logo

Site FitAudit - Ihr Assistent in Sachen Ernährung für jeden Tag.

Echte Lebensmittelinformationen helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren, Muskelmasse zu gewinnen, Ihre Gesundheit zu verbessern und eine aktive und fröhliche Person zu werden.

Sie werden für sich selbst eine Menge neuer Produkte finden, ihre wahren Vorteile herausfinden, jene Produkte aus Ihrer Ernährung entfernen, deren Gefahren Sie noch nie zuvor gekannt haben.

Alle Daten basieren auf zuverlässigen wissenschaftlichen Untersuchungen und können sowohl von Amateuren als auch von professionellen Ernährungswissenschaftlern und Sportlern verwendet werden.

http://fitaudit.ru/food/114497

Die chemische Zusammensetzung von Erdbeeren

Zu den Zuckern in der Zusammensetzung von Erdbeerbeeren gehören Monosaccharide - Glucose und Fructose; Saccharose ist nicht immer ein wesentlicher Bestandteil der Beeren, während Monosaccharide quantitativ überwiegen.

Organische Säuren sind hauptsächlich Zitronensäure, die quantitativ überwiegt, und Äpfelsäure. Außerdem ist Salicylsäure, von der angenommen wird, dass sie in Form von Methylester vorliegt, ein sehr kleiner Teil von Erdbeeren.

Die therapeutischen Eigenschaften von frischen und getrockneten Erdbeeren (gegen fieberhafte Krankheiten) hängen in gewissem Maße mit dem Vorhandensein von Salicylsäure und einigen anderen ungenügend untersuchten Substanzen zusammen.

Wilde Erdbeerbeeren sind viel säurereicher als kultivierte Sorten. Dies hat bei einigen Verarbeitungsarten einen gewissen positiven Wert.

In Walderdbeeren enthalten Beeren einen erhöhten Anteil an Tanninen.

Oft haben die Früchte von Walderdbeeren eine starke, sehr angenehme Aromatizität, die durch die Anwesenheit von ätherischen Ölen in ihnen erklärt wird.

Erdbeeren sind die einzige Quelle für Vitamin C und das Mineral anderer Substanzen.

Wenn die Beeren reifen, ändert sich ihre chemische Zusammensetzung für alle wichtigen Substanzen, wie aus den folgenden Daten ersichtlich ist.

Veränderungen der chemischen Zusammensetzung von Walderdbeeren während der Reifung (in%)

Beeren sind nicht voll ausgereift

Gesamtsäure (Apfelsäure)

Gesamtzucker

Tannine und Farbstoffe

Nach Angaben von N.V. Saburov und V.S. Grzhivo wird die chemische Zusammensetzung von reifen, frischen Erdbeeren aus der Region Moskau wie folgt sein (in%): Wasser 85,68, Säure (für Äpfelsäure) 1,82, pH-Wert des Safts 3,26 beträgt die Gesamtmenge an Zucker 3,83, Invertzucker 2,73, Glucose 2,10, Fructose 0,68, Saccharose 1,0, Tannine und Farbstoffe 0,31, Rohfaser 2,46.

Nach Angaben von Yu. V. Branke wird die chemische Zusammensetzung der Walderdbeeren (F. orientalis) in Fernost wie folgt sein (in%): Feuchtigkeit 87,64, dichter Rückstand 12,36, Asche 0,88, Faser 2,91, Gesamtzucker 0,20 (der extrem niedrige Zuckergehalt in den untersuchten Beeren ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass unreife Erdbeeren analysiert wurden), Rohprotein 0,81, Gesamtsäure 1,98, flüchtige Säuren 0,58.

Walderdbeeren aus Fernost zeichnen sich durch gute Geschmackseigenschaften und ausreichende Aromatizität aus. Beeren eignen sich zur Herstellung von Marmelade, Marmelade, Belag.

Erdbeeren sind für die menschliche Ernährung von herausragender Bedeutung, da sie erhebliche Mengen an Eisen und Kalzium enthalten. Der Gehalt an Eisenoxid in Erdbeeren ist so hoch, dass er so bekannte Quellen dieses Elements wie Blaubeeren, Waldhimbeeren, Stachelbeeren, Pflaumen, saure Äpfel, Johannisbeeren, Orangen, Trauben, Ananas und viele andere sowie die aktivsten Drüsenmineralwässer bei weitem übertrifft.

10 kg Erdbeerfrüchte enthalten bis zu 5,89 g Eisenoxid, während Kirschen 1,99 g, Äpfel 1,40 g und Orangen 0,5 g enthalten.

Erdbeeren enthalten im Vergleich zu eisenhaltigen Mineralwässern dreimal mehr Eisen als das stärkste Wasser, siebenmal mehr als der Durchschnitt und hundertmal mehr als das am wenigsten starke.

Beim Kalziumgehalt (CaO - Kalk) stehen Erdbeerbeeren neben anderen Früchten und Beeren an erster Stelle.

So enthalten beispielsweise 100 g Trockenmasse von Walderdbeeren 873 mg Calcium, Himbeeren 404, Heidelbeeren 196, Pflaume 166, Birnen 95, Äpfel 66 und Trauben 60 mg.

Blätter von Walderdbeeren sind ein aktiver Anti-Scorching-Vitamin-Träger. Sie enthalten im Vergleich zu Beeren deutlich mehr Vitamin C: in Blättern 330, in Beeren 54 mg%.

http://www.activestudy.info/ximicheskij-sostav-zemlyaniki/

Erdbeeren: Nutzen und Schaden

Erdbeeren gelten als eine der köstlichsten und wohl duftendsten Waldbeeren. Heute wurden jedoch viele nicht weniger stickige, sondern bereits „kulturelle“ Sorten gezüchtet:

  • Garten (sie ist eine Erdbeere);
  • Jungfrau;
  • Muskatnuss;
  • Chilenisch usw.

Weltweit werden mittlerweile rund sechshundert Erdbeersorten mit Liebe und Sorgfalt angebaut. Und wenn Walderdbeeren für verderblich gehalten werden, kann der moderne Garten auch eine recht lange Haltbarkeit problemlos transportieren (unter besonderen Temperaturbedingungen und natürlich unter Gewährleistung der notwendigen Belüftung).

Nährwert und chemische Zusammensetzung von Erdbeeren

Nährwert:

  • Kaloriengehalt: 41 kcal
  • Protein: 0,8 gr
  • Fett: 0,4 g
  • Kohlenhydrate: 7,5 gr
  • Ballaststoffe: 2,2 g
  • Organische Säuren: 1,3 g
  • Wasser: 87,4 g
  • Mono - und Disaccharide: 7,4 gr
  • Stärke: 0,1 g
  • Asche: 0,4 g

Makroelemente:

  • Calcium: 40 mg
  • Magnesium: 18 mg
  • Natrium: 18 mg
  • Kalium: 161 mg
  • Chlor: 16 mg
  • Schwefel: 12 mg

Vitamine:

  • Vitamin PP: 0,3 mg
  • Beta-Carotin: 0,03 mg
  • Vitamin A (ER): 5 µg
  • Vitamin B1 (Thiamin): 0,03 mg
  • Vitamin B2 (Riboflavin): 0,05 mg
  • Vitamin B5 (Pantothensäure): 0,3 mg
  • Vitamin B6 (Pyridoxin): 0,06 mg
  • Vitamin B9 (Folsäure): 20 µg
  • Vitamin C: 60 mg
  • Vitamin E (TE): 0,5 mg
  • Vitamin H (Biotin): 4 µg
  • Vitamin PP (Niacin-Äquivalent): 0,4 mg

Spurenelemente:

  • Eisen: 1,2 mg
  • Zink: 0,097 mg
  • Jod: 1 µg
  • Kupfer: 125 µg
  • Mangan: 0,2 mg
  • Chrom: 2 mcg
  • Fluor: 18 µg
  • Molybdän: 10 µg
  • Bor: 185 µg
  • Vanadium: 9 µg
  • Kobalt: 4 µg
  • Nickel: 2 µg

Erdbeeren gelten auch als eine der nützlichsten Beeren. Und das alles dank seiner reichhaltigen natürlichen Zusammensetzung. Zuallererst Vitamin. Die Vitamine C, E, P (Bioflavonoide), PP, B1 und B2, Folsäure und Pantothensäure sind in dieser Beere (und in großen Mengen) enthalten.

