logo

PASTERNAK-Aussaat, "weiße Karotte" (Pastinaca sativa), Sellerie (Apiaceae) oder Regenschirm (Umbelliferae)

Pasternak - die nützlichste Pflanze. Viele Hausfrauen sind sich seiner geschmacklichen Eigenschaften bewusst und geben dem Essen frische und trockene Pflanzenwurzeln. Verwenden Sie für verschiedene Zwecke Blätter, Blüten und Samen. Die Wurzeln bzw. Pastinakenwurzeln sind saftig, fleischig und schmecken viel zarter als die von Karotten und Petersilie.

Pasternak ist eine grasbewachsene Biennale. Im ersten Jahr bildet sie eine Rosette aus Grundblättern und einer fleischigen, saftigen Wurzelfrucht. Auf der anderen Seite treibt sie einen leicht verzweigten, bis zu 170 cm hohen Blütenstiel aus. Die Blüten sind regelmäßig, bisexuell, gelb, in komplexen Schirmen gesammelt. Obst - dvusemyanka. Pflanze blüht im Juli und August.

Als wild wachsend ist es aus Kleinasien und einigen Regionen Westeuropas bekannt. In vielen Teilen der Welt ist es in der Kultur üblicher: in Amerika, Asien und Westeuropa. In Russland wird es im mittleren und südlichen Teil angebaut.

Die chemische Zusammensetzung von Pastinaken ist die reichhaltigste. Wurzelfrüchte enthalten Fettöl (bis zu 0,5%), organische Säuren und Pektine (über 7%), Stärke (bis zu 4%), Zucker (bis zu 11%), verschiedene Vitamine - Ascorbinsäure (bis zu 40 mg%), Nikotin ( 0,9%), Pantothensäure (0,5%), Riboflavin, Thiamin, Carotin (Provitamin A). Früchte enthalten Glykoside, andere komplexe op. chemische Substanzen sowie 10% Fettöl; Pastinakenblätter sind reich an Vitaminen.

Die Verwendung von Pastinaken in der Medizin

In Form von Aufgüssen und Abkochungen von Gras und der Frucht von Pastinaken wird nur in der traditionellen Medizin verwendet. Sie regen den Appetit an, lindern Schmerzen bei Leber- und Nierenkoliken. Abkochungen auch zur Behandlung von Erkältungen mit Husten (schleimlösender Wirkung), Wassersucht und Nierensteinen (harntreibende und krampflösende Wirkung) anwenden. Die Infusion von Wurzelfrüchten mit Zucker wird als getrunken
Tonikum und sexuelles Potenzmittel zur Erregung.

Pasternak hat einen schwachen, zarten Geruch, der leicht an eine Karotte erinnert. Gehobelte junge Wurzelgemüse von Pastinaken werden zu Salaten hinzugefügt, häufiger zusammen mit Gurken und Tomaten. Für eine diätetische Nahrung wird püriertes gekochtes Wurzelgemüse zubereitet. In Pastinaken, in Gemüse-, Kartoffel- und Fischsuppen ist es eine notwendige Zutat, die der Brühe einen zarten Geschmack verleiht, besonders wenn sie frisch ist. Wurzelgemüse wird nur mit einem Edelstahlmesser gereinigt und in sehr kaltem Wasser gewaschen, damit es nicht an Geschmack verliert.

Honig von Bienen aus Pastinakenblüten gesammelt, leicht, mit gutem Geschmack. Pastinaken gehören neben Linden vor allem in Baschkirien und der Wolga-Region zu den besten Honigpflanzen. Die Honigproduktivität liegt bei 400 bis 600 kg pro Hektar.

Kräuteraufguss. 1 Esslöffel Rohstoffe pro 400 ml kochendem Wasser; 10 min kochen in einem Wasserbad, dann 2 h bestehen, drücken, auf das ursprüngliche Volumen bringen. Trinken Sie dreimal täglich 1 / 3-1 / 2 Tasse für 20-30 Minuten. vor den Mahlzeiten.

Brühe frische Kräuter. 1,5-2 Esslöffel Rohstoffe pro 200 ml kochendem Wasser. 15 min kochen. in einem Wasserbad auswringen, mit warmem kochendem Wasser auf das ursprüngliche Volumen bringen. 1/4 Tasse 3-4 mal am Tag.

Abkochung von Früchten. 1/2 Teelöffel gehackte Früchte pro 200 ml kochendem Wasser. 15 min kochen. in einem Wasserbad auswringen, mit warmem kochendem Wasser auf das ursprüngliche Volumen bringen. 1/4 Tasse 3-4 mal am Tag.

Infusion von getrocknetem Wurzelgemüse. 1 Esslöffel getrocknetes Wurzelgemüse pro 400 ml kochendem Wasser. 15 min kochen. in einem Wasserbad, dann darauf bestehen, abzukühlen. 1 Esslöffel in 4 Stunden

http://www.n-med.ru/pasternak.html

Pasternak: vorteilhafte Eigenschaften, Kontraindikationen, Nutzen und Schaden

Inhaltsseite:

Pasternak ist eine Pflanze, die schon unseren Vorfahren bekannt ist. Es wurde nicht nur zum Kochen verwendet, sondern auch für medizinische Zwecke. In der modernen Welt ist es nicht sehr beliebt. Als Ernte wird es nur in einigen Gebieten angebaut.

Die Wurzel der Pastinake sieht aus wie eine Karotte, hat aber im Gegensatz dazu eine weiße Farbe. Es zeichnet sich durch seinen süßen, leicht würzigen Geschmack und sein anhaltendes Aroma aus, in dem es mit Sellerie verglichen werden kann. Aus der Wurzel der Pastinake können Sie viele wunderbare Gerichte kochen. Lesen Sie mehr: Zucchini: nützliche Eigenschaften, Kontraindikationen, Nutzen und Schaden.

Frisch oder getrocknet wird es zu Suppen oder Salaten hinzugefügt. Junges Wurzelgemüse wird püriert, mit Gemüse gedünstet, gebacken, in Dosen und zubereiteten Saucen. Es ist jedoch möglich, nicht nur die Wurzel der Pflanze zu essen, sondern ihr gemahlener Anteil wird auch zum Kochen verwendet.

Pastinakenblätter sind würzige Gewürze, die zu Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichten passen. Und Salaten werden oft frische Kräuter zugesetzt.

Die Zusammensetzung von Pastinaken

Pastinakenwurzel ist reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen. Es enthält die meisten B-Vitamine sowie Vitamin C, K, A und PP, Eisen, Natrium, Phosphor, Kalzium, Kalium, Zink und Magnesium.

Was ist nützlich Pastinake

Für medizinische Zwecke werden Pastinaken seit langem verwendet. Dank der krampflösenden Wirkung beseitigten sie mit Hilfe der Pflanze die durch Koliken verursachten Schmerzen in Nieren, Leber und Magen.

Es diente als Hilfsmittel, um Steine ​​und Salzablagerungen loszuwerden. Pasternak wurde verwendet, um das Immunsystem zu stärken und Halluzinationen zu beseitigen.

Pastinaken-Abkochung ist ein Tonikum, hilft bei der Heilung von schweren Krankheiten und wird bei der Behandlung von Husten angewendet. Die Infusion der Wurzeln wirkt harntreibend und beseitigt Wassersucht.

Pasternak hat sich bei der Behandlung von Vitiligo bewährt: Die darin enthaltenen Furocumarine erhöhen die Empfindlichkeit der Haut gegenüber UV-Strahlen, was zur Repigmentierung verfärbter Haut beiträgt.

Regelmäßiger Verzehr von Pastinaken stimuliert die Zellerneuerung und das Zellwachstum, beugt der Entstehung von Herzkrankheiten und Demenz vor und senkt den Zucker- und Cholesterinspiegel im Blut.

Die Pflanze ist nützlich für Asthmatiker, Bluthochdruckpatienten, Astheniker, Leber- und Nierenprobleme. Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Pastinaken ermöglichen die Behandlung von Viruserkrankungen. Es verbessert die Funktion des Verdauungssystems und reinigt den Körper von Giftstoffen, Schlacken und Ablagerungen.

Pastinaken sind auch für schwangere Frauen nützlich, da sie die Entwicklung von Anämie, Osteoporose, Ödemen, Geburtsfehlern und Demenz bei Neugeborenen verhindern.

Pastinakensaft verbessert die Potenz, den Tonus, die Gehirnaktivität, die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße. Es reduziert das Erkältungsrisiko und wirkt analgetisch.

Wenn Sie die Pastinakensamen in Ihren Handflächen reiben, sie an Ihr Gesicht bringen und dann einige Minuten einatmen, steigt Ihre Stimmung, Ihre Konzentration und Ihre Gedanken werden geordnet. Nehmen Sie das Auskochen der getrockneten Blätter der Pflanze innerhalb von 3 mal am Tag und 1 st.l. Wenn Sie es in die Kopfhaut einreiben, wird die Glatze beseitigt.

Pflanzenbasierte Medikamente

Zubereitungen wie Pastinacin, Epigalin und Beroxan werden auf der Basis von Pasternak hergestellt. Als Rohstoff werden Samen der Pflanze verwendet.

Beroxan ist ein photosensibilisierendes Medikament, mit dem Sie:

  • aktivieren Sie die Wiederherstellung der Hautpigmentierung;
  • das Haarwachstum steigern;
  • die Melaninproduktion durch UV-Bestrahlung stimulieren;
  • Wiederherstellung der natürlichen Reaktionen der Haut auf die Auswirkungen der Sonnenstrahlung;
  • Behandlung von Vitiligo.

Das Medikament wird äußerlich mit einer 0,25% igen Lösung in kreisenden Bewegungen auf die Haut aufgetragen.

Das Medikament wird auch oral in Form von Tabletten eingenommen.

Pastinacin - ein Medikament mit krampflösender Wirkung.

Das Medikament hat folgende Wirkungen:

  • beseitigt Krämpfe und entspannt die Muskeln des Darms und der Herzkranzgefäße;
  • beruhigende Wirkung.

Es kann bei Neurosen, ischämischen Herzerkrankungen, Angina Pectoris und Herzinsuffizienz angewendet werden.

