logo

Moderne Pharmaunternehmen stellen eine Vielzahl von Medikamenten her, um überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen und Schwellungen zu lindern. Es gibt jedoch Menschen, die es vorziehen, sich der traditionellen Medizin zuzuwenden. Sie halten es für sicherer und zugänglicher. Unter den natürlichen Diuretika sind Früchte sehr beliebt, die nicht nur harntreibend wirken, sondern auch einen angenehmen Geschmack haben.

Indikationen zur Verwendung

Verwenden Sie die Hilfe von Naturheilmitteln beim ersten Anzeichen von Schwellungen. Natürlich sollte man in diesem Fall auf die Verwendung von pharmazeutischen Präparaten zurückgreifen, aber man kann nicht sicher sein, dass sie keine Nebenwirkungen auf den Körper haben.

Es wird angenommen, dass medizinische Diuretika zusammen mit überschüssiger Flüssigkeit Nährstoffe ausspülen können.

Die Verwendung von harntreibenden Früchten ist für kurzfristige Schwellungen erlaubt. In diesem Fall müssen keine Arzneimittel gekauft werden.

Natürliche Diuretika bringen dem Körper nach längerer Erkältung große Vorteile, stellen ihn wieder her. In diesem Fall wird die Frucht nicht nur überschüssige Flüssigkeit entfernen, sondern auch den Vitamin- und Mineralstoffhaushalt auffüllen.

Verwenden Sie Diuretikum Obst ist nützlich für Menschen mit Nieren- und Herzerkrankungen. Eine Indikation zur Anwendung ist das Vorliegen von Diabetes und Blähungen beim Menschen.

Viele greifen auf ähnliche Mittel zurück, um Übergewicht und Cellulite loszuwerden. Fruchtdiäten sind in der Lage, stagnierende Flüssigkeit auszuscheiden, Schlacken und Giftstoffe daraus zu entfernen. Sie sollten sich nicht auf sie einlassen, da ein übermäßiger Verzehr einiger Früchte zu Austrocknung führen kann.

Um die beste Wirkung zu erzielen, müssen Sie täglich mindestens ein Diuretikum zu sich nehmen. Es ist wichtig, den Verzehr von salzigen, würzigen und sauren Gerichten zu reduzieren, da diese die volle Funktionsfähigkeit des Harnsystems beeinträchtigen.

Frisches Obst kann auf Wunsch durch Fruchtsäfte und Kompotte ersetzt werden.

Frucht mit harntreibender Wirkung

Sehr viele Früchte sind harntreibende Lebensmittel. So findet jeder Mensch eine passende Frucht für sich. Es gibt viele natürliche harntreibende Früchte.

  1. Äpfel - enthalten in ihrer Zusammensetzung eine große Konzentration an Natrium, wodurch sie Schwellungen lindern können. Es wird empfohlen, diese Früchte nur roh zu verzehren, damit sie die maximale Wirkung entfalten. Viele Menschen haben Äpfel durch Apfelessig ersetzt, da dies das stärkste Diuretikum ist. Aber dem Essig fehlen die Vitamine und Spurenelemente, die in frischen Äpfeln enthalten sind, und deshalb wird es nicht das erwartete Ergebnis bringen.
  2. Birnen sind ein natürliches Mittel, das harntreibend wirkt. Jedoch können nicht alle Sorten eine Person vor Ödemen bewahren und überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernen. Für diese Zwecke ist es notwendig, wilde Birnensorten zu verwenden.
  • Granatäpfel - haben viele nützliche ernährungsphysiologische und medizinische Eigenschaften. Sie sind in der Lage, einen Menschen von Flüssigkeiten zu befreien, ohne ihm Kalium zu entziehen. Aufgrund dieser Eigenschaft können Granatäpfel von schwangeren Frauen und Menschen mit Bluthochdruck gegessen werden.
  • Orangen - haben auf den menschlichen Körper nicht nur eine harntreibende, sondern auch eine choleretische Wirkung. Diese Eigenschaft ermöglicht die Verwendung von Zitrusfrüchten bei Fettleibigkeit, Arteriosklerose, Blähungen im Bauchraum sowie bei einigen Atemwegserkrankungen. Bevor Sie auf natürliches Diuretikum zurückgreifen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie nicht gegen Zitrusfrüchte allergisch sind.
  • Zitronen - werden seit langem zur Behandlung von Vergiftungen und Erkältungen eingesetzt, da sie giftige Substanzen aus dem Körper entfernen können. Diese Früchte können Schwellungen reduzieren und die Wände der Blutgefäße von Cholesterin befreien. Mit ihrer Hilfe können Sie Sand und Steine ​​von den Nieren entfernen und die Leber wiederherstellen.
  • Mandarinen sind reich an Vitaminen und Nährstoffen. Sie ermöglichen nicht nur die Entfernung von stehender Flüssigkeit aus dem Körper, sondern tragen auch zur Verbesserung des Urogenitalsystems bei. Mit Hilfe von Orangen können Sie den Fettstoffwechsel beschleunigen.
  • Pampelmuse - enthält viele nützliche Komponenten, mit denen Sie ein stabiles Herz-Kreislauf-System aufrechterhalten können. Diese Frucht lindert nicht nur Schwellungen, sondern behandelt auch Erkältungen und stärkt das Immunsystem.
  • Grapefruit hat keine starke harntreibende Wirkung, kann jedoch die Vitaminreserve in einem geschwächten Körper auffüllen. Zusammen mit dem Urin entfernt es giftige Substanzen und Salzablagerungen aus dem Körper.
  • Bananen sind reich an Kalium, was sie zu ausgezeichneten harntreibenden Produkten macht. Mit ihrer Hilfe können Sie Schwellungen reduzieren, den Blutdruck stabilisieren und zusätzliche Pfunde loswerden.
  • Kiwi - hilft bei der Normalisierung der Nierenarbeit, da es Substanzen enthält, die die Steigerung der Urinausscheidung beeinflussen. Regelmäßiger Verzehr dieser Frucht senkt den Blutzuckerspiegel und normalisiert den Stoffwechsel.

Zusätzlich zu den oben genannten Früchten sind die Eigenschaften von Diuretika mit Kokosnüssen, Ananas und Passionsfrüchten ausgestattet. Diese Früchte sind reich an Nährstoffen, werden aber aufgrund des hohen Preises weniger nachgefragt.

Gegenanzeigen

Früchte, die harntreibend wirken, haben trotz ihrer Natürlichkeit einige Kontraindikationen. Beispielsweise sollte ihre Verwendung während der Schwangerschaft sorgfältig überwacht werden. Dies ist wichtig, um den Körper nicht zu dehydrieren und ihm nicht die nützlichen Vitamine und Spurenelemente zu entziehen, die der Urin mit sich bringt.

Sie sollten diese natürlichen Inhaltsstoffe nicht zu Ihrer Ernährung hinzufügen, ohne sicherzustellen, dass sie mit der Einnahme bestimmter Medikamente kombiniert werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass keine Nebenwirkungen auftreten, die mit Komplikationen im Körper einhergehen.

Es wird angenommen, dass Diuretika die Wirksamkeit von Antibabypillen verringern. Darüber hinaus gibt es Fälle von Blutverdickung nach dem Missbrauch solcher Früchte.

Citrus-Diuretika können in der Schulmedizin nur in Abwesenheit einer allergischen Reaktion angewendet werden. Ihre Einnahme ist bei Personen mit hohem Säuregehalt des Magens kontraindiziert.

