logo

Aus Anatomie und Physiologie ist bekannt, dass die Tendenz zur Ansammlung der subkutanen Schicht ein Atavismus, ein Relikt der Zeit ist. Warum versuchen Menschen, Übergewicht mit denselben atavistischen und anti-wissenschaftlichen Methoden loszuwerden, obwohl die Antwort auf die Frage, wie der Prozentsatz an Körperfett reduziert werden kann, seit langem an Hunderten und Tausenden von Versuchspersonen bekannt und erprobt ist?

Ungesunde Ernährung

Kefir-Diät, Apfel, Wein, Käse, eine Diät, die auf dem Verzehr von Baumrinde und jungem Gras basiert - was nur Menschen nicht erfinden!

Und doch ist in der Tat alles sehr einfach: Um Übergewicht zu verlieren, müssen Sie weniger Kalorien aufnehmen, als Sie ausgeben. Das ist alles. Sie können sich stark auf die Ernährung beschränken und absolut nichts zur gleichen Zeit tun (ich meine körperliche Aktivität). Die Praxis zeigt jedoch, dass diese Option eine Sackgasse ist.

Nicht in einem Ton unterstützt, schmelzen unsere Muskeln und dank ihnen können wir sogar in Ruhe mehr Kalorien verbrennen. Dadurch erreichen wir den Punkt, dass wir fast nichts essen, aber auch nicht abnehmen.

Aufgrund dieser vergeblichen Bemühungen hören wir auf zu kämpfen, wir stürzen uns auf Essen und in ein paar Wochen und sogar Tagen gewinnen wir mehr als wir verloren haben. Gleichzeitig sehen wir noch schlechter aus als zuvor, weil es nicht so einfach ist, verbrannte Muskeln ohne Training wiederherzustellen.

Kombinationsdiät mit Workouts

Am Ende, Muskeln aufbauen, können wir fit und schlank aussehen, überraschenderweise klingt es, sogar an Gewicht zunehmen! Obwohl es hier keine Magie gibt, eine einfache Arithmetik.

Angenommen, Sie wiegen 80 kg und haben etwa 20% Fett. Somit liegt das Trockengewicht Ihres Körpers bei 64 kg und das Fettgewicht bei 16 kg.

Stellen Sie sich nun vor, Sie hätten es geschafft, 5 Kilo Muskeln ohne Fett aufzubauen. Dies bedeutet, dass Ihr Gewicht auf 85 kg und Ihr Körpergewicht auf 69 kg gestiegen ist. Kilogramm Fett sind gleich geblieben - 16.

Wenn Sie jedoch 16 kg durch 85 teilen, erhalten Sie nicht 20%, sondern 18,8%. Der Unterschied ist nicht so groß, aber ich versichere Ihnen, es wird am Körper spürbar sein.

Wenn Sie Ihr Körpergewicht unverändert halten möchten, können Sie gleichzeitig Muskeln aufbauen und Fett verlieren! Stellen Sie sich vor, dass Sie nach 2-3 Monaten Training die gleichen 80 kg wiegen, aber 3 kg Muskeln aufgebaut und 3 kg Fett verbrannt haben. Wenn Sie ursprünglich 20% Fett hatten, ist dieser Prozentsatz jetzt 16!

Es ist wahr, Fett zu verbrennen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen, ist keine leichte Aufgabe. Normaler Gewichtsverlust ist eine andere Sache. Das Wichtigste ist, eine erste Taktik zu wählen und dabei zu bleiben, ohne zu extremen und ohne Panik zu geraten.

Diät

Hinweis: Wir sprechen nicht über Hunger. Ich weise nicht einmal darauf hin, dass Sie sich in der Regel in Kalorien begrenzen müssen.

Denken Sie daran, dass zu Beginn jeder Fitness-Diät Lebensmittel in großen Mengen aufgenommen werden können, aber mit einer kleinen Bedingung - es sollte eine hochwertige Diät sein.

Ihre Diät sollte beinhalten:

  • gekochtes Huhn, Rindfleisch, Eier, Fisch, fettarme Milch und Hüttenkäse,
  • Obst und Gemüse, Getreide, Vollkornbrot,
  • Nüsse und Samen, Pflanzenöl.
  • Protein-Shakes und Aminosäuren.

Fractional Feed

Sie müssen oft und nach und nach essen. Fünf Mahlzeiten am Tag sind viel besser als drei.

Mit fraktionierter Kraft können Sie Lebensmittel so effizient wie möglich einsetzen, um den Energieverbrauch und die plastischen Funktionen (Muskelaufbau) zu decken.

Selbst Lebensmittel von hoher Qualität beginnen bereits, ihre Arbeit zu verrichten. Ihr Austausch wird spürbar beschleunigt. Der Körper wird mehr Kalorien verbrennen und Sie werden feststellen, dass das Körperfett weniger wird. Nach 3-4 Wochen müssen Sie die ersten Anpassungen vornehmen, nämlich um Kalorien zu reduzieren.

Haben Sie keine Angst, haben Sie nicht viel, um sich einzuschränken, es reicht aus, eine Portion der Beilage zu entfernen. Das sind ungefähr 300 Kalorien.

Es ist äußerst wichtig, Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten, aber nicht aus Proteinen, zu reduzieren. Es ist klar, warum: Fette und Kohlenhydrate - dies gibt uns Energie, während Eiweiß für das Wachstum und den Erhalt der Muskeln verantwortlich ist.

Wenn es kein Protein gibt, gibt es keinen Muskel. Es wird keine Muskeln geben - der Stoffwechsel wird verlangsamt. Darüber hinaus ist es fast unmöglich, aus dem Protein, auch wenn Sie es sehr viel essen, wiederzuerlangen, da seine Absorption viel Energie erfordert.

Wird der Fettverbrennungsprozess gestoppt?

Wenn Sie so vorgehen, können Sie in den ersten zwei Monaten mit einem Fettverlust von 5 bis 6 Kilogramm rechnen. Dann kann der Prozess wieder zum Stillstand kommen.

Viele, die bemerken, dass sie aufgehört haben, Gewicht zu verlieren, reduzieren Kalorien sofort auf ein Minimum. Infolgedessen - der Verlust von Muskeln, die Verlangsamung des Stoffwechsels, die Verringerung der Gewichtsabnahme und das Versagen der gesamten Ernährung.

Angenommen, eine Woche ist vergangen, und Ihr Gewicht ändert sich nicht. Warten Sie noch ein oder zwei Wochen und machen Sie keine scharfen Schritte. Und nur wenn Sie sicherstellen, dass das Gewicht wirklich „festsitzt“, können Sie die Kalorienmenge reduzieren.

Nicht scharf, Kalorien bei 300. Dieser Schritt reicht aus, um ein Pfund Fett pro Woche zu verlieren - dies ist die beste Option. Sie können niemals das Essen anfassen und versuchen, mehr Energie auszugeben. Wenn Sie noch kein Aerobic gemacht haben, starten Sie.

Cardio

Morgens 20 Minuten mit dem Fahrradergometer auf nüchternen Magen helfen. Wenn Sie bereits Übungen durchgeführt haben, erhöhen Sie entweder die Dauer der Trainingseinheiten oder deren Häufigkeit.

Nehmen wir an, Sie könnten 20 Minuten lang nicht 3-mal pro Woche, sondern 4-mal für 30 treten. Ich würde nicht empfehlen, häufiger mit Belastungen zu trainieren - es ist mit Übertraining behaftet und es ist nicht weit von Verletzungen entfernt...

Ich glaube, dass die oben aufgeführten Maßnahmen ausreichen, um weitere 3-4 Kilogramm Fett zu verbrennen. Aber der Körper ist so eine heikle Sache, die sich an alle Lebenskatastrophen anpasst und Schwierigkeiten hat, das Gleichgewicht zu halten.

Nach 3-4 Wochen friert der Schuppenpfeil in einer Position ein und möchte sich nicht mindestens einen Millimeter nach links bewegen. Wie geht es weiter? Noch mehr Kalorien sparen?

Und nein! Kalorien müssen erhöht werden! Richtig, nicht lange, nur eine Woche. Dies wird es jedoch ermöglichen, den Körper zu täuschen und den Austausch wieder zu "entfesseln". Essen Sie ein wenig mehr Diätkost, werden Sie nicht besser.

Kohlenhydratwechsel

Bodybuilder und Fitnesser manipulieren Kohlenhydrate, und die Diät selbst wird als Kohlenhydratwechsel-Diät bezeichnet. Das heißt, Sie wechseln kalorienreiche Tage mit kalorienarmen Tagen ab.

Die Einhaltung dieser Diät ist insofern etwas schwierig, als man ständig zählen muss, wie viel man gegessen hat. Einige Praktizierende zählen nicht nur die pro Tag verzehrten Kalorien, sondern wiegen auch das Essen.

Wenn Sie die aufgenommene Nahrungsmenge wieder reduzieren, beginnt der Körper wieder Fett zu verlieren. Es ist fast unmöglich, sich von einem Eichhörnchen zu erholen, selbst wenn man es viel isst, da es viel Energie benötigt, um es zu assimilieren, was der Schlüssel zum Erfolg bei solchen Taktiken ist.

Ich hoffe, dass Sie mit Hilfe dieser Tipps schöner, schlanker und gesünder werden. Und vergessen Sie für immer, dass Sie einmal über das Problem des Übergewichts besorgt waren.

http://power-body.ru/kak-umenshit-protsent-zhira-v-organizme/

Wie man schnell Körperfett reduziert

Übermäßiges Körperfett im Körper ist nicht nur nicht nur ästhetisch, sondern bietet auch einen fruchtbaren Nährboden für die Entwicklung einer Reihe von Krankheiten und Komplikationen.

Wie man schnell Körperfett reduziert

Zusammen mit Übergewicht und Adipositas kommen chronische Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Probleme mit den Gelenken und der Wirbelsäule, Störungen im Hormonsystem. Darüber hinaus führt Adipositas nach jüngsten Studien zur Entstehung bestimmter Krebsarten. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es mittlerweile mehr als 1 Milliarde übergewichtige Erwachsene auf der Welt. Ungefähr 30% von ihnen - ungefähr 300 Millionen Menschen - sind fettleibig.

Ein hoher Fettanteil gilt bei Männern als über 20% und bei Frauen als über 30%.

Um nicht zu den Teilnehmern dieser traurigen Statistik zu gehören und den Körperfettanteil schnell zu senken, haben die Spezialisten der Mayo Clinic (Mayo Clinic - www.mayoclinic.com/) zusammen mit Wissenschaftlern der American University der Michigan Health University mehrere nützliche entwickelt Empfehlungen.

Sie helfen Ihnen, aktiv zu bleiben und Ihre Ernährungsgewohnheiten in Richtung einer gesunden Ernährung und einer Normalisierung des Fettstoffwechsels zu überarbeiten. Wir nennen diese Empfehlungen in 8 Schritten, um die Menge an Fett im Körper zu reduzieren.

Schritt 1

Fügen Sie Ihrer täglichen Diät Nahrungsmittel hinzu, die reich an "langsamen" Kohlenhydraten und Protein sind. Essen Sie Obst, Gemüse, Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Fleisch und Fisch. Ausgeschlossen sind Kuchen, Kekse, Eis, Muffins, Süßigkeiten und Desserts, frittierte Lebensmittel und frittierte Lebensmittel.

Schritt 2

Beginnen Sie den Morgen mit einem Glas sauberem Wasser. Trinken Sie vor dem Mittag- und Abendessen Wasser - füllen Sie den Magen mit Wasser, um das Risiko einer Überernährung zu verringern. Und vergessen Sie nicht, den ganzen Tag über Wasser zu trinken. Gehen Sie zu kalorienarmen Getränken, werfen Sie Latte, Kaffee, Desserts, süßem Tee, Alkohol und Soda weg.

Schritt 3

Brechen Sie die Tagesration in mehrere Mahlzeiten mit einem Abstand von nicht mehr als zwei oder drei Stunden. Wählen Sie eine Kombination aus proteinreichen und komplexen Kohlenhydraten und essen Sie in kleinen Portionen, ohne auf Hungergefühle zu warten. Beispielsweise kann ein Obstsalat + Erdnussbuttersandwich ein solcher Snack sein.

Schritt 4

Wenn Sie die Speisekarte in einem Restaurant erkunden, wählen Sie gesunde Lebensmittel. Bevorzugen Sie gedünstetes, gebackenes oder gekochtes Geschirr. Abfälle aus Gerichten mit hohem Buttergehalt, fetten Sahnesaucen, Käse. Lassen Sie sich nicht von Gewürzen und scharfen Gerichten mitreißen - sie machen Appetit.

Schritt 5

Kauen Sie langsam. Legen Sie das nächste Stück erst auf die Gabel, nachdem Sie das vorherige Stück gründlich gekaut und geschluckt haben. Dies erspart Ihnen übermäßiges Essen.

Schritt 6

Wenden Sie drei Tage in der Woche ein intensives Intervalltraining an (natürlich nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt). Wählen Sie ein beliebiges Cardio, das Sie mögen: Laufen, Radfahren, Seilspringen, Hochgeschwindigkeits-Treppensteigen, Rudern, Training auf Ellipsentrainern.

Beginnen Sie jedes Training mit einem leichten 5-minütigen Training, fahren Sie mit einem Block intensiver Übungen fort und kehren Sie dann zu Übungen mit geringer Intensität zurück. Beenden Sie Ihr Training mit einem leichten Fünf-Minuten-Kraftakt.

Schritt 7

Beginnen Sie im Fitnessstudio zu trainieren. Liegende und stehende Gewichte, Bücken und Kniebeugen mit Gewichten - abhängig vom Anfangsgewicht des Athleten können diese Übungen 350 bis 500 pro Stunde und manchmal bis zu 700 bis 800 Kalorien verbrennen. Während des Arbeitsprozesses verbrennen die Muskeln Fett, wodurch der Anteil an Körperfett reduziert wird. Denken Sie daran, dass Muskelgewebe schwerer ist als Fettgewebe. Seien Sie nicht überrascht, wenn sich das Gewicht zunächst leicht erhöht. Der Hauptindikator - das Volumen in Zentimetern.

Schritt 8

Suchen Sie nach Gleichgesinnten und schließen Sie sich Amateursportvereinen in Ihrer Nähe an. Suchen Sie nach Mitreisenden, die während der Mittagspause durch die sozialen Sportnetzwerke laufen und Kollegen zum Joggen oder Fitness einladen, um Ihren Tag aktiver zu gestalten.

Gibt es keine Möglichkeit, sich voll zu engagieren? Setzen Sie Kreativität ein - lesen Sie dazu unsere Publikation „So finden Sie Zeit fürs Training“. Gehen Sie in Ihrem Büro herum, gehen Sie während der Telefongespräche vor Ort, machen Sie Übungen, während Sie fernsehen.

Und schließlich der wichtigste und effektivste Schritt - fangen Sie noch heute an zu handeln!

http://geekrunner.org/nutrition/kak-bystro-umenshit-zhirovye-otlozheniya

So reduzieren Sie den Körperfettanteil

Übermäßiges Körperfett im Körper malt eine Person nicht visuell. Es wirkt sich auch auf die Gesundheit aus und provoziert eine Reihe schwerwiegender Krankheiten, die mit unangenehmen Komplikationen einhergehen. Zusammen mit zusätzlichen Pfunden entwickeln sich Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Gelenke und die Wirbelsäule beginnen zu schmerzen. Verletzung des Hormonsystems. Es ist schwierig für eine fettleibige Person zu laufen, Kurzatmigkeit tritt auf.

Jüngste Studien haben gezeigt, dass übergewichtige Menschen häufiger an Krebs leiden. Um ein trauriges Schicksal zu vermeiden, müssen Sie wissen, wie Sie den Körperfettanteil reduzieren können, ohne radikale Maßnahmen zu ergreifen. Grundsätzlich müssen Sie sich an einen gesunden und aktiven Lebensstil halten, um den Fettstoffwechsel im Körper zu normalisieren.

Übermäßiges Körperfett im Körper malt eine Person nicht visuell

Was Sie als Anfänger wissen müssen, bevor Sie abnehmen

Bevor Sie zusätzliche Pfunde loswerden, müssen Sie wissen, dass das Abnehmen - der Prozess ist ziemlich kompliziert. Der Umgang mit der Nahrungsmittelsucht ist schwierig, da die Natur selbst einen angeborenen Essinstinkt entwickelt hat. Daher sind die meisten Frauen und Männer nicht immer und nicht zum ersten Mal dabei, ihre Ziele zu erreichen. Anfänger werden ermutigt, ihren gewohnten Lebensstil anzupassen, eine Diät zu machen und die Anzahl der Workouts zu bestimmen. Übergewichtige Menschen profitieren vom Besuch eines Ernährungsberaters.

