logo

Staphylococcus aureus ist der Erreger einer gefährlichen Infektion, die jedes menschliche Organ befallen kann und die Ursache von mehr als einhundert gefährlichen Krankheiten ist. Staphylokokken können Blinddarmentzündung, Cholezystitis, eitrige Mastitis und infektiöse Pneumonie verursachen.

Eitrige Haut- und Schleimhautläsionen durch Staphylococcus aureus - Akne, Furunkulose, Carbunkulose, Follikulitis, Ekzeme. Die Entwicklung dieser Krankheiten hängt mit der Fähigkeit der Bakterien zusammen, das Lipaseenzym abzusondern, das Fett im Mund des Haarfollikels abbaut und zur Bildung eines Abszesses beiträgt.

Staphylococcus ist auch gefährlich durch seine Stoffwechselprodukte - Toxine. Exfoliatin - ein Toxin, das das "Verbrühungssyndrom" verursacht - eine Krankheit, die Neugeborene betrifft und Blasen auf der gesamten Hautoberfläche verursacht, ähnlich wie Verbrennungen. Enterotoxin, ein weiteres gefährliches Gift von Staphylococcus aureus, verursacht beim Kontakt mit dem menschlichen Körper Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen, Durchfall und andere Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung.

Staphylococcus brütet nicht nur im menschlichen Körper, sondern auch in Nahrungsmitteln - Fleisch- und Fischkonserven, Bonbons mit Buttercreme, Salate und Saucen, die Giftstoffe freisetzen. Vergiftungssymptome treten bei einer Person auf, die Produkte mit angesammelten Toxinen isst.

Wirksame Behandlung von Staphylococcus aureus mit Kupfer

Unter den populären Methoden zur Behandlung und Vorbeugung von Staphylococcus aureus sollte der seit Aristoteles bekannten Kupferbehandlung oder Metalltherapie besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Aristoteles erwähnt in seinen Schriften die Behandlung von Blutergüssen, Geschwüren und Schwellungen durch Aufbringen von Kupferplatten. Avicenna empfahl im Falle einer eitrigen Entzündung, Kupfersulfat auf das betroffene Gebiet aufzutragen, während Heilpraktiker aus dem Osten Knochenbrüche und Knochenkrankheiten mit rotem Kupferpulver behandelten und es zur oralen Verabreichung verschrieben.

In der Tradition unseres Volkes gibt es auch Vorschriften für die Behandlung mit Kupfer, das bei verschiedenen Krankheiten angewendet wurde - von Blutergüssen, Geschwüren und Eitern bis hin zu Cholera. Eine wichtige Rolle bei der Prävention von Staphylokokken-Infektionen spielt die Verwendung von Kupferutensilien im Alltag. Waschen mit Wasser aus dem Kupferbecken, Lebensmittel aus Kupfergeschirr sorgen für einen konstanten Fluss dieses Metalls in den Körper. Kupfer ist für viele wichtige biochemische Prozesse, die Kollagensynthese, die Eisenabsorption und die Hämoglobinsynthese von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus hat Kupfer starke antibakterielle Eigenschaften und tötet sogar Methicillin-resistente Staphylokokken ab, die nicht anfällig für Antibiotika sind.

Die antiseptische Wirkung von Kupfer ist höher als die von Silber. In Amerika, Japan und England werden daher antimikrobielle Krankenhausgeräte, Türgriffe, Geländer und andere Kontaktflächen, über die sich eine Infektion ausbreiten kann, daraus hergestellt.

Kupfer ist das einzige Metall, das in der Zelle von Aeroben (pathogene Mikroflora) eingebettet ist, Erstickungsprozesse in ihnen verursacht und diese wiederum auf natürliche Weise absterben. Gleichzeitig ist Kupfer für anaerobe Organismen (Lacto- und Bifidus-Bakterien) absolut unbedenklich! Dies ist besonders wichtig bei Staphylococcus aureus, der im Leben eine große Menge starker Gifte produziert. Wenn Sie ihn jedoch mit Antibiotika töten, setzt er noch gefährlichere Gifte frei, woraufhin der Mensch noch schlimmer wird!

Wenn es in Ihrem täglichen Leben keine Kupfergegenstände gibt (echtes Kupfer sollte eher eine rötliche als eine goldene Tönung haben), ist es notwendig, die Nahrungsaufnahme sicherzustellen (oder Nahrungsergänzungsmittel, zum Beispiel EUBLISS). In Spinat, Salat, Buchweizen, ungeschältem Hafer, Rinder- und Schweineleber ist viel Kupfer enthalten.

Die tägliche Kupferrate für einen Erwachsenen beträgt 2 mg. Bei einer Dosierung von mehr als 3 mg können Vergiftungssymptome auftreten: Übelkeit und Anzeichen von Lebensmittelvergiftung, Sabbern und Metallgeschmack im Mund, Durchfall, Nieren- und Leberinsuffizienz, Störungen des Nervensystems.

Beachten Sie auch, dass kolloidales Silber bei Einnahme auch einen positiven Effekt auf Staphylokokken hat. Kolloidales Silber ist das beste natürliche Antibiotikum

Chlorophyllipt gegen Staphylococcus aureus

Chlorophyllipt wird zur Behandlung von eitrigen Erkrankungen der oberen Atemwege und Entzündungen angewendet, die durch eine Staphylokokkeninfektion hervorgerufen werden. Chlorophyllipt zeigt auch bei der Behandlung von antibiotikaresistenten Staphylokokkenstämmen gute Ergebnisse, es wird topisch angewendet, spült und entzündet die Herde.

Das Medikament wird in Form einer Alkohol- und Öllösung freigesetzt, eine Alkohollösung mit einer Konzentration von 1% wird zum Gurgeln verwendet und eine Öllösung wird zum Schmieren der entzündeten Mandeln verwendet. Die Öllösung wird auch zum Spülen des Nasopharynx verwendet, um die Schleimhaut nicht mit Alkohol zu verletzen. Eine 2% ige Öllösung Chlorophyllipt wird dreimal pro Tag über eine Woche als Nasentropfen verwendet, um die Nasenhöhle zu sanieren. Das Spülen mit Chlorophyllipt dauert vier bis zehn Tage. Für Kleinkinder und Neugeborene wird empfohlen, anstelle des Ausspülens mit einer Öllösung angefeuchtete Tupfer auf die entzündeten Stellen zu legen und auch die Mundhöhle und den Hals mit einem Wattestäbchen abzuwischen, das zuvor mit verdünnter Alkohollösung Chlorophyllipta angefeuchtet wurde.

Mit einem großen Wunsch können Sie dieses "Volksheilmittel" selbst zubereiten. Dazu benötigen Sie grüne Weizensprossen (45% Chlorophyll) und eine Saftpresse. Dieser Saft wird nicht gelagert, er muss jedes Mal gemacht werden.

Weitere beliebte Rezepte zur Behandlung von Staphylococcus aureus

Die Behandlungsdauer reicht von zwei bis sechs Wochen, je nach Schweregrad der Erkrankung. Vor Beginn der Behandlung muss ein Phytotherapeut konsultiert werden, um eine hohe Wirksamkeit der Behandlung zu erzielen.

Beinwell und Klette gehen. Eine Mischung aus getrockneten zerkleinerten Blättern von Klette und Beinwell im Verhältnis eins zu eins wird in kochendes Wasser gegossen und besteht auf 15 Minuten. Die resultierende Infusion wird dreimal täglich eingenommen, um den Zustand des Patienten zu lindern. Frische Klettenblätter werden zur lokalen Behandlung von Hautpartien mit eitrigen Läsionen verwendet - sie tragen zur Verringerung von Entzündungen und zur Beschleunigung der Hautheilung bei.

Beeren der Schwarzen Johannisbeere gegen Staphylokokken. Frische Beeren und schwarzer Johannisbeersaft enthalten eine große Menge an Vitaminen, Mineralien und Phytonciden - natürliche Antibiotika, die dem Körper helfen, Infektionen zu bekämpfen. Bei der komplexen Behandlung von Staphylokokken-Infektionen ist es nützlich, täglich schwarze Johannisbeeren zu essen, um das Immunsystem zu stärken und die Wirkung von Antibiotika (Tetracyclin, Biomitsin usw.) zu verstärken. Sie nehmen dreimal täglich nach jeder Mahlzeit ein Glas Beeren ein. Studien haben die Wirksamkeit von Schwarzer Johannisbeere bei der Behandlung von Staphylococcus-Infektionen nachgewiesen - Versuchstiere, die täglich mit Beeren und Johannisbeersaft infiziert wurden, überlebten und wurden im Vergleich zur Kontrollgruppe fünfmal häufiger geheilt.

Goldener Dorn. Das Gras des goldenen Stachels oder Sumpfes wird als Abkochung zur Behandlung von Hautkrankheiten, Mastopathien und Staphylokokkeninfektionen verwendet. Legen Sie zwei Esslöffel trockenes Rohmaterial in einen Stoffbeutel und legen Sie ihn in einen Behälter mit kochendem Wasser (1 Liter). Kochen, bis die Flüssigkeit für die Behandlung von Kindern einen goldenen Farbton und für Erwachsene ein sattes Gelb oder Hellbraun angenommen hat. Die resultierende Brühe für zehn Tage, anstelle von Wasser trinken und zum Waschen der betroffenen Bereiche und Eiterung verwendet.

