logo

Die nördliche Moltebeere ist eine krautige mehrjährige Pflanze und gehört zur Gattung "Malina". Es wächst in freier Wildbahn im Norden Russlands, in Weißrussland, im Fernen Osten und in den Ländern Skandinaviens. Schwer künstlich zu züchten. Moltebeere hat eine einzigartige Zusammensetzung und schöne Farbe, für die es "Sumpfbernstein" genannt wird

Wo und wie wächst Moltebeere?

Wo die Beere wächst, sind die natürlichen Bedingungen sehr hart. Es ist sogar jenseits des Polarkreises zu finden. In Russland wächst es im Norden Sibiriens und im Norden des Fernen Ostens. Moltebeeren sind in skandinavischen Ländern wie Schweden und Norwegen weit verbreitet. Da ist sie in England und in Alaska. In Finnland werden Münzen mit dem Bild dieser Beere geprägt. Moltebeere perfekt an die Bedingungen der Tundra und Wald-Tundra angepasst. Es wächst in feuchten, sumpfigen, bergigen Gebieten, auf Ebenen und in Gruben.
Es wächst und bildet einen dichten Teppich, auf dessen Oberseite durchscheinende Bernsteinbeeren zu sehen sind.
Die Pflanze ist sehr fruchtbar mit bis zu 1.000 kg Beeren pro Hektar.

Botanische Beschreibung der Beeren und der chemischen Zusammensetzung

Moltebeere ist eine gedrungene Pflanze mit einer Höhe von bis zu dreißig Zentimetern. Das Wurzelsystem ist sehr verzweigt. Die Wurzeln können bis zu zwei Meter tief werden. Beeren gehören zu den kreuzbefruchteten Pflanzen, sie bilden männliche und weibliche Blüten.
Die Blätter der königlichen Beeren sind klein, zackig, grün. Jede Beere befindet sich in einem geschlossenen Kelch, der sich bei der Reifung der Moltebeere entfaltet. Obst - Team Steinfrucht. Es sieht aus wie Himbeeren. Die Farbe der Beeren ist zunächst rot, während sie reift, wird sie gelb und durchscheinend. Die Farbe erinnert an Bernstein. Erstens sind die Beeren hart, reifen, werden am Ende saftig und weich. Die Reifezeit beträgt 45 Tage. Der Geschmack der Frucht ist sauer - süß, sehr zart. Moltebeeren blühen von Mai bis Juni, sammeln sie im Juli. Es ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Es besteht aus den Vitaminen A, B, C, E und PP und organischen Säuren:

Aus mineralischen Stoffen;

Es enthält Pektin und Tannine, Vitamin-A-Carotinoide, Ballaststoffe, Zucker, Ballaststoffe und Wasser.

Nützliche und therapeutische Eigenschaften von Moltebeeren

Beeren sind sehr gesund.
Moltebeeren:

  • stärkt die Immunität
  • hilft bei Erkältungen
  • normalisiert die Darmflora
  • verbessert die nachtsicht
  • erhöht das Hämoglobin
  • bekämpft Keime
  • entlastet Giardia
  • hilft, sich von einer Krankheit zu erholen
  • verbessert die Arbeit der Atemwege
  • verbessert die Leistung
  • verhindert Arteriosklerose
  • erhöht die Elastizität der Blutgefäße
  • positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem
  • Entfernt Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper
  • lindert Krämpfe
  • verbessert die Durchblutung
  • hilft bei der Wiederherstellung und Heilung der Haut

Darüber hinaus hilft die Verwendung von Moltebeeren bei der Prävention von Krebs.

Moltebeere hat heilende Eigenschaften wie:
• immunmodulatorisch
• antimikrobiell
• krampflösend
• entzündungshemmend
• choleretisch
• Anti-Aging
• harntreibend
• stricken
• regenerieren
Essen Moltebeeren in frischer Form oder in Form von Marmelade, Kartoffelpüree, Kompotte können den Körper mit natürlichen Vitaminen und Mineralien sättigen, verbessern die Immunität. Im Norden wurde es schon immer als Medikament gegen Skorbut eingesetzt.

Die Verwendung von Moltebeeren in der traditionellen Medizin

Die Pflanze ist in der traditionellen Medizin weit verbreitet. In Bezug auf die Verwendung ähnelt die Beere Himbeeren, von denen es verwandt ist. Verschiedene Zubereitungen aus der Pflanze sollten verwendet werden:

  • mit Blasenentzündung
  • Gicht
  • mit Durchfall
  • Wassersüchtig
  • Nierensteine
  • mit Husten und Erkältung
  • mit Tuberkulose
  • mit Vitaminmangel
  • mit Krätze
  • mit Vitaminmangel
  • Skorbut
  • mit Stoffwechselstörungen

In der Volksmedizin wird die Pflanze in folgender Form verwendet:


Verwenden Sie für sie Blätter, Kelchblätter, Stiele, Wurzeln und Beeren.
Brühe wird aus Blättern hergestellt. Dazu einen Löffel getrocknete Blätter mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen und 15 Minuten bei schwacher Hitze stehen lassen. 40 Minuten ziehen lassen, gründlich abseihen und abgekochtes Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzufügen. Trinken Sie viermal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 50 ml.
Für die Infusion nehmen Sie zwei Teelöffel frische oder getrocknete Beeren und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser. Bestehen Sie auf vier Stunden. Sie trinken für den Tag, aufgeteilt in gleiche Teile. Die Infusion hilft bei Gicht, Stoffwechselstörungen, Nierensteinen. Die Infusion kann auch aus getrockneten Blättern hergestellt werden.
Die Infusion von getrockneten Blättern und Wurzeln hilft gegen Blasenentzündung und Husten.
Tee aus den Blättern kann wie gewohnt getrunken werden, jedoch nicht mehr als zwei Gläser pro Tag. Sehr lecker stellt sich heraus, wenn Sie einen Teil der Blätter der nördlichen Beeren und zwei Teile der Blätter der Walderdbeeren mischen. Sie können Honig nach Geschmack hinzufügen. Tee wird als Stärkungsmittel für den Körper verwendet.

Beeren werden gegessen, um die Immunität gegen Erkältungen und starken Husten zu stärken. Saft aus reifen Beeren fetten betroffene Stellen mit Krätze ein, ebenso lange nicht heilende Wunden.
Die Blätter wirken hämostatisch und entzündungshemmend. Es wird empfohlen, in Gegenwart von Nierensteinen mit Stoffwechselstörungen zu brauen. Moltebeeren helfen, die eiternde Wunde zu heilen. Dazu sollte die Wunde einfach mit getrocknetem Blattpulver gepudert werden. Die Blätter werden mit Fischöl bestrichen und als Dressing verwendet.

Moltebeere in der Kosmetologie

Mit großem Erfolg wird es in der Kosmetik eingesetzt. Beeren haben ausgezeichnete kosmetische Eigenschaften und ihre Vorteile für die weibliche Schönheit sind unbestreitbar. Machen Sie auf seiner Basis eine Creme, Shampoo, Seife. Extrakt daraus wird zu Gelen und Kosmetika gegeben. Für die Herstellung verwenden sie nicht nur den Saft der Beere selbst, sondern auch Öl aus den Samen. Kosmetikfirmen produzieren ganze Produktreihen auf Basis von Moltebeeren.

Der Fruchtgehalt der Vitamine A und E wirkt wohltuend auf trockene und gereizte Haut, beruhigt und pflegt sie. Fettsäuren stellen die Schutzbarriere der Haut im Gesicht wieder her, entfernen feine Falten. Sie beeinflussen die Haut der Hände, geben ihr Elastizität und Elastizität zurück, reinigen sie gut und machen das Haar glänzend und gesund. Zu Hause können Sie natürliche Masken aus Beeren herstellen.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Moltebeeren

Trotz der zweifellos positiven Auswirkungen auf den Körper können Moltebeeren dem Körper Schaden zufügen. Es hat einige Kontraindikationen für seine Verwendung. Zuallererst müssen Sie sicherstellen, dass es keine Allergien gibt, die Moltebeeren verursachen können. Wenn Sie allergisch gegen Himbeeren sind, ist es möglich, dass es und Moltebeeren sind.
Bei Menschen mit Gastritis, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren müssen Sie davon Abstand nehmen, Beeren zu essen. Außerdem sollten Sie keine Knochen essen, da diese den Magen reizen.
Bei Erkrankungen der Leber und Nieren sollte auch nach dem Verzehr der Frucht auf den Gesundheitszustand geachtet werden.

Die Nordbeere hat in vielen Gebieten Verwendung gefunden. Es wird in der traditionellen Medizin, in der industriellen Kosmetik und in der Küche verwendet. Sie können Marmeladen, Gelees, Kompotte herstellen und diese einfach einfrieren, um Vitamine zu erhalten, die für den Winter gesund sind. Die Vorteile sind enorm. Kein Wunder, dass einer ihrer Namen "königliche Beere" ist.

http://vsejagody.ru/lesnye/moroshka

Moltebeere - Wo Beeren wachsen, Fotos, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Moltebeere wächst an sumpfigen und torfigen Orten in der Tundra und in den nördlichen Regionen, einem nahen Verwandten von Himbeeren und Brombeeren. Moltebeere ist eine “Beere in umgekehrter Richtung”, da sie im unreifen Zustand rot ist und beim Reifen eine bernsteingoldene Farbe annimmt. Torfbeere, Nordorange, moosige Johannisbeere, arktische Himbeere und Sumpfbernstein - all dies bezieht sich auf die "königliche Beere" Moltebeeren.

Wo wächst Moltebeere und wie sieht sie aus?


Es befindet sich in der Tundra, in den Sümpfen an den schwierigsten Stellen. Die meisten von ihnen werden im Fernen Osten, im Norden (Archangelsk und Murmansk), in der Republik Karelien in Sibirien gesammelt. Die Torfbeere wird in den Regionen Leningrad, Pskow und Nowgorod geerntet. Und auch im Ausland: in der Republik Belarus, in Kanada und in den skandinavischen Ländern.

Um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie wissen, wie Moltebeeren aussehen und wann Moltebeeren gepflückt werden.

Die Tundra-Beere ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Höhe von bis zu 30 Zentimetern erreicht. Von Ende Mai bis Juni blüht sie mit weißen kleinen Blüten. Reife Früchte sind goldgelb gefärbt und haben einen süß-sauren Geschmack. Beeren, das Aussehen ist Himbeeren und Brombeeren sehr ähnlich.

Moosbeeren werden von Ende Juli bis Anfang August geerntet. Die Sammelzeit beträgt nur 2 Wochen, da die Beere schnell reif wird und zu fließen beginnt. Es ist besser, den Sumpfbernstein zusammen mit dem Kelchblatt aus dem Busch zu entfernen, wenn er noch nicht ausgereift ist. Zu Hause reifen Moltebeeren in kurzer Zeit (2-3 Tage) und verlieren nicht ihren Geschmack.

Die reife Beere verschlechtert sich sehr schnell und Sie müssen so schnell wie möglich Rohlinge für den Winter herstellen (Marmelade, Marmelade, Saft, Kompott oder Gelee).

Moltebeere: nützliche Eigenschaften


Moltebeere ist ein Speicher von Vitaminen, Mikroelementen und Omega-Fettsäuren, von denen die normale Funktion aller inneren Organe abhängt

Es bezieht sich auf kalorienarme Lebensmittel: pro 100 Gramm - 40 kcal

Was ist nützlich Moltebeeren:

  1. Erhöht die Immunität und bekämpft Erkältungen - aufgrund des hohen Gehaltes an Vitamin C
  2. Hilft bei der Arbeit der Schilddrüse, verbessert das Sehvermögen, da es Vitamin A enthält
  3. Stellt das Gewebe wieder her und erneuert die Zellen - all dies wird mit Hilfe von Vitamin E erreicht
  4. Es nährt das Gehirn und stärkt das Nervensystem - durch den Gehalt an Vitaminen der Gruppe B
  5. Vitamine PP - entgiften den Körper
  6. Nordorange ist ein gutes Antioxidans. Reduziert bei ständiger Anwendung in jeglicher Form das Risiko von Krebszellen.
  7. Saft hat antibakterielle und heilende Eigenschaften.
  8. Behandelt Fettleibigkeit, da es den Stoffwechsel normalisiert.
  9. Es hilft auch nach schweren Belastungen - es stellt die Kraft wieder her, verbessert die Leistung und kämpft mit Stress.
  10. Blätter, Wurzeln und Kelchblätter haben auch heilende Eigenschaften. Sie werden in Form von Heiltee oder Abkochungen zubereitet.
  11. Ein Abkochen von Blättern und Rhizomen hilft bei Hämoptyse und Durchfall, und die Kelchblätter werden bei Bronchitis und Keuchhusten eingenommen, da sie ein gutes Expektorans sind.
  12. Moltebeere während der Schwangerschaft. Ein hoher Gehalt an Vitamin E - erneuert die Zellen und beschleunigt ihr Wachstum, was sich positiv auf die Entwicklung des Fötus auswirkt. Und auch die Beere beugt Vergiftungen, Schwindel und Blutdrucksprüngen vor.
  13. Frisch gepresstes Öl - spendet Feuchtigkeit und pflegt die Haut, stärkt Nägel und Haare.

Trotz seiner reichen heilenden Eigenschaften hat Torfbeeren Kontraindikationen:

  1. Kann nicht von Menschen mit Allergien verwendet werden.
  2. Mit Magen-Darm-Erkrankungen inmitten einer Exazerbation
  3. Bei chronischen Nieren- und Harnwegserkrankungen
  4. Zusammen mit anderen Medikamenten, die helfen, den Druck zu senken, hat Moltebeere blutdrucksenkende Eigenschaften.

Die Verwendung von Moltebeeren in der traditionellen Medizin

Mit einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems

3 EL. Esslöffel zerdrückte Blätter und Rhizome vermischt mit einem halben Liter kochendem Wasser. Wir haben 15 Minuten auf langsames Feuer gesetzt. Fertige Brühe in ein Handtuch einwickeln und eine Stunde ruhen lassen. Dann filtern, abkühlen lassen. Die Brühe wird dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

Wie Diät essen

Beeren werden Desserts, Joghurt, Salaten zugesetzt und als Dressing für Fleischgerichte verwendet.

Zur Behandlung von Bluthochdruck

In 700 ml heißem Wasser schlafen wir 5 EL ein. Löffel fein gehackte Blätter und Wurzeln. Kapazität mit Infusion gut verpackt und für mehrere Stunden belassen. Nehmen Sie 100 ml zwischen den Mahlzeiten ein.

Urolithiasis

Nehmen Sie auf einem Glas kochendem Wasser einen Esslöffel zerdrückte Blätter. Brühe abseihen, abkühlen lassen und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen.

Behandlung eitriger Wunden

Trockene Blätter müssen zu Pulver zerkleinert und auf eiternden Wunden gepudert werden.

Kinder, Tundra-Beeren können ab dem Lebensjahr in Form von Kompott, Fruchtgetränk oder Kussel verabreicht werden. Es ist ideal zur Behandlung von Rachitis und Durchfall bei Kindern.

Moltebeeren beim Kochen

Moltebeeren werden häufig zur Herstellung von Marmeladen, Kompotten, Marmeladen und Gelees verwendet. In Skandinavien werden Likör, Likör und Wein daraus hergestellt.

Bei der Herstellung von Kompott werden die vorteilhaften Eigenschaften dieser Beere gemindert, aber dennoch wird der Körper beim Verzehr mit Nährstoffen angereichert, die die Gesundheit stärken und stärken. Kompott 15 Minuten kochen lassen, um die Vitamine zu schonen. Kompott kann für den Winter geerntet werden.

Moltebeermarmelade ist ein sehr nützliches Produkt. Es heilt Erkältungen, stärkt die Immunität, verbessert die Haut, ist in begrenzten Mengen ideal für schwangere Frauen und Kinder.

http://domsad.guru/yagody/moroshka-foto-opisanie-poleznye-svojstva-i-interesnye-fakty.html

Wie sieht Moltebeere aus und wo wächst sie?

