logo

Teilen WhatsApp

13 Lebensmittel mit dem höchsten Proteingehalt
Der Inhalt

  • Gekochtes Kalbfleisch
  • Die Nüsse
  • Soja
  • Eingemachter Thunfisch
  • Geflügelfleisch
  • Käse
  • Leber
  • Wachteleier
  • Kürbiskerne
  • Meeresfrüchte
  • Weiße Bohnen
  • Fettarmer Hüttenkäse
  • Grütze

Beim Versuch, diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren und eine schlanke Figur zu gewinnen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Ernährung ausgewogen sein sollte. Verwenden Sie Eiweiß, damit der Körper harmonisch aussieht. Dies ist das "Fundament", das Baumaterial für Muskelstrukturen. Protein bietet funktionelle Körperfunktionen und wird zur Bildung und Reparatur von Geweben verwendet. Es ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden notwendig, daher müssen Sie wissen, welche Lebensmittel in Ihrer Ernährung enthalten sein sollten.

Gekochtes Kalbfleisch

Das junge Kalbfleisch umfasst Fleisch "Alter" von 4 Monaten bis 1 Jahr. Es hat eine hellrosa Farbe. Wurde das Kalb mit Getreide gefüttert, kann das Fleisch rosa gesättigt werden. Kalbfleisch wird für seinen exquisiten und delikaten Geschmack geschätzt.

Dieses diätetische Fleisch mit einem Kaloriengehalt von 131 kcal pro 100 g und einem Eiweißgehalt von 29 bis 30 g enthält viele Vitamine und nützliche Elemente. Kalbfleisch wird bei Anämie, Diabetes, Zucker und Bluthochdruck empfohlen.

Leute, die Protein ablehnen, verlieren schnell Gewicht. Aber nicht zusätzliche Pfunde verschwinden, sondern Muskelmasse. Der Körper beginnt zu hängen, der Ton verschwindet. Eine proteinfreie Ernährung führt dazu, dass der Körper seine eigenen Reserven aufbraucht - er nimmt das "Baumaterial" aus anderen Muskeln auf.

Die Nüsse

Nüsse - ein kalorienreiches Produkt, bei dem viele Menschen versuchen, den Verbrauch einzuschränken, um die Form nicht zu beeinträchtigen. Aber Sie sollten sie nicht ganz aufgeben - sie enthalten gesättigte und ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß.

Das meiste Protein in Erdnüssen ist 26 g pro 100 g. Den zweiten Platz belegen Cashewnüsse - 21 g. Mandeln enthalten 20 g Protein und Pistazien enthalten 10 g.

Wie berechnet man die erforderliche "Dosis" an Protein?

Die empfohlene Menge beträgt ein halbes Gramm Protein pro Kilogramm Gewicht. Menschen, die aktiv Sport treiben, müssen ihre Zahl um das 2-3-fache erhöhen.

Dies ist eines der proteinhaltigsten Produkte pflanzlichen Ursprungs. Soja wird als Fleischersatz verwendet und als zusätzliche Zutat hinzugefügt. Es ist im Menü der Vegetarier enthalten - es kann in eine aromatische "Wurst", zarte Pastete und andere "Fleisch" Gerichte umgewandelt werden.

Der Kaloriengehalt von Sojabohnen beträgt 381 kcal pro 100 g und der Proteingehalt 28-29 g.

Übermäßiger Verzehr von Soja kann zur Entstehung einer Reihe von Krankheiten führen: Urtikaria, Dermatitis, Asthma und auch zu hormonellen Störungen.

Eingemachter Thunfisch

Dies ist ein sehr reichhaltiges proteinreiches Produkt. Wählen Sie einen Thunfisch, der in seinem eigenen Saft gekocht wird. Nimm ein paar Dosen und bewahre sie im Kühlschrank auf. Dann können Sie jederzeit einen schnellen und leckeren Snack genießen.

Thunfischkonserven enthalten 23,5 g Eiweiß pro 100 g und können mit Gemüse oder Bohnen serviert werden.

Fisch und Meeresfrüchte sind reich an Eiweiß, das der Körper perfekt aufnimmt. Das meiste Protein ist in Thunfisch, Lachs, Makrele und Makrele enthalten. Fettarmer Fisch kann zum Abendessen gekocht werden.

Geflügelfleisch

Geflügelfleisch ist ein proteinreiches Produkt. Es wird gut aufgenommen und gilt als kalorienarm, sodass es in die Ernährung von Menschen aufgenommen werden kann, die abnehmen möchten. 100 g Fleisch enthalten 18 - 20 g Eiweiß.