Infusion von Heilkräutern. Eine Mischung aus Heilkräutern mit Labaznika-Blättern, Hopfenzapfen, Calamuswurzel, Kamille, Minze, Oregano (je zwei Teelöffel) sowie Fenchelsamen, Bluebush-Kraut (je ein Teelöffel) und drei Löffeln kochendem Wasser. Pro Liter kochendem Wasser - zwei Esslöffel Kräutermischung. Bestehen Sie zehn Stunden lang auf einer Thermoskanne und nehmen Sie dreimal täglich ein halbes Glas auf leeren Magen. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu drei Monate. Im Rahmen der Kräutersammlung zur Behandlung von Staphylokokken-Infektionen wurden auch Echinacea, Walnussblätter, Weizengraswurzel, Tricolorviolett, duftende Nieren und weiße Clematis verwendet. Das Abkochen der Serie wird zu Bädern zum Baden von Neugeborenen hinzugefügt, um die Manifestationen einer Staphylokokkeninfektion und die Aktivität des Pathogens zu verringern.

Badewannen mit Apfelessig. Tragen Sie zur Behandlung von Staphylokokken-Infektionen Kompressen und Bäder mit Apfelessig auf. 50 g Essig werden dem heißen Wasser für das Bad zugesetzt, der Vorgang wird dreimal täglich für fünfzehn Minuten durchgeführt. Mischen Sie für eine Kompresse machen in einem Verhältnis: zwei Esslöffel Essig auf einem Glas Wasser.

Aprikosenschnitzel. Aprikosenfrüchte wurden von alten orientalischen Heilern zur Behandlung von Wunden und Eitern verwendet, frisches Fleisch wurde auf die betroffenen Stellen aufgetragen, um Entzündungen zu lindern. Aprikosen enthalten eine flüchtige Produktion von antibakteriellen Wirkstoffen und Pektinsubstanzen, die adstringierend und entzündungshemmend wirken. Püree Aprikosenfrucht zur Behandlung von Staphylokokken zweimal täglich morgens und abends auf leeren Magen einnehmen.

Propolis-Tinktur Weiche kleine Propolisstücke werden zerkleinert und mit Alkohol oder starkem Alkohol wie Rum, Brandy oder Wodka eingegossen. Bestehen Sie auf einem Behälter mit schattiertem Glas an einem kühlen, dunklen Ort. Danach kann die Tinktur zum Spülen mit Mandelentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung oder Nasennebenhöhlenentzündung, die durch eine Staphylokokkeninfektion verursacht wurden, und zur Behandlung von Staphylokokken im Inneren verwendet werden. Propolis hat starke antibakterielle Eigenschaften, kann die Resistenz des Bakteriums gegen andere Antibiotika senken und die körpereigene Abwehr aktivieren, wodurch eine immunstimulierende Wirkung erzielt wird.

Medikamente zur Behandlung von Staphylococcus aureus

Die Behandlung von Staphylococcus aureus mit Breitbandantibiotika kann den Zustand des Patienten verschlechtern und wird daher nur im Falle einer schweren Infektion verschrieben - mit Herzklappenschäden, Staphylokokken-Pneumonie und Osteomyelitis. Infolge dieser Behandlung kann Staphylococcus eine Resistenz gegen das Antibiotikum erlangen, und in Zukunft wird das Medikament keine Wirkung haben. Darüber hinaus hemmen Antibiotika die Vitalaktivität der nicht pathogenen Mikroflora, das Gleichgewicht der Mikroorganismen wird gestört und es kommt zu einer Dysbakteriose, wodurch sich Staphylokokken noch schneller vermehren können.

Präparate zur Behandlung von Staphylokokkeninfektionen werden in vier Gruppen eingeteilt:

Eigentlich Antibiotika und Antiseptika zur lokalen Behandlung - zur Behandlung von lebensbedrohlichen Infektionen in Kombination mit anderen Staphylokokken-Medikamenten;

Medikamente, die das Immunsystem anregen, zur Entwicklung eigener Antikörper und zur Bildung eines Immunschutzes gegen den Erreger beitragen;

Medikamente, die auf die Zerstörung von Staphylokokken abzielen, deren Wirkung ähnlich wie die von Antibiotika ist, deren Nebenwirkungen jedoch schwächer sind. Dazu gehören Staphylokokken-Bakteriophagen;

Medikamente, die das Wachstum und die Vermehrung des Erregers nicht beeinträchtigen, aber die Stoffwechselprozesse im Körper im Allgemeinen anregen, was ihm hilft, die Infektion selbst zu bewältigen (flüssige Aloe und andere biogene Stimulanzien).

Derzeit gibt es 9 Arten von Medikamenten zur Behandlung von Krankheiten, die durch Staphylokokken verursacht werden:

Breitbandantiseptika - zur lokalen Behandlung von Haut und Schleimhäuten. Eines der bekanntesten Medikamente - Octenisept - desinfiziert die Hautoberfläche nach Verbrennungen, eitrigen Läsionen und postoperativen Nähten. Es wird auch zur Behandlung von Staphylokokken-Tonsillitis und Pharyngitis eingesetzt.

Baneocin - eine Salbe zur topischen Anwendung bei Staphylokokken-Hautläsionen, enthält zwei Antibiotika - Neomycin und Bacitracin.

Mupirocin - antibakterielle Salbe zur äußerlichen Anwendung bei Hautveränderungen durch Staphylokokken. Das gleichnamige Antibiotikum enthält Salbe Supirotsin, Baktroban und Bonderm.

Imudon, Bronchomunal, IRS-19 - Bakterienlysate, die zerkleinerte Körper von Staphylokokken und anderen Mikroorganismen enthalten. Sie können die Gesundheit nicht schädigen, aber wenn sie verschluckt werden, induzieren sie eine Immunantwort, die zur Bildung einer Immunität gegen Infektionserreger beiträgt. Erhältlich in Spray- und Pillenform.

KIP (komplexes Immunglobulin) und menschliches Antistaphylokokken-Immunglobulin. Der Wirkstoff wird aus dem Spenderserum freigesetzt und auf die Erregerzellen gerichtet. Enthält Antikörper gegen Toxine von Staphylococcus aureus, unterstützt ein geschwächtes Immunsystem und wird zur Behandlung von infektiöser Lungenentzündung und Sepsis angewendet.

Staphylokokken-Toxoid wird subkutan injiziert, um eine Staphylokokken-Infektion bei Erwachsenen zu behandeln, fördert die Entwicklung eigener Antikörper und ist für Frauen während der Schwangerschaft unbedenklich.

Staphylokokken-Impfstoffe - enthalten thermostabile Pathogen-Antigene und werden zur Bildung ihrer eigenen antimikrobiellen Immunität verwendet.

Bakteriophagen werden verwendet, um die Zellen des Erregers der Staphylokokken-Infektion zu zerstören, abhängig von ihrer erhöhten Phagenempfindlichkeit. Bakteriophagenpräparate sowie Antibiotika können zur Resistenzbildung bei Staphylokokken beitragen. Daher sollten sie mit Vorsicht und unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden.

Biogene Stimulatoren des menschlichen Stoffwechsels, die den Gesamttonus des Körpers und seine Infektionsresistenz erhöhen. Dazu gehört Aloe, die in Tablettenform oder als Sirup oral sowie subkutan und als Salbe zur lokalen Behandlung verwendet wird.

Chlorophyllipt in Form einer Alkohol- oder Öllösung (1% oder 2% ige Konzentration) wird oral und als Bestandteil von Einläufen zur lokalen Behandlung verschrieben.

Artikel Autor: Sokolova Nina Vladimirovna | Phytotherapeut

Ausbildung: Ein Diplom in Medizin und Behandlung wurde an der NI Pirogov University (2005 und 2006) erworben. Fortbildung an der Abteilung für Phytotherapie der Moskauer Universität für Völkerfreundschaft (2008).

http://www.ayzdorov.ru/lechenie_stafilokokk_nar.php

Medizin 2.0

Überschriften

Honig kann Staphylococcus aureus bekämpfen

Die im Honig enthaltenen Antiseptika sind so stark, dass sie die Ausbreitung einer antibiotikaresistenten Infektion unterdrücken können.

In den letzten 10 Jahren hat die Anzahl der Infektionen mit Methicillin-resistenten Staphylococcus aureus (MRSA oder MRSA) zugenommen. Jede sechste der sieben Infektionen erfolgt durch Kontakt in medizinischen Einrichtungen. Die Infektion fordert jährlich 18.000 Todesopfer, was mit dem Tod durch AIDS vergleichbar ist. Jährlich infizieren sich etwa 2 Millionen Patienten während ihres Aufenthalts in Krankenhäusern mit MRSA. Ungefähr 30% der Bevölkerung sind Träger von MRSA auf der Haut ohne Symptome. Diese Infektion kann sich in Schulen und Fitnessstudios ausbreiten, auch Haustiere können die Überträger sein.

Das Problem ist, dass MRSA nicht mit Antibiotika behandelt werden kann, was mit Drogenmissbrauch einhergeht und zur Entstehung behandlungsresistenter Bakterien geführt hat.

Schon vor dem Aufkommen von Antibiotika wurde Honig verwendet, um Infektionen zu stoppen. Manukahonig - ist ein starkes Antiseptikum, das Entzündungen beseitigt, die die Wundheilung beeinträchtigen, sowie das Gewebewachstum und die Hautreparatur anregt. Die therapeutische Wirkung von Honig basiert auf Glucoseoxidase, einem Enzym, das im Bienenspeichel vorkommt. Dieses Enzym bildet in Kombination mit Nektar Honig. Die antibakteriellen Eigenschaften des Enzyms schützen den Honig vor Kontamination. Das Enzym wandelt auch Glucose in Wasserstoffperoxid um, das ein Desinfektionsmittel ist.

Der Säuregehalt von Honig reicht aus, um das Wachstum von Bakterien zu stoppen. Der Gehalt an Wasserstoffperoxid in Honig ist unbedenklich (1/1000 Teil aus reinem Wasserstoffperoxid), aber diese Menge hilft bei der Bekämpfung von Infektionen.

