logo

Diät für Lebererkrankungen ist ein wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Behandlung und schnellen Wiederherstellung von geschädigten Geweben. Durch eine sparsame Ernährung können Sie die Belastung des erkrankten Organs begrenzen und es gleichzeitig mit allem versorgen, was Sie benötigen - Vitaminen, nützlichen und ernährungsphysiologischen Elementen.

Die Ernährung bei Lebererkrankungen sollte so wohltuend wie möglich und leicht für den Körper sein

Merkmale der Ernährung bei Erkrankungen der Leber

Therapeutische Ernährung für die Leber ist Tabelle Nr. 5. Die Ernährung ist hart, aber ausgewogen - Lebensmittel mit einer hohen Konzentration an Cholesterin, Fetten, Oxalsäure und Purin, die verletzte Gewebe reizen und deren Belastung erhöhen können, sind ausgeschlossen.

Die wichtigsten Ernährungsmerkmale der fünften Ausgabe der Diät, die beachtet werden müssen:

  • Gemüseprodukte mit viel Ballaststoffen zerkleinern, das Fleisch in kleine Stücke schneiden, gut kochen;
  • häufig und in mäßigen Dosen essen - mindestens 5 Mahlzeiten pro Tag;
  • Geschirr ist nur in warmer Form zum Verzehr geeignet;
  • Kochen von Speisen - gedämpft, Kochen oder Braten im Ofen - Braten ist ausgeschlossen, manchmal können die Speisen gedünstet werden;
  • Die tägliche Salzaufnahme sollte 10 g nicht überschreiten.

Was kann man bei Leberproblemen essen?

Spezielle Ernährung akzeptiert keine schädlichen Lebensmittel und beinhaltet die Anreicherung der Ernährung mit gekochtem oder rohem (unbedingt gemahlenem) Gemüse, Obst, Säften und fettarmen Lebensmitteln.

Tabelle "Nützliche Produkte"

http://lechusdoma.ru/pitanie-pri-boleznyah-pecheni/

Grundregeln für das Essen zur Wiederherstellung der Leber - wie man gesund ist

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe für den Menschen. Es übernimmt viele Aufgaben und wirkt als Filter, der unseren Körper vor Giftstoffen und anderen schädlichen Substanzen schützt. Dieser Filter arbeitet ohne Pause und verschleißt stark. Heute werden wir darüber sprechen, wie die richtige Ernährung der Leber sichergestellt werden kann, wozu auch gesunde Lebensmittel gehören sollten.

Lebensmittel, die die Leberfunktion beeinträchtigen

  • Fetthaltiges Fleisch - Schweinefleisch, Ente, Rindfleisch, das eine Quelle für schädliches Cholesterin ist.
  • In Öl gebratenes Essen. Unabhängig von der Ernährung enthält jedes Lebensmittel, das in einer Pfanne geröstet wird, eine große Menge an für die Gesundheit gefährlichen Fettsäuren.
  • Süß und reichhaltig. Produkte mit Zuckerzusatz sind nicht weniger schädlich als Fett - der Standard von Fett. Durch sie wird die Leber fett, was im Laufe der Zeit zu einer Fetthepatose führen kann, wenn sie im Körper abgelagert wird. Verschiedene Brötchen, Süßigkeiten, Schokolade, Pasteten - dies ist ein schädliches Lebensmittel, das nicht in den Rahmen einer gesunden Ernährung passt.

Es ist wichtig! Der beste Essensplan für Lebererkrankungen ist das Frühstück um 8:00 Uhr, das zweite Frühstück um 10:00 Uhr, das Mittagessen um 13:00 Uhr, der Nachmittagstee um 16:00 Uhr und das Abendessen um 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Es sollte mindestens fünfmal am Tag eine Teilmahlzeit geben, und die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 20:00 Uhr stattfinden. Dies führt zu einer Ansammlung von Fett im Körper, einer Verletzung des Gallenflusses, dem Auftreten von Gallendyskinesien und ihrer Entzündung.

Eine Liste dessen, was für eine normale Leberfunktion sehr wichtig ist:

4 Ernährungsregeln zur Erhaltung der Lebergesundheit

Wenn wir ein so wichtiges Organ wie die Leber in Schwung halten wollen, dürfen wir die Ernährungsregeln der Diät nicht vergessen.

Vergessen Sie nicht über ungesättigte Fette.

Bei Leberentzündungen oder anderen Erkrankungen wird die Verwendung von Produkten empfohlen, die ungesättigte Fettsäuren enthalten. Dazu gehören Obst, Gemüse, Meeresgeschenke und Fisch. Diejenigen, die aus Milch - Hüttenkäse, Kefir, Adyghe - Käse hergestellt werden, bringen ihren eigenen Nutzen. Besonderes Augenmerk sollte auf fettarmen Fisch, Buchweizenbrei und Haferflocken gelegt werden, was zur Verbesserung des Gallenflusses beiträgt.
Es gibt zwei Arten von ungesättigten Fetten - einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte. Die erste ist in Erdnüssen, Avocados, Fischöl, Sesam und Olivenöl, Erdnüssen enthalten. Die Hauptquelle der zweiten sind Walnüsse, Flachs, Mandeln, Sojaöl, Fisch.

Es ist wichtig! Selbst wenn sich eine Person gut fühlt, muss die Menge an verbrauchtem Fett noch genau kontrolliert werden. Um eine Stagnation der Gallenwege nicht zu provozieren und die Leber nicht zu überlasten, ist es in jedem Fall inakzeptabel, zu oft fetthaltiges Fleisch, Schmalz, Butter zu essen.

Achten Sie auf die Menge der aufgenommenen Kohlenhydrate

Proteine ​​im Fokus

Gib Alkohol auf

Liste von Gemüse für die Leber:

Es ist wichtig! Obst, frisches Gemüse, Müsli - das sollte bei Leberschmerzen auf dem Tisch liegen, um die Wiederherstellung dieses wichtigen Organs zu erreichen.

Rezepte Diät Nummer 5 für die Leber

Welche Früchte werden für die Leber am meisten benötigt?

Die Liste der Früchte, die für die Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen zugelassen sind, darunter Spitzquitten, Äpfel, Mangos, Birnen, Bananen und Orangen, die eine große Anzahl von Pektinen enthalten. Diese Substanzen sind natürliche Sorbentien, die notwendig sind, um den Körper von Toxinen und Toxinen zu reinigen. Sie können sie sowohl in roher Form als auch nach der Wärmebehandlung (Backen im Ofen) verwenden.

Welcher Fisch wird am meisten für die Leber benötigt

Es ist besser für eine Person mit sowohl einer kranken als auch einer gesunden Leber, frischen See- und Flussfisch anstelle von Fleisch zu essen. Es kann als fettarme Sorten - Forelle, Kabeljau, Seehecht, Zander und Karpfen, und mäßig mit Fett gesättigt sein. Dazu gehören Hering, Heilbutt, Lachs. In jedem Fall ist es viel besser als Fleisch zu kochen. Der Fisch bewahrt seine nützlichen Substanzen jedoch nur, wenn er im Ofen gekocht oder gedämpft wird, ohne in Öl gebraten zu werden.

http://pitanielife.ru/organy-pishhevareniya/vosstanovlenie-pecheni.html

Rezepte für leberkranke Menschen

18. März 2017, 10:25 Expertenartikel: Nova Vladislavovna Izvchikova 0 24.652

Die Leber ist eines der lebenswichtigen Organe eines Menschen. Und leider werden immer mehr Fälle ihrer Krankheit registriert. Einer der Hauptfaktoren bei der Behandlung ist die vollständige Einhaltung der vorgeschriebenen Diät. Viele Leute denken, dass dies alle Leckereien und die Vielfalt der verzehrten Lebensmittel ausschließt, aber das ist nicht so. Es gibt Rezepte, die den Geschmack erfreuen und dabei Menschen mit ungesunder Leber erlauben.

Snacks und Salate

Eine Diät für Patienten mit erkrankter Leber erlaubt jegliche Salate, die auf Gemüse mit Pflanzenöl basieren. Gleichzeitig sollten fetthaltige, zu pfeffrige Gerichte von der Ernährung ausgeschlossen werden. Als nächstes werden einige nützliche und gleichzeitig ungewöhnliche Snacks betrachtet, die Menschen mit Problemen des Magen-Darm-Traktes sein können. Sie kommen nur gesunden Menschen zugute.