Sie sollten anfangen, Gewicht zu verlieren, indem Sie eine ungefähre Diät zusammenstellen. Ernährungswissenschaftler raten dazu, bis zu 5 Mal am Tag zu essen. Darüber hinaus sollten 3 Hauptmahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) voll sein und die restlichen 2 (zweites Frühstück und Nachmittagssnack) - die üblichen Snacks. Grundportionen sollten 300 Gramm nicht überschreiten.

Schädliche Produkte, die die Gewichtszunahme fördern, müssen unbedingt beseitigt werden. Dazu gehören:

  • Halbzeuge;
  • Backwaren;
  • Backen;
  • Würste, Würstchen und Würste;
  • Saucen mit hohem Fettgehalt;
  • Konserven;
  • Mayonnaise;
  • Süßigkeiten (Süßigkeiten, Kuchen, feine Backwaren);
  • Zucker;
  • kohlensäurehaltige Getränke.

Darüber hinaus sollten alle Gerichte gedämpft, gebacken oder im Ofen gebacken werden. Grillen und Braten sollte vermieden werden.

Es ist wichtig! Wunderschöne kleine Gerichte, die die Portionen vergrößern und verkleinern. Es wird empfohlen, schöne kleine Teller zu kaufen und diesen Moment im Auge zu behalten.

Um Gewicht zu verlieren, werden gesunde Lebensmittel in die übliche Ernährung aufgenommen. Dazu gehören Gemüse, Obst, Nüsse, Beeren, mageres Fleisch, magerer Fisch, Brot, Milchprodukte und Milchprodukte mit einem geringen Anteil an Fett, Ballaststoffen, Eiern und Gemüse.

Abnehmen ist ein ziemlich komplizierter Prozess.

Anfängliches tägliches Training ist nicht erforderlich. Der Körper muss ruhen und darf nicht überlastet werden. 2-3 Workouts pro Woche reichen aus, mit einem großen Wunsch können Sie sie jeden zweiten Tag verbringen. Als körperliche Aktivität können Sie Heimübungen, Herz-Kreislauf-Übungen, Spaziergänge oder Übungen im Fitnessstudio in Betracht ziehen.

Es ist wichtig! Richtig gewählte Übungen tragen zu einem schnellen Gewichtsverlust bei und helfen, den Körperfettanteil zu reduzieren. Wenn Sie Cardio- und Krafttraining kombinieren, wird die Reduzierung des Körperfettanteils viel schneller und effizienter.

Was ist der prozentuale Anteil an Körperfett und wie wirkt es sich aus?

Die Fettschicht im Körper ist ungenutzte Energie, die für die Gesundheit und sogar für das menschliche Leben gefährlich sein kann. Der Fettgehalt im Körper eines Mannes und einer Frau ist das Verhältnis von Fettmasse zu Körpergewicht. Der Fettanteil wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst: Genetik, Größe, Geschlecht.

Der minimale und normale Prozentsatz an Körperfett

Normal für männliche Indikatoren ist der Fettanteil von nicht mehr als 8-24% für Frauen - nicht weniger als 15% und nicht mehr als 31%. Solche Daten werden für die Altersgruppe von 20 bis 40 Jahren angegeben. Ein lebenswichtiger Prozentsatz an Körperfett im Körper junger Menschen wird mit 4 bis 6%, bei Mädchen mit 10 bis 12% angegeben.

Der minimale Fettgehalt ist gesundheitsschädlich, ebenso der maximale.

Achtung! Wenn Sie den Grenzwert für den Vitalprozentsatz verringern, können Sie dem Körper irreparable Schäden zufügen, sogar den Tod.

Abnehmen sollte mit Bedacht und unter Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes erfolgen, daher ist zunächst sein Rat erforderlich.

Wie berechnet man den Fettanteil im menschlichen Körper?

Messen Sie den Fettgehalt des Körpers auf verschiedene Arten, von denen es viele gibt. Am bequemsten ist es, einen Rechner im Internet zu verwenden, in dem Daten (Geschlecht, Größe, Gewicht, Taille, Hüfte und Nacken) eingegeben werden und die endgültige Antwort erhalten. Es ist jedoch nicht immer möglich, diese Methode zu verwenden. Dann sollten Sie andere Möglichkeiten kennen.

Zu Hause ist es bequem, einen Bremssattel zu verwenden oder ein spezielles Gerät zu kaufen - den Bremssattel. Sie messen Fettfalten an 4 Stellen: an der Taille, am Schulterblatt, am Trizeps und am Bizeps. Anschließend werden die erhaltenen Zahlen zusammengefasst und die endgültige Zahl in einer speziellen Tabelle im Internet oder in einem Fitnessbuch gefunden.

In medizinischen Kliniken, in denen sich professionelle technische Geräte befinden, ist es bequem, den Körperfettanteil mithilfe von Ultraschall zu berechnen. Der Fettgehalt wird auch durch die bioelektrische Widerstandsmethode gut bestimmt. Das Gerät wird auch als Fettanalysegerät bezeichnet und kann zu einem erschwinglichen Preis erworben werden.

Effektive Möglichkeiten zur Reduzierung des Fettanteils

Körperfett zu reduzieren ist einfach. Die Hauptsache ist, die Angelegenheit mit voller Verantwortung anzugehen und sich keine Störungen zu erlauben (bei der Verwendung von schädlichen Nahrungsmitteln). Es muss beachtet werden, dass Gewichtsverlust nicht immer bedeutet, dass auch die Fettschicht abgenommen hat, und dass diätetische oder gesunde Ernährung nicht immer das gewünschte Ergebnis liefert. Stellen Sie sicher, dass Sie körperlich aktiv sind. Nur eine Kombination aus richtiger Ernährung und Sport hilft, überschüssiges Fett im Körper zu reduzieren. Und wenn eine Person zu voll ist und es für sie schwierig ist, Sport zu treiben, können Sie Spaziergänge machen, anstatt mit einem Aufzug auf den Boden zu gehen, häufiger mit Ihren Haustieren spazieren gehen, schwimmen. Jede körperliche Aktivität wird Ergebnisse bringen.

Sie können die richtige Aufnahme von Fetten im Körper nicht ignorieren

Reduzieren Sie den Körperfettanteil, um die Verwendung von Ballaststoffen und Proteinen zu fördern. Ballaststoffe nähren den Körper gut, während sie langsam verdauen. Es absorbiert auch perfekt Fett und überschüssiges Wasser. Eine große Menge an Ballaststoffen kommt in Reis (braun), Hülsenfrüchten, Nüssen und Beeren vor. Darüber hinaus kann es in Pulverform gekauft und zu ersten, zweiten Gängen und sogar Salaten hinzugefügt werden.

Protein kommt in Fisch und Fleisch vor. Es wird jedoch empfohlen, diätetisches, mageres weißes Fleisch (z. B. Hühnerbrust) zu verwenden. In fettarmen Milchprodukten ist ebenso ausreichend Eiweiß enthalten wie in Sojabohnen und Eiern (hauptsächlich Wachteln).

Es ist wichtig! Sie können die richtige Aufnahme von Fetten im Körper nicht ignorieren. Sie müssen mit dem Gehalt an Omega-6 und Omega-3 ungesättigt sein, da sie zur Fettverbrennung und zur Normalisierung der Stoffwechselarbeit beitragen. Zu den Produkten, die diese Substanzen enthalten, gehören: fettiger Fisch, Olivenöl, Avocados und Nüsse. Aber missbrauchen Sie die Gerichte nicht mit diesen Zutaten, alles sollte in Maßen sein.

Vermeiden Sie die Notwendigkeit von Fertiggerichten, Pommes, Fast Food, Kuchen und Gebäck. Sie enthalten schädliche Fette, die nur die Form verderben.

Es werden mindestens 5 mal am Tag empfohlen. Sie sollten jedoch 3 Hauptmahlzeiten und 2 leichte Snacks zu sich nehmen. Wir dürfen ein herzhaftes Frühstück nicht vergessen, der Körper muss verstehen, dass er kein Fett speichern muss und beginnt, Kalorien zu verbrennen.

Tipps von erfahrenen Trainern und Ernährungswissenschaftlern

Um zu verstehen, wie man den Körperfettanteil reduziert, müssen Sie den Ratschlägen erfahrener Ernährungswissenschaftler und Fitnesstrainer folgen. Also, 10 Hauptempfehlungen:

  • Nehmen Sie in das Menü Produkte auf, die Fett zerstören und dementsprechend den Körperfettanteil reduzieren (Mandeln, Kirschen, Grapefruit, fettarmer Naturjoghurt, scharfe Lebensmittel).
  • Kombinieren Sie Kraft und Cardiobelastung.
  • Vergessen Sie nicht zu frühstücken (der einzige Weg, um einen Stoffwechsel zu starten).
  • Guten Schlaf. Aufgrund von Schlafmangel wird eine Person übergewichtig, was bedeutet, dass der Anteil an Körperfett zunimmt. Dies ist auf die Störung der Hormone zurückzuführen: Leptin und Ghrelin.
  • Viel sauberes Wasser trinken. Ernährungswissenschaftlerinnen empfehlen, mindestens 2,5 bis 3 Liter zu trinken, Männer 3 bis 4. Kaltes Trinkwasser beschleunigt den Stoffwechsel und reduziert den Appetit.
  • Vermeiden Sie Expressdiäten. Selbst wenn eine Person das erwartete Ergebnis erzielt, kehren diese zusätzlichen Pfunde und der Körperfettanteil in kurzer Zeit wieder zurück.
  • Kombinieren Sie die richtige Ernährung mit körperlicher Aktivität. Training sollte nicht schwächend sein, man muss mit denen beginnen, die ursprünglich fähig waren.
  • Überlasten Sie sich nicht mit Workouts. Achten Sie darauf, sich auszuruhen, es ist besser, an einem Tag Unterricht zu geben.
  • Verbrauchen Sie gesunde Fette, Proteine ​​und Kohlenhydrate, vergessen Sie nicht die Ballaststoffe.
  • Lassen Sie nicht zu, dass der Körperfettanteil unter den von Diätassistenten festgelegten Prozentsatz sinkt.

Die Erhöhung des subkutanen Fettgehalts führt zu einer Reihe von Problemen. Leiden Gesundheit, Atemnot, Lebererkrankungen, Herz. Wer sich von den unangenehmen Folgen befreit, hilft Ernährungsberatern und Trainern. Wenn Sie sie beobachten, können Sie den Prozentsatz an subkutanem Fett reduzieren und Ihre Gesundheit in Ordnung bringen.

http://calenda.ru/poxudenie/kak-snizit-procent-zira-v-organizme.html

6 Wege, um Fettreserven abzubauen und Muskeln aufzubauen

Wir bieten Ihnen einige Empfehlungen, wie Sie effektiv die Muskelmasse erhöhen und die Fettreserven reduzieren können!

Liebe Mädchen, in diesem Artikel bieten wir Ihnen einige Empfehlungen, wie Sie effektiv die Muskelmasse steigern und gleichzeitig überschüssige Fettdepots reduzieren können!

In Artikeln über Fitness und Bodybuilding, die sich an Männer richten, heißt es oft, dass man groß und massiv werden muss, wenn man Muskeln aufbauen will. Aber die meisten Frauen haben nicht den geringsten Wunsch, bei der Steigerung der Muskelmasse massig und schwer zu werden. In der Tat ist die Angst vor Gewichtszunahme einer der wichtigsten Fehler beim Verbrennen von überschüssigem Fett.

Muskelaufbau beim Verbrennen von Fett ist eine komplexe, komplexe Aufgabe. Einerseits sollten Sie genug essen, um das Muskelwachstum anzuregen; Auf der anderen Seite ist es notwendig, richtig zu essen, damit der Körper die Fettreserven anstelle des Muskelgewebes als Energiequelle nutzen kann. Eine gesunde Ernährung ist in dieser Hinsicht jedoch nicht ausreichend. Um die Fettverbrennung zu maximieren, müssen Sie auch ein Krafttraining in Kombination mit hochintensivem Cardio absolvieren.

Im Folgenden bieten wir Ihnen sechs der effektivsten Techniken, mit denen Sie ein optimales Gleichgewicht zwischen Muskelaufbau und Reduzierung überschüssiger Fettreserven aufrechterhalten können.

1. Erhöhen Sie Ihre Proteinaufnahme.

Hab keine Angst mehr Protein zu konsumieren. Erhöhen Sie unabhängig vom Ernährungsprogramm Ihre tägliche Eiweißaufnahme auf 3 oder sogar 4 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht.

Wenn Sie den ganzen Tag über gleichmäßig genug Eiweiß zu sich nehmen, können Sie den Muskelabbau verhindern. Ist der Körper ständig mit genügend Aminosäuren versorgt, erhält das Gehirn Signale, dass das vorhandene Muskelgewebe nicht zerstört werden muss, um diese zu erhalten. "Ausreichend" sind etwa 300 Gramm Protein für eine gesunde 70-Pfund-Frau.

Bitte beachten Sie, dass diese Proteinmenge nur etwa 1200 Kalorien liefert und viel niedriger ist als der durchschnittliche tägliche Gesamtkalorienbedarf. Darüber hinaus haben kürzlich durchgeführte Studien gezeigt, dass der Verzehr von 5-mal täglich empfohlenen Proteinzufuhr (bzw. 0,72 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) keine nachteiligen Auswirkungen auf die Körperfettreserven hat.

Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass sich eine proteinreiche Ernährung positiv auf den Kalorienverbrauch während des Tages auswirkt. Dies äußert sich in einer Zunahme des Kalorienverbrauchs bei der Verdauung, Absorption und Verteilung von Nährstoffen. Dieses Phänomen wird als thermischer Effekt von Lebensmitteln (TEC) bezeichnet.

2. Trainiere, um Muskeln aufzubauen und nicht, um Fett zu verbrennen.

Zeitverschwendung beim anstrengenden Zirkeltraining mit unendlich vielen Wiederholungen und leichten Gewichten ist nicht das beste Rezept zur Steigerung der Muskelmasse. Stattdessen empfehlen wir Ihnen, sich auf die Durchführung komplexer Übungen wie Kniebeugen, Bankdrücken, Kreuzheben und Rudern zu konzentrieren. Diese Übungen sorgen für mehr körperliche Aktivität und nutzen die maximal mögliche Menge an Muskeln, weshalb sie die Grundlage für jedes Training sein sollten. Streben Sie eine schrittweise Erhöhung der Verwendung von Gewichten an und halten Sie dabei an der Implementierung von 5-8 Wiederholungen bei jedem Ansatz fest.

Natürlich können Sie auch Übungen mit einer großen Anzahl von Wiederholungen in das Trainingsprogramm aufnehmen. Es wird jedoch empfohlen, solche Gewichte zu verwenden, mit denen es für Sie recht schwierig sein wird, selbst 15 bis 20 Wiederholungen auszuführen. Im Allgemeinen ist die Kombination von Krafttraining mit Übungen mit einer großen Anzahl von Wiederholungen ideal für den Muskelaufbau.

3. Reduzieren Sie die Kohlenhydrataufnahme

Ziemlich vorhersehbarer Rat, nicht wahr? Richtig, Sie müssen Ihre Kohlenhydrataufnahme reduzieren - aber nicht vollständig, sondern bis zur wirksamen Verwendung. Und viele Frauen haben ernsthafte Schwierigkeiten, den optimalen Kohlenhydratkonsum zu bestimmen.

Im Allgemeinen wird empfohlen, die meisten Kohlenhydrate zu einem Zeitpunkt zu konsumieren, zu dem sie den maximalen Nutzen für den Körper bringen, nämlich zwei Stunden vor dem Training und unmittelbar nach dem Training. Die restlichen Kohlenhydrate sollten tagsüber aus ballaststoffreichem Gemüse und Obst stammen. Diese Produkte sind eine gute Energiequelle und lindern das Hungergefühl.

Streben Sie an intensiven Trainingstagen 3 Gramm Kohlenhydrate pro Kilogramm Körpergewicht während des Tages an (oder 2 Gramm, wenn Sie übergewichtig sind). In jenen Tagen, in denen Sie nicht trainieren, wird empfohlen, den Verbrauch von Kohlenhydraten auf 1,5 bis 2 g pro Kilogramm Körpergewicht zu reduzieren.

