern.

Männer unter 50 Jahren sind der Krankheit ausgesetzt. Die regelmäßige prophylaktische Anwendung von Brokkoli verringert das Krebsrisiko.

Kohlbestandteile verhindern die Entstehung von Arteriosklerose und ein hoher Gehalt an Vitamin C stärkt die Schutzfunktionen des Körpers.

Für Kinder

Die Vorteile von Kohl für Kinder sind:

  • In hypoallergen. Sie können die Kinder in jedem Alter füttern.
  • Ballaststoffe verbessern die Darmfunktion, die für einen jungen, aufstrebenden Organismus wichtig ist.
  • Der hohe Nährstoffgehalt versorgt das Baby täglich mit Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Vitamin U wirkt gegen Geschwüre.
  • Im Kohl enthaltene Phytoncide stärken die Immunität.

Nehmen Sie grünes Gemüse in die Ernährung eines übergewichtigen Kindes auf.

Brokkoli sättigt den Körper schnell mit einem Minimum an Kalorien.

Brokkoli zur Gewichtsreduktion

Ernährungswissenschaftler raten dazu, Brokkoli in die Ernährung aufzunehmen, wenn Sie abnehmen möchten.

Argumente:

  1. Die Menge an Energie, die für die Verarbeitung von mehr als Kalorien aufgewendet wird.
  2. Der Eiweißgehalt im Kohl entspricht dem Eiweißgehalt im Fleisch.
  3. Brokkoli stellt den Stoffwechsel wieder her.
  4. Die Verdauung verbessert sich, Giftstoffe und Schlacken werden aus dem Körper entfernt.
  5. Grobe Fasern und Ballaststoffe verbessern die Darmfunktion.

Der Verlust dieser zusätzlichen Pfunde hilft gekochtem oder gedämpftem Brokkolikohl bei der täglichen Ernährung. Befolgen Sie die Diät für 10 Tage.

Eine abwechslungsreiche Ernährung hilft: gekochtes Hühnerfleisch, Hühnerbrühe, Gemüseeintopf, Tomaten, gekochtes Rindfleisch, Milchprodukte, Buchweizen.

Zusätzlich zur Diät hinzufügen: gekochte Eier, Fisch, einige Ofenkartoffeln. Trinken Sie täglich bis zu 2 Liter Wasser, grünen Tee ohne Zucker, Tomatensaft.

Gib eine Diät auf, wenn du dich unwohl fühlst, Übelkeit, Schwäche.

Nutzen und Schaden von Brokkoli während der Schwangerschaft

Die wohltuenden Eigenschaften von Brokkoli sind für den weiblichen Körper in allen Schwangerschaftsperioden notwendig.

Es ist ein prophylaktisches Mittel gegen Anämie und Beriberi, denen Frauen in der Position gegenüberstehen. Brokkoli in der Nahrung stärkt das Immunsystem, das die zukünftige Mutter vor Virusinfektionen schützt.

Serotonin (das Hormon der Freude) verbessert die Stimmung, reguliert den Schlaf und den Appetit. Schwangere Frauen neigen zu Stimmungsschwankungen. Daher sollten Sie dieses Gemüse in Ihre Ernährung einbeziehen.

Folsäure schützt den Fötus vor der Entwicklung von Pathologien, beseitigt die Symptome der postpartalen Depression.

Trotz der Vorteile der Anwendung kann Kohl eine schwangere Frau schädigen.

Der Grund für die Ablehnung der Verwendung ist:

  • Individuelle Unverträglichkeit.
  • Allergische Reaktion
  • Erhöhte Säure.

Brokkoli Kohl Behandlung

Die immunstimulierenden und krebshemmenden Eigenschaften von Brokkoli trugen zu dem bei, was Ärzte als pflanzliches Produkt des 21. Jahrhunderts bezeichneten.

Brokkoli besteht zu 90% aus Wasser und kann täglich in unbegrenzten Mengen konsumiert werden.

Zusätzlich sättigt das Gemüse den Körper schnell, füttert ihn mit Vitaminen und anderen nützlichen Elementen. Wirkstoffe werden zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.

Pankreatitis

Die heilenden Eigenschaften von Kohl werden bei der Behandlung von Pankreatitis eingesetzt. Weiche Ballaststoffe belasten den Magen nicht, sondern beruhigen ihn.

Bei Pankreatitis muss Gemüse richtig zubereitet werden. Gut verdautes Produkt ist gedämpfte, gekochte Cremesuppe, als zusätzliche Zutat in Salaten, Aufläufen.

Trotz der Vorteile das Produkt während einer akuten Krankheit ausschließen.

Brokkoli-Gastritis

Es ist erwiesen, dass die Ursache von Gastritis und Magengeschwüren ein Bakterium-Parasit ist. Die Krankheit geht mit Bauchschmerzen einher und bringt dem Menschen Unbehagen. Ärzten wird empfohlen, neben Medikamenten auch Brokkoli zu sich zu nehmen.

  • Magnesium ist an Stoffwechselprozessen beteiligt.
  • Vitamin C wirkt entzündungshemmend.
  • Carotin stellt die Magenschleimhaut wieder her, heilt und widersteht Angriffen von Viren.
  • Antioxidantien heilen Wunden und Narben.

Das Produkt dämpfen, köcheln lassen oder kochen. Durch die Wärmebehandlung bleiben die vorteilhaften Eigenschaften des Produkts erhalten.

Essen Sie keinen rohen Brokkoli.

Mit hohem und niedrigem Säuregehalt

Die Magensäure ist ein Indikator für die Gesundheit. Verdauungsprobleme treten auf, wenn der Säuregehalt hoch oder niedrig ist.

