logo

Meeresfrüchte, die einst als exotische Lebensmittel galten, sind seit langem ein fester Bestandteil des Festes: Muscheln, Austern, Schnecken, Garnelen, Tintenfische, Tintenfische und Krabben werden zu Vorspeisen und Hauptgerichten gereicht. Meeresfrüchte lieben einen ungewöhnlichen Geschmack und gesunde Eigenschaften. Fans wissen, wie sie damit umgehen sollen, und Menschen, die dieses Gericht zum ersten Mal probieren möchten, stehen vor der Frage: Wie werden Muscheln gehackt?

Was ist Muscheln

Es ist eine Muschel mit einer schwarzen glatten Schale, die neben dem zartesten Fleisch Perlen versteckt. Diese Meeresbewohner leben in allen Meeren und Ozeanen der Welt, sie werden auf Meeresfarmen künstlich entfernt. Schalentiere sollten nur frisch gegessen werden. Die Essenz des Kochens ist einfach: Sie werden in einer kleinen Menge Salzwasser gekocht. Manchmal wird das Produkt geräuchert, mariniert, gebraten, aber ohne die "Kleidung" serviert; Oft dienen sie als Bestandteile italienischer Gerichte - Pasta oder Pizza.

Was essen in Muscheln

Ein schmackhafter Teil der Muscheln ist unter den beiden Flügeln der Muschel versteckt - dies ist fleischiger Muskel und Mantel (die Innenseiten sind auf dem Foto zu sehen). Fleischzartheit ist eine Quelle für einen großen Prozentsatz an Protein, während es nur wenige Kohlenhydrate und Fette gibt. Muscheln enthalten viele Mikro- und Makroelemente, die für den Körper nützlich sind, Vitamine, Aminosäuren, Glykogen. Der Kaloriengehalt des Gerichts pro 100 Gramm beträgt 77 kcal.

Was zu essen

Miesmuscheln sind ein Gericht für echte Genießer, die mit Chic essen, obwohl sie bereits als leicht zugängliche Lebensmittel gelten. Eine perfekte Ergänzung zu Meeresfrüchten ist trockener Weißwein bei Raumtemperatur oder helles Bier - diese Getränke betonen harmonisch den delikaten und salzigen Geschmack von Muscheln. Traubensaft wird Nichttrinkern oder Kindern serviert. Die Delikatesse wird mit Zitrone kombiniert, in den Suppen mit Muscheln gibt es Gemüse, Knoblauch. Als Beilage für ein Gericht können Sie Salate oder Müsli wie Reis, Couscous oder Bulgur wählen.

Muscheln essen

Muscheln auf verschiedene Arten essen - das hängt alles von der Ablage dieses Gerichts ab. Ihr Fleisch ist am Spieß aufgereiht, es kann in einer Soße serviert werden, aber in der Regel schmachtet es in der Schale, das können Sie auf den Fotos in verschiedenen kulinarischen Magazinen sehen. Fleischmuscheln auf Stangen legen, direkt davon essen oder mit einer Gabel nehmen. In einer speziellen Suppe „schwimmen“ die Mollusken geschält, in Gegenwart einer Muschel muss man das Fleisch von dort holen. Unbehandelte Muscheln benötigen eine Pinzette und eine Austerngabel.

In Salzlake

Muscheln in Salzlake (Dosen) sind beliebt, wenn es schwierig ist, sie in den Regalen frischer Mollusken zu finden. Dieses Produkt wird für eine Vielzahl von Salaten verwendet: Zum Beispiel können Sie Eisbergblättern, Avocados und gekochten Eiern Muschelkonserven hinzufügen. Essen Sie Muscheln richtig in Öl: Sie können mit Olivenöl oder anderem Pflanzenöl nachgefüllt werden. Leckere Schalentiere können mit Nudeln oder Grieß kombiniert werden. Die Muscheln in der Salzlake müssen einfach nicht aus der Schale genommen werden, sondern sind essfertig.

In Waschbecken

Dies ist ein verderbliches Produkt, daher muss es nach dem Fang aus dem Meer oder nach dem Auftauen hergestellt werden. Wenn die Schale in den Händen auseinander fällt, ist das Produkt nicht mehr zum Verzehr geeignet - Sie können vergiftet werden. Die Molluskenschärpe sollte nach der Behandlung mit kochendem Wasser leicht angelehnt sein. Es gibt einige sehr einfache Schritte, wie man Muscheln in Muscheln isst:

  1. Es ist notwendig, einen Flügel vom Spülbecken zu trennen - er dient als eine Art Löffel.
  2. Split Hands (Pinzette) Schärpe Köstlichkeiten, bekommen die Muschel mit einer Gabel, nicht zu vergessen Salz und Zitrone für den Geschmack.
  3. Gießen Sie die Sauce in die Schale, bringen Sie sie zu Ihrem Mund und saugen Sie den Inhalt tatsächlich auf.

Wie man Muscheln in einem Restaurant isst

Um ein Gericht zu essen, gibt es Etikette-Regeln, die am Tisch befolgt werden sollten. Beim Servieren von köstlichen Meeresfrüchten muss eine Schüssel mit Wasser und Zitrone, ein Handtuch, unbedingt stehen, denn Sie müssen Ihre Hände waschen, damit sich der eigentümliche Geruch von Meeresfrüchten nicht auf Ihrer Haut festsetzt. Zum Öffnen des „Hauses“ werden eine Austerngabel und eine spezielle Pinzette ausgegeben (auf dem Foto sehen Sie, in welcher Form sie sind). Leere Muscheln lagen auf einem separaten Teller.

Die Zange sollte aus Bequemlichkeitsgründen mit der linken Hand gehalten werden, wobei die Schale gegen die Platte gedrückt wird. Öffnen Sie mit einem anderen Gerät in Ihrer rechten Hand (mit einer Gabel) die Spüle und hebeln Sie das Fleisch vorsichtig vom Bein, ohne den Saft zu verspritzen. Offene Mollusken mit Zitrone gießen und mit Salz bestreuen, die Muschel muss an den Mund genommen werden, leckeres Fleisch und Saft hineingezogen werden, ohne unnötige Geräusche auszusprechen - dies wird als Bewegung angesehen.

http://sovets.net/16800-kak-est-midii.html

Muscheln - Beschreibung verschiedener Arten mit Foto; Zusammensetzung, Nutzen und Schaden von Meeresfrüchten; Empfehlungen zur Auswahl und zum Kochen

Muscheln: Eigenschaften

Kaloriengehalt: 77 kcal.

Energiewert des Produktes Muscheln:
Protein: 11,5 g.
Fett: 2 g
Kohlenhydrate: 3,3 g

Beschreibung

Muscheln sind eine der häufigsten Arten von See- oder Flussmollusken. Derzeit gibt es eine Vielzahl von Spezialfarmen, in denen Muscheln zum Weiterverkauf angebaut werden.

Das Aussehen von Muscheln ist durch eine dunkle ovale Schale gekennzeichnet (siehe Foto). Die Farbe der Schale kann je nach Wohnort variieren. Meistens ist die Muschelschale lila, braun oder grünlich.

Feinschmecker auf der ganzen Welt essen gerne Muscheln, die leicht an Austern erinnern, aber der Geschmack dieser beiden Mollusken ist sehr unterschiedlich. Außerdem haben Austern einen Muskel, der die Schärpe zusammenhält, und Muscheln haben keine solchen Muskeln, was das Öffnen der Schale erleichtert. Daher sind die Kosten für Muscheln viel niedriger als die Kosten für Austern.

Arten von Muscheln

Gegenwärtig gibt es eine große Anzahl verschiedener Muschelsorten, von denen einige nur schwer voneinander zu unterscheiden sind, ohne dass eine Muschel geöffnet werden muss. Im Allgemeinen gibt es drei Haupttypen von Muscheln:

Diese Muschelarten unterscheiden sich in Lebensraum, Form und Farbe. Die Schwarzmeermuschel lebt also am Schwarzen Meer oder ist dort aufgewachsen. Essbare Miesmuscheln werden aus dem Atlantik und Graue Miesmuscheln aus Japan verschifft. Diese Muscheln leben in einer Tiefe von fünf Metern, die maximale Tiefe beträgt zwanzig Meter.

Wie soll man wählen?

Um Muscheln richtig und lecker zuzubereiten, muss man zuerst das Richtige wählen, um keine verdorbenen Waren zu kaufen. Zu diesem Zweck haben wir uns entschlossen, Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zu geben, anhand derer Sie die richtigen Muscheln auswählen und dann ein schmackhaftes und gesundes Gericht zubereiten können.

