logo

Der Ruhm dieser Gemüsekultur kam spät, obwohl sie im antiken Griechenland und in Rom bekannt war. Mangold schien die ganze Zeit im Hintergrund zu sein, im Schatten seiner Verwandten - Rote Beete.

Vielleicht ist die Tatsache, dass viele Menschen traditionelles Wurzelgemüse immer noch als zweites Blatt erkennen, wichtiger. Ja, ja, ich habe mich nicht geirrt - es war Mangold, der als erster im Ziergarten war.

Die Beliebtheit von Mangoldrüben wächst derzeit rasant, und die Möglichkeit, das ganze Jahr über Grün zu ernten (im Sommer und Herbst - auf freiem Feld, im Winter - in Gewächshäusern und in Innenräumen), hilft ihr dabei.

Botanisches Dossier


Zuckerrüben gewöhnliches Blatt, Mangold (Beta vulgaris ssp. Сicla, syn. B. сicla convar. Occidentale-europea) ist ein Vertreter der Familie der Reifen. Vermutlich ist sein Geburtsort Westeuropa. Dies ist eine zweijährige krautige Pflanze, die im ersten Jahr eine Rosette aus wenigen aufrechten (seltener - halbkarkassenförmigen) Blättern bildet. Die Blätter verschiedener Farben sind sehr groß, herzförmig oder herzförmig, mit einer welligen, lockigen (sprudelnden), seltener - eine glatte Oberfläche. Blattstiele mittlerer Länge (Höhe 25 cm), breit oder sehr breit. Stängel sind kräftig, bis zu 200 cm hoch, stark gefurcht, spröde. Die Blüten sind klein, unauffällig, grün oder weißlich, in Glomeruli gesammelt und bilden einen langen, blättrigen Blütenstand; im Mai-September für das zweite Lebensjahr aufgelöst. Früchte - Nüsse, Formsämlinge - Bällchen; im September reifen.

Schönheit der Mangoldrübe


Die Schönheit der Mangoldrübe steckt in ihren Blättern, genauer gesagt in den Blattstielen. Je nach Farbe werden folgende Sorten unterschieden:

  • sortenrein - var. Viridis (Blattstiele und grüne Blätter, Rosettenaufstrich oder halbaufgerichtet);
  • Silber-Chen - Var. Argenteus (weiße, bis zu 15 cm breite, in der Regel kurze, silbrig milchig gefärbte Ränder; die Rosette ist gerade oder halb aufgerichtet, die Blätter sind intensiv dunkel oder gelbgrün, gewellt oder wellig glatt);
  • rot gestielt - var. purpurescens (dunkelrote, violett oder rot-purpurrote Formen; Rosette gerade oder halb aufgerichtet; dunkelgrüne Blätter mit roten Adern);
  • sortenrein - var. Flavescens (Landschaften sind gelb oder orange, Blätter sind dunkelgrün, mit gelblichen Adern).

Besonders dekorative Sorten:

  • ‘Bull’s Blood’ (bis zu 45 cm hoch, Blätter sind dunkelrot);
  • "MacGregors Liebling" (Blätter sind zahlreich, glänzend, blutrot);
  • ‘Vulcan’ (bis zu 45 cm hoch, Blätter glänzend, rot);
  • ‘Bright Lights’ (mit roten und gelben Blattstielen);
  • ‘Feurio’ (Scapes sind rote, burgunderfarbene Teller; gut für die Behälterkultur);
  • „Silber Krausblättriger“ (Blätter sind gelockt, weiße Blattstiele, silbrig-milchig);
  • ‘Silver or Seakole’ (Blätter sind glatt gewellt, weiße Stiele, silbrig-milchig) und andere.

Landung


Mangold ist anstrengend für den Boden: Er wächst besser und entwickelt sich fruchtbar und feucht, verträgt aber keine Überbenetzung. Besonders geeignet für ihn sind stickstoff- und kaliumreiche Böden. Es ist kälteresistent, in den südlichen Regionen kann es im Winter bestehen bleiben und früh wachsen, wodurch die ersten Vitamin-Grüns entstehen.

Dreimal aussäen:

  • 1. Aussaat: in der ersten Mai-Dekade trockene Samen im Freiland;
  • 2. Aussaat: im Juli eingeweichte Samen;
  • 3. Aussaat: podzimny, Ende Oktober - Anfang November, mit trockenen Samen.

Die Samen werden in Nestern von 3-4 Stück ausgesät, der Abstand zwischen den Nestern von 25-40 cm. Die Aussaattiefe der Samen beträgt 2-3 cm.

Praktische Ratschläge. Wenn die Aussaatstellen von Mangold mit Torf oder Humus gemulcht werden, erscheinen die Sämlinge 2-3 Tage früher (normalerweise nach 8-10 Tagen). Ausgedünnte Triebe lassen 1 Pflanze in einem Nest zurück. Der Pflanzenabstand für gestielte Sorten beträgt 40 cm, für Blattpflanzen 25 cm. Wir pflanzen Setzlinge Mitte Mai im Alter von 35-45 Tagen. Weitere Pflege ist das Gießen, Auflockern des Bodens, Jäten, Entfernen von Stielen.

Ernte


In der Regel entfernen wir den Mangold in 60-70 Tagen, in 90-100 Tagen - gestielt. Im September graben wir den Mangold aus und verpflanzen ihn in Töpfe und Kisten, um ihn im Licht zu destillieren (ab Ende Dezember - Anfang Januar bei einer Temperatur von +20 - + 25 ° C).

Unterkunft in der Hütte


Solch eine Schönheit ist von Sommerbewohnern, Gartengestaltern, nicht unbemerkt geblieben, und heute spielt Mangold in verschiedenen Blumengärten die erste und zweite Rolle.

Sehr spektakuläre Pflanze, die die Aufmerksamkeit von bunten Blattstielen auf sich zieht. Es kann als schicke Festtagsdekoration nicht nur für den Parterre-Garten, sondern auch für Blumenbeete und Mixborders dienen, es kann leicht einen Rabat auf dem Rasen oder einem Bordstein machen.

Linkes Foto: Seine lila Kleidung von Louis XIV sieht wunderschön aus!
Auf dem Foto rechts: Schau, im Vordergrund - Mangold! Und es ist wunderschön, umgeben von rotblättrigen Cordilin und Palmen.

Er "hält" sich ganz angemessen in Gesellschaft einer knollenartigen Begonie und eines Mauerpfeffers.

Mangold kann in Gefäßkultur angebaut werden. Es ist besser, einen Topf mit einer Höhe von mindestens 30 cm zu wählen.

Bei Raumbedingungen ist es vorzuziehen, es auf den Fensterbänken der Südost- oder Südwestfenster aufzubewahren. Wir pflanzen Setzlinge im Frühjahr als Zimmerpflanze in einen Topf und legen auf den Boden eine gute Drainage aus zerbrochenen Ziegeln (oder Töpfen), Blähton; Mehrere Kopien in einem Behälter ergeben schneller einen dekorativen Effekt. Bodensubstratqualität - locker, fruchtbar. Im Sommer wird ein solcher Behälter gut an die frische Luft gebracht und in die Vordertür der Datscha gestellt. Top Dressing Vollkomplexdünger 2 mal im Monat erforderlich! Mangold kann durch irdene Flecken, Rübenfliegen und Staunen über das schwarze Bein beschädigt werden.

Die vorteile

Mangold wird für große Blätter und breite, fleischige Blattstiele angebaut, aus denen sie verschiedene Gerichte zubereiten: Salate, Suppen, Botvignies, Snacks, gedünstetes Mischgemüse. Die Blätter werden frisch und gekocht verzehrt, die Stiele nur gekocht; Sie schmecken wie Spargel.

Heller und bunter Mangold kann den Ton angeben, nicht nur im Garten, sondern auch am Esstisch, wo er zur Dekoration des zweiten Gerichts werden kann. Die Stängel werden zu Rührei hinzugefügt, und die Blätter werden für Pasteten lecker gefüllt. In der ersten Sommerhälfte ersetzt Mangold den Frühkohl.

Rezept 1
In Scheiben geschnittener Mangold wird in einer kleinen Menge Salzwasser gedünstet, bis er gekocht ist. Dann werden sie in ein Sieb geworfen und mit Olivenöl, geriebenem Käse, fein gehackten Frühlingszwiebeln und Zitronenschale bestreut.

Rezept 2
Wir machen alles wie in Rezept 1, nur gekochte Blattstiele und dann leicht in Sonnenblumenöl anbraten und vor dem Servieren ein paar Teelöffel saure Sahne hinzufügen.

Rezept 3
In gedünstete Mangoldstücke geben: frische Tomatenscheiben, Gurken, Paprika, fein gehackte Petersilie, Dill; Vor dem Servieren ziehen wir uns mit Mayonnaise an.