Epigalin wird zur Behandlung von Hyperplasie eingesetzt. Es wird zur Behandlung der Prostata, zur pathologischen Vermehrung von Endometriumzellen, Eierstöcken und Brustdrüsen verschrieben.

Rezepte aus der traditionellen Medizin

Pastinakensaft

Der Verzehr von Pflanzensaft wird empfohlen, um die Vitalität zu verringern und den Gesamttonus zu senken. Saft stärkt die Blutgefäße, verbessert den Appetit und die Verdauung.

Das Getränk zeichnet sich durch schleimlösende Wirkung aus und lindert auch Schmerzen.

Pastinakensaft wird zur Behandlung von Herz und Blutgefäßen sowie von Koliken in Leber, Nieren und Magen verwendet. Da Pastinaken überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernen, wird das Getränk zur Beseitigung von Ödemen verwendet.

Pastinakensaft wird mit Honig vermischt und vor den Mahlzeiten mit einem Teelöffel getrunken.

Abkochung von Blättern oder Wurzeln

Abkochung der Pflanze wird bei der Behandlung vieler Krankheiten verwendet.

Um die Glatze loszuwerden, wird ein Sud von innen und außen verwendet. Um es zu bekommen 2 EL. Die Blätter werden mit einem Liter kochendem Wasser übergossen und eine Viertelstunde lang in Flammen gehalten. Danach sollte das Getränk 3 Stunden ziehen.

Die Einnahme erfolgt täglich dreimal täglich für einen Teelöffel. Externe Anwendung beinhaltet das Einreiben von Brühe in Problembereiche.

Bei Urolithiasis und Nierensteinen Brühe zubereiten ab 1 EL. trockene gemahlene Blätter der Pflanze und 1 Liter gefiltertes Wasser. Sie kochen eine halbe Stunde lang, filtern und lassen einen Tag lang in einer Thermoskanne bestehen. Nehmen Sie das fertige Produkt dreimal täglich auf einen Esslöffel.

Um Darmkoliken zu eliminieren, gießen Sie 2 Teelöffel getrocknete Blätter in 500 ml kochendes Wasser und kochen Sie weitere 10 Minuten. Bestehen Sie darauf, dass das Getränk 2-3 Stunden an einem warmen Ort aufbewahrt wird. Nehmen Sie es 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 100 ml.

Brühen werden nicht nur aus den Blättern, sondern auch aus den Wurzeln der Pflanze zubereitet.

Dieses Medikament hilft effektiv bei Husten während einer Erkältung. Zur Herstellung von Hustensaft 2 EL. zerkleinerte Wurzel mit 5 EL gemischt. Zucker und ein Glas kochendes Wasser. Der Sud sollte 10 Stunden in einer Thermoskanne aufgegossen werden. Trinken Sie es 2 Esslöffel 5 mal am Tag.

Das folgende Rezept wird gegen Kahlheit angewendet: Der Saft von 2 Wurzeln wird mit dem Saft von 2 Karotten kombiniert, mit einem halben Liter kochendem Wasser gemischt und 30 Minuten gekocht. Ein Sud wird dreimal täglich für ein halbes Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

Mit einem reduzierten emotionalen Hintergrund, Depression, wird eine zerkleinerte Wurzelernte mit 50 Gramm Honig, 5 Minzblättern und 5 Lindenblüten gemischt. Die Mischung wird 2 Liter Wasser gegossen, 30 Minuten gekocht und bestehen Tag. Fertiggetränk wird dreimal täglich eingenommen.

Beruhigender Tee

Zerkleinerte und getrocknete Pflanzenstängel werden mit Linden und Honig vermischt und mit einem Liter kochendem Wasser versetzt. Es wird empfohlen, täglich frischen Tee zuzubereiten, obwohl er seine vorteilhaften Eigenschaften 3 Tage lang beibehält.

Infusion

Um die Infusion vorzubereiten, können Sie das folgende Rezept verwenden. Ein großes Wurzelgemüse wird zerkleinert und gepresst, um mit der Saftgewinnung zu beginnen. Anschließend 500 ml Wodka einfüllen. Die Tinktur ist für einen Monat vorbereitet und sollte in einer dunklen Glasschale an einem kühlen Ort aufbewahrt werden. Es muss regelmäßig geschüttelt werden.

Anwendung in der Kosmetik

Pasternak wird auch in verschiedenen Bereichen der Kosmetik eingesetzt. Es wirkt als Anti-Cellulite-Mittel, wirkt gegen Akne und bei entzündlichen Prozessen auf der Haut. Es wird auch als Verjüngungsmittel verwendet, da es feine Falten entfernen kann.

Pastinaken werden aufgrund ihrer antioxidativen Eigenschaften zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt.

Die pflegende und aufhellende Wirkung von Pastinaken macht sich insbesondere bei der Verwendung als Maske bemerkbar. Dieses Tool kann unabhängig vorbereitet werden.

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • Pflanzenwurzel - 1;
  • Pflanzenöl - 1 TL;
  • Eigelb - 1;
  • Honig - 1 TL.

Die Wurzel wird auf einer feinen Reibe gerieben und mit den anderen Bestandteilen vermischt. Tragen Sie die Maske für 20 Minuten auf. Am Ende des Vorgangs mit Wasser abwaschen.

Hilft bei der Linderung von Entzündungsmasken mit Minzblättern:

  • Pflanzenwurzel - 1;
  • Minzeblätter - 5 Stück;
  • Honig - ein Esslöffel;
  • Pflanzenöl - 2 EL.

Die Wurzel wird auf einer feinen Reibe gerieben und die Blätter werden zerdrückt. Es ist notwendig, beide Komponenten im Behälter zu zerkleinern, bis der Saft fließt. Fügen Sie dann die restlichen Komponenten hinzu. Die Maske wird 10-15 Minuten lang in kreisenden Bewegungen aufgetragen.

Pasternak beim Kochen

Pasternak in der Küche wird oft als Gewürz verwendet. Das Aroma der Pflanze ähnelt Petersilie, und nach Geschmack sieht es aus wie Karotten. Interessanterweise kann es bei der Herstellung von Gebäck verwendet werden. Es kann verwendet werden, um Salate zu machen. Es wird jedoch nur in frischer Form verwendet.

Pastinaken-Sauce

Wenn man die vielen Rezepte mit Pastinaken studiert, ist es unmöglich, die einfache Möglichkeit, Soße zu kochen, zu ignorieren. Sie werden vor dem Servieren von gebratenem Fisch auf Salatblättern gewässert.

  • Pastinaken - 200 gr.;
  • Sahne - 200 gr.;
  • Mehl - 15 g;
  • Sonnenblumenöl - 15 g;
  • Salz - nach Geschmack.
  1. Die Pastinaken abspülen und schälen.
  2. Auf einer groben Reibe reiben.
  3. Mit Mehl glatt rühren.
  4. Die Mischung 3 Minuten in Pflanzenöl geben.
  5. Ohne vom Herd zu nehmen, gießen Sie heiße Sahne und kochen Sie für 3 Minuten.
  6. Salz es.
  7. Mit einem Mixer schlagen.

Pasternak mit Butter und Crackern

Ein Rezept für Pastinaken mit Butter und Semmelbröseln hilft bei der Zubereitung einer ungewöhnlichen Beilage für gekochtes Lamm oder Rindfleisch. Sie können es als separates Gericht mit saurer Sahne zu sich nehmen.

  • Pastinaken - 200 gr.;
  • Butter - 1 EL l.;
  • Fleischbrühe;
  • Weißbrot - 2 Scheiben;
  • Salz - nach Geschmack.
  1. Pastinaken schälen und würfeln.
  2. Gießen Sie die Brühe, die vom Kochen des Lamms oder des Rindfleisches übrig geblieben ist, und kochen Sie bis weiche Wurzel. Wenn keine Brühe vorhanden ist, verwenden Sie Wasser.
  3. Butter schmelzen.
  4. Weißbrot in Würfel schneiden und die Cracker in einer trockenen Pfanne anbraten. Sie können mit Hilfe eines Toasters Cracker herstellen, dann aber die ganzen Brotscheiben braten und sie dann schneiden.
  5. Die gekochte Pastinake auf einen Teller legen, mit zerlassener Butter gießen und mit Croutons bestreuen.

Pastinakensalat

Pastinakengerichte haben einen würzigen, süßlichen Geschmack, ein charakteristisches angenehmes Aroma, sodass das Wurzelgemüse perfekt für die Zubereitung verschiedener Salate geeignet ist. Wir bieten einen Apfelsalat an - leicht und erfrischend.

  • Pastinaken - 1 Stück;
  • Apfel - 1 Stück;
  • Mayonnaise - 1 EL.
  • Salatblätter - 2 Stk.;
  • Petersilie;
  • Zitronensäure - 1 TL
  • Salz - nach Geschmack.
  1. Die Pastinaken schälen und auf einer groben Reibe reiben.
  2. Schälen Sie den Apfel von den Samen oder schneiden Sie ihn in dünne Riegel.
  3. Pastinaken und Apfel mischen, mit Zitronensäure bestreuen, mit Mayonnaise würzen, salzen.
  4. Den Tellerboden mit den Salatblättern belegen, den Salat darauf legen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Pasternak garnieren

Wenn Sie wissen möchten, wie man Pastinaken mit einer Beilage für Fleischbällchen oder Würstchen zubereitet, verwenden Sie das folgende Rezept.

  • Pastinaken - 800 gr.;
  • Butter - 2 EL l.;
  • Ei - 1 Stück;
  • Mehl - 1 EL l.;
  • Brühe (Wasser) - 2 Gläser.
  1. Die Pastinaken schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kochen, bis es weich ist.
  2. Die Butter in der Pfanne schmelzen.
  3. Fügen Sie das geschlagene Ei hinzu.
  4. Fügen Sie Mehl hinzu und mischen Sie es gründlich, um Klumpen zu vermeiden.
  5. Die Brühe (oder das Wasser) langsam einfüllen und zum Kochen bringen.
  6. Wischen Sie die Mischung durch ein Sieb.
  7. Gekochte Pastinaken in eine Schüssel geben und über die Sauce gießen.

Pasternak mit saurer Sahne

Eine weitere Option für eine Beilage Pastinaken mit saurer Sahne. Während des Kochens werden sowohl Wurzelgemüse als auch Pastinakenblätter benötigt.