Honeymark Maker stellt Lotionen auf Manukahonigbasis zur Behandlung von goldenen Staphylokokken her.

http://www.med2.ru/story.php?id=10126

Volksmedizin gegen Staphylokokkeninfektion

Staphylococcus ist ein Bakterium, das viele suppurative Krankheiten verursacht. Es ist eines der pathogensten Infektionserreger, die Entzündungen in allen Organen und Geweben verursachen. Er, der asymptomatisch in den Körper eindringt, kann über einen langen Zeitraum in der Haut Schleimhäute der Atemwege bilden. Die Schwächung des Immunsystems in der Summe anderer Faktoren führt jedoch zu seiner Aktivierung. Gegen die durch Staphylokokken verursachten Krankheiten werden Medikamente und Medikamente eingesetzt, die aber besonders beliebt sind - die Behandlung mit Volksheilmitteln.

Symptome und Anzeichen einer Infektion mit Staphylokokken

Je nach Art des Staphylokokken treten verschiedene Anzeichen einer Infektion auf.

Staphylococcus aureus gilt als die gefährlichste Krankheit, die gegen alle Antibiotika-Gruppen resistent ist. Es erhielt seinen Namen aufgrund der Fähigkeit, ein Pigment mit dem entsprechenden Farbton zu bilden. Etwa ein Viertel der Bevölkerung - Träger des Virus, die sich dessen nicht einmal bewusst sind, weil die Bakterien keine Manifestationen verursachen.

Wenn sich die Umgebung ändert oder wenn das Immunsystem geschwächt ist, kann Staphylococcus aureus Halsschmerzen, Endokarditis, Meningitis, Bronchitis, Mastitis und andere Krankheiten verursachen. Es ist wichtig, dass dies das einzige Bakterium in seiner Gruppe ist, das in der Lage ist, ein Blutplasma-Faltungsenzym Coagulase zu produzieren.

Staphylococcus verursacht Hautkrankheiten:

Epidermaler Staphylokokkus führt zu Hautreizungen, Schleimhäuten (Bindehautentzündung), eitrigen Ansammlungen in den Organen des Urogenitalsystems, Entzündungsprozessen und Infektionsherden im ganzen Körper.

Stämme von saprophytischen Staphylokokken sind hauptsächlich im weiblichen Körper verteilt. Durch die Wirkung leiden die Organe des Ausscheidungssystems: Die Schleimhäute der Harnröhre sind betroffen, die Blase entzündet sich, die Nieren entwickeln sich und die Genitalien korrodieren.

Im Allgemeinen verursacht das Bakterium das Auftreten von eitrigen Wunden, hohem Fieber, Übelkeit, Verdauungsstörungen und Schmerzen im Bauchbereich.

Allgemeine Empfehlungen zur Behandlung von Staphylokokken

Der effektivste Weg, mit Staphylokokken umzugehen, ist eine komplexe Therapie, bei der die Infektion sowohl innerhalb als auch außerhalb des Körpers beseitigt wird. Vor der Einnahme des Medikaments muss ein Arzt konsultiert werden, der vor möglichen negativen Folgen warnt und die Diagnose richtig stellt. Für die Diagnose von Staphylokokken müssen Sie eine klinische Analyse von Blut, Urin, Blut auf den Zuckergehalt bestehen und sich weiteren Untersuchungen unterziehen. Um eine verschriebene Gabe von Antibiotika zu verhindern, kann sich die Krankheit andernfalls wiederholen.

Diät-Therapie

Die Ernährungstherapie bei Infektionskrankheiten beinhaltet die Befolgung spezieller Diäten. Medizinische Ernährung für Staphylokokken sollte reichlich zu trinken, Immunmodulatoren, Vitaminkomplexe, um Beriberi zu verhindern. Es ist notwendig, nur leicht verdauliche Lebensmittel aufzunehmen, die in kleine Portionen aufgeteilt werden.

Zu den empfohlenen Produkten gehören:

  • proteinreiche Lebensmittel - Fisch, Fleischgerichte, Milchprodukte;
  • Vitamine, Ballaststoffe - Obst, Gemüse, Gemüse;
  • Lebensmittel mit leicht verdaulichen Kohlenhydraten - natürlicher Honig, Getreide;
  • fettarmes Essen.

Kräutergebühren

Im Kampf gegen schädliche Mikroorganismen haben sich Kräuterpräparate bestens bewährt. Ein Sud kann aus einer einzigen Heilpflanze oder aus mehreren gemacht werden. Für jeden Esslöffel gehackte Kräuter - 0,5 Liter kochendes Wasser. Danach anzünden, aufkochen lassen und 10 Minuten kochen lassen.

Machen Sie gut mit Staphylokokken-Gras-Infektion:

Beliebte Rezepte

  • 2 EL. l Wegerich;
  • Thymian, Huflattich, Liebstöckel;
  • 3 EL. l Wermut;
  • 4 EL. l getrocknete Kirschbeeren.

Zutaten kochen, bestehen für einen Tag. 3 mal täglich einen Monat lang in 100 ml trinken. Machen Sie nach der ersten Einnahme eine zweiwöchige Pause.

  • 2 EL. l Hopfenzapfen;
  • Kamille, Minze, Oregano;
  • 1 TL Dill und Zyanose.

Kochen Sie die resultierende Mischung, trinken Sie vor den Mahlzeiten.

Zu gleichen Teilen mischen:

  • Schafgarbe, Kamille, Ringelblume, Löwenzahn (Wurzel), Lupine;
  • fügen Sie 2-3 wilde Rosenbeeren hinzu;
  • Johanniskraut, Brennnesseln.

Ernte in einem Wasserbad brauen. Abseihen und viermal täglich 100 ml einnehmen.

Nach dem Kochen muss die Brühe durch Mull oder Baumwollgewebe gespannt werden. Die Behandlungsdauer mit Abkochung beträgt mindestens drei Monate.

Klettenrezepte

Klette ist die am häufigsten verwendete Pflanze in Rezepten aus Staphylococcus. Eine einfache Methode des Kochens ist, die Blätter des Grases zu hacken und sie mit kochendem Wasser zu brauen. Die resultierende Flüssigkeit wird 1 Stunde lang stehengelassen und dann in mehrere Portionen aufgeteilt. 2 Wochen trinken.

Für das zweite Rezept außer Klettenwurzel benötigen Sie Echinacea. Zutaten mischen und 30 Minuten köcheln lassen. Brauen lassen Sie es stehen. Trinken Sie dreimal täglich, bis die Krankheitssymptome verschwunden sind.

Bienenprodukte im Kampf gegen Infektionen

Gelée Royale und Honig können auch als Arzneimittel gegen Staphylokokkenbakterien eingesetzt werden. Studien haben gezeigt, dass diese Produkte bakterielle Infektionen zerstören können. Honig enthält Bestandteile, die seine antibakteriellen Eigenschaften sicherstellen: organische Säuren, pflanzliche Polyphenole, die Wasserstoffperoxid produzieren, das Redoxeigenschaften aufweist. Hohe Zuckerkonzentrationen im Honig dehydrieren die Bakterienzellen.

Knoblauch

Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum, das eine Vielzahl von Bakterien und Viren schnell entfernt. Es stärkt die Immunität des Menschen, wirkt antimykotisch, antiparasitär, wird universell eingesetzt: nach innen oder nach außen. Es besteht aus den Elementen Jod und Brom und normalisiert die Arbeit des endokrinen Systems.

Zur Herstellung von Anti-Staphylokokken-Mitteln benötigen Sie:

Knoblauchpulpe mit 200 ml Wasser aufgießen, 2 Stunden ziehen lassen und mit einem sterilen Tuch oder Mull auf die entzündeten Stellen auftragen.

Wenn die Bakterien auf die Schleimhäute der Atemwege treffen, kann in jedes Nasenloch einige Minuten lang eine Knoblauchzehe eingewickelt werden.

Tragen Sie Fett

Sehr oft wird natürliches Bärenfett zur Behandlung von bakteriellen Erkrankungen eingesetzt. Es muss mit Honig oder anderen Bienenprodukten gemischt werden. Oral einnehmen. Dieses Verfahren stärkt den Körper und stellt die Selbstregulation des Immunsystems wieder her.

Liste der wirksamen Beeren gegen Staphylokokken

  • Preiselbeeren;
  • Johannisbeere;
  • Himbeere

Sie enthalten eine große Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und Phytonciden und unterstützen die Wirkung von Antibiotika.

  1. Mischen Sie 100 Gramm Honig und 200 Gramm Preiselbeeren. Iss den ganzen Tag.
  2. Mahlen Sie 200 Gramm schwarze Johannisbeere. Den entstandenen Brei mit Limettenhonig mischen und vor den Mahlzeiten einnehmen.

Abkochungen und Infusionen

Brühen und Infusionen von Staphylokokkeninfektionen sind leicht zuzubereiten. Verwenden Sie dazu Kräuter, die im Artikel angegeben sind. Heilpflanzen können in jeder Apotheke gekauft werden oder selbst wachsen. Besonders wirksame Infusionen aus der Serie ist eine Universalpflanze, die die meisten Hautkrankheiten und Entzündungen heilt. Sie können auch einen Sud aus goldenen Stacheln kochen. Es ist gut zur Behandlung von Eiterbildungen im Gesicht und an den Augen geeignet.

http://dermatologiya.su/gnoynichkovye/stafilokokk/narodnaya-meditsina

Pflanzen, die Staphylokokken besiegen

Staphylococcus ist ein grampositives Bakterium, das im menschlichen Körper auf der Haut und den Schleimhäuten lebt. Normalerweise sind sie nicht gefährlich, aber mit einem geschwächten Immunsystem können sie die Ursache vieler Krankheiten sein.

Es gibt drei Arten von Staphylokokken, die für den Menschen gefährlich sind. Wir werden detaillierter auf sie eingehen und Methoden zur Behandlung von Infektionen mit Volksheilmitteln in Betracht ziehen.

