logo

In jüngerer Zeit wurde die japanische Küche mit vielen ausschließlich mit Sushi und Brötchen in Verbindung gebracht, doch allmählich gewinnen andere Gerichte des Landes der aufgehenden Sonne auf der ganzen Welt an Beliebtheit. Im heutigen Artikel werden wir kurz die 50 Gerichte beschreiben, die Sie unbedingt probieren sollten, wenn Sie sich in Japan befinden.

1. Sushi / Sushi

Sushi ist ein Gericht, das japanischen Reis und Meeresfrüchte kombiniert (obwohl manchmal andere Zutaten verwendet werden). Es gibt auch eine Art fermentiertes Sushi, bekannt als Narezushi (Nare-Zushi), aber die typischsten Arten von Sushi sind Nigirizushi und Temakizushi. Es gibt viele andere Zutaten für diejenigen, die rohen Fisch nicht mögen, darunter gekochte Garnelen und gebratener Aal.

Überall in Japan gibt es Sushi, aber besonders lecker sind Sushi aus erstklassigen Restaurants wie dem Ginza-Viertel oder in der Nähe der Fischereihäfen. Wenn Sie günstig essen möchten, sollten Sie zum Kaitenzushi-Sushi-Restaurant oder zum Sushi-Förderer gehen, wo Sie sie genießen können und nur 100 Yen für einen Teller bezahlen.

2. Tempura / Tempura

Tempura ist ein Gericht, bei dem Meeresfrüchte, frisches Gemüse und andere Zutaten zuerst in Mehl und Eiteig getaucht und dann in tiefem Fett gebraten werden. Obwohl Sie Tempura in vielen Restaurants genießen können, ist es besser, ein spezialisiertes Restaurant zu besuchen, in dem Sie Tempura kochen, wenn Sie ein besonders schmackhaftes und frisches Gericht probieren möchten. In einer solchen Einrichtung werden die Gerichte unmittelbar nach der Zubereitung auf dem Tisch serviert.

3. Sukiyaki / Sukiyaki

Sukiyaki ist ein Gericht, bei dem Fleisch und Gemüse in einem Eisentopf gedünstet werden. Die zu Sukiyaki hinzugefügte Sauce, bekannt als Warishita, wird aus Sojasauce und Zucker hergestellt.

Es gibt viele Variationen von Zutaten und Verwendungsmöglichkeiten für dieses Gericht, je nach Region. Beispielsweise werden in einigen Bereichen gemischte Eier mit Soße gemischt, um einen weicheren Geschmack zu erzeugen. Im Allgemeinen ist dieses Gericht genau das Richtige für Sie, wenn Sie mehr Rindfleisch genießen möchten.

4. Ramen / Ramen

Ramen ist ein Gericht aus Weizennudeln, das unglaublich beliebt geworden ist. Ursprünglich wurde die Suppe mit Hühnchen zubereitet, aber in den letzten Jahren wurden auch Schweinefleisch, Rindfleisch und Meeresfrüchte hinzugefügt. Neben der traditionellen Version können Sie heute auch Ramen mit Curryzusatz probieren. Erwähnenswert ist diese Art von Ramen, bei der Nudeln und Suppe separat serviert werden, man nennt sie Tuksemen.

5. Curryreis

Wenn wir über Curry-Gewürze sprechen, ist es in Indien aufgetaucht. In unserem Fall handelt es sich jedoch um ein einzigartiges, lokales Gericht auf Curry-Basis, das aus Großbritannien nach Japan kam. Es besteht aus Fleisch und Gemüse (Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln usw.), Curry, Eintopf und wird mit Reis serviert. Manchmal können Schweinekoteletts über die Schüssel gegeben werden. Sie können dieses Gericht sowohl in speziellen Curry-Restaurants als auch in einem normalen Restaurant probieren.

6. Tonkatsu / Tonkatsu

Tonkatsu ist ein Gericht, das aus Schweinekoteletts besteht, wie sie im Westen gekocht werden, dh wenn eine dicke Scheibe Schweinefleisch in Mehl und Eierteig getaucht, dann mit Semmelbröseln überzogen und in Butter gebraten wird. Probieren Sie Tonkatsu am besten in einem spezialisierten Restaurant.

7. Soba-Nudeln / japanische Soba

Ein Gericht mit Nudeln aus Buchweizenmehl, gegessen mit Soja- und Zuckersauce und mit Füllungen wie Ei, Tempura usw. Soba-Nudeln, die im Laden erhältlich sind, sind besonders lecker, aber gleichzeitig sehr teuer, daher empfehlen wir Probieren Sie Soba im Restaurant. Dort können Sie leicht die Füllungen bestimmen, die im Menü aufgelistet sind.

8. Udon Nudeln / Udon

Udon ist eine Nudel aus Weizenmehl. Iss es genauso wie Soba, mit Soja und Zuckersauce. Sie können Udon in vielen Restaurants probieren, aber auch hier wird das köstlichste in speziellen Udon-Restaurants zubereitet. Und im Winter empfehlen wir den leckeren Nudeleintopf namens Nabe Yaki Udon.

9. Karaage / Karaage

Karaage ist ein Hühnchen, gewürzt mit Sojasauce, Salz und einer Reihe anderer Gewürze, mit Stärke bestreut und in Öl gebraten. Das Gericht ähnelt der japanischen Version von Brathähnchen, schmeckt aber völlig anders.

In Japan gibt es je nach Region viele verschiedene Möglichkeiten, Karaag zuzubereiten. Zum Beispiel Nanban-Hähnchen in Miyazaki, wo Karaag mit Tartarsauce gewürzt wird, oder Tebasaki in Nagoya, wo Karaag mit süßer und würziger Sauce serviert wird. Sie sind definitiv einen Versuch wert.

10. Yakitori / Yakitori

Yakitori ist ein in Scheiben geschnittenes Hähnchen am Spieß, das auf einem Grill gekocht und mit süßer oder Sojasauce gewürzt wird. Wir empfehlen auch Schweinefleischspiesse (Yakiton auf Japanisch).

11. Yakiniku / Yakiniku

Yakiniku - Rindfleisch, eingeweicht in Soße und auf dem Grill gekocht. Es ist sehr wichtig, dass für dieses Gericht das meiste frische Fleisch verwendet wird. Wenn Sie das Gericht leicht grillen, können Sie den milden Geschmack von japanischem Rindfleisch genießen.

Die beliebtesten Yakiniku sind Lendenbraten (in Japan als Rosu bekannt) und Kalbi (koreanisches eingelegtes Fleisch). In Yakiniku-Restaurants können Sie alle Arten von Fleisch probieren. Der Preis für Fleisch hängt von der Qualität ab. Wenn Sie also die echte Yakinik probieren möchten, empfehlen wir Ihnen, in ein erstklassiges Restaurant zu gehen.

12. Sashimi / Sashimi

Sashimi ist ein traditionelles japanisches Gericht aus rohem Fisch, in Stücke geschnitten. Mit Sojasauce serviert. Durch die Zugabe von Gewürzen wie Wasabi oder Ingwer wird Sashimi noch köstlicher.

Sashimi kann in anderen Ländern genossen werden, der Frischegrad dürfte jedoch geringer sein. Wenn Sie billiges Sashimi probieren möchten, bestellen Sie eine Reihe von Lebensmitteln in einem Restaurant in der Nähe des Fischereihafens. Aber wenn Sie bereit sind, etwas mehr auszugeben, sollten Sie ein Sushi-Restaurant oder ein traditionelles japanisches Restaurant besuchen. Wenn Sie in einem Ryokan oder einem traditionellen japanischen Gasthaus übernachten, bekommen Sie höchstwahrscheinlich Sashimi zum Abendessen.

13. Robatayaki / Robatayaki

Robatayaki ist nicht gerade Essen, sondern ein Restaurant. Im Restaurant werden Fisch und Gemüse vor den Augen der Kunden am offenen Feuer zubereitet. Die Mahlzeiten werden direkt auf Holzkohle zubereitet, was ihnen einen einzigartigen Geschmack verleiht.

14. Shabu Shabu / Shabushabu

Ein Gericht, in dem Fleisch und Gemüse in mit Konba und anderen Zutaten gewürztem Wasser gekocht werden. Eine typische Shabu-Shabu-Sauce ist Ponzu- oder Sesam-Sauce. Und der Hauptpunkt ist das einfache Eintauchen von Fleisch in Wasser, bevor Sie es essen.

Sie können Shabu Shabu sowohl vom Rind als auch vom Schweinefleisch bestellen. Manchmal werden am Ende der Mahlzeit Udon-Nudeln zum Gericht hinzugefügt. Im Gegensatz zu einigen anderen Gerichten kann man Shabu-Shabu in nicht spezialisierten Restaurants nicht finden, mit Ausnahme von Sukiyaki in mehreren Restaurants.

15. Gyutanyaki / Gyutanyaki

Dieses Gericht stammt aus Sendai, wo Rinderzunge (guten) auf eine besondere Weise gekocht wird, die das Fleisch weicher macht. Dieses Gericht gibt es nur in besonderen Restaurants.

Typische Gyutanas enthalten mit Gerste (Mugimeshi) gekochten Reis, Rindfleischsuppe und Rinderzunge. Mugimeshi wird in der Regel zusammen mit verschiedenen Gurken, wie Weißkohl oder Chili, mit Toror oder geriebener Yamswurzel serviert. Bedenken Sie, dass in speziellen Gyyutan-Restaurants die Rinderzunge ziemlich dick ist.

