logo

Putenfleisch ist in seiner chemischen Zusammensetzung einzigartig. Das Produkt wird von Menschen geschätzt, die der Figur folgen und einen gesunden Lebensstil führen. Experten empfehlen, das Tagesmenü mit einem ähnlichen Gericht zu variieren, falls dies noch nicht geschehen ist. Berücksichtigen Sie die Vor- und Nachteile des Produkts.

Kalorien und Zusammensetzung der Pute

  1. Die Pute ist ein ziemlich gesundes Fleisch mit einer beeindruckenden Liste notwendiger Elemente für eine Person. Unter den Enzymen fällt die größte Menge auf Nikotinsäure, Tocopherol, Retinol, Vitamin K, B.
  2. Das Produkt ist auch mit Phosphor, Kalium, Jod, Eisen, Magnesium und Kalzium gesättigt. Zusätzlich zu dieser Liste finden Sie interessante Substanzen in Form von atomarem Gold, Protein und Ballaststoffen. Vergessen Sie nicht, Thiamin, Lysin, Histidin und Isoleucin.
  3. 100 g des Produkts enthalten nur 75 mg. Cholesterin, das vom Körper perfekt aufgenommen wird, ohne das Kreislaufsystem zu schädigen. Darüber hinaus verhindert das Enzym, das im Fleisch der Türkei enthalten ist, die Synthese schädlicher Lipide aus anderen Produkten.
  4. Fleisch beschleunigt perfekt alle Stoffwechselprozesse im Körper und sättigt das Gewebe mit wichtigen Spurenelementen. Letztere verhindern wiederum die Entwicklung schädlicher Mikroorganismen in Form von Pathologie und Onkologie.
  5. Studien haben gezeigt, dass Fleisch mit Eisen gesättigt ist, was eine hervorragende Vorbeugung gegen Anämie darstellt. Daher muss das Produkt in die tägliche Ernährung aufgenommen werden. Eine systematische Nahrungsaufnahme verhindert das Risiko einer Anämie.

Die Wirkung der Türkei auf den Körper

  • nimmt aktiv an der Blutbildung teil;
  • stabilisiert den Stoffwechsel;
  • stimuliert die Gewebserneuerung auf zellulärer Ebene;
  • senkt schlechtes Cholesterin;
  • positiver Effekt auf die Gehirnaktivität;
  • normalisiert die Aktivität des endokrinen Systems;
  • unterdrückt das Auftreten von Atherosklerose;
  • hilft perfekt bei Osteochondrose und Hypotonie;
  • positive Wirkung auf die Gefäße und das Herz;
  • erhöht signifikant die Festigkeit von inertem Gewebe;
  • hilft bei Schlaflosigkeit und Depressionen;
  • hemmt vorzeitiges Altern;
  • wirkt sich günstig auf die männliche Macht aus.

Türkei verwenden

  1. Die Türkei hat viel gutes, leicht verdauliches Eiweiß. Mit seiner Knappheit wird die Haut blass, die Person fühlt sich träge, Müdigkeit tritt auf. Die Türkei ist notwendig, um die Moral zu steigern und Muskelmasse zu gewinnen (wichtig für Sportler). Die Zusammensetzung des Fleisches ist proteinreicher als der berüchtigte Fisch.
  2. Die systematische Einnahme von Truthähnen bietet Ihnen einen guten Schlaf und ein gutes psycho-emotionales Umfeld. In kurzer Zeit können Sie Nerven, Angst und Furcht loswerden. Möglich macht dies Tryptophan - eine essentielle Aminosäure, die mit der Nahrung aufgenommen werden muss.
  3. Interessanterweise beschleunigt die Pute die Produktion des Hormons der Freude. Fleischkonsum verbessert die Stimmung, spendet Energie und beschleunigt alle Stoffwechselvorgänge im Körper.
  4. Als Bestandteil von viel Phosphor, das für die Festigkeit von Zähnen und Zahnschmelz, Knochengewebe, Haaren und Nägeln verantwortlich ist. Ohne dieses Element beginnen die Zähne zu bröckeln, die Nägel werden abgeblättert und die Haare fallen aus. Dies gilt insbesondere für Menschen mit einem instabilen hormonellen Umfeld.
  5. Der Verzehr von Truthahn kommt der Schilddrüse zugute. Als Teil einer 100 Gramm schweren Portion. akkumuliert die tägliche Selenrate. Diese Komponente ist wichtig für das gesamte Hormonsystem, da sie den Hormonhaushalt unterstützt.
  6. Die Türkei verhindert die Entstehung von Krebs. Eingehende Elemente aus seiner Zusammensetzung werden häufig verwendet, wenn sie Arzneimitteln zugesetzt werden, die auf die Bekämpfung von Krebs abzielen. Es geht um die Fähigkeit des Fleisches, den Sauerstoff- und Blutfluss zu bösartigen Tumoren zu blockieren. Die wohltuende Wirkung wird am häufigsten an Speiseröhre, Lunge, Blase, Haut und Prostata beobachtet.
  7. Das Fleisch enthält viel Vitamin B12, das für die kognitiven Funktionen verantwortlich ist. Diese Substanz reduziert die Menge an Homocystein, oft eine provokative Störung.
  8. Die Türkei hat einen relativ niedrigen glykämischen Index, Diabetiker konsumieren ihn, um den Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Das Produkt entfernt auch Cholesterin-Plaques und beugt so Arteriosklerose, Krampfadern und Thrombophlebitis vor.
  9. Putenfleisch - der Hauptteilnehmer in der Diät der richtigen Ernährung. Das Produkt hat Eigenschaften zur Steigerung des Stoffwechsels und der Verdaulichkeit von Lebensmitteln. Darüber hinaus leidet eine Person nach der Einnahme eines Truthahns nicht unter einem Hungergefühl. Fleisch beeinflusst die Darmreinigung und beseitigt die stagnierendsten Phänomene.
  10. Hochwertiges Protein, das in der Türkei in großen Mengen anfällt, ermöglicht männlichen Athleten eine schnellere Gewichtszunahme. Die Muskeln sind richtig geformt und fallen während einer langen Pause nicht auseinander. Die Türkei sollte mit sehr intensiven Lasten gegessen werden.
  11. Es ist nützlich, einen Truthahn zu essen, um die Arbeit der Bauchspeicheldrüse zu unterstützen. Wissenschaftler führten eine Studie durch, in der sie den täglichen Verbrauch von 150 Gramm nachwiesen. Fleisch reduziert die Wahrscheinlichkeit von Bauchspeicheldrüsenkrebs.
  12. Der Körper wird gut von Brühe beeinflusst, die auf der Basis von Truthahn gebraut wird. Verwenden Sie es zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen der Atemwege, Grippe, Mandelentzündung. Die Zusammensetzung hilft, sich von einer kürzlichen Operation oder einer schweren Krankheit zu erholen.
  13. Putenfleisch ist nützlich für schwangere Mädchen und Kinder. Im ersten Fall wird der Eiweißmangel wieder aufgefüllt, das Zentralnervensystem und das Fötusskelett werden gebildet. Im zweiten Schritt wird die Struktur von Knochengewebe und Zähnen verbessert, Karies wird vorgebeugt.

Truthahn schaden

  1. Die Türkei stellt keine Gefahr für den Körper eines Erwachsenen dar, wenn Sie Fleisch essen, unter Berücksichtigung der empfohlenen Tagesdosis. Es lohnt sich jedoch, an eine mögliche Allergie gegen das Produkt und seine individuelle Unverträglichkeit zu denken. Solche Fälle sind äußerst selten, aber es gibt Orte zu sein.
  2. Es ist notwendig, den Verzehr von Puten Personengruppen zu überlassen, die an folgenden Krankheiten leiden: Gicht, Bluthochdruck, Nierenversagen, Urolithiasis.
  3. Nahrungsmittel mit hohen Proteinkonzentrationen belasten die menschliche Leber. Das innere Organ kommt mit diesem Fluss nicht zurecht, wodurch der Entzug der Galle schwierig ist.
  4. Was Bluthochdruckpatienten betrifft, können Sie Putenfleisch nicht vollständig von der Ernährung ausschließen. Verwenden Sie das Produkt nur ohne Salz und Gewürze. Es ist ratsam, einen Arzt zu konsultieren, um genauere Informationen zu erhalten.

Putenfleisch kann zu Recht als wertvolles Produkt für den Körper angesehen werden. Die Zusammensetzung passt perfekt in die Ernährung fast jeder Person. Mit Hilfe dieses Fleisches können Sie diese zusätzlichen Pfunde verlieren, Muskelmasse aufbauen oder Ihre Gesundheit erheblich verbessern.

http://howtogetrid.ru/myaso-indejki-polza-i-vred-dlya-organizma/

Der Nutzen und Schaden von Putenfleisch, die wichtigen Eigenschaften von Putenfleisch

Putenfleisch (Meleagris gallopavo) wird in verschiedenen Formen verkauft: ganze Schlachtkörper, in Scheiben verpackt, in Form von Hackfleisch und Fleischbällchen, getrennte Brüste und Oberschenkel. Aber wie lässt sich die wachsende Beliebtheit all dieser Produkte beim Verbraucher erklären? Warum wenden sich Käufer immer mehr der Pute zu und vergessen dabei das übliche Huhn? Dies ist auf die bemerkenswerten vorteilhaften Eigenschaften des Produkts zurückzuführen.

Foto: Depositphotos.com. Gepostet von: AndreySt.

Die Puten gehören zur Großfamilie der Phasianen (Phasianidae). Die Heimat dieses Vogels ist Nord- und Südamerika. Ursprünglich waren diese Vögel mit indischen Kulturen der indigenen Bevölkerung der Neuen Welt verbunden. Von hier haben sie, wie sie glauben, ihren Namen bekommen.

Truthähne fressen unter natürlichen Bedingungen eine Vielzahl von Nahrungsmitteln: Eicheln, Kiefernsamen, Knollen, Zwiebeln, Waldbeeren, Luzerne und Klee, Käfer, Heuschrecken und Zikaden. Eine derart umfangreiche Ernährung bestimmt maßgeblich den hohen Nährwert des Fleisches dieser Vögel. Und nützliche Eigenschaften des Produkts.

Zusammensetzung und Kalorien

Die Türkei ist reich an hochwertigem Protein mit einem für den Menschen notwendigen Satz an Aminosäuren (AK). Und der Gehalt an AK Tryptophan gewinnt auch bei Käse.