  • Pastinaken (Wurzel mit Blättern) - 4 Stk.;
  • Ghee - 1 EL l.;
  • Mehl - 1 EL l.;
  • saure Sahne 10% - 3 Gläser.
  1. Die Pastinakenwurzeln schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Fügen Sie Mehl zu Büffelbutter hinzu und mischen Sie gründlich.
  3. Gießen Sie die Mischung mit Pastinaken, rühren Sie und braten Sie bei schwacher Hitze für 3 Minuten unter ständigem Rühren.
  4. Vom Herd nehmen, in eine Auflaufform geben, mit Pastinakenblättern bestreuen, saure Sahne einschenken.
  5. Eine halbe Stunde bei 180 Grad in den Ofen geben.

Pastinaken-Auflauf

Wenn Sie Pastinakengerichte für ein leichtes Abendessen zubereiten möchten, wählen Sie einen köstlichen Auflauf nach folgendem Rezept.

  • Pastinaken - 4 Stück;
  • Zwiebel - 1 Stk.;
  • Karotten - 2 Stk.;
  • Knoblauch - 2 Nelken;
  • gehackte Petersilie - 2 EL.;
  • Tomate - 2 Stk.;
  • Ei - 3 Stk.;
  • Milch - 1,5 Tassen;
  • Weißkäse - 2 Gläser;
  • Butter - 10 EL l.;
  • Salz und schwarzer Pfeffer abschmecken.
  1. Pastinaken schälen und in Scheiben schneiden.
  2. In 4 EL Butter anbraten.
  3. In 4 EL Öl getrennt geriebene Möhren und fein gehackte Zwiebeln anbraten.
  4. Wenn die Karotten weich sind, gehackten Knoblauch, gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  5. Zum Backen in Schichten verteilen: Pastinaken, Möhren mit Zwiebeln, Käse, Tomatenscheiben. Top mit 2 Esslöffel Öl.
  6. Decken Sie die Form mit Folie ab und backen Sie sie 15 Minuten bei 180 Grad im Ofen.
  7. Nehmen Sie die Form heraus, entfernen Sie die Folie, gießen Sie den Auflauf mit Eiern, die mit Milch geschlagen wurden.
  8. Im Ofen ohne Folie weitere 5-10 Minuten backen.

Pasternak, geschmort mit Zucchini

Diätgerichte mit Pastinaken im Rezept zum Abschrecken mit Zucchini sprechen Menschen jeden Alters an.

  • Pastinaken - 100 gr.;
  • Zucchini - 100 g;
  • Sonnenblumenöl - 8 EL l.;
  • Mehl - 2 EL l.;
  • gehackte Petersilie - 1 EL l.;
  • saure Sahne 10% - 3 Gläser;
  • Salz und Pfeffer abschmecken.
  1. Die Pastinaken schälen, in Kreise schneiden und die Hälfte des Öls einweichen.
  2. Gießen Sie die Hälfte des restlichen Öls in die Pfanne, legen Sie die Pastinaken hinein und braten Sie sie auf beiden Seiten.
  3. Schneiden Sie den Kürbis in Scheiben (wenn er jung ist, können Sie die Haut nicht entfernen).
  4. Zucchini in Mehl rollen. Die restlichen Butterzucchini separat anbraten.
  5. Die Pastinaken in eine Auflaufform geben. Zucchini darauf legen. Mit gehacktem Gemüse bestreuen und mit saurer Sahne bedecken.
  6. Im Backofen bei 180 Grad 15-20 Minuten backen.

Getrocknete Pastinaken

Pasternak ist ein Gemüse, dessen Rezepte es Ihnen ermöglichen, Nährstoffe für den Winter zu sparen. Eine der einfachsten Möglichkeiten ist das Trocknen der Wurzel im Ofen oder auf der Fensterbank. Wir sind sicher, dass Sie in letzterem Fall kein spezielles Rezept benötigen, aber das Trocknen von Pastinaken im Ofen weist einige Besonderheiten auf.

  1. Die Pastinaken gründlich waschen und schälen.
  2. In 1-2 mm dicke Ringe schneiden.
  3. Auf einer Papierserviette trocknen.
  4. Legen Sie ein Backblech auf.
  5. Legen Sie das Backblech bei 60 Grad in den Ofen und lassen Sie die Tür offen. Es dauert 2-3 Stunden.
  6. Rühren Sie die Pastinaken alle 20-30 Minuten.
  7. Legen Sie die trockene Pastinake in ein Gefäß mit fest anliegendem Deckel.
  8. In einem dunklen Schrank bei Raumtemperatur aufbewahren.

Pasternak salzig

Eine weitere Möglichkeit, Pastinaken zuzubereiten, ist das Salzen. Wir haben für Sie ein einfaches Rezept ausgewählt.

  • Pastinaken - 1 kg;
  • Salz - 250 g;
  • Pflanzenöl - 250 gr.
  1. Wurzel gründlich reinigen, in Streifen schneiden, auf einer Serviette trocknen.
  2. Salz einrühren und in ein Glas geben.
  3. Durch Käsetuch in Pflanzenöl gießen. Seine Höhe sollte 15-20 mm höher sein als die Höhe der Pastinake.
  4. Den Behälter hermetisch schließen.
  5. Bewahren Sie gesalzene Pastinaken an einem kühlen, dunklen Ort auf. Lesen Sie mehr: Estragon Kraut: nützliche Eigenschaften, Kontraindikationen, Nutzen und Schaden.

Was Pastinaken schaden kann

Kontakt zwischen feuchter Haut und Früchten oder Pastinakenblättern kann zu Verbrennungen führen. Vorsicht bei dieser Pflanze ist bei Menschen mit heller und empfindlicher Haut geboten, da sie die Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonnenstrahlen erhöht.

http://edapolzavred.ru/pasternak-poleznye-svojstva-protivopokazaniya-polza-i-vred/

Pasternak mit Honig und Senf

Repost

Backofen auf 180 ° C vorheizen Schneiden Sie die Pastinaken in Stücke und falten Sie sie in eine große Schüssel.

Bereiten Sie die Marinade vor: Mischen Sie Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauchpulver, Honig, Senf, Chili, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel. Gut mischen und mit Pastinaken würzen. Sie können die Pastinake mit der Marinade mit den Händen mischen, so dass jeder Riegel gefüllt ist.

Auf ein mit Pergament überzogenes Backblech legen. 30-40 Minuten backen. Bereite Pastinaken mit Gemüse bestreuen und servieren!

http://vegetarian.ru/recipes/pasternak-s-medom-i-gorchitsey

Pasternak-Gemüse: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Pasternak ist eines der bekanntesten Wurzelgemüse in unserer Region. Dieses Gemüse gehört zur Familie der Umbrella. Die Bevölkerungszahl ist groß genug, um Pastinaken zusammen mit einer Reihe einzigartiger nützlicher Eigenschaften für viele Bereiche des menschlichen Lebens unverzichtbar zu machen: Ernährung, traditionelle Pharmakologie und traditionelle Medizin, Kosmetologie. Die Eigenschaften von Pastinaken sind vielfältig, weshalb Sie so viel wie möglich darüber wissen müssen.

Chemische Zusammensetzung von Pastinaken

Die Zusammensetzung des Pastinaken ist vielfältig und enthält eine Vielzahl von Komponenten, die die Vielfalt seiner nützlichen Eigenschaften bestimmen. Der Pflanzensaft enthält eine geringe Menge Kalzium und Natrium, der Pastinake ist jedoch mit Schwefel, Phosphor, Kalium, Chlor und Silizium gesättigt.

Pasternak, dessen Kalorien- und Nährwert nicht so hoch ist wie der der einzelnen Pflanzenknollen, weist nach Ansicht von Fachleuten auf verschiedenen Gebieten bedeutende vorteilhafte Eigenschaften einzelner Teile und der Pflanze insgesamt auf. Die hohe Konzentration von Schwefel und Silizium in der chemischen Zusammensetzung von Pastinaken schützt den Nagel vor Versprödung. Chlor und Phosphor, die für die Atemwege nützlich sind, bestimmen die einzigartigen Vorteile von Pastinaken für Menschen, die anfällig für Lungenerkrankungen sind.

Der Anteil an Kalium, der für das Gehirn sehr wichtig und wertvoll ist, ist ebenfalls sehr hoch, weshalb Pastinaken häufig zur Steigerung der Gehirnaktivität verwendet werden.

Kalorien- und Nährwert von Pastinaken

Der Kaloriengehalt von Pastinaken beträgt 47 kcal / 100 g Frischware. Nährwert der Pastinakenfrucht pro 100 g Frischprodukt: 9,2 g Kohlenhydrate, 1,4 g Proteine, 0,5 g Fett.

Die Vorteile von Pastinaken für den menschlichen Körper

Der Nutzen dieses Gemüses für den menschlichen Körper ist von unschätzbarem Wert. Deshalb ist es oft in den Zusammensetzungen von Medikamenten und Rezepten der traditionellen Medizin enthalten. Pasternak, dessen medizinische Rezepte verfügbar und allgemein bekannt sind, wirkt sich auf verschiedene Körpersysteme aus und unterstützt deren Gesundheit.

Für hormonellen Hintergrund

Pastinaken, die durch eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen und anderen Wirkstoffen und biologischen Bestandteilen gekennzeichnet sind, tragen aufgrund ihrer Mehrkomponenten- und einzigartigen chemischen Zusammensetzung zur Revitalisierung der menschlichen Drüsen bei. Somit sind die vorteilhaften Eigenschaften dieses Fötus wertvoll, um die Produktion verschiedener Enzyme im Körper und die Wirkung auf die Freisetzung einzelner Hormone zu stimulieren. Pastinaken gelten in der Volksmedizin nicht umsonst als Gemüse, das effektiv zur Erhaltung der Vitalität und zur Steigerung der sexuellen Aktivität beiträgt. Es ist bemerkenswert, dass dies besonders bei Menschen im Alter wirksam ist, für die es eine unersetzliche Rolle spielt.