Moltebeere gilt seit jeher als Vitaminquelle und wird daher seit jeher in der Schulmedizin verwendet. Es war schon immer eine Nordpflanze, die hauptsächlich in der Tundra wuchs. Wo wächst heute Moltebeere? Auf dieses Thema werden wir näher eingehen.

Anlagenbeschreibung

Moltebeere ist ein kleiner Strauch - etwa 30 cm groß. Stängel dünn, aufrecht mit einer einzelnen apikalen Blüte. Die Blüte beginnt im Frühjahr. Die ersten Früchte sind mitten im Sommer zu sehen. Es sind Beeren, die an Himbeeren erinnern. Nur die Farbe ist anders, es ist gelb in Moltebeeren. Die Moltebeere sieht aus wie auf dem Foto.

Nützliche Eigenschaften

Was ist nützlich Moltebeeren? Der Hauptvorteil der Beere ist das Vorhandensein einer großen Menge an Vitaminen, organischen Säuren, Phytonciden und anderen nützlichen Substanzen in ihrer Zusammensetzung. Die Verwendung dieser Beeren hat eine solche Wirkung auf den menschlichen Körper:

  • verbessert die Funktion des Magen-Darm-Trakts;
  • zerstört Keime, Viren und Bakterien;
  • Hilft das Immunsystem zu stärken;
  • hilft, sich nach einer Krankheit zu erholen;
  • entfernt schädliche Substanzen aus dem Körper;
  • normalisiert den Cholesterinspiegel im Blut;
  • verbessert das Herz-Kreislaufsystem;
  • verwendet, um Husten zu behandeln;
  • senkt den Blutdruck bei hypertensiven Patienten;
  • verhindert das Auftreten von Ödemen aufgrund seiner harntreibenden Wirkung.

Interessant Auch haben moderne Wissenschaftler als Ergebnis von Studien herausgefunden, dass Moltebeere die Entwicklung von bösartigen Tumoren verhindert.

Daher kann es zur Krebsprävention eingesetzt werden.

Wo wächst die Beere?

Dies ist eine kälteliebende Pflanze, die am liebsten in der nördlichen Naturzone wächst. Das heißt, es fühlt sich an Orten mit harten Wintern und kurzen Sommern wohl. Die einzigen Faktoren, auf die Moltebeere empfindlich reagiert, sind plötzliche Temperaturschwankungen sowie starke Winde.

Heute kann das Wachstum dieser Pflanze in solchen Ländern beobachtet werden: Finnland, Schweden, Dänemark, Schottland, England, Kanada, einigen Staaten Nordamerikas. Es kann auch in Weißrussland gefunden werden, aber in extrem kleinen Mengen.

In Russland

Moltebeeren kommen in Russland im Gegensatz zu anderen Ländern ausschließlich in Wäldern oder Sümpfen vor. Unter künstlichen Bedingungen wird es nicht angebaut. In beträchtlichem Umfang wachsen diese Sträucher in den folgenden Republiken: Karelien, Fernost, Kamtschatka, Komi sowie in einigen Gebieten der Region Archangelsk, Murmansk und Krasnojarsk.

Wie man Moltebeeren sammelt

Diese Pflanze beginnt Mitte des Frühlings zu blühen. Die Früchte erscheinen aber erst im Hochsommer. Wann Moltebeeren sammeln? Es kommt auf die Reife der Beeren an. Normalerweise erscheinen voll ausgereifte Früchte erst im August.

Wie man Moltebeeren sammelt? Das ist eine ziemlich schwierige Aufgabe. Um zu ernten, müssen Sie solche Momente berücksichtigen:

  1. Zuerst müssen Sie wissen, wie die reife Beere aussieht. Erstens hat es eine satte grüne Farbe, danach wird es rot. Wenn es einen satten Gelb- oder Orangeton hat, zeigt es die volle Reifung der Beeren an. Solche Früchte sollten gepflückt werden.
  2. Sträucher zu finden ist ziemlich schwierig. Sie wachsen hauptsächlich in Feuchtgebieten im Unterholz. Daher können Sie viel Zeit damit verbringen, nach ihr zu suchen.
  3. Moltebeeren sollten nicht in industriellen oder umweltbelasteten Gebieten geerntet werden. Beeren und Blätter nehmen Schadstoffe auf. Die Verwendung solcher Früchte kann sich nachteilig auf die Gesundheit auswirken.
  4. Bei trockenem Wetter ist es besser, morgens oder abends Moltebeeren zu sammeln.
  5. Beeren reißen besser mit den Kelchblättern zusammen, die auch für medizinische Zwecke verwendet werden können. Auf der Basis von getrockneten Blättern werden Heilbrühen hergestellt.
  6. Moltebeeren verfallen sehr schnell. Nach dem Einsammeln ist es daher sofort erforderlich, verschiedene Gerichte zu konsumieren oder zuzubereiten. Auch frieren viele Hostessen diese Beeren für den Winter ein.

Tipp! Moltebeeren sind ein kalorienarmes Produkt, auch wenn sie gekocht werden. Daher können Menschen, die an Übergewicht leiden, es furchtlos essen.

Beeren tragen zu einer schnelleren Verdauung von Nahrungsmitteln bei und entfernen überschüssige Flüssigkeit und schädliche Substanzen aus dem Körper, was bei Vorhandensein von zusätzlichen Pfunden wichtig ist.

Wissenswertes über die Anlage

Weitere nützliche und informative Informationen zu Moltebeeren:

  • Diese Pflanze ist der Himbeere am nächsten verwandt, daher ist es zweckmäßiger, ihre Früchte nicht als Beeren, sondern als Multibauer zu bezeichnen.
  • Moltebeerfrüchte sind ein Lagerhaus von Vitaminen, sie enthalten: C, E, A, PP, B1, B2;
  • trotz der Tatsache, dass die Pflanze hauptsächlich in den nördlichen Regionen wächst, verträgt sie keine stabilen Fröste;
  • Die Obsternte erfolgt am besten, wenn sie zur Hälfte reif ist, sodass Sie ihre Lagerzeit verlängern können.

Aus Moltebeeren können Sie eine Vielzahl von Leckereien wie Gelee, Marmelade, Marmelade und andere zubereiten. Während der Wärmebehandlung verlieren sie eine minimale Menge an Nährstoffen.

Gegenanzeigen zur Verwendung

Obwohl Moltebeeren viele vorteilhafte Eigenschaften haben, können sie in bestimmten Fällen gesundheitsschädlich sein. Krankheiten, für die sie nicht konsumiert werden sollten, sind:

  • niedriger Blutdruck;
  • erhöhte Säure des Magensaftes;
  • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Gastritis in der Periode der Exazerbation;
  • individuelle Unverträglichkeit oder Überempfindlichkeit gegen die Beeren.

Essen Sie auch keine Mahlzeiten auf der Basis von Moltebeeren, wenn Sie an Diabetes leiden. Dies liegt an der Tatsache, dass Zucker bei ihrer Herstellung verwendet wird. Weil die Beeren sauer schmecken.

In anderen Fällen wirkt sich Moltebeere positiv auf den menschlichen Körper aus und stärkt das Immunsystem.

http://yagodydom.ru/yagody/moroshka/gde-rastet-moroshka.html

Sumpfwächter oder Moltebeere - hier wachsen die nützlichen Eigenschaften in Russland

Wenn Sie ein völliger Fremder sind, der Wächter des Sumpfes, "Nordorange" oder Moltebeere, eine Beere ist, deren Foto unten zu sehen ist, sollten Sie den Artikel lesen, in dem Sie ausführlich über diese Kultur informiert werden.

Beschreibung, Eigenschaften, wo es wächst


Moltebeere ist eine krautige mehrjährige Kriechpflanze auf der nördlichen Hemisphäre. Es wächst in der Tundra und der Waldtundra, manchmal erstreckt sich das Verbreitungsgebiet bis in die mittleren Breiten der polnischen, russischen und belarussischen Gebiete.

Verbreitet am Rande von Moos, Torfmooren, feuchten Sumpfwäldern. In der Nähe der Moltebeeren finden Sie andere Beeren der nördlichen Hemisphäre, wie Blaubeeren, Preiselbeeren.

Moltebeere gehört zur Gattung Malina, Familie der Rosaceae. Der unterirdische Teil wird durch ein stark kriechendes Rhizom dargestellt. Jedes Frühjahr wachsen direkte Jahressprosse von 10 bis 20 cm Höhe, an deren Spitze sich jeweils ein Blattpaar und eine Blüte befinden.

Die Blätter bestehen aus fünf oder sieben leicht geschrumpften, gerundeten Lappen. Gleichgeschlechtliche Blumen. Blütenblätter sind weiß. Blütezeit ist Juni. Männliche oder staminierte Blüten sind etwas größer als weibliche oder pistillierte Blüten.

Früchte - Steinfrüchte, die gleichen wie die von Himbeeren, reifen in sieben bis acht Wochen. Die Moltebeeren sind zuerst grün oder hellgelb, dann rot, aber immer noch hart und geschmacklos. Nur dann bekommt es eine gelbe oder helle Bernsteinfarbe, einen angenehmen süß-sauren Geschmack, ein einzigartiges Aroma. Reife Beeren sind sehr empfindlich und halten langen Transporten nicht stand, daher wird sie für den Transport etwas unterreif gesammelt.

Nutzen und Gegenanzeigen


Die Vorteile von Moltebeeren aufgrund der reichhaltigen Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung. Sie enthalten Vitamine:

Makro- und Spurenelemente:

Der Zuckergehalt beträgt 7,4 g / 100 g. Tannine, organische Säuren, Ballaststoffe sind vorhanden.

Moltebeeren für Bewohner der nördlichen Regionen mit einem Mangel an Sonne und Vitaminen sind ein wichtiges Mittel gegen Beriberi, einschließlich Skorbut. Es normalisiert Stoffwechselprozesse, stärkt die Immunabwehr, reguliert die Herz-Kreislauf-Aktivität.

Es hat entzündungshemmende, antioxidative Eigenschaften. Es gibt keine besonderen Kontraindikationen für die Verwendung dieser Beere. Eine individuelle Unverträglichkeit kann der Hauptgrund für die Ablehnung von Moltebeeren sein.

Verwendung in der traditionellen Medizin, Kosmetologie

Als Volksmedizin wird Moltebeere verwendet:

  • Schwellung;
  • von Krätze;
  • mit Übergewicht;
  • das Blut zu stoppen;
  • bei hoher Temperatur;
  • von Erkältungen.

Rhizome Moltebeeren mit Ödem und Nierensteinen gebraut, ein Sud von ihnen werden für Fettleibigkeit verwendet. Dazu gießen 60 g trockene Rhizome kochendes Wasser in einer Menge von 0,5 Litern. Bei schwacher Hitze, vorzugsweise aber in einem Wasserbad, eine Viertelstunde kochen. Eine weitere Stunde darauf bestehen, mit einem Handtuch umwickelt. Trinken Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten 1/3 Tasse.

Frische Beeren enthalten kalorienarme Menüs, sie helfen bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße und wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Beeren- und Laubbrühen werden bei Erkältungen und entzündlichen Erkrankungen getrunken.

Aufgrund des Gehalts an organischen Säuren, Vitaminen A und E werden in der Kosmetik Beeren und Moltebeersaft verwendet. Diese Substanzen wirken sich positiv auf die Haut aus, wirken verjüngend und straffend.

Am einfachsten ist es, der Haut vertrauten Creme eine kleine Menge Moltebeersaft zuzusetzen. Sie können eine Maske aus frischen Beeren machen. Dies erfordert zwei Esslöffel reife Beeren, einen Löffel saure Sahne. Die Beeren werden in einem Püree geknetet, mit saurer Sahne gemischt und auf die vorbereitete Haut des Gesichts und des Ausschnitts aufgetragen. Nach einer Viertelstunde wird die Maske mit warmem Wasser abgewaschen. Häufigkeit der Anwendung - einmal pro Woche. Diese Maske wird verwendet, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu pflegen.

Wie benutzt man?

Frische Moltebeeren werden während der Reifezeit der Beeren täglich als eigenständiges Gericht verzehrt.

Es ist sehr nützlich, angefeuchtete Moltebeeren zu essen, da die Aktivität der Bakterien die positiven Eigenschaften etwas steigert. Außerdem werden richtig gekochte, angefeuchtete Moltebeeren ungefähr zwei Jahre lang ohne Verderb gelagert.

Sie können Moltebeeren mit oder ohne Zucker befeuchten. Zuerst werden die Beeren sortiert, gewaschen und von überschüssigem Wasser befreit. Große Dosen werden zu den Aufhängern gefüllt und mit gekühltem kochendem Wasser gegossen. Binden Sie die Gaze in mehreren Schichten zusammen und legen Sie sie 2-3 Monate lang an einen kühlen Ort, an dem die Temperatur nicht höher als 2-5 Grad Celsius ist.

Sie können jedem Liter kochendem Wasser ein Glas Zucker hinzufügen, 10 Minuten kochen lassen, abseihen, abkühlen lassen und die Beeren einschenken. Wenn die Beeren häufig geerntet werden, können Sie die Moltebeeren in kleinen Holzfässern anfeuchten. Mit Ausnahme von Zucker können Sie der Marinade Nelken und andere Gewürze hinzufügen.

Kompotte, Marmeladen, Moltebeermarmeladen werden ebenso zubereitet wie aus Himbeeren oder Brombeeren. Gegenwärtig hat diese Kultur aufgrund der Reduzierung der natürlichen Plantagen in vielen Regionen den Schutzstatus erhalten. Daher können Liebhaber Moltebeeren selbst anbauen.

Landeregeln

Der industrielle Anbau begann in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in Norwegen und Finnland. Hausgärtner beherrschen nur diese Kultur.

Vor dem Pflanzen werden die folgenden Aktivitäten ausgeführt, wodurch die Pflanzfläche wie eine Blätterteigpastete aus Polyethylen und Erde aussieht:

  • Wähle den beleuchteten Bereich.
  • Graben eines etwa 0,5 Meter tiefen und etwa gleich breiten Grabens;
  • Nehmen Sie dichtes Polyethylen und machen Sie überall kleine Löcher.
  • lege es auf den Boden des Grabens;
  • mit einer Schicht Erde einschlafen;
  • eine weitere Schicht aus Polyethylen wird gelegt;
  • verschließe es mit einer Schicht Erde;
  • Der obere, fruchtbare Teil des Bodens wird im Verhältnis 2 zu 1 mit Torf vermischt.
  • Die Mischung wird bis zum Rand des Grabens gefüllt und gut mit Wasser überschüttet.

Danach ist es möglich, die Samen im Herbst in den vorbereiteten Bereichen zu säen oder die Sämlinge dieser Ernte im Frühjahr zu pflanzen. Für eine erfolgreichere Entwicklung der Bepflanzung können neben den Büschen wilder Rosmarin, Sumpf, Heidelbeeren oder Preiselbeeren platziert werden.

Pflegeeigenschaften

Die Basis für einen erfolgreichen Anbau liegt vor allem in der richtigen Bewässerung. In Leitungswasser oder Brunnenwasser sollten Sie regelmäßig etwas Zitronensäure in einer Menge von 2-3 g pro 8-10 Liter Wasser hinzufügen.

Um Chlorose zu vermeiden, müssen Sie im Frühjahr im Boden für jedes Quadrat machen. m 30 g Schwefelpulver. Der Boden, auf dem Moltebeeren wachsen, sollte immer etwas feucht sein, daher ist eine regelmäßige Bewässerung erforderlich. Trockenes Wetter, Sommerhitze Im Sommer muss es täglich gemacht werden.