16. Kaiseki Ryori / Kaiseki Ryori

Kaiseki Ryori ist wiederum kein Gericht, sondern eine für ein Bankett am besten geeignete Speise. In diesem Fall besteht das Menü normalerweise aus:

  • Ichijusansai (Suppe, Sashimi, gebratenes Gericht),
  • Snacks (otooshi),
  • gebratene gerichte (agemono),
  • Eintöpfe (Mushimono),
  • Japanischer Salat (Aemono), eingelegte Gerichte.

Am Ende der Mahlzeit werden üblicherweise Reis, Miso-Suppe, eingelegte Gurken (Konomono) und Früchte (Mizugashi) serviert. Natürlich gibt es solche Speisen nur in speziellen Restaurants kaiseki ryori, darüber hinaus ist in der Regel eine Reservierung erforderlich. Erwähnenswert ist, dass der Preis für Kaiseki Ryori oft sehr hoch ist.

17. Gudon / Gyudon

Dieses Gericht ist Reis mit Rindfleisch. Gyudon oder Beef Bowl ist bereits ein weltweit beliebtes Gericht, aber Gyudon, das in Japan zubereitet wird, unterscheidet sich möglicherweise geringfügig von Gyudon, das in anderen Ländern zubereitet wird. Erstens ist die Qualität des Reises unterschiedlich. Auch die Qualität des Rindfleisches kann unterschiedlich sein. Übrigens, wenn Sie einen wirklich leckeren Gudon probieren möchten, dann empfehlen wir, ein geschlagenes Ei über das Rindfleisch zu gießen.

18. Tankonabe / Chankonabe

Ein Tiankonabe-Gericht wird in einem großen Topf aus sehr nahrhaftem Fleisch und Gemüse zubereitet. Dieses Gericht ist beliebt bei Sumoringern, die es zur Gewichtszunahme verwenden. Wenn Sie einen echten Chankonabe probieren möchten, dann gehen Sie in ein Restaurant, das von einem ehemaligen Sumoringer geführt wird.

19. Motsunabe / Motsunabe

Das berühmte Gericht von Fukuoka, bei dem Rind- und Schweinefleisch in einem Topf mit verschiedenen Gemüsesorten wie Kohl und chinesischem Lauch (japanisch Nira) zubereitet wird. Beim Kochen können Sie andere Zutaten hinzufügen. Nach dem Hauptgericht werden der Suppe normalerweise chinesische Chanpon-Nudeln oder Reis zugesetzt. Sie können Motsunabe-Restaurants in Tokio finden, aber es ist besser, das Original-Motsunabe in Fukuoka zu probieren.

20. Onigiri

Onigiri ist eine Kugel aus gekochtem Reis, leicht gesalzen und oft mit Zutaten wie Umeboshi (getrocknete Pflaumen), Lachs oder Kabeljau, umhüllt von einem Noriblatt (getrockneter Seetang). The21.re - onigiri Fachgeschäfte. Sie können sie jedoch auch in anderen Geschäften kaufen. Dieses Gericht ist bei Ausländern sehr beliebt.

21. Unagi-no-Kabayaki / Unagi-no-Kabayaki

Unagi-no-kabayaki ist ein mit Sauce überzogener und über Holzkohle gerösteter Aal. In einigen Regionen wird es gedämpft und nicht gebraten. Es gibt eine Art Kabayaki, die vor dem Braten nicht in die Sauce getaucht wird, die als Broads bezeichnet wird, aber in der Regel wird der Aal vor dem Braten in Sojasoße und süße Sauce getaucht.

Sie können Unagi sowohl als separates Gericht als auch mit Reis genießen (die zweite Option ist beliebter). In Nagoya gibt es eine einzigartige Art, Unagi zu essen, die als Hitsumabusy bekannt ist. Dabei wird Tee über Reis gegossen und dann gegessen.

22. Kani (Krabbe) / Kani (Krabbe)

Kani oder einfach Krabben kommen in allen Teilen der Erde vor, aber Krabben sind in Japan etwas Besonderes. Die haarige Krabbe (Kegani auf Japanisch) hat ein exquisites Fleisch und einen tiefen Geschmack. Die Japaner lieben besonders den Teil der Krabbe, der Kanimiso genannt wird. Dies ist eine dunkelgrüne Paste aus der Darmhöhle, die einen leicht bitteren Geschmack hat.

Wenn Sie Krabben probieren möchten, empfehlen wir die Rote Königskrabbe (Tarabagani auf Japanisch), die in Hokkaido-Restaurants und Spezialitätenrestaurants zu finden ist.

23. Yakizakana

Yakizakana ist ein traditionelles Fischgericht, das auf einem Grill direkt am offenen Feuer zubereitet wird und den Fisch knusprig macht. Am häufigsten wählen Sie für dieses Gericht Scad (Aji), Saury (Sanma), Makrele (Saba) oder Lachs (Shake). Sie können Yakizakana in ganz Japan genießen. Wenn Sie in einem Ryokan oder einem traditionellen japanischen Gasthaus übernachten, wird Ihnen dieses Frühstück zum Frühstück serviert.

24. Nizakana / Nizakana

Nizakana ist ein in Sojasauce gekochter Fisch. Für dieses Gericht werden üblicherweise Makrelen (Saba), rechtsäugige Flunder (Karei) oder Alfonsino (Kinmedai) verwendet. Ein weiteres beliebtes Gericht, Buridaikon, ist, wenn Fisch mit Daikon gekocht wird. Sie können Nizakan in vielen Restaurants probieren, darunter auch im Izakaya.

25. Bratgerichte aus westlichen Restaurants / Bratgerichte aus westlichen Restaurants

Neben Tonkatsu gibt es eine Reihe von frittierten Gerichten, die ähnlich wie Tempura zubereitet werden. Dazu gehören Korokke (Kroketten), Menchikatsu (frittierte Hackfleischpastete), Ebi Fry (gebratene Garnelen), Kani Cream Korokke (Kroketten mit Krabben) und Kaki Fry (gebratene Austern). Diese köstlichen Gerichte können Sie in westlichen Restaurants genießen. Die Art und Weise, wie die Gerichte serviert werden, hängt vom jeweiligen Restaurant ab.

26. Jingisukan / Jingisukan

Dies ist ein lokales Gericht aus Hokkaido und der Präfektur Iwate. Gingisukan ist Fleisch und Gemüse, das in einer speziellen Pfanne gekocht wird, in der der Mittelteil angehoben wird. Das Fleisch wird in der Mitte der Pfanne gekocht, so dass die Säfte aus dem Fleisch abtropfen und in das Gemüse auf den Seiten einweichen können. Bedenken Sie, dass Lammfleisch einen sehr ausgeprägten Geruch hat, sodass Sie das Gericht möglicherweise nicht mögen.

27. Kushikatsu im Stil von Kansai / Kansai-Kushi-Katsu

In der Kansai-Region ist ein Gericht beliebt, bei dem Fleisch und Gemüse auf Spieße gelegt und dann wie Tonkatsu in Teig gebraten werden. Es gibt viele verschiedene Arten von Kusikatsu, so dass Sie eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen genießen können, wenn Sie möchten.

Bevor Sie Kusikatsu essen, sollten Sie es in Worcestershire-Sauce eintauchen. Bitte denken Sie jedoch daran, dass die Sauce mit anderen Kunden geteilt wird, sodass Sie das Kusikatsu nur einmal eintauchen sollten. Beachten Sie auch, dass in den nicht spezialisierten Kushikatsu-Restaurants in der Kanto-Region Kebabs aus frittiertem Schweinefleisch und Zwiebeln als Kusikatsu serviert werden.

28. Oden / Oden

Trotz der Tatsache, dass es zwischen den japanischen Regionen sehr oft große Unterschiede beim Kochen gibt, ist ein typisches Gericht ein Gericht, bei dem Daikon, Fleisch- und Fischbällchen, gekochte Eier und andere Zutaten in getrockneter Bonito-Brühe oder mit Sojasauce gemischtem Konbu gekocht werden. Sie können Oden in spezialisierten Restaurants probieren, auch dieses Gericht wird in regulären Läden verkauft.

29. Okonomiyaki / Okonomiyaki

Dieses Gericht besteht aus Gemüse, Fleisch, Meeresfrüchten und anderen Zutaten, die mit Weizenmehl und Eiern gemischt und auf dem Herd gekocht werden. In einigen Regionen Japans werden die Zutaten auf eine Mischung aus Mehl und Eiern gelegt und nicht mit diesen gemischt.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass in den meisten Regionen die Köche in Restaurants Okonomiyaki selbst zubereiten, in der Kanto-Region gibt es jedoch viele Restaurants, in denen der Kunde dies mit eigenen Händen tut. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, können Sie sich an die Mitarbeiter des Restaurants wenden, die alles für Sie tun.

Eine spezielle Sauce ist das übliche Aroma, und das Hinzufügen von Mayonnaise zu einem Gericht macht es noch besser. Dort finden Sie auch okonomiyaki Läden bei verschiedenen Festivals und Veranstaltungen.

30. Buta-no-Shogayaki / Buta-no-Shogayaki

Buta-no-Shogayaki besteht aus dünn geschnittenem Schweinefleisch und Ingwer. Sojasauce und Sake (japanischer Reiswein) verleihen ihm einen besonderen Geschmack. Dieses Gericht finden Sie in der Speisekarte jedes Restaurants.

