logo

Synechia - Fusion von Genitalgeweben. Bei jungen Mädchen handelt es sich meistens um eine teilweise und vollständige „Verklebung“ der Schamlippen. Bei Frauen im gebärfähigen und klimakterischen Alter sind die Synechien in der Gebärmutter und in der Vagina lokalisiert. Die Pathologie ist sowohl angeboren als auch erworben. Die Behandlung von Synechien bei Mädchen und erwachsenen Frauen kann konservativ oder operativ sein. Taktiken werden individuell festgelegt.

Synechien in der Gebärmutter - das sind Bindegewebsstränge, sie können mit Verwachsungen verglichen werden. Synechien sehen aus wie weißlich dünne "Fäden" oder dichte faserige Bereiche. Sie können asymptomatisch sein oder schwere Klinik manifestieren. Die Folgen sowohl für Mädchen als auch für erwachsene Frauen sind Menstruationsstörungen, Schmerzen, unangenehme Sekrete und sogar Sterilität. Laut ICD-10 bezieht sich der Zustand auf nichtentzündliche Erkrankungen und wird als N90 kodiert.

Warum entstehen

Angesichts der Tatsache, dass sich Synechien bei Mädchen und Frauen auf unterschiedliche Weise manifestieren, sollten die Faktoren, die ihr Auftreten provozieren, nach Altersgruppen betrachtet werden.

Bei Mädchen

Während der präpubertären Phase produziert der weibliche Körper eine geringe Menge Östrogen. Sie sind nämlich für die Herstellung eines speziellen Geheimnisses verantwortlich, das als Gleitmittel in der Vagina und im Vulvabereich wirkt. Das Fehlen davon führt dazu, dass die kleinen und großen sexuellen Lippen aneinander kleben, wonach sie in dieser Position „verlötet“ werden. Darüber hinaus sind Synechien eine Folge von Vulvitis und Vulvaginitis unterschiedlicher Natur. Allerdings bilden nicht alle Mädchen solche Stacheln. Selten können Synechien angeborene Anomalien sein. Es gibt Faktoren, die zu ihrem Erscheinungsbild beitragen.

  • Störungen im Magen-Darm-Trakt. Dysbakterien, Würmerbefall und andere gastroenterologische Probleme, durch die die Versorgung mit Schleimstoffen gestört wird und eine zusätzliche Austrocknung stattfindet.
  • Infektionen. Tonsillitis, Rhinitis, Sinusitis (einschließlich chronischer) sind eine Infektionsquelle im Körper. Influenza, adenovirale Erkrankungen führen zu einer Abnahme der Immunität und erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Dysbakteriose und Vulvitis.
  • Hygiene Häufiges, intensives „Quietschen“ beim Waschen mit Seife führt häufig zu leichten Verletzungen der dünnen, empfindlichen Schamlippenschleimhaut. Die Heilung dieser Wunden provoziert und verschmilzt.
  • Dessous. Synthetisches, festes Leinen reizt die Haut und das Schleimhaar und trägt zu übermäßiger Feuchtigkeit im Schrittbereich bei. Dies provoziert das Auftreten einer Vulvitis.
  • Allergie. Die Reaktion auf verschiedene innere und äußere Reize kann die Schamlippen beeinflussen: Es kommt zu einer Entzündung und anschließend zur Bildung von Synechien.

In der reproduktiven Zeit

Synechiasis in der Gebärmutter heißt Asherman-Syndrom, nach dem Arzt, der die Krankheit zuerst ausführlich beschrieben hat. Solche Verwachsungen können sich in der Vagina und im Gebärmutterhalskanal bilden. Die Gründe für Synechien bei Frauen im gebärfähigen Alter sind die folgenden Faktoren.

  • Mechanische Beschädigung. Bei Schwangerschaftsabbrüchen gynäkologische Manipulationen nach der Entbindung, bei längerem Gebrauch des Intrauterinpessars, nach der Einführung von Arzneimitteln in die Gebärmutter.
  • Entzündung. Kolpitis, Endometritis.

In den Wechseljahren

In den Wechseljahren treten unter Östrogenmangelbedingungen atrophische Prozesse in den Genitalien auf. Vor dem Hintergrund einer chronischen Kolpitis bilden sich häufiger Synechien in der Vagina und im Gebärmutterhalskanal. Und Frauen haben möglicherweise keine Beschwerden, wenn sie kein aktives Sexualleben führen.

Klassifizierung

Die Aufteilung der Synechien der Genitalien erfolgt nach unterschiedlichen Kriterien. Die am häufigsten in der Tabelle aufgeführten Klassifikationen.

http://doktor365.ru/sinehii/

Sinus (Verschmelzung) kleiner Lippen bei Mädchen: Wie kann eine Mutter ein Problem erkennen und lösen?

Synechien oder kleine Schamlippenverklumpungen treten im frühen Säuglingsalter oder etwas später im Alter von sechs Jahren auf. Oft ist die Krankheit asymptomatisch und wird von den Eltern während der Betreuung des Kindes oder des Arztes während einer ärztlichen Untersuchung festgestellt. In den meisten Fällen ist es einfach festzustellen, wie Synechien aussehen. Dies kann getan werden, wenn Sie die Genitalien sorgfältig prüfen.

Die Krankheit ist anfällig für ein ständiges Wiederauftreten. Ungefähr der dritte Teil der Patienten bemerkte das Auftreten neuer Adhäsionen.

Wie führe ich eine Inspektion durch?

Vor der Inspektion sollten Sie Ihre Hände gründlich mit Seife waschen und Ihre Nägel schneiden, um empfindliche Haut nicht zu verletzen. Untersuchen Sie sorgfältig die Genitalien, indem Sie die Beine des Kindes spreizen. Achten Sie dabei auf das Vorhandensein des Genitalschlitzes, durch den die Vagina betrachtet wird.

Wenn anstelle des Schlitzes nur ein weißer Streifen sichtbar ist und der Versuch, die kleinen Schamlippen zu drücken, nicht erfolgreich ist, dann ist das Vorhandensein von Synechien wahrscheinlich. In seltenen Fällen kommt es zur Verschmelzung der Labia majora.

Anzeichen von Pathologie

Die Synechie der Schamlippen darf bei dem Mädchen keine Beschwerden verursachen. In einigen Fällen gibt es Probleme beim Wasserlassen, wenn Sie urinieren möchten, fängt das Kind an zu stöhnen, hart zu drücken und zu weinen. Nach dem Wasserlassen kommt schnelle Linderung.

Sie können auch die folgenden Symptome hervorheben:

  • Hautrötung im Genitalbereich, Auftreten eines Hautausschlags;
  • Reizung der Schleimhäute;
  • Weinen, was auf Schmerzen beim Waschen oder Baden hindeutet;
  • die Richtung des Urinstroms, die typisch für Jungen ist.

Bei Mädchen ab 1 Jahr tritt eine Urinleckage auf, auch wenn das Kind den Topf bereits benutzt.

Wie gefährlich ist die Krankheit

Das Verschmelzen der Schamlippen kann nicht als ein natürlicher Vorgang angesehen werden, der nicht beachtet werden sollte, dessen Erscheinungsbild jedoch selten schwerwiegende Folgen für den weiblichen Körper hat.

Der Zustand kann jedoch zur Entwicklung verschiedener infektiöser Prozesse beitragen. Mit dem Fortschreiten der Krankheit in der Zukunft aufgrund des Wachstums der Genitalien und der inkorrekten Bildung des Perineums kann das Mädchen Probleme mit der Empfängnis und der Entbindung haben.

Das Anfangsstadium der Bildung von Synechie macht sich durch ein Vulvaödem, seine Rötung, Reizung und Schmerzen beim Wasserlassen bemerkbar. Wenn Sie eine Pathologie vermuten, müssen Sie das Kind zum Arzt führen.

Synechie ist eine heimtückische Krankheit, die zu Rückfällen neigt. Es ist unmöglich, sich auf ihre unabhängige Lösung bei Mädchen bis zu einem Jahr zu verlassen. Das Problem kann bis zur Pubertät beseitigt werden. Bei dieser Pathologie sollte das Kind unter der Aufsicht eines Kindergynäkologen stehen, der die notwendige Behandlung festlegt und Empfehlungen für die Pflege der Genitalien abgibt.

Ursachen der Fusion

Die Gründe für die Bildung von Synechien können unterschiedlich sein. Wenn sie selbst bei einem Neugeborenen auffallen, wurden sie höchstwahrscheinlich durch eine komplizierte Schwangerschaft und eine intrauterine Infektion des Fötus verursacht.

Im Vorschulalter können Verwachsungen bei Mädchen aus folgenden Gründen auftreten:

  • übertragene Infektionskrankheiten der Urogenitalsphäre (Blasenentzündung, Vulvitis, Vulvovaginitis), wenn Bakterien in den Entzündungsherd eindringen, was zu einer Verklebung der kleinen Lippen führt;
  • Übertragung von Viren durch den Haushalt (durch Handtücher und andere Pflegeprodukte);
  • unsachgemäße Hygiene der Genitalien, die Verwendung von aggressiven Kosmetika, die die notwendige Bakterienumgebung beseitigen;
  • Neigung zu Allergien infolge des Kontakts der Haut mit Waschmittelresten auf Leinen, Damenbinden, Windeln, was zur Schwellung der Vulva und zum weiteren Auftreten von Synechien führt;
  • hormonelles Ungleichgewicht, verursacht durch Östrogenmangel;
  • Tragen von Unterwäsche aus minderwertigen synthetischen Materialien;
  • helminthische Invasionen, Darmdysbakteriose, Einnahme bestimmter Medikamente.