Bei erhöhter Magensäure ist der Verzehr von Brokkoli unerwünscht, da sich der Zustand des Patienten verschlechtern kann. Es wird schweres Sodbrennen, Magenschmerzen, in einigen Fällen Erbrechen geben.

In Gefahr sind Menschen mit niedrigem Säuregehalt, die die Verletzlichkeit des Körpers und den Befall mit pathogener Mikroflora hervorrufen.

Reduzierte Säure ist die Verdauung von Nährstoffen durch den Magen.

Die Immunität ist geschwächt, daher verschiedene Magenbeschwerden. Gastritis mit niedrigem Säuregehalt tritt häufig bei älteren Menschen auf, es gibt jedoch Ausnahmen, wenn junge Menschen betroffen sind.

Mit Cholezystitis

Eine Entzündung der Gallenblase (Verstopfung der Gallenwege, Bildung von Steinen) löst eine Cholezystitis aus. Die Krankheit entwickelt sich aufgrund von Mangelernährung, Überernährung und chronischer Verstopfung.

Bei der Behandlung von Ärzten raten, die übliche Ernährung zu überarbeiten, halten Sie sich an eine gut durchdachte Ernährung, die Gemüse, Milchprodukte, Suppen, Müsli enthält. Brokkoli ist bei Cholezystitis indiziert, jedoch nach Wärmebehandlung.

Mit Diabetes

Die Krankheit löst einen Schlaganfall oder Herzinfarkt aus, sodass Diabetes nicht ignoriert werden kann.

Brokkoli ist nützlich bei Diabetes erster und zweiter Art. Der Kohl enthält Proteine, Vitamine und Phytoncide, die die Gefäße positiv beeinflussen.

Es verhindert die Bildung von Arteriosklerose, Infektionen, die Diabetiker betreffen. Sulforapan (eine Antikrebskomponente) verhindert eine Verschlechterung des Herz-Kreislauf-Systems.

Gegenanzeigen

Brokkoli schadet dem Körper, wenn Sie das Produkt in frittierter Form verwenden. Karzinogene, die beim Braten freigesetzt werden, reichern sich im Körper an und rufen schwerwiegende Krankheiten hervor, die sich im Laufe der Jahre manifestieren.

Der Grund für die Weigerung, Kohl zu essen, ist:

  • Individuelle Unverträglichkeit.
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse.
  • Gastritis mit hohem Säuregehalt.
  • Ulzerative Läsionen.
  • Allergische Reaktionen

Wie man Brokkoli auswählt und lagert

Das Produkt wird das ganze Jahr über frisch und gefroren im Handel verkauft. Kaufen Sie Kohl am Ende des Sommers, am Anfang des Herbstes.

Wählen Sie Brokkoli für Blattfarbe und Stielstärke. Gutes Gemüse mit grünen Blättern und Blütenständen. Dicke Stiele, braune Flecken deuten auf ein überlastetes Produkt hin. Bevorzugen Sie ein Gemüse mit festem Kopf und geschlossenen Knospen.

Achten Sie bei der Auswahl auf die Lage der Blütenstände. Kaufen Sie keinen Kohl mit gelben Köpfen und offenen Blüten. Solcher Kohl wird den Geschmack von Gerichten nicht verbessern und sogar verderben.

Nachdem Sie den Brokkoli nach Hause gebracht haben, legen Sie ihn in einen luftdichten Behälter, legen Sie ihn in ein Bouquetglas oder wickeln Sie ihn in ein angefeuchtetes Papiertuch.

In den Kühlschrank stellen, je schneller Sie es tun, desto länger bleibt der Kohl frisch und behält seinen Geschmack.

Brokkoli nicht länger als 15 Tage im Kühlschrank aufbewahren, das ganze Jahr über Tiefkühlkost verzehren.

Wie man Brokkoli einfriert

Nehmen Sie Brokkoli in der Hochsaison, dann müssen Sie nicht an der Natürlichkeit zweifeln.

  • Unter fließendem Wasser waschen.
  • Entfernen Sie alle Blätter.
  • In Blütenstände mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm teilen. Verwenden Sie nicht das harte Ende des Stiels.
  • Kochen Sie das Wasser, geben Sie 1-2 Minuten Brokkoli hinzu und geben Sie den Kohl 5 Minuten in Eiswasser mit dem Saft einer halben Zitrone.
  • Den Kohl auf einem Küchentuch trocknen lassen. Die Blütenstände in Portionen anordnen, in versiegelte Beutel geben und in den Gefrierschrank legen.

Bei richtig gefrorenem Kohl bleiben alle vorteilhaften Eigenschaften erhalten.

http://eruditochka.ru/brokkoli-polza-i-vred/

Wie man Brokkoli isst, um maximale gesundheitliche Vorteile zu erzielen

Grüße, Freunde!

Wenn Sie mich fragen, welches Gemüse mein Favorit ist, werde ich Ihnen antworten, ohne einen Moment darüber nachzudenken, dass es sich um Brokkoli handelt.

Im Allgemeinen mag ich fast alles Gemüse, aber Brokkoli hat immer Priorität.

Und heute möchte ich Ihnen etwas über diesen Kohl und seine einzigartigen Eigenschaften erzählen.

Dieser erstaunliche Brokkoli, MEHR ALS, verdient es, unter den Gemüsen einen Ehrenplatz einzunehmen!

Dies ist nicht nur nützlich: Es ist von großem Nutzen für Frauen, für Männer im Allgemeinen und für alle, die ihre Gesundheit bewahren!