31. Katsudon / Katsudon

Dieses Gericht besteht aus Tonkatsu und Zwiebeln, die in Sojasauce gekocht und mit geschlagenen Eiern bedeckt werden. Frisch gebratenes Tonkatsu ist an sich köstlich, aber Katsudon ist ein völlig neuer Geschmack. Katsudon gibt es nicht nur in speziellen Tonkatsu-Restaurants, sondern auch in normalen Restaurants. Um jedoch den besten Katsudon zu genießen, empfehlen wir, das Restaurant Tonkatsu zu besuchen.

32. Fugu / Fugu

Fugu-Fisch ist giftiger Fisch, der nur in zugelassenen Restaurants legal zubereitet werden darf. Dies ist ein ziemlich teures Gericht. In den Fugu-Restaurants können Sie eine Vielzahl von Kugeltellern genießen, darunter einen heißen Topf mit Kugeltellern, Pugu-Karaag und Puffy-Sashimi.

33. Gyoza

Gedza ist ein traditioneller chinesischer Knödel. In China ist Suigyoza oder gekochtes Gedza der Mainstream, während Yakigyoza oder gebratenes Gedza in Japan populärer ist. Ein weiterer Unterschied ist die Verwendung von Knoblauch in frittierten Gedzas. Gedza-Knödel werden normalerweise in Sojasauce, chinesische Chili-Sauce, Essig und andere Saucen getaucht, die Sie nach Ihrem Geschmack auswählen können.

34. Nikujaga

Dies ist ein Beispiel für die traditionelle japanische Hausmannskost, bei der Kartoffeln und Fleisch in Soja- und Zuckersauce zubereitet werden. Manchmal werden dem Gericht auch Karotten und Shirataki (Pferdefleischnudeln) hinzugefügt. Dieses typische Gericht findet man sowohl in Izakaya-Restaurants als auch in gewöhnlichen Restaurants.

Um Takoyaki zuzubereiten, wird eine Mischung aus Weizenmehl, Wasser und Brühe in eine spezielle Pfanne mit halbrunden Formen gegossen. Dann bereiten Sie die Füllung aus geschnittenem Tintenfisch, Kohl und getrockneten Garnelen vor, die der Mischung hinzugefügt und dann gebraten werden. Nach einiger Zeit wird die Pfanne umgedreht, um die andere Seite zu braten.

Tacoyaki haben einen ähnlichen Geschmack wie Okonomiyaki. Vor Gebrauch muss die Sauce eingegossen werden. Ein Teller Takoyaki in Restaurants kostet ungefähr 500 Yen (fast 300 Rubel).

36. Soße Yakisoba / Soße Yakisoba

Yakisoba-Sauce ist ein Gericht aus gebratenen Nudeln, Schweinefleisch, Kohl, Sojasprossen und anderen Zutaten, gewürzt mit Worcester-Sauce. Yakisoba-Sauce wird normalerweise mit rot eingelegtem Ingwer dekoriert und mit getrockneten Grünalgen bestreut. Sie finden Yakisoba-Sauce in Verkaufsständen oder in Restaurants okonomiyaki sowie in Geschäften.

37. Omelettreis

Um dieses Gericht zuzubereiten, müssen Sie Reis, Hühnchen und Zwiebeln, die mit Ketchup gewürzt sind, zusammen anbraten und dann eine dünne Schicht Omelett darüber gießen. Das resultierende Gericht wird von oben entnommen und mit Demi-Glace-Sauce gegossen. Reisomelett ist sehr beliebt bei Kindern, aber auch Erwachsene lieben es. Dieses Gericht wird in westlichen Restaurants und Restaurants mit festem Menü angeboten.

38. Napolitano / Napolitaner

Napolitano ist Würstchen, Zwiebeln und Paprika, gebraten mit gekochten Nudeln und gewürzt mit Ketchup-Sauce. Das Ergebnis ist eine japanische Version von Spaghetti mit Tomatensauce, jedoch mit einem völlig anderen Geschmack. Napolitanische Pasta finden Sie in Restaurants und Cafés im westlichen Stil.

39. Kamameshi / Kamameshi

Kamamesi ist ein Gericht, bei dem einzelne Reisportionen in einem Eisentopf namens Kama mit Sojasauce, Mirin (süßer Sake zum Würzen) und anderen Zutaten gekocht werden. Vor dem Kochen werden Reis, Hühnchen, Meeresfrüchte, Gemüse usw. in den Topf gegeben. Nach dem Kochen wird Lachskaviar hinzugefügt. Das fertige Gericht wird nicht von Kama gegessen, sondern in Schalen serviert. Kamameshi kann in speziellen Kamameshi-Restaurants genossen werden.

40. Tamagoyaki / Tamagoyaki

Tamagoyaki ist eine Art gerolltes Omelett. Machen Sie dieses aromatisierte Gericht sehr einfach. In einigen Fällen fügen Tamagoyaki Sojasauce oder Brühe hinzu, in Japan als Dashi bekannt. Tamagoyaki mit dem Zusatz von Dashi werden Dashimaki Tamago genannt, und obwohl sein Aussehen dem gewöhnlichen Tamagoyaka ähnelt, ist der Geschmack völlig anders. Sie finden Tamagoyaki in regulären Läden und Fachgeschäften Tamagoyaki.

41. Kartoffelsalat / Kartoffelsalat

Japanische Version von Kartoffelsalat. Dieses Gericht verwendet japanische Mayonnaise, die einen etwas anderen Geschmack hat als europäische Mayonnaise, so dass Kartoffelsalat auch einen anderen Geschmack hat als im Ausland. Mais, Gurke, Karotte und Zwiebel werden auch häufig zu diesem Salat hinzugefügt.

Man kann Kartoffelsalat in Geschäften finden, aber wir empfehlen, ihn in einem Restaurant oder im Izakaya zu probieren, wo der hausgemachte Geschmack wirklich fantastisch ist.

42. Misoshiru (Misosuppe) / Miso-shiru (Misosuppe)

Misoshira (Misosuppe) ist eine japanische Standardsuppe. Es wird durch Mischen von Miso-Paste, Bonito-Flocken, Konbu und anderen Zutaten zubereitet. Tofu, Wakame und Daikon sind ebenfalls häufige Zutaten der Miso-Suppe. Übrigens gibt es ein Gericht namens Buta-Jiru (Buta-Jiru), das fast genauso zubereitet wird wie Misoshiru, aber mit Schweinefleisch (Buta Nike auf Japanisch), Daikon, Karotte und Taro (Japanisch auf Satoimo)..

43. Tofu / Tofu

Tofu ist im Ausland bekannt geworden, aber während Sie in Japan sind, sollten Sie unbedingt den echten Tofu probieren. Ein sehr einfaches Gericht, das Tofu verwendet, ist Hiyakko. Dann werden Bonito und Ingwerflocken auf den Tofu gelegt und mit Sojasauce übergossen. Sie können es in Izakaya und anderen Restaurants probieren. Wir empfehlen auch, Dengaku zu probieren, das aus gehacktem Tofu, gegrilltem und gewässertem Miso besteht.

44. Chawanmushi

Ein Gericht, bei dem verschiedene Zutaten wie Hühnchen, Weißfisch, Garnelen, Fischpaste (Kamaboko) und Gingko-Nüsse (Ginnan) in einer Schüssel (Chavan) zu der Ei- und Dash-Mischung gegeben und gedämpft werden. Bestellen Sie Chawanmushi in traditionellen japanischen Restaurants. Äußerlich und in der Textur ist das Gericht ähnlich wie Pudding, hat aber einen einzigartigen Geschmack.

45. Tsukemono / Tsukemono

Tsukemono ist in Salz, Essig oder Sake gewürztes Gemüse. Tsukemono wird normalerweise in traditionellen japanischen Restaurants serviert, und Tsukemono aus Fachgeschäften ist eine echte Delikatesse. Es gibt viele verschiedene Arten von Tsukemono, die es definitiv wert sind, ausprobiert zu werden.

46. ​​Tamago Kake Gohan / Tamagokake Gohan

Dieses Reisgericht wird durch Mischen von rohen Eiern mit Sojasauce zubereitet und die Mischung wird über heißen Reis gegossen. In letzter Zeit ist Tamago Kake Gohan so populär geworden, dass es in Japan sogar Tamago Kake Gohan Restaurants gibt.

47. Edamame / Edamame

Edamame sind junge Sojabohnen, die direkt in den Schoten in leicht gesalzenem oder gedämpftem Wasser gekocht werden. Dies ist eine großartige Vorspeise für Bier, die oft an der Bar bestellt wird. Obwohl Edamame einen einfachen Geschmack hat, mögen ihn dennoch viele Menschen.

48. Chazuke / Chazuke

Dies ist ein Gericht, in dem Tee direkt auf Reis gegossen wird. Es wird oft am Ende der Mahlzeit gegessen. Es hat einen sehr leichten und erfrischenden Geschmack, so dass Sie es essen können, auch wenn Sie bereits satt sind. Die Beläge werden oft mit Füllungen wie getrocknetem Seetang, Kabeljau und Lachs bestreut.

49. Umaibo / Umaibo

Dieser japanische Snack ist im Ausland sehr beliebt. Sie sagen, dass es keine Kinder auf der Welt gibt, die Umaibo nicht mögen würden, was nur 10 Yen kostet. Es gibt eine große Auswahl an Aromen, darunter Salami, Takoyaki und Käse.