Behandlung

Synechien sind unvollständig und vollständig. Wenn die Verschmelzung auf einem kleinen Bereich der Schamlippen auftrat, kann das Problem durch Einhaltung der Hygiene- und Pflegeregeln gelöst werden. Eine große Gefahr stellt die vollständige Verschmelzung der kleinen Schamlippen dar, die nur mit einem rechtzeitigen Arztbesuch geheilt werden kann.

Vor der Festlegung der Behandlung werden dem Patienten allgemeine Blut- und Urintests, ein Abstrich auf Bacposus aus der Vagina oder Tests auf latente Infektionen verschrieben.

Wenn Synechien durch Allergien verursacht werden, ist eine Rücksprache mit einem Allergologen erforderlich.

Lokale Therapie

Bei der Behandlung mit östrogenhaltigen Salben und Cremes.

Ein hormonelles Mittel, das bei verschiedenen Krankheiten angewendet wird, die mit einem Östrogenmangel einhergehen. Der Hauptwirkstoff ist Östriol.

Die Behandlung mit Ovestin wird 20 Tage lang durchgeführt, dann wird eine kurze Pause von 10 Tagen eingelegt. Wiederholen Sie nach der Pause den Kurs. Ovestin sollte nicht öfter als einmal täglich angewendet werden. Es ist besser, mit Synechien umzugehen, bevor das Baby ins Bett geht. Wenn das Baby in einer Windel schläft, kann es nicht getragen werden, bis die Creme vollständig absorbiert ist.

In einigen Fällen sind negative Reaktionen möglich: Juckreiz in der Vagina, Schleimabsonderung, Hautausschläge. Mit Vorsicht wird die Creme Patienten mit Asthma, Epilepsie und Lebererkrankungen verschrieben.

Die Salbe wird dünn aufgetragen. Die Verarbeitung erfolgt mit sanften Reibebewegungen. Sie können keinen Druck auf die Genitalien ausüben oder versuchen, die Synechie von alleine zu lösen. Es ist strengstens verboten, zu diesem Zweck verschiedene improvisierte Mittel zu verwenden, die als Infektionsquelle dienen können.

Die Creme wird oft für Synechien bei Mädchen verschrieben. Die optimale Wirkstoffkombination (Zwiebelextrakt, Natriumheparin, Allantoin) wirkt bakterizid, entzündungshemmend, heilt Wundoberflächen.

Das Werkzeug wird zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf den gespleißten Bereich aufgetragen. Ein größerer Effekt kann durch die Kombination dieses Arzneimittels mit Traumeel C oder Bepanten erzielt werden. Die Behandlung dauert 20 Tage und wird nach einer Pause wiederholt. Da Synechie ein wiederkehrendes Phänomen ist, kann Contractubex auch zu prophylaktischen Zwecken angewendet werden.

Das Medikament hat praktisch keine Gegenanzeigen. Das einzige Hindernis für seine Verwendung ist eine Hyperintoleranz oder Empfindlichkeit gegenüber einzelnen Komponenten.

Bepantin Salbe oder Creme ist wirksam, wenn die Krankheit durch Entzündung erschwert wird. Bepanten beseitigt Geschwüre, Risse, Erosion der zarten Haut. Seine Verwendung verhindert die Entwicklung einer Infektion.

Bepanten gehört zu den sicheren Medikamenten, es ist sowohl für Neugeborene als auch für ältere Kinder geeignet. Die Verarbeitung erfolgt nach dem Waschen und gründlichen Trocknen der Genitalien.

Um Rückfällen vorzubeugen, empfehlen wir ein Bad mit Kamille, Ringelblume und Eichenrinde. Bei der Behandlung von Synechien bei Mädchen zu Hause werden Öle pflanzlichen Ursprungs (Sanddorn, Pfirsich, Mandel, Traubenkern) verwendet.

Chirurgische Behandlung

Wie ist eine vollständige Adhäsion zu behandeln, wenn die konservative Behandlung nicht die erwarteten Ergebnisse erbringt? In diesem Fall sezieren. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Das Verfahren ist nicht gefährlich, verursacht keine Beschwerden und Blutungen bei Mädchen.

Die Operationsdauer beträgt nur wenige Minuten. Nach dem Eingriff wird die Wunde mit einer antiseptischen Lösung behandelt und in 15-20 Minuten kann das Mädchen mit ihrer Mutter nach Hause gehen.

Nach längerer operativer Trennung der Synechien ist eine regelmäßige Behandlung der Genitalien erforderlich. Verwenden Sie dazu eine Creme und Salbe sowie pflanzliche Öle. Geeignet und die übliche Kindercreme. Beruhigte Bäder basierend auf Abkochungen von Kamille, Ringelblume, Salbei, Nachfolge.

Die kleinen Lippen mindestens einen Monat lang mit einer Creme behandeln. Zukünftig wird dieses Verfahren zur Vorbeugung 1 Mal pro Woche durchgeführt.

Massage

Dieses Verfahren bezieht sich auf Hilfsbehandlungen für Synechien. Die Massage erfolgt nach dem Auftragen der Salbe. Nachdem sie ein oder zwei Minuten gewartet haben, bis das Cremegel zu absorbieren beginnt, beginnen sie, die geklebten Schamlippen zu massieren. Die Bewegung zur gleichen Zeit sollte sanft, vorsichtig, aber leicht drückend sein.

Im Falle einer unvollständigen Fusion können Sie versuchen, die Lippen sorgfältig zu trennen, aber Sie können es nicht übertreiben. Es ist unerwünscht, scharfe Bewegungen auszuführen, insbesondere beim Versuch, verklebte Lippen zu trennen, da Bewegungen bei einem Kind Verletzungen oder psychische Beschwerden verursachen können.

Das folgende Hausmittel hat sich gut bewährt. Befeuchtet in einem Kartoffelsaft mit einer Baumwollscheibe, wischen Sie die Stelle der Läsion ab und versuchen Sie dabei, die Schamlippen leicht in verschiedene Richtungen zu strecken. Das Verfahren sollte regelmäßig sein. Somit kann im Falle einer unvollständigen Fusion mit einer Art Massage eine chirurgische Trennung vermieden werden.

Prävention von Synechien bei Mädchen

Leider neigt das Phänomen der Synechie dazu, auch nach chirurgischer Trennung wiederholt "zurückzukehren". Das Problem ist erst mit Beginn der Pubertät gelöst. Vorbeugende Maßnahmen, die Einhaltung der Hygienevorschriften und der Tagesablauf tragen dazu bei, das Risiko eines erneuten Auftretens erheblich zu verringern. Prävention beinhaltet also die folgenden Regeln:

  1. Es ist notwendig, das Kind mit normalem Leitungswasser zu waschen, ohne Seife und andere Kosmetika zu verwenden, die die Schleimhäute der Vagina austrocknen und die nützliche Mikroflora auswaschen.
  2. Lassen Sie sich nicht von Schaumbädern mitreißen, wenn Sie sie nicht vollständig aufgeben können, fügen Sie sie unmittelbar vor dem Ende des Badens hinzu.
  3. Die Wahl der Unterwäsche sollte zugunsten von Modellen aus Bio-Baumwolle getroffen werden. Nur in solchen Shorts kann die Haut frei atmen. Sie müssen auch sicherstellen, dass die Wäsche die Haut nicht zusammendrückt oder reibt, da dies einen entzündlichen Prozess auslösen kann.
  4. Rechtzeitige Erkennung und Behandlung von Infektions- und Viruserkrankungen. In den meisten Fällen tritt eine Synechie als Folge falscher und nicht vollständig behandelter Krankheiten auf.
  5. Regelmäßige Besuche beim Kindergynäkologen. Eine solche Empfehlung ist für die Mutter oft rätselhaft, die glaubt, dass das kleine Mädchen im Büro einer Ärztin nichts zu tun hat. Ärzte raten jedoch, bereits im Vorschulalter einen Frauenarzt aufzusuchen.
  6. Rechtzeitiger Austausch von Windeln, in einigen Fällen muss ihre Verwendung aufgegeben werden, es ist besser, Kinderkleidung für Kinder im Vorschulalter getrennt von der Kleidung der erwachsenen Familienmitglieder zu waschen.
  7. Wählen Sie zum Verkauf Waschmittel und Kosmetika, Toilettenpapier und andere Pflegemittel ohne künstliche Farb- und Duftstoffe.
  8. Die prophylaktische Anwendung von Östrogensalben bei Mädchen, bei denen bereits Verwachsungen der Genitalien diagnostiziert wurden. Die Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom Arzt festgelegt!
  9. Schwangere beschäftigen sich im dritten Trimester aktiv mit den Manifestationen einer späten Toxikose (Eiweiß im Urin, Ödeme, Bluthochdruck), da diese Symptome zu Komplikationen bei der Geburt und zum Auftreten von Pathologien beim Neugeborenen führen.
http://ginekolog-i-ya.ru/sinehii-u-devochek.html

Wie kann man Synechie bei Mädchen behandeln und verhindern?