Wie ist Brokkoli nützlich? Für wen ist sie nützlich? Wie man verwendet und wie man kocht und was man mit denen macht, die diesen nützlichsten Kohl keineswegs lieben und wirklich den wertvollen Nutzen daraus für Ihren Körper ziehen wollen?

Lesen Sie weiter, ich werde Ihnen alles erzählen!

Aus diesem Artikel lernen Sie:

Wie ist Brokkoli für die menschliche Gesundheit nützlich?

Brokkoli ist die Königin unter allen vorhandenen Kohlpflanzen!

Sobald sie nicht Brokkoli nennen!

Und "Schönheit" und "Königin" und "Kraft des Lebens"...

Meistens wird der Name "Königin" gefunden, aber der Name "Kraft des Lebens" wird fast vergessen...

Und in der Tat trägt dieser Name die genaueste Definition davon, die "Mission".

Sogar die alten Römer haben darauf geachtet und festgestellt, dass die Blütenstände dieses Kohls in ihrer Form denen unserer zu einer Faust geballten Finger ähneln, und entschieden, dass dies nicht ohne Grund ist: Es ist nicht nur symbolisch, es ist wirklich unsere Stärke und unsere Lebensenergie!

Also, was ist dieses Gemüse, das so mysteriös und mystisch ist und "Brokkoli" heißt?

Die berühmtesten Ernährungswissenschaftler, Wissenschaftler und die berühmtesten Ärzte der Weltmedizin erklären Brokkolikohl einstimmig zu einem der nützlichsten Gemüsesorten, die es derzeit nur in der Natur gibt!

Brokkolikohl - Kurze Funktionsbeschreibung

Brokkoli ist eine einjährige Kohlpflanze, die zur Unterart Blumenkohl gehört.

Sie können Brokkoliröschen als Lebensmittel verwenden.

Sie sind nicht immer grün, wie viele sahen: Brokkoli ist auch lila.

Übrigens habe ich zum ersten Mal lila Brokkoli gesehen und festgestellt, dass es irgendwie "nicht so" war... "chemisch", denke ich, vielleicht. Und erst dann stellte ich fest, dass dies nicht der Fall war: Alles war in Ordnung mit ihr, nur so ähnlich. Also, zögern Sie nicht, sowohl grünen als auch violetten Brokkoli zu kaufen!

Die häufigste Art von Brokkoli ist Kalabresisch.

Ihre Kohlpflanzen sind grün in der Form eines Regenschirms, mit einer großen Anzahl dicht nebeneinander stehender Blütenstände, die sich am Ende eines dicken Stiels befinden.

Sicherlich kennen viele von Ihnen genau diese Art von Brokkolikohl.

Es gibt aber auch eine Vielzahl von Spargelkohlarten, die so aussehen: viele dünne Stängel, kleine Kohlblütenstände.

Brokkolikohl ist eine der ältesten und nützlichsten Gemüsekulturen, die seit den Tagen des alten Roms bekannt ist.

Bereits vor mehr als 2000 Jahren galten die bekanntesten Heiler als "Heilmittel für alle Krankheiten" und wurden weit verbreitet und erfolgreich für die Heilernährung von Patienten eingesetzt.

Warum ist Brokkoli heute so beliebt?

Lange Zeit war der Brokkolikohl in Vergessenheit geraten, und über seine medizinischen Eigenschaften wurde vor nicht allzu langer Zeit gesprochen.

In jüngster Zeit wird es in allen Ländern der Welt immer häufiger verwendet: Die Beliebtheit von Brokkoli wächst so schnell, dass es viele überrascht.

Die Beliebtheit von Brokkoli hat zugenommen, seit Wissenschaftler zum ersten Mal unter allen nützlichen Eigenschaften des Brokkoli-Kohls eine der stärksten und für die Gesundheit der Weltbevölkerung zu dieser Zeit wichtigsten entdeckten: diese Eigenschaft, um das Wachstum von Krebszellen zu unterdrücken!

Über ihre Fähigkeiten wird immer öfter gesprochen.

Seitdem ist die Forschung im Zusammenhang mit diesem Aspekt (Onkologie und Methoden zu seiner Bekämpfung mit Brokkoli) nicht eine Minute lang zum Erliegen gekommen.

Wissenschaftler sind ständig auf der Suche, in ständigen Forschungen, in ständigen Experimenten und Experimenten, um einen Durchbruch zu erzielen und der Welt das neueste Medikament zu geben, das einen großen Teil der Weltbevölkerung vor dem schrecklichen Problem bewahren kann - dem Auftreten bösartiger Neubildungen im menschlichen Körper.

Was enthält Brokkoli?

Oh, es ist nur ein Lagerhaus für Naturgüter!