  • Der erste Schritt besteht darin, auf die Unversehrtheit der Muschelschale zu achten. Es darf nicht beschädigt, zerkratzt oder geknackt sein. Auch die Schale sollte geschlossen sein, da offene Muscheln nicht lange gelagert werden können.
  • Wenn beim Öffnen der Muschel kein lautes Klicken zu hören ist, ist die Muschel wahrscheinlich abgestanden.
  • Wenn Sie gefrorene Muscheln kaufen möchten, achten Sie darauf, dass diese nicht in einer Packung oder Schachtel zusammenkleben.
  • Die Farbe der Molluske in der Schale sollte weiß, creme oder pink sein. Wenn Sie Muscheln einer anderen Farbe sehen, bedeutet dies, dass das Produkt abgestanden ist.
  • Von den gekauften Muscheln sollte es nur nach Meer oder Jod riechen, nicht aber nach anderen Fremdgerüchen.
  • Seien Sie misstrauisch gegenüber zu schweren Muscheln. Möglicherweise befindet sich Sand im Spülbecken.

Es gibt verschiedene Sorten von Muscheln auf dem Markt: gefroren, in Dosen und frisch. Überlegen Sie sich den Kauf genau, um den Eindruck des Gerichts nicht zu verderben.

Wie kochen und wie Muscheln essen?

Muscheln können auf verschiedene Arten gekocht werden. Zunächst muss klargestellt werden, dass die Muscheln spätestens 36 Stunden nach dem Kauf gekocht werden müssen, da sie sich sonst verschlechtern können. Vor dem Garen der Muscheln muss die Muschel immer geöffnet, entfernt und gründlich mit Wasser abgespült werden, um den Schmutz und den Sand zu entfernen, der möglicherweise darin enthalten ist.

Als nächstes sollten Muscheln in einem großen Topf gekocht werden. Um den Geschmack von fertigen Muscheln zu variieren, können Sie kochendem Wasser Kräuter, Gewürze und Salz hinzufügen. Fügen Sie alles nach Ihren Wünschen hinzu, aber übertreiben Sie es nicht. Miesmuscheln müssen mindestens sieben Minuten gekocht werden, wenn sie frisch sind, und mindestens zehn Minuten, wenn sie gefroren sind.

Sie können Muscheln auch im Spülbecken kochen. Dazu müssen sie jedoch gründlich abgespült, dann in kochendes Wasser getaucht und etwa zehn Minuten lang gekocht werden. Danach muss das Wasser abgelassen, ein neues gekocht, Gewürze hinzugefügt und erneut Muscheln hineingegeben werden. Sie sind bereit, wenn sich ihre Muscheln unabhängig voneinander öffnen.

Es gibt viele Rezepte für Gerichte mit Muscheln. Sie können mit ihnen Paella, Salat, Suppe, Kartoffelpüree, Sauce kochen, Sie können sie kochen, braten oder Gurken. In jedem Fall werden Muscheln und Wein benötigt, die ihren erstaunlichen Geschmack perfekt ergänzen. In unserem Artikel sehen Sie Fotos des fertigen Gerichts, um sicherzustellen, dass die Muscheln sehr appetitlich aussehen!

Nutzen und Schaden

Die Verwendung von Muscheln ist unbestritten, da es dank ihrer einzigartigen Zusammensetzung möglich ist, die geschädigten Bereiche des Nervensystems wiederherzustellen und den Körper mit der notwendigen Energie zu versorgen. Aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen und Spurenelementen in Muscheln wirken sie sich positiv auf das menschliche Immunsystem aus, helfen bei der Behandlung von Erkältungen oder Viruserkrankungen, wirken sich positiv auf die Blutgefäße und die Blutbildung im Allgemeinen aus.

Muscheln sind auch seit langem ein starkes Aphrodisiakum. Regelmäßiger Verzehr von Muscheln fördert die Libido und erhöht die Stressresistenz. Miesmuscheln können auch als Diätprodukt dienen, da ihr Kaloriengehalt eher gering ist.

Der Schaden von Muscheln kann nur bei übermäßigem Missbrauch dieses Produkts verursacht werden. Muscheln profitieren nur, wenn sie mit dem Verstand verwendet werden.

Muschelzusammensetzung

Die Energiezusammensetzung von Muscheln erklärt ihre Nützlichkeit. Die Zusammensetzung dieser Weichtiere enthält eine große Menge an Vitaminen wie A, E, C, D und eine Gruppe von Vitaminen B. Zusätzlich zu diesen enthält die Zusammensetzung von Muscheln verschiedene Spurenelemente: Zink, Eisen, Jod, Kalium und Kalzium und viele andere. Durch diese reichhaltige Zusammensetzung können Muscheln natürlich dem menschlichen Körper zugute kommen.

http://xcook.info/product/midii.html

Erster Arzt

Was sind Muscheln und wie essen sie?

Was ist Muscheln

Muscheln Muscheln mit Muschelschalen sind ovalförmig und können bis zu 20 cm lang werden. Sie leben in großen Gruppen von Muscheln, die fest an den Küstensteinen haften und sich von Plankton ernähren.

Die durchschnittliche Lebensdauer dieser Muscheln variiert zwischen sechs und zwölf Jahren, und das Alter der pazifischen Muscheln kann 30 Jahre erreichen. Weibliche Muscheln sind sehr fruchtbar - beim Laichen werfen sie bis zu 20 Eier und bilden innerhalb eines Tages lebensfähige Larven.

Muscheln sind eine wertvolle Meeresfrüchte und exquisite Delikatesse. Sie sind völlig immun gegen Lebensraumbedingungen und leben in großen Gruppen, die an Steinen haften.

Muscheln leben in den Ozeanen, besonders in den nördlichen Gewässern. Diese Delikatesse wird in allen Ländern geschätzt und erzielt einen weltweiten Jahresumsatz von rund 1,5 Millionen Tonnen. In der Nahrung verwenden sie den Körper der Molluske oder den Muskel, der sich zwischen den Muschelschalen aus Perlmutt befindet.

Die Verwendung von Muscheln liegt in ihrer einzigartigen Zusammensetzung und einer Vielzahl von Substanzen, die für den Menschen in jeglicher Form nützlich sind. Diese Meeresfrüchte enthalten die folgenden Elemente:

Vitamine PP, A, B2, B1, C, E Ungesättigte und gesättigte Fettsäuren Asche, Wasser Cholesterin Spurenelemente Ca, Mg, Na, K, P, S Eisen

Der Nährwert von einhundert Gramm des Produkts ist niedrig - innerhalb von 77 Kalorien. Der Löwenanteil an Proteinen (innerhalb von 11g) und Fetten und Kohlenhydraten in Muscheln beträgt nur 2-3 Gramm.

Die weltweit wichtigsten Lieferanten dieses Gourmetprodukts sind Spanien, Australien, Chile und Schottland. Viele Länder wie Japan, Belgien und Frankreich betreiben den industriellen Anbau von Muscheln. In Russland konzentriert sich die Hauptproduktion von Meeresfrüchten auf Sachalin.

Muscheln schaden

Neben Garnelen und Austern spielen Muscheln eine wichtige Rolle im Ökosystem der Ozeane, da sie natürliche Reiniger und Filterfuttermittel sind. Sie kommen in jeder Umgebung vor und reagieren nicht auf Temperaturabfälle oder den Salzgehalt des Reservoirs.

In Muscheln sammelt sich gefährliches Gift - Saxitoxin, das dem Körper Nervenschäden zufügen kann

Tonnen von Wasser strömen durch eine Weichtier und hinterlassen Millionen von Mikroorganismen an den Wänden und Einbauten aus Perlmutt, die nicht immer nützlich sind. Dies ist der Schaden von Muscheln. Sie sind Akkumulatoren giftiger Substanzen, die von den einfachsten Mikroorganismen des Ozeans abgesondert werden. Wenn Muscheln unsachgemäß verwendet werden, wirkt sich konzentriertes Gift, das als Saxitoxin bezeichnet wird, nachteilig auf den Körper aus und kann neuroparalytische Schäden verursachen.

Bei schwerer Unverträglichkeit gegenüber einem oder mehreren Bestandteilen des Arzneimittels, bei diagnostizierten Allergien, bei Erkrankungen des Kreislaufsystems (Blutungsstörungen).