Enthält fast die Hälfte der täglichen Norm von Selen (basierend auf 1 Portion). Und die Menge an Eisen in seiner Zusammensetzung übersteigt Rindfleisch. Andere Makro- und Mikronährstoffe in Putenfleisch: Kalium, Phosphor, Kupfer, Magnesium und Zink.

Das Produkt ist reich an B-Vitaminen, einschließlich: Niacin (B3 oder Nikotinsäure), Pyridoxin (B6) und etwas Riboflavin (B2), Folsäure (B9), Biotin (H oder B7) und Cholin (B4).

Der Gehalt an ungesättigten Fettsäuren mit zahlreichen vorteilhaften Eigenschaften verdient besondere Aufmerksamkeit. Für eine ausgewogene menschliche Ernährung ist das Verhältnis von Omega-6 und Omega-3 äußerst wichtig. Dieses Verhältnis für Puten aus industriellem Anbau sowie den Kaloriengehalt der verschiedenen Schlachtkörperteile können Sie der Tabelle entnehmen.

Fettgehaltstabelle

Bezogen auf 1 Portion oder 110 g.

Wie aus der Tabelle ersichtlich ist, beträgt das Verhältnis von Omega-6 und Omega-3 10: 1. Für in der Natur lebende Bauernvögel könnte dieses Verhältnis zum Besseren auf 7: 1 geändert werden. Das Fazit liegt auf der Hand: Die Vorteile von Bio-Putenfleisch sind außer Konkurrenz.

Nutzen für die Gesundheit

Die wichtigen Eigenschaften dieses nahrhaften Fleisches hängen direkt von seiner biochemischen Zusammensetzung ab.

  1. Quelle für hochwertiges Protein. Der Mangel an Protein in der Nahrung führt zu Blässe der Haut, einem ständigen Energiemangel, Anfällen von Nervosität, Schwäche und Verwirrung. Kinder haben Verhaltensstörungen und einen Mangel an Muskeltonus. Putenfleisch ist reich an hochwertigem Eiweiß, aber weniger fetthaltig als viele andere tierische Produkte.
  2. Entspannung des Nervensystems und guten Schlaf. Sagen Sie "Danke!" Für Tryptophan - eine essentielle Aminosäure (AK), die der menschliche Körper nicht selbst produzieren kann und die er aus der Nahrung erhalten sollte. Tryptophan hilft bei der Produktion der Neurotransmitter Melatonin und Serotonin - Schlüsselchemikalien für das Gehirn. Sie verbessern die Stimmung und wirken entspannend.
  3. Erhalten Sie gesunde Knochen und Zähne durch Phosphor in seiner Zusammensetzung. Natürlich wird eine Portion Pute nicht die tägliche Menge dieser Mineralsubstanz beeinträchtigen, aber sie wird ihren nützlichen Beitrag leisten.
  4. Zum Wohle der Schilddrüse. Eine Portion Pute enthält fast die Hälfte des täglichen Selennormals. Diese Substanz spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung eines normalen Hormonspiegels und beim Schutz der Schilddrüse vor Krankheiten.
  5. Krebsprävention. Zu den vorteilhaften Eigenschaften eines solchen Fleisches gehören krebsbekämpfende Eigenschaften. Vielen Dank dafür sollte immerhin Selen sein, das sich positiv auf das menschliche Immunsystem auswirkt. Es ist auch ein starkes Antioxidans, das der krebserzeugenden Wirkung freier Radikale widersteht. Es verspricht Schutz vor Darmkrebs, bösartigen Läsionen der Prostata, Lunge, Blase, Haut, Speiseröhre und des Magens.
  6. Schutz vor kognitiven Beeinträchtigungen. Putenfleisch ist eine gute Quelle für Vitamin B12, das den Homocysteinspiegel senkt, der für kognitive Beeinträchtigungen verantwortlich ist.
  7. Cholesterin senken. Niacin in der Zusammensetzung des Produkts reduziert den Spiegel von "schlechtem" Cholesterin im Blut, erhöht den Spiegel von "gut".
  8. Hilfe beim Abnehmen. Wenn Sie zusätzliche Kilos verlieren möchten, sollten Sie mit der Normalisierung des Stoffwechsels beginnen und die Aktivität des Magen-Darm-Trakts verbessern. Die vorteilhaften Eigenschaften von Putenfleisch gehen auch mit einer hohen Konzentration der Vitamine B3 und B6 einher, um das Problem zu lösen. Zusätzlich zur Beschleunigung von Stoffwechselprozessen können zusätzliche Dosen dieser Vitamine chronische Verstopfungen lindern und die Darmperistaltik verbessern.
  9. Für starke Muskeln und Ausdauer. Sportler schätzen die Türkei für ihr hochwertiges Eiweiß. Dieses Fleisch verleiht Kraft, erhöht die Ausdauer des Körpers bei schwerer körperlicher Anstrengung und hilft beim Muskelaufbau.
  10. Für die Gesundheit der Bauchspeicheldrüse. Jüngste Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Putenfleisch ohne Haut in einer Menge von 30-110 g pro Tag das Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs signifikant verringert.

In der Kinderernährung

Putenpüree ist ein würdiges Produkt, besonders wenn Ihr Kind nicht gut zunimmt oder unter Stimmungsschwankungen leidet.

Putenfleisch verliert ein kleines Kaninchen in seinen diätetischen Eigenschaften. Beim Kochen ist der Fettgehalt der Geflügelbrust um etwa 3% höher als der des Gegners. Da beide Produkte als hypoallergen gelten, ist ihr Auftreten in der Säuglingsernährung äußerst wünschenswert. Immerhin enthalten sie verschiedene Sätze von Nährstoffen.

Schaden und Nebenwirkungen

Halbzeuge werden häufig mit Schadstoffen behandelt, um den Geschmack, die Präsentation und die Haltbarkeit zu verbessern. In der Regel ist es Salz, Konservierungsstoffe und Antibiotika. Der Nutzen von Truthahn ist in diesem Fall minimal, aber der Schaden ist greifbarer. Besonders wenn es um geräuchertes Fleisch geht. Solche Lebensmittel enthalten normalerweise hohe Dosen von Nitriten - bekannte Karzinogene.

Häufiger Verzehr von verarbeiteten tierischen Produkten führt zu einer Vielzahl von Krankheiten:

  • Fettleibigkeit;
  • Herzkrankheit;
  • Unfruchtbarkeit;
  • hoher Blutdruck;
  • erhöhtes Cholesterin;
  • Onkologie

Die Haut enthält viel Fett, deshalb ist es besser, es vor dem Kochen zu entfernen.

Tryptophan, das so reich an dem Produkt ist, hat seine Nebenwirkungen. Insbesondere kann sein Überschuss Schläfrigkeit verursachen.

Regelmäßiger Verzehr von Putenfleisch kann einigen Personengruppen schaden. Aufgrund des hohen Proteingehalts ist das Produkt daher für Gicht und Nierenerkrankungen (einschließlich Nierenversagen) kontraindiziert.

Auswahl und Lagerung

  • Versuchen Sie, landwirtschaftliche Produkte zu wählen. Es enthält normalerweise weniger Substanzen, die die menschliche Gesundheit schädigen: Pestizide und Herbizide aus Futtermitteln, Antibiotika usw.
  • Das Fleisch sollte weich sein, aber nicht zu viel. Es sollte beim geringsten Aufprall nicht auseinanderfallen und sich vom Knochen lösen.
  • Der am wenigsten fette Teil der Pute ist die Brust. Es wird empfohlen, es in die Diät mit verschiedenen Diäten einzuschließen.
  • Nicht alle Produkte aus dem Fleisch dieses Vogels zeichnen sich durch einen geringen Gehalt an gesättigten Fetten aus. Beispielsweise werden Hackfleischpastetchen normalerweise aus den fettesten Teilen des Schlachtkörpers hergestellt. Als Ergebnis erhalten Sie so viele ungesunde Kalorien wie beim Verzehr eines Hamburgers.
  • Eingelegtes Fleisch wird sofort in den Kühlschrank gestellt - es ist hitzeempfindlich.
  • Gekühlter Truthahn kann 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. In vorbereiteter Form: nicht mehr als 4 Tage.

Kochregeln

Um sich und Ihre Familie vor Darminfektionen zu schützen, bringen Sie Putenfleisch in Bereitschaft. Die nachstehende Tabelle zeigt die durchschnittliche Garzeit für verschiedene Teile des Schlachtkörpers.

http://www.poleznenko.ru/myaso-indejki-polza-vred.html

Alles über die Vorteile und Gefahren von Putenfleisch

In den Regalen von Supermärkten findet man zunehmend Putenfleisch. Es wird in Form von ganzen Kadavern, verpackten Fleischteilen, Brüsten, Flügeln, Oberschenkeln und natürlich Hackfleisch angeboten. Käufer bevorzugen Putenfleisch häufiger als Hühnchen, obwohl es zu einem viel höheren Preis angeboten wird. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass Putenfleisch eine Vielzahl nützlicher Eigenschaften aufweist und für den menschlichen Körper sehr nützlich ist.

Protein kommt in allen Arten von Lebensmitteln vor, einschließlich Fisch, Eiern, Milch und Gemüse. Putenfleisch ist jedoch eine besonders gute Quelle.

Was in Putenfleisch nützlich ist, wie nützlich und schädlich es ist, werden wir nun genauer untersuchen.

Nährstoffe in der Türkei

Puten sind eine häufige Geflügelart aus der Fasanengattung, die aus der wilden Pute stammt. Der Vogel ernährt sich abwechslungsreich und ernährt sich von Gras, Klee, Luzerne, Beeren, Samen von Pflanzen und Bäumen, Eicheln, Käfern und Heuschrecken. Daher hat Fleisch einen großen Nährwert und ist daher sehr nützlich für den Menschen. Wenn wir es in Ihre Ernährung aufnehmen, sättigen wir den Körper mit Vitalstoffen.

Die Vorteile von Putenfleisch sind unbestritten. Es enthält hochwertiges Protein und einen kompletten Satz essentieller Aminosäuren für den menschlichen Körper. Es hat:

  • Phosphor, Kupfer, Eisen, Kalium, Kalzium, Zink und Magnesium,
  • sowie B-Vitamine (B-, B2-, B3-, B4-, B6-, B7-, B9-, B12-), H-, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren.