Dies ist ein beliebtes Produkt von vielen, das eine Quelle aus Kalzium ist. Und es steckt viel Eiweiß darin - von 22 bis 30 g pro 100 g, je nach Käsesorte. Die Inhaltsstoffe enthalten Vitamin D und Fette, sodass Kalzium gut aufgenommen wird. Tägliche Einnahme - 30 - 50 g pro Tag.

Leber

Dieses Nebenprodukt ist erschwinglich und kostengünstig, hat einen hohen Gehalt an Proteinen. Sie können nicht nur die Leber löschen, sondern auch Pasten daraus herstellen. Besonders hilfreich ist Gänseleber. Darüber hinaus hat es einen unglaublich delikaten Geschmack - daraus bereiten sie exquisite teure Köstlichkeiten zu.

Die Zusammensetzung der Leber beträgt ca. 15 - 17 g Eiweiß pro 100 g Produkt.

Wachteleier

Dies ist ein hypoallergenes Diätprodukt, es enthält kein Cholesterin. Obwohl sie recht klein sind, enthalten sie eine große Menge an Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren. Eierwachteln normalisieren den Stoffwechsel, fördern die Durchblutung, aktivieren die geistige Aktivität.

100 g dieses Proteinprodukts enthalten 11,9 g.

Kürbiskerne

Sie enthalten fast alle notwendigen Aminosäuren, Ballaststoffe, Vitamine. Regelmäßiger Verzehr von Samen verbessert den Hautzustand und stärkt das Knochengewebe. Sie sind kalorienreich (556 kcal pro 100 g) und sollten daher nicht missbraucht werden. Proteingehalt - 24 g pro 100 g.

Meeresfrüchte

Meeresfrüchte sind gut für den Körper, sie enthalten viel Jod, wertvolle Elemente, Aminosäuren, Proteine, die schnell resorbiert werden. Achten Sie darauf, in die Diät Krabben, Garnelen, Muscheln, Tintenfische aufzunehmen. 100 g Meeresfrüchte enthalten ab 22 g Eiweiß.

Weiße Bohnen

20% -21% der Zusammensetzung - hochwertiges pflanzliches Protein. Es wird zur Bildung von Muskel- und Immunzellen benötigt. Haricot reinigt den Körper und senkt den Cholesterinspiegel. Es enthält 7,8 g pro 100 g Produkt.

Planen Sie einen Fastentag? Dann zur Diät der weißen Bohnen hinzufügen. In seiner Zusammensetzung gibt es Proteine ​​und komplexe Kohlenhydrate, so dass es die übliche Beilage durch Fleisch ersetzt.

Fettarmer Hüttenkäse

Quarkprotein wird vom Körper gut aufgenommen, daher muss dieses Produkt in Ihrer Ernährung enthalten sein. Fettfreier Hüttenkäse ist trocken, in reiner Form nicht sehr angenehm zu essen. In Kombination mit Honig, Beeren oder Sirup erhält es jedoch neue Aromen. In der Hüttenkäse 16,5 g Eiweiß und seinen Kaloriengehalt - 84 kcal.

Grütze

Gerste, Hirse, Buchweizen, Reis - diese Getreide sind reich an Eiweiß. Der Kohlenhydratgehalt ist jedoch ziemlich hoch, so dass Brei am Nachmittag besser zu essen ist. Getreide ist reich an nützlichen Elementen, normalisiert die Verdauung und lindert für lange Zeit den Hunger.

Der Proteingehalt beträgt je nach Getreidesorte 7–11 g pro 100 g.

Es ist wichtig zu bedenken, dass Proteinmissbrauch gesundheitsschädlich sein kann. Die Ernährung muss vollständig und ausgewogen sein - dann erhält der Körper alle notwendigen Vitamine und Elemente.

Elizaveta Kiseleva, Endokrinologin und Ernährungswissenschaftlerin

Proteine, die über die Nahrung zu uns in den Körper gelangen, werden üblicherweise nach Einkommensquelle, Zusammensetzung, Absorptionsrate klassifiziert. Eiweiß kann pflanzlichen und tierischen Ursprungs sein. Es dient als "Bausteine", aus denen Muskelgewebe aufgebaut ist. Daher müssen Sie sicherstellen, dass Proteine ​​unbedingt in Ihrer Ernährung enthalten sind.