Staphylococcus und seine Arten

Staphylococcus aureus. Es ist besonders gefährlich. Zwanzig Prozent der Bevölkerung sind ihre Träger, während sie keine Manifestationen hervorrufen. Aber wenn der Körper geschwächt ist, kann er innere Organe angreifen und Krankheiten wie Meningitis, Sepsis, Mandelentzündung, Lungenentzündung und Mastitis verursachen.

Zu den durch Staphylokokken verursachten Hautkrankheiten gehören: Schwerverbrecher, Furunkel, Karbunkel, Pyodermie, Hydradenitis, Phlegmon.

Saprophytische Belastungen treten am häufigsten bei Frauen auf und verursachen Blasenentzündung oder Pyelonephritis. Bakterien können die Schleimhäute der Harnröhre oder die Haut der Genitalien schädigen. Diese Art von pathogener Mikroflora ist die am wenigsten gefährliche.

Staphylococcus epidermal befindet sich auf den Schleimhäuten und der Haut. Das Eindringen in die Blutbahn kann endokardiale Erkrankungen verursachen. Eine starke Immunität kann jedoch mit diesem Erregertyp problemlos umgehen. Weitere Krankheiten werden in diesem Artikel beschrieben.

Kräutergebühren

Huflattich, Wegerich, Thymian, Oregano - in zwei Teilen. Himbeerblatt, Johannisbeerblatt, Wermutgras, Süßholz, Liebstöckel - in drei Teilen. Traubenkirschbeeren - vier Teile. Kochen Sie für zehn Minuten zwei Esslöffel der Sammlung mit einem Liter Wasser gefüllt. Brühe in eine Thermoskanne gießen und zwölf Stunden ziehen lassen. Dreimal täglich eine halbe Tasse einnehmen. Bereites Abkochen im Kühlschrank aufbewahren. Sie müssen es für einen Monat einnehmen, dann eine zweiwöchige Pause einlegen und mit der nächsten Infusion beginnen.

Dillsamen und bläuliche Blätter - ein Teil. Kamillenblüten, Calamuswurzel, Hopfenzapfen, Minzblätter und Oreganogras sind zwei Teile. Blätter von Weidenröschen - drei Teile. Bereiten Sie die Infusion sowie die vorherige vor. Dreihundert Milliliter in drei Stufen unterteilt. Für Süßigkeiten können Sie eine kleine Menge Honig hinzufügen. Einen Monat heilen, dann vierzehn Tage pausieren und durch die folgende Infusion ersetzen.

Die Wurzel von Aralia und Rhodiola Rosea ist ein Teil. Die Wurzeln von Calamus, Weizengras, Badana-Pfingstrose und Kamillenblüten bestehen aus zwei Teilen. Die Wurzeln von Rhabarber, Skullcap, Elecampane, Hüften und Rowan - drei Teile.

Birkenknospen, Süßholzwurzel und eine Serie - vier Teile. In ein Glas kochendes Wasser einen Esslöffel geben und mindestens acht Stunden in einer Thermoskanne stehen lassen. Nachdem die Infusion fertig ist, muss sie tagsüber in kleinen Schlucken abgelassen und getrunken werden.

Identische Teile von Walnussblättern, Weizengraswurzeln, Mottenknospen und Tricolorveilchen werden gemischt. Die Mischung mit einem halben Liter kochendem Wasser ablöschen, zwei Stunden ziehen lassen und abseihen. Trinken Sie den Infusionsbedarf für den Tag, schlürfen Sie zwischen den Mahlzeiten.

Walnussblätter, Weißdornfrüchte, Knotengras, Zyanose, Pfingstrosenwurzel, Silberkraut, Kamillenblüten, Ringelblumen, Maisseide. Alle Pflanzen sollten im gleichen Verhältnis eingenommen werden und nachts einen Esslöffel Tee in eine Thermoskanne mit einem Glas kochendem Wasser gießen. Infusion am Morgen müssen Sie filtern und einen Tag nippen. Die Behandlung der Infusion dauert einen Monat.

Goldener Dorn. Für die Brühe braucht man einen Esslöffel goldene Stacheln. Es sollte in eine Tüte Leinen oder in mehrere Schichten Mull gelegt werden. Tauchen Sie diesen Beutel für eine Minute in kochendes Wasser. Der Sud sollte eine satte gelbe Farbe haben. Es sollte zehn Tage lang statt Wasser getrunken werden.

Espenrinde. In einem Glas kochendem Wasser müssen Sie einen Teelöffel Espenrinde hinzufügen, zehn Minuten im Wasserbad kochen und dreimal täglich einen Esslöffel einnehmen.

Beeren, Früchte und Wurzeln

  • Honig mit Preiselbeeren. Einhundert Gramm flüssiger Limettenhonig und ein Glas Cranberry mischen. Nachdem das Medikament eine Stunde im Kühlschrank gestanden hat, sollte es in zwei Teile geteilt werden. Essen Sie morgens vor dem Frühstück. Und den zweiten Teil musst du tagsüber ein wenig essen. Die Behandlung sollte daher zwei Wochen lang durchgeführt werden.
  • Petersilie und Sellerie. Für die Zubereitung von Arzneimitteln benötigen Sie Selleriewurzel und zwei Petersilienwurzeln. Sie sollten in einem Fleischwolf zerkleinert werden und den Saft auspressen. Es sollte einmal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Bereiten Sie es unmittelbar vor der Einnahme vor.
  • Brombeere. Mahlen Sie ein Glas schwarze Johannisbeere in einem Mixer, fügen Sie dann einen Löffel Honig hinzu und nehmen Sie eine halbe Stunde vor dem Essen. Es ist notwendig, dreimal am Tag zu akzeptieren, um gleichzeitig jedes Mal frische Kartoffelpüree zuzubereiten. Müssen drei Tage lang behandelt werden.
  • Persimmon. Jeden Morgen auf leeren Magen eine Kaki-Frucht essen, deren Gewicht mindestens hundert Gramm betragen muss. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat.

Staphylococcus Ein Neugeborenes kann geheilt werden, indem es in einer Reihe gebadet wird. Jeden Tag, bevor Sie ins Bett gehen, müssen Sie das Kind in warmem Wasser baden, zu dem ein Aufguss einer Schnur hinzugefügt wird. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie zwei Liter Wasser ein Pfund von einem Pfund gießen und eine Viertelstunde lang bei schwacher Hitze kochen. Eine Stunde ruhen lassen, dann abseihen und in das Bad geben.

Klettenrezepte

Brauen Sie auf einem Esslöffel zerkleinerten Blättern kochendes Wasser, das 0,5 Liter benötigt. Nach einer Stunde Infusion sollte die Infusion gefiltert und in drei Teile geteilt werden, die täglich in drei Dosen getrunken werden sollten. Die Behandlungsdauer beträgt vierzehn Tage.

Sie müssen zwanzig Gramm zerquetschte Echinacea-Wurzeln und Klette nehmen und einen Liter Wasser einschenken. Bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen lassen. Eine halbe Stunde ruhen lassen und dann abseihen. Nehmen Sie diese Brühe dreimal täglich in ein Glas, bis sich alles vollständig erholt hat.

Mumiye, Propolis und Apfelessig

Eine halbe Mumie löst sich in 50 ml Wasser auf und trinkt einmal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt zwei Monate.

Badewannen mit Apfelessig Um ein solches Bad zuzubereiten, müssen Sie für 20 Liter heißes Wasser ein halbes Glas natürlichen Apfelessig nehmen. Dieses Bad kann eine halbe Stunde lang jeden zweiten Tag bis zur vollständigen Genesung eingenommen werden.

Ein Esslöffel Propolis gießt ein Glas Alkohol ein. Zwei Wochen an einem dunklen Ort aufbewahren. Für die Tinktur eignet sich am besten das Fassungsvermögen von dunklem Glas. Nehmen Sie dreimal täglich 30 Tropfen ein. Sie können diese Tinktur für ein Jahr aufbewahren.

Zwei Esslöffel Propolis, ein Glas kochendes Wasser einschenken und zwei Stunden in einem Wasserbad köcheln lassen. Nehmen Sie hundert Gramm in vier Dosen.

Knoblauch

Einen großen Knoblauch in eine Aufschlämmung verwandeln und mit Milliliter Zwickelwasser gießen. Zwei Stunden ziehen lassen. In der resultierenden Infusion ein Stück sterile Gaze anfeuchten und auf die betroffene Stelle auftragen.

Zur Behandlung von Staphylokokken in der Nase muss eine große Knoblauchzehe zerdrückt, in ein kleines Stück Verband gewickelt und drei Minuten lang in jedes Nasenloch eingeführt werden. Dieser Vorgang sollte nicht öfter als dreimal pro Woche im Monat durchgeführt werden.

Tragen Sie Fett

Mischen Sie im Mai einen Esslöffel Fett mit drei Esslöffeln Honig. Sie müssen einen Teelöffel der Mischung nicht mehr als viermal pro Tag essen. Diese Mischung verbessert die Immunität und ermöglicht es dem Körper selbst, mit Staphylococcus aureus fertig zu werden.

Damit Staphylokokken nicht schrecklich waren, müssen Sie einen gesunden Lebensstil führen, Ihre Immunität überwachen, richtig essen und die persönliche Hygiene aufrechterhalten. Wenn die Krankheitssymptome innerhalb eines Monats nicht verschwinden oder zunehmen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

http://narodnymisredstvami.ru/lechenie-stafilokokka-narodnyimi-sredstvami-proverennyie-retseptyi-narodnoy-meditsiny/

Kräuter zur Behandlung von Staphylococcus aureus

Ätherische Öle aus Geranien und Zitronengras hemmen das Wachstum antibiotikaresistenter Bakterien, einschließlich Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus.