50. Kashipan / Kashipan

Vielzahl von süßen Brötchen, die in Geschäften oder in einer Bäckerei gekauft werden können. Es gibt verschiedene Aromen von Kashipan und verschiedenen Toppings wie Anpan (mit süßer Paste) und Curry (mit Currysauce) sowie zum Beispiel mit Melonengeschmack. Sie kosten normalerweise ungefähr 100 Yen, also sollten Sie sie definitiv versuchen, wenn Sie sich in Japan befinden.

http://viewout.ru/top-50-japanese-dishes

12 traditionelle japanische Gerichte

Japan galt seit jeher als eines der mysteriösesten und attraktivsten Länder der Welt für Touristen. Wir wissen wenig über ihre Küche, aber wir alle wissen, was Sushi und Brötchen sind.

Minimalismus ist das Hauptkriterium der Japaner. Das Essen, das sie konsumieren, erfordert kein spezielles Kochen oder irgendeine Art von Verarbeitung. Und wenn Sie das Glück haben, Japan zu besuchen, dann besuchen Sie nicht nur den berühmten Berg Fuji, sondern auch ein lokales Restaurant, um japanische Küche zu probieren. Und egal was passiert, Sie werden Ihre Wahl verlieren, schauen Sie sich 12 traditionelle japanische Gerichte an!

Teller Nummer 1. Sushi und Brötchen

Es überrascht nicht, dass Sushi und Brötchen auf der Liste der traditionellen japanischen Gerichte an erster Stelle stehen. Das Angebot, Japan zu besuchen, um Gerichte zu probieren, deren Rezepte jeder Provinzkoch kennt, erscheint seltsam. Heute findet man in einem Restaurant mit jeder Küche "Gunkan-Maki", "California" und "Philadelphia" ohne Visum und ohne internationalen Pass. Nur Sushi und Brötchen mit den frischesten Meeresfrüchten können den besten Geschmack zeigen, und diese werden ausschließlich in Japan serviert. In jedem Restaurant gibt es ein Aquarium oder sogar einen Teich mit lebendem Fisch, der direkt am Tisch gefangen wird.

Teller Nummer 2. Ramen

Die zweite Linie der traditionellen japanischen Gerichte ist Ramen. Dicke Suppen sind in Asien sehr beliebt: Die thailändische Suppe Rad Na Na ersetzt sofort die ersten und zweiten Gänge. Der japanische Ramen ist sein enger Verwandter. Es wird von Straßenverkäufern und Gourmet-Restaurants verkauft. Ramen ist eine Sorte, weil in ihrer Zusammensetzung jede Komponente durch eine andere ersetzt werden kann. Die Basis ist Brühe aus Huhn, Schweinefleisch und manchmal Fisch. Die Brühe wird mit breiten Weizen- oder Reisnudeln gekocht und mit Eiern, Frühlingszwiebeln und Algen gewürzt. Das Können des Ramen-Kochs in Japan wird gemessen, indem die Beschaffenheit des Fleisches in der Suppe überprüft wird: Es sollte aussehen wie Kartoffelpüree.

Gericht Nummer 3. Tempura

Ein anderes traditionelles japanisches Gericht belegt zu Recht den dritten Platz. Bewohner des Landes der aufgehenden Sonne verstehen die Beliebtheit von amerikanischem Fast Food - insbesondere von Pommes Frites - nicht. Die portugiesischen Missionare Japan lugten Rezept für Fastenteller und machten ihn zum Kult. In jedem Haus des Landes finden Sie eine spezielle Pfanne für Tempura, die vor Partys, freundschaftlichen Zusammenkünften erhalten wird. Eine kleine Menge Öl darin frittieren frische Garnelen, Fisch, Gemüse und sogar Obst. Spezielles Aroma gibt ihm den Teig aus Eiern, Eiswasser und Mehl, luftblasengeschlagen.

Teller Nummer 4. Okonomiyaki

Japanische Burger fanden auch einen Ersatz: Sie nennen es okonomiyaki, was "Kuchen mit Fisch" bedeutet. Als Grundlage für Fladenbrot, Kohl- oder Kürbisraspeln werden Mehl, Käse, Ei und Wasser verwendet. Die Zutaten werden gemischt und in eine dünne Schicht auf die Pfanne gegossen, um den Pfannkuchen zu backen. Ready Okonomiyaki ist ein traditionelles japanisches Gericht, das in dicker Sojasauce eingeweicht und mit gehacktem Thunfischfleisch bestreut wird. Die Größe und Füllung der Kuchen in den einzelnen Regionen Japans ist unterschiedlich: In Kansai sind sie viel größer als in Tokio.

Teller Nummer 5. Syabu Shabu

Dieses traditionelle japanische Gericht hat seinen Namen von einer der Arten von Küchengeschirr. Shabu-shabu ist eine tiefe Metallplatte, die im Ofen oder am offenen Feuer erhitzt werden kann. Gießen Sie die Brühe mit Gemüse, Tofu und Nudeln hinein. Fleisch, das aus Enten-, Schweine-, Hummer- und Hühnerfilet geschnitten wird, wird separat serviert: Die Stücke werden kurz vor der Verwendung in erhitzte Brühe getaucht. Shabu-Shabu ist ein so herzhaftes Gericht, dass es nur in der kalten Jahreszeit auf dem Tisch serviert wird.

Teller Nummer 6. Miso

Misosuppe wird als Beilage zu jedem anderen Gericht außer Desserts serviert. Es wird aus Miso-Paste aus fermentierten Sojabohnen und Thunfisch-Dashi-Brühe hergestellt. Diese Grundmischung wird mit Tofu, Wasabi, Zwiebeln, Süßkartoffeln, Seetang, Karotten und Rettich ergänzt. Es wird nie als Hauptgericht verwendet: Mindestens eine Suppe oder zwei Reisbeilagen mit verschiedenen Saucen werden immer zu Miso serviert.

Teller Nummer 7. Yakitori

Die Japaner könnten sich mit den kaukasischen Völkern für das Recht aussprechen, als Erfinder des Grillens bezeichnet zu werden. Seit jeher rösten sie Fleisch auf Kohlen und reihen es auf Bambusstangen. Für japanische Kebabs eignen sich sowohl Filets als auch Eingeweide, die in einer Mischung aus Reiswein, Sojasauce, Zucker und Salz eingelegt sind. Beim Braten wird das Fleisch mit der gleichen Mischung gegossen, die als "Tara" bezeichnet wird. Yakitori werden in kleinen Läden an jeder Ecke verkauft. Nach Feierabend halten die Japaner es nicht für nötig, sich persönlich um das Abendessen zu kümmern: Bevor sie nach Hause zurückkehren, kaufen sie Yakitori und Bier oder süße kohlensäurehaltige Getränke.

Teller Nummer 8. Onigiri

Wenn Yakitori anstelle eines Abendessens gekauft wird, bestellen sie zum Frühstück in Japan die Lieferung eines so traditionellen Gerichts wie Onigiri nach Hause. Mit Bohnen, Shiitake-Pilzen oder Schweinefleisch gefüllte Reisbällchen werden als Zwischenmahlzeit auch in der Arbeitspause verzehrt. In Japan sind sie populärer als Sushi, da für ihre Zubereitung keine besonderen Fähigkeiten erforderlich sind. Sie kochen Onigiri-Mädchen: Sie geben Reis und Füllung auf die Handfläche und rollen dann die Kugeln aus der Mischung. In Restaurants in Tokio können Sie diese Art von Onigiri als Umeboshi-Pflaumenfüllung mit Salz und Weinessig probieren.

Teller Nummer 9. Soba

Weizen-Udon ist in jedem asiatischen Land auf der Speisekarte zu finden. Die Japaner haben sich daher entschlossen, ihre eigene Nudelsorte zu erfinden. Dies ist ein traditionelles japanisches Gericht aus Buchweizenmehl, das Nudeln eine graubraune Farbe verleiht. Schluchz kochen, in ein Sieb legen und mit Gemüse und Fleisch vermischen, in Fasern zerlegt. In kleinen Cafés und Fast-Food-Läden wird Soba zu Hühnerbrühe gegeben, um eine fast sofortige Kochsuppe zu erhalten. Berühmte Restaurants servieren Buchweizennudeln mit Krabben und Hummer.

Teller Nummer 10. Gudon

Aus dem Japanischen übersetzt bedeutet das Wort "Schüssel Rindfleisch". Ein scharfes traditionelles Gericht, das bei japanischen Männern wegen seines hohen Kaloriengehalts und Sättigungsgefühls beliebt ist, ist in seiner Schärfe den thailändischen Gaumenfreuden nicht unterlegen. Die Menge an Fleisch unterscheidet sich von Sellerie: Zwei oder drei Esslöffel Reis und eine Handvoll gedünstetes Fleisch mit Wein werden beim Servieren auf den Teller gelegt. Die Beilage wird mit rohem Eigelb dekoriert. Die Restaurants in der japanischen Hauptstadt servieren eine Vielzahl von Gyudon - Katsudon mit einem Gewicht von mindestens 500 Gramm.

Teller Nummer 11. Yakiniku

Japanische Männer treten in die Firma ein und kämpfen um die Kunst, gebratenes Fleisch auf dem Grill zuzubereiten. Der Röster steht auf einem Tontopf mit heißen Kohlen. Jeder Mann hat sein eigenes Rezept für eine Yakinik, die er mit niemandem teilt. In Restaurants wird dieses traditionelle japanische Gericht auch von einem männlichen Küchenchef aus Marmor der höchsten Kategorie zubereitet.