Bevor Sie natürliche Diuretika um Hilfe bitten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Anhand der durchgeführten Tests kann er die Früchte auswählen, die für eine bestimmte Person am besten geeignet sind.

Im folgenden Video erfahren Sie mehr darüber, welche Früchte harntreibend wirken.

http://eda-land.ru/frukty/kakie-yavlyayutsya-mochegonnymi/

Diuretisches Obst und Gemüse

Diuretisches Obst und Gemüse ist gut für Menschen, die Probleme mit dem Ausscheidungssystem haben und daher häufig an Ödemen leiden. Ödeme beeinträchtigen die Gesundheit eines Menschen erheblich, da sie sich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich manifestieren können. Interne Ödeme können zu Fehlfunktionen des Organs führen. Um keine besonderen Vorbereitungen zur Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit zu treffen, können Sie nur Anlagenteile einsetzen.

Was Sie essen können, um Ödeme loszuwerden

Ödeme sind ein unangenehmes Phänomen im Leben eines Menschen, insbesondere während der Schwangerschaft, wenn dieses Phänomen für das Leben und die Gesundheit eines zukünftigen Babys gefährlich werden kann. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein mütterliches Ödem auf ein für das Kind gefährliches Nabelschnurödem hindeuten kann. Da es in dieser Zeit verboten ist, die meisten Medikamente einzunehmen, können Sie Obst und Gemüse als Diuretikum verwenden.

Diuretische Früchte:

  • getrocknete Aprikosen;
  • Äpfel;
  • Kokosnüsse;
  • Mango;
  • Papaya

Früchte sind die sichersten Abführmittel. Darüber hinaus enthalten sie eine Flüssigkeit, die Wasser ersetzen kann. Wenn Sie durstig sind, die Flüssigkeitszufuhr jedoch stark eingeschränkt ist, können Sie saftige Früchte essen. Sie helfen, den Verlust von Nährstoffen und Vitaminen, die mit dem Urin verbunden sind, wiederherzustellen.

  • Kürbis;
  • Karotten;
  • Gurke;
  • eine Tomate

Gemüse hat ähnliche Eigenschaften wie Obst, wirkt sich jedoch etwas anders auf den Körper aus. Zusätzlich zu der Tatsache, dass sie Nährstoffe enthalten, die helfen, überschüssiges Wasser zu entfernen, können einige Spurenelemente diesen Prozess sogar beschleunigen, bzw. Sie können Ödeme viel schneller loswerden.

Gemüse und Obst können in unbegrenzten Mengen mit erheblichen Schwellungen gegessen werden.

Früchte mit stark harntreibender Wirkung.

Diuretikum Beeren haben eine ausgeprägte harntreibende Wirkung. Sie können sowohl frische als auch gefrorene Lebensmittel verwenden. Sie können in roher Form oder in Form von Kompott, Fruchtgetränken verwendet werden.

Welche Beere eignet sich als wirksames Diuretikum?

  1. Lingonberry ist berühmt für seine harntreibenden Eigenschaften. Beim Ödem können nicht nur Beeren, sondern auch die Blätter dieser Pflanze verwendet werden. Preiselbeerblätter und -früchte sind während der Schwangerschaft erlaubt.
  2. Die Cranberry ist berühmt für ihre sanfte Wirkung. Es kann auch bei allergischen Reaktionen und Avitaminose eingesetzt werden.
  3. Johannisbeere verursacht häufiges Wasserlassen, da sie in ihrer Zusammensetzung Vitamin C und Kalium enthält.
  4. Hagebutten-Diuretikum-Effekt kann auch während Beriberi verwendet werden. Darüber hinaus haben die Früchte einen choleretischen Wirkstoff.
  5. Kalina, Trauben und Sanddorn sind nicht nur Diuretika, sondern auch hervorragende Immunmodulatoren.

Beeren können gemischt und verschiedene Kompotte oder Fruchtgetränke gekocht werden. Sie können Zucker hinzufügen oder es ohne lassen. Und Sie können eine Vielzahl von Gelees, Marmeladen und anderen Desserts kochen. Bei der Verwendung von Beeren ist darauf zu achten, dass keine allergischen Reaktionen auftreten.

Was sonst noch hilft, um überschüssige Flüssigkeit im Körper loszuwerden

Welche Früchte, Gemüse und Beeren können helfen, überschüssige Flüssigkeit und Schwellungen zu entfernen?

Zusätzlich zu allen oben genannten Produkten können Menschen mit einer erhöhten Neigung zu Ödemen Zitrusfrüchte, Knoblauch, Sellerie, Spargel und Salat verwenden:

  1. Zitrusfrüchte haben eine reiche Zusammensetzung. Neben dem hohen Gehalt an Vitamin C enthalten sie eine Vielzahl unterschiedlicher Spurenelemente. Einige Zitrusfrüchte enthalten Kupfer, Kalium und Phytonzide. Dank dieser wunderbaren Zusammensetzung helfen diese Produkte dem Körper, überschüssige Natriumionen loszuwerden. Deshalb sind Zitrusfrüchte das wirksamste Diuretikum.
  2. Knoblauch und Sellerie werden zu fast jedem Gericht hinzugefügt. Diese Gemüse sind natürliche Diuretika. Darüber hinaus haben sie eine Reihe weiterer nützlicher Eigenschaften. Knoblauch hilft also, den Druck zu normalisieren, die Harnsäure zu reduzieren und die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern.
  3. Spargel und Salat sollten die Grundlage aller grünen Salate von Menschen sein, die unter Flüssigkeitsretention leiden. Die harntreibende Komponente dieser Produkte ist in der Lage, die Nieren von Sand zu befreien.

Salatblätter sind mit verschiedenen Spurenelementen und anderen nützlichen Substanzen gesättigt. Aufgrund der großen Vielfalt dieses Produkts ist es besser, Brunnenkresse als Diuretikum zu verwenden. Sie können eine Vielzahl von Salaten daraus zubereiten und diese mit Zitrusfrüchten mischen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Vor Beginn der Behandlung von übermäßiger Schwellung sollte ein Fachmann konsultiert werden. Es ist möglich, dass Sie Ihrer speziellen Diät einige Medikamente hinzufügen müssen, die der Arzt Ihnen empfehlen wird.

Vergessen Sie nicht, Diuretika in die tägliche Ernährung einzubeziehen, da sie dazu beitragen, den Körper in einem normalen Zustand zu halten, und die Entnahme nützlicher Eigenschaften bei der Einnahme von Diuretika aus dem Körper unmöglich machen.

http://pochki2.ru/lechenie/mochegonnye/frukty-ovoshhi.html

Diuretisches Gemüse und Obst gegen Ödeme

Bei Ödemen haben Medikamente ein schnelles Ergebnis. Daneben waschen sie aber auch nützliche Substanzen aus. Diuretika haben die Fähigkeit, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen und das Gleichgewicht der Spurenelemente im Körper nicht zu stören. Ihre tägliche Anwendung beugt Schwellungen vor und entfernt die vorhandene. Auch Diuretika sind Getränke, die die Leistung aller Körpersysteme verbessern können. Bevor Sie Geld aufnehmen, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

allgemeine Informationen

Diuretika sind natürliche Diuretika. Die Liste ihrer Vorteile umfasst:

  • keine negativen Nebenwirkungen auf den Körper;
  • minimaler Kaloriengehalt, der den regelmäßigen Verzehr von Diuretika ermöglicht;
  • Hoher Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen, was sich positiv auf den Körper auswirkt.