Gurkenschaufeln

Zutaten: Gurken, Tomaten, Kohl, Ei, Sauerrahm. Gurken abschneiden, Kern abschneiden und Boot formen. Tomaten und Gurkenfleisch fein hacken. Kohl fein hacken und das Ei in Streifen schneiden. Um die Füllung zu machen, müssen Sie Gemüse mit einem Ei kombinieren. Füllen Sie Gurkenformen mit der Mischung. Die Reste der sauren Sahne darüber gießen und mit Gemüse garnieren. Für kranke Menschen, denen eine Diät verordnet wurde, wird die Verwendung von fettarmer Sauerrahm empfohlen.

Tomaten-Snack

  • Tomaten - 10 Stück;
  • Weißkäse - 100 g;
  • Weinblätter - 10 Stück;
  • Pflanzenöl - 1 EL. l.;
  • Salz
  1. Tomaten in kleine Scheiben schneiden und die Blätter der Rebe brechen. Weinblätter sollten nicht mit einem Messer geschnitten werden, da dies nützliche Eigenschaften verliert.
  2. Käse in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten mischen.
  3. Mit Öl und Salz bedecken. Dish für Menschen mit einer kranken Leber ist fertig.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Salat mit Käse und Obst

Kurz vor dem Servieren ist es besser, einen Salat zuzubereiten, um zu vermeiden, dass große Mengen Fruchtsaft ausgeschieden werden. Salat ist fertig. Auf diese Weise können Sie ein Originalgericht zubereiten, das zugelassen wird, wenn eine Leberfunktionsstörung vorliegt und die Diät vorgeschrieben ist. Algorithmus:

  1. Die Früchte schälen und in mittlere Würfel schneiden.
  2. Käse oder Rost hacken.
  3. Zum Dressing Zucker in den Joghurt geben und als sauren Zitronensaft.
  4. Die Hauptzutaten mit dem Dressing vermischen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Was kann aus den ersten Gängen gekocht werden?

Gerichte auf der Basis von Gemüsebrühe mit Nudeln, Müsli und Gemüse sind nicht nur erlaubt, sondern auch für Patienten mit Leberproblemen zu empfehlen. Nur die Verwendung von Fleisch-, Fisch- oder Pilzbrühe ist mit Konsequenzen behaftet. Die folgenden Rezepte sind sehr einfach zuzubereiten, aber sie schmecken dennoch ungewöhnlich, schmackhaft und raffiniert.

Ukrainischer Borschtsch

  • Rüben - 70 g;
  • Kohl - 100 g;
  • Kartoffeln - 60 g;
  • Karotten - 15 g;
  • Sellerie (optional);
  • Tomaten - 50 g;
  • fettarme saure Sahne - 30 ml;
  • Butter, flüssig - 350 ml;
  • Grüns
  1. Rüben in dünne Scheiben schneiden und salzen.
  2. Öl hinzufügen und 100 ml Wasser zu der Mischung hinzufügen. 10 Minuten unter geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  3. Zu diesem Zeitpunkt schneiden Sie das restliche Gemüse. Nach Zugabe zu den Rüben noch 10 Minuten kochen lassen.
  4. Mit der Zeit den Kohl in den Topf werfen und das restliche Wasser zum Kochen bringen.
  5. Nach dem Kochen die Kartoffelwürfel in einen Topf geben und weitergaren. Fügen Sie beim Servieren saure Sahne und Gemüse hinzu.

Haferflockensuppe

Die Gerichte erfordern: Haferflocken, junge Zucchini, Karotten, Wasser, Salz. Flocken einstreuen, gut mischen. Danach gehackte mittelgroße Zucchini und geriebene Karotten hinzufügen. Kochen, gelegentlich umrühren. Salz Das Rezept besteht ausschließlich aus Diätprodukten und ist daher sehr nützlich für Menschen mit einer kranken Leber.

Vegetarische Suppe

  • Perlgerste;
  • Karotten - 35 g;
  • Kartoffeln - 65 g;
  • fettarme saure Sahne;
  • Gemüsebrühe - 350 ml.
  1. Die Kruppe waschen, Wasser hinzufügen und kochen.
  2. Die Möhre in dünne Scheiben schneiden oder raspeln und in 50 ml Flüssigkeit weich kochen. Nachdem Sie Kartoffelscheiben hineingeworfen haben, gießen Sie die restliche Gemüsebrühe hinein.
  3. Weiter brennen, bis die Kartoffeln weich sind.
  4. In die Suppe den gekochten Brei und das Salz geben. Heiß servieren.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Milchbasierte Suppe

Zutaten: Mehl und Eier; Milch - 300 ml; Zucker nach Geschmack. Machen Sie einen Teig. Mischen Sie dazu 40 Gramm Mehl mit 4 Eiern und 10 ml Wasser. 2–3 Millimeter dick ausrollen und auf der Platte trocknen lassen. Anschließend in lange und dünne Streifen schneiden und zur Hälfte in leicht gesalzenem, kochendem Wasser kochen. Milch, Salz und Zucker kochen. Schicken Sie Nudeln dazu. Wenn gewünscht, Butter in die Suppe geben. Somit ist ein leckeres Gericht für eine kranke Leber fertig, das mit einer Diät möglich ist.

Rezepte für Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichte

Bevorzugt sind Gerichte, deren Rezepte aus fettarmen Fleisch- und Fischsorten bestehen. Dazu gehören Huhn, Rindfleisch, Pute, Kaninchen oder fettarmes Schweinefleisch. Eine Diät für die Leber beseitigt die Verwendung von geräuchertem und gesalzenem Fisch sowie Würstchen. Milchwürste sind in kleinen Mengen und unregelmäßig erlaubt. Diese Entscheidung ist es jedoch wert, mit dem Arzt abgestimmt zu werden.

Gemüseauflauf

  • Hühnerfleisch - 100 g;
  • Mehl - 10 g;
  • Milch - 50 ml;
  • Blumenkohl, Karotten, Eiweiß.

Gegrilltes gekochtes Fleisch in einem Fleischwolf. Mischen Sie Protein und Butter hinein. Schicken Sie die Mischung in die Pfanne und braten Sie sie halb durch. Zu dieser Zeit, gehackte Karotten und Kohl leicht in einem Topf mit Butter. Schichten auf Auflaufform. Das erste Hackfleisch, dann gedämpftes Gemüse. Das Öl leicht darüber gießen und in den Ofen geben. Wenn eine goldbraune Kruste erscheint, kann die Schale erreicht werden.

Fleischbällchen mit Fleisch

Die Zusammensetzung des Gerichts: Rindfleisch - 100 g; leicht abgestandenes Brot; Flüssigkeit (Wasser oder Milch); Salz Brot mit kaltem Wasser übergießen. Rindfleisch in einem Fleischwolf, vorzugsweise zweimal, wenden. Das Brot auspressen und mit Fleisch mischen, dann die Mischung durch einen Fleischwolf mischen. Das Hackfleisch salzen und Frikadellen formen. Dampf. Mit Sauce serviert.

Rindfleisch Schnitzel

Es wird dauern: abgestandenes Brot - 20 g; Milch oder andere Flüssigkeit; Rindfleisch - 125 g; Pflanzenöl und Salz. Gießen Sie Brot mit gekühlter Milch. Rindfleisch schälen und in Stücke schneiden. Drücken Sie die Flüssigkeit leicht aus dem Brot und drehen Sie sie zusammen mit dem Fleisch in einem Fleischwolf. Machen Sie Schnitzel aus Hackfleisch und kochen Sie sie für ein paar 20 Minuten. Heiß und auf Wunsch mit einer leichten Sauce servieren.

Fischfrikadellen

Es wird dauern: Fischfilet - 80 g; Flüssigkeit - 20 ml; Brot - 20 g; Butter und Salz. Kombinieren Sie Fischfilets mit eingeweichtem Brot und mahlen Sie dann in einem Fleischwolf. Es ist erwähnenswert, dass bei Lebererkrankungen ein magerer Fisch besser ist. Die resultierende Füllung wird mit Butter in einer Menge von 50 g pro 1 kg Fleisch gemischt. Schnitzel zubereiten und 15–20 Minuten dünsten. Das Gericht wird am besten heiß serviert.