Tierisches Eiweiß ist in den Produkten enthalten, die wir direkt von Tieren erhalten: Meeresfrüchte, Fisch, Fleisch, Innereien, Milchprodukte und Käse. Pflanzen können Soja, Hülsenfrüchte, Getreide, Gemüse und Obst zugeordnet werden.

Diejenigen, die Muskelmasse aufbauen möchten, sollten eine Stunde vor körperlicher Aktivität Eiweiß essen und 15 bis 20 Minuten danach Kefir oder Joghurt trinken. Die Vorteile von Protein werden maximiert, wenn Sie Lebensmittel mit geringem Fettgehalt wählen und diese keiner längeren Wärmebehandlung unterziehen.

Gesundes Protein ist in Fleisch und Fisch, rotem Kaviar, Hülsenfrüchten, Getreide und Milchsäureprodukten enthalten.

Befolgen Sie die Regeln einer gesunden Ernährung?
Kennen Sie die Prinzipien einer gesunden Ernährung? Machen Sie das Quiz und finden Sie die Wahrheit über Ihre Ernährung heraus!

Tierische Produkte

Viele der Produkte tierischen Ursprungs enthalten den gesamten Satz essentieller Aminosäuren.

In diesen Produkten ist in der Regel eine geringe Menge an Kohlenhydraten enthalten, jedoch kann der Gehalt an Fetten variieren.

  • Eier Ein großes Ei enthält ungefähr 6 Gramm Protein - es ist fast ein ideales Lebensmittel für den Muskelaufbau, da seine Bioverfügbarkeit (d. H. Wie viel Protein aus der Nahrung vom Körper aufgenommen werden kann) höher ist als in jedem anderen Produkt. Eigelb enthält jedoch viel Fett, weshalb es besser ist, es vom Protein zu trennen, um die Fettmenge in der Nahrung zu reduzieren.
  • Schweinefleisch Hochwertiges Schweineprotein versorgt den Körper mit verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA), die es den Muskeln ermöglichen, sich nach dem Training so gut wie möglich zu erholen. Wählen Sie ein fettarmes Filet für das Garen von Steaks auf dem Grill oder im Ofen - dies ergibt 1 g Protein pro 7–11 Kalorien Fleisch.
  • Rindfleisch Rindfleisch ist neben Eiweiß eine Quelle für Kreatin und Eisen, die die Muskeln beim Funktionieren unterstützen. Begrenzen Sie mageres Fleisch auf 5% Fett.
  • Hühner- oder Putenbrust ohne Haut. Weißes Hühner- und Putenfleisch liefert mehr Eiweiß als andere Teile von Geflügel mit einem minimalen Fettgehalt, daher sollte dieses Produkt auf Ihrer Speisekarte stehen.

Milchprodukte

Unter Milchprodukten viele Optionen mit unterschiedlichem Fett.

Sie sollten Fett nicht vollständig ausschließen - seine Abwesenheit verhindert die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen und Kalzium, was sich positiv auf gesunde Knochen auswirkt.

  • Hüttenkäse. Dieses Produkt ist mit Kasein gesättigt, einem langsam brechenden Protein, das die wachsenden Muskeln mit essentiellen Aminosäuren versorgt.
  • Joghurt Zusätzlich zu der Proteinkomponente ist Joghurt reich an Probiotika, die dem Darm helfen, richtig zu arbeiten. Wählen Sie Joghurt ohne Zusatzstoffe und Zucker.
  • Käse Seien Sie vorsichtig - Käse enthält neben Eiweiß eine erhebliche Menge an Fett. Wählen Sie fettarmen Hartkäse.
  • Milch Dieses Produkt ist eine Quelle für hochwertiges Molkenprotein mit einer etwas geringeren biologischen Wertigkeit als in Eiern. Wählen Sie 2% Milch für ein optimales Gleichgewicht von Fetten und Proteinen.

Fisch und Meeresfrüchte

Meeresfrüchte sind eine ausgezeichnete Proteinquelle, da sie fast kein Fett enthalten.

Fisch enthält Fett, wird aber aufgrund des Vorhandenseins von Omega-3-Fettsäuren als vorteilhaft für den Körper eingestuft.