Gegenwärtig bietet der Hersteller verschiedene mit Mykorrhiza angereicherte Pilze der Familie Glomus an, wie z. B. „Mikor plus“. Wenn Mykorrhiza in den Boden gelangt, wird es nicht nur mit nützlichen Elementen angereichert, sondern auch vor pathogenen Mikroorganismen geschützt, der Säuregehalt bleibt auf dem richtigen Niveau und Wasser wird gespart zum gießen.

Sie können Granulat in jeder Wachstumsphase zugeben, es reicht aus, das Granulat von Hand in der Nähe der Pflanze zu verteilen und die Erde leicht bis zu einer Tiefe von 10 cm zu lockern. Im Frühjahr kann die Pflanze mit organischen und mineralischen Düngemitteln gedüngt werden, der Raum zwischen den Büschen ist manchmal mit Waldmoosstücken gefüllt.

Zucht

Sie können die Pflanzen multiplizieren:

Für die Samenvermehrung können Sie sie selbst aus frischen Früchten zubereiten oder kaufen. Wenn Samen von geernteten Beeren gewonnen werden, werden sie im Herbst sofort im Freiland gesät.

Wenn die Samen gekauft werden und ihre Menge begrenzt ist, sollten sie in Kisten gesät werden, die mit feuchtem Torf oder seiner Mischung mit Sand gefüllt sind (4 zu 1). Dies sollte sofort nach dem Kauf von Saatgut erfolgen. Wenn Sie sie bis zum Frühjahr halten, keimen sie höchstwahrscheinlich nicht.

Danach sollte die Box für 30-40 Tage dort aufgestellt werden, wo es nicht wärmer als + 3 + 5 Grad ist. Danach werden sie in einen warmen Raum mit einer Temperatur von + 20 + 25 Grad gebracht.

Im Frühjahr werden die Setzlinge an einem vorbereiteten Ort gepflanzt. Wenn Sie bereits erwachsene Sträucher haben, können Sie die Stecklinge schneiden und versuchen, sie mit kleinen Gewächshäusern zu bewurzeln. Wenn die Bewurzelung erfolgreich ist, werden die Büsche im Sommer oder im nächsten Frühjahr an einem festen Platz gepflanzt. Für eine erfolgreiche Bestäubung müssen viele Pflanzen vorhanden sein, damit männliche und weibliche Pflanzen zwischen die Büsche fallen. Männliche Pflanzen sind in der Regel viel weiblicher.

Bewertungen

Iwan Iwanowitsch, 20. 08.2016 g, Gebiet Brjansk

„Es brauchte Feuer, um so ein kleines Stück Tundra im Garten zu arrangieren, einen Blaubeerstrauch zu pflanzen und Moltebeeren aufzuschreiben. Er lagerte 45 Tage im Kühlschrank in einer Box mit Torf, wechselte dann zur Batterie und zog fünf Tage später an einen beleuchteten Ort. Fünf der acht Samen keimten und landeten zu Beginn des Sommers im Garten. Als die Blüten jedoch auftauchten, waren sie lila und nicht weiß, sodass es sich eindeutig nicht um Moltebeeren handelte. Eine weitere Untersuchung des Problems ergab, dass es sich um eine hybride Prinzessin handelte. "

Albina, 15. 08.2017, Region Moskau

"Im Frühjahr kaufte ich drei Sträucher Moltebeere, pflanzte sie an der niedrigsten und feuchtesten Stelle des Grundstücks, die Pflanzen begannen, aber es gab keine Blumen oder Beeren."

Vladimir, 07.07.2017, Region Murmansk

"Ich bin seit mehreren Jahren am Wachsen, Pflanzenmaterial wurde vor etwa vier Jahren aus dem Wald gebracht, ein ganzer Quadratmeter Boden wurde mit Moltebeersträuchern" abgeschnitten ", Beeren sind nur genug, um zu" schauen "und zu versuchen, und zum Ernten muss man in den Wald".

Heutzutage sammeln Hausgärtner nur Erfahrung im Anbau von Moltebeeren auf ihren Parzellen, aber dieser Beruf zieht die Liebhaber exotischer Pflanzen wirklich in seinen Bann.

Informationen zu den positiven Eigenschaften von Moltebeeren finden Sie im folgenden Video:

http://dachniki.guru/ogorod/yagody/moroshka.html

Moltebeere

Die krautige mehrjährige Pflanze Moltebeere (Rubus chamaemorus) gehört zur Gattung Rubus der Familie Pink. Es wächst Früchte, die gegessen werden können. Der wissenschaftliche Name dieser Pflanze leitet sich vom altgriechischen Wort "on the ground" sowie vom lateinischen Wort "earth mulberry" ab. Moltebeere wird als der Busch selbst und seine Beeren bezeichnet. Diese Pflanze wird im Volksmund als Sumpffeuer, Sumpfschutz, Nordorange, Arktische Himbeere, Moos Johannisbeere, Gloshina und Königsbeere bezeichnet.

Wo in der Natur kann man Moltebeeren sehen? Eine solche Kultur ist auf der Nordhalbkugel weit verbreitet. Diese Staude wächst am liebsten in Moossträuchern, im nördlichen Waldgürtel, auf Torfmooren und in der Tundra. Sie können Moltebeeren auch in Sibirien, Weißrussland, Zentralrussland und im Fernen Osten treffen. Moltebeeren werden angebaut, um Früchte zu produzieren, aus denen Saft, Marmelade, Marmelade, Kompott und andere Vorbereitungen für den Winter hergestellt werden. Diese Früchte haben auch medizinische Eigenschaften, die für medizinische Zwecke verwendet werden. In Skandinavien und den Vereinigten Staaten wird diese Ernte im industriellen Maßstab angebaut. Und in Finnland ist auf einer Zwei-Euro-Münze ein Bild von Moltebeeren abgebildet, und in diesem Land wird derzeit ein Experiment zum Anbau einer solchen Pflanze im Gewächshaus durchgeführt. Die Popularität dieser Kultur beruht auf der Tatsache, dass ihre Früchte eine große Anzahl von biologisch aktiven Substanzen enthalten. Und auch, weil diese Beeren medizinische Eigenschaften haben, die bei der Behandlung bestimmter Krankheiten eingesetzt werden. Gleichzeitig werden Moltebeeren sowohl in der traditionellen als auch in der traditionellen Medizin verwendet.

Cloudberry-Funktionen

Moltebeere ist eine krautige Pflanze oder ein Strauch. Strauchhöhe ca. 0,3 m. Verzweigtes langes Rhizom kriecht. Schießt dünn aufrecht. Die abwechselnden fünflappigen Blattblätter mit Blattstiel sind am Rand ungleichmäßig gerissen und haben eine faltige Oberfläche, die grünlich mit braunen Flecken bemalt ist. Auf einem Trieb befinden sich in der Regel 2 oder 3 Blattteller. Die Blume ist apikal, sie ist weiß gestrichen. Die Blüten sind gleichgeschlechtlich, was bedeutet, dass sich auf der einen Seite nur der Stempel und auf der anderen Seite die Staubblätter entwickeln. Die Frucht ist eine Sammelfrucht, erreicht einen Durchmesser von 15 mm und sieht aus wie eine Himbeerbeere. Unreife Früchte färben sich rot-gelb, reifen, verfärben sich orange und die Beeren werden fast durchsichtig, als wären sie aus Bernstein. Die Fruchtreife wird im Juli und August beobachtet.

Moltebeeren im Freiland pflanzen

Zur Vermehrung verwenden Moltebeeren die Samenmethode sowie vegetative Stecklinge. Beide Methoden sind jedoch langlebig und ineffizient. Eine zuverlässigere und einfachere Methode ist es, einen Bäumchen von einem renommierten Verkäufer zu kaufen. Wenn möglich, können Sie einen Busch im Wald ausgraben und ihn auf Ihrem Grundstück anpflanzen. Ein guter Moltebeerbusch aus dem Wald mit großen Früchten, die im September gut schmecken, kann zusammen mit einer erdigen Kugel sorgfältig ausgegraben werden. Das Wurzelsystem muss sorgfältig in einer Papiertüte verpackt werden. Es ist am besten, einen Busch an einem neuen Ort zu pflanzen, ohne diesen Beutel zu entfernen, da die Moltebeere die Transplantation nur schwer verträgt und die Pflanze belastet, indem ihre Wurzeln in Sackleinen gewickelt und vor dem Pflanzen umgedreht werden. Um die notwendige Feuchtigkeit im Wurzelsystem aufrechtzuerhalten, sollte ein Beutel Papier in Plastik eingewickelt werden. Es ist jedoch besser, die Landung nicht zu überdehnen.

Ein geeigneter Standort zum Anpflanzen sollte offen und sonnig sein. Und der Boden sollte gut durchlässig, feucht, nährstoffreich und leicht sauer sein (pH 4,5–5).

Bereiten Sie ein Pflanzloch vor, dessen ungefährer Wert 0,5 m mal 0,5 m betragen sollte. Zum Füllen wird künstliches Sumpföl verwendet. Zu diesem Zweck sollten die Wände der Grube mit wasserdämmendem Material ausgekleidet werden, zum Beispiel: Dachmaterial, Ton oder Dickschicht. Der Boden ist ebenfalls mit einer Folie ausgelegt, wobei in ihm mehrere Löcher angebracht sein sollten. Dann sollte der fertige Graben mit dem Substrat gefüllt werden, das Hochmoor-Torf und Waldstreu enthält (3: 1), es enthält die für Moltebeere notwendige Mykorrhiza. Der Untergrund muss gründlich gestampft und reichlich gewässert werden. Füllen Sie das Loch nicht bis zum Rand, der Untergrund sollte etwa 10 cm unter dem Rand aufschlagen. Der Sämling sollte in die Grube gelegt werden, ohne die Papiertüte zu entfernen (er zersetzt sich mit der Zeit). Gießen Sie die Grube mit der gleichen Bodenmischung ein, während sie so stark sein sollte, dass sie einen kleinen Hügel über die Oberfläche der Baustelle erhebt. Gepflanzte Pflanze muss bewässert werden. Nach dem Absetzen des Untergrunds sollte die Oberfläche des Kreises planiert werden.

Pflege für Moltebeeren im Garten

Wenn im Herbst Moltebeeren gepflanzt wurden, sollte im Frühjahr, wenn es zu wachsen beginnt, vorsichtig vorgegangen werden. Es muss systematisch reichlich bewässert, unkrautfrei gemacht und auch die Oberfläche um die Büsche gelockert werden. Wasser Die Pflanze sollte nur warmes Wasser sein, das vom Chlor getrennt werden muss. Es wird empfohlen, die Bewässerung täglich abends mit 50 bis 80 Litern Wasser pro 1 Quadratmeter Land durchzuführen. Manchmal sollten dem Wasser ein paar Gramm Zitronensäure oder Essigsäure zur Bewässerung zugesetzt werden. Um die Menge der Bewässerung in 7 Tagen auf 2 oder 3 zu reduzieren, sollte die Oberfläche der Stelle mit einer dicken Schicht Mulch (Torf) bedeckt werden.

In den ersten 2 bis 3 Jahren des Wachstums von Moltebeeren sollte besonderes Augenmerk auf systematisches Unkrautjäten und Lockern der Oberfläche des Grundstücks gelegt werden. Wenn die Kultur wächst, kann Unkraut sie nicht schädigen. Die Sträucher blühen in 2-3 Jahrzehnten im Mai. Es ist darauf zu achten, dass die Blüten nicht vom Frost betroffen sind, denn diese Moltebeeren sollten nachts mit Spanbond bedeckt werden.

Im zweiten Wachstumsjahr, nachdem die Eierstöcke an den Büschen erscheinen, müssen sie zusätzlich gefüttert werden. Verwenden Sie dazu eine Lösung komplexer Mineraldünger (1 großer Löffel pro halben Eimer Wasser). Bio zum Ankleiden wird nicht empfohlen.

Sammlung und Lagerung von Moltebeeren

Die Ernte der Früchte beginnt im Juli. Ernte innerhalb eines halben Monats, danach verteilen sich überreife Früchte beim Sammeln direkt in den Händen und sind für die Verarbeitung ungeeignet. Sie müssen orangefarbene, halbtransparente Beeren mit Kelchblättern pflücken und sie in nicht sehr hohe Dosen oder Eimer füllen. Getrennte spätere Kelchblätter werden als medizinische Rohstoffe verwendet. Während des Sammelns und Transportierens sollte das Obst vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, damit die Behälter mit Klettenblättern oder einem sauberen Tuch abgedeckt werden, Polyethylen kann für diesen Zweck nicht verwendet werden.

Diese Beere ist extrem schlecht gelagert, besonders wenn sie überreif ist. In dieser Hinsicht empfehlen erfahrene Leute, noch bevor Sie sich für Beeren entscheiden, einen Zuckersirup zuzubereiten, der für die Herstellung von Marmelade aus den verschlafenen Moltebeeren geeignet ist. Es wird empfohlen, Kompott aus nicht reifen Beeren zu kochen. Früchte, Laub und Moltebeerwurzeln gelten als Heilmittel, die im Oktober oder November aus dem Boden extrahiert werden.

Hauptarten und Sorten

Eine große Anzahl von Gärtnern glaubt, dass Moltebeere und sein Cousin die Himbeere (Prinzessin) ein und dieselbe Pflanze sind. Trotz der Tatsache, dass Himbeeren und Moltebeeren zur gleichen Gattung gehören, sind diese Pflanzen unterschiedlich. Bisher gibt es keine Moltebeergartensorten.

Moltebeereigenschaften: Schaden und Nutzen

Nützliche Eigenschaften von Moltebeeren

Eine Pflanze wie Moltebeere gilt als einzigartig und ihre Wirkung auf den menschlichen Körper ist beeindruckend. Es enthält Substanzen wie: Proteine, Pektine, organische Säuren, Ballaststoffe, Zucker, Tannine, Phytoncide, Antioxidantien, Fettsäuren, Pflanzensterine, Vitamine C, A, PP, B1 und B2 sowie Spurenelemente der hämatopoetischen Kaliumreihe, Magnesium, Phosphor, Aluminium, Kobalt, Kalzium, Eisen und Silizium. Infolge dieser ziemlich unterschiedlichen Zusammensetzung zeichnet sich diese Pflanze durch diaphoretische, verjüngende, antimikrobielle, krampflösende, krebserregende, verankernde, wundheilende, adstringierende, entzündungshemmende, tonisierende, immunmodulierende, harntreibende, regenerierende, cholegierende, entzündungshemmende, stärkende, immunmodulierende, harntreibende Eigenschaften aus.

Wenn Sie Wurzeln, Früchte und Blätter dieser Kultur verwenden, können Sie schwere Krankheiten loswerden, wie z. B.: Darm- und Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen, und es kommt immer noch zu einer Normalisierung des Herz-Kreislauf-Systems, und Gallenwegsprobleme verschwinden. Der Verzehr von Früchten hilft, die Entwicklung von Fermentations- und Fäulnisprozessen im Verdauungstrakt zu verhindern, Beriberi zu eliminieren, biochemische Prozesse wiederherzustellen sowie Hautkrankheiten und Erkältungen zu heilen und innere Blutungen zu stoppen. Weitere Früchte werden bei chronischer Müdigkeit, eingeschränkter Verdaulichkeit, Blasenentzündung, Durchfall, Wassersucht, Gicht, Aszites, Krätze und Mandelentzündung empfohlen. Moltebeere kann Tuberkulose und Husten heilen, und Menschen, die eine schwere Krankheit hatten, verwenden sie als allgemeines Stärkungsmittel. Diese Früchte werden auch in der Kosmetik verwendet, daher stellt die Firma Lumene eine regenerierende Creme mit Vitamin C und Moltebeeren her.

