logo

Gesunder Schlaf, Bewegung und Verhärtung - viele wissen, dass Sie dank ihnen das Immunsystem stärken und die Entwicklung vieler Krankheiten verhindern können. Aber in der Liste der obligatorischen Bedingungen für eine gute Gesundheit ist ein weiterer sehr wichtiger Punkt - das ist richtige Ernährung.

Natürlicher Honig ist der einfachste und gleichzeitig wirkungsvollste Weg, das Immunsystem zu stärken. Verwenden Sie dieses Produkt am besten zusammen mit Tee, indem Sie eine kleine Menge davon auf eine Apfelscheibe oder frisches Brot geben. Täglich genügt es, nur einen Esslöffel natürlichen Honigs zu essen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in diesem Fall nicht nur in der Qualität des Bienenprodukts selbst, sondern auch in der Regelmäßigkeit seiner Verwendung.

Es ist wichtig! Heißen Getränken niemals Honig beimischen, da bei hohen Temperaturen ein Großteil der Wertstoffe zerstört wird!

Gesundheitsrezepte

Honig funktioniert individuell gut, aber mit einer starken Abnahme der Immunität kann er mit anderen nützlichen Produkten kombiniert werden:

  • Honig + frisch gepresste Aloe, zu gleichen Anteilen gemischt, zweimal täglich eingenommen - morgens vor dem Frühstück und abends vor dem Zubettgehen;
  • Honig + geriebener frischer Ingwer - diese Mischung verbessert die Durchblutung und senkt den Cholesterinspiegel;
  • 100 ml Honig + 1 Zitrone + 3 Knoblauchzehen - alles wird in einem Fleischwolf gemahlen und vor dem Frühstück und vor dem Zubettgehen in einen Esslöffel gegeben.

Zitrone

Bewerbung

Im Kampf gegen Erkältungen zeigt Zitrone auch hervorragende Ergebnisse:

  • Um Halsschmerzen und Pharyngitis loszuwerden, helfen Sie frisch gepressten Saft einer Zitrone, verdünnt in einem Glas gekochtem, gekühltem Wasser. Die resultierende Lösung wird zum Spülen verwendet.
  • Bei Erkältungen die gleiche Zusammensetzung mit einer kleinen Menge Salz verwenden.

Ingwer

Ingwerwurzel ist führend in der Liste der Fonds, deren Maßnahmen darauf abzielen, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken. Mit diesem Naturheilmittel können nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder ab zwei Jahren behandelt werden.

Es ist wichtig! In der Ernährung des Kindes sollte Ingwerwurzel nach Rücksprache mit einem Kinderarzt schrittweise eingeführt werden!

Die höchste Nährstoffkonzentration ist im Frischprodukt konzentriert. Zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit wird es Tees, Infusionen und Abkochungen sowie bei den ersten Manifestationen einer Erkältung zum Einatmen zugesetzt.

Heilgetränk

  • zwei Zentimeter Wurzel geschält;
  • bei starker Hitze 2 Liter Wasser zum Kochen bringen;
  • fein geriebener Ingwer wird in kochendes Wasser getaucht und nicht länger als 10 Minuten auf einem ruhigen Feuer gekocht;
  • Wenn gewünscht, fügen Sie Zitrone und Zucker zum Getränk hinzu und nehmen Sie einen Teelöffel mit Tee und Honig.

Knoblauch

Knoblauch enthält eine Substanz namens Allicin, die ein natürliches Antibiotikum ist. Diese Komponente verleiht Knoblauch eine besondere Stärke - sie hilft dem Körper, sich schnell von der Grippe zu erholen, und hat die Fähigkeit, den Auswurf zu verdünnen, sodass seine Verwendung für Bronchitis und Lungenentzündung völlig gerechtfertigt ist.

Knoblauch hat eine antiseptische Wirkung und die tägliche Verwendung von nur einer seiner Scheiben ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Erkältungen und Virusinfektionen. Dieses Produkt kann jedoch nicht nur den Körper von pathogenen Mikroorganismen reinigen, sondern wirkt auch harntreibend und diaphoretisch und beseitigt so Fieber und Fieber.

Sauerkraut

Dieses Produkt ist eine der günstigsten und kostengünstigsten Quellen für Ascorbinsäure. Und wenn Sie eine kleine Menge raffiniertes Pflanzenöl und eine kleine Portion gehackte Zwiebel zu Sauerkraut geben, erhalten Sie eine echte „Vitaminbombe“! So einfach kann Salat auf den ersten Blick sein:

  • das Immunsystem stärken;
  • Stoffwechselprozesse aktivieren;
  • Cholesterin senken;
  • Erhöhen Sie die Stressresistenz des Körpers.
  • stimulieren den Herzmuskel.

Hagebutte

Hagebutte ist eine wilde Pflanze mit unglaublich nützlichen Früchten. Seine Beeren werden seit langem zur Herstellung von medizinischen Infusionen verwendet, die chronische und akute Entzündungsprozesse lindern. Der Gehalt an Vitamin C Dogrose übersteigt den von Zitrone und Schwarzer Johannisbeere, es zeigt eine starke bakterizide Wirkung und wird häufig als Prophylaxe gegen Grippe und Erkältung eingesetzt.

Einfache Rezeptur Heilungsinfusion

  • Wir waschen eine Handvoll reifer oder getrockneter Hagebutten;
  • einen Liter Wasser in einem Topf kochen;
  • fügen Sie die Frucht und ein paar Esslöffel Zucker hinzu;
  • Sofort das Feuer ausschalten, mit einem Deckel abdecken und eine Stunde ruhen lassen.

Es ist wichtig! Hagebutte wird dringend empfohlen, nicht in das Menü für Menschen, die einen Herzinfarkt und Schlaganfall erlitten haben, aufzunehmen!

Milchprodukte

Milchprodukte sind ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung. Die Nährstoffe in ihrer Zusammensetzung werden vom Körper leicht aufgenommen, und Lacto- und Bifidobakterien stimulieren die Aufnahme von Lactose und komplexen Milchzuckern.

Milchsäure, die bei der Herstellung solcher Produkte entsteht, hilft unserem Körper wie folgt:

  • verhindert die Reproduktion von fäulniserregender Mikroflora;
  • aktiviert die Entwicklung von nützlichen Bakterien;
  • hat eine anständige Resistenz gegen Krankheitserreger verschiedener Krankheiten.

Fermentierte Milchprodukte sind reich an organischen Fettsäuren, die die Mikroflora und die Hauptfunktionen des Darms normalisieren - und dies ist, wie Sie wissen, eine der Hauptbedingungen für eine starke Immunität.

Rettich

Es enthält in seiner Zusammensetzung Vitamin A, Vitamine der Gruppe B sowie C, E, H und PP. Hinzu kommt die reichhaltigste Mineralstoffserie, die es dem Rettich ermöglicht, ein wertvoller Bestandteil der täglichen Ernährung zu werden.

Biologisch aktive Substanzen, aus denen das Produkt besteht, spielen die Rolle von Stimulanzien des Immunsystems und erhöhen die Schutzfunktionen des Körpers. Mit einem Rettich können Sie Erkältungen leicht vermeiden und die Entwicklung von Virus- und Infektionskrankheiten verhindern.

Seefisch

Meeresfisch enthält eine große Menge an Nährstoffen, die für die Gesundheit unseres Körpers notwendig sind. Die Zusammensetzung solcher Produkte beinhaltet ein spezielles Protein, das schnell und leicht verdaulich ist und gleichzeitig keine schweren Fette enthält.

Beliebte Sorten

  • Dorada - seine Verwendung verhindert die Bildung von Thromben und schützt das Herz vor der Einwirkung freier Radikale.
  • Flunder ist eine unerschöpfliche Quelle für Selen sowie die Vitamine A und E.
  • Lachs ist bekannt für seine hohe Konzentration an nützlichen Substanzen wie Omega-3-ungesättigten Fettsäuren, Kalzium und Protein.
  • Fettiger Fisch - Omega-3 ist Lachs überlegen, außerdem enthält es Vitamin B12, viel Niacin und Selen.

Brokkoli

Dieses Gemüse zeichnet sich durch ausgeprägte antioxidative Eigenschaften aus. Es enthält eine große Menge an Vitamin C und nützlichen Aminosäuren, die dem Körper helfen, seine Abwehrkräfte aufrechtzuerhalten und die Entwicklung verschiedener Krankheiten zu verhindern.

Durch die Verwendung von Brokkoli können Sie das Blut von Cholesterin befreien, überschüssige Flüssigkeit und Salz entfernen, den Zustand des Knochengewebes wiederherstellen und den Blutbildungsprozess verbessern.

Früchte

Früchte sind Lebensmittel, die normalerweise roh verzehrt werden. Ohne dass eine Wärmebehandlung erforderlich ist, versorgen sie unseren Körper mit einer großen Menge wertvoller Substanzen, darunter:

  • Bioflavonoide - unterstützen die normale Funktion des menschlichen Körpers, stärken die Wände der Blutgefäße, stabilisieren den Blutdruck, regulieren den Stoffwechsel und schützen vor freien Radikalen.
  • Cumarine und Kachetine (eine Art von Bioflavonoiden) - wirken sich positiv auf die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems aus, verbessern die Durchblutung, lindern Kopfschmerzen und zeigen Antitumorwirkung.

Hinweis! Denken Sie jedoch daran, dass der zuverlässigste Schutz für den Körper leuchtende und farbenfrohe Früchte liefern kann!

Mandel

Die Verwendung von Mandeln ist in erster Linie mit einer hohen Konzentration an Vitamin E in seiner Zusammensetzung verbunden. Diese Substanz ist ein starkes Antioxidans und unterbricht den Alterungsprozess. Diese Nüsse enthalten auch Vitamine der Gruppe B, die für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers als Ganzes verantwortlich sind.

Nützliche Eigenschaften von Mandeln

  • Fördert die Entfernung von Sand aus den Nieren.
  • Normalisiert die Funktion von Milz und Leber.
  • Reinigt das Blut.
  • Zeigt krampflösende Wirkung.
  • Verbessert die Gehirnaktivität.
  • Erhöht die Stressresistenz.

Vollkorngetreide

Vollkorngetreide zeichnet sich durch eine hohe biologische Wertigkeit aus, da es wesentlich mehr Vitamine, Makro- und Mikroelemente sowie Grundnährstoffe enthält als Produkte aus raffiniertem Getreide.

Vollkornbrei ist eine Faserquelle, die die Gesundheit wie folgt beeinflusst:

  • regt die Darmtätigkeit an;
  • fördert die natürliche Entleerung;
  • ist die Verhinderung von Verstopfung;
  • reinigt den Verdauungstrakt von Schadstoffen, die in Lebensmitteln zusammenkommen;
  • fördert die Entwicklung einer "guten" Mikroflora.

Beeren

Frische Beeren sind einer der wichtigsten Bestandteile einer gesunden Ernährung. Ihre Hauptfunktion ist die Reduzierung oxidativer Prozesse im Körper, die bekanntlich zu vorzeitigem Altern führen und das Immunsystem hemmen.

Die Vorteile von Beeren

Die meisten Beeren enthalten natürliche Antioxidantien, darunter:

  • Vitamin C - unterstützt die Gesundheit von Blutgefäßen, Gelenkgewebe und Haut;
  • Quercetin - lindert Entzündungen, verbessert die Gehirnfunktion und stoppt den Prozess des Gedächtnisverlusts;
  • Anthocyane - bieten Vorbeugung und Behandlung von Arthritis und zeigen entzündungshemmende Eigenschaften.

Grüner Tee

Grüner Tee enthält ca. 450 Arten organischer Verbindungen, ca. 500 Elemente und fast die gesamte Vitaminserie. Besondere Aufmerksamkeit verdienen jedoch die Substanzen, mit denen grüner Tee seine wohltuenden Eigenschaften entfalten kann:

  • Mineralien - fördern die Immunität und sind für den normalen Betrieb aller Systeme verantwortlich;
  • Alkaloide - geben Vitalität und füllen sich mit Energie, dank ihnen wird geistige und körperliche Aktivität aktiviert und die Arbeitsfähigkeit erhöht;
  • Polyphenole - werden in der Medizin häufig zur Vorbeugung von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Stellen Sie Ihr Menü richtig zusammen und seien Sie gesund!

http://priroda-znaet.ru/15-produktov-dlya-ukrepleniya-immuniteta/

Produkte zur Verbesserung der Immunität

Immunität ist die Immunität des Körpers gegen schädliche Mikroorganismen, Viren, Würmer und andere gesundheitsschädliche Stoffe. Zur Immunität gehört auch die Überwachung der Stabilität der genetischen Zusammensetzung von Zellen oder mit anderen Worten des Antitumorschutzes. Immunität ist ein sehr komplexer mehrstufiger Schutz des Körpers, der im Verlauf der Evolution entwickelt wurde und sich weiter verändert und sich mehr oder weniger erfolgreich an Veränderungen in der menschlichen Umwelt anpasst. Die Immunität ist angeboren, dh sie wird (genetisch) vererbt und erworben und geht auf eine Krankheit oder Impfung zurück.

Aber Immunität ist keine Stahlbetonwand, sie lässt sich leicht untergraben. Hier sind einige Faktoren, die das Immunsystem nachteilig beeinflussen:

  • Irrationale Lebensmittel, die von raffinierten Produkten, verschiedenen chemischen Zusatzstoffen und Halbzeugen dominiert werden.
  • Die Verwendung von Antibiotika, und zwar nicht nur zur Behandlung des Menschen, sondern auch zur Aufzucht von Vieh und Geflügel für die Lebensmittelproduktion.
  • Alle möglichen toxischen Wirkungen, die mit Produktionsfaktoren und einer ungünstigen Ökologie verbunden sind.
  • Mutation und Anpassung von Bakterien, Viren und pathogener Flora - infolge der Auswirkungen ungünstiger Ökologie, des Einsatzes von Antibiotika und toxischer Wirkungen.
  • Zunehmender Stress und Depressionen durch moderne Lebens- und Arbeitsbedingungen.
  • Chronische und unheilbare Krankheiten, deren Zahl in letzter Zeit stetig zugenommen hat.
  • Alkoholmissbrauch.
  • Rauchen
  • Koffein, nicht nur in Kaffee, sondern auch in Tee (außer grün) und kohlensäurehaltigen Getränken enthalten.

