logo

Seit mehreren tausend Jahren baut die Menschheit Mais an, "die Königin der Felder". Diese Pflanze nimmt den ehrenvollen dritten Platz unter den Getreidesorten ein und folgt unmittelbar auf Weizen und Reis.

Warum wurde Mais so beliebt und anerkannt?

Was ist ihr Geheimnis? Tatsache ist, dass Maiskörner nicht nur sehr schmackhaft sind, sondern auch viele nützliche Substanzen enthalten.

Zusammensetzung und Kalorien

Der Nutzen und der Schaden von Mais sind auf seine Vitamin- und Mineralzusammensetzung zurückzuführen. Mais enthält eine ganze Reihe von gesunden Elementen.

  • Ballaststoffe, fette und ätherische Öle,
  • Vitamine (A, C, PP, E, fast die gesamte Gruppe B),
  • eine große Menge an Mineralien (Magnesium, Kalzium, Mangan, Eisen, Phosphor, Zink und andere).
  • Mono - und Disaccharide, Stärke sind auch in den Körnern der Pflanze vorhanden.

100 g des Produktes enthalten 67,5 g Kohlenhydrate, 10,3 g Proteine ​​und 4,9 g Fett. Der Heizwert verschiedener Maissorten ist unterschiedlich und kann zwischen 88 und 325 kcal pro 100 g liegen.

Aber auch bei einem so hohen Kaloriengehalt gilt dieses Getreide als Diätprodukt.

Grundlegende Eigenschaften

Die überraschend reiche Zusammensetzung dieses Getreides (es enthält 26 Elemente des Periodensystems von Mendeleev) macht es zu einem guten Hilfsmittel bei der Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten.

Was ist der Nutzen von Mais für den Körper?

Sein Hauptvorteil ist, dass, wenn es gegessen wird:

  1. stärkt das Immunsystem;
  2. reinigt den Körper - entfernt Schlacken und Giftstoffe;
  3. senkt den Cholesterinspiegel, hilft bei der Vorbeugung von Gefäßerkrankungen des Herzens;
  4. Aufgrund seiner harntreibenden und choleretischen Eigenschaften wird es häufig bei Bluthochdruck und erhöhtem Ödem eingesetzt.
  5. normalisiert die Arbeit des Magens;
  6. wohltuende Wirkung auf den Darm;
  7. verbessert den Stoffwechsel und ist ein wirksames Instrument im Kampf gegen Fettleibigkeit;
  8. sicher für Diabetiker und Allergiker.

Die Vorteile von frischem Maiskolben und Abkochungen der Körner

Grundsätzlich essen sie Maiskörner, die direkt auf dem Maiskolben gekocht werden. Und irgendwie wird es nicht akzeptiert, es frisch zu essen.

Es stellt sich heraus, dass Sie Suppen, Salaten und anderen Gerichten frische Körner hinzufügen können.

Die Mahlzeiten sind sehr lecker und füllen den Körper mit Energie, ganz zu schweigen von Vitaminen und Mineralstoffen.

Mais hilft, das Auftreten vieler Krankheiten zu verhindern, einschließlich ziemlich schwerer Krankheiten, zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Maiskolben eignen sich auch für Patienten mit Enterokolitis, da die in den Körnern enthaltenen Substanzen die Fäulnis- und Fermentationsprozesse im Darm hemmen. Es verbessert die Verdauung, neutralisiert die Wirkung von Alkohol.

Nützliche Eigenschaften von Mais werden in der Diätetik verwendet. Ärzte schätzen die Vorteile von gekochtem Mais seit langem und empfehlen ihn Patienten, die sowohl an Übergewicht als auch an Untergewicht leiden.

Es verbessert den Zustand des Nervensystems - es hilft bei Depressionen, Stress. Darüber hinaus wird es auch bei Epilepsie empfohlen. Viele Menschen unterschätzen die Vorteile von Maiskolben und das vergebens. Schließlich kann ein Abkochen der Körner die Kraft wiederherstellen und eine Migräne lindern, wenn sie überarbeitet ist.

Aufgrund des Selengehalts verlangsamen Maisprodukte die Alterung und verhindern die Entwicklung von onkologischen Krankheiten.

Beispielsweise verringert Maisbrei mit Maisöl bei regelmäßiger Anwendung das Risiko, bösartige Tumore zu entwickeln.

Die Menschen haben dieses Kraut seit langem als ein gutes Mittel gegen Durchfall und Ruhr bekannt.

Bei Durchfall sollte jede halbe Stunde ein Teelöffel mit Honig gebratenes Getreide gegessen und mit Wasser getrunken werden.

Für Männer hilft die Verwendung von Getreide bei der Bewältigung eines so unangenehmen Phänomens wie Impotenz.

Die vorteilhaften Eigenschaften von gekochtem Mais bestehen in der Tatsache, dass mit Öl getränkte goldene Ohren den Zustand von Nephritis und anderen Problemen mit den Nieren, Verstopfung und Gicht verbessern.

Maispüree ist nützlich bei Gastritis, da es sich günstig auf die Magenschleimhaut auswirkt.

Gebrauchte Mais und Kosmetologie. Das Essen der „Königin des Feldes“ als Nahrung hilft, die Haut zu heilen, sie geschmeidig und elastisch zu machen und die Zellalterung zu verlangsamen.

Masken auf Maisbasis reduzieren die Pigmentierung, gleichen den Teint aus und beseitigen die Auswirkungen von Akne.

Solche Masken eignen sich besonders für fettige Haut - sie reinigen die Poren perfekt und beseitigen fettigen Glanz.

Um die Maske vorzubereiten, benötigen Sie:

  • 2 EL. l Maismehl
  • Protein von einem Hühnerei.

Die Zutaten müssen gründlich gemischt werden und nach 20 Minuten viel auf das Gesicht auftragen. Mit warmem Wasser abspülen.

Und unter http://opolze.net/vitaminy/dlya-volos/kakie-vitaminy.html erfahren Sie, welche Vitamine für das Haar am meisten benötigt werden.

Gekocht oder in Dosen - was ist nützlicher?

Die Vorteile und Nachteile von gekochtem Mais unterscheiden sich nicht wesentlich von den Eigenschaften von frischem Maiskolben.