  • Es hat eine große Menge an biologisch aktiven Substanzen, darunter fast alle Vitamine, Mineralien, Aminosäuren (einschließlich essentieller Aminosäuren), Carotin, organische Säuren, Flavonoide, Tannine, Phytoncide mit fungiziden und bakteriziden Eigenschaften (d. H. das Wachstum und die Entwicklung von Pilzen und Bakterien zu unterdrücken).
  • Eichhörnchen in Brokkoli öfter als in anderen Kohlsorten. Es gibt sogar nützliche und äußerst notwendige Fette im Brokkoli und in den groben Fasern, die den Darm tadellos säubern.
  • 100 Gramm roher Brokkoli enthalten die tägliche Zufuhr von Vitamin C, die ein Erwachsener benötigt. Der Gehalt an Vitamin C-Brokkoli übersteigt den von Zitrusfrüchten.
  • Vitamin A ist nicht nur in orange und rotem Gemüse enthalten, es ist auch in großen Mengen in grünem Gemüse enthalten. Und Brokkoli kann sich durch die Zusammensetzung dieses wunderbaren Vitamins auszeichnen, ohne das weder die Schönheit der Haut und der Haare noch das gute Sehvermögen erkennbar sind. Und das ist ein riesiger "Plus" -Brokkoli. Schließlich können Sie nicht viel Karotten und Kürbisse essen und Sie trinken nicht viel Saft, da die Gefahr groß ist, dass Sie einen „schönen gelben“ Hautton bekommen. Und das wird dazu führen, dass Ihre Freunde verwirrt aussehen und die Frage ist, ob Sie nicht versehentlich an etwas erkrankt sind. Und Sie können Brokkoli so viel essen, wie Sie möchten, und Sie haben keine Angst vor der Gelbfärbung der Haut, aber die Schönheit, die Ausstrahlung, der frische Teint und das Rouge werden darauf aufgetragen!
  • Das wichtigste Vitamin U, das, wie bisher angenommen, aus Gemüse nur Spargel in Rekordmenge enthält, steckt auch in der „Königin aller Kohlköpfe“ und ist mit seiner Menge pro Gewichtseinheit dem Spargel um einiges unterlegen!

Der wahre „Schatz“ dieses Kohls sind jedoch schwefelhaltige Verbindungen (Glucosinolate): Ihr Hauptwirkstoff ist Sulforaphan, das antioxidative und immunstimulierende Eigenschaften besitzt, die Bindung freier Radikale im Körper fördert und die Zellalterung verhindert.

  • Und auch Indolverbindungen (nämlich Indol-3-Carbinol), die einen wirksamen Schutz gegen alle hormonabhängigen Arten von Brust- und Prostatakrebs bieten.

Was ist nützlicher Brokkoli?

Es ist erwiesen, dass Brokkoli in der Lage ist, den Körper auf die stärkste Weise zu verjüngen und jeder Zelle Schönheit und Jugend zu verleihen, die verlorene Frische im Laufe der Jahre wiederherzustellen und das Leben zu verlängern.

Die wichtigsten Punkte:

  • Regelmäßiger Verzehr von Brokkoli trägt dazu bei, einen gesunden Funktionszustand des gesamten Magen-Darm-Trakts und damit aller Verdauungsvorgänge in einem für den Körper optimalen Zustand zu erhalten.
  • Eine sehr wichtige therapeutische Eigenschaft dieses Kohls, die Wissenschaftler identifiziert haben, ist die Hemmung der Helicobacter pylori-Infektion, die durch Helicobacter pylori verursacht wird - die Haupttäter von Geschwüren und Magenentzündungen. Darüber hinaus kann dieser Brokkoli diese "ungebetenen Gäste" der normalen Mikroflora des Magens zerstören, er hat auch die stärksten entzündungshemmenden und heilenden Eigenschaften.
  • Traditionelle Medizin in Rezepten für die Behandlung und Vorbeugung von Dysbiose, Blähungen und Dyspepsie, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren und anderen Krankheiten, empfiehlt die Einbeziehung von Brokkoli in Ihre tägliche Ernährung!
  • Brokkoli hilft, Schmerzen, Übelkeit und Sodbrennen zu lindern, normalisiert den Prozess der Verdauung und der Gallensekretion, verbessert den Appetit in seiner Abwesenheit und reduziert ihn, wenn er übermäßig ist (das heißt, es gleicht den Appetit aus).
  • Brokkoli ist sehr nützlich für diejenigen, die an Gicht-, Leber- und Gallenblasenerkrankungen leiden, da es den Zustand dieser Probleme erheblich verbessern kann.
  • Für übergewichtige Diabetiker ist Brokkoli eine echte Erlösung.
  • Das in diesem Kohl enthaltene Sulforaphan hilft unseren Gelenken, so lange wie möglich gesund zu bleiben, da es die Zerstörung des darin enthaltenen Knorpels verhindert.
  • Wissenschaftler haben experimentell nachgewiesen, dass diejenigen, die regelmäßig Brokkoli zu sich nehmen, selten an Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie an Tumoren des Dick- und Dünndarms leiden, die in der Regel nur eine Folge (Komplikation) der Ulkuskrankheit sind.
  • Darüber hinaus stellten sie einen quantitativen Zusammenhang zwischen der Verwendung von Brokkoli und dem Auftreten dieser Krankheiten her: Je mehr Brokkoli in der Ernährung einer Person vorkommt, desto unwahrscheinlicher ist es, dass sie Geschwüre und Tumore hat.
  • Broccoli entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper, beseitigt Schwellungen, Cellulite, Reizungen und Hautausschläge, macht die Haut geschmeidig, elastisch und verjüngt sie.
  • Ärzte empfehlen dringend die Verwendung von Brokkoli für diejenigen, die durch Krankheit geschwächt, erschöpft sind und sich von Krankheit und Operation erholen, eine Krebsdiagnose haben und sich einer Chemotherapie unterziehen.
  • Vernachlässigen Sie diesen Kohl nicht, auch wenn Sie "praktisch gesund" sind und sich nicht über Ihre Gesundheit beklagen: Brokkoli hilft nicht nur, Ihre Gesundheit für viele Jahre aufrechtzuerhalten, sondern verbessert auch Ihr Aussehen und erhöht Ihre Kraft, Ausdauer-Energie (denken Sie an eine Aus den Namen Brokkoli - "die Kraft des Lebens"? ☺).