Die Hauptrolle bei der Aufrechterhaltung der Immunität spielt ein gesunder Lebensstil, moderate Bewegung und natürlich eine richtige Ernährung. Was ist zur Aufrechterhaltung der Immunität erforderlich? Welche Produkte stärken das für unseren Körper notwendige Immunsystem? Es gibt viele Nährstoffe, die für die Immunität wichtig sind, und daher sollte die Ernährung abwechslungsreich und ausgewogen sein. Um die Immunität aufrechtzuerhalten, benötigen Sie Proteine, Vitamine, ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, Zink, Selen, Jod, Lacto- und Bifidobakterien, Phytoncide und Ballaststoffe. Jede Substanz hat ihre eigene spezifische Wirkung auf das Immunsystem. Betrachten Sie jeden von ihnen genauer.

Eichhörnchen. Proteine ​​sind Quellen essentieller Aminosäuren, für die Synthese von Immunglobulinen notwendig und tragen auch zur Wiederherstellung von durch Bakterien und Viren geschädigten Zellen bei. Produkte, die die Immunität erhöhen, sind Fisch, insbesondere Meeresfrüchte, Fleisch, Eier, Milchprodukte, Kohl (Weißkohl, Blumenkohl, Brokkoli), Nüsse, Pilze, Hülsenfrüchte, Getreide.

Zink Zink ist an der Synthese von Thymushormonhormonen beteiligt - die Hauptimmundrüse reguliert den Cortisolspiegel, unterdrückt die Immunität, fördert die Bildung von Immunzellen, einschließlich Phagozyten, und verstärkt die immunstimulierende Wirkung der Vitamine A und C. Zinkhaltige Produkte umfassen Seefisch, Fleisch, Leber, Garnelen und Austern, Haferflocken, Nüsse, Pilze, Eigelb, Käse, grüne Erbsen, Bohnen.

Selen. Selen hat eine antioxidative Wirkung, ist an der Produktion von Antikörpern beteiligt, die Infektionen bekämpfen, und trägt unter anderem zur Erhaltung von Zink im Körper bei. Zinkhaltige Produkte: Seefisch, Meeresfrüchte, „lebende“ (nicht frittierte) Nüsse, Samen und Körner, Pilze, Bierhefe.

Jod Jod ist sehr wichtig für die Schilddrüse, da es Hormone produziert, die für den Immunschutz verantwortlich sind. Produkte, die Jod enthalten: Seefisch, Meeresfrüchte, Grünkohl, frische Milch, Eier, Knoblauch, Tomaten, Karotten, Bohnen, Salat, grüner Salat, Spargel.

Lakto- und Bifidobakterien. Lakto- und Bifidobakterien bilden den Immunstatus eines Menschen, schaffen eine günstige Umgebung für die Reproduktion von Abwehrzellen, zerstören die Darmpathogene, synthetisieren Aminosäuren und fördern die Verdauung, unterdrücken Fäulnisprozesse und töten pyogene Mikroben ab. Produkte, die nützliche Bakterien enthalten: alle „lebenden“ Milchprodukte, Sauerkraut, eingeweichte Äpfel, Kwas.

Ballaststoffe. Faser ist ein natürliches Sorptionsmittel für Gifte, Cholesterin, Schwermetallsalze und andere schädliche Substanzen, aktiviert Immunzellen und neutralisiert Entzündungsprozesse. Cellulose ist löslich (Pektin, Gluten) und unlöslich (Cellulose, Hemicellulose und Lignin). Produkte mit Ballaststoffen: Haferflocken, Zitrusfrüchte, Äpfel, Kohl, Nüsse, Kleie, raffiniertes Getreide und Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne.

Phytoncides. Phytoncide töten Krankheitserreger, Bakterien und Pilze ab, erhöhen die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen und erhöhen die Wiederherstellungsprozesse im Gewebe. Produkte mit Phytonciden: Zwiebeln, Knoblauch, Rettich, Meerrettich, Traubenkirsche, Schwarze Johannisbeere, Heidelbeere.

Ungesättigte Fettsäuren Omega-3-ungesättigte Fettsäuren tragen zur Regulation von Entzündungen bei und wirken sich auf die Stärkung des Immunsystems aus. Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind: Fischöl, fetthaltiger Seefisch (Lachs, Thunfisch) und Forelle, Meeresfrüchte, Olivenöl.

Vitamin A Vitamin A stärkt die Abwehrkräfte des Körpers, schützt die Haut und die Schleimhäute vor Austrocknung und Rissen, verhindert das Eindringen schädlicher Bakterien, unterstützt die Arbeit der Phagozytenzellen und schützt das Immunsystem vor freien Radikalen. Vitamin A-haltige Produkte: alles rote und orange Gemüse und Obst (Kürbis, Karotten, Tomaten, Paprika, Mangos, Sanddorn, Aprikosen, Äpfel, Melone, Trauben, Kirschen, Hagebutten), grünes Gemüse (Brokkoli, Spinat, Frühlingszwiebeln, grüne Erbsen), Kräuter (Minze, Brennnessel, Petersilie, Sauerampfer), tierische Produkte (Fischöl, Leber von Fisch und Tieren, Milch, Eier, Butter, Käse, Hüttenkäse).

Vitamin C. Vitamin C erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen schädliche Umwelteinflüsse (Infektionen, Stress, Unterkühlung usw.), erhöht die Produktion von Interferon und Antikörpern, die den Körper vor Viren schützen, stärkt die Blutgefäße, beteiligt sich an der Produktion von Immunzellen, ist ein starkes Antioxidans, Schutz der Zellen vor den schädlichen Wirkungen freier Radikale. Vitamin C-haltige Produkte: Orangen, Zitronen, Pampelmusen, Mandarinen, Kiwi, schwarze Johannisbeeren, Hagebutten, Erdbeeren, Eberesche, Sanddorn, Preiselbeeren, Kaki, Äpfel, Sauerkraut, Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl, Paprika, Paprika, Blumenkohl, Rosenkohl süßer Rosenkohl Weizensprossen.

Vitamin E. Vitamin E beugt Entzündungen in den Zellen und Geweben des Körpers vor, verlangsamt die Alterung von Zellen und Geweben und ist ein Antioxidans, das die Zellen vor freien Radikalen schützt. Produkte, die Vitamin E enthalten: raffiniertes Pflanzenöl (Oliven, Sonnenblumen, Leinsamen, Mais usw.), Avocado, Samen, Nüsse, Leber, Butter, Eigelb, Haferflocken, Weizenkeime, grünes Blattgemüse, Hülsenfrüchte.

Vitamine der Gruppe B. Folsäure, Riboflavin, Pantothensäure, Pyridoxin, Thiamin, Cyanocobalamin stimulieren die Immunität während des Stresses und der Erholung von früheren Krankheiten und fördern die Entwicklung von Antikörpern gegen Infektionen. Produkte mit B-Vitaminen: Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, Weizengras, brauner Reis, Buchweizen, Haferflocken, Hirse, Bierhefe, Roggenbrot, Eier, Gemüse.

Zusätzlich zu den oben genannten Produkten gibt es in der Natur spezielle Kräuter und Pflanzen, die die Immunität erhöhen. Dies sind Ginseng, Echinacea, Süßholz, gelbe Wurzel, Rotklee, Löwenzahn, Mariendistel, Knoblauch, Zwiebel, Johanniskraut, Elecampane, Schöllkraut, Aloe, Rhodiola Rosea, Gewürze (Zimt, Ingwer) usw. Diese Kräuter können und sollten in die Zusammensetzung einer Vielzahl von Gebühren einbezogen werden, um die Immunität zu verbessern. Solche Immunladungen können während einer Krankheit aufgenommen werden, um die Genesung sowie die Vorbeugung zu beschleunigen.

Eine gute Hilfe für die Immunität können Stärkungsmittel und Mischungen sein. Versuchen Sie, einige dieser Rezepte zuzubereiten.

1. 700 g schwarze Johannisbeere, 500 ml. Wasser, 6 EL. Schatz Johannisbeeren durch ein Sieb streichen und mit Wasser und Honig mischen. Das resultierende Getränk sollte innerhalb von 2 Tagen getrunken und vor jeder Einnahme leicht aufgewärmt werden.

2. 1 Stapel Wasser, ½ Zitrone, 1 EL. Schatz Saft aus der Zitrone pressen und mit Wasser und Honig mischen. Nimm einen halben Stapel. 2 mal am Tag.

3. 2 EL. zerkleinerte Wurzel Devyasila, 500 ml Portwein. Geben Sie die Devyasila-Wurzel in den Port und erwärmen Sie die Mischung 10 Minuten lang in einem Wasserbad. Abkühlen lassen. 50 ml vor den Mahlzeiten einnehmen. Dieses Getränk ist nützlich für Männer.

4. Getrocknete Kamille, Himbeerblatt und Lindenblüte zu gleichen Anteilen einnehmen. 1 TL mischen brauen 1 Stapel. kochendes Wasser und lassen Sie es für 15-20 Minuten stehen. 2 mal täglich ein Glas Infusion abseihen und trinken. Dieser Tee wird Frauen zum Trinken empfohlen.

5. Honig und Walnüsse zu gleichen Teilen mischen. Trinken Sie 1 EL. 2-3 mal am Tag. Diese leckere Medizin hilft auch den geschwächten Kranken, Schwangeren, stillenden Müttern und Kindern.

6. 1 Stapel Walnüsse, 1 Stapel. getrocknete Aprikosen, 1 Stapel Rosinen, 2 Zitronen, 1,5 Stak. Schatz Die getrockneten Früchte und Zitronen mit der Schale durch einen Fleischwolf geben und mit Honig mischen. Die resultierende Mischung nehmen 1 EL. 3 mal am Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

7. 100 g Himbeeren, 100 g Erdbeeren, 100 g schwarze Johannisbeeren, 1 Stapel Soja oder normale Milch, 1 TL. Sesamsamen. In einem Mixer schlagen. Dieser Cocktail ist morgens gut zu trinken.

8. 2 große Knoblauchzehen, 6 Zitronen. Den Knoblauch in einem Mixer zerdrücken, den Saft aus den Zitronen pressen. Gießen Sie den Knoblauchbrei-Saft ein, mischen Sie ihn mit einem Holzlöffel, binden Sie ein Glas Hals mit einem sauberen Tuch zu und lassen Sie ihn eine Woche lang an einem dunklen, warmen Ort. Nehmen Sie die resultierende Infusion für 1 TL. Nach den Mahlzeiten 2 Wochen lang in einem Glas Wasser verdünnen.

9. Mahlen Sie eine gleiche Menge getrockneter Früchte aus rotem oder schwarzem Apfel und Hagebutten in einer Kaffeemühle. Brauen Sie für 1 TL. Pulver für 1 Stapel. kochendes Wasser und trinken anstelle von Tee. Dieses Getränk ist besonders nützlich für Kinder.

10. 4 kg Selleriewurzel, 400 g Meerrettichwurzel, 400 g Knoblauch, 400 g Honig, 8 Zitronen. Alle Zutaten durch einen Fleischwolf geben, in eine Glasschale falten, den Hals mit einem Tuch zusammenbinden und 12 Stunden lang an einem warmen Ort (mindestens 30 ° C) lagern. Dann 3 Tage lang an einem kühlen Ort herausnehmen. Dann den Saft auspressen, in Flaschen füllen und im Kühlschrank lagern. Nehmen Sie das erhaltene Medikament für 1 des.l. 3 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten. Bonus werden Sie eine angenehme Nebenwirkung dieser Zusammensetzung sein - verjüngende Wirkung.

11. 5 Eigelb Wachteleier, 1 TL. Knoblauchöl, 50 g "lebender" Kefir oder Joghurt. Rühren Sie die Zutaten um und trinken Sie 30 Minuten vor dem Frühstück auf leeren Magen.

Dies ist nur ein kleiner Teil der allgemeinen Weisheit, aber all diese Getränke und Elixiere helfen nur, wenn Sie auf sich selbst aufpassen. Indem Sie den Grundsätzen gesunder Ernährung folgen, behalten Sie Ihre Immunität auf dem richtigen Niveau. Eines dieser gesunden Prinzipien ist das Essen von frischem, ungekochtem Obst und Gemüse. Fügen Sie dieser gemäßigten Übung und der frischen Luft hinzu - und keine Kälte wird nicht beängstigend sein!

Iss abwechslungsreich und korrekt und sei gesund!

http://kedem.ru/health/produkty-povyshayushchie-immunitet/

8 einfache Möglichkeiten zur Stärkung des Immunsystems

Heute, am 1. März, wird der Weltimmuntag gefeiert - was kein Zufall ist, denn es ist der Beginn des Frühlings. Es ist an der Zeit, über das Immunsystem nachzudenken und es auf alle möglichen Arten zu stärken.

Seit 2002 ist auf Initiative der Weltgesundheitsorganisation (WHO) der 1. März der Weltimmuntag, der Sie an die Probleme im Zusammenhang mit verschiedenen Immunerkrankungen sowie an die Erhaltung und Stärkung der Immunität erinnern soll.

Immunität ist die Widerstandsfähigkeit des Körpers. Das Immunsystem neutralisiert fremde Zellen, verschiedene Infektionen und Viren und zerstört sie dann.

Das System der menschlichen Immunität hängt zur Hälfte von der Vererbung ab, da es sich im Mutterleib zu bilden beginnt, und zu 50% vom Lebensstil. Die drei Wale, die die Immunität eines Menschen aufrechterhalten, sind gesunder Schlaf, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Normalerweise denkt eine Person über die Rolle und Möglichkeiten der Aufrechterhaltung der Immunität nur während einer schweren Erkältung nach, während dies selbst eine Folge von Immunschwäche ist.

Es ist möglich, die Immunität mit Hilfe spezieller immunstärkender Mittel wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten, aber es gibt viele zusätzliche Möglichkeiten, den Körper zu stärken.

Meerrettich, Garnelen und Lorbeerblatt

Die Ernährung ist der Schlüssel zum Schutz vor Viren und Krankheiten und der wichtigste Faktor, der zur Verbesserung der körpereigenen Abwehrkräfte beiträgt. Die Mahlzeiten sollten quantitativ und qualitativ so rational wie möglich sein. Ihre Speisekarte sollte Proteine ​​tierischen und pflanzlichen Ursprungs enthalten. Tierische Proteine ​​kommen in Fleisch, Fisch, Eiern und Milch vor, pflanzliche in Erbsen, Bohnen, Buchweizen und Haferflocken. Vorteilhafte Wirkung auf das Immunsystem von Rinderleber und Meeresfrüchten - Garnelen, Muscheln, Tintenfisch.

Die Gewürzimmunität wird gut unterstützt - Ingwer, Berberitze, Nelken, Koriander, Zimt, Basilikum, Kardamom, Kurkuma, Lorbeerblatt und Meerrettich.

