logo

Hühnereier - ein Grundprodukt, das in der Ernährung fast aller Bewohner der Erde enthalten ist. Sogar viele "Vegetarier" essen Eier, ganz zu schweigen von den traditionell essenden Menschen.

Was erklärt solche Liebe (hab keine Angst vor diesem Wort) zu Hühnereiern? Was ist in ihnen nützlich? Und schlecht? Und ist es überhaupt möglich, ohne Hühnereier zu leben und sich gleichzeitig gesund zu fühlen?

Wir werden versuchen, Antworten auf diese und einige andere Fragen in diesem Artikel zu geben...

Die chemische Zusammensetzung von Hühnereiern

Hühnereier: die Vorteile

Die meisten Vorteile von Hühnereiern werden von Menschen gesehen, die leicht zugängliches tierisches Eiweiß benötigen. Denn die Eiweißbestandteile dieses Produktes werden zu 90-95 Prozent vom menschlichen Körper aufgenommen. Fairerweise sollte gesagt werden, dass thermisch verarbeitetes Protein besser absorbiert wird. Daher müssen Eier gekocht werden. Spiegeleier ziehen auch gut ein, aber wenn Sie sie in Pflanzenöl braten, erhalten Sie zusätzlich zu leicht verdaulichem Protein eine Dosis freier Radikale, die sich im heißen Öl bilden.

Es versteht sich, dass die meisten Vitamine und Mineralstoffe nicht im Eiweiß, sondern im Eigelb enthalten sind. Der ideale Weg, um die maximale Menge an Nährstoffen, die in einem Hühnerei enthalten sind, zu extrahieren, besteht darin, es weichgekocht oder in Form von "Glazuni" zu verwenden, wenn Sie noch die gebratene Version bevorzugen.

Es wird jedoch angenommen, dass Hühnereier wie die Eier anderer Vögel einen positiven Effekt auf die Aktivität des menschlichen Gehirns haben, das Gedächtnis verbessern und die nervösen Verbindungen des gesamten Organismus aktivieren können.

Beeinflusste Eier und andere Organe und Systeme des menschlichen Körpers. So wurde festgestellt, dass der regelmäßige Verzehr einer kleinen Anzahl von Eiern (bis zu 10 Stück pro Woche) den Menschen hilft, das Knochensystem, einschließlich der Zähne, vor Zerstörung zu bewahren, und das Risiko eines Sehverlusts „infolge des Eintretens des Alters“ verringert. Darüber hinaus schützen Hühnereier den Körper vor der Bildung von bösartigen Tumoren.

Unabhängig davon sollte über Herz-Kreislauf-Erkrankungen gesprochen werden. Vor einiger Zeit haben Wissenschaftler einstimmig behauptet, dass Eier eine Quelle für schlechtes Cholesterin sind, das verstopfen und somit die menschlichen Blutgefäße schädigen kann. Heutzutage werden Eier jedoch immer weniger solcher "Gräueltaten" beschuldigt, da sich herausstellte, dass Hühnereier nicht nur unserem Körper kein Cholesterin zufügen, sondern auch bereits in den Gefäßen befindliche Cholesterin-Plaques zerstören.

Wofür sind Hühnereier noch gut? Im Prinzip wirken sie sich positiv auf den gesamten Körper aus, aber die Eier wirken sich am deutlichsten auf das menschliche Haar aus. Und es ist überhaupt nicht nötig, Eimasken zu machen. Eier können regelmäßig gegessen werden. In diesem Fall wird der Effekt natürlich etwas später eintreten, aber er wird viel widerstandsfähiger, da die Gesundheit der Haare im Grunde genommen von innen kommt, nicht von außen.

Es hat nützliche Eigenschaften und die Schale von Hühnereiern, da es aus Kalziumkarbonat besteht, das, wie Sie wissen, auch bei Menschen, die Schwierigkeiten mit der Aufnahme von Kalzium aus Lebensmitteln und pharmazeutischen Präparaten haben, sehr, sehr gut absorbiert wird.

Es gibt auch die Meinung, dass Hühnereier die negativen Erscheinungsformen von nervöser Erschöpfung mildern, Menschen vor Viren schützen und den normalen Stoffwechsel verbessern.

Hühnereierschalen-Farbmythos

Viele Menschen glauben immer noch, dass die Farbe der Hühnereierschale den Grad ihrer Nützlichkeit anzeigt. Bisher hat das noch niemand bezweifelt. Nun wird zunehmend behauptet, dass die Farbe des Eies kein Indikator für die Nützlichkeit ist, sondern nur das widerspiegelt, was dem Vogel gefüttert wurde. Welches ist ganz logisch.

Aber! Wenn sich Frank-Farbstoffe nicht im Hühnerfutter mischen, ist die Farbe der Schale wirklich wichtig und spiegelt den Gehalt bestimmter Substanzen im Ei wider. Denn die Zusammensetzung der Eier wird ganz von der Ernährung der Hühner bestimmt. Daher spielt die Farbe des Eies eine Rolle. Richtig, eine klare Antwort auf die Frage: "Welches Ei ist nützlicher: Weiß oder Braun?" Noch gibt dieses Verständnis nicht.

Hühnereier verletzt

Hühnereier können dem Körper wirklich schaden, außerdem ist ihre Verwendung durchaus in der Lage, sogar das Leben eines Menschen zu gefährden. Es kommt jedoch recht selten vor, und zwar:

  • wenn Sie allergisch gegen Hühnereier sind
  • wenn das Ei mit Salmonellen infiziert ist

Darauf ist der Schaden von Hühnereiern erschöpft. Es sei denn, Sie werden sie in ganzen Schalen essen...

Was das Cholesterin betrifft, haben wir oben bereits beschrieben, was was ist. Wir fügen nur hinzu, dass das Risiko, den Cholesterinspiegel im Blut zu erhöhen, immer noch besteht, wenn das Gericht, einschließlich Hühnereiern, mit Speck, Lamm oder Rindersteak ergänzt wird. Denken Sie also darüber nach, was Sie essen und zu welchem ​​Zweck.

Nutzen und Schaden von rohen Hühnereiern

Die meisten Ärzte sind überzeugt: Sie sollten keine rohen Hühnereier essen. Denn das Risiko, an Salmonellose zu erkranken, überwiegt alle möglichen Vorteile. Dies ist durchaus sinnvoll, aber das hypothetische Vorhandensein von Salmonellen in Eiern ist keineswegs ein Grund, den Verzehr von rohen Hühnereiern zu verweigern.

Weißt du nur: Es sind keine rohen Eier im Laden, besonders wenn sie bereits in den Status einer Kantine überführt wurden. Aber frische hausgemachte Eier von bekannten Hühnern sind durchaus akzeptabel und sogar willkommen.

Gleichzeitig empfehlen wir dringend, alle Eier, auch die zu Hause, gründlich zu waschen. Und waschen Sie nach dem Kontakt mit Eiern Ihre Hände.

Hoffentlich mit aussortierten Salmonellen. Sprechen wir jetzt darüber, wie gesund ein gesundes Ei ist.

Der Mineral- und Vitaminwert von Hühnereiern liegt im Eigelb. Und aus dieser Sicht ist es vorzuziehen, rohe Eier zu essen. Rohes "Protein" kann jedoch, während es sich im Verdauungstrakt befindet, viele der im Eigelb enthaltenen nützlichen Substanzen neutralisieren.

Deshalb empfiehlt es sich, rohe Hühnereier wie folgt zu essen: Eigelb und Eiweiß getrennt (im Abstand von einer halben Stunde). Über die Möglichkeiten für die sinnvollste kulinarische Aufbereitung haben wir oben bereits geschrieben („Galazunya“ und weichgekocht).

Kochanwendung

Bezüglich der Verwendung von Hühnereiern beim Kochen wird jede Hausfrau sofort mindestens zehn Gerichte anrufen, die dieses Produkt verwenden. Daher macht es keinen Sinn, irgendetwas aufzulisten.

Viel interessanter ist eine andere Sache - wie man frische Eier von "abgestandenen" Eiern im Laden unterscheidet (aber für den menschlichen Verzehr geeignet ist). Dies geschieht mit Hilfe des Buchstabencodes, der von „Hühnerproduzenten“ verwendet wird:

  • Der Buchstabe "D" bedeutet "Diät" - das Alter der Eier bis zu 7 Tagen.
  • Der Buchstabe "C" bedeutet "Kantinen" - älter als 7 Tage und bis zum Ablaufdatum.