Im Gegensatz zu synthetischen Drogen mit harntreibender Wirkung zeigen natürliche Diuretika eine milde Wirkung. Sie entfernen nach und nach überschüssige Feuchtigkeit aus dem Körper, ohne den Gehalt an nützlichen Spurenelementen zu beeinträchtigen. Darüber hinaus wirkt sich die Verwendung von Diuretika positiv auf den Gesundheitszustand des Menschen aus, einschließlich des Aussehens.

Indikationen zur Verwendung

Bei den ersten Anzeichen eines Ödems ist es notwendig, Produkte mit harntreibender Wirkung anzuwenden. Wenn Sie zulassen, dass sich die Situation verschlechtert, hat die Verwendung pflanzlicher Inhaltsstoffe keine Auswirkungen. Indikationen für die Verwendung von Nahrungsmitteln mit harntreibender Wirkung sind Nieren- und Herzerkrankungen, Diabetes, Blähungen, Übergewicht und Cellulite. Es ist gut für Frauen, Diuretika in der prämenstruellen Phase einzunehmen. Bei Ödemen, die auf eine erhöhte Lufttemperatur oder eine starke Belastung des Körpers zurückzuführen sind, sind Produkte mit harntreibender Wirkung ein guter Ersatz für Arzneimittel.

Anwendungsempfehlungen

Für maximale Ergebnisse sollte das Diuretikum täglich in der Nahrung enthalten sein. Dies kann dank der Vielfalt der harntreibenden Produkte unabhängig von der Jahreszeit erreicht werden. Nach dem Beginn ihrer Verwendung sollte auf salzige, würzige und saure Gerichte verzichtet werden. Solche Lebensmittel verhindern die Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper und blockieren die harntreibende Wirkung. Neben frisch, erlaubt die Verwendung und Tiefkühlkost. Die ausgeprägte harntreibende Wirkung kann durch die Einnahme täglich frischer Säfte erreicht werden.

Liste der harntreibenden Lebensmittel

Die Fähigkeit, die angesammelte Flüssigkeit aus dem Gewebe zu entfernen und gleichzeitig den Wasser-Salz-Haushalt nicht zu stören, ist vielen Produkten eigen. Bei kurzfristiger, nicht krankheitsbedingter Schwellung können sie teure Chemikalien ersetzen und zeigen ein ähnliches Ergebnis. Diuretika sind in Obst und Gemüse, Gewürzen und Getränken enthalten. Daher kann jeder für sich ein geeignetes Werkzeug auswählen.

Diuretische Eigenschaften von Gemüse mit Ödemen

Diuretisches Gemüse hat die Eigenschaft, überschüssige Flüssigkeit zusammen mit Natriumsalzen zu entfernen. Kalium bleibt jedoch intakt, es besteht also kein Ungleichgewicht. Wirken stark harntreibend:

  • Tomaten. Die harntreibende Wirkung wird durch den hohen Kaliumgehalt erreicht. Diuretikum Tomaten, nützlich für Erkrankungen der Harnwege und Übergewicht.
  • Gurken. Sie bestehen fast ausschließlich aus Wasser, was zu einem harntreibenden Ergebnis führt. Es wird empfohlen, bei Vorhandensein von Nierensteinen und Diabetes zu verwenden.
  • Sellerie Die Zusammensetzung, die Spurenelemente und Aminosäuren enthält, liefert trotz des Vorhandenseins von Salz eine pflanzliche harntreibende Wirkung.
  • Rote Beete Eine große Menge an Kalium- und Magnesiumsalzen erklärt die harntreibende Wirkung des Gemüses. Bei Nierensteinen ist es jedoch unmöglich, Rüben und deren Saft zu verwenden.
  • Kürbis ist nicht nur ein Diuretikum, sondern auch ein entzündungshemmendes Gemüse. Die Sicherheit des Produkts ermöglicht die Verwendung in der Schwangerschaft und bei anderen Krankheiten.
  • Aubergine. Kann Gallengänge schnell reinigen und Giftstoffe mit Urin ausspülen.
  • Zwiebel drückt eine schwache harntreibende Wirkung aus und regt die Nieren an.
  • Karotten Verwendung als unabhängiges Diuretikum und in Kombination mit synthetischen Drogen, da ein hoher Kaliumgehalt in der pflanzlichen Zusammensetzung ein Ungleichgewicht verhindert.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Frucht mit harntreibender Wirkung

Viele darauf basierende Früchte und Säfte haben die Eigenschaft, überschüssige Feuchtigkeit aus dem Körper zu entfernen. Die Früchte, die die maximale Wirkung ausdrücken, sind:

Frisches Obst ist ein Vorrat an Vitaminen und ein leichtes Diuretikum für schwache Nieren.

  • Äpfel In großen Mengen enthaltenes Kalium hat eine milde harntreibende Wirkung auf den Körper. Apfelessig als Diuretikum ist aufgrund des Gehalts an Essigsäure viel wirksamer.
  • Pflaume hat eine einzigartige Zusammensetzung, wodurch ein abführendes Ergebnis erzielt wird. Ist Pflaumendiuretikum? Ja, aber sie hat eine schwache Fähigkeit, überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  • Süßkirsche Ist Süßkirsche harntreibend? Ja, diese Frucht hat eine starke harntreibende Wirkung.
  • Erdbeeren Senkt den Blutdruck und entfernt Harnsäure aus dem Körper.
  • Zitrusfrüchte. Das Ergebnis wird aufgrund der großen Menge an Vitamin C in der Frucht erzielt.
  • Bananen. Exotisches Diuretikum, das in der Lage ist, Druck abzubauen und Übergewicht abzubauen.
  • Quitte wird Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen als natürliches Diuretikum gezeigt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Beeren mit stark harntreibender Wirkung

Diuretische Beeren können sowohl frisch als auch gefroren verwendet werden. Diuretika umfassen:

Beeren stimulieren aufgrund des guten Saftgehalts die Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper.

  • Preiselbeere Sie können sowohl Beeren als auch Aufgüsse, Tee aus den Blättern, verwenden.
  • Preiselbeeren. Es hat eine milde Wirkung bei Allergien oder vor dem Hintergrund von Beriberi.
  • Johannisbeere. Enthält in ausreichenden Mengen Vitamin C und Kalium, die das Wasserlassen anregen.
  • Hagebutte Ebenso sind Früchte und Blätter harntreibend. Darüber hinaus zeigen die Beeren eine choleretische Wirkung.
  • Kalina. Neben dem Diuretikum wirkt es antiviral.
  • Trauben Das Ergebnis ist nach dem Verzehr von frischen Beeren und Rosinen sichtbar.
  • Sanddorn Das Ergebnis wird bei täglicher Einnahme eines Glases Beerenbrühe sichtbar.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Getreide als natürliches Diuretikum

Produkte-Diuretika sind Getreide. Nützliche Eigenschaften des Breis ergeben sich bei richtiger Zubereitung ohne Verwendung von Saucen. Der bekannteste ist Buchweizen mit Rutin. Darüber hinaus enthält es Spurenelemente, die es harntreibend und wohltuend für den ganzen Körper machen. Haferflocken bestehen aus Substanzen, die zum vermehrten Wasserlassen beitragen. Andere Diuretika Getreide gehören Gerste und Graupen.