Wir extrahieren Vitamine

Vitamine und Spurenelemente werden zur Stärkung des Immunsystems benötigt. Ihr Mangel kann mit Hilfe von Multivitaminkomplexen ausgeglichen werden. Im Allgemeinen ist es jedoch besser, Vitamine und Mikroelemente auf natürliche Weise aufzunehmen.

Von den Spurenelementen wirken sich positive auf die Immunität von Zink und Selen aus. Zink kommt in Fisch, Fleisch, Leber, denselben Nüssen, Bohnen und Erbsen vor. Selen wird aus Fisch, Meeresfrüchten und Knoblauch "extrahiert".

Mineralien - Eisen, Kupfer, Magnesium und Zink - kommen in Leber, Nieren, Herz, Nüssen, Bohnen und Schokolade vor.

Trockenes Rot

Rauchen und Alkohol untergraben nicht nur, sondern töten die Immunität. Aber wenn mit Tabak alles einfach und eindeutig ist - Sie müssen mit dem Rauchen aufhören und Tabakrauch vermeiden, dann ist mit Alkohol eine andere Situation. Trockener Rotwein ist gut für die Immunität, aber die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 50-100 Gramm.

Schule für Erkältung

Es ist notwendig, sich auf jeden Krankheitsausbruch im Voraus vorzubereiten, um vor allem den unspezifischen Schutz zu erhöhen. Jeder kennt diese Methode, wie das Temperieren, aber die meisten sind zuversichtlich, dass das Temperieren ein Training für Erkältung ist, wie das Gehen in kurzen Hosen im Schnee. Aber in der Tat, die Essenz der Verhärtung - in der Ausbildung der Schleimhäute, um schnell auf eine plötzliche Änderung der Temperatur zu reagieren.

Das Einweichen sollte täglich erfolgen - 5-7 Minuten am Tag, morgens oder abends. Besonders gut eignet sich dieses Verfahren für Kinder.

Ruhig und nur ruhig!

Stress ist einer der Hauptfeinde der Immunität. Am gefährlichsten ist die unkontrollierte Art von Stress, wenn eine Person nicht in der Lage ist, mit ihren Emotionen umzugehen. Das Rezept, um die mentalen Turbulenzen loszuwerden, ist nur eines: Man muss zu allem, was auch immer passiert, eine ruhige Haltung einnehmen und sich oft daran erinnern, dass man die Situation als gegeben voraussetzt, wenn man sie nicht ändern kann.

Wenn Sie manchmal gezwungen sind, Stress zu spüren, können Sie das mit einem Lachen ausgleichen! Lachen wirkt sich sowohl auf den Körper als auch auf mäßige körperliche Betätigung aus: Es senkt den Blutdruck, baut Stress ab und stärkt das Immunsystem. Darüber hinaus verbessert Lachen den Appetit, senkt den Cholesterinspiegel und verringert das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und Diabetes.

Holen Sie sich eine Katze

Es wird angenommen, dass Katzen die Immunität ihrer Besitzer verbessern, sie vor Herzkrankheiten schützen und sich positiv auf das Nervensystem auswirken. Die Körpertemperatur der Katze beträgt 38 bis 39 Grad. Wenn eine Person erkältet ist, wärmt die schnurrende Katze, die daneben sitzt, den Körper und hilft so, mit Erkältungen umzugehen und die Widerstandskraft des Wirtes gegen Stress zu erhöhen.

Katzen aus alten Zeiten wurden die beliebtesten und beliebtesten Haustiere. Die Liebe zu ihnen erwies sich als so großartig, dass ein besonderer Feiertag für die Haustiere eingeführt wurde - der Weltkatzentag, der am ersten Frühlingstag, dem 1. März, gefeiert wird.

Volksheilmittel für Immunität

Chicorée-Wurzel stärkt das Immunsystem perfekt und schützt vor Viren. Lesen Sie mehr über die Zubereitung eines Aufgusses von Chicorée >>

Wenn Sie häufig an Erkältungen leiden, versuchen Sie, den Körper mit Hilfe von Kalanchoe-Saft zu stärken. Rezepttinkturen >>

Durch das Aushärten wird der Körper gestärkt. Am einfachsten ist es, eine kleine Schaumstoffmatte zu nehmen, sie mit einem kalten Pflanzenextrakt zu befeuchten, der die Immunität verbessert, und barfuß darauf zu stehen. Lesen Sie mehr über diese Härtungsmethode >>

Nährhefe, die besonders für Kinder empfohlen wird, hat eine gute immunstimulierende Wirkung. Sie sollten innerhalb eines Monats (mindestens 50 Gramm pro Woche) eingenommen werden und eine kleine Portion in kochendem Wasser ohne Zucker verdünnen.

Bei Pflanzenstoffen mit stark immunstimulierender Wirkung sollten Sie auf die Infusionen von Eleutherococcus, Ginseng und Schizandra Chinese achten.

http://www.aif.ru/health/life/8_prostyh_sposobov_ukrepit_immunitet

So stärken Sie das Immunsystem eines Erwachsenen zu Hause

Immunität Mann auf der Straße steht für das Abstrakte: krank - Sie haben schlechte Immunität. Aber das Immunsystem ist ein Komplex im Körper. Es funktioniert wie ein Antivirus auf einem Computer, erkennt schädliche Zellen und sendet Antikörper und Leukozyten, um sie zu bekämpfen. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich um ein System, das den Körper vor allen Krankheiten und Viren schützt. Es stützt sich auf seine wichtigsten Helfer: Knochenmark, Lymphknoten, Thymus (Thymusdrüse), Mandeln, Adenoide, Milz, Peyes Platten im Darm und schließlich den Anhang.

Warum haben manche Menschen eine geringere Immunität als andere?

Schuld sind die schlechte Umwelt, schlechtes Trinkwasser und verschmutzte Luft. Dieser Grund steht an erster Stelle. Was sonst?

  1. Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen durch unausgewogene Ernährung, anstrengende Ernährung und Liebe zum Fast Food.
  2. Schlafstörungen, chronische Müdigkeit.
  3. Schlechte Gewohnheiten: Alkohol, Zigaretten usw.
  4. Bewegungsmangel, sitzender Lebensstil.
  5. Leben in ständigem Stress: Müdigkeit bei der Arbeit, starke geistige oder körperliche Anstrengung.
  6. Chronische Virusinfektionen machen den Körper anfälliger für andere Krankheiten. Deshalb ist es so wichtig, Karies, Genitalinfektionen, Nasennebenhöhlenentzündungen usw. zu behandeln.
  7. Die Behandlung mit Antibiotika, insbesondere unkontrolliert, schwächt die Abwehrkräfte des Körpers.

Wer hat eine schwächere Immunität

Die Risikogruppe bilden schwangere Frauen und Menschen mit schwierigen Berufen. Das sind Piloten, Sportler, Geschäftsleute, Ärzte. Sie müssen hohe Belastungen aushalten, oft komplexe Probleme lösen und weniger als nötig schlafen.

Das Immunsystem wird durch die Operation geschwächt. Daher erkranken Menschen nach Operationen, auch nach einfachen Operationen wie der Zahnextraktion, häufiger.

Bei älteren Menschen sind die körpereigenen Abwehrkräfte spürbar geschwächt, bei Kindern, insbesondere bei Säuglingen, sind sie noch nicht vollständig ausgebildet, so dass auch diese beiden Kategorien gefährdet sind. Kleine Kinder mit alten Menschen haben ein weiteres gemeinsames Merkmal: einen schwachen Darm und eine Neigung zur Dysbiose, und der Darm ist, wie wir bereits herausgefunden haben, eine der wichtigsten Komponenten des Immunsystems.

Stress überwinden lernen

Symptome eines geschwächten Immunsystems

Es gibt keinen 100% genauen Heimtest, um die Stärke des Immunsystems zu bestimmen. Wenn es jedoch geschwächt ist, deuten einige Anzeichen darauf hin.

  • Schläfrigkeit, Lethargie, Müdigkeit, die mit Reizbarkeit und Konzentrationsverlust einhergehen.
  • Regelmäßiges Auftreten von Herpes auf den Lippen.
  • Anfälligkeit für akute Infektionen der Atemwege, Quinsy und andere Viruserkrankungen.
  • Ein unwiderstehliches Verlangen nach Süßigkeiten, hervorgerufen durch einen Mangel an Magnesium, Chrom und Phosphor.
  • Häufige Episoden von Dysbiose, Blähungen und anderen Darmproblemen.
  • Wunden heilen langsam, oft eitern sie und entzünden sich.

Wenn Sie diese Symptome ignorieren, beginnen sich die Krankheiten in eine chronische Form zu verwandeln oder mit Komplikationen zu überwachsen.

Es ist wichtig zu verstehen! Alle diese Anzeichen können nicht nur ein Symptom für eine verminderte Immunität sein, sondern auch ein Signal für das Vorhandensein schwerwiegender Krankheiten. Wenn mehrere Anzeichen gleichzeitig auf der Liste stehen, konsultieren Sie einen Allgemeinarzt für eine genaue Diagnose und rechtzeitige Behandlung. Die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte allein reicht möglicherweise nicht aus.

Arzneimittel zur Verbesserung der Immunität im Darm

70% des Verteidigungsvermögens sind im Darm konzentriert, daher lohnt es sich, die Verteidigung zu stärken. Dies kann mit Hilfe von Medikamenten - Immunstimulanzien erfolgen.

Es ist wichtig! Keines der Medikamente kann an sich selbst verabreicht werden. Sie werden verschrieben, wenn sich andere Therapiemethoden als unwirksam erwiesen haben.

Interferon-Präparate

Interferone sind spezielle Proteinmoleküle, die ein Schutzsystem gegen Viren im Körper organisieren. Interferonpräparate stimulieren die Immunität gegen die Produktion von Interferon im Körper. Er wiederum verhindert, dass das Virus in gesunde Zellen eindringt, und verhindert, dass das Virus aus infizierten Zellen entweicht. Daher sind Interferonpräparate sowohl zur Vorbeugung als auch zur Behandlung von Viruserkrankungen geeignet.

Das effektivste:
Amiksin (Tabletten) wird nach einer Mahlzeit eingenommen. Erwachsene benötigen 125 mg einmal pro Woche für 6 Wochen. Während der Behandlung sollten Sie in den ersten zwei Tagen 125 mg und anschließend alle 2 Tage eine Tablette trinken.

Cycloferon - Tabletten mit einem komplexen Wirkungsspektrum. Erwachsenen zur Behandlung wird ein Kurs von 20 Tabletten verschrieben, die in 1., 2. Einnahme, 1 Tablette aufgeteilt und dann alle 2 Tage eingenommen werden. Bei besonders schweren Formen der Erkrankung werden am ersten Behandlungstag 6 Tabletten verschrieben.

Kagocel hilft bei der Bildung von späten Interferonen, die am besten in der Lage sind, Viren und Infektionen der Atemwege zu bekämpfen. Das Medikament ist in Tablettenform erhältlich, es ist ungiftig, da es auch für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist.

Für eine maximale Wirksamkeit ist es wichtig, die Behandlung spätestens am 4. Tag der Erkrankung zu beginnen. Erwachsene sollten an den ersten beiden Behandlungstagen unabhängig von der Mahlzeit dreimal täglich zwei Tabletten trinken, dann dreimal täglich eine Tablette.

Bakterienerreger

Broncho-Munal - arbeitet nach dem Prinzip eines Impfstoffs und bewältigt Infektionen der HNO-Organe sowie infektiöse und entzündliche Prozesse. Erhältlich in Kapseln, die morgens vor den Mahlzeiten eingenommen werden, eine Kapsel für 10 bis 30 Tage. Geeignet für Kinder ab 6 Monaten.

Licopid-Tabletten - ein Instrument zur Steigerung der Antikörpersynthese, das die Aktivität von Makrophagen stimuliert. Licopid wird zur Behandlung von Entzündungen, eitrigen Wunden nach der Operation sowie Infektionskrankheiten. Es wird in Blistern mit 10 Tabletten verkauft. Es wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen, der Arzt verschreibt das Regime. Normalerweise ist es 10 Tage lang 1 Tablette pro Tag.

Ribomunil (Tabletten oder Granulate) wird Erwachsenen und Kindern ab 6 Monaten mit Infektionen der oberen Atemwege und der Atemwege sowie zur Vorbeugung und Stärkung der Immunität verschrieben. Sie müssen das Medikament auf nüchternen Magen trinken. Tägliche Dosierung - 1 Tablette.

Kräuterpräparate

Um sich in Form zu halten, können Sie pflanzliche Pfennigmittel verwenden. In der Präventionsphase sind sie genauso wirksam wie teure Medikamente.

Was in einer Apotheke zu nehmen, um die Gesundheit zu erhalten?
Der flüssige Extrakt "Eleutherococcus" verbessert die geistigen Fähigkeiten durch die Stimulierung des Zentralnervensystems, hilft bei der schnellen Bewältigung von Infektionskrankheiten und bei der Rehabilitation nach einer Operation. Nehmen Sie Eleutherococcus vor dem Mittagessen ein. Extrakt - Antagonist von Beruhigungsmitteln, da es nach Einnahme des Medikaments schwierig sein wird, zu schlafen.

Levzeyu wird als Stärkungsmittel und Stärkungsmittel verwendet. Das Medikament ist in Form eines Extrakts, Elixiers und Tabletten (BAA) erhältlich, es gibt einige beliebte Rezepte. Wirkungsspektrum: Verbesserung der Abwehrkräfte des Körpers, Verbesserung der geistigen und körperlichen Fähigkeiten, insbesondere bei Arbeiten in Extremsituationen oder in einem gestörten Umfeld. Infolge der systematischen Aufnahme von Levzei wird eine Resistenz gegen jegliche Krankheiten beobachtet, einschließlich ansteckend. Die Patienten verbessern das Gedächtnis, die Ausdauer und das allgemeine Wohlbefinden.

Echinacea hat sich seit langem als Pflanze zur Stärkung der Immunität etabliert und wird sogar als Blume der Gesundheit bezeichnet. Neben der immunmodulierenden und tonisierenden Wirkung besitzt Echinacea antimykotische und antimikrobielle Eigenschaften. Zur Vorbeugung und Behandlung von Echinaceaextrakten eignen sich Pillen. Echinacea Kraut selbst wird in der traditionellen Medizin verwendet: Bestehen Sie darauf, machen Sie Abkochungen und Tees. Es gibt fertige Teesammlungen, die in Apotheken verkauft werden. Für Kinder ist das Medikament in Form von Sirupen und Bonbons erhältlich.

Vitamine zur Erhaltung des Tones

Vitamine und Spurenelemente sind das, was dem Körper fehlt, um Infektionen und Viren rechtzeitig zu beseitigen und lang anhaltenden und anhaltenden Krankheiten vorzubeugen. Für das Immunsystem ist der gesamte Komplex wichtig: A, B5, C, D, F, PP.