Rezept 4
Mangoldsuppe. Gehackte Scapes, Mangoldblätter und geschälte rohe Kartoffeln werden mit heißem Salzwasser oder Brühe gegossen und gekocht. In Schmalz oder Butter gebratenes Mehl, bis es hellbraun ist, dann mit Brühe verdünnt. Die zubereitete Masse wird in eine Pfanne mit Gemüse gegossen. Fügen Sie Lauch, Petersilie und etwas geriebene Zitronenschale hinzu.

Rezept 5
Kalte Suppe aus Mangold. Zum gekochten Mangold geben wir: 2 fein gehackte frische Gurken, 2 steile Eier, Frühlingszwiebeln; Gießen Sie kaltes Kwasbrot und gekühlte Brühe. Vor dem Servieren 2 TL saure Sahne auf jeden Teller geben.

Medizinischer Mangold


Die medizinischen Eigenschaften sind auf diese in der Pflanze enthaltenen nützlichen Substanzen zurückzuführen: 10-11% Trockenmasse, 2,7-4,6% Zucker, 2-2,7% Proteine, 30-48 mg pro 100 g Ascorbinsäure, viel Carotin, Rutin, Thiamin, Riboflavin, Folsäure. Mangold wird bei Diabetes, Anämie und Nierenerkrankungen eingesetzt.

Mangoldpflaster
Mangoldblätter Brei + geriebene Kartoffeln + 1/4 TL geriebene Ingwerwurzel. Wirksam beim Husten, reinigt die Haut von Giftstoffen. 6 Stunden auf eine saubere Gaze legen und mit Frischhaltefolie umwickeln.

Planen Sie, dieses Jahr einen schönen und nützlichen Mangold in Ihr Landhaus zu pflanzen?

http://7dach.ru/recepty/Uleyskaya/svekla-mangold-krasota-i-polza-53870.html

Mangold die besten Sorten

Alain, danke für die interessante Erfahrung! Jetzt möchte ich Mangold anbauen! Und wann kann es gepflanzt werden?

Alain, danke für deinen Blog! Informationen sind alle nützlich und notwendig für uns Gärtner, Gärtner! Ich baue Mangold zum dritten Mal an und wusste nicht, dass er zweijährig ist. Jetzt weiß ich, danke für deine Information. Aber in den Gerichten werden nicht nur die Blätter verwendet, weil Ich liebe sie mit Mayonnaise Makheev Olive gekocht, aber auch gekochte Knollen für Salate, die saftiger und weicher sind als die von Rüben. aber seitdem Ich liebe Rüben, Mangold baut die Sorte an, die kastanienbraune Stecklinge hat - sie duftet duftender als Mangold mit weißen Stecklingen. Ich mag Ihren Blog sehr, ich denke, dasselbe sollte mit meinem Blog geschehen, in dem ich über seltene Gemüsepflanzen sprechen möchte, die ich anbaue und die sich gerade in den Gärten Russlands ausbreiten. Und das ist dein Blog! Vielen Dank Grüße, Hoffnung.

http://www.aleninsad.com/2015/08/mangold-ili-listovaya-svekla-moy-opit-virashchivaniya.html

Mangold-Sorten

Mangold Sorten

Mangold ist eine Unterart der gemeinsamen und engsten Verwandten von Futter und Zuckerrüben. Die Pflanze wird durch verschiedene Sorten repräsentiert, sie unterscheiden sich in der Farbe von saftigen Blattstielen - es ist der oberirdische Teil, der als Nahrung verwendet wird, nicht die Wurzeln.

Mangold-Sorten

Mangold ist zu einem gewissen Grad ähnlich wie Spinat. Es gibt verschiedene Sorten dieser Pflanze - die Stängel können eine weißliche, grüne, gelbe, rote (orange, rosa) Farbe haben. Die Blätter sind auch unterschiedlich - sie sind entweder glatt oder "lockig".

In der Kultur werden zwei Mangoldsorten angebaut:

• Stiel; • Hartholz (Mangold oder Mangold).

Die Blattform ist etwas niedriger und reift vor dem gestielten Mangold (durchschnittlich 20 Tage).

Mangoldsorten mit roten und rosa Blattstielen

Die rote und rosa Farbe der Stiele ist charakteristisch für viele Mangoldsorten. Es wird angenommen, dass solche Pflanzen einen ausgeprägteren Geschmack haben. Beliebteste Sorten:

• Rosa Leidenschaft • Schönheit • Revenevy • Rubin

Sortenbeschreibung Scarlet

Vielzahl von Mangold scharlachrot

Diese Pflanze liefert eine sehr frühe Ernte von Vitaminblättern (ab dem Zeitpunkt des Auflaufens vergehen 38... 42 Tage). Die Höhe des Auslasses beträgt 55-60 cm (Blattstiellänge - 27-30 cm). Die Blattstiele sind purpurrot gefärbt und die Blätter violettgrün. Die Produktivität ist hoch.

Mangoldsorten mit weißen und grünen Blattstielen

Pflanzen mit hellen Blattstielen haben einen milderen Geschmack. Folgende Sorten werden in unserem Land angebaut:

• Braut • Weiß Silber • Belavink • Smaragd

Beschreibung der Mangoldsorte Bride

Diese Sorte gehört zur Kategorie der mittelreifen Pflanzen (die Reifung dauert 55-65 Tage). Die Höhe des Auslasses beträgt 60 cm, die Länge der Blattstiele ist halb so lang. Die Landschaft hat eine weißliche Farbe mit einem leichten goldenen Farbton. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt.

Mangoldsorten reifen

Die früheste Ernte stammt von der Sorte Scarlet.

Die durchschnittliche Reifezeit (60-65 Tage) ist den Sorten eigen:

• Belavinka • Smaragd • Schönheit

Mittlere und späte Reifezeiten (85... 120 Tage) haben folgende Sorten:

Mangold ist in seiner Beliebtheit gewöhnlichen Rüben deutlich unterlegen, was jedoch nicht bedeutet, dass die Pflanze der Aufmerksamkeit unserer Gärtner nicht würdig ist. Durch nützliche Eigenschaften ist es seinen "Verwandten" fast ähnlich und übertrifft sie in einigen Indikatoren sogar. Die Pflanze ist anspruchslos - ohne starken Frost kann sie an der Baustelle und im Frühjahr überwintern, um Sie mit einer neuen Ernte zu verwöhnen.

© Mir-ovosey.ru Wenn Sie Materialien von der Site kopieren, behalten Sie den aktiven Link zur Quelle bei.

Hat Ihnen der Artikel über Gemüse gefallen? Sie können die Notiz mit Freunden teilen! Klicken Sie auf Ihr soziales Netzwerk!

Mangold - Anpflanzen und Pflegen im Freiland, Kochen von Rezepten

Ich möchte Ihnen eine Gemüsepflanze mit einem interessanten und ungewöhnlichen Namen vorstellen - Mangold. Das Pflanzen und Pflegen im Freiland ist so einfach, dass der Aufwand beim Anbau minimal ist. Mit einer Rübenmangold hatte ich eine merkwürdige Geschichte. Irgendwie habe ich Rübensamen gesät. Ich kaufte zwei Sorten, machte zwei Furchen und säte eine Sorte in der einen und die zweite in der anderen. Säcke unter den Samen werden weggeworfen, ohne sich an ihre Namen zu erinnern. Beide Sorten stiegen fast gleichzeitig an.

Die Zeit ist gekommen, ich habe meine Rüben verdünnt. Gießen, Gänge lockern. Alles wie immer. Und dann bemerkte sie, dass die Spitzen in einer Reihe üppig waren, die Blätter groß und mit dicken roten Blattstielen. Das Blatt wächst "dumm", wächst fast über dem Knie, und die Wurzel denkt nicht einmal daran, gerundet zu sein. Die zweiten Blätter sind viel kleiner, sie fingen an, Wurzeln zu binden. Mit einem Achselzucken entschied ich, dass die Samen schuld waren, ich hatte kein Glück mit ihnen. Zuerst wollte ich eine erfolglose Rote Beete herausholen - meine Enkelin hinderte mich daran, sie mochte die saftig schönen Blätter. Wie sehr sie vermutet hat, dass sie essbar sind, weiß ich nicht. Aber als sie zur Hütte kam, rannte sie zuerst zu diesem Gartenbett, nahm ein ganzes Bündel Blätter und aß sie mit Vergnügen.

Hier ist so eine lustige Geschichte...