Erdbeerbeeren enthalten außerdem viel Kalium, Eisen, Mangan, Zink, Kupfer sowie pektische Substanzen und nützliche organische Säuren.

Erdbeertee ist ein hervorragendes Mittel gegen Schlaflosigkeit. Eine Erdbeerdiät ist eine großartige Gelegenheit, für kurze Zeit 3-4 zusätzliche Pfund abzunehmen, da in dieser Beere nur etwa 40 kcal pro 100 Gramm Produkt und praktisch kein Fett enthalten sind. Deshalb zum Abnehmen Erdbeeren - was Sie brauchen! Lecker und sicher für die Figur.

Was ist nützlich Erdbeeren

In der Medizin werden Erdbeerbeeren und Blätter seit den Tagen des alten Indiens aktiv verwendet. Die einheimischen Ärzte verwendeten ihre Patienten mit Macht und Macht mit Erdbeer-Abkochungen und Infusionen. Es wurde geglaubt (und das nicht ohne Grund), dass diese Beere als „Gleitmittel“ für menschliche Gelenke wirkt und sie nicht „rosten“ lässt.

Bis heute werden Erdbeeren verwendet, um zu behandeln:

Schließlich verhindert die Beere dieser Kultur die Anreicherung von Harnsäure und ihren Salzen in den Gelenken sowie die Bildung von Substanzen, die für den Menschen besonders giftig sind.

Erdbeerbeeren sind wirksam bei der Behandlung von:

  • Anämie verschiedener Ätiologien;
  • Atherosklerose;
  • Hypertonie;
  • Neurasthenie

Aufgrund der hohen antioxidativen Eigenschaften werden Erdbeeren bei der Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt und ergänzen (in einer ganz anderen Form) auch die Rationen von postoperativen und rekonvaleszenten Patienten.

Die Vorteile von Erdbeeren liegen auf der Hand der Netzhaut - die Beere verhindert ihre Zerstörung. Und wirkt dem Prozess der Zerstörung der Sehnerven aktiv entgegen.

Heute werden Studien durchgeführt, mit denen die positiven Eigenschaften von Erdbeeren im Kampf gegen bösartige Tumoren im Körper nachgewiesen werden sollen. Die nützlichen Eigenschaften dieser Beerenkultur für Patienten mit Adipositas sowie Herz-Kreislauf-Probleme wurden jedoch bereits nachgewiesen. Erdbeeren normalisieren die Arbeit des Herzmuskels und tragen dazu bei, den "schlechten" Cholesterinspiegel im Körper zu senken.

Darüber hinaus kann Erdbeerextrakt akute und chronische Entzündungen im Darm lindern.

Was ist schädlich Erdbeeren

Leider gibt es für den Menschen in der Natur nichts „Einzigartiges Nützliches“. Sie können kein Produkt ohne Maß verwenden, in der Hoffnung auf vollständige Gesundheit. Erdbeeren sind schädlich für:

  1. Menschen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber dieser Beere.
  2. Patienten mit Diabetes. Gegenanzeigen Erdbeeren sind in diesem Fall besonders relevant, da die Beere ziemlich viel Zucker enthält.
  3. Allergiker, denn Erdbeeren sind ein starkes Allergen.

Wichtig: Bevor Sie Erdbeeren in das Kindermenü oder die Diät für Schwangere oder stillende Mütter eingeben, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren. Und wahrscheinlich wird er von diesem "Experiment" abraten. Denn Beeren sind grundsätzlich für alle Risikogruppen wegen ihrer Veranlagung zu allergischen Reaktionen kontraindiziert.

Erdbeerrezepte und Empfehlungen für die Zubereitung dieser Beere

Beim Kochen ist die Verwendung von Erdbeeren ungewöhnlich breit. Aus dieser Beerenmarmelade werden Konfitüren und Marmeladen hergestellt. Machen Sie Mousses, Sirupe und Eis. Alkoholische und alkoholfreie Getränke bestehen auf Erdbeeren. Es ergeben sich großartige Füllungen für Pasteten, Beläge für Desserts sowie die Grundlagen für alle Arten von Saucen, Backstage und Dressings (sowohl süß als auch herzhaft).

Erdbeeren werden in Obstsalat, Kompott und Gelee eingelegt. Sie ist wunderschön in Gelee und Süßigkeiten. Getrocknete Beeren und Blätter ergeben einen aromatischen und gesunden Tee. Und schmackhafter als hausgemachter Erdbeerwein und überhaupt kein Getränk "unter dem Grad" zu finden.

Erdbeeren werden ab Mitte Juli geerntet. Die Beeren mit Kelch und Stiel zerreißen, um sie nicht zu beschädigen. So lassen sich Erdbeeren leichter lagern und transportieren.

Die Beerenernte erfolgt am besten morgens. Nur nicht bei Regen sollte das Wetter klar sein. Und es wird nicht empfohlen, die Erdbeeren aus dem Behälter in den Behälter zu gießen - es wird sicherlich zögern und ersticken, was bedeutet, es wird überhaupt nicht bleiben.

Gesamtansichten, 4 Ansichten heute

http://okeydoc.ru/zemlyanika-polza-i-vred/

Kalorienreiche Erdbeere. Chemische Zusammensetzung und Nährwert.

Nährwert und chemische Zusammensetzung "Erdbeere".

Energiewert Erdbeeren macht 41 kcal.

Hauptquelle: I. M. Skurikhin und andere Die chemische Zusammensetzung von Lebensmitteln. Weitere Details.

** Diese Tabelle zeigt die durchschnittlichen Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen für Erwachsene. Wenn Sie die Regeln kennen möchten, die Ihr Geschlecht, Alter und andere Faktoren berücksichtigen, verwenden Sie die Anwendung "Meine gesunde Ernährung".

Produktrechner

Kalorienanalyse des Produkts

Das Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten:

GEBRAUCHSEIGENSCHAFTEN DER ERDBEERE

Was ist nützlich Erdbeere

  • Vitamin C ist an Redoxreaktionen beteiligt, die das Funktionieren des Immunsystems fördern, die Aufnahme von Eisen fördern. Der Mangel führt zu Bröckeligkeit und Zahnfleischbluten, Nasenbluten aufgrund erhöhter Permeabilität und Zerbrechlichkeit der Blutkapillaren.
  • Silizium ist als struktureller Bestandteil in der Zusammensetzung von Glykosaminoglykanen enthalten und stimuliert die Kollagensynthese.
  • Kobalt ist Teil von Vitamin B12. Aktiviert die Enzyme des Fettsäurestoffwechsels und des Folsäurestoffwechsels.
  • Kupfer ist Teil von Enzymen mit Redoxaktivität und ist am Eisenstoffwechsel beteiligt, regt die Absorption von Proteinen und Kohlenhydraten an. Beteiligt sich an den Prozessen der Sauerstoffversorgung des menschlichen Körpers. Der Mangel äußert sich in einer gestörten Bildung des Herz-Kreislauf-Systems und des Skeletts, der Entwicklung einer Bindegewebsdysplasie.
  • Molybdän ist ein Kofaktor vieler Enzyme, die den Stoffwechsel von schwefelhaltigen Aminosäuren, Purinen und Pyrimidinen sicherstellen.
verstecke mich immer noch

Eine vollständige Anleitung zu den nützlichsten Produkten finden Sie in der Anwendung "Meine gesunde Ernährung".

