logo

Die südostasiatischen Länder dominieren die Produktion und den Verzehr von dunklem Entenfleisch, über deren Vorteile jetzt häufiger gesprochen wird. Die Bewohner des „himmlischen Königreichs“ nehmen keine Tabletten mit Vitaminen und trinken regelmäßig Entenbrühe, um ihre Gesundheit zu erhalten. Koreaner vertrauen auf die körperreinigenden Eigenschaften von Entenfleisch.

Foto: Depositphotos.com. Gepostet von: strelok.

Historiker haben berechnet: Die Menschen essen dieses Geflügel seit mehr als 4000 Jahren, seit der Zeit der Yuan-Dynastie. Dies ist genau das Alter, das dem traditionellen orientalischen Gericht - der Pekingente - zugeschrieben wird. In den Dörfern haben die meisten Familien ihre eigenen Ententeiche. Darüber hinaus kann jede Provinz, einzeln betrachtet, mit ihren einzigartigen Rezepten für Brühen und Hauptgerichte aufwarten.

In der traditionellen chinesischen Medizin hält Entenfleisch ein Gleichgewicht zwischen „Hitze“ und „Kälte“ - „Yin“ und „Yang“.

In Asien, Nordamerika und einigen Regionen Europas sind Gourmet-Entengerichte bereits zur Tradition geworden, um teure Restaurants auf der Speisekarte zu haben.

Nützliche Eigenschaften dieser oder anderer Produkte hängen, wie es bekannt ist, von ihrer Zusammensetzung ab. Auf der japanischen Website des Rates für Wissenschaft und Technologie (Website des Rates für Wissenschaft und Technologie) wird der Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen (mg) in einer 100-Gramm-Portion Ente mit anderen Fleischsorten verglichen.

  • Eisen in jedem Fleisch bezieht sich auf Metalle, die in lebenden Organismen als Verbindung vorhanden sind - Häm. Wenn es im Körper nicht genug davon gibt, wird wenig Hämoglobin gebildet, die Ernährung der Zellen verschlechtert sich. Es gibt eine Schwäche, Anämie entwickelt sich. Ein Teil des auf die Muskeln übertragenen Sauerstoffs wird in der Reserve gespeichert und bei einer stark zunehmenden körperlichen Anstrengung verbraucht. Eisen ist auch für die richtige Aufnahme von B-Vitaminen erforderlich: Pro Tag benötigt der Mensch etwa 20 mg dieses Mineralstoffs. Weniger als 1 mg und mehr als 200 mg sind gefährliche Dosierungen. Frauen benötigen 50% mehr Eisen, da sie während der Menstruation regelmäßig Blut verlieren. Im letzten Schwangerschaftsdrittel steigt auch der Eisenbedarf.
  • Vitamin A schützt Augen, Nase und Ohren vor eindringenden Virusinfektionen. Für Menschen des 21. Jahrhunderts, die am Computer sitzen und Abgase einatmen, ist dieses Vitamin äußerst wichtig für die Wiederherstellung der Schleimhaut von Mund und Nasenhöhle.
  • Vitamin B1-Mangel kann zu Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Schlaflosigkeit und Stimmungsschwäche führen.
  • Vitamin B2 hilft, Haut, Nägel und Haare gesund zu halten, ist am Fettstoffwechsel beteiligt.

Entenfleisch enthält 5,57% ungesättigte Fettsäuren, deren Vorteile wir wiederholt beschrieben haben. Diese Zahl ist höher als die von Huhn, Schweinefleisch oder Rindfleisch Ungesättigte Fettsäuren haben antioxidative antioxidative Eigenschaften und senken den Cholesterinspiegel im Blut, wodurch ihr Schaden rechtzeitig neutralisiert wird.

Ein unzureichender Verzehr von ungesättigten Fettsäuren führt zu Erkrankungen der Arterien, des Herzens und des Gehirns, hemmt die Entwicklung der Intelligenz bei Kindern und trägt zum Auftreten von Demenz bei älteren Menschen bei.

Eine wichtige Eigenschaft ist ein niedriger Schmelzpunkt. Entenfett schmilzt bei 14 ° C (die Schmelzpunkte von Rindfleisch, Schweinefleisch und Hühnchen betragen: 45 ° C, 38 ° C und 37 ° C), was viel niedriger ist als die Körpertemperatur des Menschen. Daher wird es leicht aus dem Körper eliminiert.

Entsprechend dem Gehalt an einfach ungesättigten (Omega-3) und mehrfach ungesättigten (Omega-6) Fetten ähnelt das Produkt Olivenöl. Linolsäure in Entenfett ist mehr als in Huhn oder Rindfleisch. Es hilft dem Körper, Fett in Energie umzuwandeln und nicht im subkutanen Depot anzusammeln, und beschleunigt auch das Muskelwachstum bei regelmäßiger körperlicher Anstrengung. Seit dem Ende des letzten Jahrhunderts ist diese Substanz stabil in Nahrungsergänzungsmitteln zur Gewichtsreduktion enthalten.

Lesen Sie auch: Bärenfett: Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen.

Entensuppe für Immunität wird seit Jahrhunderten von Bewohnern der chinesischen Provinz Fujian zubereitet. Und jede Familie behauptet, dass ihr Rezept das Beste ist. Aber es gibt auch wichtige Zutaten: Es sind Ingwer und saure chinesische Pflaumen, die dem fertigen Gericht nur Vorteile verleihen.

Moderne Hausfrauen quälen diese Suppe nicht die ganze Nacht über bei schwacher Hitze wie ihre Urgroßmütter und benutzen einen Schnellkochtopf.

  • 1 kg Entenfleisch;
  • gesalzene Blätter von chinesischem Senf;
  • 50 g gehackte Karotten;
  • 10 kleine getrocknete Pilze werden in Wasser eingeweicht;
  • 3 große Knoblauchzehen;
  • 100 g Tomaten;
  • 2 Scheiben Ingwer;
  • 3 saure Pflaumen;
  • 2,5 Liter Wasser.

Gesalzene Senfblätter können durch gewaschenes Sauerkraut ersetzt werden.

  1. Überlagertes Gemüse und Entenscheiben in einem Schnellkochtopf.
  2. Wasser hinzufügen.
  3. 30 Minuten kochen lassen.
  4. Öffnen Sie nach dem Ausschalten nicht sofort den Deckel, sondern lassen Sie die Brühe stehen.
  5. Wenn Sie keinen Schnellkochtopf haben, kochen Sie 2-3 Stunden bei schwacher Hitze.
  6. 10 Minuten vor der Fertigstellung gehackte frische Tomaten dazugeben.

Diese Suppe gilt als medizinisch, es wird jedoch nicht empfohlen, sie zu oft zu essen.

Was ist nützliches Fleisch?

Die wichtigsten Eigenschaften lauten wie folgt:

  • heilt Haut, Haare und Nägel;
  • reinigt den Körper von Schadstoffen;
  • verbessert den interzellulären Stoffwechsel;
  • hilft der Schilddrüse;
  • beruhigt das Nervensystem;
  • nützlich für Frauen und werdende Mütter;
  • erhöht das Hämoglobin.

Aber in der Ente wirklich viel Fett, dessen Überschuss Ihre Gesundheit schädigen kann. Denken Sie also daran: nur mäßigen Verbrauch!

Zuhause oder wild?

Es gibt eine Alternative zu einheimischem Entenfleisch. Das sind wilde Individuen. Der Kaloriengehalt ihres Fleisches ist 2-mal niedriger (120 kcal pro 100 g) und der Fettgehalt ist 6-mal niedriger.

Wenn Sie ein glücklicher Jäger sind, hat Ihre Familie die Wahl. Der Rest muss die Präsenz von gesundem Entenfleisch in der Ernährung begrenzen oder sich daran gewöhnen, die zusätzlichen Kalorien auf dem Laufband zu berechnen.

Hier lauert aber noch eine andere Gefahr: Wildentenfleisch ist oft mit Parasiten infiziert. Seid vorsichtig!

Beim Garen muss Geflügelfleisch lange gekocht werden, bis es weich und zart ist. Es ist nicht nur lecker, sondern auch sicher, insbesondere für schwangere Frauen und Kinder.

Ein weiterer interessanter Artikel: Wie nützlich Nutria Fleisch?