11 wohltuende Eigenschaften von Putenfleisch

Stärkt das Nervensystem

Putenfleisch ist weniger fetthaltig als andere Fleischsorten (Schweinefleisch, Entenfleisch) und es ist sehr reich an hochwertigem Eiweiß. Jeder weiß, dass ein Mangel an Protein zu Muskelschwäche, Geistesabwesenheit, Nervosität und Energiemangel führt. Indem wir gutes Geflügelfleisch essen, eliminieren wir das Risiko dieser Symptome und stärken das Nervensystem. Magnesium und Phosphor helfen uns dabei.

Verbessert die Gehirnfunktion

Putenfleisch enthält eine Alpha-Aminosäure namens Tryptophan. Es wird nicht vom menschlichen Körper produziert und muss von außen kommen, in diesem Fall aus Geflügelfleisch. Und Tryptophan wiederum trägt zur Bildung von Melatonin und Serotonin bei, die für die Gehirnsubstanzen, die die Gehirnfunktion verbessern, die Stimmung entspannen und verbessern, sehr wichtig sind. Beim Verzehr von Putenfleisch kümmern wir uns um die qualitativ hochwertige Arbeit der Hirngefäße und deren Funktion als Ganzes.

Stärkt die Knochen

Durch die enthaltenen Vitamine und Spurenelemente, insbesondere Kalzium und Phosphor, stärkt es das Skelettsystem. Der Verzehr eines kleinen Stückes Geflügelfleisch kann den Körper mit notwendigen und nützlichen Substanzen versorgen, die Knochen stärken und den Körper vor vielen Erkrankungen des Bewegungsapparates schützen. Fleisch ist sowohl in jungen Jahren als auch für ältere Menschen sehr nützlich.

Normalisiert die Schilddrüse

Die Türkei und ihre wohltuenden Eigenschaften normalisieren die Funktion der Schilddrüse. Nur eine Portion Fleisch enthält die Hälfte der täglichen Norm von Selen. Selen unterstützt Hormone und verhindert seine Schilddrüsenfunktion und schützt es vor vielen gefährlichen Krankheiten.

Wirkt onkologischen Erkrankungen entgegen

Putenfleisch hat die vorteilhaften Eigenschaften, Krebs vorzubeugen. Das darin enthaltene Selen schützt das Immunsystem sehr gut, es bekämpft als starkes Antioxidans die krebserzeugende Wirkung freier Radikale. Somit schützt es den menschlichen Körper vor vielen Krebsarten, wie bösartigen Verletzungen der Prostata, der Blase, der Lunge, des Magens, der Speiseröhre und vieler anderer Organe.

Verbessert die Herz-Kreislauffunktion

Der Nutzen von Putenfleisch besteht darin, dass das darin enthaltene Vitamin B12 den Homocysteinspiegel senkt, der für alle kognitiven Veränderungen verantwortlich ist. Das Fleisch enthält Niacin, senkt aktiv das schlechte Cholesterin und normalisiert „gut“. Die Senkung des Cholesterinspiegels und die Normalisierung des Blutdrucks aufgrund des niedrigen Kaloriengehalts des Produkts ist eine hervorragende Unterstützung für die gesunde Arbeit des Herz-Kreislaufsystems.

Hilft beim Abnehmen

Diejenigen, die abnehmen wollen, empfehlen Ernährungswissenschaftler, den Stoffwechsel zu normalisieren und die Arbeit des Magen-Darm-Trakts zu verbessern. Die hohe Konzentration an Nährstoffen und Vitaminen, wie B3 und B6, die in Geflügelfleisch enthalten sind, trägt wesentlich dazu bei, dass fette Menschen diese zusätzlichen Pfunde leicht verlieren. Die Türkei beschleunigt den Stoffwechsel, normalisiert die Darmmotilität und beseitigt die Bildung von Toxinen, Verstopfung und andere unangenehme Symptome einer Verletzung des Magen-Darm-Trakts. Geflügelfleisch ist Teil der Ernährung.

Stärkt die Muskeln

Personen, die Sport treiben oder körperliche Arbeit verrichten, wird empfohlen, Geflügelfleisch zu verwenden, da es hochwertiges Eiweiß enthält. Putenbrust ist sehr nützlich, viele gedämpfte Gerichte werden daraus zubereitet, kombiniert mit Gemüse, Obst und anderen nützlichen Zutaten. Fleisch hilft, körperliche Anstrengung leicht zu ertragen, macht den Körper elastisch, stärkt und baut Muskeln auf.

Nützlich für Männer

Putenfleisch ist sehr nützlich für die Gesundheit von Männern und zur Steigerung der sexuellen Aktivität. Häufiger Gebrauch dieses nützlichen Produkts führt zu erhöhter Potenz und sexuellem Verlangen. Darüber hinaus wirkt sich die Pute positiv auf die Fortpflanzungsgesundheit aus.

Nützlich für den Körper von Kindern.

Kinderärzte aller Länder nehmen bereits ab einem Alter von 6 Monaten Geflügelfleisch in die Ernährung von Babynahrung auf. Fleisch ist antiallergen, zieht gut in den Körper ein, der noch nicht stark ist, und versorgt ihn mit Eiweiß, das den Bewegungsapparat und die Zähne stärkt. Aufgrund der geringen Gewichtszunahme des Kindes empfehlen viele Ärzte, Putenfleischpüree in die Ernährung des Babys aufzunehmen.

Erhöht das Hämoglobin

Menschen, die durch die Krankheit geschwächt sind, sowie Kinder mit schlechtem Gesundheitszustand und niedrigem Hämoglobin, ist Truthahnfleisch das, was benötigt wird. Eine einfache Brühe aus Innereien oder Putenhals verbessert die Gesundheit des Patienten und die Leber erhöht das Hämoglobin signifikant. Der schnellste Weg, um Hämoglobin zu erhöhen, ist gekochter Buchweizen mit Leber und Granatapfelsaft.

Was ist nützlicher Huhn oder Pute?

Ernährungswissenschaftler behaupten eindeutig, dass Hühner- und Putenfleisch Diätfleisch ist und jedes von ihnen sehr nützlich ist. Das Huhn kann täglich verzehrt werden und stellt keine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Für die Figur ist es eine ausgezeichnete Quelle für Protein und andere nützliche Elemente. Hühnerbrühe gilt als heilsam, sie stellt die während der Krankheit verlorene Kraft wieder her und stärkt das Immunsystem. Hühnerfleisch ist kalorischer als Putenfleisch, aber das macht es nicht weniger beliebt bei Hühnerliebhabern.

Menschen, die Putenfleisch essen, haben selten schlechte Laune, denn das Tryptophan im Fleisch produziert die Hormone des Glücks - Endorphine. Ausgeglichene Fettsäuren machen Putenfleisch zu einem idealen Produkt zum Abnehmen und für Sportler, die einen gesunden Lebensstil führen. Antiallergenes Geflügelfleisch ist gut für Kinder, es kann von Bluthochdruckpatienten und Diabetikern verzehrt werden, da es wenig Fett und schlechtes Cholesterin enthält und noch mehr Eiweiß, Aminosäuren, Kalzium und Phosphor als Hühnchen enthält.

Die nachstehende Tabelle enthält einen Vergleich der Makronährstoffe zwischen verschiedenen Arten von Brathähnchen und Putenfleisch. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Hühnerbrust etwas mehr Kalorien als Putenbrust enthält und dunkles Hühnerfleisch mehr Kalorien liefert als dunkles Putenfleisch. Die Anzahl der Makronährstoffe ist zwischen Huhn und Pute ähnlich. Bei dunklem und weißem Fleisch ist der Kalorien- (und Fettgehalt) jedoch höher.

http://chem-polezno.com/zhivotnogo-proiskhozhdeniya/indejka

Putenfleisch: Nutzen und Schaden

Putenfleisch wird in verschiedenen Variationen in den Regalen angeboten: Schlachtkörper, Fleischbällchen, Hackfleisch und Brüste. Eine solche Formenvielfalt ist darauf zurückzuführen, dass Putenfleisch immer beliebter wird. Vor allem bei Verbrauchern, die ihre Gesundheit und ihre Figur überwachen. Und das alles, weil dieses Produkt viele Nährstoffe enthält. Das heißt aber nicht, dass es dem Körper nicht schaden kann. Also, ist es gut oder schlecht für Putenfleisch?

Nutzen oder Schaden von Putenfleisch?

Inhalt Schritt für Schritt Anleitung:

Geschmack und Beschreibung der Pute

Putenfleisch ist fettarm, nährstoffreich. Sein Geschmack hängt von den Bedingungen ab, unter denen der Vogel gezüchtet wurde. Damit ein Truthahn gesund und satt aufwächst, sind geräumige Volieren und regelmäßige Spaziergänge erforderlich. Die Ernährung sollte abwechslungsreich sein. Hühner sind in dieser Hinsicht unprätentiöser - für eine normale Entwicklung haben sie einen eher kleinen Geflügelstall.

Die Farbe verteilt sich wie beim Huhn auf den Kadaver - von blassrosa bis tiefrot. Daher gibt es eine Unterteilung in dunkles und weißes Fleisch:

  1. Weißes Fleisch. Dazu gehört auch die Brust, die trockener schmeckt als der Rest des Schlachtkörpers. Unterscheidet sich im niedrigen Kaloriengehalt, deshalb wird es in der diätetischen Ernährung verwendet.
  2. Dunkles Fleisch. Das sind Oberschenkel und Beine. Fleisch ist saftiger und hat einen hohen Fettgehalt. Es schmeckt wie ein Spiel. Viel weicher und duftender Brüste. Es wird von denen gewählt, für die der Geschmack wichtiger ist als die Kalorien.

Beide Sorten werden in der Weltküche geschätzt. Es gibt viele Rezepte, mit denen jeder Teil des Truthahnkadavers zubereitet werden kann.

Putenbrustfilet ähnelt Huhn

Kalorien- und Nährwert des Truthahns

Putenfleisch kann sich einer kleinen Kalorie rühmen. 160-190 Kalorien sind in 100 Gramm Geflügel konzentriert. Darüber hinaus sind die meisten von ihnen in Proteinen und Fetten, es gibt überhaupt keine Kohlenhydrate in der Struktur. In der folgenden Tabelle ist der Nährwert der weißen und roten Sorten aufgeführt.