4. Essen Sie gesunde Fette.

Viele Frauen reduzieren rücksichtslos die Fettaufnahme, um Körperfett zu reduzieren. Infolgedessen verlieren sie nicht nur Gewicht, sondern auch Haare, die einst glänzende Haut und die starken Nägel. Fette spielen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung einer optimalen Zellstruktur und der Produktion verschiedener Hormone, von denen jedes für den Muskelaufbau von großer Bedeutung ist. Fette spielen auch eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung eines Gefühls der Fülle.

Versuchen Sie, täglich etwa 1 g Fett pro Kilogramm Körpergewicht zu sich zu nehmen. So sollte eine 70-Pfund-Frau im Durchschnitt etwa 70 Gramm Fett pro Tag zu sich nehmen. Stellen Sie sicher, dass Sie verschiedene Quellen für verschiedene Fette (Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, einfach ungesättigt und gesättigt) in Ihre Ernährung aufnehmen, um die Vorteile dieser Fette optimal zu nutzen.

Zu den hervorragenden Quellen für gesunde Fette zählen Lachs, Sardinen, Walnüsse, Leinsamen, Chia, Avocado, Olivenöl, Hanföl, Eigelb und Kokosöl.

5. Verbrauchen Sie eine moderate Menge an Kalorien.

Um ein optimales Gleichgewicht zwischen Muskelaufbau und Fettverbrennung zu erhalten, ist es äußerst wichtig, die optimale Kalorienaufnahme zu bestimmen. Sie sollten genug Kalorien zu sich nehmen, um Muskeln aufzubauen und die Verwendung von Fettreserven effektiv zu stimulieren.

Denken Sie daran, dass Sie nicht auf Diät sind! Bemühen Sie sich einfach, Muskelmasse aufzubauen und versuchen Sie gleichzeitig, die Fettdepots zu maximieren. Frauen, die regelmäßig ins Fitnessstudio gehen, müssen sich an eine ausgewogene Zufuhr von Makronährstoffen halten und genügend Kalorien zu sich nehmen, um den Muskelaufbau und den Fettabbau anzuregen.

6. Führen Sie Cardio durch, um Fett zu verbrennen, nicht Kalorien.

Einer der größten Fehler, den Frauen machen, wenn sie versuchen, überschüssiges Fett loszuwerden, besteht darin, lange Sitzungen mit stationärem Cardio durchzuführen. Diese Art des Trainings hilft wirklich dabei, Kalorien zu verbrennen, aber es kann Sie auch einem Kalorienmangel aussetzen, bei dem der Körper hauptsächlich Muskeln und nicht Fett zu verbrennen beginnt. Anstelle von stationärem Kardio wird empfohlen, als Hauptform des Herz-Kreislauf-Trainings das hochintensive Intervalltraining (HIIT) zu bevorzugen. Warum? Es wurde nachgewiesen, dass HIIT zum Erhalt der Muskelmasse beiträgt und gleichzeitig die Verwendung von Fett als Kraftstoff anregt.

Führen Sie nach 3-5 Minuten Aufwärmen das erste Intervall durch und trainieren Sie 60 Sekunden lang so intensiv wie möglich. Erlauben Sie sich dann, sich auf eine angenehme Herzfrequenz zu erholen (es dauert normalerweise 2 bis 4 Minuten), und beginnen Sie dann erneut, die Übungen mit der gleichen Intensität durchzuführen. Ein wesentlicher Aspekt von HIIT liegt in der Umsetzung der Arbeitsintervalle in vollem Umfang an der Grenze der körperlichen Fähigkeiten. Andernfalls werden die Ergebnisse enttäuschend sein.

HIIT ist extrem schwer für Ihren Körper. Versuchen Sie also nicht, sie jeden Tag auszuführen. Übung 1-3 mal pro Woche, und wenn Sie das Gefühl haben, dass HIIT all Ihre Energie ausgibt und ohne Zweifel zu Lasten des Krafttrainings geht, reduzieren Sie das Volumen von hochintensivem Cardio.

http://fizcult.by/blog/sport/6-sposobov-umenshit-zapasy-zhira-i-narastit-myshcy/

Diät zur Reduzierung von Unterhautfett

Wie man einem Mann oder einer Frau zu Hause mit Diäten und Übungen subkutanes Fett entzieht

Sind Sie mit Ihrer Figur unzufrieden, wählen Sie immer Hosen oder Röcke mit hohem Leib? Es ist Zeit, dieses ästhetische Problem zu beheben. Erfahren Sie alles darüber, wie Sie subkutanes Fett entfernen, schlaffen Bauch reduzieren und im Sommer schnell Gewicht verlieren. Regelmäßige und gut gewählte Übungen in Kombination mit einer speziellen Diät - Sie müssen immer gut aussehen.

Was ist Unterhautfett?

Eine hautfette Schürze, ein schlaffer Bauch oder, wie die Leute es nennen, fast jeder Mensch hat einen Airbag. Selbst die dünnsten Leute können sich seiner völligen Abwesenheit nicht rühmen.

Was genau ist ein Unterhautfett und sollte ich es vollständig entfernen? Im Gegensatz zu Eingeweiden, die die inneren Organe umhüllen und zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen können, ist subkutanes Fett die Reserveenergie, die der Körper in einer kritischen Situation verbraucht.

Damit aus einer wichtigen Energiereserve nicht plötzlich eine Fettschicht wird, muss deren Höhe kompetent kontrolliert werden. Es ist unmöglich, das ideale Körpergewicht mit Standardmethoden zu bestimmen, bei denen Größe und Gewicht berücksichtigt werden. Es ist ein hydrostatisches Wägen erforderlich, mit dem auch der Prozentsatz von Weichgewebe und Knochen gemessen wird. Diese Methode wird auch im Profisport angewendet.

Für Männer mit einem athletischen Körperbau sollte der normale Prozentsatz an subkutanem Fett im Bereich von 6-13% liegen. Vertreter des stärkeren Geschlechts von 14 bis 17% können ohne Bedenken von einer guten körperlichen Verfassung sprechen, über 18% - der durchschnittliche männliche Körperbau und der Vorteil gegenüber der Marke von 25% werden als Fettleibigkeit bezeichnet. Bei Frauen ist dieser Prozentsatz etwas anders:

  • 14-20% - athletischer Körperbau;
  • 21-24% - athletischer Körper;
  • 25-31% - das durchschnittliche weibliche Niveau;
  • Über 32% ist Fettleibigkeit.

Es ist möglich, unnötige Kilogramme auf viele verschiedene Arten, einschließlich medizinischer, loszuwerden.

Zum Beispiel hilft die Methode der Erhöhung der Wärmeregulierung oder der Fettabsaugung dabei, subkutanes Fett von den Oberschenkeln zu verbrennen, es kann jedoch niemand garantieren, dass mit der Zeit alles nicht an seinen Platz zurückkehrt.

Der effektivste Weg, um das Problem anzugehen, ist die sorgfältige Auswahl eines integrierten Ansatzes, der die richtige Ernährung mit Kalorienzählen und aktiver körperlicher Aktivität umfasst.

Diät zur Verbrennung von Unterhautfett

Wie viszerales Fett am Bauch entfernen und gleichzeitig subkutan verlieren? Es ist notwendig, den Kaloriengehalt von Lebensmitteln zu reduzieren und auf die süßen Desserts zu verzichten.

Geräucherte Würste, zarte Würste und sogar Bratkartoffeln sind keine Grata-Produkte. Stattdessen sollten Sie sich sorgfältig auf Eiweiß stützen: Hüttenkäse, mageres Fleisch, Joghurt und andere Milchprodukte.

Vergessen Sie nicht über die Vorteile von faserreichen Hülsenfrüchten, Fisch.

Es sollte beachtet werden, dass die Diät zur Fettverbrennung nicht streng sein sollte. Idealerweise sollte die Diät auf nur 300 Kilokalorien reduziert werden und ein wenig Bewegung hinzufügen.

Wenn von der Gesamtmasse 40% der Kalorien aus Eiweißnahrungsmitteln bestehen, wird die Verbrennung von Unterhautfett schneller gehen. Kohlenhydrate in Form verschiedener Getreidearten werden am besten morgens verzehrt und täglich mindestens eineinhalb Liter Flüssigkeit getrunken.

Säfte, Kaffee oder Soda sind ebenfalls verboten.

So entfernen Sie die Fettschicht auf dem Magen

Bei manchen Diäten kann keine unnötige Schicht verbrannt werden, man muss sich im Fitnessstudio anmelden oder sich zu Hause aktiv fit halten.

Einfaches Training hilft dabei, subkutanes Fett vom Bauch zu entfernen, um das richtige Geschlecht zu erreichen: Fitness, Pilates, Aerobic, Schwimmen und sogar Tanzen.

Vertreter der starken Hälfte der Menschheit sollten sich auf das Cardio- und anaerobe Training konzentrieren: Laden Sie die Presse auf Simulatoren herunter oder betreiben Sie Kraftsport.

Wie man subkutanes Fett auf dem Bauch eines Mannes verbrennt

Die Aussage, dass es möglich ist, mit Bauchübungen subkutanes Fett am Bauch eines Mannes zu verbrennen, ist an der Wurzel falsch. Auf diese Weise erhalten Sie ein negatives Ergebnis - die Presse wird elastisch, der dicke Bauch bleibt jedoch an Ort und Stelle. Am effektivsten sind die grundlegenden Kraftübungen. Versuchen Sie in das Standardprogramm aufzunehmen:

  • eine Reihe von Kniebeugen mit Gewichtung;
  • Bankdrücken im Stehen, Sitzen oder vom Boden aus;
  • Kreuzheben;
  • vom Boden aufstoßen.

Wie man subkutanes Fett auf dem Bauch eines Mädchens verbrennt

Moderne Frauen streben auch nach einem schönen und flachen Bauch. Aufgrund der gebärfähigen Funktion sammelt sich das Fett bei Frauen hauptsächlich im Unterbauch und in den Oberschenkeln an, und diese Zonen gelten als die problematischsten. Drei einfache Übungen helfen dem Mädchen, subkutanes Fett auf dem Bauch zu verbrennen:

  1. Legen Sie sich auf den Bauch, legen Sie die Hände hinter den Kopf. Heben Sie den Körper nach oben, so dass sich die Brust vom Boden löst und die Beine weiter ruhen. So spannen Sie nicht nur den Bauch, sondern stärken auch Ihren Rücken.
  2. Überrollen Sie, legen Sie Ihre Arme parallel zu Ihrem Körper. Strecken Sie Ihre Beine langsam auf einen Winkel von 30 Grad, frieren Sie 30 Sekunden lang ein und entspannen Sie sich dann. Für die Effektivität müssen jeweils 10-15 Ansätze durchgeführt werden.
  3. Schließen Sie die Augen, heben Sie die Zehen an und falten Sie die Hände am Gürtel. Führen Sie 8-10 Schwungübungen zuerst mit dem linken und dann mit dem rechten Fuß durch.

So entfernen Sie subkutanes Fett aus den Beinen

Unter besonderer Berücksichtigung des Bauchraums ist es unmöglich, das Volumen der Hüften oder der Taille zu bestimmen, um überschüssiges Fett im gesamten Körper loszuwerden. Die Hauptbedingung für seine Entfernung - je mehr Muskelgruppen während des Trainings einbezogen werden, desto höher ist der Energieverbrauch und desto deutlicher macht sich das Ergebnis bemerkbar.

Um die Effizienz zu steigern, müssen verschiedene Übungen an Presse, Rücken, Schultern durchgeführt werden. Entfernen Sie fließendes Fett von den Beinen und helfen Sie beim Laufen, Kniebeugen und Dehnen.

Diejenigen, die überhaupt nicht gerne Sport treiben, empfehlen tägliche Spaziergänge in schnellem Tempo, Tanzen, Körperballett oder Yoga.

Video: wie man subkutanes Fett los wird

So reduzieren Sie den Prozentsatz an Unterhautfett

Jeder dritte Mensch auf dem Planeten ist übergewichtig, und nur einer von ihnen versucht, Möglichkeiten zur Lösung dieses Problems zu finden. Dieser enttäuschende Trend wird durch die Ergebnisse zahlreicher Studien belegt. Daher gibt es etwas, von dem man ausgehen kann.

Es gibt zwei Hauptgründe, die dazu führen, dass Menschen ihren Körper einfach „ausstoßen“ und subkutanes Fett darauf sammeln.

Der erste Grund ist die mangelnde Kenntnis der Physiologie, insbesondere jener Prozesse, die zur Bildung oder Beseitigung von Fettzellen führen.

Folglich ist die Hauptarmee der Menschen weit davon entfernt, ihre körperliche Aktivität, ihre Ernährungsregeln usw. zu organisieren. Aber dies sind die Schlüsselfaktoren, um sich in einer schönen Sportform zu behaupten.

Der menschliche Körper mit und ohne Unterhautfett

Der zweite Grund ist der Mangel an Motivation. Eine Person, die nicht den Wunsch hat, ein selbst gestecktes Ziel zu erreichen, wird niemals das gewünschte Ergebnis erzielen.

Wenn zum Beispiel eine Person nach einem Monat Joggen das Ergebnis nicht sah, beginnt sie an die Freiheit des Falls zu glauben. Das heißt, er glaubt, dass er nicht dazu bestimmt ist, diese zusätzlichen Pfunde loszuwerden, weil er nicht zu den sogenannten Glücklichen gehört.

In der Tat wird jeder Schmied seines eigenen Glücks und jedes Strebens früher oder später belohnt.

Mangel an Unterhautfett

Verbrennung von Unterhautfett. Mit was fangen wir an?

Bevor Sie mit dem Abnehmen beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Stimmung stimmt. Mit anderen Worten, wenn Sie einen starken und entschlossenen Charakter haben und nicht die Gewohnheit haben, auf der Hälfte der zurückgelegten Strecke anzuhalten, können Sie sicher mit der Entfernung von Unterhautfett fortfahren.

Der Prozentsatz an subkutanem Fett für verschiedene männliche Typen

Zunächst müssen Sie festlegen, wie viel Gewicht übermäßig verbrannt wird, damit durch diesen Vorgang das Unterhautfett entfernt wird und das Muskelgewebe nicht darunter leidet. Dies geschieht wie folgt.

Jeder weiß, dass die Rate an subkutanem Fett mit einem optimalen Verhältnis von körperlicher Aktivität und Ernährung erreicht wird.

Die Schlussfolgerung liegt auf der Hand: Sie müssen Ordnung in Ihr Training bringen und anfangen, sich nur gesund und ausgewogen zu ernähren, wie es der perfekte Körper erfordert.

Ein solches Ergebnis kann sich nur freuen

Wenn diese beiden Bedingungen erfüllt sind, gehen Sie davon aus, dass Ihr Körper in einer Woche 1-2 kg abnehmen wird. gewicht. Dies ist ein ganz normaler Indikator für Gewichtsverlust.

Ansonsten, wenn das verlorene Gewicht eine Marke von 2 kg überschreitet. für 7 Tage riskieren Sie, Muskeln mit Extrapfunden loszuwerden.

Dann wird es sehr schwierig sein, Muskelgewebe wiederzugewinnen, Sie müssen stundenlang im Fitnessstudio an Kraftübungen arbeiten.

Um zusätzliche Kilos loszuwerden, müssen Sie konsequent und systematisch vorgehen. Wenn dies beobachtet wird, können Sie für einen Zeitraum von drei Monaten 6-15 Kilogramm verbrennen. Alle genannten Zahlen können nicht jedermann betreffen, sondern hängen stark von den individuellen physiologischen Eigenschaften einer bestimmten Person ab.

Das Unterhautfett loswerden. Grundlagen der richtigen Ernährung

Körperliche Aktivität

Ab sofort sollte das Fitnessstudio für Sie eine Zone häufiger Besuche sein. Holen Sie sich ein Abonnement und freuen Sie sich auf Ihren Traum. Sie müssen nicht mehr als dreimal pro Woche tun. Zwischen den Trainingseinheiten ist eine tägliche Pause erforderlich, um sicherzustellen, dass die Muskeln Zeit haben, sich zu erholen.

Fitnessstudio - neues Zuhause

Während des Trainings sollte der Schwerpunkt auf Basisübungen liegen, mit denen Sie große Muskelgruppen optimal trainieren können.

Zusätzlich zur Schaffung günstiger Bedingungen für die Verbrennung von Unterhautfett erhält eine Person eine unvergleichliche tonisierende Wirkung. Interessanterweise werden Fettzellen nicht nur während des Trainings verbrannt, sondern auch noch mehrere Tage.