Spickzettel für Hostessen

Um die Vorteile dieses Produkts zu erleben, müssen Sie die Grundlagen der Auswahl des richtigen Produkts erlernen:

  1. Leckere und gesunde Enten "nisten" auf den Märkten. Gefrorene Kadaver aus dem Supermarkt können Sie erst nach vollständigem Auftauen auf Frische testen.
  2. Betrachten Sie die Haut. Wenn es glänzend und leicht gelblich ist, ist dies ein klares Plus.
  3. Berühren Sie ohne Ekel den Kadaver mit Ihrem Finger. Keine Klebrigkeit und die Haut ist elastisch - zwei weitere Vorteile.
  4. Schau rein. Leuchtend rotes Fleisch ist ein weiterer Grund für den Kauf.
  5. Nehmen Sie keine große alte Ente, es sei denn, Sie planen, viel Fett zu erhitzen, und Sie mögen den eigenartigen Geruch. "Skinny" kann zu sehnig und hart sein. Wählen Sie eine mittelgroße Karkasse.
  6. Fühle den Schnabel und schaue auf die Beine. Ein weicher Schnabel, leichtes Fett und hellgelbe Pfoten sind charakteristisch für Jungvögel.
  7. Wir betrachten die Profis, wählen, handeln und kaufen.

Richtig gekochte Ente ist lecker und nahrhaft. Lagern Sie eine gekühlte Karkasse jedoch nicht zu lange - alle ihre Vorteile werden sich sofort in Nachteile verwandeln.

Gefrorenes Geflügel kann bis zu einem Jahr im Gefrierschrank gelagert werden.

Derzeit besteht unter Wissenschaftlern kein Konsens über die Beziehung zwischen hohem Cholesterinspiegel und Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Darüber hinaus halten einige Experten (Dr. Franny Modi aus Los Angeles) die Ente trotz der hohen Konzentration an tierischen Fetten für eines der nützlichsten Produkte. In der Zwischenzeit, so argumentieren Experten, könnte dieses Lebensmittel ein gesunder Bestandteil der Fleischdiät werden.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen: Nützliche Eigenschaften von Hühnerherzen.

Welche Vogelarten gibt es heute nicht mehr in einem Supermarkt oder einer Metzgerei? Liebhaber von delikaten und gesunden Gerichten sollten auf Fleisch von Indouki, Mulard, Haus- oder Wildgeflügel achten. In vielen asiatischen Ländern verzichten die Menschen grundsätzlich auf die Einnahme von Vitaminkomplexen, sondern nehmen Entenbrühe oder leichte Suppe in ihre Ernährung auf.

Die Vorteile und Nachteile von dunklem Entenfleisch sowie von aus Schlachtkörpern gewonnenem Fett werden von Ernährungswissenschaftlern aktiv erörtert. Experten raten davon ab, sich mit dem traditionellen Huhn zu beschäftigen, da die Ente auch etwas zu prahlen hat.

Zusammensetzung und Nährwert von Entenfleisch

Beim Vergleich von Ente mit Schweinefleisch, Rindfleisch und Huhn gelangten die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass es anderen Analoga in vielerlei Hinsicht überlegen ist. Das Fleisch von Mulard und Indoutok hat wiederum mehrere Vorteile gegenüber traditionellen hausgemachten Produkten. In Anbetracht der Zusammensetzung der Rohstoffe, unabhängig von ihrer Art, können wir folgende Substanzen feststellen:

  • Vitamin A. Eine chemische Verbindung, die die Menschen in der modernen Welt wirklich brauchen. Es schützt die Schleimhaut von Nase, Augen und Ohren vor dem Eindringen von Infektionen. Fördert die schnelle Regeneration und normale Feuchtigkeit.
  • Vitamin B1. Ein Mangel an dieser Substanz kann zu Appetitverlust, schlechter Laune, chronischer Müdigkeit und Schlaflosigkeit führen.
  • Vitamin B2. Dank dieses Vitamins erhalten Nägel, Haut und Haare die Gesundheit von Entenfleisch. Eine andere Substanz ist aktiv am Fettstoffwechsel beteiligt.
  • Eisen Das chemische Element, das zur Aufrechterhaltung eines normalen Hämoglobinspiegels erforderlich ist. Bei einem Mangel entwickelt eine Person eine Anämie, die durch eine starke Schwäche und eine allgemeine Verschlechterung des Zustands gekennzeichnet ist.

Tipp: Bei der Arbeit mit Entenfleisch jeglicher Art und Güte wird empfohlen, kein Speisesalz, sondern Meersalz zu verwenden. Dadurch wird der eigentümliche Geruch von Tina beseitigt, falls vorhanden. Reines Fleisch macht diese Zutat noch saftiger und duftender.

  • Ungesättigte Fettsäuren Nach diesem Indikator überholt die Ente Schweinefleisch, Rindfleisch und Hühnchen. Substanzen reduzieren die Indikatoren für schädliches Cholesterin im Blut, neutralisieren dessen Gefahr für Herz und Blutgefäße. Der Mangel an diesen Säuren im Kindesalter führt zu einer Hemmung der körperlichen und geistigen Entwicklung bei älteren Menschen - und damit zu der Gefahr von Anzeichen seniler Demenz.

Während der Wärmebehandlung werden die aufgeführten Stoffe nicht zerstört. Einige von ihnen verändern sogar ihre Form, so dass nur der Körper aktiver und vollständig absorbiert wird.

Nutzen für die Gesundheit der Ente

Wenn Sie Entenfleisch und damit auch Entenfett zu sich nehmen, erzielen Sie eine Reihe von positiven Effekten. Hier sind nur die grundlegenden Änderungen, auf die Sie zählen können:

  1. Haare, Haut und Nägel werden aktiv aktualisiert. Die Erholung und Wiederherstellung des Gewebes beginnt.
  2. Der Organismus wird von Schadstoffen befreit, der Zellstoffwechsel wird angepasst.
  3. Die Funktionalität der Schilddrüse wird erhöht.
  4. Es wird positive Veränderungen im Nervensystem geben. Durch den Verzehr von Indouin-Fleisch, Haus- oder Wildvögeln, Mulard, werden die Menschen viel ruhiger und weniger anfällig für Stimmungsschwankungen.
  5. Hämoglobin erhöht sich, Anämie wird verhindert.
  6. Der Allgemeinzustand von Schwangeren und stillenden Müttern bessert sich.

Besonders hervorzuhebende Eigenschaften und Vorteile von Entenfett. Leider ignorieren viele Köche diesen Teil des Schlachtkörpers und tatsächlich hat er viele positive Eigenschaften:

  • Der Schmelzpunkt von Entenfett ist viel niedriger als die Körpertemperatur des Menschen, daher erfüllt der Stoff seinen Zweck und kann leicht aus dem Körper ausgeschieden werden.
  • In Bezug auf den Gehalt an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren kann Entenfett mit reinem Olivenöl verglichen werden.
  • Die Masse ist reich an Linolsäure, die zur Umwandlung von Lipiden in Energie beiträgt und deren Anreicherung in Form von Fettablagerungen auf dem Körper verhindert.
  • Die Einführung von Entenfett in die Ernährung von Sportlern stimuliert das Muskelwachstum bei regelmäßiger körperlicher Anstrengung.
  • Aufmerksamkeit verdient die Tatsache, dass die verarbeitete fette Ente in der Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln enthalten ist, um Gewicht zu verlieren.

Was den Schaden betrifft, können Entenfett und Geflügelfleisch nur bei Produktmissbrauch Probleme verursachen. Wir dürfen den Kaloriengehalt und den hohen Fettgehalt nicht vergessen. Entengerichte sollten systematisch, aber nicht ständig verzehrt werden. Andernfalls können Sie eine Gewichtszunahme und einen Anstieg des schädlichen Cholesterinspiegels im Blut auslösen.

Empfehlungen zur Wahl der Ente und ihrer Zubereitung

Wenn es eine solche Gelegenheit gibt, ist es besser, das Fleisch einer Wildente, eines Indouki oder eines Mulards zu kaufen. Der Kaloriengehalt dieser Rohlinge ist viel niedriger als der des Haushaltsgegenstücks. Es ist allerdings zu bedenken, dass wild lebende Individuen Träger von Parasiten sein können, weshalb ihre Kadaver einer gründlicheren und längeren Temperaturbehandlung bedürfen. Und das führt manchmal zum Trocknen der Fasern.