Trinken Sie Diuretika

Wenn Sie täglich Diuretika trinken, wird das Ergebnis nicht lange dauern. Am effektivsten ist Kefir, besonders wenn der Morgen anschwillt. Wenn Sie nachts ein Glas trinken, lindert dies die Manifestationen von überschüssiger Flüssigkeit am Morgen. Fermentierte Milchprodukte mit harntreibender Wirkung wirken sich zudem positiv auf den Verdauungsprozess aus. Produkt-Diuretika in Form von Fruchtgetränken und Säften sind gut gegen Ödeme zu trinken. Verwenden Sie außerdem grünen Tee, Kompott und Kräutertees. Koffeinhaltige Getränke (Kaffee, starker Tee), auch Diuretikum genannt. Darüber hinaus kann die Verwendung von kohlensäurefreiem Mineralwasser den Körper reinigen und die angesammelten Toxine entfernen.

Diuretische Gewürze

Viele Gewürze haben harntreibende Eigenschaften. Dazu gehört Ingwer, der den Körper von überschüssiger Feuchtigkeit, Giftstoffen und Schlacken befreien kann. Kreuzkümmel hat einen starken Flüssigkeitsentzug und wird bei Nierenerkrankungen eingesetzt. Nach Krankheiten des Urogenitalsystems ist Spinat nützlich. Es ist in der Diät enthalten. Pfeffer süß und scharf wirkt harntreibend und trägt zur Erweiterung der Blutgefäße bei. Kurkuma ist nützlich, um das Wasserlassen zu stimulieren. Wenn Sie Kurkuma würzen, können Sie die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper erreichen. Kakao ist nicht nur ein Antidepressivum, sondern auch ein mildes Diuretikum. Andere Kräuter, die Diuretika enthalten, sind Zimt, Senf, Petersilie und Knoblauch.

Diuretische Kräuter

Kräuter, die den Entzug von überschüssiger Flüssigkeit beeinflussen, werden sowohl unabhängig als auch als Ergänzung zur medikamentösen Behandlung eingesetzt. Auf der Grundlage von Heilpflanzen machen Tees und Aufgüsse, Tees. Die Liste der Kräuter, die als harntreibend gelten, ist umfangreich. Die am häufigsten verwendeten sind Schachtelhalm, Mariendistel, Birke, Zitronenmelisse, Hagebutte, Chicorée, Minze, Kamille und so weiter. Jeder von ihnen enthält nützliche Vitamine und Spurenelemente. Für maximale Ergebnisse einen Arzt konsultieren.

Wie benutzt man Diuretika?

Viele Produkte sind harntreibend, aber es ist gefährlich, sie ohne Rücksprache mit einem Arzt zu verwenden. Sie sind mit allergischen Reaktionen behaftet. Darüber hinaus variieren je nach Zweck der Aufnahme die Dosierung und das Rezept der Abkochungen und Infusionen. Kinder sollten darauf achten, Süßigkeiten zu geben, die zu vermehrtem Wasserlassen führen können.

Während der schwangerschaft

Schwangere, insbesondere im 2. und 3. Trimester, sind von Ödemen begleitet. Die Gründe können Gesundheitsprobleme oder hohe Temperaturen und Müdigkeit sein. Die Verwendung von harntreibenden Komponenten in Lebensmitteln ist ein nützlicher Ersatz für Chemikalien. So sind Wassermelone und Melone effektiv. Getränke aus den Beeren wie Fruchtgetränke, Säfte, Tees und Brühen ergeben in kurzer Zeit das gewünschte Ergebnis. Bevor Sie jedoch eines der Diuretika einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Mit Ödemen

Vor Beginn der Behandlung ist es wichtig, die Ursache des Ödems zu ermitteln. Wenn das Problem in einer Fehlfunktion der Organe oder Körpersysteme liegt, kann die Verwendung von Diuretika allein das Problem nicht lösen. Wenn sich die Schwellungen nach körperlicher Anstrengung oder Überanstrengung manifestieren, helfen die harntreibenden Produkte, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Es ist jedoch unmöglich, sich selbst zu behandeln und zu diagnostizieren. Um die Ursache von Ödemen feststellen zu können. Entsprechend seiner Ernennung nimmt der Patient die entsprechenden Zutaten in die Diät auf.

Für schnellen Gewichtsverlust

Produkte mit ausgeprägter harntreibender Wirkung helfen dabei, überschüssige Körperflüssigkeit loszuwerden und verlieren bis zu 2 kg pro Tag. Wenn Sie danach jedoch Ihren Lebensstil und Ihre Ernährung nicht ändern, kehrt das gesunkene Gewicht zurück. Zur Gewichtsreduktion werden Fastentage für Wassermelonen, Gurken oder andere Diuretika verwendet. Gewichtsverlust mit frischen Säften und frischen Säften ist beliebt. Um die erzielten Ergebnisse zu erhalten, sind körperliche Aktivität, richtige Ernährung und die Vermeidung von schlechten Gewohnheiten erforderlich.

Überschüssige Flüssigkeit im Körper zu verzögern, ist ein unangenehmes Problem, das angegangen werden muss. Es führt zu Schwellungen und anderen Störungen. Der größte Teil der überschüssigen Flüssigkeit sammelt sich bei Menschen mit Nieren- und Herzerkrankungen, Leberproblemen, Radikulitis und einer Reihe anderer Krankheiten an.

Diuretika, die in einer Apotheke gekauft werden können, werden mit einer Flüssigkeit entfernt, haben jedoch häufig Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Es gibt noch eine andere Möglichkeit - dies sind Produkte mit harntreibender Wirkung aus unserer Liste, die wir für Sie vorbereitet haben.

Was sind gute Diuretika?

Die Liste der Lebensmittel, die bei der Beseitigung von Schwellungen helfen, ist recht umfangreich, wir haben jedoch nur die besten ausgewählt. Alle haben Vorteile, die den meisten Medikamenten fehlen:

  • keine Nebenwirkungen;
  • minimale Kalorien;
  • Hohe Konzentration an Vitaminen und anderen nützlichen Substanzen.

Fast alle Produkte mit harntreibender Wirkung sind nicht nur wegen der Entfernung von überschüssiger Feuchtigkeit, sondern auch aus einer Reihe anderer Gründe für den Körper von Vorteil. Wenn Sie sie in die Ernährung einbeziehen, verbessern Sie Ihre Gesundheit und Ihr allgemeines Wohlbefinden. Der Einfachheit halber haben wir alle Diuretika in mehrere Gruppen eingeteilt.

Getreide mit harntreibender Wirkung

Bei der Bekämpfung von Beinödemen und anderen Körperteilen zeichnet sich die Gruppe durch Buchweizen und Haferflocken aus. Sie sind auch während der Schwangerschaft erlaubt. Ödeme bei Frauen in einer Position sind besonders in der heißen Jahreszeit häufig. Buchweizen stellt einen echten Austausch her, reguliert die Funktionen von Herz und Nieren und hilft auch, die Form zu erhalten. Dies ist vor allem auf die leicht harntreibenden Eigenschaften zurückzuführen.

Gemüse gegen Schwellungen

Die Liste der Gemüsesorten mit harntreibender Wirkung ist sehr umfangreich, daher betrachten wir nur die wirksamsten:

Tomaten - leckeres und erschwingliches Gemüse für das ganze Jahr, das zu Salaten und vielen anderen Gerichten hinzugefügt wird. Die Zusammensetzung von Tomaten enthält Nährstoffe, aber die wichtigsten für die harntreibende Wirkung von Kalium. Auch in Tomaten gibt es phenolische Verbindungen, die das Harnsystem eines Menschen stimulieren. Tomaten sind nützlich für Menschen mit Urolithiasis, Diabetes und Fettleibigkeit sowie für Menschen, die unter Schwellungen leiden.