Synechien oder Verwachsungen werden in den meisten Fällen bei jungen Mädchen beobachtet.

Meistens stellen Ärzte eine solche Diagnose im Alter von 1 Monat bis 3 Jahren.

Wenn die Symptome der Krankheit auftreten, sollten Sie sich sofort an einen Spezialisten wenden. Aus diesem Grund wird die Behandlung der Synechie bei Mädchen zu Hause effektiv sein.

Beschreibung der Pathologie

Unter diesem Begriff verstehen Experten das Anhaften oder Verschmelzen kleiner oder großer Schamlippen. Es kann überall im Schritt beobachtet werden oder nur ein Drittel treffen. In diesem Fall fehlt der Zugang zur Vagina.

Die Schamlippen sind durch eine dünne Membran verbunden. Wenn eine vollständige Adhäsion vorliegt, können Sie die Öffnung der Harnröhre nicht sehen.

Laut Statistik fällt der Höchstwert dieser Verletzung auf 2 Altersgruppen - 1-3 Jahre und 7-8 Jahre. Gleichzeitig wachsen kleine Schamlippen zusammen. Es wird jedoch manchmal beobachtet, dass sie sich mit großen kombinieren.

Dieser Zustand kann leicht durch eine detaillierte Inspektion festgestellt werden:

  • Schamlippen werden durch einen hellgrauen Film verbunden;
  • Beim Züchten der Lippen hat das Mädchen Schmerzen, während die Spitze erhalten bleibt.
  • Es ist möglich, nur einen Teil der Vagina zu visualisieren, oder sie ist vollständig geschlossen.

Unter normalen Bedingungen ist der Abstand zwischen den Genitallippen während der Zucht ziemlich groß. In diesem Fall kann die Vagina frei betrachtet werden.

Kinderarzt Plus - Synechia (Fusion der Schamlippen) bei Mädchen

Gründe

Vor der Behandlung dieser Krankheit müssen die Ursachen ihres Auftretens ermittelt werden. Die Hauptfaktoren umfassen Folgendes:

  1. Verletzung der Hygienevorschriften. Am häufigsten tritt dieses Problem bei häufigem Auswaschen auf - mehrmals täglich bei Verwendung von Seife. Kinder haben extrem dünne Schleimhäute der Geschlechtsorgane, da diese leicht verletzt werden können. Wenn der Schaden geheilt ist, werden die Lippen gespleißt, was zum Auftreten von Synechien führt.
  2. Infektiöse Läsionen des Urogenitalsystems. In diesem Fall betrifft die Entzündung nicht nur die Harnwege, sondern auch die Genitalien. Das Eindringen von Bakterien auf die Schleimhäute führt zu Entzündungen und Verschmelzungen. Ein Säugling kann sich während der Geburt oder auf häusliche Weise infizieren.
  3. Allergie. Hautausschläge und andere allergische Symptome sind häufig auf den Schleimhäuten lokalisiert. Bei Mädchen mit exsudativer Diathese errötet die Vulva häufig. Dies erhöht das Risiko für die Entwicklung einer Pathologie.
  4. Komplikationen während der Schwangerschaft. Oft wird eine Pathologie bei Kindern festgestellt, deren Mütter während der Schwangerschaft eine ausgeprägte Toxikose oder Infektion hatten. In einer solchen Situation ist es sehr wichtig, sich einer Untersuchung durch einen Kindergynäkologen zu unterziehen.
  5. Störung des hormonellen Gleichgewichts. Östrogenmangel und erhöhte Empfindlichkeit der Schamlippen bei Mädchen im frühen Alter sind normal. Diese Merkmale können jedoch zu einer Synechie führen. In einer solchen Situation besteht kein Behandlungsbedarf, da im Alter von 6-8 Jahren Verwachsungen verschwinden.
  6. Häufige Erkältungen, Infektionskrankheiten, falsche Windelwahl, Einsatz von Antibiotika. All diese Faktoren können auch solche Probleme verursachen.

Symptome

Synechien gehen nicht nur mit visuellen Unterschieden in der Struktur der Genitalien einher.

Darüber hinaus können solche Manifestationen auftreten:

  1. An den Genitalien und Hüften werden die Mädchen oft gereizt. Sie manifestieren sich als Rötung der Haut. Manchmal werden Schalen und Hautausschläge beobachtet.
  2. Das Wasserlassen verursacht Schmerzen. Gleichzeitig können Kleinkinder dieses Symptom nicht immer feststellen. Weil die Weigerung des Mädchens, in den Topf zu gehen, die Eltern ermutigen sollte, auf das Aussehen der Schamlippen zu achten.
  3. Bei einem teilweisen Spleißen bereitet das Wasserlassen keine Schwierigkeiten. In diesem Fall führt die Anomalie dazu, dass der Urinfluss nach oben gerichtet ist.

In einigen Fällen sind Synechien von Infektionssymptomen begleitet. In den meisten Situationen ist die Krankheit jedoch asymptomatisch. Eltern verraten es daher häufig zufällig bei Hygienemaßnahmen.

Behandlung

Wie Synechie bei Mädchen behandeln? Diese Frage beunruhigt viele Eltern. In Ermangelung von Symptomen ist keine spezifische Therapie erforderlich. Mit zunehmendem Östrogenspiegel im Körper wird die Krankheit von selbst übertragen.

Bei Vorhandensein einer Synechie empfehlen die Ärzte die Durchführung von Hygienemaßnahmen. Andernfalls müssen möglicherweise spezielle Salben verwendet werden. Manchmal ist eine Dissektion durch eine Operation erforderlich.

Hygiene

In einfachen Fällen der Krankheit ist es notwendig, die richtige Pflege der Genitalien des Mädchens sicherzustellen:

  1. Morgens und abends ohne Verwendung eines Waschlappens abzuwaschen. Es muss auch nach jedem Stuhlgang durchgeführt werden.
  2. Seife wird nicht zu oft verwendet.
  3. Tragen Sie die Creme nur wie von einem Arzt verschrieben auf.
  4. Verwenden Sie keine Antiseptika. Sie dürfen nur nach Rücksprache mit einem Fachmann verwendet werden.
  5. Kaufen Sie Leinen nur aus natürlichen Stoffen.
  6. Täglich die Unterwäsche wechseln.
  7. Nehmen Sie ein Luftbad, wenn das Baby den ganzen Tag Windeln trägt.
  8. Wählen Sie Babyseife ohne zusätzliche Zutaten. Bei der Verwendung von Gel ist auf den Säuregehalt zu achten.

Volksheilmittel

Kräuterbäder und Massagen ergänzen die Hygieneverfahren. Stellen Sie sicher, dass Sie Bepanten auf Ihren Finger legen, wenn Sie es ausführen.

Solche Pflanzen wie Salbei, Ringelblume und Kamille werden üblicherweise für sitzende Bäder verwendet. Die Dauer eines jeden Eingriffs sollte 10 Minuten nicht überschreiten.

Dann sollten Sie die Genitalien schmieren. Sanddorn- oder Pfirsichöl mit Synechie bei Mädchen ist in diesem Fall eine ausgezeichnete Option.

Wenn Sie eine Massage durchführen, müssen Sie leichte Bewegungen ohne Druck ausführen. In diesem Fall sollte die Bewegung auf die genaue Trennung der Schamlippen gerichtet sein.

Um den Erholungsprozess zu stimulieren, sollte Bepanten Salbe angewendet werden. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Erreichen des Ergebnisses sofort fehlschlägt. Weil die Bewegung so genau wie möglich sein sollte - dies hilft, Unbehagen zu vermeiden.

Die Behandlung der Synechie mit Volksheilmitteln beinhaltet die Verwendung einfacher Rezepte:

  1. Drücken Sie den Saft aus der Kartoffel und befeuchten Sie ihn mit 2 Wattebällchen. Wischen Sie den Bereich ab, in dem sich Adhäsionen befinden, und strecken Sie sie vorsichtig zur Seite.
  2. Wasche deine Hände gut, nimm Sonnenblumenöl und tauche deinen Finger hinein. Halten Sie im Bereich der Verwachsungen leicht an. Es ist wichtig, dass sich das Kind nicht unwohl fühlt.

Solche Eingriffe können mit einer Teilform der Pathologie durchgeführt werden, die nicht mit Komplikationen einhergeht. Bevor Sie ein Mittel anwenden, müssen Sie das Risiko allergischer Reaktionen abwägen.

Wenn Sie Sanddorn- oder Pfirsichöl nicht vertragen, können Sie Olivenöl verwenden.

Medikamente

Bei Auftreten von Schmerzen sollte die Standardtherapie die Verwendung von speziellen Salben mit Östrogen oder gewöhnlichen Kindercremes umfassen.