  • Zuhause
  • Zusammensetzung der Produkte
  • Die Zusammensetzung von Früchten und Beeren
  • Chemische Zusammensetzung "Erdbeere"
Tags:Erdbeeren Kaloriengehalt 41 kcal, chemische Zusammensetzung, Nährwert, Vitamine, Mineralien, Nützliches Erdbeeren, Kalorien, Nährstoffe, gesunde Eigenschaften Erdbeere

Energiewert oder Kalorienwert - ist die Energiemenge, die im menschlichen Körper während des Verdauungsprozesses aus der Nahrung freigesetzt wird. Der Energiewert des Produkts wird in Kilokalorien (kcal) oder Kilojoule (kJ) pro 100 g gemessen. Produkt. Die zur Messung des Energiewerts von Lebensmitteln verwendeten Kalorien werden auch als „Lebensmittelkalorien“ bezeichnet. Daher wird bei der Angabe des Kaloriengehalts in (Kilo) Kalorien häufig das Kilo-Präfix weggelassen. Detaillierte Energiewerttabellen für russische Produkte finden Sie hier.

Nährwert - der Gehalt an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen im Produkt.

Der Nährwert eines Lebensmittelprodukts ist eine Kombination der Eigenschaften eines Lebensmittelprodukts, in deren Gegenwart die physiologischen Bedürfnisse des Menschen nach den notwendigen Substanzen und Energie befriedigt werden.

Vitamine, organische Substanzen, die in geringen Mengen in der Ernährung sowohl des Menschen als auch der meisten Wirbeltiere benötigt werden. Die Vitaminsynthese wird in der Regel von Pflanzen und nicht von Tieren durchgeführt. Der tägliche Bedarf eines Menschen an Vitaminen beträgt nur wenige Milligramm oder Mikrogramm. Im Gegensatz zu anorganischen Substanzen werden Vitamine durch starke Erhitzung zerstört. Viele Vitamine sind instabil und gehen beim Kochen oder bei der Verarbeitung von Lebensmitteln "verloren".

http://health-diet.ru/base_of_food/sostav/98.php

Erdbeere, seine Zusammensetzung und Eigenschaften

Beeren, die wir aus Sicht der Botaniker im täglichen Leben Erdbeeren nennen, stehen nicht in direktem Zusammenhang mit echten Erdbeeren, die immer noch in den als Moschus- oder Erdbeererdbeeren bezeichneten Determinanten vorkommen. Die duftenden Früchte echter Erdbeeren sind wegen der geringen Erträge nicht so rentabel zu züchten. Unter dem Namen Erdbeeren essen wir Gartenerdbeeren oder Ananas. Diese Art wurde von niederländischen Züchtern durch Hybridisierung gewonnen. Als ob unsere „Erdbeere“ nicht genannt worden wäre, schätzen wir sie vor allem wegen ihrer Zusammensetzung und ihrer vorteilhaften Eigenschaften.

Diese Beere ist nicht sehr kalorienreich - 41 kcal pro 100 g feuchter Masse aufgrund des hohen Wassergehalts. Die Zusammensetzung der Erdbeeren macht einen bedeutenden und nützlichen Teil des Periodensystems aus.

Erdbeer-Komposition

Grundstoffe:

  • Proteine ​​0,8 g
  • Fette 0,4 g
  • Wasser 87,4 g
  • Kohlenhydrate 8,2 g
  • Ballaststoffe 2,2 g;
  • organische Säuren 1,3 g

Vitamine:

  • E 0,5 mg
  • C 60 mg
  • B1 0,03 mg
  • B2 0,05 mg
  • B5 0,3 mg
  • B6 0,06 mg
  • A5 mcg
  • B9 20 µg
  • H4 mcg
  • Carotin 0,03 mg

Makroelemente:

  • Kalium 161 mg
  • Chlor 16 mg
  • Natrium 18 mg
  • Calcium 40 mg
  • Schwefel 12 mg
  • Phosphor 16 mg
  • Magnesium 18 mg

Spurenelemente:

  • Mangan 0,65 mg
  • Zink 0,097 mg
  • Jod 1 µg
  • bor185 mcg
  • Kupfer 125 µg
  • Mangan 0,2 mg
  • Fluor 18 µg
  • Eisen 1,2 mg

Die Vorteile von Erdbeeren als Nahrungsprodukt

Ein reichhaltiger Satz an kalorienarmen Vitaminen und Mikroelementen macht Erdbeeren zu einem wertvollen Lebensmittel. Am nützlichsten ist es, frisch zu essen, nur von den Buschbeeren gepflückt, nur gut gewaschen, weil die Erdbeeren dicht am Boden wachsen und viele Keime darauf sind.

Die mit Zucker oder gemahlenen Beeren sind weniger nützlich. In diesem Dessert sind die Kalorien um ein Vielfaches höher und die Vitamine sind aufgrund des Kontakts mit der Luft viel geringer.

Die beste Art, Erdbeeren zu ernten, ist das Einfrieren. Im Winter werden Fruchtcocktails, Müsli, Eiscreme und duftende Knödel mit aufgetauten Beeren versetzt oder als eigenständiges Dessert verwendet. Ungefrorene Beeren, die mit gelöster Gelatine gefüllt sind, werden zu einem köstlichen Gelee, in dem die Vitamine durch die Beseitigung des Kontakts der Beeren mit der Luft maximal erhalten bleiben. Noch leckerer Nachtisch wird sich herausstellen, wenn die Erdbeeren mit in gleicher Weise geernteten Waldhimbeeren oder Heidelbeeren vermischt werden.

Wenn die frischen Beeren sorgfältig auf ein Tablett gelegt und gefroren werden und diese Eispellets dann zur Aufbewahrung in einen Behälter gefaltet werden, erhalten Sie einen hervorragenden Ersatz für Eis, das dem Champagner zugesetzt werden kann.

Erdbeermarmelade ist frischen Beeren deutlich unterlegen. Andererseits schmeckt sie lecker und enthält viele Kalorien, einen erheblichen Anteil an Eisen und einige Vitaminrückstände. Diese Süße ist nützlich, zumindest in Abwesenheit von Konservierungsmitteln, künstlichen Aromen und Farbstoffen.

Erdbeere in der traditionellen Medizin

Erdbeeren (frisch) sind nützlich bei Hypovitaminose, Uterusblutungen, Anämie, Gicht, Bluthochdruck und Arteriosklerose, da sie eine allgemeine Heilwirkung haben.

Bei Jodmangel ist es sinnvoll, den Aufguss von Beeren und Erdbeerblättern zu trinken oder frisch zu verwenden, allerdings nur, wenn die Ernte in den Küstengebieten erzielt wurde.

Der hohe Gehalt an Ascorbinsäure macht Erdbeeren nützlich bei Fettleibigkeit, Stoffwechselstörungen, viralen Atemwegs- und Darminfektionen.

Erdbeeren enthalten viele Antioxidantien, darunter viele Vitamine und organische Säuren. Diese Substanzen wirken gegen Krebs und neutralisieren Karzinogene. Aus diesem Grund sind Erdbeeren für Raucher besonders nützlich, da sie krebserzeugende Substanzen, die mit Tabakrauch in den Körper gelangen, teilweise neutralisieren.

Erdbeerblätter sind Teil des Sommerkräutertees mit Himbeerblättern, Johannisbeeren, Minze. Der abgekühlte und leicht gesüßte Aufguss solcher Blätter erfrischt in der Sommerhitze perfekt. Im Winter hilft ein Abkochen von getrockneten Blättern als Mittel zum Abspülen bei Stomatitis, Halsschmerzen und Kehlkopfentzündung.