Im Gegensatz zu vielen Gemüsen und Früchten, die während der Wärmebehandlung den größten Teil ihres Nutzens verlieren, bricht die Schale von Maiskörnern auch nach dem Kochen nicht zusammen, sodass sie in jeder Form nützlich ist - sowohl bei frischen als auch bei gekochten Maiskolben.

Etwas weniger nützlich ist Mais aus der Dose.

Es enthält auch viele Vitamine und Mineralien, aber ihre Konzentration nach der Konservierung wird um ein Vielfaches geringer.

In diesem Fall sollte das Essen nur qualitativ hochwertiges Produkt verzehrt werden.

Kaufen Sie keine Maiskonserven in zerknitterten Dosen. In diesem Fall kann die Innenbeschichtung beschädigt werden. Beim Kontakt der flüssigen Maiskomponente mit einer Dose tritt eine Metalloxidation auf. In diesem Fall wird Mais in Dosen mehr schaden als nützen.

Darüber hinaus gehen einige der vorteilhaften Eigenschaften von Mais in Dosen verloren, wenn er vor dem Einmachen verarbeitet wird. Es ist auch erwähnenswert, dass einige Gläser Mais GVO enthalten.

Die Vorteile von Mais für Kinder und Schwangere

Sie können die Tatsache nicht ignorieren, dass die besonderen Vorteile dem weiblichen Körper Gras bringen:

  • es lindert den Zustand an kritischen Tagen und in den Wechseljahren,
  • verbessert das Fortpflanzungssystem.

Während der Schwangerschaft gibt frischer oder gedämpfter Mais einer Frau die Kraft, mit den enormen Belastungen fertig zu werden, Abkochungen von Maissamen beseitigen Ödeme.

Es ist nicht nur nahrhaft, sondern auch sehr nützlich für die Verdauung. Es kann und sollte in die Ernährung des Kindes aufgenommen werden, da es beim Muskelaufbau hilft, fast alle notwendigen Elemente und Vitamine im Kindesalter enthält.

Wie wird Mais sonst noch verwendet?

Die traditionelle Medizin hat hauptsächlich Maisöl angenommen. Es wird in der pharmazeutischen Industrie zur Herstellung von Vitaminen und biologisch aktiven Substanzen sowie zur Vorbeugung und Behandlung von Arteriosklerose eingesetzt.

Maisstärke kommt als Füllstoff für Babypulver und Tabletten. Und Süßwaren für Diabetiker werden mit Mehl (Restprodukt) versetzt.

In der Volksmedizin nutzen oft die wohltuenden Eigenschaften von Mais Narben. Davon werden Abkochungen und Extrakte hergestellt, die für Patienten mit Hepatitis, Cholezystitis, Cholangitis, Gallensteinerkrankung empfohlen werden.

Maisseide kann eine galle- und harntreibende Wirkung haben, den Blutzucker- und Bilirubinspiegel senken, die Blutgerinnung verbessern, eine antihelminthische Wirkung haben.

Der Vorteil von Maisnarben liegt in der Tatsache, dass Tee von ihnen Krankheiten der Nieren und der Leber behandelt. Aus den Abfällen ihrer Aufbereitungsanlagen entsteht Glutaminsäure (Mittel zur Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Zentralnervensystems und psychischen Störungen).

Moderne Studien zeigen die Möglichkeit, Krebsmedikamente aus Bestandteilen von Maisnarben zu entwickeln.

Wie mit der Mais-Diät abnehmen?

Nur wenige wissen, dass Mais ein Produkt ist, das effektiv mit Übergewicht umgeht. In nur 4 Tagen können Sie mit einer speziellen Maiskost 2-3 Pfund mehr abnehmen.

Die Wirksamkeit dieser Diät wird dadurch erreicht, dass der Verzehr von Maiskörnern das Hungergefühl vermindert und auch überschüssiges Fett entfernt.

  • In den ersten 2 Tagen sollten Sie frischen Mais oder Mais aus der Dose (jeweils 400 g) in verschiedene Gerichte (Suppen, Salate, Eintöpfe) einbeziehen.
  • In den restlichen Tagen sollte die Getreidemenge halbiert werden.
  • Neben Mais kann man zu dieser Zeit auch Obst (Kiwi, Äpfel), Fisch und Fleisch essen.
  • Gewohnheitsgetränke werden empfohlen, um grünen Tee und Joghurt zu ersetzen.

Wenn wir über eine schlanke Figur sprechen, müssen Sie über die Vorteile von Feigen zur Gewichtsreduktion sprechen.

Und um dank Omega-7-Fettsäuren das Gewicht zu halten, hilft Sanddorn, wenn Sie weitere Informationen zum Link benötigen.

Was sind die Vorteile und der Schaden von Cornflakes und Stäbchen?

Viele Eltern bevorzugen das sogenannte Schnellfrühstück für ihre Kinder, einschließlich Cornflakes, und Cornsticks ermöglichen es den Kindern, zu jeder Tageszeit zu nagen.

Corn Sticks und Flocken sind nur dann nützlich, wenn sie wirklich aus Getreide hergestellt und nicht mit Farbstoffen und Aromen, sondern mit Vitaminen und Mikroelementen angereichert sind.

Heutzutage müssen Sie die Zusammensetzung der Flocken, die auf der Verpackung angegeben sind, sorgfältig lesen, damit Sie anstelle eines nützlichen Produkts nicht versehentlich schädliche Produkte kaufen.

Viele Ernährungswissenschaftler, wenn nicht die meisten von ihnen, halten Frühstückszerealien, auch aus Mais, in Bezug auf den Gehalt an für den Körper notwendigen Substanzen für viel weniger vorteilhaft als gewöhnliches Getreide mit Zusatz von Obst und Honig.

Sie warnen davor, dass eine zu häufige Verwendung solcher Produkte, insbesondere von Cornflakes, anstelle der Verbesserung der Form der Figur zum gegenteiligen Ergebnis führen und das Auftreten von überschüssigem Fett in der Taille verursachen kann.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass Maismehl, aus dem Flocken und Sticks hergestellt werden, schnell einziehende Kohlenhydrate enthält, die beim Verzehr leicht in Fett umgewandelt werden. Darüber hinaus kann die Menge an Zucker, Fett und Zusatzstoffen bis zur Hälfte der Masse des Produktes betragen.