Es ist sinnlos, die Zahlen herauszufinden, die Eier markieren, da sie nur ihre Größe bedeuten, die mit bloßem Auge und ohne Kodierung sichtbar ist.

http://www.iamcook.ru/products/egg

Hühnerei

Eier sind vertraute und traditionelle Lebensmittel, Hühnereier gelten als die häufigsten. Hähnchen-Legehennen liegen ein (manchmal zwei) Eier einmal täglich die nützlichsten - Eier von jungen Hühnern, sie sind klein, aber haben einen ausgesprochen „Ei“ Geschmack.

Kalorien Hühnereier

Kalorien Hühnereier sind 157 kcal pro 100 Gramm Produkt. Es ist zu beachten, dass das durchschnittliche Gewicht eines Eies zwischen 35 und 75 g liegt. Daher ist die Berechnung der Kalorien angemessen.

Hühnereier verletzt

Der Hauptschaden an Hühnereiern - die mögliche Anwesenheit bösartiger Mikroben - Salmonellen, die Salmonellose verursacht, verursacht schwere Entzündung des Darms, Blutvergiftung und Paratyphus. Die übermäßige Verwendung von gekochten Eiern kann zu Verdauungsproblemen und Verstopfung führen.

Die Zusammensetzung und vorteilhaften Eigenschaften von Hühnereiern

Die chemische Zusammensetzung der Eier von Hühnern für mehr als zehn essentielle Vitamine - Cholin, Vitamine der Gruppe B (B1, B2, B6, B9, B12), A, C, D, E, K, H und PP sowie fast die gesamten Tabelle der chemischen Elemente in Periode - Kalium, Calcium, Magnesium, Zink, Selen, Kupfer, Mangan, Eisen, Chlor und Schwefel, Jod, Chrom, Fluor, Molybdän, Bor und Vanadium, Zinn und Titan, Silizium, Kobalt, Nickel, Aluminium, Phosphor und Natrium. In Eiern ist viel Eisen enthalten, es wird jedoch nicht sehr gut von Eiern aufgenommen. Daher ist es besser, Fleisch und Leber als Eisenquelle zu verwenden. Zur gleichen Zeit, wenn Sie Eier in roher Form trinken, verhindern sie auch die Aufnahme von Eisen aus anderen Produkten.

Ein Hühnerei besteht aus Weiß und Eigelb. Protein ist ein Lieferant von natürlichem, leicht verdaulichem Protein mit einem durchschnittlichen Proteingehalt von 10 g pro 100 g Eiweiß. Das Eigelb enthält fettlösliche Vitamine sowie Cholesterin.

Huhn Eigelb enthält einen hohen Anteil an Fett, aber es ist vor allem Fettsäuren und einfach ungesättigte Fettsäuren zu gesättigten Fettsäuren polyungesättigte macht weniger als% des Inhalts:

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren:

  • Linolsäure - 16%
  • Linolensäure - 2%

Einfach ungesättigte Fettsäuren:

  • Palmitoleinsäure - 5%
  • Ölsäure - 47%

Gesättigte Fettsäuren:

  • Palmitinsäure - 23%
  • Stearinsäure - 4%
  • Myristinsäure - 1%

Ein Ei enthält in seiner Zusammensetzung ca. 130 mg Cholin. Cholin, das Teil des Eigelbs ist, reguliert die Menge an Fett und Cholesterin im Körper.

Lecithin, das Bestandteil von Hühnereiern ist, verbessert die Durchblutung des Gehirns, verbessert das Gedächtnis und beugt der Entstehung von Sklerose (Calorizator) vor. Sogar Eierschalen, gewaschen, geschält und getrocknet, sind ein sehr nützliches Produkt zur Stärkung der Knochen und zur Stimulierung des Haarwuchses.

Die Zusammensetzung des Eischolesteringehalts erreicht - 570 mg. Cholesterin kommt nur im Eigelb vor und gilt als das am wenigsten schädliche, da es durch Lecithin ausgeglichen wird, das wiederum für die Ernährung der Nervenzellen notwendig ist.

In Bezug auf den Nährwert ersetzt ein Ei zweihundert Gramm Milch und fünfzig Gramm Fleisch. Ein Hühnerei muss mehrmals in der Woche verzehrt werden, es wird fast vollständig vom Körper aufgenommen (zu 97-98%), ohne dass der Darm durch unnötige Schlacken verstopft wird. Obwohl Eier als ein sehr nahrhaftes Produkt gelten, werden sie nicht besser. Darüber hinaus sind sie oft in therapeutischen Diäten enthalten.

Ei und Cholesterin

Ein gesunder Mensch darf 1 Ei pro Tag verzehren. Wenn eine Person einen erhöhten Cholesterinspiegel im Blut hat, empfehlen Ernährungswissenschaftler, 2-3 Eier pro Woche zu essen.

Hühnerei Kategorien

Von Geflügelfarmen vermarktete Hühnereier sind je nach Haltbarkeit und Gewicht eines einzelnen Eies gekennzeichnet. Normalerweise sehen wir auf dem Paket einen Buchstaben und eine Zahl oder zwei Großbuchstaben, um herauszufinden, was sie bedeuten.

Das erste ist ein Hinweis auf die Haltbarkeit des Produkts:

  • D - Diät Ei, die Umsetzungsfrist beträgt nicht mehr als 7 Tage,
  • C - Tabelle Ei, die zulässige Umsetzungsdauer - 25 Tage.

Nach Gewicht Hühnereier werden wie folgt aufgeteilt:

  • B - Ei der höchsten Klasse mit einem Gewicht von 75 g oder mehr,
  • O - selektives Ei, 65-74,9 g,
  • 1 - Ei der ersten Kategorie, 55-64,9 g,
  • 2 - Ei der zweiten Kategorie, 45-54,9 g,
  • 3 - Ei der dritten Kategorie, 35-44,9 g.

Die Unterschiede in Hühnereiern im Aussehen

Selbst in einer Packung können Hühnereier völlig anders aussehen - fast rund und länglich, mit einer ausgeprägten scharfen Spitze oder fast perfekt ovaler Form, weiß, creme, hellbraun, mit dunklen Flecken, matt und glänzend, glatt und rau im Griff. Dies beeinträchtigt in keiner Weise die Qualität und den Geschmack. In der Regel tragen weiße Eier weiße Hühner und farbige Eier - Schichten mit leuchtenden Farben. Deshalb bevorzugen wir bei der Auswahl von Eiern in verschiedenen Farben vor allem deren ästhetische Vorlieben. Oft gibt es Eier mit zwei Eigelben - bis jetzt sind Wissenschaftler zu keinem eindeutigen Schluss gekommen, Pathologie ist eine häufige Sache. Solche Eier eignen sich sehr gut zum Servieren auf dem Tisch und unterscheiden sich in vergrößerter Form von den üblichen.

So bestimmen Sie die Frische von Eiern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, etwas über die Frische von Eiern zu lernen. Da wir jedoch wissen, dass es umso einfacher ist, je länger das Ei gelagert wird, haben wir uns für die einfachste Option entschieden - das Ei in ein Glas Wasser fallen zu lassen. Wenn das Ei gesunken ist - dann ist es das frischste, 1-3 Tage wie das Huhn es gelegt hat, wenn das Ei schwimmt, aber nicht hoch steigt, dann bedeutet es, dass das Ei vor ca. 7-10 Tagen gelegt hat. Und wenn das Ei auf der Wasseroberfläche schwimmen gelassen wird - ein solches Ei wurde vor mehr als 20 Tagen gelegt.

Jedes Ei ist mit einer Folie aus der Natur bedeckt, so dass die Eier lange gelagert werden können. Es wird daher nicht empfohlen, die Folie vor dem Lagern der Eier abzuwaschen. Vor dem eigentlichen Vorbereiten der Eier ist es jedoch besser, die Folie mit Wasser abzuwaschen.

