logo

Diejenigen, die Schweinekotelett probieren möchten, das Hühnchenfleisch, fischiges Aroma und Jakobsmuschelgeschmack hat, sollten sich auf jeden Fall mit der Zubereitung von Haifleisch befassen, das Ihnen alle aufgeführten Empfindungen verleiht. Details unten.

Ist es möglich Haifleisch zu essen?

Eine Person, die als erstes Produkt frisches Haifleisch erhalten hat, wird durch den unangenehmen Geruch von Harnstoff (dieser Meeresbewohner wird durch die Haut freigesetzt) ​​Falten bekommen. Wenn das Verlangen nach Kochen danach nicht verschwindet, sollten Sie die Beseitigung von schlechten Flüssigkeiten in Angriff nehmen, indem Sie Stücke dieses ozeanischen Knorpelfischs mehrere Stunden lang in kaltem Wasser einweichen, dem Milch oder Essig zugesetzt wird.

Die Frage, ob es überhaupt möglich ist, zu fressen, ist längst positiv geklärt - von mehr als einem halben Tausend Haiarten sind fast alle essbar, ohne dass Partikel mit dem Verb „fressen“ „kombiniert“ werden.

Der Mythos vom Raubtier der Meeresräuber gegen Kannibalismus, im Allgemeinen eine Delikatesse, kann nicht als Argument gegen den Verzehr dieses Futters dienen. Wenn der Grund, warum manche Menschen keine Haifischhaut essen, genau dies ist, können Sie auf viele Krebstiere verzichten, Fütterung, ohne Übertreibung, Aas.

Sogar Australier, die häufiger als andere Landbewohner unter den Angriffen von Meeresräubern leiden, vernachlässigen nicht die Leckereien, die aus ihrem Fleisch gewonnen werden. Werfen Sie einen Blick auf die kulinarische Geographie - Asien, Afrika, Europa, Ozeanien und Südamerika konsumieren Haiprodukte traditionell und in großem Maßstab (Chinesen, Koreaner und Japaner sind in diesem Sinne besonders unterschiedlich - jedes Jahr werden Millionen Tonnen gefangen), und Nordamerikaner schließen sich ihnen an zunehmendes Tempo.

Im letzteren Fall sinkt auch der Fang der beliebten Meeresarten Schwertfisch und Thunfisch.

Auch Russland ist nicht beiseite geblieben - Supermärkte sehen es als ihre Pflicht an, solche Produkte den Hausfrauen anzubieten, und zählen die Rezepte für ihre Zubereitung nicht zu unseren Bedingungen.

Lecker oder nicht

Die endgültige Entscheidung, ob ein leckeres Gericht aus einem Hai gewonnen wird, kann nur auf praktische Weise getroffen werden: Aus einer hervorragenden künstlerischen Beschreibung, aus dem farbenfrohsten Bild, ist dies unmöglich zu verstehen - man muss (probieren) schmecken. Experten sagen, dass der Hai in gebraten, geräuchert und gesalzen überraschend gut ist. Die beliebtesten geräucherten Konserven in Sojasauce verkauft.

Eine solche Eigenschaft beruhte nicht nur auf den Ergebnissen der Verkostung - am Ende hat jeder ein unterschiedliches Geschmacksempfinden - sondern auch auf den Möglichkeiten einer umfassenden Umwandlung des Geschmacks mit einer Vielzahl von Gewürzen, Saucen und Gewürzen, die mit erstaunlicher Leichtigkeit von Haifischpulpe aufgenommen werden.

Und eine attraktive weiße Farbe spielt eine positive Rolle - die Verarbeitung bei hohen Temperaturen verleiht dem Haifischfilet genau eine solche Farbe.

Nutzen oder Schaden

Wie alle anderen Produkte kombiniert und nützlich (die meisten von ihnen), Haifleisch und einige schädliche Eigenschaften.

Als nützlich

Wir listen die unbestrittenen Vorteile auf:

Erstens gibt es kein Problem mit dem für Fischgerichte traditionellen „Kampf mit den Knochen“ - sogar Kinder können akulyatina ohne angemessene Vorsichtsmaßnahmen konsumieren, zumal es ohne Vorbehalte auf diätetische Produkte zurückzuführen ist.

Zweitens ist die biochemische Zusammensetzung reich an Aminosäuren, Vitaminen (Gruppe B) und Mineralstoffen (Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan, Kupfer, Natrium, Selen, Phosphor, Zink).

Drittens (dies ist eine weit verbreitete Eigenschaft von Fischen) nehmen unsere Organismen solche Lebensmittel schnell auf.

Es gibt viertens und fünftens usw.

Folgendes ist beispielsweise nützlich:

    kalorienarm (Aufmerksamkeit - für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen) und Cholesterin (die Gefäße werden in Ordnung sein);

  • hoher Gehalt an hochwertigem Eiweiß - weder Eier noch Milch noch Fleisch anderer Bewohner der Tiefsee konkurrieren;
  • Das bekannte Fischöl (Omega-3) macht bis zu 2% der Masse des Haifischfilets aus.
  • Schauen Sie sich einfach die Tabellenwerte des Energiewerts (berechnet pro 100 g) an, um zu verstehen, ob es machbar ist, dieses Lebensmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen:

    Schädliche Eigenschaften

    Die Wahl Lebensmittel, ob es sich um eine abgepackte Steaks von Blauhai ist (sie haben die häufigste, und die Japaner, zum Beispiel, wie vor allem aus diesem Fisch die Tabellen Gerichte legen), Teile mit der Haut oder ohne sie, oder Lenden Stücke, Achten Sie auf den fehlenden Ammoniakgeruch, der gekühltem Fleisch eigen ist, sowie auf die roten Seitenwände, die geschmacklich unangenehm sind. Beim Kochen von Salzen oder nicht jodiertes Salz verwenden zu bewahren, da sie dazu beitragen, aufgrund der hohen Konzentration im Fleisch von Mikroelementen seine schnelle Schwärzung, wenn nicht beschädigt.

    Aus den tatsächlich schädlichen Eigenschaften von Haifleisch sollte die hohe (wenn auch nicht obligatorische) Konzentration von Quecksilber und Schwermetallsalzen herausgegriffen werden.

    In dieser Hinsicht prophylaktisch richtig, um den Verzehr solcher Lebensmittel zu begrenzen für:

    • Kinder;
    • schwangere und stillende Frauen;
    • Menschen beiderlei Geschlechts und jeden Alters mit Eigenart zu Meeresfrüchten.

    Wenn Sie Shampoo gekauft haben, lagern Sie es nicht für längere Zeit - es kann Giftstoffe ansammeln. Geben Sie abschließend die Geographie des Haifangs an, der Ihnen privat angeboten wird. Die nördlichen Arten, die nicht zum offiziellen Verkauf angeboten werden, sind normalerweise ungenießbar und können eine Person schwer vergiften.

    Wie man Haifleisch kocht

    Wir beschränken uns auf das Kochen von Steaks, für die wir außer sich selbst Folgendes benötigen:

    Die Technologie ist wie folgt:

    1. Vorstufe: Das Steak von der Haut reinigen, unangenehme Gerüche mit dem oben erwähnten Einweichen für 6 Stunden oder für die Nacht beseitigen.
    2. 2-3 Stunden Marinieren unter Druck im Kühlschrank, für die in einer Schale und gewaschen, um die getrockneten Fleischsoße und bestreut mit Öl angeordnet ist, und bestreichen und mit einer Prise Berberitze abgedeckt und in Scheiben geschnittenen Ringen von Zitrone und Pfeffer (Paprika im Voraus serodka entfernt).
    3. Sie müssen auf einer bereits erhitzten Pfanne braten, und das Schmieröl sollte Ihnen nicht leid tun. Das bilaterale Verfahren dauert etwa 10 Minuten, wenn das Feuer mäßig ist.
    Im Allgemeinen genießen Sie Ihr Essen. Dies ist der Fall, wenn die Vorteile und der Genuss von Lebensmitteln die Wirkung verdoppeln.

    http://lifegid.com/bok/3017-sedobno-li-myaso-akuly.html

    Haifleisch: Nutzen und Schaden

    Haifleisch hat lange aufgehört, bei Verbrauchern aus verschiedenen Ländern Verwirrung zu stiften. Früher wurde es nur in maritimen Ländern zubereitet und gegessen, in denen das Haupteinkommen der Unterwasserbewohner liegt. Heute ist diese Delikatesse bei den meisten Nationen der Welt beliebt. Die Nachfrage ist mit einem Rückgang der Anzahl anderer Tierarten verbunden.