Tabelle 1. Nährstoffgehalt und Kalorien in der Türkei.

Die Brüste zeichnen sich durch einen hohen Eiweißanteil und einen geringeren Fettanteil aus und sind daher ideal für die Fütterung von Sportlern.

Es ist wichtig! Putenfleisch ist weniger fett als Schweinefleisch und Entenfleisch. Es enthält auch mehr hochwertiges Protein.

Video - Die Verwendung von Putenfleisch

Chemische Zusammensetzung

Putenfleisch enthält viele Mineralien und Mikroelemente, was von Ernährungswissenschaftlern aus verschiedenen Ländern bestätigt wird. Viele glauben jedoch, dass rotes Fleisch viel weniger Nutzen bringt als Licht. Studien haben jedoch gezeigt, dass die Zink- und Selenkonzentrationen in den Hüften höher sind. Die gleiche Situation ist mit den B-Vitaminen und Eisen.

Tabelle 2. Die Konzentration von chemischen Elementen und Vitaminen in der Türkei.

Darüber hinaus sind in beiden Fleischsorten Magnesium, Kalium, Natrium, Phosphor, Aminosäuren sowie die Vitamine PP und R. Putenfleisch enthält doppelt so viel Eisen und Natrium wie Rindfleisch. Das Cholesterin in diesem Fleisch ist am geringsten, was dem Produkt noch mehr Vorteile verleiht. Der Gehalt an Selen und Phosphor kann mit Meeresfrüchten konkurrieren.

Die Türkei enthält viele Vitamine und Mineralien

Nützliche Eigenschaften für den Körper

Aufgrund der umfangreichen chemischen Zusammensetzung kann die Türkei viele Probleme im Körper beheben. Die positiven Ergebnisse, die beim regelmäßigen Verzehr dieses Fleisches auftreten, sind in der folgenden Tabelle beschrieben.

Tabelle 3. Die Vorteile der Türkei für den menschlichen Körper.

Hämoglobinanstieg im Blut

Stärkung des Nervensystems

Stärkung der Knochen des Skeletts

Krebsprävention

Mentale Aktivitätsunterstützung

Unterstützt die Arbeit des Herzmuskels und der Blutgefäße

Stärkung des Muskelapparates

Stabile Arbeit der Schilddrüse

Gewichtsverlust

Erhöhte Potenz bei Männern

Baby Truthahn

Russische Kinderärzte erkennen offiziell die positiven Eigenschaften der Pute an und empfehlen sie als erstes Ergänzungsfutter für Babys. Es darf Kindern ab einem Alter von 6 Monaten verabreicht werden. Für junge Verbraucher ist Putenfleisch ein notwendiges Produkt, weil:

  • verursacht keine allergischen Reaktionen;
  • leicht verdaulich durch den Bauch des Babys;
  • versorgt den Körper mit großen Proteinmengen für das aktive Wachstum der Zähne und den Aufbau des Knochengewebes;
  • hilft, gesundes Gewicht zuzunehmen und Stimmungsschwankungen zu vermeiden.

Da der Truthahn häufig mit Kaninchen verglichen wird und beide Fleischsorten als nützlich und diätetisch bezeichnet wird, kann und sollte die erste Sorte auch dem Kind gegeben werden. Das Kaninchen ist weniger fett und ist auch ein hypoallergenes Produkt.

Es ist wichtig! Eine optimale Babyration sollte sowohl Kaninchen- als auch Putenfleisch enthalten. Beide Arten unterscheiden sich durch unterschiedliche Nährstoffe.

Kleine Stücke gekochter Pute können zu Gemüsesuppen hinzugefügt werden, um die ersten ergänzenden Nahrungsmittel zu liefern.

Truthahn abnehmen

Dieses Fleisch ist für Leute sehr nützlich, die versuchen, Gewicht zu verlieren. Das Erreichen der lang erwarteten Harmonie trägt bei zu:

  • schnelle Körpersättigung durch reichlichen Proteingehalt;
  • kalorienarm;
  • das Vorhandensein von Cholin, das aktiv Fette abbaut und den Zuckeranteil im Blut überwacht.

Die Türkei verbessert den Stoffwechsel und gilt daher als ideales Produkt zur Gewichtsreduktion. Vor allem, wenn Sie frischem Gemüse Fleisch hinzufügen.

Wie unterscheidet sich Putenfleisch von Kaninchenfleisch?

Kaninchenfleisch und Putenfleisch sind in vielen Punkten ähnlich, es gibt jedoch immer noch Unterschiede in ihrer Zusammensetzung. Der Vergleich zwischen ihnen wird also anhand der folgenden Indikatoren durchgeführt:

  1. Allergie gegen Fleisch. Beide Arten sind hypoallergen, bei ihnen wird empfohlen, mit der Fütterung der Neugeborenen zu beginnen. Daher gibt es keine Unterschiede.
  2. Proteingehalt. Das fertige Kaninchenfleisch enthält etwa 24,5% Eiweiß, mehr Putenfleisch - 25,4%.
  3. Fett Kaninchenfleisch ist diätetischer als Putenfleisch. So enthält Kaninchenfleisch 7,8% Fett und Putenfleisch 10,3%. Aus diesem Grund ist auch die Kalorie in Putenfleisch höher.
  4. Preis. Wenn wir die Durchschnittskosten annehmen, kostet ein 1 kg schwerer Kaninchenkadaver etwa 5,15 Dollar. Putenfilet - $ 5.8 für den gleichen Betrag. Der Preisunterschied ist unbedeutend, aber im letzteren Fall wird reines Fleisch angeboten, im zweiten - ein Stück mit Steinen. Und der Kauf eines Putenschenkels zu 1 kg mit einem leichten Knochen kostet nur 4,32 Dollar.

Der Vergleich zeigt, dass das Kaninchen den Truthahn an Preis und Proteingehalt verliert. Aber zur gleichen Zeit ist der Truthahn mehr Kalorien. Ernährungswissenschaftler empfehlen sowohl Fleisch als auch gesunde Speise.

Putenbrust ist am besten für Sportler geeignet

Empfehlungen zum Essen der Pute

Die Hauptkategorien von Bürgern, denen Ärzte raten, Putenfleisch zu essen, sind:

  1. Kleine Kinder. Als nützliches Ergänzungsfutter geben sie Fleischpüree oder kleine Stücke mit einem kleinen Volumen Brühe.
  2. Schwangere Für sie ist die Türkei eine Quelle für Folsäure, die die Blutbildungsprozesse beeinflusst. Auch dieses Spurenelement beeinflusst die Bildung des Gehirns des zukünftigen Babys.
  3. Menschen nach langer Krankheit. Aufgrund des Nährstoffreichtums hilft ihnen Putenfleisch, sich zu erholen und sich an ihre gewohnten Belastungen anzupassen.
  4. Personen in einem Zustand von Depressionen und nervösen Störungen. Darüber hinaus hilft die Türkei Schlaflosigkeit loszuwerden.
  5. Schwerstarbeit und Sportler. Für sie ist die Pute eine wertvolle Proteinquelle, die dabei hilft, die Muskeln schnell wiederherzustellen.
  6. Ältere Menschen. Sie können Pasteten oder Brühen aus Putenfleisch zubereiten.

Verbrauchsraten

Bei der Ernährung eines Erwachsenen sollten jeden Tag Eichhörnchen vorhanden sein. Für Frauen gelten 40-45 Gramm Eiweiß als Norm und für Männer 50 Gramm. Wenn Sie dieses Volumen in eine Portion Putenfleisch umwandeln, erhalten Sie für einen Mann 120-140 Gramm und für ein Mädchen 100-120 Gramm. Um eine vollständige und abwechslungsreiche Ernährung zu gewährleisten, wird empfohlen, die Fleischtage mit den Fischtagen abzuwechseln.

Kindern unter drei Jahren wird empfohlen, nicht mehr als 80 Gramm zu geben. Für Babys bis zu einem Jahr bekommt der Truthahn eine Menge Gemüsepüree.

Es ist wichtig! Ärzte raten davon ab, 4-mal pro Woche öfter Fleisch zu essen. Andernfalls kann der Magen-Darm-Trakt die Verdauung und die Schlussfolgerung einer solchen Fülle von schweren Nahrungsmitteln nicht bewältigen. Dies führt zu Verdauungsstörungen.

Truthahn schaden

Es ist kaum zu glauben, dass solch ein einzigartiges Fleisch den Körper schädigen kann, aber es gibt immer noch Warnungen zu essen. Nützliches Putenfleisch kann gefährlich werden, wenn Sie die folgenden Regeln nicht einhalten:

  1. Der Überfluss an Nahrungsmitteln mit konzentriertem Eiweiß belastet die Leber stark, wodurch die Galle nur schwer entfernt werden kann. Daher sollte der Truthahn innerhalb der empfohlenen täglichen Portion verzehrt werden.
  2. Menschen, die an Gicht leiden
  3. Bluthochdruck, Nierenerkrankungen und Urolithiasis im Allgemeinen sollten die Verwendung der Türkei verweigern.
  4. Menschen mit Bluthochdruck können Fleisch essen, aber ungesalzen und ohne Gewürze. Es wird jedoch empfohlen, sich vorab von einem Spezialisten beraten zu lassen.
  5. In der Putenhaut ist viel Fett enthalten, dessen Struktur schädlich für den menschlichen Körper ist. Wer gesund sein und lange jung bleiben möchte, sollte sich beim Putenbraten von der Haut befreien.
  6. Wenn das Fleisch für die Fütterung des Neugeborenen vorbereitet wird, müssen Sie sicherstellen, dass es frisch ist. Es wird empfohlen, Fleisch von Freunden oder vertrauenswürdigen Lieferanten zu kaufen.

Wenn die Menge an Putenfleisch in der Diät die zulässige Menge nicht überschreitet, wird der Körper nicht geschädigt

Kochregeln

Die Türkei sollte vor dem Gebrauch einer gründlichen Wärmebehandlung unterzogen werden. Wird es nicht geerntet, können für den Menschen gefährliche Mikroorganismen - Staphylokokken, Darmstäbchen und Enterokokken - im Fleisch verbleiben. Dies gilt für jedes Geflügel.

Gleichzeitig werden Mikroorganismen von Jahr zu Jahr widerstandsfähiger. Durch den aktiven Einsatz von Antibiotika zur Behandlung von Geflügel entwickeln Viren eine Immunität. Um sich selbst und Ihren Angehörigen keinen Schaden zuzufügen, müssen Sie das Fleisch zur vollen Bereitschaft bringen.