Durch körperliche Aktivität können Sie Probleme wie Muskelschwund und Bewegungsmangel vergessen, die für die moderne Gesellschaft von großer Bedeutung sind.

Schlankheitstraining für Frauen im Fitnessstudio

Aerobic-Übungen

Ohne Übungen dieser Art kann der Prozess des Abnehmens nicht realisiert werden. Dazu gehören Gehen und Joggen auf der Straße und im Laufband, Paddeln im Simulator, Radfahren, Schwimmen usw.

Ideal auch für Gruppengymnastik, die sich durch hohe motorische Aktivität auszeichnet. Es muss darauf geachtet werden, dass die gewählte Art der Aerobic-Übungen mit dem Training im Fitnessstudio kombiniert werden kann.

Das Training war erfolgreich, wenn Sie ohne Überarbeitung und mit ausgezeichneter Stimmung nach Hause zurückkehren.

Radfahren im Fitnessstudio

Aerobic-Übungen im Rahmen des Trainings sollten unmittelbar nach dem Ende des Krafttrainings durchgeführt werden. Die optimale Dauer beträgt 15-30 Minuten.

Mit diesem Ansatz können Sie nach zwei oder drei Trainingseinheiten die Zerstörung von Unterhautfett an sich selbst erkennen. Wenn Sie diese Technik beachten, versuchen Sie gleichzeitig, Körper und Geist nicht an den Grenzen ihrer Fähigkeiten arbeiten zu lassen.

Das Training sollte systematisch sein, damit der Körper mit dem neuen Regime umgehen kann. In unserem Fall ist dies die goldene Erfolgsregel.

Übungen zur Gewichtsreduktion und zur schnellen Fettverbrennung

Beschleunigung der Fettverbrennung

Im Fitnessstudio wird ein Effekt erzielt, der auf die Fettverbrennung abzielt. Eine regelmäßige Pflege und Reparatur würde nicht schaden. Dazu müssen lediglich einige Änderungen im gewohnten Lebensverlauf vorgenommen werden.

Denken Sie zum Beispiel so wenig wie möglich an das Vorhandensein von Transportmitteln und gehen Sie so oft wie möglich zu Fuß. Der Weg zur Arbeit wird mit dem Kleinbus bewältigt, und versuchen Sie, zu Fuß zurückzukehren. Oder brechen Sie die gesamte Route zu Fuß und "transportieren" Segmente.

Ernährungswissenschaftler empfehlen, diese Wanderungen mindestens dreimal pro Woche durchzuführen.

Die Vorteile des Wanderns

Die optimale Gehzeit beträgt 30-40 Minuten. Wenn Sie in den obersten Etagen eines Mehrfamilienhauses wohnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie eine großartige Gelegenheit haben, sich in Form zu halten.

Benutzen Sie den Aufzug einfach nicht, sondern klettern Sie nur zu Fuß in die gewünschte Etage. Das Treppensteigen hilft nicht nur, Fett zu verbrennen, sondern auch, den Ton des Gesäßes zu verbessern.

Ein Priester für eine Frau ist, wie allgemein angenommen wird, ihre zweite Person.

Laufen und Joggen sind große Vorteile.

Richtige Ernährung

Zusammen mit dem Training kann man die richtige Ernährung nicht vergessen. Versuchen Sie, sich ernsthaft mit diesem Problem zu befassen, und beginnen Sie, die Merkmale Ihrer Ernährung zu überprüfen. Sicherlich muss man nicht erklären, dass all das Mehl und die Süßigkeiten verboten werden müssen.

Die Liste der verbotenen Lebensmittel sollte auch Kartoffeln enthalten, insbesondere frittierte. Die Ernährung sollte von Fisch, Huhn, Getreide aller Art, Hüttenkäse, Milchprodukten, Hülsenfrüchten und Nüssen dominiert werden. Verwechseln Sie Naturbrei nicht mit Instantbrei.

Wissenschaftler haben gezeigt, dass sie beim Abnehmen wenig Nutzen bringen.

Und vergiss für eine Weile Beeren, Früchte und Honig. Diese Produkte enthalten Fructose, die den aktiven Fettabbau hemmt und dadurch die durchgeführte Fettverbrennungsaktivität negiert.

Als hervorragende Alternative zu Beeren und Früchten können Gartenfrüchte, Wurzeln, Gemüse usw. angeboten werden. Im Herbst-Winter wird empfohlen, den Mangel an nützlichen Substanzen durch Multivitaminpräparate auszugleichen.

Wie beim Abnehmen essen? Proteine, Fette und Kohlenhydrate
Fazit:

Subkutanes Fett bereitet modernen Einwohnern des Planeten viele Probleme. Um dieses Problem zu lösen, haben wir Ihnen heute die Grundprinzipien einer wirksamen Gewichtsabnahme vorgestellt.

Wenn Sie sie gewissenhaft beobachten, glauben Sie mir, Sie werden bald über das erzielte Ergebnis überrascht sein. Die Menge an subkutanem Fett nimmt unmittelbar vor Ihren Augen ab.

Viel Glück und schöne, charmante Formen!

So reduzieren Sie den Körperfettanteil

Aus Anatomie und Physiologie ist bekannt, dass die Tendenz zur Ansammlung der subkutanen Schicht ein Atavismus, ein Relikt der Zeit ist. Warum versuchen Menschen, Übergewicht mit denselben atavistischen und anti-wissenschaftlichen Methoden loszuwerden, obwohl die Antwort auf die Frage, wie der Prozentsatz an Körperfett reduziert werden kann, seit langem an Hunderten und Tausenden von Versuchspersonen bekannt und erprobt ist?

Ungesunde Ernährung

Kefir-Diät, Apfel, Wein, Käse, eine Diät, die auf dem Verzehr von Baumrinde und jungem Gras basiert - was nur Menschen nicht erfinden!

Und doch ist in der Tat alles sehr einfach: Um Übergewicht zu verlieren, müssen Sie weniger Kalorien aufnehmen, als Sie ausgeben. Das ist alles. Sie können sich stark auf die Ernährung beschränken und absolut nichts zur gleichen Zeit tun (ich meine körperliche Aktivität). Die Praxis zeigt jedoch, dass diese Option eine Sackgasse ist.

Eine zu strenge Diät am Rande eines Hungerstreiks ist ein Schlag für die Psyche, und früher oder später brechen wir zusammen und schieben so ekelhafte Dinge in Kilogramm, die wir vor der Diät nicht einnehmen würden.

Nicht in einem Ton unterstützt, schmelzen unsere Muskeln und dank ihnen können wir sogar in Ruhe mehr Kalorien verbrennen. Dadurch erreichen wir den Punkt, dass wir fast nichts essen, aber auch nicht abnehmen.

Aufgrund dieser vergeblichen Bemühungen hören wir auf zu kämpfen, wir stürzen uns auf Essen und in ein paar Wochen und sogar Tagen gewinnen wir mehr als wir verloren haben. Gleichzeitig sehen wir noch schlechter aus als zuvor, weil es nicht so einfach ist, verbrannte Muskeln ohne Training wiederherzustellen.

Kombinationsdiät mit Workouts

Am Ende, Muskeln aufbauen, können wir fit und schlank aussehen, überraschenderweise klingt es, sogar an Gewicht zunehmen! Obwohl es hier keine Magie gibt, eine einfache Arithmetik.

Angenommen, Sie wiegen 80 kg und haben etwa 20% Fett. Somit liegt das Trockengewicht Ihres Körpers bei 64 kg und das Fettgewicht bei 16 kg.

Stellen Sie sich nun vor, Sie hätten es geschafft, 5 Kilo Muskeln ohne Fett aufzubauen. Dies bedeutet, dass Ihr Gewicht auf 85 kg und Ihr Körpergewicht auf 69 kg gestiegen ist. Kilogramm Fett sind gleich geblieben - 16.

Wenn Sie jedoch 16 kg durch 85 teilen, erhalten Sie nicht 20%, sondern 18,8%. Der Unterschied ist nicht so groß, aber ich versichere Ihnen, es wird am Körper spürbar sein.

Wenn Sie Ihr Körpergewicht unverändert halten möchten, können Sie gleichzeitig Muskeln aufbauen und Fett verlieren! Stellen Sie sich vor, dass Sie nach 2-3 Monaten Training die gleichen 80 kg wiegen, aber 3 kg Muskeln aufgebaut und 3 kg Fett verbrannt haben. Wenn Sie ursprünglich 20% Fett hatten, ist dieser Prozentsatz jetzt 16!

Es ist wahr, Fett zu verbrennen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen, ist keine leichte Aufgabe. Normaler Gewichtsverlust ist eine andere Sache. Das Wichtigste ist, eine erste Taktik zu wählen und dabei zu bleiben, ohne zu extremen und ohne Panik zu geraten.

Diät

Hinweis: Wir sprechen nicht über Hunger. Ich weise nicht einmal darauf hin, dass Sie sich in der Regel in Kalorien begrenzen müssen.

Denken Sie daran, dass zu Beginn jeder Fitness-Diät Lebensmittel in großen Mengen aufgenommen werden können, aber mit einer kleinen Bedingung - es sollte eine hochwertige Diät sein.

Ihre Diät sollte beinhalten:

  • gekochtes Huhn, Rindfleisch, Eier, Fisch, fettarme Milch und Hüttenkäse,
  • Obst und Gemüse, Getreide, Vollkornbrot,
  • Nüsse und Samen, Pflanzenöl.
  • Protein-Shakes und Aminosäuren.

Fractional Feed

Sie müssen oft und nach und nach essen. Fünf Mahlzeiten am Tag sind viel besser als drei.

Mit fraktionierter Kraft können Sie Lebensmittel so effizient wie möglich einsetzen, um den Energieverbrauch und die plastischen Funktionen (Muskelaufbau) zu decken.

Selbst Lebensmittel von hoher Qualität beginnen bereits, ihre Arbeit zu verrichten. Ihr Austausch wird spürbar beschleunigt. Der Körper wird mehr Kalorien verbrennen und Sie werden feststellen, dass das Körperfett weniger wird. Nach 3-4 Wochen müssen Sie die ersten Anpassungen vornehmen, nämlich um Kalorien zu reduzieren.

Haben Sie keine Angst, haben Sie nicht viel, um sich einzuschränken, es reicht aus, eine Portion der Beilage zu entfernen. Das sind ungefähr 300 Kalorien.

Ich wiederhole noch einmal, dass die Abgabe von Fett und ein halb verhungertes Dasein alles andere als dasselbe sind. Fitness und alles, was damit zusammenhängt, vor allem Ernährung - Attribute eines gesunden Lebensstils.

Es ist äußerst wichtig, Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten, aber nicht aus Proteinen, zu reduzieren. Es ist klar, warum: Fette und Kohlenhydrate - dies gibt uns Energie, während Eiweiß für das Wachstum und den Erhalt der Muskeln verantwortlich ist.

Wenn es kein Protein gibt, gibt es keinen Muskel. Es wird keine Muskeln geben - der Stoffwechsel wird verlangsamt. Darüber hinaus ist es fast unmöglich, aus dem Protein, auch wenn Sie es sehr viel essen, wiederzuerlangen, da seine Absorption viel Energie erfordert.

Wird der Fettverbrennungsprozess gestoppt?

Wenn Sie so vorgehen, können Sie in den ersten zwei Monaten mit einem Fettverlust von 5 bis 6 Kilogramm rechnen. Dann kann der Prozess wieder zum Stillstand kommen.

Viele, die bemerken, dass sie aufgehört haben, Gewicht zu verlieren, reduzieren Kalorien sofort auf ein Minimum. Infolgedessen - der Verlust von Muskeln, die Verlangsamung des Stoffwechsels, die Verringerung der Gewichtsabnahme und das Versagen der gesamten Ernährung.

Angenommen, eine Woche ist vergangen, und Ihr Gewicht ändert sich nicht. Warten Sie noch ein oder zwei Wochen und machen Sie keine scharfen Schritte. Und nur wenn Sie sicherstellen, dass das Gewicht wirklich „festsitzt“, können Sie die Kalorienmenge reduzieren.

Nicht scharf, Kalorien bei 300. Dieser Schritt reicht aus, um ein Pfund Fett pro Woche zu verlieren - dies ist die beste Option. Sie können niemals das Essen anfassen und versuchen, mehr Energie auszugeben. Wenn Sie noch kein Aerobic gemacht haben, starten Sie.

Cardio

Morgens 20 Minuten mit dem Fahrradergometer auf nüchternen Magen helfen. Wenn Sie bereits Übungen durchgeführt haben, erhöhen Sie entweder die Dauer der Trainingseinheiten oder deren Häufigkeit.

Nehmen wir an, Sie könnten 20 Minuten lang nicht 3-mal pro Woche, sondern 4-mal für 30 treten. Ich würde nicht empfehlen, häufiger mit Belastungen zu trainieren - es ist mit Übertraining behaftet und es ist nicht weit von Verletzungen entfernt...

Ich glaube, dass die oben aufgeführten Maßnahmen ausreichen, um weitere 3-4 Kilogramm Fett zu verbrennen. Aber der Körper ist so eine heikle Sache, die sich an alle Lebenskatastrophen anpasst und Schwierigkeiten hat, das Gleichgewicht zu halten.

Nach 3-4 Wochen friert der Schuppenpfeil in einer Position ein und möchte sich nicht mindestens einen Millimeter nach links bewegen. Wie geht es weiter? Noch mehr Kalorien sparen?

Und nein! Kalorien müssen erhöht werden! Richtig, nicht lange, nur eine Woche. Dies wird es jedoch ermöglichen, den Körper zu täuschen und den Austausch wieder zu "entfesseln". Essen Sie ein wenig mehr Diätkost, werden Sie nicht besser.

Kohlenhydratwechsel

Bodybuilder und Fitnesser manipulieren Kohlenhydrate, und die Diät selbst wird als Kohlenhydratwechsel-Diät bezeichnet. Das heißt, Sie wechseln kalorienreiche Tage mit kalorienarmen Tagen ab.

Die Einhaltung dieser Diät ist insofern etwas schwierig, als man ständig zählen muss, wie viel man gegessen hat. Einige Praktizierende zählen nicht nur die pro Tag verzehrten Kalorien, sondern wiegen auch das Essen.

Wenn Sie die aufgenommene Nahrungsmenge wieder reduzieren, beginnt der Körper wieder Fett zu verlieren. Es ist fast unmöglich, sich von einem Eichhörnchen zu erholen, selbst wenn man es viel isst, da es viel Energie benötigt, um es zu assimilieren, was der Schlüssel zum Erfolg bei solchen Taktiken ist.

Reduzieren Sie das Unterhautfett. Drücken Sie Würfel und Muskelentspannung mit der richtigen Ernährung. Teil I

Um eine schlanke und schöne Figur zu erreichen, müssen wir viel Zeit im Fitnessstudio verbringen. Es kommt jedoch vor, dass die geliebten Würfel auf dem Bauch und die schönen Entlastungsmuskeln auf dem Körper immer noch nicht erscheinen. Und der Täter ist das Unterhautfett, das manchmal schwerer loszuwerden ist, als Muskeln aufzubauen.

Wer denkt, dass das Entfernen von Unterhautfett aus dem Bauch oder einem anderen Körperteil nur durch eine Diät oder ein Cardio-Training möglich ist, liegt falsch. Sehen wir oft Menschen mit der perfekten Figur? Wenn es so einfach wäre, den subkutanen Fettgehalt zu senken, wäre die ideale Zahl für jede erste Person.

Um herauszufinden, wie man subkutanes Fett verbrennt, muss man zuerst auf das Problem der richtigen Ernährung eingehen und herausfinden, welche Produkte helfen, es loszuwerden.

Kalorien, Hormone, Eiweiß - wichtige Details

Hormone, Proteine ​​und Kalorien helfen dabei, das Unterhautfett zu entfernen, wenn Sie lernen, wie man sie richtig handhabt.

Kalorien

Unser Körper selbst ist in der Lage, den Anteil an Unterhautfett zu reduzieren. Durch das Entfernen von Kalorien aus der Nahrung wird die Energie durch Fettdepots wieder aufgefüllt. Minimieren Sie dazu den Einsatz von tierischen und pflanzlichen Fetten. Fleisch sollte mager sein und die Haut sollte vom Huhn entfernt werden. Diese Methode ist eine der bestimmenden im Kampf gegen Unterhautfett.

Gesunde Fette können jedoch nicht aus der Nahrung genommen werden. Sie sind in Fisch, Nüssen, Avocados und Leinöl enthalten.