Hühnerei und Gewichtsverlust

Viele haben von den Vorteilen von Hühnereiern und ihren positiven Auswirkungen auf den Prozess des Abnehmens von zusätzlichen Pfunden gehört. "Zwei gekochte Eier zum Frühstück - Übergewicht, egal wie es passiert" ist ein bekannter Slogan, oder? Wenn Sie sorgfältig überlegen, ist es nicht so einfach. Denken Sie daran, dass Athleten-Bodybuilder, die für Produkte von entscheidender Bedeutung sind, während des "Trocknens" des Körpers nur Proteine ​​verwenden und das Eigelb ignorieren, um reines Protein zu erhalten und Cholesterin loszuwerden. Bevor Sie bedingungslos an einen schnellen Gewichtsverlust bei einigen Hühnereiern glauben, müssen Sie daher verstehen, ob dies nützlich ist. Es gibt jedoch Nahrungsmittelsysteme, die auf der Verwendung von Hühnereiern beruhen und zu einem echten Gewichtsverlust führen.

Kochen von Hühnereiern

Wahrscheinlich nicht in der Natur und unser Kühlschrankprodukt ist einfacher und notwendiger als ein Hühnerei. Beginnend mit rohen Eiern, die betrunken, mit Pfeffer und Salz gewürzt, zu Eierlikör geschlagen, zu weichgekochten Eiern, in einen Beutel, pochiert und hartgekocht. Rührei, einfaches Omelett mit Refrain und Füllungen, Pudding und Eiermuffins, Füllungen für Pasteten, Fleischröllchen und Pfannkuchen, eine unverzichtbare Zutat für fast alle Lieblingssalate, kalte Vorspeisen, Desserts - Baiser und Mandelkuchen, zu Teig und bemalten Eiern zu Ostern - Die Liste kann auf unbestimmte Zeit fortgesetzt werden, da Hühnereier ein Universalprodukt sind, das im Ofen gekocht, gebraten und gebacken, roh verzehrt und auf jeden Fall, außer zum Vergnügen, den maximalen Nutzen erhalten.

Wenn das Ei gekocht wird, wird es vom Körper besser aufgenommen. Eier werden am besten weich gekocht. Aber rohe Eier zu trinken ist nutzlos, sie werden vom Körper nicht aufgenommen.

Wie man Hühnereier kocht

Hühnereier werden zu unterschiedlichen Zeiten gekocht, je nachdem, welche Art von Ei Sie haben: gekocht oder weich gekocht. Beim Kochen können Sie das Wasser salzen, damit das Ei nicht herausfließt, wenn es platzt. Die Zeit zum Kochen der Eier ist wie folgt:

Weitere Informationen zu den Vorteilen und Gefahren von Eiern finden Sie im Videoclip der Fernsehsendung "Über das Wichtigste".

http://www.calorizator.ru/product/egg/egg-1

Hühnerei: Wert, chemische Zusammensetzung, Kaloriengehalt

Eier sind das häufigste Lebensmittel. Nicht nur Vögel können sie tragen. Reptilien, Amphibien, Säugetiere und Fische können Eier legen. Über viele Jahrhunderte hinweg aß der Mensch die Eier von Tieren. Heute bevorzugt er hauptsächlich Hühnchen. Warum sie, werden wir im Artikel erzählen.

Typen und Kategorien

Alle Eier, die in den Regalen der Supermärkte angeboten werden, werden in Geflügelfarmen verkauft. Vorläufig sind sie nach Herstellern sortiert und gekennzeichnet. Eine Marke ist eine Kombination aus einem Buchstaben und einer Zahl.

Die gebräuchlichsten Kombinationen: C0, C1, C2 und C3. In dieser Markierung bedeutet der Buchstabe „C“, dass es sich um ein Tafelei handelt und die Realisierungsfrist 25 Tage beträgt. Seltener ist der Buchstabe „D“, was Diät mit einer wöchentlichen Verkaufslaufzeit bedeutet.

Zahlen bedeuten Kategorie. Es gibt folgende Arten von Kategorien:

  1. Die dritte Kategorie (3): von 35 bis 44,9 g.
  2. Die zweite Kategorie (2): von 45 bis 54,9 g.
  3. Die erste Kategorie (1): von 55 bis 64,9 g.
  4. Selektiv (O): 65 bis 74,9 g.
  5. Höchste Kategorie (B): 75 g oder mehr.

Chemische Zusammensetzung

Die Zusammensetzung des Rohprodukts:

  • Proteine: 12,57%;
  • Fett: 12,02%;
  • Kohlenhydrate: 0,67%;
  • Mineralstoffe: 1,07%;
  • Wasser: 73,67%.
Zusammensetzung gekocht:

  • Retinol (Vitamin A): 140 µg;
  • Thiamin (B1): 0,066 mg;
  • Riboflavin (B2): 0,5 mg;
  • Pantothensäure (B5): 1,4 mg;
  • Folacin (B9): 44 ug;
  • Cobalamin (B12): 1,11 ug;
  • Vitamin D: 87 IE (0,002175 mg);
  • Calcium: 50 mg;
  • Eisen: 1,2 mg;
  • Magnesium: 10 mg;
  • Phosphor: 172 mg;
  • Kalium: 126 mg;
  • Zink: 1,0 mg;
  • Cholesterin: 424 mg.
Nährwert pro 100 g gekochtes Produkt:
  • Wasser: 75 g;
  • Proteine: 12,6 g;
  • Fett: 10,6 g;
  • Kohlenhydrate: 1,12 g
Proteine, aus denen das Eiweiß besteht:

  • Ovalbumin (ungefähr 54%);
  • Ovotransferrin oder Conalbumin (12-13%);
  • Lysozym (3,4-3,5%);
  • ovomucoid;
  • Ovomucin (1,5-3,5%);
  • Ovoglobuline (2%).
Die Zusammensetzung des Eigelbs:

  • Proteine: 2,7 g;
  • Cholesterin: 139 mg;
  • Kohlenhydrat: 0,61 g;
  • Fett: 4,51 g.
  • mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 16% (Linolsäure), 2% (Linolensäure);
  • einfach ungesättigte Fettsäuren: 5% (Palmitoleinsäure), 47% (Ölsäure);
  • gesättigte Fettsäuren: 23% (Palmitinsäure), 4% (Stearinsäure), 1% (Myristinsäure).

Der Gehalt an Vitaminen in 100 g des Produkts.

Kaloriengehalt

Eigelb: 352 kcal pro 100 g

Kaloriengehalt von 100 g Eimasse (roh): 158/663 kcal / kJ.

Der Energiewert des gekochten Produkts: 155 kcal / 649 kJ.

Nützliche Eigenschaften

  1. Die Quelle von Vitaminen und Mineralstoffen, die sich positiv auf das körpereigene Immunsystem auswirken.
  2. Kann die Entwicklung von Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System verhindern.
  3. Senkt das Risiko von Krebserkrankungen (insbesondere Brustkrebs).
  4. Positive Wirkung auf die Arbeit des Verdauungstraktes.
  5. Vorteilhafte Wirkung auf das Sehvermögen, verhindern das Auftreten von Katarakten.
  6. Stärkung des Knochengewebes durch den Gehalt an Vitamin D, Kalzium.
  7. Proteinquellen, die für das Muskelwachstum benötigt werden.
  8. Verbessern Sie die Gehirnaktivität.
  9. Kann Fettleibigkeit bekämpfen.
  10. Die Nährstoffquelle für Menschen mit schwerer körperlicher Arbeit.
  11. Stärken Sie Haare, Nägel, Zähne.

Bewerbung

Jeder kennt das Ei als praktisches Frühstücksprodukt. Aber nur wenige Menschen kennen die medizinischen und kosmetischen Eigenschaften.

In der Medizin

In der Volksmedizin wird verwendet für:

  • Verbrennungen;
  • Vergiftung;
  • Husten;
  • Geschwüre und Abszesse;
  • Magengeschwür;
  • Hämorrhoiden;
  • kalt;
  • Leberprobleme;
  • Kopfschmerzen;
  • Psoriasis.
Die für verschiedene Leiden verwendeten Rezepte werden nachstehend beschrieben.