Nach Angaben des National Institute of Health ist der antibiotikaresistente Staphylococcus aureus in den USA für eine große Anzahl nosokomialer Infektionen verantwortlich. Selbst wenn Sie kein Patient des Krankenhauses waren, aber eine schwache Immunität haben, besteht das Risiko, dass Sie eine Infektion mit Staphylococcus aureus (mit Tätowierungen usw.) bekommen. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass einige Kräuter zur Behandlung von Staphylococcus aureus wirksam sind.

Ein Mittel aus Kokosöl, Berberitze und Kurkuma hemmt das Wachstum von Staphylokokken

Im Mai 2009 veröffentlichte das African Journal of Microbiological Research Ergebnisse, die zeigten, dass eine Kombination aus Kokosöl, Berberitze und Kurkuma die Infektion mit Staphylococcus aureus unterdrückte. Die Kräuterbehandlung „wirkt“, indem sie die Anhaftung von Bakterien blockiert und die Bakterien direkt abtötet. Die Kombination dieser Kräuter basiert auf traditionellen indischen und iranischen Arzneimitteln. Die Forscher glauben, dass die auf diesen Kräutern basierende Formel zur Behandlung von arzneimittelresistenten Stämmen von Staphylococcus aureus wirksam ist und die Ausbreitung von Infektionen im Krankenhaus verhindert.

Honig - natürliches Heilmittel zur Behandlung von Staphylokokken

Honig wird seit langem zur Wundbehandlung eingesetzt. Im Jahr 2010 wurden die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, in der gezeigt wurde, dass Honig bei der Behandlung von antibiotikaresistenten Stämmen von Staphylococcus aureus, Escherichia coli und Pseudomonas-Infektionen wirksam ist. Besonders wirksam zur Behandlung von Staphylococcus Manuka Honig.

Teebaumöl hemmt Staphylokokkeninfektionen.

Teebaumöl hilft bei der Unterdrückung der Infektionsrate von Staphylococcus aureus in einem ländlichen Pflegeheim (gemäß einer Studie, die in der Zeitschrift Infectious Control and Hospital Epidemiology, März 2010, veröffentlicht wurde). Die Teilnehmer verwendeten für 1 Jahr Teebaumöl zum Waschen des Körpers zusammen mit den oralen Antibiotika Minocyclin und Rifampicin sowie der Salbe mit dem Antibiotikum Mupiricin. Die Prävalenz von Antibiotika-resistenten Staphylococcus aureus am Ende des Studienzeitraums wurde um 67% reduziert. Die Forscher stellten auch fest, dass die Stabilität von Staphylococcus gegenüber Mupiritsin nicht festgestellt wurde.

Geranie und Zitronengras - Kräuter zur Behandlung von Staphylokokken

Ätherische Öle aus Geranien und Zitronengras hemmen das Wachstum antibiotikaresistenter Bakterien, einschließlich Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus. Die Ergebnisse dieser Studie wurden im April 2009 in Letters in Applied Microbiology veröffentlicht. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die ätherischen Öle von Geranie und Zitronengras die Luftverschmutzung durch Staphylokokken wirksam verringern.

Gold Seal Root - Chinesisches Kraut zur Behandlung von Staphylokokken

Die Wurzel des chinesischen Goldsiegels (gelbe Wurzel) hat einen signifikanten Einfluss auf Staphylococcus aureus. Wissenschaftler schlagen vor, dass diese Pflanze die Amoxicillinaktivität erhöhen oder eine Alternative zur Antibiotikatherapie darstellen könnte. Die Studie zeigte, dass Gelbwurz tatsächlich das Bakterienwachstum von Staphylococcus aureus verhindert. Diese Studie hat gezeigt, dass Kräuter eine Alternative zur Behandlung von Staphylokokken sein können. Darüber hinaus ist die Verwendung von Kräutern in vielen Fällen bei der Behandlung von Antibiotika-resistenten Formen von Staphylococcus aureus wirksam.

Auch im Labor hat sich gezeigt, dass Löwenzahnwurzel bei der Behandlung von Antibiotika-resistenten Staphylococcus-Stämmen wirksam ist. Viele Menschen bei der Behandlung von Staphylokokken verwenden auch Grapefruitsamenextrakt. Dieses Tool ist sowohl für den internen als auch für den externen Gebrauch geeignet.

Topische Behandlung von Staphylococcus aureus

Wenn zum ersten Mal Blasen und eine weinende Wunde auftreten, kann eine Aktivkohlepackung angewendet werden, um die Infektionsabsorption zu unterstützen. Dazu etwas Aktivkohle mit etwas Wasser oder Kräuteraufguss mischen. Es sollte eine halb dicke Paste machen. Setzen Sie dieses Werkzeug auf ein Stück Gaze, das zur Hälfte gefaltet ist, und tragen Sie es 10-20 Minuten auf die Wunde auf. Diese Kompresse verlangsamt das Wachstum von Bakterien. Wenden Sie diese Kompresse zweimal täglich auf jede Wunde an. Sie können Grapefruitsamenextrakt auch 3-4 mal täglich topisch auf Ihre Wunde auftragen.

Welches Kraut eignet sich am besten zur Behandlung von Staphylococcus aureus?

Leider gibt es nicht genügend Studien, die auf das wirksamste Kraut zur Behandlung von Staphylococcus aureus hinweisen. In einer von chinesischen Wissenschaftlern durchgeführten Studie wurde jedoch gezeigt, dass von ätherischen Ölen Teebaumöl, dann Kamille und Eukalyptus am effektivsten ist. In jedem Fall ist die Wirksamkeit der im Artikel aufgeführten Kräuter nachgewiesen.

Ich möchte betonen, dass das Wichtigste bei der Behandlung von Staphylococcus aureus nicht die Wahl des idealen Heilkrauts ist, sondern das vom Phytotherapeuten festgelegte Behandlungsschema. In der Tat enthalten Kräuter wie Antibiotika Substanzen, die Staphylokokken-Kolonien unterdrücken. In diesem Fall ist es das Wichtigste, Bakterien ständig zu unterdrücken und ihre Genesung zu verhindern.

http://medimet.info/travi-dlya-lecheniya-zolotietogo-staphylokokka.html

Volksheilmittel gegen Staphylokokken

Bakterien, insbesondere Staphylokokken, können viele Systeme des menschlichen Körpers infizieren und gesundheitliche Probleme verursachen. Sie können in vielen Organen und Geweben Entzündungen verursachen. Die Behandlung von Staphylokokken mit Volksheilmitteln ist ein Weg, um eine starke medizinische Wirkung auf den Körper zu vermeiden, aber eine Sache "aber" - basierend auf dem Rat eines Arztes und der Untersuchung.

Was ist gefährlicher Staphylokokken?

Bakterien, die in den Körper eindringen, können viele Krankheiten verursachen. Staphylokokken beeinträchtigen das Herz-Kreislaufsystem und stören die Funktion der Herzklappen. Der Mikroorganismus kann zu Herzversagen und Meningitis führen.

Staphylokokken können eine Sepsis und einen ansteckend-toxischen Schock verursachen. Der letztere Zustand führt in einigen Fällen zum Tod, da es zu einem Blutdruckabfall kommt, die Temperatur steigt auf 40 Grad.

Sie sollten sich vor einer Blutvergiftung hüten, da die Bakterien im Blut und mit Hilfe von Giftstoffen den Körper vergiften. Eine Infektion verursacht Kopfschmerzen, Erbrechen und schädigt viele Körpersysteme.

Pathogenitätsfaktoren von Staphylococcus aureus

Staphylococcus aureus gilt als einzigartiger Mikroorganismus, der in alle Organe und Gewebe eindringen kann, da er einen Komplex von Pathogenitätsfaktoren enthält.

Der Komplex der sekretierten Exotoxine von Staphylococcus umfasst:

  • Leucocidin;
  • thermostabiles Toxin;
  • Exotoxin;
  • membranschädigende Toxine.

Je stärker die Hydrophobie ist, desto schärfer sind die Klebeeigenschaften. Die Rolle der Pathogenität von Stylococcus spielen Enzyme wie Lecithinase, Phosphatase, Hyaluronidase, Fibrinolysin, Proteinase.

Infektionswege

Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Erkennung und Behandlung von Parasiten. Ich kann mit Zuversicht sagen, dass fast alle von ihnen mit Parasiten infiziert sind. Nur die meisten von ihnen sind extrem schwer zu erkennen. Sie können überall sein - im Blut, im Darm, in der Lunge, im Herzen, im Gehirn. Parasiten verschlingen Sie buchstäblich von innen und vergiften gleichzeitig den Körper. Infolgedessen gibt es zahlreiche gesundheitliche Probleme, die die Lebensdauer von 15 bis 25 Jahren verkürzen.

Der Hauptfehler - herausziehen! Je früher Sie beginnen, Parasiten zu entfernen, desto besser. Wenn wir über Drogen sprechen, ist alles problematisch. Bisher gibt es nur einen wirklich wirksamen antiparasitären Komplex, nämlich Toximin. Es zerstört und beseitigt alle bekannten Parasiten - von Gehirn und Herz bis zu Leber und Darm. Keines der vorhandenen Medikamente ist dazu mehr in der Lage.

Im Rahmen des Bundesprogramms bei Einreichung eines Antrags bis zum 12. Oktober. (Inklusive) Jeder Einwohner der Russischen Föderation und der GUS kann ein kostenloses Toximin-Paket erhalten!

Infektionen mit Staphylokokken sind wahrscheinlicher für:

  • schwangere Frauen;
  • Menschen mit Diabetes;
  • Kinder und ältere Menschen;
  • Patienten, die sich einer Operation oder verschiedenen medizinischen Eingriffen unterziehen, die die Integrität der Haut verletzen;
  • junge Mütter beim Füttern.

