logo

Bei der Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser Artrade erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

Wenn sich eine Person für die Magnetfeldtherapie entscheidet, müssen die Indikationen und Kontraindikationen für diese Methode bekannt sein und sorgfältig überprüft werden. Dies sollte dem behandelnden Arzt helfen. Außerdem müssen Sie vor der Anwendung wissen, was Magnetfeldtherapie ist und wie sie sich von anderen Verfahren unterscheidet und welche Vorteile sie bietet.

Was ist Magnetfeldtherapie?

Bei diesem Verfahren tritt aufgrund konstanter niederfrequenter Felder oder impulsiver Magnetfelder die Wirkung auf die Person auf. Experten stellen fest, dass das Verfahren aufgrund seiner Wirkung die Permeabilität menschlicher Zellmembranen verbessert, Redoxreaktionen beschleunigt, die Aktivität von Enzymen erhöht und die lokale Durchblutung verbessert.

Wofür wird dieses Verfahren angewendet? Die Magnetfeldtherapie wird bei entzündlichen Prozessen eingesetzt, lindert Schmerzen und reduziert die Schwellung in entzündlichen Bereichen. Bei Magnetfeldtherapie verringert sich die Aktivität während der Blutgerinnung. Wenn eine Person eine Störung der Prozesse im Körper hat, hilft die Magnetfeldtherapie, die Erholungsprozesse zu verbessern und trägt zur normalen Ernährung des Körpergewebes bei.

Die Anwendung dieser Therapie und die Anwendungsrichtung selbst sind noch recht jung, daher wurden sie noch nicht vollständig untersucht. Bevor Sie dieses Verfahren anwenden, müssen Sie daher alle Indikationen und Kontraindikationen kennen.

Was die Vorteile der Magnetfeldtherapie für den menschlichen Körper angeht, so soll sie die Schmerzen in den entzündeten Bereichen lindern und die Symptome der Krankheit lindern, die sie verursachen könnten. All dies geschieht mit Hilfe eines speziellen Magnetfeldes.

Es ist bekannt, dass das Magnetfeld den Zustand und die Gesundheit eines Menschen sehr stark beeinflusst. Nur wenige wissen, dass sich das Magnetfeld in der Person selbst oder vielmehr in seinem Körper befindet. In jedem der Körper kann das Magnetfeld unterschiedlich sein.

Es gibt zwei Arten von Magnetfeldern: interne und externe. Befindet sich eine Person in einem guten Zustand und gibt es keine Funktionsstörungen des Organismus, so bleiben diese beiden Bereiche in völligem Gleichgewicht miteinander. Wenn dieses Gleichgewicht gestört ist, fängt eine Person an, sich schlecht zu fühlen und leidet an verschiedenen Beschwerden.

Einige Experten weisen darauf hin, dass es das Magnetfelddefizit im menschlichen Körper ist, das zu verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen führt, die in der heutigen Zeit am häufigsten auftreten.

Indikationen für Eingriffe

Die Magnetfeldtherapie wird heute immer häufiger zur Behandlung verschiedener Erkrankungen und Entzündungsprozesse im Körpergewebe eingesetzt. Diese Therapie wird noch in wissenschaftlichen Instituten und Labors erforscht, da sie während der Behandlung mehr Vorteile bringt als viele andere Methoden.

Die Magnetfeldtherapie wird angewendet bei:

  • Osteoarthrose und Osteochondrose;
  • zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis, die sich in leichter und mäßiger Schwere manifestiert;
  • für Frakturen, Wunden und trophische Geschwüre, die langsam heilen;
  • mit Verbrennungen.

Der Hauptvorteil dieser Methode ist, dass das Verfahren von älteren Menschen oder Patienten mit erheblichen Komplikationen im Körper gut vertragen wird. Es ist absolut sicher und schadet dem menschlichen Körper nicht (wenn Sie Kontraindikationen nicht berücksichtigen).

Das Verfahren wird auch bei allergischen Reaktionen angewendet, die Schmerzen auf der Haut verursachen können (Juckreiz und Brennen). Bei Kopfproblemen oder Arteriosklerose wird der Eingriff leicht toleriert und ist ziemlich schmerzfrei.

Wenn eine Person an Neurose, Schlaflosigkeit und Überlastung leidet, wird das Verfahren auch empfohlen, um den Zustand einer Person zu verbessern.

Wenn eine Person Probleme mit der chronischen Form der Laryngitis oder Sinusitis hat, kann das Verfahren auch empfohlen werden.

Wenn das Magnetfeld den menschlichen Körper beeinflusst, verbessert sich die Beweglichkeit von Gelenken und Knochen, der Druck normalisiert sich.

Wie sich herausstellte, kann die Magnetfeldtherapie die meisten Organe des menschlichen Körpers betreffen. Dies ist der Hauptvorteil dieser Therapie. Die Magnetfeldtherapie betrifft nicht einen bestimmten Bereich oder ein System des Körpers. Bei der Behandlung mit Magnetfeldtherapie ist der gesamte menschliche Körper betroffen und der allgemeine Gesundheitszustand verbessert sich.

Das Verfahren unterscheidet sich von anderen in seiner Verfügbarkeit. Wenn wir beispielsweise die Magnetfeldtherapie mit vielen physiotherapeutischen Verfahren vergleichen, ist sie für alle Altersgruppen am leichtesten zugänglich. Und bringt die gleichen Vorteile wie teurere Verfahren.

In den meisten Fällen treten nach Anwendung der Magnetfeldtherapie keine Nebenwirkungen oder Komplikationen auf. Es ist sicher für den menschlichen Körper, innere Organe und Systeme, Knochen und Gelenke. Es wird angenommen, dass die Magnetfeldtherapie im Vergleich zu anderen Verfahren eine der harmlosesten für den menschlichen Körper ist.

Es ist erwähnenswert, welche spezifischen Auswirkungen dieses Verfahren hat. Es wird angemerkt, dass die Reaktion, wenn ein Magnetfeld auf den menschlichen Körper ausgeübt wird, ähnlich der Wirkung ist, wenn tonische Präparate verwendet werden, zum Beispiel solche, die das Maß an Anpassungsfähigkeit des Organismus erhöhen.

Die Magnetfeldtherapie ist bei Arthrosen weit verbreitet, Magnetfelder beeinflussen die entzündeten Körperregionen. Es ist bekannt, dass Arthrose eine ziemlich häufige Krankheit ist, die mit einer Störung in den Gelenken verbunden ist. Die Magnetfeldtherapie bei Arthrose hilft, Schmerzen zu lindern und Stoffwechselprozesse zu normalisieren. Die Magnetfeldtherapie bei dieser Krankheit erleichtert ihren Verlauf erheblich, insbesondere wenn sie in akuter Form vorliegt.

Der Eingriff wird mit Hilfe spezieller Geräte und Vorrichtungen durchgeführt, die speziell für die Behandlung einer Person mit Hilfe der Magnetfeldtherapie ausgelegt sind. Die Wirkung und der Nutzen machen sich nach mehreren Verfahren der Magnetfeldtherapie bemerkbar.

Gegenanzeigen

Wie oben erwähnt, gibt es zusätzlich zu den Aussagen Kontraindikationen für dieses Verfahren, obwohl es dem menschlichen Körper enorme Vorteile bringt.

Physiotherapie sollte nur nach Verschreibung der Methode durch einen Arzt und unter sorgfältiger Prüfung erfolgen.

Es kommt also vor, dass der Körper die Auswirkungen eines Magnetfelds nicht wahrnimmt. Dies geschieht, wenn dies auf die individuelle Unverträglichkeit einer solchen Behandlung zurückzuführen ist.

Bei eitrigen Infektionen oder Erkrankungen im Zusammenhang mit eitrigem Ausfluss wird die Behandlung mit einer Magnetfeldtherapie nicht empfohlen.

Wenn eine Person zu Blutungen neigt, kann diese Therapie nicht durchgeführt werden. In diesem Fall können Komplikationen auftreten.

Bei verschiedenen bösartigen Tumoren der Organe kann keine Magnetfeldtherapie durchgeführt werden.

Dies kann zur Entwicklung der Krankheit beitragen.

Wenn ein Patient an schweren psychischen Störungen leidet, sollte keine Magnetfeldtherapie angewendet werden.

Während der Schwangerschaft ist das Verfahren ebenfalls verboten - es kann sich auf das ungeborene Kind auswirken.

Wenn eine Person an endokrinen Erkrankungen leidet (nicht alle Erkrankungen des endokrinen Systems), kann die Anwendung kontraindiziert sein.

Anwendung der Methode in der Gynäkologie

Die Magnetfeldtherapie ist in der Gynäkologie weit verbreitet, da sie eine gute Wirkung bei der Behandlung von Entzündungsprozessen in der Gebärmutter und den Gliedmaßen hat. Manchmal wird bei Exazerbationen eine Therapie verordnet.

Die Magnetfeldtherapie im Bereich der Gynäkologie wird hauptsächlich eingesetzt, um Schmerzen im Beckenbereich zu beseitigen und die normale Funktion der Genitalorgane wiederherzustellen. Häufig wird eine Magnetfeldtherapie zur Behandlung von Unfruchtbarkeit eingesetzt.

Hat eine Frau die Krankheit mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs behandelt oder befindet sie sich nach einer Abtreibung in einem Zustand, wird häufig eine Magnetfeldtherapie verordnet. Ziel ist es, die normale Funktionsfähigkeit der operierten Organe wiederherzustellen.

Die Behandlung nach diesem Verfahren auf dem Gebiet der Gynäkologie kann in Form einer inneren und äußeren Therapie erfolgen.

Es gibt eine Reihe schwerwiegender Kontraindikationen für die Anwendung der Magnetfeldtherapie in der Gynäkologie. Wenn ein Patient beispielsweise an einer mit Krebs assoziierten Krankheit leidet und eine akute Form des Versagens (Nieren- oder Leberschädigung) aufweist, wenn akute suppurative Erkrankungen und Genitaltuberkulose vorliegen, besteht das Risiko einer Schädigung des menschlichen Körpers.

Fraktur-Therapie

Manchmal können Frakturen Komplikationen verursachen. Zum Beispiel könnten einige Knochenfragmente falsch miteinander verschmelzen oder es könnte zu einem falschen Gelenk kommen. Bei Frakturen ist die Magnetfeldtherapie die wirksamste Behandlung. Wie Sie wissen, verursacht eine Fraktur eine große Anzahl von Schmerzen, die für eine Person sehr stark sind. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass bei jeder schweren Schädigung oder jedem schweren Aufprall im Bereich des Knochens, in dem die Fraktur aufgetreten ist, eine Gewebezerstörung auftritt.

Viele Experten argumentieren, dass die Magnetfeldtherapie in diesem Fall sehr effektiv ist und gut auf das Knochengewebe wirkt. Diese Methode kann angewendet werden, wenn die Fraktur sehr lange heilt. Das Knochengewebe wächst sehr langsam, so dass es in einigen Fällen für eine Person schwierig ist, schmerzhafte Symptome loszuwerden.

Bei der Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser Artrade erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

In diesem Fall gehören zu den Kontraindikationen für die Magnetfeldtherapie auch Personen, die Herzschrittmacher oder andere implantierte Spender im Körper haben.

Tritt bei einer schwangeren Frau ein Knochenbruch auf, ist die Behandlung mit einer Magnetfeldtherapie kontraindiziert. Es kann das ungeborene Baby schädigen.

Heimgebrauch

Um eine Behandlung mit einer solchen Therapie zu Hause durchführen zu können, muss eine Person die Regeln der Magnetfeldtherapie, Indikationen und Kontraindikationen kennen und einen Magneten haben, der stark genug ist, um die Herde der Krankheit zu beeinflussen.

Mit Hilfe von Magnetplatten können Erkrankungen der Nase (Sinusitis) angegriffen und an den Ort der Entzündung gebracht werden.

Mit Hilfe eines Magneten können Sie leichte und mittelschwere Blutergüsse behandeln. Es ist notwendig, den Magneten an der Aufprallstelle anzubringen und den Bereich der Verletzung zu massieren.

Wenn es sich um schwerwiegende Erkrankungen handelt, sollte eine Magnetfeldtherapie zu Hause nur mit Zustimmung des Arztes durchgeführt werden.

Bisphosphonate sind in der chemischen Industrie seit Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt. Diese Verbindungen wurden in der Vergangenheit zum Korrosionsschutz sowie in der Textil- oder Ölindustrie eingesetzt. Bisphosphonate und Medikamente anderer Gruppen bei Osteoporose und anderen Knochenerkrankungen bilden heute die Grundlage der pharmakologischen Therapie.

Es ist erwähnenswert, dass diese Verbindungen einen signifikanten Knochenmassenverlust verhindern können und daher nicht nur bei Osteoporose wirksam sind, sondern auch bei anderen ähnlichen Pathologien, die durch ein hohes Risiko für Frakturen gekennzeichnet sind. So werden diese Verbindungen bei Morbus Pedzhet, Myelom, primärem Hyperparathyreoidismus sowie bei Osteogenesestörungen (Knochenbildung) sowie bei Knochenmetastasen bösartiger Neubildungen, die mit Hyperkalzämie-Syndrom verbunden sind, eingesetzt.

Der Wirkungsmechanismus von Bisphosphonaten bei Osteoporose

Bei der Osteoporose verschriebene Bisphosphonate sind synthetische Analoga von natürlichen Pyrophosphaten, die gegen körpereigene Enzyme resistent sind. Sie bilden die Knochenmatrix und zeigen die Eigenschaften von aktiven Inhibitoren der Knochenresorption (den Vorgang der natürlichen Zerstörung der Knochensubstanz). Der Mechanismus, mit dem sie die Knochenresorption unterdrücken, ist noch nicht vollständig geklärt. Es ist bekannt, dass diese Verbindungen an die Hydroxylapatitstellen von Knochen binden, ihre Biegung verringern und die Konzentration von Hydroxyprolin und alkalischer Phosphatase im Blut verringern.

Die pharmakologische Wirkung von Bisphosphonaten beruht auf der Hemmung (Unterdrückung der Aktivität) von Osteoblasten, die die Osteolyse (Zerstörung des Knochengewebes) verlangsamt. Darüber hinaus können einige Arten dieser Verbindungen die Synthese von Mevalonat blockieren, das die Grundlage für die Bildung von Osteoblasten darstellt, sowie die Konzentration von Geranyldiphosphat verringern, das an der Synthese einzelner Proteine ​​von Osteoklasten beteiligt ist.

Es ist erwähnenswert, dass Bisphosphonate auch eine antitumorale und analgetische Wirkung haben. Deshalb werden diese Medikamente heute häufig in der komplexen Therapie von Frakturen eingesetzt, die vor dem Hintergrund der Osteoporose auftreten. Sie sind nicht nur im Hinblick auf Knochenresorption oder degenerative Schädigung der Knochen wirksam, sondern können auch Krebszellen direkt betreffen. Daher werden sie häufig bei Krebspathologien eingesetzt, die mit Knochenlyse einhergehen, sowie bei pathologischen Frakturen und Schmerzen.