In der Kosmetik

In der Kosmetik werden Eiweiß und Eigelb verwendet. Aufgrund ihrer Vitamin- und Mineralzusammensetzung eignen sich diese Komponenten hervorragend gegen Verbrennungen, Narben, Falten und Akne. Darauf basierende Kosmetik pflegt und tonisiert die Haut perfekt, stärkt das Haar, macht die Struktur homogen. Cremes sind für alle Hauttypen geeignet.

Schädliche Eigenschaften und Gegenanzeigen

In Hühnereiern findet sich häufig ein Krankheitserreger wie Salmonellen. Daher besteht beim Verzehr eines Produkts in roher Form die Gefahr, dass es an Salmonellose erkrankt.

Wissenschaftler diskutieren ständig über das in Eiern enthaltene Cholesterin. Sie können sich nicht entscheiden, ob es "schlecht" oder "gut" ist. Was auch immer er war, es ist besser, sich an die Regeln für den Gebrauch von Eiern zu halten, um sich nicht selbst zu verletzen. Auch übermäßiger Produktriss kann die Arbeit der Nieren beeinträchtigen.

Protein enthält Ovomukoid - eine Substanz, die allergische Reaktionen hervorruft. Daher müssen Allergiker beim Verzehr von Eiern besonders vorsichtig sein. Sie müssen auch vorsichtig mit diesem Produkt für Diabetiker, Menschen mit Cholezystitis, Magen-Darm-Problemen und Leberproblemen sein. Sie sollten sich mit Ihrem Arzt über die Angemessenheit der Verwendung dieses Produkts beraten.

Behandlung

  • Angina Wir nehmen ein paar rohe Eigelb, mischen mit einem Esslöffel Mehl, zwei Esslöffel Butter und fügen so viele Löffel Honig hinzu. Das Medikament wird mehrmals täglich in einem Esslöffel verwendet.
  • Bronchitis. Mischen Sie drei rohe Eigelb mit einem Teelöffel Mehl, einem Esslöffel Honig und Saft von einem geriebenen Rettich. Verwenden Sie mehrmals täglich einen Teelöffel.
  • Uterusblutung. Sechs rohe Proteine ​​müssen mit einem Esslöffel Zitronensaft glatt gemischt werden. Wir trinken auf nüchternen Magen.
  • Sodbrennen. Wir trinken Rohprotein.
  • Vergiftung Wir verdünnen Rohprotein in gekühltem gekochtem Wasser. Wir fügen etwas Zucker hinzu und trinken in winzigen Schlucken.
  • Durchfall. In das Rohprotein vier Tropfen Jod tropfen, ohne zu schlagen mischen und trinken.
  • Verminderter Appetit. Rohe Eiermischung mit einem Teelöffel Zucker und Milch. Wir trinken auf nüchternen Magen.
  • Knochen an den Beinen. In heißem Wasser (0,5 l) Meeressalz oder Kochsalz verdünnt. Machen Sie eine konzentrierte Lösung. Wir machen Watte und drei Knochen nass. Wir wischen die aus Essig, Eiern und Terpentinsalbe gewonnene Aufschlämmung ab und tragen sie auf. Mit einem Verband abdecken, dann Papier backen und eine Socke anziehen. Compress wird über Nacht angewendet. Am Morgen entfernt. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Bedarf.
  • Versetztes Gelenk. Wir nehmen Rohprotein, einen Esslöffel Mehl und einen Esslöffel Alkohol. Alles gemischt und auf die verletzte Stelle aufgetragen. Fest verbunden.
  • Brennen Wir kühlen die verbrannte Stelle unter Wasser und tragen einen Film auf, der von der Innenseite der Eierschale stammt.

Wie man wählt und wie man lagert

Beachten Sie Folgendes, um ein frisches Ei auszuwählen:

  1. In dem frischen Produkt ist die Schale matt und nicht glänzend.
  2. Versuchen Sie, sie in der Nähe Ihres Ohrs zu schütteln. Fresh macht keine Gurgelgeräusche.
  3. Das Ei sollte nicht sehr leicht sein. Wenn Sie verstehen, dass es einfacher ist, als es seiner Kategorie entsprechend sein sollte, ist höchstwahrscheinlich Feuchtigkeit durch die Hülle herausgelaufen. Das bedeutet, dass es schon lange gelogen hat.
  4. Zu Hause wird die Frische überprüft, indem das Produkt in Wasser getaucht wird. In Salzwasser legen. Schwebend heißt es nicht frisch.

Das gekochte Produkt wird 15 Tage im Kühlschrank gelagert, vorausgesetzt, die Schale ist ganz.

Wie Sie sehen, sind Hühnereier nicht nur ein beliebtes Nahrungsmittel, sondern auch ein gutes Medikament, das zu einem gesunden und kräftigen Aussehen beiträgt. Die Hauptsache: Gehen Sie nicht in die Extreme und denken Sie nicht, dass dieses Produkt ein Allheilmittel für absolut alle Krankheiten ist. Sei vernünftig, folge den Regeln.

http://lifegid.com/bok/2309-yayco-kurinoe-cennost-himicheskiy-sostav-kaloriynost.html

Geheimnisse der Hühnereier unter der Schale: zerlegen Sie die Zusammensetzung

Vielleicht sind Hühnereier eines der unverzichtbarsten Produkte auf unserem Tisch. Viele Leute präsentieren ihr Frühstück einfach nicht ohne Omelett oder Rührei oder nur gekochte Eier zu einem Sandwich. Und es ist leicht zu erklären, denn es ist nicht nur ein leckeres Produkt, sondern auch sehr nützlich. Aber eine detaillierte chemische Analyse seiner Zusammensetzung, wir laden Sie ein, dies jetzt herauszufinden.

Hühnerei Zusammensetzung

Sportler, insbesondere Bodybuilder und Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen, verwenden regelmäßig Hühnereier. Warum? Es geht um ihre chemische Zusammensetzung und ihren Kaloriengehalt - es ist ein sehr nahrhaftes und gleichzeitig nützliches Produkt. Das Gewicht eines mittelgroßen Eies variiert um die 35 Gramm, und 100 Gramm des Produkts enthalten mehr als 155 kcal. Mit Hilfe wertvoller Nährstoffe können Eier den Energiebedarf des Körpers decken.

Hühnereier haben 12 Vitamine in sich, von denen seltene B-Gruppen zum Beispiel B12, B6, B3, B7, B5, B1 sowie Vitamin A und D sind. Sie haben auch eine sehr große Menge an Mineralien - Kalzium, Jod, Eisen, Kobalt und andere. Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung und seines hohen Nährwerts wird dieses Produkt fast vollständig vom Körper aufgenommen - zu 97%.

Wenn wir über eine detailliertere chemische Zusammensetzung sprechen, ist es wichtig, die Struktur des Eies unter der Schale zu berücksichtigen: Weiß und Eigelb. Durch ihre Eigenschaften unterscheiden sich Komponenten. In einem mittelgroßen Produkt sind etwas mehr als 55% Eiweiß, etwa 35-36% Eigelb und der Rest ist Schale.

Proteinzusammensetzung

Trotz der Tatsache, dass das Eiweiß von Hühnereiern gemäß der chemischen Zusammensetzung bis zu 90% Wasser und nur etwas mehr als 10% des Eiweißes selbst enthält, ist es immer noch sehr nahrhaft und gesund. Im Jahr 1889 wurde eine einzigartige Entdeckung gemacht - Wissenschaftler leiteten eine reine Art von Protein ab - Ovalbumin. Gleichzeitig enthält sein Eiweiß mehr als 50%. Darüber hinaus enthält das Protein Conalbumin oder Ovotransferrin, ein Protein mit antibakteriellen Eigenschaften. Ein anderes bakteriolytisches Enzym, Lysozym und Ovomucoid, ist eine allergische Substanz.

Die vollständige Zusammensetzung von Hühnereiprotein:

  1. 85% Wasser;
  2. etwa 13% der Proteine;
  3. bis zu 1% (0,7%) Kohlenhydrate;
  4. Der Rest besteht aus Glukose, Vitaminen und anderen Nährstoffen.