Mangold in einem Gartenbett mit Salaten

Erst im nächsten Jahr, als ich die Informationen im Internet durchgesehen habe, habe ich erfahren, dass es eine besondere Art von Zuckerrüben-Mangold gibt. Es wurde interessant. Hab schon extra Samen von Mangold gekauft. Und nachdem ich eine beispiellose Ernte erhalten hatte, wurde mir klar, dass ich mich niemals von diesem erstaunlichen Mangold trennen würde. Wie viele leckere Gerichte können Sie damit kochen! Ich werde auch darüber berichten, aber etwas später.

Mangold was ist das?

Mangold ist eine ziemlich mächtige Pflanze, die eine Höhe von 60-70 cm erreichen kann und von der Sorte abhängt. Mangold ist ein enger Verwandter der gewöhnlichen Zuckerrübe, bildet jedoch keine Wurzelpflanze, sondern wird wegen seines Bodenanteils geschätzt - dem üppigen Ausfluss großer, sprudelnder Blätter, die auf hohen, dicken Blattstielen über dem Boden aufragen.

Mangold hat mehrere Namen - Mangold, Mangold, Mangold. Wachsen Sie es für leckere und äußerst gesunde Blätter.

Sie fressen nicht nur die Blätter, sondern auch saftige, fleischige Stängel, die bei richtiger Pflege einen Durchmesser von 7-8 mm erreichen. Die Blattstiele sind wie die Blätter unglaublich reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und verschiedenen wertvollen Verbindungen. Wenn Sie diese Gemüsepflanze regelmäßig zu sich nehmen, können Sie das Immunsystem und Ihre Gesundheit am besten verbessern.

Von den Sorten, die ich auf meinem Grundstück gepflanzt habe, mochte ich besonders die Mangold-Bride-Sorte in der Zwischensaison, die den ersten Schnitt von Grüns 55-65 Tage nach dem Auftreten von Trieben ermöglicht. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 50-60 cm, hat große wellige dunkelgrüne Blätter und sehr dicke weiße Blattstiele, die sich durch besondere Saftigkeit und würzigen Geschmack auszeichnen.

Nicht weniger wohlschmeckende Sorte Beauty, die im selben Zeitrahmen reift. Diese Mangoldsorte erlaubt auch mehrere Schnitte pro Saison und zeichnet sich durch einen hohen Ertrag aus. Ausserdem ist es auch ungewöhnlich dekorativ: Die üppige Rosette aus grünen Blättern mit roten Streifen erreicht eine Höhe von 60-70 cm und sieht dank der hellroten, dicken Blattstiele im Garten sehr elegant aus. Und er kann jeden Blumengarten schmücken!

Grade Beauty ↑ zum Inhalt ↑

Mangold - Pflege und Kultivierung

Mangold ist unprätentiös in der Pflege, und selbst ein unerfahrener Gärtner kann diese Kultur anbauen. Seine Samen beginnen bereits bei einer Temperatur von + 6-7 ° C zu keimen, daher säte ich sie frühestens im Frühjahr auf ein mit organischen Stoffen und Mineraldüngern gefülltes Beet.

Junge Mangoldtriebe sind kältebeständig und halten Frühlingsfrösten bis minus 2 ° C ohne Verluste stand. Um eine frühere Ernte zu erhalten, kann diese Pflanze noch vor dem Winter gesät werden, und um ein zartes Herbstgrün zu erhalten, kann sie im August (im Kuban) gesät werden. Nur unter den Bedingungen eines heißen Sommers ist es besser, es für die Aufnahme einer zweiten Ernte im Halbschatten zu säen und den Boden nicht austrocknen zu lassen.

Mangold wird hauptsächlich als einjährige Pflanze angebaut, kann aber vor dem Winter stehen bleiben - im zweiten Lebensjahr bildet er einen hohen Stiel mit Blütenständen, aus dem nach der Blüte Samen gesammelt und für zukünftige Pflanzungen verwendet werden können.

Wie man Mangold anpflanzt

Die Samen werden in das verschüttete Wasser gesät und mit einer Schicht Erde von 3 bis 4 cm bestreut.Wenn mit trockenen Samen gesät wird, erscheinen die Sämlinge nach 10 bis 12 Tagen im Bett. Wenn 2-3 echte Blätter auf den Sämlingen erscheinen, dünne ich aus und lasse zwischen den Sprossen einen Abstand von 35-40 cm. Bald werden die Pflanzen kräftiger und beginnen aktiv zu wachsen.

Die Hauptbedingung für eine gute Ernte von zarten saftigen Blattstielen und Blättern ist das rechtzeitige Gießen des Mangolds.

Auch während der Saison gebe ich 2-3 Ergänzungen aus: Die ersten 7-10 Tage nach der Keimung verwende ich Stickstoffdünger, für die zweite und dritte Ergänzung, die ich mit einem Intervall von 17-20 Tagen verwende, verwende ich komplexe Düngemittel. Ich rate Ihnen jedoch, die Düngerdosis für jedes Top-Dressing um die Hälfte zu reduzieren, anstatt sie in der Gebrauchsanweisung anzugeben, um eine Anreicherung von Nitraten an der „Spitze“ der Blattrüben zu vermeiden.

Lösen Sie außerdem regelmäßig die Mangoldgänge und jäten Sie das Unkraut aus. Während der Kultivierung dieser Kultur Anzeichen von Krankheiten, habe ich es noch nicht entdeckt. Aber unter den Schädlingen sind die Schnecken die wichtigsten Feinde für Mangold. Ich spare mir nur Gewitter. Blaue Pellets Gewitter (ein Mittel gegen Schnecken und Schnecken) strömen regelmäßig um den Rand des Bettes. Granulate behalten ihre Eigenschaften auch nach 3-4 Regenfällen. Dann ist es natürlich notwendig, die Gartenbetten zu aktualisieren, neu zu bestreuen und vor den Schnecken zu schützen, aber Sie können nichts tun...

Merkmale Mangold ernten

Ich beginne mit der Ernte, während es reift, schneide die Blattstiele mit Blättern ab, die sich an den Rändern der Rosette befinden und deren Mitte nicht beeinträchtigen. Für einen Schnitt entferne ich nicht mehr als ein Viertel der gesamten grünen Masse, um der Pflanze nicht viel zu schaden. Mit diesem Ansatz wird Mangold sehr schnell wiederhergestellt und in kurzer Zeit vermehrt sich neues Grün.

Mangold ↑ zum Inhalt ↑ ernten

Mangold, Kochrezepte

Köche aus vielen Ländern der Welt verwenden Mangold, um die wichtigsten warmen Gerichte und Salate zuzubereiten. Es werden sowohl Blätter als auch junge Stängel verwendet. Der Geschmack frischer Kräuter mit einer leichten Säure und manchmal mit Bitterkeit verleiht den Gerichten einen besonderen herzhaften und einzigartigen Geschmack.

Salatrohlinge

Mangoldrübenblätter enthalten eine große Menge an Vitaminen und verschiedenen Mineralien, Nährstoffen und Säuren. Und Sie können die Blätter essen, sowohl frisch in Salaten als auch als Füllung für alle Arten von Kuchen. Mit ihnen können Sie Suppen, Borschtsch oder Kohlrouladen kochen. Na ja, ein Einfrieren ist natürlich möglich. Aber um die Blätter zu schonen, würde ich nicht raten - eine Art Durcheinander dreht sich. Hier sind die Stiele eine andere Sache.

Womit verbindet sich Mangold? Frische Blätter - mit einer leichten, kaum wahrnehmbaren Säure, und in der Suppe sieht es eher nach Spinat aus, schmeckt aber besser als Spinat. Der Geschmack ist so etwas wie Spinat und Rote Beete zugleich - zart und sauer-süß. Und wie unterscheidet es sich von Rübenoberteilen? Wenn die Tops jung sind, dann praktisch nichts. Aber Sie können nicht alle Rüben darin kneifen, die Wurzelernte wird nichts zu essen haben. Und bei Mangold kann man die Blätter endlos abreißen und dabei die Mitte verlassen. Sie werden wachsen und wachsen.

Kohlrouladen mit Mangoldblättern

Gefüllter Kohl aus Mangoldblättern ist übrigens etwas Außergewöhnliches. Ich habe es einmal versucht - jetzt mache ich es einfach: sanfte, gewellte, seidene Blätter, saftige Blattstiele. Ich werde kein detailliertes Rezept schreiben, da sich die Füllung nicht von der üblichen unterscheidet. Möchtest du Fleischfüllung machen, möchtest du ein Gemüse - wer mag wie. Wenn Kohlblätter für gefüllten Kohl sind, raten Kochexperten, etwas in Salzwasser zu kochen, harte Streifen abzuschneiden oder abzuschlagen, damit sie weicher werden und beim Einwickeln von Hackfleisch nicht brechen, dann ist alles mit Zuckerrüben sehr einfach. Die Blätter rollen sich wie Seide hinein! Gefüllter Kohl mit Mangoldblättern, glauben Sie mir, das ist sehr, sehr lecker!