Gegenanzeigen

Moltebeerfrüchte sollten nicht von Personen verwendet werden, die an Gastritis mit hohem Säuregehalt, Zwölffingerdarmgeschwüren und Magen leiden, insbesondere nicht während einer Verschlimmerung der Krankheit. Es kann auch nicht mit individueller Unverträglichkeit gegessen werden.

http://rastenievod.com/moroshka.html

Moltebeeren sammeln

Für die Bewohner des Nordens ist Moltebeere eine natürliche Vitaminquelle geworden. Sie wird in die medizinische Ernährung eingeführt, basierend auf ihren Heilgetränken, die Extrakte zu Kosmetika hinzufügen. Einwohner gemäßigter Breiten unterschätzen diese Beere jedoch häufig. Daher ist es hilfreich, mehr über die vorteilhaften Eigenschaften von Moltebeeren und die Gegenanzeigen für deren Verwendung zu erfahren.

Chemische Zusammensetzung, Kaloriengehalt

Beeren wachsen in den Sümpfen der nördlichen Regionen. Früchte ähneln gelben Himbeeren, enthalten 84% Wasser und 6,3% Ballaststoffe. Der Anteil an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen beträgt 7,4%, 0,8% bzw. 0,7%.

Beeren enthalten viele nützliche Bestandteile:

  • Phenolcarbolsäuren - natürliche Antioxidantien und Antiseptika;
  • Flavonoide;
  • Cumarine;
  • Pektine;
  • Carotinoide;
  • Phytoncide;
  • organische Säuren: Zitronensäure, Äpfelsäure.

Früchte zeichnen sich durch eine reichhaltige Vitamin- und Mineralzusammensetzung aus:

Die Samen enthalten mehrfach ungesättigte Omega 3- und 6-Fettsäuren. Der Kalorienwert von 100 g Früchten beträgt 40 kcal.

Nützliche und therapeutische Eigenschaften von Moltebeeren

Staude ist berühmt für die heilende Wirkung von Beeren, Kelchblättern, Blättern, Wurzeln, Stielen:

Bei körperlicher und geistiger Überlastung stärkt die Moltebeere das Gehirn, regt es an und stärkt die Muskeln.

Welche Krankheiten helfen Beeren?

Moltebeere ergänzt die Behandlung der folgenden Krankheiten:

Beeren sind nützlich für Schwangere - Tocopherol wirkt sich günstig auf die Entwicklung des Fötus aus. Antioxidantien reduzieren das Risiko von Tumoren.

Verwendung von Kelchblättern, Stielen und Moltebeerblättern

Die Blätter wirken harntreibend, entzündungshemmend und bakterizid:

  • bei Ödemen, Gicht, Aszites verstärkt sich der Flüssigkeitsausfluss;
  • Im Falle einer Gastritis mit niedrigem Säuregehalt stellen sie den PH-Wert wieder her und lindern gereizte Magenschleimhäute.
  • die inneren und äußeren Blutungen stoppen;
  • bei Nephritis reduzieren Blasenentzündungen entzündliche Prozesse;
  • zerstöre die Krätze Milbe.

Kelchblätter und Stängel in chemischer Zusammensetzung sind Beeren nicht unterlegen. Sie meistern den Blues und die schlechte Laune, stärken die Abwehrkräfte und das Herz-Kreislauf-System.

Sepalen verbessern den Auswurf und lindern Husten mit Bronchitis, Tuberkulose, Keuchhusten und Atemwegserkrankungen.

Verwendung in der traditionellen Medizin

Frisches Obst wird eingefroren, in Wasser eingeweicht und mit Zucker eingerieben. Zur Vorbeugung von Krankheiten 1 - 2 Esslöffel pro Tag zu sich nehmen. Moltebeersaft wird im gleichen Verhältnis mit Wasser verdünnt und zur Steigerung des Appetits auf die Wunden getrunken.

Volkstümliche Ratschläge: Klettensaft medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Arzneimittel werden aus getrockneten medizinischen Rohstoffen hergestellt:

  • Tonischer Tee. 1 TL Mischung aus Früchten, Tassen und Blättern bestehen 7 Minuten in einem Kreis von kochendem Wasser. Trinken Sie dreimal täglich zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza, Erkältungen, Normalisierung des Stoffwechsels.
  • Entzündungshemmendes Abkochen. 1 EL. l Wurzeln und Blätter in eine Tasse kochendes Wasser gießen und bei minimaler Hitze 15 Minuten stehen lassen. Dann bestehen sie für eine halbe Stunde, dann filtern sie es, fügen Wasser zum vorherigen Volumen hinzu und trinken ein Viertel der Tasse eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 4 Mal am Tag. Trinken hilft bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Nierenerkrankungen.
  • Antitussive Infusion. 1 EL. l Beeren mit Kelchblättern bestehen in kochendem Wasser für 6 Stunden an einem warmen Ort. Trinken Sie tagsüber eine Kehle.

Zerkleinerte Blätter oder Früchte werden mit Fischöl vermischt und auf Wunden, Schürfwunden, Verbrennungen aufgetragen.

Die Verwendung von Moltebeeren in der Kosmetologie

Pflanzenextrakt und Samenöl werden Gesichtscremes und Shampoos zugesetzt.

In ihm enthaltene Fettsäuren und Antioxidantien verbessern den Hautzustand:

  • befeuchten und straffen;
  • Hautausschlag reduzieren;
  • Entzündung beseitigen;
  • bekämpfe frühe Falten;
  • Das ovale Gesicht festziehen.

Zu Hause werden Kosmetikmasken aus Beerensaft hergestellt - Fruchtsäuren gleichen den Ton aus und beschleunigen die Zellerneuerung. Brühe Trockengebühren beseitigen Schuppen und Haarausfall zu stoppen, den Fettgehalt der Dermis des Kopfes zu normalisieren. Eingefrorene Würfel reiben das Gesicht, um den Hautton zu verbessern.

Siehe auch: Mangostanfrucht

Sammlung, Aufbereitung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Moltebeeren werden zu verschiedenen Zeiten gelagert:

  • Die Blätter werden von Mai bis Juni nach Knospenbildung und zum Zeitpunkt der Blüte abgerissen. Der obere Teil des Triebs hat keine Zeit, um Vitamine anzusammeln, daher werden sie von unten oder von der Mitte entnommen. Zur gleichen Zeit geerntete Blumen.
  • Die Beeren werden 40 - 45 Tage nach der Blüte im Hochsommer geerntet. Der Reifebeginn wird durch Veränderung der Fruchtfarbe von rot nach gelb-orange bestimmt. Wenn die Beeren nicht innerhalb von 10 - 14 Tagen geerntet werden, werden sie weich, bersten bei Berührung, lassen den Saft. Überreife Früchte sind nicht für Rohlinge geeignet, sie werden sofort gegessen.
  • Moltebeeren werden mit Beeren zerrissen und dann von ihnen getrennt.
  • Die Wurzeln werden von September bis Oktober ausgegraben, die dicken Teile werden durchgeschnitten und die toten Wurzeln entfernt.

Die Rohstoffe werden gewaschen, im Zug an einem dunklen Ort oder in einem Ofen bei einer Temperatur unter 50 ° C getrocknet und in regelmäßigen Abständen gemischt. Bereit Gebühren werden in Gläser oder Papiertüten gegossen, an einem trockenen, dunklen Ort platziert.

Die Wurzeln behalten 3 Jahre lang ihre heilende Wirkung, getrocknete Blätter und Beeren - bis zu 2 Jahre.

Die Verwendung von Moltebeeren nimmt bei folgenden Behandlungen nicht ab:

  • Frost. Die Früchte werden von überschüssiger Feuchtigkeit getrocknet und in einer Schicht auf ein Tablett gelegt. Nach dem Einfrieren in eine Plastiktüte gießen, die bei Minustemperaturen gelagert wurde.
  • Beeren in Sirup. Moltebeeren werden mit Zucker im Verhältnis 1 zu 1 bedeckt und über Nacht stehen gelassen. Wenn der Saft zum Kochen gebracht wird. Dann abkühlen lassen, den Vorgang wiederholen, die Flüssigkeit über die Ufer gießen und rollen.
  • Einweichen. Die Beeren werden ⅔ in eine Glasschale gegossen, mit kaltem kochendem Wasser übergossen und der Hals mit Mull bedeckt. Bei Temperaturen bis zu 5 ° C hält die feuchte Beere den ganzen Winter über.
  • Moltebeeren mit Honig. Die Früchte werden in ein Glas mit Honig getränkt. Dann wird das Werkstück mit einem Deckel abgedeckt, aber nicht aufgerollt. Bei einer Temperatur von bis zu 4 ° C lagern.

In Marmelade bleiben die medizinischen Inhaltsstoffe bei 85%, wenn die Wärmebehandlung nicht länger als 15 Minuten dauert.

Das ist interessant: Rhodiola rosea: Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Gegenanzeigen für die Verwendung von Moltebeeren

Berry reduziert den Druck, erhöht den Säuregehalt des Magen-Darm-Trakts, erhöht die Blutgerinnung, daher ist es bei folgenden Krankheiten ausgeschlossen:

  • Hypotonie;
  • Entzündung des Zwölffingerdarms;
  • Magengeschwür;
  • Gastritis mit hohem Säuregehalt;
  • Krampfadern;
  • Neigung zur Thrombose.

Sie können Allergien gegen mehrjährige Inhaltsstoffe nicht ausschließen. Für Kinder gelten Einschränkungen - Kompotte und Küsse werden ab einem Jahr frischem Obst in die Ernährung aufgenommen - frühestens ab 1,5 Jahren.

Moltebeere heilt den Körper und heilt. Es ist kein Zufall, dass das Geschirr mit dieser Beere auf dem Tisch der russischen Könige stand und Puschkin sie nach einer tödlichen Verletzung fragte.

Wie und wo Moltebeere wächst

Nicht viele Pflanzen, die in den rauen nördlichen Bedingungen überleben können. Moltebeere ist einer von ihnen. Es wächst sogar über den Polarkreis hinaus. In unserem Gebiet ist es in der Tundra und der Waldtundra, im nördlichen Teil Sibiriens und im Fernen Osten zu finden. Vieles davon in den belarussischen Sümpfen. Übrigens, in Belarus sind Moltebeeren im Roten Buch aufgeführt.

Moltebeeren sind in Schweden, Finnland, Norwegen und in Polen, England, Alaska und anderen nördlichen Gebieten eine verbreitete Beere. In Finnland befindet sich ihr Bild auf einer 2-Euro-Münze. Sagt das nicht, wie wertvoll diese Bernsteinbeere ist?

Moltebeere gehört zu der Familie "Pink" der Rubus-Familie, da Himbeere der nächste Verwandte ist. Es bevorzugt feuchte, sumpfige, bergige Gebiete, Hügel, Ebenen und sogar Küstengebiete. Seine Nachbarn sind Sphagnummoos, wilder Rosmarin, Siksha, Heidelbeeren, Preiselbeeren und andere nördliche Beeren und Pflanzen. Diese Orte wie Auerhahn und Rebhuhn können als Leitfaden für Beerenpflücker dienen.

Die Pflanze selbst ist nicht hoch, aber mit einem gut entwickelten verzweigten Wurzelsystem, das bis zu 4 Meter lang werden kann, und die Wurzeln reichen bis zu 2 Meter tief.

Moltebeere ist eine kreuzbefruchtete Pflanze, d.h. Es gibt rein weibliche und männliche Blüten. Während der Blüte sind nicht alle Blüten bestäubt, sodass Sie auf karge Pflanzen treffen können.

Moltebeeren haben kleine zahnförmige grüne Blätter. Manchmal haben sie rote Flecken. Um die Beeren sind Kelchblätter, die sich, wenn sie reif sind, fast vollständig schließen und entfalten können, wenn die Beeren reif sind.

Obwohl Moltebeeren im hohen Norden wachsen können, haben sie Angst vor kaltem Regen und Wind. Vegetativ vermehrt und Samen. Gute Honigpflanze.

Leider bekommen Moltebeeren immer weniger Beeren. Dies hängt nicht nur mit der Schwierigkeit zusammen, es an abgelegenen Orten zu sammeln, sondern auch mit dem unkontrollierten Sammeln von Beeren, die es zerstören.

Was ist nützlich Moltebeeren

Die Einheimischen haben diese goldene Beere immer geschätzt. Kein Wunder, dass es heute als "Gold der Arktis" bezeichnet wird. In kleinen saftigen bernsteinfarbenen Beeren wurden viele nützliche Nährstoffe gefunden, die uns helfen, unsere Gesundheit zu erhalten. Moltebeeren enthalten:

Vitamine: Gruppen B (B1, B2, B3), A, C;

Mineralien: Kalzium, Phosphor, Eisen, Kalium, Kobalt und andere;

Vitamin C enthält viermal mehr als Orangen. Neben Vitamin C enthält es auch andere Substanzen, die das Immunsystem stärken. Vitamin A schützt die Haut, beugt ihrer Alterung vor und ist auch sehr nützlich für die Aufrechterhaltung des Sehvermögens. Vitamin C regt die Bildung weißer Blutkörperchen an, schützt vor Influenza und Erkältungen.

Moltebeere ist eine gute Eisenquelle, eines der wichtigsten Mineralien, die an der Blutbildung beteiligt sind. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion roter Blutkörperchen und dient als gute Vorbeugung gegen Anämie.

Ballaststoffe stimulieren das Verdauungssystem, beugen Blähungen vor. Hoher Wassergehalt (bis zu 80%) verhindert Verstopfung. Darüber hinaus regulieren sie das Vorhandensein von Zucker im Blut, wodurch die Entwicklung von Typ-2-Diabetes verhindert werden kann.

In der Frucht enthaltene Fettsäuren (hauptsächlich im Samen) regulieren den Cholesterinspiegel.

Kalium hilft, hohen Blutdruck zu senken, reguliert die Zellflüssigkeit.

Moltebeeren, die sanft harntreibende Eigenschaften haben, steigern das Wasserlassen, was zur natürlichen Entgiftung des Körpers beitragen kann, helfen, Ödeme loszuwerden, Giftstoffe und andere schädliche Substanzen auszuspülen.

Eine große Anzahl von Antioxidationsmitteln verhindert die Entstehung von Krebs und vielen anderen chronischen Krankheiten und hemmt die oxidative Wirkung freier Radikale.

Phenolverbindungen schützen den Körper vor pathogenen Mikroflora, hemmen sein Wachstum.

Therapeutische Eigenschaften von Moltebeeren

Beeren haben nicht nur einen ausgezeichneten Geschmack, sondern auch viele heilende Eigenschaften. In der Volksmedizin werden die Blätter und Kelchblätter der Pflanze verwendet, und die Sämlinge ergeben ein ausgezeichnetes Moltebeeröl.

Die heilenden Eigenschaften dieser nördlichen Beere umfassen:

Nutzen für die Gesundheit von Moltebeeren

Beeren im Norden gelten seit jeher als gesünder als im Süden. Daher kann der Nutzen für die Gesundheit von Moltebeeren nicht überschätzt werden.

Nicht viele Pflanzen in diesem rauen Klima, die Skorbut verhindern können, sind eine schwere Krankheit. Moltebeere ist einer von ihnen. Darüber hinaus hat sie:

Aus den Blättern werden Brühen mit entzündungshemmenden Eigenschaften hergestellt.

Hat diaphoretische Eigenschaften;

Es tötet Krankheitserreger ab und beugt Verdauungsstörungen vor.

Verbessert das Sehvermögen, einschließlich Nachtsicht;

Hilft bei Anämie;

Es hat eine starke antimikrobielle Wirkung;

Hilft Giardia loszuwerden;

Verbessert die Funktion der Atemwege;

Beschleunigt die Genesung nach einer schweren Krankheit;

Fördert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit;

Es dient zur Vorbeugung von Arteriosklerose;

Verbessert die Elastizität der Blutgefäße;

Es hat eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislaufsystem;

Reinigt den Körper von Giftstoffen;

Reduziert die Schwellung, einschließlich der durch Herzkrankheiten verursachten.

Es verbessert die Durchblutung der Gliedmaßen;

Trägt zur Beseitigung von Anfällen bei;

Verbessert die Hautregeneration;

Moltebeer-Extrakt dient dazu, die Entstehung von Krebs zu verhindern, das Wachstum und die Entwicklung von Krebszellen zu verlangsamen;

Im Allgemeinen hat es eine wohltuende Wirkung auf den menschlichen Körper, stellt wieder her und heilt.