Es ist wichtig! Die Türkei verliert schnell ihre Saftigkeit und wird trocken. Um ein solches Ergebnis zu vermeiden, ist es notwendig, den gesamten Prozess des Bratens oder Bratens zu kontrollieren.

Wenn Sie den Truthahn richtig kochen, wird er lecker und saftig

Wie viel und wie kocht man einen Truthahn?

Die Garzeit des Fleisches richtet sich nach dem verwendeten Schlachtkörper und dem Gericht. Es kann also bis zu 2-3 Stunden dauern, bis ein ganzer Truthahn gekocht ist. Filet oder Oberschenkel werden in 30-40 Minuten gekocht. Das Garen in einem Langsamkocher verkürzt die Garzeit erheblich - 45 Minuten für den gesamten Schlachtkörper und 20 Minuten für die Stücke.

Die Türkei sollte rechtzeitig gespült werden. Bei der weiteren Vorbereitung lohnt es sich, folgende Tipps zu beachten:

  • Damit der Truthahn gesättigt bleibt und alle medizinischen Eigenschaften behält, muss er vor dem Kochen mit kochendem Wasser übergossen werden.
  • Das Fleisch schmilzt in Ihrem Mund, wenn Sie während des Kochens ein Glas Milch in die Pfanne geben.
  • Wenn das Fleisch frisch gekauft wird, entfernen Sie die Haut und das Fett, bevor Sie es schmoren, wenn es gefroren ist, tauen Sie es auf.
  • Wenn Sie eine Suppe kochen, geben Sie das Fleisch in eine kühle Flüssigkeit und für das zweite Gericht in kochendes Wasser.
  • der Geschmack von gekochtem Truthahn betont gut gehackte weiße Zwiebeln;
  • Zuerst wird das Fleisch bei geöffnetem Deckel gekocht, einige Minuten bevor das Ende der Pfanne mit einem Deckel verschlossen wird, um das Fleisch saftiger zu machen.
  • Schaum während des Kochens wird entfernt, wie bei der Zubereitung jeder anderen Fleischsorte;
  • 15-20 Minuten, der Truthahn wird auf einem intensiven Feuer gekocht, dann wird die Energie allmählich abgezogen;
  • Truthahn Truthahn muss bis zum Rand mit Flüssigkeit bedeckt sein, und nachdem es fertig ist, lohnt es sich, dem Fleisch eine Pause in der heißen Brühe zu geben.

Wenn das Fleisch zum Füttern eines kleinen Kindes gekocht wird, muss es eine halbe Stunde lang gekocht und dann die Brühe abgetropft werden. Dann mindestens eine Stunde kochen.

Als referenz. Zu Beginn des Kochens muss das Wasser leicht gesalzen werden. Dies hält ein Maximum an Nährstoffen im Fleisch.

Wie kann man die guten Fleischqualitäten bewahren?

Die meisten Vorteile werden in gekühltem Truthahn gelagert. Solches Fleisch kann nicht länger als zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Daher wird der Truthahn in der Regel in kleinen Portionen gekauft und sofort gekocht. Das fertige Gericht wird nicht länger als 3 Tage in der Kälte gelagert.

In einigen Regionen ist es jedoch nicht möglich, gekühlte oder verstopfte Putenschlachtkörper zu kaufen. In diesem Fall muss das gefrorene Fleisch entweder sofort aufgetaut und gegart werden oder in gefrorenem Zustand in den Kühlschrank gestellt werden. Wenn der Schlachtkörper bereits geschmolzen ist, kann er nicht wieder eingefroren werden. Ansonsten verliert es viele nützliche Eigenschaften und seinen angenehmen Geschmack.

Für Putenfleisch darf nicht nachgefroren werden

Auftauen von Fleisch ist auf natürliche Weise notwendig. Dazu wird der gefrorene Kadaver abends vom Gefrierschrank in den Kühlschrank überführt, um am nächsten Tag ein gesundes und schmackhaftes Mittagessen zuzubereiten. Es ist unmöglich, das Putenfleisch abzutauen, um es ins Wasser zu geben. Dadurch gehen alle nützlichen Substanzen verloren und der Geschmack wird viel schlechter.

http://svoimi-rykami.ru/fermerstvo/razvedenie-indyukov/myaso-indejki-polza-i-vred.html

Was ist das schwierigste Fleisch. Was Fleisch ist gesünder: Rindfleisch, Huhn, Schweinefleisch, Fisch

Fleisch ist eines der Hauptprodukte unserer Ernährung, wenn Sie natürlich kein Vegetarier sind. Es sättigt am schnellsten, enthält die notwendigen Proteine, Vitamine und Mineralien des Körpers. Darüber hinaus hat jede Fleischsorte ihre eigenen Eigenschaften, von denen die wichtigste die Verdauungszeit ist. Welche Art von Fleisch wird vom Körper am schlechtesten verdaut?

Hühnerfleisch

Es gilt als das diätetischste Fleisch. Dies ist die häufigste Art der Ernährung bei Sportlern, da das Hühnerfleisch viel Eiweiß enthält, zart und fettfrei ist. Außerdem hat das Huhn eine ausgewogene Aminosäurezusammensetzung und zieht gut ein. Gleiches gilt für Putenfleisch, das eine große Menge an Makro- und Mikroelementen mit einem eher geringen Kaloriengehalt enthält.

Der Verdaulichkeitsgrad des Huhns hängt von seiner Sorte ab. Hühnchen wird wie normales Hühnchen in 1,5 bis 2 Stunden verdaut, Putenfleisch benötigt mehr als zwei Stunden.

Kaninchenfleisch

Es gilt als das Fleisch mit den meisten Nahrungsmitteln - 21% Eiweiß. Kaninchenfleisch ist hypoallergen und wird zu 90% vom Körper aufgenommen, während Rindfleisch nur zu 60% vorhanden ist. Kaninchen hat viel Fett, aber wenig Cholesterin und ist außerdem reich an Vitaminen, Mineralstoffen und nützlichen mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren. Die Zeit der Verdauung von Kaninchen im menschlichen Magen - etwas mehr als 3 Stunden.

Lamm

Es wird wegen seines niedrigen Cholesterinspiegels und seiner reichen Vitamin- und Mineralzusammensetzung geschätzt. Das Fett im Lammfleisch ist viel geringer als im Schweinefleisch und wird viel besser aufgenommen, so dass Lammfleisch oft in die Diätkarte aufgenommen wird.

Lammfleisch ist jedoch schwer verdaulich (mehr als 3 Stunden), und es wird nicht empfohlen, es für Menschen mit Problemen des Magen-Darm-Trakts zu verwenden.

Rindfleisch

Dies ist das beliebteste Fleisch der Welt, auch in Russland. Es enthält alle notwendigen Aminosäuren für den menschlichen Körper und viele Nährstoffe. Rindfleisch ist reich an Vitaminen, Zink und Eisen. Aber der Körper verdaut es lange genug - 3-4 Stunden.

Getrennt davon sollte über Kalbfleisch gesprochen werden. Es enthält auch viele nützliche Aminosäuren, Vitamine und Mineralien. Da dieses Fleisch zart und jung ist, einen geringen Anteil an Bindefasern und einen geringen Fettanteil aufweist, wird es vom Körper viel besser aufgenommen als normales Rindfleisch.

Schweinefleisch

Viele Menschen bevorzugen Schweinefleisch gegenüber Rindfleisch, da es schmackhafter und einfacher zuzubereiten ist. Schweinefleisch hat viele vorteilhafte Eigenschaften, es enthält eine große Menge an Mineralien und Vitaminen der Gruppe B. Sie können es jedoch nicht als Diätprodukt bezeichnen, da es viel Fett enthält und viel schlimmer als andere Fleischsorten ist. Daher lassen viele Krankheiten Schweinefleisch nicht zu.

Der Verzehr großer Mengen Schweinefleisch kann zu Stoffwechselstörungen und Fettleibigkeit führen. Schweinefleisch aus allen Fleischsorten wird vom Körper am schlechtesten verdaut - bis zu 5 Stunden.

Fleisch ist eine der beliebtesten und gefragtesten Nahrungsquellen für die ganze Menschheit. Im Allgemeinen gibt es viele verschiedene Fleischsorten. Jede Art zeichnet sich durch ihren einzigartigen Geschmack und Geruch aus. Jetzt werde ich versuchen, Ihnen die positiven Eigenschaften jedes Typs zu erklären und zu beschreiben.

Bevor ich mich jedoch jeder Art einzeln zuwende, möchte ich ein paar allgemeine Worte zu allen Arten sagen. Wie Sie wissen, ist Fleisch die beste und beliebteste Proteinquelle. Jeder Sportler weiß das und deshalb muss Fleisch in seiner Ernährung sein (Vegetarier und besondere Unverträglichkeiten zählen nicht).

Fleischprodukte sind außerdem reich an verschiedenen Vitaminen, Makro- und Mikroelementen. Eine andere wichtige Sache ist, dass das Bindegewebe von Fleischprodukten das sogenannte Kollagen enthält, das die Gelenke, Sehnen, Bänder, Knorpel und Knochen stärkt (ein sehr wichtiger Moment für jeden Menschen und insbesondere für Sportler).

Unten sehen Sie die TOP-11-Typen der gängigsten Fleischquellen und können die besten und nützlichsten in Bezug auf Zusammensetzung und Eigenschaften auswählen.

Was ist das vorteilhafteste Fleisch für den Menschen?

Huhn ist die häufigste Art von Eiweiß bei Sportlern. Und das ist nicht verwunderlich, denn Hühnerfleisch selbst ist zart, nicht fett, hat eine ausgewogene Aminosäurezusammensetzung und zieht sehr gut ein.

Der am wenigsten fetthaltige Teil des Huhns ist das Bruststück (Filet). In der Regel wird das Hähnchenfilet von Sportfans ausgewählt.

  • hilft, den Cholesterinspiegel zu normalisieren
  • stärkt das Immunsystem
  • stärkt das Herz
  • ausgezeichnete Phosphorquelle
  • positive Wirkung auf die Arbeit des Magens
  • verbessert die Durchblutung

Wie Hühnchen ist Pute eine gute Proteinquelle für Sportler. Der am wenigsten fetthaltige Teil ist das Filet. Enthält eine große Anzahl von Makro- und Mikroelementen. Die Türkei kann zu Recht als Diätnahrung bezeichnet werden, da sie viele Nährstoffe mit einem sehr geringen Kaloriengehalt enthält.