Mangold gedünstete Kohlrouladen ↑ zum Inhalt ↑

Rote-Bete-Mangoldkuchen

Die Blätter in breite Streifen und kleine Stiele in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln in einem transparenten Zustand leicht anbraten, gehackten Mangold dazugeben, ein wenig dünsten, salzen. Sie können Ihre Lieblingsgewürze hinzufügen. Abkühlen lassen, ein paar gehackte gekochte Eier dazugeben und mischen. Es stellte sich heraus, dass wir gehackt haben.

Den Kuchen mache ich normalerweise aus gekauftem Blätterteig.

Ich verteile das Hackfleisch auf einem Blätterteigblatt und bedecke es mit einem weiteren Teigblatt. Ich kneife die Ränder ein, wickle sie leicht ein, durchsteche das obere Blatt an mehreren Stellen mit einer Gabel und lege es in einen vorgeheizten Ofen. Nach 20-25 Minuten nehme ich den geröteten Kuchen heraus.

Geschlossener Mangoldkuchen

Mit einer Füllung für einen Kuchen mit Mangold können Sie sicher träumen. Es wird nicht gut schmecken! Auf dem Foto unten wird ein Blätterteigkuchen von irgendeinem Hartkäse gegriffen (Holländischer oder Parmesankäse können verwendet werden). Die Füllung bröckelt überhaupt nicht, sie kann auf einer Untertasse serviert werden. Mangold ist zart-zart und in Kombination mit Käse und Ei etwas Unvorstellbares!

Torte mit Käse, Ei und Mangold содерж zum Inhalt ↑

Mangoldkartoffeln

Ich habe dieses Rezept in einem ihrer Foren im Internet gelesen. Ich habe es versucht, es hat mir gefallen - ich teile es mit Ihnen. Sie können als separates Gericht essen und als Beilage für gebratenen oder gesalzenen Fisch dienen.

Ich koche die Kartoffeln fast bis zur Fertigstellung, wasche ein großes Bündel Mangoldblätter (sie werden während des Garvorgangs stark gekocht), schneide sie mit einer Schere in eine Pfanne mit Kartoffeln und koche, bis die Kartoffeln fertig sind.

Während alles kocht, bereite ich die Sauce schnell zu: Gleiche Teile Oliven- und Sonnenblumenöl ohne Geruch in eine Schüssel geben, 2-3 große Knoblauchzehen, fein gehackt oder durch die Knoblauchpresse geschleudert, alles mischen.

Es gibt Menschen, die den Geschmack und Geruch von Olivenöl nicht mögen. Es kann durch geschmolzene Butter ersetzt werden.

Lassen Sie das Wasser aus den Kartoffeln ab und gießen Sie, solange es heiß ist, Knoblauch in das Öl. Duftend, lecker, nützlich!

Mangoldgarnitur für Fleisch- und Fischgerichte

Wundervolle, wundervolle Mangoldgarnitur! Leicht, tadellos lecker und unglaublich gesund.

Hühnchen in 1,5 cm breite Streifen schneiden und 2 Minuten in Salzwasser blanchieren. Drücken

Erhitze alles Pflanzenöl, das du magst, in der Pfanne, wirf 5 gehackte Knoblauchzehen und brate bis sie goldbraun sind. Geben Sie gebleichtes und gepresstes Mangold, Salz und eine großzügige Prise duftenden Market Hops-Suneli hinzu. 10 Minuten unter dem Deckel köcheln lassen. Fertig

Für gedünstetes Mangoldfleisch garnieren ↑ zum Inhalt ↑

Die Zusammensetzung des Salats ist im Titel aufgeführt.

Frischer grüner Salat mit Sauerrahm

Wer weiß, er versteht!

Spiegeleier mit Mangold

Lieblingsessen zum Frühstück. Bereitet sich 5 Minuten länger vor (Blätter sollten geschnitten werden) als gewöhnlich, aber schmackhafter und gesünder.

Mangold füge ich zum Borscht hinzu.

Sie können okroshka hinzufügen (nur kleiner schneiden).

Aber schon in Salaten wird er nie mehr vorbei sein! Wer Greens mag, dem rate ich zu probieren.

Mangold ist im Allgemeinen eine großartige Sache. Es ist unprätentiös, wächst ziemlich schnell und ist natürlich nützlich. Schön. Es passiert anders - mit weißen Stielen, mit gelben, mit roten.

Auf dem Garten sieht das toll aus! Sie können in Blumenbeeten pflanzen!

Ich rate Ihnen, diese erstaunliche Kultur in der neuen Saison auf Ihr Grundstück zu setzen. Mangold wird nicht nur dazu beitragen, die übliche Ernährung zu diversifizieren und die Gesundheit zu verbessern, sondern wird auch die Hauptdekoration sein, sowohl im Garten als auch im Blumengarten.

Richtiger Anbau von Mangoldblattrüben

Mangoldblattrüben sind in Russland eine wenig bekannte Kultur. Dies ist eine große Lücke für Gärtner. Gemüse hat einen großen Nährwert, einen ausgezeichneten Geschmack und heilende Eigenschaften. Mangold ist völlig unprätentiös gegenüber den Anbaubedingungen und bietet eine schmackhafte und nützliche Futterration vom Beginn des Winters bis zum Frost.

Mangold ist eine der ältesten Gemüsearten. Der Anbau durch den Menschen begann um 2000 v. äh im alten Mesopotamien. Kultur kam im 16. Jahrhundert nach Russland.

Änderungen der Klima- und Bodenbedingungen führten zur Entwicklung der Mangoldwurzel. Es war breit, schwerfällige Taschentücher wurden saftig und fleischig. Nach einiger Zeit verwandelten sich die Wildformen des Gemüses in rote Rüben. Daher hat Gemüse eine ähnliche Agrartechnologie, Geschmack und Lebensmittelqualität. Mangold gehört zur Familie der Amaranth und zur Gattung der Rüben. Essen Sie Blätter und Blattstiele, die Wurzel der Pflanze ist ungenießbar. Kultur ist in Europa, USA und Japan beliebt. In privaten Gärten Russlands ist selten. Dies ist eine zweijährige Pflanze. Im ersten Jahr entwickeln sich die Wurzeln und die Rosette der Blätter, im zweiten Jahr blüht sie und bildet Samen. Denn das Gemüse zeichnet sich durch große Blätter mit einer Vielzahl von Farben, gewellten Oberflächen und breiten Blattstielen aus. Nach Geschmack ähneln Blattstielen und Blätter jungen Rüben und Spinat.

Es gibt Blatt- und Blattstielformen von Mangold. Blattstielformen unterscheiden sich in der Blattbreite bis zu 5 cm, sie werden als Spargel für Lebensmittel verwendet. Blattformen beim Kochen werden als Kohl und Spinat verwendet.

Mangold in verschiedenen Farben

In den Blättern und Blattstielen des Mangolds reichern sich nützliche Substanzen an, die in ihrer Zusammensetzung einen einzigartigen biologischen Komplex bilden. Zusammensetzung:

  • Vitamine: C, E, K, PP, Gruppe B, Provitamin A, Biotin;
  • mineralische Elemente: Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Mangan, Kupfer;
  • Betanin, Betaxanthin;
  • Flavonoide: Vitexin, Quercetin, Catechin, Myricetin;
  • Phenolsäuren: Kaffeesäure, Syrinsäure, Vanille;
  • pektische Substanzen, Aminosäuren.

100 g Blattrüben enthalten 93 g Wasser, 3, 74 g Kohlenhydrate, 1,6 g Ballaststoffe, 1,8 g Proteine. Energiewert von 19 kcal. Für die menschliche Ernährung ist Mangold wegen seines beeindruckenden Nährstoffgehalts und seines Fasergehalts, der die Verdauung verbessert, wertvoll. Zuckerrüben werden mit Salaten, Eintöpfen, Kohlrouladen, Gemüsesuppen und Konserven für den Winter zubereitet.

Mit Mangold gefüllter Kohl

Mangold hat entzündungshemmende, regenerierende, hämostatische und antioxidative Eigenschaften. In der Volksmedizin werden Erkältungen, Blutungen, Entzündungen der Augenmembranen, Anämie und Beriberi behandelt. Zuckerrüben regulieren den Blutzuckerspiegel, aktivieren die Gehirnaktivität und stärken das Sehvermögen.

Pflanzliche Antioxidantien hemmen die Wirkung von freien Radikalen auf gesunde Zellen, reinigen den Körper von Giftstoffen. Es verhindert die Entwicklung von Krebszellen, Immunsuppression und Stoffwechselstörungen.