Daher werden Corn Sticks und Flocken am besten ohne Zusatzstoffe ausgewählt. Sie sollten mit fettarmen Milchprodukten - Joghurt, Kefir - und nicht zum Frühstück, sondern zwischen den Mahlzeiten eingenommen werden. So bringen sie ein Minimum an Schaden und ein Maximum an Nutzen.

Gegenanzeigen

Mais und darauf basierende Medikamente sind bei folgenden Krankheiten kontraindiziert:

  • Ulkuskrankheit;
  • erhöhte Blutgerinnung;
  • Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln;

Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass es trotz des hohen Nährwerts des Produkts nicht ohne ärztliche Aufsicht regelmäßig angewendet werden kann. Der Überschuss an Vitaminen und Mineralstoffen ist noch gefährlicher als deren Mangel.

Wertvolles Getreide, das einst vom amerikanischen Kontinent gebracht wurde, ist auf den Tischen der Europäer längst nicht mehr exotisch. Und nicht nur sie, denn Mais wird auf allen Kontinenten angebaut, außer vielleicht in der Antarktis.

Diese unprätentiöse Kultur wächst wunderschön unter verschiedenen Bedingungen und sammelt immer das Beste, was die Erde und die Sonne geben können, in ihren Ohren.

Beim Kauf ist ein wichtiger Punkt zu beachten: Mais, der in die Regale fällt, bezieht sich häufig auf gentechnisch veränderte Produkte.

Da es bisher keine zuverlässigen Nachweise für die Sicherheit solcher Produkte gibt, ist es besser, sich zu schützen und Mais mit der Aufschrift „Enthält keine GVO“ auf der Verpackung zu kaufen.

http://opolze.net/svoistva/zlaki/kukuruza.html

Mais - die wohltuenden Eigenschaften des Gemüses und welche Gefahr kann es in sich tragen?

Dieses einfache Gemüse, das in fast jedem Land wächst, ist viel nützlicher als Ginseng, Aloe Vera, Celandine, Wegerich und Alpenveilchen! Welche heilenden Eigenschaften hat Mais, wer braucht es in der Nahrung und wogegen hilft es - lesen Sie weiter!

Was ist nützlicher Mais und was enthält er?

In der Tat enthält Mais viel mehr Vitamine, Makronährstoffe und Mineralien, als Sie sich vorstellen. Mehr als 30 Vitamine, die die menschliche Gesundheit beeinträchtigen und für die tägliche Ernährung unverzichtbar sind. 100 g junger Maiskolben enthalten 16,5 g Kohlenhydrate, 2 g Fett, 3,6 g Protein und 3 g Ballaststoffe.

Was die Vitamine betrifft, enthält Cob den größten Teil an Niacin (auch als B3 bekannt) und Thiamin. Sie wirken sich positiv auf die Immunität des Körpers aus. Der Gehalt an Vitaminen ist viel konzentrierter als in der Echinacea-Tinktur, die im Krankenhaus jedem zugeschrieben wird, der die Schutzeigenschaften des Immunsystems schnell und effektiv verbessern will.

Es ist auch erwähnenswert, dass 1 Ähre jungen Mais Beta-Carotin und Riboflavin enthält und in ausreichenden Mengen, um den Körper für mehrere Wochen im Voraus mit diesen Komponenten zu versorgen! Zusammen mit Carotin (das auch in Mais enthalten ist) wirken sich diese Komponenten positiv auf das menschliche Sehvermögen aus und 100 g gekochter Cob entsprechen 4 bis 5 kg Karotten, die für ihre heilenden Eigenschaften beim Sehen bekannt sind.

Pyridoxin mit Pantothensäure ist ebenfalls wichtig (Gehalt in reifem Mais beträgt 0,76 mg bzw. 0,05 mg), sie verbessern den Stoffwechsel des Körpers, wirken sich positiv auf das menschliche Nervensystem aus - das beste Beruhigungsmittel! Ascorbinsäure (Vitamin C), die in 100 g frischem Mais in einer Menge von 7 mg enthalten ist, hat eine allgemein stärkende Wirkung auf den Körper! Mais ist also das nützlichste Gemüse, um den Körper zu stärken und Viruskrankheiten vorzubeugen!

In kleineren Mengen enthält der Cob folgende Vitamine:

  • B5 - ist ein unverzichtbarer Bestandteil zur Beschleunigung des Fettstoffwechsels im Körper sowie zur Aufnahme von Kohlenhydraten.
  • B6 ist ein nachwachsendes Vitamin im menschlichen Körper, es ist für den ordnungsgemäßen Stoffwechsel und die Aufnahme von Eiweiß in den Körper notwendig.
  • E - verbessert die Absorption (Absorption) von Sauerstoff durch Muskelgewebe, ist während des Trainings und anderer Arten von körperlicher Aktivität notwendig.
  • K-Vitamin ist notwendig für eine optimale Blutgerinnung, beschleunigt den Stoffwechsel und die Fettauflösung.

Die Nützlichkeit von Mais endet dort nicht für den Organismus, da die Maiskolben noch viel Kalzium, Kalium, Phosphor, Natrium und andere Makronährstoffe enthalten, die für eine Person besonders in einem frühen Alter notwendig sind. Mais ist für Kinder unverzichtbar, trägt zu einer besseren Knochenbildung bei und der Phosphorgehalt ist nicht geringer als bei Fischen!

Gemüse enthält die für den Menschen wichtigsten Mikroelemente: Magnesium, Zink, Eisen, ohne die der korrekte Stoffwechsel und die normale Funktion des Nervensystems nicht möglich sind. Darüber hinaus enthält der Cob mehr als 20 Vitamine, die eine wichtige Rolle für die menschliche Gesundheit spielen!

Mais - Schaden und Nutzen oder noch etwas mehr?

Zusätzlich zu einer großen Liste von Vorteilen von Mais und Nährstoffen kann es auch den Körper schädigen, insbesondere wenn Sie es in übermäßigen Mengen in Ihrer Ernährung verwenden. Es ist kontraindiziert, viel Mais in Lebensmitteln zu essen, wenn:

  • Es besteht eine Tendenz zu Thrombose und erhöhter Blutgerinnung. Wie oben erwähnt, enthält Mais viel Vitamin K, das die Blutgerinnung verbessert. Daher ist Mais für Menschen, die zur Bildung von Blutgerinnseln neigen, sehr gefährlich.
  • Es gab Gastritis oder Magenprobleme. Mais ist als Nahrungsmittel ziemlich schwer und für die Verdauung ist es wichtig, dass es keine Probleme mit dem Magen und der Freisetzung von Enzymen gibt.
  • Es gibt sich verschlechternde Geschwüre oder Probleme mit dem Zwölffingerdarm. Maiskörner können zu Schwellungen im Darm führen, die den Zustand des Patienten verschlimmern und ihn verletzen können.