Teller Nummer 12. Suama

Desserts sind in Japan nicht besonders beliebt, aber weder ein Erwachsener noch ein Kind können Suama widerstehen. Dieser Kuchen wird aus Reismehl und feinem Rohrzucker hergestellt: Die Zutaten werden in einem Mörser gemahlen und mit einem rosa Farbstoff versetzt. Die Farbe der Sakura-Blütenblätter symbolisiert dieses Land, daher dürfen Köche den Farbton nicht ändern.

Gefällt dir dieser Artikel? Rette dich und sage es einem Freund:

http://12millionov.com/12-tradicionnyx-yaponskix-blyud.html

Japanische Küche

Die japanische Küche ist bunt und sehr interessant. Japanische Gerichte sind bei Touristen besonders beliebt. Sein Hauptmerkmal ist die minimale Verarbeitung von Lebensmitteln. Die Japaner genießen auch Meeresfrüchte, saisonale Produkte, nationales Gedeck und die Dekoration von Gerichten. In dieser Auswahl teilen unsere Köche Rezepte für die japanische Küche mit Fotos und schrittweisen Kochanweisungen. lesen Sie voll

Japanische Gerichte

Die japanische Küche ist bunt und sehr interessant. Japanische Gerichte sind bei Touristen besonders beliebt. Sein Hauptmerkmal ist die minimale Verarbeitung von Lebensmitteln. Die Japaner genießen auch Meeresfrüchte, saisonale Produkte, nationales Gedeck und die Dekoration von Gerichten. In dieser Auswahl teilen unsere Köche Rezepte für die japanische Küche mit Fotos und schrittweisen Kochanweisungen.

http://www.iamcook.ru/country/japan

Namen von beliebten japanischen Gerichten

Guten Tag an alle, die sich entschlossen haben, über die köstlichsten Gerichte der japanischen Inseln zu lesen. Gießen Sie sich eine Tasse köstlichen Kaffee oder Tee ein, schnappen Sie sich einen leckeren Keks oder ein Sandwich und lassen Sie sich von den gastronomischen Vorlieben der asiatischen Küche verwöhnen. Heute lernen Sie die populären Namen japanischer Gerichte, ihre Zusammensetzung und Eigenschaften kennen. Guten Appetit.

Sushi oder Sushi

Wenn wir über den Namen sprechen, kommt der Klang in diesem Wort der weichen Kombination von "Suppe" sehr nahe.

Sushi (寿司) ist in der Tat Reis und ein Stück Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch oder Gemüse auf dem „Klumpen“ Reis. Ja, echtes Sushi, es passiert mit Gemüse und sogar mit dem so angesehenen Japaner „Natto“, von dem sie sagen, dass es gut für die Gesundheit ist (für einen Amateur sind es natürlich speziell fermentierte Bohnen). Auf dem Foto Sushi mit Thunfisch.

Wenn Reis mit einer Füllung in ein Blatt Seetang gewickelt wird, dann erhalten Sie Maki-Sushi 寿司 ・ 巻 き (bekannt als "Brötchen"), die in unserem Land so beliebt sind. Bei diesem japanischen Gericht ist das Erscheinungsbild ebenso vielfältig wie die Füllung, sodass jeder genau das findet, was ihm gefällt.

Nudelsuppe

Die Japaner lieben Nudeln, das ist eine Tatsache. Eines der am häufigsten gegessenen Gerichte ist Ramen, Nudeln mit Brühe. Die Basis sind Eiernudeln, aber die Vielzahl der Suppen gibt es viele - Soja, Miso, Fett am Schweinsknochen und einfach salzig.

Zum Beispiel kann jede Region ihre eigenen, sehr schmackhaften Ramen produzieren, die sich von den anderen unterscheiden. Zusätzlich können je nach Rezept Schweinefleisch oder Meeresfrüchte, Kohl, Sojasprossen, Eier usw. hinzugefügt werden. Das Foto sieht sehr appetitlich aus. Oder?!

Reisbrötchen

Japan ist berühmt für seine Reisanbetung und seine kulinarischen Kreationen. Ein weiteres beliebtes Gericht ist Onigiri (お お ぎ ぎ). Meistens kann eine Kugel oder ein Dreieck aus Reis in ein Noriblatt (getrocknete, speziell hergestellte Algen) oder ein Kombu (auch Meeresfrüchte) gewickelt oder nur leicht mit Salz vermischt werden.

Manchmal werden im Inneren Fisch, Ei, Meeresfrüchte oder der Reis selbst mit Sesamsamen oder japanischen Gewürzen gemischt. Sehr leckeres Onigiri, das in Butter mit Sojasauce zu einer Kruste gebraten wird.

http://japantouch.ru/nazvaniya-populyarnyih-blyud-yaponskoy-kuhni/

Nationale Küche Japans

Die nationale Küche Japans kann ohne Übertreibung als Standard für gesunde Ernährung bezeichnet werden. Alle traditionellen Gerichte sind wunderschön dekoriert, in Japan gibt es sogar ein Sprichwort: "Essen, wie ein Mensch, kann in einer anständigen Gesellschaft nicht nackt erscheinen."

Beliebtes Essen in Japan - Traditionen und Bräuche

Das beliebteste Lebensmittel in Japan, aus dem die traditionelle Küche besteht, ist Reis. Aufgrund der geografischen Gegebenheiten des Landes, das von Meeren und Ozeanen umgeben ist, sind Fisch- und Meeresfrüchtegerichte sehr beliebt. Natürlich wird in Japan Fleisch gegessen (zum Beispiel ist das Hauptweihnachtsgericht gebackenes Hähnchen), aber es ist erwähnenswert, dass es viel seltener und weniger als zum Beispiel in Europa ist.

Die nationale Küche Japans hat ihre eigenen Traditionen und Merkmale:

  • Vorbereitung - Es ist nicht üblich, Produkte einer tiefen Wärmebehandlung zu unterziehen. Beispielsweise wird Fisch hier oft mariniert, gedämpft oder leicht gebraten, aber oft roh serviert.
  • Esskultur - in Japan sind Essensrituale von großer Bedeutung. Die Verwendung von Hashi (Essstäbchen) ist sehr symbolisch. Löffel werden hier sehr selten verwendet, und in einem traditionellen japanischen Restaurant nach Messer und Gabel zu fragen, bedeutet Respektlosigkeit gegenüber den Traditionen des Landes zu zeigen, und diese Geräte sind möglicherweise einfach nicht verfügbar.
  • Servieren - in diesem asiatischen Land wird auch viel Wert auf das Design des Gerichts und das Gedeck gelegt. Jedes Gericht der japanischen Küche kann mit einem schönen Stillleben verglichen werden - hell, saftig und in verschiedenen Farben.

Top 10 Nationalgerichte Japans

Wenn wir über das beliebteste Essen sprechen, dann wollen wir sehen, was genau die Einheimischen bevorzugen. Die Top 10 der japanischen Nationalgerichte lauten wie folgt:

  1. Ramen - das häufigste Gericht, das von fast allen Ureinwohnern des Landes zubereitet und gegessen wird. Die Zusammensetzung des Gerichts ist sehr einfach: Fleisch, und häufiger Fischbrühe und Weizennudeln, die übrigens nach Reis das zweite Hauptgericht in Japan sind. Verschiedene Kräuter oder Wurzeln werden beim Kochen von Ramen als Aromazusatz verwendet - es stellt sich heraus, dass es sehr lecker und gesund ist.
  2. Sushi ist eines der wichtigsten Nationalgerichte Japans, seine Visitenkarte. Weltweit wird traditionelles japanisches Essen hauptsächlich mit Sushi oder „Sushi“ in Verbindung gebracht, wie sie in ihrer Heimat genannt werden. Das Gericht ist eine kleine Kugel oder eine Reisrolle mit verschiedenen Füllungen (Fisch, Gemüse, Eier, Seetang). Sojasauce wird häufiger als Aromastoff verwendet.
  3. Tyahan ist ein weiteres beliebtes Reisgericht in Japan, das mit dem bekannten Pilaw verglichen werden kann. Tyakhan wird mit Fleisch (Schweinefleisch, Huhn) und mit Meeresfrüchten (Garnelen usw.) gekocht.
  4. Tempura ist Gemüse oder Meeresfrüchte in Teig gebraten. Da die Zubereitung dieses Gerichts nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, ist es häufig im Menü der Japaner zu finden. Am häufigsten zum Braten von Garnelen, Bambus, Pfeffer oder Zwiebeln verwendet. Vor dem Servieren wird Tempura mit Sojasauce oder einer speziell zubereiteten Mischung (Zucker, Fischbrühe, Wein usw.) gegossen.
  5. Yakitori - kleine Hühnchenstücke, auf speziellen Spießen gebraten. Das Gericht wird oft auf Festivals und Festivals in Japan angeboten und bezieht sich auf Streetfood.
  6. Onigiri ist so etwas wie Sushi. Es ist auch eine Reiskugel mit einer Füllung (Fisch oder eingelegte Pflaume), die in Algen gewickelt ist. In Japan wird Onigiri oft als Geschäftsessen bezeichnet, da es praktisch ist, Bälle mitzunehmen, die Sie in jedem Geschäft finden können.
  7. Yaki-imo - ein traditioneller Snack, der auf Brennholzkartoffeln gebacken wird. Yaki-imo - vielleicht das beliebteste Streetfood in Japan, das auf Festivals an speziellen Ständen oder in Karren gekauft werden kann.
  8. Sukiyaki - Fleischgericht in einem Topf gekocht. Gemüse, Pilze, Zwiebeln und eine spezielle Art von Nudel - Udon werden dem Fleisch beigegeben. Das Gericht in der gleichen Schüssel servieren, in der es gekocht wurde.
  9. Zoni - Suppe aus Fleisch und Gemüse, serviert mit Reiskuchen (Mochi). Zoni findet man oft im Neujahrsmenü der Japaner.
  10. Fugu ist ein exotischer und gefährlicher Fisch, der in Japan seit etwa dem 19. Jahrhundert in Lebensmitteln verwendet wird. Fugu-Gerichte gibt es nicht in jedem Restaurant: Der Fisch selbst ist sehr teuer und erfordert eine spezielle Lizenz und Erfahrung, da das Gericht bei Nichtbeachtung der Kochtechnik tödlich sein kann (das Fugu ist sehr giftig).