Um den Schaden von Muscheln zu beseitigen, werden sie vor der Versendung zum Verkauf von vertrauenswürdigen Herstellern unter besonderen Bedingungen aufbewahrt. Mehr als einen Monat werden sie in sauberem fließendem Wasser belassen (dann werden diese Mollusken giftige Bestandteile vollständig los), und erst dann werden sie gefroren und verpackt. Grundsätzlich werden alle Weichtiere, die in den Regalen der Läden ankommen, gereinigt und gekocht. Solche Meeresfrüchte sind voll verwendbar.

Frisch gefangene Muscheln können nicht selbst gekocht und verzehrt werden! In der Molluske enthaltene gefährliche Giftstoffe haben keine Angst vor Wärmebehandlung und alkalischen Verbindungen! Solche Muscheln bringen nur Schaden, nicht Nutzen, und die Anzahl der im Körper der Molluske angesammelten Gifte kann so groß sein, dass sie den gesamten Organismus vergiften!

Verwendung von Muscheln

Zuallererst ist diese köstliche Delikatesse eine Quelle für hochwertiges Protein. Der Hauptnutzen von Muscheln ist die Anreicherung des Körpers mit mehrfach ungesättigten Säuren und wertvollen Vitaminen, die in anderen Produkten in geringen Konzentrationen enthalten sind. Mollusken sind auch reich an Arachidonsäure, einer Substanz, über die der normale Stoffwechsel des Körpers abläuft.

Die Verwendung von Muscheln bereichert den Körper mit nützlichen Vitaminen und Elementen, verringert das Risiko von Krebserkrankungen und verbessert die Potenz

Muschelfleisch hat eine Reihe nützlicher Eigenschaften, darunter:

Verbesserung des Zustands von Epidermis, Haaren und Nägeln Stärkung der Abwehrkräfte des Körpers Ausscheidung schädlicher Ablagerungen, Toxine und toxischer Verbindungen Behandlung und Vorbeugung von Arthritis Vermeidung gefährlicher Radikale Verringerung des Onkologierisikos Verbesserung des Kreislauf- und Herz-Kreislaufsystems Normalisierung der Verdauungsfunktionen

Darüber hinaus nehmen Muscheln einen Ehrenplatz in der Liste der beliebten Aphrodisiaka ein. Die Verwendung dieser Delikatesse erhöht die Potenz, verbessert die sexuellen Funktionen und entzündet die Leidenschaft bei Männern.

Muscheln wirken auf besondere Weise auf den Körper einer Frau. Wertvolle Spurenelemente, mit denen dieses Produkt reich ist, wirken sich positiv auf das Fortpflanzungssystem von Frauen aus und erhöhen die Chancen auf eine normale Schwangerschaft um ein Vielfaches.

Muscheln kochen

Für die Zubereitung von duftenden Delikatessen finden sich ungeschälte, lebende Weichtiere in der Schale.

Die Zubereitung von lebenden Muscheln in der Schale sollte sehr sorgfältig angegangen werden. Und gekochte und gefrorene Weichtiere sind absolut unbedenklich und verzehrfertig. Wichtig!

Laut dem von der WHO veröffentlichten Bericht für 2016 stieg die Zahl der Diabetes-Patienten mit Diabetes-Grad II in Russland um 26,3%. Laut Vertretern der Organisation ist dies ein schrecklicher Trend, der durch das Verschulden der Patienten selbst verursacht wird, die nicht rechtzeitig auf die ersten Symptome achten. Aus diesem Grund wird Diabetes bereits in der zweiten Klasse erkannt. Vertreter der WHO empfehlen nachdrücklich, die Krankheit nicht zu beginnen, da sie im Anfangsstadium sehr leicht mit Medikamenten wie... >>> behandelt werden kann

Sie müssen mit besonderer Sorgfalt und Vorsicht nach einer Reihe von einfachen Regeln vorbereitet werden:

Vor dem Garen alle Schalen in kaltes Wasser legen und dann mit einem scharfen Messer alle Ablagerungen und Vorsprünge abschneiden, die sich während ihres Wachstums gebildet haben. Um den Schaden von Muscheln vollständig zu beseitigen, sollten Sie jede einzelne sorgfältig untersuchen - der Flügel sollte fest geschlossen sein und keine sichtbaren Schäden aufweisen. Die Eignung von Weichtieren kann auf diese Weise überprüft werden: Während des Eintauchens in kaltes Wasser sollten Muscheln auf den Boden des Tanks sinken und nicht schwimmen. Wenn die Muscheln beschädigt sind oder 20 Minuten, nachdem sie in Wasser getaucht wurden, weggeworfen werden, ist die Verwendung von Muscheln in diesem Fall sehr zweifelhaft. Gerichte aus diesen Meeresfrüchten müssen am Tag ihres Kaufs zubereitet werden, da sie bereits am nächsten Tag für den Verzehr ungeeignet sind. Geschlossene und gewaschene Muscheln müssen bei starker Hitze kochen. Verzehrfertige Muscheln öffnen sich und ergeben einen angenehmen, reichen Geschmack. Wenn sich die Muscheln der Mollusken nach dem Kochen nicht öffneten, sollten sie nicht verzehrt werden. Muscheln in der Schale werden zu Suppen, Einzelgerichten, Salaten verarbeitet, in Wein gedünstet, gebraten und auf dem Grill gekocht. Muscheln werden in Muscheln serviert oder Fleisch wird daraus extrahiert und verschiedenen Gerichten zugesetzt. Am leckersten sind Muscheln in Form eines separaten Gerichts - eine Delikatesse für echte Feinschmecker.

Geschälte und gefrorene Muscheln sind noch einfacher zu kochen. Sie müssen gut aufgetaut, gespült und getrocknet werden. Dann in einen Topf geben, Butter oder Pflanzenöl dazugeben. Während des Bratens gehackte Zwiebeln dazugeben und einige Minuten dünsten. Zum Abschmecken Gewürze, Knoblauch und Salz hinzufügen.

Molluskenfleisch passt gut zu Zitronensaft, Reis, Spaghetti, Weißwein, Käse, Hühnchen und Gemüse. Am besten verwenden Sie jedoch Muscheln als separates Gericht, um den Geschmack und das Aroma dieser exquisiten Delikatesse zu genießen.

Muscheln sind eine der häufigsten Arten von See- oder Flussmollusken. Derzeit gibt es eine Vielzahl von Spezialfarmen, in denen Muscheln zum Weiterverkauf angebaut werden.

Das Aussehen von Muscheln ist durch eine dunkle ovale Schale gekennzeichnet (siehe Foto). Die Farbe der Schale kann je nach Wohnort variieren. Meistens ist die Muschelschale lila, braun oder grünlich.

Feinschmecker auf der ganzen Welt essen gerne Muscheln, die leicht an Austern erinnern, aber der Geschmack dieser beiden Mollusken ist sehr unterschiedlich. Außerdem haben Austern einen Muskel, der die Schärpe zusammenhält, und Muscheln haben keine solchen Muskeln, was das Öffnen der Schale erleichtert. Daher sind die Kosten für Muscheln viel niedriger als die Kosten für Austern.

Arten von Muscheln

Gegenwärtig gibt es eine große Anzahl verschiedener Muschelsorten, von denen einige nur schwer voneinander zu unterscheiden sind, ohne dass eine Muschel geöffnet werden muss. Im Allgemeinen gibt es drei Haupttypen von Muscheln:

Diese Muschelarten unterscheiden sich in Lebensraum, Form und Farbe. Die Schwarzmeermuschel lebt also am Schwarzen Meer oder ist dort aufgewachsen. Essbare Miesmuscheln werden aus dem Atlantik und Graue Miesmuscheln aus Japan verschifft. Diese Muscheln leben in einer Tiefe von fünf Metern, die maximale Tiefe beträgt zwanzig Meter.

Wie soll man wählen?

Um Muscheln richtig und lecker zuzubereiten, muss man zuerst das Richtige wählen, um keine verdorbenen Waren zu kaufen. Zu diesem Zweck haben wir uns entschlossen, Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zu geben, anhand derer Sie die richtigen Muscheln auswählen und dann ein schmackhaftes und gesundes Gericht zubereiten können.