Zum Atmen

Pasternak ist eine der nützlichsten Früchte bei Erkrankungen der Atemwege und des gesamten Atmungssystems. Diese Tatsache wird durch die Tatsache verursacht, dass die Verwendung von Gemüse den Zustand der Bronchien und Lungen von Menschen, die an Tuberkulose und Asthma leiden, günstig beeinflusst. Viele Experten stellen fest, dass die vorteilhaften Eigenschaften von Pastinaken im Kampf gegen Emphysem erheblich helfen können. Hohe Konzentrationen an Ascorbinsäure und Carotin, die Bestandteil der chemischen Zusammensetzung von Gemüse sind, wirken sich positiv auf die Immunität aus und verringern das Erkältungsrisiko. Mit der Entwicklung solcher Krankheiten hilft perfekt Auskochen und Infusion.

Zur Verdauung

Die hohe Konzentration an ätherischen Ölen in Pastinaken und sein sehr spezifischer Geschmack lösen eine aktive Freisetzung von Verdauungsenzymen und Magensaft aus. Dies hilft, den Appetit zu steigern und die Verdauung zu beschleunigen. Der Vorteil dieses Gemüses liegt auch in seinem extrem niedrigen Nährwert, da die Wurzel der Pastinaken ein Vielfaches weniger Kalorien enthält als sogar Sellerie. Aus diesem Grund hat der Verzehr dieses Gemüses keinen Einfluss auf das Gewicht und den Zustand der Figur.

Es ist jedoch anzumerken, dass ein übermäßiger Verzehr von Pastinaken, dessen Kaloriengehalt niedrig ist, für Menschen mit Erkrankungen des Verdauungssystems nicht erforderlich ist, da die Vorteile schnell durch unerwünschte Nebenwirkungen ersetzt werden können.

Für die Nieren und die Blase

Die Gesundheit der Organe des menschlichen Ausscheidungssystems kann aufgrund der harntreibenden Eigenschaften von Pastinaken aufrechterhalten werden. Die Prozesse, die durch die Substanzen der Pastinaken verursacht werden, stimulieren die Auflösung von Steinen und verhindern die Resorption von Urin. Pastinaken wirken sich daher positiv auf das gesamte Ausscheidungssystem aus. Darüber hinaus wird empfohlen, die Pastinake selbst und die darauf basierenden Derivate einzunehmen, wenn sich entzündliche Prozesse bei Prostatitis, Entzündung der Galle und Blase, Blasenentzündung manifestieren.

Pastinaken-basierte Produkte

Die Wirkstoffentwicklung von Pastinaken gewinnt in jüngster Zeit stark an Fahrt, was angesichts der Vielzahl an nützlichen Substanzen und einer Vielzahl von Eigenschaften nicht verwunderlich ist. Der Furocumarinextrakt aus Pastinaken (Bergapten und Xantoxin) dient bereits als Grundlage für eine Reihe von pharmazeutischen Produkten für verschiedene Zwecke. Dazu gehören „Pastinacin“ und „Beroxan“, die krampflösend bzw. photosensibilisierend wirken.

Aufgrund einer Reihe spezifischer Enzyme und Substanzen in der Zusammensetzung der Pastinake unterscheiden sich Zubereitungen, die auf dieser Basis hergestellt werden, von einer Reihe von pharmazeutischen Produkten durch ihre Einzigartigkeit.

Für Beroxan wird folgender Effekt erzielt:

  • Aktivierung von Regenerationsprozessen der Hautpigmentierung sowie des Haarwachstums bei Alopezie;
  • Anregung der Melaninbildung bei UV-Bestrahlung;
  • Wiederherstellung der Empfindlichkeit der Haut gegenüber Sonnenlicht;
  • wirksame Resistenz gegen Vitiligo-Krankheit.
Tragen Sie eine 0,25% ige Lösung des Arzneimittels von außen auf und reiben Sie sie gleichmäßig mit kreisenden Bewegungen direkt in die Läsionen. Das Werkzeug wird nicht abgewaschen. Der Verlauf der medikamentösen Behandlung - bis zu 15 Reiben, kombiniert mit Bestrahlung mit einer Quarzquecksilberlampe. Bei unzureichenden Ergebnissen kann die Behandlung nach 2 Monaten wiederholt werden.

Tabletten werden oral eingenommen. Nach ärztlicher Verschreibung wird „Beroxan“ 1–4 Mal täglich in einer Dosis von 0,02 Gramm in 4–1 Stunden vor den Sitzungen mit langwelligen UV-Strahlen eingenommen. Der Behandlungsverlauf beträgt 5 Strahlensitzungen, zwischen denen eine dreiwöchige Pause liegen muss. Die maximal lösliche Dosierung des Arzneimittels - nicht mehr als 6 Gramm.

Die Wirkung von "Pastinacin" ist:

  • Entspannung von Muskelkrämpfen des Darms und der Herzkranzgefäße;
  • beruhigende Wirkung;
  • wirksame Behandlung von Neurosen, koronaren Herzkrankheiten, Angina-Attacken, verschiedenen Formen und Arten von Koronarinsuffizienz (Coronaroneurose und Coronarocardiosklerose).
Nach ärztlicher Verschreibung wird dieses Präparat auf Pastinakenbasis vor den Mahlzeiten 1 Tablette 3-mal täglich angewendet. Die Behandlungsdauer beträgt zwischen 14 Tagen und einem Monat.

Anwendung in der Volksmedizin: Behandlung mit Pastinaken

Pasternak in der Volksmedizin hat beachtliche Popularität und Verbreitung erlangt. Für therapeutische Zwecke verwendet Infusionen, Abkochungen und sogar den Saft dieses erstaunlichen Gemüses. Es ist bemerkenswert, dass die chemische Zusammensetzung der Pflanze ihre Verwendung in der traditionellen und volkstümlichen Behandlung erlaubt. Die Vorteile von Pastinaken für Männer und Frauen sind unwiderlegbar, daher ist es ratsam, die effektivsten Rezepte zu kennen.

Pastinakensaft

Pastinakensaft ist ein ausgezeichnetes Mittel, das für den allgemeinen Abbau empfohlen wird. Zusammen mit diesem kann das Trinken von Saft die Verdauung verbessern, den Appetit steigern und die Wände von Blutgefäßen und Kapillaren stärken. Der Saft dieses Gemüses zeichnet sich durch eine starke schleimlösende Wirkung sowie eine tonisierende und analgetische Wirkung aus.

Pastinakensaft wird häufig zur Behandlung und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen unterschiedlicher Komplexität (Koronarinsuffizienz, Neurose, Schlaganfall, Koronaspasmus usw.), Nieren-, Magen- und Leberkoliken verschrieben. Darüber hinaus ist die Einnahme des Saftes gemäß den Empfehlungen in ödematösen Zuständen wirksam. Separate chemische Komponenten in der Zusammensetzung von Pastinaken machen seinen Saft zu einem besonderen Pathogen und Aktivator der sexuellen Funktion.

Um die medizinische Wirkung von Pastinakensaft, gemischt mit Honig, zu erzielen, müssen Sie vor den Mahlzeiten eine halbe Stunde lang 1-2 Teelöffel einnehmen.

Pastinakenblatttee mit beruhigender Wirkung

Pastinakentee wird in der Volksmedizin seit langem als wirksames Mittel zur schnellen Beseitigung von Delirium tremens und Halluzinationen eingesetzt. Die beruhigende Wirkung des Pastinakenblatt-Tees trägt zur Stabilisierung des Nervensystems bei und versorgt den Körper mit einem gesunden Geist und neuer Energie. Tee, der nach einem ähnlichen Rezept zubereitet wird, aktiviert die Wiederherstellung des Melanins im Körper, das durch die Einwirkung von ultravioletten Strahlen verloren geht.

Für die Zubereitung von Tee benötigen Sie gehackte, getrocknete Pastinakenstängel, die mit Linden und Honig gemischt und mit einem Liter kochendem Wasser übergossen werden. Anwesender und sorgfältig gefilterter Tee behält seine nützlichen Eigenschaften für bis zu 3 Tage bei, aber es ist wünschenswert, täglich eine frische Infusion zu machen.

Abkochung von Pastinakenblättern

Das Auskochen von Pastinakenblättern ist eines der wirksamsten und beliebtesten modernen Mittel der traditionellen Medizin, das zusammen mit der Einfachheit und Erschwinglichkeit des Rezepts eine herausragende Wirksamkeit zeigt. Ein Abkochen der Blätter wird zur Behandlung einer Reihe von Krankheiten verwendet, und es gibt praktisch keine alternativen Mittel zur Wirksamkeit.

  • Abkochung von Pastinakenblättern mit Kahlheit
Eine solche Krankheit kann mit Hilfe eines Abkochens von Pastinakenblättern überwunden werden. Für die Zubereitung der Brühe benötigen Sie 2 EL. l Blätter dieses Gemüses gießen 1 Liter heißes abgekochtes Wasser und 15 Minuten kochen. Dann muss die Brühe 3 Stunden bestehen. Sie müssen es 3 mal täglich für 1 st nehmen. l Wenn Sie die Infusion in kreisenden Bewegungen in Problembereichen einreiben, können Sie die Wirkung erheblich beschleunigen und verstärken.

  • Brüheblätter mit Nieren- und Urolithiasis
Das Abkochen der Blätter zeigt gute Ergebnisse bei der Behandlung von Nieren- und Urolithiasis. Für die Herstellung von Abkochung benötigen Sie 1 EL. l Die vorbereiteten und getrockneten Blätter gründlich hacken, 1 Liter gefiltertes Wasser einfüllen und 30 Minuten kochen lassen, dann gründlich abseihen und einen Tag an einen warmen, dunklen Ort stellen. Die empfohlene Empfangsrate einer solchen Abkochung - 1 EL. l 3 mal am Tag.
  • Brühe Blätter mit Koliken
Darmkoliken können eine andere Art des Auftretens haben, so dass der Ansatz zu ihrer Behandlung vorsichtig sein sollte. Trotz der Komplexität dieses Problems ist es leicht, mit dem Abkochen von Pastinakenblättern fertig zu werden. Dazu 2 Teelöffel getrocknetes Gras mit 2 Tassen kochendem Wasser gießen, die Zusammensetzung zum Kochen bringen und nach 10 Minuten vom Herd nehmen und 2-3 Stunden an einem warmen Ort entfernen. Eine solche Abkochung zur Behandlung von Koliken sollte eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich 100 ml eingenommen werden.