Gekochter Barsch mit Soße

Zutaten: Fischfilet - 100 g; fettarme saure Sahne - 15 ml; ein halbes Ei; Butter und Mehl. Fisch in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit eine Sauce zubereiten: Sauerrahm mit Butter und Mehl kombinieren. Dazu die Hälfte des Eies geben und in kleine Würfel schneiden. Setzen Sie den gekochten Fisch auf einen Teller, gießen Sie die Sauce. Wenn gewünscht, mit Gemüse bestreuen. Bei Lebererkrankungen können Sie Diätfische wie Hecht oder Seehecht verwenden.

Eine Diät von Gemüsegerichten für die kranke Leber

Eine Diät für die Leber erlaubt den Verzehr von Gemüse in folgenden Formen: gekocht, gedämpft, gebacken oder gedünstet. Gleichzeitig ist es unmöglich, eingelegtes Gemüse, Knoblauch und Pilze zu essen. Betrachten wir nun Gerichte, die sehr einfach zuzubereiten sind. Trotz ihrer Leichtigkeit stehen sie komplexen Meisterwerken des Restaurants, deren Herstellung viel Zeit und Mühe kostet, in nichts nach.

Auberginenkaviar

  • Aubergine - 4 Stk.;
  • Karotten - 2 Stk.;
  • Zwiebeln - 1 Stk.;
  • Pflanzenfett;
  • Tomatenmark (oder frische Tomaten);
  • Grüns
  1. Auberginen mit einer Gabel einstechen und im Ofen weich backen. Karotte und Zwiebel in große Würfel schneiden. Kochen Sie das Gemüse in Wasser mit einem Teelöffel Öl.
  2. Nach ihnen hacken. Fügen Sie der Mischung hinzu: zwei Teelöffel Öl und Tomatenmark, Salz. Auberginen pürieren und auch ins Gemüse werfen.
  3. 5–10 Minuten köcheln lassen.

Gefüllte Paprikaschoten

Zutaten des Gerichts: Bulgarischer Pfeffer - 150 g; Hüttenkäse (Fettgehalt bis zu 9%); Ei - 1 Stück; Butter. Pfeffer schälen und einige Minuten in heißem Wasser blanchieren. In der Zwischenzeit Hackfleisch zubereiten: Hüttenkäse einreiben und mit dem Ei mischen, dann salzen. Fügen Sie Grüns wie gewünscht hinzu. Füllen Sie die Mischung mit Pfeffer. Im Ofen backen. Für Patienten mit Leberproblemen und mit der vorgeschriebenen Diät ist dieses Gericht eine gute Abwechslung in den täglichen Mahlzeiten.

Kohlkoteletts

Es wird dauern: Weißkohl - 200 g; Apfel - 50 g; Grieß - 15 g; Milch 30 ml; saure Sahne - 15 ml; Butter; Vierteleier; Paniermehl, Salz. Kohl hacken und die Äpfel fein hacken. In die Pfanne geben, mit Milch verdünnen und bei schwacher Hitze köcheln lassen. Es ist wichtig, Rötungen des Kohls zu vermeiden. Nach und nach den Grieß hinzufügen, gut mischen und weitere 10 Minuten einwirken lassen. Die Masse abkühlen lassen, dann Ei und Salz einrühren. Aus Hackfleisch Schnitzel machen, mit Semmelbröseln bestreuen und im Backofen backen. Zum Servieren die Schüssel mit saurer Sahne übergießen.

Kohl Omelett

Zutaten: Blumenkohl - 200 g; Eiweiß - 2 Stk.; Milch - 60 ml; saure Sahne - 30 ml; Butter, Salz. Kohl in Blütenstände schneiden und 5 Minuten in Salzwasser kochen. In einer Auflaufform (geölt) eine Mischung aus Milch und Eiweiß unterrühren. Top mit Omelett gießen saure Sahne. Im Ofen backen, bis alles fertig ist. Mit einer Diät sollte das Gericht nicht zu einer leuchtend goldenen Kruste gebacken werden.

Grütze für Problemleber

Kürbisbrei

Zutaten: Kürbis - 100 g; Hirse - 60 g; Wasser - 60 ml; Milch - 100 ml; Zucker, Butter. Hirseguss bestreuen, gut mischen und in ein Sieb geben. Nach dem Kochen bis zur Hälfte in Salzwasser gekocht. Einen Kürbis reiben und zusammen mit den restlichen Zutaten zur Hirse geben. Alles zusammen kochen, bis es gar ist. Das Gericht ist gut in heiß und kalt.

Weizen Getreide

Zutaten: Hirse - 25 g; Zucker; Milch - 40 ml; Wasser - 40 ml; Salz Hirse waschen und 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen. Lassen Sie das Wasser nach dem Garen abtropfen und fügen Sie stattdessen heiße Milch mit Zucker hinzu. Den Brei für ein Paar kochen oder im Ofen backen. Fügen Sie beim Servieren Butter hinzu. Dieses Gericht ist eine hervorragende Ergänzung der Ernährung für Menschen mit einer kranken Leber.

Teig mit einer kranken Leber

Quarkknödel

Zutaten: Hüttenkäse - 100 g; Mehl - 20 g; Zucker, Butter; Vierteleier; Vanillezucker. Quark im Mixer mahlen und mit Mehl, Ei und Zucker mischen. Gut mischen und eine Wurst formen. Bereiten Sie kleine Stücke Quarkmasse vor und kochen Sie sie in Salzwasser. Wenn die Knödel schwimmen, ist es Zeit, sie aus dem Wasser zu holen. Mit zerlassener Butter servieren. Bei Leberproblemen darf fettarme Sauerrahm zugesetzt werden.

Knödel in Poltawa

Zutaten: Mehl - 2 Gläser; Wasser - 1 Tasse; Kirschen - 500 g; Zucker - 2/3 Tasse; Pflanzenöl - 3 EL. l Salz Machen Sie den Teig aus warmem Wasser, Mehl, Butter und Salz. In Plastikfolie einwickeln und eine Stunde ruhen lassen. Zum Schluss dünn ausrollen und in kleine Quadrate schneiden. Für die Füllung die Kirschen mit dem Zucker und Mehl (2 EL. L.) mischen. Die resultierende Masse wird in die Mitte der Quadrate gelegt und die gegenüberliegenden Ecken miteinander verbunden. 15 Minuten dünsten.

Desserts für eine kranke Leber

Hüttenkäse-Auflauf

Zutaten: Quark - 1 kg; Ei - 4 Stk.; Grieß - 4 EL. l.; Obst - nach Geschmack. Quark, Eier und Grieß vermischen sich in einem Mixer. In Scheiben geschnittenes Obst hinzufügen. Fetten Sie die Dessertform ein und geben Sie die Mischung hinein. Sauerrahm glatt streichen und mit Eigelb beträufeln. Im Backofen bei 170 Grad 40-50 Minuten backen. Das Gericht mit saurer Sahne oder Honig servieren.

Grießauflauf

  • Grieß - 220 g;
  • Ei - 1 großes oder 2 kleines;
  • Zucker - 90 g;
  • Wasser - 400 ml;
  • Milch - 450 ml;
  • saure Sahne - 15 ml;
  • Butter, Cracker, Salz.

Grießbrei kochen. Dazu Milch, Zucker, Salz und kochendes Wasser einfüllen. Nach Grieß hinzufügen und 10 Minuten kochen lassen. Den Brei auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Danach die Eier gründlich mischen. Auflauf einölen und mit Semmelbröseln bestreuen. Die Grießmischung dazugeben und glatt streichen. Gießen Sie die saure Sahne mit dem Ei auf. Backen, bis es fertig ist. Bei Leberproblemen mit frischem Obst oder Sauerrahm servieren.

Protein-Biskuit

Zutaten: Eiweiß - 6 Stk.; Zucker - 1/3 Tasse; Cracker - 1 Tasse; Mohn - 2 EL. l.; Butter. Schlagen Sie das Weiß vorsichtig mit dem Zucker, bis sich ein Schaum bildet. Vorsichtig die Cracker darin mischen. Schmieren Sie die Auflaufform mit Öl und geben Sie die Hälfte der Proteinmasse darauf. Die Oberfläche mit Mohn abseilen und mit Proteinresten bedecken. Bei 180 Grad goldbraun garen. Entweder mit für die Leber zugelassener Creme oder mit Marmelade servieren.