Der erste Schritt besteht darin, auf die Unversehrtheit der Muschelschale zu achten. Es darf nicht beschädigt, zerkratzt oder geknackt sein. Außerdem sollte die Muschel geschlossen sein, da offene Muscheln nicht lange gelagert werden können. Wenn Sie beim Öffnen der Muschel kein lautes Klicken hören, bedeutet dies, dass die Muschel wahrscheinlich abgestanden ist. Wenn Sie gefrorene Muscheln kaufen möchten, stellen Sie sicher, dass sie nicht in einer Packung oder zusammenkleben Die Farbe der Molluske in der Schale sollte weiß, creme oder pink sein. Wenn Sie Muscheln einer anderen Farbe sehen, bedeutet dies, dass das Produkt abgestanden ist. Von gekauften Muscheln sollte es nur nach Meer oder Jod riechen, aber nicht nach anderen Fremdgerüchen. Betrachten Sie Muscheln, deren Gewicht zu groß ist, als verdächtig. Möglicherweise befindet sich Sand im Spülbecken.

Es gibt verschiedene Sorten von Muscheln auf dem Markt: gefroren, in Dosen und frisch. Überlegen Sie sich den Kauf genau, um den Eindruck des Gerichts nicht zu verderben.

Wie kochen und wie Muscheln essen?

Muscheln können auf verschiedene Arten gekocht werden. Zunächst muss klargestellt werden, dass die Muscheln spätestens 36 Stunden nach dem Kauf gekocht werden müssen, da sie sich sonst verschlechtern können. Vor dem Garen der Muscheln muss die Muschel immer geöffnet, entfernt und gründlich mit Wasser abgespült werden, um den Schmutz und den Sand zu entfernen, der möglicherweise darin enthalten ist.

Als nächstes sollten Muscheln in einem großen Topf gekocht werden. Um den Geschmack von fertigen Muscheln zu variieren, können Sie kochendem Wasser Kräuter, Gewürze und Salz hinzufügen. Fügen Sie alles nach Ihren Wünschen hinzu, aber übertreiben Sie es nicht. Miesmuscheln müssen mindestens sieben Minuten gekocht werden, wenn sie frisch sind, und mindestens zehn Minuten, wenn sie gefroren sind.

Sie können Muscheln auch im Spülbecken kochen. Dazu müssen sie jedoch gründlich abgespült, dann in kochendes Wasser getaucht und etwa zehn Minuten lang gekocht werden. Danach muss das Wasser abgelassen, ein neues gekocht, Gewürze hinzugefügt und erneut Muscheln hineingegeben werden. Sie sind bereit, wenn sich ihre Muscheln unabhängig voneinander öffnen.

Es gibt viele Rezepte für Gerichte mit Muscheln. Sie können mit ihnen Paella, Salat, Suppe, Kartoffelpüree, Sauce kochen, Sie können sie kochen, braten oder Gurken. In jedem Fall werden Muscheln und Wein benötigt, die ihren erstaunlichen Geschmack perfekt ergänzen. In unserem Artikel sehen Sie Fotos des fertigen Gerichts, um sicherzustellen, dass die Muscheln sehr appetitlich aussehen!

Nutzen und Schaden

Die Verwendung von Muscheln ist unbestritten, da es dank ihrer einzigartigen Zusammensetzung möglich ist, die geschädigten Bereiche des Nervensystems wiederherzustellen und den Körper mit der notwendigen Energie zu versorgen. Aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen und Spurenelementen in Muscheln wirken sie sich positiv auf das menschliche Immunsystem aus, helfen bei der Behandlung von Erkältungen oder Viruserkrankungen, wirken sich positiv auf die Blutgefäße und die Blutbildung im Allgemeinen aus.

Muscheln sind auch seit langem ein starkes Aphrodisiakum. Regelmäßiger Verzehr von Muscheln fördert die Libido und erhöht die Stressresistenz. Miesmuscheln können auch als Diätprodukt dienen, da ihr Kaloriengehalt eher gering ist.

Der Schaden von Muscheln kann nur bei übermäßigem Missbrauch dieses Produkts verursacht werden. Muscheln profitieren nur, wenn sie mit dem Verstand verwendet werden.

Muschelzusammensetzung

Die Energiezusammensetzung von Muscheln erklärt ihre Nützlichkeit. Die Zusammensetzung dieser Weichtiere enthält eine große Menge an Vitaminen wie A, E, C, D und eine Gruppe von Vitaminen B. Zusätzlich zu diesen enthält die Zusammensetzung von Muscheln verschiedene Spurenelemente: Zink, Eisen, Jod, Kalium und Kalzium und viele andere. Durch diese reichhaltige Zusammensetzung können Muscheln natürlich dem menschlichen Körper zugute kommen.

Eine der köstlichsten Köstlichkeiten aus den Tiefen des Meeres. Er hat eine so reiche Vitaminzusammensetzung und einen so originellen Geschmack, dass sogar die alten Griechen davon aßen. Moderne Menschen, die sich an eine gesunde Lebensweise und Ernährung halten, haben Muscheln schon lange in ihre Ernährung aufgenommen. Was sind Muscheln, was haben sie davon und wie kochen sie? Lass es uns herausfinden!

Wissenschaftliche Definition

Muscheln sind Meeresmollusken der Familie Mytilius, der Klassenmuscheln. Es sind 6 Sorten dieser Organismen bekannt, darunter essbare Arten. Muscheln leben in allen Meeren des atlantischen, pazifischen und indischen Ozeans. Ihr Lebensraum ist die Gezeitenzone (Tidal Zone), die von sandigen oder felsigen Böden dominiert wird. Bei Ebbe werden an Land gegossene Weichtiere in Gruppen an kleinen Steinen befestigt, wodurch die Überhitzung verringert wird. In der Tat tritt im Sommer die Verdunstung von Wasser aus einer großen Anzahl von Muschelschalen schneller auf als von der Oberfläche der Schalen einer kleinen Kolonie.

Besonderheiten: Größe und Struktur der Muscheln

Muscheln sind Muscheln von länglicher, keilförmiger Form mit einer durchschnittlichen Größe von 3 bis 7 cm. Die Muschelschale hat normalerweise eine dunkle Farbe mit einem grünlichen oder braunen Farbton, die innere Oberfläche ist mit einer Perlenschicht bedeckt. Die Struktur der Muscheln ähnelt der von Jakobsmuscheln: Sie haben auch eine zweiflügelige Form, dh die Innenseite der Muscheln befindet sich in zwei Hälften einer Schale, die sich während der Gezeiten öffnet und schließt. Aufgrund dieser Struktur überleben Muscheln bis zur nächsten Flut am Ufer, denn wenn sie von einer Welle auf die Steine ​​geworfen werden, schließen sich die Muscheltüren dicht und sorgen für eine ausreichende Wasserversorgung für mehrere Tage in der inneren Mantelhöhle.

Biologischer Zweck

In letzter Zeit haben sich zahlreiche Diskussionen über die Vor- und Nachteile von Muscheln ergeben. Tatsache ist, dass Muscheln natürliche Reiniger der Ozeane sind, mit anderen Worten, sie sind ein Filter. Tagsüber kann eine Muschel etwa 90 Liter Meerwasser durch sich selbst leiten und darin befindliche Biodebris (Plankton und Detritus) einfangen. Aufgrund des sestonophagealen Ernährungsmusters halten einige die Muschel für schädlich für den menschlichen Körper, aber wissenschaftliche Studien haben das Gegenteil bewiesen: Der verzehrte Zoo und das Phytoplankton werden zu Kiemen mit feinem Gitter verarbeitet und dann vollständig von Muscheln absorbiert (d. H. Es treffen sich keine Bakterien in Mantelhohlmuscheln).

Muscheln können oft mit Jakobsmuscheln verwechselt werden, da beide sehr ähnlich aussehen und ungefähr die gleiche Lebensweise haben. Jakobsmuscheln und Muscheln sind ein natürlicher Reiniger des Weltozeans. Diese Tatsache führte dazu, dass diese Weichtiere künstlich zur Reinigung und Filtration von Meerwasser gezüchtet wurden.