Verwenden Sie Moltebeeren in der Kosmetologie. Moltebeerextrakt wird häufig in Anti-Aging-Kosmetika verwendet und Shampoos, Gelen und anderen kosmetischen Produkten zugesetzt.

Die Verwendung von Moltebeeren in der traditionellen Medizin

Die Verwendung von Moltebeeren in der Volksmedizin kommt der Verwendung von Himbeeren nahe. Immerhin sind sie nahe Verwandte. Moltebeerpräparate werden verwendet für:

Nierensteine;

Schlecht heilende Wunden;

Stoffwechselstörungen;

Gastritis mit niedrigem Säuregehalt;

Um den Säuregehalt des Magens zu erhöhen, 2 Esslöffel Beeren einreiben und mit 50 ml Wasser mischen. Essen Sie diese Kartoffelpüree zusammen mit allen Lebensmitteln.

Bei Nierenerkrankungen bis zu 4-mal täglich 100 ml auskochen.

Beeren-Saft, im Verhältnis 1: 1 mit Wasser gemischt, wird getrunken, um den Appetit zu steigern.

Cloudberry Rezepte Anwendung

Aufgrund der reichhaltigen chemischen Zusammensetzung werden Moltebeeren zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Tragen Sie Beeren, Blätter, Kelchblätter und Pflanzenwurzeln auf. Daraus Brühen zubereiten, Tinktur, Heiltee brauen.

Moltebeeraufguss

Für die Zubereitung der Infusion 2 Teelöffel getrocknete oder frische Beeren mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen und 4 Stunden ruhen lassen. Tagsüber einnehmen, aufgeteilt in mehrere gleiche Portionen.

Diese Infusion hilft bei Stoffwechselstörungen, Gicht, Nierensteinen, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt als Stärkungsmittel für die Onkologie.

Auf die gleiche Weise können Sie eine Infusion von Blättern machen.

Moltebeere lässt Abkochung

Ein Teelöffel getrocknete Blätter 200 ml kochendes Wasser aufbrühen und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten kochen lassen. Entfernen und weitere 40 Minuten bestehen.

Belasten und auf das ursprüngliche Volumen auffüllen. Trinken Sie 3-4 mal täglich 50 ml 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Moltebeertee

Sie können Tee aus Moltebeerblättern anstelle von normalem schwarzem oder grünem Tee trinken. Man erhält einen sehr leckeren Tee, gemischt mit Blättern der Walderdbeere: 1 Teil Moltebeerblätter und 2 Teile Erdbeerblätter. Sie können ihnen grünen oder schwarzen Tee hinzufügen.

Das Heilgetränk kann durch Zugabe von Honig als allgemeines Tonikum getrunken werden. Trinken Sie nicht mehr als 2 Gläser pro Tag.

Moltebeerhusten

Zwei Teelöffel getrocknete Blätter mit einem Glas (250 ml) kochendem Wasser aufbrühen und 4-5 Stunden in ein Handtuch gewickelt ruhen lassen. Abseihen und im Laufe des Tages 4 mal 50 ml einnehmen.

Diese Infusion hilft, Husten loszuwerden, trinkt es mit Tuberkulose, Bronchitis.

Wenn Sie husten, können Sie auch Kelchblätter brauen. Aufnahmekurs - mindestens eine Woche.

Moltebeere von Blasenentzündung

Nehmen Sie zum Brauen ein Stück Blätter und Wurzeln. Einen Esslöffel mit einem Glas kochendem Wasser aufbrühen und bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten kochen lassen. Wickeln Sie ein Handtuch und bestehen Sie darauf, 2 Stunden. Abseihen und viermal täglich 50-60 ml trinken.

Mit Blutungen

Esslöffel ein Glas kochendes Wasser brauen und darauf bestehen. Trinken Sie dreimal täglich 70 ml.

Moltebeeren

Moltebeeren sind Steinfrüchte, die aus mehreren kleinen Früchten mit einem Stein im Inneren bestehen. Reife Moltebeeren leuchtend gelbe Bernsteinfarbe. Seine Größe ist klein, nur etwa eineinhalb Zentimeter.

Im Aussehen sieht es aus wie Himbeere oder Maulbeere. Der Hauptunterschied ist ihr Geschmack. Moltebeeren sind aromatischer mit einem süß-sauren, leicht säuerlichen Geschmack.

Während der Reifezeit ändert es dreimal seine Farbe. Nach dem Binden von Grün wird es zuerst rot und färbt sich dann allmählich bernsteinfarben. Während der Reifung wird die Beere von großen roten Kelchblättern geschlossen, die am Ende der Saison braun werden.

Moltebeerknochen sind größer als purpurrote, länglich geformte Knochen, die an wilde Rosenknochen erinnern.

Beeren werden bei Erkältungen, Husten und als Stärkungsmittel verwendet. Von ihnen köstliche Marmeladen zubereiten, Kompott und Marmelade kochen, den Saft auspressen.

Moltebeerblätter

Moltebeerblätter haben viele heilende Eigenschaften, darunter entzündungshemmende und hämostatische. Sie sind für Erkältungen gebraut, sie haben harntreibende Eigenschaften. Empfohlene Abkochung von Blättern mit Nierensteinen, als Vitamin-Heilmittel in Form von Tee, bei Stoffwechselstörungen.

Ölgefettete Blätter werden zur Heilung eitriger Wunden verwendet und haben lange Zeit als Verbandmaterial gegen Blutungen in Khanty und Nenets gedient.

Moltebeersaft

Moltebeeren sind meist Wasser. Beim Auspressen des Saftes bleiben nur die Knochen und eine kleine Menge Ballaststoffe übrig, hauptsächlich eine dünne Schale der Beeren.

Nordvölker benutzen Moltebeersaft für Krätze und schmieren die betroffenen Bereiche. Es wird zur Behandlung langer, nicht heilender Wunden verwendet.

Cloudberry Kontraindikationen zu verwenden

Moltebeere hat praktisch keine Gegenanzeigen. Eine Ausnahme können nur Personen mit individueller Unverträglichkeit machen. Vorsicht ist geboten bei Personen mit Erkrankungen des Magens mit hohem Säuregehalt, da dies die Produktion von Magensaft erhöht und zu einer Verschlimmerung von Gastritis und Magengeschwüren führen kann.

Wann und wie man Moltebeeren sammelt

Das Ernten von Moltebeeren ist ein sehr mühsamer Prozess. Dies erklärt sich nicht nur aus den Orten, an denen diese Beere wächst (sie sind oft sehr schwer zu erreichen).

Moltebeeren reifen ungleichmäßig: Einige Beeren können reif sein, andere reifen noch. Gehen Sie früh für eine Beere, es besteht die Gefahr, eine nicht ganz reife und saure Beere zu pflücken. Zu spät - rebellisch, was sich schnell verschlechtert.

Reife Beeren sollten bernsteinfarben oder orange sein. Aber nach der Farbe der Reife zu urteilen, ist nicht immer der richtige Weg und kann täuschen. Es kann die eine Hälfte gelb und die andere rot haben, weil weniger sonnige Farbe darauf fällt.

Nach den Kelchblättern zu urteilen ist auch nicht ganz der richtige Weg. Normalerweise färben sie sich gelbbraun und fallen ab, wenn die Beeren reif sind. Aber manchmal passiert das, wenn die Beeren nicht voll ausgereift sind.

Der beste Weg, um herauszufinden, ob Moltebeeren gereift sind, ist ein Quetschtest. Wähle eine Beere und drücke sie leicht mit deinen Fingern. Wenn es fest ist, ist es zu früh, um eine solche Beere zu sammeln. Wenn es elastisch und leicht weich ist, kann die Beere geerntet werden.

Die ersten reifen Beeren im Tal. Im Hochland, im Sumpf, nimmt sie etwas später. Sie können nach dem Wetter beurteilen. Wenn es nur wenige sonnige Tage gab, kann sich die Reifung verzögern. Bei schönem Sonnenschein reifen die Beeren früher. Später reifen Beeren, die meist im Schatten liegen.

Moltebeeren manuell sammeln. Es wächst einer nach dem anderen auf dem Stiel, und daher ist der Prozess des Sammelns sehr mühsam. Es ist besser, es in einem flachen, aber breiten Eimer zu sammeln. Diese Beere ist sehr zart und leicht zu zerkleinern.

Moltebeeren sollten nicht gewaschen werden, da sie sich schnell verschlechtern. Gesammelte Beeren sollten sofort verzehrt werden oder eine der Konservierungsmethoden für den Winter wählen.

Gießen Sie Wasser und lagern Sie es im Keller.

Kochen Sie Marmelade, Marmelade, Kompott;

Mit Zucker einreiben.

Bereiten Sie Fruchtbonbons oder Marmelade zu.

Moltebeeren in gefrorener und eingeweichter Form behalten ihre wohltuenden Eigenschaften und werden fast den ganzen Winter über sehr lange gelagert.

Hier ist so eine wunderbare nördliche Moltebeere, eine wahrhaft königliche Beere, Nordorange. Es ist schade, dass Sie es in unserem Shop nicht immer und nicht überall kaufen können.

Moltebeere als nützlich, wie man wählt und isst

Wo Moltebeere wächst

Wie oben erwähnt, kommen Moltebeeren in Waldsümpfen vor, besonders viele davon wachsen im Sumpfgebiet des Vorgebirges, weit im Norden.

Rund um Kalix, wo ich wohne, und nördlich davon, in der Nähe der Stadt Overkalix, gibt es viele Waldsümpfe mit Dickichten dieser wunderbaren Vitaminbeere.

Zudem vertragen dort Moltebeerpflanzen Frühlingsfröste besser als in offenen Bereichen des Vorgebirges.

Es wird empfohlen, Moltebeeren in Eimern zu sammeln, Plastiktüten sollten für diesen Zweck nicht verwendet werden, um empfindliche Beeren nicht zu zerdrücken.

Über den wertvollen Geschmack von Moltebeeren ist seit dem 17. Jahrhundert bestens informiert.

Der bekannte schwedische Physiologe und Botaniker Karl Linnei, der das System der Pflanzenklassifizierung entwickelte und diese Beere beschrieb, gab an, dass große Mengen regelmäßig aus den nördlichen Provinzen des Landes an die Stockholmer geliefert wurden. Die Nachfrage danach war damals hoch, so bleibt es heute.

Schon damals glaubte man, dass diese leckere, saftige Beere das Blut reinigen und gegen Skorbut und Tuberkulose helfen kann. Seitdem hat die Beliebtheit von Moltebeeren nur zugenommen.

Moltebeeren sind reich an Mineralien, Antioxidantien und Vitaminen, insbesondere Vitamin C.
Früher, vor dem Erscheinen von Gefrierschränken und den hohen Zuckerpreisen, aßen sie frische Beeren, solange die Erntezeit andauerte. Kleine Mengen davon wurden in kalten Kellern aufbewahrt.

In Gegenwart von Gefrierschränken ist das Problem der Lagerung von Moltebeeren jetzt sehr einfach gelöst. Und es ist interessant, dass es beim Einfrieren nicht seine wohltuenden Eigenschaften verliert.

Sie können aus Moltebeeren Marmelade machen, Saft auspressen, Liköre und verschiedene Backwaren herstellen. Ein separater Artikel widmet sich den klassischen schwedischen Backrezepten mit Moltebeeren.

Hier kam der Monat August. Wir gingen in den Waldsumpf, um den Reifegrad der Moltebeeren zu überprüfen. Der erste Beerenplatz „erfreute das Auge“ mit einer Fülle von Beeren, die Sammlung von Moltebeeren musste jedoch verschoben werden. Der Großteil der Beeren war rosa und sehr hart, das heißt noch nicht reif für die Ernte.

Wir waren angenehm überrascht vom nächsten Beerenplatz. Vor ihm mussten wir durch den Sumpf laufen, wo überall Wasser war. Alle Ängste "verschwanden" schnell, als man überall gelbe Beeren sah.

Dieser Teil des Sumpfrandes ist den ganzen Tag von der Sonne beschienen - Moltebeeren reifen schneller. Es war eine große Freude, eine solche Beere zu sammeln.

Jetzt kann ich mit voller Verantwortung feststellen - die Sammlung von Moltebeeren im Norden des Landes hat begonnen!

Im Norden des Landes ist das Sammeln von Waldbeeren eine beliebte Art der Saisonarbeit. Aus dem Artikel über die Art der Organisation der Arbeit an der Sammlung von Beeren (Wald) kann der Leser die Möglichkeiten und einige Probleme erfahren, die sich aus den Sammlern von Beeren ergeben können. Der Artikel heißt "Beerenpflücken in Schweden, Arten der Arbeitsorganisation"

Botanische Beschreibung von Moltebeeren

Moltebeerkniebeugen - mehrjährige niedrigkrautige Pflanze der Familie, 10-30 cm hoch. Rhizom ist lang, kriechend, verzweigt, wurzelnd, holzig. Am Rhizom entwickeln sich mehrere einjährige, aufrechte, kurz weichhaarige Stängel. Die Blätter sind wechselständig, reniform, gestielt, blassgrün, faltig, mit braunen Flecken, herzförmig, mit gelappten Rändern. Die Blüten sind weiß, einzeln, mit 5 Blütenblättern, mit einer gut entwickelten fünfgliedrigen Schale, die sich oben auf dem Stiel befindet: männliche Blüten bis zu 3 cm Durchmesser, größer als weibliche Blüten. Pflanze zweihäusig. Die Frucht ist eine komplexe Steinfrucht mit einem Durchmesser von 1,5 cm, die an eine Himbeere erinnert. Die Farbe der Moltebeeren von unreifen Früchten ist zuerst rot, dann färben sie sich allmählich gelb und werden vollständig gelb, durchscheinend, bernsteinartig in voller Reife und später braun. Zuerst sind die Beeren hart und nach 40-45 Tagen reifen sie und werden saftig und weich. Die aromatische Frucht hat einen zarten, süßlichen Geschmack. Moltebeeren blühen von Mai bis Juni. Die Beeren reifen in der zweiten Julihälfte. In den nördlichen Regionen ist es die früheste Beere.

Moltebeeranbaugebiete

Moltebeeren sind in den nördlichen und arktischen Regionen des europäischen Teils Russlands, in Sibirien und im Fernen Osten verbreitet. Es ist in den Regionen Nowgorod, Wologda, Nischni Nowgorod, Twer, Wladimir, Smolensk und Kirow zu finden.
Es wächst in Sümpfen, in sumpfigen Wäldern (wilder Rosmarin), meist in Kiefernwäldern, in Moos- und Strauch-Tundra im hohen Norden. Moltebeere verträgt niedrige Temperaturen bis -40 ° C und darunter, ist jedoch empfindlich gegen Salz und Trockenheit. Liebt saure Böden mit einem pH-Wert von 3,5-5.
Manchmal werden Moltebeeren angebaut (zum Beispiel in Norwegen). Vermehrt durch Samen und vegetativ, Rhizome und Wurzeln von kriechenden vegetativen Trieben.

Sammlung und Zubereitung von Moltebeeren

Verwenden Sie für therapeutische Zwecke Blüten, Blätter, Beeren und Wurzeln. Sammeln Sie die Früchte im Juli - August, die Wurzeln werden im Oktober - November geerntet.