Die erste Kategorie von Arzneimitteln sollte nicht ohne ärztlichen Rat verwendet werden, obwohl sie ein Minimum an Nebenwirkungen verursachen. Das Auftragen der Salbe sollte deutlich entlang der Linie der Verwachsungen erfolgen, wobei darauf zu achten ist, dass die übrigen Genitalien nicht berührt werden.

Die Standarddauer der Therapie beträgt 2 Wochen. In diesem Fall wird empfohlen, die Medikamente zweimal täglich zu verwenden.

Anschließend sollte der Arzt die Ergebnisse auswerten und gegebenenfalls eine andere Therapie verschreiben. In diesem Fall wird die Salbe jedoch 1 Mal pro Tag aufgetragen.

Tragen Sie neben Östrogensalben die übliche Kindercreme auf. Sie sollten die Genitalien des Kindes nach dem Baden behandeln. Eine gute Option wäre das Cremegel Malavit, das beruhigend auf die Haut wirkt.

Am häufigsten wird die Ovestin-Salbe verwendet, die in den meisten Fällen erfolgreich gegen Synechien wirkt. Dieses Tool ist ein Analogon von Östrogen.

Allmählich wird das Medikament durch eine herkömmliche Lanolin-haltige Creme ersetzt, die zuverlässig die Neubildung von Adhäsionen verhindert.

Ovestin mit Synechie bei Mädchen wird 1 Mal täglich vor dem Schlafengehen angewendet. Die Therapie mit diesem Mittel weist bestimmte Merkmale auf, die berücksichtigt werden müssen, um die Schleimhäute der Geschlechtsorgane nicht zu schädigen:

  1. Es ist verboten, Druck auf gespleißte Organe auszuüben oder diese zu trennen.
  2. Die Salbe sollte dünn aufgetragen werden. Legen Sie dazu 5 mm auf einen sauberen Finger und bearbeiten Sie die Synechien mit sauberen Reibebewegungen.
  3. Das Medikament wird ziemlich schnell resorbiert und nach etwa 18 Stunden angezeigt. Daher ist es ausreichend, es einmal täglich anzuwenden.
  4. Nach Abschluss der Therapie löst sich die Synechie vollständig auf. Ovestin muss jedoch weiterhin zur Prophylaxe angewendet werden.
  5. Die Behandlungsdauer mit diesem Medikament beträgt 20 Tage. Dann müssen Sie für 10 Tage eine Pause machen.

Menschen, die Angst haben, hormonelle Salbe zu verwenden, kann ein Arzt alternative Mittel abholen. Contracturex für Synechie bei Mädchen sollte mit Traumeel gemischt werden.

Diese Substanzen werden im gleichen Verhältnis aufgenommen und auf Verwachsungen gebracht. Die Behandlung sollte 3 Monate fortgesetzt werden. Methyluracil-Salbe kann für den gleichen Zweck verschrieben werden.

Prävention

Wie Synechie bei Mädchen zu verhindern? Diese Frage beunruhigt viele Eltern. Das Verhindern dieser Verletzung umfasst die folgenden Komponenten:

  • Lebensmittel beseitigen, die Allergien hervorrufen können;
  • Waschen Sie das Kind morgens, abends und nach jedem Stuhlgang und kontrollieren Sie dabei die Sauberkeit und Trockenheit des Perineums.
  • während des Waschens das Mädchen nicht in der Badewanne oder im Waschbecken sitzen lassen, die Genitalien sehr sorgfältig in Richtung des Anus waschen;
  • Sie können den Schritt mit einer sauberen Hand mit kurzen Nägeln waschen;
  • anstelle von Babyseife Gel für die Intimhygiene verwenden;
  • Verwenden Sie keine feuchten Tücher, kosmetischen Cremes und Puder, es sei denn, der Arzt hat andere Empfehlungen gegeben.
  • baden Sie das Mädchen in sauberem Wasser ohne Verwendung von Antiseptika und aromatischen Zusätzen;
  • Bäder mit Heilpflanzen nur nach Anweisung des Arztes verwenden.

Wenn die Synechie eines Mädchens mehr als einmal im Jahr auftritt und mit Rötung, Juckreiz oder Ausfluss einhergeht, ist es sehr wichtig, eine bakteriologische Kultur oder einen Abstrich aus der Vagina zu übermitteln. Aufgrund der rechtzeitigen Therapie ist es möglich, ein Wiederauftreten der Pathologie zu verhindern.

Synechien gelten als ein weit verbreitetes Problem, das bei jungen Mädchen zu ernsthaften Beschwerden führen kann.

Um solche Probleme zu vermeiden, sollten Sie unverzüglich einen Arzt konsultieren, der eine geeignete Therapie auswählt. Als Ergänzung zur traditionellen Behandlung können Volksheilmittel eingesetzt werden.

http://lechenie-narodom.ru/sinehii-u-devochek-lechenie-v-domashnih-usloviyah/

Dr. Komarovsky über Synechie bei Mädchen

Lange Zeit glaubte man, dass ein so intimes Problem von Mädchen wie die Synechie allein auf unsachgemäße oder unzureichende Hygiene zurückzuführen ist. Heutzutage gibt es mit der Einführung hygienischer Verfahren auch unter Bewohnern abgelegener Dörfer und Dörfer keine Probleme, und von Zeit zu Zeit wird immer noch eine Spleißung der Schamlippen diagnostiziert. Was sollen Eltern tun, wenn sie Synechien bei ihrer Tochter finden, sagt der berühmte Kinderarzt Jewgeni Komarowski.

Was ist das

Bei Mädchen ist die Synechie ein kosmetischer Defekt an einer intimen Stelle, an der die Schamlippen an einem bestimmten Fragment anhaften, häufiger im unteren Drittel oder über die gesamte Länge. Nicht nur die Schamlippen, sondern auch die großen, in einigen Fällen können die kleinen Lippen mit den großen verbunden werden. Manchmal stellt sich heraus, dass nur die Vagina geschlossen ist, und manchmal ist es bei voller Adhäsion nicht möglich, auch nur die Harnröhrenöffnungen zu sehen.

Während des Akkretionsprozesses erfährt das Kind keine Schmerzen, keinen Juckreiz oder andere unangenehme Empfindungen, und daher sind selbst aufmerksame Eltern zu Beginn dieses Prozesses ziemlich schwer zu verstehen. In der Regel wird die Diagnose mit einer vollendeten Tatsache konfrontiert, wenn der Kindergynäkologe nach der Untersuchung des Kindes von Synechie spricht. Dies geschieht in der Regel bei der Beantragung eines Kindergartens oder einer Schule.

Laut Jewgenij Komarowski haben 1-3% aller Mädchen ein solches Problem. Dies sind nur offizielle Daten, die hauptsächlich auf Papier vorliegen. In der Praxis kann nach Angaben des Arztes der Prozentsatz solcher Babys in einer einzelnen Klinik in der Nähe von 35-40% liegen. Dies hängt mit der Art und Weise zusammen, wie ein bestimmter Arzt mit Anzeichen von Synechie umgeht: Wenn Sie sich anstrengen, kommt es bei fast jedem Baby unter zwei Jahren zu einer gewissen Verschmelzung.

Dr. Komarovsky sagt daher, dass die Synechien von Mädchen nicht als Krankheit angesehen werden sollten. Es ist vielmehr ein physiologisches Merkmal der frühen Kindheit, und an dieser Diagnose ist nichts auszusetzen. Dies gilt nicht für Fälle, in denen die Verschmelzung so groß ist, dass der Urinabfluss gestört und behindert wird. Dies kann zu schweren gynäkologischen Entzündungsprozessen führen. Im Allgemeinen bin ich sicher, dass Komarovsky, Synechien in der frühen Kindheit keinen Einfluss auf die zukünftige Fortpflanzungsfunktion haben.

Gründe

Die Ursachen für das Auftreten von Synechien in der modernen Medizin sind noch nicht vollständig geklärt, obwohl viele Fachbücher auf einen bestimmten Zusammenhang zwischen dem Entzündungsprozess in den äußeren Fortpflanzungsorganen und der anschließenden Verschmelzung der Schamlippen hinweisen. Der Auslöser für das Spleißen kann also eine bakterielle Entzündung sein, eine allergische Reaktion.

Einige Gynäkologen stellen fest, dass Synechien häufiger bei Babys auftreten, die mehrmals täglich mit Seife für ihre Eltern sorgen. Bei solchen hygienischen Eingriffen wird die zarte Haut der Schamlippen verletzt, und diese Mikrotraumen führen während der Heilung zur Verschmelzung.

Auch synthetische Kleidung, die das Mädchen trägt, kann laut Ärzten zur Bildung von Synechien führen. Eine wichtige Rolle spielt auch das Waschpulver der Mutter, die die Unterwäsche des Kindes wäscht. Wenn aggressive Substanzen enthalten sind, kann die Synechie eine Folge chronischer Entzündungen sein, denen die Genitalien der Tochter aufgrund chemischer Reizungen lange ausgesetzt waren.

Eine der überzeugendsten Ursachen für Synechien wird heute als der niedrige Spiegel des weiblichen Sexualhormons Östrogen bei Mädchen in ihren ersten Lebensjahren angesehen, und dies ist die Norm. Neugeborene leiden selten unter einer Verschmelzung der Schamlippen, da sie über eine ausreichende Versorgung mit mütterlichen Sexualhormonen verfügen, aber das Risiko von Synechien steigt um ein halbes Jahr.