Und all diese unglaublichen heilenden "Wundereffekte" sind jetzt für alle verfügbar. Sie müssen nur regelmäßig Brokkoli essen.

Ein weiteres interessantes Experiment belegte den direkten Zusammenhang zwischen der Verwendung von Brokkoli und einem stabilen und starken Nervensystem: Wissenschaftler argumentieren, dass es unter Brokkolikohl-Liebhabern mehr Optimisten und geistig gesunde Menschen gibt als unter denen, die dieses Gemüse nicht besonders mögen.

Ich werde noch einmal auflisten, wofür es nützlich ist, Brokkoli zu essen:

  1. für Kreislauf- und Herzgesundheit,
  2. für die Gesundheit des Nervensystems
  3. das Blut zu reinigen und seine Viskosität zu reduzieren,
  4. zu hohen Blutdruck senken,
  5. die Durchblutung zu verbessern,
  6. für die Gesundheit der Lunge und der gesamten Atemwege (auch bei Asthma!) - all dies ist aufgrund des Gehalts an Sulforaphan mit Brokkoli behaftet!

Für zukünftige Mütter (bereits schwanger und diejenigen, die sich gerade darauf vorbereiten, sie zu werden) raten Ärzte dringend, Brokkoli so oft wie möglich in Ihre Ernährung aufzunehmen. Dieser nützliche Kohl hilft bei der erfolgreichen Empfängnis, einer gesunden Schwangerschaft, dem Erhalt der Gesundheit und der Schönheit der zukünftigen Mutter, ohne die „Verluste“, die viele Menschen während der Schwangerschaft haben (Verschlechterung von Haaren, Zähnen, Haut, Nägeln usw.), sowie bei leichten Geburten des Babys und des Kindes Beibehaltung einer positiven Einstellung nach der Geburt (die Möglichkeit einer postpartalen Depression ist minimal!).

Brokkolikohl ist für Menschen jeden Alters geeignet: vom Säugling bis zum älteren Menschen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es durch die Anwendung von Brokkoli bei allen Körperkrankheiten möglich ist, nicht nur die Gesundheit und den Krankheitsverlauf zu verbessern, sondern auch zu heilen und gleichzeitig zur wirksamen Verhinderung ihres künftigen Auftretens beizutragen.

Antikrebseigenschaften des Brokkolikohls

Wie bereits erwähnt, erregt gerade die krebsbekämpfende Wirkung dieses Kohls die größte Aufmerksamkeit der Wissenschaftler.

Es ist bekannt, dass absolut JEDER Kohl die stärksten Anti-Krebs-Eigenschaften hat. Von allen Kohlsorten nimmt jedoch nur Brokkoli den ERSTEN Platz in dieser Liste ein.

Forschungen auf diesem Gebiet haben zu dem Schluss geführt, dass Sulforaphan das signifikante Wachstum seiner eigenen Anti-Krebs-Proteinzellen stimulieren kann und Indol-3-Carbinol, das in diesem Kohl enthalten ist, die veränderten (bereits betroffenen) Zellen vollständig zerstören kann.

Gleichzeitig ohne die gesunden zu beeinträchtigen: Indol-3-Carbinol „berechnet“ einfach Zellen mit einem „defekten“ Genprogramm.

Und um ihre weitere Teilung (Reproduktion) zu verhindern, „zwingt“ er sie einfach, sich selbst zu zerstören.

Was ist die richtige Menge Brokkoli, um den maximalen Nutzen zu erzielen?

Um vom Brokkolikohl zu profitieren, ist es wichtig, nur frischen Brokkoli zu verwenden.

Über gekocht, gedämpft oder gebacken muss gebraten vergessen werden!

Experimentellen Daten zufolge wurde festgestellt, dass Brokkoli häufig und regelmäßig zu 100,0 pro Tag verzehrt werden sollte (100, 0 ist Teil des Standardkohls). Dies ist die einzige Möglichkeit, den Körper mit einem konstanten „Zufluss“ von Sulforaphan in der Menge zu versorgen, um die der Körper handelt wird in der Lage sein, jede komplexe Krankheit zu überwinden oder sie "an der Wurzel" zu verhindern

Warum ist Kohl so wichtig, um roh zu essen?

Denn dieses magische Sulforaphan entsteht erst im Moment der Wechselwirkung von Rohkohl mit Speichel und sonst nichts!

Der Vorläufer von Sulforaphan ist Glucoraphanin (das ist, was Kohl enthält). Beim Kauen im Mund wird es zu Sulforaphan.

Zur Reinigung, Verjüngung und Regeneration des Körpers wird empfohlen, rohe Salate und Smoothies (Smoothies) aus Brokkoli zuzubereiten.

Brokkolisaft ist ein unverzichtbares Mittel für Menschen mit eingeschränkter Funktion oder Gallenblasendeformität oder Magen- und / oder Bauchspeicheldrüsenerkrankungen. In diesem Fall hilft Ihnen Brokkolisaft dabei, Lebensmittel schnell und effizient zu verdauen und aufzunehmen, um kranken Organen zu helfen.

Wenn Sie nicht abnehmen können, hilft Ihnen der Verzehr von Saft aus rohem Kohlbrokkoli auf nüchternen Magen, das gewünschte Ergebnis manchmal schneller zu erzielen!

Was ist, wenn Sie den Geschmack von Brokkoli überhaupt nicht mögen?

Zuerst sollten Sie sich dringend beim Endokrinologen erkundigen. Kein Scherz! Wissenschaftler haben gezeigt, dass eine anhaltende Abneigung gegen Brokkoli in den meisten Fällen von Störungen der Schilddrüse spricht.