Leber Getränke

Preiselbeersaft

Zutaten: Preiselbeeren - 1 Tasse; Zucker - 100 g; Wasser - 1 l. Cranberries gründlich ausspülen und mit kochendem Wasser abspülen. Die Beeren zerdrücken und den entstehenden Saft abseihen. Fruchtfleisch 4 Tassen Wasser einfüllen, viel kochen und erneut den Saft auspressen. Fügen Sie Zucker zum restlichen Trester hinzu, kochen Sie und drücken Sie aus. Den Saft abkühlen lassen und den zuvor gepressten Saft dazugeben. Gekühlt und mit frischen Beeren dekoriert servieren.

Preiselbeersaft

Es braucht: Preiselbeere, Flüssigkeit. Preiselbeerbeeren gut zu sortieren und zu waschen. Eine kleine Menge auf den Boden der Pfanne geben und kneten. Um den Vorgang zu vereinfachen, können Sie etwas Flüssigkeit hinzufügen. Die restlichen Beeren nach und nach dazugeben und ebenfalls kneten. Die resultierende Masse durch ein Käsetuch oder ein feines Sieb abseihen und als Ergebnis den Saft in die Nahrung aufnehmen.

http://infopechen.ru/lechenie/dieta/blyuda-pri-bolnoj-pecheni.html

MirTesen

Leber regenerierende Produkte. Volksrezepte für Leber.

Im Osten betrachteten weise Heiler die Leber als das wichtigste Organ des menschlichen Körpers. War früher ein Mensch vor dem Angriff von Schadstoffen geschützt, die täglich in den Körper eindringen, sieht das Bild heute ganz anders aus.

Die Leber ist die größte Drüse im Körper, sie spielt eine wichtige Rolle bei der Reinigung des Körpers von Schadstoffen und deren Verarbeitung zu harmlosen Verbindungen.

Die nützlichsten Produkte für die Leber

Würstchen, Würstchen, Saucen, Produkte mit vielen Zusatzstoffen und natürlich Alkohol sind heutzutage schädlich für die Leber. Glücklicherweise gibt es Leberreparaturprodukte, die ihre Funktionen verbessern und ihre normale Funktion aufrechterhalten können.

1. Obst und Gemüse

Die ersten auf dieser Liste sind Obst und Gemüse, die so reich an Pektinen sind. Pektine sind natürliche Sorbentien und entfernen Schlacken aus der Leber, die sich darin angesammelt haben. Eine große Anzahl von Pektinen enthält: Seetang (der daraus gewonnene Agar-Agar, der zur Herstellung von Gelee verwendet wird, ist ein natürliches Pektinkonzentrat), Äpfel, Quitten, Kürbis. Sie können ihren frischen Geschmack genießen oder kochen und backen. Diese Wärmebehandlung erhöht sogar die Pektinmenge! Ihr I zuminka hat kürzlich ein Rezept für leckere und gesunde Äpfel aus dem Ofen veröffentlicht, das Sie hier ansehen können.

Es ist sehr gut für die Gesundheit der Leber, Rüben, Mais (gekochtes Maiskolben- und Maisöl), alle Arten von Kohl, alle pflanzlichen Öle (Sonnenblumen, Leinsamen usw.) zu essen. Aus Kräutern und grünen Pflanzen, hilft die Verwendung von Mariendistel, Dill, Petersilie, Löwenzahn die Leber gut zu arbeiten (Sie können alle diese Grüns, die viele Menschen in ihren Gemüsegärten wachsen, zu Salaten hinzufügen). Trinken Sie Brühe Hüften, es schützt Sie nicht nur vor Erkältungen, erhöht die Immunität und sättigt Ihren Körper mit Vitaminen, die im Frühjahr nicht unwichtig sind, sondern auch die gute Arbeit der Leber unterstützen.

Ein weiteres Produkt zur Leberregeneration, auf das ich meine Aufmerksamkeit richten möchte, sind Tomaten. Frische Tomaten sind gut für die Leber, sie wirken choleretisch. Bei handelsüblichen Ketchup- und Tomatensaucen wirken sie jedoch anders auf die Leber - sie reizen und unterdrücken sie. Tomatenmark kann selbst hergestellt werden, um die Leber vor schädlichen Konservierungsstoffen, Farbstoffen, Aromen und anderen Chemikalien zu schützen. Das Rezept zum Kochen von Tomatenmark finden Sie hier.

2. Grüner und schwarzer Tee

Schützen und heilen Sie die Leber all Ihrer Lieblings-Teesorten - grün und schwarz, und für Kaffee können Sie stattdessen Chicorée verwenden (vergessen Sie nicht, frischen Chicorée zu verwenden - fügen Sie ihn zu Salaten hinzu). Etwas später darüber, wie man Chicorée trinkt und braut.

3. Kräuter und Kräuter

Bald wird das erste Grün auf den Hinterhöfen erscheinen, würzen Sie die Gerichte mit Dill, Petersilie, Koriander, Sellerie, Basilikum.

Wenn Sie Minze anbauen, brauen Sie sie auf und trinken Sie Tee damit. Minze entspannt glatte Muskeln und lindert Schmerzen im Hypochondrium rechts. Darüber hinaus hilft die regelmäßige Verwendung von Tee mit Minze, Sand aus der Gallenblase zu entfernen. Sie können es auch zu verschiedenen Salaten geben, die mit Mais oder Olivenöl gefüllt werden müssen, mit Zitrone oder Grapefruitsaft.

Frühlingssalat

Ihre I zuminka bietet Ihnen an, einen köstlichen und gesunden "Frühlingssalat" zu kochen.

Sie benötigen:

eine Tomate

eine kleine Zucchini

Eisbergsalat

Bund Petersilie oder Basilikum

Zitronensaft

Sonnenblumenöl zum Nachfüllen

Das gesamte Gemüse und die Kräuter waschen, dann die Tomaten und die Zucchini in Würfel schneiden, das Gemüse hacken und die Salatblätter mit den Händen zerreißen. Aus einer halben Zitrone 1 Esslöffel Saft auspressen, mit 2 Esslöffeln Sonnenblumenöl mischen und den Salat würzen.

Guten Appetit.

4. Fermentierte Milchprodukte

Für die Leber ist es nützlich, Milchprodukte zu essen - fettarmen Joghurt, Kefir, Joghurt, Acidophilus, Ryazhenka, Hüttenkäse, Käse.

5. Brei und Getreideprodukte

Es ist sehr gut, wenn Ihr Menü Getreide aus Vollkorngetreide enthält: Haferflocken, Buchweizen, Hirse und brauner Reis. Im gleichen Sinne ist schwarzes Vollkornbrot nützlicher.

Schädliche Produkte für die Leber

Wenn Sie bereits eine chronische Lebererkrankung haben, sollten Sie zunächst ausschließen:

1. Tierische Fette

Schwere Fette (Schmalz und Schweineschmalz). Tatsache ist, dass tierische Fette sich in Galle auflösen, aber wenn sie nicht in ausreichender Menge im Körper produziert werden, vergiften sie die Leber. Im Gegenteil, pflanzliche Fette kommen dem Körper zugute, da sie choleretisch wirken und auch leicht verdaulich sind. Kaufen Sie fettarme saure Sahne und Butter, verwenden Sie nicht mehr als 20 Gramm pro Tag. Vergessen Sie Margarine besser, da es ein Produkt künstlichen Ursprungs ist, es gibt und belastet die Leber, außerdem kann es Allergien auslösen. Gleiches gilt für Mayonnaise - industriell hergestellt wird es sehr schädlich für die Leber.

2. Gebratene, geräucherte, scharfe Speisen

Es besteht kein Zweifel, dass frittierte Lebensmittel eine erhöhte Belastung für die Leber darstellen. Es ist daher besser, gekochte oder gedämpfte Lebensmittel zu sich zu nehmen. Es ist auch notwendig, die Menge an geräucherten und würzigen Lebensmitteln zu begrenzen.

Wer an einer kranken Leber leidet, ist bei roher Anwendung kontraindiziert: Knoblauch, Zwiebel, Rettich, Meerrettich, Rettich, Senf, Hülsenfrüchte, Sauerampfer wegen der darin enthaltenen ätherischen Öle, die stark reizend wirken. Ihre Verwendung kann zu Koliken und Krämpfen der glatten Lebermuskulatur führen. Gleiches gilt für alle Arten von Gewürzen: Pfeffer, Ingwer, Nelken, Kurkuma, Curry.

Nützliche Gewürze sind alle oben genannten Grüns. Es sollte jedoch auch sparsam eingesetzt werden.