Menschen mit einem Körpergewicht unter dem Normalwert wird der Verzehr von Mais nicht empfohlen, da dies den Appetit erheblich reduziert. Darüber hinaus ist nachgewiesen, dass Menschen mit einem Mangel an Gewicht Mais aufgrund des Mangels an den für seinen Abbau erforderlichen Enzymen schlecht verdauen. Menschen mit starken allergischen Reaktionen wird auch geraten, Mais nicht zu konsumieren - dies schärft die Reaktion auf Allergene.

Die Vorteile von Mais zur Gewichtsreduktion

Mais ist sehr befriedigend, es reicht aus, um nur 200-300 Gramm bis zur vollen Sättigung zu essen, aber sein Hauptvorteil ist, dass 100 Gramm des Produkts nur 95 Kalorien enthalten. Das heißt, wenn Sie Kolben essen, reduzieren Sie die durchschnittliche Kalorienaufnahme pro Tag um ein Vielfaches.

Aufgrund der Tatsache, dass die meisten im Mais enthaltenen Makronährstoffe und Vitamine zu einem besseren Stoffwechsel im Körper beitragen, erfolgt eine natürliche Reinigung des Körpers von Giftstoffen. So spüren Sie nach 10-15 Tagen, nachdem Sie nur 1 Mal am Tag angefangen haben, den Kolben zu benutzen, eine beträchtliche Leichtigkeit. Das Gewicht wird allmählich wieder normal.

Einer der Hauptvorteile von Mais zur Gewichtsreduktion ist die Leichtigkeit des Prozesses. Sie können es in jeder Form essen, egal ob es sich um Haferbrei, frisch gekochten Mais oder Grütze handelt - es gibt keinen Unterschied. So können Sie nicht nur schnell, sondern auch ganz angenehm und ohne Anstrengung und maximale Belastung des Körpers abnehmen. Darüber hinaus ist es kaum möglich, den Geschmack von frischen Maiskolben zu finden, um Gewicht zu verlieren!

Ist Mais in der Schwangerschaft nützlich?

Jede zukünftige Mutter stellt diese Frage, besonders wenn Sie sich an süßen jungen Ohren erfreuen möchten und die Tragzeit bereits ziemlich lang ist. Aber nur wenige wissen, was nützlicher Mais für Schwangere ist! Betrachten Sie die Vorteile von Mais für Mutter und Kind genauer.

  1. Die Kolben enthalten Folsäure, die nicht nur eine junge Mutter braucht, sondern auch einen Fötus.
  2. Mais ist sehr nützlich bei Toxämien - sein Hauptmerkmal besteht darin, die toxischen Wirkungen auf den Körper zu verringern, die Gesundheit der werdenden Mutter erheblich zu verbessern und bei gelegentlichem Gebrauch von Maiskolben die Toxizität so schnell wie möglich zu beenden.
  3. Die Empfindlichkeit gegenüber frittiertem Essen und Fisch nimmt ab. Wenn Sie also Mais nicht von einer Diät ausgeschlossen haben, können Sie alle anderen Produkte im Allgemeinen problemlos verwenden!
  4. Es wurde wiederholt nachgewiesen, dass Mais die Milchmenge nach der Lieferung an die Mutter beeinflusst. Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind eine gute Immunität und Ernährung hat, müssen Sie Mais essen!
  5. Wie Sie wissen, verlässt während der Schwangerschaft fast das gesamte Kalzium den Körper, da der Fötus es benötigt, um ein Skelett zu bilden. Maiskolben stellen leicht ihren Mangel wieder her und sättigen den Körper mit anderen notwendigen Makroelementen.
  6. Die Wände der Blutgefäße werden gestärkt, wodurch viele Krankheiten verhindert werden, die sowohl während als auch nach der Geburt auftreten können.

Mais als Nahrung zu sich zu nehmen ist in jedem Stadium der Schwangerschaft nützlich, sowohl für die Mutter als auch für das Kind. Das Einzige, woran Sie denken sollten, ist, das Gemüse nicht zu stark zu belasten, da es für den Magen sehr schwer ist!

http://grounde.ru/kukuruza-polza-i-vred.html

Nutzen und Schaden von Mais für die menschliche Gesundheit

Bei den Getreideprodukten steht Mais nach Reis und Weizen an dritter Stelle. Die Vor- und Nachteile von Mais sind seit der Antike bekannt, und der Mais der alten Inkas galt als heilige Pflanze. Wissenschaftler glauben, dass Mais das erste Lebensmittel war, das die Menschen angebaut haben.

Die chemische Zusammensetzung von Mais

Mais ist ein wertvolles Nahrungsmittel. Es ist nahrhaft, unprätentiös im Anbau, aber vor allem enthält es viele nützliche Substanzen sowohl in Samen als auch in Narben, Blütenständen und Blättern. Es enthält viel Kalzium, Vitamine der Gruppe B und übertrifft im Fasergehalt alle anderen Getreidearten. Die Zusammensetzung der Rohkörner enthält folgende Wirkstoffe:

  • Aminosäuren;
  • Zucker;
  • Flavonoide;
  • Alkaloide;
  • Vitamine (A, C, K, B1, B6, B2, B3, B4, B9, E, PP, H);
  • Mineralien (Kalzium, Kalium, Eisen, Jod, Magnesium, Mangan, Natrium, Selen, Fluor, Phosphor, Bor, Zink und andere).

Aufgrund des Gehalts an Nickel- und Kupfersalzen im Mais gilt es als hypoallergen.

Nährwert und Kaloriengehalt von Mais

Kaloriengekochter und roher Mais hängt von der Sorte ab. Die durchschnittliche Kalorienzahl pro 100 Gramm Rohkorn beträgt 330 kcal. Davon 67% Kohlenhydrate, 5% Fett und 10% Protein. Der Rest ist Wasser. Die meiste Stärke ist in kieselsäurehaltigem Mais enthalten, und Fett, Eiweiß und Mineralien sind in Zucker enthalten. Gekochte Kolben haben 122 kcal pro 100 g.