Es gibt aber nur persönliche Vorlieben.

Wenn Sie im Leben „launisch“ sind, vor allem von Geburt an, wenn Sie sehr wählerisch in Bezug auf Lebensmittel sind, haben Sie einen wunderbaren Ausweg - verwenden Sie Brokkoli-Extrakt (zum Beispiel diesen) oder essen Sie seine Setzlinge, bei denen die Menge an Sulforaphan einfach außerhalb der Skala liegt.

Zum Beispiel in 1 EL. Sprossenbrokkolisamen enthalten eine Menge wie ein ganzer Kohlkopf!

Aber der Punkt ist, dass es nicht so einfach ist, Brokkoli zu keimen, dafür braucht man spezielle organische und unverarbeitete Samen. Ich fand diese und versuchte zu keimen.

Daher ist die Verwendung von Brokkoli-Extrakt oder seinen Sämlingen ein hervorragender Ausweg:

  • für diejenigen, die den Geschmack und Geruch von Brokkoli nicht tolerieren,
  • diejenigen, für die es problematisch ist, aufgrund der Umstände (Mittel, Zeit, Abwesenheit des Brokkolis während des ganzen Jahres usw.) täglich eine ausreichende Menge Brokkoli zu sich zu nehmen,
  • für diejenigen, die nicht zu viel kochen möchten,
  • für diejenigen, die GARANTIERT Schutz, Vorbeugung und Behandlung mit Brokkoli bieten möchten,
  • für diejenigen, die aufgrund von Krankheiten eine erhöhte (therapeutische) Tagesdosis und Regelmäßigkeit der Sulforaphanaufnahme benötigen.

Wie kann Brokkoli schaden?

Aber, Freunde, Brokkoli hat die andere Seite der Medaille, es kann schädlich sein, weil es die Absorption von Jod senkt und die Produktion von Schilddrüsenhormonen reduziert.

Daher können diejenigen, die Probleme mit der Schilddrüse haben, nicht ständig sein.

Um einen gleichmäßigen Sulforaphanfluss in unseren Körper zu haben, kann Brokkoli mit Rucola oder Blumenkohl abgewechselt werden. (Sie gehören auch zu den drei Spitzenreitern bei Glucoraphaningehalten, allerdings nach Brokkoli)

Freunde, ich hoffe, dass Sie, nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben und den Nutzen von Brokkoli kennen, diesen wundervollen Kohl häufig in Ihre Diät einschließen.

Schreiben Sie in die Kommentare, mögen Sie Brokkoli?

Teilen Sie Ihre rohen Rezepte, es wird sowohl für mich persönlich als auch für andere Leser wertvoll sein.

Und das wars für heute.

Ich wünsche Ihnen Gesundheit für viele, viele Jahre!

Mit dir war Alain, Bis bald, Freunde!

Schließen Sie sich meinen Gruppen in sozialen Netzwerken an

http://zdorovyda.ru/brokkoli/

Kann ich Brokkoli roh essen?

Brokkoli erschien vor relativ kurzer Zeit in den heimischen Regalen. Dennoch gewinnt dieses einzigartige Vitamingemüse bei den Verbrauchern mit Sicherheit an Beliebtheit. Brokkoli-Gerichte werden gebacken, gebraten und gedämpft. Aber ob es möglich ist, diesen Kohl roh zu verwenden, weiß nicht jeder.

Was ist das für Gemüse?

Brokkoli (oder Spargelkohl) ist der engste Verwandte von Blumenkohl. Optisch ähnelt Brokkoli einer großen essbaren Blume. Die Pflanze besteht aus mehreren dunkelgrünen Knospenhaufen, die sich auf einem langen Stängel befinden. In der Höhe kann diese einjährige Pflanze einen Meter erreichen.

Die Heimat des Spargelkohls gilt als Mittelmeerraum. Sie verbreitete sich erst im 18. Jahrhundert auf der ganzen Welt. Heutzutage werden mehr als 70% der weltweiten Brokkoliernte in Indien und China geerntet. Zu den wichtigsten Produktionsländern zählen auch Italien, die Türkei, Israel und Frankreich. Der weltweit führende Konsument von Brokkoli sind die USA, wo dieser Kohl das beliebteste Vitamingemüse ist.

Nutzen und Schaden

Brokkoli ist ein wertvolles Gemüse mit einzigartigen nützlichen Eigenschaften. Und natürlich wird die Verwendung in frischer (roher) Form viel mehr Nutzen bringen. Es hat einen niedrigen glykämischen Index und eignet sich hervorragend für Diätkost. Mit einem Kaloriengehalt von nur 34 kcal pro 100 Gramm ist Brokkoli reich an Proteinen, wofür es bei Sportlern besonders beliebt ist. Außerdem:

  • In Bezug auf den Gehalt an Vitamin C und K nimmt der Spargelkohl unter den Gemüsen die Spitzenposition ein.
  • In seiner Zusammensetzung in großen Mengen gibt es Vitamine - Builder des Nervensystems (B6, B9, B3, B1, B5, B2);
  • 100 Gramm Brokkoli enthalten 12% der täglichen Einnahme von Vitamin A oder Carotin;
  • Dieses Gemüse ist reich an Mineralien, darunter Mangan, Natrium, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Selen, Zink, Kupfer, Eisen;
  • Brokkoli enthält starke Antioxidantien;
  • enthält Omega-Säuren;
  • reich an Tocopherol oder Vitamin E;
  • gekennzeichnet durch einen hohen Gehalt an Ballaststoffen, einschließlich Ballaststoffen;
  • enthält in seiner Zusammensetzung Lipide.