Die Zusammensetzung des Eigelbs

Das Eigelb ist der fette Teil der chemischen Zusammensetzung von Eiern. Es enthält ungefähr 55 Kalorien, das ist zweimal mehr als im Protein. Das Eigelb ist jedoch nicht frei von Eiweiß und Kohlenhydraten. Wenn wir die Zusammensetzung genauer betrachten, dann sind bis zu 3 Gramm reine Proteine, 0,61 Gramm Kohlenhydrate und fast 5 Gramm Fett. Es ist auch wichtig, ein so wichtiges Element wie Cholin zu beachten - Vitamin B4. In keinem anderen Produkt ist es in der gleichen Menge wie im Eigelb von Hühnereiern.

Der vielleicht wichtigste Wert von Eigelb ist jedoch der hohe Gehalt an mehrfach ungesättigten und einfach ungesättigten Fettsäuren. Sie umfassen also:

  • Linolensäure und Linolsäure - mehrfach ungesättigte Fettsäuren;
  • Öl- und Palmitolsäure sind einfach ungesättigt;
  • Stearinsäure, Palmitinsäure und Myristinsäure - gesättigt.

Shell-Eigenschaften

Eierschale sollte auch nicht getrennt werden, wenn wir den Wert des Produktes als Ganzes betrachten. Immerhin ist dies ein nicht weniger nützlicher Teil von ihnen. Zum Beispiel die bekannte Tatsache, dass die Eierschale viel Kalzium enthält. Es reicht aus, es gut zu waschen, zu trocknen und mit einem Mörser zu Pulver zu zerkleinern, um den wertvollsten Lebensmittelzusatzstoff zu erhalten. Übrigens kann es pharmazeutisches Kalzium ersetzen, um den Zustand von Nägeln, Knochen und Haaren zu verbessern.

Die Eierschale enthält auch viele andere Spurenelemente, zum Beispiel Kalium, Magnesium, Eisen, Phosphor, Natrium und andere. Darüber hinaus hat es sogar Aminosäuren. Natürlich nicht so viel wie im Eigelb oder Eiweiß, aber trotzdem. Dies alles macht die Schale zu einem sehr wertvollen und nützlichen Produkt. Zum Beispiel kann das Pulver aus der Schale zu Fertiggerichten gegeben oder separat mit Wasser als natürliche Calciumquelle abgewaschen werden. Es wird zu fast 100% absorbiert.

Was ist nützlich?

Über die Vorteile von Eiern wurde viel geschrieben. Wir werden uns nicht besonders darauf konzentrieren, da angesichts der chemischen Zusammensetzung dieses Produkts bereits klar wird, welche Vorteile es bietet. Wir stellen jedoch noch einige Eigenschaften fest. Beispielsweise hilft der regelmäßige Verzehr von Eiern bei der Bekämpfung von Depressionen, verbessert die Stimmung und verbessert die Leistung. Wissenschaftler haben auch nachgewiesen, dass das Produkt die Entwicklung von Herz-Kreislauf- und sogar onkologischen Erkrankungen verhindert.

Was ist der Unterschied zwischen C1 und C2 - Kennzeichnung zerlegen

Wahrscheinlich haben wir alle beim Kauf eines Tabletts gesehen, dass auf der Muschel C1, C2 oder C3 steht. Was bedeutet das? So kennzeichnen Geflügelfarmen nach russischen Standards Eier nach Verfallsdatum und Größe (nach Gewicht). Wir werden genauer analysieren.

Buchstabenkennzeichnung

Der Buchstabe auf dem Ei bedeutet die Verkaufszeit. Sie kann also C und D sein.

  • D - Diätprodukt, das nicht länger als 7 Tage nach dem Tag der Herstellung ist;
  • C - Tabelle Produkt für einen Zeitraum von 7 bis 25 Tagen.

Markierungen sind Buchstaben und Buchstaben nach Gewicht

Die Nummer oder der Buchstabe auf dem Etikett steht immer nach dem ersten Buchstaben des Durchführungszeitraums. Mit dieser Bezeichnung kann zwischen Eiern nach Gewicht unterschieden werden. Also zum Beispiel:

  • B - die höchste Kategorie von Eiern mit einem Gewicht von 75 g oder mehr;
  • O - selektiv, die 65 bis 75 Gramm wiegen;
  • C1 - die erste Kategorie - Standard von 55 bis 65 Gramm;
  • C2 - die zweite Kategorie - von 45 bis 55 Gramm;
  • C3 - die dritte Kategorie - von 35 bis 45 Gramm.

Ist die Farbe der Schale wichtig?

Viele Käufer glauben, dass die Farbe der Eierschale die Qualität und den Geschmack beeinflusst. Manche Leute kaufen zum Beispiel nur braune Eier. Tatsächlich hat dies aber nichts mit Geschmack und vor allem nicht mit Produktqualität zu tun. Die Farbe der Schale hängt von der Farbe und Rasse der Hühner ab. In seltenen Fällen kann es sich bei der Schale um ungewöhnliche Schattierungen oder Flecken handeln, die darauf hindeuten, dass dem Futter des Vogels Farbstoffe zugesetzt wurden.

Kann ein Ei schädlich sein?

Sie können! Und dies ist vor allem auf das Allergen in der Zusammensetzung zurückzuführen. Ja, Hühnereier können Allergien auslösen. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass dieses Produkt verderblich ist und ohne angemessene Standards und Hygiene eine gefährliche Infektion mit Salmonellose darstellen kann. Wenn Sie sich der Qualität des Produkts nicht sicher sind, ist es daher besser, es nicht roh oder mit geringer Wärmebehandlung zu verwenden. Experten raten allen Laden- und vor allem Basareiern zu einer gründlichen Wärmebehandlung.

Einige Leute glauben, dass Fette und Kohlenhydrate im Eigelb die Form beeinflussen können. Dies ist teilweise richtig, aber nur, wenn Sie die Norm nicht einhalten. Oder essen Sie Eier mit Speck, Frikadellen und anderen fetthaltigen Lebensmitteln. Ergänzen Sie das Produkt mit Gemüse und frischen Kräutern. Die Norm ist nicht mehr als 3-4 Eier pro Woche. Dies ist genug, um Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten.

http://www.vitaminov.net/rus-31586-0-0-25728.html

Fitaudit

Site FitAudit - Ihr Assistent in Sachen Ernährung für jeden Tag.

Echte Lebensmittelinformationen helfen Ihnen, Gewicht zu verlieren, Muskelmasse zu gewinnen, Ihre Gesundheit zu verbessern und eine aktive und fröhliche Person zu werden.

Sie werden für sich selbst eine Menge neuer Produkte finden, ihre wahren Vorteile herausfinden, jene Produkte aus Ihrer Ernährung entfernen, deren Gefahren Sie noch nie zuvor gekannt haben.

Alle Daten basieren auf zuverlässigen wissenschaftlichen Untersuchungen und können sowohl von Amateuren als auch von professionellen Ernährungswissenschaftlern und Sportlern verwendet werden.

http://fitaudit.ru/food/190818

Hühnereier: Nutzen und Schaden

Hühnereier - ein Produkt, das in der Speisekarte fast jeder Person vorhanden ist. Sie können eine dunkle und helle Schale haben - es hängt davon ab, welche Rasse das Huhn hat, das das Ei gelegt hat. Die Farbe der Schale beeinflusst jedoch in keiner Weise die Qualitätsmerkmale des Produkts.

Die Größe eines Eies hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Vogelalter;
  • sein Futter;
  • Hühnerrasse;
  • Haftbedingungen.

In jedem Fall haben Hühnereier bestimmte vorteilhafte Eigenschaften - sie sind auf die chemische Zusammensetzung des Produkts zurückzuführen.