    Akulyatina wird von Spitzenköchen hoch geschätzt, da sich die daraus hergestellten Gerichte durch ihren exquisiten Geschmack auszeichnen. Darüber hinaus enthält das Fleisch eine ganze Reihe nützlicher Substanzen, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirken. Es wird bei der Zubereitung von speziellen Diäten verwendet.

    Haifischfleisch

    Haifischfleisch ist für den menschlichen Körper sehr nützlich. Es enthält wenig Fett. Saftige Stücke sind weiß oder blassrosa. Die Knochen fehlen praktisch bis auf den Mittelknorpel.

    Die Zahl der Meeresbewohner nimmt aufgrund des menschlichen Verbrauchs ständig ab. Daraus ergibt sich ein Preisanstieg für Meeresfrüchte. Haifischflossen - die teuersten, aber gleichzeitig ein nützlicher Teil des Körpers. Fleisch ist reich an Vitaminen und Mikroelementen.

    Nützliche Eigenschaften

    Haifischfleisch - die Quelle vieler Nährstoffe, die der menschliche Körper benötigt.

    In Akulyatin kalorienarm und cholesterinarm. Haifleisch ist in modernen Diäten oft enthalten, da es schnell vom Körper aufgenommen wird und eine große Menge an Nährstoffen enthält.

    Der nützlichste essbare Teil des Körpers einer Haifischflosse. Sie enthalten eine hohe Konzentration an Nährstoffen. Aus diesem Körperteil wird oft Suppe gekocht.

    Vitamine

    Aus den Vitaminen in der Zusammensetzung des Hais gehen ein: Fast die gesamte Gruppe B, A, D und E. Vitamin C und Carotin sind in mageren Mengen enthalten, die bei der Ausarbeitung einer Diät berücksichtigt werden sollten.

    Mineralische Substanzen

    Wie jeder andere Fisch ist der Hai reich an Phosphor. Die Zusammensetzung von Aculytina umfasst: Calcium, Kalium, Eisen, Kupfer, Mangan, Selen und Zink. Das Produkt enthält eine hohe Konzentration an Omega-3-Fettsäuren (2 g pro 100 g Fleisch), insbesondere in der Leber, die viel Fischöl enthält.

    Energiewert

    100 Gramm des Produktes enthalten:

    • Eichhörnchen - 21 Jahre
    • Fett - 5 g.
    • 130 kcal.
    • Cholesterin - 51 mg.

    Kohlenhydrate in Haifleisch fehlen völlig. Es gibt viel mehr Proteine ​​pro Portion als andere Arten von Fisch, Milchprodukten und Eiern.

    Wirkung auf den Körper

    Die in Sträuchern enthaltenen Nährstoffe wirken sich positiv auf die menschliche Gesundheit aus:

    • Verbesserung des Gehirns, des Kreislaufsystems und des Herz-Kreislauf-Systems.
    • Stärkung des Nervensystems.
    • Verbesserung der Leistung und Beseitigung des schleppenden Zustands.
    • Verbesserung der Gesundheit der Schilddrüse.
    • Gewichtsreduzierung und Cholesterinspiegel.

    Haifleisch an sich schadet dem menschlichen Körper nicht, kann jedoch aus mehreren Gründen schwerwiegende Gesundheitsprobleme hervorrufen:

    • Fische, die in verschmutzten Gewässern leben, sind Giftstoffträger.
    • Einige Haiarten sind alles fressende Raubtiere, und oft sind in ihrem Magen Abfälle und Trümmer zu finden, die den gesamten Körper des Tieres vergiften und dessen Fleisch für die Ernährung ungeeignet wird.
    • Akulyatina kann Quecksilber anreichern, und beim Verzehr kommt es zu einer Vergiftung des Körpers.
    • Die Langzeitlagerung von Haifleisch führt zu einer Erhöhung der Schadstoffkonzentration.
    • Eine unsachgemäße Verarbeitung der Rohstoffe führt zu Giftstoffen, die den Körper vergiften.

    Wenn Haifleisch in Restaurants bestellt wird, sorgen Sie sich nicht um die Lebensmittelsicherheit. In professionellen Einrichtungen werden Produkte sorgfältig verarbeitet, um Giftstoffe und unangenehme Gerüche zu entfernen. In Geschäften und Märkten kann die Verarbeitung vernachlässigt werden.

    Es wird empfohlen, das Fleisch nach dem Kauf in kaltem Wasser mit Essig oder Zitrone zu tränken. Milch ist auch zum Einweichen geeignet.

    Die folgenden Personengruppen dürfen Akulyatin nicht verwenden:

    • Kleinkinder, da sich ihre Immunität nicht gebildet hat.
    • Schwangere und stillende Frauen.
    • Menschen, die allergisch gegen Meeresfrüchte sind.

    Bevor Sie Hai verwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Die ersten Erfahrungen mit einem exotischen Gericht können eine Vergiftung des Körpers hervorrufen. Nebenwirkungen sind:

    • Krampf.
    • Verdauungsstörungen.
    • Atmungsstörungen
    • Kopfschmerzen und Schwindel.

    Wenn sich eine Person nach der Einnahme von Haifischfleisch unwohl fühlt, sollten Sie sich sofort an einen Spezialisten wenden. Eine individuelle Unverträglichkeit des Produktes ist möglich.

    Anwendungsempfehlungen

    Akulyatina wird wie Rind- oder Schweinefleisch zum Kochen verwendet. Haifleisch kann kochen, braten, schweben, rauchen, eingelegt werden usw. Es gibt viele Rezepte zum Kochen. Das Wichtigste ist, das Produkt sorgfältig zu verarbeiten.

    Beim Kochen von Gerichten aus Haiprodukten gibt es einige Tipps:

    1. Um den unangenehmen Geruch von Fleisch zu beseitigen, legen Sie es in kaltes Wasser mit Zitrone oder Milch.
    2. Jodsalz beim Salzen und Einmachen kann das Produkt ruinieren.
    3. Glasierte Tonschalen eignen sich besser zum Salzen.
    4. Vor dem Rauchen muss der Geruch entfernt werden, da er sonst nach dem Kochen zunimmt.

    Viele Haiarten eignen sich für die Nahrungsaufnahme: Quatra, Fuchs, Mako, Hering, Hammerhai und die meisten Arten von Grau- und Blauhaien.

    Vom Raubtier können Sie die übliche Fischsuppe kochen. Gemüse und Gewürze werden nach Rezepten und persönlichen Vorlieben hinzugefügt. Haifischflossenbrühen werden in verschiedenen Ländern zubereitet.

    Im Ofen gekocht oder frittiert lässt sich Sharkinina gut mit gekochtem Reis oder Gemüse kombinieren. Marinade und Saucen sorgen für einen angenehmen Geschmack.

    Das in Marinade eingeweichte Steak ist zart und duftend. Haifischspiesse werden aus Haibeuteln geröstet und sind nicht minderwertiger als Schweinefleisch.

    Ein Heringshai eignet sich gut für die Zubereitung von Salaten und kalten Vorspeisen.

    Gekochter Hai und Hackfleisch eignen sich als Füllung für Kuchen und Torten.

    Haifleisch auf der Speisekarte von Elite-Restaurants hat längst aufgehört, die Menschen zu verblüffen. Diese Delikatesse ist in vielen Küchen der Welt zu finden. Akulyatina hat eine ganze Reihe nützlicher Eigenschaften. Wenn Sie jedoch Gerichte aus diesem Produkt essen, sollten Sie wissen, dass die Gefahr einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Exoten besteht.

    http://polzaivredno.ru/myaso-akuly-polza-i-vred/

    Blue Shark Steak

    Möchten Sie Ihre Gäste wirklich überraschen? Bereiten Sie ihnen originale Blauhai-Steaks zu: mit einer goldenen Kruste, in einer appetitlichen Panade und mit einem würzigen Ingwer-Honig-Geschmack. Tolles Rezept, schau!