Pastinaken-Wurzel-Abkochung

Ein Abkochen der Wurzel Pastinake wird empfohlen, um entzündliche Prozesse, Erkältungen, Störungen des Nervensystems und andere Probleme zu bekämpfen. Es ist bemerkenswert, dass die Wirksamkeit des Abkochens von Pastinakenwurzeln, die nach traditionellen medizinischen Rezepten hergestellt wurden, in einigen Fällen die Wirksamkeit traditioneller medizinischer Präparate signifikant übersteigt.

  • Brühe mit Erkältungen und Husten
Ein Abkochen der Wurzeln der Pastinaken hilft perfekt beim Auftreten der ersten Symptome von Husten und Erkältungen. Dieses Tool besteht aus 2 EL. l zerkleinertes Wurzelgemüse, 5 EL. l Zucker und 1 EL. kochendes Wasser. Die vorernte Wurzel wird mit kochendem Wasser und Zucker gefüllt. Diese Abkochung wird 10 Stunden lang bei einer konstanten Temperatur infundiert. Nehmen Sie es zu 5 Mal am Tag, 2 EL. l
  • Abkochung gegen Haarausfall
Aus 2 Pastinakenwurzelgemüse und 2 Karotten gepresster Saft sollte mit 500 ml gekochtem Wasser verdünnt und eine halbe Stunde lang gekocht werden. Das resultierende Mittel muss infundiert und dann dreimal täglich für eine halbe Tasse angewendet werden. Der Verlauf einer solchen Behandlung endet, wenn das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Es ist notwendig, solche Brühe eine halbe Stunde vor dem Essen zu trinken.
  • Abkochen von Wurzeln aus Depressionen
Die chemische Zusammensetzung von Pastinaken zeichnet sich durch eine hohe Konzentration von Substanzen aus, die sich positiv auf das Nervensystem auswirken, weshalb eine Abkochung dieses Gemüses häufig zur Bekämpfung von Depressionen eingesetzt wird.

Für die Zubereitung dieses Werkzeugs müssen Sie eine zerstoßene Pastinakenwurzel vorbereiten, die mit 50 g Honig, 5 Minzblättern, 5 Lindenblüten und 2 Litern Wasser zubereitet wurde. Es ist notwendig, die Brühe eine halbe Stunde lang zu kochen und dann einen Tag lang darauf zu bestehen. Trinken Sie dreimal täglich einen Sud der Pastinakenwurzeln, unabhängig von den Mahlzeiten.

Infusion von Pastinaken

In der Rezeptur der traditionellen Medizin gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für die Infusion von Pastinaken, die bei der Behandlung vieler Krankheiten gleichermaßen wirksam sind. Es ist bemerkenswert, dass die Infusion von Pastinaken im Endergebnis eine permanente Liste von Komponenten enthält.

Um die Infusion zuzubereiten, müssen Sie eine große Gemüsewurzel vorsichtig hacken, in einen Behälter stopfen, bevor Sie den Saft extrahieren und 0,5 Liter Wodka einfüllen. Bestehen Sie darauf, dass sich die Zusammensetzung innerhalb eines Monats an einem dunklen Ort befindet und gelegentlich gerührt und geschüttelt wird.

Die resultierende Tinktur wird dringend empfohlen, nicht mehr als dreimal täglich einen Teelöffel einzunehmen.

Verwendung von Pastinaken in der Kosmetik

Pasternak, dessen Nutzen und Schaden bereits in der traditionellen und traditionellen Medizin nachgewiesen wurde, wird auch in der Kosmetik häufig verwendet. Der reichhaltige Mineralienkomplex und das Vorhandensein von Ascorbinsäure in der chemischen Zusammensetzung dieser Pflanze bestimmen die Tatsache, dass die moderne Kosmetik ohne die Verwendung von Pastinaken in der einen oder anderen Form praktisch unmöglich ist.

Das in den Wurzeln der Pastinaken enthaltene ätherische Öl wird üblicherweise zur Behandlung von Cellulite, Akne und anderen Entzündungen der Haut sowie zur Glättung kleiner und gebildeter Falten verwendet. Die antioxidativen Eigenschaften der Pflanze ermöglichen eine effektive Verwendung des Extrakts zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen, wobei jedoch der in der Kosmetik am weitesten verbreitete Pasternak als Grundlage für Masken dient.

Diese Produkte zeichnen sich durch einen unglaublichen Bleaching-Effekt aus und pflegen auch die Haut. Es ist bemerkenswert, dass Sie solche Masken nicht nur in teuren Kosmetikcentern genießen können, sondern auch, indem Sie sie selbst zu Hause vorbereiten.

  • Eine Anti-Falten-Pastinakenmaske.
Verwendete Komponenten:
  • Pastinakenwurzel - 1 Stck.;
  • Pflanzenöl - 1 TL;
  • Eigelb - 1 St.;
  • Honig - 1 TL;
  • Wasser - 0,5 l.
Pastinakenwurzel, die zuvor auf einer feinen Reibe gerieben wurde, muss mit Pflanzenöl, Eigelb und Honig gefüllt werden. Nach der Vorbereitung der Maske sollte sie erwärmt und eine Stunde lang an einem warmen Ort aufbewahrt werden. Die Maske wird mit vorsichtigen kreisenden Bewegungen auf das Gesicht aufgetragen und 20 Minuten stehen gelassen. Mit warmem, gereinigtem Wasser abspülen.

  • Maske auf Pastinakenbasis gegen Hautentzündungen
Verwendete Komponenten:
  • Pastinakenwurzel - 1 Stck.;
  • Minzeblätter - 5 Stk.;
  • Honig - 1 EL. l.;
  • Pflanzenöl - 2 EL. l
Pastinakenwurzel muss auf einer feinen Reibe und gehackten Minzblättern gerieben werden. Die resultierenden Komponenten werden gemischt und in einer Schüssel bis zur Auswahl des Saftes zerkleinert. Danach wird die Zusammensetzung mit Honig und Pflanzenöl beladen. Dieses Kosmetikum sollte in kreisenden Bewegungen auf das Gesicht aufgetragen und 10-15 Minuten lang gehalten und dann mit mizellarem Wasser abgespült werden.

Wie man aus Pastinaken Rohstoffe für medizinische Zwecke herstellt

Nützliche Eigenschaften von Pastinaken bestimmen die aktive Verwendung von Rohstoffen aus Pastinaken für medizinische Zwecke. Alle Teile der Pflanze sind nützlich, deshalb ernten sie die Wurzeln, Stängel und Früchte der Pastinaken. Die empfohlene Zubereitungsmethode hängt von der weiteren Verwendung der Rohstoffe ab. Daher ist es wichtig, diesen Faktor zu berücksichtigen.

Pastinakenwurzelgemüse wird sowohl frisch als auch getrocknet verwendet. Die Ernte erfolgt im Spätherbst (in der Regel am Ende der Herbsternte), wenn das Wetter trocken und der Boden etwas feucht ist. Pasternak, dessen Wurzel schonend genug ist, müssen Sie die Gartengabel vorsichtig untergraben und die Spitzen langsam herausziehen. Anschließend wird der oberirdische Teil geschnitten und die Wurzeln zugänglich getrocknet.

Bei frischem Gebrauch sollten die Wurzeln im Keller oder Keller gelagert werden. Es ist am besten, sie in feuchten Sand zu legen, was die Haltbarkeit erheblich verlängert.

Die Stängel der Pastinaken mit Blättern (Graspflanzen) müssen während der Blüte geerntet werden. Geschnittene Stiele sollten vorsichtig in einer dünnen Schicht auf einem Blatt Papier oder einem dicken Stoff ausgebreitet und an der Luft getrocknet werden, geschützt vor Schatten und Zugluft. Für eine ordnungsgemäße Trocknung müssen sie regelmäßig gerührt werden.

Die Zubereitung der Früchte der Pastinake erfolgt nach Erreichen der vollen Reife. Nach der Ernte und dem Trocknen der Regenschirme werden diese gründlich von Samen befreit. Die gesammelten Samen, die Früchte sind, sollten in ein trockenes Glas gegeben werden. Auf diese Weise geerntete Früchte können 3 Jahre gelagert werden.

Was kann Pastinaken anrichten?

Trotz der Verwendung von Pastinaken mit einem anderen Zweck und in verschiedenen Bereichen kann es auch Schaden anrichten. So kann schon ein leichter Kontakt von feuchten Hautpartien mit den Früchten oder einzelnen Blättern dieser Pflanze zu unterschiedlich starken Verbrennungen führen. Besonders sorgsam und mit Ehrfurcht behandeln diese Pflanze Menschen, die leichte und superempfindliche Haut haben.

Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Kontakt mit Pastinaken die Empfindlichkeit der menschlichen Haut gegenüber Sonnenlicht erhöhen kann. Darüber hinaus enthält die Zusammensetzung der Pastinake wirksame Substanzen, weshalb Kontraindikationen eine individuelle Unverträglichkeit beinhalten.

Pasternak gilt als eine der nützlichsten Wurzelkulturen. Aus verschiedenen Gründen wird es oft unterschätzt, dies beeinträchtigt jedoch in keiner Weise die weit verbreitete und hocheffiziente Verwendung von Pastinaken in verschiedenen Bereichen des menschlichen Lebens.

http://agronomu.com/bok/1491-kak-ispolzuetsya-pasternak-poleznye-svoystva-i-protivopokazaniya.html

Pastinaken-Honig

Gesammelt von Bienen aus grasbewachsener Pastinake; Aus dieser Pflanze produzieren sie die Medikamente „Pastinatsin“ (erweitert das Herz und die peripheren Blutgefäße) und „Beroxan“ (erhöht die Empfindlichkeit der Haut gegenüber ultravioletter Strahlung). Beschreibung

Pasternak-Honig hat eine helle Farbe, einen guten Geschmack und medizinische Eigenschaften.

Pastinaken Honig: Anwendung

Dropsy, Körperschmerzen, Nieren- und Blasenkrankheiten (insbesondere Steine), Magen- und Lungenkrankheiten, Fieber und Schlafverlust sowie Rheuma.