Zusammensetzung und nützliche Eigenschaften

Die vorteilhaften Eigenschaften von Muscheln beruhen auf der Tatsache, dass sie eine Reihe nützlicher Mikroelemente und Mineralien enthalten:

Magnesium (Mg) - ist an wichtigen Lebensprozessen beteiligt: ​​Glukose-Assimilation, Energieerzeugung, Aufbau von Knochengewebe Kalium (K) - ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und des Muskelgewebes, reguliert den Blutdruck und ist an der Entfernung von Giftstoffen aus dem Darm beteiligt (Ca) - ist an der Bildung von Knochengewebe (Zähne, Skelett) beteiligt, sein Mangel führt zu Osteoporose (Knochenbrüchigkeit) Vitamin A ist für die Funktion des Immunsystems verantwortlich, ist an der Regeneration der Haut beteiligt, es hängt von seiner Menge ab nly effektiv zu bekämpfen Infektionen und den Körper virusami.Gruppy Vitamine B (B3, B5, B6) - unverzichtbar in Prozessen der Erzeugung, Verteilung und Übertragung von Energie bei der Bildung des visuellen Systems beteiligt. Es ist erwiesen, dass das Fehlen dieser Elemente zu emotionalen Störungen (plötzliche Stimmungsschwankungen, Müdigkeit, häufige Belastungen durch Kleinigkeiten) führt. Vitamin E - nimmt am Stoffwechsel teil, verbessert den Stoffwechselprozess, die Hautelastizität ist abhängig von seiner Menge, das heißt dass mit einem Mangel an Vitamin E Alterungsprozesse beschleunigt werden.

Die Ähnlichkeiten von Jakobsmuscheln und Muscheln bestehen auch darin, dass sie in vielerlei Hinsicht eine ähnliche chemische Zusammensetzung haben. Obwohl aus wissenschaftlicher Sicht, haben sie viele Unterschiede (zum Beispiel führen Muscheln einen fast bewegungslosen Lebensstil und Jakobsmuscheln können sich aufgrund des impulsiven Bildes von Bewegungen bewegen).

Muscheln für den Verzehr zubereiten

Muschelfleisch ist ein diätetisches Produkt, das nur 50 kcal pro 100 g Produkt enthält. Daher ist diese Delikatesse auch für Personen mit Übergewichtsproblemen nicht kontraindiziert. Das Hauptelement ist ein mit Phosphatiden angereichertes Protein und ein nützliches Fett, das sich positiv auf das visuelle System auswirkt. Wie also die Muscheln putzen und zu Hause kochen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Muscheln zuzubereiten: Sie werden direkt am offenen Feuer gebraten, in einem Topf gekocht oder in roher Form zu Salaten hinzugefügt. In jedem Fall müssen Sie sie aus der Spüle reinigen. Der beste Weg, dies zu tun, ist wie folgt: Zuerst sollten Sie unverdorbene Muscheln auswählen und sie in einem Behälter mit fließendem Wasser einweichen, um Sand und kleine Ablagerungen zu entfernen. Nach 20 Minuten können Sie mit der Reinigung der Muscheln beginnen: Reinigen Sie die Oberfläche der Muscheln mit einer laufenden Bürste und ziehen Sie dann vorsichtig am „Bart“ (eine Ansammlung von Fasern, die die Muscheln an den Kieseln befestigen).

Rezepte Gerichte mit Zusatz von Muscheln

Muschelfleisch hat einen delikaten Geschmack, der in Kombination mit der richtig gewählten Sauce auch den verwöhnten Feinschmecker nicht gleichgültig lässt. Miesmuscheln werden von Tag zu Tag beliebter und in jedem Land werden sie auf ihre eigene Art zubereitet. Hier sind die besten Rezepte für Muscheln mit Spitzenköchen!

Zum Kochen von gebratenen Muscheln benötigen Sie 200 g Muscheln, 1 mittelgroße Zwiebel, sl. Öl - 70 g, Gemüse, Kardamom und einige Gewürze (schwarzer Pfeffer oder italienische Kräuter).
Schritt 1. Muscheln vorbereiten und von den Schalen reinigen. Zwiebeln würfeln, Kardamom hinzufügen.

Schritt 2. Geben Sie die Butter in eine vorgewärmte Pfanne, warten Sie, bis sie schmilzt, und fügen Sie dann das Muschelfleisch und die vorbereiteten Zwiebeln hinzu. Bei mittlerer Hitze nicht länger als 7 Minuten braten. Salz und Pfeffer.

Schritt 3. Das fertige Gericht mit Kräutern bestreuen und heiß servieren.

Ein solcher Snack in Kombination mit Zitronensaft oder Weinsauce ist eine echte Dekoration für jeden Tisch!

http://first-doctor.ru/chto-takoe-midii-i-kak-ih-est/

Welche Portion Muscheln essen

Miesmuscheln hören allmählich auf, eine Delikatesse zu sein. Heute sind sie in den Regalen von Supermärkten und Fischgeschäften zu finden, und der Preis ist ziemlich erschwinglich.

Trotz der Tatsache, dass die Muschelsorte heutzutage fast jedem bekannt ist, haben viele sie noch nie probiert. Und die meisten, die es versucht haben, haben keine Ahnung, wie richtig es Muscheln gibt. Und alles wäre in Ordnung, aber sie werden immer häufiger und niemand ist immun gegen die Situation, in der sie sich in einer Bar oder einem Restaurant (oder bei einem bescheidenen Familienessen) mit ihnen auseinandersetzen müssen. Und wie jedes andere Essen haben Muscheln ihre eigenen Regeln für das Servieren und Essen.

Auf dem Tisch können Muscheln in verschiedenen Formen angeboten werden: getrocknet, geräuchert, eingelegt, in Suppen und Salaten, bereits geschält oder in geschlossenen Schalen. Die gebräuchlichsten Optionen, wenn Muscheln am Spieß angeboten werden. Dies ist der einfachste Fall, in dem keine besonderen Maßnahmen erforderlich sind: Muscheln werden einfach dorthin geschickt, wo sie hin sollen - in den Mund.

Schwieriger, wenn Muscheln in Schalen angeboten werden. Sie können ein separates Gericht sein oder Suppenzutaten. In einer solchen Situation sind die Schalen in der Regel leicht geöffnet. Um Muscheln in dieser Form richtig zu essen, benötigen Sie spezielle Werkzeuge: eine Pinzette und eine spezielle Austerngabel. Sie sind in der Regel zusätzlich Tisch serviert. Die Pinzette wird in die linke Hand gelegt und die Muschel mit ihrer Hilfe auf einen Teller geklemmt. Dann tritt eine Gabel in Aktion, mit deren Hilfe die Muschel aus der Schale gezogen wird. Dürfte den offenen Flügel als Löffel benutzen. Dann wird die Muschel mit Sauce übergossen, der Lappen wird zum Mund gebracht und sein Inhalt wird sanft nach innen gezogen. Leere Schalen werden auf einer speziell dafür vorgesehenen Platte gestapelt. Die Hauptsache ist, bei diesem gesamten Vorgang äußerst vorsichtig vorzugehen, um Saftspritzer oder einen versehentlichen Kontakt mit der Molluske im Nachbarland zu vermeiden.

Miesmuscheln sind Meeresfrüchte, daher ist es nicht verwunderlich, dass für sie dieselben Regeln gelten. Normalerweise werden Muscheln bei Zimmertemperatur mit hellem Bier oder Weißwein (trocken) serviert.

Wenn Muscheln im Waschbecken sein sollen, sollten Tassen mit klarem Wasser auf dem Tisch sein, Zitronenstücke (um die Hände zu waschen). Optional können Sie feuchte Tücher oder Papiertücher verwenden.

wie man gekochte Muscheln isst


Schönheit und Gesundheit Gesundheit Ernährung

Muscheln sind Muscheln, die in den Meeren und Ozeanen leben - wo das Wasser nicht zu warm, aber nicht zu kalt ist - und die gemäßigten Temperaturen lieben. Muschelschalen sind ziemlich groß - sie können bis zu 20 cm erreichen, aber pazifische Muscheln sind doppelt so groß wie Schwarzmeermuscheln oder Muscheln aus dem Norden und leben länger - bis zu 30 Jahre oder länger. Andere Muschelarten können zwischen 5 und 12 Jahre alt sein, aber für die meisten Menschen sind diese Weichtiere nicht als Vertreter der Tierwelt des Planeten Erde interessant, sondern nur als Delikatessen.

Es lohnt sich immer noch, etwas über das Leben von Muscheln zu erzählen - zumindest kurz: Um zu verstehen, warum sie gegessen werden sollten, sollte man mehr über sie erfahren. Miesmuscheln ernähren sich von einzelligen Algen und Detritus - einer organischen Suspension, die aus den Überresten von Tieren und Pflanzen und ihren Sekreten besteht. Sie sind reich an Meerwasser und enthalten viele verschiedene Mikroorganismen. Miesmuscheln durchlaufen dies alles wie durch einen Filter - das ist ihre Art zu füttern, und jede erwachsene Miesmuschel filtert pro Tag fast 70 Liter Meerwasser.