    ZUTATEN

    • Blue Shark Steaks 2 Stück
    • Kalk 1-2 Stück
    • Honig 1 Art.-Nr. ein Löffel
    • Sojasauce 1 Art.-Nr. ein Löffel
    • Wein- oder Tafelessig 3 Art.-Nr. Löffel
    • Gemahlener Ingwer 0,5 Teelöffel
    • Mehl nach Geschmack
      zum Panieren
    • Käse hart 50 Gramm
    • Dill nach Geschmack
    • Pflanzenöl nach Geschmack

    Schritt 1

    Steaks auftauen und abspülen. Sie sollten bereit sein, den unangenehmen Geruch und die mögliche Bitterkeit loszuwerden.

    Schritt 2

    Füllen Sie die Steaks mit kaltem Wasser, fügen Sie Essig und Limettensaft hinzu. Sie können die Limette auch selbst zusammen mit dem Fisch belassen. Lassen Sie das Aquarium über Nacht im Kühlschrank, damit der Fisch eingelegt wird.

    Schritt 3

    Dann spülen Sie den Fisch gründlich unter fließendem Wasser aus und drücken ihn aus. Haifischfleisch nimmt viel Feuchtigkeit auf, wenn der fertige Fisch nicht wässrig sein soll, wie Gelee, gut auspressen. Dann die Hauptmarinade kochen: 3 EL mischen. Pflanzenöl, Honig, Sojasauce, Honig und Ingwer.

    http://povar.ru/recipes/steik_goluboi_akuly-44581.html

    Probieren Sie es aus, entscheiden Sie selbst

    Ich hätte nie gedacht, dass man Blauhaifleisch so in einem normalen Perekrestok-Laden kaufen kann, und das sogar zu einem Preis von nur 159 Rubel. pro kg Ich dachte, es wäre eine Delikatesse, die Sie in unseren teuren Restaurants oder in Ländern wie Thailand, Indien oder anderen probieren können, in denen die Geschenke des Ozeans keine exotischen Produkte sind. Ich war sehr überrascht, in einem der Läden der Kette ein Haisteak aus blauem Lenmoreprodukt zu sehen, für das es keine Schnur gab und dessen Verpackung in anständiger Menge leise im Gefrierschrank lag. Da ich neugierig war, kaufte ich ohne zu zögern und ohne vorher etwas zu wissen, was das Fleisch dieses Raubtiers war und wie man es richtig kocht.

    Für die Probe wählte das kleinste Paket. Nur 2 Steaks in hermetischem Zapayka. So stark und dicht, dass sich die Teile darin nicht bewegten.

    Es besteht nur aus Haifleisch und Wasser als Glasur. Damit wird angegeben, dass die Glasur nicht mehr als 5% der Gesamtmasse des Produkts in der Verpackung betragen sollte.

    Ob es Ihnen gefällt oder nicht, können Sie selbst bestimmen, denn auf der Verpackung befindet sich ein Etikett, auf dem das Gewicht der Steaks mit und ohne Zuckerguss angegeben ist.

    Die Glasur ist dünn. Sobald ich die Steaks zum Auftauen auslegte und die Kamera aufstellte, begann die Eiskruste zu knacken. Nach einem vollständigen Auftauen war das Wasser in der Platte ziemlich viel.

    Ursprünglich sollte ich, wie üblich, Blauhaifleisch kochen, wenn es vollständig aufgetaut war. Nachdem ich die Steaks ausgebreitet hatte, beschloss ich, immer noch ins Internet zu schauen - und plötzlich fand ich ein Originalrezept für ein ungewöhnliches Produkt. Die Tatsache, dass ich dort erkannt habe, hat mich einfach erstaunt! Es stellt sich heraus, dass das Fleisch dieses Fisches in saurem Wasser (unter Zusatz von Zitronensaft oder Essig) eingeweicht werden muss! Und lange einweichen. Einige Hausfrauen schreiben, dass sie sogar für die Nacht verlassen. Wenn dies nicht getan wird, ist es unmöglich zu atmen, wenn Fleisch gebraten wird, da das Harnsystem des Blauhais so komplex ist, dass (sorry!) Es den Urin und den Körper und die Haut passiert. Und selbst wenn Sie beim Braten nicht ersticken, gibt es immer noch kein solches "aromatisches" Fleisch. Und ich habe auch gelernt, dass man nicht nur die Haut, sondern auch das dunkle Fleisch in der Nähe schneiden muss, weil diese Teile auch nach langem Einweichen den spezifischen Geschmack und Geruch nicht loswerden. Wow! Hier sind die Neuigkeiten! Und ich hatte nicht mehr als 4 Stunden auf Lager. Beschlossen - sei was sein wird. Ich werde für diese Zeit einweichen, und wenn ich keine Zeit zum Riechen habe, und sobald ich es beim Braten fühle, werde ich es sofort wegwerfen.

    In dieser kurzen Zeit, als ich über die Merkmale las, waren die Steaks des Blauhais vollständig aufgetaut. Ich habe überhaupt keinen unangenehmen Geruch in der Küche wahrgenommen, noch als ich schnüffelte. Musste viel schneiden, weil die Dicke der Stücke ca. 2 cm betrug und das dunkle Fleisch durch eine Schicht von 5 mm Dicke ging.

    Ich ließ das, was ich übrig hatte, im Wasser und fügte Zitronensaft hinzu. 4 Stunden stehen gelassen. Dann nahm sie es heraus und bemerkte, dass das Fleisch sehr locker geworden war. Mit Mühe verteilte ich Salz und Gewürze für Fisch. Sie rollte in Roggenmehl und legte es in eine Pfanne. Gekochte Steaks schnell. Roggenmehl verwandelte sich in eine rötliche Kruste. Beim Kochen gab es keinen unangenehmen Geruch. Außerdem roch es praktisch nicht nach gebratenem Fisch. Eher roch es nach Brot. Warmer gebratener Fisch mögen wir nicht. Als ihr Mann von der Arbeit nach Hause kam, hatte sie Zeit, sich abzukühlen. Als mein Mann die Wohnung betrat, wartete ich darauf, was er über den Geruch sagen würde, weil ich ihn bereits riechen konnte und sein Geruchssinn, sobald er eintrat, empfänglicher sein könnte. Aber er sagte nur: "Interessanter Geruch. Hast du wieder etwas Neues angefangen?" Ich seufzte erleichtert - Puh, dann kannst du füttern. Als ich die Steaks mit Reis servierte, sagte ich nicht, von welchem ​​Fisch sie stammten - ich wartete auf eine Reaktion von außen.

    Im Allgemeinen aßen wir Steaks. Übrigens nahmen sie beim Braten deutlich ab. Blue Shark Fleisch hat einen bestimmten Geschmack. Ich kann das nicht geschmacklos sagen. Nein. Aber einige ungewöhnlich. nicht faul. Weich Es gab keine Knochen, nur kleine Stücke der Wirbelsäule. Als ich meinem Mann ein Geheimnis eröffnete, was wir essen, war er überrascht, aber er sagte nicht mehr zu kaufen. Ja, das hatte ich nicht vor.

    Ich kann dieses Produkt nicht unbedingt weiterempfehlen. Lesen Sie im Internet, dass es jemandem überhaupt gefällt. Ich denke, angesichts der geringen Kosten können Sie es aus Gründen des Interesses versuchen. Denken Sie nur an das Merkmal des Blauhai-Fleisches, von dem ich erzählt habe und das ich dank des Internets selbst gelernt habe.

    Vorteile: preiswertes seltenes Fleisch

    Nachteile: unbedingt in saurem Wasser einweichen

    Anwendungserfahrung: 1 Tag

    http://isproboval.ru/otzyvy/4301-steyk-akuly-goluboy-lenmoreprodukt

    BLUE SHARK WIE MAN SICH VORBEREITET

    Blauhai Zubereitung von Blue Shark Steak von Petr de Cril’on

    Der blaue Hai, wie man nach Petr de Cril'on kocht, scheint ein sehr einfaches Rezept zu sein. Aber das Kochen von Blue Shark Steak hat seine eigenen Besonderheiten. Dies können Sie sicherstellen, wenn Sie unser Rezept studieren und sich das Video zum Kochen eines Blauhais ansehen.