Bei älteren Menschen hilft die regelmäßige Verwendung von Erdbeeren bei der Bekämpfung von Schlaflosigkeit, verbessert die Verdauung, senkt den Cholesterinspiegel, verbessert die Herz-, Nieren- und Leberfunktion.

Erdbeeren wirken sich aufgrund ihres hohen Eisengehalts günstig auf niedrige Hämoglobinwerte aus.

Während der Ischämie wird empfohlen, während der Saison täglich ein Glas frische Beeren mit Milch zu sich zu nehmen.

Kontraindikationen für den Verzehr von Erdbeeren

Aufgrund des hohen Säuregehalts können Erdbeeren die Magen- und Zwölffingerdarmschleimhaut bei Magengeschwüren und Gastritis reizen. Die Wirkung auf den Salzstoffwechsel macht Erdbeeren zu einem Faktor, der den Zustand bei entzündlichen Erkrankungen der Gelenke und der Gicht verschlimmern kann.

Nicht nur kleine Kinder, sondern auch Erwachsene sind häufig allergisch gegen Erdbeeren. Dies liegt häufig daran, dass die Beeren nicht sehr gut gewaschen sind und ihre poröse, unebene Oberfläche anhaftenden Pollen verschiedener Pflanzen enthält, was eine allergische Reaktion hervorruft. Beim Verzehr von Beeren mit Milch oder Sahne wird die Allergenität verringert.

http://natpit.ru/berries/klubnika-ee-sostav-i-svoystva

Erdbeeren

Inhalt des Artikels:

Wir sagen "Beere", und wir meinen "Erdbeere". Inzwischen lautet der korrekte Name dieser Pflanze Gartenerdbeere. Erdbeere ist eine der ältesten kultivierten Beerenarten und hat viele Sorten. Wir lieben es für seinen angenehmen Geschmack, in der Volksmedizin werden alle Teile der Pflanze verwendet, in der Kosmetik - Beeren und Blumen. Erdbeeren sind zudem die Basis für viele beliebte Gerichte.

Sorten und Arten von kultivierten Erdbeeren

Spezies, in der Tat, zwei - dies ist eine gemeinsame Gartenerdbeere und remontante Sorten. Letztere tragen fast die gesamte Warmzeit.

  • Die beliebteste Gartenerdbeere auf unseren Parzellen ist Zarya. Dies sind frühe Beeren, ziemlich groß und duftend. Die Morgendämmerung ist weit verbreitet, resistent gegen Schädlinge und Krankheiten und anspruchslos gegen Gießen.
  • Die frühe Erdbeere Alba ist weithin bekannt, sie ist beliebt, weil ihre Beeren genauso groß sind wie das Bild, groß, von gleicher Größe.
  • Dutch Zephyr zeichnet sich auch bei frühreifen Sorten durch Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten aus.
  • Unter den remontierten Erdbeersorten war die Ruyan-Sorte die bekannteste. Er trägt Früchte länger als seine Analoga und die Beeren sind ziemlich groß und schmackhaft mit einem zarten Aroma.

Die Zusammensetzung und der Energiewert von Erdbeeren

Erdbeeren enthalten mehr Wasser als andere Beeren.

Energiewert:

  • 41 kcal.
  • 7,5 g Kohlenhydrate.
  • 0, 8 g Protein.
  • 0,4 g Fett.

Erdbeeren sind eine Vitaminquelle:

  • Vitamin PP 0,3 mg.
  • Beta-Carotin 0,03 mg.
  • Vitamin A (RE) 5 µg.
  • Vitamin B1 (Thiamin) 0,03 mg.
  • Vitamin B2 (Riboflavin) 0,05 mg.
  • Vitamin B5 (Pantothensäure) 0,3 mg.
  • Vitamin B6 (Pyridoxin) 0,06 mg.
  • Vitamin B9 (Folsäure) 20 µg.
  • Vitamin C 60 mg.
  • Vitamin E 0,5 mg.
  • Vitamin H (Biotin) 4 μg.
  • Vitamin PP (Niacin-Äquivalent) 0,4 mg.

Erdbeeren sind eine Quelle von Eisen (1, 2 mg) und Kalium (161 mg).

Nutzen und Schaden von Erdbeeren

  1. Erdbeeren sind leicht verdaulich. Es wird buchstäblich in 20 Minuten verdaut und gibt dem Körper Energie und Leichtigkeit. Erdbeeren fördern die natürliche Reinigung des Verdauungstraktes und wirken hervorragend gegen Verstopfung. Beeren wirken mäßig harntreibend und vertragen leichte Schwellungen.
  2. Die Vitamin-Komponente von Erdbeeren ist nicht so ausgeprägt wie die von dunklen Sorten, aber das Produkt bewahrt uns vor dem Austrocknen und trägt zur Normalisierung des Kalium-Natrium-Gleichgewichts bei.
  3. Erdbeeren sollten in Diäten aller Personen verwendet werden, die körperliche Arbeit verrichten oder Sport treiben, da sie Vitamin C enthalten, ein starkes Antioxidans.
  4. Das Produkt ist in zahlreichen Listen von Food for Beauty enthalten. Die ausreichende Verwendung von Beeren trägt zur Normalisierung des Hyaluronsäureproduktionsprozesses bei. Beeren sind nicht umsonst mit Schönheit verbunden, ihre Verwendung schützt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung.
  5. In der Lebensmittelindustrie ist der Geschmack und das Aroma von Erdbeeren am beliebtesten. Übrigens war er der erste, der von der chemischen Industrie synthetisiert wurde.
  6. Erdbeeren eignen sich auch zur Herstellung von „hausgemachten“ Kosmetikmasken. Ihre Textur ist einzigartig. Beeren halten das Wasser gut, ihre Verwendung in Masken macht die Haut weicher und nährt sie mit Wasser. Ein im Vergleich zu anderen Beeren relativ kleiner Vitamingehalt macht solche Masken hypoallergen.
  7. In der Volksmedizin verwendet Erdbeerblatt. Es hat moderate krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften. Es wird in Tee mit Blasenentzündung und Erkrankungen der Beckenorgane im Zusammenhang mit entzündlichen Prozessen gebraut. Erdbeerblüten werden manchmal in Volkssammlungen gegen Wechseljahre und Störungen des weiblichen Hormonhaushaltes verwendet.
  8. Alle Pflanzenteile dienen als hervorragende natürliche Grundlage für Haarspülungen. Zusätzlich werden Erdbeerblätter in Gesichtslotionen gegen erhöhte Aktivität der Talgdrüsen eingesetzt.
  • Es ist nicht die Erdbeere selbst, die schädlich ist, sondern einige Arten, sie anzubauen. Manchmal ist industrieller Anbau böse. Erdbeere absorbiert perfekt Chemikalien aus dem Boden, daher müssen Sie die Qualität des gekauften Produkts überwachen, um sich nicht mit Schwermetallverbindungen zu vergiften.
  • Sie können die Beeren Kilogramm nicht essen. Es wird natürlich nichts Schlimmes passieren, aber Durchfall und Magenbeschwerden für einen solchen Erdbeerfächer werden zur Verfügung gestellt. Ein gesunder Mensch braucht höchstens ein Pfund Beeren pro Tag, und dies bedeutet nicht, dass alle Beeren auf einmal in einer Sitzung gegessen werden sollten.
  • Erdbeere ist schädlich bei allergischen Reaktionen darauf. Darüber hinaus kann die Entwicklung von Allergien schnell sein. Die meisten Allergiker machen im Labor einen Test, um immer ein Mittel gegen schwere Allergien bei sich zu haben.