Die einzige Kontraindikation für Mangold - die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber seinen Bestandteilen. Pflanzliche Verwendung mit Einschränkungen bei erhöhter Blutviskosität, Gicht, Nierenerkrankungen und rheumatoider Arthritis. In Gemüse enthaltene Oxalate können zu Komplikationen dieser Krankheiten führen.

Zuckerrüben sind keine unterschiedliche Sortenvielfalt. Pflanzen verschiedener Sorten haben nahezu identisches Aroma und Geschmack, Resistenz gegen Kälte und Trockenheit. Bei der Auswahl einer Sorte lassen sich Gärtner vom Zeitpunkt der Reifung und der Zierpflanzen leiten.

Zuckerrüben-Mangold-Vulkan

Übersicht einiger Sorten:

  • Smaragd. Pflanze mit einer Rosette, bis zu 45 cm hoch, mit mittelschimmernden Blättern und hellgrünen Blattstielen. Beständig gegen Tsvetushnosti. Reifung in 35 Tagen nach der Keimung, volle Ernte in 60 Tagen. Die Ausbeute von 5-7 kg pro 1 m2.
  • Die braut Rosettenpflanzen bis 60 cm hoch, Blätter dunkelgrün, helle Stiele mit goldener Tönung. Die Sorte ist relativ trocken- und kälteresistent. Die erste Ernte 55 Tage nach der Keimung. Produktivität aus einer Pflanze - 1 kg.
  • Ruby Pflanze mit leuchtend roten Blattstielen und Streifen auf der Blattplatte, vertikale Rosette bis zu 45 cm hoch. Reife Blätter 40 Tage nach der Keimung, Massenreinigung nach 80 Tagen. Produktivität von 1 Pflanze bis 1,5 kg.

Beliebt bei Gärtnern sind Sorten: Lukullus, Argentat, Belovinka, Brazilian, Volcano, Kinky und Spinat.

Mangold ist als Zierpflanze interessant. Die Kombination von Pflanzen mit einer anderen Farbpalette und einem edlen Glanz der Blätter schmückt jedes Blumenbeet und jede freie Stelle auf dem Gelände.

Zuckerrüben sind relativ kälteresistente Pflanzen. Junge Triebe können t -2-3 ° C standhalten, sterben bei t -4 ° C. Ausgewachsene Pflanzen vertragen kurzfristig Kälte bis -7 ° C. In den südlichen Regionen sind die Wurzeln der Pflanze im Winter gut erhalten und geben im Frühjahr frische Triebe. Unter den Bedingungen der mittleren Zone der Russischen Föderation und Sibiriens wird die Ernte als einjährige Pflanze angebaut.

Es ist vernünftig, Blattrüben durch Aussaat von Samen im Freiland anzubauen. Samen keimen gut, wenn sich der Boden auf + 5 ° C bis + 7 ° C erwärmt. Je nach Region können sie Anfang oder Mitte Mai gesät werden. Der Mangoldboden wird im Herbst vorbereitet. Wählen Sie einen nicht beschatteten Bereich, idealerweise, wenn Tomaten, Gurken, Karotten, Zwiebeln oder Kartoffeln darauf angebaut wurden. Kultur kann nicht nach Rüben oder Spinat gepflanzt werden. Die Seite wird ausgegraben, die Überreste und Wurzeln der Vorgänger werden entfernt. Pro 1 m2 beitragen:

  1. verrotteter Mist 5 kg;
  2. Superphosphat 20 g;
  3. Kaliumchlorid 15 g

Im Frühjahr wird flach gelockert und 10 g Ammoniumsulfat pro 1 m2 eingeleitet.

Zur besseren Keimung werden die Samen 2 Stunden in einem Wachstumsstimulator (Zirkon, Appin) aufbewahrt. Die Samen werden in einer Linie bis zu einer Tiefe von 2 cm ausgesät, wobei ein Abstand von 35 cm zwischen den Reihen verbleibt. Nach der Aussaat wird die Oberfläche der Furchen mit Torf gemulcht und gewässert. Verbrauch der Samen pro 1 m2 - 1 g. Triebe erscheinen in 7-10 Tagen. Überwachen Sie vorher die Bodenfeuchtigkeit.

Es ist wichtig! Für eine schnellere Ernte und Zeitersparnis während der Frühlingsarbeit können die Blattrüben vor dem Winter gesät werden. Die Aussaat der Samen erfolgt unter Reduktion von t auf + 5 ° C. Die Bettoberfläche ist mit Torf oder verrotteter Humusschicht von 3-5 cm gemulcht.

Mangold wird an der Wurzel gewässert, während das irdene Koma bei trockenem Wetter fast jeden Tag trocknet. Gehärteter Boden lockerte sich und entfernte Unkräuter. Die erste Ausdünnung erfolgt nach dem Erscheinen von zwei Echtblechen. Zwischen den Pflanzen 15 cm Abstand lassen, nach 2 Wochen wieder ausdünnen und 40 cm Abstand lassen.

10 Tage nach der letzten Ausdünnung beginnen die Pflanzen alle 10-12 Tage mit der Fütterung. Verwenden Sie dazu organische und mineralische Düngemittel.

Düngung für Rüben

  • Königskerzenlösung 1: 10;
  • Hühnerstreulösung 1: 20;
  • Kemira Universal;
  • Nitrophosphatlösung 50 g / 10 l.

Düngemittel werden erst nach reichlichem Gießen mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 1 l pro Pflanze ausgebracht. Für den Ersatz von Mineraldüngern kann Holzasche 150 g pro 1 m2 verwendet werden. Es wird einfach auf die Oberfläche des Bodens gestreut, bevor es gelöst und gegossen wird.

Viele Gärtner betreiben im Winter die Destillation von Pflanzen. Dazu die Mangold-Rhizome im Herbst ausgraben, im Keller oder Unterfeld lagern. Im Dezember werden 2-3 Rhizome in Blumentöpfe gepflanzt, die an einem beleuchteten Ort bei t + 20 ° C - + 23 ° C stehen. Nach 30 Tagen bilden sich essfertige junge Blätter.

Zuckerrüben - einfrieren für den Winter

Abgeschnittene blättrige Mangoldsorten beginnen nach der Entwicklung von 5-7 Blättern und werden in der Phase von 10-12 Blättern gestielt. Die Stiele und Blätter werden im Sommer geerntet, wobei 3-4 Stücke von der Außenseite des Auslasses in einer Höhe von 3 cm über dem Boden geschnitten werden. Die endgültige Ernte erfolgt bis Mitte Oktober. Für die Lagerung werden geschnittene Blätter in einer dünnen Schicht in Holzkisten gelegt. Zuckerrüben bei t 0 ° C können nur 7 Tage gelagert werden. Die einzige Methode zur Langzeitlagerung ist das Einfrieren.

Mangold kombiniert erfolgreich dekorative, ernährungsphysiologische und heilende Eigenschaften. Und das mit minimaler Sorgfalt. Es ist nicht verwunderlich, dass Blattrüben bei russischen Gärtnern nach und nach immer beliebter werden, so gut wie keine negativen Bewertungen.

Mangold, wie man wächst

Mangold ist eine in Südeuropa verbreitete Rote-Bete-Sorte, aber sie wächst gut in unserem Streifen. Bauen Sie diese schöne und nützliche Pflanze in Ihrer Nähe an. Mangold ist bisher kein häufiger Gast und deshalb werden Sie Ihre Gäste mit seinem Aussehen und den daraus hergestellten Gerichten angenehm überraschen. Mangold hat Rhizome und saftig gefärbte Stängel mit Blättern. Stiele können weiß, rosa, grün, gelb sein.

Essbare Pflanzen sind nur reich an Zuckern, Vitaminen und Mineralstoffen, die eine Länge von 30-60 cm und Blätter erreichen können.

Mangold - die Vorteile und Anwendung

Die Pflanze ist reich an Zucker, organischen Säuren mit den Vitaminen A, E, C, K, Gruppe B sowie Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium und anderen Mineralien - das bestimmt ihren Wert. Mangold kann für die Ernährung verwendet werden, da er nur wenige Kalorien enthält - nur 19 pro 100 g Gemüse - und viele Nährstoffe.

Die medizinischen Eigenschaften eines Gemüses bestehen in der Möglichkeit, Gewicht, Druck und Zucker im Blut zu senken und den Eisengehalt im Blut zu erhöhen, was für Patienten mit Anämie wichtig ist.

Zuckerrüben verbessern den Zustand des Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems, insbesondere der Leber. Auch Mangold ist nützlich, weil es die Kosten für Vitamine zur Stärkung des Immunsystems ermöglicht.

Beim Kochen werden junge Stiele und Mangoldblätter für Salate, Suppen und Snacks verwendet.