3. Leicht verdauliche Kohlenhydrate

Süßigkeiten oder sogenannte leicht verdauliche Kohlenhydrate (Kuchen, Gebäck, Gebäck) ersetzen die Produkte natürlichen Ursprungs - Honig, Trockenfrüchte, kandierte Früchte.

4. Alkohol und Rauchen

Der Konsum von Alkohol hat eine zerstörerische Wirkung auf die Leber und auch auf das Rauchen. Ich denke, jeder versteht das, aber ich konnte immer noch nicht anders, als es zu erwähnen.

5. Unkontrollierte Medikamente

Die eigenständig und unkontrolliert verordnete Einnahme von Medikamenten kann den Zustand der Leber erheblich verschlechtern.

Volksrezepte für Leber

Damit die Leber gesund ist und die Funktion der Reinigung im Körper gut bewältigt werden kann, können Sie Volksheilmittel verwenden, mit denen die geschädigte Leber wiederhergestellt wird.

1. Honig und Preiselbeeren

Wenn Ihre Leber entzündet ist, bereiten Sie eine Mischung aus Honig und Preiselbeeren zu (nehmen Sie beide Zutaten in gleichen Mengen). Sie können einen Esslöffel 2-3 mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten essen oder diese Menge in einem Glas warmem Wasser auflösen und trinken.

2. Kürbis und Kürbissaft

Kürbis - eines der nützlichsten Gemüse für die Leber. Daraus können Sie Salate machen, denn Sie können bis zu 0,5 kg rohes Kürbisfleisch pro Tag essen. Entweder trinken Sie den Saft aus diesem Gemüse, die Norm pro Tag ist ein halbes Glas.

3. Zwiebelsirup

Es wird dazu beitragen, die normale Funktion des Leberzwiebelsirups wiederherzustellen.

Um Zwiebelsirup herzustellen, müssen Sie 1 kg Zwiebeln nehmen, die Zwiebeln schälen, fein hacken oder in einem Fleischwolf rollen und mit 2 Tassen Kristallzucker mischen. Im Ofen schmoren, bis der Sirup gelb wird. Nehmen Sie Zwiebelsirup sollte ein Esslöffel auf nüchternen Magen sein. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat.

4 Hagebutte

Getränkeauskochen von getrockneten Rosenfrüchten, wie bereits oben beschrieben, ist zur Vorbeugung der Leber sehr nützlich. Sie können auch normalen Tee trinken, indem Sie nach Belieben Hagebuttenblüten und Honig hinzufügen.

5. Chicorée

Nehmen Sie 2 Esslöffel Chicorée (Blätter, Wurzeln oder Stängel), brauen Sie sie mit einem halben Liter kochendem Wasser und lassen Sie es für eine weitere Viertelstunde über dem kleinsten Feuer kochen. Abgießen, mit Honig und Zitronensaft abschmecken. Trinken Sie anstelle von Kaffee oder Tee eine Abkochung Chicorée, die gut für die Gesundheit der Leber ist.

Die richtige Ernährung bei Lebererkrankungen

Ganz zum Schluss möchte ich noch etwas zur Leberdiät sagen: Es ist besser, immer öfter zu essen, als lange Pausen einzulegen, die zu übermäßigem Essen führen. Die Mahlzeiten sollten abwechslungsreich sein, damit Sie bei bestehenden Leberproblemen keine Monodiät einhalten können. Vergessen Sie nicht den Trinkmodus, Sie müssen mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken. Wasser hilft der Leber, mit Toxinen umzugehen, Gifte zu entfernen und das Blut zu reinigen.

Das Essen der richtigen Lebensmittel hilft, die Leber zu verbessern, und wenn Sie regelmäßig eine so milde Leberreinigung wie Tubage durchführen, wird dieser Effekt zunehmen.

Kümmere dich um deine Leber, es ist eines der wichtigsten Organe im Körper, sei gesund!

http://mudrost.mirtesen.ru/blog/43891624486

Wir behandeln die Leber

Behandlung, Symptome, Drogen

Lebergesunde Rezepte

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe für den Menschen. Es übernimmt viele Aufgaben und wirkt als Filter, der unseren Körper vor Giftstoffen und anderen schädlichen Substanzen schützt. Dieser Filter arbeitet ohne Pause und verschleißt stark. Heute werden wir darüber sprechen, wie die richtige Ernährung der Leber sichergestellt werden kann, wozu auch gesunde Lebensmittel gehören sollten.

Lebensmittel, die die Leberfunktion beeinträchtigen

  • Fetthaltiges Fleisch - Schweinefleisch, Ente, Rindfleisch, das eine Quelle für schädliches Cholesterin ist.
  • In Öl gebratenes Essen. Unabhängig von der Ernährung enthält jedes Lebensmittel, das in einer Pfanne geröstet wird, eine große Menge an für die Gesundheit gefährlichen Fettsäuren.
  • Süß und reichhaltig. Produkte mit Zuckerzusatz sind nicht weniger schädlich als Fett - der Standard von Fett. Durch sie wird die Leber fett, was im Laufe der Zeit zu einer Fetthepatose führen kann, wenn sie im Körper abgelagert wird. Verschiedene Brötchen, Süßigkeiten, Schokolade, Pasteten - dies ist ein schädliches Lebensmittel, das nicht in den Rahmen einer gesunden Ernährung passt.

Es ist wichtig! Der beste Essensplan für Lebererkrankungen ist das Frühstück um 8:00 Uhr, das zweite Frühstück um 10:00 Uhr, das Mittagessen um 13:00 Uhr, der Nachmittagstee um 16:00 Uhr und das Abendessen um 18:30 Uhr bis 19:00 Uhr. Es sollte mindestens fünfmal am Tag eine Teilmahlzeit geben, und die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 20:00 Uhr stattfinden. Dies führt zu einer Ansammlung von Fett im Körper, einer Verletzung des Gallenflusses, dem Auftreten von Gallendyskinesien und ihrer Entzündung.

Eine Liste dessen, was für eine normale Leberfunktion sehr wichtig ist:

4 Ernährungsregeln zur Erhaltung der Lebergesundheit

Wenn wir ein so wichtiges Organ wie die Leber in Schwung halten wollen, dürfen wir die Ernährungsregeln der Diät nicht vergessen.

Vergessen Sie nicht über ungesättigte Fette.

Bei Leberentzündungen oder anderen Erkrankungen wird die Verwendung von Produkten empfohlen, die ungesättigte Fettsäuren enthalten. Dazu gehören Obst, Gemüse, Meeresgeschenke und Fisch. Diejenigen, die aus Milch - Hüttenkäse, Kefir, Adyghe - Käse hergestellt werden, bringen ihren eigenen Nutzen. Besonderes Augenmerk sollte auf fettarmen Fisch, Buchweizenbrei und Haferflocken gelegt werden, was zur Verbesserung des Gallenflusses beiträgt.
Es gibt zwei Arten von ungesättigten Fetten - einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte. Die erste ist in Erdnüssen, Avocados, Fischöl, Sesam und Olivenöl, Erdnüssen enthalten. Die Hauptquelle der zweiten sind Walnüsse, Flachs, Mandeln, Sojaöl, Fisch.

Es ist wichtig! Selbst wenn sich eine Person gut fühlt, muss die Menge an verbrauchtem Fett noch genau kontrolliert werden. Um eine Stagnation der Gallenwege nicht zu provozieren und die Leber nicht zu überlasten, ist es in jedem Fall inakzeptabel, zu oft fetthaltiges Fleisch, Schmalz, Butter zu essen.

Achten Sie auf die Menge der aufgenommenen Kohlenhydrate

Bei Leberschmerzen raten die Ärzte, auf kohlenhydratgesättigten Brei zu achten. Das am meisten benötigte Produkt dieser Kategorie ist Haferflocken. Wenn der Patient solche Produkte in sein Ernährungsschema aufnimmt, beginnt der Prozess der Wiederherstellung der Arbeit des Verdauungssystems und der Verdauungsorgane. Das beste Rezept für die Herstellung von Haferflocken ist auf Wasserbasis. Eine ausgezeichnete Alternative zu ihnen wird Buchweizen sein. Neben dem Kohlenhydratgehalt ist es eine wertvolle Quelle für Aminosäuren und Proteine, die für die Erneuerung der Leberzellen unerlässlich sind.