Hormone

Menschliche Hormone werden in zwei Gruppen eingeteilt:

  1. 1. Hormone, die Fett ansammeln;
  2. 2. Hormone, die Fett verbrennen.

Die erste Gruppe umfasst Insulin, das nicht nur ansammelt, sondern auch den Konsum von Unterhautfett blockiert. Insulin wird durch verzehrte Kohlenhydrate produziert. Je weniger Kohlenhydrate verzehrt werden, desto geringer ist das subkutane Fett am Bauch und am ganzen Körper.

Wir müssen jedoch bedenken, dass Kohlenhydrate auch in zwei Kategorien unterteilt sind:

  1. 1. Langsame Kohlenhydrate - Vollkornbrot, brauner Reis, Buchweizen, Hülsenfrüchte, Zucchini, Kohl, Pilze, saure Beeren und Früchte.
  2. 2. Schnelle Kohlenhydrate - Honig, Zucker, Weißbrot, weißer Reis, Gebäck, süße Früchte und Beeren, Kartoffeln.

Um die subkutane Fettschicht zu reduzieren, müssen Sie schnelle Kohlenhydrate und langsame Kohlenhydrate minimieren, um zweimal weniger als gewöhnlich zu verbrauchen. Die Ausnahme ist die Kohlenhydrataufnahme nach dem Training.

Protein

Es sollte beachtet werden, dass die geringste Menge an Kalorien in Protein-Lebensmitteln enthalten ist, die die Hauptmenge werden sollten, wenn Sie sich zum Ziel setzen, subkutanes Fett zu verlieren, wodurch das Pumpen von Entlastungsmuskeln und Würfeln am Bauch verhindert wird.

Durch den Verzehr von magerem Fleisch, Eiweiß, Eiweißpulver und Milchprodukten mit niedrigem Prozentsatz können Sie den Gehalt an Unterhautfett erheblich reduzieren. Darüber hinaus beschleunigen proteinhaltige Lebensmittel den Stoffwechsel.

Wenn Sie wissen, wie Hormone, Kalorien und Proteine ​​reguliert werden, sind Sie gegen das Hauptproblem gewappnet, das den Bauchmuskeln im Weg steht. Alle Methoden und Techniken im Kampf gegen Unterhautfett finden Sie im zweiten Teil des Artikels. Der Arzt verspricht es!

Wie kann man das Unterhautfett schnell verbrennen? Diät und Bewegung zur Fettverbrennung

Beim Wort „Unterhautfett“ erscheint unmittelbar vor den Augen ein Bild aus einem Biologielehrbuch mit Hautschichten, auf dem die Schicht des Unterhautgewebes markiert ist.

Aber dort wird es in der physiologischen Norm festgehalten, das heißt, es überschreitet nicht das Volumen - tatsächlich sieht dieses Volumen an subkutanem Fett für viele unserer Zeitgenossen viel beeindruckender aus.

Die wichtigsten Fettreserven konzentrieren sich auf den Bauch, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Wie kann man es loswerden?

Wie sieht subkutanes Fett aus?

Subkutanes Fett ist eine Backup-Ansammlung von Fettgewebe, die in den subkutanen Schichten konzentriert ist.

Ihre physiologischen Funktionen sind zu erwärmen und dienen der körpereigenen Ernährung im Falle eines Notmangels. Der moderne Mensch benötigt sie jedoch weder für die erste noch für die zweite, da sich sein Lebensstil seit der Verlegung des Mechanismus der Bildung von subkutanem Fettgewebe erheblich verändert hat.

Wir verhungern nicht, im Gegenteil, und werden auf andere Weise erwärmt, und dieser Atavismus sieht nicht nur unästhetisch aus, sondern ist auch ein Risikofaktor für Herzerkrankungen, da die Ansammlung von Fett im Bauchbereich die Gefahr der Fettleibigkeit der inneren Organe hervorruft. Und subkutanes Fett sieht aus wie eine formlose gelbe Masse mit Blasen - ein sehr unangenehmer Anblick! Ich muss sagen, dass das Äußere und das Übermaß an subkutanem Fett sehr hässlich aussehen, deshalb ist es notwendig, es so schnell wie möglich loszuwerden!

Wie kann man feststellen, ob es zu viel Unterhautfett gibt?

Es scheint, dass es einen Trick gibt - es gibt eine zusätzliche Fülle, was bedeutet, dass es eine zusätzliche „Unterhaut“ gibt, aber eine solche ungefähre Definition ist nur für normale Menschen gut. Für diejenigen, die Sport treiben, wird der Prozentsatz an subkutanem Fett nicht mit dem Auge, sondern mit Instrumenten bestimmt.

Messung von Unterhautfett: die Menge und das Niveau von Unterhautfett

Der Indikator für den subkutanen Fettgehalt ist der Prozentsatz der gesamten Körpermasse einer Person. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Gründe hat eine Person, mit ihm zu kämpfen. Wenn diese Zahl zwanzig Prozent oder mehr von Fett beträgt, dann sind es mehr als 15 kg Fett - stimmen Sie zu, dass es für den ganzen Körper schädlich ist und zu attraktiv aussieht.

Es gibt verschiedene Methoden zur Bestimmung der Menge an subkutanem Fett. Eines der einfachsten - mit Hilfe des von einem speziellen Gerät abgegebenen Stroms. Der Strom fließt durch den Körper und aufgrund der unterschiedlichen Widerstandsfähigkeit von Fett und anderen Geweben wird sein Prozentsatz ermittelt.

Sehr oft wird die Dicke der Fettschicht an bestimmten Stellen mit Hilfe eines Messschiebers bestimmt - die erhaltenen Daten werden zusammen mit anderen Indikatoren in eine Tabelle eingetragen und die Größe der Fettschicht wird durch Berechnungen bestimmt. Die elektronische Methode gilt als die genaueste Bestimmung von überschüssigem Fett auf der Welt, obwohl viele die Dicke als die günstigste betrachten.

Zu Hause kann die Fettschicht am Bauch ein herkömmlicher Bremssattel sein (Bremssattel ist sein Gegenstück).

In den meisten Fällen entspricht das überschüssige Fett in der Taille dem überschüssigen Fett in den inneren Organen. 10% des Fettgewebes sind die Norm für einen erwachsenen Mann, dieser Prozentsatz kann für eine Frau 20 erreichen, aber nicht nur übermäßiges Fett ist schädlich, sondern auch sein Mangel - wenn sein Anteil um 5-7% abnimmt, droht bei Männern Impotenz und für Frauen - Verletzung des Monatszyklus und Unfruchtbarkeit.

Tatsächlich gibt es kein spezielles Rezept zur Gewichtsabnahme im Bauchbereich, da mit dem Verlust des Fettgewebes im Allgemeinen dessen Menge im Taillenbereich abnimmt. Daher treue Assistenten hier - eine spezielle Diät und Übungen zur Fettverbrennung im Bereich der Presse, vor dem Hintergrund der Steigerung der körperlichen Aktivität und der Reduzierung der Kalorienaufnahme.

Es sei auch daran erinnert, dass mit dem Erreichen von Ergebnissen und einer vollständigen Gewichtsreduzierung auf die physiologische Norm das Gewicht während des gesamten Lebens beibehalten werden muss, da die neu gebildeten Fettzellen nicht verschwinden, sondern nur an Größe verlieren, um zu "schwellen", sobald die körperliche Belastung abnimmt und der Körper beginnt einzutreten überschüssige Kalorien.

Was soll das Essen sein?

  • Zuerst müssen Sie Lebensmittel wie Mayonnaise, fetthaltiges Fleisch, Saucen, geräuchertes Fleisch, Gebäck vergessen.
  • Verzichten Sie auf fertige Säfte und Soda, also auf Produkte, die garantiert viel Fett oder Zucker enthalten.
  • Fleisch kann vollständig eliminiert werden, indem es durch Fisch ersetzt wird, um ein vollständiges tierisches Protein zu erhalten.

Es ist nicht notwendig, eine Diät zu befolgen, aber die Diät sollte überarbeitet werden. Der Hauptfeind der Harmonie - Kohlenhydrate, daher sollten Sie langsam verdaulichen - Brei, Gemüse den Vorzug geben. Und vor allem ist eine strenge Berechnung der verbrauchten und verbrauchten Kalorien mit einem negativen Ergebnis erforderlich - der Verbrauch sollte deutlich geringer sein.

Produkte, die Unterhautfett verbrennen

Diese Produkte werden zu Ihren Verbündeten, da der Körper mehr Kalorien verbraucht, als er enthält. Einige von ihnen sind in der Lage, den Stoffwechsel zu beschleunigen und zur Fettverbrennung beizutragen.

  1. Achten Sie darauf, Avocados in die Ernährung aufzunehmen, da diese bis zu 20 Substanzen enthalten, die für einen beschleunigten Stoffwechsel erforderlich sind, einschließlich Folsäure und L-Carnitin, Lutein.
  2. Das Vorhandensein von frischen oder frisch gefrorenen Beeren im Menü wirkt sich positiv auf die Figur aus, da die meisten von ihnen die Produktion des Stresshormons verringern, was zu einer Gewichtszunahme führt. Außerdem ist es wichtig, dass die Beeren einen hohen Gehalt an Vitamin C enthalten.
  3. Haferflocken ist eines der gesündesten Produkte, das wie eine Bürste den Darm reinigt und alles „herausfegt“, was die normale Aufnahme von Substanzen behindert.
  4. Roter Fisch, insbesondere fettarmer Lachs oder rosafarbener Lachs, liefert Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren für die Gesundheit, die zur Reduzierung des Körperfetts beitragen.
  5. Von den Getreiden ist brauner Reis in dieser Hinsicht am nützlichsten, aber Sie können weiß und ungeschliffen essen.
  6. Brokkoli liefert Ballaststoffe und Vitamin C, und roter Pfeffer, der reich an Capsaicin ist, hilft dabei, maximale Kalorien zu verbrennen, da er den Stoffwechsel verbessert.
  7. Grüner Tee ist auch notwendig - er ist eine Quelle von Antioxidantien und ein ausgezeichneter Fettverbrenner. Eiweiß ist auch nützlich - es ist ein Produkt mit einem negativen Kaloriengehalt und enthält viel Eiweiß sowie Vitamin B 12.

Diät zur Verbrennung von Unterhautfett

Eine Diät zur Verbrennung von Unterhautfett auf der Basis dieser Produkte ermöglicht es Ihnen, sehr schnell zu Ihrem Ziel zu gelangen. In diesem Fall sind Kohlenhydrat-, Kreml- und Eiweißdiäten hilfreich. Dank eines gut gewählten Trainingssystems und einer Proteinernährung wird Ihre Presse schnell muskulös und vertreibt die Reste von Fettgewebe. Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken.

Kalorienarme Tageskarte finden Sie in diesem Artikel.

Übungen zur Verbrennung von Unterhautfett

Übungen zur Verbrennung von Unterhautfett im Bauchbereich sind vor allem Bauchübungen:

  • 1. Anheben des Körpers durch Fixieren der Beine bis zu 20 Wiederholungen in drei Schritten.
  • 2. Das Anheben der Beine mit dem Abreißen der Schultern vom Boden und dem Verdrehen der Schultern zu den Knien, wobei 50 Wiederholungen in drei Ansätzen schräg (verdreht) werden.
  • 3. Seitliche Neigung mit der Bürde (Hantel) zum Trainieren der schrägen Bauchmuskulatur.
  • 4. Mit der Last hocken.
  • 5. Kreuzheben.
  • 6. Nach vorne kippen.

Neben diesen Übungen ist Aerobic optional (Joggen, Schwimmen, Heimtrainer).

Kräuterpräparate zur Verbrennung von Unterhautfett beschleunigen den Prozess des Auspressens von Fett in der Taille. Sie enthalten Substanzen, die die Fettverbrennung fördern. Dies sind vor allem Medikamente, die Koffein und L-Carnitin enthalten. Künstliche Präparate sollten nicht eingenommen werden, um den ohnehin nicht zu guten Stoffwechsel nicht zu stören, was zu Gewichtszunahme führte.

Abnehmen mit dem Verstand und mit der Sorge um die Gesundheit!

Wie kann man Unterhautfett verbrennen?

Das Problem des Übergewichts ist schon lange kein Allheilmittel mehr. In den Industrieländern wird Fettleibigkeit zu einer nationalen Epidemie, die alle Bevölkerungsgruppen erfasst.

Einer der Gründe sind die Regale, die mit Fast-Food-Junk überfüllt sind. Es ist vollgestopft mit verschiedenen Gewürzen und Geschmacksverstärkern, weshalb sie immer mehr essen wollen.

Darüber hinaus gibt es Faulheit und Kurzsichtigkeit bei vielen Menschen, die keine grundlegenden Maßnahmen durchführen möchten, um Übergewicht zu verhindern oder es zu beseitigen.

In der Tat ist es mehr als genug, ein paar einfache Tipps zu befolgen, um diese Krankheit für immer zu vergessen.

Orte und Ursachen der Fettansammlung

Sedimentlokalisierung

Männliche und weibliche Organismen haben unterschiedliche Prinzipien der Fettansammlung, die durch ihre Lokalisierung gekennzeichnet sind. Es ist bekannt, dass sich Fett bei Männern vor allem im Bauch („Bierbauch“) und bei Frauen in den Hüften ansammelt.

Bei hormonellen Störungen kann sich die Situation jedoch umkehren: Bei einer Frau wird Fett an „männlichen“ Orten gespeichert und umgekehrt. Der Grad der Fettleibigkeit wird durch den prozentualen Anteil der Fettmasse an der Gesamtkörpermasse bestimmt.

Der optimale Wert dieses Parameters für einen Mann beträgt 15%, für eine Frau - 25%.

Eine größere Zahl entspricht Fettleibigkeit, aber Sie sollten nicht denken, dass die Abweichung nach unten keine Konsequenzen hat, da eine Person Fett benötigt, um lebenswichtige Prozesse sicherzustellen.

Ursachen für Übergewicht

Der Hauptgrund für die Anhäufung von Fettreserven ist (trotz des üblichen Stereotyps) nicht das Fett selbst, sondern das vom Körper produzierte Insulin, wenn Kohlenhydrate mit einem hohen glykämischen Index in das Fett gelangen.

Glukose ist der wichtigste „Brennstoff“ des Nervensystems, und hochglykämische Kohlenhydrate (dh mit einem hohen glykämischen Index), die Glukose enthalten, sind in der Natur seit jeher rar.

Dies führte dazu, dass sich der menschliche Körper evolutionär an die aktive Anreicherung von Glukose-Reserven angepasst hat, die sich in Form von Fettreserven ablagern.

Der sicherste Weg zur Fettleibigkeit ist eine Kombination aus Fett und hochglykämischen Kohlenhydraten.

Das ist der Grund, warum Liebhaber von Fast-Food-Restaurants in astronomischer Geschwindigkeit Übergewicht anhäufen, weil hier zuckerhaltige Getränke und Saucen mit fetthaltigen Fleischprodukten kombiniert werden.

Verbrennungsmethoden

Schulung

Die Bekämpfung von körperlichen Beeinträchtigungen wie zu viel Fett kann nur in allen Arbeitsbereichen kombiniert werden: Ernährung, Training, Alltag.

Aber in jedem der Bereiche hat seine eigenen Nuancen, die eine separate Studie erfordern. Betrachten Sie zunächst die Merkmale des Trainings zur Fettverbrennung.

Die Hauptsache zu verstehen ist, dass es keinen Sinn macht, lokale Fettverbrennung. Fett verlässt den Bauch nicht, wenn Sie sich mit Bauchübungen zum Nachteil aller anderen quälen.

Beim Training zur Gewichtsreduktion gibt es nur ein grundlegendes Prinzip: Die Energiekosten sollten ausreichen, um die Verbrennung von Körperfettreserven zu starten.

Und diese Aktien werden absolut unabhängig davon ausgegeben, welche Art von Muskel eine Person belastet. Nur die Menge der verbrauchten Energie ist wichtig - sie muss die Menge der aus Lebensmitteln zugeführten Energie überschreiten.

Um dieses Prinzip einzuhalten, ist es notwendig, sowohl Herz-Kreislauf- (aerobe) als auch Kraftübungen in das Programm aufzunehmen.

Die beste Zeit für Cardio ist der Morgen. Nach dem Schlaf sind die Glykogenspeicher (Energie des Körpers) minimal, so dass der Körper gezwungen ist, Energie aus den Fettreserven zu recyceln.

Eine der beliebtesten und effektivsten anaeroben Übungen ist das Laufen an der frischen Luft. Es muss lang sein, sonst ist der Kalorienverbrauch extrem gering.