Japans ungewöhnlichstes Essen

Es wurde viel über die traditionellen Gerichte der nationalen Küche Japans gesprochen, aber dieses Land wird auch die erfahrensten Feinschmecker überraschen können. Unsere Liste der ungewöhnlichsten Speisen in Japan umfasst die folgenden Gerichte:

  • Eis mit Fleischgeschmack reicht aus, wenn Sie sich im Moment nicht entscheiden können, was Sie möchten. Der Geschmack dieser Delikatesse ist unterschiedlich: Huhn, Rindfleisch und sogar Pferdefleisch;
  • kandierter Tintenfisch. Es ist schwierig, dieses Gericht den üblichen Desserts zuzuordnen, aber es kann leicht in den Regalen japanischer Läden gefunden werden.
  • Käsegetränk. Viele Japaner haben in ihrem Leben nie klassischen Käse verwendet. Diese Mischung wird jedoch häufig zum Anrichten von Salaten und anderen Gerichten verwendet.

Die Japaner und Getränke wurden nicht verschont: Die hier übliche Cola wird mit den Aromen von Joghurt, Gurke, Minze und Limonade hergestellt und mit Curry versetzt. Solche ungewöhnlichen Getränke aus Japan können als Souvenir mit nach Hause gebracht werden - preiswert und völlig unanal.

Traditionelle japanische Getränke

Das beliebteste alkoholfreie Getränk in Japan ist Tee. Einheimische bevorzugen grün. Zucker wird nicht hinzugefügt - es wird angenommen, dass der Geschmack des Getränks so verloren geht. Teezeremonien sind ein wesentlicher Bestandteil der japanischen Kultur, und nur Meister, die eine spezielle Ausbildung erhalten haben, leiten sie.

Japanisch kann man nicht als Trinknation bezeichnen, dennoch werden hier Getränke „mit einem gewissen Grad“ hergestellt und konsumiert. Er hält Sake für ein traditionelles alkoholisches Getränk in Japan. Dies ist Reiswodka, der nach der alten Technologie (Pasteurisierung und Fermentation) zubereitet wird. Sake hat viele Arten: Es gibt ein Getränk mit einem Geschmack von Sojasauce, Käse, Obst und sogar Pilzen. Es gibt sogar ein Sake-Museum in Japan! Ein weiteres beliebtes alkoholisches Getränk ist Bier, dessen Qualität und Geschmack Kenner zu schätzen wissen. Wir erinnern Sie daran, dass nach den Gesetzen Japans Alkohol nur von Personen gekauft werden kann, die das 20. Lebensjahr vollendet haben.

Man kann endlos über die japanische Küche sprechen, aber der beste Rat ist, neue Geschmäcker zu entdecken.

http://womanadvice.ru/nacionalnaya-kuhnya-yaponii

Was ist die nationale Küche, traditionelle Gerichte und Essen in Japan?

Was ist die lokale Küche und die nationalen Gerichte zuallererst in Japan wert?

10 beliebte Gerichte Japans, die es wert sind, probiert zu werden

Aufgrund der atemberaubenden Naturlandschaften und ausgeprägten nationalen kulturellen Besonderheiten ist Japan ein Ort, der mindestens einmal im Leben besucht werden sollte. Diese ostasiatische Insel beherbergt auch einige köstliche und frisch zubereitete Gerichte.

Japan, einzigartig und täuschend, ist ein Land der Gegensätze. Es vereint Tradition und Moderne, eine Vielzahl von lauten Städten und herrliche Naturlandschaften. Das Essen dieses Landes, wie es genannt wird, ist sehr nahrhaft und diätetisch und besteht aus frischem Gemüse und saisonalen Produkten. Wir haben 10 Gerichte ausgewählt, die in Japan probiert werden sollten.

Sushi ist roher Fisch, der auf einen gepressten Reisklumpen gelegt und leicht mit Essig gewürzt wird. Die Rezepte und Füllungen für Sushi sind äußerst vielfältig, zum Beispiel würziger Seeigelkaviar oder dicke, saftige Amaebi (süße Garnelen) - wenn Sie sie probiert haben, werden Sie nicht enttäuscht sein. Aber trotz des erhabenen Images von Sushi handelt es sich in erster Linie um Streetfood.

Ramen

Ramen, oder Eiernudeln in Salzbrühe, ist ein Favorit unter den japanischen "Nachtgerichten". Ramen ist ein hervorragendes Beispiel für ein Gericht, das, in diesem Fall aus China, ausgeliehen wurde und dem die Japaner ihren besonderen Geschmack gaben. Es gibt 4 Haupttypen von Ramensuppe: Tonkotsu (Schweinebrühe), Miso, Sojasauce und Salzbrühe. Fukuoka wird durch seine feinkörnigen Ramen und Hokkaido durch würzige Miso-Ramen verherrlicht.

Unagi

Unagi ist ein Flussaal, der auf Holzkohle geröstet und mit süßer Barbecue-Sauce gewürzt wird. Nach allgemeiner Meinung ist unagi ein ideales Werkzeug für einen heißen, feuchten und schwächenden japanischen Sommer. Diese Delikatesse erinnert an das alte Japan, und die meisten auf Aal spezialisierten Restaurants vermitteln diese Atmosphäre perfekt. Frisch gefangener Unagi kann von Mai bis Oktober probiert werden.

Tempura

Leichter und luftiger Tempura ist die japanische Version des gut gerösteten Lebensmittels der Welt (obwohl es höchstwahrscheinlich den portugiesischen Händlern zu verdanken war, die im Land der aufgehenden Sonne berühmt wurden). Zu Meeresfrüchten und Gemüse im Teig, traditionell in Sesamöl gebraten, serviert man Gerichte mit einer kleinen Menge Salz oder Sojasauce mit geriebenem Julienne-Rettich zum Eintauchen in Tempura.

Kaiseki

Kaiseki - ein Teil des japanischen Abendessens sowie die Fähigkeit, ein solches Gericht zuzubereiten, entspricht der japanischen Haute Cuisine. Vor einigen Jahrhunderten war das Kaiseki eine Mahlzeit, die während der Teezeremonie in Kyoto serviert wurde (es sollte beachtet werden, dass Kyoto bis heute die Hauptstadt von Kaiseki ist).

Kaiseki ist eine einfache Auswahl an Gerichten, die sorgfältig in Gourmetgerichten serviert werden. Für die Zubereitung nur frische Zutaten verwenden. Die Auswahl der Zutaten für jedes Gericht richtet sich nach der aktuellen Saison.

Soba, lange dünne Buchweizennudeln, ist seit langem eines der Hauptgerichte der japanischen Küche. Es ist besonders beliebt in Berggebieten, in denen frostbeständige Buchweizenfrüchte einen höheren Stellenwert haben als Reis. Soba wird entweder heiß mit Sojasauce oder bei Raumtemperatur mit Brühe auf einer Bambusmatte serviert. Puristen, die keine in Suppe gekochten Nudeln mögen, bevorzugen die zweite Option.

Shabu Shabu

Der Name des Gerichts kommt von dem Geräusch, das auftritt, wenn dünne Scheiben Rind- oder Schweinefleisch mit Stäbchen in kochende Brühe getaucht werden. Dies ist ein äußerst exquisites Gericht. Auf dem Tisch wird ein Teller mit Marmor serviert, den die Besucher selbst zubereiten. Der Moment - und der Mund ist schon voll mit Essen.

Okonomiyaki

Okonomiyaki, was wörtlich „gebraten, wie Sie möchten“ bedeutet, kocht mühelos nach den besten japanischen Traditionen. Dieses Gericht bricht das typische Image der exquisiten japanischen Küche.

Okonomiyaki ist ein würziger Kuchen, der mit einer beliebigen Menge von Produkten (normalerweise Kohl und Schweinefleisch) gefüllt ist und mit fein gehacktem getrocknetem Fisch, getrocknetem Seetang, gewürzt mit Mayonnaise und Worcester-Sauce, bestreut wird. Es ist sehr interessant, dieses Gericht zuzubereiten: In den meisten Restaurants grillen die Besucher ihre Okonomiyaki selbst auf den in den Tisch eingebauten Elektrokacheln.

Tonkatsu

Das Auftreten von Tonkatsu, paniertem und frittiertem Schweinekotelett, geht auf das 19. Jahrhundert zurück, als Japan seine Grenzen nach Westen öffnete. Aber vergessen Sie die europäische Version dieses Gerichts, die Zutaten und die Zubereitungsmethode sind absolut japanisch.