Entenfleisch, dessen Nutzen maximal ist, sollte nach folgenden Regeln ausgewählt werden:

  1. Es ist besser, wenn die Karkasse gekühlt als gefroren ist. Erstens wird es möglich sein, seine Frische und Qualität genau zu bestimmen. Zweitens verändern die Fasern der Vögel unter dem Einfluss niedriger Temperaturen ihre Struktur.
  2. Das Fell des Vogels sollte leicht gelb und glänzend sein.
  3. Berühren Sie das Produkt mit Ihrem Finger. Qualitätsprodukt wird elastisch sein, ohne Spuren von Klebrigkeit.
  4. Das Fleisch selbst sollte hellrot sein. Um die Qualität zu gewährleisten, müssen Sie in das Innere der Karkasse schauen.
  5. Zu kleine Kadaver sind oft drahtig und machen sie weicher funktioniert nicht. Große Vögel sind in der Regel alt und eignen sich nur zur Herstellung von Fett.
  6. Achten Sie unbedingt auf den Schnabel des Vogels und seine Beine. Die jungen Menschen haben hellgelbe Beine und einen kleinen weichen Schnabel. Wenn diese Teile aus der Karkasse entfernt werden, bedeutet dies nicht, dass der Verkäufer versucht hat, sein Gewicht zu reduzieren. Höchstwahrscheinlich versuchte er einfach, ihr Alter zu verschleiern.

Was das Kochen angeht, kann man mit einer Ente machen, was man will. Es wird eine ausgezeichnete Brühe oder Suppe, ein eigenständiges Gericht, das im Ofen, in einer Pfanne, in einem Slow Cooker oder auf einem Grill zubereitet wird.

Nutzen und Schaden von Indoor und Mulard

Entenfleisch, dessen Verwendung von Ernährungswissenschaftlern bestätigt wird, ist bei verschiedenen Geflügelarten noch wichtiger. Hier sind die häufigsten:

  • Mulard Die Hybride aus Moschus- und Pekingenten vereint alle positiven Eigenschaften der Art, ohne die für diese Individuen charakteristischen Minuspunkte aufzuweisen. Moulardfleisch hat einen delikaten Geschmack, nicht so kalorienreich, reich an Proteinen und Aminosäuren.
  • Indeutku. Entgegen der landläufigen Meinung handelt es sich hierbei nicht um eine Hybride, sondern um eine der Wildentenarten. Sein Fleisch wird hinsichtlich des Verhältnisses von Fett und Eiweiß als ideal angesehen. Und der Gehalt an Aminosäuren gilt als optimal für den menschlichen Körper.

Was den Schaden solcher Rohstoffe angeht, läuft es darauf hinaus, dass es aufgrund des hohen Proteingehalts nicht bei einer Reihe von Nierenerkrankungen und Gichtfällen angewendet werden sollte. Eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber solchen Produkten ist äußerst selten. Die Beschaffenheit und Qualität des Fleisches hängt weitgehend von den Bedingungen ab, unter denen das Geflügel gezüchtet wurde.

Heutzutage ist Entenfleisch meistens das Fleisch von einheimischen Moschusenten, die erst vor relativ kurzer Zeit in unser Land kamen, aber sehr schnell populär wurden. Heute bilden sie auf den meisten landwirtschaftlichen Betrieben des Landes die Grundlage für die Tierhaltung.

Dennoch sind andere Enten, die in Russland von jeher gezüchtet wurden und von Stockenten abstammen, auf privaten Farmen nach wie vor sehr beliebt. Sowohl ihr Fleisch als auch ihre Verhaltensmerkmale unterscheiden sich etwas von denen von Moschusenten, aber sie waren die Quelle des enormen Reichtums unserer Entenrezepte.

Tatsächlich wird gesundes Entenfleisch von uns geliebt und auch heute noch geschätzt, trotz der relativen Schwierigkeit, die Vögel selbst aufzuziehen. Eine solche Liebe zu ihm ist kein Zufall - sie hat viele wunderbare Eigenschaften.

Zusammensetzung

Entenfleisch gehört zu dunklen Geflügelfleischsorten - es enthält einen hohen Gehalt an Blutgefäßen und die Fasern selbst sind steifer als beispielsweise in Hühnerfleisch. Aus diesem Grund wird Entenfleisch als sehr nützlich für diejenigen angesehen, die an Anämie und bestimmten nervösen Störungen leiden.

Wie alle Wasservögel sind Entenküken ziemlich fett. Der Hauptteil des Entenfetts ist in der Haut konzentriert, so dass das Fleisch nach seiner Entfernung mehr Nahrung erhält. Entenfett selbst enthält eine große Menge an ungesättigten Omega-3-Fettsäuren, die eine echte Heilung für das Herz-Kreislauf-System darstellen und die Gehirnfunktion verbessern.

Die Vorteile von Entenfleisch

Entenfleisch enthält neben Fettsäuren eine große Menge verschiedener Vitamine und Mineralstoffe: Vitamin A, E, K, alle Vitamine der Gruppe B. Obwohl es unrealistisch ist, den täglichen Bedarf an Fleisch und anderen Produkten zu decken, ist Ente in der Lage, uns mit vielen essentiellen Substanzen zu versorgen.

Die Verwendung von Entenfleisch beruht auch auf der Tatsache, dass es aufgrund seines Fettgehalts eine sehr gute Wirkung auf die Potenz hat - männliche Hormone und Sekrete der Sexualdrüsen werden aus dem Fett und den Fettsäuren im Körper hergestellt, wodurch die Aktivität des gesamten männlichen Urogenitalsystems stimuliert wird.

Entenfleisch ist reich an Eiweiß. Es wird nicht leicht vom Körper aufgenommen, wie zum Beispiel Eiweiß, aber es ist eine reichhaltigere Quelle für essentielle Aminosäuren. Es ist auch wichtig, dass die Ente doppelt so viel Vitamin A enthält wie jede andere Fleischsorte. Dieses Vitamin hilft, den Hautzustand zu verbessern und das Sehvermögen zu verbessern.

Aber mit all dem hat Entenfleisch zwei große Nachteile, die es für sehr viele zu einem verbotenen Produkt machen.

Schaden und Gegenanzeigen

Fettigkeit - die Hauptgeißel der Ente. Selbst wenn die Haut von der Karkasse entfernt wird, bleibt der Kaloriengehalt von Entenfleisch ziemlich hoch und ist beispielsweise höher als bei Rindfleisch. Deshalb ist es unerwünscht, dass die Ente diejenigen verwendet, die unter Übergewicht und Fettleibigkeit leiden. Darüber hinaus ist Entenfett eine Cholesterinquelle, die, obwohl unser Körper sie benötigt, häufiger in Nahrungsmitteln im Übermaß vorkommt und zu Problemen mit den Blutgefäßen führt.

Die zweite schädliche Eigenschaft von Entenfleisch ist seine relative Härte und Komplexität der Assimilation. Es wird leicht nur von denen verwendet, deren Magen und Darm wie eine Uhr funktionieren. Bei verschiedenen Erkrankungen des Verdauungstraktes und der Leber werden Entengerichte nicht empfohlen.

Aber wie auch immer, traditionelle Rezepte mit Entenfleisch bleiben immer wahre Köstlichkeiten. Wenn es richtig mit anderen Produkten zubereitet wird, fließt das Fett aus der Ente und tränkt die Beilage, wodurch es saftig und köstlich schmeckt. Das Fleisch selbst wird weich und zart und passt sich nicht schlechter an als das gegrillte Hähnchen.

Wie Sie wissen, ist eine der reichsten tierischen Eiweißquellen natürliches Fleisch. Die Ablehnung entzieht dem Körper essentielle Nährstoffe, die durch andere Eiweißnahrungsmittel nicht ersetzt werden können. Der Artikel beschreibt, wie groß der Nutzen von Entenfleisch ist, wem es dringend empfohlen wird, und in welchen Fällen es besser ist, auf Enten zu verzichten. Die Vorteile und Nachteile des Produkts - Informationen für diejenigen, die Entenfleisch lieben.