  • Thunfisch Dieser Fisch wird vom Körper gut verdaut und enthält hochwertiges Eiweiß. Sie werden auch zusammen mit Thunfisch eine Reihe von Vitaminen der Gruppe B und eine starke Dosis von Antioxidans Selen bekommen.
  • Heilbutt Heilbutt enthält bei Weißfisch das optimale Verhältnis der für den Körper notwendigen Spurenelemente. Pazifischer Heilbutt ist normalerweise biologisch wertvoller als Atlantischer Heilbutt.
  • Tilapia Dieser Fisch enthält eine bemerkenswerte Menge an Protein in Kombination mit einem milden, delikaten Geschmack.
  • Lachs Roter Fisch ist ziemlich fett mit einem hohen Proteingehalt. Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren tragen jedoch zur Bekämpfung von Fettdepots bei.
  • Garnelen Dieses Produkt enthält hochwertiges Protein mit einem Minimum an Fett und Kohlenhydraten sowie B-Vitaminen und Eisen.

Pflanzliche Produkte

Pflanzliche Produkte enthalten zusammen mit Protein eine erhebliche Menge an Kohlenhydraten.

Pflanzenprotein enthält eine unvollständige Palette von Aminosäuren, weshalb solche Produkte idealerweise als Beilage für Fleisch oder Geflügel verwendet werden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, um die Aufnahme von Eiweiß, Ballaststoffen und einer Reihe lebenswichtiger Mineralien zu steigern.

  • Linsen Linsen sind neben Eiweiß eine Quelle für Eisen, Molybdän und Folsäure, die für das Funktionieren der Muskelfasern unerlässlich sind.
  • Buchweizen Ein gesundes Produkt, das die Durchblutung verbessert, den Cholesterinspiegel senkt und den Blutzuckerspiegel reguliert.
  • Hülsenfrüchte Sojabohnen, Bohnen und Erbsen sind reich an Eiweiß, Soja ist der Eiweißmenge voraus, sogar Fleisch. Fügen Sie Bohnen in Suppen, Salaten und Beilagen zu Fleischgerichten hinzu.
  • Tofu Sojakäse ist eine konzentrierte Quelle für alle Proteine, die Soja liefert. Es kann zu Salaten hinzugefügt werden, auf dem Grill kochen oder mit Eiern braten.
  • Quinoa Dieses Vollkornprodukt enthält neben Eiweiß auch Eisen, Magnesium und Mangan.
  • Nüsse Walnüsse, Cashewnüsse, Mandeln und ein hoher Proteingehalt sind reich an gesunden Fetten. Wählen Sie eine kleine Menge ungesalzene Nüsse zum Knabbern oder zum Hinzufügen zum Salat.

Welche Lebensmittel enthalten Eiweiß?

Proteine ​​(oder Proteine) - sind ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung, ohne die ein gesunder Stoffwechsel nicht möglich ist. Die Hauptproteinquelle in der Ernährung von Menschen ist Fleisch, bestehend aus 15-30% Protein. Wenn jemand jedoch kein Fleisch isst, aus welchen Produkten kann er dann Protein erhalten?

Buchweizen ist führend im Proteingehalt von Getreide (bis zu 10-12 g pro 100 g Trockengetreide), aber nur die Hälfte dieses Proteins wird vom Körper aufgenommen. Andererseits enthält Sojaprotein eine Menge Proteine ​​(bis zu 40-50 g pro 100 g) - aber ist Soja wegen des Gehalts an Isoflavonen nicht gesundheitsschädlich für Männer?

Tägliche Einnahme von Eiweiß

Etwa 30% der täglichen Kalorienaufnahme sollten auf Proteine ​​entfallen - oder etwa 1,5 bis 2,5 g Protein pro kg Körpergewicht (1). Ein 75 kg schwerer Mann mit einem Körperfettanteil von 10% benötigt 100-170 g Eiweiß pro Tag. Eine Frau mit einem Gewicht von 60 kg und einem Fettgehalt von 20% - 70-120 g.

Ein Überschreiten dieser Norm ist zulässig, wenn eine kohlenhydratarme Sportdiät befolgt wird, aber für das Muskelwachstum ist es überhaupt nicht erforderlich, große Portionen Protein zu sich zu nehmen. Jüngste Studien zeigen, dass der Körper bei einem Proteinüberschuss in der Nahrung lediglich den Anteil seiner Absorption reduziert.

Protein in Milchprodukten

Als proteinreiche Lebensmittel sind Käse, Hüttenkäse und andere Milchprodukte die Hauptalternative zu Fleisch und Fisch. Hochwertiger Hüttenkäse enthält 15-20 g Eiweiß pro 100 g - ein Wert, der mit dem Eiweißgehalt von Fleisch vergleichbar ist. Milcheiweiß hat unter anderem einen hohen Absorptionsgrad.