Einstufung von Bisphosphonaten

Bisphosphonate, die Teil der Arzneimittel zur Behandlung der Knochenbrüchigkeit bei Osteoporose oder anderen Erkrankungen sind, die bei der Resorption von Knochensubstanz auftreten, können in zwei Hauptgruppen unterteilt werden:

  • stickstoffhaltig;
  • Verbindungen, die keinen Stickstoff enthalten.

Unter den stickstoffhaltigen Bisphosphonaten werden häufig folgende Wirkstoffe eingesetzt:

  • Zoledronat - wirkt selektiv auf das Knochengewebe, hemmt die Aktivität von Osteoklasten (es handelt sich um mehrkernige Zellen mit einer großen Anzahl von Lysosomen, die sich an den Stellen der Knochenresorption konzentrieren und die Menge des Knochengewebes kontrollieren) und wird daher Patienten mit Osteoporose mit Effizienz verschrieben. Ein charakteristisches Merkmal dieses Arzneimittels ist, dass es die Knochenfaserresorption hemmt, indem es auf Osteoklasten einwirkt, während es die Bildung und den Prozess der Knochenmineralisierung oder die mechanischen Eigenschaften des Knochengewebes nicht negativ beeinflusst;
  • Bondronat - es enthält Ibandronsäure, die eine ausgeprägte therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Osteoporose hat und auch zur Vorbeugung dieser Krankheit verwendet werden kann. Dieses Medikament wird häufig zur Behandlung von Osteoporose bei Frauen in den Wechseljahren verschrieben, auch während einer solchen Behandlung, während der Patient eine Hormonersatztherapie mit Sexualhormon-Medikamenten erhält. Männern wird seine Aufnahme nur während klinischer Studien gezeigt. Darüber hinaus kann Bondronate mit einem hohen Calciumspiegel im Blut (Hyperkalzämie) verabreicht werden.
  • Alendronsäure ist ein wirksames Mittel zur Korrektur des Knochenstoffwechsels und gehört zu den nicht hormonspezifischen Hemmern der osteoklastischen Knochenresorption. Dieses Medikament stimuliert effektiv die Osteogenese (Wiederherstellung der Struktur und des Knochenbaus) und reguliert das natürliche Gleichgewicht zwischen Resorptions- und Wiederherstellungsprozessen sowie die Bildung von Knochengewebe mit der richtigen histologischen Struktur. Es wird häufig bei postmenopausaler und seniler Osteoporose zur Vorbeugung von Frakturen sowie bei deformierender Osteitis und bösartiger Hyperkalzämie (vor dem Hintergrund paraneoplastischer Syndrome) angewendet.
  • Clodronsäure ist ein Vertreter von Bisphosphonaten, die in der experimentellen Medizin zur selektiven Zerstörung von Makrophagen eingesetzt werden. In der medizinischen Praxis als Inhibitor der Knochenresorption ernannt. Produziert unter dem Namen Bonefos oder Clodron, hat es eine analgetische Wirkung, reduziert die Wahrscheinlichkeit von Knochenbrüchen.

Es ist zu beachten, dass die Behandlung von Hyperkalzämie und Krebsmetastasen sowie die Behandlung von Osteoporose mit Bisphosphonaten unter strenger Aufsicht eines Arztes erfolgen sollte. Eine Selbstbehandlung ist nicht akzeptabel, da die Folgen einer Überdosierung für den Patienten am traurigsten sein können.

Nicht-Stickstoff-Bisphosphonate umfassen die folgenden Arzneimittel:

  • Natriumetidronat (Synonyme - Pleostat, Xidiphon) - wird für Osteoporose, Morbus Paget und Hyperkalzämie verschrieben, die vor dem Hintergrund onkologischer Erkrankungen auftreten.
  • Clodronat - verhindert Osteolyse und Zerstörung von Kalziumkristallen, die häufig für Knochentumormetastasen und bösartige Neubildungen verschrieben werden, die aus Blutzellen (Leukämie) oder hämatopoetischem Milieu (Hodgkin-Lymphome und Non-Hodgkin-Lymphome) stammen.
  • Tiludronat - wird verschrieben, wenn die Knochen weich oder anfällig für Deformitäten und Frakturen sind, da es die Knochendichte erhöhen kann.
  • Natriumibandronat ist ein Bisphosphonat der dritten Generation und wird häufig Frauen verschrieben, die eine postmenopausale Osteoporose entwickeln. Dieses Medikament kann vor dem Hintergrund einer Hormonersatztherapie in den Wechseljahren verabreicht werden.

Komplikationen bei der Einnahme von Bisphosphonaten

Diese Gruppe von Medikamenten hat eine gute therapeutische Wirkung bei Osteoporose, lindert Schmerzen bei Krebs, die mit Metastasen in den Knochen fortschreiten, beseitigt Hyperkalzämie, aber eine falsche Dosierung kann schwerwiegende Komplikationen verursachen. Darüber hinaus können Arzneimittel bei entsprechender labor- und instrumenteller Qualitätskontrolle der Behandlung im Rahmen der komplexen Behandlung von Frakturen eingesetzt werden, die vor dem Hintergrund der Knochenpathologie und einer Abnahme ihrer Dichte (Osteoporose) auftreten.

Zu den wichtigsten Nebenwirkungen, die bei der Einnahme von Bisphosphonaten gegen Osteoporose auftreten, gehören:

  • toxische Wirkungen auf die Nieren;
  • Hypokalzämie, die häufig zu einer Komplikation bei der Verabreichung von Bisphosphonaten in die Vene wird;
  • Osteonekrose des Kiefers, die sich während der Therapie mit Aminobisphosphonaten entwickelt;
  • eine Zunahme der Häufigkeit von Hüftfrakturen bei Einnahme von Zoledronat, die auf die Blockierung der Knochengewebewiederherstellung bei Vorliegen von Krebs zurückzuführen ist;
  • hohes Risiko für Vorhofflimmern, dessen Wahrscheinlichkeit vor dem Hintergrund der bestehenden organischen Läsion des Herzens und seines Leitsystems signifikant höher ist;
  • dyspeptische Symptome in Form von Magenschmerzen, Verstopfung oder Durchfall sowie Schluckstörungen (Dysphagie);
  • Erosion der Speiseröhre;
  • Fieber und Muskelschmerzen, wenn Bisphosphonate verabreicht werden. Solche grippeähnlichen Nebenwirkungen sind mit einer übermäßigen Aktivierung von T-Lymphozyten verbunden;
  • allgemeine Schwäche und Übelkeit;
  • dermatologische Reaktionen (Erythem, Hautausschlag anderer Art);
  • Sehr selten wirken sie sich negativ auf die Sehorgane aus - die Patienten entwickeln Bindehautentzündung, Skleritis, Sehstörungen und Schmerzen.

Berücksichtigen wir die Liste der Nebenwirkungen, die während der Therapie mit Bisphosphonaten mit Osteoporose auftreten, so können wir mit Sicherheit sagen, dass die Behandlung unter der Aufsicht eines Arztes unter strikter Einhaltung der verschriebenen Dosierung und unter obligatorischer Laborkontrolle durchgeführt werden sollte.

http://artrit.sustav-med.ru/gryzha/med-pri-perelomah-kostej/

Kupferne Knochenspleiße

Guten Tag. Ich möchte Ihnen sagen, wie Sie das Anwachsen eines gebrochenen Knochens beschleunigen oder wie Sie ihm helfen können, wenn er längere Zeit nicht zusammenwächst. Es ist notwendig, mindestens dreimal am Tag Aspik aus Rindfleischkeulen zu essen, 100-200 g für drei Monate. Machen Sie zwei Wochen Pause. Wenn nötig - wiederholen Sie den Kurs. Nimm das rote Kupfer (besser als das alte Nickel - vorrevolutionär). Wenn dies nicht der Fall ist, nehmen Sie einen Kupferdraht, ziehen Sie den isolierenden farblosen Lack ab, nehmen Sie eine Feile und schneiden Sie einige Kupferspäne auf ein Stück Brot. Mach ein Schilfrohr. Mit Wasser, Tee oder Milch schlucken. In weniger als sechs Monaten wird alles so sein, wie es sein sollte. Röntgenstrahlen zeigen hervorragende Ergebnisse. Das Bein kann an jeder Stelle brechen, jedoch nicht dort, wo sich die Kupfernaht an der Bruchstelle bildet. Wie das Schweißen schweißt. Täglich einmal einnehmen, unabhängig von der Tageszeit. Die erste Erfahrung ist zeitgetestet. Dann wurde er mit hell behandelt, was ihr Bein brach. Als einige Jahre nach der Behandlung dieses helle Tier geschlachtet wurde, wurde der Knochen mit der Kupfernaht für eine lange Zeit als Heilungsmuster aufbewahrt. Die Menschen erlebten auch ein positives Ergebnis.

Ich wünsche euch allen gute Gesundheit
Krivoshlykov V.P.,
Rostower Gebiet
Sholokhovsky Bezirk, Kunst. Bazki

Expertenkommentar

Aspik ist eine sehr gute Idee, aber Kupferchips können eine sehr gefährliche Mahlzeit sein. Pyataks können auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen werden (wenn die Haut nicht geschädigt ist). Kupfer kann ein oder drei Tage lang mit Wasser gegossen werden und dann dieses Wasser trinken. Pommes Frites sind für extreme Belastungen besser geeignet. Wenn Sie sich für ein solches Lebensmittel entscheiden, denken Sie daran, dass es sehr gefährlich ist, da selbst eine scharfe Miniaturecke solcher Pommes Frites die Speiseröhrenwand verletzen kann, was zu ungeheuren Folgen führen kann.

http://health.hozvo.ru/Medsrastitkosti-12035

BEHANDLUNG DURCH KUPFER

Die letzten Jahre des 20. Jahrhunderts sind geprägt von der Suche nach spezifischen Behandlungsmethoden. Die moderne medikamentöse Therapie hat zu neuen Krankheiten geführt. Eine der unspezifischen Behandlungsmethoden ist die Behandlung mit Kupfer.

Die Menschen lernten sehr lange über die heilenden Eigenschaften von Kupfer. Im alten Indien behandelte es Haut- und Augenkrankheiten. Rezepte für verschiedene "Kupfermedikamente" standen im Arsenal von Ärzten auf der ganzen Welt. Sogar Aristoteles und Galen kannten sich mit Metalltherapie aus. Aristoteles schrieb, dass das Aufbringen eines Kupfers auf einen blauen Fleck einen blauen Fleck warnt und dass hier, abgesehen von der Kupferkälte, „etwas“ wirkt, das das Anschwellen des Kupfers heilt und dass Kupferplatten darauf gelegt werden, wenn Geschwüre behandelt werden.

Im alten Griechenland wurde Kupfer verwendet, um Taubheit und Entzündungen der Mandeln zu heilen. Die große Avicenna empfahl nach sofortiger Entfernung eitriger Mandeln, seinen Mund mit kaltem Wasser und Essig auszuspülen, wonach er Kupfersulfat auf die Wunde auftrug. Ärzte des Alten Ostens behandelten Knochenbrüche mit rotem Kupferpulver, das oral eingenommen und mit Wasser oder Milch getrunken wurde.

Russland verwendete auch lange Zeit Kupfer zur Behandlung. Sie behandelte Radikulitis, Polyarthritis, Prellungen und Knochenbrüche, Epilepsie und viele andere Krankheiten, sogar Cholera. Und nicht umsonst. Es wurde festgestellt, dass in den furchtbaren Cholerajahren die Arbeiter der Kupfergießereien sowie diejenigen, die nicht weit von den Kupferlagern entfernt lebten, nicht an Cholera litten. Lastkahnschlepper an der Wolga trugen Kupferpyataks und Kupferkreuze, um nicht an Cholera zu erkranken.

Kupfer lindert Entzündungen, lindert Schmerzen, beschleunigt die Reifung von Furunkeln, beugt Infektionskrankheiten vor und regt die Abwehrkräfte des Körpers an. Bei Hautkontakt hat es eine lokale bakterizide Wirkung.

Bei Kontakt mit Kupferscheiben erhöht sich die Leukozytenaktivität. Kupfer heilt schnell. Wenn es am Abend eine hohe Temperatur mit Lungenentzündung gibt, normalisiert sich die Temperatur nach dem Auflegen der Kupfermünzen auf den Morgen.

Kupfer löst alle gutartigen Tumoren. Bei vielen kranken Frauen mit Myomen erholten sich Brusttumoren nach dem Aufbringen der Münzen.

Kupfer wirkt sich gut auf das Herz-Kreislauf-System aus: Wenn das Herz schmerzt, werden die Münzen in die Fossa subclavia gelegt. Teller anbringen und tagsüber rund um die Uhr tragen. Nach 10 Tagen kann der Schmerz aufhören.

Infolge von Blutergüssen in den Beinen kommt es häufig zu einer Thrombophlebitis. Um ihn zu warnen, werden Kupfermünzen unter einem Strumpf in einen Schuh gesteckt.

Kupfermünzen heilen Hämorrhoiden und stoppen Hämorrhoidenblutungen, da sie einen guten Effekt auf die Venen um den Anus haben. Eine Münze sollte mit einer Kante direkt auf den Anus gelegt werden, und die zweite Münze sollte höher zwischen den Gesäßmuskeln eingeklemmt werden, damit sie sich nicht berühren. Im Falle einer chronischen Erkrankung sind wiederholte Kurse in der Nacht erforderlich.

Kupferquelle heilt chronische Krankheiten: Mittelohrentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Tracheobronchitis. Wenn Sinusitis eine Penny-Münze setzen müssen (manchmal sind sie sogar großartig). Wenn Tracheobronchitis am Hals angewendet wird (Kupfer kann nicht verwendet werden, bis der Arzt eine Diagnose gestellt hat, da sich das Krankheitsbild sehr schnell ändert und der Arzt keine korrekte Diagnose stellen kann).

Um Taubheit zu heilen, tragen sie eine 3-Kopek-Münze auf die Ausbuchtung des Knochens hinter dem Ohr und die andere von der Seite des Gesichts auf das Ohr auf.

Kupfer aktiviert die Wirkung von Insulin im Blut. Daher können Sie mit Medikamenten das Insulin reduzieren oder ganz aufgeben.

Wenn Kupfer verwendet wird, beruhigt sich das Nervensystem, Schlaflosigkeit verschwindet. Kupfer gibt dem Körper Energie. Kupfer lindert Kopfschmerzen, wenn es 15-20 Minuten lang auf schmerzende Stellen (Stirn, Schläfen, Hinterkopf) aufgetragen wird.

Die Behandlung mit Kupfer erleichtert den Zustand nach dem Infarkt, und im Falle eines Herzinfarkts wird Kupfer auf die subclavia-Region aufgetragen.

Bei der Behandlung von gebrauchten Kupferplatten. Die Platten bestehen aus rotem Kupfer. Hierbei handelt es sich um dünne, gut polierte Kupferkreise mit verschiedenen Durchmessern, die bei verschiedenen Erkrankungen auf die entsprechenden BAHT (biologisch aktive Punkte) aufgebracht werden.