Staphylokokken werden von Tröpfchen aus der Luft übertragen und gelangen zunächst in die Atemwege. Dies kann zu Bronchitis und Lungenentzündung führen. Bei Wunden ist Vorsicht geboten, da Staphylokokken ohne antiseptische Lösungen durch Staub und Schmutz geschleudert werden können.

Infektion kann entlang der Speiseröhre zusammen mit kontaminierten Lebensmitteln auftreten. Dies ist auf die Nichtbeachtung von Hygieneverfahren vor dem Verzehr von Lebensmitteln zurückzuführen, die kontaminierte Haushaltsgegenstände, Geschirr usw. enthalten, die abgestandenes Essen zu sich nehmen.

Die Infektion kann durch verschiedene medizinische und kosmetische Eingriffe in die Blutbahn gelangen, beispielsweise beim Besuch eines Schönheitssalons. Durch unsterile Werkzeuge wie Scheren und Nagelfeilen, beim Friseurbesuch oder bei der Maniküre dringt Staphylokokken in das Innere ein.

Wie der Infektion Volksheilmittel loswerden?

Die Ursache für Vergiftungen, eitrige Läsionen und eine Verschlechterung des menschlichen Immunsystems ist häufig Staphylococcus aureus. Es ist nicht nur gefährlich, weil es gegen antibakterielle Medikamente resistent ist, sondern auch, weil es schwere Krankheiten verursacht.

Kräutermedizin

Es gibt eine Reihe nützlicher Kräuter, Blumen und Pflanzen, die sich positiv auf den Körper auswirken und zur Behandlung von Staphylokokken eingesetzt werden.

Das Wichtigste bei der Behandlung von Kräutermedizin ist die Fähigkeit, die Komponenten richtig zu kombinieren und vor der Verwendung vorzubereiten. Aus diesem Grund darf von bewährten Rezepten kein Detail fehlen.

  1. Mehrkomponentengebühr. Es enthält Ringelblume, Kamille, Wegerich und Althea-Wurzel. Alle Komponenten werden mit kaltem gereinigten Wasser von 0,5 Litern gefüllt und bei schwacher Hitze bis zu 10 Minuten lang gekocht. Beeilen Sie sich nicht und trinken Sie den Sud sofort, da er eine Stunde lang gut gebraut sein muss. Die Behandlungsdauer muss mindestens 10 Tage betragen.
  2. Für Kinder passt die folgende Infusion perfekt, was jeden ansprechen wird. Für ihn sollten die Blätter von Johannisbeeren, Himbeeren, Kirschen, Wermut und Thymian genommen werden. Alle Komponenten müssen in einen Behälter mit Deckel oder in eine Thermoskanne gegeben und mit kochendem Wasser übergossen werden. Lassen Sie alles für die Nacht in diesem Zustand, fügen Sie dann Honig oder Marmelade hinzu und verwenden Sie eine halbe Tasse vor dem Essen.
  3. Für die Behandlung von Staphylokokkeninfektionen, die in das Urogenitalsystem eingedrungen sind, gilt das folgende Rezept. Es sollte gut hacken Tricolor Violett, Klettenwurzel, Weizengraswurzeln sein. Bei allen Zutaten ist es wichtig, kochendes Wasser einzugießen und alles mindestens zwei Stunden stehen zu lassen. Sie müssen zweimal täglich nach den Mahlzeiten eine halbe Tasse trinken.
  4. Um Furunkel, die durch eine Staphylokokkeninfektion entstanden sind, zu beseitigen, muss eine Kompresse angelegt werden. Knoblauch ist gut dafür. Es sollte gründlich gehackt werden und Wasser auf 100 Gramm Knoblauch 250 Gramm Wasser gießen. Es ist ratsam, den Verband oder die Gaze in die resultierende Infusion zu infundieren, dann anzufeuchten und eine Stunde lang auf das Kochen aufzutragen.

Abhängig von der Lokalisation der Infektion werden verschiedene Methoden zur Behandlung der Infektion angewendet.

Lokale Behandlung

Am häufigsten befällt Staphylococcus aureus die Haut, die mit Furunkeln, Blasen, Geschwüren und Geschwüren überzogen sein kann. Volksmethoden können dieses Problem loswerden und die Haut von Staphylokokken befreien.

Klettensprosse sollten mit kochendem Wasser übergossen und dann mindestens eine halbe Stunde auf die Läsionen aufgetragen werden.

Zur Behandlung von Staphylokokken kann Aprikosenpulpe verwendet werden, die für eine halbe Stunde belassen werden sollte, um die Haut effektiv wiederherzustellen.

Früchte und Beeren von Staphylococcus

Eine solche Behandlung von Staphylokokkeninfektionen ist ideal für Kinder, bei denen es schwierig ist, Abkochungen oder Infusionen zu erzwingen. Beachten Sie die Produkte, die enthalten:

  • Vitamin A;
  • Vitamin C;
  • Vitamine der Gruppe B.

Dafür eignen sich Früchte und Beeren wie Aprikosen, Erdbeeren, Heidelbeeren, Zitrusfrüchte. Sie können in Form von Kartoffelpüree zubereitet werden, machen frischen Saft zu Hause. Sie können Hagebutten verwenden und einen Sud daraus machen, indem Sie Himbeeren und Kirschen hinzufügen.

Zucker muss nicht missbraucht werden, um nicht alle nützlichen Eigenschaften zu töten. Es ist besser, es durch Honig zu ersetzen oder süße Früchte zu verwenden.

Infektionsprävention

Staphylococcus kann nicht durch Einfrieren, Bestrahlung abgetötet werden, es ist in getrocknetem Zustand bis zu sechs Monate haltbar.

Um sich nicht mit Staphylokokken anzustecken, da es nicht so einfach zu heilen ist, müssen nur bestimmte Regeln beachtet werden, die den Körper vor Infektionen schützen.

  1. Erhalten Sie die Immunität im Ton und bevorzugen Sie die richtige Ernährung.
  2. Vermeiden Sie Verbrennungen, Verletzungen, behandeln und verbinden Sie offene Wunden. Es ist besser, dies mit Hilfe von Zelenka zu tun, einem der wenigen Antiseptika, die Staphylococcus "fürchtet".
  3. Waschen Sie das Geschirr nach dem Essen gut aus. Vergessen Sie nicht, Ihre Hände vor dem Essen zu waschen.
  4. Zeit, das Haus zu putzen, Spielzeug zu waschen oder zu waschen, die Möbel abzuwischen, da Staphylococcus besonders gut auf Staubpartikeln konserviert ist.
  5. Halten Sie beim Kochen die Hygienestandards ein, waschen Sie Obst und Gemüse gründlich und verarbeiten Sie das Fleisch gut.

Das Video bietet Informationen zu Propolis und seiner Rolle im Kampf gegen bakterielle Infektionen, einschließlich Staphylokokken:

Volksheilmittel können ein zusätzliches Maß für die Exposition gegenüber dem Krankheitserreger sein. Auch wenn es möglich war, die Infektion ausschließlich mit Hausmitteln zu bekämpfen, ist es wichtig herauszufinden, was das Immunsystem so stark geschwächt hat, dass der bedingt pathogene Mikroorganismus, der normalerweise mit einer Person zusammenlebt, die für diese Person keine Gefahr darstellt, zur Krankheit führte.

http://otparazitoff.ru/stafilokokk/lechenie-narodnyimi-sredstvami.html

Honig aus Staphylococcus

Knoblauch gegen Würmer

  • 1 Allgemeine Informationen
  • 2 Wirkungsmechanismus von Knoblauch bei Würmern
  • 3 Gibt es einen Effekt?
  • 4 beliebte Behandlungsrezepte
    • 4.1 Knoblauchmilch
    • 4.2 Zitronenknoblauch
    • 4.3 Honig mit Knoblauch
    • 4.4 Knoblauchtinktur für Kinder und Erwachsene
    • 4.5 Knoblauchwasser
    • 4.6 Einlauf auf Knoblauchbasis
    • 4.7 Andere Rezepte
    • 4.8 Knoblauchprodukte für Kinder
    • 4.9 Wie werden Sie Würmer während der Schwangerschaft los?

Seit vielen Jahren versuchen, Parasiten loszuwerden?

Der Institutsleiter: „Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, Parasiten zu beseitigen, die täglich eingenommen werden.

Viele Menschen verwenden Knoblauch von Würmern zur Vorbeugung und Behandlung. Gemüse hat eine Reihe von heilenden Eigenschaften, dank derer Kinder und Erwachsene nicht nur Wurmkrankheiten loswerden, sondern auch das Auftreten innerer Krankheiten und Beschwerden verhindern. Bereiten Sie auf der Grundlage von Knoblauch viele Volksheilmittel für jede Krankheit. Knoblauchmittel zur Zerstörung von Parasiten wirken sich sanft auf den Körper aus und entfernen die Larven und adulten Tiere. Wie man Würmer mit Knoblauch loswird?

Um Parasiten loszuwerden, setzen unsere Leser Intoxic erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

allgemeine Informationen

Knoblauch wird seit langem in Lebensmitteln verwendet, um vielen Krankheiten und Beschwerden vorzubeugen. Pfeile, Blätter und Zwiebeln einer Pflanze haben nützliche Eigenschaften. Viele Gärtner pflanzen diese Pflanze in ihren Beeten und verwenden sie später als aromatisches Gewürz für Lebensmittel. Darauf basierend stellen sie verschiedene Medikamente her. Wie viele nützliche Eigenschaften eines Gemüses? Die wichtigsten sind:

  • tötet Keime ab;
  • reinigt den Darm von giftigen Substanzen und Schlacken;
  • stärkt die Immunabwehr des Körpers;
  • hat eine große Menge Vitamine, die Leute benötigen;
  • zerstört und entfernt Parasiten aus dem Körper, ohne die nützliche Darmflora zu stören;
  • verbessert Haut und Nägel;
  • verhindert die Entwicklung von bösartigen Tumoren.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Der Wirkungsmechanismus von Knoblauch auf Würmer

Silizium, Allicin und Phytoncide töten in der Zusammensetzung Knoblauch die Larven von Würmern.