Symptome

Das einzige, aber ganz offensichtliche Symptom einer Synechie ist ein dünner durchscheinender Film, der die verschmolzenen Schamlippen verbindet. Jeder Arzt und fast alle Eltern können es sehen, wenn sie genau hinsehen. Für die Diagnose sind keine Analysen und zusätzlichen Studien erforderlich.

Wenn der Fusion eine Vulvitis oder eine Vulvovaginitis hinzugefügt wird, ist eine Rötung erkennbar, und es kann ein Ausfluss mit unangenehmem Geruch auftreten. Das Mädchen wird anfangen, über Juckreiz im Genitalbereich zu klagen.

Behandlung

Wenn ein Kind sich über nichts beschwert, wenn es sich keine Sorgen um Schmerzen oder Juckreiz macht, es keine Probleme beim Wasserlassen gibt, sollte man nicht besonders an die Behandlung denken, sagt Jewgeni Komarowski. Der Verschmelzungsgrad sollte von Zeit zu Zeit durch einen Frauenarzt überwacht werden. Es besteht keine Notwendigkeit, sich in die Operationen zu beeilen, da das Mädchen zu Beginn der Pubertät nach 7 Jahren weibliche Sexualhormone (Östrogene) produziert und unter ihrem Einfluss die Schamlippen elastischer werden und das Fusionsproblem von selbst gelöst wird. Dieses Ergebnis tritt bei etwa 80% der Mädchen auf.

Den übrigen Jugendlichen werden Medikamente verschrieben - Östrogen-haltige Salbe („Ovestin“), die für mehrere Wochen mit einem Kurs in die Schamlippen eingerieben werden müssen. Allmählich wird die Heilcreme durch eine neutrale Creme ersetzt, die keine Parfümzusätze und Farbstoffe enthält. Es wird nach dem Baden verwendet.

Das Standardbehandlungsschema sieht folgendermaßen aus:

  • die ersten 2 Wochen "Ovestin" rieb zweimal am Tag;
  • Die nächste 2-wöchige Salbe einmal täglich einreiben, für die zweite Behandlung mit normaler Babycreme.
  • In Zukunft wird „Ovestin“ gestrichen, wobei nur Kindercreme oder eine andere neutrale Creme verbleibt, sofern die Synechien geteilt sind.

Um das Medikament zu reiben sollte streng sicher sein: nur einen Finger, keine Baumwolle oder Stäbchen, und nur auf den Bereich der Fusion, Kontakt mit angrenzenden Bereichen zu vermeiden. Tragen Sie die Salbe mit etwas Druck auf, aber gleichzeitig, um sicherzustellen, dass das Kind nicht verletzt. Der Druck ist nicht weniger wichtig als Ovestin.

Solche Wirkungen bei der Verwendung von Salben und Cremes mit Östrogen werden normalerweise nicht beobachtet, nur bei einer kleinen Anzahl kleiner Patienten kann es zu einer leichten Schwellung der Schamlippen kommen. Bei weiterer Verwendung verschwindet es.

http://www.o-krohe.ru/komarovskij/sinehii-u-devochek/

Synechie bei Mädchen - Ursachen, Behandlung

Synechien, Verwachsungen, Verwachsungen genannt Adhäsion von Organen oder deren Teilen untereinander. Wenn es sich jedoch um eine Synechie bei Mädchen handelt, bedeutet dies die Verschmelzung der Schamlippen. Ja, eine solche Pathologie gibt es, und wir werden darüber reden.

Statistik

Wenn Sie sich mit Statistiken beschäftigen, stellen Sie fest, dass dieses Phänomen bei 3-30% der Mädchen auftritt. Das Spektrum ist breit und erklärt sich aus der Einstellung von Eltern und Ärzten zum Problem. Viele berücksichtigen eine partielle Synechie bei Mädchen mit einer Größe von weniger als einem halben Zentimeter nicht. Immerhin verursachen sie dem Kind keine subjektiven Empfindungen, sind nicht kompliziert und nehmen sich selbst auf.
Synechien entwickeln sich häufig zwischen den kleinen Schamlippen, aber es gibt Fälle von Adhäsionen zwischen den großen und auch den großen und kleinen.

Die Essenz des Prozesses

Die Verschmelzung der Schamlippen entwickelt sich bei Mädchen vor dem Hintergrund einer Entzündung, deren obligatorische Manifestation ein Exsudaterguss ist. Letzteres ist reich an Proteinen. Während des „Alterns“ des Exsudats beginnen die Proteine ​​zusammenzukleben und das darunter liegende Gewebe zu verlöten.

In unserem Fall - das Epithel der Genitallippen. Zwischen ihnen bildet sich ganz oder teilweise ein dünner durchscheinender Dorn. Infolgedessen wird der Ausfluss einer sich ständig bildenden Vaginalsekretion schwierig.
Bei einer signifikanten Verschmelzung wird auch der Urinabfluss behindert, da die Harnröhre anatomisch mit kleinen und großen Schamlippen bedeckt ist. Infolgedessen können Blasenentzündung oder Pyelonephritis auftreten.

Gründe

Die Entzündung der Vulva wird durch verschiedene Faktoren verursacht.

  • Niedriger Östrogenhintergrund. Diese weiblichen Sexualhormone stimulieren die Schleimproduktion der Drüsen des Gebärmutterhalskanals, des Gebärmutterhalses und der Vagina. Östrogenmangel führt zu trockenen Schleimhäuten, dem Wachstum von Mikroflora und der Entwicklung von Entzündungen, die zur Bindung beitragen. Es ist der niedrige östrogene Hintergrund bei einer schwangeren Frau, der bei neugeborenen Mädchen eine Synechie der Schamlippen verursacht.
  • Unsachgemäße Hygiene. Beim Zurückspülen vor den Analkanal in den Bereich der äußeren Geschlechtsorgane gelangt der Darmstock.
  • Unzureichende Hygiene. Hier ist alles klar: Das Fehlen oder Fehlen von Hygienemaßnahmen trägt zur Reproduktion von sowohl pathogenen als auch bedingt pathogenen Mikroflora bei. Dies schließt auch das lange Tragen von Windeln ein, um bei der Entwicklung von Windelausschlag zu sparen.
  • Übermäßige Hygiene. Bei unangemessen häufigem Abwaschen, insbesondere unter Verwendung von bakteriziden Mitteln, werden Haut und Schleimhäute, die von nützlichen Mikroorganismen ausgelöst werden, abgereichert. Infolgedessen beginnt die pathogene Mikroflora zu dominieren.
  • Hygiene mit reizenden Seifen und Gelen. Gebildete Oberfläche, leicht infizierte Erosion.
  • Allergische Reaktionen, die sich als Mittel zur Intimhygiene entwickeln und Ausdruck einer häufigen Allergie sind.

Symptome

Partielle Adhäsionen sind asymptomatisch oder mit leichten Beschwerden. Die Symptome treten bei starker Verschmelzung oder zusätzlichem Auftreten einer Entzündung auf. Im ersten Fall ist das Wasserlassen gestört: Die Synechien des Mädchens ändern die Richtung des Urinstroms und werden zur Ursache für ihren langsamen Ausfluss. Das Kind ist beim Wasserlassen anstrengend, verhält sich unruhig oder schreit sogar.
Bei der Untersuchung sind Verwachsungen zwischen den Schamlippen sichtbar.

Das Foto zeigt deutlich die durch den Windelausschlag des Mädchens verursachte Synechie der Schamlippen:

Und dieses Foto zeigt, wie die Synechien der Labia majora aussehen:

Die lange Existenz ausgeprägter Adhäsionen trägt zur Entwicklung aufsteigender Urogenitalinfektionen bei. Verschiedene Arten von Ausfluss mit einem unangenehmen Geruch, Schmerzen im Unterleib, Juckreiz oder Brennen in der Vagina, Rückenschmerzen, Fieber zeigen Anzeichen seiner Anhaftung. Schmerzen können sich in der Natur mit einer signifikanten Ansammlung von Vaginal-Exsudat bilden. Und bei vollständiger Fusion tritt eine akute Harnverhaltung auf.

Diagnose

Adhäsionen zwischen den Schamlippen können leicht durch gynäkologische Untersuchung festgestellt werden. Vor der Behandlung der Synechie treffen die Mädchen jedoch eine Auswahl für zytologische und bakteriologische Untersuchungen. Ihre Ergebnisse beeinflussen die medizinische Taktik. Sie führen auch Ultraschalluntersuchungen der Beckenorgane durch und führen allgemeine und biochemische Blut- und Urintests durch, um Hintergrundpathologien festzustellen.

Behandlung

Asymptomatische Teiladhäsionen behandelt niemand. Sie werden irgendwann von selbst vorbeigehen. Im Falle einer Verletzung des Urins oder der Hinzufügung einer Entzündung ist eine lokale Therapie angezeigt. Mit der Unwirksamkeit einer konservativen Behandlung oder schweren Symptomen führen chirurgische Dissektion von Verwachsungen.