Sie bestehen zu 96 Prozent aus Wasser und Magnesium und Kalium dominieren ihre Zusammensetzung, weshalb sie eine harntreibende Wirkung entfalten. In Gurken enthaltene Mineralien bewirken eine anhaltende und schonende Wirkung auf den Urin. Darüber hinaus ist ihr Saft ein Adsorbens, das dem Körper beim Abbau von Toxinen und ihrer Entfernung aus dem Körper hilft. Wenn man jeden Tag Gurken isst und einen stabilen harntreibenden Effekt erzielt, gelingt es manchen sogar, die Steine ​​zu entfernen - dies wird durch die Bewertungen von Personen im Netzwerk bestätigt.

Nicht nur der Kürbis selbst, sondern auch seine Samen haben harntreibende Eigenschaften. Sie reinigen den Körper von Giftstoffen und scheiden sie im Urin aus. Das Fleisch selbst ist reich an Magnesium, Kalium und Kalzium und hilft daher bei der Bekämpfung von Ödemen, Nierenerkrankungen und Störungen des Salzstoffwechsels. Im Gegensatz zu den meisten anderen Medikamenten ist Kürbis ein Diuretikum, das während der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Diabetes und Gicht zugelassen ist. Melone hat ähnliche harntreibende Eigenschaften.

Es enthält Spurenelemente, die den harntreibenden Effekt verursachen. Sellerie enthält organische Salze, ist aber trotzdem für Ödeme und sogar Nierensteine ​​zugelassen. Gemüse reguliert den Flüssigkeitshaushalt im Körper und reguliert die Arbeit des Harnsystems. Es verliert seine Eigenschaften auch während der Wärmebehandlung nicht.

Die in diesem Diuretikum enthaltenen Mineralien und Vitamine wirken sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus und wirken harntreibend. Rüben können sich auflösen und Giftstoffe aus dem Körper entfernen. Diese Eigenschaften sind auf die hohe Konzentration von Kalium und Magnesium in der Zusammensetzung zurückzuführen. Gleichzeitig enthalten die Rüben Oxalsäure und Saponine, so dass der Saft davon nicht für Hypotonie und Urolithiasis empfohlen wird.

Kohl enthält Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe. Sie alle sind wichtig für die Funktion der Harnorgane. Sowohl frischer als auch saurer Kohl hat harntreibende Eigenschaften. Es wird bei Wassersucht, Gicht und gestörtem Salzstoffwechsel empfohlen.

Die besten harntreibenden Früchte

Viele Früchte haben eine harntreibende Wirkung und sind bei Ödemen nützlich, einige stechen jedoch hervor. Der Einfachheit halber haben wir sie in einer Tabelle zusammengefasst:

Diuretisches Obst und Gemüse ist gut für Menschen, die Probleme mit dem Ausscheidungssystem haben und daher häufig an Ödemen leiden. Ödeme beeinträchtigen die Gesundheit eines Menschen erheblich, da sie sich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich manifestieren können. Interne Ödeme können zu Fehlfunktionen des Organs führen. Um keine besonderen Vorbereitungen zur Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit zu treffen, können Sie nur Anlagenteile einsetzen.

Was Sie essen können, um Ödeme loszuwerden

Ödeme sind ein unangenehmes Phänomen im Leben eines Menschen, insbesondere während der Schwangerschaft, wenn dieses Phänomen für das Leben und die Gesundheit eines zukünftigen Babys gefährlich werden kann. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein mütterliches Ödem auf ein für das Kind gefährliches Nabelschnurödem hindeuten kann. Da es in dieser Zeit verboten ist, die meisten Medikamente einzunehmen, können Sie Obst und Gemüse als Diuretikum verwenden.

Früchte sind die sichersten Abführmittel. Darüber hinaus enthalten sie eine Flüssigkeit, die Wasser ersetzen kann. Wenn Sie durstig sind, die Flüssigkeitszufuhr jedoch stark eingeschränkt ist, können Sie saftige Früchte essen. Sie helfen, den Verlust von Nährstoffen und Vitaminen, die mit dem Urin verbunden sind, wiederherzustellen.

Gemüse hat ähnliche Eigenschaften wie Obst, wirkt sich jedoch etwas anders auf den Körper aus. Zusätzlich zu der Tatsache, dass sie Nährstoffe enthalten, die helfen, überschüssiges Wasser zu entfernen, können einige Spurenelemente diesen Prozess sogar beschleunigen, bzw. Sie können Ödeme viel schneller loswerden.

Gemüse und Obst können in unbegrenzten Mengen mit erheblichen Schwellungen gegessen werden.

Früchte mit stark harntreibender Wirkung.

Diuretikum Beeren haben eine ausgeprägte harntreibende Wirkung. Sie können sowohl frische als auch gefrorene Lebensmittel verwenden. Sie können in roher Form oder in Form von Kompott, Fruchtgetränken verwendet werden.

Welche Beere eignet sich als wirksames Diuretikum?

  1. Lingonberry ist berühmt für seine harntreibenden Eigenschaften. Beim Ödem können nicht nur Beeren, sondern auch die Blätter dieser Pflanze verwendet werden. Preiselbeerblätter und -früchte sind während der Schwangerschaft erlaubt.
  2. Die Cranberry ist berühmt für ihre sanfte Wirkung. Es kann auch bei allergischen Reaktionen und Avitaminose eingesetzt werden.
  3. Johannisbeere verursacht häufiges Wasserlassen, da sie in ihrer Zusammensetzung Vitamin C und Kalium enthält.
  4. Hagebutten-Diuretikum-Effekt kann auch während Beriberi verwendet werden. Darüber hinaus haben die Früchte einen choleretischen Wirkstoff.
  5. Kalina, Trauben und Sanddorn sind nicht nur Diuretika, sondern auch hervorragende Immunmodulatoren.

Beeren können gemischt und verschiedene Kompotte oder Fruchtgetränke gekocht werden. Sie können Zucker hinzufügen oder es ohne lassen. Und Sie können eine Vielzahl von Gelees, Marmeladen und anderen Desserts kochen. Bei der Verwendung von Beeren ist darauf zu achten, dass keine allergischen Reaktionen auftreten.

Was sonst noch hilft, um überschüssige Flüssigkeit im Körper loszuwerden

Welche Früchte, Gemüse und Beeren können helfen, überschüssige Flüssigkeit und Schwellungen zu entfernen?

Zusätzlich zu allen oben genannten Produkten können Menschen mit einer erhöhten Neigung zu Ödemen Zitrusfrüchte, Knoblauch, Sellerie, Spargel und Salat verwenden:

  1. Zitrusfrüchte haben eine reiche Zusammensetzung. Neben dem hohen Gehalt an Vitamin C enthalten sie eine Vielzahl unterschiedlicher Spurenelemente. Einige Zitrusfrüchte enthalten Kupfer, Kalium und Phytonzide. Dank dieser wunderbaren Zusammensetzung helfen diese Produkte dem Körper, überschüssige Natriumionen loszuwerden. Deshalb sind Zitrusfrüchte das wirksamste Diuretikum.
  2. Knoblauch und Sellerie werden zu fast jedem Gericht hinzugefügt. Diese Gemüse sind natürliche Diuretika. Darüber hinaus haben sie eine Reihe weiterer nützlicher Eigenschaften. Knoblauch hilft also, den Druck zu normalisieren, die Harnsäure zu reduzieren und die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern.
  3. Spargel und Salat sollten die Grundlage aller grünen Salate von Menschen sein, die unter Flüssigkeitsretention leiden. Die harntreibende Komponente dieser Produkte ist in der Lage, die Nieren von Sand zu befreien.