Knoblauch wirkt sich aufgrund des Gehalts an Mikroelementen aus Silizium, Allicin und Phytonciden nachteilig auf Giardien, Madenwürmer, Ascaris und andere Arten von parasitären Würmern aus. Mit diesen Substanzen können Sie die Parasitenlarven loswerden und den Darm von den schädlichen Substanzen reinigen, die die Würmer während ihres Lebens ausscheiden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Gibt es einen Effekt?

Knoblauch ist ein Gemüse mit guten antimikrobiellen Eigenschaften. Es wird als vorbeugende Maßnahme gegen Influenza und Atemwegserkrankungen eingesetzt und hat eine vorbeugende und therapeutische Wirkung auf Parasiten. Gemüse wurde schon in der Antike gerettet, als es noch keine Anthelminthika gab und die Menschen Heilmittel mit improvisierten Mitteln zubereiteten. Knoblauch wurde in seiner reinen Form gegessen, sie bereiteten einen Sud und eine Tinktur darauf. Die antiparasitäre Wirkung der Pflanze in Kombination mit ihren reinigenden Eigenschaften hilft nicht nur, die Würmer aus dem Körper zu entfernen, sondern auch, den Darm von Giftstoffen zu reinigen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Beliebte Behandlungsrezepte

Knoblauchmilch

Knoblauch mit Wurmmilch ist einfach zuzubereiten, es erfordert ein Minimum an Aufwand und finanziellen Kosten. Sie benötigen:

  • 4 Knoblauchzehen;
  • ein Glas Milch.

Vorbereitung und Empfang:

  • Knoblauch pürieren;
  • Geben Sie die Mischung in einen Topf und gießen Sie die Milch hinein.
  • zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze weitere 5 Minuten kochen lassen;
  • bestehe darauf, bis cool. Milch mit Knoblauch von Würmern zu 1 EL trinken. l dreimal täglich vor den Mahlzeiten (täglich, für 7 Tage).

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Knoblauch mit Zitrone

Zitronensaft verstärkt die antiparasitären Eigenschaften von Knoblauch.

Zitrone verstärkt die anthelmintische Wirkung des Gemüses und hilft, Parasiten im Darm schnell loszuwerden. Um ein starkes Medikament zuzubereiten, müssen Sie 2 Stück Knoblauch zu einem Püree zerdrücken und eine Mischung aus ½ Tasse reinem Zitronensaft hinzufügen. Es ist notwendig, auf das Mittel für 7 Tage zu bestehen, dann 1 EL zu trinken. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Die Therapiedauer beträgt mindestens 5 Tage.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Honig mit Knoblauch

Bei einer Infektion mit Würmern ist es notwendig, eine Heilmischung aus Honig und Knoblauch zu verwenden. Um ein Heilmittel zuzubereiten, müssen Sie 10 Knoblauchköpfe und 300 g Honig einnehmen. Knoblauchzehen zerdrücken und Saft herauspressen; Fügen Sie dem Saft Honig hinzu und rühren Sie ihn um. Stellen Sie den Behälter mit der Mischung auf ein langsames Feuer, bringen Sie ihn zum Kochen und nehmen Sie ihn vom Herd. Nehmen Sie 2 EL. l vor den Mahlzeiten dreimal täglich.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Knoblauchtinktur für Kinder und Erwachsene

Tinktur kann als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden.

Tinkturen zur Behandlung von Kindern können mit Wasser, für Erwachsene mit Alkohol zubereitet werden. Optionen für Fonds:

  1. So wird die Tinktur auf Alkohol zubereitet: 0,5 Liter Wodka oder Alkohol nehmen, gehackte Knoblauchzehen (5 - 6 Stück) dazugeben. Infusion bestehen 7 Tage, vorzugsweise im Kühlschrank. Nehmen Sie ein Volksheilmittel für 2 EL. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen.
  2. Wässrige Knoblauch-Tinktur aus Würmern wird als Vorsorge- und Medikament für Kinder verwendet. Für die Zubereitung der Infusion benötigen Sie 5-6 Knoblauchzehen, 200 ml warmes Wasser. Es ist notwendig, Knoblauchzehen zu zerdrücken, Wasser hinzuzufügen und die ganze Nacht darauf zu bestehen. Trinken Sie morgens 200 ml auf leeren Magen. Der Prophylaxekurs dauert 3 Tage, die Behandlungsdauer 1 Woche.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Knoblauchwasser

Knoblauchwasser aus Würmern wird verwendet, um Eier und adulte Würmer zu beseitigen. Das Kochen von Wasser ist ganz einfach:

  • Nimm 3-4 Gewürznelken und zerdrücke sie.
  • gießen Sie 0,5 Liter heißes Wasser (nicht mehr als 50 Grad);
  • Geben Sie das Wasser zum Aufgießen und trinken Sie tagsüber 0,5 Liter.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Einlauf auf Knoblauchbasis

Sie können den Darm gut mit Knoblaucheinlauf reinigen.

Einlauf mit Knoblauch von Würmern reinigt und heilt sehr effektiv den menschlichen Darm. Einlauf von Würmern wird auf diese Weise vorbereitet: Sie müssen 1 kleinen Knoblauchkopf, ein Glas Milch nehmen. Knoblauch fein hacken, in die Pfanne geben und über die Milch gießen. Den Topf auf den Herd stellen, die Mischung zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen. Bestehen Sie auf Brühe für mindestens 8 Stunden, dann abseihen und Knoblauch Einläufe von Würmern (vorzugsweise vor dem Schlafengehen). Damit die Würmer nicht durch den Hals gehen, wird empfohlen, nach dem Eingriff einige Zeit Zwiebeln und Knoblauch zu kauen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Andere Rezepte

Es gibt andere Knoblauchmittel, deren therapeutische Wirkung darauf abzielt, Parasiten loszuwerden. Hier sind einige, die infizierten Darm heilen können:

  1. Mahlen Sie ein paar Gewürznelken und mischen Sie sie mit flüssigem Paraffin. Schmiere die Haut täglich vor dem Schlafengehen um den Anus. Dieses Werkzeug zerstört die Würmer im Anus.
  2. Backpulver wird verwendet, um parasitäre Würmer aus dem Darm zu entfernen. Dieses Rezept dient ausschließlich der Erwachsenentherapie. Um die Lösung vorzubereiten, müssen Sie die folgenden Komponenten nehmen: 1 TL. Backpulver, ein Glas warmes abgekochtes Wasser, 2 EL. l Knoblauchsaft. Saft und Soda in einem Glas Wasser verdünnen. Sie können das Medikament in sich aufnehmen oder daraus einen Einlauf machen. Knoblaucheinlauf von Würmern, die Soda enthalten, bietet für kurze Zeit die Möglichkeit, Würmer und ihre Eier zusammen mit dem Kot zu entfernen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Knoblauchprodukte für Kinder

Für die Behandlung von Kindern müssen sparsame Rezepte gewählt werden.

Zur Entfernung von Würmern mit Knoblauch bei Kindern werden Knoblauchpräparate mit schonender Wirkung verwendet. Volksheilmittel aus Knoblauch können als anthelmintische Behandlungsmethoden verwendet werden. Möglichkeiten zur Herstellung von Knoblauchpräparaten zur Behandlung von Kindern:

  1. Knoblauchmittel mit Olivenöl und Roggenmehl. Es ist ganz einfach, ein Mittel vorzubereiten: Nehmen Sie ein paar Gewürznelken und hacken Sie sie, mischen Sie sie mit 2 EL. l Olivenöl, 1 EL. l Roggenmehl. Alle Komponenten mischen und trinken 1 TL. dreimal täglich vor jeder Mahlzeit.
  2. Gebackener Knoblauch gegen Würmer. Nehmen Sie ein paar Köpfe der Pflanze und backen Sie sie im Ofen. Die Gewürznelken zerdrücken, mit Schmalz (Verhältnis - 1: 1) mischen. Es wird empfohlen, Knoblauchmasse auf den Nabel des Kindes aufzutragen, die Haut über Nacht um den Anus zu streichen oder eine Nelke in den Arsch zu stecken. Dieses Mittel gegen Würmer hat ein Minimum an Nebenwirkungen und Kontraindikationen, was sich nachteilig auf Würmer auswirkt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie werden Sie Würmer während der Schwangerschaft los?

Es wird nicht empfohlen, während der Schwangerschaft Antiparasitika einzunehmen, da diese giftige Substanzen enthalten, die den sich entwickelnden Fötus beeinflussen. In solchen Fällen werden alternative Therapien eingesetzt - die Behandlung von Würmern mit Volksheilmitteln. Sie gelten im Vergleich zu Drogen als weicher und sicherer. Knoblauch ist ein einfaches Volksheilmittel gegen Parasiten, das während der Schwangerschaft angewendet werden kann. Ein wirksames Mittel gegen Parasiten ist Knoblauch mit Kefir für die Nacht. Es ist auch erlaubt, vor und nach dem Essen hausgemachte Knoblauchzehen von Würmern zu nehmen. Dadurch wird der Darm allmählich von den Larven der Würmer befreit.

Die Verwendung von Volksheilmitteln, deren Hauptbestandteil Knoblauch ist, beseitigt wirksam Würmer und reinigt den Darm von den darin gebildeten schädlichen Substanzen. Die Knoblauchtherapie bei Würmern, die zu Hause durchgeführt wird, wirkt sich sanft und schmerzfrei auf Kinder und Erwachsene aus. Die Verwendung von Knoblauchprodukten beugt unangenehmen Symptomen vor und beugt negativen Auswirkungen auf die Gesundheit vor.