Proteine ​​im Fokus

Wie bei Schmerzen in den Verdauungsorganen und während ihres normalen Betriebs ist eine notwendige Bedingung die Sättigung des Körpers mit Proteinen. Zu diesem Zweck ist die Diät am besten geeignet, bei der Sie ein Rezept verwenden können, das auf Fisch basiert. Es zieht leicht und schnell ein und ist ebenso schnell verdaulich. Wenn der Patient über ein Kribbeln im rechten Hypochondrium klagt, ist es besser, fettarme Sorten zu kochen. In allen anderen Fällen können Sie einen Fisch mit mittlerem Fettgehalt zu sich nehmen. Daneben verdient die eiweißreiche Quarkmasse Beachtung. Bei Fleisch wäre es richtiger, Pute, Kaninchen oder Kalbfleisch unter ihnen zu wählen.

Gib Alkohol auf

Alkohol provoziert die Entwicklung von Fetthepatose. Aber selbst wenn eine Person nicht krank ist, ist es für sie logischer, den Konsum solcher Getränke so weit wie möglich zu streichen oder zu minimieren. Sie sind äußerst schädlich für die Leber und führen zu deren Zerstörung.

Liste von Gemüse für die Leber:

Es ist wichtig! Obst, frisches Gemüse, Müsli - das sollte bei Leberschmerzen auf dem Tisch liegen, um die Wiederherstellung dieses wichtigen Organs zu erreichen.

Rezepte Diät Nummer 5 für die Leber

Welche Früchte werden für die Leber am meisten benötigt?

Die Liste der Früchte, die für die Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen zugelassen sind, darunter Spitzquitten, Äpfel, Mangos, Birnen, Bananen und Orangen, die eine große Anzahl von Pektinen enthalten. Diese Substanzen sind natürliche Sorbentien, die notwendig sind, um den Körper von Toxinen und Toxinen zu reinigen. Sie können sie sowohl in roher Form als auch nach der Wärmebehandlung (Backen im Ofen) verwenden.

Welcher Fisch wird am meisten für die Leber benötigt

Es ist besser für eine Person mit sowohl einer kranken als auch einer gesunden Leber, frischen See- und Flussfisch anstelle von Fleisch zu essen. Es kann als fettarme Sorten - Forelle, Kabeljau, Seehecht, Zander und Karpfen, und mäßig mit Fett gesättigt sein. Dazu gehören Hering, Heilbutt, Lachs. In jedem Fall ist es viel besser als Fleisch zu kochen. Der Fisch bewahrt seine nützlichen Substanzen jedoch nur, wenn er im Ofen gekocht oder gedämpft wird, ohne in Öl gebraten zu werden.

http://gepasoft.ru/bljuda-poleznye-dlja-pecheni-recepty/

Menü für die tägliche Ernährung bei Lebererkrankungen

Bei Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und anderer Organe des Magen-Darm-Trakts ist es wichtig, bei der Behandlung eine bestimmte Diät einzuhalten. Auch eine solche Diät ist äußerst nützlich zur Vorbeugung von Krankheiten dieses Organs, hilft bei Alkoholvergiftungen. Im Allgemeinen wird empfohlen, diese Ernährung nicht nur bei der Behandlung von Beschwerden einzuhalten, sondern auch die allgemeine Gesundheit zu fördern. Was sollte eine Diät für Lebererkrankungen sein und warum muss sie beachtet werden, aus welchen Gerichten besteht diese Nahrung?

Jeder kann auf der Grundlage allgemeiner Empfehlungen, welche Produkte Sie loswerden müssen, unabhängig ein beispielhaftes Menü zusammenstellen. Dies sind kurz gesagt fetthaltige und frittierte Lebensmittel sowie alle gelben Lebensmittel. Die Leber als Organ hat viele Funktionen, aber das Wichtigste ist, dass sie der Filter des Körpers ist, der Giftstoffe und giftige Substanzen von der ankommenden Nahrung trennt. Jeder weiß, dass es die Leber ist, die besonders unter einer Alkoholvergiftung leidet, und dies geschieht mit einer unsachgemäßen Ernährung und einer langfristigen Antibiotikabehandlung.

Es ist klar, dass der Arzt das entsprechende Medikament verschreibt, wenn eine Behandlung der Leber oder der Bauchspeicheldrüse erforderlich ist. Die Einhaltung einer bestimmten Diät ist jedoch auch eine strenge Vorschrift für diesen Zeitraum und nicht nur eine Empfehlung. Zumindest, wenn sich eine Person schnell und effektiv erholen will. Bei Hepatitis, Zirrhose und Cholezystitis, Entzündungen der Bauchspeicheldrüse, Problemen mit der Gallenblase müssen Sie auf jeden Fall auf fetthaltige Lebensmittel verzichten und 5-6 mal täglich essen, wobei Sie die Lebensmittelmenge in kleine Portionen aufteilen.

So berechnen Sie die tägliche Ernährung mit dieser Art von Ernährung unter Berücksichtigung des richtigen Verhältnisses von Proteinen und Kohlenhydraten:

  • In der täglichen Nahrung sollten 75 Gramm Proteine ​​tierischen und pflanzlichen Ursprungs sein. Wenn es eine solche Möglichkeit gibt, dann ist es für die Zeit der Behandlung der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Hepatitis möglich, vollständig auf pflanzliche Proteine ​​umzusteigen.
  • Kohlenhydrate sind zulässig, jedoch nicht mehr als 450 Gramm pro Tag. Bei bestimmten Krankheiten muss auf Empfehlung eines Arztes die Menge der Kohlenhydrate pro Woche reduziert werden.
  • Sie sollten versuchen, im therapeutischen Menü eines jeden Tages die pflanzlichen Fette zu dominieren.
  • Nun, wenn Sie Lebensmittel mit viel Ballaststoffen essen können.
  • Für eine schnelle Genesung ist es äußerst wichtig, viel Wasser zu trinken, bis zu zwei Liter pro Tag (bei einer Wassermenge von 40 ml pro Kilogramm Gewicht können Sie die genaue Flüssigkeitsmenge speziell für sich selbst berechnen).
  • Essen kann gekocht, gedämpft, aber auf keinen Fall gebraten werden.
  • Ein Tag sollte im Bereich von 2500 bis 2800 kcal verzehrt werden, auch wenn die Diät nach einer Leberoperation befolgt wird.

Diät Nummer 5

Eine Diät gegen Leberzirrhose sowie gegen Alkoholvergiftung, Hepatitis oder Entzündung der Bauchspeicheldrüse wird als „fünfte Tabelle“ bezeichnet. Dies ist eine medizinische Diät, die speziell zu Beginn des letzten Jahrhunderts für Menschen mit den angegebenen Problemen entwickelt wurde. Das heißt, es ist nicht nur die empfohlene richtige Ernährung, sondern die wichtigen Punkte, die für die Genesung benötigt werden und die vom Arzt verschrieben werden.

Natürlich stellt der Arzt kein spezielles Menü für eine solche Diät zusammen. Die fünfte Tabelle enthält jedoch klare und spezifische Empfehlungen zur Ernährung und zu Verboten bestimmter Arten von Lebensmitteln sowie zu Methoden der Lebensmittelverarbeitung.

Sie müssen auch klar verstehen, dass die Diät für Lebererkrankungen fast alle Methoden der Wärmebehandlung von Lebensmitteln im Zusammenhang mit Braten vollständig beseitigt. Sie können rohe, gekochte oder gedämpfte Lebensmittel essen. Gedünstetes Gemüse ist erlaubt, aber es ist wichtig, es mit einer minimalen Menge Butter zuzubereiten und es in der Hitze zu verwenden, nicht heiß.

Fleisch in der Speisekarte kann sein, aber nicht fetthaltige Sorten. Das heißt, gut für diese Diät, Sie können gekochtes Kaninchen-, Hühner- und Putenfleisch in Ihr Menü aufnehmen, und mageres Rindfleisch ist selten erlaubt. Fischsorten werden auch nach dem Prinzip ausgewählt, dass sie nicht fett sind. Diätetische und vegetarische Suppen sind willkommen, wenn eine Diät mit Leberzirrhose befolgt wird.

Das heißt, die Brühe wird auf der Basis eines Gemüses oder Getreides ohne Fleisch oder Pilze gekocht. Kashki kann keine essen, nur Hülsenfrüchte dürfen nicht essen. In diesem Fall können Sie Poppers nicht nur in Wasser, sondern auch in Milch kochen. Sie können fast jedes Obst und Gemüse essen, Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Sauerampfer und Spinat sowie Radieschen sind im Verbotenen zu finden.