Salatblätter sind mit verschiedenen Spurenelementen und anderen nützlichen Substanzen gesättigt. Aufgrund der großen Vielfalt dieses Produkts ist es besser, Brunnenkresse als Diuretikum zu verwenden. Sie können eine Vielzahl von Salaten daraus zubereiten und diese mit Zitrusfrüchten mischen, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Vor Beginn der Behandlung von übermäßiger Schwellung sollte ein Fachmann konsultiert werden. Es ist möglich, dass Sie Ihrer speziellen Diät einige Medikamente hinzufügen müssen, die der Arzt Ihnen empfehlen wird.

Vergessen Sie nicht, Diuretika in die tägliche Ernährung einzubeziehen, da sie dazu beitragen, den Körper in einem normalen Zustand zu halten, und die Entnahme nützlicher Eigenschaften bei der Einnahme von Diuretika aus dem Körper unmöglich machen.

http://infarkty.net/mochegonnye-ovoshhi-i-frukty-pri-otekah.html

Welche Früchte und Gemüse haben harntreibende Eigenschaften?

Es gibt eine Vielzahl von Medikamenten, die dabei helfen, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen und die mit Ödemen einhergehenden Symptome zu lindern. In den meisten Fällen sind sie synthetischen Ursprungs und können bei längerer Einnahme viele Nebenwirkungen verursachen und sich auch negativ auf die Arbeit aller Körpersysteme auswirken. Aber viele Lebensmittel wirken harntreibend. Diuretisches Obst und Gemüse sowie Beeren sind natürlich und enthalten keine schädlichen Substanzen. Sie haben einen angenehmen Geschmack und stehen jedem zur Verfügung.

Diuretika

Aufgrund seiner reichen Zusammensetzung sind Lebensmittel, die auf oder in der Erde wachsen, sowie Sträucher und Bäume ein wesentlicher Bestandteil der menschlichen Ernährung. Nährstoffe, die in ihrer Zusammensetzung enthalten sind, füllen das Defizit dieser Bestandteile im Körper aus. Außerdem normalisieren sie den Stoffwechsel, das Natrium-Kalium-Gleichgewicht. Ein solcher Kontakt mit einigen Elementen verursacht eine harntreibende Wirkung.

Medikamente entfernen die Flüssigkeit schnell und effizient, aber mit dem Wasser verlässt der Körper die Komponenten, die er benötigt. Für Menschen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie Erkrankungen der Nieren oder der Leber kann ein plötzlicher Flüssigkeitsverlust sehr gefährlich sein. Und Diuretika sind für schwangere Frauen kontraindiziert.

Aufgrund des Gehalts an Flavonoiden, Milchsäure und anderen für den Menschen wichtigen Stoffen tragen Pflanzenbestandteile zur Urinproduktion bei, lindern Schwellungen, indem sie überschüssige Feuchtigkeit aus dem Gewebe und dem Lymphsystem entfernen.

Diuretisches natürliches Gemüse und Obst ist für jedermann geeignet, sie haben eine milde harntreibende Wirkung, ohne den Körper zu schädigen.

Diuretisches Gemüse

Gemüse muss regelmäßig gegessen werden. Sie haben eine reiche Zusammensetzung, viele Vitamine und Mineralien in einer Menge, die den täglichen Bedarf des Menschen befriedigt. Diuretikum Gemüse ist für Männer und Frauen gleichermaßen wirksam.

Eines der beliebtesten Diuretika bei Ödemen ist die Tomate. Tomaten stimulieren die Nieren und stellen das Salzgleichgewicht wieder her. Wenn bei einer Person eine schwere Nierenfunktionsstörung diagnostiziert wurde, muss die Tomate aufgegeben werden. In ihrer Zusammensetzung befindet sich Oxalsäure, die in Form von Steinen abgeschieden werden kann.

Eine gute Alternative wären in diesem Fall Gurken. Sie haben nicht weniger harntreibende Wirkung. Kräuterprodukt hat folgende Eigenschaften:

  • fördert die Freisetzung von überschüssiger Harnsäure;
  • hat eine schwache, milde harntreibende Wirkung;
  • Es enthält viele Mineralien und Kalium.

Es ist auch bekannt, dass Knoblauch und Sellerie harntreibend wirken. Sie werden als Gewürz beim Kochen verwendet, aber nur wenige wissen, dass sie ein natürliches pflanzliches Arzneimittel für viele Krankheiten sind.

Knoblauch verringert nicht nur das Risiko von Blutgerinnseln und stärkt das Immunsystem, sondern senkt auch den Harnsäuregehalt im Harntrakt und normalisiert den Blutdruck. Sellerie aufgrund der großen Menge an Vitaminen in seiner Zusammensetzung entfernt überschüssige Flüssigkeit, hilft bei der Bekämpfung von pathogenen Bakterien, die sich in den Ausscheidungswegen vermehren.

In der Saison tun Grüns am besten mit Problemen beim Wasserlassen. Brunnenkresse - eine der Pflanzen mit harntreibender Wirkung. Seine grünen Blättchen enthalten eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen. Sie helfen dabei, überschüssige Natriumionen zu entfernen, was zur Flüssigkeitsretention beiträgt. Im Gegensatz zu den meisten Diuretika führt Brunnenkresse nicht zur Austrocknung und beseitigt nur ohne Folgen die Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe.

Ein weiteres wichtiges grünes Produkt ist Spargel. Es ist allen als Zutat für Salat bekannt, wird jedoch bei Ödemen angewendet, die durch eine Funktionsstörung des Herzmuskels verursacht werden. Spargel senkt den Blutdruck, erweitert die Blutgefäße, fördert die normale Blutversorgung und hilft auch, den Sand zu entfernen, verhindert die Bildung von Steinen. Die einzige Kontraindikation für die Verwendung von Spargel sind damit verbundene Entzündungsprozesse, die sich nur durch Reizung des Epithels verstärken können.

Reduzieren Sie die Schwellung, um überschüssige Flüssigkeit aus dem Gewebe zu entfernen, und verwenden Sie regelmäßig Karotten, Kürbisse und Melonen. Dieses Gemüse ist nicht weniger als andere, die reich an Vitaminen und Mikroelementen sind, die für den Menschen notwendig sind.

Harntreibende Früchte

Es ist nicht sicher zu sagen, ob Flüssigkeit mit Hilfe von Früchten entnommen werden kann. Die meisten von ihnen sind meistens Wasser. Ihr ständiger Gebrauch führt zu einer Auswaschung von Natrium infolge einer verbesserten Nierenfunktion. Vitamine in der Frucht tragen auch zur Freisetzung von Flüssigkeit bei.

Früchte sind sichere Diuretika. All diese Mineralien, Vitamine und Mikroelemente, die mit Ödemen einhergehen, werden mit neuen Nährstoffen angereichert, die reich an Früchten sind.

Zitrusfrüchte

Orangen, Zitronen, Limetten und andere Zitrusfrüchte sind nicht nur reich an Vitamin C, sondern auch an anderen ebenso wichtigen Verbindungen. Kaliumsalze, Kupfer und Eisen ermöglichen es den Früchten, den Körper von überschüssigem Natrium zu befreien und überschüssige Flüssigkeit zu entfernen. Zitrusfrüchte werden daher zu Recht als die köstlichsten, gesündesten und harntreibendsten Früchte bezeichnet.