Die meisten Käsesorten enthalten bis zu 20-30 g Eiweiß pro 100 g, aber der Gehalt an tierischem Fett ist ebenfalls hoch und erreicht 20-30% - solche Produkte sollten in Maßen konsumiert werden. Die Liste schließt die Milch ab, die 2-5 g Protein pro 100 g oder 7-12 g Protein pro großes Glas enthält.

http://pohudenie.site/produkty/krupy-s-vysokim-soderzhaniem-belka.html

Proteingehalt in Getreide

Detaillierte Tabellen des Proteingehalts in Getreide, Getreide und anderen pflanzlichen Produkten. Ist Sojaprotein (und Isoflavone) gesundheitsschädlich für Männer?

Welche Lebensmittel enthalten Eiweiß?

Proteine ​​(oder Proteine) - sind ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung, ohne die ein gesunder Stoffwechsel nicht möglich ist. Die Hauptproteinquelle in der Ernährung von Menschen ist Fleisch, bestehend aus 15-30% Protein. Wenn jemand jedoch kein Fleisch isst, aus welchen Produkten kann er dann Protein erhalten?

Buchweizen ist führend im Proteingehalt von Getreide (bis zu 10-12 g pro 100 g Trockengetreide), aber nur die Hälfte dieses Proteins wird vom Körper aufgenommen. Andererseits enthält Sojaprotein eine Menge Proteine ​​(bis zu 40-50 g pro 100 g) - aber ist Soja wegen des Gehalts an Isoflavonen nicht gesundheitsschädlich für Männer?

Tägliche Einnahme von Eiweiß

Etwa 30% der täglichen Kalorienaufnahme sollten auf Proteine ​​entfallen - oder etwa 1,5 bis 2,5 g Protein pro kg Körpergewicht (1). Ein 75 kg schwerer Mann mit einem Körperfettanteil von 10% benötigt 100-170 g Eiweiß pro Tag. Eine Frau mit einem Gewicht von 60 kg und einem Fettgehalt von 20% - 70-120 g.

Ein Überschreiten dieser Norm ist zulässig, wenn eine kohlenhydratarme Sportdiät befolgt wird, aber für das Muskelwachstum ist es überhaupt nicht erforderlich, große Portionen Protein zu sich zu nehmen. Jüngste Studien zeigen, dass der Körper bei einem Proteinüberschuss in der Nahrung lediglich den Anteil seiner Absorption reduziert.

Protein in Milchprodukten

Als proteinreiche Lebensmittel sind Käse, Hüttenkäse und andere Milchprodukte die Hauptalternative zu Fleisch und Fisch. Hochwertiger Hüttenkäse enthält 15-20 g Eiweiß pro 100 g - ein Wert, der mit dem Eiweißgehalt von Fleisch vergleichbar ist. Milcheiweiß hat unter anderem einen hohen Absorptionsgrad.

Die meisten Käsesorten enthalten bis zu 20-30 g Eiweiß pro 100 g, aber der Gehalt an tierischem Fett ist ebenfalls hoch und erreicht 20-30% - solche Produkte sollten in Maßen konsumiert werden. Die Liste schließt die Milch ab, die 2-5 g Protein pro 100 g oder 7-12 g Protein pro großes Glas enthält.

http://fitseven.ru/pohudenie/sostav-produktov/produkty-bogatie-belkom

Tabelle des Proteingehalts in Lebensmitteln

In welchen Lebensmitteln viel Eiweiß steckt, wissen sie fast alles. Dies ist ein bekannter Seefisch, Hähnchenbrust, Nüsse, Hülsenfrüchte, Getreide, Eier, Milchprodukte. Bei regelmäßiger Einnahme von proteinreichen Lebensmitteln verändert sich Ihr Körper: Sie werden zusätzliche Pfunde in der Taille und in den Hüften, Armen und im Rücken los, und Ihre Muskeln werden im Gegenteil an Kraft und Elastizität gewinnen. Ich habe für Sie eine Tabelle mit Lebensmitteln vorbereitet, in der der Proteingehalt in jedem von ihnen angegeben ist. Gebrauch auf Gesundheit und verlieren Gewicht richtig!

Welche Lebensmittel enthalten Eiweiß?