Konservative Therapie

Synechien bei Mädchen erfordern keine stationäre Behandlung, sie werden zu Hause durchgeführt. Mama kann mit sich selbst umgehen.

  • Wirksames Medikament ist Östrogensalbe oder Creme. Beispielsweise stimuliert die Hormoncreme Ovestin mit Synechien bei Kindern die Regeneration des Epithels, normalisiert den Säuregehalt und stellt die Mikroflora in der Vulva wieder her. Kolpotrofin ist ihm nicht unterlegen und hat eine ähnliche Wirkung.
  • Die Creme muss nach Intimhygiene und zweimal täglichem Abkochen von entzündungshemmenden Kräutern für 2 Wochen angewendet werden. Dann wird es bis zum Ende des Monats einmal angewendet, und die zweite Anwendung wird durch eine neutrale Creme (z. B. eine Babycreme mit Lanolin) ersetzt.
  • Die Nebenwirkungen bei Mädchen durch die topische Anwendung von Ovestin oder Kolpotrofina mit Synechien sind minimal. Trotzdem handelt es sich um hormonelle Medikamente. Sie müssen nur auf den Spike aufgetragen werden und nicht mehr.
  • Spielt eine Rolle und einen mechanischen Faktor. Jedes Mal, wenn eine Creme oder Salbe aus Synechien eingerieben wird, muss leicht auf die zu behandelnde Oberfläche gedrückt werden - dies beschleunigt die Entfernung von Adhäsionen bei Mädchen.
  • Nach erfolgreicher Trennung der Adhäsionen sollte die lokale Therapie fortgesetzt werden, es müssen jedoch Wundheilungsöle (Sanddorn, Vaseline, Olive) aufgetragen werden, die auch das Wiederauftreten von Adhäsionen verhindern.
  • Die chirurgische Trennung der Synechie bei Mädchen ist eine wirkungsarme Dissektion von Verwachsungen mit einem Skalpell oder Elektrogeräten. Nach der Operation die Verwendung von Wundheilungsmitteln vor Ort.

Prävention

Den Östrogenspiegel werden Sie nicht erhöhen. Mit zunehmendem Alter normalisiert es sich. Aber um dieses Kind richtig zu waschen und zu unterrichten, können Sie. Machen Sie es sich zur Regel, neutrale und hypoallergene Kinderhygieneprodukte zu erwerben. Wechseln Sie die Windeln rechtzeitig und ersetzen Sie das Abwischen durch ein feuchtes Tuch, indem Sie es regelmäßig waschen.

Verwenden Sie bei den ersten Anzeichen von Windelausschlag spezielle Cremes, die vor der Entstehung von Synechien bei Mädchen schützen. Verhindern Sie, dass allergische Kinder irritierende Faktoren auslösen.

Komarovsky warnt

Der Arzt betrachtet die Pathologie als ein Merkmal der physiologischen Entwicklung, bei dem eine Wartetaktik angezeigt ist. Bei komplizierten Synechien bei Mädchen nennt Komarovsky die chirurgische Behandlung die einzige Behandlungsmethode. Der Kinderarzt besteht auf einer vorherigen Anästhesie, und wenn der Gynäkologe die "Live" -Manipulation vornimmt, rät er, den Arzt zu wechseln.

Pathologie-Video

Das Video fasst die Ursachen, Symptome und Behandlung von Verwachsungen zusammen. Achten Sie darauf, welche Art von Creme aus Synechie bei Mädchen eine Priorität für Kindergynäkologen ist.

http://www.beremennost-po-nedeliam.com/deti/zdorove/sinexii-u-devochek.html

Sinechia bei Mädchen

Die medizinische Statistik im Bereich der Gynäkologie weist in 10 von 100 Fällen auf eine Diagnose der labialen Synechie bei Mädchen hin. Was ist das Problem, wie ernst ist es und ist es einfach zu beheben? Der Entwicklungsfehler des Kindes, wenn die Schamlippen verbunden sind, erhielt häufiger - klein, seltener - groß den Namen Synechie bei Mädchen. Eine solche Adhäsion tritt in einem frühen Alter, bei Neugeborenen oder im Alter von 1 bis 2 Jahren auf. Agglomerierte Schamlippen bei Mädchen auf kleinem Raum sind nicht gefährlich. Wenn bestimmte Hygieneanforderungen erfüllt sind, ist die Pathologie lösbar, es ist jedoch wichtig, eine erneute Verschmelzung zu verhindern.

Was ist Synechie bei Mädchen

Synechia aus dem Griechischen wird übersetzt als Kontinuität, Verbindung. Die Bildung von Adhäsionen, Anreicherung innerer Organe oder äußerer Körperteile wird Synechie genannt. In der Regel wird diese Pathologie als teilweises Verwachsen der kleinen Lippen bei Mädchen beobachtet, seltener - große Schamlippen. In den meisten Fällen ist das Anhaften asymptomatisch und für Eltern unmerklich, wenn keine Beschwerden von Kindern vorliegen. Der Höhepunkt des Problems manifestiert sich, wenn das Kind das Alter von 1-2 Jahren erreicht und die Trennung von Synechien erfordert.

Bei rechtzeitiger Erkennung verursachen Synechien keine Beschwerden für das Baby, sind leicht zu behandeln, die Laufstadien sind jedoch gefährlich mit schwerwiegenden Folgen. Daher ist es wichtig, Adhäsionen im Anfangsstadium zu erkennen. Die Eltern müssen auf das Wohlergehen des Kindes achten und den Zustand der Genitalien überwachen. Wenn ein Mädchen Angst hat und verdächtigt wird, eine Pathologie zu haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Eine gynäkologische Untersuchung ist erforderlich, wenn:

  • Das Baby hat ständig Schwierigkeiten, in den Topf zu gehen (weinen, meiden, anstrengen).
  • Es gibt Veränderungen verschiedener Eigenschaften der Genitalien (Abschuppung, Rötung, Reizung).

Wie sehen sie aus?

Bei Synechien können Schamlippen im unteren Drittel der Organe oder über ihre gesamte Länge zusammenwachsen. Die Schamlippen sind durch die dünnste Membran miteinander verbunden, die den Zugang zur Vagina versperrt. Wenn eine vollständige Adhäsion vorliegt, ist die Harnröhrenöffnung geschlossen. Auf dem Film ist deutlich sichtbar Streifen - der Ort der Fusion. Es kommt zu symmetrischen Verwachsungen zwischen den kleinen und großen Lippen auf beiden Seiten. Kleine äußere Genitalien haften jedoch häufig zusammen und verschließen den Eingang zur Vagina um einige Millimeter, ein Drittel oder die Hälfte, und ein vollständiges Überwachsen ist möglich.

Ursachen

Unter den Faktoren, durch die kleine Lippen bei einem Kind zusammengewachsen sind, ist eine häufige Ursache die angeborene Pathologie. Oft ist das Phänomen auf unsachgemäßes Waschen zurückzuführen: Das Futter der Vulva ist sehr empfindlich, es kann beim Waschen verletzt werden und die Schamlippen können beim Heilen heilen. Folgende Bedingungen begünstigen die Bildung von Synechien:

  • Fehlen des Hormons Östrogen im Körper einer schwangeren Frau und infolgedessen im Körper eines Mädchens (obwohl ein niedriger Östrogengehalt für ein Kind bis zur Pubertät normal ist);
  • das Vorhandensein von Infektionen und bakteriellen Erkrankungen der Harnwege;
  • allergische Reaktion auf Lebensmittel, Intimpflegemittel, Kleidung;
  • Windelausschlag durch späten Windelwechsel;
  • Unterwäsche im Genitalbereich reiben;
  • die Verwendung von synthetischen Stoffen in Babykleidung;
  • häufiges Waschen (besonders wenn jedes Mal Seife verwendet wird, wenn ein Mädchen gewaschen wird).

Als gefährliche Synechie bei Mädchen

Das Problem lässt sich nicht ignorieren: Vernachlässigte Krankheiten sind mit schwerwiegenden Komplikationen behaftet. Synechien sind gefährlich, um einen geschlossenen Vaginalraum zu bilden, in dem sich Vaginalsekrete anzusammeln beginnen. Sie schaffen eine günstige Atmosphäre für die Bildung von Bakterien. Durch Harnwegserkrankungen entwickeln sich Entzündungen der Vaginalschleimhaut und entzündliche Erkrankungen der Harnorgane. Darüber hinaus wirkt sich die pathologische Entwicklung der Genitallippen direkt auf das Fortpflanzungssystem aus, und es kann zu Problemen bei der Empfängnis, beim Tragen des Fötus und bei der Entwicklung der Unfruchtbarkeit kommen.

Behandlung der Synechie bei Mädchen

In den frühen Stadien der Synechie bei Säuglingen werden sie einfach korrigiert - mit Hilfe einer speziellen Creme. In der Nacht der Schamlippen Salbe auftragen, die Östrogen enthält. Am Ende des Kurses (die Dauer ist streng individuell) wird das Medikament durch eine Babycreme ersetzt. Die Verwendung von Parfümhygienepräparaten ist zwangsläufig begrenzt. Im fortgeschrittenen Stadium werden die kleinen Lippen unter örtlicher Betäubung operativ abgetrennt. Nach dieser Methode wird eine prophylaktische Behandlung durchgeführt (Lotionen, Salben). Jede Methode erfordert strenge Hygiene mit häufigen Windelwechseln.