Äpfel und Birnen

Natrium in reifen Apfelfrüchten ist mehr als 10-mal mehr als Kalium. Wenn Sie regelmäßig Äpfel verwenden, können Sie den Ausfluss des Urins beschleunigen und Schwellungen beseitigen.

Aber nicht jede Birnensorte hat eine gute harntreibende Wirkung. Als nützlicher gelten Wildsorten, aber auch Garten als Diuretikum ist durchaus geeignet. Aufgrund seines niedrigen Kohlenhydratgehalts ist Birne eine ausgezeichnete Heilfrucht für Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes leiden.

Granatapfel-Samen

Diese Frucht hat einen ausgezeichneten Geschmack, leuchtend roten Saft, es ist ein ausgezeichneter Weg, um das Immunsystem zu stärken und Hämoglobin im Blut zu erhöhen. Nur wenige Menschen wissen, dass eine Granate bei anderen Aufgaben hervorragende Arbeit leistet. Seine reichhaltige Zusammensetzung trägt dazu bei, den Körper mit Kalium zu sättigen und überschüssiges Natrium zu entfernen. Dabei wird es flüssig und schwillt an, und der Körper füllt das Gleichgewicht der notwendigen Mineralien und Vitamine.

Diese Früchte sind harntreibend und absolut sicher, nur wenn keine direkten Kontraindikationen für die Verwendung bestehen.

Harntreibende Beeren

Um einen harntreibenden Effekt zu erzielen, werden sie frisch gegessen, für den Winter eingefroren, mit Kompott oder Marmelade zubereitet. Am nützlichsten in rohen Beeren. Ihre harntreibende Wirkung regt die Flüssigkeitsausscheidung an, vermindert Schwellungen und erhöht den Lymphfluss.

Preiselbeere und Preiselbeere sowie der Saft dieser Beeren stimulieren die Nieren und fördern den Urinfluss durch die Harnwege. Aufgrund der hohen Konzentration an Vitaminen der Gruppe B normalisieren die Beeren den Säuregehalt. Johannisbeeren und Hagebutten enthalten viel Ascorbinsäure, was nicht nur dem Immunsystem zugute kommt, sondern auch die Urinbildung fördert.

Natürliches Viburnum-Diuretikum wirkt zusätzlich antiviral und antibakteriell. Nicht weniger nützlich sind harntreibende Beeren, Ebereschen, Johannisbeeren und Stachelbeeren.

Das größte Diuretikum, die Wassermelone, ist ein kalorienarmes Diuretikum und verursacht keine gefährliche Dehydration.

Was aus Obst und Gemüse trinkt, wirkt harntreibend

Gemüse wird in der Regel aus Salaten zubereitet, dem ersten und zweiten Gang hinzugefügt und Obst und Beeren roh verzehrt. Diese natürlichen Diuretika behalten ihre nützlichen Eigenschaften bei der Herstellung von Getränken aus ihnen.

Gemüsesäfte

Die Kombination von Karotten, Rüben und Gurken wird köstlich und nützlich sein. Der Geschmack des Getränks ist angenehm, erfrischend. Es ist sehr einfach zuzubereiten - Sie können eine Saftpresse verwenden oder den Saft aus geschnittenem Gemüse selbst auspressen. Die Bestandteile für das Getränk werden zu gleichen Anteilen eingenommen.

Obst- und Beerenkompott

Zutaten für die Zubereitung eines Diuretikums wählen Sie saisonal oder bereiten Sie ein Kompott aus vorgefrorenen Früchten oder Beeren. Um 3 Liter Kompott zuzubereiten, benötigen Sie 300 Gramm einer Mischung aus geschälten und gewaschenen Früchten. Sie werden mit Wasser gegossen und bis zum Kochen gekocht. Nach Zugabe von Zucker oder einem Ersatz und weiteren 30 Minuten kochen lassen.

Für medizinische Zwecke bereiten sie auch Abkochungen mit den Blättern von Preiselbeeren, Preiselbeeren und anderen Sträuchern vor. Sie sind wie Säfte in der Lage, Störungen des Harnsystems zu bewältigen.

Komponenten für diuretische Naturgetränke werden nach Geschmack und individuellen Vorlieben ausgewählt. Vor der Verwendung von selbst zubereiteten Säften müssen Sie Ihren Arzt konsultieren.

http://nefrologinfo.ru/pitanie/mochegonnye-frukty-i-ovoshhi.html

Diuretisches Obst und Gemüse

Menschen mit Problemen des Ausscheidungssystems leiden häufig an Ödemen. Sie manifestieren sich äußerlich: Säcke unter den Augen, Schwellung der Extremitäten. Ebenso wie die Ansammlung von überschüssiger Flüssigkeit im Gewebe (inneres Ödem) die Arbeit der Organe beeinträchtigt, wirkt sich dies auf den Gesundheitszustand aus. Gleichzeitig reichern sich neben Flüssigkeit auch Salze und Toxine im Gewebe an. Die Ursache der Flüssigkeitsretention kann sein:

  • Herzkrankheit;
  • Erkrankungen der Leber, Nieren;
  • endokrine Störungen.

Zur Normalisierung des Lymphflusses und Verringerung der Schwellung mit synthetischen Mitteln mit harntreibender (harntreibender) Wirkung. Sie haben jedoch eine Reihe von Gegenanzeigen, die Nebenwirkungen bedrohen. Wer Ödeme ohne gesundheitliche Beeinträchtigung loswerden möchte, sollte Produkte mit harntreibender Wirkung verwenden. Sie können zusätzlich zu den vom Arzt verschriebenen Medikamenten angewendet werden, um die Wirkung zu verstärken.

Pflanzliche Diuretika

Kürbis - das nützlichste Gemüse ist reich an biologisch aktiven Bestandteilen, Mineralien. Nützlich in gebackener Form. Kürbissaft hat eine harntreibende Wirkung, eine kleine Dosis - eine halbe Tasse pro Tag. Es wird schlagartig vom Körper aufgenommen. Dieses orangefarbene Diätgemüse wirkt sich positiv auf die Nieren und die Leber aus.

Rote Beete Kalorienarmes Gemüse ist reich an K (Kalium) und Na (Natrium), wirkt abführend auf den Darm.

Gurke - ein natürliches Diuretikum, zusammen mit überschüssiger Flüssigkeit wäscht Giftstoffe weg.

Tomate. Die Frucht, die wir dem Gemüse zuschrieben (wie es früher die Slawen waren), ist eine Beere. Es enthält das meiste Kalium. Es hat eine positive Wirkung auf das Harnsystem, harntreibend.

Wassermelone Überschüssige Flüssigkeit und Salz entfernt die Wassermelone. Es spült die Nieren, enthält viele nützliche Substanzen (Vitamine und Mineralien).

Melone. Sein aromatisches, saftiges Fruchtfleisch klärt Giftstoffe.

Harntreibende Früchte

Das Essen von Früchten mit harntreibenden Eigenschaften ist nützlich für Menschen mit schwellungsanfälligen Problemen des Ausscheidungssystems. Diese sicheren Abführmittel werden während der Schwangerschaft empfohlen, wenn viele Medikamente verboten sind. Saftige Früchte stillen den Durst (wenn der Wasserverbrauch begrenzt ist) und versorgen den Körper mit Vitaminen und Nährstoffen. Zitrusfrüchte sind reich an Vitamin C, Spurenelementen (Kalium, Kupfer) und einigen Phytonziden. Wirksame Diuretika.