Vitamin A oder Retinol aktiviert also die Resistenz während des Eindringens des Antigens in den Körper. Vitamin A wird aus Beta-Carotin umgewandelt, das in Kürbis, Karotten, Melonen und Tomaten enthalten ist. Dh Um es zu erhalten, reicht es aus, einen gesunden Lebensstil zu führen und die genannten Produkte zu verwenden.

Der Komplex der Vitamine B "siedelte" sich in Käse, Pilzen, Nüssen, Samen, Bohnen und Getreide an. Es gibt auch viel Vitamin E. Ein weiterer Lebensraum ist raffiniertes Pflanzenöl.

Zur aktiven Abwehr von Infektionen und Viren sind Mineralien erforderlich: Jod, Magnesium, Zink, Kalzium. Es ist in den genannten Produkten sowie in Kakao.

Es gibt keine Garantie dafür, dass Sie mit der Nahrung alles bekommen, was Sie brauchen, da Ärzte Multivitamin-Komplexe empfehlen. Dies sind Medikamente wie "Supradin", "Centrum", "Multitabs", "Alphabet".

Wie man das Immunsystem mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln stärkt

Nahrungsergänzungsmittel unterscheiden sich in Zusammensetzung und Wirkungsspektrum: Einige sind mit Vitaminen angereichert, andere wirken sich positiv auf den Darm aus und stellen die Mikroflora wieder her. Sie heilen aber nicht gegen Erkältungen oder Rhinitis und werden nur als Ergänzung zur Haupttherapie oder als vorbeugende Maßnahme verschrieben.

Echinacea mit Vitamin C ist ein bewährtes Mittel zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte. 2 Kapseln täglich zu den Mahlzeiten einnehmen. Das Medikament ist auch in Form von Gelee-Marshmallow für Kinder erhältlich.

Cat's Claw ist ein in Peru angebautes pflanzliches Mittel, ein natürlicher Immunmodulator und ein Antioxidans. Erhältlich in Kapselform, die in 2 Stk. Eingenommen werden sollte. pro Tag zu den Mahlzeiten.

Tsigapant forte ist ein Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, das alle notwendigen Vitamine, Mikro- und Makroelemente sowie Proteine ​​und Aminosäuren enthält.

Heidelbeerpaste ist ein preiswertes, aber sehr leistungsfähiges Werkzeug. 2-3 Esslöffel pro Tag reichen aus, um den Darm nach einigen Wochen der Verabreichung mit der notwendigen Unterstützung zu versorgen und das Immunsystem signifikant zu verbessern.

Volksheilmittel zur Verbesserung der Immunität

Fast alle gängigen Rezepte basieren auf mehreren Grundzutaten:

  • Natürlicher Honig enthält neben allen bekannten Vitaminen und Folsäure Flavonoide, die für die Aktivierung von Enzymen verantwortlich sind.
  • Nüsse, die eine Quelle für Omega-3-Fettsäuren sind, sowie Kalium, Magnesium und Kalzium.
  • Ingwer und Knoblauch haben ungefähr die gleichen bakteriziden und entzündungshemmenden Eigenschaften.
  • Vogelbeeren, Trauben reinigen aktiv das Blut und stärken den Körper.

Rezepte

  1. 100 gr. Ingwerwurzel wird auf bequeme Weise gereinigt und zerkleinert 4. Zitronen werden fein gehackt und mit Ingwer vermischt. Sie können die Zutaten in einem Mixer hacken oder durch einen Fleischwolf springen. Am Ende 200 Gramm hinzufügen. Schatz Die Komposition wird am 1. Mai angenommen. Nachts beim ersten Anzeichen einer Erkältung und mit warmem Wasser abgespült. Wenn es bequemer ist, können Sie die Mischung sofort in Wasser auflösen und trinken.
  2. Mahlen Sie durch einen Fleischwolf oder in einem Mixer getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Nüsse und Rosinen im Verhältnis 1: 1. Die Mischung im Kühlschrank lagern, 30 Minuten vor dem Frühstück auf leeren Magen einnehmen.
  3. Nehmen Sie Apfelbeere 1 kg und Zucker 1, 5 kg. Reiben Sie sie aneinander, geben Sie sie in einen Behälter oder ein Gefäß und lagern Sie sie im Kühlschrank. Nehmen Sie 1 EL. l am Morgen vor den Mahlzeiten für 3 Wochen.
  4. 0,5 kg Cranberry-Grind, mit 1 Tasse Walnusskernen und 2 Äpfeln mischen, in kleine Würfel schneiden. Ein halbes Glas Wasser dazugeben und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Übertragen Sie die Masse dann in einen geeigneten Behälter und lagern Sie sie an einem kühlen Ort. Nehmen Sie 1 EL. l morgens und abends mit tee oder warmem wasser.

Ernährung zur Stärkung des Immunsystems

Sobald 70% der Schutzkräfte im Darm konzentriert sind, ist es die Ernährung, die zuerst angesprochen werden muss, um das Immunsystem zu stärken.

Was sollte in der Diät sein, damit die Kräfte nicht "nachlassen":

  • Gemüse, Obst, Beeren von guter Qualität, vorzugsweise gesammelt in Gebieten mit minimaler Hintergrundstrahlung.
  • Proteine: Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte.
  • Meeresfrüchte: Grünkohl, Tintenfische.
  • Biokefire und zuckerfreier Joghurt - so kann man sie trinken, anstelle von Mayonnaise zu Salaten geben oder als Dressing für kalte Suppen.
  • Produkte mit Kaliumgehalt: Walnüsse, Haferflocken und Buchweizen usw.
  • Die maximale Greens: Petersilie, Sellerie, Dill.
  • Grüner Tee und Vitamin-Tees: Orange, Hagebutte, Weißdorn, Cranberry oder Erdbeere.

Nützliche Tees

Anstelle des üblichen Tees sollten Sie sich angewöhnen, im Winter gesunde, kräftigende Getränke zu trinken. Anders machen, neue Geschmäcker probieren und sich verwöhnen lassen, genießen. So können Sie Himbeerzweige abschneiden, mit kochendem Wasser übergießen, 5-7 Minuten einwirken lassen und trinken. Oder verwenden Sie geschredderte Hagebutten, anstatt zu brauen.
Trinken Sie nachts nur keine Hagebutten, denn für ihn ist die charakteristische stark harntreibende Wirkung!

Heilgewürze

Durch die Veränderung des Geschmacks von Lebensmitteln können Gewürze unschätzbare gesundheitliche Vorteile bringen. Um den Körper zu stärken und seine Abwehrmechanismen zu stimulieren, lohnt es sich, Oregano, Thymian, Salbei, Kurkuma und Rosmarin zu verwenden. Fügen Sie sie Pizza, Suppen, Gemüse, Eintöpfen, Salaten und Essiggurken hinzu. Es wird sehr lecker und gesund ausfallen.

Power-Modus

Es ist nicht nur wichtig, was Sie essen, sondern auch, wann Sie es tun. Studien von Ernährungswissenschaftlern haben zu dem Ergebnis geführt: Sie müssen frühstücken, und das Abendessen kann ausgelassen werden. Menschen, die es eilig haben, haben morgens keine Zeit zum Essen, was zu einem Rückgang der Vitalität führt. Weil es keine Rolle spielt, wann Sie aufwachen oder das Haus verlassen - Sie müssen frühstücken. Vereinbaren Sie einen kleinen Nachmittagstee, dann ein Mittagessen und ein sehr leichtes Abendessen. Und verteilen Sie die Zeit, wie Sie möchten.

Wann ist es besser, das Immunsystem zu stärken?

Je früher Sie auf sich selbst achten, desto mehr Probleme werden Sie vermeiden. Wenn wir die optimale Jahreszeit für Ihre Gesundheit in Betracht ziehen, gilt hier die Regel „Schlitten im Sommer vorbereiten“.

Spätherbst und Winter sind eine potenziell gefährliche Zeit, aber wenn Sie im Sommer den Körper mit allen möglichen Methoden stärken, werden Sie nicht einmal spüren, wie schnell er vergeht. In der kalten Jahreszeit gilt es jedoch nicht nur angesammelte Ressourcen zu verschwenden, sondern sich auch mit allen verfügbaren Mitteln in Form zu halten.

Wie man ohne Pillen auskommt

Mäßige Übung

Eine anstrengende körperliche Betätigung ist nicht förderlich, aber morgendliche Bewegung, leichtes Joggen, Aerobic und Gymnastik sind unerlässlich, und mit zunehmendem Alter wächst das Bedürfnis nach Sport.

Wählen Sie die Aktivität, die Sie mögen: Yoga, Callanetics, Shaping, Schwimmen, sogar gewöhnliche Spaziergänge zu Fuß - Trekking. Wenn Sie kein Geld für das Training in Fitnessräumen haben, machen Sie zu Hause Übungen: Wählen Sie einige Videos auf Youtube aus und üben Sie sie.

Wasserbehandlungen zur Aufhebung der Immunität

Aushärten

Verhärtung in Form von Abwischen, Eingießen oder Kontrastieren der Seele stärkt und trainiert den Körper. Es wird weniger anfällig für Infektionen und Viren. Sie können barfuß auf dem Tau oder auf Feldwegen laufen. Das Abschrecken wird also mit einer Fußmassage kombiniert und bringt doppelte Vorteile.

Kryosaunen haben einen ähnlichen Effekt.

Cryosauna ist eine vertikale Kabine, in der eine kalte (bis zu -140 Grad) Mischung aus Stickstoff und Luft etwa 3 Minuten lang auf den Körper einwirkt. Trotz der Kälte hat sich noch niemand in der Kryosauna erkältet. Nach dem Eingriff gibt es einen Hitze- und einen Energieschub. Als "Nebeneffekt": Hautverjüngung, Beseitigung von Allergien und sogar Osteochondrose.

Lachen ist ein Heilmittel für viele Krankheiten.

Positiv

Jeder hat eine gute und schnelle Medizin dabei - Gelächter. Hier geht es nicht um positives Denken, sondern um das Bedürfnis, sich zu entspannen und öfter zu lachen. Humorvolle Programme aufnehmen, zu KVN gehen, Witze lesen, mit fröhlichen Menschen kommunizieren und aufrichtig lachen.

Lachen ersetzt jedes dieser Arzneimittel, da es das Immunsystem stärkt, den Druck senkt und den Appetit verbessert.

Vinotherapie zur Erhöhung der Immunität

Erhöhen Sie den Grad

Tatsächlich kann die Verwendung von Trocken- und Rotwein in einer Menge von nicht mehr als 50 Gramm pro Tag die Immunität erhöhen. Gleichzeitig muss der Wein von hoher Qualität und natürlich sein. Wein enthält viele Mineralien und Spurenelemente - Kalium, Kalzium, Kupfer, Eisen, Kobalt, Nickel, Titan. Vitamin P ist in jungen Weinen enthalten. In Frankreich wird Wein nicht umsonst als Getränk ab dem Alter bezeichnet.

Katzentherapie gegen Stress

Katze - Helfer

Auf der Grundlage einer Reihe von Studien gelangten Wissenschaftler zu dem Schluss, dass das Grollen einer Katze die nervösen Spannungen des Wirtes lindern kann. Darüber hinaus ist die Körpertemperatur der Katze höher als die Körpertemperatur des Menschen. Wohltuende Wärme und Poltern helfen einem Menschen, positive Emotionen zu bekommen und damit mit Stress umzugehen.

Wie kann man sich sonst noch helfen? Hilfreiche Ratschläge

Entspannen Sie sich und verlangsamen Sie. Wir belasten uns oft mit unnötiger Arbeit und geraten in ewige Eile. Stoppen Sie und versuchen Sie nicht, alle Probleme der Welt zu lösen - einige von ihnen gehören definitiv nicht Ihnen.

Holen Sie sich ein Hobby. Oder eine Katze. Hobbys helfen, die Vitalität wiederherzustellen, und Katzen werden empfohlen, anzufangen, da sie wissen, wie sie ihre Besitzer beruhigen und sogar behandeln können. Kein Wunder, dass der Welttag der Immunität mit dem Tag der Katzen zusammenfiel - beide Veranstaltungen werden am 1. März gefeiert.

Bleib beim Modus. Machen Sie sich einen Zeitplan und machen Sie es sich zur Gewohnheit. Auch wenn Sie gerade erst anfangen zu Bett zu gehen und auf einmal aufwachen - es wird helfen.

Schreiben Sie in Ihre Prioritätenliste Übungen, frisches Obst und Gemüse, Streifzüge in einen Wald oder Park, wo es viele Bäume gibt und etwas zu atmen gibt. Holen Sie sich genug Schlaf, trinken Sie sauberes Wasser und leben Sie in einem sauberen Zuhause. Umgib dich auch mit gesunden, positiven Menschen - und du selbst wirst stark und gesund.

http://lifestyleplus.ru/ukreplyaem-immunitet-vesnoj.html

Was müssen Sie essen, um die Immunität schnell wieder normal zu machen?

Vor der Kälte und in der Nebensaison stellt sich daher die Frage, wie das Immunsystem gestärkt werden kann, eine der brennendsten. In den letzten Jahren sind immunstimulierende Medikamente sehr populär geworden. Nun, es ist so einfach! Ich aß eine Pille oder trank eine Mischung und alles, Immunität und verdiente mit voller Kraft. Aber Kinder geben solche Mittel nicht. Und warum brauchen Erwachsene eine Extraportion Chemie? Naturprodukte sind viel nützlicher und wirken vor allem nachhaltig.

Welche Produkte verbessern die Immunität?

Knoblauch, Zwiebel, Meerrettich, Rettich, Paprika. Diese Produkte sind schneller als andere und helfen, alle pathogenen Bakterien abzutöten. Und nicht unbedingt frische Zwiebeln knabbern, obwohl es schrecklich nützlich ist. Sie können ein wenig Hitzebehandlung ausgeben, zu den zubereiteten Speisen Salate hinzufügen. Darüber hinaus enthalten alle diese Gemüsesorten starke ätherische Öle. Schnüffeln Sie also nicht weniger effektiv, als es ist. Während einer Verschärfung der Grippe ist gehackter Knoblauch, der in der Wohnung verteilt ist, eine gute vorbeugende Maßnahme.

Fermentierte Milchprodukte. Zunächst lösen sie alle Darmprobleme, sättigen sie mit nützlichen Bakterien und stellen die Mikroflora wieder her. Und die Immunität Seite wird nicht passieren. Wählen Sie Milchprodukte ohne Zuckerzusatz. Je kürzer die Haltbarkeit, desto nützlicher sind sie. Achten Sie besonders auf den natürlichen herzhaften Joghurt und Kefir.