Sie können Teller oder Münzen mit einem Durchmesser von 1 bis 8 cm und einer Dicke von 1 bis 3 mm verwenden. Für mehr Wirkung müssen sie vor dem Gebrauch am Feuer entzündet, gekühlt und mit Sandpapier gereinigt werden. Die so vorbereiteten Scheiben werden über einen Zeitraum von 6 Stunden bis 3 Tagen auf schmerzende Stellen gelegt. Die Scheiben werden mit Klebeband auf der Haut fixiert. Nach dem Zerkleinern der Platten wird die darunter liegende Haut mit warmem Wasser und Seife gewaschen. In der Regel dauert die Einnahme von Medikamenten 3 bis 20 Tage. Es ist zu bemerken, dass der Effekt höher ist, wenn die Platte von der Haut angezogen wird, die unter der Platte eine grünliche Farbe annimmt. Heilpraktiker glauben, dass bei einem Zusammenhalt der Haut mit Kupfer Kupfer zur Behandlung verwendet werden kann, andernfalls ist Kupfer unbrauchbar.

Im Alltag kann Kupfer auf die wunde Stelle aufgetragen und einfach festgesteckt werden. Wenn der Auferlegungsort ungenau gewählt wird, bewegt sich das Kupfer unter dem Verband von selbst an den richtigen Ort. (Chemiker erklären dies durch eine Beeinträchtigung des biologischen Potenzials unter dem Einfluss einer Krankheit, die unter dem Einfluss von Kupfer gleichgesetzt wird.)
Nach den Beobachtungen von Professor F. N. Romashov, die bei 760 Patienten mit verschiedenen Krankheiten durchgeführt wurden, hatte die Anwendung von Kupferscheiben und -platten eine analgetische, entzündungshemmende und ödemhemmende Wirkung. Im Körper gebildete Kupfersalze sind extrem giftig für Pilze, Cholerabakterien und einige Viren. Die bakteriologische Wirkung von Kupfer wird häufig zur Sterilisation von Wasser und zur Behandlung von entzündlichen Prozessen der Mundschleimhaut und der Augen eingesetzt.

Sie müssen nicht versuchen, die Kupferplatten größer und dicker zu machen. Sie können sie versehentlich loswerden. In diesem Fall treten Erbrechen, Krämpfe und allgemeine Schwäche auf. Beachten Sie die Empfehlungen. Fragen Sie nach Möglichkeit Ihren Arzt.

Sie behandeln Kupfer- und Knochenbrüche, Prellungen und Furunkel.

Die traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung von Kupfersulfat in der Zusammensetzung der Salbe, die wie folgt hergestellt wird: 20 g Fichtenharz, eine zerstoßene Zwiebel, 15 g Kupfersulfat, 50 g Pflanzenöl (besser als Olivenöl). Alles mischen, vorsichtig mahlen und erhitzen, um zu kochen. Die entstehende Salbe wirkt brennend und pflegt.

Es ist schwierig, ein besseres und absolut harmloses Werkzeug als Kupfer zu finden - das Metall der Venus, der Göttin der Liebe und Schönheit. Sie beseitigt nicht jedes Schmerzsyndrom, aber wo die Natur selbst heilen soll, hat sie keine Rivalen. Radikulitis, Hexenschuss, Hexenschuss, Ischias - diese Krankheiten heilen Kupferatome, indem sie in die Haut eindringen.

Der antike griechische Wissenschaftler Aristoteles schrieb, dass das Aufbringen eines Kupfers auf einen blauen Fleck einen blauen Fleck verhindert. Kupfer beseitigt Schwellungen und Kupferplatten helfen bei der Behandlung von Geschwüren.

Im alten Griechenland wurde Kupfer zur Behandlung von Taubheit und Entzündungen der Mandeln verwendet. In Frankreich behandeln sie Hörverlust heutzutage mit Kupfer.

Kupfer, so die Bauern, hilft bei Brüchen. Dazu wurden Späne aus antiken Kupfermünzen mit Brot gegessen.

Im Gouvernement Wologda wurden Kupferspäne mit Brot aufgenommen, um Knochenbrüche rasch zu beseitigen. Außerdem tranken sie Kupfer mit einem Messer von einem Leistenbruch.

Zum Einmischen Münzen, die vor 1961 ausgegeben wurden, Kupferplatten mit einer Breite von 50 bis 60 mm und einer Dicke von 1:10. Kupfer wird Vakuum MW, MOV, MOO, MG angelegt. Beste MB, aber Blatt, aber nicht die Stange. Die Größe einer Münze oder eines Tellers ist so gewählt, dass das Metall gut auf der Haut sitzt. Mit Metall für medizinische Zwecke wird es in regelmäßigen Abständen gebrannt oder mit Salzlösung angefeuchtet.

Viele haben von Kupferarmbändern gehört, die Gelenk- und Muskelschmerzen in den Händen lindern. Sie lassen sich leicht aus Kupferblech (Stärke 0,5 - 1 mm) nach eigenen Maßangaben herstellen. Fußkettchen geben auch gute Ergebnisse. Hierfür eignet sich besonders reines Elektrolytkupfer, aber auch gewöhnlicher Draht, und je dicker, desto besser. Mit ein oder zwei Wicklungen um die Brust oder den unteren Rücken gewickelt, lindert es das Leiden, das durch Interkostalneuralgie und Ischias verursacht wird.

Es wurde festgestellt, dass die Anwendung von Kupfer die Temperatur senkt, Schmerzen lindert, hämostatisch wirkt, ein starkes bakterizides Mittel ist, den Wasser- und Mineralstoffwechsel aktiviert, den Schlaf verbessert, das Zentralnervensystem beruhigt und die Insulinwirkung im Blut aktiviert.

Die Anwendung von Kupfer heilt gutartige Tumoren (Verhärtung der Brustdrüse, Gebärmutterfibrome, Mastitis usw.), heilt Tuberkulose, alle Entzündungsprozesse im Körper (chronische Mittelohrentzündung, chronische Bronchitis, Bronchopneumonie, Entzündung der Blase, Entzündung der Nieren und Lunge, Cholezystitis, Diabetes, Haut) Krankheiten usw.). Es heilt Radikulitis, Verletzungen unterschiedlicher Herkunft und verbessert die Bedingungen nach einem Infarkt.

Kupferscheiben werden auf die Projektion des erkrankten Organs auf der Haut gelegt.

Im Falle eines Herzinfarkts sollten Kupfermünzen in die subclavia Region (Loch) gelegt werden und überprüft werden, ob eine Kupplung vorhanden ist. Wenn Sie eine Clutch haben, müssen Sie diese 10 Tage lang rund um die Uhr (auf dem Gips) tragen. Der Schmerz verschwindet. Im Falle einer ischämischen Herzkrankheit ist es möglich, 4 Tage lang Kupfer auf den Kragenbereich aufzutragen.

Wenn Ihre Hände oft weh tun, müssen Sie nachts dünne Handschuhe tragen, sie in ein Stück echtes Kupfer legen oder zu einer Kugel aus Kupferdraht komprimieren. Bereits am zweiten Tag lässt der Schmerz nach.

Wenn Sie während einer nächtlichen Lungenentzündung Münzen in den Bereich der Lunge legen, sinkt die Temperatur bis zum Morgen.

Infolge von Blutergüssen in den Beinen kommt es häufig zu einer Thrombophlebitis. Für seine Warnung in den Schuhen unter dem Strumpf muss man eine Kupfermünze stecken.

Kupfer gut behandelt Krampfadern. Die Münze sollte sozusagen am Fuß haften und getragen werden, bis sie unter die Ferse rutscht.

Um das Fibrom der Gebärmutter zu heilen, müssen Münzen auf den Unterbauch aufgebracht werden.

Kupfermünzen heilen Hämorrhoiden. Gleichzeitig sollte die Münze mit einer Kante direkt auf den Anus gelegt werden, und die zweite Münze sollte über den Gesäßmuskeln eingeklemmt werden, damit sie sich nicht berühren.

Bei Sinusitis müssen nachts Pennymünzen auf die Augen gelegt werden.

Kupfer heilt Taubheit. Dazu muss eine 2-Kopeken-Münze hinter dem Ohr am konvexen Knochen und die andere seitlich am Ohr befestigt werden. Bei der Behandlung werden Münzen so aufgetragen, dass sie die Haut berühren.

Beim Klopfen in die Ohren wird eine Münze auf den Nacken gelegt.

Da Kupfer die Wirkung von Insulin bei der Behandlung von Diabetes verstärkt, können Sie die Insulindosis reduzieren.

Für Schmerzen nach Knochenbrüchen können Sie eine 1961er Kupfermünze anbringen, in der Aluminium für den Aufbau von Bindegewebe und Knochengewebe verwendet wird. Es wird die Schmerzen lindern.

Wenn Kupfer auf die Verletzungsstelle aufgetragen wird, kann sich der Schmerz vorübergehend verstärken, aber dann verschwindet alles.

Der Kopfschmerz verschwindet nach 15 bis 20 Minuten. Nach dem Auftragen auf die Stirn, die Schläfen, den Hinterkopf von 5-Kopeken-Münzen, je nachdem, wo es weh tut.

In der alten Kallussalbe, zu deren Herstellung verwendet wird, sollte auf den alten kupfernen Pyataks Kerzenständer Fett getropft werden und für drei Tage stehen gelassen werden. Während dieser Zeit bildet sich eine grüne Salbe auf den Fersen. Es wird auf die Hühneraugen aufgetragen und zu einem Verband verbunden.

HEILENDES KUPFER

Einmal hatte sich in meinem Unterlid des linken Auges eine Verdichtung von der Größe eines Korns gebildet. Sehr ängstlich vor der Operation. Während sie darüber nachdachten, was zu tun war, erreichte der Klumpen die Größe von Linsen und wurde sehr schmerzhaft. Ich beschloss, eine Kupferbehandlung zu versuchen.

In der ersten Woche habe ich 5 Eingriffe (2 Behandlungstage, 1 Ruhetag, 3 Behandlungstage), in der dritten Woche 6 Eingriffe (3 Behandlungstage, 1 Ruhetag, 3 Behandlungstage) durchgeführt ). Jedes Mal um zehn Uhr abends habe ich eine Kupferplatte (mit einem Durchmesser von zwei Rubeln und einer Dicke von 0,5 mm) auf die wunde Stelle des unteren Augenlids aufgetragen und sie mit einem bakteriziden Pflaster verklebt, und am Morgen habe ich die Platte entfernt. Im Augenlid bildete sich ein Loch, durch das das Kupfer den Inhalt der Versiegelung herauszog. Und auf dem Augenlid sind keine Spuren mehr zu sehen! Große Freude, unermessliche Freude! Immerhin hatte ich solche Angst vor der Operation!

Ich erzähle Ihnen noch einige Geschichten über die Behandlung mit Kupfer. Als Gerste neben meinem Auge auftauchte, legte ich vor dem Schlafengehen einen Kupferteller darauf und hielt ihn dreißig Minuten lang mit dem Finger fest. Dann entfernte er den Teller und ging ins Bett. Nach dem Aufwachen am Augenlid gab es noch eine leichte Schwellung und Rötung. Legen Sie noch einmal die Kupferplatte für 30 Minuten. Und alles - Gerste ist verschwunden!

Sobald es eine Schwellung und Schmerzen im Handgelenk des Arms gab, wurde die Bewegung eingeschränkt. Ich beschloss, mit Kupferfolie behandelt zu werden.
Abends wickelte er das Gelenk mit Kupferfolie ein und befestigte es mit einem Verband. Am Morgen zog ich den Verband aus. Der Behandlungsverlauf ist wie folgt: Er führte den Eingriff 3 Tage lang durch, dann 1 Ruhetag und weitere drei Tage.

Die Leistung des Gelenks hat sich erholt. Er heilte das Knie auf die gleiche Weise, was so schmerzhaft war, dass er sich nicht bewegen konnte! Kupfer aus Osteochondrose gerettet. Und die Rückenschmerzen waren so, dass man nicht einschlafen konnte und oft auch nachts aufwachte. Jetzt schreibe und weine ich vor Glück, dass alles gut ausgegangen ist. Die Wirkung der Kupferbehandlung ist einfach unglaublich! Verwenden Sie es kühn für die Behandlung!

http://www.zdrawe.eu/metaloterapiya/lechenie-medu.htm

Folk Knochenbruchbehandlung

Ich möchte mit wem es notwendig ist, Volksheilmittel und Methoden zur Behandlung von Knochenbrüchen zu teilen.

  • Für die schnelle Behandlung von Knochenbrüchen benötigen Sie eine Kupfermünze von Nikolaev (Rubel oder fünfzig Dollar). Mit einer Feile Sägemehl von einer Münze feilen. Eine kleine Menge in einen Brotball rollen und schlucken. Für die Behandlung von Knochenbrüchen sollte die Münze 2-3 Wochen halten. Nach einer solchen Behandlung wächst der Knochen nach einer Fraktur sehr schnell zusammen und Knochenbrüche machen sich anschließend nicht bemerkbar. Eine solche beliebte Behandlung von Knochenbrüchen wirkt sich nicht auf andere innere Organe aus und verursacht keine Nebenwirkungen.
  • Auch bei Knochenbrüchen ist es zur schnellen Heilung notwendig, einen Abkochung der Beinwellwurzeln als Tee ohne Maß zu trinken.
  • Nehmen Sie eine Tinktur von Mama (in Apotheken erhältlich).

Meine Geschichte über die Behandlung von Knochenbrüchen


Schon als Kind fiel ich mit acht Jahren hin und bekam einen Knochenbruch an meiner rechten Hand in meinem Unterarm, sowohl an den Knochen als auch an der Schulter und am Ellbogen. Der Bruch des Armknochens war nicht komisch, aber es gab nicht einmal eine Krankenschwester im Dorf. Zum Bezirkskrankenhaus 18 km. 1942 werden überall die deutschen Blockposts, ohne die "Auswais", nicht verpasst. Und im nächsten Dorf, 7 km entfernt, wohnte ein Freund seines Vaters, ein Militärsanitäter der alten Armee. Mama nahm mich in die Arme und bat ihn um Hilfe bei der Behandlung einer Knochenfraktur. Ein Deutscher in der Sperrzone stand uns in den Armen gegenüber. "Partizan", rief er. Mama zeigte ihm, wie mein Arm durch einen Knochenbruch entstellt wurde, zeigte auf die Seite des Nachbardorfes und kniete nieder. Mit Tränen in den Augen bat sie ihn zu vermissen. Obwohl er die russische Sprache nicht verstand, verstand er immer noch, worüber er sprach und vermisste.

Der Sanitäter legte seine Hand mit einem Knochenbruch in Holzschienen. Dicht eingewickelt in Stoff vom Saum meiner Mutter. Und befahl, Tee aus den Wurzeln des Beinwell zu trinken. Aber wo kannst du ihn finden, diesen Beinwell? Alles wird von den Deutschen abgesperrt, es gibt keine Fortschritte, und ein Knochenbruch muss so behandelt werden, wie er ist.