    Blauhai Mythen und Realität des Blauhais von Petr de Cril’on

    Haifleisch hat einen eigenartigen Geruch und Geschmack, einen hohen Feuchtigkeitsgehalt. Und das Schwierigste, was Sie überwinden müssen, wenn Sie mit dem Kochen eines Blue Shark-Steaks beginnen, ist das Entfernen von Geruch und überschüssiger Feuchtigkeit von diesem Blue Shark-Steak. Der Blauhai riecht am wenigsten nach „Hai“ von all seinen Verwandten, der nach Urin riecht.

    In unserem Rezept, das wir in diesem Artikel vorschlagen, werden wir Ihnen ausführlich erklären und Ihnen zeigen, wie Sie Blue Shark Steak in Filets schneiden, wie Sie Feuchtigkeit daraus entfernen und wie Sie es lecker kochen!

    Das Steak des Blauhais, das wir Ihnen zum Kochen anbieten, wird von Bewohnern des asiatisch-pazifischen Raums als starkes Aphrodisiakum angesehen. Und essen Sie dieses Haifischgericht regelmäßig zum Essen. Darüber hinaus wird der Extrakt aus Haifischknorpel seit langem erfolgreich in der Krebstherapie im Ausland und in Russland eingesetzt. Und ständig kritisiert, vielleicht nicht ohne Grund.

    Blauhai Wie man Blue Shark Steak kocht. Zutaten

    • Blue Shark Steak, gefroren - 300 - 500 gr.
    • Zitrone - 1 Stück.
    • Hühnereier, roh, für Teig - 2 Stück.
    • Zitronensaft - 1 EL. ein Löffel.
    • Frischer Dill - 100 Gramm.
    • Raffiniertes Pflanzenöl zum Braten - 200 - 400 gr.
    • Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer - nach Geschmack.
    • Paniermehl, vorzugsweise Ottogi, Republik Korea - 5 bis 8 Esslöffel.
    • Paniermehl - 5 - 8 Esslöffel.

    Blauhai Wie schneidet man ein Blue Shark-Filet-Video von Petr de Cril’on?

    Blauhai Wie man ein Blue Shark Steak kocht, wie man es auftaut, schneidet und verarbeitet

    1. Wie gewohnt ein Blue Shark Steak auswählen. Wir prüfen die Unversehrtheit der Vakuumverpackung.
    2. Wenn die Verpackung transparent ist, prüfen wir das Fleisch sorgfältig - es sollte eine angenehme Farbe haben, eine dünne Schicht Eisglasur haben.
    3. Wenn die Verpackung undurchsichtig ist, achten Sie auf das Erntedatum und das Datum der Verpackung.
    1. Bevor Sie ein Blue Shark Steak kochen, müssen Sie es richtig auftauen.
    2. Wir öffnen die Verpackung und nehmen das Steak heraus. Überprüfen Sie es sorgfältig.
    3. Die Farbe sollte angenehm, hell und ohne Roststreifen sein.
    4. Du kannst riechen. Der Geruch sollte angenehm sein. Es ähnelt dem Geruch von Jakobsmuscheln.
    5. Blauhai riecht nicht nach Ammoniak (Urin, einfach ausgedrückt).
    6. Zum Auftauen nehmen wir einen tiefen Behälter mit einem Deckel, in den wir das Netz wie auf dem Foto einbauen. Beim Auftauen fließt Feuchtigkeit aus dem Steak nach unten in den Behälter.
    7. Legen Sie ein Blauhai-Steak auf das Fischernetz und bedecken Sie es mit einem Deckel.
    8. Und für 10 - 12 Stunden im Kühlschrank langsam auftauen lassen.
    1. Mit aufgetauten Haifischfilets die Reste des Eisschlamms vorsichtig mit einem Spatel abkratzen.
    2. Falls erforderlich, wechseln Sie die Papiertücher mehrmals.
    1. Legen Sie die Blauhai-Filets auf ein Papiertuch oder Papierservietten, um die restliche Feuchtigkeit zu entfernen.
    1. Jetzt lösen wir das Filet unseres Blauhais von der Haut und schneiden es mit einer Küchenschere zusammen mit roten Fleischstücken ab.
    2. Rotes Fleisch wird von Filets abgeschnitten, weil es Histamin enthält, das bei Allergikern eine allergische Reaktion hervorrufen kann.
    1. Knorpel wird auch mit einem Messer mit Zähnen geschnitten.
    1. Das Blauhai-Filet in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden.
    2. Für dieses Verfahren ist es am besten, eine Küchenschere zu verwenden, da Haifischfleisch zähflüssig ist und in seiner Konsistenz Rindfleisch ähnelt.
    1. Die Stücke des Blauhai-Filets auf einem Papiertuch verteilen, da sie wieder Feuchtigkeit abgeben, die entfernt werden muss.
    2. Um das Abtropfen von Haifleisch zu beschleunigen, legen Sie alle Filetstücke auf Papiertücher, falten Sie sie in mehreren Schichten und drücken Sie überschüssige Feuchtigkeit heraus.
    3. Die getrockneten Haifischfiletstücke legen wir in einer Schicht auf einen flachen, breiten Teller.

    Blauhai, wie man kocht. Blue Shark Steak Video von Petr de Cril’on

    Blauhai Zubereitung von Blue Shark Steak von Petr de Cril’on

    1. Um den Geruch und Geschmack von Haifleisch zu verbessern, muss es zuerst mit Zitronensaft bestreut werden.
    2. Dann die Zitrone in dünne Kreise schneiden und in einer Schicht auf das Haifischfleisch legen.
    3. Decken Sie unseren herrlichen Fisch mit einem Deckel ab und legen Sie ihn 2 Stunden in den Kühlschrank.
    1. Wir entfernen die Zitronenringe und legen die Filetstücke auf einem Dushshlag aus, um sie ein wenig zu trocknen.
    2. Bei Bedarf können Haifischfilets mit einem Papiertuch getupft werden.
    1. Jetzt brauchen Haifischfiletstücke Salz und Pfeffer.
    2. Anstelle von Salz können Filetstücke mit einer Silikonbürste mit Sojasauce bestrichen werden.
    3. Und Sie können das Mehl salzen, in dem wir die Haifischstücke rollen.
    1. In einer Fritteuse oder einem Topf pflanzliches Öl einfüllen und kochen lassen.
    2. Tauchen Sie jedes Stück Filet zuerst in Mehl, dann in geschlagene Hühnereier und dann in Semmelbrösel.
    3. Und dann in die Friteuse geben.
    1. Fritteuse mit Haifischfilet wird in kochendes Öl gelegt.
    2. Wir braten unseren wunderbaren Astrachanhai unter leichtem Rühren goldbraun.
    1. Legen Sie die fertigen Filetstücke auf ein Papiertuch, um überschüssiges Fett zu entfernen.
    2. Nach all unseren magischen kulinarischen Manipulationen können wir endlich das stärkste Aphrodisiakum probieren - das Blue Shark Fries Steak nach dem Rezept von Petr de Cril'on.

    Ein Rezept für ein Blue Shark Steak Fries Foto von Petr de Cril’on

    • Auf einem schönen flachen Essteller liegen Stücke des fertigen Hais.
    • Als Beilage koreanischen Karottensalat und knusprige Salzgurke hinzufügen.
    • In eine tiefe kleine Salatschüssel oder einen Topf Sojasauce geben. Sie können die Haifischstücke in die Sauce tauchen, wenn sie nicht salzig genug sind.
    • Wir dekorieren mit einem Zweig jungen Dills.
    • Guten Appetit, Petr de Cril’on, liebe Freunde!

    Damit Sie immer über unsere neuen Fisch- und Meeresfrüchte-Videorezepte für eine proteinsparende Ernährung informiert sind, abonnieren Sie unseren Videokanal, indem Sie auf das Porträt des Autors in der Herrin in der oberen rechten Ecke dieser Seite klicken.

    Art der Ernährung: Fett mit Vollfett

    http://edamore.com/golubaya-akula-kak-gotovit/

    Alles, was Sie über Haifleisch wissen wollten

    Kann ich einen Hai essen?

    Nicht jeder Hai verursacht Angst und Schrecken, außer in Heringsherden oder jungen Robben.