  • stärkt das Immunsystem
  • Wegen des hohen Folsäuregehalts für Schwangere empfohlen
  • fördert den schnellen Schlaf
  • verbessert die Schlafqualität
  • wirkt sicher auf das Zentralnervensystem

Kaninchen ist eine der besten Tierfleischsorten. Es enthält eine vollständige Aminosäurezusammensetzung, die für den menschlichen Körper sehr wichtig ist. Es enthält außerdem nützliche Fettsäuren, viele Vitamine und Mineralien. Kaninchenfleisch zieht sehr leicht ein.

Pro 100 g Produkt:

  • reduziert das Risiko von Herzerkrankungen
  • normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper
  • Entfernt Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper
  • fördert die Immunität
  • Hilft den Cholesterinspiegel zu senken
  • senkt den Zucker
  • normalisiert den Blutdruck
  • Verbessert Haut, Haare und Nägel

Beim Bodybuilding wird Rindfleisch als unersetzliche Proteinquelle angesehen. Alle Athleten sollten mindestens eine Portion dieses Fleisches täglich essen. Rindfleisch enthält eine große Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und Kreatin (hilft, Muskelmasse und Kraft zu steigern). Auch kann es die Produktion seines eigenen Testosterons erhöhen.

Pro 100 g Produkt:

  • erhöht den Testosteronspiegel
  • normalisiert den Fettstoffwechsel
  • stärkt das Immunsystem
  • anti-katabolische Wirkung
  • Verbessert die Festigkeit von Bändern, Gelenken, Knorpeln und Knochen
  • Entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper
  • unterstützt die Arbeit des Herzens
  • normalisiert die Leber

Lammfleisch ist keine schlechte Fleischquelle. Es enthält eine ausreichende Menge an lebenswichtigen Vitaminen, Mikro-und Makro. Es wird nicht schlechter aufgenommen als Rindfleisch.

Pro 100 g Produkt:

  • stärkt die Zähne und schützt sie vor Karies
  • positive Wirkung auf die Arbeit der Bauchspeicheldrüse
  • anti-sklerotische Wirkung
  • verbessert den Zustand der Blutgefäße
  • unterstützt die Arbeit des Herzens
  • normalisiert die Schilddrüsenfunktion
  • positive Wirkung auf den Hämoglobinspiegel im Blut

Schweinefleisch ist eine sehr beliebte Fleischquelle. Die meisten Menschen wählen genau Schweinefleisch, da es einen angenehmen Geschmack hat und leicht zuzubereiten ist (dieses Produkt ist Teil vieler Gerichte). Diätfleisch kann jedoch nicht genannt werden, da es eine große Menge Fett enthält. Schweinefleisch ist reich an Vitaminen (insbesondere Gruppe B) und enthält auch einen ausgewogenen Komplex aller notwendigen Mineralien.

Pro 100 g Produkt (Anteil an durchschnittlichem Fett):

  • hilft, Hämoglobin im Blut zu erhöhen
  • positive Wirkung auf die Nieren
  • Substanzen aus Schweinebeinen sind an der Bildung von Muttermilch beteiligt (bei stillenden Müttern)
  • positive Wirkung auf das Zentralnervensystem
  • positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem
  • natürliches Antidepressivum

Kalbfleisch gilt als sehr gute Fleischquelle, was sich positiv auf den menschlichen Körper auswirkt. Es enthält eine ausgewogene Aminosäurezusammensetzung, viele Vitamine und Mineralien. Aufgrund des zarteren (jungen) Fleisches und des geringen Gehalts an Bindefasern ist es für unseren Körper viel einfacher, Kalbfleisch zu verarbeiten als Rindfleisch. Es hat auch einen sehr guten Geschmack, trotz seines geringen Fettgehalts.

Pro 100 g Produkt (der fetteste Teil):

  • heilt die Haut
  • verbessert die Blutgerinnung
  • positive Wirkung auf den Verdauungstrakt
  • positive Wirkung auf das Zentralnervensystem
  • normalisiert den Blutdruck
  • beschleunigt die Heilung von Wunden, Verbrennungen, Verletzungen

Entenfleisch ist eines der nützlichsten und nahrhaftesten. Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B und hat eine gute Zusammensetzung von Makro- und Mikronährstoffen. Es wird angenommen, dass Entenfleisch die Potenz steigern kann. Da eine Ente eine große Menge Fett enthält, kann sie nicht als Diätprodukt bezeichnet werden.

Pro 100 g Produkt:

  • reinigt den Körper von Karzinogenen
  • normalisiert den Stoffwechsel
  • besitzt anti-atherogene Wirkungen
  • positive Wirkung auf das Zentralnervensystem

Gänsefleisch auf BZHU ähnelt Entenfleisch. Gans ist wie eine Ente ein sehr fetthaltiges Fleischprodukt. Es enthält jedoch eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, die unser Körper so sehr braucht. Die traditionelle Medizin glaubt, dass Gusyatina für ältere Menschen sehr nützlich ist, da es ein allgemeines Stärkungsmittel ist.

Pro 100 g Produkt:

  • beteiligt sich an der Freisetzung des Körpers aus Fäulnisprodukten
  • positive Wirkung auf den Prozess der Blutbildung
  • stimuliert die Produktion von Galle
  • positive Wirkung auf die Verdauung

Nutria Fleisch wird als sehr nützlich angesehen. Nutria wird für Menschen mit verschiedenen Krankheiten empfohlen (Krankheiten: Schnupfen, Nieren, Leber, Diabetes usw.). Nutria Fett enthält Linolensäure, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirkt (gleichzeitig kann es nicht selbständig hergestellt werden). Darüber hinaus enthält Nutria-Fleisch eine große Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und eine reichhaltige Aminosäurezusammensetzung.

Pro 100 g Produkt:

  • stärkt das Immunsystem
  • wirkt sich positiv auf den Allgemeinzustand des Körpers aus
  • senkt schlechtes Cholesterin
  • positive Wirkung auf das Zentralnervensystem
  • positive Wirkung auf den Verdauungsprozess

Wachtel ist ein einzigartiger kleiner Vogel, der viel Eiweiß enthält (in 100 g Fleisch sind 39 g Eiweiß enthalten). Hinzu kommen viele Mineralstoffe und Vitamine (Sondergruppe B). Bei alledem kann diese Fleischsorte nicht als Diät bezeichnet werden, da sie viel Fett enthält. Auch Wachtelfleisch wird häufig in der klinischen Ernährung verwendet.

Pro 100 g Produkt:

  • positive Wirkung auf die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems
  • positive Wirkung auf Nieren und Leber
  • positive Wirkung auf den Verdauungstrakt
  • positive Wirkung auf die Arbeit des Zentralnervensystems
  • Fördert den Hämoglobinspiegel
  • wirkt antianämisch
  • hilft, die geistigen Fähigkeiten zu verbessern
  • helfen, den Prozess der Mikrozirkulation in Blutgefäßen zu verbessern
  • führt die Prävention von Rachitis durch

Ihre Aufmerksamkeit wurde 11 Quellen von Fleischprodukten gegeben, und jetzt wissen Sie, welches Fleisch für Menschen am nützlichsten ist. Lesen Sie die positiven Eigenschaften jeder Fleischart und wählen Sie Ihre tierische Eiweißquelle aus. Um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen, wechseln Sie zwischen verschiedenen Fleischquellen.

Statistiken besagen: Immer mehr Menschen weigern sich, Fleisch zu essen. Einige sind aus ästhetischen Gründen, andere aus Gewissensgründen und wieder andere sind von Modetrends beeinflusst. Und doch, was ist besser: Fleisch essen oder ganz aufgeben? Wenn Sie glauben, dass die Leidenschaft für Vegetarismus in Vergessenheit geraten ist, irren Sie sich ernsthaft. Wir sind alle Hände für das Fleisch und seine Präsenz in der täglichen Ernährung einer reifen Frau! Und um Sie vollständig zu überzeugen, haben wir ein anschauliches Beispiel dafür angefertigt, wie sich die Ablehnung von Fleisch auf die Gesundheit und das Aussehen einer Frau auswirkt.

Viele sind davon überzeugt, dass Fleisch - vor allem männliche Lebensmittel. Es gibt eine starke Bodenfestigkeit und pflegt perfekt. Aber auch für fragile Frauen ohne Fleisch! "So einfach!" Wird erklären, warum Frauen mit fairem Geschlecht regelmäßig und ohne jegliches "aber" tierische Produkte essen sollten und welche Art von Fleisch laut Ernährungswissenschaftlern für einen empfindlichen weiblichen Körper am nützlichsten ist.

Welches Fleisch ist gesünder

Die in den Niederlanden lebende Kristel Kasumi hat anhand persönlicher Erfahrungen gezeigt, welche Veränderungen am Körper der Frau auftreten, wenn sie Fleisch für längere Zeit ablehnt und dieses nützliche Produkt dann in die Ernährung einbezieht. Ein sehr junges Mädchen ernährte sich mindestens 4 Jahre lang vegan und verzehrte nur Obst, Gemüse und pflanzliche Fette.

Nach mehreren Jahren scheinbar gesunder Ernährung hatte Kristel gesundheitliche Probleme: Ständige Angstzustände traten auf, der Zustand von Haut und Haaren verschlechterte sich, die Verdauungsprozesse wurden verrückt und kritische Tage blieben bis zu 4 Monate lang aus. Als das Essen zu einer Krankheitsquelle für das Mädchen wurde, entschied sie sich, den Veganismus aufzugeben und bemerkte, dass sie sich buchstäblich vor unseren Augen zu verwandeln begann.

Ein hübsches Mädchen teilte ihre Freude mit den Anhängern auf ihrem Twitter: „Links: Ein Veganer mit viel Obst und Gemüse in der Ernährung. Richtig: 3 Wochen lang hochwertige tierische Produkte essen. Die Haut bessert sich, das Gesicht ist weniger geschwollen. Am liebsten stelle ich aber fest, dass ich mich nicht mehr zum Grab fahre. “

Jetzt teilt Christel von Zeit zu Zeit das fleischfressende Menü und fordert Frauen auf, ihr wertvolles Produkt nicht aufzugeben. Wir haben uns irgendwie entschieden: Fleisch in der weiblichen Ernährung zu sein! Aber was soll man wählen: Hühnchen oder Rindfleisch und vielleicht Schweinefleisch? Was ist das nützlichste Fleisch für eine Frau? Die folgenden 4 Fleischsorten sind für den weiblichen Körper am nützlichsten.