Und alles geschah im Heu. Ich half, wie alle Kinder, das Heu zu säubern und arbeitete... Sie kamen zum Sanitäter, um beliebte Abdrücke zu machen, und nach dem Bruch waren die Knochen schief und die Handfläche nach außen gedreht. Der Rettungssanitäter steckte mir einen Holzlöffel in den Mund (damit ich wegen der Schmerzen nicht durch die Zunge komme), nahm meine Hand und schlug ihn an die Stelle eines Knochenbruchs. Dann erinnere ich mich an nichts, ich erlangte das Bewusstsein wieder, als meine Hand bereits in Reifen war, mein neuer Knochenbruch wurde in Leinen und Leinen gewickelt. Mama hat geweint, dass ich, ein Mädchen, nach so einem Knochenbruch für immer verkrüppelt bleiben werde. Der Sanitäter beruhigte die Mutter und gab ihr den königlichen dicken Rubel. Er riet der Akte, kleine Pommes zu machen, Brot darin zu "tauchen" und zu essen. „Und deine Tochter wird kein Krüppel sein, selbst die Schmerzen in den Knochen werden sich nicht anfühlen, wenn sich das Wetter nach Frakturen ändert. Nach einer Fraktur wächst der Knochen schnell zusammen, aber ich verbiete das Springen. “

Kupfer als Sekundenkleber bei der Behandlung von Knochenbrüchen

Bereits zu Hause "sägte" der ältere Bruder die Münze. Sägemehl war völlig ungenießbar. Mama machte Brotbällchen, goß die Kupferspäne hinein, drückte die Kugel in ein Pellet und ließ sie schlucken. Nach 2 Wochen die Reifen entfernen. Keine Anzeichen von gebrochenem Armknochen und Krümmung! So gut endete diese Geschichte!

Gerade als meine Nichte unter ein sturmgepeitschtes Tor kam. Erhielt eine Fraktur der Knochen des rechten Arms, der Schulter und des Unterarms und eine Fraktur des Knochens des linken Beins über dem Knochen. Der Fuß hing an der Sehne, beide Knochen waren mit Schafsmist verstopft, die Sepsis begann. Im Regionalkrankenhaus lag Jahr. Die Stäbe wurden bis zum Knie eingeführt, der Knochen an der Frakturstelle um fast 4 cm vergrößert. Der Chiropraktiker-Rheumatologe riet auch, Kupferfeilspäne aus antiken Münzen zu trinken. Ein Jahr später wurden die Stangen herausgeschleudert, das Bein nach dem Knochenbruch wuchs ohne Verkürzung zusammen, nur die blaue Delle blieb an der Bruchstelle. Ich brachte ihr einen Sud aus Beinwell- und Kupferfeilen in Brotbällchen. Jetzt ist sie die Schulleiterin, sie hat nicht einmal ihre beiden Kinder großgezogen und ihre eigenen Fähigkeiten erlernt und erinnert sich nicht einmal an die schrecklichen Knochenbrüche.

Als Student fragte ich den Anatomielehrer, warum ich bei Knochenbrüchen Kupfer essen müsse. Er antwortete: "Brechen Sie dem Huhn das Bein und füttern Sie es mit Kupferfeilen. Wenn das Huhn dann in die Suppe geht, schauen Sie, was an der Knochenbruchstelle passiert ist."

Es ist passiert, dass unsere Kuh ein Bein gebrochen hat. Ich legte Reifen auf die Stelle der Fraktur, bandagierte und fütterte die Kuh mit Kupferfeilen, nachdem sie zwei Jahre lang geschlachtet worden war. Ich sah an Ort und Stelle ein gebrochenes Bein in Form einer Zick-Zack-Naht aus gesprenkeltem Kupfer. Der Knochen an dieser Stelle gab dem Schlamm nicht nach. Kupfergebundener Knochen nach einer Fraktur ist besser als jeder Sekundenkleber! Hier ist so eine interessante Geschichte!

http://kopilkanm.ru/post_1287479521.html

Heilende Eigenschaften von Kupfer bei Brüchen

Kupfer (Cuprum, Cu) - duktiles duktiles Metall mit einem rötlichen Farbton, auf einem Schnitt oder Bruch - rosafarben, an stumpfen Stellen kann man ein bläulich-grünliches Metall beobachten. Befindet sich dieses Metall an einem feuchten Ort, bildet sich auf der Oberfläche ein dünner grünlicher Oxidfilm.

Kupfer ist der Menschheit seit Urzeiten bekannt. Sie spielte eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung der Zivilisation und der Entwicklung der Kultur, einschließlich des Materials. Verschiedene Legierungen dienten lange Zeit als Material für die Herstellung von Waffen und Werkzeugen, die in der Industrie verwendet wurden, und stellten verschiedene Verzierungen her, die in der Medizin verwendet wurden.

Die Verwendung von Kupfer in der medizinischen Praxis

In der Antike, und zwar in der Antike, war Kupfer nach Ansicht von Experten in der medizinischen Praxis fast das beliebteste Werkzeug, da es auch für die ärmsten Bevölkerungsgruppen als sehr erschwinglich galt. Kupfermünze oder Dekoration waren in jedem. Die damaligen Ärzte waren von den verschiedenen vorteilhaften Eigenschaften dieses Metalls völlig überzeugt.

Der antike griechische Philosoph, Dichter und Arzt Empedokles trug immer Kupfersandalen, weil er glaubte, dass sie die Gesundheit verbessern, und Aristoteles argumentierte, dass dieses Metall für Blutergüsse, Blutergüsse und Schwellungen verwendet werden sollte und ließ die Kupferkugel auch im Schlaf nicht los.

Der römische Philosoph, Arzt, Chirurg wandte sich häufig der Medizin zu (er bereitete eine Mischung aus Essig und Kupfer zu), und Avicenna empfahl nach einer Operation zur Entfernung der Mandeln, die besonders eitrig waren, den Mund mit einer Lösung aus Wasser und Essig auszuspülen und dann Kupfersulfat auf die Wunde aufzutragen.

In Russland wurde Kupfer auch für medizinische Zwecke verwendet. Es wurde festgestellt, dass Arbeiter, die während der schrecklichen Cholera-Epidemien rotes Metall abgebaut hatten, nicht verletzt wurden und die Lastkahnfrachter, die unter den Fersen von Pyataks standen, viel seltener mit Cholera oder Pest infiziert waren. Als vorbeugende Maßnahme gegen Epilepsie oder Rachitis rieten die Ärzte, Kupferarmbänder zu tragen.

Kupfer ist heutzutage ein nicht minder beliebtes Metall, das in der Alternativmedizin eingesetzt wird. Wenn wir über die östliche Medizin sprechen, besteht die Meinung, dass die Schmerzpunkte einer Person ein leicht reduziertes elektrisches Potential haben und einen guten Leiter des Stroms einer einzelnen Ladung darstellen. Außerdem gelangt Schweiß durch die Hautporen, eine Art Elektrolyt, durch den Kupferionen tief in den Körper eindringen.

Daher wird empfohlen, Kupfer nur an den Stellen anzuwenden, die weh tun. Dazu müssen Sie die genaue Diagnose kennen und einen Spezialisten konsultieren.

Zur Behandlung können Sie eine Kupfermünze oder einen Teller nehmen, an bestimmten Stellen des Körpers ein Pflaster anbringen und rund um die Uhr tragen, auch wenn der Körper grünliche Flecken aufweist.

Einige traditionelle Heiler argumentieren, dass der Gips kein Kupfer anheften sollte und es besser ist, den erkrankten Bereich festzunageln. Normalerweise dauert diese Behandlung bis zu 5 Tage, aber manchmal kann der Kurs mehrere Wochen oder sogar einen Monat dauern. Nach dem Entfernen der Münzen (Teller) sollte die Haut mit Wasser und Seife gewaschen werden.

Für therapeutische Zwecke empfiehlt es sich, gut geschliffene dünne Platten oder Scheiben aus reinem Kupfer aufzutragen. Experten sagen, dass die besten Münzen aus der Zeit von Peter I. stammen, weil sie damals ohne Verunreinigungen geschmolzen wurden, aber es fast unmöglich war, solches Geld zu finden. Daher wäre die sowjetische Version vor der Veröffentlichung von 1961 geeignet, es ist eine Kupfer-Aluminium-Legierung, aber der Gehalt des Metalls, an dem wir interessiert sind, ist sehr hoch hoch

Kupfer als chemisches Element kommt in der Zusammensetzung lebenswichtiger Enzyme vor und mit seiner Knappheit entwickeln sich schwere Krankheiten.

Medizinische Eigenschaften


Kupferionen wirken sich positiv auf den Zustand des menschlichen Körpers aus:

  • antibakteriell;
  • Schmerzmittel;
  • hämostatisch;
  • fiebersenkend;
  • Harmonisierung des Nervensystems;
  • Antitumor.

Bei topischer Anwendung kann eine herkömmliche Kupferapplikation den Entzündungsprozess lindern, Schmerzen lindern, die Reifung des Abszesses beschleunigen und die Infektionsherde desinfizieren.

Bei gutartigen Tumoren wirken sich Kupferplatten positiv aus - sie beseitigen Mastitis, behandeln Mastopathie und sogar Uterusmyome.

Kupfer wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Bei Herzschmerzen werden Münzen in die Fossa subclavia gelegt und bis zur Linderung aufbewahrt.

Wie mit Kupfer behandelt werden

Kupferqualitäten, die für die Behandlung am besten geeignet sind, sind MG, MOO, MOB, Vakuumkupfer.

In diesen Qualitäten ist der Prozentsatz an brauchbarem Metall am höchsten.

Um zu verstehen, ob die Behandlung für Sie geeignet ist, müssen Sie über Nacht oder sogar 24 Stunden lang ein Stück Kupfer an die erkrankte Stelle anbringen. Wenn die Platte buchstäblich auf der Haut haftet, kann ein positiver therapeutischer Effekt erwartet werden.

Nach dem Entfernen der Platte kann die Haut grün bleiben. Dies bedeutet, dass die Platte "funktioniert". Wenn dies nicht beachtet wird, müssen Sie die Kupfersorte ersetzen oder den Ort der Auflage ändern.

Sie selbst hält sich an die richtigen Stellen und braucht nicht einmal eine zusätzliche Fixierung. Am Ende der Behandlung verschwindet.

Die Behandlung mit Kupfertellern oder Münzen ist für Menschen jeden Alters indiziert. Als besonders wertvoll und stark gelten die Münzen des Zaren und der Sowjets von 1930 bis 1957 sowie 2, 3, 5-Penny-Münzen bis 1961. Sie können spezielle Kupferscheiben oder -platten aus Rotkupfer verwenden, die in Apotheken der Alternativmedizin gekauft werden.

Die Gelenke der Arme und Beine können mit Kupferdraht behandelt werden. Zu diesem Zweck muss es gut gereinigt und 2 Stunden in Essigessenz aufbewahrt werden. Ein Draht ist um ein schmerzendes Gelenk eines Gliedes gewickelt, es ist möglich, den Rücken zu senken. Ein zusätzlicher therapeutischer Effekt ergibt sich durch die entstehenden kreisförmigen Mikroströme.

Um das Metall "wiederzubeleben", wird vor dem Aufbringen der Münze in einer salzarmen Lösung gekocht, gewaschen, am Feuer kalziniert, mit feinem Schleifpapier gereinigt.

Kupferarmbänder aus Vakuumkupfer enthalten mehr als 99% reines Metall, sie sollten eine geschlossene Schleife haben und keine Einsätze aus anderen Metallen enthalten. Hypertonie (rechter Arm) und Hypotonie (linker Arm) werden mit diesen Armbändern gut behandelt. Das Armband sollte so eng wie möglich an der Haut anliegen und gut poliert sein. Sie müssen am Handgelenkbereich tragen, wo der Puls zu hören ist. Die positive Wirkung von Kupferarmbändern wurde nicht nur bei arteriellen Druckstörungen, sondern auch bei Wetterabhängigkeit, Immunschwäche, Fehlgeburten, Migräne, Schlaflosigkeit, Arthritis und Radikulitis festgestellt.

In der Medizin verwendete Tibet Kupferdosen. Wenden Sie sie bei Rückenschmerzen, bei bronchopulmonalen Erkrankungen an. Ein russischer Heiler legt solche Banken auf den Bauch, wenn er die inneren Organe weglässt.

Wenn Sie die Kupfermünzen in Wasser kochen, stellt sich heraus, dass es sich um ein Mittel für den internen Gebrauch handelt, das die Arbeit der inneren Organe anregt. Diese Information wird jedoch durch die Praxis nicht ausreichend bestätigt.

Anwendung bei verschiedenen Krankheiten

Volksheiler behaupten, dass die Anwendung von Kupfermünzen die Temperatur und entzündlichen Prozesse im menschlichen Körper, einschließlich Entzündungen der Gelenke, lindern kann, die Reifung von Abszessen fördert.

Mit einer solchen Anwendung können gynäkologische Erkrankungen behandelt werden, einschließlich Uterusmyomen (auf den Unterbauch aufgetragen), Mastopathien (auf den Brustkorb aufgetragen).

Nach Angaben der Heiler ist es möglich, die Blutung mit Kupfer zu stoppen, den Leistenbruch zu beseitigen, seine Anwendungen nach einem Herzinfarkt anzuwenden, um den Allgemeinzustand zu stabilisieren, sie tragen auch zur Verringerung der Strahlenbelastung während der Bestrahlung bei.

  1. Mit Angina. Für die Nacht legen Sie Münzen oder Scheiben über den Bereich der Mandeln. dann wird der hals mit einem warmen schal zusammengebunden. Belichtungszeit von 9 bis 12 Stunden.
  2. Mit Arthritis. Kompressen aus Kupferwasser werden 3-4 Stunden lang auf schmerzende Stellen aufgetragen.
  3. Mit Krampfadern. Tragen Sie Münzen an den Stellen, an denen sie selbst gut befestigt sind, bis sie selbst abfallen.
  4. Bei Sinusitis. Im Bereich der Kieferhöhlen werden Münzen über Nacht aufgetragen.
  5. Bei Hämorrhoiden. Die Kupfermünze wird so gelegt, dass das Rippenhonighinterteil näher am Anus liegt. Die Platte ist etwas höher am Steißbein befestigt.
  6. Mit Kopfschmerzen. An der Stirn, an den Schläfen und am Nacken befestigen Sie Münzen oder Scheiben in der Position, in der sich der Körper hinlegt. Nach 30 Minuten lässt der Schmerz nach.
  7. Bei gutartigen Tumoren, wenn die Diagnose tatsächlich bestätigt wird. Applikationen auf der Haut über dem Bereich des Tumors. Halten Sie 7 Tage, eine Pause von 3 Tagen, weitere 7 Tage.
  8. Frauenkrankheiten. Der Anwendungsbereich ist der Unterbauch. Kupfer wird 30 Minuten lang aufgetragen.
  9. Mit Katarakt und Glaukom. Setzen Sie einen Nickel (Teller) auf den Bogen, der vom Augenwinkel bis zur Schläfe reicht. Nickel sollte gut auf der Haut haften.
  10. Für Frakturen und blaue Flecken. Die Kupferplattenapplikationen werden an der Stelle übereinandergelegt, an der das Kupfer selbst gut haftet. Eine Woche später wird der Teller an einen anderen Ort gebracht. Wir halten an einer vollständigen Genesung fest. In den ersten Stunden der Behandlung kann es zu einer leichten Schwellung, einem Gefühl von Wärme und verstärktem Schmerz kommen, der schnell vergeht. Wenn Sie den Geschmack von Metall im Mund spüren, wird die Behandlung abgebrochen.
  11. Mit Narben und Stacheln. Kupfer wird direkt auf den Bereich der Narbe oder der Stacheln aufgetragen.
  12. Mit Diabetes. Trinken Sie vor den Mahlzeiten 3-mal täglich für einen Monat Kupferwasser in 2 - 3 Esslöffeln. Mehrere Behandlungszyklen mit Pausen von 5 - 7 Tagen.
  13. Mit Herzschmerzen nach einem Herzinfarkt. In der Fossa subclavia Kupferscheibe, wenn es mit der Haut in Eingriff kommt, 10 Tage ruhen lassen, das Pflaster fixieren. Nachts nicht abheben.
  14. Bei Schwerhörigkeit. Hinter einem Ohr, auf einem konvexen Knochen, legen wir eine 2-Kopeken-Münze. Der zweite - auf dem tragus.
  15. Wenn das Geräusch in den Ohren eine Münze auf den Nacken legt.