Gedünstete Blätter lassen sich gut mit Fleisch und Nudeln kombinieren, und frische und knusprige Blattstiele ergänzen Salate gut und dienen auch als Tischdekoration - ihre Blätter werden oft als Kissen für Fleisch, Gemüse und andere Stücke verwendet.

Stängel können in Öl gebraten werden, sauer wie Kohl, einzeln eingelegt und mit anderem Gemüse.

  • 1 Arten und Sorten von Mangold
  • 2 Mangold anbauen

Arten und Sorten von Mangold

Es sind zwei Arten von Mangold bekannt: Stengel und Blatt. Mangoldstängel oder auf andere Weise Fichte hat größere Stängel, die gegessen werden, sie können mit Adern von unterschiedlicher Farbe sein.

Mangold oder Kamille zeichnen sich durch kleine Blattstiele aus, das Blattvolumen ist jedoch deutlich größer als das des Mangoldstiels. Nach dem Schneiden des Grüns wachsen aus den Rüben schnell neue Blätter. Rezanet frostbeständig und überwintern, bereits im zeitigen Frühjahr produziert Stängel.

Zu den Blattsorten zählen Scarlet, Emerald, Green, Mirage, Petioles - Rainbow, Beauty, Svekman. Außerdem können die Sorten früh, in der Zwischensaison oder spät sein.

Wie man Mangold wächst

Mangold ist eine zweijährige Pflanze, das heißt, sie gibt Blumen und Samen erst im zweiten Lebensjahr und immer nach dem Überwintern, aber die verzehrten Stängel können in der ersten Saison abgeschnitten werden.

Der Ertrag der Pflanze ist hoch - im Frühjahr und Sommer können Sie rund ein Kilogramm Grün sammeln. Sie können es nicht nur für Lebensmittel verwenden - helle Stängel und lockiges Laub machen die Pflanze dekorativ und können als Dekoration für das Gartengrundstück dienen.

Zum Anpflanzen müssen Rüben Gebiete mit fruchtbarem Boden mit guter Feuchtigkeit und Licht wählen. Je besser die Bedingungen für die Wurzeln sind, desto größer ist der Ertrag der Stängel und Blätter.

Vor der Aussaat werden die Samen vorbereitet, 2-3 Tage eingeweicht und dann in einem Abstand von 25-40 cm auf die Beete gepflanzt. Die Bepflanzung kann Mitte Mai im Freiland oder im Gewächshaus erfolgen.

Für Setzlinge, die Ende März gepflanzt und in der zweiten Maiwoche an einen festen Platz verbracht wurden. Damit die Pflanze nicht vorzeitig blüht, wird sie warm gehalten.

Die Pflege von Mangold besteht aus rechtzeitiger Bewässerung, Auflockerung des Bodens, obligatorischem Jäten und Ausdünnen der Sämlinge. Zwischen Pflanzen der Blattsorten sollte ein Abstand von 20-25 cm sein, zwischen dem Blattstiel - eineinhalb mal mehr.

Gezupfte Pflanzen können als Lebensmittel verwendet werden. Düngemittel werden alle 2-3 Wochen angewendet und mit Schädlingen wie bei der Pflege von normalen Rüben behandelt.

Die Stängel für die Nahrung werden an der Wurzel abgeschnitten, damit die restlichen Teile nicht verfaulen. Vor dem Einsetzen des Frosts werden die Spitzen geschnitten und die Wurzeln ausgegraben und bis zum Frühjahr an einem dunklen, kalten Ort aufbewahrt.

Im Winter können Sie den Mangold nehmen, um frisches Grün zu bekommen. Dazu werden Wurzelfrüchte mit einem Stück Erde in einen Topf gepflanzt und zu Hause warm und im Licht gehalten.

http://ydachadacha.ru/sorta/mangold-sorta.html

Mangold-Zuckerrüben - ein einzigartiges Gemüse in Ihrem Garten

Mangold ist keine gewöhnliche Zuckerrübe mit großen Blättern und dicken Blattstielen, jedoch ohne das übliche Wurzelgemüse. Ansonsten wird diese Pflanze als Blattrübe bezeichnet, da nur ihre Blätter und Blattstiele verzehrt werden.

Sortenbeschreibung

Rübenmangold ist der Wurzelrübenform und -farbe der Blätter sehr ähnlich. Der Geschmack der Blätter und Stängel fühlte sich deutlich im Geschmack dieser Rübenblätter an. Dies ist jedoch nur ein Vorgeschmack. Eine Person, die ein Rübenblatt und Mangold probiert, wird leicht voneinander unterscheiden können.

Mangold ist bei vielen Nationen sehr beliebt. Es überrascht nicht, dass die Züchter viele Sorten dieser Pflanze entwickelt haben.

  1. Schweizer Mangoldblattrübe mit roten Adern. Er hat einen zweiten Namen - Petiolate Beet. Diese Sorte ist leicht durch hervorstehende Adern zu unterscheiden, die in der Farbe der Blattstiele bemalt sind. Blätter und Blattstiele haben ein ausgeprägtes Rübenaroma. Diese Sorte zeichnet sich durch gute Keimfähigkeit, schnelles Wachstum und Schlichtheit aus.
  2. Aufschnittmaschine, Römerkohl, Schnittlauch oder Mangold. Eine solche Fülle von Namen weist auf eine große Nachfrage nach dieser Sorte in verschiedenen Regionen hin. Es zeichnet sich durch eine hohe Beständigkeit gegen extreme Temperaturen und die Fähigkeit aus, Blätter nach dem Schneiden schnell wachsen zu lassen.
  3. Die Sorte Lukullus hat eine sehr helle Farbe - hellgrüne Blätter und fast weiße Blattstiele. Das wertvollste an dieser Sorte sind die langen und breiten Stiele. Die Blätter sind stark erhöht und sprudelnd und bilden eine große Rosette.
  4. Der Hybrid namens Scarlet zeichnet sich durch schnelles Wachstum und frühen Ertrag aus. Es hat seinen Namen für eine Steckdose mit violetten Blatttönen und hellroten Blattstielen, die eine Höhe von 25 cm erreichen.
  5. Der Name der Sorte Curly spiegelt die Spezifität der Form der Blätter wider. Die Steckdosen sind sehr dekorativ, daher wird diese Sorte manchmal nicht nur für gesunde und schmackhafte weiße Blattstiele gepflanzt.

Alle Mangold-Sorten und -Hybriden sind zweijährige krautige Pflanzen, dh sie haben den gleichen Lebenszyklus wie Rüben oder Karotten.

Herkunft und Entwicklung

Mangold (Beta vulgaris) ist eine Unterart der Zuckerrübe aus der Gattung der Zuckerrüben der Amaranth-Familie. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Süd- und Mitteleuropa.

Es wird vermutet, dass Mangold als Ergebnis einer künstlichen Selektion entstanden ist, die europäische Landwirte auf der Basis von Roter Beete vorgenommen haben. Diese Version ist durchaus sinnvoll, da es auch in der Rote Beete Fälle ohne Wurzel gibt, aber mit einer kräftigen Rosette aus großen Blättern.

Mangold entwickelt sich im gleichen zweijährigen Entwicklungszyklus wie Karotten oder Rote Beete. Das Fehlen einer Wurzelpflanze macht sie jedoch anfällig für Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen. Große und glatte Blätter von Mangoldrüben lassen die Pflanze zudem keine lange Dürre überleben. Immerhin verdunsten sie viel Feuchtigkeit, während Beta vulgaris keine eigene Wasserversorgung hat.

Regionen, in denen Blattrüben gezüchtet werden

Traditionell wird diese Unterart von Rüben angebaut in:

  • Mittel- und Südeuropa;
  • Süd- und Mittelamerika;
  • Vereinigten Staaten;
  • Südasien;
  • Japan

Vor kurzem begann dieses Werk in Osteuropa sowie in den GUS-Staaten zu wachsen.

Auch in Sibirien wächst das Interesse an Blattrüben. Im Freiland kann diese Pflanze sogar dann gepflanzt werden, wenn die Vegetationsperiode sehr kurz ist. Der begrenzende Faktor für Mangold ist weniger die Sommerdauer als vielmehr die Kombination von Hitze, Feuchtigkeit und fruchtbarem Boden während der Zeit, um ein maximales Wachstum zu erzielen.

Bedingungen der Reifung

Wenn geeignete Bedingungen vorliegen, erreicht die Blattmangold 65-70 Tage nach der Keimung das Erntestadium. Dies bedeutet, dass beim Anbau von Blattrüben die erste Ernte von Ende Juni bis Anfang August erfolgt. Eine solche zeitliche Veränderung ist mit den Eigenschaften des Landebereichs verbunden. In einigen Regionen kann Mangold sogar ab Mitte April gepflanzt werden, in anderen ab Ende Mai.