Muscheln werden heutzutage oft speziell gezüchtet, als sie abgebaut werden - die Erzeuger sagen, dass sie rentabler sind: Die Fleischqualität verbessert sich und die Produktion wird billiger - daher kann der Verbraucher gute Muscheln zu einem günstigeren Preis kaufen.

Es heißt, irische Seeleute hätten im 13. Jahrhundert gelernt, Muscheln anzubauen - natürlich waren die Methoden damals anders, und heute gibt es viele Muschelfarmen auf der Welt.

Interessant ist auch die Vermehrung von Muscheln: Die Weichtiere geben Millionen von Eiern ins Meer ab, die nach der Befruchtung weiter im Wasser schwimmen. Zusammen mit Wasser saugen erwachsene Muscheln diese Eier und dann die Larven auf, fressen sie jedoch nicht, sondern geben sie aus den Muscheln in einen sichereren Bereich ab - unter den Muscheln, die durch spezielle Fäden am Meeresboden befestigt sind, und schließen die Larven vor Raubtieren und Wellen. Wenn Muscheln in jungen Muscheln vorkommen, sinken sie ebenfalls zu Boden und werden mit einem Faden daran befestigt - diese Fäden werden durch spezielle Drüsen erzeugt; oder sie heften sich an Steine, Felsen und alles, was im Meer zu finden ist - sogar an die Muscheln ihrer Stammesgenossen.

Deshalb ist es nicht so schwierig, Muscheln zu züchten: Seile, Plattformen, spezielle Zementplatten werden dafür verwendet - junge Strümpfe werden darauf abgesetzt, und nach 1,5 Jahren können Sie die „Ernte“ sammeln. Meist wachsen schwarze oder dunkelblaue Muscheln - sie gelten als sehr schmackhaft, aber auch andere Muscheln sind gut: Es gibt schildpattähnliche Muscheln mit goldenem Schimmer sowie hellgrüne Muscheln mit grünen Muscheln im Inneren - diese Muscheln wiegen mehr als andere Arten.

Tatsächlich haben die Menschen vor langer Zeit - vor mehr als 100.000 Jahren - gelernt, Muscheln zu essen, obwohl es nur wenige solche archäologischen Funde gibt, und die meisten Wissenschaftler glauben, dass dies später geschah - vor etwa 60.000 Jahren.

Miesmuscheln leben in großen Kolonien und sind an Orten angesiedelt, die für sie günstig sind. Heute gibt es viele von ihnen auf der Welt - mehr als 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr.

Muskel und Mantel gelten als essbare Teile von Muscheln - so heißt die fleischige Schale, die den Körper der Muschel in der Schale bedeckt. Es gibt nur wenige Fette und Kohlenhydrate in Muschelgeweben, aber viele nützliche Proteine ​​- Muscheln sind in ihrem Gehalt dem Fleisch einiger Haustiere und Fische überlegen, und außerdem enthält dieses Protein mehr nützliche Aminosäuren als Rindfleisch.

Muschelfette enthalten viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren; Miesmuscheln enthalten nicht so viele Mineralien, ihre Konzentration ist jedoch ziemlich hoch: Natrium, Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Eisen, Jod, Bor, Mangan, Kobalt; Das letzte Element ist sehr wichtig für den Prozess der Blutbildung, und es ist viel mehr in Muscheln als in der Leber - Schweinefleisch, Hühnchen und Rindfleisch. Vitamine in Muscheln: A, PP, E, C, D, Gruppe B; Es gibt die sogenannte tierische Stärke - Glykogen, eine Art Energie, die dazu beiträgt, den normalen Blutzuckerspiegel beim Menschen aufrechtzuerhalten, sowie Verdauungsenzyme und andere Substanzen.

Muscheln enthalten nicht so viele Kalorien - 75-77 kcal pro 100 g Produkt. Sie können ihr Fleisch also erfolgreich in eine Diät zum Abnehmen einführen: Es ist leichter als mageres Rindfleisch und sogar Hühnchen, hat einen delikaten und angenehmen Geschmack und einen hohen Nährwert. Muscheln haben darüber hinaus medizinische Eigenschaften: Sie können das Immunsystem stärken, die Entstehung von Gelenkerkrankungen und sogar Krebs verhindern.

Miesmuscheln sind lecker - das haben wir schon verstanden und sie essen sie in verschiedenen Formen: nicht nur gekocht, gebacken oder gebraten, sondern auch getrocknet, eingelegt, geräuchert, gesalzen und sogar Käse, obwohl die letztere Methode heute kaum als vernünftig bezeichnet werden kann.

Gekochte Miesmuscheln sehen nicht besonders attraktiv aus: Ihr Fleisch ist dunkelgrau oder gelblich - als ob das Ei zum Kochen angesetzt, auf dem Herd vergessen und verdaut worden wäre, aber dies beeinträchtigt nicht den angenehm süßlichen Geschmack des Produkts. Leider verbrauchen Muscheln in unserem Land sehr wenig - in Europa gibt es beispielsweise mehrere Kilogramm Muscheln pro Person und Jahr.

Es lohnt sich nicht, den Geschmack von Muscheln zu beschreiben - es ist besser, sie selbst zu probieren, aber ich möchte wissen, wie man sie richtig isst, da sie für die meisten von uns immer noch eine seltene Delikatesse sind.

In Restaurants können Muscheln in verschiedenen Formen serviert werden, und meistens sind dies Muscheln am Spieß - sie sind sehr einfach zu essen. Aber Muscheln in den Schalen - das ist schwieriger, obwohl die Schalen in der Regel schon leicht geöffnet sind.

Wenn das Restaurant ein solches Gericht serviert, dann serviert es auch Besteck: eine spezielle Gabel und eine Pinzette. Die Pinzette hält sie in der linken Hand, hält die Muschel auf einem Teller und nimmt die Muschel mit einer Gabel vorsichtig aus dem Spülbecken, gießt sie über die Sauce und isst sie. Die geöffnete Klappe kann auch zum Mund gebracht und der Inhalt vorsichtig angesaugt werden, und die leere Spüle sollte auf einen speziellen Teller gelegt werden - sie sollte auf dem Tisch liegen. Sauberkeit ist hier sehr wichtig, denn bei Nachlässigkeit und Nachlässigkeit können Sie den Muschelsaft von sich selbst oder Ihrem Nachbarn aufspritzen oder sogar durch eine abgerutschte Muschel hineinkommen, und ein warnender Kellner, wie in einem berühmten Film mit Julia Roberts, ist möglicherweise nicht in der Nähe.

Muscheln kombinieren mit anderen Lebensmitteln und Getränken fast so viel wie alle Meeresfrüchte. Wein zu ihnen wird normalerweise trockenes weißes, nicht kaltes und leichtes Bier gedient. Muscheln lassen sich gut mit Zitrone und in Brühen mit Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie kombinieren, aber im Allgemeinen gibt es viele Rezepte mit Muscheln, und Sie können immer selbst wählen, was Sie mögen.

Rohe Muscheln sind jedoch nicht erforderlich, obwohl sie stilvoll und modisch wirken. Wenn Sie darüber nachdenken, lassen Muscheln täglich Dutzende Liter Meerwasser durch, und das Wasser der Meere und Ozeane ist heutzutage nicht so klar und an bestimmten Stellen einfach gesundheitsschädlich. Es ist nicht schwierig, Muscheln zu vergiften, und viele giftige Verbindungen können sich in unserem Körper ansammeln. Sie sollten Muscheln daher nur in bekannten Geschäften kaufen, um ihre Qualität nicht zu bezweifeln, und nach allen Regeln kochen.

http://krasota-diet.ru/kakuyu-chast-midii-edyat/

Wie isst man Muscheln und womit kombiniert man sie?

Im Alltag der russischen Bürgerinnen und Bürger finden sich nach und nach immer mehr exotische Gerichte. Bei vielen Menschen gibt es früher oder später Situationen, in denen Muscheln gegessen und mit anderen Produkten kombiniert werden müssen. Es ist wichtig, es richtig zu machen, ohne die gastronomische Etikette zu verletzen und ohne Gesundheitsprobleme zu verursachen.

Was ist das?