Kupfer hat wie Silber und Gold bakterizide Eigenschaften und kann daher als Antiseptikum für die Wassersterilisation verwendet werden. Dieses Wasser kann die Augen gurgeln und ausspülen.

Das amtliche Arzneimittel bestreitet nicht die vorteilhaften Eigenschaften von Kupfer und verwendet es zur Herstellung von Arzneimitteln. Beispielsweise wird Kupfersulfat bei Verbrennungen mit Phosphor verwendet, es wird auch als Antiseptikum in Augentropfen verwendet. Kupfernitrat wird in Augensalben verwendet.

Wenn Kupfer mit Vitamin C kombiniert wird, erhöht dies die Infektionsresistenz des Körpers erheblich.

Kupfer in Lebensmitteln

Kupfer spielt im menschlichen Körper eine enorme Rolle, fördert nämlich den Stoffwechsel und den Wachstumsprozess, versorgt den menschlichen Körper mit Energie. Es dient als antioxidativer Schutz, der unser Leben erheblich verlängert, an der Struktur des Bindegewebes beteiligt ist - Elastin, Melanin und Kollagen. Täglich sollte eine Person mit Nahrung mindestens 2 mg Kupfer zu sich nehmen, und bei starker körperlicher Anstrengung - mindestens 3 mg - ist ungefähr die gleiche Dosis für einen Patienten mit Herzischämie erforderlich.

Es gibt viele Produkte, die Kupfer enthalten.

  • Dies sind Nüsse, Kakao, Erbsen, Pilze (Steinpilze, Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons).
  • Kupfer kommt in Meeresfrüchten, in der Leber von Heilbutt und Kabeljau, viel davon in Buchweizen und Haferflocken, in Roggen- und Weizenbrot vor.
  • Außerdem ist Kupfer in Heilkräutern enthalten: Johanniskraut, Wermut, Schafgarbe, Oregano.

Gegenanzeigen

Es ist zu wissen, dass die Behandlung mit Kupfer nicht immer allen hilft. Aus diesem Grund müssen Sie sich einer gründlichen Untersuchung unterziehen, um die Ursache der Krankheit zu bestimmen, da es möglich sein wird, eine Verschlechterung der Erkrankung hervorzurufen, wenn Sie auf den sekundären Krankheitsherd einwirken.

Volksheiler empfehlen eine einfache Methode, um festzustellen, ob eine Kupferbehandlung hilfreich ist oder nicht. Wenn sich die Münze leicht am Körper festhalten lässt und sich die Hautfarbe allmählich ändert, ist die Behandlung erfolgreich. Geschieht dies nicht, kann die Einnahme von Medikamenten zu Beschwerden und sogar zu Komplikationen führen.

Wenn Kupfer eingenommen wird und die Dosierung nicht eingehalten wird, ist eine Vergiftung durch seine Salze möglich. Eine Überdosis verursacht Erbrechen, es kommt zu Krämpfen, Durchfall, es kommt zu einer Schwächung des Herzens und der Atmung, es kommt zu Erstickungen, sogar Koma ist möglich. Solche Vergiftungen sind zwar äußerst selten. Um eine solche Situation zu vermeiden, ist es notwendig, alle Ihre Handlungen mit Ihrem Arzt abzustimmen.

Alles Gute für Sie!

Kupfermedikamente sind eine alte Methode zur Behandlung von Krankheiten, die in der modernen Welt zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind.

Kupfer ist ein bekanntes Heilmittel der alten Inder. Griechische Heiler verwendeten Kupfer als Heilmittel gegen Entzündungen der Mandeln und Hörprobleme, und der Philosoph Empedokles trat in Kupfersandalen in der Gemeinde auf. Die damaligen Soldaten trugen Kupferpanzer, damit sie bei langen Übergängen in guter Verfassung waren. Kupfer wurde auf schwere Wunden und Pusteln aufgetragen.

Russische Heiler konnten auf eine Behandlung mit Kupfermünzen nicht verzichten. Bauern verwendeten Kupfer, um Rückenprobleme, Polyarthritis und Infektionskrankheiten loszuwerden. Die Dorfbewohner wussten aus erster Hand über die wundersamen Eigenschaften von Metall Bescheid. So haben inländische Landheiler lange Zeit eine therapeutische Verwendung von Kupfer gefunden, aber die weltliche Medizin und Regierungsbeamte trauten solchen Behandlungsmethoden nicht und betrachteten sie als "Hexerei".

Kupfer gehört zu den roten Metallen mit weichen Eigenschaften. Das Material ist leicht zu erhitzen und zu schmieden. Kupfer hat eine freie Wärmeleitung.

Enzyme mit Kupfereigenschaften sind im Körper jeder Person vorhanden. Ein Mangel an Kupfer kann zu einer pathogenen Entwicklung führen. Kupfer ist aufgrund seiner Eigenschaften in der Lage:

  • Bakterien töten;
  • Schmerzen lindern;
  • verstopfen blutende Wunden;
  • Hitze reduzieren;
  • das zentrale Nervensystem positiv beeinflussen;
  • wirken wie eine Schlaftablette.

Kupfer wird normalerweise im Freien verwendet. Die Eigenschaften des Metalls können kleine Tumore, Schwellungen und Eiterungen auflösen. Der Herzmuskel wird durch die positiven Eigenschaften von Kupfer wiederhergestellt. Kupfer eliminiert Hauttypen von Bakterien.

Kupfer hat seine eigenen medizinischen Eigenschaften: MOO-, MOB-, MG- und MB-Qualitäten wirken als therapeutische Qualitäten. Einige Autoren schreiben, dass die Behandlung nur bei Verwendung der Marke MB (Sauerstoffmangel) durchgeführt werden sollte. Neben Kupfer selbst gibt es Verunreinigungen in der Zusammensetzung der Sorten. Diese Marken weisen eine signifikante Überlegenheit von Kupferstrukturen auf. Deshalb sind sie für medizinische Eingriffe besser geeignet als andere.

Wie überprüfe ich die heilenden Eigenschaften von Kupfer? Befestigen Sie eine Kupferplatte an der betroffenen Stelle des Körpers und lassen Sie sie die ganze Nacht in dieser Position. Eine auf die Haut geklebte Platte zeigt den Verlauf der Behandlung an. Sobald Sie die Platte von der Haut entfernen, werden Sie eine grünliche Färbung auf der Unterseite des Blattes bemerken. Dies ist das offensichtliche Vorhandensein eines Anzeichens einer therapeutischen Reinigung. In Abwesenheit einer grünlichen Färbung nehmen Sie eine andere Marke von Kupferplatte. Es ist auch möglich, dass die Behandlung des betroffenen Bereichs falsch durchgeführt wurde.

Sie werden vielleicht überrascht sein, aber Kupfer kann schmerzhafte Stellen auf der Haut selbst finden. Eine Reihe von Autoren berichteten in ihren Schriften, dass das Kupfer unter dem Verband trotz seiner anfänglichen Lage an anderer Stelle an den Problembereich der Haut „gerutscht“ sei. Liegende Patienten wurden einer solchen „Suche“ nach Metall unterzogen. Es erhöht nur die heilenden Eigenschaften von Kupfer.

WIRKUNGSPRINZIP DES KUPFERANWENDERS

Zusammen mit dem Menschen wird dann eine riesige Menge an Salzen freigesetzt - dies ist ein wunderbarer Elektrolyt. Die Kupferplatte liegt auf der Haut und imprägniert den Elektrolyten mit heilenden Ionen. Auf dem Weg in das Unterhautfett wirken sie heilend. Es kommt zur Zerstörung von schädlichen Mikroorganismen und Krankheiten physikalischer Natur.

Säure bekämpfende Umgebung hinterlässt eine grünliche Färbung auf dem Teller und auf dem Körper. Die Oxidation des Metalls führt zu einer Erhöhung der Ionenbindung. Kupfer wirkt sich nicht nur positiv auf die geschädigten Hautpartien, sondern auch auf die angrenzenden Körperpartien aus.

Der Kontakt einer Kupfer-, Blei- oder Goldplatte führt zu einem metallischen Strom auf der Haut. Die Kupplung aus Weißblech und Silberblech zieht den Strom von der Haut zum Metall. Somit tritt sowohl die Anziehung als auch die Abstoßung von Metallelementen auf.

PLATTEN UND MÜNZEN AUS KUPFER

Die Verwendung von Kupfer spiegelt sich in den Platten wider. Die dünnen Kanten und die sorgfältig polierte Oberfläche der kreisförmigen Objekte aus rotem Kupfer ermöglichen es, sie als medizinische Platten zu betrachten. Sie werden auf Problemzonen der menschlichen Haut aufgetragen. Es ist ratsam, das Feuer zu erhitzen, abzukühlen und den Teller durch mehrere Handvoll körnigen Sand zu schütten.

Kupfermünzen bilden keine Altersgrenzen und beeinträchtigen die Behandlung nicht. Beachten Sie, dass die unter Stalin in Umlauf gebrachten Münzen das nützlichste Ergebnis liefern. Bis 1961 auch für königliche Münzen oder Pennies geeignet. Der Grund ist einfach: In den vergangenen Jahrhunderten wurde eine hochwertige Kupfersorte - MB-1 - verwendet. Seine wundersamen Kräfte wurden von vielen Menschen im ganzen Land geschätzt.

Einige Autoren raten zum Polieren der Oberfläche von Münzen. Es wird auch empfohlen, in diese 2 mm Löcher zu bohren.

Wie man mit Kupfertellern und Münzen umgeht

Bilden Sie auf dem Blatt ein Stück Kupfermünzen und -tafeln in parallelen Reihen. Voraussetzung - räumliche Nähe. Die Größe einer solchen Anwendung sollte der Bereich zwischen den Schulterblättern und der Oberfläche entlang der Länge des Rückens sein. Legen Sie sich mit der geformten Applikation wieder auf das Blatt. Die Behandlung dauert mindestens 40 Minuten, danach können Sie klettern. Die widerstandsfähigsten, d.h. fest auf der Rückseite der Münze geklebt, mit Klebeband für 4-5 Tage befestigt.

Nach Abschluss der vollständigen Behandlung das Pflaster mit den Kupfermünzen abziehen und die betroffene Haut abspülen. Es wird empfohlen, sie mit einer Feuchtigkeitscreme zu schmieren. Wenn Sie am Körper grünliche Flecken finden, ist der Heileffekt je nach Szenario eingetreten. Wiederholen Sie den Vorgang nach 2 Tagen Wartezeit mit einem Satz Kupfermünzen und -tellern.

Wischen Sie die Haut vor der Sitzung vorsichtig ab: Die Epidermis sollte nicht verschwitzt und fettig sein. Kleben Sie die Münzen mit der gleichen Seite fest, da Sie sie dann mit einem schwer zu entfernenden Pflaster fixieren müssen. Wenn Sie Münzen entfernen, beeilen Sie sich nicht, sondern ziehen Sie sie langsam und vorsichtig ab, um die Haut nicht zu beschädigen.

Bevorzugen Sie bei der Auswahl von Kupfermünzen und -tellern eher mittlere als große Gegenstände. Zu große Münzmodelle führen zu Vergiftungen, Anzeichen von Übelkeit und Erbrechen. Stellen Sie sicher, dass die Kupfergegenstände kochendem Feuer und Schleifpapier ausgesetzt sind. So sparen Sie die heilenden Eigenschaften des Metalls und können ihm nicht erlauben, Energie im Voraus zu verschwenden.

Wenn Sie sich mit mehreren Adern mit Draht eindecken, ist es ratsam, eine bestimmte Marke zu verwenden - M-1. Entfernen Sie es vom Netzkabel und entfernen Sie dann die verbleibende Isolierung. Schauen Sie nach dem Entfernen der Isolierung auf die Oberfläche des Kabels - es enthält einen kaum sichtbaren Film. Erhitzen Sie den Draht auf dem Feuer und lassen Sie ihn dann 1,5 Stunden lang in einen Behälter mit Essig fallen. Sobald sich der Film löst, waschen Sie den Draht mit Seife und trocknen Sie die Enden sorgfältig ab. Am besten mit Klebeband umwickeln.

Die erste Möglichkeit eines Drahtes ist ein Applikator. Wir haben ein wenig darüber geschrieben. Die zweite Möglichkeit ist das Anlaufen von kreisförmigen Mikroströmen in einer geschlossenen Struktur, einem gewalzten O-förmigen Draht. Umwickeln Sie die Problemzonen des Körpers mit Kupfermedizin oder bringen Sie Draht auf die Haut auf. Dies ist eine großartige Möglichkeit, unabhängige medizinische Eingriffe zu Hause zu organisieren.

Kupfer Armbänder

Eine weitere Behandlungsmethode ist die Verwendung von Armbändern aus Kupfer. Die Hauptnotiz: Das für die Behandlung verwendete Armband muss aus einer bestimmten Kupfersorte bestehen, nämlich Vakuum-MV. Stellen Sie sicher, dass das Armband an beiden Enden sorgfältig poliert ist. Wenn mindestens ein Teil davon Verunreinigungen enthält, kann von einem Kupferarmband keine Rede sein. Hochwertiges und therapeutisches Kupferzubehör sollte geschlossen sein und einen durchgehenden Bereich bilden.

Das Armband wird je nach Blutdruck ausgewählt. Übermäßiger Druck erfordert das Tragen eines Armbands am rechten und geringen Druck am linken Handgelenk. Das Zubehör sollte sich im Pulsbereich der Hand befinden. In diesem Fall sollte das Armband nicht auf das Handgelenk fallen. Die Hauptanforderung ist eine dichte Anwendung eines medizinischen Zubehörs.

Das Kupferarmband normalisiert die Durchblutung, verbessert den Stoffwechsel, stärkt das Immunsystem, erhöht den Hormonspiegel. Armbänder helfen bei der Behandlung von Bluthochdruck, Rückenproblemen, Herzerkrankungen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Ohnmacht. Für Schwangere werden Kupferarmbänder empfohlen - das Accessoire wirkt sich positiv auf den zukünftigen Fötus aus.