Erdbeeren in der Ernährung von Schwangeren, stillenden Müttern, Kindern, Diabetikern: Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern

Normalerweise gehen die Meinungen über Erdbeeren in der Schwangerschaft auseinander. Quellen der traditionellen Medizin besagen, dass eine Frau, wenn sie Erdbeeren essen möchte, bei einem Kind eine Allergie auslösen kann. Eine ausreichende Verbindung zwischen diesen Phänomenen ist nicht hergestellt. Die meisten offiziellen Nahrungsquellen haben nichts dagegen, dass schwangere Frauen Erdbeeren essen. Es sollte nur qualitativ gepflückt, gewaschen und gekauft werden, wo es mit einem Minimum an Agrochemie angebaut wird.

In der Ernährung stillender Mütter fehlen Erdbeeren von Beginn der Stillzeit an in der Regel. Wenn sich dann herausstellt, dass das Kind nicht anfällig für Allergien ist, können Sie Beeren in moderaten Mengen essen. Entweder verschreibt der Arzt der Frau eine hypoallergene Diät, und die Beere ist ausgeschlossen.

Diabetiker sollten die Menge an Kohlenhydraten in der Ernährung und die glykämische Belastung überwachen. Sie können es reduzieren, indem sie Erdbeeren zusammen mit Eiweißnahrungsmitteln in moderaten Dosen essen. In der klassischen medizinischen Ernährung ist dies nur eine der empfohlenen Beeren.

Sammlung, Kauf und Lagerung von Erdbeeren

  • Die Erdbeeren werden von Hand geerntet, die Haltbarkeit der Beeren hängt von der Qualität der Montage ab. Wenn die Pflücker die Beeren werfen und sie zerknittern, werden die Erdbeeren nicht lange liegen.
  • Erwerben sollten glatte Beeren ohne Tropfensaft.
  • Zu Hause werden Erdbeeren 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt oder eingefroren.

Welche Gerichte können aus Erdbeeren gekocht werden

  • Mousses.
  • Gelee.
  • Backzutaten.
  • Desserts
  • Die Marmelade.
  • In der Küche wird Fusion auch verwendet, um das Fleisch in der Schüssel zu schattieren.

Erdbeeren und Diäten zur Gewichtsreduktion

Es gibt ein Monodiet auf Erdbeeren. Es beinhaltet den Verzehr von 1,5 kg Beeren pro Tag und keine andere Nahrung oder ein Glas Kefir vor dem Schlafengehen. Die Ernährung ist nicht ausgewogen, kann zu Muskelschwund und Verdauungsstörungen führen.

In ausgewogenen Plänen zum Abnehmen, die im Voraus berechnet wurden, können Erdbeeren in einer Menge von 2-3 Portionen verwendet werden, da sie weniger Zucker als andere Früchte und Beeren enthalten.

http://specialfood.ru/produkty/klubnika/

Erdbeer chemische Zusammensetzung

Krautige Pflanze, die eine Höhe von nicht mehr als 15–20 cm erreicht und runde oder keilförmige Beeren mit kleinen Körnern aufweist, die das Fruchtfleisch außen bedecken. Die Farbe kann grünlich-rot, gelb-rot und leuchtend rot sein. Erdbeerbeeren zeichnen sich durch einen angenehmen delikaten Geschmack und Aroma aus.

Erdbeeren sind in ganz Europa, Asien und Nordamerika verbreitet. Erdbeeren sind eine besondere Art in der Gattung Erdbeere. Moderne kultivierte Erdbeeren mit großen Beeren sind das Ergebnis der Kreuzung von chilenischen und europäischen Erdbeeren. Erdbeeren werden von Hobbygärtnern angebaut. Es produziert keine hohen Erträge und ist daher nicht für den industriellen Einsatz geeignet.

Chemische Zusammensetzung

Die Erdbeerzusammensetzung enthält ca. 83% Wasser, 0,8% Proteine, 0,6% Fette, 6,7% Glucose, 6,1% Fructose, 2% Saccharose, 0,7–1,4% Pektine und pektinähnliche Substanzen. Vitamine (Thiamin, Riboflavin, Nikotinsäure, Ascorbinsäure, Phylochinon), Mineralien (Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Schwefel, Eisen, Kupfer), organische Säuren (Zitronensäure, Äpfelsäure, Oxalsäure).

Heilende Eigenschaften

Erdbeere hat eine harntreibende Eigenschaft, entfernt eine große Menge von Salzen aus dem Körper. Aufgrund des Gehalts an Bromverbindungen in der Erdbeere wirkt es beruhigend auf das Nervensystem.

Verwendung von Lebensmitteln

Essen Sie frische Erdbeeren sowie Saft und Marmelade aus Beeren, Kompott, Marmelade und Gelee.

Medizinische Anwendungen

Es wird empfohlen, Erdbeeren für Anämie, Kraftverlust, Erschöpfung aufgrund seines Eisens und Kalziums zu verwenden. Ascorbinsäure und andere in der Pflanze enthaltene Vitamine können Hypovitaminose vorbeugen und behandeln, insbesondere im Frühjahr und Sommer. Es ist nützlich, Erdbeeren bei der Behandlung von Rheuma und Arthritis zu verwenden.

Darüber hinaus werden die Beeren bei Erkrankungen des Verdauungskanals, Durchfall, Hautausschlägen, Lebererkrankungen, Rheuma eingesetzt.

Es ist wichtig! Erdbeeren sind reich an Eisen, das mehr enthält als Pflaumen, saure Äpfel und Ananas.

In der Volksmedizin wird ein Sud aus Blättern, Wurzeln und Blüten zur Entzündung von Blase und Nieren sowie bei Lebererkrankungen, Gicht, Übergewicht und anderen Stoffwechselstörungen des Körpers eingesetzt.

Achtung! Erdbeeren können Urtikaria sowie leichte bis mittelschwere Vergiftungen verursachen. Dies kann auf das Vorhandensein von Restmengen von Pestiziden zurückzuführen sein, die für Düngemittel verwendet werden.

Erdbeersaft wird für kosmetische Zwecke verwendet, um Sommersprossen und Falten zu entfernen.

Die traditionelle Medizin empfiehlt, frische Erdbeeren mit Durchfall zu essen.

Der Artikel verwendet Materialien aus offenen Quellen: Autor: Oksana Ivanovna Rucheva - Buch: "Healing Berries"

http://health-medicine.info/klubnika-yagoda-ximicheskij-sostav-celebnye-svojstva-primenenie-v-medicine/

Erdbeeren

Lecker, mit sattem Rot, duftende frische Erdbeeren gehören zu den beliebtesten und beliebtesten Beeren der Welt. Diese Beere muss Anfang Juni an den öffentlichen Tischen stehen. Natürlich kann nicht jeder wissen, dass diese zarte Beere viele nützliche Eigenschaften hat, die einfach nicht auf einmal aufzulisten sind.

Erfrischende rote Erdbeeren in Herzform an einem heißen Sommertag sind den Menschen seit langem bekannt. Heute wird es in vielen Teilen der Welt in einem gemäßigten Klima angebaut und ist für viele Länder eine wichtige Quelle für die Auffüllung des Budgets.

Wie sieht eine Erdbeere aus?

Für die meisten von uns ist diese Beere als Erdbeere bekannt, aber ihr offizieller Name besteht aus zwei Wörtern: "Erdbeere" oder "Ananaserdbeere". Sie hat andere Namen wie "Victoria", "Strawberry".

Gartenerdbeere gehört zu den mehrjährigen Pflanzen und gehört zur Gattung der Erdbeeren aus der Familie der Rosa. Es ist bemerkenswert, dass es in freier Wildbahn nirgendwo zu finden ist. Wie Botaniker vermuten, handelt es sich bei Gartenerdbeeren möglicherweise um eine Hybride aus chilenischen und Erdbeer-Walderdbeeren.