Chemische Zusammensetzung von Moltebeeren

In der Moltebeerfrucht sind enthalten: Wasser - 83,3%, Proteine ​​- 0,8%, Zucker von 3 bis 7%, Ascorbinsäure von 30 bis 200 mg /%, Pektinsubstanzen - 0,5-2%, Ballaststoffe - 3, 8%, bis zu 1,3% organische Säuren: (Citronensäure - bis zu 0,8%, Äpfelsäure, Salicylsäure), Carotinoide - 7,0%, Tannine, Phytoncide, Leukocyane - 94 mg /%, Leukoanthocyan - 175 mg /%. 100 g des Produktes enthalten außerdem 15 mg Magnesium, 0,35 mg Calcium, 0,2-4 mg Eisen, 0,28 mg Aluminium, bis zu 114 mg Phosphor und 0,05 g Silicium.
Moltebeeren enthalten die wichtigsten Fettsäuren: Linolsäure (Omega-6), Alpha-Linolsäure (Omega-3); Antioxidantien (Carotinoide, Vitamin E) und Phytosterine.
Moltebeeren enthalten viermal mehr Vitamin C als Orangen. Moltebeeren haben einen höheren Gehalt an Provitamin A als Karotten.

Pharmakologische Eigenschaften von Moltebeeren

Moltebeerwurzeln und -blätter werden als Diuretikum verwendet. Die Infusion von Moltebeerblättern - als adstringierendes, entzündungshemmendes, blutstillendes, blutreinigendes und wundheilendes Mittel. Die Blätter wirken harntreibend. Moltebeeren haben antimikrobielle, krampflösende, diaphoretische, harntreibende und antiskorbutierende Eigenschaften. Moltebeerfruchtsaft hat eine starke bakterizide Wirkung.

Die Verwendung von Moltebeeren in der Medizin

• Moltebeeren werden in der diätetischen und therapeutischen Ernährung zur Behandlung von Herz-Kreislauf- und Magen-Darm-Erkrankungen, Verbrennungen und Hautkrankheiten sowie bei Vergiftungen mit Schwermetallen eingesetzt.
• Moltebeere als Durstlöscher und Antifiebermittel ist nützlich bei Erkältungen.
• Moltebeere reduziert die Fermentation und Fäulnisprozesse im Darm.
• Moltebeeren können die Blutgerinnung verstärken und fixierend wirken.
• Saft Moltebeeren fetten Wunden und Krätze betroffene Haut.
Moltebeere Wirksam bei der Behandlung von nicht heilenden Wunden. Gleichzeitig werden Beeren und andere Pflanzenteile verwendet: Blätter, Wurzeln, Kelchblätter. Khanty und Nenets verwenden Moltebeerblätter als Dressing und blutstillendes Material. Khanty tragen mit Fischöl bestrichene Moltebeerblätter auf eiternde Wunden auf, um deren Freisetzung aus dem Eiter zu beschleunigen, und wechseln sie zweimal täglich.
• Früchte und Blätter in Form von Infusionen werden in der Schulmedizin als Diuretikum bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt und bösartigen Tumoren eingenommen.
• Moltebeerwurzeln werden als Diuretikum bei Nierensteinen, Vitaminmangel, Stoffwechselstörungen, Erkältungen und Malaria eingesetzt.
• Die Infusion von Moltebeerblättern wird als entzündungshemmendes und wundheilendes Mittel bei inneren Blutungen und Durchfall angewendet.
• Die Wurzeln, Blätter und Früchte von Moltebeeren werden bei Nierenerkrankungen, Wassersucht, Blasenentzündung, Gicht, Aszites, Vitaminmangel, Stoffwechselstörungen, Hämoptyse und Malaria eingesetzt.
• Suppenwurzel-Moltebeeren zur Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit.
• Geschwächten Patienten werden Moltebeeren mit Honig oder Zucker verabreicht. Moltebeerpüree ist ein Produkt, das reich an Mikroelementen, insbesondere aus der hämatopoetischen Reihe, und Vitaminen ist. Moltebeeren sind eine Quelle von Tocopherolen, die für den normalen Verlauf der Schwangerschaft und die Geburt eines gesunden Kindes erforderlich sind. Früchte können als Hilfsmittel bei der Behandlung von Avitaminose und Hypovitaminose eingesetzt werden.
• Eine der häufigsten Krankheiten von Menschen in Polarländern ist Skorbut. Der Name dieser Krankheit in den Nenzen - SING, Sigga - ist von den Russen entlehnt, aber Methoden zur Behandlung wurden lange vor der Ankunft der Russen gefunden. Daher litten Fremde mehr unter Skorbut, bis sie Medikamente von den Nenzen, Khanty, Pomorians, die auch Moltebeeren enthielten, liehen.

Moltebeerdrogen

Brühe Blätter, Stängel und Wurzeln von Moltebeeren: Mischen Sie eine gleiche Anzahl Blätter, Stängel und Wurzeln und brauen Sie dann 1 Tasse kochendes Wasser 1 Esslöffel. l Mischung, 15-20 Minuten bei schwacher Hitze erhitzen, 40 Minuten darauf bestehen, abseihen. Trinken Sie 1/4-Tasse 4-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten bei Blasenkrankheiten.

Der Saft von Moltebeerbeeren, 1: 1 mit Wasser verdünnt, wird ohne Appetit eingenommen.

Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung Moltebeeren

• Die chemische Zusammensetzung von Moltebeeren, die in offenen und schattigen Gebieten wachsen, zeigte signifikante Unterschiede. Insbesondere auf offenen Flächen angebaute Moltebeeren wiesen einen höheren Zitronensäuregehalt und weniger hohes α-Tocopherol auf als auf schattigen Flächen. In kälteren und regnerischen Sommern waren der Gehalt an Anthocyanen und der Gehalt an ungesättigten Fettsäuren signifikant höher als in warmen und trockenen Sommern.
Forschungsergebnisse zeigen, dass die Menge an Sonnenlicht und Niederschlag sowie das Temperaturniveau die Hauptfaktoren sind, die den Ertrag und die chemische Zusammensetzung von Moltebeeren beeinflussen.

• Eine In-vitro-Studie zur Wirkung von Moltebeeren auf den Erreger Giardia duodenalis beim Menschen zeigte die Wirksamkeit von Moltebeerextrakt, der ähnlich wie Metronidazol wirkte. Bei einer Konzentration von 66 μg GAE / ml wurde eine vollständige Trophozoitensterblichkeit beobachtet. [11]

Gegenanzeigen Verwendung von Moltebeeren

Bei Magengeschwüren, Zwölffingerdarmgeschwüren und Gastritis mit hohem Säuregehalt, insbesondere in der Zeit der Exazerbation, sollten keine Moltebeeren gegessen werden.

Verwendung von Moltebeeren auf dem Bauernhof

Berry Moltebeeren würzig-sauren Geschmack, duftend, in Lebensmitteln in frisch, eingeweicht, eingelegt und gedämpft. Beeren im eigenen Saft bleiben bis zu 1,5 bis 2 Monate bestehen und gären nicht (aufgrund des Benzoesäuregehalts). Zu diesem Zweck werden sie mit gekochtem Wasser gegossen, das Geschirr mit Gaze zusammengebunden und an einen kalten Ort gestellt. Aus den Beeren können Sie Gelee, Obstkompott, Marmelade, Gelee, Likör, Marmelade, Wein, Kuchenfüllungen und Käsekuchen herstellen.
Moltebeermarmelade: Die Beeren von Abfall befreien, in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, das Wasser abtropfen lassen und in den wie folgt zubereiteten Sirup eintauchen: 1 kg Beeren, 1 kg Zucker und 1,5 Tassen kochendes Wasser einfüllen. Beeren in heißem Sirup einige Stunden ziehen lassen, dann gar kochen, bis sie fertig sind. Beim Kochen kann man keinen Löffel zum Mischen verwenden, weil Sie können die Integrität der Beeren brechen. Schütteln Sie nur das Becken. Heiße Konfektionsmarmelade am Ufer verteilen und fest verschließen.
Moltebeeren werden in den skandinavischen Ländern traditionell für die Herstellung von alkoholischen Getränken und Likören verwendet.
Moltebeerblüten geben Honigbienen Nektar und Pollen.
Aus den Früchten von Moltebeeren erhält man einen lila-blauen Farbstoff.

Pflanzenmerkmal

Die offizielle Medizin betrachtet Moltebeeren nur als ein Multivitamin-Mittel. Die Menschen wirken jedoch diaphoretisch, harntreibend, entzündungshemmend und immunstimulierend.

Wo wächst

Moltebeeren kommen im sumpfigen Gebiet der Tundra- und Taigazonen vor. Die Pflanze ist unter sibirischen Hjoynikov im Osten und Westen sowie in den fernöstlichen Regionen Russlands zu finden. Auch Moltebeere wächst in Belarus, gilt als Symbol Finnlands.

Wie sieht es aus?

Moltebeere, die auf krautige Stauden zurückgeführt wird und durch ihre geringe Größe gekennzeichnet ist. Pflanzenhöhe nicht mehr als 30 cm.

  • Wurzeln. Präsentiert von einem langen kriechenden Rhizom, das an vielen Stellen Triebe bildet, so dass die Moltebeere Dickicht bildet.
  • Stängel. Aufrecht, aber dünn. Gelegentlich kurzhaarige Haare.
  • Blätter. Radikal verlässt die Pflanze nicht. Bis zu vier aufeinanderfolgende Blätter mit einem interessanten Aussehen sind auf jeden Stiel konzentriert. Die Länge des Blattes mit Blattstielrundung entspricht der Breite und erreicht manchmal 10 cm. Ein zerknittertes Blech mit herzförmiger Basis hat einen ungleichmäßig urbanen Rand und eine ungleichmäßige grüne Farbe, die häufig eine braune Tönung annimmt.
  • Blumen Erscheint von Mai bis Juli. Die Farbe ist weiß-pink. Verschiedengeschlechtliche Blüten wachsen auf verschiedenen Pflanzen. Auf jedem Stängel darf nur eine Blume erscheinen. Weibliche Blüten sind kleiner als Männer.
  • Früchte. Die Reifung fällt im August. Dann wird die Team-Steinfrucht von rot-orangeer Farbe, die allmählich eine bernsteinfarbene Farbe annimmt, weich und fast transparent.

Sammeln und Ernten

Die Sammlung von Moltebeeren beginnt im Juli, wenn die Früchte gerade erst anfangen, sich gelb zu färben. Zu diesem Zeitpunkt sind sie gut von den Kelchblättern getrennt und können auch transportiert werden. Es ist unerwünscht, Beeren in großen Behältern zu pflücken, da die Früchte unter ihrem eigenen Gewicht an Volumen verlieren und sich absetzen, komprimieren und dann nicht mehr transportfähig sind.

Gereifte Beeren haben eine sehr empfindliche Haut, die bei jedem Druck sofort beschädigt wird, und die Beere selbst fließt - sie verliert vollständig ihren Saft, was Lagerung und Transport unmöglich macht. Daher werden die gesammelten unreifen Moltebeeren an einem dunklen Ort in einer Schicht zur endgültigen Reifung ausgelegt. Besonders wertvoll sind der Geschmack und die medizinischen Eigenschaften frischer Beeren. Halten Sie Moltebeeren durch Einweichen oder Einfrieren frisch.

  • Feuchte Moltebeeren. Reife Früchte werden in sauberen, sterilisierten Gläsern ausgelegt, mit gekochtem Wasser übergossen und auf Raumtemperatur abgekühlt. Die Beeren mit Deckeln bedecken und kalt (geeigneter Keller oder Kühlschrank) bei 5 bis 10 ° C lagern. Experten empfehlen die Wände der Dosen, um Rum zu verarbeiten.
  • Gefrorene Moltebeeren. Sie können Moltebeeren für den Winter mit dem Gefrierschrank machen. Die gewaschenen und getrockneten Früchte werden in einer Schicht auf einer breiten Palette abgelegt. Bis zum vollständigen Einfrieren in den Gefrierschrank stellen und dann in Plastiktüten oder Plastiksudok auslegen.

Trocknen Sie nur unreife Beeren auf warmen Dachböden oder an einem gut belüfteten, schattigen Ort auf porösen Paletten. Die gesamte Trocknungszeit erfordert ein regelmäßiges Wenden der Beeren.

Was ist in der Komposition

Die chemische Zusammensetzung der Moltebeeren macht diese Pflanze zu einem einzigartigen Werkzeug für die allgemeine Verbesserung des menschlichen Körpers. Die Früchte sind reich:

  • Kohlenwasserstoffe (Energiequellen, einschließlich Fructose);
  • Phenolcarbolsäuren (natürliche Antiseptika);
  • Sesquiterpenoide (Duftstoffe);
  • Cumarine (besitzen krampflösende Eigenschaften);
  • Tannine (Adstringenzien);
  • Pektine;
  • organische Säuren;
  • Faser;
  • Phytoncide;
  • Fettsäuren;
  • Vitamine (A, E, C, D, PP);
  • Mineralien (Kalium, Phosphor, Eisen, Kobalt).

Der Gehalt an Moltebeeren in Vitamin A und Carotinoiden übersteigt deren Konzentration in Karotten, und die Menge an Vitamin C ist viermal höher als in Orangen.

Nützliche Eigenschaften von Moltebeeren

Der Anwendungsbereich von Früchten und anderen Teilen der Arktischen Moltebeere ist einfach erstaunlich.

  • Mit einer Erkältung, Grippe. Berry zeigt diaphoretische, fiebersenkende und immunstimulierende Eigenschaften, die zur Bewältigung der Krankheitssymptome und zur Beschleunigung der Genesung des Patienten beitragen.
  • Mit Flüssigkeitsretention. Moltebeere weist die Fähigkeit auf, Salze und Wasser aus dem Körper auszuscheiden, und wird daher zur Behandlung von Gicht, Aszites und Ödemen renalen und kardialen Ursprungs verwendet.
  • Bei Erkrankungen des Verdauungstraktes. Berry wirkt entzündungshemmend, adstringierend, stimuliert die Sekretion, verbessert die Arbeit des Magen-Darm-Trakts und beseitigt Durchfall, Kolitis, Dysbakteriose und Verdauungsstörungen. Eine hohe Konzentration an Vitamin K bewirkt eine hämostatische Wirkung bei inneren Blutungen.
  • Mit eitrigen Wunden. Die zerkleinerten Früchte der Moltebeere werden an die geschädigten Hautpartien gebunden, um Blutungen zu stoppen, die Eiterung zu beseitigen und die Menge des freigesetzten Exsudats zu verringern. Das Werkzeug ist wichtig für Schnitte, Abschürfungen, Verbrennungen, Erfrierungen, infizierte Wunden und Krebsgeschwüre. Antiparasitäre Eigenschaften des Werkzeugs helfen bei der Bewältigung von Krätze.
  • Mit Stoffwechselstörungen. Die Sättigung der Pflanze mit bioaktiven Substanzen macht sie zu einem Nahrungsprodukt, das bei Fettleibigkeit, Diabetes und zur Normalisierung des Stoffwechsels eingesetzt wird.
  • Mit der Onkologie. Cumarine und Phytosterine haben eine Antitumorwirkung und helfen bei der Bekämpfung von bösartigen Erkrankungen der inneren Organe, des Lymph- und Bindegewebes sowie von Erkrankungen des Knochenmarks, die mit Anämie einhergehen. Antioxidantien eliminieren freie Radikale, verhindern deren schädliche Wirkung auf die Körperzellen und verringern das Krebsrisiko.
  • Mit Avitaminose. Moltebeeren werden für lange und schwer kranke Menschen empfohlen, um die Immunität zu normalisieren, die Widerstandskraft des Körpers gegen Bakterien zu erhöhen und ihn mit Vitaminen und Mineralstoffen zu sättigen. Früchte können vor der kalten Jahreszeit von jedermann konsumiert werden, um das Risiko von Komplikationen durch Infektionskrankheiten zu verringern.
  • Mit Nierenerkrankungen. Moltebeere wirkt harntreibend, krampflösend, antimikrobiell und bekämpft Nierensteine, Nephroluritis sowie entzündliche Erkrankungen des Harnsystems bakterieller Natur. Eine krampflösende Wirkung ist sehr angebracht, wenn der Zahnstein von geringer Größe verlassen wird.
  • Mit Herzkrankheiten. Berry hat milde blutdrucksenkende, hypocholesterinämische und venotonische Eigenschaften. Es befreit die Gefäße von atherosklerotischen Ablagerungen, beseitigt venöse Insuffizienz und normalisiert die Durchlässigkeit der Gefäßwand. Die entzündungshemmende Wirkung verringert die Wahrscheinlichkeit von Faserbildungen im Lumen des beschädigten Gefäßes, gefolgt von seiner Thrombose. Die Pflanze stärkt den Herzmuskel, erhöht die Produktivität von Herzkontraktionen. Indikationen für die Verwendung von Beeren sind daher Herzinsuffizienz, die Notwendigkeit einer Normalisierung des Blutdrucks.
  • Bei der Schwangerschaft. Die vitaminisierenden Eigenschaften von Moltebeeren tragen zur Sättigung des Körpers der werdenden Mutter mit essentiellen Vitaminen bei. Der Gehalt an Tocopherol wirkt sich günstig auf den Verlauf der Schwangerschaft aus und trägt zur normalen Entwicklung des Fetus im Mutterleib bei.