Seit jeher wurden Vögel der Entenfamilie gezüchtet, um wertvolles Fleisch und Eier zu erhalten. Diese Vögel gehören heute zu den häufigsten Hausvögeln in unserer Region, da ihre Zucht keine besonderen Schwierigkeiten mit sich bringt. Die Hauptbedingung ist es, der Ente eine komfortable Unterkunft und geeignete Ergänzungsfuttermittel zu bieten. Die beliebteste Rasse, die zum Schlachten aufgezogen wird, ist Moschus (auch bekannt als Indouout).

Auch "einheimische" Vertreter, Verwandte wildlebender Stockenten, sind sehr gefragt, aber das lateinamerikanische Fleisch wird wegen seines geringeren Fettgehalts und seines besonderen raffinierten Geschmacks mehr geschätzt. Entenküken im Alter von 2 Monaten enthalten bereits eine ausreichende Menge an Nährstoffen und haben keine Zeit, um eine Fettschicht aufzubauen. In diesem Alter können sie bereits geschnitten werden.

Nährwert, vorteilhafte und schädliche Eigenschaften

Entenfleisch hat wie jedes Produkt seine schädlichen und wohltuenden Eigenschaften. Auf unseren Tischen ist Ente nicht so beliebt wie beispielsweise Hühnchen oder Schweinefleisch. Aber im Westen, gebraten oder im Ofen gebacken - das Hauptgericht in den Weihnachtsferien, so steigt am Ende des Jahres die Nachfrage nach seinem Fleisch dramatisch an. Entenfleisch gehört zu dunklen Sorten, ist hart und faserig, enthält viel Fett, besonders in der Haut.

Wir sind, was wir essen, deshalb müssen Sie Ihre Ernährung sorgfältig überwachen, sie mit allen notwendigen Substanzen versorgen und die Norm für schädliche Stoffe nicht überschreiten. Ist es gut, Entenfleisch zu essen? Wie viel können Sie essen, ohne die Gesundheit zu schädigen? Was sind seine wichtigsten vorteilhaften Eigenschaften? Der Energiewert von Entenfleisch und seine Zusammensetzung sind wie folgt: Proteingehalt - 16 g, Fett - 38 g, Kohlenhydrate - 0 g. Kaloriengehalt von Entenfleisch - 405 kcal. Feinschmecker interessieren sich vor allem für ungewöhnlichen Geschmack und saftige Enten. Aber sie wissen, dass das Fleisch dieses Vogels nicht nur schmackhaft ist, sondern auch reich an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen. Seine Vorteile sind großartig. Was ist nützliches Entenfleisch? Wie ist seine Zusammensetzung?

  • Ein hoher Anteil an Eiweiß und Aminosäuren stimuliert die Muskeln und sättigt den Körper auch bei Erschöpfung.
  • Die Konzentration von ungesättigten Omega-3-Fettsäuren wird vom Körper in mäßigen Mengen für die Funktion des Herzens und der Blutgefäße benötigt. Normale Gehirnfunktion: Mehrfach ungesättigte Säuren sind für den weiblichen Körper besonders wichtig. Sie verbessern den Stoffwechsel und reinigen von Toxinen.
  • Faser macht das Produkt wertvoll bei Krankheiten, die mit Anämie und dem Nervensystem verbunden sind;
  • Betain und Cholin helfen beim Aufbau neuer Zellen;
  • Vitamin A in großen Mengen von Enten ist verantwortlich für Augenlicht und Haut, Vitamine der Gruppe B - für den Zellstoffwechsel und die Anreicherung von Folsäure;
  • Die für den männlichen Körper notwendigen Fette bereichern das Fortpflanzungssystem mit den für die Potenz erforderlichen Fetten.
  • Kalium-, Natrium-, Kalzium-, Phosphor-, Magnesiumspurenelemente stärken den Allgemeinzustand des Körpers: Kalzium - das Knochensystem, Nägel und Zähne, Kalium - das Herz und die Blutgefäße, Natrium reguliert den Wasser-Salz-Stoffwechsel im Gewebe;
  • Pantothensäure, die reich an Entenleber ist, wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel im Körper aus.

Ente und der menschliche Körper

Die wohltuenden Eigenschaften von Entenfleisch bleiben beim Backen besser erhalten als beim Braten. Natürlich wird ein Teil des täglichen Bedarfs an den notwendigen Stoffen nicht durch einen Teil gedeckt, aber er wird einen wesentlichen Beitrag zur Arbeit des Körpers leisten.

Leider weist Entenfleisch wie jedes andere Produkt eine Reihe von Gegenanzeigen auf, weshalb es in Maßen verzehrt werden sollte. Menschen mit bestimmten chronischen Krankheiten, und es ist kontraindiziert.

  • Fett und kalorienreich: Sie können die Haut abtrennen, aber das Fleisch bleibt ziemlich fett. Aus diesem Grund sollten Menschen mit Übergewicht und Adipositas Enten nicht missbrauchen. Patienten, die an Gastritis und Pankreatitis leiden, werden ebenfalls aufgefordert, sich für eine mehr diätetische Variante zu entscheiden.
  • Die Ente enthält eine große Menge an Cholesterin, das sich ansammelt und zur Verstopfung der Blutgefäße führen kann. Wenn Sie an einer Lebererkrankung leiden, seien Sie vorsichtig mit diesem Gericht.
  • Entenfleisch ist ein schwer verdauliches Produkt, es wird lange Zeit verdaut und passt nicht gut zu anderen Nahrungsmitteln, daher ist es, wie oben erwähnt, nicht für Menschen mit Problemen des Magen-Darm-Trakts geeignet.
  • Allergien sind für Einzelpersonen möglich. Wenn eine Person eine solche Veranlagung hat, lohnt es sich, nur ein kleines Stückchen zu probieren.

Kochen verwendet

In den postsowjetischen Ländern gelten Entengerichte als Delikatessen und werden hauptsächlich an Feiertagen zubereitet. Im Ärmel gefiedert gebacken, mit Äpfeln, Peking, gegrillt, mit verschiedenen Beilagen und Saucen serviert, auf Wunsch auch eingelegt. Einen Vogel zu backen ist eine ganze Kunst, die Erfahrung und Professionalität erfordert.

Bei richtigem Garen sollte das in der Ente enthaltene Fett ablaufen und als köstliche Soße für die Beilage verwendet werden. Fans von gesunden Lebensmitteln wissen, dass Gemüse nicht nur eine großartige Dekorationsoption für ein Gericht ist, sondern auch die beste Lebensmittelkombination. Grünes Gemüse hilft dem Fleisch, besser zu verdauen und so viele nützliche Substanzen wie möglich daraus zu gewinnen.

Auswahl und Qualität

Die beste Option ist, Geflügel selbst anzubauen, aber nur wenige Menschen können ihre eigenen Farmen führen und in der Branche ein eigenes Geschäft betreiben. Wo kann man am besten Kadaver kaufen, um sich bei der Auswahl nicht zu irren?

Um einen solchen Kauf zu tätigen, wird vorzugsweise auf dem Markt oder in der Metzgerei ein Heimprodukt hergestellt. Es ist ratsam, die Lieferanten zu fragen, unter welchen Bedingungen die Vögel wachsen und wovon sie sich ernähren. Es ist unerwünscht, in Supermärkten zu kaufen: Sie können ein überwiegend importiertes Produkt finden. Daher sollte eine kleine Ente mit einer gelblichen Farbe und einem roten Fleisch in der Sektion bevorzugt werden. Es ist darauf zu achten, dass die elastische Haut nicht klebt. Wenn gedrückt, sollte die Haut sofort wiederhergestellt werden, wenn nicht, dann ist dies ein alter Kadaver mit loser Haut. Größere Enten (über 1,5 kg) enthalten eine entsprechend erhöhte Menge an Fett, und zu kleine Individuen in gebrauchsfertiger Form werden sich nicht über Saftigkeit und Weichheit freuen.

Warum essen wir so selten Ente?

Ente für 2 Monate ist es echt? Peking-Entenzucht

ENTENFLEISCH VERWENDEN UND HARMEN ente diät fleisch oder nicht, ente beim abnehmen, entenfleisch kalorien

Auch das Alter spielt eine Rolle: Die alte Ente wird schmatzen. Es ist notwendig, einen frischen Kadaver im Alter von nicht mehr als einem halben Jahr zu nehmen, und wenn es ein Broiler ist, sollte er vollständig drei Monate alt sein. Junge Tiere können leicht durch äußere Merkmale wie einen zerbrechlichen Schnabel, gelbe Pfoten und das Vorhandensein von leichtem Fett im Schwanzbereich unterschieden werden.