Pasternak Honig: Rezepte

Mit Lebererkrankungen. Ein Glas schwarzer Rettichsaft mit einer gleichen Menge Pastinakenhonig vermischt und dreimal täglich einen Esslöffel einnehmen.

Mit Erkrankungen des Magens. Ein Esslöffel Pastinakenhonig zum Auflösen in einem Glas gekochtem, auf Raumtemperatur abgekühltem Wasser; 3 mal täglich einnehmen, vorzugsweise 1,5-2 Stunden vor den Mahlzeiten.

Geben Sie einen Esslöffel getrockneten Sumpfes in eine Glasemaille, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und lassen Sie es 30 Minuten bei geschlossenem Deckel stehen, lösen Sie einen Esslöffel Pastinakenhonig in der erhaltenen Infusion auf und nehmen Sie 1 Esslöffel. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Bei Schlaflosigkeit. Bereiten Sie eine Mischung aus Zitronensaft und Pastinakenhonig vor (Saft einer Zitrone pro 100 g Honig) und nehmen Sie vor dem Zubettgehen 1 Esslöffel heißen Tee oder Milch.

Entzündungshemmend, antisklerotisch und tonisch. 30 g trockene Himbeerbeeren in 300 ml kochendes Wasser geben, 10 Minuten bei schwachem Gesang kochen, 2-3 Stunden ziehen lassen, abtropfen lassen. Fügen Sie den Pastinakenhonig nach Belieben hinzu und trinken Sie zweimal täglich 1 Glas.

Nach den Materialien des Anhangs der Zeitung der Union der Imker Russlands "Bienenhaus von Russland"

http://www.ya-fermer.ru/pasternakovyy-med

Pasternak

Pasternak („weiße Karotte“) ist eine Gemüsepflanze der Selleriefamilie mit einer dicken, süßlichen Wurzel. Die Samen der Pflanze wurden in neolithischen Ausgrabungen in der heutigen Schweiz gefunden. In der Mitte des 16. Jahrhunderts war Pastinaken das günstigste Gemüse, wie heute Kartoffeln. Gegenwärtig wird die Pflanze überall kultiviert, wobei sich die Anhäufung wild wachsender Formen auf den Kaukasus und den Balkan konzentriert.

Pasternak ist ein Diätprodukt mit analgetischer, antibakterieller, beruhigender und stark harntreibender Wirkung. Gemüsesaft ist reich an Silizium, Chlor, Kalium, Phosphor und Schwefel - eine hervorragende Nahrung für Patienten mit Lungenentzündung, Bronchitis, Tuberkulose und Emphysem.

Wurzel wird nicht nur für medizinische Zwecke verwendet, sondern auch beim Kochen. Getrocknete Pastinaken werden zu Pulver gemahlen und zu Gewürzmischungen gegeben. Es ist ein wesentlicher Bestandteil in Konserven. Würziges Gemüse wird zum Würzen von Gemüsegerichten und Suppenmischungen verwendet.

Botanische Beschreibung

Pasternak ist ein mehrjähriges Kraut mit einer fleischigen Wurzel. Die Heimat der „weißen Karotte“ ist das Altai-Territorium und der Süden des Uralgebirges. Stängel kurz weichhaarig, gerillt, rau, scharf, aufrecht, oben verzweigt. Die Höhe der Pflanze beträgt je nach Art 30 - 100 Zentimeter. Die Blätter sind wechselständig, einfach gefiedert und bestehen aus 2 - 7 Paaren von kurz weichhaarigen, eiförmigen oder groß gezackten Blättern. Obersessil, mit Vaginalbasis, Unterschnitt.

Die Blüten sind regelmäßig, fünfgliedrig, bisexuell, klein, in einem Regenschirm gesammelt, bestehend aus 5 bis 15 Strahlen. Die Krone ist hellgelb, der Kelch ist fast nicht wahrnehmbar, ohne sich einzuwickeln und einzuwickeln.

Die Blütezeit der Pastinaken ist Juli-August, die Reifezeit ist September.

Die Frucht ist flach, gelblich-bräunlich, rundlich elliptisch visloplodar. Wurzel - abgerundet, aber häufiger kegelförmig, angenehm riechend, dick, weiß, mit süßlichem Nachgeschmack. Im Schnitt gelblich braun oder gelblich grau.

Der Hauptunterschied zwischen Pastinaken und Karotten ist ein großes Wurzelgemüse. Dies sollte beachtet werden, wenn ein schweres Gemüse gepflanzt wird. Der Abstand zwischen den Pastinakensamen sollte 2 - 3 mal größer sein als der gleiche Abstand zwischen dem Einpflanzen von Karotten. Die Pflanze ist kältebeständig, feuchtigkeitsliebend. Samen werden im Frühjahr gepflanzt, die Ernte wird im Herbst vor Einsetzen der Kälte geerntet oder für den Winter im Boden belassen.

Beliebte Pastinakenarten: „Klaus“, Wald, Oberschenkelblatt, Armenier, Aussaat, Schatten.

Pastinaken werden bei trockenem Wetter geerntet. Zuerst werden die Blätter geschnitten, dann die Wurzeln gegraben und getrocknet.

Der Geruch von Pastinaken erinnert an Sellerie, in Erscheinung - Karotten. Der obere Teil der Wurzeln in der Nähe des Stiels hat einen scharfen Geschmack.

Chemische Zusammensetzung

Die fleischige Pastinakenwurzel ist eine Symbiose von Nährstoffen: Ballaststoffen, Pektin, fetten und ätherischen Ölen, Stärke, Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Sacchariden. Die Samen sind konzentrierte Glykoside, Cumarine. Die gesamte Gemeinschaft der biologisch aktiven Substanzen verleiht den Karotten relativ ausgeprägte antirheumatische, antioxidative und harntreibende Eigenschaften. Es ist ein leistungsfähiges immunmodulatorisches Produkt und wird allen Personen empfohlen, insbesondere bei der Wundheilung in der postoperativen Phase, im Stadium der Genesung nach einer schweren Krankheit.

100 Gramm Wurzelgemüse sind konzentriert:

In Blüten, Früchten, Wurzeln und Blättern einer Pflanze konzentrierte ätherische Öle verleihen Pastinaken ein angenehmes Aroma. Die Zusammensetzung des Gemüses ergab Alkohol Mannitol (mehratomig) mit einem süßen Geschmack. In den Früchten sind Furocumarine enthalten, die die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber den Auswirkungen des Sonnenlichts erhöhen.

Interessanterweise enthalten Pastinakenblätter 5-mal mehr Vitamin C (108 Milligramm pro 100 Gramm) als Wurzelgemüse (20 Milligramm pro 100 Gramm).

Pastinakenöl stärkt die Libido.

Durch die Anzahl der leicht verdaulichen Kohlenhydrate nimmt "Weiße Möhre" einen Spitzenplatz unter den Wurzeln ein. Ein Nährstoffkomplex von Pastinaken ähnelt der Zusammensetzung von biologisch aktiven Verbindungen in Spinatblättern.

Eigenschaften

Pasternak ist eine Quelle für Ballaststoffe, die eine gesunde Verdauung, eine frühe Sättigung während der Mahlzeit, eine Reinigung und einen systematischen Gewichtsverlust ermöglicht.

Wirkung auf den Körper:

  • stärkt die Wände der Kapillaren;
  • erhöht den Appetit;
  • beugt Demenz vor, verstärkt durch Osteoporosefrakturen, Herzerkrankungen;
  • senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel;
  • stimuliert das Wachstum, die Zellregeneration;
  • verbessert die Durchblutung;
  • beruhigt das zentrale Nervensystem;
  • normalisiert die Verdauung;
  • lindert Schmerzen;
  • stimuliert die endokrinen Drüsen, die Auflösung von Steinen;
  • erhöht das sexuelle Verlangen;
  • stört die sekundäre Absorption von Urin;
  • Entfernt Salze, Steine ​​und Giftstoffe.
  • verhindert das Auftreten von bösartigen Tumoren, Anämie, Asthma bronchiale, Herzschläge.

Bei Kontakt mit feuchter Haut können Blätter und Früchte von Pastinaken schwere Verbrennungen verursachen. Erhöhen Sie die Empfindlichkeit der Dermis bei direkter Sonneneinstrahlung.

Um die Durchblutung der Beckenorgane zu verbessern und das vorzeitige Welken der Haut zu stoppen, wird die grüne Oberseite der weißen Karotte frisch mit Pflanzenöl verzehrt.

  • Verschlimmerung der Pankreatitis;
  • individuelle Unverträglichkeit;
  • Kinder und Alter;
  • schwere Erkrankungen der Nieren, der Leber;
  • Hautentzündung (Photodermatose).

Pasternak kann die Gesundheit von Menschen mit großen Nierensteinen schädigen, da das Gemüse den Ertrag anregt, wodurch die Gefahr einer Verstopfung der Harnwege besteht.

Volksheilmittel

Furocumarine von Pastinaken haben eine photosensibilisierende Wirkung, eine geringe krampflösende Wirkung. Der hohe Gehalt an Phosphor und Chlor bewirkt den Einsatz von Pflanzen bei der Bekämpfung von entzündlichen Prozessen der Lunge und der Bronchien sowie von Silikon und Schwefel - Zerbrechlichkeit der Nägel, Kalium - Geistesstörungen.

  1. Abkochung. Es wird als Stärkungsmittel mit allgemeinem Kraftverlust, Urolithiasis, Husten, Angina pectoris, Neurose, Magenkrämpfen, Blasenentzündung, Prostatitis, Lungenentzündung und Bronchien verschrieben.