Eine Alternative zur chirurgischen Behandlung sind Östrogen-Vaginalcremes: Bepanten oder Ovestin. Nach hygienischen Eingriffen werden die äußeren Geschlechtsorgane mit Anti-Cicatrization von Contractubex und Traumel C behandelt. Malavit wird zur Linderung von Reizungen angewendet. Die Wirksamkeit von Cremes ist im anfänglichen und milden Grad der Pathologie hoch, wodurch eine Operation vermieden werden kann. Zu den Nachteilen der Verwendung von Hormonsalben gehört die äußerste Genauigkeit und Anwendung streng auf dem zusammengeklebten Bereich. Medikamente werden nach und nach durch Babycremes ohne Duftstoffe ersetzt.

Wie ist Ovestin anzuwenden?

Mit Hormoncreme kann Ovestin Synechien sicher loswerden. Das Medikament wird zur Behandlung von Östrogenmangel und Synechie bei Kindern empfohlen. Die Behandlung wird in der Regel für einen Monat verordnet. Die lokale Anwendung von hormonellen Medikamenten ist nahezu ungefährlich, und der Verlauf kann auf drei Monate ausgedehnt werden. Wenn Sie jedoch die Wirkung frühzeitig bemerken, kann die Behandlung abgebrochen werden.

Die Vorteile von Ovestin in der Pathologie der Schleimhäute der Geschlechtsorgane in seiner weichen und wirksamen Wirkung, dank der Östriolkomponente, einem Östrogenanalogon. Die Schwierigkeit der Verwendung ist die richtige Anwendungstechnik. Nach den Hygienemaßnahmen wird das Präparat zweimal täglich mit einem Finger dünn und sauber auf die Schmelzstelle aufgetragen. Sie sollten keine Wattestäbchen oder Scheiben verwenden und keinen Druck auf die Vulva-Schleimhaut ausüben. Es ist verboten, den Stoff zu trennen. Creme Ovestin empfohlen für die Verwendung bis zur vollständigen Zerstörung der Haftung.

Synechia contractubex

Dieses Gel wird in der komplexen konservativen Behandlung zur Beeinflussung des Bindegewebes eingesetzt. Ein positiver Effekt wird durch Heparin und Allantoin erzielt, die Bestandteil von contractubex sind: Die Komponenten tragen dazu bei, die Adhäsionsstelle zu glätten und empfindliche Gewebe zu schützen. Das Gel wird im gleichen Verhältnis mit Traumeel C gemischt und mit einem Finger dünn auf die Stelle der Synechie aufgetragen, ähnlich wie bei Ovestin - sanft und vorsichtig, ausschließlich auf die Problemstelle.

Chirurgische Intervention

Die letzte Behandlungsmaßnahme bei Synechie ist ein chirurgischer Eingriff. Es wird verwendet, wenn konservative Methoden nicht erfolgreich sind. Die chirurgische Trennung, nicht die Dissektion von Synechien, wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, aber bei enger Verschmelzung ist eine Vollnarkose möglich. Ärzte versuchen immer, das Problem ohne Operation zu behandeln. Schmerzhafter Prozess erfordert Genesung. Das Mädchen hat möglicherweise neurotische Probleme und in Zukunft auch psychosexuelle Störungen. Es ist daher sinnvoll, das Kind mehreren Fachleuten zu zeigen, bevor die Lippen auf diese Weise gespalten werden.

Volksheilmittel

In der Pathologie ist der Einsatz von Hausmitteln nicht ausgeschlossen. Zweimal täglich sollte die Klebestelle mit einem Wattestäbchen mit frischem Kartoffelsaft gereinigt werden. Solche Lotionen werden sorgfältig hergestellt und dehnen die gespleißten Schamlippen. Es ist gut, Oliven-, Pfirsich- oder andere Pflanzenöle aufzutragen. Gleichzeitig streichen sie die Problemstelle mit einem Finger ein und drücken leicht auf die Klebefläche, als ob sie sie trennen würde.

Prävention

Synechien treten in der Regel erst nach 8 Jahren wieder auf. Um das Risiko von Synechien und erneuten Verwachsungen zu vermeiden, sollten Eltern einfache Präventionsregeln befolgen:

  • Waschen Sie Ihre Hand unter fließendem Wasser, ohne Schwämme, Schwämme;
  • Verwenden Sie Waschmittel ohne Farb- und Duftstoffe.
  • ziehe einem Mädchen nach dem Baden trockene Kleidung aus Baumwolle an, ohne die Bewegungen einzuschränken;
  • Windeln rechtzeitig wechseln, Hautreizungen vermeiden;
  • Stellen Sie nach dem Wasserlassen sicher, dass der Urin nicht auf dem Damm verbleibt.
  • Untersuchen Sie das Kind selbständig und besuchen Sie regelmäßig den Kindergynäkologen.
http://mosmama.ru/2398-sinehii-u-devochek.html

Synechie der Schamlippen bei Mädchen: wie zu erkennen und zu behandeln

Laut Statistik wird bei 10 von 100 Mädchen von der Geburt bis zum zweiten Lebensjahr eine Schamlippensynechie diagnostiziert. Was ist das? Das ist ernst? Wie behandeln? Kann man das verhindern? Alle unsere Fragen zur Synechie bei Mädchen wurden von Tatyana ZHORNIK, Ärztin der „Zdravitsa“ -Medizinzentren, Geburtshelferin - Gynäkologin der höchsten Kategorie, Kandidatin der medizinischen Wissenschaften, beantwortet.

Gegenanzeigen sind möglich. Fachberatung ist erforderlich!

Was ist Synechie?

Synechie haftet aufgrund des Auftretens von Adhäsionen zwischen inneren Organen oder äußeren Körperteilen. Solche Verwachsungen der kleinen Schamlippen und seltener der kleinen und großen Lippen können bei jungen Mädchen auftreten.

Expertenkommentar

Die Fusion der kleinen Schamlippen kann vollständig oder unvollständig sein. Das Vorhandensein von Synechien bei einem Mädchen in einem kleinen Bereich der Haut der kleinen Schamlippen ist ungefährlich, verursacht fast keine Beschwerden und ist vorbehaltlich der Hygieneanforderungen für sich allein zulässig. Synechien oder Adhäsionen der Schamlippen sind unterschiedlich stark ausgeprägt und treten bei etwa 10% der Mädchen von der Geburt bis zum Alter von 2 Jahren auf.

Die Ursachen von Synechien

Unter den natürlichen Faktoren, die zur Bildung von Synechien beitragen, werden folgende unterschieden:

  • niedriger Gehalt an Sexualhormonen Östrogen (an sich ist die Norm für den Körper des Kindes);
  • ansteckende und bakterielle Krankheiten;
  • Allergie.

Externe Faktoren, die die Bildung von Synechien beeinflussen können:

  • das Auftreten von Windelausschlag aufgrund des späten Austauschs von Windeln;
  • Wäsche im Genitalbereich reiben;
  • ständiges Tragen von synthetischer Unterwäsche;
  • übermäßige Hygiene.

Achtung! Die Pflege der zarten Haut kleiner Mädchen erfordert eine besondere Delikatesse. Zu häufiges (mehrmals tägliches) Waschen selbst mit der mildesten Babyseife kann zu Verletzungen der Schleimhaut führen. Schwämme und Topfreiniger sind nicht erlaubt!

Dies bedeutet natürlich nicht, dass die Hygiene vergessen werden sollte - unzureichendes Abwaschen kann auch als provozierender Faktor für das Auftreten von Synechien dienen.

Expertenkommentar

Zuallererst - ein bisschen Anatomie. Die kleinen Schamlippen sind zwei dünne Falten, die den Zugang zur Vagina begrenzen. Sie befinden sich in der Richtung von vorne nach hinten und sind außen von den Schamlippen bedeckt. Kleine Schamlippen sind nicht mit Schleimhaut bedeckt, sondern sehr dünne, empfindliche und empfindliche Haut. In der Dicke der Schamlippen gibt es kein Fettgewebe, sondern viele Talgdrüsen. Die Besonderheit der Struktur (zarte, dünne Haut) und des Ortes (warme, feuchte Umgebung, geschlossener Zustand) der Schamlippen schafft die Voraussetzungen für die Entwicklung verschiedener Entzündungsprozesse, die häufig durch die Entwicklung von Synechien (Adhäsionen) erschwert werden. Zusätzliche Faktoren, die das Risiko einer Synechie bei Mädchen erhöhen, werden als charakterisiert durch einen geringen Gehalt an weiblichen Sexualhormonen (Östrogenen) und einen Verstoß gegen die Hygienevorschriften, die für den Körper eines Kindes charakteristisch sind. In einigen Fällen geht die Bildung von Synechien bei Mädchen mit Stoffwechselstörungen, Darmerkrankungen (besonders häufig - Darmdysbiose), allergischen Prozessen und helminthischen Invasionen einher. Ebenso kann die Bildung von Synechien beeinflussen:

  • vorzeitiger Ersatz von Windeln,
  • häufiger und häufiger Gebrauch von Cremes, die Zinkoxid enthalten;
  • Kinderkleidung aus synthetischen Fasern tragen;

Synechien entwickeln sich in der Regel bei Kindern unter 8 Jahren, werden jedoch am häufigsten im Alter von der Geburt bis zu 2 Jahren festgestellt.