Wenn das Produkt bereits gekauft wurde und Sie es in naher Zukunft kochen werden, legen Sie das gekaufte Fleisch für einen Tag in den Kühlschrank und nehmen Sie es kurz vor dem Kochen heraus. Die Haltbarkeit in gefrorener Form variiert je nach Temperatur zwischen 3 Monaten und 1 Jahr (bei einer Mindesttemperatur von -25 ° C).

Die Vorteile von Entenfleisch, richtig ausgewählt und schmackhaft zubereitet, liegen auf der Hand. Ein gekonnt serviertes Gericht wird der Nagel des Festtages sein. Guten Appetit!

http://polza-ili-vred.ru/pol-za-i-vred-utinogo-myasa-so-shkuroy.html

Nutzen und Schaden von Entenfleisch für den Körper

Nach Beliebtheit ist Entenfleisch dem Huhn nicht unterlegen. Es wird im Vergleich zu Hühnerfleisch als nützlicher angesehen. Es enthält viele Nährstoffe, Vitamine und Proteine, ohne die es unmöglich ist, das Gewebe des Körpers zu aktualisieren. Es gibt Gegner von Entenfleisch, die behaupten, es sei zu kalorienreich. In diesem Artikel werden wir über die Eigenschaften, Vor- und Nachteile von Entenfleisch sprechen und die Geheimnisse seiner Zubereitung enthüllen.

Die Hauptmerkmale von Entenfleisch

Kalorien in 100 Gramm - 405 Kcal.

Proteingehalt - 16 g.

Das meiste Fleisch ist in Enten der Rasse Mulardy, Peking und dem blauen Liebling enthalten. Diese Menschen erreichen bereits nach 2-3 Lebensmonaten eine Masse von bis zu 4 Kilo.

Das Fleisch der meisten Enten hat nicht den spezifischen Geschmack und Geruch von Moschus und Wildente. Es hat eine weiche Textur, ein angenehm leichtes Aroma und ist schnell zubereitet.

Bei einer Ente gilt nicht nur Fleisch als nützlich, sondern auch Fett. In Bezug auf Eigenschaften und chemische Zusammensetzung sind diese Produkte sogar Rindfleisch überlegen. Ernährungswissenschaftler vergleichen Entenfett mit Olivenöl, das in der Welt der Gastronomie als flüssiges Gold gilt.

Sie erfahren mehr über die Vorteile und Gefahren von Entenfleisch.

Nützliche Eigenschaften

Die Rolle von Entenfleisch für die menschliche Gesundheit ist schwer zu überschätzen. Dies liegt daran, dass es die folgenden Komponenten enthält:

  • Phosphor, Eisen, Kalzium und andere Spurenelemente;
  • reines Protein, das als Baumaterial für die Körperzellen fungiert;
  • einfach und mehrfach ungesättigte Fette;
  • Vitamine der B-Gruppe;
  • Vitamin A;
  • Riboflavin;
  • Thiamin.

Fettsäuren sättigen den Körper mit nützlichen Substanzen, die die Zellregeneration aktivieren und die Jugend verlängern. Vitamin A hilft, die Sehkraft zu verbessern und die Haut wiederherzustellen. B-Vitamine neutralisieren schädliches Cholesterin, beschleunigen den Stoffwechsel, stärken die Nervenzellen und schützen sie vor Zerstörung.

Entenfleisch wird für Menschen mit Anämie sowie für Patienten mit nervösen Störungen empfohlen. Sportler und harte Arbeiter schätzen es für seinen hohen Proteingehalt.

Schaden für den Menschen

Das Produkt ermöglicht es Ihnen, die Gesundheit zu erhalten. Aber er hat Kontraindikationen.

Ente sollte nicht von Menschen mit Übergewicht oder Diabetes verwendet werden. Bei chronischen Magenerkrankungen ist Entenfleisch für Sie kontraindiziert. In Gefahr sind auch Patienten, die an Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Leber leiden.

In einigen Fällen können allergische Reaktionen auftreten: Hautausschläge, Krätze, Schwellung der Schleimhäute, Zunge.

Trotz der Tatsache, dass das Produkt diätetisch ist, enthält es viel Fett und Cholesterin - ungefähr 70-75 ml pro 100 Gramm Fleisch. Gleichzeitig beträgt der tägliche Verbrauch 300 ml. Das Überschreiten dieser Schwelle droht die Bildung von Cholesterinplaques und die Verstopfung von Blutgefäßen.

Geben Sie daher bevorzugt keine gerösteten, sondern gebackene oder gekochte Entengerichte ohne Haut an.

Kulinarische Besonderheiten

Es gibt viele Rezepte aus Entenfleisch. Der Nutzen und der Schaden für den Körper variieren je nach Zubereitungsmethode.

Entenfleisch wird in asiatischen Ländern besonders geschätzt. Ein markantes Beispiel ist die berühmte Peking-Ente, deren Herstellung mehrere Tage in Anspruch nimmt.

Andere beliebte Gerichte sind Entenfleischsalate, Geflügel mit Gemüse, würzige Entenbrühe-Suppen, Entenbrust mit Preiselbeersauce und andere.

Ganze gebratene Ente, gefüllt mit Äpfeln oder Orangen, ist ein häufiger Gast am Feiertagstisch. Früchte mit charakteristischer Säure betonen subtil den Geschmack von Entenfleisch und machen es zarter. Verwenden Sie für die Marinade würzige Kräuter, Knoblauch, Pfeffer und sauren Bestandteil - Zitrussaft.

Beim Backen wird kein Öl zugesetzt, da eine große Menge Fett aus der Karkasse abfließt. Es wird dann im Kühlschrank aufbewahrt und anschließend zum Kochen anderer Gerichte verwendet. Sie ersetzen Sonnenblumen und Butter. Fett verleiht gerösteten Lebensmitteln eine goldene Farbe, ein goldenes Aroma und enthält wertvollere Bestandteile als andere Öle.

Eine Ente auswählen

Enten zu Hause zu züchten und sich ihrer Qualität sicher zu sein, ist nicht jedermanns Sache. Daher ist es wichtig, sich nicht mit der Wahl des Geflügels auf dem Markt oder in der Fleischabteilung zu verwechseln.

Befolgen Sie beim Betrachten des Schlachtkörpersortiments nicht den Grundsatz „je mehr desto besser“. Die beeindruckende Größe einer Ente spricht für ihr hohes Alter.

Fleischrassen werden in der Regel im Alter von drei Monaten geschlachtet. Ihr optimales Gewicht überschreitet 4-5 Kilo nicht. Geben Sie genau solchen Dimensionen den Vorzug.

Anzeichen von frischem Geflügel:

  • Der Schlachtkörper wird gekühlt und nicht gefroren verkauft.
  • Die Haut ist glänzend und hat eine hellgoldene Farbe.
  • Die Karkasse fühlt sich elastisch an. Beim Pressen bleiben keine Dellen auf der Oberfläche des Fleisches zurück.
  • Fleischfasern sind hellrot;
  • der junge Vogel hat gelbe Pfoten und einen weichen Schnabel;
  • Fett ist hellgelb;
  • Die Karkasse enthält keine Fremdgerüche.

Wenn Sie eine Ente nicht für Fleisch kaufen, sondern um Fett zu machen, reicht die alte, große Größe.

Der Schlachtkörper darf 2-4 Tage im Kühlschrank gelagert werden. In der Tiefkühltruhe wird dieser Zeitraum auf 2-3 Monate erhöht.

Fett und Innereien Eigenschaften

Fett essen ist gut, aber nur in angemessenen Mengen. Es enthält ca. 35% gesättigte Säuren, 50% Linolsäure, 14% Omega-3- und Omega-6-Säuren. Diese Zahlen entsprechen in etwa der chemischen Zusammensetzung von Olivenöl, das für seine heilenden Eigenschaften bekannt ist. Darüber hinaus wird Fett leicht aus dem menschlichen Körper ausgeschieden, da sein Schmelzpunkt nur 14 ° C beträgt.