Die überwiegende Mehrheit der Einwohner unseres Landes, in dem das kontinentale Klima vorherrscht, hat eine vage Vorstellung von Muscheln. Bestenfalls werden 90% antworten, dass sie Meeresbewohner sind, und nach dem Nachdenken werden sie angeben, dass sie Weichtiere sind. Aber es ist notwendig, das Thema tiefer zu verstehen, um klar zu verstehen, was genau auf den Tisch kommt. Muscheln mit zwei flachen ovalen Schalen sind die Tischmuscheln. Muschelfleisch hat einen salzigen und gleichzeitig süßen Geschmack.

Geschickte Köche, die Mollusken in Butter füttern, kreieren eine Imitation von weißen Pilzen. Sie können Miesmuscheln des zweiten Entwicklungsjahres frühestens nach 18 Monaten verzehren. In den Läden finden Sie sowohl gefrorene als auch eingemachte Muscheln. 1 kg kann von 40 bis 60 Personen sein. Die einzigartige chemische Zusammensetzung von Weichtieren hängt mit ihrem Lebensstil zusammen.

Tiere absorbieren:

  • einzellige Algen;
  • gelöste organische Stoffe;
  • mikroskopische Organismen.

In der Zusammensetzung von Fleischmuscheln erstklassige Proteine. Die Konzentration an Kohlenhydraten ist gering. Der Eiweißanteil ist 100% höher als beim "Referenz" -Hühnerei. Aminosäuren sind hier mehr als in Flussfischen und Rindfleisch. Muscheln werden für Sportler empfohlen, für die es sehr wichtig ist, Muskeln aufzubauen und sich schnell von sportlichen Aktivitäten zu erholen.

Schalentiere sind reich an Spurenelementen:

  • Mangan;
  • Natrium;
  • Bor (überwiegend unvernünftig schnell alternd);
  • Kobalt (nützlich für die hämatopoetische Funktion);
  • Phosphor und Kalium (helfen dem Herzmuskel, dem Gehirn, den Nägeln und den Haaren);
  • Jod.

Muscheln enthalten viele Vitamine: von Carotin über Thiamin bis hin zu Folsäure. Aufgrund der Anwesenheit von Glykogen liefert die beste Glukose im Blut. Das Fleisch von Weichtieren enthält viele Antioxidantien, die den Keim von bösartigen Tumoren unterdrücken. Diejenigen, die Muscheln essen, sind weniger an Arthritis und Immunitätsstörungen erkrankt, weniger an einer Verschlechterung des Körpertons. Zusätzliche Vorteile des Produkts können sein:

  • Senkung der Cholesterinkonzentration im Blut;
  • Optimierung des Herzens und der Blutgefäße;
  • Verringerung des Risikos von arteriellen und venösen Blutgerinnseln;
  • Prävention von Alzheimer und Leberfunktionsstörungen.

Es ist jedoch zu beachten, dass Muscheln nicht nur nützliche, sondern auch schädliche Bestandteile reichlich ansammeln. Von besonderer Gefahr ist Saxitoxin, das das Nervensystem lähmen kann. Um Meeresfrüchte verarbeiten zu können, wird sie 30 Tage in Meerwasser aufbewahrt. Erforderlicher Flüssigkeitsstrom.

Verbrauchen Muscheln können nicht krank Gicht sein. Die Proteine, aus denen diese Organismen bestehen, werden häufig in Harnsäure umgewandelt. Es ist zu beachten, dass sich bei Muscheln Allergien entwickeln können. Sie verursachen manchmal Schäden mit unzureichender Blutgerinnung. Außerdem muss das Produkt sorgfältig ausgewählt werden, um Magenprobleme zu vermeiden.

Wie isst man Muscheln?

Sprechen wir zunächst über die Grundsätze der Etikette, die nicht verletzt werden können. Es wird nur der gereinigte Teil der Molluske gegessen. Schale plattiert auf einer speziellen Platte. Wenn nicht - am Rand der Hauptplatte. Wie bei der Verwendung eines Produkts sollte nicht zu viel eingenommen werden - dies ist unpraktisch und falsch in Bezug auf andere Personen.

Beim Verzehr von Muscheln muss die Vase mit sauberem, warmem Wasser zur Hand gehalten werden. Es spült die Hände, die unweigerlich kontaminiert werden. Um das Herausziehen der Weichtiere aus der Schale zu vereinfachen, wird sie manchmal über die Sauce gegossen. In diesem Fall sollte das geringste Geräusch (Schlürfen) vermieden werden. Wenn Muschelschalen in der Suppe schwimmen, werden sie abwechselnd entnommen, gegessen und erst dann wird die Suppe gegessen; Sie können nicht alle Muscheln essen, sondern nur diejenigen, die den Qualitätsanforderungen entsprechen.

Geschlossen

Gefrorene Muscheln in Schalen sollten keine dicke Eisschicht haben. Wenn gelbliche Knollen auf der Oberfläche der Eiskruste erscheinen, sind Raureif echte Anzeichen dafür, dass die Meeresfrüchte mehrmals gefroren und aufgetaut wurden. Gefrorenes Fleisch wird maximal 8 Monate gelagert. Ist diese Frist abgelaufen, muss das Produkt entsorgt werden. Speichern Sie hier - um übermäßiges Risiko zu provozieren.

Wenn Sie Muscheln wählen, müssen Sie sich die Muscheln ansehen. Sie sollten keine geteilten Stellen und auch keine kleinen Risse aufweisen. Es ist notwendig, den Geruch von Fleisch zu überprüfen - es sollte nicht Ammoniak ähneln. Fleisch sollte nicht zu leicht sein, Elastizitätsverlust ist auch nicht akzeptabel. Verwenden Sie keine übermäßig schlaffen und lochfressenden Filets.

Die Muschelschale sollte sich frei, aber nicht zu leicht öffnen lassen. Das Verhältnis von Masse und Größe ist sehr wichtig: Sowohl sehr schwere als auch extrem leichte Mollusken sind schlecht. Konserven sollten von einer völlig transparenten Essiggurke umgeben sein.

Kleinste Blutgerinnsel und Schimmelspuren sind inakzeptabel. Das Vorhandensein anderer Fremdkörper ist ebenfalls nicht zulässig.

Sinkt unmittelbar vor dem Gebrauch in Leitungswasser gewaschen. Die Reinigung von mechanischen Verunreinigungen erfolgt mit einem Messer oder einer Bürste mit steifen Borsten. Achten Sie darauf, den Darm zu entfernen. Es sieht aus wie ein schwarzes Röhrchen, das sich unter dem Mantel versteckt. Mollusken werden manchmal roh gegessen, aber es ist viel richtiger, sie zu verarbeiten, wenn auch in begrenztem Umfang.

Wenn normannische Muscheln gekocht werden (nach einem speziellen Rezept), sollten die Muscheln ungeöffnet sein. Wenn sie sich öffnen, können Sie vermuten, dass das Gericht frisch ist. Wichtig: Auch leicht geöffnete Weichtiere sind nicht akzeptabel. Die maximale Garzeit beträgt 5 Minuten. Eine längere Verarbeitung von Muscheln kann das Fleisch zäh machen und den Geschmack beeinträchtigen.

Wenn die Muscheln leicht geöffnet sind, sollten Sie Muscheln mit einer Zange und einer speziellen Gabel essen. In Restaurants sowie zur Vorbereitung auf den Empfang von Gästen werden sie auf den Tisch gelegt. Zangen nehmen die linke Hand auf und verwenden sie für eine Klemmung der Muschel. Mit dem zweiten Werkzeug können Sie es herausziehen. Sie können den Löffel durch eine offene Schärpe ersetzen - es gibt keinen Fehler gegen die Normen der Etikette.

Die Reihenfolge ist wie folgt:

  • Meeresfrüchte werden mit Soße gewürzt;
  • der Lappen wird zum Mund getragen;
  • den Inhalt vorsichtig aufsaugen;
  • leere Schalen auf einen separaten Teller legen;
  • Achten Sie sorgfältig darauf, dass der Saft nicht spritzt und nicht auf andere Personen fällt.
  • Es sollte beachtet werden, dass die Methode zum Herausziehen einer Molluske aufgrund ihres festen oder flüssigen Zustands variieren kann. Harte Meeresfrüchte werden manchmal "ohne weltliche Manieren" extrahiert. Ein Picknick in der Natur oder zu Hause haben oft diese Lösung:
  • die Muschel mit der Hand halten;
  • Bein mit einem Tischmesser geschnitten;
  • Den Hauptteil mit einem Löffel oder einer Gabel herausziehen.