Die Anzahl der Ernten hängt auch von den klimatischen Gegebenheiten der Region ab. Wo der Sommer vier Monate dauert und der Herbst lang und weich ist, können drei oder vier Kollektionen von einer Verkaufsstelle aus hergestellt werden.

Blattstielsorten werden drei Monate nach dem Auftreten der ersten Triebe des Mangolds geerntet. In diesem Fall ist die Ernte mehrerer Kulturen in Gewächshäusern oder in Regionen mit einem langen Sommer möglich.

Ausbeute

Die Anzahl der pro Saison gesammelten Mangold- und Mangoldblätter hängt von den klimatischen Eigenschaften der Region und der Vielfalt der Blattrüben ab.

Der größte Teil der Biomasse kann aus gestielten Pflanzen gewonnen werden. Wenn man jedoch berücksichtigt, dass sie später mit einem kurzen Sommer reifen, ist der Ertrag für die Sorten von Blattformen höher.

Wenn mit durchschnittlichen Indikatoren gearbeitet werden soll, dann in einem offenen Gelände von 1 m². m können pro Saison ca. 5 kg Biomasse gesammelt werden, im Gewächshaus verdoppelt sich der Ertrag. Die Produktivität von Blattstielsorten pro Hack erreicht manchmal 1 kg von einer Steckdose. Wenn Sie es schaffen, mindestens drei Schnitte zu machen, dann in Bezug auf 1 Quadrat. Der Ertrag solcher Sorten im Freiland kann 10-15 kg erreichen.

Pflanzen und pflegen

Das Anpflanzen von Mangold im Freiland erfolgt unmittelbar nach dem vollständigen Auftauen der Erde. Die Aussaat erfolgt mit trockenen oder gekeimten Samen bis zu einer Tiefe von ca. 2 cm. Die Samen werden in Reihen angeordnet. Der Abstand zwischen den Exemplaren in einer Reihe sollte mindestens 10 cm betragen, zwischen den Reihen etwa 35 cm.

In Regionen mit warmem Klima kann vor dem Winter gesät werden. Dies sollte am Vorabend des ersten Frosts erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt haben die Samen keine Zeit, vor Frost zu keimen.

Da Mangold schnell wächst, sind keine Setzlinge erforderlich. Es ist jedoch wünschenswert, einen Verband durchzuführen. In Düngemittelmischungen sollten Stickstoffdünger vorherrschen, was das Vorhandensein von Phosphor- und Kaliumionen nicht unnötig macht.

Wenn der Boden reich an organischen Stoffen ist, reicht es aus, eine Mischung aus frischem Kuhmist (1 kg) und Holzasche (200 g) auf 10 Liter Wasser aufzutragen. Dung und Asche sollten in Wasser eingerührt und einen Tag stehen gelassen werden. Die Bewässerung erfolgt mit 1 Tasse Flüssigkeit pro Auslauf der Anlage. Nach dieser Bepflanzung muss Wasser von der Oberseite eines Schlauchs oder einer Gießkanne gegossen werden, damit der Boden in einer Tiefe von 20 cm mit einer Mischung aus Düngemitteln gesättigt ist.

Boden

Mangold wächst auf Böden mit hohem Anteil an organischen Stoffen gut. Daher ist es wünschenswert, vor dem Einpflanzen Dünger, trockene Blätter, Sägemehl oder Torf herzustellen.

Der Säuregehalt des Bodens sollte neutral sein. Signifikante Abweichungen des PH vom Intervall von 5-7 Einheiten führen zu Ertragsverlusten.

Verträgt diese Pflanze nicht zu verdichtete und lehmige Böden. Um diesen Mangel zu beheben, kann das Einbringen von Sand und organischer Substanz erfolgen.

Bewässerung

Mangold braucht häufiges Gießen. Große glatte Blätter verdunsten reichlich Wasser, und das Fehlen einer Wurzelpflanze erlaubt nicht, Wasser zu speichern.

Das Gießen auf die Blätter sollte am Abend vor Sonnenuntergang erfolgen. Andernfalls brennen die zarten Blätter. Wenn Sie tagsüber gießen müssen, müssen Sie dies an der Wurzel tun.

Schädlinge und Krankheiten

Am häufigsten sind Blattrüben von folgenden Krankheiten und Verletzungen betroffen.

  1. Schwarzes Bein. Diese Krankheit hat einen pilzartigen und bakteriellen Charakter. Während der Krankheit werden die Blätter stumpf und verblassen, die Stängel werden schwarz und die ganze Pflanze stirbt allmählich ab. Der beste Weg, um diese Krankheit zu bekämpfen, ist die Einhaltung der PH-Anforderungen des Bodens, da das schwarze Bein in saurem Boden vorkommt.
  2. Mehliger Tau. Diese Krankheit wird durch kleine, weiß gefärbte Parasiten verursacht. Wenn weiße Ablagerungen auf den Blättern auftreten, muss eine Bestäubung mit einer Lösung von Schwefel oder speziellen giftigen Chemikalien durchgeführt werden.
  3. Rübenfloh. So genannte springende Käfer, die sich von Rübenblättern ernähren. Erreichen diese Käfer eine die Ernte bedrohende Anzahl, werden sie durch spezielle Insektizide zerstört.
  4. Blattlaus Um diese Insekten zu bekämpfen, können Sie die Blätter mit einem Aufguss von Zwiebeln in Wasser behandeln. Es ist notwendig, 3 fein gehackte Zwiebeln in 10 Liter Wasser zu legen. Nach 24 Stunden Infusion die Lösung abseihen und die Blätter damit filtern. Hilft und bestäubt Blätter mit Asche und Tabakstaub.

Sammlung und Lagerung

Schneiden Sie die Blätter bis zur Wurzel. Wenn Sie einen Teil des Stängels verlassen, kann der Fäulnisprozess beginnen. Wenn die Pflanze nach der Ernte immer noch die Möglichkeit hat, neue Blätter zu züchten, ist es nicht wünschenswert, alle Blätter auf einmal zu schneiden. Schneiden Sie am besten die Hälfte der Blätter auf einmal ab, warten Sie, bis die neuen Blätter zu wachsen beginnen, und entfernen Sie dann die verbleibenden alten.

Bei der Ernte in diesem Modus weist die Wurzel keinen Mangel an organischem Material aus den Blättern auf, was zur raschen Auflösung der Knospen beiträgt.

In der Regel werden junge Blätter verzehrt, so dass sie nicht lange gelagert werden. Gesammelte Blätter können in Plastiktüten eingewickelt und auf die obere Ablage des Kühlschranks gelegt werden. In dieser Form werden die Rübenoberteile etwa eine Woche gelagert.

Vor- und Nachteile von Blattrüben

Mangold ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, daher wird empfohlen, ihn frisch zu verwenden. In diesem Fall erhält die Person:

  • Vitamine - A, B1, B2, B3, B4, B5, B6, B9, C, E, K;
  • Mineralien - Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Eisen, Mangan, Kupfer, Selen, Zink.

Eine solch große Menge an Vitaminen und Mineralien macht Gerichte mit frischem Mangold zu einem guten Heilmittel bei der Behandlung von Krankheiten, die mit Vitaminmangel verbunden sind.

Blattrüben werden jedoch auch für die Zubereitung von warmen Gerichten verwendet - Suppen, gedünstetes Gemüse, Kaviar usw.

Der einzige Nachteil dieser Pflanze kann in der Komplexität der Herstellung von Blättern und Blattstielen für den Winter gesehen werden. Beim Versuch, Blattrüben einzulegen oder einzufrieren, erhält eine Person ein Produkt, das nur annähernd dem Geschmack und dem Aroma eines Blattes ähnelt, das vom Bett gepflückt wurde.

http://sadbezproblem.ru/ogorod/svekla-mangold

Mangold die besten Sorten

Mangold ist eine Unterart der gemeinsamen und engsten Verwandten von Futter und Zuckerrüben. Die Pflanze wird durch verschiedene Sorten repräsentiert, sie unterscheiden sich in der Farbe von saftigen Blattstielen - es ist der oberirdische Teil, der als Nahrung verwendet wird, nicht die Wurzeln.

Mangold-Sorten

Mangold ist zu einem gewissen Grad ähnlich wie Spinat. Es gibt verschiedene Sorten dieser Pflanze - die Stängel können eine weißliche, grüne, gelbe, rote (orange, rosa) Farbe haben. Die Blätter sind auch unterschiedlich - sie sind entweder glatt oder "lockig".

In der Kultur werden zwei Mangoldsorten angebaut:

• Stiel;
• Hartholz (Mangold oder Mangold).

Die Blattform ist etwas niedriger und reift vor dem gestielten Mangold (durchschnittlich 20 Tage).