Behandlung von Staphylokokken in Nase, Rachen, Darm und auf der Haut

  1. Staphylokokken in Nase, Rachen und Darm: Behandlung von Volksheilmitteln
  2. Staphylokokken in den Ohren und auf der Haut: Behandlung von Volksheilmitteln
  3. Behandlung von Volksheilmitteln Staphylokokken in der Prostata
  4. Hämolytisch und Staphylococcus aureus: Behandlung von Volksheilmitteln

Krankheitserreger können beim Menschen verschiedene Pathologien verursachen. Sie umgeben Menschen überall. Es sollte die Immunität des Körpers ausfallen und Infektionskrankheiten nicht mehr vermeiden.

Insbesondere Staphylokokken verursachen Follikulitis, Furunkulose und sogar Lungenentzündung. Behandlung von Staphylococcus-Volksheilmitteln, die häufig im Alltag angewendet werden. Bevor Sie sie verwenden, müssen Sie sich jedoch an einen Spezialisten wenden.

Staphylokokken in Nase, Rachen und Darm: Behandlung von Volksheilmitteln

Um die Infektion in der Nase zu beseitigen, wird eine Inhalationstechnik angewendet - Inhalation von Dämpfen. Aus Naturprodukten mit Teebaum, Eukalyptus, Minze und Lavendel.

Anleitung zum Inhalieren im Video unten.

Gute Wirksamkeit zeigte Tinkturen. Sie können die Nasengänge begraben oder ausspülen. Hierfür eignen sich Pflanzen wie Zitronenmelisse, Majoran, Kamille, Schwarze Johannisbeere.

Bei der Verwendung von Abkochungen ist auf die Konzentration der verwendeten Mittel zu achten, um Verbrennungen zu vermeiden!

Verschiedene Rezeptlösungen zum Spülen der Nase:

  • Ein Mittel des Eukalyptus. Nehmen Sie für 1 Tasse warmes Wasser einen Teelöffel Meersalz und ein paar Tropfen Eukalyptusöl. Das Verfahren wird durchgeführt, nachdem die resultierende Lösung auf Körpertemperatur abgekühlt ist.
  • Kamille Auskochen. Trockenblumen Pflanzen brauen ein Glas Wasser und bestehen mindestens 15 Minuten. Nach dem Abkühlen der Brühe die Nase waschen.
  • Tinktur aus Linden. Zur Herstellung von Volksheilmitteln mit Lindenblüten. Es ist notwendig, 2 Esslöffel Blumen und ein Glas gekochtes Wasser zu nehmen. Die Zutaten werden gemischt und für 3 Stunden in eine Thermoskanne gegossen, um darauf zu bestehen.

Zur Behandlung von Halsentzündungen wird eine Spülung durchgeführt. Die Brühen für das Verfahren werden aus Kamille, Apfelessig, Tannenextrakt, Wegerich, Johanniskraut und Schafgarbe zubereitet. In diesem Fall müssen Sie so oft wie möglich gurgeln.

Ein gutes Ergebnis wird durch die Infusion von Petersilie mit Sellerie gegeben. Neben der lokalen Behandlung sollten Sie den allgemeinen Schutz des Körpers nicht vergessen. Um die gesamten Schutzfunktionen des Körpers zu verbessern, sind Abkochungen von Beeren geeignet.

Der Darm ist einer der Lebensräume von Staphylokokken. Um Infektionen zu vermeiden, wird empfohlen, schwarze Johannisbeeren zu essen. Sie sind reich an Vitaminen, die das Immunsystem stärken.

Aprikosenfrüchte eignen sich gut zur Abtötung von Staphylokokkenbakterien. Diese Früchte enthalten ein spezielles Enzym, mit dem Sie die Bakterienmembran von Mikroben zerstören können. Anstelle von Aprikosen können Sie auch Himbeeren oder Erdbeeren verwenden. Kennern wird geraten, diese Beeren auf nüchternen Magen zu essen.

Ein weiteres altbewährtes Mittel ist Aloe-Saft. Wird mit einem Teelöffel vor den Mahlzeiten eingenommen.

Um Parasiten loszuwerden, setzen unsere Leser Intoxic erfolgreich ein. Angesichts der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen.
Lesen Sie hier mehr...

Staphylokokken in den Ohren und auf der Haut: Behandlung von Volksheilmitteln

östlicher Dender

Mikroben in den Ohren sind verantwortlich für den entzündlichen Prozess namens Otitis. Um Staphylokokken zu eliminieren, werden Salbei, Johanniskraut und Kamille in die Ohren eingegraben. Vor jedem Eingriff mit Wattestäbchen vorreinigen.

Staphylococcus betrifft hauptsächlich die Haut. Und dann treten Furunkel, Geschwüre mit Pusteln usw. auf. Zur äußeren Behandlung mit Kompressen, Bädern und Wischen.

Volksheilmittel gegen Hautinfektionen:

  • Blätter der getrockneten Klette mit Beinwell. Getrocknete Kräuter werden zerkleinert und im Verhältnis 1: 1 in heißes Wasser gegossen und aufgegossen. Die Infusion kann im Inneren verwendet oder komprimiert werden. Klettenblätter lindern Entzündungen und beschleunigen die Wundregeneration.
  • Goldener Dorn. Zwei Esslöffel trockene Pflanzen werden in einen Stoffbeutel gegeben und in kochendes Wasser getaucht. Brauen, um eine gelbe oder braune Lösung zu erhalten. Mit dieser Brühe wird die betroffene Haut gewaschen.
  • Bad mit Apfelessig. In einem mit warmem Wasser gefüllten Bad 50 g Essig hinzufügen. Nehmen Sie dreimal täglich ein Bad mit einer Dauer von 15 Minuten.
  • Infusion von Propolis. Bereiten Sie das Produkt auf Alkoholbasis unter Zusatz von Propolis zu. Tinktur wirkt antimikrobiell und aktiviert das Immunsystem.

Die Behandlung dauert 2 bis 6 Wochen. Vorab ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren.

Behandlung von Volksheilmitteln Staphylokokken in der Prostata

Es ist zu beachten, dass die Prostatatherapie mit Volksheilmitteln um Wochen oder sogar Monate verzögert sein kann. Zur Behandlung mit Abkochungen zur oralen Verabreichung.

Zu diesem Zweck werden Kamille Abkochungen verwendet und Walnüsse mit Honig in die Ernährung eingeführt.

Die Kamillenlösung wird wie folgt hergestellt: 1 Beutel der getrockneten Pflanze wird in 100 ml Wasser gebraut und 30 Minuten lang infundiert.

Zukünftig muss nicht mehr gebraut werden. Einen Tag später verliert die Infusion ihre therapeutische Wirkung. Es wird empfohlen, vor den Mahlzeiten ein halbes bis dreimaliges Glas Brühe zu trinken.

Auch ein Abkochen kann für Einläufe verwendet werden. Nach dem Einbringen der Lösung in den Mastdarm muss man sich 15-20 Minuten hinlegen. Gleichzeitig sollte die Temperatur der Lösung wie die Temperatur des menschlichen Körpers oder etwas höher sein.

Hämolytisch und Staphylococcus aureus: Behandlung von Volksheilmitteln

Diese beiden Arten von Staphylokokken sind schwer zu behandeln. Die optimale Behandlung von Infektionen, deren Erreger diese beiden Arten von Staphylokokken sind, wird als integrierter Ansatz angesehen. Es ist am besten, Volksheilmittel und traditionelle Medizin zu kombinieren.

Zur Bekämpfung von Hämolytika und Staphylococcus aureus verwenden Sie:

  • Kupfersulfat.
  • Aprikosenschnitzel.
  • Chlorophyllipt usw.

Es ist wichtig, Ihre Gesundheit zu überwachen. Manchmal kann es zu allergischen Reaktionen auf einige Bestandteile von Volksheilmitteln kommen. Besonders wenn diese Frage Kinder betrifft. Ihre Behandlung ist besser, um einen Kinderarzt zur Verfügung zu stellen.

Zur Vorbeugung einer Staphylokokkeninfektion ist es wichtig, den Zustand ihrer Immunität zu überwachen. Dieser Faktor ist der Schlüssel zu Infektionskrankheiten. In der Tat in normalen Staphylokokken - ständige Begleiter des Menschen. Allgemeine Empfehlungen umfassen:

  • Einhaltung der richtigen Ernährung.
  • Vor dem Essen und nach dem Besuch der öffentlichen Plätze Hände waschen.
  • Wenn Sie Wunden, Verbrennungen oder andere Verletzungen erleiden, desinfizieren Sie die erlittenen Verletzungen.
  • Um das Haus mit Spezialwerkzeugen zu reinigen.

Volksheilmittel helfen in den meisten Fällen im Frühstadium der Krankheit und zur Vorbeugung. In schweren Fällen lohnt es sich daher, die Klinik zu kontaktieren.

  • Es ist ohne Rezept erhältlich;
  • Kann zu Hause verwendet werden;
  • Entfernt Parasiten für 1 Gang;
  • Dank Tanninen heilt und schützt es Leber, Herz, Lunge, Magen und Haut vor Parasiten.
  • Beseitigt Fäulnis im Darm, neutralisiert Parasiteneier aufgrund von Mollecule F.

Zertifiziert, von Helminthologen empfohlen, um Parasiten zu Hause loszuwerden. Es hat einen angenehmen Geschmack, der Kinder ansprechen wird. Besteht ausschließlich aus Heilpflanzen, die an ökologisch sauberen Orten gesammelt wurden.

http://organizm.glistus.ru/parazity/med-ot-stafilokokka/
Up