In Russland begannen Gartenerdbeeren erst im 15. Jahrhundert zu wachsen, was sie Erdbeeren nannten. Der Name wurde für ihre kugelförmige Form der Beeren aus dem alten slawischen Wort "Club" gegeben. Obwohl die moderne Art des Gartens duftende Beeren und es hat nichts zu tun. Es waren grüne Erdbeeren, die im 18. Jahrhundert durch Muskat-Erdbeeren verdrängt wurden, und ab dem 19. Jahrhundert begannen sie, Ananas-Erdbeeren anzubauen. Aber der Name bleibt.

Wie Erdbeere aussieht, ist jedem oder fast jedem seit seiner Kindheit bekannt. Dies ist ein kleiner Busch mit grünen Trifolienblättern auf hohen Blattstielen, deren Länge 20 bis 25 Zentimeter beträgt. Die Erdbeere blüht mit fünfblättrigen weißen Blüten ab Mai, je nach Wachstumsregion. Die ersten Beeren reifen zwei, drei Wochen nach der Blüte. Jede Beere ist mit einer grünen Blattkappe gekrönt, die sie wie eine Krone schmückt.

Aus rein botanischer Sicht sind Erdbeerfrüchte jene kleinen Körner, Nüsse, die alle Beeren bedecken. Die Form der Erdbeere hat oft eine konische Form. Es gibt aber je nach Sorte runde Beeren. Die Größe der Beeren hängt auch von der Sorte ab. Der Geschmack ist angenehm sauer-süß bis sauer.

Natürlich ist es in Bezug auf Geschmack und Aroma den Walderdbeeren etwas unterlegen, aber dies wird sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern nicht weniger geliebt.

Heute werden weltweit Hunderte von Erdbeersorten angebaut, die sich voneinander unterscheiden können:

Die Größe der Blätter und Beeren;

Das Aroma und der Geschmack von Beeren, die in Muskatnuss, Süß, Sauer-Süß und Sauer unterteilt sind;

Obwohl Erdbeere ein enger Verwandter der Walderdbeere ist, verträgt sie Frost, Schnee und Wind nicht. Deshalb pflanzte es auf verschiedene Arten:

  • Gartenbeete im Freien (nur bei einer Temperatur von nicht weniger als +8 Grad);
  • Tunnel, die über dem Film liegen;
  • In Gewächshäusern;
  • In Töpfen oder Taschen zu Hause.

Um zu wissen, wann die erste Beerenernte erscheinen wird, müssen Setzlinge ("Whisker") der entsprechenden Kategorie gekauft werden, die unterteilt ist in:

  • Früh (Chisinau Early, Alpha, Biryulevskaya Early, Beauty Zagoria);
  • Zwischensaison (Lakomaya, Festivalnaya, Vityaz);
  • Später (Bogota, Borovitskaya, Zenith).

Alle diese Arten können wiederum saisonal oder remontant sein (Früchte von Frühling bis Herbst mit großen, aber nicht süßen Beeren).

Chemische Zusammensetzung und Kaloriengehalt von Erdbeeren

Einige halten Gartenerdbeeren im Gegensatz zu Wald für völlig unbrauchbar in Bezug auf gesunde Beeren. In der Tat ist es angenehm im Geschmack. Aber es ist viel Wasser drin, was sich in keiner Weise positiv auf den Zustand des Körpers auswirken kann.

Wenn Sie sich jedoch die chemische Zusammensetzung genauer ansehen, finden Sie viele dieser Substanzen, mit denen selbst das übliche Produkt aufwarten kann.

So sind in der Erdbeer-Vitamin-Mineral-Mischung zu beobachten:

  • Wasser (bis zu 90% der Gesamtmasse);
  • Proteinfraktionen;
  • Fett;
  • Kohlenhydrate einfacher und komplexer Art, dargestellt durch Mono - und Disaccharide;
  • Unverdauliche Nahrungsfasern (oder Ballaststoffe);
  • Asche Produkte;
  • Säuren organischen Ursprungs;
  • Phenolische Verbindungen;
  • Flavonoide;
  • Pektine;
  • Vitamin A (Retinol);
  • Beta-Carotin;
  • Vitamine der Gruppe B (Thiamin, Riboflavin, Niacin, Pyridoxin, Folsäure);
  • Biotin (Vitamin H);
  • Ascorbinsäure (Vitamin C);
  • Tocopherol (Vitamin E);
  • Solche Makronährstoffe wie Kalium, Phosphor, Calcium, Natrium, Magnesium, Chlor und Schwefel;
  • Mineralien sind Selen, Eisen, Kupfer, Mangan, Zink, Bor, Fluor, Vanadium, Molybdän, Nickel, Kobalt, Chrom und Jod.
    Kalorienreiche Beeren sind allgemein schwer zu berechnen. Immerhin entspricht es nur einem bestimmten Fall.
  • Marmelade gilt als eines der kalorienreichsten Lebensmittel und enthält 290 Kilokalorien pro 100 Gramm Produkt.
  • Frische Erdbeeren pro 100 Gramm enthalten nur 32–41 kcal;
  • Beeren mit Zucker oder Sahne in der gleichen 100 Gramm enthält 50 bis 100 Kilokalorien;
  • Erdbeeren in gefrorener Form haben den niedrigsten Kaloriengehalt und zeichnen sich durch die Anwesenheit von nur 22 kcal pro 100 Gramm aus.

Das Energieverhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten, frisch, nicht thermisch verarbeitet und ohne Zusatz von zusätzlichen Fetten, beträgt 8/9/73%.

Nützliche Eigenschaften von Erdbeeren

Wie aus der chemischen Zusammensetzung hervorgeht, gehören Erdbeerfrüchte zu den Produkten, die fast ausschließlich aus Wasser bestehen und Ballaststoffe enthalten. Dies ist wichtig, um Verstopfung vorzubeugen und die Funktionen des Darmtrakts zu normalisieren. Eine große Menge Wasser wirkt auch harntreibend, was wichtig ist, um das Auftreten von Nierensteinen, die Ablagerung von Harnsäure und die Senkung des Blutdrucks zu verhindern.

Erdbeeren sind aufgrund ihres geringen Kaloriengehalts und ihres hohen Gehalts an pflanzlichen Nitraten ein guter Verbündeter bei der Gewichtsabnahme.

Erdbeeren haben im Vergleich zu anderen Früchten und Beeren einen niedrigeren glykämischen Index (40 Einheiten), wodurch Diabetespatienten essen, den Blutzuckerspiegel regulieren und einen stabileren Wert beibehalten können.

Der hohe Gehalt an Vitamin C hilft, das Immunsystem zu stärken, und Vitamine und Verbindungen mit antioxidativen Eigenschaften sind eine gute Vorbeugung gegen viele Krankheiten, verlangsamen den Alterungsprozess.

Das Vorhandensein von Eisen macht diese Beere zu einer der besten für Menschen mit Eisenmangelanämie.

Der hohe Gehalt an Kalium trägt zur Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper bei, lindert Schwellungen und normalisiert den Blutdruck.

Magnesium wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus.

Gartenerdbeeren werden für diejenigen empfohlen, die an Gicht, Bluthochdruck, Wassereinlagerungen, Arthrose und Fettleibigkeit leiden. Es fördert die Heilung von Mundgeschwüren, beugt Karies und dem Auftreten von Plaque und Gingivitis vor.

Anthocyane, die den Beeren eine rote Farbe verleihen, sind starke Schmerzmittel, die mit Ibuprofen oder Aspirin verglichen werden können.