    Einige Haiarten sind wertvolle Tafelfische und die Gerichte von ihnen können den Geschmack jedes Feinschmeckers befriedigen.

    Der Hai gehört zu den ozeanischen Knorpelfischen - das heißt, sein Skelett besteht wie der Stör aus Knorpel und hat keine Knochen.

    Fast alle Haiarten und mehr als 550 Arten sind essbar und unterscheiden sich nur durch den unterschiedlichen Fleischgeschmack.

    Gesalzenes, gebratenes und geräuchertes Haifischfleisch ist unglaublich lecker.

    Richtig, frisches Haifleisch hat einen unangenehmen Geruch, da es viel Harnstoff enthält. Dies kann jedoch durch mehrstündiges Einweichen in kaltes Wasser unter Zusatz von Essig oder Milch behoben werden.

    Haifleisch ist zarter und verfällt schneller als Fleisch von anderen Fischen. Dies kann jedoch vermieden werden, wenn man weiß, wie man es zubereitet.

    Die geringe Popularität von Haifleisch in der Ernährung der meisten Menschen ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Hai als Menschenfresser gilt.

    Wir können ein ähnliches Vorurteil der Bevölkerung unseres Landes in Bezug auf Quappe anführen, die sich angeblich von Aas und sogar menschlichen Leichen ernährt, weshalb ein Teil der russischen Bevölkerung Quappe nicht gerne isst.

    Es sollte jedoch beachtet werden, dass die meisten Fische und viele Tiere, die Menschen essen, auch Leichen (z. B. Schweine) essen können, aber sie werden ohne Abneigung gefressen.

    Natürlich sind das lächerliche Aberglauben, aber oft lassen sie kein Haifleisch auf den Esstisch.

    Zum Beispiel werden Haie in einer Broschüre, die 1977 von der Universität von Hawaii im Rahmen der Umsetzung des beratenden ozeanografischen Programms herausgegeben wurde, nicht als „Alptraum der Seeleute“, sondern als „Traum des Küchenchefs“ beschrieben:

    Aufgrund des subtilen Aromas ihres Fleisches werden die meisten Menschen ansprechen, insbesondere wenn Sie Saucen, Gewürze und Gewürze verwenden. Das Haifischfilet bekommt nach der Wärmebehandlung eine wunderbare weiße Farbe und der Fisch selbst ist schnell und einfach zuzubereiten.

    Popularität von Haifleisch

    Heute wird Haifleisch in Südamerika, Europa, Asien und Afrika gegessen, seltener in den USA und Kanada, obwohl der Verbrauch dort rapide zunimmt - mit der Popularität von Fisch, der in einer Pfanne gebraten und gegrillt wird, und mit einem geringeren Angebot an Thunfisch und Schwertfisch..

    Die beliebtesten Sorten mit hoher Schmackhaftigkeit sind Hering, Suppenhai, Mako (blaugrauer Hai), Schwarzfuss, Blau, Katran sowie Leoparden- und Fuchshai.

    Bewohner Koreas, Chinas und Japans essen seit jeher Haifleisch. Vielleicht konsumieren Haie nirgendwo auf der Welt so viel wie in China und Japan - der jährliche Haifang wird auf Millionen Tonnen geschätzt, was sie vom Aussterben bedroht.

    Aus Haifleisch von geringerer Qualität in Japan machen Sie einen Fischsnack namens Kamaboko.

    Außerdem wird Haifleisch in frischer und konservierter Form verkauft. Eine der häufigsten Konserven ist geräuchertes Haifischfleisch in Sojasauce.

    Und natürlich sind Haifleischgerichte häufige Gäste auf den Tischen der Menschen in Ozeanien, wo Haie mit viel weniger Vorurteilen behandelt werden als auf den Kontinenten.

    Zum Beispiel hassten viele Generationen von Australiern Haie wegen der großen Anzahl von Angriffen auf Menschen.

    Als jedoch festgestellt wurde, dass einige Haiarten schmackhaftes und nahrhaftes Fleisch haben, begannen die Australier, diese zu essen.

    Australische Mütter haben eine weitere vorteilhafte Eigenschaft von Haifleisch gefunden: Es ist ohne Knochen und kann kleinen Kindern ohne Risiko gegeben werden.

    In Russland ist Haifleisch seit langem von der Kategorie beispielloser und sehr teurer Kuriositäten in die Kategorie recht erschwinglicher Lebensmittel übergegangen, die in den meisten großen Supermärkten erhältlich sind.

    Das Vorurteil, dass Aculatin ungenießbar ist, ist lang und unwiederbringlich überholt. Im Internet gibt es Hunderte von Rezepten von gewöhnlichen russischen Hausfrauen, die erklären, wie man einen Hai mit den üblichen Gewürzen und Zutaten kocht.

    Der Nährwert von Haifleisch und seine Vorteile

    Haifischfleisch ist ein Vorrat an Mineralien, Vitaminen und Aminosäuren, die für den Menschen nützlich sind. Wie andere Fische ist es genauso gut und wird vom menschlichen Körper leicht aufgenommen. Es wird wegen seiner hohen Nährwerte, seines niedrigen Kaloriengehalts und seines sehr niedrigen Cholesteringehalts geschätzt.

    Zum Beispiel ist der Gehalt und die Qualität von Eiweiß in Haifischfleisch viel höher als in Eiern, Milchprodukten und vielen Arten von Fisch.

    Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Omega-3-Fettsäuren. 100 g Filet enthalten ungefähr 2 g dieser essentiellen Fette.

    Dies macht Haifischfleisch zu einem wundervollen Nahrungsprodukt, das Experten aktiv in einige moderne Diäten einbeziehen.

    Die Zusammensetzung von Haifleisch enthält nahezu das gesamte Spektrum an Vitaminen der Gruppe B, Kalium, Kalzium, eine große Menge Phosphor, Zink, Eisen und sogar Selen, Kupfer und Mangan.

    Vitamin C und Carotin in Haifleisch fehlen jedoch praktisch, was bei der Ausarbeitung therapeutischer Diäten mit diesem Produkt berücksichtigt werden muss.

    Die maximalen Konzentrationen an nützlichen Substanzen sind in Fleisch konzentriert, das sich in den Flossen befindet. Deshalb haben die Gerichte aus Haifischflossen Vorteile gegenüber anderen Meeresfrüchtespezialitäten.

    Der Energiewert von Haifleisch pro 100 g

    Vitamine (Inhalt in 100 g Produkt)

    Mineralstoffe (Gehalt in 100 g Produkt)

    Betrug mit Hai

    In den USA und in Europa werden häufig Stücke von Heringhai, Hammerhai und Suppenhai als gespaltener Schwertfisch, Thunfisch oder Seestör präsentiert, da die Haltung gegenüber diesen bedrohlichen Raubtieren von Käufern voreingenommen ist.

    Einen Hai für einen anderen Fisch zu verschenken, ist ein alter kommerzieller Betrug.

    Türkische rybotorgovtsy seit langem in Russland verkauft Hai Balyk aus einem Katran, geben sie für Stör.

    Mit Farbstoff behandelte Haifischsteaks können als Lachsfischfleisch verkauft werden, während Fuchshaie als Platten oder Heilbutt verkauft werden können.

    Fischstäbchen bestehen ebenfalls aus Haifischfleisch und wandeln mithilfe von Lebensmittelfarbstoffen Schattierungen in Lachs um. Haifisch wird als Fleisch "grauer Fisch", "Seeaal" und "Falkston-Rind" bezeichnet.

    In Kenntnis der Vorurteile der russischen Käufer gegenüber Haifischfleisch können Steaks unter den Bezeichnungen "Steinfisch", "Seestör", "Weißfisch" usw. maskiert werden.

    In letzter Zeit besteht jedoch keine besondere Notwendigkeit für eine solche Täuschung: Fleischgerichte von Haien werden bei unseren Landsleuten immer beliebter, und es ist möglich, dass das Angebot an Fischgeschäften bald mit verschiedenen Haiarten aufgefüllt wird.

    In Supermärkten gibt es abgepackte Steaks, die als "Haifleisch" oder "Haifischsteaks" bezeichnet werden - obwohl es mehr als 550 Haiarten gibt, handelt es sich in diesem Fall um einen Blauhai.