Studien haben gezeigt, dass Menschen, die von Zeit zu Zeit Innereien verwenden, 4 bis 7 Jahre länger leben als der statistische Durchschnitt.

Der Unterschied zwischen einheimischen und wilden Individuen

Die Wildgerichte werden ebenso zubereitet wie von einheimischen Vögeln. Wildentenfleisch ist jedoch härter, sodass die Verarbeitung länger dauert.

Die Besonderheiten der Bewohner der natürlichen Umgebung - fischartiger Fleischgeruch, der vor dem Kochen neutralisiert werden muss. Entfernen Sie dazu die Haut von Karkasse und Fett. In ihnen konzentriert sich der unangenehme Geruch von Wild.

Um den Flussgeschmack der Wildente loszuwerden, greifen die Köche auf die Methode der englischen Jäger zurück. Während des Garvorgangs geben sie 2-3 Karotten, Zwiebelköpfe und duftende Gewürze: Rosmarin, Muskat, Petersilie, Anis, Knoblauch, Piment und andere in den Entenkadaver. Nach dem Garen wird das geruchsabsorbierende Gemüse entfernt.

Es gibt noch eine andere Methode. Ausgenommene Ente 2-3 Tage in der Kälte putzen. Es beseitigt gleichzeitig Geruch und Geschmack.

Geheimnisse der Köche

Verwenden Sie die Empfehlungen erfahrener Köche, um Ihr Entengericht köstlich und duftend zu machen.

Reduzieren Sie die Fettmasse, indem Sie den Kadaver dämpfen. Überschüssiges Fett läuft ab, wenn Sie es eine halbe Stunde lang über den Dampf halten. Die fettigen Stellen mit einer Gabel vorstechen.

Damit eine gebackene Ente knusprig aussieht, gießen Sie sie vor dem Marinieren mit kochendem Wasser über, damit sie nicht ins Innere gelangt.

Braten Sie die Ente auf Ihrem eigenen Fett und gießen Sie sie die ganze Zeit, bis sie vollständig gekocht ist. Sie erhalten eine goldgelbe und weiche Mitte.

Saftigkeit zu einem Teller liefert Salz. Sie reibt den Kadaver vor und lässt ihn 12 Stunden im Kühlschrank.

Denken Sie daran, dass Ente reich an Kalorien ist und viel Cholesterin enthält. Kombinieren Sie es daher mit frischem Gemüse und fettarmen Beerensaucen.

Wenn Sie etwas Neues und Interessantes aus diesem Artikel gelernt haben, kommentieren Sie es und teilen Sie es mit Freunden in sozialen Netzwerken.

http://znaipticu.ru/utki/soderzhanie-i-razvedenie/polza-i-vred-2209

Der Nährwert von Fleischenten züchtet Mulardov


Die Zucht von Mulardov ist vorteilhaft, da diese hybride Ente aus Muskalnuyu und Peking sich durch eine schnelle Gewichtszunahme bei Einhaltung einfacher Inhaltsregeln auszeichnet. Sowohl Privatpersonen als auch Gewerbetreibende sind von der hohen Qualität dieses Geflügelfleisches angetan, das sich durch seinen delikaten Geschmack auszeichnet.

Rasseeigenschaften

Rassen, bei denen Mulardas gekreuzt auftreten, haben Vorteile, die reproduzierbare Nachkommen betreffen. Es gibt auch spezifische Mängel, die die Züchter als Ziel setzen, um zu korrigieren.

Enten der Rasse Mulard

Flugenten wachsen langsam. Sie haben eine späte Geschlechtsreife. Aufgrund des übermäßig entwickelten Bruttriebs wird die Eiproduktion reduziert. Sie fangen nach etwa 210 Tagen an zu fegen, und die Eiablage weist nach 5 Monaten eine gewisse Zyklizität mit Unterbrechungen von 90 Tagen auf.

Der Nährwert von Geflügelfleisch

Diese Vögel haben wenig Fett und Steifheit. Das Männchen ist fast doppelt so schwer wie das Weibchen. Die positiven Eigenschaften schließen die ruhige Natur der Flugenten ein. Sie sind teilnahmslos, sie können fliegen, also sollten die Flügel geschnitten werden.

Pekingenten haben im Gegensatz zu Muskan-Sorten eine hohe Frühreife, sie sind fast viermal produktiver als sie. Der Inkubationstrieb ist schwach, was sich in einer guten Eiproduktion widerspiegelt (pieces 220 Stück pro Jahr). In der Masse der Rekruten unterscheiden sich Drachen und Weibchen praktisch nicht. Zu den festgestellten Unzulänglichkeiten zählen Offenheit, Unordnung, eine Tendenz zur Fettleibigkeit.

Mularda, eine Kreuzung dieser beiden Rassen, beseitigt ihre Mängel. Ihr Fleisch wird als mager und sehr saftig geschätzt. Diese Enten wachsen schnell, sie sind sauber, erschrecken nicht vor Aggressionen, flippen nicht aus. Kann ohne Teich auskommen. Erwachsene beiderlei Geschlechts erreichen ungefähr das gleiche Gewicht, das manchmal 7 kg erreicht. Eier, die von Frauen getragen werden, sind nicht für die Inkubation geeignet, da sie unfruchtbar sind.

Indizierung des Nährwerts von Geflügelfleischstücken

Großes Interesse am Inhalt der Mularards ist in Südostasien sowie in den Vereinigten Staaten zu beobachten. Normalerweise ist das Ziel der Zucht, Eier von Weibchen und Fleisch und von Männchen Leber für Foie Gras zu bekommen. Bis sie das produktive Alter erreichen, in dem die Vögel für Fleisch geschlachtet werden, befinden sich die Mularda-Enten zwischen den Vorfahren von Peking und Moschus. Auf Industriestandorten nehmen sie bereits nach 9 Wochen bis zu 3,7 kg Lebendgewicht zu und sind zur Auslieferung an das Geschäft bereit. Zu Hause ist dieser Zeitraum länger und kann 12 Wochen erreichen.

Morphologische Zusammensetzung

Öliger Karkassenmulard auf Skalen

Bei der Untersuchung der Schlachtkörper von Mulard auf die morphologische Zusammensetzung der Durchschnittsdaten, mit Schwerpunkt auf die Masse der ausgenommenen Enten. Sein Gewicht ist im Vergleich zu einem lebenden Vogel um ca. 37% reduziert. Ein großer Teil der Schlachtkörpermasse fällt auf den Brustbereich (≈ 33,5%). Die lumbosakrale Region, der Schinken, der Hals und die Flügel besetzen 31; 20,5; 9,5; 5,5%.

In der Brust dominiert Muskelgewebe. Bei diesem Indikator sind alle anderen Teile des Schlachtkörpers minderwertig. Im lumbosakralen Bereich gibt es mehr Knochen und Haut als in Brust und Schinken.

Wenn wir den Gehalt an Muskelgewebe in Teilen des Kadavers von Mulard mit elterlichen Steinen vergleichen, erhalten wir die folgenden Ergebnisse:

Karkassenschneidschema

  • Beim Moulard-Schinken ist die Muskelmasse um 0,7% bzw. 12% höher als bei den Enten Moschus und Peking.
  • der thorakale Anteil liegt bei diesem Indikator um 8,6 bzw. 20,2% über dem;
  • Lumbosacrale unterscheidet sich praktisch nicht im Gehalt an Muskelmasse in Mularards von Peking-Enten. Aber in diesem Teil sind Moulards den Moschusvertretern um 11,2% unterlegen.

Der Massenanteil des Unterhautfetts an der Haut weist ebenfalls Unterschiede auf:

  • Der lumbo-sakrale Teil des Mulard übertrifft diesen Indikator um etwa 25% bzw. 15% der Muskus- und Peking-Sorten.

Nährwert und Energiewert

Im Vergleich zu Moschus- und Peking-Eltern haben Mularards in allen Teilen des Schlachtkörpers einen geringeren Knochengehalt:

  • Schinken - um 9 und 9,4%;
  • der Brustteil - 15,4 und 16,3%;
  • lumbosakral - 14,1 bzw. 15,5%.

Fleisch von Mulard-Rassen ist ziemlich fett

Generell können wir den Schluss ziehen, dass sich die Zusammensetzung der Grundbestandteile der Hybridkadaver von den als Eltern verwendeten Rassen unterscheidet. Da Mulard im Massenanteil von Muskelgewebe weit überlegen ist, führt dies zu einem Interesse an dieser hochproduktiven Rasse, sowohl in der privaten als auch in der industriellen Zucht.