Ein apfel Die Heimat des Apfelbaumes ist Zentralasien, es ist auf der ganzen Welt verbreitet. Es gibt viele Sorten dieser Frucht. In Russland sprachen sie von ihm "Zwiebeln mit sieben Krankheiten". Reich an Vitaminen (A, B, C, D), Eisen, Kalzium, Magnesium. Es hat eine milde harntreibende Wirkung, verhindert die Bildung von Steinen. Die Frucht enthält wenig Kalorien, 80% bestehen aus Wasser. Verwendet in Diäten zur Gewichtsreduktion, in Gesundheitsprogrammen.

Ananas Bereichert den Körper mit Kalium, aktiviert den Stoffwechsel, lindert Schwellungen. Kalorienreiche, süße Früchte lassen sich mit Fleisch kombinieren, zu Salaten hinzufügen.

Banane Reich an Kalium. Es hat eine ausgeprägte harntreibende Wirkung. Reduziert den Blutdruck, fördert den Gewichtsverlust, reduziert Schwellungen. Am Darm wirkt es als Abführmittel.

Zitrone Saftige, saure Zitrusfrüchte - ein Geysir aus Ascorbinsäure und K (Kalium), anderen Spurenelementen. Stärkt die Blutgefäße, verbessert die Immunität, unterstützt das Herz. Bietet Wasser- und Elektrolythaushalt. Tee mit Zitronen- und Honigtönen, verbessert den Urinfluss.

Orange Saft, Fruchtfleisch, Rinde haben eine milde urinausscheidende und choleretische Wirkung. Citrus hat viel Vitamin C, es ist nützlich, mit Übergewicht, Arteriosklerose, Erkältungen zu essen. Kann wie alle Zitrusfrüchte allergische Reaktionen hervorrufen. Während der Schwangerschaft mit Vorsicht anwenden.

Pfirsich. Die aromatische Frucht enthält viele Vitamine, Ballaststoffe und Antioxidantien, die für den Körper lebenswichtig sind. Ärzte empfehlen, mit ICD zu verwenden, hilft bei der Bildung von Harnsäuresteinen. Obst und Saft wirken harntreibend und abführend.

Mango Indische Früchte enthalten Carotin, Vitamine (B, C), viele Aminosäuren, stärkt das Immunsystem. Die Mango enthält Mineralien, die Frauen brauchen. Es wird für schwangere Frauen mit Anämie (Eisenmangel) empfohlen. Es wirkt harntreibend und abführend. Kann in Form von Saft, Püree, kombiniert mit Meeresfrüchten verwendet werden.

Granatapfel. Süß und sauer Obst ist eine Beere. Dies ist eine nützliche Frucht für die Vitamin-Mineral-Zusammensetzung. Kurze Auflistung der Nährstoffe und Vitamine des Fruchtkönigs ist unmöglich. Es hat eine harntreibende Wirkung. Es wird mit Pfirsichen und Wassermelonen in einem Smoothie - dicken Getränk (im Mixer zubereitet) kombiniert.

Beeren mit harntreibender Wirkung

Beeren sind bekannt für ihre starke harntreibende Wirkung. Es ist gesünder, frische Beeren (Säfte, Fruchtgetränke daraus) zu essen, man kann gefroren und getrocknet essen.

Preiselbeere wirkt bei Ödemen, es werden Blätter und Beeren verwendet. Die Anwendung ist während der Schwangerschaft gestattet.

Cranberry saftige rote Beere mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen stärkt das Immunsystem, das Herz. Zur Behandlung von Nieren- und Harnwegserkrankungen mit Vitaminmangel. Seine Verwendung ist nützlich in frisch, getrocknet, gefroren sowie für die Zubereitung von Abkochungen, Fruchtgetränken. Es hat antimikrobielle, antibakterielle und heilende Eigenschaften, stärkt das Immunsystem und wirkt harntreibend.

Es wird bei stehendem Urin, Blasenentzündung und Pyelonephritis zur Vorbeugung und Behandlung angewendet. Verursacht keine allergische Reaktion.

Johannisbeere enthält K (Kalium), Vitamin C.

Heckenrose hat choleretische Eigenschaften. Enthält viele nützliche Komponenten, hilft bei Vitaminmangel.

Erdbeeren Die Beere enthält viele Vitamine, Kalzium, Kalium, Arbutin, Arginin. Erdbeere hilft, überschüssige Flüssigkeit zu beseitigen. Gegenanzeigen für seine Verwendung können Unverträglichkeiten oder Probleme des Magen-Darm-Trakts (Gastritis, Geschwür), der Leber sein. Der Gehalt an Beerensäure ist hoch.

Kalina - Immunmodulator und Diuretikum.

Ein positiver Effekt auf das Immunsystem sind Diuretika, Trauben und Sanddorn.

Spargel und Salat

Wenn die Neigung zu Ödemen bei der Ernährung von Spargel, Salat, Sellerie und Knoblauch zu jedem Gericht verwendet werden soll.

Petersilie Petersilienblätter sind reich an Vitaminen, Antioxidantien und Kalium. Es hat harntreibende Eigenschaften.

Fenchel Dieses Gewürz (für Fleischgerichte) wirkt harntreibend, beruhigend. Fenchel hat viele nützliche Bestandteile (Eisen, Natrium, Kalium).

Spargel In der Zusammensetzung ist Asparagin an der Biosynthese beteiligt. Spargel reinigt den Körper von Giftstoffen und lindert Schwellungen.

Sellerie Duftende Kräuter und Selleriewurzeln beschleunigen den Stoffwechsel, wirken harntreibend, verbrennen zusätzliche Kalorien. Nützliche Diät Suppe von Gemüse und Sellerie.

Salat Die Blätter sind mit Mikroelementen und Vitaminen gesättigt. Brunnenkresse hat den größten harntreibenden Effekt, Zitrusfrüchte können dem Salat zugesetzt werden, um den Effekt zu verstärken.

Vorteile von natürlichen Diuretika

Pflanzliche Inhaltsstoffe helfen, Ödeme loszuwerden und den Körper mit Vitaminen und essentiellen Spurenelementen aufzufüllen, während sie praktisch keine Gegenanzeigen haben. Vor allem nützliche Bestandteile in frischen Beeren und Früchten. Die harntreibende Wirkung und der Nutzen sind nicht weit dahinter und das oben genannte Gemüse, das viele andere positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat.

Naturprodukte spülen im Gegensatz zu synthetischen Diuretika keine gesunden Spurenelemente aus dem Körper. Im Gegenteil, indem sie den Urinfluss verbessern und das Gewebe von Giftstoffen reinigen, füllen sie den Körper mit Nährstoffen und Vitaminen auf.

Wenn Sie Diuretika in Ihre tägliche Ernährung einbeziehen, können Sie überschüssige Flüssigkeit entfernen, ohne den Wasser-Salz-Haushalt zu stören.

Natürliche Heilmittel, die die Schwellung reduzieren, wirken nachhaltig, ohne die Gesundheit zu schädigen, aber sie müssen vernünftig angewendet werden. Diuretische Cocktails und Säfte sollten nicht mehr als eine halbe Tasse pro Tag trinken. Eine wirksame Entfernung von Flüssigkeit aus dem Gewebe kann zu Dehydration, Verdickung des Blutes und unzureichender Ernährung der Zellen führen. Dies kann zu schlechter Gesundheit, Hypotonie, Energie- und Kraftverlust führen.

http://urologia.expert/mochevoj-puzyr-i-uretra/mochegonnye-frukty-i-ovoshhi
Up