Nützliche Eigenschaften von Mais

Die reiche Zusammensetzung der Maissamen macht es zu einem begehrten Lebensmittel. Dies ist eines der wenigen pflanzlichen Lebensmittel, das sowohl zur Gewichtsreduktion als auch zum Muskelaufbau beiträgt.

Der hohe Gehalt an Kalzium, Ballaststoffen und Mineralien bewirkt die folgenden nützlichen Eigenschaften von Mais:

  • reguliert das Nervensystem;
  • wirkt antioxidativ auf Zellen;
  • senkt den Cholesterinspiegel;
  • stört die Gärung im Darm;
  • reinigt das Blut;
  • bekämpft Depressionen, Stress, Überlastung.

Die Vorteile von Rohmais sind die Vorbeugung von Onkologie und Anämie sowie die Bekämpfung von Fettleibigkeit und Übergewicht.

Die Vorteile von Mais für Frauen

Der Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen wirkt sich positiv auf die Fortpflanzungsfähigkeit von Frauen aus. Es ist nützlich bei schwerem PMS, da es die Spannung der glatten Muskeln lindert, die Nerven beruhigt und Schmerzen lindert.

Maiskorn - ein Konzentrat von Jugend und Schönheit der Haut. Wenn Sie regelmäßig rohe oder gekochte Maiskolben essen, verlangsamt sich die Zellalterung.

Maisöl ist sehr nützlich für die Haut, es ist mit verhärteten Stellen an den Beinen und Armen, Hühnern und Natoptysh bestrichen.

Was ist nützlicher Mais für Männer

Maisaminosäuren und -mineralien verbessern die Spermatogenese und verringern das Risiko einer Unfruchtbarkeit bei Männern. Darüber hinaus erhöht die regelmäßige Verwendung eines nützlichen Produkts in jeder Form die Ausdauer und die Widerstandsfähigkeit gegen körperlichen und geistigen Stress. Die antioxidative Eigenschaft schützt den männlichen Körper vor Prostatakrebs.

Mais während der Schwangerschaft

Mais ist auch vorteilhaft für Frauen. Sein Einsatz hilft, erhöhte Belastungen beim Tragen eines Kindes zu bewältigen, gibt Kraft. Wenn eine Frau an Ödemen leidet, ist ein Abkochen von Getreide für Kompressen gegen Ödeme geeignet, die 2-3 Mal am Tag durchgeführt werden.

Bei häufigen Krämpfen in den Beinen ist auch Maiskorn hilfreich. Es gibt eine Aufzeichnung von Kalzium, aus deren Mangel Veränderungen in der Gesundheit auftreten. Es ist besonders nützlich, das Maiskolben im 3. Schwangerschaftsdrittel zu essen, wenn das Skelett des Babys schnell wächst.

Kann Mais eine Mutter füttern?

In den ersten Lebenswochen eines Kindes werden alle schweren Lebensmittel aus der Ernährung der Mutter entfernt. Mais während des Stillens wird erst ab dem zweiten Lebensmonat der Krümel gezeigt. Eine Frau kann morgens nicht mehr als einen gekochten Kolben ohne Salz essen. Wenn das Kind tagsüber einen normalen Gesundheitszustand hat, es keine Probleme mit dem Bauch gibt und es keinen Hautausschlag gibt, kann das Gras regelmäßig verzehrt werden. Es wird eine Quelle nützlicher Vitamine und Mineralien sein, die sowohl für Mutter als auch für Kind von wesentlicher Bedeutung sind.

Ist Mais gut für Kinder?

Dies ist eines der wertvollsten Getreide in Babynahrung. Kein Wunder, dass Maisbrei Kindern im ersten Lebensjahr verabreicht wird. Es ist lecker, leicht verdaulich und nahrhaft. Es enthält viel Kalzium, das das Skelett und die Immunität stärkt. Für ein hyperaktives Baby stellt es auch eine Möglichkeit dar, die Emotionen durch den Vitamin B-Komplex auszugleichen. Da das Produkt hypoallergen ist, wird es Allergien und Atopikam angeboten.

Mais zur Gewichtsreduktion

Gekochte Müslikolben sind im Menü einer abnehmenden Person enthalten. Es gibt sogar eine kurze Diät für Mais, so dass Sie 3 kg in 4 Tagen verlieren können. Am nützlichsten zur Gewichtsreduktion junger auf dem Grill gekochter Maiskolben. Sie haben den niedrigsten Kaloriengehalt und die speziellen Substanzen, aus denen sie bestehen, ermöglichen es, mit hohem Cholesterin fertig zu werden und den Zuckergehalt zu normalisieren. Diese Indikatoren sind sehr wichtig für das Abnehmen. Nehmen Sie 3 Mal pro Woche Müsli in das Menü auf. Wie es funktioniert:

  1. Ballaststoffe vermitteln über einen langen Zeitraum ein Sättigungsgefühl.
  2. Der Darm wird von Giftstoffen befreit, die Schwellungssymptome verschwinden.
  3. Überschüssige Flüssigkeit wird teilweise ausgeschieden, Ödeme verschwinden.
  4. Mineralstoff- und Vitaminmangel werden aufgefüllt.

Nutzen und Schaden von gekochtem Mais

Der Wert von gekochtem Getreide in seiner Fähigkeit, die Produktion von roten Blutkörperchen zu verbessern und den Hämoglobinspiegel zu stabilisieren. Vitamine der Gruppe B gehen während der Wärmebehandlung teilweise verloren, daher wird Mais gegessen, um die Funktion des Nervensystems zu verbessern und eine erhöhte Reizbarkeit und Emotionalität zu beseitigen.

Gekochtes Getreide ist gut für die Verdauung, verbessert insbesondere die Darmmotilität und lindert Verstopfung. In diesem Fall wird das Getreide mit Öl verzehrt. Gekochte Maiskolben können schnell und lange den Hunger stillen.

Bei erhöhter Blutgerinnung kann das Produkt Schaden anrichten. In diesem Fall wird es selten und in geringen Mengen verwendet.