Krafttraining führt mehrere nützliche Funktionen aus. Erstens steigt der Stoffwechsel nach einem Training mit schwerem Gewicht signifikant an.

Zum anderen kann der Stress einer erheblichen Anzahl von Muskeln nicht ohne große Energiekosten auskommen. Drittens ist bekannt, dass Belastungsübungen zur Freisetzung von Wachstumshormon und Testosteron beitragen und diese Hormone direkt zum Fettabbau beitragen.

Es ist erwähnenswert, dass die passive Aufrechterhaltung der Muskelmasse bereits eine beträchtliche Menge an Kalorien erfordert.

Für eine maximale "Beschleunigung" des Stoffwechsels sollten schwere Sätze mit geringen Wiederholungen und Wiederholungen mit mehreren Wiederholungen mit leichten Gewichten im Verhältnis 50/50 kombiniert werden. Pausen zwischen den Sätzen versuchen zu minimieren.

Beispielprogramm

Da die Fettverbrennung an keine Übung gebunden ist, macht es keinen Sinn, nach „ausschließlich arbeitenden“ Methoden und Programmen zu suchen, da jedes Programm, das den Körper richtig belastet, funktioniert.

Bei der Erstellung eines Trainingsplans ist zu berücksichtigen, dass ein gleichzeitiger Fettabbau und eine Steigerung der Muskelmasse nicht möglich sind.

Darüber hinaus ist ein gewisser Muskelschwund unvermeidlich. Daher sollte neben einer Erhöhung des Energieverbrauchs ein Schwerpunkt auf den größtmöglichen Erhalt der Muskelmasse gelegt werden.

Ein ungefährer Trainingsplan könnte so aussehen:

  • Am Montag Beine, Schultern und drücken
  • Am Mittwoch Übungen auf der Brust und Trizeps
  • Freitags werden die Muskeln des Bizeps und des Rückens trainiert.

Für jede Muskelgruppe sind mindestens 2 Übungen durchzuführen. Die Anzahl der Wiederholungen sollte mindestens 15 betragen. Für jede Übung reichen 4 Ansätze.

Diät

Die Weigerung zu essen, der Wunsch nach Unterernährung ist ein grober Fehler. Erstens verursacht es mehr Schäden an der Muskelmasse als an den Fettreserven.

Zweitens erfordert ein zunehmendes Hungergefühl eine Kompensation, die bedeutender ist als die Menge an verbranntem Fett.

Eine hungernde Person bricht daher früher oder später zusammen und geht in "zhor" über, um das gegenteilige Ergebnis zu erzielen. Hunger und reduzierte Kalorienaufnahme haben nichts gemeinsam.

Wenn eine Person aktiv an Trainings zur Fettverbrennung beteiligt ist, kann es außerdem sein, dass sie den Kaloriengehalt ihrer Ernährung überhaupt nicht reduziert - die Energiekosten aus dem Training reichen für eine negative Kalorienbilanz aus und verbrennen im Körper.

Ein erheblicher Teil der Produkte sollte jedoch dennoch aufgegeben werden. Zunächst müssen wir auf Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index verzichten: Backwaren, Süßigkeiten, Trockenfrüchte, stärkehaltiges Gemüse.

Vorsicht ist geboten bei tierischen Fetten. Das wichtigste Prinzip einer richtigen Fettverbrennungsdiät ist die Eliminierung von Produkten, die keinen hohen biologischen Wert haben und von Menschen zum „Kraftaufbau“ konsumiert werden.

Es ist notwendig, den Verzehr von Lebensmitteln mit niedrigem glykämischen Kohlenhydrat, Proteinen und gesunden, ballaststoffreichen Fetten anzustreben.

Sie müssen mehr reines Wasser trinken - es beschleunigt den Stoffwechsel. Es ist notwendig, die Ernährung zu zerkleinern und den Tagesrhythmus auf viele kleine Mahlzeiten aufzuteilen. Es beschleunigt auch den Stoffwechsel und belastet den Magen nicht (was bei erhöhter Proteinaufnahme sehr wichtig ist).

So kann das Menü aus Haferflocken und gekochten Eiern zum Frühstück, Hähnchenbrust und Buchweizen mit Gemüse zum Mittagessen, Fisch mit Gemüse zum Abendessen bestehen.

Zwischen Frühstück, Mittag- und Abendessen sollten Sie auch leichte Eiweiß- und Kohlenhydratnahrungsmittel zu sich nehmen. Sie können Proteingetränke trinken.

Zusätzliche Tipps

  1. "Iss nicht nach sechs Uhr abends" - das ist ein schlechter Rat. Tatsächlich wäre ein Kaseinkonsum vor dem Zubettgehen höchst wünschenswert. Kasein schützt die Muskeln vor nächtlicher Erschöpfung.
  2. Sie sollten das tägliche Kaloriendefizit nicht auf einen Indikator von mehr als 300-400 kcal bringen. Mit zunehmendem Defizit verschlechtert sich der Stoffwechsel, wodurch die Wirksamkeit der Fettverbrennung stark abnimmt.

  • Die gesündesten Fette in Fisch, Olivenöl, Nüssen.
  • Überspringen Sie nicht das Frühstück. Für den Körper und den Stoffwechsel ist es die wichtigste der Mahlzeiten.
  • Die Wirksamkeit der Fettverbrennung kann unabhängig berechnet werden. 0,5 kg Fett entsprechen 3500 Kalorien.

    Wenn das tägliche Kaloriendefizit 300 kcal beträgt, wird in etwa 12 Tagen ein halbes Kilogramm Fett verbrannt.

    Fazit

    • Die Hauptquelle für die Fettansammlung ist Glukose, die die Insulinproduktion stimuliert.
    • Die höchste Glukosekonzentration ist in Lebensmitteln mit einem hohen glykämischen Index.
    • Männliche und weibliche Organismen haben unterschiedliche Schemata für die Ansammlung von Fett, aber die Prinzipien der Verbrennung sind identisch. Sie bestehen darin, dass die Energiekosten die Energieversorgung übersteigen müssen. Dies ist der einzige Weg, um Gewichtsverlust zu erreichen.
    • In jedem Fall wird Übergewicht brennen und "nützlich", das heißt, Muskelmasse.
    • Um solche Überschüsse zu minimieren, lohnt es sich, Eiweiß zu sich zu nehmen und Muskeln mit Kraft zu versorgen.
    • Ein Fasten ist wie eine kalorienarme Diät völlig ineffektiv und schadet dem Körper sehr.

    Interessantes Video

    Informatives Video zur Verbrennung von Unterhautfett:

    Wie kann man Unterhautfett verbrennen?

    Um auf Kosten von Unterhautfett und nicht auf Kosten von Wasser und Muskeln abzunehmen, müssen Sie essen und trainieren. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Fettverbrennung ein langer Prozess ist, der Disziplin und Konstanz erfordert. Und egal wie viel wir schnell abnehmen wollen, es wird nicht möglich sein, den Körper zu täuschen, und es ist leicht, sich selbst zu verletzen. Lasst uns das Fett unter dem Kopf verbrennen!

    Der häufigste Fehler beim Abnehmen

    Viele Menschen machen den ersten und sehr wichtigen Fehler in der Ernährung - sie reduzieren ihre Ernährung erheblich und wechseln zu kalorienarmen Mahlzeiten von 500-1000 Kilokalorien. Gleichzeitig schaffen sie es immer noch, Fastentage zu verbringen.

    Um mit der Fettverbrennung zu beginnen, reicht es aus, die übliche Ration um 300 kcal zu senken und sich körperlich zu betätigen. Wir wollen aber schnell abnehmen und reduzieren die Diät um 500-1000 Kalorien. Wie Sie wissen, sind 0,5 kg Fett = 3500 kcal.

    Nach den Gesetzen der Thermodynamik sollten Sie am Ende der Woche theoretisch 0,5 kg Fett verlieren, wenn Sie eine Woche lang 500 Kalorien weniger verbrauchen, als Sie täglich benötigen. Verdoppeln Sie diese Menge und Sie verlieren 1 kg.

    Aber Ernährungswissenschaftler wissen seit langem, dass dieser Ansatz nicht funktioniert und eine solche Fettverbrennung nur Enttäuschungen mit sich bringt.

    Studien haben gezeigt, dass sobald Nahrung in das biologische System des menschlichen Körpers gelangt, zusätzliche Faktoren ins Spiel kommen. Es ist daher unmöglich, alles auf eine einfache Berechnung der Anzahl der verbrannten Kalorien zu reduzieren, die zusammen mit 0,5 kg Fett verschwunden sind.

    Dr. Benardot von der University of Georgia testete zwei Gruppen von Turnern und Läufern. Eine Gruppe folgte einer Diät, die 500 Kalorien weniger enthielt, als zur Aufrechterhaltung des erforderlichen Gewichts erforderlich war, und die zweite - 300. Die Ergebnisse waren atemberaubend.

    Die Gruppe, die 300 Kalorien weniger verbrauchte, hatte einen geringeren Prozentsatz an subkutanem Fett als die erste, die tatsächlich weniger Nahrung aß.

    Sein Fazit lautete wie folgt: Wenn eine Person zu wenig Kalorien verbraucht, verlangsamt sich der Energieverbrauch in Ruhe.

    Wie viele Kalorien braucht man, um die Diät zu beenden?

    In der Tat, ideal für Frauen, die die maximale Menge an Fett in kürzester Zeit verbrennen wollen, hält er ein Defizit von 300 Kalorien.

    Vergessen Sie also die kalorienarme Ernährung. Wenn Sie die Diät um 300 (für Frauen) oder 400 (für Männer) Kalorien reduzieren, können Sie den Stoffwechsel auf einem ausreichend hohen Niveau halten und weiterhin schnell Fett verbrennen. Darüber hinaus benötigen Sie genügend Energie, um einer erhöhten körperlichen Aktivität standzuhalten und sich gleichzeitig wohl zu fühlen.

    Ernährungstipps für die Fettverbrennung

    Daher geben wir einige Tipps zur richtigen Ernährung bei der Verbrennung von Unterhautfett und zur Erhaltung der Muskelmasse:

    Das heißt, richtige Ernährung ist der wichtigste Aspekt der Fettverbrennung. Zusätzlich zur richtigen Ernährung ist es wichtig, Workouts durchzuführen, die auf die Verbrennung von Unterhautfett und die Steigerung der Muskelmasse abzielen.

    Körperliche Aktivität zur Verbrennung von Unterhautfett

    Körperliche Aktivität ist wichtig für das Abnehmen, aber Training hilft nicht beim Abnehmen, wenn die Ernährung falsch ist. Darüber hinaus wird Training allein nicht ausreichen, um Fett zu verbrennen. Es ist notwendig, sich im Alltag noch mehr zu bewegen.

    Somit sind die Komponenten der körperlichen Aktivität zur Fettverbrennung:

    Anaerobe Übung

    Eine Reihe von Übungen auf Simulatoren, mit Hanteln und mit einer Langhantel oder mit einem Gewicht, bei denen der Körper Energie aus arbeitenden Muskeln ohne Sauerstoff bezieht. Dies ist ein uns bekanntes Krafttraining im Fitnessstudio, bei dem Sie sich nach Abschluss des Ansatzes ausruhen und dann zur Übung zurückkehren.

    Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sollten Erwachsene mindestens zweimal pro Woche ein Krafttraining mittlerer Intensität absolvieren.

    Führen Sie optimalerweise 3-4 Workouts pro Woche durch. Anfänger können mit zwei Trainingseinheiten beginnen und während des Trainings ihre Anzahl erhöhen.

    Aerobic-Übungen

    Solche Workouts können auf Herz-Kreislauf-Geräten oder mit Ihrem eigenen Körpergewicht durchgeführt werden. Aerobic umfasst Laufen, Wandern, Radfahren, Schwimmen, Tanzen sowie eine Reihe von Gruppenaktivitäten.

    Nach Angaben der WHO müssen Erwachsene 300 Minuten pro Woche Aerobic-Übungen durchführen. Laut dem American College of Sports Medicine müssen Sie zur Gewichtsreduktion zwischen 225 und 420 Minuten pro Woche Aerobic betreiben. Die minimale Menge an Cardio pro Woche beträgt 150 Minuten.

    Aerobic-Training kann nach dem Krafttraining durchgeführt werden - 20-30 Minuten und an einem separaten Tag - 40-60 Minuten.

    Haushaltsaktivität

    Dies ist die Aktivität, mit der Sie mehr Kalorien verbrauchen können - Laufen, Hausarbeit, den Aufzug zugunsten der Stufen verlassen und mit dem Hund spazieren gehen. Menschen, die sesshaft sind, profitieren von kurzen 10-minütigen Pausen für einfache Übungen während des Arbeitstages.

    Fettverbrennung Workout-Tipps

    1. Mache 3 mal pro Woche Kraftübungen;
    2. Trainieren Sie die Muskeln des gesamten Körpers.
    3. Mache Aerobic nach dem Krafttraining und / oder an verschiedenen Tagen, aber lasse 1-2 Tage die Woche für eine volle Pause vom Unterricht;
    4. Fügen Sie Cardio nach und nach zu den angegebenen Kursen hinzu.

    So behalten Sie ein wenig Trainingsstress bei, wodurch Ihr Körper mehr Kalorien verbrauchen kann.

  • Ihr Körper gewöhnt sich an die Belastungen. Versuchen Sie also, sich bei jedem Training zu übertreffen.
  • Die Dauer des Krafttrainings sollte 60 Minuten nicht überschreiten.

    Nach der ersten Trainingsstunde nimmt die Wirksamkeit ab, die Konzentration der Aufmerksamkeit nimmt ab, das Verletzungsrisiko steigt; Kontrollieren Sie immer die Technik der Übungen. Die richtige Technik ist viel wichtiger als das Gewicht auf der Stange und die Bewegungsgeschwindigkeit.

    Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, können Sie zusätzliche Pfunde in Form von Unterhautfett loswerden und die Muskelmasse stärken.

    Wie man Fett verbrennt? Diät der richtigen Ernährung für die Verbrennung von Unterhautfett

    Wenn eine Person abnehmen wird, bezieht sich dies normalerweise auf den Wunsch, die Fettreserven (oder vielmehr ihren Überschuss) loszuwerden. Wie man richtig Fett verbrennt und wie man Fett verbrennt, nicht Muskeln - das sind die Hauptfragen für diejenigen, die in ein Fitnesscenter gehen und eine Diät machen.

    Die richtige Ernährung, Bewegung und ein gesunder Lebensstil sind zu allgemeine Konzepte, um Körperfett effektiv zu verbrennen, insbesondere in Problembereichen (Hüften, Unterbauch).

    Selbst bei sehr aktiven Menschen, einschließlich Profisportlern, ist es sehr schwierig, Fett loszuwerden. Denn unser Körper und seine Selbsterhaltungssysteme sind genau auf die Anreicherung einfacher und komplexer Fette in extremsten Situationen ausgelegt.

    Es ist wahrscheinlicher, dass unser Körper Muskeln opfert als verhasstes Fett.

    Es ist besser, Fett mit Profis zu bekämpfen

    Daher sollte der Kampf um einen schlanken Körper mit einem Verständnis des Stoffwechsels und der Mechanismen der Aufnahme und Anreicherung von Fett beginnen. Übrigens hilft die Raucherentwöhnung dem Körper bereits dabei, Fett besser loszuwerden, denn jede Vergiftung versetzt den Körper in einen Stresszustand und trägt zur Gewichtszunahme bei.

    Um den Feind erfolgreich zu bekämpfen, musst du ihn studieren. In unserem Körper gibt es zwei Arten von Fett - subkutan und innerlich (viszeral). Der Abbau oder die Zersetzung dieser Fette wird als gleich bezeichnet - Lipolyse, aber für jede Art von Fett sind die Ursachen der Lipolyse unterschiedlich.

    Subkutanes Fett reagiert empfindlich auf den Insulinspiegel, der die Freisetzung von Fett aus den Zellen blockiert. Das Essen von Kohlenhydraten und Proteinen erhöht den Insulinspiegel, blockiert das Fett in den Zellen noch mehr und... Es entsteht ein Teufelskreis. Daher kann nur durch Fasten effektiv Fett unter der Haut loswerden.

    Im Gegensatz dazu ist das innere Fett gegen Insulin resistent und wird durch Adrenalin, das während des Trainings produziert wird, perfekt verbrannt. Daher ist das viszerale Fett leichter zu verbrennen.