    Normalerweise wird ein Hai in Portionen wie Rundsteaks mit oder ohne Haut und vollständig gereinigten Filets verkauft.

    Das Unterscheiden von Haifleisch von anderen kommerziellen Fischen ist ziemlich schwierig. Sie müssen sich auf raue Haut, Knochenmangel und großen Knorpel in der Mitte konzentrieren.

    Wenn das Fleisch gekühlt ist, hilft der spezifische Geruch von Ammoniak, den Hai zu „identifizieren“.

    Kaufen Sie niemals rotes Haifleisch, das an den Seiten des Fisches zu finden ist - es unterscheidet sich nicht durch seinen angenehmen Geschmack.

    Fleischverarbeitungsregeln

    Das Fleisch vieler Haiarten ist sehr schmackhaft und zart, aber in seiner rohen Form riecht es unangenehm nach Ammoniak und hat einen bittersauren Geschmack, weshalb es einer besonderen Vorbereitung bedarf - Einweichen in kaltes Wasser mit Säuerungsmitteln (Essig, Zitronensäure).

    Sie können Haifleisch in Milch einweichen.

    Filets wie Mako, Hering, Suppe, Katran usw. bedürfen jedoch keiner besonderen Vorbehandlung.

    Haifleisch verdirbt schneller als das Fleisch anderer Fische. Um es schmackhaft und duftend zu machen, ist es sehr wichtig, diesen Fisch richtig zu verarbeiten.

    Die gefangenen Haie werden sofort (spätestens 7 Stunden nach dem Fang) ausgeweidet, enthäutet, dunkles Fleisch entlang der Seitenlinien entfernt, gewaschen und sofort in Eis gekühlt.

    Beim Salzen und Einmachen von Dosen sollten Sie kein Jodsalz verwenden, da es aufgrund des hohen Gehalts an Mikroelementen im Haifischfleisch schwarz wird oder sich schnell zersetzt.

    Die Töpfe zum Salzen müssen glasiert werden, sonst beginnt der Prozess des Auslaugens der Keramik und das Fleisch verschwindet.

    Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass Rauchen nicht dazu beiträgt, Haifleisch zu konservieren, sondern nur den spezifischen Geruch verstärkt.

    Haie werden selten vollständig verkauft - die meisten Haifleischprodukte kommen in verarbeiteter und gefrorener Form. Meist sind es große runde Stücke mit Knorpel in der Mitte.

    Der Hai ist schon im Stück an fehlenden Rippensteinen und sichtbaren Einzelwirbeln in der Knorpelwirbelsäule zu erkennen.

    Je jünger der Hai ist, desto zarter und schmackhafter ist sein Fleisch.

    Video - Haut entfernen und Haifischfilet zum Braten kochen:

    Hai beim Kochen - welche Gerichte werden aus Haien hergestellt?

    Die Mode für Exoten zwingt immer mehr Hausfrauen, die traditionelle Speisekarte zu überdenken, und Haifleisch findet zunehmend unter kalorienreichen und erschwinglichen Nahrungsmitteln statt.

    Um ein Gericht aus einem Hai zuzubereiten, muss man nicht reich sein oder nach seltenen Gewürzen Ausschau halten. Es gibt ein Gericht, das fast jedem Russen zur Verfügung steht, und die Zutaten dafür können nicht nur im Supermarkt, sondern auch auf vielen großen Märkten gekauft werden, denn die Basis ist der Quarkhai, der im Schwarzen Meer häufig vorkommt.

    In den Händen von Köchen werden viele Haiarten zu kulinarischen Meisterwerken. Im Osten können Mako-Hai-Gerichte mit rotem Thunfisch um den Preis und die Beliebtheit konkurrieren, während die Italiener Heringshaie zubereiten.

    In den USA, insbesondere an der Atlantikküste, werden gegrillte Rinderhai-Filets genauso oft wie Steaks serviert.

    Die Japaner gaben einem Blauhai, der in Teig gebraten und auf der Basis von Filetbrühen hergestellt wird, einen Ehrenplatz auf ihrem Tisch.

    Haifischfleisch ist nicht nur für Steaks gut, obwohl sie erstaunlich sind. In der Küche können Sie mit ihm genau das Gleiche wie Schweinefleisch oder Rindfleisch entsorgen, dh bei einer gewissen Vorstellungskraft können Sie ohne unnötigen Aufwand fast jedes Fleischgericht zubereiten.

    Zum Beispiel ist Haifischflossensuppe in China traditionell. Aber dieser Fisch wird nicht nur dort gekocht, weil daraus Suppen entstehen: Viele der ersten Gerichte der spanischen, griechischen und bulgarischen Küche basieren auf Hai und verschiedenen Gemüsesorten.

    Mit dem gleichen Erfolg können Sie den Hai und den zweiten anwenden. Ein solches Gericht wird in der Regel zu einem unvergesslichen Highlight des festlichen Tisches. Und die köstlichsten kulinarischen Produkte werden aus frischem Fleisch von Raubtieren gewonnen.

    Es gibt eine Vielzahl von Rezepten zum Kochen in der Pfanne, im Ofen oder frittiert.

    Während des Bratens verliert das Fleisch nicht seine Form. Zum Panieren können Sie Maismehl und Weizenmehl, Nussblüten und Cracker verwenden. Bewahrt perfekt die Saftigkeit des Teigfleisches, und Reis, blanchiertes oder gebackenes Gemüse werden als Beilage zum Hai-Steak gereicht.

    Gekochtes oder geräuchertes Fleisch ist perfekt für Salate und kalte Vorspeisen. In der Küche der Mittelmeerländer ist Haifleisch in Rezepten für Suppen und Eintöpfe enthalten. Gebackenes Fleisch wird mit scharfen und sauren Saucen serviert und mit Weißwein oder Balsamico-Essig oder Limettensaft gedünstet.

    Um das Fischaroma appetitlicher und heller zu machen, kann der Hai mit Thymian oder Basilikum, Knoblauch, Sellerie, Paprika und nicht-akuten Zwiebelsorten gewürzt werden.

    In Nordeuropa wird Fisch in Bier mariniert und gegrillt oder aufgespießt, wodurch das Haifleisch dem Kabeljau sehr ähnlich ist.

    Aber die Italiener und Spanier fügen unbedingt getrocknete Tomaten und raffiniertes Olivenöl hinzu, wenn sie Katran braten.

    Pilze lassen sich gut mit dem Hai kombinieren, was das Filet vor einer möglichen leichten Bitterkeit bewahrt.

    So erobert der Siegeszug der Haie in der Küche der ganzen Welt immer aktiver die Herzen aller Liebhaber exotischer Gerichte.

    Und bereits im Open Access befindet sich eine prächtige Sammlung von Rezepten aus Hai, von denen einige erfolgreich den Platz von Meisterwerken unter den köstlichen Gerichten der Weltküche einnehmen!

    Video - Kochsteak und frisch gefangener Makohai:

    Haifleisch Schaden

    Über die positiven Eigenschaften von Haifleisch und seine Vorteile ist also schon viel gesagt worden. Aber was ist der Schaden an diesem Produkt und in welchen Fällen sollte seine Verwendung vermieden werden?

    Heutzutage ist das Wasser in den Ozeanen einer starken Verschmutzung ausgesetzt, und auch seine Bewohner sind betroffen. In verschmutzten Gebieten lebende Fische können eine große Menge verschiedener schädlicher Substanzen wie Quecksilber und Salze von Schwermetallen in ihrem Körper ansammeln.

    Es ist bekannt, dass erhöhte Quecksilberkonzentrationen bei Fischen mit hohen Trophikwerten, insbesondere bei Raubfischen, beobachtet werden.

    Untersuchungen zufolge neigt das Fleisch aller Raubfische, einschließlich Haie, zur Quecksilberanreicherung.

    Daher wird die Anwendung in großen Mengen bei Kindern, deren Immunsystem noch nicht aufgebaut ist, sowie bei Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

    Zu dieser Gruppe gehören auch Menschen, die auf Meeresfrüchte allergisch reagieren.

    Eine weitere vom Standpunkt des Nutzens und Schadens von Haifleisch interessante Tatsache ist, dass die Menge an giftigen Substanzen im Produkt während der Langzeitlagerung zuzunehmen beginnt. Dieser Umstand erklärt die Empfehlung, frische Schattierungen zu verwenden.