Zubereitung: 15 g getrocknete Pastinakenwurzeln mit 250 ml destilliertem (gereinigtem) Wasser gießen und 10 Minuten kochen lassen. Die resultierende Abkochung 5 Stunden bestehen, dann belasten. Zweimal täglich 100 Milliliter einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

  1. Tee Getrocknete Blätter (20 Gramm) in 500 Milliliter kochendes Wasser gießen, 15 Minuten einwirken lassen, abtropfen lassen. Es wird angenommen, dass Tee mit Pastinaken eine milde beruhigende Wirkung hat, den Zustand von Patienten mit Halluzinationen, Delirium tremens erleichtert. Die regelmäßige Einnahme eines Heißgetränks trägt zur Produktion von Melanin bei, das unter dem Einfluss von UV-Strahlung zerstört wird, verbessert den Hautzustand, normalisiert den psycho-emotionalen Hintergrund und stärkt das Immunsystem.
  2. Cocktail Die Bestandteile des Heilmittels: Pastinakenwurzeln, Wasser, Honig. Das Getränk wird Patienten verschrieben, um den Körper nach schweren Erkrankungen in der postoperativen Phase wiederherzustellen. Um einen Cocktail zuzubereiten, machen Sie einen Sud, kühlen Sie ihn ab, und mischen Sie ihn vor Gebrauch (eine Einzeldosis von 100 Millilitern) mit 10 Millilitern natürlichem Honig. Kursdauer - ein Monat. Nehmen Sie dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.
  3. Infusion. Dies ist ein Volksheilmittel mit analgetischer, krampflösender Wirkung. Es ist für Frühlingsbeschwerden, Krankheiten, die von Flüssigkeitsretention im Körper begleitet werden, vorgeschrieben. Wenn Vitiligo-Gras-Tinktur auf Wodka (1: 5) einmal täglich in die verfärbten Stellen eingerieben werden muss, die umgebende Haut mit Creme einreiben. Dann wird die Dermis mit der Sonne bestrahlt. Am ersten Tag beträgt die Verweildauer unter UV-Strahlung 1 Minute. Erhöhen Sie die Belichtung schrittweise um 1 - 1,5 Minuten. Der Therapieverlauf beträgt 3-4 Wochen.
  4. Maske zur Stärkung der Haare. Zutaten: Trockenpulver und Pastinakenaufguss, Feuchtigkeitscreme. Die Maske beugt Glatze vor, stärkt den Haarfollikel. Alle Inhaltsstoffe werden zu gleichen Anteilen gemischt und nach dem Dämpfen des Körpers mit Massagebewegungen auf die Kopfhaut aufgetragen. Das Produkt wird nach 15 Minuten mit warmem Wasser ohne Verwendung eines Shampoos abgewaschen.
  5. Saft Reduziert den Säuregehalt von Magensaft, lindert Krämpfe, Schmerzen, beseitigt Mundgeruch, beseitigt Auswurf, reguliert die Nahrungsverdauung, sättigt den Herzmuskel mit Kalium, normalisiert den Stoffwechsel, erhöht die Barrierefunktionen des Körpers im Kampf gegen Infektionskrankheiten.

Um das Heilgetränk zuzubereiten, wird die Pastinakenwurzel gewaschen, getrocknet, geschält, zerkleinert und durch eine Saftpresse gegeben. Nicht mehr als einen Tag lagern.

Zur Behandlung der Lungenentzündung werden 50 Milliliter gepresster Saft in 200 Milliliter Wasser verdünnt und 20 Milliliter Honig zugesetzt. Die resultierende Lösung wird durch 2 mal geteilt. Ein Teil morgens auf nüchternen Magen einnehmen, der zweite - vor dem Mittagessen. Ebenso vor dem Mittag- und Abendessen. Die Behandlungsdauer beträgt 6 bis 10 Tage bis zur Genesung.

Um die sexuellen und reproduktiven Funktionen von Männern und Frauen zu stimulieren, trinken Pastinakensaft (je 50 Milliliter) zweimal täglich Fasten. Die Therapiedauer beträgt 10 Tage. Dann sollten Sie eine Pause (10 Tage) einlegen und den Kurs 2 Mal wiederholen.

Um den Appetit und die Effizienz zu steigern, werden 30 Milliliter Pastinakensaft mit 5 Gramm Zucker gemischt und in einem Wasserbad erhitzt, bis sie eingedickt sind. 100 ml heiße Milch werden in die Mischung gegossen, der Inhalt wird gründlich gemischt. 2 mal am Tag auf einmal trinken. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Um Sand aus den Nieren zu entfernen, wird der Saft aus Wurzel und Blättern der Pflanze (30 Milliliter) in 100 - 150 Milliliter Wasser verdünnt. Der Inhalt des Getränks in einem Zug 3-mal täglich für zwei bis drei Wochen. Diese Methode kann nicht bei Vorhandensein von großen oder mehreren Steinen in den Nieren angewendet werden.

Zur Behandlung von lang anhaltendem, depressivem Stress werden 50 Milliliter Pastinakensaft in 250 Milliliter Wodka verdünnt. Inhalt bestehen 2 Tage. Nehmen Sie 5 Milliliter, verdünnt in Wasser, 3-mal täglich für 10-15 Tage.

Denken Sie daran, dass traditionelle Methoden zur Beseitigung von Beschwerden qualifizierte medizinische Hilfe nicht ersetzen können. Nur eine sorgfältig ausgewählte Kombinationsbehandlung, die ausschließlich von einem Arzt überwacht wird, garantiert eine schnelle Genesung.

Kochanwendung

Essbare Sorten von weißen Karotten haben einen reichen Geruch, daher können sie die aromatischen Kräuter in der Schale ersetzen.

Wurzeln und Blätter der Pastinake frisch verzehrt, getrocknet, gekocht, gedünstet. Wurzelernte beim Schneiden von Schwärzen, wie Kartoffeln. Um dies zu verhindern, werden die zerkleinerten Stücke in Wasser getaucht.

Die Garzeit eines Gemüses hängt vom Schneidegrad ab: Große Scheiben 20 Minuten kochen, kleine 10 Minuten. Diese Zeit reicht aus, um die Früchte zu Kartoffelpüree zu machen.

Die gekochte Pastinake schmeckt wie eine süße Nuss. Es wird einigen Weinsorten, Gebäck sowie Elite-Mehl zum Backen zugesetzt. Gemüse wird zur Zubereitung von Fleisch, Fisch, Gemüsegerichten und Suppen verwendet. Es ist nützlich, das Produkt in Form von reinem frisch gepressten Saft zu verwenden.

Für eine Geschmacksänderung werden in einer Vinaigrette anstelle von Rüben weiße Karotten verwendet.

Ernährungswissenschaftler sind davon überzeugt, dass Pastinaken Kartoffeln in Bezug auf Ernährung und Geschmack in nichts nachstehen. Und die gesundheitlichen Vorteile übersteigen das stärkehaltige Produkt mehr als dreimal.

Gebratener Pastinaken ist ein traditionelles Gericht in England, USA, Kanada zu Weihnachten. In Irland werden würzige Rhizome zur Herstellung von Bier verwendet. Auf den Britischen Inseln werden weiße Karotten gekocht, dann in Fett oder Saft gebraten und als Beilage serviert.

Um den Geschmack von Pastinakengerichten zu verbessern, werden sie mit Senf, Zitronensaft, Olivenöl und Essig gewürzt. Früchte passen gut zu roten Zwiebeln, Kapern und geräuchertem Fisch. Darüber hinaus werden aus Pastinaken Bratäpfel, Auberginenkaviar, eingelegte Gurken und Tomaten hergestellt.

„Tops“ einer Pflanze (Stiele, Blätter) werden nicht weggeworfen. Sie werden Salaten als würziges Gemüse und gemahlenen Samen zugesetzt - verfeinerte Gewürze.

Rezepte

Wie Pastinaken kochen?

Zuerst die Wurzeloberseite abschneiden, dann die Wurzeln dünn. Das Gemüse waschen und wie Kartoffeln schälen, den dunklen Kern entfernen. Die Pastinaken in Stücke schneiden, 6 - 10 Minuten in Salzwasser kochen und mit Butter servieren.

Zur maximalen Erhaltung der wohltuenden Eigenschaften wird das Gemüse gedämpft. Die Wurzel in dünne Scheiben schneiden, auf ein Gitter (Sieb) legen, das über kochendem Wasser liegt, oder in einem Wasserbad 10 - 12 Minuten kochen, bis sie weich ist. Salz, Pfeffer.

Kochen Sie die Stücke Brei zu einer einheitlichen Konsistenz. Fügen Sie Butter in einer Menge von 10 Gramm Fett pro 100 Gramm Pastinaken hinzu. Mit Milch verdünntes Püree, Salz.

Gebratene Pastinake

Zum Kochen von jungem Wurzelgemüse. Die Pastinaken in dünne Scheiben schneiden, bei mittlerer Hitze in Pflanzenöl anbraten, bis das Gemüse zart und goldbraun ist. Alte Rhizome 2 - 3 Minuten vorblanchieren. Dann braten und im Ofen 20 Minuten backen.

Pastinaken-Chips

Weiße Möhren werden dünn geschnitten und trocken gewischt. Eine Bratpfanne mit Pflanzenöl (halb voll) wird auf einem Feuer erhitzt. Pastinakenscheiben werden portionsweise gebraten, bis sie eine charakteristische goldene Farbe erhalten. Dieser Vorgang dauert in der Regel nicht länger als 2 Minuten. Fertige Späne treten aus dem Öl aus und werden auf einem Papiertuch verteilt, um das restliche Fett abzulassen. Mit Salz und Gewürzen bestreuen und auf den Tisch legen.

Würzige Suppe

  • Butter - 50 Gramm;
  • Pastinaken - 800 Gramm;
  • Milch - 600 Milliliter;
  • Zwiebel - 1 Kopf;
  • Curry (Pulver) - 30 Gramm;
  • Hühnerbrühe - 600 Milliliter;
  • Salz;
  • schwarzer Pfeffer.
  1. Pastinaken und Zwiebeln in Butter schälen, hacken, anbraten. Gemüse sollte sich nicht verfärben. 5 Minuten braten.
  2. Fügen Sie Curry-Pulver hinzu, um zu braten.
  3. Milch und Brühe in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Salz, Pfeffer, 20 Minuten unter einem fest verschlossenen Deckel kochen. Abkühlen lassen.
  4. Zwiebel und Pastinaken in einem Mixer glatt hacken, mit Milch und Brühe mischen. Die Suppe erneut erhitzen und auf Salz prüfen.

Gebackene Pastinake

  • Pflanzenöl - 60 Milliliter;
  • Pastinaken - 4 Wurzelgemüse;
  • flüssiger Honig - 75 Milliliter;
  • Salz;
  • Pfeffer
  1. Die Pastinaken mit Stäbchen schneiden, 2 Minuten blanchieren, trocknen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Scheiben anbraten. Gieße sie mit Honig. Pfeffer, Salz.
  3. Legen Sie die Stäbchen auf ein Backblech und backen Sie sie 30 Minuten im Ofen, bevor Sie eine dunkelbraune Farbe kaufen.