Mangoldsorten mit roten und rosa Blattstielen

Die rote und rosa Farbe der Stiele ist charakteristisch für viele Mangoldsorten. Es wird angenommen, dass solche Pflanzen einen ausgeprägteren Geschmack haben. Beliebteste Sorten:

• Pink Passion
• Schönheit
• Revenevy
• Rubin
• Scharlachrot

Sortenbeschreibung Scarlet

Vielzahl von Mangold scharlachrot

Diese Pflanze liefert eine sehr frühe Ernte von Vitaminblättern (ab dem Zeitpunkt des Auflaufens vergehen 38... 42 Tage). Die Höhe des Auslasses beträgt 55-60 cm (Blattstiellänge - 27-30 cm). Die Blattstiele sind purpurrot gefärbt und die Blätter violettgrün. Die Produktivität ist hoch.

Mangoldsorten mit weißen und grünen Blattstielen

Pflanzen mit hellen Blattstielen haben einen milderen Geschmack. Folgende Sorten werden in unserem Land angebaut:

• Braut
• Weißes Silber
• Belavinka
• Smaragd
• Grün

Beschreibung der Mangoldsorte Bride

Diese Sorte gehört zur Kategorie der mittelreifen Pflanzen (die Reifung dauert 55-65 Tage). Die Höhe des Auslasses beträgt 60 cm, die Länge der Blattstiele ist halb so lang. Die Landschaft hat eine weißliche Farbe mit einem leichten goldenen Farbton. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt.

Mangoldsorten reifen

Die früheste Ernte stammt von der Sorte Scarlet.

Die durchschnittliche Reifezeit (60-65 Tage) ist den Sorten eigen:

• Belavinka
• Smaragd
• Schönheit
• Braut

Mittlere und späte Reifezeiten (85... 120 Tage) haben folgende Sorten:

• Grün
• Rot
• Rubin

Mangold ist in seiner Beliebtheit gewöhnlichen Rüben deutlich unterlegen, was jedoch nicht bedeutet, dass die Pflanze der Aufmerksamkeit unserer Gärtner nicht würdig ist. Durch nützliche Eigenschaften ist es seinen "Verwandten" fast ähnlich und übertrifft sie in einigen Indikatoren sogar. Die Pflanze ist anspruchslos - ohne starken Frost kann sie an der Baustelle und im Frühjahr überwintern, um Sie mit einer neuen Ernte zu verwöhnen.

http://mir-ovosey.ru/sorta-mangolda/

Mangold-Sorten: Sorten von Blattrüben

Mangold, oder Blattrübe, gehört zur Familie der Mariyevy und ist ein enger "Verwandter" der gewöhnlichen Rüben. Das Hauptmerkmal dieses Gemüses ist, dass es keine essbaren Wurzeln, sondern Blätter und Blattstiele hat. Diese Kultur hat einen ausgezeichneten Geschmack, es ist ein Lagerhaus von Vitaminen und Mineralien. Es ist jedoch anspruchslos in der Pflege und reift sehr schnell.

Zuckerrüben zeichnen sich unter anderem durch leuchtende Farben aus. Je nach Mangoldsorte können Stängel und Blätter grün, rot, gelb und silber sein. Eine solche Pflanze diversifiziert nicht nur die tägliche Ernährung, sondern wird auch zu einer echten Dekoration für Beete oder Blumenbeete.

Mangold-Sorten

Alle Mangoldsorten lassen sich in zwei Hauptgruppen einteilen:

  • Belaubt - verschiedene üppige Rosetten großer fleischiger Blätter mit schmalen Blattstielen. Solche Hybriden werden auch Römerkohl oder Spinat-Mangold genannt, da sie in verschiedenen Gerichten leicht Spinat, Salat, Kohl und anderes Blattgemüse ersetzen.
  • Blattstielförmige Sträucher mit vielen großen Stielen. Die Blätter dieser Sorten sind kleiner, aber die Stiele sind sehr schmackhaft, saftig und können Spargel in der Nahrung ersetzen. Um eine größere Größe der Stängel zu erreichen, schneiden Gärtner beim Anbau von Mangold die Blätter und hinterlassen Blattstiele.

Für bestimmte Hybriden gibt es nicht so viele, und nur wenige sind gefragt. Die beliebtesten Mangoldsorten:

Smaragd

Bildet einen kompakten Strauch mit einer vertikalen Rosette hellgrüner Blätter. Blattstiele sind grün, breit und saftig und werden 30-45 cm hoch. Ein Strauch gibt bis zu 1 kg Stängel und Blätter ab. Die Vegetationsperiode beträgt 60 Tage.

Grün

Späte Sorte, erreicht 180-200 Tage. Sie bildet einen Strauch mit einer halbvertikalen Blattrosette von bis zu 60 cm Höhe. Der Blattteller ist mäßig sprudelnd, dunkelgrün, glänzend ohne Anthocyan. Blattstiele sind klein, leicht gewölbt und werden bis zu 25 cm groß.

Es ist eine Hybride, die gegen Tsvetushnosti resistent ist, die die erste Ernte innerhalb von 35-40 Tagen nach dem Pflanzen erzielt und 80-90 Tage voll erreicht. Es zeichnet sich durch eine sich ausbreitende Rosette aus violettgrünen, bis zu 60 cm großen Blasenblättern aus. Die Blattstiele werden bis zu 25 cm lang, haben eine himbeerrote Farbe, sind saftig und schmackhaft. Diese Sorte ist sehr fruchtbar: Im Freiland können 3-5,5 kg Blattstiele und Blätter ab 1 m 2 und in Gewächshäusern bis zu 10 kg geerntet werden.

Silbrig

Bildet einen kräftigen Strauch mit großen fleischigen grünen Blättern und silberweißen saftigen Blattstielen. Die Blätter können glatt gewellt oder verworren sein.

Yellowcone

Sehr schöne Mangoldsorte, die einen 45-60 cm hohen, sortenreinen Strauch mit großen dunkelgrünen Blättern und Blattstielen von hellgelber Farbe bildet.

Schöne frau

Diese Hybride ergibt einen vertikalen kompakten Strauch mit einer Rosette aus großen dunkelgrünen Blättern und leuchtend roten Blattstielen von 40-45 cm Länge. Die Blattplatte ist an den Rändern gewellt, saftig und fleischig. Diese Sorte reift in 60 Tagen und liefert etwa 800 g Grün aus einem Busch.

Alle Mangoldarten sind sehr dekorativ, daher werden sie nicht nur im Garten, sondern auch in Blumenbeeten gepflanzt und zur Dekoration von Bergrutschen verwendet.

Die Vorteile des Mangoldanbaus

Gärtner lieben den Anbau von Mangold wegen seines hohen Ertrags, seiner anspruchslosen Pflege und seines ausgezeichneten Geschmacks. Sorten mit einer kurzen Vegetationsperiode können auf mehreren Wegen gepflanzt werden und genießen vom frühen Frühling bis zum späten Herbst frisches Grün. Zuckerrüben sind eine frostbeständige Kultur, die leicht kalte Temperaturen bis zu -6 Grad verträgt, so dass sie in allen Regionen des Landes erfolgreich angebaut werden.

Mangold koexistiert perfekt mit anderem Gemüse, da es den Boden nicht erschöpft und die „Partner“ im Garten nicht beeinträchtigt. Das Wichtigste für ihn ist eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit und Sonnenlicht. Dieses Gemüse widersteht verschiedenen Umwelteinflüssen, es ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.

Mangold ist nicht nur schön, sondern auch sehr nützlich: Er enthält Vitamine der Gruppen A, B, C, PP, Phosphor, Kobalt, Kalzium, Eisen, Magnesium. Es hat eine hohe Konzentration an Proteinen, organischen Säuren und Pektin. Blattrüben sind sogar vorteilhafter als Spinat, weil sie weniger Oxalsäure enthalten. Gleichzeitig hat es ein Minimum an Kalorien, was es zu einer großartigen Ergänzung der Ernährung macht.

Mangold kann roh, gekocht oder gedünstet gegessen werden. Es wird zu Suppen, Gemüsesalaten und Eintöpfen gegeben, daraus Füllungen für Pasteten und Beilagen machen. Zuckerrüben machen zarte Kohlrouladen, köstliche Konfitüren und viele weitere abwechslungsreiche Gerichte. Mangold ersetzt leicht jedes Blattgemüse und wird in der Herbst-Winter-Periode eine reiche Vitaminquelle.

Trotz der Tatsache, dass es nicht so viele Mangoldsorten gibt, genügt es jedem Gärtner, die für ihn am besten geeignete Hybride zu wählen. Dieses helle Gemüse erfreut Sie mit saftigen Farben, reichem Geschmack und vielen vorteilhaften Eigenschaften.

http://secretsad.com/mangold/sorta-mangolda-raznovidnosti-listovoj-svekly
Up