Die Vitamine A und C gehören zu den wichtigsten für unsere Immunität. Sie bilden eine Schutzbarriere im Körper, in die Viren nicht eindringen können. Vitamin A ist in Lebensmitteln wie Leber, Persimone, Karotte und Hühnereiern enthalten. Und Vitamin C steckt in schwarzen Johannisbeeren, Kohl, Wildrose und Meerrettich. Eine der nützlichsten Vorbereitungen für den Winter ist die frische schwarze Johannisbeere, die mit Zucker gedreht wird.

Meeresfrüchte. Fisch enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die nicht nur das Immunsystem stärken, sondern auch Entzündungen lindern. Darüber hinaus ist Fisch ein hervorragender Stimulator der Gehirnaktivität! Wenn Ihnen der Fisch, gelinde gesagt, gleichgültig ist, ersetzen Sie ihn durch Pflanzenöl, Kartoffeln und Nüsse, und Ihre Immunität bleibt weiterhin im Dunkeln.

Eines der wichtigsten Spurenelemente für die Immunität, das alle schädlichen Bakterien abtötet, ist Zink. Es muss im Fleisch gesucht werden. Nehmen Sie sich also Zeit, um Vegetarier zu werden.

Pilze - ein Lagerhaus von Vitaminen und Spurenelementen. Iss sie so oft wie möglich, besonders im Winter und Frühling, wenn der Körper bereits vollständig geschwächt ist. Fügen Sie sie zu Suppen, Müsli und vergessen Sie nicht die geliebten marinierten Pilze.

Tee ist reich an Antioxidantien. Und nicht nur grün, wie allgemein angenommen wird, sondern auch schwarz. Also trink mehr Tee! Es hilft dabei, schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen und sogar vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen.

Iss mehr Ballaststoffe. Es ist gut für den Magen und für die Immunität. In großen Mengen ist es in Gemüse und Obst, Hülsenfrüchten, Vollkornmehl und Nüssen enthalten. Darüber hinaus wird dieses Produkt zum Abnehmen äußerst nützlich sein. Die Ballaststoffe werden von unserem Magen lange verdaut und wir bleiben länger satt.

Immunität wird Ihnen auch danken, wenn Sie öfter Pektinprodukte essen. Dies sind Äpfel, Zitronen, Preiselbeeren. Torten und Kompotte sind natürlich wunderbar, aber denken Sie daran, dass Obst und Gemüse am besten frisch verzehrt werden, damit sie vorteilhafter sind.

Honig außer Konkurrenz. Was könnte in der kalten Jahreszeit nützlicher sein? Das ideale Immunstimulans ist heißer Tee mit Ingwer, Honig und Zitrone. Und lecker und gesund.

Was ist zu vermeiden?

In der Diät sollte so wenig wie möglich gebraten, geräuchert und gesalzen werden. Dies trägt nicht zur Verbesserung des Körpers bei, sondern ist im Gegenteil nur schädlich. Und wenn zum Beispiel Probleme mit dem Verdauungssystem auftreten, wird Ihre Immunität die ganze Kraft aufbringen, um es wiederherzustellen. Es ist daher sehr wichtig, den allgemeinen Zustand des Körpers zu überwachen und „Lücken“ in jedem System zu vermeiden.

Und natürlich sollten Sie in kalten Jahreszeiten Eis, kalte Milch oder Limonade meiden. Es ist klar, dass all dies lecker und angenehm ist, aber es kann Halsschmerzen oder Erkältungen hervorrufen, also sollten Sie vielleicht leiden?

Richtiger Lebensstil

Glaube nicht an Wunder. Nur die richtige Ernährung und die Verwendung von immunstimulierenden Produkten bewahren Sie nicht vor Erkältungen und anderen unangenehmen Krankheiten. In der kalten Jahreszeit ist es besonders wichtig, einen korrekten Lebensstil zu führen.

Öfter an der frischen Luft, die Räume lüften, nicht zu viel essen, genug schlafen, morgens Sport treiben. Stimme zu, ist es nicht so schwierig? Und wie viel Nutzen! Und nicht nur die Immunität wird zunehmen. Der Körper als Ganzes fühlt sich besser an, ist voller Kraft und es fällt Ihnen leichter, morgens aufzustehen.

Richtiger Lebensstil - ein Versprechen von starker Immunität und Gesundheit. Und eine wichtige Rolle spielt dabei die richtige Ernährung. Behalten Sie den Überblick, was Sie essen, und profitieren Sie von alltäglichen Dingen wie täglichen Mahlzeiten. Geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit, gesund zu sein!

Gesunder Schlaf, Bewegung und Verhärtung - viele wissen, dass Sie dank ihnen das Immunsystem stärken und die Entwicklung vieler Krankheiten verhindern können. Aber in der Liste der obligatorischen Bedingungen für eine gute Gesundheit ist ein weiterer sehr wichtiger Punkt - das ist richtige Ernährung.

Produkte für die Immunität bieten zuverlässigen Schutz in der kalten Jahreszeit

Natürlicher Honig ist der einfachste und gleichzeitig wirkungsvollste Weg, das Immunsystem zu stärken. Verwenden Sie dieses Produkt am besten zusammen mit Tee, indem Sie eine kleine Menge davon auf eine Apfelscheibe oder frisches Brot geben. Täglich genügt es, nur einen Esslöffel natürlichen Honigs zu essen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in diesem Fall nicht nur in der Qualität des Bienenprodukts selbst, sondern auch in der Regelmäßigkeit seiner Verwendung.

Es ist wichtig! Heißen Getränken niemals Honig beimischen, da bei hohen Temperaturen ein Großteil der Wertstoffe zerstört wird!

Gesundheitsrezepte

Honig funktioniert individuell gut, aber mit einer starken Abnahme der Immunität kann er mit anderen nützlichen Produkten kombiniert werden:

  • Honig + frisch gepresste Aloe, zu gleichen Anteilen gemischt, zweimal täglich eingenommen - morgens vor dem Frühstück und abends vor dem Zubettgehen;
  • Honig + geriebener frischer Ingwer - diese Mischung verbessert die Durchblutung und senkt den Cholesterinspiegel;
  • 100 ml Honig + 1 Zitrone + 3 Knoblauchzehen - alles wird in einem Fleischwolf gemahlen und vor dem Frühstück und vor dem Zubettgehen in einen Esslöffel gegeben.

Zitrone

Diese Zitrusfrucht ist berühmt für ihren hohen Anteil an Vitamin C, der das Immunsystem stärkt. Es enthält auch Vitamine, organische Säuren, Pektine und Carotin, die die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems und des Magen-Darm-Trakts verbessern.

Bewerbung

Im Kampf gegen Erkältungen zeigt Zitrone auch hervorragende Ergebnisse:

  • Um Halsschmerzen und Pharyngitis loszuwerden, helfen Sie frisch gepressten Saft einer Zitrone, verdünnt in einem Glas gekochtem, gekühltem Wasser. Die resultierende Lösung wird zum Spülen verwendet.
  • Bei Erkältungen die gleiche Zusammensetzung mit einer kleinen Menge Salz verwenden.

Zitronensaft tötet pathogene Bakterien ab

Ingwer

Ingwerwurzel ist führend in der Liste der Fonds, deren Maßnahmen darauf abzielen, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken. Mit diesem Naturheilmittel können nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder ab zwei Jahren behandelt werden.

Es ist wichtig! In der Ernährung des Kindes sollte Ingwerwurzel nach Rücksprache mit einem Kinderarzt schrittweise eingeführt werden!

Die höchste Nährstoffkonzentration ist im Frischprodukt konzentriert. Zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit wird es Tees, Infusionen und Abkochungen sowie bei den ersten Manifestationen einer Erkältung zum Einatmen zugesetzt.

Heilgetränk

  • zwei Zentimeter Wurzel geschält;
  • bei starker Hitze 2 Liter Wasser zum Kochen bringen;
  • fein geriebener Ingwer wird in kochendes Wasser getaucht und nicht länger als 10 Minuten auf einem ruhigen Feuer gekocht;
  • Wenn gewünscht, fügen Sie Zitrone und Zucker zum Getränk hinzu und nehmen Sie einen Teelöffel mit Tee und Honig.

Knoblauch

Knoblauch enthält eine Substanz namens Allicin, die ein natürliches Antibiotikum ist. Diese Komponente verleiht Knoblauch eine besondere Stärke - sie hilft dem Körper, sich schnell von der Grippe zu erholen, und hat die Fähigkeit, den Auswurf zu verdünnen, sodass seine Verwendung für Bronchitis und Lungenentzündung völlig gerechtfertigt ist.

Knoblauch hat eine antiseptische Wirkung und die tägliche Verwendung von nur einer seiner Scheiben ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Erkältungen und Virusinfektionen. Dieses Produkt kann jedoch nicht nur den Körper von pathogenen Mikroorganismen reinigen, sondern wirkt auch harntreibend und diaphoretisch und beseitigt so Fieber und Fieber.

Es ist ratsam, Knoblauch vor Beginn der Grippe- und Erkältungsepidemie zu verwenden.

Sauerkraut

Dieses Produkt ist eine der günstigsten und kostengünstigsten Quellen für Ascorbinsäure. Und wenn Sie eine kleine Menge raffiniertes Pflanzenöl und eine kleine Portion gehackte Zwiebel zu Sauerkraut geben, erhalten Sie eine echte „Vitaminbombe“! So einfach kann Salat auf den ersten Blick sein:

  • das Immunsystem stärken;
  • Stoffwechselprozesse aktivieren;
  • Cholesterin senken;
  • Erhöhen Sie die Stressresistenz des Körpers.
  • stimulieren den Herzmuskel.

Hagebutte

Hagebutte ist eine wilde Pflanze mit unglaublich nützlichen Früchten. Seine Beeren werden seit langem zur Herstellung von medizinischen Infusionen verwendet, die chronische und akute Entzündungsprozesse lindern. Der Gehalt an Vitamin C Dogrose übersteigt den von Zitrone und Schwarzer Johannisbeere, es zeigt eine starke bakterizide Wirkung und wird häufig als Prophylaxe gegen Grippe und Erkältung eingesetzt.

Einfache Rezeptur Heilungsinfusion

  • Wir waschen eine Handvoll reifer oder getrockneter Hagebutten;
  • einen Liter Wasser in einem Topf kochen;
  • fügen Sie die Frucht und ein paar Esslöffel Zucker hinzu;
  • Sofort das Feuer ausschalten, mit einem Deckel abdecken und eine Stunde ruhen lassen.

Hagebutteninfusion - ein zuverlässiges Mittel gegen Erkältungen

Es ist wichtig! Hagebutte wird dringend empfohlen, nicht in das Menü für Menschen, die einen Herzinfarkt und Schlaganfall erlitten haben, aufzunehmen!

Milchprodukte

Milchprodukte sind ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung. Die Nährstoffe in ihrer Zusammensetzung werden vom Körper leicht aufgenommen, und Lacto- und Bifidobakterien stimulieren die Aufnahme von Lactose und komplexen Milchzuckern.

Milchsäure, die bei der Herstellung solcher Produkte entsteht, hilft unserem Körper wie folgt:

  • verhindert die Reproduktion von fäulniserregender Mikroflora;
  • aktiviert die Entwicklung von nützlichen Bakterien;
  • hat eine anständige Resistenz gegen Krankheitserreger verschiedener Krankheiten.

Fermentierte Milchprodukte sind reich an organischen Fettsäuren, die die Mikroflora und die Hauptfunktionen des Darms normalisieren - und dies ist, wie Sie wissen, eine der Hauptbedingungen für eine starke Immunität.

Rettich

Es enthält in seiner Zusammensetzung Vitamin A, Vitamine der Gruppe B sowie C, E, H und PP. Hinzu kommt die reichhaltigste Mineralstoffserie, die es dem Rettich ermöglicht, ein wertvoller Bestandteil der täglichen Ernährung zu werden.

Biologisch aktive Substanzen, aus denen das Produkt besteht, spielen die Rolle von Stimulanzien des Immunsystems und erhöhen die Schutzfunktionen des Körpers. Mit einem Rettich können Sie Erkältungen leicht vermeiden und die Entwicklung von Virus- und Infektionskrankheiten verhindern.

Die Verwendung von Rettich zeigt sich am intensivsten, wenn er roh verzehrt wird

Seefisch

Meeresfisch enthält eine große Menge an Nährstoffen, die für die Gesundheit unseres Körpers notwendig sind. Die Zusammensetzung solcher Produkte beinhaltet ein spezielles Protein, das schnell und leicht verdaulich ist und gleichzeitig keine schweren Fette enthält.

Beliebte Sorten

  • Dorada - seine Verwendung verhindert die Bildung von Thromben und schützt das Herz vor der Einwirkung freier Radikale.
  • Flunder ist eine unerschöpfliche Quelle für Selen sowie die Vitamine A und E.
  • Lachs ist bekannt für seine hohe Konzentration an nützlichen Substanzen wie Omega-3-ungesättigten Fettsäuren, Kalzium und Protein.
  • Fettiger Fisch - Omega-3 ist Lachs überlegen, außerdem enthält es Vitamin B12, viel Niacin und Selen.

Brokkoli

Dieses Gemüse zeichnet sich durch ausgeprägte antioxidative Eigenschaften aus. Es enthält eine große Menge an Vitamin C und nützlichen Aminosäuren, die dem Körper helfen, seine Abwehrkräfte aufrechtzuerhalten und die Entwicklung verschiedener Krankheiten zu verhindern.

Durch die Verwendung von Brokkoli können Sie das Blut von Cholesterin befreien, überschüssige Flüssigkeit und Salz entfernen, den Zustand des Knochengewebes wiederherstellen und den Blutbildungsprozess verbessern.

Durch die Wechselwirkung der Nährstoffe, aus denen Brokkoli besteht, wird die Gesundheit erheblich verbessert und wiederhergestellt.

Früchte

Früchte sind Lebensmittel, die normalerweise roh verzehrt werden. Ohne dass eine Wärmebehandlung erforderlich ist, versorgen sie unseren Körper mit einer großen Menge wertvoller Substanzen, darunter:

  • Bioflavonoide - unterstützen die normale Funktion des menschlichen Körpers, stärken die Wände der Blutgefäße, stabilisieren den Blutdruck, regulieren den Stoffwechsel und schützen vor freien Radikalen.
  • Cumarine und Kachetine (eine Art von Bioflavonoiden) - wirken sich positiv auf die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems aus, verbessern die Durchblutung, lindern Kopfschmerzen und zeigen Antitumorwirkung.