Verfügt über die Verwendung von Mais für einige Krankheiten

Trotz der nützlichen Zusammensetzung des Getreides ist seine Verwendung bei einigen Krankheiten begrenzt oder inakzeptabel. Daher ist bei akuten oder chronischen Erkrankungen eine ärztliche Beratung erforderlich.

Mit Diabetes

Bei Typ-2-Diabetes ist der Verzehr von Mais eingeschränkt. Ihr Nutzen wird nur durch die richtige Auswahl der Produkte gerechtfertigt. Gras wird mit Eiweiß kombiniert. In diesem Fall wird der Effekt der Verringerung des Glucosespiegels im Blut erzielt. Der Wert von Getreide für Diabetiker ist auch hoch in Vitaminen der Gruppe B. Dies ist ein natürlicher Ersatz für Neuroprotektoren, die von Ärzten verschrieben werden.

Diabetiker können nützlichen Maismehlbrei und Konservenkörner essen. Der glykämische Index dieser Produkte liegt im Durchschnitt.

Pankreatitis

Die Bauchspeicheldrüse reagiert schlecht auf schwere Nahrungsmittel, einschließlich Mais in irgendeiner Form. Das Produkt ist gefährlich bei akuter und chronischer Pankreatitis, daher ist es von der Ernährung ausgeschlossen. Gelegentlich können Sie Hominy in das Menü eingeben, es unterscheidet sich jedoch nicht in speziellen gesundheitlichen Vorteilen. Roher und gekochter Mais, Getreide, Popcorn sind strengstens verboten.

Bei Gastritis

Im akuten und subakuten Stadium der Krankheit ist das Getreide verboten. Im Stadium der Remission ist die Verwendung von gebackenen Maiskolben und Suppe aus gekochtem Getreidepüree zulässig. Ein solches Gericht reizt nicht die Wände des Magens, umhüllt und ist eine Quelle für leicht verdauliches Protein. Mais kann den Fleischkonsum reduzieren, der länger und schwieriger zu verdauen ist.

Gicht

Getreide ist nicht auf der Liste der verbotenen Nahrungsmittel für Gicht, aber seine Verwendung ist aufgrund des Gehalts an Glutaminsäure begrenzt. Gekochtes Getreide wird als Beilage für Fleisch verwendet, das zu Salaten hinzugefügt wird. Sie können keine rohen Kolben, Dosen Getreide und Popcorn essen.

Wie man Mais kocht

Junge Maiskolben eignen sich zum Kochen mit hellgelben Körnern und weißer milchiger Flüssigkeit. Die Kolben werden von Blättern befreit und 20 Minuten in kochendes Wasser getaucht. Salzwasser ganz am Ende des Garvorgangs können Sie etwas Zucker hinzufügen. Mais ist eher müde als gekocht, was bedeutet, dass sich die Maiskolben unter der Decke in langsam kochendem Wasser befinden sollten. Nach dem Kochen werden sie weitere 5-10 Minuten in Wasser stehen gelassen, damit die Körner erreicht werden.

Die Wärmebehandlung von Produkten tötet einige Vitamine und andere Nährstoffe ab. Dies gilt auch für Mais. Um möglichst alle wertvollen Inhaltsstoffe zu schonen, ist es besser, die Ohren oder das Getreide in einem Doppelkocher oder einem Langsamkocher zu kochen. Es wird 25-30 Minuten dauern. Das Produkt kann mit oder ohne Salz hergestellt werden.

Mini-Mais kocht viel schneller - 5-7 Minuten. Sie hat kleine Kolben und winzige Körner. Ganze Maiskolben können sogar roh zu Salaten gegeben und mit Gemüse gedünstet werden.

Medizinische Eigenschaften von Maiskolben

Verwenden Sie für medizinische Zwecke die Ohren der Milchreife. Sie werden zusammen mit den Narben gekocht und schälen sich zur Bereitschaft und nehmen 1-2 Tassen, verteilt auf 3 mal. Das Abkochen hat folgende Vorteile:

  • behandelt Bauchspeicheldrüsenerkrankungen;
  • verbessert den Stoffwechsel;
  • beruhigt die Nerven;
  • stärkt das Herz und die Blutgefäße, senkt den Blutdruck;
  • bekämpft das Altern.

Junge Maiskolben können nach dem Kochen gesalzen und gegessen werden. Die Brühe sollte nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wie man Mais auswählt und lagert

Die in der zweiten Augusthälfte gesammelten Maiskolben gelten als optimal in Bezug auf Reife und Harmonie des Geschmacks. Sie werden nach dem Aussehen der Blätter und der Dichte der Körner ausgewählt. Die Blätter sollten grün und nicht trocken sein. Beim Pressen sollten die Körner platzen und eine milchig weiße Flüssigkeit erscheint. Je gelber und härter das Korn ist, desto älter ist der Mais. Wenn es gekocht wird, behält es seine Steifheit und der Geschmack wird zu stärkehaltig.

Lagern Sie unbehandelte Kolben an einem kühlen Ort ohne Zugang zu Licht. Geschälte Kolben werden eingefroren. Ihre nützliche Zusammensetzung bleibt in diesem Fall unverändert.

Maisschaden und Kontraindikationen

Moderation ist die Hauptregel der Ernährung. Mais ist nahrhaft und gesund, aber Sie müssen es in Maßen verwenden: 1-2 Kolben pro Tag sind genug für einen Erwachsenen. So können Sie der Gesundheit zugute kommen und die inneren Organe und Systeme nicht schädigen.

  • Magengeschwür;
  • Thrombophlebitis;
  • niedriges Körpergewicht (Magersucht);
  • chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes, der Nieren, der Leber.

Fazit

Der Nutzen und der Schaden von Mais hängen wie bei jedem pflanzlichen Produkt von der Qualität und der Anbaumethode ab. Umweltfreundlicher Spatel ohne GVO - eine Quelle für Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe, die zur Erhaltung der Gesundheit des gesamten Körpers beiträgt.

http://poleznii-site.ru/pitanie/ovoschi/polza-i-vred-kukuruzy-dlya-zdorovya-cheloveka.html

Was ist die Verwendung und der Schaden von Mais und warum sollte es in Ihrem Menü enthalten sein?

Ab Mitte Juli tauchen auf unseren Tischen immer duftende, „sonnige“ Maiskolben auf. Wir sind bereit, sie täglich zu essen, weil das Produkt trotz der einfachen Zubereitung nie langweilig wird.