Vitaminsalat

  • Saurer Apfel - 1 Stück;
  • Pastinaken - 1 Stück;
  • Karotten - 1 Stück;
  • Petersilie, Salatblätter - 1 Bund;
  • fettarmer Joghurt (ohne Zusatzstoffe) - 50 Milliliter;
  • Zitronensaft - 5 Milliliter;
  • Pinienkerne - 30 Gramm;
  • Salz;
  • Pfeffer
  1. Pastinaken und Karotten waschen, schälen. Reiben oder in Streifen schneiden.
  2. Fügen Sie fein gehackte Grüns hinzu.
  3. Schneiden Sie einen Apfel.
  4. Gemüse, Obst und Kräuter vermischen, mit Zitronensaft bestreuen, mit Joghurt, Salz und Pfeffer würzen.

Salat wird kurz vor dem Servieren zubereitet, damit er nicht stapelt. Mit Pinienkernen dekorieren. In einer Salatschüssel serviert.

Anwendung in der Kosmetik

Pasternak hat pflegende, aufhellende Eigenschaften, beugt der Faltenbildung vor.

Das ätherische Öl der Wurzel wird verwendet:

  • bei entzündlichen Prozessen;
  • gegen Cellulite, blaue Flecken unter den Augen, Akne;
  • zur schnellen Heilung von Akne;
  • zum Glätten von Falten;
  • zur Stärkung der Haare Nagelplatten.

Die Blätter der Pflanze werden zur Behandlung von Vitiligo (Hemmung der Ausbreitung verfärbter Flecken) und Nistkahlheit verwendet.

Pastinakenpräparate werden am häufigsten verwendet, um die bei Frauen weit verbreitete diffuse Alopezie zu stoppen. Für die Behandlung von Haarausfall sind im Verlauf alle Teile der Pflanze: Samen, Stängel, Wurzeln, Blätter. So wird weißer Karottensaft in die Wurzeln eingerieben, um den Follikel zu stärken. Am besten führen Sie diese Prozedur im Bad durch, wenn die Poren offen sind.

Pasternak beschleunigt das Haarwachstum und macht das Haar dicker.

Medikamente

Auf der Basis des Furocumarinextrakts (Xantoxin, Bergapten) aus einem Pastinakensamen wurden ein Photosensibilisator, Beroxan, und das krampflösende Medikament Pastinacin hergestellt.

Betrachten Sie die Eigenschaften jedes Arzneimittels.

Pharmakologische Wirkung "Beroxan":

  • stimuliert die Melaninbildung bei Bestrahlung mit ultravioletten Strahlen;
  • sensibilisiert die Dermis für die Einwirkung von Licht;
  • Hilft bei der Wiederherstellung der Hautpigmentierung und des Haarwachstums bei Alopezie.

Beroxan wird zur Behandlung von Vitiligo angewendet.

  1. Äußerlich (0,25% ige Lösung). Die Läsionen gleichmäßig einreiben. Nicht mit Wasser abspülen. Die Behandlung erfolgt durch Reiben und Bestrahlen mit einer Quecksilberquarzlampe. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Kurs nach 2 Monaten.
  2. Innen (Tabletten). Beroxan wird in einer Dosis von 0,02 Gramm 1 - 4 mal täglich für 4 - 3 - 2 - 1 Stunden vor einer Sitzung mit langwelliger Bestrahlung mit ultravioletten Strahlen eingenommen. Der Behandlungsverlauf beträgt 5 Bestrahlungszyklen, zwischen denen eine 20-tägige Pause eingehalten wird. Die Gesamtdosis für Erwachsene - 6 Gramm.

"Pastinatsin" entspannt die Krämpfe der Muskeln des Darms, Herzkranzgefäße, hat eine beruhigende Wirkung. Wirksam bei der Behandlung von ischämischer Herzkrankheit, Neurose, verschiedenen Formen der Koronarinsuffizienz (koronare Herzkreislauferkrankung, Koronaroneurose), beugt Schlaganfällen vor.

Anwendungsregeln: Oral vor den Mahlzeiten, 1 Tablette (0,02 Gramm) 3-mal täglich für 2 bis 4 Wochen.

Das Behandlungsschema (Häufigkeit, Dauer und Dosis) wird vom Arzt nach der Untersuchung des Patienten festgelegt.

Anbau und Lagerung

Pasternak - einfache Pflanze. Günstiger Boden für die Kultur - Lehm oder sandiger Lehm, mit Humus gedüngt, gut behandelt und mit Feuchtigkeit versorgt. Zum Anbau auch geeignetes kultiviertes Torf- und Auenland mit neutraler Umgebung. Ton, sauer, organisch abgereichert und mit Stickstoffdünger oder Gülle gesättigt, bringt nicht den gewünschten Ertrag. Überfülle beeinträchtigt die Qualität der Wurzel.

Um optimale Wachstumsbedingungen für Pastinaken zu schaffen, wird Kompost (Humus) im Herbst in einer Tiefe von 25 bis 30 Zentimetern in den Boden eingebracht und im Frühjahr mit Stickstoff 15 bis 20 Zentimeter unter der Erdoberfläche gedüngt.

Das Pflanzen von Pastinaken wird empfohlen, um nach Kohl, Zwiebeln, Kartoffeln zu beginnen. Pflanzen Sie kein Gemüse, wenn die Vorgänger Karotten, Sellerie oder Dill waren. In diesem Fall wächst das Gemüse schlecht im Garten.

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen wächst die Wurzel, im zweiten blüht die Pflanze, bringt Samen (wenn nicht, um sie auszuheben). Das Pflanzen von Gemüse erfolgt direkt im Freiland oder in Setzlingen.

Das Problem beim Anbau von Pastinaken ist die geringe Keimung der Samen. Ihr unbestreitbarer Vorteil ist jedoch die Frostbeständigkeit.

Bevor Samen für Setzlinge gepflanzt werden, werden sie 3 Tage in warmem Wasser eingeweicht und Anfang März gepflanzt. Nach 20 Tagen erscheinen die ersten Triebe. Die Aussaat im Freiland erfolgt von Ende April bis Mai. Einige Arten können im Oktober vor dem Winter gesät werden. Auf leichtem Boden werden die Samen 2-3 Zentimeter, auf schwerem Boden bis zu 1,5 Zentimeter eingegraben. Der Abstand zwischen den Reihen bei zweireihiger Aussaat sollte 20 cm betragen, bei einreihiger Aussaat 45 cm, zwischen den Bändern oder Reihen 50 cm.

Die Pflege ist nicht schwierig: den Boden lockern, die Triebe nach Bedarf ausdünnen, die Bewässerung kontrollieren. Pasternak mag keine überschüssige Feuchtigkeit. Bei trockenem Wetter wird der Boden 2-3 Mal pro Saison angefeuchtet. Während der Regenzeit sollte auf das Gießen der Pflanze verzichtet werden. Top Dressing Wurzelgemüse - 3 mal pro Saison.

Die in Europa am häufigsten angebauten Pastinaken-Sorten:

  1. Runde. Dies ist die früheste Ansicht. Samen ähneln schwarzem Rettich (in Form, Größe). Triebe erscheinen am 110. Tag.
  2. Lange Es hat längliche Wurzeln. Tritt an 120 - 140 Tagen auf. Frostsichere Sorten: "Student", "Guernsey".

Die Gemüseernte erfolgt bei trockenem Wetter später als bei anderen Wurzelfrüchten. Die Blätter werden im Sommer (Juli) geschnitten, sortiert und natürlich in der Sonne getrocknet. Wurzelgemüse wird im Herbst (September-Oktober) ausgegraben, an einem kühlen Ort (trockener Keller) gelagert und mit feuchtem Sand bestreut. Außerdem können sie getrocknet werden. Dazu die Wurzeln waschen, die Schwänze schneiden, das Gemüse in Stücke schneiden, auf Papier verteilen und einige Tage bei Raumtemperatur trocknen. Knüppel werden in Gläser gefüllt, die regelmäßig belüftet werden müssen.

Fazit

Pasternak - eine Pflanze mit einer dicken Wurzel, gerippten Stielen, gefiederten Blättern. Wie Sellerie sind alle Teile des Gemüses essbar. Pasternak enthält die Vitamine A, E, C, B, PP, H, Kalium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Eisen, Kalzium. Es übertrifft Petersilie in der Menge an Mineralstoffen.

Weiße Karottenwurzel enthält natürlichen Zucker - unschädlich für Diabetiker (Fructose und Saccharose). Das herb-würzige Aroma verleiht der Pflanze wertvolle ätherische Öle, die dem Produkt zusätzlich aphrodisierende Eigenschaften verleihen.

Pasternak stärkt die Potenz bei Männern und die Libido bei Frauen, stärkt den Herzmuskel und bekämpft effektiv Ödeme. Wurzelernte lindert Krämpfe verschiedener Art (Magen, Nierenkolik, lindert Menstruationsschmerzen, den Zustand von Patienten mit akuter Pyelonephritis), verhindert die Ablagerung von Cholesterin-Plaques.

Die Furocumarine, aus denen die Wurzeln bestehen, erhöhen die Empfindlichkeit der Dermis gegenüber ultravioletter Strahlung. Brühen und Infusionen von weißen Karotten lindern Entzündungen der Atemwege und erleichtern die Abgabe von Auswurf.

Pasternak wird häufig zum Kochen als separates Trockengewürz, als Beilage für Fleischgerichte, Zubereitung und Lebensmittelkonzentrat verwendet. In der Kosmetik werden Haare, Nägel gestärkt und Falten geglättet.

Achten Sie bei der Auswahl einer Wurzel auf deren Farbe, Größe und Dichte. Hochwertiges frisches Gemüse ist weiß und hart, ohne dunkle Flecken und Beschädigungen. Je leichter es ist, desto süßer ist es. Kaufen Sie kein großes Wurzelgemüse, da es sehr sehnig sein kann.

http://foodandhealth.ru/ovoshchi/pasternak/
Up