Kupferarmbänder sind auf gesetzlicher Ebene erlaubt, es wird empfohlen, sie im Gesundheitsministerium der Russischen Föderation zu tragen.

Langes Tragen desselben Armbands führt zur Bildung eines Films. Sie können es mit gewöhnlicher Zahnpasta entfernen. Das Armband ist wieder so gut wie neu und kann an öffentlichen Orten getragen werden.

Die Behandlungsmethode mit Kupferdosen kam aus Tibet. Banken werden als medizinische Lotionen auf dem Rücken bei Erkrankungen der Wirbelsäule und der inneren Organe eingesetzt. Osteochondrose, Wirbelsäulenhernie, Asthma bronchiale, Bronchitis, Lungenprobleme - all dies wird mit Hilfe von Kupferdosen behandelt. Traditionelle Medizin beinhaltet die Verwendung von Dosen als Behandlung für den Bauch. Dementsprechend werden Lotionen nicht auf den Rücken, sondern auf den Bauch aufgetragen.

Zubereitungsart: Bereiten Sie 3 Kupferteller à 10 Gramm oder mehrere königliche Münzen vor. Spülen Sie sie mit Wasser aus, füllen Sie sie in einen Behälter, füllen Sie sie mit kochendem Wasser und setzen Sie sie in Brand. Etwa die Hälfte des Wassers sollte abkochen, und der Rest ist fertig.

Berichten zufolge kann Kupferwasser die Durchblutung, Leber- und Milzaktivität verbessern. Wasser widersteht effektiv Fettablagerungen. Diese Daten haben jedoch noch keine wissenschaftliche Rechtfertigung gefunden. Ihre Wirksamkeit wurde aus medizinischer Sicht nicht bestätigt.

WIE KUPFER ZUBEREITET WIRD

Die erste Stufe der Kupferherstellung ist das Kochen: Bereiten Sie eine Salzlösung aus 1 TL Salz und einem Glas Wasser vor. Legen Sie Kupferplatten und Münzen in die Flüssigkeit und warten Sie, bis sie von früheren Beschwerden „gewaschen“ wurden. Entsorgen Sie die Salzlösung im Boden. Reinigen Sie die Teller und Münzen von den restlichen Salzresten. Normales Leitungswasser reicht aus. Sorgfältig gewaschene Münzen werden einer zusätzlichen Verarbeitung unterzogen - Kalzinierung in Brand. Gehen Sie mit Schmirgelpapier auf die Oberfläche von Münzen und Tellern. Führen Sie den Eingriff mindestens 5 Tage nach der Verwendung von Kupfer für medizinische Zwecke durch.

BEHANDLUNG VON MITTELSTANDSKRANKHEITEN

Wie wir bereits herausgefunden haben, kommt Kupfer gut mit Krankheiten zurecht. Es ist jedoch keineswegs eine Tatsache, dass es für Sie richtig ist. Sie müssen das Kupfer überprüfen: Legen Sie eine Platte auf die betroffene Hautpartie, und wenn das Metall „klebt“ und nicht nachlässt, ist die Behandlung sogar möglich! In diesem Fall müssen Sie sich mit Kupfertellern und Münzen eindecken. Wenn keine Haftung auf der Haut besteht, passt Kupfer nicht zu Ihnen.

Es gibt Zeiten, in denen Kupfer selektiv an einigen Hautpartien haftet und von anderen abfällt. Dies deutet darauf hin, dass die Behandlung nur auf dem „magnetischen“ Kupferbereich der Haut möglich ist. Aber das Verfahren wird sicherlich keine Beschwerden verursachen.

  • Kupfer gegen Halsschmerzen. Befestigen Sie die Münzen im Mandelbereich und wickeln Sie den Hals fest mit einem gestrickten Schal. Es ist wünschenswert, Anwendungen für die Nacht durchzuführen.
  • Kupfer gegen Arthritis. Bereiten Sie eine Kompresse aus Kupferwasser vor und tragen Sie sie mehrere Stunden lang auf die betroffenen Stellen auf.
  • Kupfer gegen Krampfadern. Befestigen Sie die Kupferplatten (königliche Münzen) fest auf den betroffenen Beinbereichen. Entfernen Sie das Kupfer nicht vor dem freien Fall der Münze vom Fuß.
  • Kupfer gegen Sinusitis. Legen Sie die Kupferplatten in die Nebenhöhlen und Bahnen.
  • Kupfer gegen Hämorrhoiden. In der Anfangsphase von Hämorrhoiden ist es ratsam, Münzen oder Kupferplatten zu verwenden. Befestigen Sie sie am Anus und Gesäß. Die Eigenschaften von Kupfer können die Durchblutung normalisieren und den Abfluss von Flüssigkeit aus Problembereichen beschleunigen. Münzen sollten fest auf der Haut haften, und dann beginnt der Heileffekt.
  • Kupfer gegen Kopfschmerzen. Nehmen Sie eine liegende Position ein und befestigen Sie die Kupferelemente an den frontalen, okzipitalen oder temporalen Teilen des Kopfes. Halten Sie diese Position 30 Minuten lang und wischen Sie dann die Haut ab. Die Eigenschaften von Kupfer verbessern die Durchblutung und verhindern so, dass Schwindel durch übermäßigen Druck entsteht.
  • Kupfer gegen einen gutartigen Tumor. Heilanwendungen von Kupferobjekten können die Entwicklung von gutartigen Tumoren stoppen und Tumoren vollständig eliminieren. Das Geheimnis ist sehr einfach: Bringen Sie Kupfer auf die Tumore auf, befestigen Sie sie mit einem Verband und tragen Sie sie eine Woche lang. Geben Sie Ihrem Körper Zeit, sich zu erholen, und verbringen Sie nach ein paar Tagen den nächsten Behandlungszyklus. Besuchen Sie regelmäßig die onkologische Apotheke und Therapeutin. Es ist möglich, gutartige Tumoren erst nach genauer Erkennung des Problems zu behandeln. Installieren Sie es nur von Fachleuten.
  • Kupfer gegen Probleme in der weiblichen Linie. Bei Menstruationsbeschwerden, Myomen und anderen gynäkologischen Erkrankungen werden die Genitalien 30 Minuten lang mit Münzen behandelt.
  • Kupfer gegen Knieschmerzen. Befestigen Sie ein paar Münzen um das Kniegelenk und befestigen Sie sie mit einem Strickschal. Die Behandlungsdauer beträgt 2 bis 7 Tage.
  • Kupfer gegen Augenkrankheiten. Befestigen Sie die Kupfermünze zwischen den Rändern der Augen und Schläfen. Warten Sie, bis die Münze auf der Haut haftet, und befestigen Sie sie mit Klebeband. Der Abschluss der Behandlung zeigt Ihnen das Fallen der Münze. Der schwarze Bereich im Behandlungsbereich weist auf eine Dehnung des Glaukoms hin.
  • Kupfer gegen Beschädigungen und Brüche. Bereiten Sie eine Kupferapplikation vor: Platzieren Sie sie um den gesamten Umfang des Körpers auf der Problemstelle - die Platte sollte dicht an der Haut anliegen. Warten Sie 7 Tage und korrigieren Sie dann das Ergebnis. Wenn es schwach ist, ändern Sie die Position der Münze. Die Behandlung mit Kupfer kann trügerisch sein: Zuerst werden Sie verstärkte Schmerzen und eine Zunahme von Ödemen verspüren. Aber im Laufe der Zeit werden diese Symptome nachlassen und die Behandlung wird davon profitieren. Die Hauptsache ist, das Verfahren nicht zu stoppen, weil Die Haut gewöhnt sich an die Kupferplatten und nimmt deren Anziehungskraft besser wahr.
  • Kupfer gegen Narben. Solche Narben treten nach der Operation auf. Bringen Sie Kupferplatten an der Stelle der Nähte an und befestigen Sie sie mit einem festen Verband. Vergessen Sie nicht, die Haut zu überprüfen. Sie dürfen insbesondere im Bereich der Nähte nicht gebrochen werden.
  • Kupfer gegen Diabetes. Nehmen Sie 2 Esslöffel Wasser mit Kupfer hinein. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.
  • Kupfer gegen Herzmuskelerkrankungen. Legen Sie eine Kupfermünze in den Bereich unter dem Schlüsselbein. Es ist ratsam, die perfekte „magnetische“ Stelle auf der Haut zu finden, damit die Münze nicht herunterfällt. Befestigen Sie das Kupfer mit Klebeband und tragen Sie es eine Woche lang.
  • Kupfer gegen Hörprobleme. Bringen Sie Kupfermünzen auf die Knochenohrbeule auf. In die entgegengesetzte Richtung legen Sie die gleiche Münze. Unter Tinnitus leiden? Legen Sie die Platten in den Nacken. Achten Sie auf ein festes Ansaugen der Münzen auf der Haut.

Vorsicht: Übermäßige Mengen an Kupfer können den Körper schädigen. Eine Kupfervergiftung führt zur Entstehung einer Reihe von Krankheiten. Bevor Sie eine Kupferplattenbehandlung durchführen, konsultieren Sie Ihren Therapeuten zum Thema Sicherheit.

EMPFEHLUNGEN FÜR DIE BEHANDLUNG VON MEDIUM

Kupfer ist für ungefähr 90% der von Krankheiten betroffenen Menschen geeignet. Die Organismen der restlichen 10% der Patienten stoßen dagegen Kupferpartikel ab. In diesem Fall ist es möglich, Kupfer durch Silber zu ersetzen. In der Regel sollte die Wirkung einer solchen Behandlung nicht schlechter sein.

Die Kupferbehandlung erfolgt in 2 Hauptbereichen:

  • Tragen eines Kupferarmbandes - das Accessoire sollte eng am Handgelenk anliegen und sich nicht darunter bewegen.
  • Die Verwendung von Kupfertellern und Münzen - die auf der Haut befestigten Elemente werden mit Bandagen aus Stoffen oder Schals befestigt.

Es wird empfohlen, die Armbänder und Teller vom angesammelten Negativ zu reinigen. Das Tragen dauert in der Regel 2 Tage. Danach werden die Zubehörteile entfernt und in Essigsäurelösung erneut gekocht.

Kupfer muss nicht ersetzt werden, weil für den langfristigen medizinischen einsatz geeignet. Sie müssen sich nur regelmäßig um ein Kupferobjekt kümmern.

Autor: Volksheiler Margulik Evgeny Pavlovich

  • Behandlung mit Salzdressings
  • Silber Wasseraufbereitung

Die moderne Medizin und der technische Fortschritt bieten uns eine breite Palette verschiedener Medikamente und spezifischer Behandlungsmethoden. Die moderne medizinische Therapie führt jedoch zu irreparablen Gesundheitsschäden und zur Entstehung neuer Krankheiten. Aus diesem Grund suchen wir zunehmend nach einer Behandlung für die Natur und nutzen die heilenden Eigenschaften von Metallen, Kräutern, Steinen usw. Die Behandlung mit Kupfer ist ein einfacher und sicherer Weg, um verschiedene Arten von Krankheiten loszuwerden.

Die heilenden Eigenschaften von Kupfer sind dem Menschen seit jeher bekannt. Im alten Indien, Griechenland, China und Japan wurden Kupfer und seine magischen Eigenschaften verwendet, um viele Krankheiten und Beschwerden zu heilen.

Gemäß der alten Medizin bewegt sich Energie auf bestimmten Kanälen. Die Stagnation von Energie an einem Ort und das Fehlen von Energie an einem anderen Ort stören die Energieharmonie, was wiederum zur Entstehung der Krankheit führt. Alle Krankheiten können in zwei Haupttypen unterteilt werden: entzündliche und chronische. Gold und Silber helfen bei der Heilung chronischer Krankheiten und Kupfer - behandelt Entzündungsprozesse im Körper, Krämpfe, Schmerzen, Blutergüsse.

Die Slawen nutzten seit der Antike die einzigartigen Eigenschaften von Kupfer. Dieses Metall wird zur Behandlung von Frakturen, Radikulitis, Hämatomen, Tumoren, Polyarthritis, epileptischen Anfällen und Cholera eingesetzt. Interessant: Die Wolga-Binnenschifffahrtsunternehmen legten sich Kupfermünzen unter die Fersen und trugen Kreuze aus diesem Metall, um sich vor Cholera zu schützen.

Es wurde ein Experiment durchgeführt, bei dem das Biofeld des Probanden gemessen wurde, bei dem sich die Partikel chaotisch bewegten. Nach dem Anlegen des Armbands an die Hand des Probanden zeigten die Messungen nach einigen Minuten eine entspanntere Bewegung der Partikel und eine Harmonisierung des Biofelds.

Wie heilt Kupfer?

Für die Behandlung werden traditionell alte Kupfermünzen und -armbänder verwendet, die für die Behandlung besser geeignet sind als herkömmliche Legierungen.

Medizinische Eigenschaften von Kupfer werden verwendet für:

  • Temperaturreduzierung;
  • Schmerzen lindern;
  • Resorption von gutartigen Tumoren;
  • Aktivierung von Stoffwechselprozessen, inkl. erhöhte Insulinproduktion und Blutleukozytenfunktionen;
  • Desinfektion und Blutungen stoppen.

Kupfer hilft bei der Heilung von Krankheiten wie Tuberkulose, Asthma, Bronchitis, Ischias, Hämorrhoiden, Bindehautentzündung (einschließlich Follikel), Nierensteinkrankheit, entzündlichen Prozessen verschiedener Ursache (Angina, Otitis, Sinusitis, Arthritis, Cholezystitis, Nephritis und usw.), Arthritis, Tendovaginitis, Erkrankungen der Haut und des Magen-Darm-Trakts, des Herz-Kreislauf-Systems. Die heilenden Eigenschaften von Medina können auch durch Verletzungen und Abszesse im Verlauf der postoperativen und postinfarktbedingten Wiederherstellung des Körpers ersetzt werden. Kupfer hat die einzigartige Eigenschaft, Strahlung bei der Bestrahlung von Krebstumoren zu entfernen.

Kupfer wirkt sehr schnell. Bei der Behandlung schwerer Krankheiten erfolgt die Behandlung in Kursen und verlängert die Anwesenheit von Kupfer auf dem menschlichen Körper. Als intelligenter Arzt findet Metall selbständig schmerzhafte Schwachstellen im menschlichen Körper und beginnt diese positiv zu beeinflussen. Zum Beispiel war der Mann nach der Operation sehr krank. An der Naht waren Kupfermünzen angebracht, und von dort kam ein Nylonfaden, den die Ärzte während der Operation vergessen hatten.

Manchmal kommt es vor, dass nach dem Aufbringen von Metall auf den Körper die Verschlechterung der Krankheit einsetzt, aber nach einer Weile vergeht alles. Eine Frau hatte eine schlechte Hand, es war unmöglich, sie zu bewegen. Sie begannen Kupfer mit einer Hand zu heilen, und nachdem sie den Schmerzpunkt mit dem Metall in Kontakt gebracht hatten, schwoll die Hand stark an und die Temperatur stieg an. Aber nach einer Weile ließen Hitze und Schmerz nach und die Hand gewann ihre frühere Beweglichkeit. Eine solche vorübergehende Verschlechterung tritt manchmal auch auf, wenn Kupfer auf blauen Flecken platziert wird.