Ein weiterer Grund für die zunehmende Beliebtheit der Mulardov ist die Tatsache, dass diese Enten Fleisch haben, das sich durch hohe Verdaulichkeit und Nährwert auszeichnet.

Es schmeckt angenehm, weich, wirkt sich nicht negativ auf die Leber aus, da sein Fettgehalt niedrig ist.

Funktionale und technologische Qualität von rohem Fleisch

Wenn der zarte Geschmack von Fleisch aus Mulardes einer der Hauptgründe für die Aufrechterhaltung des Privatsektors ist, sind auch andere Faktoren für die industrielle Geflügelindustrie von entscheidender Bedeutung.

Die Vorteile von Entenfleisch

  • Die Wasserbindungskapazität ist einer der Schlüsselindikatoren für die erforderliche Fleischqualität. Wie effektiv die Feuchtigkeit erhalten bleibt, hängt von ihrem Geschmack, ihrer Saftigkeit und ihrer zarten Textur ab. Die Mulardov-Wasserbindungskapazität des Brustgewebes mit einer höheren Proteinkonzentration ist viel höher als die des Oberschenkels. Dieser Indikator beeinflusst den Anteil des Fettgewebes, bei dem der Oberschenkel den Brustbereich überschreitet.
  • Die Stabilität von Entenhackfleisch der Rasse Mulard aus dem Oberschenkelteil ist etwas höher, wenn es mit Meersalz anstelle von Salz gesalzen wird.
  • Der Fettgehalt in Entenfleisch - Hybriden beträgt ca. 25%. Bei den Muskalid-Sorten sind es 20%, und Peking-Enten zeichnen sich durch einen relativ hohen Fettgehalt von 35% aus. Aufgrund des optimalen Fettanteils können Fleischhalbfabrikate aus Mulardov einer Vielzahl von kulinarischen Verarbeitungen unterzogen werden, die einen ausgezeichneten Geschmack erfreuen. Sie werden geräuchert, gebraten, in Dosen konserviert, gedünstet, gefüllt und zu anderen Produkten verarbeitet.

Nährwert

Zusammensetzung und Kaloriengehalt von Haus- und Wildente

Sehr geehrte Besucher, speichern Sie diesen Artikel in sozialen Netzwerken. Wir veröffentlichen sehr nützliche Artikel, die Ihnen in Ihrem Geschäft helfen. Teile es! Klick!

Durch den spezifischen Geschmack des Fleisches der Vertreter der Rasse Mulardov gekennzeichnet, handelt es sich um ein biologisch vollständiges Produkt. Der Indikator, der den biologischen Nutzen widerspiegelt und 87% für Enten ausmacht, übertrifft das Rindfleisch um fast 20%.

Der Gehalt an wichtigen Bestandteilen wird in folgenden Anteilen (%) ausgedrückt:

Gänsefleisch weist geringfügige Unterschiede im Fettgehalt auf.

  • Wasser 63 - 68;
  • Rohprotein - 18-20.

Wichtig für den Verzehr von aus Mulard gewonnenen Fleischprodukten ist die Tatsache, dass 98% der in der Karkasse enthaltenen Proteine ​​vollwertige Proteine ​​sind.

Der zweite Vorteil, der Nutzen und Geschmack bestimmt, ist der nahezu ausgeglichene Anteil an nützlichen Aminosäuren im Fleisch. Viele Vitamine sind auch vorhanden.

Wenn wir das Vorhandensein von Mikro- und Makroelementen von Geflügel der Rasse Mulard mit Gänsefleisch vergleichen, stellt sich heraus, dass Enten in Bezug auf Natrium, Kalzium und Kalium überlegen sind, da die Gänse mehr Phosphor, Magnesium und Kobalt enthalten.

Hygieneanzeigen

Wie man den Grad der Bereitschaft des Fleisches durch die Farbe des Bratens feststellt

In vielerlei Hinsicht wird der Geschmack und die Qualität des Fleisches des Mulardov-Hybriden von gut organisierten Haftbedingungen bestimmt. Es dürfen keine Anzeichen von Feuchtigkeit oder Schimmel im Raum sein. Ein ziemlich dickes Strohbett wird ersetzt, sobald es schmutzig oder nass wird.

Es sollte keine Zugluft geben. Schon in jungen Jahren werden Enten in den Stall entlassen, wo sich eine Tränkschale (tief genug, damit die Vögel die Nasengänge spülen können) und der Futterautomat befinden.

In Gegenwart eines natürlichen Reservoirs können Entenküken im Alter von zwei Wochen zum Schwimmen freigegeben werden. Für ihre Entwicklung ist Entengrütze nützlich, daher ist es ratsam, einen Teich auszuwählen, in dem sich diese Vegetation befindet.

Fütterung von Entenküken bis zum Tag des Lebens

Wenn die Enten gezüchtet werden, um eine ausgezeichnete Fettleber zu erhalten, ist es notwendig, die Fütterung von Personen zu organisieren, die im Alter von 10 Wochen ausgewählt wurden. Zwei Wochen lang werden sie mit Getreide (250 g) und Kräutern (500 g) pro Tag und Entlein gefüttert. Diese Menge wird für die morgendliche und abendliche Fütterung in zwei Portionen aufgeteilt.

Bis zum Alter von drei Monaten sollte das Gewicht des männlichen Mulards mindestens 3,2 kg betragen, um eine Zwangsernährung zu beginnen. Sie werden in Käfige aus Holz gepflanzt, um drei Köpfe in einem zu haben. Für den heimischen Bauernhof ist das die beste Option.

Die Futtermischung wird aus Mais hergestellt und in heißem Wasser vorgedämpft. Es wird mit Tafelsalz (nicht mehr als 1% der Gesamtmasse von Mais) und Pflanzenöl in demselben prozentualen Verhältnis gemischt.

Haben Sie jemals unerträgliche Gelenkschmerzen erlebt? Und Sie wissen aus erster Hand, was es ist:

  • Unfähigkeit, sich leicht und bequem zu bewegen;
  • Beschwerden beim Treppensteigen und Treppensteigen;
  • unangenehmes Knirschen, Klicken nicht nach Belieben;
  • Schmerzen während oder nach dem Training;
  • Entzündung der Gelenke und Schwellung;
  • unangemessener und manchmal unerträglicher Schmerz in den Gelenken.

Und jetzt beantworte die Frage: Passt es zu dir? Ist es möglich, solche Schmerzen zu ertragen? Und wie viel Geld haben Sie bereits in eine unwirksame Behandlung gesteckt? Das ist richtig - es ist Zeit damit aufzuhören! Stimmst du zu Aus diesem Grund haben wir beschlossen, ein exklusives Interview mit Professor Dikul zu veröffentlichen, in dem er die Geheimnisse der Beseitigung von Gelenkschmerzen, Arthritis und Arthrose enthüllte.

http://www.agro-biz.ru/pticevodstvo/pishhevaya-tsennost-myasa-mulardov.html

Die Zusammensetzung von Entenfleisch, dessen Nutzen und Schaden für den Körper

Welche Vogelarten gibt es heute nicht mehr in einem Supermarkt oder einer Metzgerei? Liebhaber von delikaten und gesunden Gerichten sollten auf Fleisch von Indouki, Mulard, Haus- oder Wildgeflügel achten. In vielen asiatischen Ländern verzichten die Menschen grundsätzlich auf die Einnahme von Vitaminkomplexen, sondern nehmen Entenbrühe oder leichte Suppe in ihre Ernährung auf.

Die Vorteile und Nachteile von dunklem Entenfleisch sowie von aus Schlachtkörpern gewonnenem Fett werden von Ernährungswissenschaftlern aktiv erörtert. Experten raten davon ab, sich mit dem traditionellen Huhn zu beschäftigen, da die Ente auch etwas zu prahlen hat.