Über die wohltuenden Eigenschaften von Erdbeeren im Videoprogramm "Live Healthy"

Die Vorteile von Erdbeeren für den Körper

Trotz der Tatsache, dass Erdbeeren kalorienarme und schmackhafte pflanzliche Lebensmittel sind, sind die Vorteile dieser Beere nicht so gering. Daher sollte es, wann immer möglich, aus folgenden Gründen in die Ernährung von Erwachsenen und Kindern aufgenommen werden:

  • Einige gedämpfte Gefühle von Hunger und Sättigung des Körpers;
  • Die wohltuende Wirkung auf Haut, Haare und Nägel;
  • Normalisierung und Erhaltung der Sehschärfe;
  • Behalten Sie normalen Augendruck bei;
  • Verbesserung aller Stoffwechselvorgänge im Körper;
  • Fiebersenkende Wirkung;
  • Verbesserter Appetit durch Reizung der Magenwände (erhöhte Sekretionsfunktion);
  • Die allgemeine Verlangsamung des Alterungsprozesses (auch in den Gehirnzellen);
  • Stärkung des Nervensystems;
  • Erhöhen Sie die Stressresistenz;
  • Verminderte Müdigkeit;
  • Verbesserung der Stimmung und Vermeidung psycho-emotionaler Unterschiede;
  • Normalisieren Sie den Schlaf und verhindern Sie Schlaflosigkeit.
  • Prävention der Krebsentstehung;
  • Erhöhung der körpereigenen Resistenz gegen Viren und Infektionen (erhöhte Immunität beugt dem Auftreten chronischer Krankheiten vor);
  • Senkung des Cholesterins;
  • Normalisierung der Glukose im Blut (die Beere hilft, überschüssigen Zucker aus dem Körper zu entfernen);
  • Stärkung der Wände von Blutgefäßen;
  • Verringerung des Risikos von Gefäßerkrankungen (dh Herzinfarkt und Schlaganfall);
  • Verhindern Sie das Auftreten von Blutgerinnseln;
  • Verhinderung des Auftretens von Problemen mit der Schilddrüse;
  • Senkung des Bluthochdrucks (d. H. Empfohlen für hypertensive Beeren);
  • Die Normalisierung der Nieren, Harnwege, Leber und Gallenblase;
  • Beseitigung eines unangenehmen Geruchs aus der Mundhöhle;
  • Beseitigung von Verstopfung (wirkt als Abführmittel);
  • Wiederherstellung der Beweglichkeit und der gesunden Darmflora;
  • Entfernung von giftigen Substanzen und Schwermetallsalzen;
  • Verbesserung des Abbaus von Fettzellen;
  • Unterstützung bei der Bildung neuer zellulärer Strukturen;
  • Verbesserung der Gesundheit des Skelettsystems;
  • Verringerung der schmerzhaften Symptome von Gicht und Arthritis;
  • Bereitstellung eines Wasser-Salz-Gleichgewichts;
  • Hirnstimulation;
  • Alles Muskelgewebe (einschließlich des Herzens, das auch ein Muskel ist);
  • Entfernung von im Knochen- und Muskelgewebe abgelagerten schädlichen Salzen aus dem Körper;
  • Verbesserung der Blutzusammensetzung;
  • Kampf gegen niedrige Hämoglobin- und Blutbildungsprobleme;
  • Förderung einer besseren Aufnahme von Vitaminen;
  • Es gilt als starkes und wirksames natürliches Aphrodisiakum (erhöht die gegenseitige sexuelle Anziehungskraft beider Geschlechter, weshalb es ein wesentliches Merkmal eines jeden romantischen Abends ist);
  • Die wohltuenden Wirkungen auf den Körper, wenn die Beeren zur Gewichtsreduktion in das Nahrungsmittelsystem aufgenommen werden;
  • Schwangere Erdbeeren helfen bei der normalen Entwicklung des Fötus.

In der Kosmetik ist Erdbeere als gutes äußeres Werkzeug für das professionelle Schälen bekannt. Für Gesicht, Hals und Dekolleté ist die Beere in Cremes und Peelings enthalten und wird auch in ihrer natürlichen Form in "Kreise" geschnitten verwendet.

Wir sollten nicht vergessen, dass Erdbeeren die Haut aufhellen und dunkle Pigmente entfernen können. Es bekämpft auch eine Wunderbeere mit Schuppen und aktiviert die Blutzirkulation in den Haarfollikeln, so dass das Haar nicht ausfällt und gut kräftig wächst.

Das ganze Geheimnis von Erdbeeren ist in diesem Fall das Vorhandensein von Fruchtsäuren. Um trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, werden üblicherweise Masken auf der Basis von Honig und Erdbeerpulpe hergestellt. Das Hinzufügen von weißem Ton zu Erdbeeren hilft, feine Falten zu glätten und die Gesichtshaut zu erweichen.

Wie wählt man Erdbeeren

Bei der Auswahl einer leckeren und gesunden Erdbeere besser:

  • Zu kaufen, nicht importiert, sondern lokale Beeren;
  • Versuchen Sie, auf die Reifezeit zu warten (dies ist Juni - Juli);
  • Wählen Sie eine durchschnittliche Größe (große Beeren sind nicht immer süß, sondern eher wässrig);
  • Geben Sie der glatten und glänzenden Oberfläche der Beeren den Vorzug;
  • Kaufen Sie keine Erdbeeren mit sichtbaren Flecken (ihr Aussehen weist auf eine chemische Verarbeitung hin, insbesondere mit Hilfe von Nitrat), die stumpf, abgeflacht, schimmelig und nicht reif sind.
  • Wählen Sie trockene Beeren mit grünen Schwänzen.

Erdbeer-Lagerung

Erdbeeren sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden. Damit es nicht an Saftigkeit verliert, muss es ungewaschen in einen offenen Behälter gelegt werden. Vor der Lagerung Beeren pflücken, alle beschädigten, sichtbaren Spuren von Beschädigung und Fäulnis entfernen.

Es kann 2-3 Tage frisch im Kühlschrank gelagert werden.

Für die langfristige Lagerung und den Verbrauch über den Winter kann es eingefroren werden. Vor dem Einfrieren werden die Beeren gewaschen und getrocknet.

Damit die Beeren nicht einfrieren, können Sie sie einfrieren, indem Sie jede Beere auf einer Palette verteilen. Wenn sie einfrieren, füllen Sie sie in einen Behälter mit einem Deckel oder einer Plastiktüte.

Gefrorene Erdbeeren behalten ihre wohltuenden Eigenschaften, aus denen Sie Desserts zubereiten, für kosmetische Zwecke verwenden und sie einfach mit Sauerrahm oder Sahne essen können.

Was essen Erdbeeren

Für den Verzehr von saftigen roten Beeren ist es natürlich am besten, sie frisch zu essen. Vor Gebrauch mehrmals gründlich mit kaltem Wasser abspülen, um Sand und Schmutz zu entfernen.

Für Allergiker wird empfohlen, es vor dem Verzehr mit kochendem Wasser einzunehmen. Es verliert seine Geschmackseigenschaften nicht vollständig, aber überschüssiger Schmutz und Reste von Schleim sowie ausfallender Pollen werden von der Erdbeeroberfläche abgewaschen.

Moderne Hausfrauen und Köche haben sich viele Wege ausgedacht, um Erdbeeren herzustellen und dabei ihren Geschmack zu bewahren. Daher finden Sie hier Rezepte für die Herstellung von Marmelade (sehr nützlich im Winter), Kartoffelpüree, Mousse, Marmelade, Marmelade, kandierten Früchten, Gelee, Konfitüre, kalten Vorspeisen, Obst- und Gemüsesalaten.

Das Hinzufügen von Nüssen, Hartkäse, Schlagsahne, saurer Sahne, Joghurt, Eiscreme oder Hüttenkäse wird als die beste Kombination angesehen. Sie essen auch Erdbeeren, bestreuen sie einfach mit Zucker und bestreuen sie mit geriebener Schokolade.

Heute ist es beliebt, Beeren zu trocknen (Tee wird daraus gebraut und Kompotte werden zubereitet), einzufrieren und Cocktails, beispielsweise Milchprodukten, ein frisches Produkt zuzusetzen.

Erdbeersaucen werden normalerweise zum Servieren von gebratenem Fisch und gebackenem Hühnchen hergestellt.