Hinweis! Denken Sie jedoch daran, dass der zuverlässigste Schutz für den Körper leuchtende und farbenfrohe Früchte liefern kann!

Mandel

Die Verwendung von Mandeln ist in erster Linie mit einer hohen Konzentration an Vitamin E in seiner Zusammensetzung verbunden. Diese Substanz ist ein starkes Antioxidans und unterbricht den Alterungsprozess. Diese Nüsse enthalten auch Vitamine der Gruppe B, die für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers als Ganzes verantwortlich sind.

Nützliche Eigenschaften von Mandeln

  • Fördert die Entfernung von Sand aus den Nieren.
  • Normalisiert die Funktion von Milz und Leber.
  • Reinigt das Blut.
  • Zeigt krampflösende Wirkung.
  • Verbessert die Gehirnaktivität.
  • Erhöht die Stressresistenz.

Mandel wirkt als natürliches Analgetikum und wirkt sich positiv auf die Arbeit des gesamten Organismus aus.

Vollkorngetreide

Vollkorngetreide zeichnet sich durch eine hohe biologische Wertigkeit aus, da es wesentlich mehr Vitamine, Makro- und Mikroelemente sowie Grundnährstoffe enthält als Produkte aus raffiniertem Getreide.

Vollkornbrei ist eine Faserquelle, die die Gesundheit wie folgt beeinflusst:

  • regt die Darmtätigkeit an;
  • fördert die natürliche Entleerung;
  • ist die Verhinderung von Verstopfung;
  • reinigt den Verdauungstrakt von Schadstoffen, die in Lebensmitteln zusammenkommen;
  • fördert die Entwicklung einer "guten" Mikroflora.

Beeren

Frische Beeren sind einer der wichtigsten Bestandteile einer gesunden Ernährung. Ihre Hauptfunktion ist die Reduzierung oxidativer Prozesse im Körper, die bekanntlich zu vorzeitigem Altern führen und das Immunsystem hemmen.

Die Vorteile von Beeren

Die meisten Beeren enthalten natürliche Antioxidantien, darunter:

  • Vitamin C - unterstützt die Gesundheit von Blutgefäßen, Gelenkgewebe und Haut;
  • Quercetin - lindert Entzündungen, verbessert die Gehirnfunktion und stoppt den Prozess des Gedächtnisverlusts;
  • Anthocyane - bieten Vorbeugung und Behandlung von Arthritis und zeigen entzündungshemmende Eigenschaften.

Beeren sind Ballaststoffe und Folsäure, die die körpereigene Abwehr stärken und die Funktion nahezu aller Organe verbessern.

Grüner Tee

Grüner Tee enthält ca. 450 Arten organischer Verbindungen, ca. 500 Elemente und fast die gesamte Vitaminserie. Besondere Aufmerksamkeit verdienen jedoch die Substanzen, mit denen grüner Tee seine wohltuenden Eigenschaften entfalten kann:

  • Mineralien - fördern die Immunität und sind für den normalen Betrieb aller Systeme verantwortlich;
  • Alkaloide - geben Vitalität und füllen sich mit Energie, dank ihnen wird geistige und körperliche Aktivität aktiviert und die Arbeitsfähigkeit erhöht;
  • Polyphenole - werden in der Medizin häufig zur Vorbeugung von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Stellen Sie Ihr Menü richtig zusammen und seien Sie gesund!

Gehören Sie zu den Millionen Frauen, die mit Übergewicht zu kämpfen haben?

Und alle Ihre Versuche, Gewicht zu verlieren, schlugen fehl? Und haben Sie schon über radikale Maßnahmen nachgedacht? Es ist verständlich, denn eine schlanke Figur ist ein Indikator für Gesundheit und ein Grund für Stolz. Darüber hinaus ist es zumindest die menschliche Langlebigkeit. Und die Tatsache, dass eine Person, die „Extrapfunde“ verliert, jünger aussieht, ist ein Axiom, das keinen Beweis erfordert. Wir empfehlen daher, die Geschichte einer Frau zu lesen, die es geschafft hat, schnell, effizient und ohne teure Eingriffe abzunehmen… Artikel lesen >>

Empfehlungen von Experten, wie und was Immunität zu erhöhen. Effektive Rezepte, Abkochungen und Tinkturen zur Stärkung der Immunität von Erwachsenen und Kindern. Veröffentlicht auf dem Webportal imbf.org

So erhöhen Sie schnell die Immunität - Infografiken

Anzeichen einer verminderten Immunaktivität

  • Müdigkeit
  • chronische Müdigkeit
  • Schläfrigkeit oder im Gegenteil Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schmerzen in Muskeln und Gelenken.

Das nächste Stadium sind endlose „Wunden“, keine einzige Infektion, kein einziges Virus vergeht. Herpes auf den Lippen bedeutet, dass es eine Fehlfunktion im Körper gibt und dringend Maßnahmen ergriffen werden müssen. Das letzte Stadium ist eine ganze Reihe von chronischen Krankheiten und Komplikationen. Es stellt sich die Frage, wie und wie Sie die Immunität erhöhen und Ihre Gesundheit verbessern können.

Risikogruppen

Es wird angemerkt, dass am häufigsten eine starke Abnahme der Immunität bei Belastung und hohen Belastungen auftritt. Daher sind Menschen, deren Berufe in irgendeiner Weise damit verbunden sind, gefährdet. Das sind Astronauten, Piloten, Geschäftsleute, Profisportler, Abbrucharbeiter und so weiter. Besonders hervorzuheben ist die Verletzung der Immunität bei chirurgischen Eingriffen, sie sind sehr stressig.

Die Immunität bei Neugeborenen und Säuglingen ist sehr unzureichend, daher spielen das Stillen und die Vorbeugung von Dysbakteriose eine wichtige Rolle beim Schutz des Kindes im Alter von 6 bis 12 Monaten.

Menschen, die aufgrund ihrer Arbeit gezwungen sind, Schlaf, Nahrungsaufnahme und Bewegung zu vernachlässigen, sind ebenfalls gefährdet. Auch ältere Menschen sind gefährdet.

Ursachen für eine verminderte Immunität

  • Schlechte Ökologie: Wasser, Luft, Insektizide, Herbizide, Radionuklide. Unsere Großeltern lebten unter den besten Umweltbedingungen, so dass sie sich nicht am offenen Fenster erkälteten und sich die Halsschmerzen nicht durch einen Schluck kaltes Wasser "abfingen".
  • Macht. Künstliche, vergiftete, eingelegte Lebensmittel von schlechter Qualität, die mehr als 1000 Namen von Konservierungsmitteln, Stabilisatoren, Farbstoffen, Treibmitteln usw. enthalten. Produkte mit hohem Zuckergehalt schwächen das Immunsystem, d.h. die Fähigkeit der Schutzeigenschaften, äußere Faktoren zu bekämpfen. Getränke, die unsere Homöostase zerstören (Beständigkeit der inneren Umgebung). Sauer, süß, sprudelnd mit Zuckerersatz. Sie vergiften die aquatische Umwelt in zellulären und interzellulären Räumen und zerstören das Immunsystem.
    Bei Frauen verursacht ein heftiger Schlag auf das Immunsystem Fasten und ewige Diäten. Übergewicht und Untergewicht beeinträchtigen die Immunität. Sie sollten also weder hungern noch zu viel essen. Weitere Tipps zur Ernährung.
  • Mangel an Vitaminen und Mikroelementen. Der Mangel an Spurenelementen, insbesondere basischen, ist lebenswichtig, die am enzymatischen Stoffwechsel beteiligt sind, wie Zink und Selen. Ein Vitamin-A-Mangel schwächt die körpereigene Immunantwort auf das Eindringen von Fremdproteinen. B-Vitamine in Gruppen stimulieren das Immunsystem in Zeiten von körperlichem Stress und Kraftverlust. Mit einem starken Abfall des Vitamin B-Spiegels wird die Fähigkeit des Körpers, Antikörper zur Abtötung der Infektion zu produzieren, signifikant verringert. Ein Vitamin C-Mangel kann verschiedene negative Auswirkungen auf das Immunsystem haben: Die Reaktion der Schutzeigenschaften auf das Signal eines pathologischen Zustands wird geschwächt, und die Produktion von Antikörpern zur Bekämpfung von Infektionen wird verringert.
  • Antibiotika. Jüngste Studien deutscher Ärzte haben gezeigt, dass jedes Antibiotikum, auch wenn es bestimmungsgemäß angewendet wird, die körpereigene Immunität um 50-75 Prozent senkt. Daher der Hinweis: In Apotheken keinesfalls "nach eigenem Geschmack" Antibiotika selbst einkaufen und nicht selbst einnehmen, auch wenn diese nicht verschreibungspflichtig sind! Es ist sehr wichtig, den Einsatz von Antibiotika, die von einem Arzt verschrieben werden, zu begrenzen, aber es ist ebenso wichtig, den Verzehr von Fleisch mit Antibiotika zu reduzieren. Kaufen Sie Bio-Fleisch und Hühnchen in Geschäften Ihres Vertrauens. Einige Geflügelproduzenten füttern Hühner mit Antibiotika, die ihr Wachstum stimulieren. obwohl es offiziell heißt, dass Antibiotika Vögel vor Krankheiten schützen. Die Ärzte glauben jedoch, dass eine Überfülle solcher Antibiotika zu einer Abnahme der Immunität des menschlichen Körpers und zur Bildung antibiotikaresistenter Bakterien führen kann.
  • Stress. Ständiger Stress... Stress lässt sich nicht vermeiden - sie müssen widerstehen können. Sie wundern sich vielleicht, dass es einen Zusammenhang zwischen Stress und Krebs gibt.
  • Körperliche und geistige Überlastung.
  • Virusinfektionen, Keime, Bakterien. Aggression von Bakterien, Viren, Pilzen sowie anderen Parasiten und Protozoen. In letzter Zeit wurde eine erhöhte Aggressivität der Parallelwelt beobachtet, sogar Bakterien, die zuvor als bedingt pathogen galten, zeigten Aggressivität. Die Mikrobiologen schätzen, dass der übliche Küchenschwamm etwa 320 Millionen Bakterien enthält, von denen etwa 3000 Bakterien auf die Hände und dann in den Mund gelangen. Diese Menge an Mikroorganismen kann für die Entwicklung der Krankheit ausreichend sein.
  • Chronischer Schlafmangel. Wenn Sie nicht genug Schlaf bekommen, lesen Sie unbedingt den Artikel, diesen mysteriösen Traumheiler.

7 anforderungen wie und wie man die immunität verbessert

Willst du gesund sein - ändern Sie Ihren Lebensstil. Ihr Motto: "Nein" auf der Couch liegen, Bewegung und frische Luft schenken! Stress - der Hauptfeind der Immunität, vertreibe Gefühle von dir selbst und sei nicht nervös. Versuche so viele positive Emotionen wie möglich zu bekommen. Aber Sie müssen natürlich mit der Ernährung beginnen, die Immunität zu stärken.

1. Vitamine und Mineralien

Die wichtigsten für das Immunsystem sind die Vitamine A, B5, C, D, F, PP;
Fast alle pflanzlichen Lebensmittel, insbesondere die gelbe und rote Farbe (Karotten, Paprika, Melone, Tomaten, Kürbis), enthalten Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Vitamin A und Carotine sind für die Stärke der Immunantwort auf das eindringende Antigen verantwortlich. Darüber hinaus können sie bis zu einem gewissen Grad vor Krebs schützen.

Die Hauptquellen für Vitamin C sind: Schwarze Johannisbeere, Wildrose, Zitrusfrüchte, Sanddorn, Petersilie, Sauerkraut, Zitrone. Ein Mangel an diesem Vitamin verringert die Geschwindigkeit der Antikörperproduktion, und eine angemessene Nahrungsaufnahme ist ein Garant für die Produktion hochwertiger Immunzellen.

Vitamine der Gruppe B sind in Sonnenblumenkernen, Vollkornbrot, Nüssen, Buchweizen, Hülsenfrüchten, gekeimtem Getreide, Pilzen und Käse enthalten. Viele Nüsse, Samen und gekeimte Körner von Vitamin E - ein Antioxidans, das die Zellen vor Schäden schützt. Eine weitere Quelle für Vitamin E ist raffiniertes Pflanzenöl.

Mineralien Selen, Zink, Magnesium, Kalzium, Eisen, Jod, Mangan. Der Marktführer bei Mineralien in Kräuterprodukten sind Nüsse, Hülsenfrüchte, Samen, Vollkornprodukte sowie Kakao und dunkle Schokolade.

2. Leistung

  • Hochwertige Proteine: Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte. Fleisch oder Fisch sollten jeden Tag gegessen werden, aber Bohnen, Erbsen oder Linsen können 1-2 mal pro Woche verzehrt werden.
  • Gemüse, Obst und Beeren. Karotten, Rüben, Kohl, Bohnen, Radieschen, roter Pfeffer, Granatapfel, Rosinen, Pflaumen, schwarze Apfelbeere, getrocknete Aprikosen, Äpfel, rote Trauben, Preiselbeeren, Nüsse, Meerrettich, Knoblauch, Zwiebeln sowie roter Traubenwein, Säfte mit Fruchtfleisch (Trauben) Zuckerrüben, Tomaten, Granatapfel);
  • Meeresfrüchte. Ungesättigte Fettsäuren in Fisch und Meeresfrüchten stärken die Abwehrkräfte des Körpers erheblich. Eine langfristige Wärmebehandlung zerstört jedoch nützliche Substanzen. Tintenfische und Grünkohl werden bevorzugt;
  • Produkte, die Kalium enthalten. Das meiste davon ist in Kartoffeln, in Uniform gebacken, in getrockneten Aprikosen, Nüssen, Buchweizen und Haferflocken;
  • Milchprodukte: insbesondere solche, die lebende Bakterien enthalten. Eine Vielzahl von Biokefiren und Bio-Joghurts fördert die Produktion von Interferon. Sie können sie also trinken und sogar zum Abfüllen von Salaten und kalten Suppen verwenden. Das darin enthaltene Methionin fördert die Entfernung von Radionukliden aus dem Körper;
  • Grüner Tee ist der beste Weg, um Radionuklide aus dem Körper zu entfernen.

Besonders hilfreich. So oft wie möglich Brokkoli, Karotten, Milchprodukte mit Biozusätzen, Erdbeeren, Kiwi, Kürbis, Lachs, Pinienkerne, Olivenöl, Putenfleisch, Zitrusfrüchte in die Ernährung aufnehmen. Iss so viel Grün wie möglich - Petersilie, Dill, Selleriewurzeln und Blätter. Ein bemerkenswerter Effekt ist die ständige Verwendung von Kürbis, Zucchini und Kürbis.