Tonkatsu, besonders wenn sie aus Kuro-Buta (Berkshire-Schweinezucht) in Kagoshima hergestellt werden, schmelzen sanft in Ihrem Mund. Diese Burger werden mit einem Teller Miso-Suppe und zerkleinertem Kohl serviert.

Yakitori

Nach einem anstrengenden Arbeitstag kehren die Japaner oft nach Hause zurück und kaufen kaltes Bier und ein paar Spieße von Yakitori - Hühnchenstücke, die über Kohlen geröstet werden. Für Yakitori verwenden sie sowohl Hühnerfleisch als auch sein Inneres. Zum Besten wird gebratenes Hähnchen entweder mit Salz oder mit Tarasauce (die aus Mirin, Zucker und Sojasauce hergestellt wird) serviert.

http://travelask.ru/questions/8387-kakaya-natsionalnaya-kuhnya-traditsionnye-blyuda-i-eda-v-yap

Diskussionen

Ein kurzes Wörterbuch der Namen japanischer Gerichte.

4 Beiträge

Anko (oder Adzuki-Nudeln oder süße Bohnenpaste) - gekochte Bohnen mit Zucker oder Honig werden geknüpft. Anko wurde in China erfunden. In der japanischen, chinesischen und koreanischen Küche verwendet.

Im Japanischen gibt es für Anko die folgenden Namen: an (Jap. 餡), Anko (Jap. 子), Ogura (Jap. 小 小). Streng genommen kann das Wort eine Paste von Bohnen bedeuten, obwohl es normalerweise Adzuki bedeutet. Nudeln aus anderen Arten von Hülsenfrüchten heißen: Shiroan (jap. 白 白, weiße Bohnenpaste), Kurian (jap. 栗 栗, Kastanie).

Bento 弁 弁 bento: - japanische Bezeichnung für Lebensmittel in Einzelverpackung. Traditionell umfasst Bento Reis, Fisch oder Fleisch sowie eine oder mehrere Arten von geschnittenem rohem oder eingelegtem Gemüse in einer Schachtel mit Deckel. Bento ist unter Schulkindern als Mitbringsel weit verbreitet.

Wagashi 和 菓子 (wörtlich "japanische Süßigkeiten") traditionelle japanische Süßigkeiten. Bei der Herstellung werden natürliche Produkte verwendet: Hülsenfrüchte (hauptsächlich rote Bohnen - Adzuki, Reis, verschiedene Arten von Süßkartoffeln, Agar-Agar (pflanzliche Gelatine), Kastanien, verschiedene Kräuter und Tees. Wagashi schmecken weniger süß als europäische Süßigkeiten. Sie sind sogar süß Es mag für Leute, die nicht an sie gewöhnt sind, ziemlich schmackhaft erscheinen.

Wasabi ワ ワ サ oder 山葵 Wasabi ist eine Gewürzmischung der japanischen Küche, die als japanischer Meerrettich bekannt ist. serviert mit sushi.

Gari ガ リ Gari Eine Vielzahl von eingelegtem Gemüse (Tsukemono) - fein gehackter Essig und Zucker Ingwer. dient als Gewürz für Sushi

Gyoza 子 gyo: za japanische Knödel, Gericht aus chinesischer Küche.

Gemmatya 玄 米 米 gemmatyya, Briefe. "Brauner Reistee" - Japanischer Grüntee, der aus Teeblättern und gebratenem Reis hergestellt wird. Ursprünglich tranken arme Japaner solchen Tee, da Reis als Füllstoff diente und die Getränkekosten senkte. Deshalb wird gemmaytya auch als "Volkstee" bezeichnet. Heute wird es von allen Bereichen der Gesellschaft genutzt.

Daikon 大 大 Daikon Briefe. "Big Root", japanischer Rettich

Dango 団 団 Dango oder Odango お お 団 - japanische Mochi-Bällchen am Stiel, meist mit Sauce serviert. Bezieht sich auf vagasi.

Ingwer eingelegt sm heiß

Kakesoba か か そ そ kakesoba Briefe. „Soba, bestreut (Sauce)“ ist die beliebteste Art des Schluchzens, zu der neben Nudeln auch Brühe, Reiswein (Mirin), Sojasauce und Zwiebel gehören. Sehr oft mit Wasabi und Ingwer gewürzt.

Curry, japanisches Curry カ カ レ Kare:, カ カ ラ ラ ス, Kare Risu aus den Buchstaben "Reis mit Curry" oder "Curry" ist ein beliebtes japanisches Gericht aus Fleisch, Gemüse und Reis mit Currysauce. Im Gegensatz zu indischem Curry ist die japanische Version weniger scharf. In Japan wird Curry als westliches und nicht als asiatisches Gericht angesehen, da Indien zu der Zeit, als dieses Gericht in Japan in der Meiji-Ära auftauchte, unter britischer Kontrolle stand. Außerdem ist japanisches Curry und Kochen der europäischen braunen Soße viel näher als klassisches Curry aus Indien.

Korokke ケ ケ ロ ッ Korokke-Schnitzel aus zerkleinerten Kartoffeln mit Fleisch, Meeresfrüchten oder Gemüse, ohne Knochen in Mehl, Eiern, Semmelbröseln und in Butter gebraten. Es wird als separates Gericht oder als Ergänzung zu anderen Gerichten wie japanischem Curry oder Tonkatsu verwendet. Oft ins Bento gesteckt.

Kusiyaki 焼 焼 kusiyaki, Briefe. "Braten am Spieß" ist die Art und Weise, wie in Japan andere Zutaten, die am Spieß gebraten werden, wie Yakitori (Schweinefleisch, Rindfleisch, Fisch, Meeresfrüchte) genannt werden.

Manju 饅頭 Manju: - eine Art Vagasi, normalerweise - eine Torte aus Weizen-, Buchweizen- oder Reismehl mit Ancho-Füllung mit Zucker. In Form gebacken. Es gibt verschiedene Variationen mit verschiedenen Teigarten und Füllungen. Manju - stammt aus einer Vielzahl von Mochi, einem Reiskuchen, der im alten China erschien und als chinesischer Mantou bezeichnet wird. Die Japaner lesen die gleichen Hieroglyphen "manju"

Mirin 味 醂 oder み み り Mirin ist ein sehr süßer Reiswein, der zum Kochen verwendet wird. Verleiht Saucen, Marinaden und Eintöpfen einen süßen Geschmack. In der Vergangenheit (XV-XVI Jahrhundert) war Mirin ein beliebtes alkoholisches Getränk für Frauen, ein süßes Analogon von Sake. Die Festung Mirin hat in der Regel 14 statt 20 Grad und wird seit dem 19. Jahrhundert hauptsächlich als Gewürz verwendet.

Miso-Miso-Paste aus fermentierten Sojabohnen, Getreide oder Mischungen davon. Zusammen mit Reis ist die Basis für jeden Tisch.

Misosiru 味噌 味噌 oder み み そ る Sojabohnen-Miso-Suppe.

Mochi 餅 Mochi ist ein japanisches Fladenbrot aus klebrigem Reis, das zu einer Paste gepresst und geformt wird. Der traditionelle Prozess der Herstellung solcher Kuchen wird Motitsuki genannt. Mochi wird das ganze Jahr über konsumiert, aber die größte Nachfrage entsteht am Vorabend des neuen Jahres. Moti ist auch in Hawaii, in Südkorea, in der Republik China, in Kambodscha und in Thailand bekannt.

Mugita 麦 茶 Mugitya Buchstaben. "Tee aus Getreide" Japanisches Getränk aus geröstetem Getreide (normalerweise Weizen oder Gerste). Ein ähnliches Getränk ist auch in China bekannt, wo es als „Demaicha“ (chinesisches Handels- und Managementgetränk, pinyin dàmàichá) bezeichnet wird, und in Korea, wo es als „Poricha“ (koreanisches Handelsgetränk) bezeichnet wird. Nicht raffinierte Gerstenkörner werden gut gekocht und dann kalt gebraut und getrunken. Es schmeckt wie sowjetischer Kaffeeersatz, besonders das Sommergetränk. Auch in Pulverform.

Natto 納豆 Natto („gelagerte Bohnen“) ist ein traditionelles japanisches Lebensmittel aus fermentierten Sojabohnen. Besonders beliebt zum Frühstück. Es hat einen spezifischen Geruch und Geschmack sowie eine klebrige, klebrige Konsistenz. Der Geschmack mag für Europäer unangenehm erscheinen.

Nori 海苔 Nori ist der japanische Name für verschiedene essbare Rotalgenarten der Gattung Porphyra. Der gleiche Begriff bezieht sich auch auf getrocknete Algenblattprodukte.

O-Kashi お お O-Kashi japanische Süßigkeiten

Okonomiyaki お お 好 焼 焼 o-konyomiyaki (vom Pferdesport - "Liebe, wie" und Yak - "braten") Manchmal wird es "japanische Pizza" genannt. Dies ist ein gebratenes Fladenbrot mit Nudeln, Fleisch, Meeresfrüchten, Gemüse, einer speziellen Sauce und sehr dünn geschnittenem getrocknetem Thunfisch.

Onigiri お from に ぎ (御 握 り o-nigiri (aus Nigiru "in der Hand halten") Kugeln aus frisch gekochtem Reis mit Füllung. Eingewickelt in Nori

Ramen 拉 拉 、 柳 柳 Ramen. Rindfleischnudeln, beliebt in Japan und Korea. Dies ist "fernöstliches Fast Food".