    Es stimmt, es gibt eine Sache, aber: Durch die Aufspaltung in Fettsäuren werden die Reserven von... Unterhautfett wieder aufgefüllt! Ein weiteres Merkmal unseres Körpers, das sich im Laufe der Evolution entwickelt hat.

    Leider wird das, was in der Steinzeit nützlich war, in der Neuzeit schädlich.

    Richtige Ernährung - der Schlüssel zu einer erfolgreichen Fettverbrennung

    Ist es wirklich notwendig, sich für eine schlanke Figur zu verhungern? Gar nicht! Obwohl Fasten und im Text erwähnt, aber die Verringerung der Ernährung und Kalorien zu missbrauchen, ist es nicht wert.

    Studien haben gezeigt, dass das Ergebnis besser ist, wenn Sie die tägliche Kalorienaufnahme um 300 (Frauen) oder 400 (Männer) reduzieren, als wenn Sie Lebensmittel um 500 oder sogar 1000 Kalorien reduzieren.

    Im letzteren Fall wird die Diät nicht lange dauern, und das Körperfett wird noch mehr.

    Fetten Menschen wird oft geraten, zur Fettverbrennung zu laufen. Es funktioniert wirklich - alle Aerobic-Übungen (Cardio) erhöhen das Adrenalin, wodurch das innere Fett mit Vergnügen verbrannt wird. Sie können nicht einmal einer Diät folgen, sondern nur nicht zu viel essen.

    Wenn das innere Fett niedrig ist, ist eine kardiale Belastung (aerob) erforderlich, um überschüssiges Insulin und Glukose zu eliminieren, die den Abbau von subkutanem Fett stören.

    Am faulsten wird es sein zu wissen, dass das Abnehmen nicht so sehr auf die Übungen zurückzuführen ist, sondern auf hormonelle Schwankungen. Wenn Sie also nicht 5 km pro Tag laufen können, müssen Sie die Kalorienaufnahme um 300 bis 400 Kalorien reduzieren. Obwohl es effektiver ist, beide Ansätze zu kombinieren, können schlaffe Muskeln noch schlimmer aussehen als Übergewicht.

    Jeder kann Fett loswerden

    Pass auf die Muskeln auf jeden Fall auf. 3 Kilogramm verbranntes Fett entsprechen 1 Kilogramm Muskelschaden. Und das kann nicht geändert werden - eine weitere inhärente Eigenschaft unseres Körpers. Schließlich schützt Insulin das Muskelgewebe vor dem Zerfall.

    Dementsprechend machen wir, nachdem wir es aus dem Blut getrieben haben, sowohl Fett als auch Muskeln schutzlos, bevor wir für die Bedürfnisse des Organismus „essen“. Um die Muskelmasse wiederherzustellen, ist es notwendig, die Proteinaufnahme zu erhöhen und die Kalorienaufnahme um mehr als 20% zu verhindern.

    Wenn Sie eine Diät mit Krafttraining kombinieren, besteht das Hauptziel der Übungen darin, das Gewicht zu halten.

    Schließlich müssen Sie verstehen, dass die Wirksamkeit eines Gewichtsverlust-Programms sinken wird, wenn die zusätzlichen Pfunde weg sind. Es ist eine Sache, von 100 auf 80 kg abzunehmen und eine andere von 75 auf 60 kg.

    Ein Beispiel für eine Diät zur Fettverbrennung und zum Erhalt der Muskeln:

    • Berechnen Sie den Kaloriengehalt Ihrer normalen Ernährung und reduzieren Sie ihn um 10–20%.
    • 5–6 mal täglich ohne lange Pausen essen (> 3 Stunden);
    • essen Sie regelmäßig zur gleichen Zeit;
    • trinke Wasser (2-3 Liter pro Tag) in kleinen Portionen während des Tages;
    • jeden Tag mindestens 2 g Eiweiß pro 1 kg Gewicht zu sich nehmen;
    • Ersetzen Sie schnelle Kohlenhydrate und Zucker durch komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe.
    • Das Frühstück mit Energie sollte 35% der täglichen Kalorien betragen.
    • Achten Sie darauf, Omega-3-Fettsäuren (pflanzliche Fette) und Omega-6 (Fischöl und andere Meeresfrüchte) zu essen.
    • Es ist sehr wichtig, genügend Schlaf zu haben - der Schlaf sollte mindestens 7 Stunden dauern.

    In Bezug auf das Trainingsregime zur Fettverbrennung können Sie dann nur allgemeine Hinweise geben, da alles von individuellen Eigenschaften abhängt. Konsultieren Sie am besten einen Trainer und Ernährungsberater, bevor Sie einen Diät- oder Fitnesskurs beginnen.

    Das allgemeine Trainingsschema (3-mal pro Woche) für diejenigen, die abnehmen und Fett verbrennen möchten:

    • 1 Tag - Cardio (20 Min.), Kraftübungen (40 Min.);
    • Tag 2 - Cardio (60 Minuten);
    • Tag 3 - Cardio (20 Minuten), Krafttraining (40 Minuten).

    Krafttraining muss auch geändert werden. Machen Sie zum Beispiel zum ersten Mal Annäherungen für den Rücken, die Beine und den Bauch, und zum zweiten Mal - auf dem Rücken und den Armen.

    Die Trainingszeit beträgt nicht sofort 1 Stunde. Zunächst kann die Stärke für nur 20-30 Minuten ausreichen. Es ist in Ordnung. In jedem Fall ist es nicht empfehlenswert, mehr als 1 Stunde zu tun, da der Körper dann in Stress gerät und der Prozess der Fettverbrennung dramatisch verlangsamt wird und die Muskeln, die ohne Glykogen belassen werden, anfangen, zusammenzubrechen.

    Von den beiden Fettarten ist das viszerale (innere) das gefährlichste.

    Durch die Spaltung unter dem Einfluss von Adrenalin gelangen seine Fettsäuren in die Leber und können Herzkrankheiten, das Gefäßsystem oder Diabetes verursachen.

    Daher ist die richtige Ernährung und der richtige Trainingsplan sehr wichtig, um einen zu schnellen Verzehr von innerem Fett zu verhindern. Andernfalls füllen Lipide das Blut und die Leber, was sehr gesundheitsschädlich ist.

    Manchmal geben Ernährungswissenschaftler eine andere Art von Fett ab - "hartnäckig". Tatsächlich ist dies auch subkutanes Fett, das jedoch von viszeralem Fett beeinflusst wird. "Hartnäckige Fette" widerstehen erfolgreich verschiedenen Fettverbrennern, so dass solche Medikamente für Menschen mit langer Adipositas- oder Übergewichtsphase nichts bewirken.

    Die Wirkung von Körperfett auf Männer und Frauen

    Die wichtigsten Möglichkeiten, subkutanes und inneres Fett zu verbrennen, sind:

    • intensive Energiekosten (Laufen, Langhantel, Hanteln, Fitness, Gehen);
    • reduzierte Kalorienaufnahme und Fastentage;
    • Ablehnung von Alkohol und schädlichen Nahrungsmitteln (Abnehmen in den Hüften ist garantiert).

    Zum Schluss noch eine interessante und angenehme Nachricht zum Abnehmen: Sie können überessen! Wenn Sie sich gelegentlich einen „Tag der Völlerei“ gönnen und ihn mit Fasten abwechseln, beschleunigt sich der allgemeine Stoffwechsel. Es ist auch gut, die Tage mit hoher und niedriger Kohlenhydrataufnahme abzuwechseln - dies verringert den Insulinspiegel und hilft bei der Fettverbrennung.

    Wie man den Prozentsatz von subkutanem Fett misst und es richtig loswird

    Subkutanes Fett ist ein wesentlicher Bestandteil des Körpers. Zuvor diente es als Backup-Energiequelle und wurde auch zur Erwärmung genutzt. Moderne Menschen können jedoch beeindruckende Fettreserven vorweisen. Aber die falschen Essgewohnheiten und der gleiche Lebensstil führen zu einer Anhäufung von Kalorien.

    Infolgedessen erholt sich die Person. In der Regel leidet der Magen zuerst. Für viele beginnt Fettleibigkeit mit dieser bestimmten Zone. Dieses Phänomen legt nahe, dass Sie zusätzliche Pfunde loswerden und ihre Gewohnheiten anpassen müssen.

    Es sollte beachtet werden, dass es keine universellen Formeln gibt, mit denen Sie wissen, wie viele Kilogramm Sie verlieren müssen. Der richtige Gewichtsverlust sollte mit dem Vergleich der Fettmenge mit dem Gesamtgewicht beginnen.

    Die resultierende Zahl zeigt, wie viel vom Gesamtgewicht des Fettgewebes ist. Wenn Sie diese Zahl kennen, können Sie den Grad Ihrer Fettleibigkeit leicht einschätzen.

    Es gibt keinen einzigen Indikator, da Geschlecht und Alter der Person wichtig sind. Zu den Mindestindikatoren kann man jedoch sagen: 2-5% für Männer, 10-13% für Frauen. Wenn die Zahlen niedriger sind, verlangsamt sich der Stoffwechsel des Körpers, die Testosteronproduktion (bei Männern) stoppt, die Menstruation (bei Frauen) stoppt.

    Bei Männern mit einem athletischen Körperbau von 6-13% Fett. Wenn die Quote 17% erreicht hat, ist die Person in guter Verfassung, hat aber Problemzonen; bei 25% - die durchschnittliche körperliche Fitness. Wenn Sie die letzte Ziffer überschreiten, beginnt Fettleibigkeit.

    Sportliche Frauen bauen bis zu 20% Fett auf. Diejenigen mit 24% sind in guter Verfassung. Wenn die Zahl 31% erreicht hat, gibt es Problembereiche. Über 32% - Übergewicht.

    Es gibt verschiedene Methoden. Das erste ist, ein spezielles Gerät zu verwenden, das einen schwachen Strom durch den Körper leitet. Die Geschwindigkeit des Signals hängt von der Dicke der Fettschicht ab, dh je größer diese ist, desto schwächer wird das Signal.

    Die zweite Methode ist indirekt - sie misst Hautfalten mit einem Messgerät, das einem Messschieber ähnlich ist, der als Messschieber (Scherer) bezeichnet wird. Das erhaltene Ergebnis wird mit einer speziellen Tabelle verglichen.

    Die erste Methode ist weniger genau, da die Wassermenge im Körper, die vor der Messung verzehrte Nahrung, die Körpertemperatur und viele andere Faktoren die Messwerte des Geräts beeinflussen. Sehr oft unterscheiden sich die erzielten Ergebnisse von den tatsächlichen.

    Ein Haarschneider (Messschieber) zur Messung von Unterhautfett ist genauere Daten, da in den meisten Fällen die Dicke der Fettfalte proportional zur Menge des Überschusses im Körper ist.

    Die Person steht gerade auf, findet einen Punkt 10 cm rechts vom Nabel horizontal, zupft dort die Haut und misst die Dicke mit einem Messschieber oder mit einem Standardmessschieber.

    Der sich ergebende Wert in Millimetern sowie das Alter werden mit einer speziellen Tabelle verglichen.

    Zuerst müssen Sie entscheiden, wie schnell Sie Gewicht verlieren müssen, während Sie die Muskelmasse aufrechterhalten. Verschiedene katabolische Diäten sind kontraindiziert, da sie unwirksam sind.

    Sie können Ergebnisse nur mit einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger körperlicher Aktivität erzielen. Daher müssen Sie Ihre Ernährung anpassen und das Trainingsregime festlegen. Von Ernährung und Aktivität hängt ab, wie das Unterhautfett auf den Bauch wirkt.

    Wenn beide oben genannten Regeln erfüllt sind, können Sie mit einem Gewichtsverlust von 0,5 bis 1,5 kg pro Woche rechnen. Diese Indikatoren gelten als normal für den Gewichtsverlust. Der richtige Gewichtsverlust, dh ohne den Körper zu schädigen, ist kein kurzer Prozess.

    Wenn der Körper mehr Kilogramm los wird, bleibt möglicherweise Muskelmasse und keine unglücklichen Ablagerungen zurück.

    Dann wird es nach dem Ende des Gewichtsverlusts sehr schwierig sein, verlorenes Muskelgewebe wiederzugewinnen, insbesondere wenn eine Person keine Übungen mit Gewichten (Hanteln, Langhantel) macht.

    Deshalb solltest du dich nie beeilen. Nach 3 Monaten sehen Sie gute Ergebnisse.

    Beginnen Sie richtig abzunehmen. Es wird empfohlen, das Fitnessstudio zu besuchen, in dem ein qualifizierter Trainer die besten Übungen auswählt. Der Unterricht zu Hause ist ebenfalls möglich, aber Sie müssen ein gutes Programm finden, in dem es keine Wiederholungen gibt, und die Durchführung der Übungen überwachen.

    Stimmen Sie zu, es ist schwierig für Leute, die keine Simulatoren erlebt haben. Das Fitnessstudio ist die beste Option. Darüber hinaus müssen Sie nicht öfter als dreimal pro Woche dorthin fahren. Den Rest der Zeit können Sie zu Hause tun.

    Während des Trainings sollte in großen Muskelarrays verwendet werden. Dies hat eine starke tonisierende Wirkung auf den gesamten Körper und trägt zur Verbrennung von Fettzellen bei. In diesem Fall wird der Gewichtsverlust nach dem Training noch einige Zeit anhalten. Somit ist es nicht nur möglich, den Prozess der Beseitigung von zusätzlichen Pfunden zu starten, sondern auch Muskelatrophie, Hypodynamie, loszuwerden.

    An trainingsfreien Tagen müssen Sie auf Aerobic-Übungen zurückgreifen. Sie können Fahrrad fahren, schnell gehen, joggen, schwimmen. Fitness ist eine gute Alternative. Achten Sie nur auf die Tatsache, dass Aerobic-Übungen gut mit Kursen im Fitnessstudio kombiniert werden.

    Die ideale Option ist, unmittelbar nach dem Krafttraining 15 bis 30 Minuten lang Fitness (Aerobic-Training) zu machen. So können Sie den maximalen Effekt erzielen. Solche Maßnahmen können jedoch zu einer Überlastung von Körper und Geist führen. Eine moderate, regelmäßige Arbeit an sich selbst, begleitet von guter Laune, ist viel besser als übermäßiger Eifer.

    Das zwei- bis dreimal wöchentliche Fettverbrennen im Fitnessstudio nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, macht sich aber bemerkbar. Um das Abnehmen zu unterstützen, können Sie regelmäßig wandern.

    Sie sollten mindestens 20 Minuten dauern und mindestens 4 Mal pro Woche durchgeführt werden. Der Spaziergang sollte entspannend sein, aber von einem durchschnittlichen Schritt begleitet werden.

    Mit solch einer einfachen Maßnahme können Sie weiterhin im festgelegten Rhythmus abnehmen.

    Körperliche Aktivität führt nicht zu Ergebnissen, wenn Sie weiterhin unsachgemäß essen. Sie müssen Ihre Ernährung grundlegend überarbeiten. Süßwaren und raffinierte Produkte, Backwaren, Pasta, Bratkartoffeln sind von der Speisekarte ausgeschlossen.

    Bevorzugt werden proteinreiche Lebensmittel: Huhn, Fisch, mageres Fleisch, Hüttenkäse, Milchprodukte, Bohnen und Nüsse. Die Quelle komplexer Kohlenhydrate ist Brei. Sie werden in Wasser gekocht und in kleinen Portionen verzehrt. In diesem Fall ist es notwendig, die Verwendung von Obst und Beeren zu begrenzen und Gemüse zu bevorzugen.

    Produkte für eine ausgewogene Ernährung, die Unterhautfett verbrennt:

    • Fettarme Milchprodukte - Joghurt, Kefir, Hüttenkäse, Joghurt, Molke;
    • Ingwer Ein darauf basierendes Getränk wird verwendet, und es wird auch als Gewürz zu Gerichten hinzugefügt;
    • Kohl (Weißkohl, Blumenkohl, Brokkoli);
    • Gurken (in der Saison) wirken harntreibend;
    • Zimt Es wird zu Tee, Kaffee, Kefir hinzugefügt. Mit Honig mischen.
    • Grapefruit Sie essen es zusammen mit bitteren inneren Membranen, da sie vor allem Vitamin C und Flavonoidanaringina enthalten;
    • Grüner Tee. Trinken Sie 3 Tassen pro Tag;
    • Wasser - mindestens 500 ml pro Tag;
    • Himbeere Diese Beeren enthalten Enzyme, die Fettzellen abbauen;
    • Senf stimuliert die Produktion von Magensaft, trägt zur Arbeit des Verdauungssystems bei;
    • Orangen. Zitrusfrüchte stillen den Hunger und sind eine wertvolle Quelle für Ascorbinsäure.
    • Mandeln sättigen gut, daher ist es zum Knabbern geeignet;
    • Meerrettich Enthält Enzyme, die den Gewichtsverlust fördern. Es wird zu Fisch- und Fleischgerichten hinzugefügt;
    • Bohnen - eine Proteinquelle. Es wird in Salaten oder als Beilage verwendet;
    • Ananas reduzieren den Hunger und verbessern die Verdauung;
    • Qualitätsrotwein in einer Menge von 50 ml pro Tag;
    • Äpfel / Birnen eignen sich als Snack (3 Stück pro Tag);
    • Haferflocken nähren und energetisieren gut.