Das Metall hat eine wundervolle wohltuende Wirkung auf das Zentralnervensystem und beruhigt es: Es beseitigt nervöse Übererregungen, Stress, Schlaflosigkeit und lindert Kopfschmerzen. Um Kopfschmerzen zu beseitigen, müssen Sie eine Münze nehmen und an der Schmerzquelle (Schläfen, Stirn, Nacken) anbringen. In zehn bis fünfzehn Minuten vergeht alles.

Das Metall hilft bei Herzbeschwerden: Legen Sie die Münze in die Fossa subclavia und prüfen Sie, ob sie sitzt oder fällt. Wenn sie nicht herunterfällt, befestigen Sie sie mit einem Pflaster und tragen Sie sie zehn Tage lang rund um die Uhr.

Am Anfang des Artikels wurde gesagt, dass Kupfer entzündliche Krankheiten perfekt heilt, aber auch chronische Krankheiten wie Tracheobronchitis und Sinusitis gut behandelt. Nur die Behandlung sollte hier durchgeführt werden. Bei einer Tracheobronchitis werden Münzen für die Nacht auf den Hals und bei einer Nasennebenhöhlenentzündung auf die Augen gelegt. Und so erholt sich ein Mensch für ein paar Nächte.

Empfehlungen:

1. Es ist besser, genau das alte Kupfer zu kaufen - Münzen, Armbänder, Teller, Schmuck.

2. Tragen Sie nicht die ganze Zeit Kupfer, Sie müssen zwischen dem Tragen Pausen einlegen. Es ist ratsam, das Armband regelmäßig von einer Hand zur anderen zu wechseln.

3. Bei der Auswahl eines Armbands ist zu beachten, dass geschlossene Armbänder nicht zum Tragen geeignet sind, sowohl für medizinische Zwecke als auch als Schmuck.

4. Nachdem eine schwere Krankheit durch Metall geheilt wurde oder Sie sich Kupfer geliehen haben, müssen Sie es reinigen. Als Energiereinigung können Sie Quellwasser, Weihrauch und Kerzen verwenden. Um Oxidation vom Metall zu entfernen, verwenden Sie Polieren.

5. Grünliche Flecken auf dem Körper nach dem Tragen von Kupfer deuten darauf hin, dass eine Person eine Krankheit und einen Kupfermangel im Körper hat.

Kupfer hat ein weites Betätigungsfeld, dessen heilende Eigenschaften von jedermann genutzt werden können. Ihre Heilkraft wurde durch eine jahrhundertealte Geschichte verschiedener Völker und Kulturen, experimentelle Daten von Wissenschaftlern des 20. und 21. Jahrhunderts, erfolgreiche Heilung und ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit Metall belegt. Abschließend möchte ich sagen, dass Kupfer das Metall des Planeten Venus ist, das Liebe, gegenseitiges Verständnis lehrt und dabei hilft, den richtigen Weg zu wählen.

Schamanen-Kupferarmband

Die letzten Jahre des 20. Jahrhunderts sind geprägt von der Suche nach spezifischen Behandlungsmethoden. Die moderne medikamentöse Therapie hat zu neuen Krankheiten geführt. Eine der unspezifischen Behandlungsmethoden ist die Behandlung mit Kupfer.

Die Menschen lernten sehr lange über die heilenden Eigenschaften von Kupfer. Im alten Indien behandelte es Haut- und Augenkrankheiten. Rezepte für verschiedene "Kupfermedikamente" standen im Arsenal von Ärzten auf der ganzen Welt. Sogar Aristoteles und Galen kannten sich mit Metalltherapie aus. Aristoteles schrieb, dass das Aufbringen eines Kupfers auf einen blauen Fleck einen blauen Fleck warnt und dass hier, abgesehen von der Erkältung durch Kupfer, „etwas“ wirkt, das die Schwellung des Kupfers heilt und dass bei der Behandlung von Geschwüren Kupferplatten darauf gelegt werden.

Im alten Griechenland wurde Kupfer verwendet, um Taubheit und Entzündungen der Mandeln zu heilen. Die große Avicenna empfahl nach sofortiger Entfernung eitriger Mandeln, seinen Mund mit kaltem Wasser und Essig auszuspülen, wonach er Kupfersulfat auf die Wunde auftrug. Ärzte des Alten Ostens behandelten Knochenbrüche mit rotem Kupferpulver, das oral eingenommen und mit Wasser oder Milch getrunken wurde.

Russland verwendete auch lange Zeit Kupfer zur Behandlung. Sie behandelte Radikulitis, Polyarthritis, Prellungen und Knochenbrüche, Epilepsie und viele andere Krankheiten, sogar Cholera. Und nicht umsonst. Es wurde festgestellt, dass in den furchtbaren Cholerajahren die Arbeiter der Kupfergießereien sowie diejenigen, die nicht weit von den Kupferlagern entfernt lebten, nicht an Cholera litten. Lastkahnschlepper an der Wolga trugen Kupferpyataks und Kupferkreuze, um nicht an Cholera zu erkranken.

Behandlung von Volksheilmitteln

  • Kupfer löst alle gutartigen Tumoren. Bei vielen kranken Frauen mit Myomen erholten sich Brusttumoren nach dem Aufbringen der Münzen.
  • Sie können Teller oder Münzen mit einem Durchmesser von 1 bis 8 cm und einer Dicke von 1 bis 3 mm verwenden. Für mehr Wirkung müssen sie vor dem Gebrauch am Feuer entzündet, gekühlt und mit Sandpapier gereinigt werden. Die so vorbereiteten Scheiben werden über einen Zeitraum von 6 Stunden bis 3 Tagen auf schmerzende Stellen gelegt. Die Scheiben werden mit Klebeband auf der Haut fixiert. Nach dem Zerkleinern der Platten wird die darunter liegende Haut mit warmem Wasser und Seife gewaschen. In der Regel dauert die Einnahme von Medikamenten 3 bis 20 Tage. Es ist zu bemerken, dass der Effekt höher ist, wenn die Platte von der Haut angezogen wird, die unter der Platte eine grünliche Farbe annimmt. Heilpraktiker glauben, dass bei einem Zusammenhalt der Haut mit Kupfer Kupfer zur Behandlung verwendet werden kann, andernfalls ist Kupfer unbrauchbar.
  • Kupfer aktiviert die Wirkung von Insulin im Blut. Daher können Sie mit Medikamenten das Insulin reduzieren oder ganz aufgeben.
  • Sie behandeln Kupfer- und Knochenbrüche, Prellungen und Furunkel. Die traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung von Kupfersulfat in der Zusammensetzung der Salbe, die wie folgt hergestellt wird: 20 g Fichtenharz, eine zerstoßene Zwiebel, 15 g Kupfersulfat, 50 g Pflanzenöl (besser als Olivenöl). Alles mischen, vorsichtig mahlen und erhitzen, um zu kochen. Die entstehende Salbe wirkt brennend und pflegt.

Das Schema der Auferlegung von Kupferplatten

1 - für lumbale Sakralitis;
2 während der Plexitis;
3 - mit zervikaler Osteochondrose und skapulohumeraler Periarthritis;
4 - mit Osteochondrose der Wirbelsäule;
5,6 - mit Angina;
7.8 - bei Erkrankungen (Schmerzen) des Kniegelenks;
9, 10 - mit Verletzungen der Sprunggelenkbänder.

  • Bei Kontakt mit Kupferscheiben erhöht sich die Leukozytenaktivität. Kupfer heilt schnell. Wenn es am Abend eine hohe Temperatur mit Lungenentzündung gibt, normalisiert sich die Temperatur nach dem Auflegen der Kupfermünzen auf den Morgen.
  • Um Taubheit zu heilen, tragen sie eine 3-Kopek-Münze auf die Ausbuchtung des Knochens hinter dem Ohr und die andere von der Seite des Gesichts auf das Ohr auf.
  • Kupfermünzen heilen Hämorrhoiden und stoppen Hämorrhoidenblutungen, da sie einen guten Effekt auf die Venen um den Anus haben. Eine Münze sollte mit einer Kante direkt auf den Anus gelegt werden, und die zweite Münze sollte höher zwischen den Gesäßmuskeln eingeklemmt werden, damit sie sich nicht berühren. Im Falle einer chronischen Erkrankung sind wiederholte Kurse in der Nacht erforderlich.
  • Im Alltag kann Kupfer auf die wunde Stelle aufgetragen und einfach festgesteckt werden. Wenn der Auferlegungsort ungenau gewählt wird, bewegt sich das Kupfer unter dem Verband von selbst an den richtigen Ort. (Chemiker erklären dies durch eine Beeinträchtigung des biologischen Potenzials unter dem Einfluss einer Krankheit, die unter dem Einfluss von Kupfer gleichgesetzt wird.)
  • Nach den Beobachtungen von Professor F. N. Romashov, die bei 760 Patienten mit verschiedenen Krankheiten durchgeführt wurden, hatte die Anwendung von Kupferscheiben und -platten eine analgetische, entzündungshemmende und ödemhemmende Wirkung. Im Körper gebildete Kupfersalze sind extrem giftig für Pilze, Cholerabakterien und einige Viren. Die bakteriologische Wirkung von Kupfer wird häufig zur Sterilisation von Wasser und zur Behandlung von entzündlichen Prozessen der Mundschleimhaut und der Augen eingesetzt.
  • Wenn Kupfer verwendet wird, beruhigt sich das Nervensystem, Schlaflosigkeit verschwindet. Kupfer gibt dem Körper Energie. Kupfer lindert Kopfschmerzen, wenn es 15-20 Minuten lang auf schmerzende Stellen (Stirn, Schläfen, Hinterkopf) aufgetragen wird.
  • Infolge von Blutergüssen in den Beinen kommt es häufig zu einer Thrombophlebitis. Um ihn zu warnen, werden Kupfermünzen unter einem Strumpf in einen Schuh gesteckt.
  • Kupfer wirkt sich gut auf das Herz-Kreislauf-System aus: Wenn das Herz schmerzt, werden die Münzen in die Fossa subclavia gelegt. Teller anbringen und tagsüber rund um die Uhr tragen. Nach 10 Tagen kann der Schmerz aufhören.
  • Kupferquelle heilt chronische Krankheiten: Mittelohrentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Tracheobronchitis. Wenn Sinusitis eine Penny-Münze setzen müssen (manchmal sind sie sogar großartig). Wenn Tracheobronchitis am Hals angewendet wird (Kupfer kann nicht verwendet werden, bis der Arzt eine Diagnose gestellt hat, da sich das Krankheitsbild sehr schnell ändert und der Arzt keine korrekte Diagnose stellen kann).
  • Kupfer lindert Entzündungen, lindert Schmerzen, beschleunigt die Reifung von Furunkeln, beugt Infektionskrankheiten vor und regt die Abwehrkräfte des Körpers an. Bei Hautkontakt hat es eine lokale bakterizide Wirkung.
  • Bei der Behandlung von gebrauchten Kupferplatten. Die Platten bestehen aus rotem Kupfer. Hierbei handelt es sich um dünne, gut polierte Kupferkreise mit verschiedenen Durchmessern, die bei verschiedenen Erkrankungen auf die entsprechenden BAHT (biologisch aktive Punkte) aufgebracht werden.
  • Sie müssen nicht versuchen, die Kupferplatten größer und dicker zu machen. Sie können sie versehentlich loswerden. In diesem Fall treten Erbrechen, Krämpfe und allgemeine Schwäche auf. Beachten Sie die Empfehlungen. Fragen Sie nach Möglichkeit Ihren Arzt.
  • Die Behandlung mit Kupfer erleichtert den Zustand nach dem Infarkt, und im Falle eines Herzinfarkts wird Kupfer auf die subclavia-Region aufgetragen.
  • Metallotherapie, Bericht Safonova N.M. Im Institut für Balneologie. Sotschi. 02.19.8 G

    Die letzten Jahre des 20. Jahrhunderts sind geprägt von der Suche nach unspezifischen Behandlungsmethoden, da durch moderne medikamentöse Therapie, insbesondere sedierende Hormone und Antibiotika, eine medizinische Erkrankung entstanden ist.

    Ihr Auftreten zwang die Ärzte, sich Kräuterbehandlungen, Akupunktur, Akupressur und anderen unspezifischen Methoden zuzuwenden, um den Widerstand des Körpers zu erhöhen.

    Sogar Aristoteles und Galan kannten sich mit Metalltherapie aus. Aristoteles schrieb, dass die Bindung von Kupfer auf Verletzungen verhindert Quetschungen und „etwas“ ist Werk außer dem kalte Kupfer, die abschwellend und Kupferplatte, die bei der Behandlung von Geschwüren (Kupfer) angeordnet ist. Im antiken Griechenland wurde Kupfer zur Behandlung von Taubheit und Entzündungen der Mandeln verwendet. Im modernen Frankreich werden Hörstörungen mit Kupfer behandelt. Der russische Arzt Grigoriev und andere Ärzte arbeiten an der Kupferbehandlung, aber es gibt noch keine weit verbreitete Verwendung, die Gesetze wurden nicht ausgearbeitet.

    Bei Kontakten von Kupfer, Gold und Blei mit der menschlichen Haut fließt Strom von Metall zur Haut. Der Kontakt von Silber und Zinn - von der Haut zum Metall.

    Metalle können anziehen und abstoßen. Seit 1976 begannen einige Ärzte, Bandscheiben gegen Hautkrankheiten zu verwenden. Wir verwenden Anwendungen von Kupfer nur, wenn es eine Metallhaftung auf der Haut (für Metall auf die Haut saugen), wie wir gesehen haben, dass der Körper einer erkrankten Stelle zieht Metall und hält es. Wenn es nicht nötig ist, lehnt der Körper es ab. Es ist notwendig, die Behandlung abzubrechen; Wenn das Metall endgültig zurückgewiesen wird, wird es durch Verifikation bestimmt.

    Bei der Verschreibung einer Metalltherapie wird zunächst eine Diagnose gestellt - die Grunderkrankung (z. B. Thrombophlebitis, und die Grunderkrankung ist ein Bluterguss).

    Wir wenden Metall zuerst für einen oder zwei Tage oder für einen Tag oder für eine Nacht an und behandeln so bis zum bitteren Ende. Gleichzeitig muss sehr darauf geachtet werden, wie der Patient auf das Metall reagiert. In der Klinik zum Beispiel wurde der Patient mit Metall an einer wunden Stelle behandelt, und da keine Haftung auf der Haut bestand, wurde es mit Klebeband fixiert. Der Patient wurde schlimmer. Unter dem Metall erschien Rötung, Schwellung, im Mund - der Geschmack von Metall, gab es eine Schwäche, Schwindel. Daher müssen wir uns von der Tatsache leiten lassen, dass, wenn es einen Zusammenhalt des Metalls mit der Haut gibt - Sie müssen das Metall anbringen, aber nein - Sie können sich nicht bewerben.