Hühnerei Zusammensetzung

Nährwert von 100 g:

  • Kalorie: 157 kcal
  • Protein: 12,7 Gramm
  • Fett: 11,5 Gramm
  • Kohlenhydrate: 0,7 gr
  • Wasser: 74,1 g
  • Gesättigte Fettsäuren: 3 gr
  • Cholesterin: 570 mg
  • Mono - und Disaccharide: 0,7 g
  • Asche: 1 gr

Vitamine:

  • Vitamin A: 0,25 mg
  • Vitamin PP: 0,19 mg
  • Vitamin E: 2 mg
  • Beta-Carotin: 0,06 mg
  • Vitamin A (ER): 260 µg
  • Vitamin B1 (Thiamin): 0,07 mg
  • Vitamin B2 (Riboflavin): 0,44 mg
  • Vitamin B5 (Pantothensäure): 1,3 mg
  • Vitamin B6 (Pyridoxin): 0,14 mg
  • Vitamin B9 (Folsäure): 7 µg
  • Vitamin B12 (Cobalamin): 0,52 µg
  • Vitamin D: 2,2 µg
  • Vitamin E (TE): 0,6 mg
  • Vitamin H (Biotin): 20,2 µg
  • Vitamin K (Phyllochinon): 0,3 µg
  • Vitamin PP (Niacin-Äquivalent): 3,6 mg
  • Cholin: 251 mg

Makroelemente:

  • Calcium: 55 mg
  • Magnesium: 12 mg
  • Natrium: 134 mg
  • Kalium: 140 mg
  • Phosphor: 192 mg
  • Chlor: 156 mg
  • Schwefel: 176 mg

Spurenelemente:

  • Eisen: 2,5 mg
  • Zink: 1,11 mg
  • Jod: 20 µg
  • Kupfer: 83 µg
  • Mangan: 0,029 mg
  • Selen: 31,7 µg
  • Chrom: 4 mcg
  • Fluor: 55 µg
  • Molybdän: 6 µg
  • Kobalt: 10 µg

Wussten Sie, dass das fragliche Produkt das einzige ist, das fast vollständig vom menschlichen Körper aufgenommen wird (zu 97-98%)? Und gleichzeitig sind in der chemischen Zusammensetzung von Hühnereiern alle Vitamine und Mineralien enthalten, die für ein normales Leben notwendig sind. Hier sind nur einige davon:

  • Lecithin - im Eigelb enthalten, normalisiert die Arbeit der Gehirnzellen, löst vorhandene Plaques in Blutgefäßen auf und verbessert die Leberfunktion.
  • Luteut - verbessert das Sehvermögen signifikant;
  • Vitamin D - stärkt das Knochengewebe;
  • Cholin - ist die Prävention von Krebs;
  • Niacin - beeinflusst die Bildung von Keimzellen, erhöht die Effizienz des Gehirns;
  • Folsäure ist während der Schwangerschaft notwendig.

Unabhängig davon sollte gesagt werden, dass der Nutzen von Hühnereiern für den menschlichen Körper nicht nur in Eiweiß und Eigelb liegt. Es ist sehr nützlich mit einem hohen Gehalt an Kalzium in der Schale - es kann auch gegessen werden und sollte sogar gegessen werden. Natürlich sagt niemand, dass man es einfach nehmen und knabbern kann. Man muss dieses natürliche Arzneimittel vorbereiten, um die Knochen zu stärken und die Stoffwechselprozesse zu normalisieren. Dazu die Schalen gründlich waschen, 10 Minuten in Wasser kochen, trocknen und zu einem Pulver zermahlen. Und in dieser Form müssen Sie jeden Tag 3 Gramm Schale aus Eiern zu sich nehmen. Um Kalzium besser aufnehmen zu können, müssen Sie der täglichen Dosis „Medizin“ 2-3 Tropfen Zitronensaft hinzufügen.

Kalorienreiche Eier - 157 Kcal pro 100 Gramm Produkt. Es ist nicht umsonst, dass gekochte Hühnereier zum Frühstück in Kindergärten und Schulen gegeben (und gegeben) wurden - sie werden vom Körper leicht wahrgenommen, der Magen wird nicht überfüllt, aber die Kalorien reichen aus, um sowohl körperlich als auch geistig aktiv zu sein.

Die Vorteile von Hühnereiern

Die Tatsache, dass das fragliche Produkt wirklich nützlich für den menschlichen Körper ist, stellte keiner der Wissenschaftler und Ärzte in Frage. Beurteilen Sie selbst, was mit dem Körper während des regelmäßigen und moderaten (!) Verzehrs von Hühnereiern zu Nahrungszwecken passiert:

  • das Knochengewebe wird gestärkt - dies ist besonders wichtig in der Kindheit und im Alter;
  • Osteoporose wird verhindert;
  • korrigiert die Leber bei einfachen Erkrankungen;
  • verbessert den Zustand der Wände von Blutgefäßen - entfernt Plaques von dort, macht die Wände elastischer;
  • dient zur Vorbeugung von Brustkrebs;
  • positive Wirkung auf die Entwicklung des Fötus;
  • erhöht die Leistung des Gehirns, verbessert das Gedächtnis;
  • erhöht die Aufmerksamkeitskonzentration auch bei längerer geistiger Aktivität signifikant;
  • schützt den Sehnerv vor Schwächung;
  • ist Kataraktprävention.

Darüber hinaus versorgt eine Person ihren Körper mit einer täglichen Dosis an Vitaminen und Mineralstoffen, indem sie jeden Tag 2 Hühnereier isst.

Hühnereier verletzt

Die Debatte über die Vor- und Nachteile des betreffenden Produkts ist seit mehreren Jahrzehnten im Gange. Trotz aller positiven Eigenschaften eines Hühnereies hat es natürlich auch seine Nachteile - genau das ist der Schaden, dem der Körper ausgesetzt sein könnte.

Erstens Cholesterin. Sein Gehalt im Eigelb ist sehr hoch, weshalb Ärzte nicht empfehlen, mehr als 2 Hühnereier pro Tag zu essen. Aber auch wenn Sie ein Liebhaber des fraglichen Produkts sind und 2 Eier pro Tag zum Aufwärmen benötigen, können Sie Ihrer Diät Lebensmittel hinzufügen, die das „schlechte“ Cholesterin ausgleichen. Dazu gehören Pflaumen, Himbeeren, Kohl, Hülsenfrüchte, roter Pfeffer, Orangen und Spinat.

Vermeiden Sie zu viel „schlechtes“ Cholesterin aus Hühnereiern, indem Sie das Protein vom Eigelb trennen. In diesem Fall wird nur Protein gegessen, das in seiner Zusammensetzung kein Cholesterin enthält.

Zweitens bemerken viele Wissenschaftler und Ärzte die Gefahr einer Salmonellose-Infektion als schädliche Eigenschaft von Hühnereiern. Diese Infektionskrankheit spielt absolut keine Rolle für die Gesundheit des Huhns oder die Qualität des Eies, aber wenn sie in den menschlichen Körper freigesetzt wird, ruft sie die Entwicklung sehr komplexer, manchmal tödlicher Krankheiten hervor.

Und diese Frage kann gelöst werden, wenn Sie die folgenden Regeln einhalten:

  • iss keine rohen Eier;
  • Vor dem Garen sollte das Produkt gründlich mit Seife und Pinsel gewaschen werden (so werden Bakterien auf der Schale zerstört).
  • Das Kochen der Eier sollte mindestens 10 Minuten dauern.
  • aufhören, Spiegeleier und gekochte Eier "in der Tüte" zu essen;
  • Verwenden Sie keine gebrochenen Eier in Lebensmitteln.

Generell ist es jedoch erwähnenswert, dass das Risiko einer Infektion mit Salmonellen aus Hühnereiern in letzter Zeit erheblich gesunken ist. Dies war auf Impfaktivitäten in Geflügelfarmen zurückzuführen.

Drittens wird das Hühnerei als allergenes Produkt anerkannt. Tatsächlich haben Menschen häufig charakteristische Anzeichen einer allergischen Reaktion - kleine Hautausschläge, Rötung bestimmter Hautbereiche, Juckreiz. Aber sofort müssen Sie klären:

  1. Die Allergie gegen Eier manifestiert sich am häufigsten bei Kindern im jüngeren Alter und vergeht im Alter von 5 bis 7 Jahren spurlos.
  2. Selbst wenn im Erwachsenenalter eine Allergie vorliegt, kann nur das Eigelb verwendet werden - das Protein enthält große Mengen an Protein, das als Auslöser der allergischen Reaktion dient.

Und es gibt noch einen weiteren Punkt: Wenn bei Hühnereiern Diabetes mellitus diagnostiziert wird, kann dies die Entwicklung eines Myokardinfarkts oder Schlaganfalls auslösen. Aber auch in diesem Fall gibt es kein kategorisches Verbot der Verwendung des fraglichen Produkts - es gibt nur eine Empfehlung, um dessen übermäßigen Verbrauch zu verhindern.