Von den gesunden Getränken, die in der Tabelle für Diät Nummer 5 enthalten sind, können Beerenobstgetränke und grüner Tee genannt werden. Kakao, Kaffee, Schokolade, Gebäckcreme und Kuchen dürfen während der Behandlung nicht verwendet werden und sind strengstens untersagt.

Bereits nach diesen Regeln empfiehlt es sich, am Ende die passenden Rezepte auszuwählen. Bei Hepatitis sollte bei Menschen mit Aszites Alkohol in jeglicher Form und auch in geringen Mengen von Lebensmitteln ausgeschlossen sein.

Rezepte für köstliche Leberdiäten

Um jeden Tag lecker zu essen, empfiehlt es sich, für jeden Tag Rezepte zuzubereiten und zu planen. Wenn vor Ihren Augen eine Liste von Fertiggerichten steht, können Sie strenge Ernährungsregeln einhalten und nicht brechen.

Speiseoptionen auf der Diät-Tabelle Nummer 5:

  1. Hähnchenkeule mit Gemüse, gedämpft. Kartoffeln und Brokkoli müssen in einer Pfanne mit etwas Salz eingekocht werden. Hähnchenschenkel einschneiden, Gemüse hineinlegen. Weiter kochen in einem langsamen Herd.
  2. Von den empfohlenen Gerichten für Hepatitis und andere Leberprobleme gibt es oft gedämpfte Rindfleischpastetchen. Es wird notwendig sein, das Brot auf der Grundlage des gestrigen Brotes vorzubereiten, das im Ofen weiter getrocknet und gehackt wird. Fügen Sie gehackte Eier, Zwiebeln und Salz, frische Karotten hinzu. Dann die Bratlinge formen, mit Crackern bestreuen und in einem Wasserbad oder einem Slow Cooker kochen.
  3. Ein weiteres großartiges Kartoffelgericht ist nur eine Suppe. Die in Würfel geschnittenen Kartoffeln müssen mit Reis gekocht werden. Fügen Sie Karotten, Zwiebeln und Brokkoli hinzu, salzen Sie und kochen Sie, bis Kartoffeln bereit sind.

Im Falle einer Fetthepatitis sollte das Essen jeden Tag aus verschiedenen Gerichten bestehen, aber es ist notwendig, die Portionen während des Tages in sechs Mahlzeiten aufzuteilen. Sie können keine Lebensmittel in ihrer Fettversion essen, müssen sogar fetthaltiges Fleisch aufgeben. Aber auch mit Hepatitis kann Essen schmackhaft, gesund und interessant sein.

Optionsmenü für den Tag:

  1. Bei Fetthepatitis oder anderen Leberproblemen können Sie gedämpfte Pastetchen vom Huhn oder Kalb servieren. Sie können Brei auch in Milch oder Wasser kochen und ungesüßten Tee trinken.
  2. Zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen können Sie ohne Bedenken Snacks aus Trockenfrüchten und frischem Obst zubereiten.
  3. Lebensmittel für Fetthepatitis zum Mittagessen müssen Gemüsesuppe enthalten. Sie können auch eine Rolle mageres Fleisch, Obstkompott oder einen frischen Gemüsesalat einreichen.
  4. Am Nachmittag ist es großartig, wenn Sie ein Glas Hagebuttentee trinken und ein Stück trockenes, weißes, nicht reichhaltiges Brot essen.
  5. Bei Fetthepatitis und anderen Problemen mit Leber und Bauchspeicheldrüse sollten Sie auf ein leichtes Abendessen nicht verzichten. Zum Beispiel können Sie in die Diät gedämpfte Rote Beete einbeziehen, Tee mit gebackener Diät trinken. Vor dem Schlafengehen darf ein Glas Kefir den Hunger stillen.

Welche Gerichte als Nahrung für Fetthepatitis dienen, entscheidet jeder Patient für sich. Der Arzt gibt eine Empfehlung zur Einhaltung der Tabelle Nr. 5 ab und teilt Ihnen mit, was unter einem strengen Verbot der Behandlungsdauer steht, um die Leber nicht zu belasten und welche Lebensmittel häufiger in die Ernährung aufgenommen werden sollten. Wenn die Fettzusammensetzung der Produkte nur aufgegeben werden muss, aber Gemüse und Obst, Getreide, sollte das Hauptgericht sein.

http://protoxin.ru/ochishenie/pechen/dieta-pri-zabolevaniyah-pecheni.html

Diät für die Leber: ein Menü für jeden Tag

Bei Vorhandensein einer Lebererkrankung schreiben Ärzte zusätzlich zu Arzneimitteln erhebliche diätetische Einschränkungen vor. Die Menge an Eiweiß, die in der Nahrung konsumiert wird, steigt, aber der tägliche Fett- und Kohlenhydratgehalt sinkt erheblich, und vor allem die Fette unterliegen Einschränkungen. Bei allen Lebererkrankungen ist es verboten, frittierte, geräucherte und würzige Speisen zu sich zu nehmen. Unter dem Verbot werden viele Lebensmittel sein.

Für solche Fälle gibt es eine spezielle Diät - dies ist Tabelle 5. Eine Diät für die Leber erfordert die strikte Einhaltung der Vorschriften, selbst eine geringfügige Verletzung der Vorschriften führt zu Schmerzen, und die Ergebnisse einer Langzeitbehandlung werden häufig ausgeglichen.

Wenn der Arzt Tisch Nummer 5 bestellt hat, müssen Sie neben Einschränkungen in Bezug auf Essen und Kochen auch Einschränkungen im Tagesablauf einhalten und einige andere Verbote beachten. Unter den wichtigsten werden die folgenden sein:

  • Essen Sie keine Lebensmittel, die zur Säurebildung beitragen: Marinaden, saure, würzige Gerichte;
  • Es ist verboten, Lebensmittel zu essen, die Konservierungsmittel, Farbstoffe, Frittiertes und Gegrilltes enthalten.
  • Alle Speisen sollten püriert, unbedingt warm zerkleinert werden;
  • Es ist notwendig, 6–7 Mal am Tag kleine Portionen zu essen.
  • Die verbrauchte Wassermenge (ausgenommen die in Lebensmitteln) muss mindestens 1,5 Liter pro Tag betragen.
  • du kannst niemals verhungern;
  • Kalorienaufnahme - 3200–3500 kcal pro Tag;
  • Salz - nicht mehr als 8 g.

Die wichtigsten zulässigen und verbotenen Lebensmittel sind in der Tabelle aufgeführt:

Produktgruppe

Können

Es ist unmöglich

Brot und Mehlprodukte

Gesternbrot aus Weizenmehl der 1. und 2. Klasse, gebackene Torten (mit Apfel, Quark, Fleisch, Fisch)

Frisch gebackenes Brot, Roggenmehlprodukte, gebratene Kuchen, Muffins, Blätterteig

Rindfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch, Kaninchen (ohne Sehnen und Fett); Huhn, Pute (ohne Haut); gekochte Kohlrouladen und Würste

Fettfleisch, Innereien (Gehirn, Nieren, Leber), Fleischkonserven, Würste, alle Arten von Räucherfleisch, Enten, Gänse

Fettarme Sorten, gekocht oder gebacken (nach dem Kochen)

Fette Sorten, Fischkonserven, Marinaden, gesalzener Fisch, Fischgeräucherte Produkte

Fadennudeln, Makkaroni, Buchweizen, Haferflocken, Reis Getreide

Hirse, Gerstenkörner

Milchprodukte mit Nudeln, Gemüse und Getreide auf Gemüsebrühe, Borschtsch, Kohlsuppe, Rote-Bete-Suppe ohne Fleisch und ohne gebratenes Gemüse (sie müssen getrocknet oder nur gekocht werden)

Alle ersten Gänge in Fleisch- oder Fischbrühe, Okroschka und grüner Suppe

Kefir, Milch, Quark (fettarm oder fettarm) und daraus zubereitete Gerichte, Joghurt, fettarme saure Sahne, fettarmer und milder Käse

Fettes Ryazhenka und saure Sahne, Milch, Hüttenkäse, würziger Käse

Eiweißomelett, weichgekochte Eier bis 1 Eigelb pro Tag (in Schalen)