    Bei chronischen Krankheiten ist es besonders wichtig, den primären Fokus zu identifizieren, wenn dies nicht stört, da das Aufbringen von Kupfer auf das sekundäre Zentrum Notsignale hervorruft.

    Frage: Sorgfältige Diagnose, den richtigen Nidus finden und behandeln.

    Beispiel: Ein Bein tut weh. 6 Monate Behandlung mit Physiotherapie haben nicht geholfen. Es wurde festgestellt, dass vor 15 Jahren die Lende verletzt war und seitdem Bewegungseinschränkungen aufgetreten sind. 7 Kupferscheiben wurden auf beide Seiten des Sakrums gelegt - 1901 Einzelmünzen aus Kupfer-Aluminium-Legierung, und nach 17 Tagen tanzte der Mann.

    Bei chronischen Erkrankungen sollten von Zeit zu Zeit Metallscheiben appliziert werden, da sich das Zentralnervensystem "erinnert", dass eine Krankheit vorlag. Die Anwendung von Kupfer entfernt Wärme, Schmerz, wirkt krovevosstanavlivayusche sehr starke bakterizide Mittel aktivieren Wasser und Mineralstoffwechsel, verbessert den Schlaf, beruhigt das zentrale Nervensystem und aktiviert die Wirkung von Insulin im Blut erhöht Leukozyten-Funktion. Die Anwendung von Kupfer löst alle gutartigen Tumoren (Dichtung Brust, Gebärmutter fitromy, Mastitis, etc.), Geschmeidiger Tuberkulose, alle entzündlichen Prozesse im Körper (chronische Otitis media, chronische Bronchitis, Entzündungen der Blase, Lunge, Sinusitis, Entzündung der Mandeln, Entzündung des Mittelohrs) normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper, infektiöse Arthritis, Nierensteinkrankheit, Cholezystitis, Diabetes, Hautkrankheiten usw.

    Es heilt Ischias, Verletzungen unterschiedlicher Herkunft, Herz-Kreislauf-System (Herz, Venen, Thrombophlebitis, verbessern postinfarction Zustand), heilt Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt, Magengeschwüre, Zwölffingerdarmgeschwüre, Gastritis, Colitis.

    Anwendung erholt Kupferohr schießt Tinnitus, aushärtet Tenosynovitis, entfernt schädliche Wirkung der Strahlung (heilt brennt nach der Bestrahlung) aushärtet postoperative Hernien, Hämorrhoiden, kalte Abszesse, verbessert den postoperativen Zustand in der Chirurgie, Behandlung von rheumatoider Arthritis.

    In der Poliklinik N% 154 Moskau in Cheryomushki otolorintolog otroho p.P. Er behandelt Patienten mit Kupfer, ein Gastroenterologe Luskin behandelt Patienten mit seinem Profil.

    Belovs Kinderarzt für die Behandlung von Säuglingen verwendet eine berührungslose Behandlungsmethode mit Kupfer (durch Gaze). Ich erhielt aus Kiew ein offizielles Dokument von den Ärzten der Sportgesellschaft "Spartak" über die Wirksamkeit der Metalltherapie bei Blutergüssen, Verletzungen und Radikulitis.

    Das Metall wirkt bakterizid. Der Patient wurde 5 Monate lang wegen einer Nierenentzündung im Krankenhaus behandelt. Entferne es. Die Entzündung der Harnleiter hat begonnen. Medikamente haben nicht geholfen. Ein ernster Zustand. Der Patient wandte sich der Metalltherapie zu. 20 Münzen wurden auf den Blasenbereich gelegt. Am nächsten Morgen sank die Temperatur, der Zustand besserte sich. Die Ärzte waren überrascht, beschlossen jedoch, die Behandlung mit Metalltherapie fortzusetzen.

    Im medizinischen Institut von Donezk wurde herausgefunden, dass Kupfer die Haut durchdringt und desinfiziert. Kupfer im Körper bindet Giftstoffe und hält Bakterien zusammen (Bakterienglut), während Kupfer Chelatverbindungen bildet, die sehr unlöslich sind.

    Der Patient hatte eine Nierentuberkulose. Nach dem Auftragen der Kupferscheiben erholte er sich und wurde von Tuberkulose befreit.

    Ein fünfzehnjähriges Mädchen erblindete an einer follikulären Konjunktivitis. Als sie ihre Sicht überprüfte, bekam sie eine Brille in einem Metallrahmen und plötzlich begann sie zu sehen. Brille abgenommen - sieht. So haben wir gelernt, dass es einen Effekt gibt, das "Metall" während der Behandlung zu entfernen.

    Kupfer heilt schnell, es aktiviert die Leukozytenaktivität.

    Zum Beispiel gab es am Abend mit einer Entzündung der Lunge eine hohe Temperatur, Kupfermünzen wurden eingeworfen, am Morgen war die Temperatur normal. Nach der Operation heilte die Blinddarmentzündung die Naht für zwei Jahre schlecht (Versiegelung wurde gefühlt). Kupfermünzen wurden auf die Naht gelegt, eine Eiterung trat auf, die durchbrach, ein Faden kam heraus, dann wurde eine Kochbanane angebracht und alles ging vorüber. Der Arm der Frau tat weh, ihr Bein war kalt. Sie begannen, die Hand zu behandeln - der Hauptschwerpunkt der infektiösen Arthritis. Auf der Hand auferlegte Kupfermünzen. Die Hand schwoll zu den Fingern an, es gab Fieber, Schmerzen, aber nach vier Tagen waren die Schmerzen verschwunden. Infektiöse Arthritis ist mit Kupfer gut geheilt.

    Die Austauschprozesse werden durch Kupfer gut ausgehärtet. Ein Patient von 15 Jahren litt an einer Nierensteinkrankheit. Rogen war 32, im Urin - Leukozyten. Drei Monate lang trug sie zwei Kupfermünzen unter dem Gürtel (nur tagsüber). Als ihre Diurese abnahm, brach sie die Behandlung ab - sie hatte 4 Tupfer, isolierte Leukozyten im Urin.

    Wenn Nierensteine ​​gerollt werden, lindert Kupfer sehr gut Schmerzen. Kupfer lindert gut. Kupfer wirkt gut auf das Herz-Kreislaufsystem.

    Wenn das Herz schmerzt, werden die Münzen in die Fossa subclavia gelegt und versuchen zu sitzen.

    Wenn er sitzt, muss er rund um die Uhr getragen, 10 Tage mit einem Pflaster gesichert und dann entfernt werden. Der Schmerz verschwindet.

    Infolge von Blutergüssen in den Beinen kommt es häufig zu einer Thrombophlebitis. Zur Behandlung müssen Sie Kupfermünzen in den Schuh unter dem Strumpf legen. Kupfer gut behandelt Krampfadern. Münzen sollten sich am Fuß festsetzen. müssen tragen, bis sie unter die Ferse rutschen.

    Beim Quetschen der Brust - die schlimmsten Folgen der Verletzung. Die Frau wurde von einem Onkologen in die Chirurgie berufen, aber die Verwendung von Metaltherapie (Münzen wurden auf das Siegel aufgebracht) löste das Siegel und die Operation war nicht erforderlich. Eine Frau mit einer zweiwöchigen Schwangerschaft fand ein Fibrom in der Gebärmutter. Sie wurde zur Operation berufen, aber die Verwendung von Platten löst die Myome und die Operation ist nicht erforderlich. Die Münze wird auf den Unterbauch angewendet.

    Kupfer löst gutartige Tumoren.

    Kupfer heilt Verbrennungen nach Röntgenbestrahlung, lindert die schädlichen Auswirkungen der Strahlung.

    Kupfermünzen stoppen und heilen Hämorrhoidenblutungen, da sie sich positiv auf die Venen um den Anus auswirken. Daher sollte die Münze mit einer Kante direkt auf den Anus gelegt werden und die zweite Münze sollte höher zwischen dem Gesäß eingeklemmt werden, damit sich die Münzen jedoch nicht berühren.

    Kupfer heilt postoperative Hernien, da es die Stärke des Bindegewebes und der Sehnen verringert. Bei chronischen Krankheiten sind wiederholte nächtliche Behandlungen erforderlich.

    Copper Well heilt Otitis, Sinusitis und Techobronchitis.

    Im Falle einer Antritis ist es notwendig, die Pfennigmünzen auf schmerzende Stellen aufzutragen (manchmal sind sie sogar für die Oberkieferhöhlen geeignet). Bei Tracheobronchitis - am Hals.

    Sie können kein Kupfer verwenden, um die Diagnose zu stellen, da dies das Bild verändern kann und der Arzt nicht die richtige Diagnose stellt.

    Zum Beispiel: Bei einem Patienten diagnostizierte ein Arzt abends eine Lungenentzündung. Nachts legte die Patientin Kupfermünzen auf ihren Rücken, und am Morgen kam der Arzt und stellte keine Symptome einer Lungenentzündung fest. Der Arzt war überrascht, dass das so falsch war.

    Kupfer heilt Taubheit: Dazu müssen Sie eine Zwei-Kopeken-Münze auf den konvexen Knochen hinter dem Ohr kleben, eine weitere Münze - von der Seite des Gesichts auf das Ohr.

    Die Behandlung dauert und die Münzen werden nur angewendet, solange die Münzen die Haut greifen.

    Bei Ohrgeräuschen wird die Münze hinter das Ohr gelegt.

    Kupfer aktiviert die Wirkung von Insulin im Blut, sodass Sie mit Medikamenten eine Dosis Insulin einnehmen oder ganz abbrechen können.

    Bei der Behandlung von Knochenbrüchen reagieren die Knochen nicht auf Wetteränderungen.

    Bis 1961 in Kupfermünzen erschienen. Aluminium ist enthalten, und er beteiligt sich am Aufbau von Bindegeweben.

    Kupfer beseitigt Schlaflosigkeit, da es das Nervensystem beruhigt und Kupfer dem Körper Kraft verleiht.

    Kupfer lindert Kopfschmerzen: Fünf-Kopeken-Münzen werden auf die Schmerzherde (Stirn, Schläfen, Nacken) aufgetragen, die Schmerzen sind nach 15-20 Minuten beseitigt.

    Es gibt ein Training für Griffmünzen mit Leder. Zum Beispiel: Eine Frau hat ein schmerzendes Knie. Sie müssen 6 Münzen anbringen, aber nur eine ist geklebt. Dann 6 Münzen an das Knie gebunden, klebten sie nach und nach und hielten für zwei Wochen. Als die Münzen selbst abfielen, war die Behandlung beendet.

    Bei Blutergüssen an Armen und Beinen kommt es vor, dass die Anwendung von Kupfer zu Verschlimmerungen führt: Stärkt Schwellungen, Schmerzen. Aber bald ist alles vorbei.

    Kupferbehandlung lindert den Zustand nach einem Herzinfarkt. Im Falle eines Infarkts sollten die Münzen an der Fossa subclavia befestigt werden.

    Zum Einmischen werden Münzen bis 1961. Eine solche Münze heißt mat-1 (Bronze-Aluminium-Legierung) und es werden Kupferplatten mit einer Breite von 50-60 mm und einer Dicke von 1:10 verwendet. Kupfer angewendet marke mv (kupfer vakuum), mob-moo, mg. Am besten mV, aber Blatt, aber kein Kreis.

    Bei der Größe der Münze wird der Teller so entnommen, dass kein Durchhängen über die Haut entsteht, das heißt, dass er die Haut mit einer Fläche berührt.

    Bei der Anwendung muss das Metall regelmäßig in einer Salzlösung gebrannt oder angefeuchtet werden.

    Da diese Methode die Leistungsfähigkeit des Körpers verbessert, kann sie Krebs vorbeugen.

    Kandidat Honig Wissenschaft Ivanchenko sagte: "Wir haben die Methode der Behandlung mit Metalltherapie überprüft, wir finden es effektiv."

    Im Falle einer ischämischen Herzerkrankung muss der Kragenbereich vier Tage lang mit Kupfer behandelt werden.

    Bei allgemeiner Schwäche am Morgen müssen Sie Kupferplatten auf den Schmerzpunkt he-gu und den Schmerzpunkt von Ouzo-san-li legen.

    Zu Ihrer Information: Der He-Gu-Schmerzpunkt befindet sich an der Strahlenbasis der ersten Phalanx des Zeigefingers (im Loch zwischen Zeigefinger und Daumen des Handrückens). Der schmerzhafte aktive Punkt des Ouzo-San-Li befindet sich unterhalb der Patella, etwas unterhalb des Kopfes und innerhalb der Fibula, zwischen dem Tibialis-Muskel und der langen Streckung der Finger.

    Rede eines Wissenschaftlers der Elektrochemie: „Ich beschäftige mich mit der Messung der Bioströme von Tieren und Menschen. Die uralte Medizin Chinas, Japans und indischer Yogis behauptet, dass in einem lebenden Organismus Bioenergie durch die Kanäle fließt und diesen in einigen Kanälen verzögert und ein Versagen in einem anderen Kanal zu einer Störung der Harmonie des Körpers führt und dann die Krankheit beginnt (die Energieverteilung in diesen Kanälen ist gestört).

    Es gibt zwei Arten von Krankheiten. Positive Erkrankungen - entzündliche und negative Erkrankungen - chronische, bösartige Tumoren.

    Unsere Ärzte haben die Tatsache aus den Augen verloren, dass die Bewegung der elektrischen Energie im Körper durch die Kanäle verläuft. Kein Wunder bei der alten Thrombophlebitis, die durch Gehen auf dem Tau behandelt wurde. Sie sandten Energie in die Erde. Die Exposition durch aktive Punkte gegenüber einem Krankheitszustand vom positiven Typ erhöht die Verschiebung in Richtung Normalisierung. Gold und Silber heilen Krankheiten vom negativen Typ und Kupfer - positivere Typen. Dies liegt daran, dass das elektrische Potential von Kupfer gleich dem elektrischen Potential des menschlichen Körpers ist.

    Hot Spots im Körper haben ein reduziertes Potential und leiten die Richtung des Stroms dieses Zeichens weiter. Somit wählt der Kupferstrom selbst den gewünschten Schmerzpunkt. Dies ist ein großer Vorteil der Metalltherapie vor der Akupunktur, Akupunktur, bei der Sie den aktiven Punkt genau kennen müssen. “

    Drei Menschen betraten die Bühne, durch Metalltherapie geheilt.

    Man hatte jahrelang Hämorrhoiden, er legte Kupfermünzen auf seinen Anus und erholte sich.

    Der zweite hatte eine langfristige Radikulitis und wurde durch Aufbringen von Elektrolytkupfer geheilt.

    Der dritte hatte eine Verletzung: Doppelbeinbruch. Er wurde lange Zeit behandelt, aber nichts half, bis er sechs Drei-Kopeken-Münzen mit Klebeband an seinem Bein befestigte. Sie blieben zwei Wochen, dann zog er sie aus, als der Schmerz und die Schwellung verschwanden. Aber bald wurden sie wieder aufgenommen, und er band wieder 9 Münzen an seinen Fuß. Jetzt lassen die Schmerzen nicht mehr nach, er fährt Ski (er ist Trainer).

    http://seyakha-school.ru/lechebnye-svoystva-medi-pri-perelomah.html
    Up