Kostet manchmal ein Tischwerkzeug: eine Gabel. Es wird leicht gedreht, um die Weichtiere zu trennen, und dann mit der gleichen Gabel in den Mund gesteckt. Es gibt Muscheln mit einem Messer, die nicht nur hässlich, sondern einfach gefährlich sind. Löffel trennt schlecht und hält Meeresfrüchte.

Eine exquisite Restauranttechnik ist wesentlich praktischer, da Sie die Verschmutzung der Hände beseitigen können. Darüber hinaus können Sie, wenn Sie sie zu Hause kennen, die Unannehmlichkeiten in einem Restaurant oder bei einem Bankett beseitigen. Achtung: Es ist notwendig, die Pinzette fest auf der Schale zu befestigen. Wenn sie zu rutschen beginnen, müssen Sie den Griff ändern und dürfen keine maximalen Anstrengungen unternehmen.

Flüssige Muscheln sind einfacher. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass das „Exotische“ mit Zitronensaft bewässert oder mit Sauce überzogen wird. Es ist notwendig, Flüssigkeit aus einem Spülbecken zu trinken, damit sie auch in der kleinsten Menge nicht auf die Kleidung gelangt. Fazit: Es reicht nicht aus, die Schärpe fest an den Mund zu drücken, es ist notwendig, eine Serviette am Boden zu befestigen. Verstöße gegen die Etikette führen zu übermäßiger Lautstärke beim Einatmen.

Geschält

Manchmal werden Muscheln aus den Schalen entfernt und dann verschiedene Gerichte zubereitet:

Reines Muschelfleisch kann gebacken, gedünstet, gebraten oder eingelegt werden. Es wird als Hauptgericht und als Zusatz zu anderen Lebensmitteln verwendet. Muscheln öffneten die Türen und gaben einen köstlichen Salzsaft, sie sind Passanten. Die nach diesem Rezept erhaltene Friteuse wird mit Weißwein bestreut.

Die Weinmenge wird individuell ausgewählt.

Am einfachsten ist es, Muscheln zu essen, die auf Spießen oder Zahnstochern aufgespießt sind. Dosenmuscheln werden meistens geschält serviert. Wichtig: Dieses Produkt sollte in begrenzter Menge eingenommen werden, da sich sonst das Körpergewicht erhöhen kann. Ihre Feinheiten sind bei der Verwendung von geräucherten Meeresfrüchten in Öl.

Nacheinander werden alle Exemplare auf ein Sieb verschoben. Warten Sie, bis das Öl abläuft. Reste werden mit einem Papiertuch entfernt. Nehmen Sie von jeder Muschel grünliche Schnüre heraus. Qualitativ bei der Herstellung des Produktes verarbeitet, hat ein solcher Faden nicht.

Wischen Sie alle Kopien erneut mit einem Papiertuch ab. Nicht marinierende (nur mit Butter gefüllte) Muscheln werden mit Zitronensaft gemischt. Der Geschmack dieses Gerichts ist sehr angenehm. Es ist bereits komplett einsatzbereit. Das einzige Problem, gemessen an den Kritiken der Feinschmecker, ist die Entwicklung einer Gewohnheit.

Was ist die Kombination?

Das Mischen von Muscheln mit anderen Lebensmitteln erfolgt genauso wie bei anderen Meeresfrüchten. Muscheln werden harmonisch kombiniert:

  • mit Zitrone;
  • mit Knoblauch;
  • mit Gemüsegrün;
  • mit Bulgur, Couscous, Reis und anderen Beilagen.

Welcher Wein?

Normalerweise trinken sie helles Bier oder trockenen Weißwein zusammen mit Muscheln. Zu Ihrer Information: Beide Getränke müssen Raumtemperatur haben. Diejenigen, die aus irgendeinem Grund keinen Alkohol trinken (einschließlich Kinder), verwenden Muscheln mit Traubensaft. Andere Getränke sind nicht zu empfehlen.

Was für eine Sauce?

Die Auswahl und Zubereitung der Sauce ist nicht weniger relevant als die Auswahl geeigneter Getränke. Häufig servieren professionelle Köche Muscheln mit Sauce auf Safranbasis. Diese Ergänzung ist einfach zu Hause zuzubereiten. Mit Hilfe von Sahnesauce können Sie den Meeresfrüchten Zartheit und Raffinesse verleihen. Die Zusammensetzung der optimalen Soße beinhaltet weißen Pfeffer und Muskatnuss.

Meeresfrüchte servieren

Muscheln können mit einer Vielzahl von Lebensmitteln serviert werden. Manchmal werden sie mit Gemüse, Müsli und Kartoffeln in verschiedenen Formen auf den Tisch gelegt. In jedem Fall sollten jedoch maximal 12 Stunden zwischen Vorbereitung und Verwendung vergehen. Diese Anforderung ist nicht nur mit kulinarischen Überlegungen verbunden, sondern auch mit Sicherheitsanforderungen. Zu lange stehende Weichtiere können giftige Substanzen ansammeln.

Wenn Suppe aus Schalentieren gekocht wird, wird sie normalerweise mit gekochtem Reis serviert. Da wir uns entschieden haben, einen exotischen Lok-Lack zuzubereiten, ist es notwendig, einen Holzständer für eine beheizte Pfanne vorzusehen. Die Sauce wird auf das zubereitete Gericht gegossen. Sehr schnell serviert (auf dem Tisch sollte die Sauce ein charakteristisches Zischen ausstrahlen). In anderen Fällen müssen Sie Gerichte nach einem bestimmten Rezept und kulinarischen Takt servieren.

Wie richtig es Muscheln gibt, sehen Sie im folgenden Video.

http://eda-land.ru/midii/kak-pravilno-est/

Muscheln essen

Trotz der Tatsache, dass die Muschelsorte heutzutage fast jedem bekannt ist, haben viele sie noch nie probiert. Und die meisten, die es versucht haben, haben keine Ahnung, wie richtig es Muscheln gibt. Und alles wäre in Ordnung, aber sie werden immer häufiger und niemand ist immun gegen die Situation, in der sie sich in einer Bar oder einem Restaurant (oder bei einem bescheidenen Familienessen) mit ihnen auseinandersetzen müssen. Und wie jedes andere Essen haben Muscheln ihre eigenen Regeln für das Servieren und Essen.

Wie man Muscheln isst, oder eine Anleitung zum Handeln

Auf dem Tisch können Muscheln in verschiedenen Formen angeboten werden: getrocknet, geräuchert, eingelegt, in Suppen und Salaten, bereits geschält oder in geschlossenen Schalen. Die gebräuchlichsten Optionen, wenn Muscheln am Spieß angeboten werden. Dies ist der einfachste Fall, in dem keine besonderen Maßnahmen erforderlich sind: Muscheln werden einfach dorthin geschickt, wo sie hin sollen - in den Mund.

Schwieriger, wenn Muscheln in Schalen angeboten werden. Sie können ein separates Gericht sein oder Suppenzutaten. In einer solchen Situation sind die Schalen in der Regel leicht geöffnet. Um Muscheln in dieser Form richtig zu essen, benötigen Sie spezielle Werkzeuge: eine Pinzette und eine spezielle Austerngabel. Sie sind in der Regel zusätzlich Tisch serviert. Die Pinzette wird in die linke Hand gelegt und die Muschel mit ihrer Hilfe auf einen Teller geklemmt. Dann tritt eine Gabel in Aktion, mit deren Hilfe die Muschel aus der Schale gezogen wird. Dürfte den offenen Flügel als Löffel benutzen. Dann wird die Muschel mit Sauce übergossen, der Lappen wird zum Mund gebracht und sein Inhalt wird sanft nach innen gezogen. Leere Schalen werden auf einer speziell dafür vorgesehenen Platte gestapelt. Die Hauptsache ist, bei diesem gesamten Vorgang äußerst vorsichtig vorzugehen, um Saftspritzer oder einen versehentlichen Kontakt mit der Molluske im Nachbarland zu vermeiden.

Muscheln: was sie essen

Miesmuscheln sind Meeresfrüchte, daher ist es nicht verwunderlich, dass für sie dieselben Regeln gelten. Normalerweise werden Muscheln bei Zimmertemperatur mit hellem Bier oder Weißwein (trocken) serviert.

Wenn Muscheln im Waschbecken sein sollen, sollten Tassen mit klarem Wasser auf dem Tisch sein, Zitronenstücke (um die Hände zu waschen). Optional können Sie feuchte Tücher oder Papiertücher verwenden.

http://www.kakprosto.ru/kak-2934-kak-est-midii
Up