Die medizinischen Eigenschaften von Moltebeeren treten bei der Herstellung von Arzneimitteln sowie bei der Verwendung von frischen Beeren oder Beerenkonserven auf.

Drogen vorbereiten

Zu Hause können Sie viele Mittel vorbereiten. Um jedoch die Heilkraft der Pflanze zu maximieren, müssen die Algorithmen der folgenden Rezepte befolgt werden.

Immunstimulierender Tee

Eigenschaften Zur Vorbeugung werden in der kalten Jahreszeit Teeblätter getrunken. Zur schnellen Genesung bei Grippe anwenden.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Die getrockneten Moltebeerblätter werden zusammen mit den Tassen gemahlen.
  2. Ein Teelöffel der Mischung wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen.
  3. Trinken Sie nach einer zehnminütigen Infusion dreimal täglich.

Entzündungshemmendes Abkochen

Eigenschaften Zugelassen zur Behandlung von Blasenentzündung, Nierenerkrankungen, Entzündungen des Magen-Darm-Trakts, Durchfall, zur Verbesserung der Verdauung und Normalisierung des Stoffwechsels, Diabetes.

Vorbereitung und Verwendung

  1. Zu gleichen Anteilen werden Blätter und Wurzeln von Moltebeeren gemischt und zerkleinert.
  2. Ein Esslöffel der Mischung wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen.
  3. Mach ein langsames Feuer und schmiere 15 Minuten.
  4. In einem Glas filtrieren, mit kochendem Wasser auf volle Lautstärke bringen.
  5. Nimm viermal am Tag eine viertel Tasse.

Antitussiv

Eigenschaften Die Verwendung von Moltebeerhusten hilft, Bronchitis zu verhindern, die Produktion von Bronchialsekreten zu normalisieren und die Lungenentzündung schneller zu heilen.

Kochen und Auftragen

  1. Um ein Antitussivum zu erhalten, müssen die Kelchblätter aus Moltebeeren gebraut werden. Sie können sie mit getrockneten Blättern mischen.
  2. Ein Esslöffel Tassen oder eine Mischung gießen ein Glas kochendes Wasser.
  3. Wickeln Sie den Behälter für fünf Stunden ein.
  4. Nachdem Sie darauf bestanden haben, filtern Sie.
  5. Wird den ganzen Tag über zu gleichen Teilen eingenommen.

Die heilenden Eigenschaften von Moltebeeren für den Körper sind unerschöpflich. Durch die Einnahme von Medikamenten erhält der Patient eine Dosis Vitamine und Mineralien, die den Körper insgesamt verbessern.

Beauty-Anwendungen

Moltebeeren werden in der Kosmetik aktiv eingesetzt. Das aus den Samen extrahierte Öl wird in Duschgels, Cremes, Shampoos und Tonics eingearbeitet. Antioxidantien und Vitamine sowie Fettsäuren in ihrer Zusammensetzung sind sehr nützlich für die Haut:

  • Ton auf;
  • hochziehen;
  • befeuchten;
  • verhindern falten;
  • Hautausschlag beseitigen;
  • entzündung lindern.

Der Saft aus den Beeren in seiner reinen Form kann als Gesichtsmaske verwendet werden. Eine große Anzahl von Nährstoffen in seiner Zusammensetzung sowie Fruchtsäuren sorgen für einen gleichmäßigen Ton und aktivieren die Erneuerung der Haut. Infusion und Abkochung der Blätter werden in den folgenden Fällen nützlich sein:

  • mit Haarausfall;
  • Schuppen, Seborrhoe;
  • mit erhöhtem Fettgehalt der Kopfhaut.

Infusionen können auch eingefroren und zum morgendlichen Tonic Wipe verwendet werden.

Optionen für den Tisch

Sie können Moltebeeren für den Winter in Form von fertigen Desserts kochen. Sie sind nützlich für Kinder, Erwachsene und ältere Menschen und sehr lecker.

Jam

Eigenschaften Der Kochprozess beinhaltet nicht das Mischen, um die Moltebeeren ganz zu halten.

  1. In 300 ml Wasser ein Kilogramm Zucker auflösen, den Sirup kochen.
  2. In den heißen Sirup getauchte ganze Beeren Moltebeeren, sechs Stunden einwirken lassen.
  3. Kochen Sie die Beeren zart und schütteln Sie das Marmeladenglas in regelmäßigen Abständen.

Eigenschaften Es wird ohne Zucker hergestellt, was dieses köstliche Dessert zu einer Diät macht.

  1. Ein Kilogramm reifer Beeren wird zu Kartoffelpüree gemahlen.
  2. Moltebeeren werden mit 300 ml Wasser übergossen, langsam angezündet und zum Kochen gebracht.
  3. 10-15 Minuten kochen lassen, dann durch ein Sieb filtrieren.
  4. Wenn die Brühe nur noch warm ist, 15 g eingeweichte Gelatine einspritzen und umrühren, bis sie vollständig aufgelöst ist.

Das Getränk

Eigenschaften Für die Konservierung von Kompott müssen Ein-Liter-Gläser verwendet werden.

  1. Gewaschene Beeren-Moltebeeren in Gläsern, die zu einem Drittel gefüllt sind.
  2. In jedes Glas werden 100-150 g Zucker gegossen.
  3. Füllen Sie die Beeren mit kochendem Trinkwasser, rollen Sie sie und sterilisieren Sie sie 20-20 Minuten lang.

Gießen

Eigenschaften Moltebeertinktur auf Wodka ist sowohl bei Kindern als auch bei blutdrucksenkenden Erwachsenen und älteren Menschen kontraindiziert.

  1. Ein halber Liter Glas Moltebeeren wird zu Kartoffelpüree zerkleinert.
  2. 100 g Zucker oder Honig schlafen ein.
  3. Wenn der Schnaps mit Alkohol gekocht wird, wird er zweimal gezüchtet, Sie können Wodka oder Brandy verwenden.
  4. Gießen Sie einen Liter Alkohol ein.
  5. Den Behälter dicht verschließen und mindestens 10 Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren.
  6. Nach der Infusion filtrieren und im Kühlschrank aufbewahren.

Vorsicht Regeln

Moltebeere konzentriert viele Chemikalien, deren therapeutische Eigenschaften bei chronischen Krankheiten nicht immer genutzt werden können.
Die unerwünschte Wirkung von Moltebeeren ist die Fähigkeit, die Produktion von Salzsäure zu stimulieren. Daher gehören zu den Gegenanzeigen für Moltebeeren:

  • hyperacide Gastritis;
  • Magengeschwür;
  • Zwölffingerdarmgeschwür;
  • unspezifische Enterokolitis.

Verglichen mit den vorteilhaften Eigenschaften ist der Schaden von Moltebeeren minimal, erfordert jedoch vor Beginn der Behandlung eine sorgfältige Prüfung des Gesundheitszustands. In der Medizin wird eine Therapie mit so einfachen Mitteln wie Moltebeere selten angewendet, aber der Patient kann durch eine Diversifizierung der Nordbeeren-Diät zu seiner Gesundheit beitragen.

Die chemische Zusammensetzung der Beeren Moltebeeren

Sumpfbernstein enthält eine Vielzahl von Elementen, die für die menschliche Gesundheit wichtig und notwendig sind:

  • Zitronensäure und Apfelsäure;
  • Pektische Substanzen;
  • Tannine;
  • Kohlenhydrate;
  • Eichhörnchen;
  • Cellulose;
  • Vitamin C in einer um ein Vielfaches höheren Menge als die von Zitrusfrüchten;
  • Vitamin A übersteigt die Menge seines Inhalts in Karotten;
  • Vitamin B1;
  • Vitamin E;
  • Phytoncide;
  • Bakterizide Substanzen, die etwa einen Monat im Saft verbleiben;
  • Tocopherole sind Substanzen, die für die intrauterine Entwicklung von Babys notwendig sind, weil Moltebeere während der Schwangerschaft so nützlich ist;
  • Omega-3-, Omega-6-Fettsäuren;
  • Antioxidantien;
  • Phosphor;
  • Magnesium;
  • Calcium;
  • Kalium;
  • Aluminium;
  • Eisen

Trotz des relativ hohen Gehalts an Kohlenhydraten in der Royal Orange handelt es sich um ein kalorienarmes Diätprodukt. Auf 100 g Beeren kommen 40 Kcal. Sumpfbeere enthält Nährstoffe in Abhängigkeit von den Wachstumsbedingungen. Durchschnittlich machen hundert Handvoll frische Moltebeeren Folgendes aus:

  • 0,6-0,8 g Proteine;
  • 0 g Fett;
  • 5-6 g Kohlenhydrate;
  • 1-2 g Pektin;
  • 3-4 g Faser;
  • 1 g organische Säuren;
  • 7 g Carotinsubstanzen;
  • 75-85 ml Wasser.

Medizinische Eigenschaften

Die Moltebeerpflanze hat zahlreiche vorteilhafte Eigenschaften.

  • Blätter und Wurzeln haben eine ausgeprägte harntreibende Eigenschaft;
  • Wenn eine Infusion aus den Blättern hergestellt wird, kann sie als Adstringens verwendet werden, wirkt hämostatisch und blutreinigend, wundheilend und entzündungshemmend.
  • Beeren wirken antimikrobiell, diaphoretisch, harntreibend und krampflösend.
  • Saft hat eine bakterizide Wirkung.

Sammlung, Aufbereitung und Lagerung von medizinischen Rohstoffen

Alle Teile einer Pflanze haben medizinische Eigenschaften: Blätter, Wurzeln, Beeren, Blüten und Kelchblätter. Moltebeere verlässt Sammlung und Ernte

Moltebeerblätter sollten bei der Knospenbildung und während der Blüte geerntet werden, damit sie nützliche Eigenschaften behalten. Vor der Blüte sollte dies nicht geschehen, da die Blätter eine große Rolle bei der Pflanzenernährung spielen. Nehmen Sie die Blätter an der Wurzel, unten und in der Mitte des Stiels, aber so, dass die Masse der gesammelten Rohstoffe ein Drittel der Gesamtmenge nicht überschreitet. Junge Blätter auf der Oberseite sollten nicht genommen werden, sie enthalten nicht genügend wertvolle Elemente.

Die Sammlung erfolgt frühmorgens bei trockenem Wetter, nachdem der Tau getrocknet ist. Sammeln Sie die Blätter ohne Fehler, nicht fest angedrückt, und liefern Sie sie so schnell wie möglich an den Ort, an dem sie trocknen.

Blätter können auf drei Arten getrocknet werden.

  1. Besen. Wenn Sie die Blätter in einer Lichtung ohne Zeitaufwand abschneiden, können Sie sie zusammen mit den Zweigen, die zu Trauben zusammengebunden sind, abspülen, gut schütteln und zum Trocknen aufhängen. Nach dem Trocknen brechen die Blätter ab und falten sich zur weiteren Lagerung.
  2. In loser Schüttung. Schauen Sie sich jedes Blatt an, waschen Sie es und trocknen Sie es ab. Legen Sie es in einen Stapel von 8-10 Stücken und stapeln Sie es auf einer ebenen Fläche nebeneinander. Drücken Sie zehn Minuten lang, während die Karte geladen ist. Danach in einer dünnen, losen Schicht auf einer sauberen Leinwand oder einem sauberen Papier verteilen. Anschließend zur gleichmäßigen Trocknung regelmäßig umrühren.
  3. Fermentation Legen Sie die gefalteten Blätter wie in der vorherigen Methode in Stapeln ab und rollen Sie sie dann in Röhrchen, die sich in einen sauberen Behälter falten und mit einer feuchten Serviette abdecken. Nach 6 Stunden, wenn das Aroma erscheint, die Röhrchen hacken und trocknen.

Sammlung und Ernte von Wurzeln

Die Wurzeln werden geerntet, nachdem die Frucht beendet ist, und die Pflanze ist bereit zum Ausruhen. Dies geschieht normalerweise im September und Oktober - der nördliche Sommer ist vorübergehend.

10 cm vom Stiel entfernt wird die Schaufel schräg zum Boden auf die Erde geschoben, der Einschnitt in mehreren Drehbewegungen verbreitert und der Erdklumpen von der Wurzel entfernt.

Am Sammelplatz wird es vom Boden geschüttelt, von allen getrockneten, toten Stücken befreit, mit kaltem Wasser gewaschen und der radikale Hals und die kleinen Wurzeln abgeschnitten. Wenn die Wurzeln dick sind, werden sie entlang geschnitten, wenn sie lang sind.

Die Wurzeln werden in einem Ofen oder Ofen getrocknet, da die Sonne im Norden zu dieser Jahreszeit kein Helfer in dieser Angelegenheit ist. Die Trocknungstemperatur sollte 80 Grad nicht überschreiten, um eine Oxidation der in allen Pflanzenteilen enthaltenen Ascorbinsäure zu vermeiden.

Sammlung und Vorbereitung von Blumen, Beeren und Kelchbeeren

Die königlichen Beeren blühen im Mai und Juni, sie reifen im Juli und August in vierzig Tagen. Blumen Wie bereits erwähnt, verwendet die traditionelle Medizin alle Teile dieser Pflanze, einschließlich der Blüten, die mit der gleichen Technologie wie die Blätter gesammelt und getrocknet werden.

Beeren. Die Beerenlesezeit kann nicht übersehen werden. Es ist ein Fehler, es zu nehmen, wenn es hellrot und daher unreif ist. Unreife königliche Beere trennte sich schlecht von den Zweigen. Reifende Moosjohannisbeere erhält orange Farbe und Transparenz. Hier besteht jedoch auch die Gefahr, dass es überreifen und zu einer weichen Masse werden kann, die nur in roher Form und vorzugsweise an Ort und Stelle verwendet werden kann, da die überreife Beere in wenigen Stunden fermentieren und sich in Maische verwandeln kann.

Sie nehmen früh morgens Beeren, nachdem der Tau bei Regenwetter nicht mehr fällt. Wenn Sie vorhaben, Moltebeeren zu sammeln, sollten Sie sich von anderen Angelegenheiten befreien, da dies keine schnelle und sorgfältige Angelegenheit ist.

Zum Trocknen sammeln sie Früchte, die ihre Farbe noch nicht vollständig von rot nach gelb geändert haben, zerreißen sie mit Kelchblättern und geben sie in einen Eimer oder eine Dose.

Bei der Auswahl der Rohstoffe werden die Kelchblätter nach derselben Technologie wie die Blätter getrennt und getrocknet.

Während der Ernte sackt die Beerenmasse ab und der Platz für neue Partien wird frei.

Zum Trocknen sollten die Beeren von Moltebeeren in einem schattigen Raum mit ausreichender Luftzirkulation gelegentlich umgerührt werden, um ihre vorteilhaften Eigenschaften zu bewahren. Sie können dies im Ofen tun, dann sollte die Temperatur 50 Grad nicht überschreiten und die Tür muss geöffnet werden. Getrocknete Moltebeeren werden zum Abkochen verwendet.