3. Probiotika

Es ist nützlich, mehr Lebensmittel zu sich zu nehmen, die das Wachstum von nützlichen Bakterien im Körper fördern. Diese sind als "probiotische" Produkte bekannt und umfassen Zwiebeln und Lauch, Knoblauch, Artischocken und Bananen.

4. Die Gaben der Natur

Natürliche natürliche Heilmittel zur Verbesserung der Immunität sind: Echinacea, Ginseng, Lakritze, Eleutherococcus, Schizandra. Sie können sowohl zu therapeutischen als auch zu prophylaktischen Zwecken Kräutertees und Abkochungen einnehmen.

5. Aushärten

Schwimmen, Duschen und Duschen werden dir helfen, stärker zu werden. Abwechselnd hohe und niedrige Temperaturen sind ein wunderbares Training des Immunsystems. Die hervorragende Temperierwirkung in Bad und Sauna. Wenn Sie nicht ins Bad oder in die Sauna gehen können, eignet sich eine gewöhnliche Kontrastdusche. Vergessen Sie nach dem Duschen nicht, den Körper kräftig mit einem feuchten Waschlappen oder einem groben Handtuch abzureiben.

6. Aktiver Lebensstil

Körperliche Übungen sind nützlich: Gymnastik, Aerobic, Fitness, Joggen, Schwimmen, lange Spaziergänge, Formen, Trainingsgeräte: Aus dieser Vielfalt können Sie sicher etwas nach Ihrem Geschmack, Ihrer Stimmung und Ihrem Budget auswählen. Man kann sich aber nicht einmischen! Es ist bewiesen, dass übermäßige Belastung die Immunität beeinträchtigt.

7. Entspannung

Kommen Sie von der Arbeit nach Hause, legen Sie sich auf das Sofa, schließen Sie die Augen und denken Sie an etwas Angenehmes, atmen Sie tief und gleichmäßig. Sie können leise Musik einschalten. Dies beseitigt perfekt die Müdigkeit, die sich tagsüber angesammelt hat, und verhindert, dass Stress die Immunität besiegt.

Wenn Sie ständig in einer Zone mit hoher Strahlung leben

Bei der Auswahl und Zubereitung von Lebensmitteln müssen Sie ziemlich strenge Regeln einhalten. Vollständig entfernen: gekochte Eier (beim Kochen verwandelt sich das in der Schale enthaltene Strontium in Eiweiß), Rindfleisch, Kaffee, Steinobst - Aprikosen, Pflaumen, Kirschen.

Wenn Sie Fleisch oder Fisch kochen, gießen Sie die Brühe nach dem Kochen zweimal. Zum dritten Mal Gemüse in die Brühe geben, kochen, bis das Fleisch fertig ist, und die Brühe abtropfen lassen. Fleisch für Hauptgerichte, in Stücke schneiden und 8-12 Stunden in einer Email- oder Glasschale in einer Lösung aus Salz und Essig einweichen (für 1 Liter Wasser 2 Esslöffel Salz und 1 Esslöffel Essigsäure). Ändern Sie die Lösung 3 Mal. Wasser sollte 2 mal mehr als Fleisch sein. Die Qualität des Fleisches ändert sich nicht und das radioaktive Cäsium geht in Lösung.

Kartoffeln und Gemüse 3-4 Stunden in Salzwasser einweichen. 5-10 Minuten nach Beginn des Kochens von Kartoffeln oder Gemüse die Brühe abtropfen lassen, mit kochendem Wasser gießen und fertig garen. Pilze kochen zweimal für 10 Minuten in kochendem Wasser, jedes Mal Brühe gießen.

Vielleicht ist es hilfreich zu lesen, wie Sie sich vor Sonneneinstrahlung schützen können.

Vitamin-Tees zur Stärkung des Immunsystems

  • 3 mittelgroße ungeschälte Äpfel in Scheiben schneiden, 1 Liter kochendes Wasser hinzufügen, 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen, 30 Minuten ziehen lassen, Honig nach Geschmack zugeben und als Tee trinken.
  • Orangentee: 1 Teil Orangenschale, 1 Teil schwarzer Langblatttee, 1/2 Teil Zitronenschale. Alle Zutaten mit kochendem Wasser übergießen: 60 g der Trockenmischung mit 1 l kochendem Wasser abschmecken, Orangensirup dazugeben und 5 Minuten ruhen lassen.
  • 6 TL. schwarzen Tee mit 500 ml kochendem Wasser aufbrühen, 5 Minuten ziehen lassen, abseihen, abkühlen lassen, mit der gleichen Menge Johannisbeersaft mischen, in Tassen füllen und 1/3 oder 1/2 des Mineralwassers verdünnen. Nach Belieben Zucker hinzufügen.
  • Brühe aus Hüften und heißem Tee zu gleichen Teilen, Zucker und Honig abschmecken. Ein Sud von Hagebutten, 3-4 Minuten gekocht, abseihen und mit heißem Tee mischen. Zucker und Honig hinzufügen. Kalt servieren
  • Preiselbeeren in ein Glas geben, die Beeren mit einem Löffel ausdehnen, Zucker hinzufügen und heißen Tee einschenken.
  • Nehmen Sie 50 ml Apfelsaft, gießen Sie 150 ml heißen starken Tee ein und trinken Sie.
  • Die Früchte von Weißdorn und Hagebutte in 2 Teilen, die Früchte von Himbeere 1 Teil, grüner Tee 1 Teil. Brauen Sie mit einer Rate von 1 TL. Mischung zu 2 Tassen kochendem Wasser, um 30 Minuten zu bestehen. Mit Honig oder Marmelade trinken.
  • 1 EL. l Schachtelhalm ein Glas kochendes Wasser brauen, 1 Stunde darauf bestehen, abseihen, tagsüber trinken.
  • 2 EL. l Serie trockenes Gras 2 Tassen kochendes Wasser gießen, darauf bestehen, 1 Stunde abseihen. Dies ist die tägliche Einnahmedosis.
  • Blutreinigender Tee - Erdbeerblätter, Grasserie, zu gleichen Teilen Kamillenblüten. Bei 1 Tasse kochendem Wasser - 1 EL. l Sammlung. Trinken Sie ständig anstelle von Tee.

Stärkung der Immunität bei Erkältungen

  • Zur Stärkung des Immunsystems können Himbeerzweige verwendet werden, die sowohl im Sommer als auch im Winter abgeschnitten werden können. Fein geschnittene Zweige (1-2 Esslöffel) in ein Glas kochendes Wasser tauchen, 7-10 Minuten kochen, dann 2 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie 1-2 Schlucke pro Stunde während des Tages.
  • 1. st. Einen Löffel Rosinen, entsteinte Nüsse und getrocknete Aprikosen fein hacken, mischen. 1 EL zugeben. ein Löffel Honig und Saft einer halben Zitrone. Gründlich mischen. Wenn Sie sich krank fühlen oder die ersten Anzeichen einer Erkältung sind, nehmen Sie eine Mischung von 1 EL. Löffel dreimal am Tag.
  • 1 EL. Löffel Kleie (Weizen oder Roggen), gießen Sie zwei Tassen Wasser, kochen Sie für 30 Minuten, dann fügen Sie 1 EL. ein Löffel Honig. Nehmen Sie eine warme Brühe von 50 g dreimal täglich.
  • Aufgrund des hohen Gehaltes an Vitamin C gilt Wildrose als eines der besten Mittel zur Aufrechterhaltung der Immunität. Zwei Esslöffel getrocknete Hagebutten zerdrücken, einen halben Liter Wasser einfüllen und 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Bestehen Sie auf die Nacht. Trinken Sie als Tee, können Sie Honig oder Cahors hinzufügen.

Der Mythos der Kälteverhärtung und die Wahrheit über das Bad

Verhärtet sich das Schwimmen in einem kalten See oder umgekehrt? Härten ist die Stärkung der Immunität. Und sich an Kälte zu gewöhnen, ist Stress, der zu einem Verlust der Immunität führt. Immunität - die Fähigkeit des Körpers, Keimen und Bakterien zu widerstehen, sie einzufangen und sie zu zerstören. Dazu hat eine Person Immunzellen im Blut (Leukozyten und Lymphozyten). Je schneller sich diese Zellen bewegen, desto effektiver können sie mit Bakterien umgehen. Das heißt, die Immunität hängt nicht von der Fähigkeit ab, in einem kalten Bad zu liegen, sondern von der Geschwindigkeit der Bewegung der Immunzellen.

Die Mobilität dieser Zellen hängt wiederum von der Körpertemperatur ab. Beim Abkühlen verlieren sie an Geschwindigkeit, werden schwerfällig, aber die Bakterien vermehren sich weiterhin mit unglaublicher Geschwindigkeit - schneller als Immunzellen sie zerstören können. Wenn die Mutter dem Kind entsetzt mitteilt, dass es eiskalte Hände hat und sich jetzt erkälten wird, hat sie recht. Um nicht zu verletzen, darf der Körper nicht gekühlt, sondern erwärmt werden.

Dies trägt zur Entwicklung der Immunität bei. Aber viele lehnen es ab, dies zu verstehen. Heute tauchen Theorien auf: Um die Immunität zu stärken, müssen wir (Tag für Tag oder Woche für Woche) die Temperatur des Kühlwassers schrittweise um ein Grad senken. Vor nicht allzu langer Zeit wurde diese Technik vom Gesundheitsministerium genehmigt und ist für Kindergärten obligatorisch geworden. Dadurch kühlt der Körper ab und das Kind verhärtet sich nicht, sondern erkrankt. Wenn sie in Kindergärten damit konfrontiert wurden, bewerteten sie schnell die "Wirksamkeit" der vorgeschlagenen Methodik und versuchten, sie möglichst nicht anzuwenden. Traditionelle Härtungstechniken sind seit langem bekannt. Ihre Essenz besteht nicht darin, die Immunität durch Abkühlen zu verringern, sondern die Immunität durch Erhitzen zu erhöhen.

Sie können sich auf zwei Arten aufwärmen.

  1. Tiefe Erwärmung. Er ist seit vielen Jahrtausenden berühmt und wird Bad genannt. Hier wird der Körper nicht nur durch Konvektionswärme erwärmt, sondern auch durch die Strahlung von Steinen.
  2. Kurzzeitiges Abkühlen, gefolgt von reaktivem Erhitzen. Jeder weiß: Nach dem Übergießen mit kaltem Wasser brennt der Körper. Dies erwärmt sich, um die Immunität zu erhöhen. Es kann durch schnellen Wechsel von Hitze und Kälte verstärkt werden.
    Der beste Ort für solche Eingriffe - wieder ein Bad (vorzugsweise in der Nähe des Flusses, mit Eis bedeckt). Wenn ein dampfender Körper in ein Loch getaucht wird und dann wieder in das Dampfbad stürzt, fühlt man sich wiedergeboren. Daher war das Bad jahrhundertelang ein universelles Heilmittel gegen Beschwerden und für das Alter.

Mehr zum Immunsystem

  • Blütenpollen sind nützlich für die Immunität und nicht nur - Dmitry Leo
  • Starke Immunität für Erwachsene und Kinder - Dmitry Leo

Um Ihren Körper in guter Verfassung zu halten, ist es notwendig, das Ausmaß Ihrer Immunität zu überwachen und in jeder Hinsicht zu verbessern.

Wann brauchen Sie eine schnelle Stärkung der Immunität?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu erhöhen:

  • Volksheilmittel;
  • Medikamente;
  • Aushärten;
  • richtiger Lebensstil.

Manchmal bedarf es einer Reihe von Maßnahmen und Mitteln, damit sich der Körper geschützt fühlt.

Immunität ist sehr wichtig für die Entwicklung und Aufrechterhaltung eines gesunden Körpers.

Eine ständige Stärkung des Immunsystems ist zu jeder Jahreszeit erforderlich, insbesondere bei den ersten Anzeichen einer schlechten Gesundheit.

Mangel an Stimmung, schnelle Müdigkeit und andere Symptome können auf eine schwache und schwache Immunität hinweisen.

Verschiedene Gründe, aufgrund derer die Immunität abnehmen kann:

  • Stress und Überlastung;
  • Schlafmangel und Schlaflosigkeit;
  • Chirurgie und Chemotherapie;
  • ein Kurs von Antibiotika und anderen Medikamenten;
  • ungesunde Lebensweise: Alkohol, Rauchen, übermäßiges Essen, übermäßiges Fett und minderwertige Lebensmittel, sitzende Lebensweise;
  • Schwangerschaft

Bei Auftreten von Symptomen einer geschwächten Immunität (Schläfrigkeit, Reizung, häufige Erkältung, Magenverstimmung usw.) sowie zur Prophylaxe nach Operationen und einer Medikamenteneinnahme sind Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems erforderlich.

Der beste Weg, um die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu verbessern - Volksheilmittel. Am sichersten sind Naturprodukte: Gemüse, Obst, Gewürze, Nüsse usw.

Die wirksamsten Produkte für das Immunsystem sind ihre wohltuenden Eigenschaften

Zu den wirksamsten Mitteln zur Stärkung des Immunsystems gehören:

  • Schatz
  • Walnuss;
  • Milchprodukte;
  • schwarz ashberry;
  • Trauben und Rosinen.

Weiter - mehr über jeden von ihnen.

Viele Menschen kennen die heilenden Eigenschaften von Honig. Dies ist das erste Mittel gegen Erkältungen und Grippe.

Honig enthält Folsäure, Vitamine A, B, C, E, K und Flavonoide - pflanzliche Substanzen, die die Aktivität von Enzymen im menschlichen Körper beeinflussen können.

Honig enthält alle notwendigen Komponenten zur Bekämpfung von Viren und Infektionen. Es wird oft zusammen mit anderen Produkten verwendet, um deren Wirkung auf die Immunität des Menschen zu verstärken.

Walnüsse

Walnüsse enthalten ätherische Öle und Fette sowie Vitamine (C, B), Eisen, Jod, Magnesium und andere Spurenelemente.

Nüsse wirken tonisierend, revitalisieren, verbessern die Funktion der Blutgefäße und des Herzens und fördern die Verdauung. Sie können mit Honig, getrockneten Aprikosen, Zitrone oder in reiner Form verwendet werden.

Beachten Sie! Walnüsse sollten nicht mit Metallgegenständen (mit einem Messer oder mit Hilfe einer Kaffeemühle) zerkleinert werden, damit sie ihre Eigenschaften verlieren. Nüsse werden von Hand gebrochen oder mit einem Holzstößel zerkleinert.