    Es wird grundsätzlich nicht empfohlen, das Fleisch von Haiarten aus dem Norden zu verwenden, da die meisten von ihnen für Lebensmittel ungeeignet sind.

    Sie können beispielsweise versuchen, einen Polarhai auf irgendeine Weise zuzubereiten. Wenn eine Person jedoch etwas von diesem Fleisch isst, ist sie stark berauscht. Daher fällt das Fleisch dieser Haiarten nicht ab.

    Es kann Störungen des Nervensystems, Verdauungsstörungen, Krämpfe und andere Vergiftungserscheinungen verursachen.

    Diese Eigenschaften schrecken jedoch die Bewohner des Nordens nicht ab, wo der Hai die Grundlage für ein bestimmtes Haukarl-Gericht geworden ist - getrocknet durch die von den Wikingern entwickelte Technologie.

    Haifleisch Guide

    Health Canada hat einen Leitfaden zum Verzehr von Fisch für Frauen, Kinder und Männer entwickelt.

    Die Größe einer Portion - 75 Gramm.

    Nach dem Überwachungsprogramm der American Food and Drug Administration (FDA) sind Schwertfisch, Hai, Makrele, Thunfisch und Marlin als Fisch mit einem erhöhten Quecksilbergehalt in ihrem Fleisch anerkannt.

    Zum Beispiel enthält Hering ungefähr 0,01 ppm Quecksilber, während der Quecksilbergehalt im Körper einiger Haiarten (zum Beispiel polar) 1 ppm überschreiten kann.

    Die maximal zulässige Quecksilberkonzentration (MPC) in Fischen, die zur Fütterung bestimmt sind, beträgt 0,5 mg / kg (0,5 ppm).

    Daher wird einer Person nicht empfohlen, Hai-Gerichte zu oft und in großen Mengen zu essen.

    Die Geschichte des Haifleisches in verschiedenen Ländern der Welt

    Die Menschen fingen an, Haie in Lebensmitteln zu essen, seit sie anfingen, Meeresfische zu fangen. Die allerersten Bewohner Amerikas - die Indianer, die im Südosten Floridas lebten, aßen Haie. Die Erwähnung von Haien finden wir in Kunstwerken und Literaturen der alten Griechen und Römer.

    Oft diskutieren die alten Autoren in ihren wissenschaftlichen Abhandlungen, wie man Haie zubereitet und isst. Linkay aus Rhodos verspottete die stolzen Athener Fischer und argumentierte, keiner ihrer Fische könne mit dem besten Rhodos-Fisch, dem Seefuchs, mithalten.

    In Frankreich gab es Geschichten über essbare und ungenießbare Haie im 18. Jahrhundert und auf den Inseln des Pazifischen Ozeans - in noch weiter entfernten Zeiten.

    Auf Saipan gibt es zum Beispiel ein Tabu für den schwarzen Hai, und auf Guam, wo es kein solches Tabu gibt, wird es gegessen. Das Fleisch des Sechs-Speer-Hais wird in Kalifornien gegessen und in Deutschland als Abführmittel verwendet.

    Die alten Stämme, die auf einigen Inseln des Pazifischen Ozeans lebten, glaubten, dass diejenigen, die Haie essen, eine Mahlzeit mit dem Teufel teilen.

    Einstellung zum Hai in Amerika

    Es ist möglich, diesen absurden Aberglauben mit einem herablassenden Lächeln zu behandeln, aber Vorurteile, die es nicht erlauben, dass Haifleisch auf den Tisch kommt, zum Beispiel Amerikaner, sind nicht mehr vernünftig.

    Alle Versuche, Amerikaner zum Verzehr von Haifleisch zu zwingen, sind gescheitert. Eine solche Kampagne unter dem Motto "Haie sind nützlich für Sie" begann 1916 mit der Vorbereitung der US-Fischereiverwaltung.

    In diesem Moment fanden die weltberühmten Haiangriffe in New Jersey statt. Es ist kein Wunder, dass nach dem Tod von vier Menschen durch Haie und einer schweren Verletzung niemand einen Hai in seine Speisekarte aufnehmen wollte.

    Als Amerika in den Ersten Weltkrieg eintrat, wurde eine neue Kampagne gestartet. Auf Ersuchen der Ministerien für Lebensmittelindustrie und kommerzielle Fischerei begann die bekannte Dosenfischfabrik von Gorton in Gloucester, Dosenfutter aus Katran herzustellen.

    Das Dosenprodukt hatte einen recht guten Geschmack und ein gutes Aussehen, aber als die Ufer geöffnet wurden, roch der Fisch stark nach Ammoniak. Deshalb kam alles, was wir schickten, zu uns zurück. Natürlich haben wir die Produktion von Hai-Konserven eingestellt “, sagte F.M. Bundy, Präsident der Firma.

    US-Präsident Theodore Roosevelt glaubte, dass Haifleisch einen großartigen Geschmack hat, und erklärte dies öffentlich, um die Menschen zu ermutigen, Haie zu essen.

    Während des Ersten Weltkrieges wandte sich Roosevelt an seinen Freund Russell Coles, der viele Jahre hintereinander auf den Caroline-Inseln Haie studiert und gefangen hatte. Coles gab an, mindestens 10 verschiedene Haiarten ausprobiert zu haben.

    Auf Wunsch von Roosevelt zur Frage "Wie schmeckt ein Hai?" Coles gab die folgende begeisterte Antwort:

    Der Kindermädchenhai hat einen recht anständigen Geschmack, obwohl sein Fleisch etwas zäher ist als das anderer Arten; Glatter Kunya-Hai - einer der köstlichsten Fische der Welt; Rinderschwefelfleisch hat einen ziemlich starken Geruch, aber wenn Sie es richtig kochen, ist es für Nahrung ziemlich gut; Hammerhai - Dekoration für jedes Abendessen; Der braune Hai lässt keine Wünsche offen.

    Aber die vereinten Anstrengungen von Coles und Roosevelt - und sogar der Patriotismus der Amerikaner - konnten sie nicht zum Haiessen bringen.

    Es bedurfte eines so großen Ereignisses wie eines Krieges, um die Amerikaner zumindest zum Nachdenken zu bewegen.

    Während des Zweiten Weltkriegs appellierte das Ministerium für kommerzielle Seefischerei erneut an die Bevölkerung, den Mangel an Fleisch, das in begrenzten Mengen auf dem Markt war, auszugleichen und mehr Fisch, einschließlich Haie, zu essen.

    Einer der Autoren dieses Buches, Captain Young, wurde beauftragt, das Haifischen zu organisieren, um die zweite Kampagne unter dem Motto "Haie sind nützlich für Sie" zu starten.

    Hier ist, was Captain Yang sagte:

    Ich erhielt den Auftrag, eine halbe Tonne frisches Haifleisch an einen in New York ansässigen Fischgroßhändler zu senden. Ich ging zum Golf von Mexiko nach Bilohi, wo Zwielicht- und Schwarz-Piegal-Haie zu finden sind, und ich fing sie vom Bord von Schiffen aus, die Garnelen fischen.

    Wenn Fischer die Netze inspizieren, wählen sie nur Garnelen und kleine Fische werden zurück ins Meer geworfen. Haie waren also mehr als genug.

    Ich fing einen Hai, hackte sofort ihren Schwanz ab und ließ Blut frei. Daraus wurde sein Fleisch weißer.

    Sobald wir das Ufer erreicht hatten, schickte ich die Haie in Kisten mit Trockeneis nach New York. Sie kamen in bester Verfassung an und, wie mir später mitgeteilt wurde, hatten die meisten Käufer keine Beschwerden.

    In dem Wissen, dass Menschen Vorurteile gegen das Wort "Hai" haben, beschloss das Unternehmen, es unter dem Namen "graish" zu verkaufen. Aber die Regierung bot an, Haie unter ihrem eigenen Namen zu verkaufen, und das war das Ende des Geschäfts.

    Dieser Trick, einen Hai unter einem anderen Fisch zu maskieren, wurde bereits angewendet und wird in vielen Ländern noch immer angewendet.