Lagerung von getrockneten Rohstoffen

Moltebeeren sollten wie alle getrockneten medizinischen Rohstoffe unter einfachen Bedingungen gelagert werden. Die getrockneten Pflanzenteile werden in Glasbehälter, Papiertüten oder Pappkartons gegossen und an dunklen, trockenen Orten ohne Insekten, Staub und Schmutz gelagert. Der Behälter muss mit dem Datum der Verpackung gekennzeichnet sein. Lagerzeiten beachten:

  • Blüten, Blätter, Kelchblätter, Beeren - von 1 bis 2 Jahren;
  • Wurzeln - von 3 bis 5 Jahren.

Verwendung in der Volksmedizin: Moltebeerbehandlung

Alle Pflanzenteile werden für medizinische Zwecke verwendet. Die therapeutischen Eigenschaften von Moltebeeren sind weit verbreitet: Sie wirken entzündungshemmend, harntreibend und diaphoretisch und sind aufgrund des hohen Gehaltes an Vitamin C in der Lage, Skorbut zu behandeln.

Moltebeeren können Avitaminose behandeln, weshalb es für Kinder, schwangere Frauen und ältere Menschen so nützlich ist. Es wird auch bei Verbrennungen, Vergiftungen und Hautkrankheiten eingesetzt.

In der Volksmedizin werden Blätter, Beeren, Wurzeln und Blüten verwendet, um Blut zu verbinden und zu stoppen.

Der Nutzen von Moltebeeren für den Körper ist umfangreich und vielfältig.

  • Aufgrund des in der Pflanze enthaltenen Kaliums normalisieren Moltebeerdrogen den Blutdruck und werden zur Behandlung von Herzerkrankungen eingesetzt.
  • Die harntreibende Wirkung der Beere ermöglicht die Behandlung von Urolithiasis.
  • Verwendet Sumpf Johannisbeere in Verletzung von Stoffwechselprozessen im Körper, Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, als Adstringens gegen Durchfall.
  • Wurzeln sind nützlich für Erkältungen sowie Malaria.
  • Das Medikament aus den Blättern stoppt innere Blutungen, fördert die Blutgerinnung, heilt Wunden und hat eine entzündungshemmende Wirkung, heilt Blasenentzündung, Wassersucht.
  • Bei der Behandlung von Krebs wird eine Infusion von Blättern und Früchten verwendet.
  • Wunderbare Beeren helfen bei geistigem und körperlichem Stress, verbessern die Zusammensetzung des Blutes, verringern den Zuckergehalt und verbessern das Sehvermögen.
  • Für kosmetische Zwecke wird Moltebeere zur Stärkung von Haaren und Nägeln verwendet, sie hat auch regenerierende Eigenschaften, was sehr nützlich für die Haut ist.

Beeren-Vorteile

Der Geschmack der Beeren ist spezifisch, eher sauer, daher wird es in seiner reinen Form selten gegessen. Die Zarenbeere wird gefroren, getrocknet, angefeuchtet, mit Marmelade, Gelee, Fleisch- und Wildsaucen und Kuchenfüllung gekocht. Verwenden Sie es, um Desserts, Gelee und sogar Alkohol zu machen. Was ist nützlich Moltebeere?

  • Als starkes Antioxidans beugt es Krebs und vorzeitigem Altern vor.
  • Es hat eine immunstimulierende Wirkung, kann Cholesterin abbauen und aus dem Körper entfernen.
  • Arktische Himbeeren werden gegen Verdauungsstörungen eingesetzt. Sie nutzen die Wirkung von Tanninen und Pektinen, die das Eindringen von Giftstoffen in das Blut verhindern.
  • Wirkstoffe, die den Stoffwechsel des Körpers normalisieren, können Übergewicht bekämpfen. Sumpf ist mit seinem geringen Kaloriengehalt ein Diätprodukt.

Es ist nicht notwendig, Kenntnisse der traditionellen Medizin zu haben, um die Gesundheit mit dieser erstaunlichen Pflanze zu verbessern. Das Essen von Beeren in irgendeiner Form wird es unterstützen und stärken.

Moltebeertee aus den Blättern der Pflanze stärkt das Immunsystem und ist sehr nützlich bei Erkältungen und Virusinfektionen.

Tee zur Stärkung des Immunsystems

Auf einem Glas kochendem Wasser wird ein Teelöffel Rohstoffe aus Blättern und Kelchblättern 1: 1 gebraut, 10 Minuten lang aufgegossen und als gewöhnlicher Tee verwendet.

Kalter Tee

Auf einem Glas kochendem Wasser wird ein Esslöffel Blätter gebraut, abgekühlt hineingegossen, filtriert und viermal täglich 50 ml eingenommen. Husten Tee

Moltebeeren sind sehr wirksam gegen Husten. Machen Sie auf einem Liter Wasser in einer Thermoskanne 3 Esslöffel trockene Kelchblätter, die drei Stunden lang hineingegossen wurden und nach einer Mahlzeit in einem Glas verzehrt wurden.

Die entzündungshemmende und wundheilende Wirkung von Moltebeersaft ist in der traditionellen Medizin weit verbreitet. Es ist so stark, dass der Saft auch bei der Behandlung von Krätze verwendet wird.

Frischer Saft, verdünnt mit Wasser (2 Esslöffel pro 50 ml) als Adstringens, wird mit der Nahrung verzehrt.

Brühe aus Blättern und Wurzeln

Eine sehr nützliche Abkochung der Blätter und Wurzeln der Pflanze, die darin im Verhältnis 1: 1 verwendet werden.

Mit Ödemen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Für einen halben Liter kochendes Wasser werden 3 Esslöffel Rohstoffe gebraut, eine Viertelstunde im Wasserbad gekocht und das mit Brühe umwickelte Geschirr eine Stunde beiseite gestellt. Das gefilterte Mittel wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten 30 Minuten lang verwendet. Mit Bluthochdruck

Auf 700 ml kochendem Wasser werden 5 Esslöffel Rohstoffe gebraut, mit einem Deckel abgedeckt und das eingewickelte Mittel mehrere Stunden lang hineingegossen. Es wird in den Intervallen zwischen den Mahlzeiten von 100 ml verwendet. Verbesserungen werden sich nach einer Woche bemerkbar machen.

Den Stoffwechsel normalisieren

Pro Liter kochendem Wasser werden 50 g Rohstoffe gebraut, 20 Minuten im Wasserbad gekocht, abgekühlt und filtriert. Es wird einige Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen.

Infusion von Blättern

Mit Urolithiasis

Auf ein Glas gekochtes Wasser macht ein Esslöffel zerdrückte Blätter. Die belastete Infusion wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten angewendet.

Mit eitrigen Wunden

Pulver aus den zerkleinerten trockenen Blättern streut eitrige Wunden.

Gicht

Auf 1 Liter kochendem Wasser werden 3 Esslöffel Blätter aufgebrüht und 4-5 Stunden lang hineingegossen. Es wird täglich auf 50 ml angewendet.

Wie in der Kosmetologie zu verwenden

Marsh Berry wird zur Herstellung von Kosmetika verwendet. Ihr Extrakt ist Teil von Gelen, Cremes, Kosmetika, Shampoos. Seine regenerierenden Eigenschaften verbessern das Erscheinungsbild von Haut und Nägeln. Moltebeeren werden Haarprodukten zugesetzt. Aufgrund seiner regenerierenden Eigenschaften spendet es Feuchtigkeit und pflegt die Haut, stellt das Aussehen auch stark geschädigter und gefärbter Haare wieder her und verbessert es.

Mögliche Gegenanzeigen

Moltebeere hat trotz der Tatsache, dass es auch für Kinder und schwangere Frauen empfohlen wird, einige Kontraindikationen, darunter:

  • Bluthochdruck, da Moltebeeren die Eigenschaft haben, den Blutdruck zu erhöhen;
  • Neigung zu Thrombophlebitis, da Moltebeeren zur Blutgerinnung beitragen;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, die mit einem hohen Säuregehalt verbunden sind;
  • Pflanzenallergien sind selten, aber durchaus möglich.

Die Natur des Nordens und des Südens kümmert sich um seine Bewohner und versorgt sie mit allem, was zum Leben und zur Erhaltung der Gesundheit notwendig ist. Pflanzen wie der Moltebeersumpf, der in nördlichen Breiten wächst, versorgen die Menschen mit Vitaminen, Spurenelementen und nützlichen Substanzen und bieten Mittel zur Regeneration und Behandlung.

Welche Vitamine enthalten Moltebeeren?

Moltebeere ist eine Fundgrube an lebenswichtigen Vitaminen:

  • C - Bezogen auf die Menge an Ascorbinsäure übersteigt die Beere die Zitrusfrüchte, für die sie als „Nordorange“ bezeichnet wurde. Vitamin C hilft nicht nur bei Erkältungen, Grippe und ähnlichen Infektionen, sondern stärkt auch die Nerven und das Herz.
  • A - Retinolacetat unterstützt das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse.
  • E-Tocopherol ist wichtig für die Zellerneuerung und Wiederherstellung des inneren Gewebes.
  • B1 - Thiamin ist für das gesunde Funktionieren des Zentralnervensystems und des Gehirns unerlässlich.
  • B2 - Riboflavin ist nützlich für das Sehsystem: Es schützt die Augen vor entzündlichen Prozessen und sogar vor Katarakten.
  • PP - Nikotinsäure hilft, den Körper von toxischen Substanzen zu reinigen.

Darüber hinaus enthalten Moltebeeren ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, Beta-Carotin, Pektin sowie wichtige Mikro- und Makronährstoffe:

Moltebeere enthält den gesamten Komplex von Vitaminen und Mikroelementen.

Zu beachten ist auch der hohe Gehalt an einer Reihe von organischen Säuren:

Was ist die Verwendung von Moltebeeren

Zum Wohlfühlen werden traditionell nicht nur Moltebeeren verwendet, sondern auch deren Wurzeln, Kelchblätter und Blätter. Warum sind sie so nützlich?

  • Moltebeere ist ein schwerwiegendes Antioxidans und dient daher als qualitative Vorbeugung gegen die Entstehung von Krebs.
  • Fruchtsaft hat starke antibakterielle und heilende Eigenschaften und wird daher zur Behandlung geschädigter Haut und Mitesser verwendet.
  • Moltebeere stärkt das Immunsystem und befreit den Körper von schädlichem Cholesterin.
  • Beere normalisiert den Stoffwechsel, hilft daher bei Adipositas in unterschiedlichem Maße.
  • Moltebeere dient als gute Vorbeugung gegen Skorbut.
  • Aufgrund der diaphoretischen Eigenschaften und der Fähigkeit, die Körpertemperatur zu normalisieren, wird die Beere bei Erkältungen und Fieber eingesetzt.
  • Sepalen in Form von Abkochungen sind nützlich bei schwerem Husten und Bronchitis.
  • Moltebeeren sind in der Lage, die allgemeine Kraft des Körpers zu erneuern, daher wird sie bei Müdigkeit, Schwäche, Appetitlosigkeit und sogar bei Anämie empfohlen.

    Moltebeere verbessert die menschliche Gesundheit

    Unabhängig davon sind die Vorteile des Beerenextrakts zu erwähnen. Die Inhaltsstoffe von Moltebeeren haben feuchtigkeitsspendende und tonisierende Eigenschaften und werden daher bei der Herstellung verschiedener Kosmetika verwendet. Ölhaltiger Extrakt aus nördlichen Beeren pflegt Haut, Haare und Nägel. Darauf basierende Spülungen stärken das Haar, tragen zur Wiederherstellung der geschädigten Struktur bei, erfrischen die Locken und verleihen ihnen einen natürlichen Glanz. Darüber hinaus wirkt Moltebeerenextrakt häufig als Bestandteil verschiedener medizinischer Cremes und Anti-Aging-Cremes.

    Was sind die Gegenanzeigen von Moltebeeren

    Auf den ersten Blick scheint es, dass Moltebeeren für alle nützlich sind und von buchstäblich jedem empfohlen werden, unabhängig von Alter und Zustand des Körpers. Dies ist jedoch nicht immer der Fall - obwohl es immer noch keine ernsthaften Kontraindikationen für die Verwendung der nördlichen Beere gibt, gibt es eine Gruppe von Menschen, die es besser haben, Moltebeere zu verwenden.

    • Erstens enthält die Beere viele organische Säuren, so dass es nicht für akute Magenkrankheiten, Geschwüre, Probleme mit dem Zwölffingerdarm und chronische Gastritis empfohlen wird, die mit Komplikationen einhergehen - mit der aktiven Freisetzung von Verdauungssaft.
    • Zweitens tragen Moltebeeren zu einem Druckabfall bei, weshalb die Verwendung in Kombination mit Arzneimitteln gegen Bluthochdruck kontraindiziert ist.
    • Drittens sind Moltebeeren nicht für schwere Nierenschäden geraten.

    Übermäßiges Essen von Moltebeeren kann zu vorübergehenden allergischen Reaktionen führen.

    Council Wenn Sie irgendwelche Zweifel in Bezug auf die Verwendung der Beere selbst oder der darauf basierenden Zubereitungen haben, empfehlen wir Ihnen, einen Arzt zu Rate zu ziehen.

    Wo und wann sammelt man am besten Moltebeeren?

    Moltebeeren kommen am häufigsten in Karelien, im Fernen Osten, in Komi sowie in den Regionen Archangelsk, Murmansk, Norilsk und Brjansk vor. Das heißt, die Beere ist am häufigsten im nördlichen Streifen des europäischen Teils Russlands zu finden. Aber hier haben wir es mit einer Art Paradox zu tun: Trotz des aktiven Wachstums in den nördlichen Breiten sind Moltebeeren ziemlich launisch. Sie hat also Angst vor strengen Frösten, starken Regenfällen und kalten Winden. Schlechte Wetterbedingungen können sogar zu einer ernsthaften Abnahme des Beerenertrags führen. Darüber hinaus wirkt sich die ökologische Situation auch auf den Ertrag aus - je höher der Verschmutzungsgrad, desto weniger Beeren.

    Denken Sie daran, dass die Beere nicht für Menschen mit Erkrankungen des Verdauungstrakts empfohlen wird

    Moltebeere liebt es, sich auf sumpfigen Mooren oder Waldsümpfen niederzulassen, daher ist es nicht leicht, sich diesen zu nähern. Oft ist es neben Heidelbeeren oder Preiselbeeren. Die Beeren blühen im Mai und Juni und reifen im Juli vollständig aus. Die Ernte beginnt in der Regel zu Beginn der Reife - die Erntezeit beträgt nur 12-14 Tage. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass Moltebeeren schnell überhitzen und dann zu fließen beginnen, was den Transport und die weitere Verwendung erschwert. Aus diesem Grund ist es für eine Beere besser, ein wenig Unterreife zu sammeln - zu einer Zeit, in der sie noch rötlich ist: Zu Hause brennt Moltebeere in 2-3 Tagen buchstäblich ab.

    Sie können die Beere in ihrem eigenen Saft oder gefroren lagern. Bedenken Sie jedoch, dass frische Moltebeeren nicht länger als 1,5 Monate haltbar sind. Es ist möglich, nicht nur Früchte, sondern auch Kelchblätter einzufrieren - sowohl solche als auch solche, die ihre medizinischen Eigenschaften perfekt bewahren.

    Ohne Zweifel sind Moltebeeren die wertvollste Beere, die buchstäblich mit nützlichen Eigenschaften angefüllt ist. Wie Sie sehen, wird es aufgrund des hohen Gehaltes an Vitaminen aktiv zu präventiven und therapeutischen Zwecken eingesetzt. Vergessen Sie jedoch nicht die Kontraindikationen für Moltebeeren, da Sie sonst in die kleine Gruppe von Menschen fallen könnten, für die diese Beere nicht die nützlichste ist.

    http://lesnik.life/yagody/moroshka/sbor-moroshki.html
  • Up