Milchprodukte

Milchprodukte sind reich an Vitaminen, Mikroelementen und nützlichen Bakterien.

Saure Milchprodukte wie Kefir, Naturjoghurt und Ryazhenka sind am besten geeignet, um die Immunität zu stärken. Die darin enthaltenen Probiotika fördern die Verdauung - bauen Schadstoffe ab und sparen Vitamine.

Es wird empfohlen, Milchprodukte morgens oder abends auf leeren Magen zu trinken.

Apfelbeere

Für medizinische Zwecke verwenden sie sowohl die Blätter als auch die Früchte von Apfelbeeren oder Ebereschen. Aronia enthält viele Vitamine (C, P, E, K, B-Gruppen) und Spurenelemente (Fluor, Kupfer, Eisen, Mangan und andere).

Seine wichtigste nützliche Eigenschaft ist eine positive Wirkung auf das Kreislaufsystem: Es erhöht die Elastizität der Gefäßwände, erweitert die Kapillaren und senkt den Cholesterinspiegel.

Saft oder Infusion von Aronia erhöht auch die Abwehrkräfte des Körpers und wirkt sich positiv auf das endokrine System aus.

Aronia Tinkturen (einschließlich Wodka) sind nicht für Menschen mit niedrigem Blutdruck zu empfehlen!

Trauben und Rosinen

Trauben und Rosinen stärken das Immun- und Nervensystem. Rosinen tragen zur Behandlung von Rhinitis, Bronchitis und Husten bei. Dieses Produkt enthält Vitamine (C, A, B2, B1, B5, B6), Spurenelemente (Eisen, Kalium, Kalzium und andere) und Fettsäuren. Erwachsenen wird empfohlen, 200 g Rosinen pro Tag zu sich zu nehmen.

Heilkräuter für eine schnelle Erhöhung der Immunität

Es gibt eine Reihe anderer natürlicher Produkte, die die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell verbessern können. Volksheilmittel bieten Rezepte auf der Basis von Heilkräutern mit vielen Vitaminen, Spurenelementen und Phytonciden.

Unter diesen Kräutern können Sie die effektivste auswählen:

  1. Echinacea purpurea - der Hauptverteidiger des Immunsystems unter den Kräutern. Es wirkt allgemein entzündungshemmend, unterstützt und stärkt das Immunsystem. In der Regel zur Verhinderung der Verwendung in Form von Tinkturen einige Tropfen pro Tag.
  2. Salbei wirkt tonisierend und straffend. Sie können trockene Blätter als Zusatz zu Tee oder ätherisches Öl für die Aromatherapie verwenden.
  3. Zitronengras lindert Stress und Überlastung, verbessert die Durchblutung und steigert die Effizienz.
  4. Kamille wirkt antimikrobiell und schützt vor ansteckenden Erkältungen. Es wird als heiße Infusion eingenommen.
  5. Ginseng ist ein guter Weg, um Infektionskrankheiten vorzubeugen, insbesondere während einer Epidemie. Verbessert die Immunität, Töne und verbessert das Gedächtnis.

Es stärkt den Körper von Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Erdbeeren, Preiselbeeren und Brombeeren.

Um die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu verbessern, sollten Volksheilmittel individuell ausgewählt werden, abhängig von den Eigenschaften Ihres Körpers.

Die Blätter dieser Pflanzen enthalten wie Beeren viele Vitamine, insbesondere Vitamin C, wirken tonisierend und regenerierend, beugen Entzündungsprozessen vor. Getrocknete Blätter können zum Aufbrühen von Tee sowie zum Aufgießen und Abkochen von ihnen hinzugefügt werden.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Kräuter müssen unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Organismus, chronischer Krankheiten und allergischer Reaktionen ausgewählt werden. Zum Beispiel ist Ginseng bei Bluthochdruck und Zitronengras kontraindiziert - bei Schlaflosigkeit und Erregung.

Die Verwendung von gekeimten Samen zur Stärkung des Immunsystems

Die in der Tagesration enthaltenen gekeimten Körner erhöhen die Immunität des erwachsenen Organismus. Dies ist ein ausgezeichnetes Volksheilmittel, um die körpereigene Abwehr zu stimulieren, den Stoffwechsel zu verbessern, schädliche Substanzen im Darm zu reduzieren und Zellen mit Sauerstoff zu sättigen.

Weizenkörner, Erbsen, Bohnen und Buchweizen keimen normalerweise. Zu Hause keimen die Körner sehr schnell und einfach. Es genügt, einen Teller und zwei mit Wasser angefeuchtete Mullbinden vorzubereiten.

Ausgewählte und gewaschene Körner werden auf einen mit Mull ausgelegten Teller gelegt, und die Samen werden oben mit Mull bedeckt. Der Teller wird an einen warmen Ort gestellt. Wenn kleine Triebe erscheinen, können Sie Getreide essen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, gekeimtes Saatgut für Lebensmittel zu verwenden:

  • als separates Gericht;
  • in Salaten und mit anderem Gemüse;
  • mit Joghurt und Quark;
  • mit getrockneten Früchten.

Um das Mischen der Körner mit anderen Produkten zu erleichtern, wird empfohlen, sie in einem Mixer oder Fleischwolf zu mahlen.

Nützliche Eigenschaften von Aloe und Wildrose zur schnellen Stärkung der Immunität

Aloe - in der Medizin und Kosmetik bekannt. Sein Saft fördert die Heilung von Wunden, Tönen, bekämpft Bakterien und Viren, wirkt als Auswurfmittel beim Husten. Saft kann in reiner Form als Tropfen für eine Nase angewendet werden. Auch Aloe-Tinktur wird mit Honig verwendet.

Die Zusammensetzung von Hagebutten enthält viele Vitamine und Elemente, einschließlich Vitamin C, Kalium und Eisen.

Brühe Hüften wirkt gut auf den Kreislauf, unterstützt und stärkt das Immunsystem, bekämpft Erkältungen, senkt den Cholesterinspiegel im Blut. Hagebutten können zum Teeaufguss hinzugefügt oder zu Kompott und Tinkturen verarbeitet werden.

Sanddorn und seine Wirkung auf die Immunität

Sehr schnell hilft, die Immunität von Sanddorn zu verbessern. Diese Beere ist nützlich für Vitamine C, E, Gruppe B und Phytoncide. Sanddornmarmelade oder Abkochung ist ein gutes Volksheilmittel zur Vorbeugung von Erkältungen und Grippe.

Einem Erwachsenen wird empfohlen, täglich bis zu 2 TL Sanddornöl zu verwenden.

Sanddorn verbessert die Immunität, stärkt die Gefäßwände und verringert die Gefahr von Blutgerinnseln, wirkt verjüngend und normalisiert den Stoffwechsel.

Gewürze zur Erhöhung der Immunität

Solche bekannten Gewürze wie Lorbeerblatt, Zimt, Ingwer und Knoblauch können auch das Immunsystem eines Erwachsenen stärken. Gewürze werden normalerweise zusammen mit dem Hauptfutter konsumiert. Sie verbessern den Geschmack, verleihen Geschmack und sind gleichzeitig nützliche Volksheilmittel.

Stärkt sehr schnell den Körper Ingwer. Unsere Vorfahren wussten um die heilenden und erstaunlichen Eigenschaften von Ingwer. Ingwer ist angereichert mit den Vitaminen A, C, B1, B2 und Mikroelementen - Magnesium, Phosphor, Natrium, Zink und Kalium.

Ingwer hat fast die gleiche Wirkung wie Knoblauch, strahlt jedoch einen würzigeren und angenehmeren Geruch aus. Ingwerwurzel kann zu Tee, heißem Saft und Tinkturen hinzugefügt werden. Es wärmt, bekämpft Viren, beugt Entzündungsprozessen vor.

„Lavrushka“ (Lorbeerblatt), das allen Hausfrauen bekannt ist, verleiht Brühen nicht nur einen würzigen Geschmack, sondern hilft auch bei der Bekämpfung von Virusinfektionen, Bakterien und Pilzen. Lorbeeröl wirkt sich auch positiv auf die Oberfläche der Lunge aus und verhindert trockenes Husten (Reiben des Rückens und der Brust).

Reich an Selen, Vitaminen A und C, ätherischen Ölen. Entfernt Giftstoffe aus dem Körper, stabilisiert das Nervensystem und hat im Allgemeinen eine schützende Wirkung auf den Körper.

Knoblauch und Zwiebeln - das beliebteste Volksheilmittel gegen Erkältungen und zu ihrer Vorbeugung. Diese Produkte können die Immunität des erwachsenen Körpers schnell verbessern.

In einer sehr großen Anzahl enthalten Knoblauch und Zwiebeln ätherische Öle und flüchtige Stoffe, die den Nasopharynx vor dem Eindringen von pathogenen Bakterien und Viren in den Körper schützen.

Zimt ist ein Gewürz zum Backen, das die Stimmung verbessert, Stress reduziert und die Effizienz steigert. Zimt trägt auch zu einer normalen Durchblutung bei und regt den Darm an. Es passt gut zu Honig, um Viren zu bekämpfen und die Immunität zu stärken.

Nützliche Mischungen von Früchten und Trockenfrüchten

Um die Immunität eines Erwachsenen zu verbessern, wird empfohlen, Frucht- und Nussmischungen als Volksheilmittel zu verwenden. Trockenfrüchte, in denen alle notwendigen Elemente und Substanzen verbleiben, wirken sich sehr schnell auf das Immunsystem aus.

Mischungen können hergestellt werden aus:

  • Rosinen, Walnüsse, getrocknete Aprikosen, Zitrone und Honig - eine gleiche Menge getrockneter Früchte, Nüsse (1 EL) und 1 Zitrone mit einem Mixer zerdrücken, Honig hinzufügen (5-6 EL Löffel);
  • Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Walnüsse, Zitrone, Honig - ca. 200 g getrocknete Früchte, Nüsse und 1 Zitrone, glatt hacken und 6 EL hinzufügen. Löffel Honig;
  • Preiselbeeren, Äpfel, Walnüsse und Zucker - alle Früchte und Nüsse in einem Mixer im Verhältnis 2: 2 hacken, Wasser hinzufügen, Zucker 1: 1 hinzufügen; ein kleines Feuer anzünden, zum Kochen bringen, mit einer Mischung können Sie Tee trinken (1 Esslöffel pro Tag);
  • Rüben, Karotten, Zitrone, Granatapfel - 1,5 kg Gemüse hacken, 1 kg Obst dazugeben, mit 1 kg Honig mischen.

Es wird empfohlen, alle Beeren- oder Gemüsemischungen 1 EL zu verwenden. Löffel nicht mehr als 2 mal am Tag. Es ist ratsam, die Mischung morgens auf nüchternen Magen oder mit Tee zu essen.

Gemüse- und Fruchtsäfte für Immunität

Im Herbst und Frühling wird empfohlen, frische Säfte aus Obst und Gemüse zu verwenden.

Unter den Säften, die das Immunsystem stärken und unterstützen, können identifiziert werden:

  • Rübensaft - erhöht das Hämoglobin und erneuert das Blut, verbessert die Durchblutung;
  • Karottensaft - angereichert mit Vitamin A, Magnesium, Natrium, Kalzium, Eisen, Kalium, was zur Verbesserung des Tones und der Verdauung beiträgt;
  • Tomatensaft - enthält eine große Menge an Vitamin C sowie Zitronensäure, die den Stoffwechsel und die Regeneration unterstützt;
  • Apfelsaft ist ein Eisenvorrat, der die Blutbildung fördert und den Cholesterinspiegel senkt.
  • Schwarzer Johannisbeersaft - Enthält Vitamin C (führend bei Beeren und Früchten) und hilft bei der Bekämpfung von Grippeviren.
  • Zitronensaft (Orange, Grapefruit, Zitrone usw.) - stärkt und unterstützt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend, regt den Stoffwechsel an.

Sie können mehrere Säfte mischen oder mit Wasser verdünnen. Wir müssen jedoch bedenken, dass übermäßiger Verzehr von Säften zu Hypervitaminose führen kann, was für die Arbeit des gesamten Organismus sehr schlecht ist.

Der tägliche Verzehr von Säften beträgt höchstens dreimal eine halbe Tasse.

Getränke auf der Basis von Beeren und Heilkräutern zur Stärkung der Immunität

Aus frischen und getrockneten Beeren sowie Kräutern empfiehlt es sich, Vitamin-Getränke zuzubereiten. Hierfür sind schwarze und gewöhnliche Vogelbeeren, Preiselbeeren, Hagebutten, Zitronenmelissenblätter, Iwan-Tee, Minze usw. gut geeignet.

Rowan Aufguss von getrockneten Früchten:

  • 2 EL. Löffel Beeren;
  • 2 Tassen kochendes Wasser.

Gießen Sie kochendes Wasser und gießen Sie die Beeren 20 Minuten lang hinein. Trinken Sie 3-4 mal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten.

Kompott aus getrockneten Hagebutten:

  • 8 EL. Löffel Beeren;
  • 4 EL. Löffel Zucker;
  • 4 Tassen kochendes Wasser.

Zutaten mischen, 10 Minuten kochen lassen und 4 Stunden ruhen lassen. Trinken Sie eine halbe Tasse pro Tag.

Beeren- und Kräuteraufguss:

  • 5 EL. Esslöffel trockene Kräuter (Ivan-Tee, Minze, Johannisbeere usw.) in 1 Liter Wasser;
  • 1/2 kg Beeren (Preiselbeeren, Preiselbeeren, Kirschen usw.) pro 2 Liter Wasser.

Kräuter bestehen 2 Stunden und Beeren kochen für 10 Minuten. Infusion und Kompott mischen und zum Kochen bringen. Trinken Sie eine halbe Tasse Honig pro Tag.

Honigaufguss von Viburnum und Cranberries:

  • 1/2 kg Beeren;
  • 1 Liter kochendes Wasser;
  • Honig nach Geschmack.

Vermische gemahlene Beeren mit Honig, gib kochendes Wasser dazu und bestehe darauf. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse.

Unter den vielen Möglichkeiten, die Immunität eines Erwachsenen sehr schnell zu verbessern, sind Volksheilmittel die beste und erschwinglichste Option. Mischungen aus Naturprodukten und Getränken können nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft sein.

In diesem Video wird Ihnen gezeigt, wie Sie die Immunität eines Erwachsenen mit Hilfe von Volksheilmitteln sehr schnell erhöhen können.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe der traditionellen Medizin die Immunität und Leistungsfähigkeit verbessern können.

http://med-zoj.ru/imunitet/chto-nado-est-chtoby-povysit-immunitet-bystro-do-normy.html
Up