Das Wort "Ramen" selbst stammt aus zwei chinesischen Schriftzeichen "la" und "mian" (Kit. 拉面,), die auf Japanisch als "ra" und "men" gelesen werden und "pull out" bzw. "noodles" bedeuten. Das gleiche Wort wird in Zentralasien als Lagman und in Korea als Ramen (라면) ausgesprochen.. Ramen ist eines der Gerichte, die aus China nach Japan kamen, und die Zubereitungsmethode von Nudeln unterscheidet sich ein wenig von der von Dungan und Zentralasien. Daher nennen die Chinesen Ramen „japanische Lamine“.

Rolls 巻 き 寿司 Makizushi (aus Maku - Fold und Sushi) ist ein Gericht der japanischen Küche und der koreanischen Küche, einer der Sushisorten. Wurst gefüllt und Reis mit einem Blatt Nori (gepresste Algen), dann in Scheiben schneiden.

Sake, Sake 酒 Sake ist eines der traditionellen japanischen alkoholischen Getränke, die durch Fermentation hergestellt werden, dh durch Fermentation von Reis. In Japan wird es als das Wort nihonsu (jap. 日本,) bezeichnet, im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnen die Wörter sake (jap. 酒) oder o-sake (jap. お お) jegliche Art von alkoholischen Getränken als solche und sind in anderen Sprachen enthalten. Sake ist den traditionellen europäischen Alkoholsorten so unähnlich, dass es sehr problematisch ist, ihn auch nur einer Gruppe alkoholischer Getränke zuzuordnen. Sake wird oft Reiswodka oder Reiswein genannt, was grundsätzlich falsch ist. In der Tat ist Sake nichts anderes als ein Reisbier

Sashimi, Sashimi 刺身 Sashimi (von Sasu - "Pierce and Mi - Fleisch") (oder wie wir sagen "Sashimi") ist ein Gericht aus rohem Fisch und Muschelfilets. Serviert mit Sojasauce und Wasabi

Shoyu 油 油 sho: Yu Sojasauce, eine der Hauptkomponenten der chinesischen, japanischen, koreanischen und vietnamesischen Küche.

Shiitake 椎 椎 si: nimm; oder Shiitake-Pilze, beliebt in der japanischen, koreanischen und chinesischen Küche. Wal香菇; cor. 표고. Wird normalerweise in getrockneter Form verkauft und vor Gebrauch eingeweicht.

Sojasauce Siehe Shoyu

Soba そ そ oder 蕎麦 soba lange braungraue Buchweizennudeln. Es kann kalt mit Sojasauce, Zwiebeln und anderen Gewürzen serviert werden.

Somen そ そ め sehr dünne Nudeln aus Weizenmehl. Wird normalerweise gekühlt mit Sojasauce, Zwiebeln und Ingwer serviert

Sukiyaki す す 焼 焼 sukiyaki - das Gericht wird von den Gästen selbst am Tisch zubereitet: (es wird zum Kochen verwendet) Dünn geschnittenes Rindfleisch wird in einem großen Topf mit Gemüse, Tofu und anderen Zutaten in Sojasaucenbrühe, "Mirin" und Zucker gebraut.

Unabhängig von seiner Bedeutung verbreitete sich das Wort Sukiyaki in der amerikanischen Popkultur der 1960er Jahre. 20 in. als Bezeichnung für etwas "modisches Japanisches", nämlich das Lied "Ue o muite arukō" (上 上 向 て 歩 こ こ う

Surimi 擂 り 身 surimi “zerschlagenes und fein gehacktes Fischfleisch” ist ein japanisches Gericht aus Fisch mit weißem Fleisch. Es wird gefroren und zu einer homogenen Masse gemahlen.

Die berühmten "Krabben" -Essstäbchen werden aus Surimi hergestellt.

Sushi, Sushi す す 、 、 Sushi - alle bekannten Reisbällchen mit Stücken von rohem Fisch, Schalentieren, Gemüse, Garnelen, Kaviar usw. Serviert mit Sojasauce, Wasabi (japanischer Meerrettich) und eingelegtem Ingwer.

Sembay 煎餅 Sembay dünne trockene Reisplätzchen

Senta 煎茶 Senti oder Sencha in ungenauer Transliteration ist eine in Japan hergestellte grüne Teesorte.

Shabu-shabu し し ぶ し ゃ shabu-shabu - dieses Gericht wird auch am Tisch gekocht, die Brühe kocht in einem großen Topf und das Fleisch wird so dünn geschnitten, dass es nur wenige Sekunden mit Stäbchen in die Brühe getaucht wird - und es ist fertig. Es sieht aus wie Sukiyaki, aber Shabu-Shabu ist würziger und nicht so süß wie Sukiyaki. Traditionell wird Rindfleisch für dieses Gericht verwendet, aber es kann auch anderes Fleisch geben. Essen Sie dieses Gericht mit Sesam und anderen Saucen.

Takoyaki た た 焼 焼 takoyaki Buchstaben "Tintenfischbraten" - ein sehr beliebtes japanisches Gericht aus Teig und einem Stück Tintenfisch, in einer speziellen Pfanne mit halbkugelförmigen Rillen gebraten. Serviert in einem länglichen Teller, mit geschnittenem Fisch (Katsuobusi) und Mayonnaise bestreut. Dieses Gericht kann Fast Food zugeschrieben werden, da es hauptsächlich auf der Straße, an Orten für Feste und Feuerwerke verkauft wird.

Takuan 庵 Takuan beliebt in Japan, ein traditioneller Snack mit zukemono-sautiertem Daikon

Tonkatsu.豚 カ カ (von 豚 Ton “Schweinefleisch” und カ Katsu Shr von Katsuretsu - Schnitzel) Gebratenes Schweinefleisch Schnitzel

Tofu 豆腐 dann: Fu (von 豆 das; - Sojabohnen und 腐 Fu Rot) Bohnengallerte, hinzugefügt zu verschiedenen Gerichten, zum Beispiel Suppen. Es wird auch geröstet gegessen, gekocht mit Gemüse, Fisch. Serviert mit Sojasauce, Ingwer. Dieses Produkt kam aus China nach Japan und wird im gesamten Fernen Osten vertrieben.

Tempura 天 麩 麩 Tempura (geschrieben in Hieroglyphen mit Ton) Scheiben von Gemüse, Meeresfrüchten usw., in Teig gebraten. Das Wort kommt aus dem Hafen. tempora von lat. tempora - "Zeit" (Plural)). Diesen Namen verdankt er einem besonderen Tag des Fastens und der Umkehr, die "die vier Jahreszeiten" (lat. Quatuor anni tempora) genannt wurden. Dieser Name vereinte sich zu Beginn von Sommer, Herbst, Winter und Frühling für drei Tage, in denen die Katholiken das Fasten beobachten mussten. Später wurde das Wort tempora in den portugiesischen Missionaren auf andere Fastentage ausgedehnt. An solchen Tagen konnte man Fisch, Gemüse und Meeresfrüchte essen. Eine Möglichkeit, sie zuzubereiten, bestand darin, sie im Teig zu braten. Von den Portugiesen ging der Name des Gerichts auf die Japaner über und wurde populär.

Teriyaki 照 照 り 焼 oder テ テ リ ヤ - traditionelle japanische Sojasauce mit dem Zusatz von Sake oder Mirin, Zucker oder Honig und Gewürzen. Wird zu Fleisch- und Fischgerichten sowie als Marinade verwendet. Auch - eine Methode zum Kochen von Produkten in dieser Sauce mariniert. Das Wort Teriyaki stammt aus der Kombination der Substantive 照 照 teri „Brillanz“, was bedeutet, dass Zucker in der Zusammensetzung der Sauce glänzend ist, und and yaki „gebraten“.

Tyuk-ryori 中華 中華 tyu: ka-ryo: ri (wörtlich "chinesische Küche") Gerichte, die aus China in die japanische Küche gekommen sind (zum Beispiel Ramen, Gyoza, Tyakhan). Dies ist nicht dasselbe wie die chinesische Küche, und die Chinesen erkennen diese Gerichte nicht für sich.

Udon 饂 飩, normalerweise Hiragana als ana う udon-Nudeln aus Weizenmehl, serviert in Brühe mit Schweinefleisch, Rindfleisch, Gemüse usw., heiß oder kalt. Der Hauptunterschied zwischen Udon und Ramen ist, dass sie kein Ei verwenden.

Umeboshi Umeboshi (wörtlich "getrocknete Pflaume") kleine salzige rosa Pflaumen (Art von Tsukemono)

Tsukemono つ つ け も oder 漬 漬 tsukemono (lit. salzig) japanische Essiggurken.

Yakisoba 焼 焼 そ ば Yakisoba Briefe. "Gebratenes Soba" ist der Name für gebratene Nudeln, es handelt sich jedoch um Weizen (Bye: Ka-Soba) und nicht um Buchweizennudeln, was auch für die Herstellung von Ramen gilt.

Yakitori 焼 焼 き Yakitori. Buchstaben "gebratener Vogel". Yakitori-Hühnerspieße werden entweder nur mit Salz (manchmal mit Zitronensaft) oder mit Tara-Sauce serviert, die aus Mirin, Sojasauce und Zucker hergestellt wird.

http://vk.com/topic-39083492_29439318
Up