Der Nutzen von Fleisch für den Körper wird nicht in Frage gestellt: Ein unzureichender Verzehr von Fetten, Cholesterin und wertvollen Spurenelementen, die reich an Fleisch sind, erhöht das Risiko, an Allergien, Depressionen und sogar Krebs zu erkranken. Und was können wir über die Gesundheit von Frauen sagen!, gesundes Nervensystem und gute Verdauung, wählen Sie die für Sie am besten geeignete Fleischsorte, essen Sie gerne und seien Sie gesund!

Fleisch ist eine wichtige Zutat für die richtige Ernährung. Es enthält Fette und Proteine, die beim Muskelaufbau helfen. Das Beste zu wählen ist sehr schwierig, weil jedes von ihnen nützlich ist. Sie müssen wissen, in welchen Fällen welche Art von Produkt verwendet werden soll. In diesem Artikel werden wir detailliert analysieren, welches Fleisch am nützlichsten ist, seine vorteilhaften Eigenschaften, die Menge an Fett und gesunde Nährstoffe.

Was ist der Wert von Fleisch?

Viele nützliche Dinge finden sich in Beeren, Obst und Gemüse. Sie halten alle Systeme des Körpers im Gleichgewicht. Aber das Fleisch in diesem Parameter ist pflanzlichen Produkten nicht unterlegen. Es enthält auch Mineralien, Vitamine, Fette und Eiweiß.

Rotes Fleisch enthält verschiedene Vitamine wie Zink, Eisen und Vitamin B. Aber im Gegensatz zu pflanzlichen Lebensmitteln werden die Vitamine dieser Produkte viel leichter und leichter vom Blut aufgenommen. Eins minus - ihre Anzahl ist geringer als bei Gemüse. In Rindfleisch sind Eisen und Zink mehr als in Schweinefleisch: Fe - 2,1 / 1 mg pro 100 g Produkt, Zn - 4 mg / 100 g.

Wiederkäuer hilft dem Körper, Vitamin D zu produzieren

Der Körper braucht definitiv eine Substanz wie Selen. Es wird benötigt, um das richtige Maß an Säure, Immunität und Schilddrüse aufrechtzuerhalten. Dank ihm wird die Wahrscheinlichkeit von Krebs reduziert. Der größte Teil dieses Spurenelements kommt in Schweinefleisch vor - 4 mg pro 100 g Fleisch.

Nährstoffgeflügelfilet ist Tieren nicht unterlegen. Es enthält B6, Phosphor, Niacin, Selen und verschiedene Arten von Mineralien.

Wie Sie sehen, enthält das Fleisch nicht weniger Nährstoffe als pflanzliche Produkte, und wenn Sie auf Ihre Figur achten, müssen Sie nicht darauf verzichten. Das Versäumnis, einige Elemente zu erhalten, kann zu einer schwerwiegenden Funktionsstörung des Körpers führen. Sie müssen es nur dosiert einnehmen, dann ist das Produkt leicht verdaulich und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.


Vitamin D verhindert die Entwicklung von Rachitis, senkt den Cholesterinspiegel

Eiweiß im Fleisch

Protein ist das wichtigste Element, das aus Lebensmitteln gewonnen wird. Es hilft beim Muskelaufbau, bei der Produktion von Enzymen, Antikörpern und Hormonen, fördert die Zellteilung und -reparatur. Er braucht alles: Kinder, Frauen, Männer, alte Leute. Und schwangere Frauen müssen Fleisch essen, damit sich der Fötus richtig entwickelt.

Der größte Anteil an Eiweiß ist in Rindfleisch und Schweinefleisch enthalten - 20 mg / 100 g. Hühnerfilet enthält die Tagesrate dieses Elements. Gleichzeitig enthält das Huhn weniger Fett und Cholesterin.

Nicht alle im Tierfleisch enthaltenen Fette sind gleichermaßen vorteilhaft. Wissenschaftler unterteilen sie in drei Typen: mehrfach ungesättigt, einfach ungesättigt, gesättigt. Der Verzehr von Letzterem ist für Menschen, die auf die richtige Ernährung achten, äußerst wichtig. Sie sind leicht verdaulich, verhindern den Entzündungsprozess, reduzieren den Säuregehalt und brechen länger ab als andere Arten.

Einfach ungesättigte Fette sind auch für den Menschen von Vorteil. Nur etwas härter verdaut und nicht so stabil wie gesättigt.

Die letzte Art von Fett wird vom Menschen benötigt, kann aber auch die Gesundheit schädigen. Übermäßiger Gebrauch führt zu schweren Erkrankungen. Sie sind alles andere als stabil, schwer verdaulich und eine große Anzahl von ihnen kann schwere Krankheiten und Entzündungsprozesse verursachen.


Es ist notwendig, Fleisch nicht nur nach dem Verhältnis dieser Arten von Fetten zu wählen, sondern auch nach ihrer Anzahl pro 100 Gramm

Jeder Typ hat alle drei Arten von Fetten. Aber in einem Produkt enthalten sie mehr und im anderen weniger. Bei der Ausarbeitung sollte die Ernährung berücksichtigt werden.

Auf den ersten Blick ist es besser, Fleisch mit weniger Fett zu wählen. Aber das ist nicht so. Das nützlichste Fleisch ist das, bei dem die mehrfach ungesättigten Bestandteile geringer sind. In solchem ​​Fleisch gibt es viel Fett, aber es verdaut sich schnell und hinterlässt keinen Schaden.

Rindfleisch in diesem Sinne ist viel sicherer als andere Arten. Aber hier hängt das Verhältnis immer noch vom Futter des Tieres ab. Wenn viele schädliche Komponenten enthalten sind, ist das Produkt selbst gefährlich.

Vitamin Omega in Rindfleisch ist auch mehr als in anderen Fleischsorten. Und sein Verhältnis ist 1: 4, in Schweinefleisch, Huhn - 1:10 und in Hammel - 2: 5. Im gefrorenen Zustand ist dieser Indikator sehr gut sichtbar. Fettes Huhn ähnelt Gelee, Tier - eine feste Masse.


Die tägliche Anwendung von Omega-6 und Omega-3 sollte streng dosiert werden

Fleischsorten

Die Gesamtleistung ist gut. Aber Sie sollten wissen, welches Fleisch unter welchen Umständen nützlich ist. Als nächstes analysieren wir jeden Typ genauer.

Der vogel

Meist gekaufter Truthahn oder Huhn. Diese Fleischsorten sind billig, lecker und leicht zuzubereiten. Im Dunkeln enthält Filet weniger Fett sowie Cholesterin und Kalorien. Dies ist in der Regel der Oberschenkel und die Beine. In der Brust und den Flügeln, das heißt in weißem Fleisch, ist dieser Indikator für Fett viel geringer.

Vogelfilet sollte in jeder Form verzehrt werden. Jeder Typ hat Nachteile und Vorteile. Dark enthält weniger gesunde Fette, aber mehr Vitamine (Eisen und Untergruppe B).


Normalerweise wird beim Kochen die Haut vom Geflügelfleisch befreit

Die Türkei
Es wird hauptsächlich von Sportlern gekauft, da das Putenfleisch viel Eiweiß enthält. Filet - Körperteil, der den geringsten Fettanteil aufweist. Der Kaloriengehalt dieses Produkts ist extrem gering, es enthält jedoch viele nützliche Elemente und Vitamine.

Pro 100 Gramm Produkt (Lende):

  • Proteine ​​- 19,7 mg;
  • Fett - 0,7;
  • Kohlenhydrate - 0 mg;
  • Kalorie - 84.

Putenfleisch ist nützlich für:

  • Erhöhung der Immunität;
  • Wiederherstellung des Austauschprozesses;
  • diejenigen, die Schlafstörungen haben;
  • diejenigen, die Probleme mit dem zentralen Nervensystem haben.

Sie können einen Truthahn und schwangere Frauen kaufen. Es ist ein ausgezeichneter Ersatz für fettreiches Schweinefleisch.


Die Pute gilt als Diätfleisch

Huhn
Wie in der Türkei enthält Hühnchen viele Aminosäuren und zieht schnell ein. Der fettärmste Teil ist das Filet (Brust). Pro 100 Gramm dieses Produktes enthalten:

  • Proteine ​​- 23;
  • Fett - 1,5;
  • Kohlenhydrate - 0;
  • Kalorie - 113.

Wenn Sie Hähnchenfilet in Lebensmitteln essen, können Sie:

  • den Cholesterinspiegel im Blut normalisieren;
  • stärkt das Immunsystem, das Herz-Kreislaufsystem;
  • Wiederherstellung der Arbeit des Magen-Trakts;
  • die Durchblutung verbessern;
  • Mit ihm können Sie jeden Tag die Arbeit der Schilddrüse wiederherstellen.


Huhn enthält täglich Phosphor

Rindfleisch

Rindfleisch wird am häufigsten von Bodybuildern und Profisportlern konsumiert. Es hat ein spezialisiertes Protein, das hilft, Muskelfasern aufzubauen. Essen Sie Rindfleisch brauchen jeden Tag mindestens eine Portion. Die Zusammensetzung enthält: Protein, Vitamine, Mineralien, Kreatin. Das letztere Element hilft beim Proteinabbau, beeinflusst das Muskelwachstum des Körpers.

100 gr. Produkt beinhaltet:

  • Fette - 12,4 mg;
  • Proteine ​​- 18,9 mg;
  • Kohlenhydrate - 0.

Gesamtkaloriengehalt - 187.

Damit kann der Körper:

  • Testosteronspiegel erhöhen;
  • normalisieren den Austausch von Fettkomponenten;
  • machen starke Bänder, Gelenke, Muskeln, Knochen, Knorpel;
  • reduzieren Sie das "überschüssige Wasser" im Körper;
  • normalisieren die Arbeit des Herzens, der Leber, der Blutgerinnung.