Einige Merkmale der Auswahl von Hühnereiern

In den Läden sieht man oft Hühnereier mit verschiedenen Markierungen - dann ist es rot, dann blau, mit einigen Buchstaben und Zahlen. Was bedeutet das alles und woran sollte man sich beim Kauf des fraglichen Produktes orientieren?

Diät-Ei - nicht bei negativen Temperaturbedingungen gelagert, die Umsetzungsdauer beträgt nur 7 Tage. Diätetische - Dies ist keine Art / Typ / Typ von Hühnerei, es ist einfach die Bezeichnung "erhöhte Frische". Das Ei ist nur auf der Diät mit roter Tinte markiert.

Ein Tafelei - das Produkt hat bereits die „Diätphase“ durchlaufen, das heißt, es sind mindestens 7 Tage vergangen, seit das Huhn Eier gelegt hat. Dies bedeutet nicht, dass das Produkt einige seiner nützlichen Eigenschaften verloren hat, nur ein Tafelei und das Ei wird nach anderen Regeln gelagert und verkauft. Auf solchen Eiern befinden sich Stempel, die das Datum des Abbruchs der blauen Tinte anzeigen. Tafeleier werden nicht länger als 25 Tage bei Raumtemperatur und nicht länger als 90 Tage im Kühlschrank aufbewahrt.

Ein weiterer zu berücksichtigender Punkt beim Kauf eines Produkts ist die Kategorie der Eier. Es gibt 3 Hauptkategorien:

  • Kategorie 1 - das Gewicht eines Eies variiert zwischen 55-64 g;
  • 2 Kategorie - das Ei wird bereits 45-55 g wiegen;
  • Kategorie 3 - Gewicht unter 45 g.

Es gibt eine andere Kategorie, die mit dem Buchstaben "B" bezeichnet ist - die Eier sind sehr groß und erreichen jeweils ein Gewicht von 75 Gramm. Aber dieses Ei wird fast nie in den Regalen des Ladens gefunden. Aber das selektive Hühnerei ist den Verbrauchern bekannt. Das Gewicht eines solchen Eies ist etwas höher als das des gleichen Erzeugnisses der ersten Kategorie.

Hühnereier - ein gesundes Produkt. Und hören Sie verschiedene Versionen davon, wie schädlich / nützlich sie für eine lange Zeit sein können. Wenn Sie das betreffende Produkt nur mäßig konsumieren, um nicht mitgerissen zu werden, wird der Körper definitiv mehr als nur schaden.

Gesamtansichten, 2 Ansichten heute

http://okeydoc.ru/kurinye-yajca-polza-i-vred/

Kalorien-Ei. Chemische Zusammensetzung und Nährwert.

Nährwert und chemische Zusammensetzung "Ei".

Energiewert Hühnerei macht 157 kcal.

Hauptquelle: I. M. Skurikhin und andere Die chemische Zusammensetzung von Lebensmitteln. Weitere Details.

** Diese Tabelle zeigt die durchschnittlichen Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen für Erwachsene. Wenn Sie die Regeln kennen möchten, die Ihr Geschlecht, Alter und andere Faktoren berücksichtigen, verwenden Sie die Anwendung "Meine gesunde Ernährung".

Produktrechner

Kalorienanalyse des Produkts

Das Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten:

NÜTZLICHE EIGENSCHAFTEN VON HUHN

Was ist Hühnerei nützlich

  • Vitamin A ist verantwortlich für die normale Entwicklung, die Fortpflanzungsfunktion, gesunde Haut und Augen, die Aufrechterhaltung der Immunität.
  • Vitamin B2 ist an Redoxreaktionen beteiligt, trägt zur Erhöhung der Farbempfindlichkeit des visuellen Analysators und zur Dunkeladaptation bei. Eine unzureichende Zufuhr von Vitamin B2 geht mit einer Verletzung des Hautzustands, der Schleimhäute, einer Verletzung des Licht- und Dämmerungssehens einher.
  • Cholin ist Teil von Lecithin, spielt eine Rolle bei der Synthese und dem Metabolismus von Phospholipiden in der Leber, ist eine Quelle von freien Methylgruppen und wirkt als lipotroper Faktor.
  • Vitamin B5 ist am Eiweiß-, Fett-, Kohlenhydrat- und Cholesterinstoffwechsel beteiligt, die Synthese einer Reihe von Hormonen, Hämoglobin, fördert die Absorption von Aminosäuren und Zucker im Darm, unterstützt die Funktion der Nebennierenrinde. Ein Mangel an Pantothensäure kann zu Haut- und Schleimhautschäden führen.
  • Vitamin B12 spielt eine wichtige Rolle beim Stoffwechsel und der Umwandlung von Aminosäuren. Folsäure und Vitamin B12 sind miteinander verwandte Vitamine, die an der Blutbildung beteiligt sind. Ein Mangel an Vitamin B12 führt zur Entwicklung eines partiellen oder sekundären Folatmangels sowie zu Anämie, Leukopenie und Thrombozytopenie.
  • Vitamin D erhält die Kalzium- und Phosphorhomöostase aufrecht und führt Prozesse der Mineralisierung des Knochengewebes durch. Ein Mangel an Vitamin D führt zu einer Beeinträchtigung des Kalzium- und Phosphorstoffwechsels in den Knochen und einer zunehmenden Knochendemineralisierung, was zu einem erhöhten Osteoporoserisiko führt.
  • Vitamin H ist an der Synthese von Fetten, Glykogen und dem Aminosäurestoffwechsel beteiligt. Eine unzureichende Zufuhr dieses Vitamins kann zu einer Störung des normalen Hautzustands führen.
  • Vitamin PP ist an den Redoxreaktionen des Energiestoffwechsels beteiligt. Eine unzureichende Vitaminzufuhr geht mit einer Störung des normalen Zustands der Haut, des Magen-Darm-Trakts und des Nervensystems einher.
  • Phosphor ist an vielen physiologischen Prozessen beteiligt, einschließlich des Energiestoffwechsels, reguliert den Säure-Basen-Haushalt, ist Bestandteil von Phospholipiden, Nukleotiden und Nukleinsäuren, ist für die Mineralisierung von Knochen und Zähnen notwendig. Mangel führt zu Anorexie, Anämie, Rachitis.
  • Eisen ist in seiner Funktion Teil verschiedener Proteine, darunter auch Enzyme. Beteiligt sich am Elektronentransport, Sauerstoff, sorgt für das Auftreten von Redoxreaktionen und die Aktivierung der Peroxidation. Unzureichender Verzehr führt zu hypochromer Anämie, Myoglobinmangelatonie der Skelettmuskulatur, verstärkter Müdigkeit, Myokardiopathie und atrophischer Gastritis.
  • Jod ist an der Funktion der Schilddrüse beteiligt und sorgt für die Bildung von Hormonen (Thyroxin und Triiodthyronin). Es ist notwendig für das Wachstum und die Differenzierung von Zellen aller Gewebe des menschlichen Körpers, die Mitochondrienatmung, die Regulation des Transmembrantransports von Natrium und Hormonen. Eine unzureichende Zufuhr führt zu endemischem Kropf mit Hypothyreose und langsamerem Stoffwechsel, arterieller Hypotonie, Wachstumsverzögerung und geistiger Entwicklung bei Kindern.
  • Kobalt ist Teil von Vitamin B12. Aktiviert die Enzyme des Fettsäurestoffwechsels und des Folsäurestoffwechsels.
  • Selen ist ein wesentliches Element des antioxidativen Abwehrsystems des menschlichen Körpers, hat eine immunmodulatorische Wirkung, ist an der Regulation der Wirkung von Schilddrüsenhormonen beteiligt. Ein Mangel führt zu einer Kashin-Beck-Krankheit (Arthrose mit multiplen Deformitäten der Gelenke, der Wirbelsäule und der Extremitäten), einer Keshan-Krankheit (endemische Myokardiopathie) und einer erblichen Thrombustion.
verstecke mich immer noch

Eine vollständige Anleitung zu den nützlichsten Produkten finden Sie in der Anwendung "Meine gesunde Ernährung".