    Haie auf den Tischen der Briten

    Die Briten essen seit Jahrhunderten Haie, oft unter einem vermeintlichen Namen. Der unbekannte Dichter der elisabethanischen Ära, der in seinen Gedichten die Fische, die sie in jenen Zeiten aßen, außer Hering, Kabeljau, Heilbutt und Merlan, gefangen nahm, erwähnt auch Haifuchs.

    Shakespeare erwähnt auch Haie, aber in einem solchen Zusammenhang, dass es kaum eine gute Empfehlung für sie ist: In dieser Droge, die drei Hexen in Macbeth brauen, gibt es unter anderem einen Haimund.

    In der elisabethanischen Ära war Haifischfleisch sehr beliebt, und als Fisch auf dem englischen Fischmarkt zu überhöhten Preisen auf den Kontinent exportiert wurde, waren Fischliebhaber in England sehr unglücklich.

    1578 verfassten sie eine Petition, die diese Situation missbilligend analysierte.

    Die Zubereitung einiger Haie auf den britischen Inseln in früheren Zeiten hätte einen modernen Feinschmecker entsetzt. Auf den Shetlandinseln wurden zum Beispiel Fische im Boden vergraben, um zu retten, und man glaubte, dass dies ihnen einen besonderen Geschmack verleiht.

    Von der Katran nahmen sie auch die Haut ab, so dass es unmöglich war, den Hai zu erkennen, der dann in der Sonne ausgeweidet, getrocknet und für Lachs verkauft wurde.

    Vielleicht war es gerade wegen dieser Manipulationen und falschen Lachse, dass der Hai allmählich aufhörte, in England Erfolg zu haben.

    1904, während der Wirtschaftskrise, begann das Haifleisch in England wieder zu fressen. Kleine Ladenbesitzer, die auf der Suche nach Fisch waren, der billig an die Armen verkauft werden konnte und dennoch einen Gewinn daraus zog, stellten fest, dass sie Katran-Schilling für 30 Kilogramm kaufen konnten.

    Sie nannten das Fleisch des stacheligen Hais "Gebirgslachs" und verkauften es zusammen mit anderthalb Pence Pommes pro Portion - es gibt keinen billigeren Ort (es gibt 12 Pence in einem Schilling).

    1922 begannen die Briten, Katrans aus Norwegen zu importieren, obwohl ihre eigenen Gewässer buchstäblich von diesen Haien umschwärmt waren. Der norwegische Stachelhai, gut verpackt, immer perfekt frisch, fand unter englischen Händlern wieder einen Absatz von gebratenem Fisch mit Kartoffeln.

    Heute werden in England jährlich mehr als 8 Tonnen Katran gefangen. Der größte Teil dieses Fangs geht an den Billingsgate Market, einen riesigen Fischmarkt, der die Briten seit Jahrhunderten mit Fisch versorgt.

    Foto: Katran Haifleisch

    Haifleisch in Europa

    Italien bringt seit Jahren einen Heringshai aus den skandinavischen Ländern. Als Benito Mussolini an die Macht kam, verbot er die Einfuhr von Haien und wollte nicht, dass die Italiener dafür verachtet wurden, Haie zu essen.

    Trotz dieses Verbots wurden norwegische und dänische Haie nach Italien geschmuggelt.

    Jetzt importiert Italien wieder Haie aus Skandinavien, obwohl mindestens 60 Haiarten in italienischen Gewässern leben. Ein großer Teil des Heringshaifangs in Norwegen und Dänemark - etwa 500 Tonnen pro Jahr - wird eingefroren und nach Italien verschifft.

    Norwegen, das das Problem der Konservierung von frischem Haifleisch gelöst hat, hat eine große Anzahl von Käufern und verkauft Millionen Pfund Haifleisch.

    Beispielsweise wurden für ein halbes Jahr - von Januar bis Juni 1961 - etwa 2 Millionen Kilogramm nach England und Nordirland exportiertes Stachelhaifleisch und etwa 1 Million Kilogramm Fleisch nach Schweden, Belgien, Holland, Luxemburg und Frankreich in die norwegischen Fischexporte einbezogen., Italien und Westdeutschland.

    In denselben Ländern sowie in Ostdeutschland, Österreich und der Tschechoslowakei wurden im selben Zeitraum weitere 2,5 Millionen Kilogramm Haifischfleisch eingefroren.

    In Norwegen wurde hierfür eine einzigartige Methode zur Langzeitlagerung von frischem Haifleisch entwickelt.

    Haie werden ausgeweidet, der Beutel abgeschnitten, dann in Geleekästen gelegt und 24 bis 36 Stunden lang bei minus 15 Grad in Kühlschränke gestellt.

    Der Fisch ist fest gefroren, aber es gibt kein Gelee; Es bildet eine Schutzschicht, unter der der Fisch für immer aufbewahrt wird. Beim Verkauf von Fisch wird einer nach dem anderen aus der Verpackung genommen.

    Haifischfleischbetrug in USA

    Im Vergleich zu anderen Fischen sind Haie bei amerikanischen Hostessen nicht sehr beliebt. Zum Beispiel wurden 1959 auf dem Fischmarkt in den Vereinigten Staaten etwa 3 Millionen Kilogramm Haifleisch im Wert von 162.000 US-Dollar verkauft.

    Diese Zahl ist nicht mehr beeindruckend, wenn wir sie beispielsweise mit den Gewinnzahlen aus dem Verkauf von Kabeljau vergleichen. Im selben Jahr des Jahres 1959 wurden etwa 30 Millionen Kilogramm Kabeljau im Wert von mehr als 4 Millionen US-Dollar verkauft.

    Viele Haie, deren Fleisch in den USA gegessen wird, tauchen auf Tellern unter falschem Namen auf. Wenn einem Fischverkäufer ein Heringshai angeboten wird, ist er möglicherweise versucht, seinen Kunden einen Hai in verkleideter Form vorzustellen.

    Dazu müssen Sie nur Kopf, Flossen und Schwanz abschneiden und in Stücke schneiden. Als solches passt sein Fleisch gut zu Fleisch von teureren Schwertfischen, und nur wenige Menschen werden den Unterschied spüren.

    In einigen Fischmärkten in Amerika wird der Stachelhai Katran unter dem Namen "Grafefish" verkauft. Mako-Hai und einige andere Haiarten werden unter dem Schwertfisch-Label verkauft.

    Sobald Sommer 1944 ein Besucher des Restaurant in Long Beach, Kalifornien, sah tadelnd als weißen Seebarsch geliefert Fisch, Kalifornien Heilbutt, Barrakuda und Lachs.

    Der Lachs sah besonders misstrauisch aus, aber der Besucher wusste, dass der Rest des Fisches nichts anderes als ein geschnittener Suppenhai war. Dieser Besucher war William Ellis Ripley vom kalifornischen Ministerium für Meeresfischerei.

    Der Inhaber der Anstalt musste zugeben, dass das Fischfleisch, das er für Lachs ausgab, einer besonderen Behandlung unterzogen wurde, um ihm eine rosa Farbe zu verleihen.

    Und in vielen anderen Städten des Bundesstaates wird Haifleisch unter falschem Namen verkauft. Selbst in einem Fischereihafen wie Santa Barbara haben sich Seefuchs und Suppenhai für Heilbutt, Kabeljau usw. entschieden.

    Über viele Jahre hinweg wurde der Handel mit Haifleisch in den Vereinigten Staaten nur dank italienischer und chinesischer Einwanderer und ihrer Nachkommen betrieben.

    Auf dem New Yorker Fischmarkt von Fulton, dem größten Großhandelsmarkt für Fisch an der Atlantikküste der USA, werden jedes Jahr 30 bis 40.000 kg Quatre verkauft, und fast alle Käufer sind Italiener.

    Sowohl an der Atlantikküste als auch an der Pazifikküste stellen Chinesen die Nachfrage nach Haifischflossen für ihre Lieblingssuppe.

    Niedrige Popularität von Haifischfleisch in den Vereinigten Staaten ist vor allem aufgrund der Tatsache, dass der Hai einen Ruf als Menschenfresser hat, die eine sehr relevante Frage ist hier - weil die Zahl der Hai-Angriffe auf Menschen in den Vereinigten Staaten von Jahr zu Jahr steigt stetig ist.

    http://laguna-akul.ru/akulinfo/akuly-v-nashei-zhizni/podrobno-o-mjase-akuly.html
    Up