Nützliche Eigenschaften von Brokkoli können unbegrenzt aufgeführt werden. Die folgenden sind nur die wichtigsten:

  • Das Produkt ist für Sportler und Menschen mit Übergewicht unverzichtbar.
  • Brokkoli ist unglaublich reich an Antioxidantien, so dass seine Verwendung in Lebensmitteln der Vorbeugung von Krebs dient;
  • stärkt den Knorpel und das Knochengewebe durch die hohe Konzentration von Kalzium und Magnesium;
  • reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • stärkt das Immunsystem;
  • stellt das Nervensystem wieder her und stärkt es;
  • günstige Wirkung auf den Verdauungstrakt aufgrund des Überflusses an Ballaststoffen;
  • sorgt für gesunde Haut, Haare und Nägel;
  • trägt zur Aufrechterhaltung und Verbesserung des Sehvermögens aufgrund des hohen Carotingehalts bei.

Wie bei jedem Lebensmittel hat dieses Gemüse jedoch Kontraindikationen. Beim Essen sollte Brokkoli beachtet werden und bedacht werden, dass mehr nicht immer besser bedeutet.

Deshalb sollten Sie Spargelkohl mit Vorsicht verzehren:

  • Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber Eisen oder anderen in Brokkoli enthaltenen Substanzen;
  • ältere Menschen, weil ein Überschuss an Vitamin K die Blutviskosität erhöhen kann;
  • Menschen, die an einer Unterfunktion der Schilddrüse leiden, weil die in Brokkoli enthaltenen Substanzen die Absorption von Jod stören;
  • Menschen mit Bauchspeicheldrüsenerkrankungen.

Feinheiten der Wahl

Jeder weiß, dass frische Zutaten - ein Versprechen von schmackhaften und gesunden Gerichten. Frische und hohe Qualität des Produktes selbst sind von großer Bedeutung. Nachfolgend finden Sie Tipps, mit denen Sie aus einer Vielzahl von Optionen wirklich hochwertigen Brokkoli auswählen können, der Ihre Ernährung mit der maximalen Menge an Nährstoffen füllt.

  • Brokkoli muss geerntet werden, bevor die Blütenstände blühen. Wenn kleine gelbe Blüten auf der Oberfläche des Kohls erscheinen, lohnt es sich nicht, ihn zu kaufen und zu essen. Ein solches Gemüse gilt als überreif.
  • Es ist kein Geheimnis, dass Sie immer saisonale und regionale Produkte wählen sollten. Diese Regel gilt für Brokkoli. Die ideale Zeit, um frischen Brokkoli zu kaufen, ist August und September.
  • Bevorzugen Sie Kohl mit dichten, straffen Knospen an dünnen Stielen. Dies ist ein deutliches Zeichen für jungen und hochwertigen Brokkoli.
  • Kaufen Sie harten und saftigen Spargelkohl. Die Stiele sollten mit einem charakteristischen Knirschen abbrechen. Nehmen Sie keine trägen und vergilbten Blütenstände.

Es gibt auch kleine Tricks.

  • Brokkoli behält in gefrorenem Zustand einwandfrei seine gesunden Eigenschaften und seinen gesunden Geschmack. Sie können gefrorenen Brokkoli kaufen oder sich einfrieren. Dazu den Kohl einfach in Blütenstände teilen und in den Gefrierschrank stellen. Waschen Sie das Gemüse, bevor Sie es einfrieren.
  • Frischer Brokkoli passt gut zu Käse, Gurken, Radieschen, Nüssen, Kürbiskernen und Sauerrahm.
  • Verwenden Sie Salzwasser, um das Gemüse gründlich zu waschen und Insekten zu entfernen. Für Brokkoli ist es wegen der Besonderheiten seiner Struktur besonders wichtig. 4 Esslöffel Salz in einem Liter Wasser auflösen. Den Blütenstand mit dem Stiel nach oben in die Lösung geben und 10-15 Minuten einwirken lassen.
  • Brokkoli sollte unmittelbar vor dem Kochen gewaschen werden. Dieser Kohl verdirbt schnell, auch wenn er im Kühlschrank gelagert wird.

Was ist gutes rohes Gemüse?

Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, sollten Sie Brokkoli roh essen. Die Wärmebehandlung beeinträchtigt viele Produkte. Das Braten in Pflanzenöl führt zur Bildung von Karzinogenen. Diese Stoffe reichern sich im Körper an und können zur Entstehung von Krebs führen. Die Ärzte empfehlen nachdrücklich, frittierte Lebensmittel, insbesondere Kinder, von der Ernährung auszuschließen.

Beim Kochen verloren viele Nährstoffe und Vitamine im Brokkoli. Zusätzlich werden schädliche Purinbasen, Adenin und Guanin, vom Gemüsekohl in diese Gemüsebrühe abgegeben. Diese Brühe sollte nicht zum Kochen von Gemüsesuppen verwendet werden.

Die größte Menge an Vitaminen bleibt erhalten, wenn Sie dieses Gemüse zu zweit kochen. Aber auch Dampfbrokkoli lässt sich im Gebrauchsgrad nicht mit unverarbeitetem vergleichen.

Was ist frischer Kohl zu verwenden?

Roher Brokkoli kann zur Herstellung von Smoothies und Salaten verwendet werden. Dieser Kohl harmoniert mit getrockneten Aprikosen, Rosinen und pikantem Joghurt. Dieses nützliche Produkt passt perfekt zu Gerichten wie Hähnchenfilet, Quark, Gurke und Radieschen. Er passt perfekt zu Gemüsesalat, gewürzt mit Pflanzenöl oder Mayonnaise.