Hartgekochte und Spiegeleier

Roh, gekocht und gedünstet als Salate und Beilagen, Zwiebeln (gekocht), grüne Erbsen (Kartoffelpüree), Sauerkraut (nicht sauer)

Marinaden, Gemüse: Zwiebeln, Spinat, Radieschen; Pilze und Knoblauch in jeglicher Form

Säurefreie Beeren und Früchte, getrocknete Früchte, Kissels und Kompotte, Mousses, Marmelade, Marshmallow, Gelees, Marmeladen, Honig, Süßigkeiten (ohne Schokolade)

Produkte mit Sahne, Schokolade, Eis

Nur raffiniert: Oliven, Sonnenblumen, Senf, Amaranth; Butter, nur natürlich, ungesalzen

Lammfett, Schmalz, Rindfleisch und Geflügelfette

Loser Tee, Kaffee mit Milch, Säfte aus Beeren, Obst und Gemüse, Hagebuttensaft

Kohlensäurehaltige Getränke, Kakao, schwarzer Kaffee, alle kalten Getränke, Alkohol

Bei Verschlimmerung chronischer Lebererkrankungen, bei Fettleberentzündung, Leberzirrhose und bei Entzündungen im akuten Stadium müssen die Anweisungen der Diät genau befolgt werden.

Es ist notwendig, sowohl den Speiseplan selbst als auch die Beschränkungen in der Produktpalette und den Zubereitungsmethoden einzuhalten. Während des Kochens für einen Patienten mit chronischen Lebererkrankungen können Sie die in der Tabelle vorgeschlagene Liste von Gerichten verwenden. Dieses Menü für jeden Wochentag kann während der Remissionsperiode für Cholezystitis, Hepatitis und Fetthepatose verwendet werden.

Wochentage

Essen

Menü

Buchweizenmilchbrei mit Zwieback

Fett Quark mit getrockneten Früchten

Borscht auf Gemüsebrühe mit Sauerrahm. Fleischbällchen vom Rind, Kürbispüree, Kompott. Weißes, abgestandenes Brot

Gebackene Gelee-Torte

Kartoffelpüree mit gekochtem Fleisch. Hagebutten-Abkochung mit Süßigkeiten

Reismilchbrei, süße gebackene Torte

Äpfel oder süße Fruchtmousse

Rote-Bete-Suppe Gefüllte Kohlrouladen Brühe Hüften. Brot, Pastetchen, Gelee

Pürierte Hühnersuppe mit Gemüse, Gelee

Milch mit Zwieback

Milchbrei "Haferflocken" mit Marmelade

Hüttenkäse Auflauf Mit Honig

Suppe mit abgestandenem Brot. Gekochter und gebackener Fisch mit Nudelgarnitur und Gemüsesalat. Kissel, süße Kuchen

Kürbisauflauf mit Marmelade

Pürierte Cremesuppe vom Lamm mit Gemüse. Zwieback. Süßigkeiten

Sauermilch mit einer Torte

Buchweizenmilchbrei mit Zwieback

Süßes Obst, Saft, Proteindampfomelett

Borschtsch mit saurer Sahne. Pilaw mit gekochtem Fleisch. Gemüsesalat. Heckenrose Brühe

Dampf-Fruchtpudding

Milchsuppe mit Nudeln. Tee mit einer Scheibe Käse und Brot

Quark mit Früchten

Reismilchbrei mit Crackern

Süßer Eibisch, Tee, Torte

Shchi Dampf-, Schweinefleisch- und Rindfleischpastetchen mit Gemüsesalat. Heckenrose Brühe

Milch mit Keksen

Kürbispüree mit gekochtem Huhn

Milchsuppe mit Nudeln und süßem Kuchen

Dampfomelett aus zwei Eiern. Kissel. Die Cookies von gestern

Gemüsesuppe. Hackbraten mit Gemüsesalat. Kompott

Frisches Obst (Bananen, getrocknete Aprikosen, Rosinen). Heckenrose Brühe

Pürierte Gemüsesuppe mit Crackern. Süßigkeiten

Süßes Frucht- und Milchmousse

Grießbrei mit Honig oder Marmelade und Cracker

Hüttenkäse-Auflauf, Kaffee mit Milch

Rote-Bete-Suppe mit Sauerrahm. Gekochter Fleischpilaf. Gemüsesalat. Heckenrose Brühe

Bratäpfel. Kissel

Gemüsesuppe mit Crackern. Tee mit Brot und einem Stück Käse

Bei Kindern und während der Schwangerschaft muss die Ernährung korrigiert werden, was wichtig ist, um dies mit dem Arzt zu besprechen. In der Zeit der Exazerbation muss die Ernährung je nach Art der Erkrankung korrigiert werden.

Essen für jeden Tag während einer Krankheit muss nicht geschmacklos sein. Obwohl Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Gallenblase bei Exazerbationen erhebliche diätetische Einschränkungen erfordern, gibt es viele einfache Rezepte, die die Gerichte nicht nur gesund, sondern auch schmackhaft machen.

Sie eignen sich hervorragend als Ergänzung zu Hauptgerichten. Gemüse und Obst mit Lebererkrankungen sind nicht nur nützlich, sondern auch eine Art Medizin. Bereiten Sie keine scharfen Früchte vor (sie verstärken die Magensaftbildung) sowie solche, die eine verstärkte Gasbildung im Darm verursachen. Zu den nützlichen und schmackhaften Rezepten gehören:

  • Äpfel und Tomaten. 100 g Tomaten werden in Scheiben geschnitten, ebenso viele Äpfel geschält und die Samen geschält und zerkleinert. Tomaten und Äpfel abwechselnd auf einem Teller verteilen, mit saurer Sahne bestreuen und mit Petersilie dekorieren.
  • Karotten und Sanddorn. Eine feine Reibe mit 0,4 kg Karotten schälen und einreiben, 250 g Sanddornfrüchte, 150 g Sauerrahm und Zucker dazugeben. Eine halbe Stunde ruhen lassen und dann servieren.
  • Salat nicht fettend. 40 g gekochtes Hähnchen in Würfel schneiden, 25 g Schinken, 30 g gekochte, geschälte und geschälte Kartoffeln, 30 g Äpfel, 40 g Orangen, 30 g frische Gurken. Alles mischen, mit saurer Sahne füllen. Legen Sie eine Folie und bestreuen Sie sie mit geriebenem Käse.
  • Obstsalat 100 g Äpfel, 80 g Birnen und 80 g in Würfel geschnittene Pflaumen, 120 g halbierte Trauben, alles zusammengeben, 20 g Zitronensaft und 10 g Marmelade dazugeben.

Bei Lebererkrankungen sowie bei Nieren und Magen ist es sinnvoll, Borschtsch mit Gemüsebrühe zu kochen.

70 g Rote Beete fein hacken, mit etwas Salz hacken, in einen Topf geben, 100 g Wasser und 10 g Butter dazugeben und bis zur Hälfte köcheln lassen (ca. 30 Minuten). In dieser Zeit 15 g Karotten, 5 g Sellerie, 20 g Tomaten hacken und bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Wenn das Gemüse fertig ist, 100 g fein gehackten Kohl und 60 g gehackte Kartoffeln dazugeben. Fügen Sie Wasser (250 g) oder Gemüsebrühe hinzu.

In die fertige Suppe 40 Gramm frisch geschnittene Tomaten und Petersilie geben. Mit saurer Sahne (30 g) servieren.

Bei Erkrankungen der Verdauungsorgane und der Leber ist gekochtes Hühnerfleisch nützlich. Um das Essen schmackhaft zu machen, können Sie dieses Rezept verwenden:

Sie müssen 0,5 kg Hähnchenfilet nehmen, es in kleine Stücke schneiden und mit 20 Stück Oliven, 1 TL mischen. getrockneter Oregano, 2 TL. Zitronenschale und 2 TL. Olivenöl. Die Masse in eine Schüssel geben und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Aus Pergamentpapier (50 cm) werden vier Brötchen hergestellt, die mit einer Mischung aus Kühlschrank, Kirschtomaten (16 Stück) und 100 g geriebenem Käse gefüllt sind. Taschen können gebunden werden, sie werden 20 Minuten in einem Wasserbad verschickt. Das Gericht wird warm serviert.

http://pancreatus.com/liver-and-gallbladder/hepatoprotectors/dieta-dlya-pecheni.html
Up