In einigen Fällen experimentieren Köche, um Schokoladen-Erdbeer-Desserts zuzubereiten (vor allem Erdbeeren in heißer Schokolade sind üblich).

Gegenanzeigen zur Verwendung

Egal wie attraktiv die leckeren und duftenden Erdbeeren sind, es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen, die berücksichtigt werden müssen. Dazu gehören:

  • Individuelle Unverträglichkeit;
  • Das Vorhandensein einer allergischen Reaktion (insbesondere bei Kindern) auf Obst- und Zitrusprodukte (Erdbeeren gelten als eines der stärksten Allergene);
  • Das Vorhandensein von Säure und Magengeschwüren;
  • Einnahme blutdrucksenkender Medikamente;
  • Die Pathologie der Nieren.

Die maximale Menge an Beeren, die pro Tag konsumiert wird (wenn sie mittelgroß oder groß sind), beträgt 4 bis 6 Einheiten. Richtig, mit der sogenannten Erdbeerdiät darf man bis zu einem Kilogramm pro Tag essen. Im Allgemeinen empfehlen einige Ernährungswissenschaftler und Ärzte, 20 Kilogramm Erdbeeren pro Saison zu essen, damit ein Erwachsener die Leberzellen reinigen und reparieren kann.

Ab welchem ​​Alter dürfen Kinder Erdbeeren erhalten?

Kinderärzte empfehlen, Erdbeeren nicht früher als drei Jahre alt zu geben. Diese Beeren gehören alle zu Produkten, die Allergien auslösen können.

Aber jedes Kind ist wie ein Erwachsener ein Individuum. In jedem Fall sollten Sie, um Ihr Kind mit diesen Beeren vertraut zu machen, schrittweise mit einer Beere beginnen und die Reaktion des Körpers beobachten. Wenn es keine Hautausschläge, Rötungen oder andere Anzeichen von Allergien gibt, können Sie die Anzahl der verzehrten Beeren erhöhen. Aber auf jeden Fall sollte es eine kleine Menge sein.

Die beste Option - ein Dessert mit Joghurt oder Sauerrahm. Und besser zwischen den Hauptmahlzeiten.

Kann schwangere Erdbeeren

Ja du kannst Erdbeerbeeren normalisieren die Verdauung und beugen Verstopfung vor, die bei schwangeren Frauen häufig vorkommt.

Darüber hinaus ist diese Beere reich an allen möglichen Vitaminen und Mineralstoffen, die während der Schwangerschaft nützlich sind.

Ist es möglich, Erdbeeren beim Stillen

Während der Stillzeit sollten Erdbeeren, wie jedes andere Produkt, nach und nach in Ihre Ernährung aufgenommen werden und die Reaktion des Körpers auf ihr Baby genau überwachen. Wenn bei ihm eine allergische Reaktion auftritt, schließen Sie diese vorerst von seiner Diät aus.

Meinung über Erdbeeren als nützliches Produkt, ob es gegessen oder weggeworfen werden kann.

http://edalekar.ru/klubnika.html

Erdbeeren

Erdbeere ist nicht nur ein wunderbares Dessert und eine leckere Beere, sondern auch ein aktives und wirksames Mittel. Diese duftende, süße und saftige Frucht ist eine der beliebtesten Köstlichkeiten vieler Menschen. Die meisten Leute nennen Erdbeeren die königliche Beere, und sie haben etwas recht. Schon in der Antike brachte ein Subjekt aus Chile mehrere Büsche dieser leuchtend roten Beeren zu seinem König. Und seitdem gelten Erdbeeren als Symbol für königliches Vergnügen.

Erdbeeren wurden von den Menschen wegen ihres ausgezeichneten Geschmacks, ihres erstaunlichen Aromas und ihrer schönen Form geliebt. Aus den Beeren können Sie eine Vielzahl von Gerichten und Köstlichkeiten, verschiedene Süßigkeiten zubereiten.

Sie können frische Erdbeeren verwenden oder Marmelade, Konfitüren, Kompotte und Marmeladen herstellen. Erdbeerfrüchte sind unglaublich lecker und nützlich, in fast jeder Form. Weder ein Erwachsener noch ein Kind können ihrem überirdischen Aroma und Geschmack widerstehen. Zu beachten ist jedoch, dass Erdbeeren kein einfaches Dessert sind, sondern eine Kiste mit nützlichen Substanzen und Vitaminen, die den Körper stärken.

Kalorien- und Nährwert

Erdbeerfrüchte sind eine wahre Schatzkammer, die mit nützlichen Substanzen gefüllt ist, die notwendig sind, um die Vitalfunktionen des Körpers sicherzustellen und aufrechtzuerhalten. Die Beeren enthalten die Vitamine B und C sowie Fruchtzucker, Folsäure, Pektine, organische Säuren, Ballaststoffe und Carotin. Die folgenden chemischen Elemente sind in großen Mengen in Erdbeeren enthalten: Kalium, Kalzium, Phosphor, Jod, Mangan, Eisen usw.

Die Besonderheit der chemischen Zusammensetzung von Erdbeeren besteht darin, dass sie praktisch keine Fette und kein Cholesterin enthalten. Gleichzeitig enthalten 100 g Erdbeeren 1 mg Natrium, 3 g Ballaststoffe, 1 g Proteine, 7 g Mono- und Disaccharide. Der Energiewert von Erdbeeren beträgt 46 kcal pro 100 Gramm Beeren. Daher kann er sicher von Menschen verwendet werden, die abnehmen oder auf ihr Gewicht achten möchten.

Erdbeeren enthalten auch große Mengen an Antioxidantien (Vitamin C, Phenolverbindungen, Flavonoide und organische Säuren), die eine große Anzahl von Infektionskrankheiten beseitigen oder verhindern können. Bei Anämie können Erdbeeren einen Eisenmangel ausgleichen und sind auch ein hervorragendes Mittel gegen Krankheiten wie Hautausschlag, Ekzeme und Diathese. Frische Erdbeeren fördern den Stoffwechsel, normalisieren den Blutdruck und lindern Schlaflosigkeit.

Nützliche Eigenschaften von Erdbeeren

  1. Neben dem erstaunlichen Geschmack hat Erdbeere eine Vielzahl nützlicher Eigenschaften, die den menschlichen Körper stärken können. Es ist eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Sehstörungen.
  2. Erdbeeren können Augendefekte wie Makuladegeneration, Infektanfälligkeit, trockene Augen und Sehnervendegeneration beseitigen. Die Hauptursache für diese Krankheiten ist ein Mangel an Nährstoffen und freien Radikalen.
  3. Erdbeeren enthalten nützliche Antioxidantien und Substanzen, die den menschlichen Körper mit allen notwendigen Elementen sättigen und die schädlichen Wirkungen freier Radikale beseitigen.
  4. Außerdem ist der menschliche Körper häufig einer Degeneration von Muskelgewebe, toxischen Substanzen und Flüssigkeitsverlust ausgesetzt, die die Beweglichkeit der Gelenke beeinträchtigen und zum Auftreten von Gicht und Arthritis führen. Die Eigenschaften von Erdbeeren tragen dazu bei, schädliche Kreaturen aus dem Körper zu entfernen und die Salzfugen zu beseitigen.
  5. Flavonoide, die in Erdbeeren enthalten sind, haben Antikrebseigenschaften, daher kann die Aufnahme von Erdbeeren in die Nahrung die Entwicklung von Krebszellen verlangsamen und dient als hervorragende Prävention der Onkologie.

Gegenanzeigen

Erdbeeren sind wie Erdbeeren ein starkes Allergen, und wenn der Körper individuell reagiert, sollte die Beere ganz von der Ernährung ausgeschlossen werden. Stillende Mütter müssen sich auch nicht stark auf frische Beeren stützen, da dies zu einer frühen Babydiathese führen kann.

http://opitanii.net/story/klubnika
Up