Sie können eine Menge Vorteile und Vergnügen bekommen, wenn Sie nur Brokkoli-Zweige essen und diese in eine Sauce auf Sahne- oder Joghurtbasis tauchen.

Smoothie-Rezepte - Heilgetränk

Smoothies erfreuen sich bei den Bürgern unseres Landes zunehmender Beliebtheit. Im Westen haben diese gesunden und leckeren Getränke schon lange die Liebe von Menschen gewonnen, denen ihre Gesundheit am Herzen liegt. Tatsächlich ist es ein dickes Getränk aus Früchten, Gemüse und Beeren, die zu Püree zerkleinert werden. Milchprodukte wie Sahne, Joghurt und Hüttenkäse sind ebenfalls eine häufige Zutat in Smoothies. Es sollte sofort nach der Zubereitung wie frisch gepresster Saft verzehrt werden. Für die Zubereitung von Smoothies ist es besser, gefrorenen Brokkoli zu verwenden, da weiche Blütenstände in einem Mixer schlecht verpackt sind.

Bananen-Brokkoli-Smoothie:

  • Banane - 1 Stück;
  • Kohl - 150 Gramm;
  • Walnusskerne - 30 Gramm;
  • Joghurt - 100 ml;
  • Eis nach Bedarf hinzufügen;
  • Mahlen Sie alle Zutaten in einem Mixer zu Kartoffelpüree.

Brokkoli-Hüttenkäse-Smoothies:

  • Kohl - 150 Gramm;
  • Banane - 1 Stück;
  • körniger Quark - 50 Gramm;
  • Wasser oder Joghurt - 50 Gramm;
  • Eis nach Bedarf;
  • Alles in einen Mixer geben und fertig rühren.

Brokkoli-Sellerie-Smoothies:

  • Kohl - 150 Gramm;
  • Selleriestiel - 50 Gramm;
  • Apfel - 150 Gramm;
  • Mandeln oder Walnüsse - 30 Gramm;
  • Orangensaft - 120 Gramm;
  • Eis;
  • Alles in einem Mixer verquirlen, bis eine einheitliche Kartoffelpüree entsteht.
http://eda-land.ru/kapusta/brokkoli/mozhno-li-est-v-syrom-vide/

Wie nützlich, um Brokkoli zu essen

Vor dem Kochen müssen Sie wissen, wie man Brokkoli isst. Nicht alle Methoden sind dafür geeignet. Wenn Sie es nach den Regeln kochen, sollte das Gemüse von Kindern, Schwangeren und stillenden Müttern verwendet werden.

25. Dezember 2017

In welcher Form ist Brokkoli richtig und nützlich?

Dieses Gemüse ist ein Nährstofflager. Es enthält die Vitamine A, B, E, C, K, PP, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Zink, Kupfer und andere.

Gemüse hemmt die Vermehrung von Krebszellen, hilft bei der Reduzierung von Tumoren, entfernt Cholesterin aus dem Körper. Essen lohnt sich bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere bei Arteriosklerose, einer Erkrankung vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Patienten mit Gastritis, Ulkus oder erhöhter Magensäure sollten verworfen werden.

Empfehlungen zur Verwendung dieses Gemüses:

  • es kann nicht gebraten werden. Bei dieser Art der Wärmebehandlung gehen Vitamine verloren. Beim Braten werden Karzinogene freigesetzt, die sich im Körper ansammeln.
  • Sie können dieses Gemüse nicht in einem Slow Cooker kochen. Verlorene Vitamine;
  • Kochen Sie nicht die ersten Gerichte dieses Gemüses. Beim Kochen im Wasser gehen Adenin und Guanin. Diese Purinverbindungen sind für den Menschen schädlich. Es ist besser, die Blütenstände getrennt zu kochen und der zubereiteten Suppe Brokkoli zuzusetzen.

Dieses Gemüse wird am besten im Ofen gedämpft oder gebacken. Beim Kochen im Wasserbad dauert es 10-15 Minuten. Beim Dämpfen beträgt der Nährstoffverlust bis zu 20%. Dies ist die optimalste Art der Wärmebehandlung.

Im Ofen sollte das Gemüse 15–20 Minuten lang gekocht werden. Vor dem Backen muss es in Blütenstände zerlegt und mit Pflanzenöl bestreut werden.

Um den Salat zuzubereiten, sollte dieses Gemüse gekocht werden. Es sollte nicht länger als 7 Minuten gekocht werden., Eingetaucht in kochendes Salzwasser.

Kann man rohen Brokkolikohl essen?

Ja, aber es muss gut unter fließendem Wasser gewaschen werden. Wenn Sie das Gemüse nicht erhitzen, enthält es mehr Vitamine. Bei Menschen, die rohen Kohl konsumierten, waren 34% der Sulforaphane (Substanzen mit Antikrebswirkung) nach der Wärmebehandlung im Blut enthalten - 4%.

Das Blanchieren der Blütenstände kann eine Alternative zu Rohkost sein. Sie sollten 2 Minuten in kochendes Salzwasser getaucht und dann mit kalter Flüssigkeit abgespült werden.

Brokkoli ist ein Diätprodukt. Wenn Sie den Stoffwechsel verbessern, das Immunsystem stärken und die Gesundheit verbessern möchten, sollten Sie dies in Ihrer Ernährung berücksichtigen.

http://www.wday.ru/dom-eda/soh/kak-polezno-est-kapustu-brokkoli/
Up