Rindfleisch wird von Ernährungswissenschaftlern sehr geschätzt

Nicht jedes Rindfleisch ist gleichermaßen nützlich. Wenn Sie sie auswählen, müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

  • Marmorierung Solches Fleisch ist das teuerste, es wird selten ausserhalb der Diät eine Delikatesse gekauft. Es hat mehr gesättigtes Fett, es ist lecker und gesund.
  • Schneiden. Fleischstücke werden aus dem Körper des Tieres geschnitten. Die wichtigsten Stellen sind der obere und der hintere Teil des Oberschenkels. Je sichtbarer die Fettstreifen, desto besser.
  • Füllung. Es sollte leicht sein, dann bleibt viel Fett übrig. Es stimmt, es muss vom abgelaufenen unterschieden werden.

Schweinefleisch

Schweinefleischernährungswissenschaftler verweisen auf das Rot, obwohl die Farbe nicht stimmt. Iss bessere Oberschenkel und Filet. Viele Leute denken, dass mageres Schweinefleisch wenig Fett hat. Dies ist wahr, aber es enthält eine große Menge an Fettkomponenten - B 12, B 6, Phosphor, Thiamin, Niacin.

Abnehmen, Angst, Speck zu essen. Und vergebens. Das meiste Fett befindet sich in der Mitte, so dass es leicht zu schneiden ist. Der Rest enthält nur 70 Kalorien und nicht mehr als 5 Gramm Fett.

Schweinefleisch hat die höchste Menge an Fett. Es gibt aber auch viele Vitamine, Mikroelemente und Aminosäuren. Sie kaufen es seltener als Hühnchen oder Pute, aber häufiger als weißes Fleisch. Darüber hinaus ist es leicht zuzubereiten, schnell verdaulich und hat einen milden Geschmack.

Pro 100 Gramm Schweinefleisch entfallen:

  • 16,4 mg Protein;
  • 27,8 mg Fett;
  • 0 Kohlenhydrate.

Der Gesamtkaloriengehalt - 315 Kcal.


Schweinefleisch gilt nicht für diätetische Produkte

Schweinefleisch hat folgende Eigenschaften:

  • erhöht das Hämoglobin;
  • stellt die Arbeit der Nieren wieder her;
  • stellt die Wiederherstellung der Muttermilch nach dem Füttern wieder her und verbessert sie;
  • wirkt als Beruhigungsmittel;
  • stellt das Herz wieder her.

Schweinefleisch muss nicht nur von Sportlern, sondern auch von Magersüchtigen verzehrt werden. Es stellt Stoffwechselprozesse wieder her und hilft, Nahrung zu verdauen. Darüber hinaus ist es lecker und verursacht keinen Ekel (was häufig bei Magersüchtigen der Fall ist).

Lamm

Lammfleisch in seinen wohltuenden Eigenschaften und die Menge an Fett, die sich in der Mitte zwischen Kaninchen und Rind befindet. Fleischgerichte vom Lamm essen alles, nicht nur Sportler.

100 Gramm enthalten:


Lamm lecker und gesund

Lammfleisch trägt bei zu:

  • Gefäßverhärtung;
  • Verbesserung der Funktion des Herzsystems, der Schilddrüse und der Bauchspeicheldrüse;
  • erhöhtes Hämoglobin;
  • Verbesserung der kognitiven Funktionen;
  • stärkt das Knochensystem.

Kaninchen

Kaninchenfleisch ist nicht weniger nützlich als Rind- oder Schweinefleisch. Es hat eine moderate Menge an gesättigten und einfach ungesättigten Fetten und ist leicht verdaulich. Es besteht aus: Aminosäuren, Fetten, Mineralien und Vitaminen. Es gibt 21 mg Protein pro 100 Gramm Produkt, 8 mg Fett und überhaupt keine Kohlenhydrate. Gesamtkalorien - 158.

Kaninchenfleisch ist nicht nur mit Vitaminen sinnvoll. Es hilft dem Körper sehr gut, das Immunsystem zu stärken, reduziert Cholesterin und Zucker, stellt den Stoffwechsel wieder her. Es kann auch den Druck verringern und den Zustand von Nägeln, Haaren und Haut verbessern.


Der Verzehr von Kaninchenfleisch beugt Herzerkrankungen vor

Wenn man alle vorteilhaften Eigenschaften der verschiedenen Fleischsorten betrachtet, wird klar, dass es unmöglich ist, darauf vollständig zu verzichten. Es ist besser, einige Arten auszuschließen und sich an eine bestimmte Diät zu halten. In diesem Fall erhält Ihr Körper alle notwendigen Substanzen und Elemente.

Welche Art von Fleischprodukten bevorzugen Sie regelmäßig in Ihrer Ernährung: Rind, Lamm, Kaninchen oder Wild? Oder erscheint mehrmals pro Woche ein Huhn oder ein Fisch auf Ihrem Tisch? Was ist das vorteilhafteste Fleisch für den Menschen?

Wovon hängt das Gute von Fleisch ab?

Wie viel Nährstoffe in einem Produkt gespeichert sind und wie wichtig die Verwendung ist, hängt von mehreren Faktoren ab:

Was ist, wenn Sie Fleischmann essen müssen? Da unser Körper für ein normales Leben den gesamten Satz von 20 Aminosäuren benötigt, einschließlich 9 davon, die nur durch den Verzehr von tierischem Eiweiß in den Körper gelangen, scheint die Antwort offensichtlich zu sein. Interessanterweise sind alle 9 in Rindfleisch enthalten, und Proteine ​​machen 21% der Gesamtzusammensetzung seines Gewichts aus.

Nach einigen Schätzungen benötigt ein Erwachsener 1 g reines Eiweiß pro 1 kg Gewicht (dh 5 g Fleisch). Für Sportler und körperlich Tätige erhöht sich diese Rate um das 1,5- bis 2-fache. Für Patienten mit Niereninsuffizienz: 0,6 g Eiweiß (3 g Fleisch pro 1 kg). Insgesamt: mindestens 200 Gramm Fleisch (oder Fisch) pro Tag.

Welches Fleisch soll man wählen?

Welches Fleisch ist für eine Person am nützlichsten? Angenommen, wir wählen aus den verfügbaren Arten von Fleischprodukten oder Fisch. Wenn wir über den Nährwert von Produkten aus tierischen Proteinen sprechen, dann Truthahn, Rindfleisch, Kaninchen, Nutria und auch sehr nützlich: Seefisch roter Sorten (wenn in seinem natürlichen Lebensraum gefangen), Huhn. Jede Art hat Vorteile gegenüber anderen in bestimmten Beziehungen, aber in anderen unterlegen.

Achten Sie auf folgende Punkte:

  • Verdaulichkeit;
  • das Vorhandensein von gesättigten Fettsäuren (so wenig wie möglich);
  • das Vorhandensein eines möglichst großen Satzes nützlicher Vitamine und Mineralien in der Zusammensetzung;
  • Proteingehalt.

Mageres Fleisch

Ebenso wichtig ist die Fähigkeit des Körpers, möglichst viele Vitamine, Mineralien, Fette und andere im Fleisch enthaltene Substanzen aufzunehmen. Welches Fleisch ist nützlicher für Personen mit Magen- oder Darmproblemen?

  • Kaninchenfleisch gilt als Nahrungsprodukt, das keine Reaktion des Immunsystems hervorruft. Es ist leicht verdaulich, auch von Kindern. Es hat viel Eiweiß und Vitamine.
  • Wildbret ist sehr nützlich, da es eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen sowie antibakterielle Substanzen enthält. Es zieht gut ein, obwohl es aufgrund seiner Steifheit eine sorgfältige Verarbeitung erfordert.

Welches Fleisch ist für jeden Menschen am nützlichsten? Der Wert dieses Produkts wird auch durch die Menge und Qualität des intrazellulären Fetts (Lipide) bestimmt. Da Fleisch regelmäßig mit 200 g verzehrt werden muss, ist es wichtig, dass sich kein überschüssiges Fett an den Wänden der Blutgefäße ansammelt. Wählen Sie Produkte mit einem hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fetten, die keine arteriosklerotischen Plaques bilden. Oder noch ein Ausweg: Die Verwendung von Fleisch von verschiedenen Tieren muss abgewechselt werden, da der Mensch eine ganze Reihe von Aminosäuren, Vitaminen und Mineralien in ausgewogener Menge selbst herstellen muss.

Zum Beispiel sind in marinen roten Fischen (Lachs) die Fette in gutem Verhältnis, wobei Omega-3 überwiegt. Es wird empfohlen, diesen Fisch zweimal pro Woche zu essen. Schweinefleisch hingegen hat viel Fett, obwohl Fett 50% besser ist als Omega-3. Das Essen von Fett ist nützlich, wenn die tägliche Rate 50-70 g nicht überschreitet. Die Gans und die Ente enthalten eine große Menge tierischen Fettes.

Fleisch, nützlich zum Muskelaufbau

Was ist das günstigste Fleisch für einen Sportler? Für das Wachstum der Muskelmasse benötigen Sie die notwendigen Mineralien und Proteine ​​(full set), daher ist es vorzuziehen, zu verwenden:

  • Rindfleisch;
  • Truthahn;
  • "Graues" Hähnchenfilet (Oberschenkelbeine);
  • Kängurufleisch (tritt manchmal in den russischen Markt ein);
  • Pferdefleisch;
  • Elchfleisch

In all diesen Sorten gibt es viele Mineralien wie Eisen, wenig intrazelluläres Fett und viel Protein. Ein Truthahn zum Beispiel steht einem Huhn in nichts nach und übertrifft es in vielerlei Hinsicht sogar, abgesehen von der Tatsache, dass sein Fleisch grobfaserig ist. Und solche exotischen Arten wie Känguru, Pferdefleisch und Elchfleisch sind sehr hämoglobinreich und enthalten kein Fett. Sie sind sehr gut für Bodybuilder geeignet.

Zum Beispiel enthält das bekannte Rindfleisch, wenn es nicht alt ist, viel Eisen und Zink, andere Nährstoffe. Wenn es nicht missbraucht wird, kann es die Funktion von Herz und Leber verbessern und überschüssiges Wasser aus dem Körper entfernen.

Unter Berücksichtigung der individuellen Ziele und des Körpers können Sie bestimmen, welches Fleisch für eine Person in einem bestimmten Fall am nützlichsten ist.

http://arenastem.ru/kakoe-myaso-samoe-tyazheloe-kakoe-myaso-poleznee-govyadina-kurica.html
Up