    Wenn Sie Ihre Ernährung ändern und körperlich aktiver werden, können Sie ohne eine schwächende Ernährung abnehmen.

    In diesem Fall erhält der Körper alle notwendigen Substanzen, die weder aufgebraucht noch überladen sind. Ein gut gewähltes Trainingsprogramm erschöpft nicht, sondern bringt den Körper in Schwung. Halten Sie sich an diese Regeln und nehmen Sie gerne ab!

    Wie man subkutanes Fett ein für alle Mal aus dem Magen entfernt

    Heutzutage gibt es viele Menschen, die mit ihrem Aussehen und insbesondere ihrer Figur unzufrieden sind. Zuallererst würden sie es vorziehen, Fettfalten am Bauch loszuwerden.

    Eine gute Nachricht für viele ist, dass es sehr einfach ist, dies zu tun. Das Wichtigste in diesem Geschäft ist, nicht faul zu sein.

    Wenn Sie einige der Empfehlungen befolgen, können Sie die Form Ihres Körpers drastisch ändern und überschüssiges Fett erfolgreich aus Ihrem Körper entfernen.

    Wenn sich das Übergewicht des Körpers ausschließlich im Taillenbereich ansammelt, kann dies auf bestimmte gesundheitliche Probleme hinweisen. Diese Situation kann beispielsweise auftreten, wenn Sie unter Völlegefühl, Sodbrennen, Diabetes, Herzproblemen, Schlaganfall usw. leiden.

    Denken Sie nicht sofort, dass alles so schlimm ist. Lassen Sie uns darüber sprechen, warum überschüssiges Fett auf dem Magen erscheint und wie Sie es loswerden können.

    Ursachen von Bauchfett

    Zweifellos lagern sich Fette aufgrund von Veränderungen im Körper an bestimmten Stellen ab. Das Wichtigste dabei ist, das Problem rechtzeitig zu ermitteln und alles zu tun, um die Gründe dafür zu beseitigen.

    Je früher Sie beginnen, ein Problem zu lösen, desto wahrscheinlicher ist es, dass alles erfolgreich endet, dh die frühere Schlankheit kehrt zurück.

    Also, was kann das Auftreten von Fettfalten auf dem Körper sagen:

      Veränderungen im Körper nach der Geburt. Während der Schwangerschaft lagern sich insbesondere von den Seiten Fette im Körper ab. Der Körper tut dies auf eigene Faust, da er es als Verbrauchsmaterial verwendet, damit es erfolgreich gestillt werden kann.

    Wie die Statistiken zeigen, und verschiedene Studien über stillende Babys sehen viel schlanker aus als diejenigen, die dies nicht tun.

    Ansammlung von Schadstoffen und Toxinen im Körper. Beim Verschlucken schädliche Substanzen verstopfen sie, was zu einer Verschlechterung der Durchblutung führt, da sie den Stoffwechsel verlangsamt und schlechte Fette aus dem Körper ausgeschieden werden.

    Schadstoffe reichern sich an, wenn Sie regelmäßig Alkohol trinken, lange rauchen, um mit Antibiotika oder Hormonen behandelt zu werden.

  • Falsche Lebensweise.
    Wenn Sie einen sitzenden Lebensstil führen, laufen alle Prozesse im Körper viel langsamer ab, Energie findet keinen Ausweg und alles unnötige Material sammelt sich in Form von Körperfett an.
  • Falsche Ernährung. Mit der ständigen Verwendung von trockenem Brot, einem schlechten Frühstück, Fast Food, schnellen Snacks und einem guten Abendessen für die Nacht kann man nicht einmal von einer schönen Figur träumen.

    Wenn Sie Ihren Magen platt machen möchten, überprüfen Sie Ihre Ernährung und Ihren Tagesablauf.

    Jeder Organismus ist streng individuell, daher ist es unmöglich, sofort zu sagen, welche bestimmte Ursache sich manifestieren wird. Es lohnt sich, alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, um nichts Wichtiges zu verpassen.

    Je genauer die Ursache ermittelt wird, desto einfacher ist es, den richtigen Weg zum Abnehmen zu finden.

    So entfernen Sie Fett aus dem Bauch: verschiedene Möglichkeiten

    Die effektivste Methode zur Fettverbrennung zu Hause ist Bewegung. Mit Hilfe des Sports können Sie schnell Fettzellen loswerden und sich getrost um eine schöne und schlanke Figur bemühen.

    Wenn Sie sich für körperliche Übungen entscheiden, entscheiden Sie sich zuerst für die effektivsten.

    Wenn Sie zum Beispiel in die Hocke gehen, wird das Fett aus dem Bauch nirgendwo hingehen. Mit Hilfe von Kniebeugen können Sie die Bauchmuskulatur stärken, was nur zu einer Vergrößerung des Bauchvolumens führt.

    Der beste Helfer für die Fettverbrennung ist Wandern, Schwimmen und Radfahren. Übung sollte jeden Tag für mindestens eine halbe Stunde durchgeführt werden.

    Wenn Sie gerade erst angefangen haben, sich diesem Fall anzuschließen, können Sie von der kleinsten Zeit an beginnen und die Trainingszeit schrittweise verlängern.

    Wir kontrollieren unsere Muskeln

    Neben einfacher körperlicher Aktivität brauchen wir auch Kraftübungen. Sie helfen nicht nur, mehr Muskelmasse aufzubauen, sondern beschleunigen auch den Stoffwechsel, was wiederum die Fettverbrennung fördert.

    Dank dieser einfachen Methode können Sie nicht nur den Bauch zu Hause loswerden, sondern auch eine schöne aufgepumpte Presse bekommen.

    Tipp: Mit aktiven Kniebeugen, Beindrücken, Drehen und Beinheben sowie Übungen für die Oberschenkelmuskulatur können Sie in kurzer Zeit das gewünschte Ergebnis erzielen und für immer behalten.

    Wenn Sie nicht genug Freizeit haben, um das Fitnessstudio zu besuchen, aber gute finanzielle Möglichkeiten haben, die für das Training erforderlichen Geräte zu erwerben, können Sie zu Hause Ihren eigenen Körper trainieren.

    So entfernen Sie das Unterhautfett am Bauch

    Die Verbesserung der Lebensbedingungen und des Lebenskomforts ist ein großes Plus in der modernen Welt. Aber wie bei jeder Medaille gibt es auch hier zwei Seiten. Die Menschen müssen sich nicht mehr viel Mühe geben, um Nahrung und andere Bedürfnisse anzubauen. Und der Körper funktioniert genauso gut wie vor vielen Jahrhunderten. Das heißt, macht Aktien im Falle einer Hungersnot.

    Warum erscheint Fett?

    Die Arbeit aller Systeme des menschlichen Körpers entwickelte sich zu einem einzigen Mechanismus und passte sich im Laufe der Jahrhunderte an. Trotz der Tatsache, dass die Bedingungen des modernen Lebens und die Zeit, in der unsere Vorfahren lebten, in keiner Weise vergleichbar sind, ist unser Körper genetisch auf die Möglichkeit von Hungerperioden eingestellt.

    Unterhautfett ist normal. Dies ist eine Ersatzressource unseres Körpers.

    Wenn Sie anfangen zu wenig zu essen, werden diese Ablagerungen für einige Zeit in die notwendige Energie und Nährstoffe aufgeteilt.

    Ein sitzender Lebensstil und zu reichlich vorhandenes Essen führen jedoch dazu, dass der Körper ständig Überschüsse in die Reserve legt, ohne von dort etwas auszugeben. Ein solches Bedürfnis hat er schließlich nicht.

    Wie man den Prozentsatz des subkutanen Fettes kennt

    Es ist zu beachten, dass bei Frauen der Anteil der Fettzellen immer etwas höher ist. Dies liegt an der Tatsache, dass das weibliche Skelett eher eine Miniatur ist. In diesem Fall hat die Fettschicht auch eine Schutzfunktion.

    Beim Erkennen des subkutanen Fettanteils muss berücksichtigt werden, dass die Qualität und das Aussehen des Körpers vom richtigen Verhältnis von Fett und Muskeln abhängen. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass alle Diäten von körperlicher Anstrengung begleitet werden. Wenn Sie einfach hungern (ohne Stress), schrumpft die Muskelmasse zusammen mit dem Fett. Zum Beispiel werden Sie mit dem Verschwinden von 3 kg Fett zwangsläufig 1 kg Muskeln verlieren.

    10 Tipps, um Fett zu reduzieren

    Der Wunsch, Gewicht zu verlieren - zu vage Formulierung. In fast allen Fällen möchten Sie wirklich Fett verlieren.

    Wir alle wollen die überschüssige Schicht aus weichem Fett loswerden, die unseren sexy Körper verbirgt! Die Anwendung radikaler Gewichtsverlustmethoden reduziert Ihre wertvolle Muskelmasse und lässt Sie hungrig und schwach aussehen (und sich fühlen). Das möchte natürlich nicht jeder!

    Wir müssen also unter Beibehaltung der vorhandenen Muskelmasse subkutanes Fett verlieren, damit sich die fantastische Figur, die sich darunter versteckt, der Welt öffnet. Hier sind 10 wichtige Tipps, die Ihnen dabei helfen, den wunderschönen Körper zu erhalten, den Sie verdienen!

    Verhungern Sie sich nicht

    Um die Menge an Fett im Körper zu reduzieren, müssen Sie während des Tages weniger Kalorien aufnehmen, als Sie ausgeben. Mit anderen Worten, Sie brauchen ein tägliches Kaloriendefizit.

    Experimentieren Sie mit Ihrer Ernährung, um die optimale Menge an Kalorien zu finden, die Sie benötigen, um Ihr aktuelles Gewicht zu halten.

    Wenn Sie feststellen, dass Sie diesen Wert gefunden haben, reduzieren Sie ihn um 500-800 Kalorien pro Tag.

    Wenn Sie die Kalorienaufnahme auf ein gefährlich niedriges Niveau reduzieren, wird Muskelmasse verloren gehen und die Anzahl der Fettzellen bleibt gleich! Verwenden Sie den Taschenrechner, um Ihren Startpunkt zu berechnen.

    Seien Sie vorsichtig mit Cardio

    Cardio-Training zusammen mit einer Diät kann die Fettverbrennung beschleunigen und zusätzliche Kalorien verbrauchen. Wenn Sie dieses Training jedoch übertreiben, kann dies Ihren Fortschritt beeinträchtigen. Zu intensives Cardio löst katabolische Prozesse in Ihrem Körper aus, die Muskelfasern und Fettgewebe reduzieren. Infolgedessen fühlen Sie sich erschöpft und müde.

    Verwenden Sie Cardio, um Fettzellen so schnell wie möglich zu verlieren, aber beschränken Sie sich auf 3 Sitzungen à 30 Minuten pro Woche.

    Beginnen Sie mit dem Gewichtheben

    Ja, in Ordnung, Gewichtheben ist eine großartige Möglichkeit, Körperfett zu reduzieren! Die Tatsache, dass man damit Muskeln aufbauen kann, ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Sie können diese Übungen verwenden, um die vorhandene Muskelmasse zu erhalten und eine erhebliche Menge an Kalorien zu verbrennen.

    Verwenden Sie für beste Ergebnisse die beliebten Langhantelübungen. Nahezu alle Muskeln sind gleichzeitig an diesen Bewegungen des gesamten Körpers beteiligt, und die Fettverbrennung läuft wie am Schnürchen.

    Kohlenhydrate kontrollieren

    Die Reduzierung der Kohlenhydrataufnahme sollte nicht in einer Reihe verwendet werden. Gute Ergebnisse können jedoch erzielt werden, indem die Menge an Kohlenhydraten in der Nahrung verringert und Proteine ​​und Fette erhöht werden.

    Wenn Sie sich jedoch zu lange die Kohlenhydrate entziehen, können Sie Muskelmasse verlieren und sich leblos fühlen.

    Experimentieren Sie mit Kohlenhydraten, besonders vor und nach dem Training, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen!

    Geben Sie sich Zeit, um sich zu ändern.

    Lassen Sie sich nicht von unrealistischen Erwartungen fesseln, da Sie sonst durch Ihre Ungeduld zu drastischeren Maßnahmen gezwungen werden. Natürlich hängt alles von der Menge an Fett ab, die Sie loswerden möchten, aber gönnen Sie sich mindestens 3 Monate regelmäßiges Training, Gewichtskontrolle und Kalorienzählen. Schauen Sie, Sie werden eine ganz andere Person!

    Iss eine Grapefruit vor dem Schlafengehen

    Dies mag natürlich wie ein völlig nutzloser Rat aussehen, aber medizinische Studien haben bestätigt, dass Grapefruit die Fähigkeit besitzt, den Stoffwechsel zu verbessern. Versuchen Sie, jeden Abend vor dem Zubettgehen frischen Saft zu trinken oder einfach frische Grapefruit zu essen!

    Hast du Hunger? Großartig!

    Wenn Sie sich an eine Diät halten, wird Ihr Hungergefühl manchmal eskalieren. Ansonsten ist in Ihrem Kalorienreich etwas schief gelaufen. Wenn Sie sich nicht hungrig fühlen und die Anzahl der Kalorien ernsthaft begrenzen, verlangsamt sich Ihr Stoffwechsel. Sie benötigen jedoch einen schnellen Stoffwechsel, um beim Fettabbau zu helfen.

    Sie sollten sich mäßig hungrig fühlen, wenn Sie zwischen den Mahlzeiten aufwachen, aber nicht übermäßig hungrig. Einmal in der Woche können Sie von Ihrer Diät zurücktreten, um Ihren Stoffwechsel wieder aufzunehmen!

    Sei vorsichtig mit Krafttraining.

    Krafttraining ist ein zweischneidiges Schwert. Ja, sie tragen zum Erhalt der Muskelmasse während einer Diät bei, andererseits können Sie sich selbst überanstrengen oder sogar verletzen.

    Wenn Sie in der Turnhalle sind, arbeiten Sie auf dem Niveau Ihrer Fähigkeiten und übertreffen Sie es ein wenig.

    Sie sollten keinen zusätzlichen Ansatz wählen, bis zur Erschöpfung keine Übungen machen oder mehr als dreimal pro Woche Krafttraining absolvieren!

    Mach eine gute Pause

    Diät kann Schlaf beeinflussen; es kann schwieriger für Sie sein, einzuschlafen, wenn Sie ein leichtes Hungergefühl haben. 8 bis 10 Stunden Schlaf pro Nacht sind jedoch von entscheidender Bedeutung, da viele Fettabbauprozesse in dieser Zeit stattfinden.

    Vielleicht sollten Sie eine Melatonin-Ergänzung in Betracht ziehen, um beim Einschlafen zu helfen. Oder Sie können vor dem Schlafengehen einen kleinen, dichten Kohlenhydratsnack wie Haferflocken belassen. Solange die tägliche Gesamtkalorienmenge im richtigen Bereich bleibt, wird der Fortschritt nicht beeinträchtigt!

    3 Getränke zur Verbesserung des Stoffwechsels und des Fettzellverlustes

    Wenn Sie in 99% der Fälle nur diese drei Getränke trinken können, verlieren Sie Fett bei maximaler Geschwindigkeit:

    1. Kaffee enthält Koffein, das den Stoffwechsel ankurbelt und Ihnen hilft, Energie und Anspannung zu spüren.
    2. Grüner Tee enthält viele nützliche Antioxidantien, die den Gewichtsverlust unterstützen.
    3. Wasser ist die Basis für alle Körperfunktionen, es kurbelt aber auch den Stoffwechsel an.

    Fazit

    Dies waren 10 Tipps, wie Sie die Menge an Fettgewebe reduzieren können. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

    http://fitness-for-man.com/dieta-dlya-umensheniya-podkozhnogo-zhira.html
  • Up