Die Tatsache, dass der Mais "Königin der Felder" unglaublich lecker ist, ist allen bekannt. Aber sie hat, wie sich herausstellte, heilende Eigenschaften. Es wird empfohlen, junge Maiskolben in therapeutische Diäten mit Übergewicht, Problemen mit der Leber oder dem Magen-Darm-Trakt, allergischen Erkrankungen und Gicht einzubeziehen. Das Produkt beschleunigt Stoffwechselprozesse, entfernt Schlacken und Giftstoffe, wirkt sedierend. Wie Sie sehen können, ist der Nutzen von Mais enorm.

Frische Cobs sind besser, um sich in der Saison zu verwöhnen, und den Rest der Zeit, um sie in gefrorener oder in Dosenform zu verwenden. Getreide, Butter und Mehl, die nicht minder nützlich sind, werden ebenfalls aus wertvollem Getreide hergestellt.

Ursprünglich eine Pflanze aus Mexiko, wo sie von ca. 7 - 12 Tausend v. Chr. Bekannt war. äh Die Azteken und Maya hatten einen Maiskult, da es dieses Gras war, das die Grundlage der Ernährung in beiden Zivilisationen bildete. In den XII - XI Jahrhunderten vor Christus. äh Die im Gebiet des modernen Mexiko lebenden Völker begannen sich aktiv mit der Auswahl von Mais zu befassen und brachten alle neuen Sorten mit.

Columbus führte Europa mit Mais sowie Kartoffeln und Tomaten ein. Darüber hinaus verbreitete sich die Kultur nach Nordafrika, Indien und China. Und zwei Jahrhunderte später, bereits im 18. Jahrhundert, eroberte es die Weiten des russischen Reiches.

Neben Zuckermais, das für seine Süße, Weichheit und Geschwindigkeit der Zubereitung bekannt ist, gibt es mehrere andere Sorten:

  • kieselig
  • zahnartig
  • wachsartig
  • Platzen (Popcorn)
  • stärkehaltig
  • filmisch


Es sind jedoch die Tafelsorten, die den höchsten Nährwert haben.

Zuckermais Nutzen für die Gesundheit und Schaden

Das Produkt ist reich an Kohlenhydraten und Proteinen, enthält jedoch praktisch kein Fett - etwas mehr als 1% pro 100 g.

Bei regelmäßiger Anwendung von Mais füllen wir den Körper mit einer ganzen Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen auf. Welche sind aus der folgenden Tabelle ersichtlich?

Und Mais ist das einzige Produkt, das Gold enthält. Einmal im Monat genügt es, aus diesem Getreide Brei zu essen, um die Vorräte an wertvollen Bestandteilen des Körpers aufzufüllen.

Gold wirkt sich positiv auf die Immunität aus und unterstützt die Aktivität von Makrophagen - Zellen, die pathogene Bakterien oder Viren, Zerfallsprodukte und Toxine zerstören. Dadurch steigt unsere Resistenz gegen äußere pathologische Einflüsse.
Siehe auch das Video über die Vor- und Nachteile von Mais.

Kaloriengehalt

Der Energiewert der „Königin der Felder“ hängt direkt von der Art ihrer Herstellung ab.
100 g Maiskörner enthalten:

  • roh - 86 kcal
  • ohne zusätze gekocht - ab 123 kcal
  • gedämpft - 80 kcal
  • Dosen - 120 kcal

Nützliche Eigenschaften

Wir stellen sofort fest, dass es besser ist, Zucker im Stadium der Milchreife zu essen. Erstens haben sie die wertvollsten Nährstoffe und zweitens kochen sie schnell, wobei sie das Maximum an Vitaminen behalten, und drittens können sie roh verzehrt werden.

Das letztere Argument wird vor allem Syroeda und diejenigen ansprechen, die ihr Aussehen beobachten. Rohkorn ist reich an den Vitaminen C und E, die starke Antioxidantien sind. Dadurch werden Alterungsprozesse verlangsamt, die Geweberegeneration wird aktiver, der Zustand aller Organe und Systeme verbessert.

Wenn Sie köstliche und gesunde Gerichte aus Mais zubereiten möchten, sehen Sie sich die spezielle Auswahl an Rezepten auf unserer Website an.

Für Liebhaber von Süßigkeiten, die Süßwaren nicht aus freien Stücken ablehnen können, empfehlen Ernährungswissenschaftler, kleine Mengen frischer Maiskörner zu essen. Sie senken den Blutzuckerspiegel und eliminieren aktiv Toxine. Danach verschwindet das ungesunde Verlangen nach Kuchen und Süßigkeiten von selbst.

Wir bieten an, das Videorezept für Maistortillas anzuschauen:

Empfohlen

  1. Mit Verstopfung. Faserreiche Körner verbessern die Darmmotilität, hemmen Fäulnisprozesse und tragen zur schnellen Entfernung von Toxinen bei.
  2. Bei Ablagerungen von Cholesterinplaques. Das Produkt reinigt effektiv die Blutgefäße, was zu einer verbesserten Herzfunktion und einer Normalisierung des Drucks führt.
  3. Wenn es ein hormonelles Versagen gab. Bei Frauen nehmen die Schmerzsymptome während der Menstruation und in den Wechseljahren ab, während sich die Potenz bei Männern verbessert. Darüber hinaus können Sie sich durch die Aufnahme von Maisgrieß in Ihr Menü vor Prostatitis und anderen entzündlichen Erkrankungen des Urogenitalsystems schützen.
  4. Wenn es Probleme mit dem Stoffwechsel gibt. Insbesondere muss Mais mit Gicht, Übergewicht, Diabetes, Arteriosklerose, Urolithiasis, Leber- und Nierenschäden gegessen werden.
  5. Wenn das Nervensystem ausfällt. Die „Königin“ der Felder kann die Stimmung verbessern, bei der Bekämpfung von Depressionen helfen und die Aggressivität erhöhen, die durch anhaltenden Stress verursacht wird. Glutaminsäure verbessert das Gedächtnis und verringert das Risiko für Demenz.
  6. Junge und werdende Mütter. Die Verwendung von Getreide in Maßen hilft Übelkeit während der Schwangerschaft loszuwerden. Und stillende Frauen können dank Mais die Laktation verbessern.