  • Zuhause
  • Zusammensetzung der Produkte
  • Zusammensetzung von Eiern und Eiprodukten
  • Chemische Zusammensetzung "Hühnerei"
Tags:Hühnerei Kaloriengehalt von 157 kcal, chemische Zusammensetzung, Nährwert, Vitamine, Mineralien, als Hühnereier, Kalorien, Nährstoffe, nützliche Eigenschaften Hühnereier

Energiewert oder Kalorienwert - ist die Energiemenge, die im menschlichen Körper während des Verdauungsprozesses aus der Nahrung freigesetzt wird. Der Energiewert des Produkts wird in Kilokalorien (kcal) oder Kilojoule (kJ) pro 100 g gemessen. Produkt. Die zur Messung des Energiewerts von Lebensmitteln verwendeten Kalorien werden auch als „Lebensmittelkalorien“ bezeichnet. Daher wird bei der Angabe des Kaloriengehalts in (Kilo) Kalorien häufig das Kilo-Präfix weggelassen. Detaillierte Energiewerttabellen für russische Produkte finden Sie hier.

Nährwert - der Gehalt an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen im Produkt.

Der Nährwert eines Lebensmittelprodukts ist eine Kombination der Eigenschaften eines Lebensmittelprodukts, in deren Gegenwart die physiologischen Bedürfnisse des Menschen nach den notwendigen Substanzen und Energie befriedigt werden.

Vitamine, organische Substanzen, die in geringen Mengen in der Ernährung sowohl des Menschen als auch der meisten Wirbeltiere benötigt werden. Die Vitaminsynthese wird in der Regel von Pflanzen und nicht von Tieren durchgeführt. Der tägliche Bedarf eines Menschen an Vitaminen beträgt nur wenige Milligramm oder Mikrogramm. Im Gegensatz zu anorganischen Substanzen werden Vitamine durch starke Erhitzung zerstört. Viele Vitamine sind instabil und gehen beim Kochen oder bei der Verarbeitung von Lebensmitteln "verloren".

http://health-diet.ru/base_of_food/sostav/456.php

Die chemische Zusammensetzung von Eiern

Die Zusammensetzung der Eier macht auf das hohe Gleichgewicht der biologisch aktiven Bestandteile aufmerksam. Die chemische Zusammensetzung der Eier ist in der Tabelle angegeben.

Eichhörnchen

Die Menge und Qualität von Eiweiß in Eiweiß und Eigelb sind unterschiedlich. In Eiweiß, hauptsächlich Ovalbumin - 69,7%, Conalbumin - 9,5%, Ovoglobulin - 6,7%, Ovomucoid - 12,7%, Ovomucin - 1,9%, Lysozym - 3% und Avidin - 0,0 5%. Von diesen Proteinen sind Ovoalbumin und Conalbumin, das ein Flavoprotein ist, von größter biologischer Bedeutung.

Das Vorhandensein von Ovoglobulin sorgt dafür, dass Eiweiß beim Umrühren gegen Schaum klopfen kann, und das Vorhandensein von Ovomucin stabilisiert diesen Schaum. Das Eigelb enthält Phosphoproteine ​​- Vitellin, Lavetin und Phosphovitin.

Das Hauptprotein des Eigelbs ist Vitellin, dessen Gehalt 80% erreicht. Die Aminosäurezusammensetzung von Eiproteinen (Protein und Eigelb) ist in der Tabelle angegeben.

Die chemische Zusammensetzung von Eiern

Die Tabelle zeigt, dass essentielle Aminosäuren nicht nur in Eigelbproteinen - Vitellin und Blitzeiweiß - gut vertreten sind, sondern auch in Eiweißproteinen - Ovoalbumin und Conal Barn, die zusammen mit Vitellin eine wichtige Quelle für im Ei des Körpers entstehende Kunststoffe darstellen. Avidin, das im Eiweiß enthalten ist, hat die Fähigkeit, aktiv an Biotin (Vitamin H) zu binden und einen biologisch inaktiven Biotinkomplex zu bilden - Avidin, was zur Entwicklung eines Vitaminmangelzustands führt. Es ist anzumerken, dass ein anderes Eiweißprotein, Lysozym, das antibiotische Eigenschaften aufweist, in seiner Struktur dem Avidin-Biotin-Komplex sehr ähnlich ist und diese Verbindungen identisch sein können.

Das Ei enthält 10% Fett, das vollständig im Eigelb konzentriert ist (99%). Ein Drittel des Eifetts sind Lipide (Phospholipide), die anderen zwei Drittel sind neutrale Fette (Triglyceride).

Aminosäurezusammensetzung von Eiproteinen

Letztere werden von ungesättigten Fettsäuren (67%) dominiert, die allen Eifetten hohe biologische Eigenschaften verleihen. Die Eilipide enthalten Phospholipide, Sterole und Cerebroside. Der Hauptteil der Phospholipide ist Lecithin, dessen Menge im Eigelb 8,6% oder 1,6 g beträgt. Lecithin enthält bis zu 75% Cholin; Etwa 50% des Lecithins im Eigelb ist mit Vitellin assoziiert. Neben Lecithin enthält das Eigelb Kefalin und Sphingomyelin, die die gleiche biologische Aktivität wie Lecithin haben. Das Hauptsterin des Eigelbs ist Cholesterin, dessen Gehalt im Ei stabil ist und nach einigen Angaben 468 mg% beträgt (Sisley, 1958). Nach anderen Angaben enthält das Eigelb 0,3 g Cholesterin.

Cholesterin im Eigelb liegt überwiegend im freien Zustand (84%) in mobiler, ungebundener Form vor. Das Verhältnis von Lecithin zu Cholesterin im Ei ist günstig, und wie in keinem anderen Lebensmittelprodukt übersteigt der Gehalt an Lecithin den von Cholesterin. Das Verhältnis von Lecithin zu Cholesterin im Eigelb beträgt 6: 1.

Vitamine

Eier sind eine der wichtigsten Cholinquellen. Kein anderes Lebensmittel enthält so viel Cholin wie Eier - 1700 mg%. Alle fettlöslichen Vitamine (in mg%) sind in Eiern enthalten: Retinol - 0,6; Vitamin D2 - 0,042-0,12; Tocopherole - 20; Vitamin Κ - 0,02.

Die Vitamine der Gruppe группы (in mg%) sind ziemlich vollständig vertreten: Thiamin - 0,14 (im Eigelb 0,35-0,48); Riboflavin - 0,69; Pantothensäure in einem ganzen Ei - 1,4, im Eigelb - 6; Folsäure - 0,09; Pyridoxin - 0,02; Biotin (Vitamin H): im Eigelb 0.037, im Eiweiß -0.01, im Vollei -0.02. In Rohprotein ist Biotin mit Avidin-Protein assoziiert. Die Fähigkeit von Avidin, Biotin zu binden, verursacht das Auftreten von Verletzungen wie Lebensmittelvergiftungen nach dem Verzehr von rohen Eiproteinen. Diese Störungen können als Biotin-Avitaminose angesehen werden.

Eigelb enthält eine bedeutende Menge an Carotinoiden, wodurch es eine gelbe Farbe erhält. Zu den Carotinoiden zählen hier α- und β-Carotin, Xanthophyll und Cryptoxanthin. Xanthophyll ist dreimal so viel wie Carotin.

Mineralische Elemente

Eier sind als Quelle am wichtigsten.

  • Phosphor (470 mg%, Eigelb)
  • Schwefel (220 mg%)
  • Eisen (5,8 mg%)
  • Kupfer (0,4 mg%)

Eier enthalten viel Kalium und Natrium und sehr wenig Kalzium.

In der Schale sind Eier mit Calciumcarbonat (93 Gew.-% der Schale) gut vertreten. Es gibt Hinweise auf eine gute Verdaulichkeit von Eierschalen-Calciumsalzen. In einigen Fällen kann feines Mehl aus Eierschalen erfolgreich zur Anreicherung von Koch- und Backwaren mit Kalzium verwendet werden.

Die Verdaulichkeit des wärmebehandelten Eies ist besser als die des rohen. Bei Erwärmung auf 80 ° wird das im Rohei enthaltene antithyptische Enzym zerstört und der ungünstige Avidin-Biotin-Komplex abgebaut. Alle Bestandteile des Eies sind wärmebehandelt und gut verdaut: Proteine ​​- 98% und Fette - 96%.

http://www.pravilnoe-pokhudenie.ru/produkty/gigiena-pitania/himsosyai.shtml
Up