Zusammensetzung und Nährwert von Entenfleisch

Beim Vergleich von Ente mit Schweinefleisch, Rindfleisch und Huhn gelangten die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass es anderen Analoga in vielerlei Hinsicht überlegen ist. Das Fleisch von Mulard und Indoutok hat wiederum mehrere Vorteile gegenüber traditionellen hausgemachten Produkten. In Anbetracht der Zusammensetzung der Rohstoffe, unabhängig von ihrer Art, können wir folgende Substanzen feststellen:

  • Vitamin A. Eine chemische Verbindung, die die Menschen in der modernen Welt wirklich brauchen. Es schützt die Schleimhaut von Nase, Augen und Ohren vor dem Eindringen von Infektionen. Fördert die schnelle Regeneration und normale Feuchtigkeit.
  • Vitamin B1. Ein Mangel an dieser Substanz kann zu Appetitverlust, schlechter Laune, chronischer Müdigkeit und Schlaflosigkeit führen.
  • Vitamin B2. Dank dieses Vitamins erhalten Nägel, Haut und Haare die Gesundheit von Entenfleisch. Eine andere Substanz ist aktiv am Fettstoffwechsel beteiligt.
  • Eisen Das chemische Element, das zur Aufrechterhaltung eines normalen Hämoglobinspiegels erforderlich ist. Bei einem Mangel entwickelt eine Person eine Anämie, die durch eine starke Schwäche und eine allgemeine Verschlechterung des Zustands gekennzeichnet ist.

Tipp: Bei der Arbeit mit Entenfleisch jeglicher Art und Güte wird empfohlen, kein Speisesalz, sondern Meersalz zu verwenden. Dadurch wird der eigentümliche Geruch von Tina beseitigt, falls vorhanden. Reines Fleisch macht diese Zutat noch saftiger und duftender.

  • Ungesättigte Fettsäuren Nach diesem Indikator überholt die Ente Schweinefleisch, Rindfleisch und Hühnchen. Substanzen reduzieren die Indikatoren für schädliches Cholesterin im Blut, neutralisieren dessen Gefahr für Herz und Blutgefäße. Der Mangel an diesen Säuren im Kindesalter führt zu einer Hemmung der körperlichen und geistigen Entwicklung bei älteren Menschen - und damit zu der Gefahr von Anzeichen seniler Demenz.

Während der Wärmebehandlung werden die aufgeführten Stoffe nicht zerstört. Einige von ihnen verändern sogar ihre Form, so dass nur der Körper aktiver und vollständig absorbiert wird.

Nutzen für die Gesundheit der Ente

Wenn Sie Entenfleisch und damit auch Entenfett zu sich nehmen, erzielen Sie eine Reihe von positiven Effekten. Hier sind nur die grundlegenden Änderungen, auf die Sie zählen können:

  1. Haare, Haut und Nägel werden aktiv aktualisiert. Die Erholung und Wiederherstellung des Gewebes beginnt.
  2. Der Organismus wird von Schadstoffen befreit, der Zellstoffwechsel wird angepasst.
  3. Die Funktionalität der Schilddrüse wird erhöht.
  4. Es wird positive Veränderungen im Nervensystem geben. Durch den Verzehr von Indouin-Fleisch, Haus- oder Wildvögeln, Mulard, werden die Menschen viel ruhiger und weniger anfällig für Stimmungsschwankungen.
  5. Hämoglobin erhöht sich, Anämie wird verhindert.
  6. Der Allgemeinzustand von Schwangeren und stillenden Müttern bessert sich.

Besonders hervorzuhebende Eigenschaften und Vorteile von Entenfett. Leider ignorieren viele Köche diesen Teil des Schlachtkörpers und tatsächlich hat er viele positive Eigenschaften:

  • Der Schmelzpunkt von Entenfett ist viel niedriger als die Körpertemperatur des Menschen, daher erfüllt der Stoff seinen Zweck und kann leicht aus dem Körper ausgeschieden werden.
  • In Bezug auf den Gehalt an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren kann Entenfett mit reinem Olivenöl verglichen werden.
  • Die Masse ist reich an Linolsäure, die zur Umwandlung von Lipiden in Energie beiträgt und deren Anreicherung in Form von Fettablagerungen auf dem Körper verhindert.
  • Die Einführung von Entenfett in die Ernährung von Sportlern stimuliert das Muskelwachstum bei regelmäßiger körperlicher Anstrengung.
  • Aufmerksamkeit verdient die Tatsache, dass die verarbeitete fette Ente in der Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln enthalten ist, um Gewicht zu verlieren.

Was den Schaden betrifft, können Entenfett und Geflügelfleisch nur bei Produktmissbrauch Probleme verursachen. Wir dürfen den Kaloriengehalt und den hohen Fettgehalt nicht vergessen. Entengerichte sollten systematisch, aber nicht ständig verzehrt werden. Andernfalls können Sie eine Gewichtszunahme und einen Anstieg des schädlichen Cholesterinspiegels im Blut auslösen.

Empfehlungen zur Wahl der Ente und ihrer Zubereitung

Wenn es eine solche Gelegenheit gibt, ist es besser, das Fleisch einer Wildente, eines Indouki oder eines Mulards zu kaufen. Der Kaloriengehalt dieser Rohlinge ist viel niedriger als der des Haushaltsgegenstücks. Es ist allerdings zu bedenken, dass wild lebende Individuen Träger von Parasiten sein können, weshalb ihre Kadaver einer gründlicheren und längeren Temperaturbehandlung bedürfen. Und das führt manchmal zum Trocknen der Fasern.

Entenfleisch, dessen Nutzen maximal ist, sollte nach folgenden Regeln ausgewählt werden:

  1. Es ist besser, wenn die Karkasse gekühlt als gefroren ist. Erstens wird es möglich sein, seine Frische und Qualität genau zu bestimmen. Zweitens verändern die Fasern der Vögel unter dem Einfluss niedriger Temperaturen ihre Struktur.
  2. Das Fell des Vogels sollte leicht gelb und glänzend sein.
  3. Berühren Sie das Produkt mit Ihrem Finger. Qualitätsprodukt wird elastisch sein, ohne Spuren von Klebrigkeit.
  4. Das Fleisch selbst sollte hellrot sein. Um die Qualität zu gewährleisten, müssen Sie in das Innere der Karkasse schauen.
  5. Zu kleine Kadaver sind oft drahtig und machen sie weicher funktioniert nicht. Große Vögel sind in der Regel alt und eignen sich nur zur Herstellung von Fett.
  6. Achten Sie unbedingt auf den Schnabel des Vogels und seine Beine. Die jungen Menschen haben hellgelbe Beine und einen kleinen weichen Schnabel. Wenn diese Teile aus der Karkasse entfernt werden, bedeutet dies nicht, dass der Verkäufer versucht hat, sein Gewicht zu reduzieren. Höchstwahrscheinlich versuchte er einfach, ihr Alter zu verschleiern.

Was das Kochen angeht, kann man mit einer Ente machen, was man will. Es wird eine ausgezeichnete Brühe oder Suppe, ein eigenständiges Gericht, das im Ofen, in einer Pfanne, in einem Slow Cooker oder auf einem Grill zubereitet wird.

Nutzen und Schaden von Indoor und Mulard

Entenfleisch, dessen Verwendung von Ernährungswissenschaftlern bestätigt wird, ist bei verschiedenen Geflügelarten noch wichtiger. Hier sind die häufigsten:

  • Mulard Die Hybride aus Moschus- und Pekingenten vereint alle positiven Eigenschaften der Art, ohne die für diese Individuen charakteristischen Minuspunkte aufzuweisen. Moulardfleisch hat einen delikaten Geschmack, nicht so kalorienreich, reich an Proteinen und Aminosäuren.
  • Indeutku. Entgegen der landläufigen Meinung handelt es sich hierbei nicht um eine Hybride, sondern um eine der Wildentenarten. Sein Fleisch wird hinsichtlich des Verhältnisses von Fett und Eiweiß als ideal angesehen. Und der Gehalt an Aminosäuren gilt als optimal für den menschlichen Körper.

Was den Schaden solcher Rohstoffe angeht, läuft es darauf hinaus, dass es aufgrund des hohen Proteingehalts nicht bei einer Reihe von Nierenerkrankungen und Gichtfällen angewendet werden sollte. Eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber solchen Produkten ist äußerst selten. Die Beschaffenheit und Qualität des Fleisches hängt weitgehend von den Bedingungen ab, unter denen das Geflügel gezüchtet wurde.

http://polzateevo.ru/ptica/myaso-utki.html
Up