In unserem Artikel erfahren Sie, wie man Mais lagert. Ist es möglich und wie man Mais den ganzen Winter lagert.

Kontraindiziert

  1. Personen, die an Thrombophlebitis, Thrombose und Krampfadern leiden.
  2. In der Zeit des akuten Magengeschwürs oder Zwölffingerdarmgeschwürs.
  3. Mit individueller Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt.
  4. Wenn eine erhöhte Blutgerinnung diagnostiziert wird. Vitamin K, das im Mais enthalten ist, kann diesen Prozess verschlimmern.

Gekochter Mais. Gut und Böse, wie es sich von roh unterscheidet

Wenn sich die jungen Maiskolben nicht lange vorbereiten, behalten sie fast alle Vitamine und Spurenelemente bei, außer vielleicht Ascorbinsäure. Die dichte Schale des Getreides verhindert das Auslaugen von Nährstoffen beim Kochen.

Daraus kann geschlossen werden, dass wärmebehandelter Mais nicht weniger Nährwert hat als roher Mais. Aber das ist noch nicht alles. In einigen Fällen ist das gekochte Produkt sogar noch nützlicher.

  1. Bei entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, einschließlich Gastritis und Enterokolitis. In diesem Fall sollten gekochte und pürierte Maiskörner, die eine weichmachende und einhüllende Wirkung haben, konsumiert werden.
  2. Die Kolben enthalten die Aminosäure L-Tryptophan, die für unsere Stimmung verantwortlich ist und den Schlaf reguliert. Wenn Sie Probleme mit letzterem haben, wird empfohlen, 3 Stunden vor der Nachtruhe eine halbe Tasse gekochtes Getreide zu sich zu nehmen.
  3. Verstopfung wird durch die Verwendung von mit Maisöl bestreuten, wärmebehandelten Kolben wesentlich effizienter beseitigt.
  4. Gekochte Körner werden vom Körper leichter verdaut und aufgenommen. Deshalb nennt man sie Diät. Rohes Getreide mit all seinen Vorteilen ist schwer genug für den Magen und kann Blähungen oder Blähungen verursachen.

Infolgedessen kann gekochter Mais weniger Schaden anrichten als roher. Es ist jedoch auch kontraindiziert bei Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln oder Allergien.

In unserem Artikel Wie man Mais richtig kocht, erfahren Sie, wie man Mais richtig kocht.

Nutzen und Schaden von Mais in Dosen

Wir sind es gewohnt, Konserven misstrauisch zu machen. In der Tat verlieren viele eingelegte Gemüsesorten nützliche Eigenschaften, dies gilt jedoch nicht für die „Königin der Felder“.

Konserven von bester Qualität - zu Hause zubereitet. Sie können sicher zu Salaten und anderen Gerichten für diejenigen, die versuchen, Gewicht zu verlieren, hinzugefügt werden. Es gibt auch eine spezielle Maiskost, mit der Sie bis zu 5 kg pro Woche verlieren können. Es wird auch für Maiskonserven empfohlen, da dieses Produkt weniger Kalorien enthält als gekocht und leichter zu verdauen ist.

Marinierte Körner eignen sich optimal für die Sporternährung. Die darin enthaltene Stärke ist in einer konzentrierten Menge enthalten, die es Ihnen ermöglicht, die Muskelmasse effektiv zu stärken und aufzubauen.

Wenn sie konserviert werden, verlieren die Körner einige der nützlichen Elemente, aber sie erhöhen den Natriumgehalt, der für die Stabilität des Wasser-Salz-Stoffwechsels im Körper verantwortlich ist.

Wenn Mais in Dosen schadet:

  1. Bei Verwendung von Futtersorten oder überreifen Maiskolben. Die Qualität von Mais kann durch die Zusammensetzung von Konserven bestimmt werden. Das Vorhandensein von Zitronensäure zeigt an, dass der Hersteller den Geschmack der Körner verbessern wollte, und die jungen Tischspindeln sind absolut unbrauchbar. Eine ähnliche Aussage kann auf Zucker zurückgeführt werden. Es ist am besten, wenn die Zusammensetzung nur Mais, Wasser und Salz enthält. Die Kohlenhydratmenge sollte 12 g nicht überschreiten.
  2. Wenn nicht frisch in Dosen, und die wiederhergestellten Körner. Beim Kauf muss auf das Herstellungsdatum des Produkts geachtet werden. Wenn der Sommermonat angegeben ist, bedeutet dies, dass der Mais in frische Winterdosen gerollt wurde - es handelt sich um getrocknetes Getreide, das keinen Nährwert hat.

Metallbehälter dürfen keine Beulen oder andere Beschädigungen aufweisen.

Narben von Mais. Medizinische Eigenschaften und Gegenanzeigen

Die Narben werden Fasern um den Maiskolben genannt. Durch ihre heilenden Eigenschaften sind sie den Körnern voraus und werden in der offiziellen Medizin zur Reinigung des Körpers, Stärkung des Immunsystems oder als Beruhigungsmittel eingesetzt.

Zubereitungen sowie Kräutertees, Öl und Tinkturen aus Maisseide werden gezeigt mit:

  • Diabetes
  • Dyskinesie der Gallenwege
  • Cholezystitis
  • Pankreatitis
  • Hepatitis, Leberzirrhose
  • Blasenentzündung
  • Uterusblutungen anderer Art bei Frauen
  • sexuelle Dysfunktion vor dem Hintergrund der Prostatitis bei Männern
  • Urolithiasis
  • Schwellung
  • übergewichtig
  • Stoffwechselstörungen
  • wie man Krebs verhindert

Bei sich selbst empfangenden Maisnarben sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Überschreiten Sie nicht die in der Gebrauchsanweisung angegebene Dosierung. Zwischen den Behandlungszyklen müssen Pausen eingelegt werden, damit die Präparate ihre Eigenschaften nicht verlieren und der Organismus nicht süchtig macht.

Gegenanzeigen für Narben sind die gleichen wie für Kolben.

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, nützlichen und nahrhaften Mais in Ihr Menü aufzunehmen. Und das muss das ganze Jahr über geschehen.

Erfahren Sie auch über 10 interessante Fakten über Mais.

http://na-mangale.ru/polza-i-vred-kukuruzy.html
Up