Worauf sollten Mädchen achten?

Mit der rechtzeitigen Diagnose von Synechie keine Babybeschwerden liefern, sind leicht behandelbar und gehen spurlos vorbei. Vernachlässigte Fälle können jedoch schwerwiegende Folgen haben. Daher ist es wichtig, dass Eltern auf den Zustand der Geschlechtsorgane und das allgemeine Wohlbefinden ihrer Tochter achten und bei ersten Anzeichen von Angst einen Kindergynäkologen konsultieren.

Konsultation mit einem Arzt ist erforderlich, wenn:

  • das Mädchen hat ständig Schwierigkeiten beim Wasserlassen (weinen, anstrengen, sich beschweren, das Töpfchen meiden);
  • Es gibt sogar geringfügige Veränderungen jeglicher Art im Genitalbereich, einschließlich Rötung, Reizung oder Abschuppung.

Expertenkommentar

Erstens, wenn Sie Veränderungen in der Struktur der Geschlechtsorgane bemerken oder etwas, das Ihnen nicht klar ist, zögern Sie nicht und denken Sie nicht, dass dies so sein sollte. Konsultieren Sie einen Kindergynäkologen.

Zweitens, wenn das Baby Schwierigkeiten beim Wasserlassen hat: es ist anstrengend, hat Unbehagen, ist launisch, weint, und dies wird von fast jeder Handlung begleitet. Es ist notwendig, Alarm zu schlagen. Tadeln Sie nicht die Tatsache, dass sich das Kind aus Laune weigert, auf dem Topf zu sitzen. Vielleicht ist das ein Signal.

Drittens regelmäßig die Genitalien des Babys untersuchen - dies sollte Teil einer Reihe von Hygienemaßnahmen sein. Wenn Hautausschläge, Rötungen, Schalen oder Ausfluss auftreten, denken Sie nicht, dass alles von selbst vergeht. Die Hoffnung, mit dem Problem der häuslichen Methoden fertig zu werden, ist oft nicht gerechtfertigt. Eine unsachgemäße oder verspätete Behandlung kann zu Komplikationen führen.

Wenn Sie Beschwerden oder Fragen zum Zustand der Genitalien des Mädchens haben, wenden Sie sich umgehend an Ihren Frauenarzt für Kinder und Jugendliche, um eine Erklärung zu erhalten!

Diagnostik von Synechien

Sollten Sie bei Ihrem Kind Warnzeichen feststellen, sollten Sie nicht zögern - ein Arztbesuch wird Ihre Zweifel zerstreuen. Um Synechien zu diagnostizieren oder diese Diagnose auszuschließen, reicht es aus, den Kindergynäkologen zu untersuchen. Zur Feststellung der Krankheitsursache verschreibt der Arzt Tests und verschreibt unter Berücksichtigung der Ergebnisse eine umfassende Behandlung. Möglicherweise ist jedoch keine Behandlung erforderlich, und der Arzt wird nur eine regelmäßige Überwachung und strenge Hygiene empfehlen.

Expertenkommentar

Das Erkennen von Synechien bei Mädchen ist sehr einfach - für eine Diagnose genügt eine Untersuchung der äußeren Geschlechtsorgane. Sinechia-Mädchen sehen aus wie ein dünner, weißgrauer Film, der den Schwamm verbindet. Der Film kann sich auf einem sehr kleinen Bereich der Lippen befinden, aber er kann auch den gesamten Eingang zur Harnröhre und Vagina bedecken.

Zur Suche nach Ursachen für die Fusion schreibt der Kindergynäkologe häufig eine Reihe von Tests vor, darunter:

  • Abstrichanalyse (zur Bestimmung der Art des Entzündungsprozesses),
  • allgemeine Blut- und Urinanalyse
  • Analyse von Stuhl auf Dysbiose,
  • Kot auf Eiern von Würmern und Kratzern bei Enterobiose,
  • Bluttest für Zucker.

Mögliche Folgen einer Synechie

Eine frühzeitige Behandlung hilft, negative Folgen zu vermeiden. Es ist jedoch wichtig zu verstehen: Synechien tolerieren keine Vernachlässigung. Wenn Sie mit der Krankheit beginnen, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Expertenkommentar

Die Gefahr dieser Pathologie besteht darin, dass beim Ankleben kleiner und großer Schamlippen an die Vagina ein geschlossener Raum entsteht, in dem sich Vaginalsekrete ansammeln. Sie schaffen wiederum ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Bakterien, wodurch es zum ersten Mal zu Entzündungen kommt. Schwieriges Wasserlassen fördert die Entwicklung von Blasenentzündungen (Blasenentzündung) oder Urethra-Urethra (Urethritis).

Auch Synechien führen zu einer abnormalen Bildung der Schamlippen, wodurch sie einen direkten Einfluss auf das Fortpflanzungssystem haben. In Zukunft könnte das Mädchen Probleme mit der Empfängnis und dem Tragen eines Kindes haben. Es besteht auch ein hohes Risiko für Unfruchtbarkeit.

Wie Synechie behandeln?

Zur Behandlung von Synechien wird in der Regel eine spezielle Östrogensalbe verschrieben. Nach dem Ende des Kurses, dessen Dauer individuell festgelegt wird, wird die Salbe schrittweise durch die vom Arzt empfohlene, neutrale Babycreme ersetzt. Schwerwiegendere Situationen erfordern möglicherweise eine Operation. In diesem Fall werden Synechien unter örtlicher oder allgemeiner (in seltenen Fällen) Betäubung aufgeteilt.

Expertenkommentar

Wenn die Synechien zwischen den kleinen und großen Schamlippen nicht größer als 5 mm sind, sind sie für die Gesundheit des Kindes praktisch ungefährlich. Tatsache ist, dass sie den Ausfluss des Urins nicht behindern, dem Mädchen keine Schmerzen und Beschwerden bereiten und daher keine Behandlung benötigen. Die Eltern des Mädchens müssen das Mädchen alle 6 Monate dem Kindergynäkologen zeigen.

Nach der Untersuchung und dem Erhalt der Untersuchungsergebnisse verschreibt der Kindergynäkologe eine spezielle umfassende Behandlung der Synechien. Abhängig vom Prozess wird der Arzt eine konservative oder chirurgische Behandlung der Synechien verschreiben und Empfehlungen zur richtigen Pflege, Hygiene und vor allem zur Ernährung des Babys abgeben.

Wenn die Fusion der kleinen Schamlippen rechtzeitig erkannt wird, ist es nicht schwierig, sie zu behandeln. Vor Ort wird für die Behandlung der Synechie eine spezielle Salbe von 7 Tagen bis 2 Monaten angewendet, und die Schamlippen gehen allmählich auseinander. In fortgeschrittenen Fällen ist es notwendig, sie chirurgisch zu trennen und dann eine vorbeugende Behandlung durchzuführen (Bäder, spezielle Salben).

Prävention von Synechie

Was tun, um die Entstehung von Schamlippen und deren Folgen zu verhindern? Unser Experte empfiehlt Ihnen, 7 einfache Regeln zu befolgen!

Mindestens einmal muss ein Mädchen unter zwei Jahren einen Kindergynäkologen aufsuchen.

Rechtzeitiger Windelwechsel und besseres frühzeitiges Versagen, Windeln zu tragen

Allergikerinnen, die anfälliger für die Entwicklung von Synechien sind, sind besonders unter Kontrolle.

Um der Hygiene der Genitalien des Babys gebührende Aufmerksamkeit zu schenken: Waschen Sie das Mädchen morgens und abends unter fließend warmem Wasser sanft und vorsichtig.

Verwenden Sie keine Salben und Cremes ohne ärztlichen Rat.

Reagieren Sie rechtzeitig auf störende Symptome, die beim Wasserlassen des Mädchens auftreten, und auf Beschwerden des Kindes über Beschwerden im Genitalbereich.

Bei der Verschreibung einer Behandlung sollte diese strikt durchgeführt werden, da sich der begonnene Prozess zu entzündlichen Erkrankungen entwickeln und in der Folge zu Verletzungen im reproduktiven Bereich des Mädchens führen kann.

Um ein Wiederauftreten zu vermeiden, sollten Sie nach jeder Toilette der äußeren Geschlechtsorgane (im ersten Monat - täglich, dann 1-2 mal pro Woche) Kräuterbäder und Fettcreme oder Pflanzenöl verwenden.

Da Synechien bei Mädchen in der Regel bis zu 7-8 Jahren erneut auftreten, ist es wichtig, das Kind nach der Behandlung regelmäßig zu untersuchen und gegebenenfalls mit der erneuten Behandlung zu beginnen.

http://sibmama.ru/sinechii.htm
Up