Das optimale Verhältnis von Mikroelementen in der Nahrung beträgt 40% Kohlenhydrate, 30% Fett und 30% Eiweiß. Kohlenhydrate sind ein separates Gesprächsthema: Sie sind schnell und langsam. Und Frauen haben irgendwie Angst vor ihnen, obwohl es logischer wäre, das Ende der Welt oder Naturkatastrophen zu fürchten.

Und heute werden wir über ein brennendes Thema sprechen: Welche Lebensmittel enthalten viel Protein und wie viel muss es pro Tag gegessen werden.

Sie müssen sich mindestens einmal gefragt haben (vor allem, wenn Sie nicht gut in der Schule in den Naturwissenschaften studiert haben): Warum brauchen Sie Protein, was enthält Protein, und ist es normal, mit sich selbst zu sprechen? Protein ist eine Substanz, die für den Aufbau des Körpers und den Stoffwechsel verantwortlich ist. Es hilft dem Körper, Vitamine und Mineralien aufzunehmen. Wenn wir proteinhaltige Lebensmittel essen, erhalten wir den täglichen Anteil an Aminosäuren, die für die Zellregeneration, die Muskelmasse, das Aussehen, die Festigkeit von Nägeln, Haaren und Haut verantwortlich sind. Darüber hinaus ist zu beachten, dass etwa die Hälfte der Aminosäuren nicht im Körper synthetisiert wird. Deshalb müssen sie aus der Nahrung stammen.

Wenn die Produkte, die Proteine ​​enthalten, nicht in den erforderlichen Mengen in den Körper gelangen, beginnt es, den Mangel an eigenen Ressourcen auszugleichen. Und der erste, der das Muskelgewebe getroffen hat. In besonders fortgeschrittenen Fällen kann sich eine Anämie (Anämie) entwickeln, die Immunität und der emotionale Ton können abnehmen.

Welche anderen Produkte enthalten Protein?

Protein kommt sowohl in Lebensmitteln tierischen als auch pflanzlichen Ursprungs vor und ist die Ursache für endlose Holivars zwischen Vegetariern und normalen Menschen.

Zum Beispiel können Linsen und Bohnen sich rühmen, dass sie Lebensmittel sind, die Eiweiß in großen Mengen enthalten, genauso wie Rindfleisch oder Schweinefleisch, aber es wird viel schlechter absorbiert. Im Allgemeinen ist das Primat dieses Wettbewerbs sicher gehaltene Milchprodukte und Eier. Eiweiß aus ihnen wird zu 100% vom Körper aufgenommen. Eigelb ist jedoch ziemlich cholesterinreich, sodass sich mehr als 1-2 Eier pro Tag nicht lohnen.

Der zweite Platz unter den proteinhaltigen Produkten liegt bei Geflügel und Säugetieren. 100 g Filet enthalten 28-30 g reines Eiweiß. Es folgen Fisch und Sojabohnen, gefolgt von Hülsenfrüchten und Nüssen (Bohnen, Erbsen, Linsen, Sojabohnen, Haselnüsse, Erdnüsse, Cashewnüsse, Mandeln, Pinienkerne, Kürbis, Sonnenblumen und Hanfsamen).

Nahrungsmittel, die viel Protein enthalten, schließen Getreide ein. Zum Beispiel Buchweizen - die Königin für den Gehalt an Proteinen. Es stimmt, sie werden viel schlimmer aufgenommen, als wenn Sie ein riesiges Steak gegessen hätten. Trotzdem ist die höchste Gerechtigkeit der Welt!

Unter Gemüse ist das meiste Protein in Spargel, Gurken, Zucchini, Zucchini, Kartoffeln, Rosenkohl, Feigen, Avocados usw. enthalten.

Protein-Diätprodukte

Wenn Sie jemals darum gebeten haben, Gewicht zu verlieren, dann haben Sie gehört, dass Sie viel Eiweiß essen müssen. Proteinhaltige Lebensmittel beschleunigen den Stoffwechsel, reduzieren den Hunger und verhindern übermäßiges Essen.

Protein ist sehr wichtig für das Muskelwachstum. Wenn Sie die Obst- und Gemüsediäten missbrauchen, kann es zu einem schnellen Gewichtsverlust kommen, der bald wieder auftritt. Der Körper erhält zu wenig Eiweiß und beginnt, den Mangel an Muskeln zu füllen. Infolgedessen werden sie schlaff. Daher ist die Verwendung einer ausreichenden Menge an Protein für Sportler wichtig.

Viele sind überrascht, dass sie durch den Verzehr von proteinhaltigen Lebensmitteln nicht abnehmen. Es ist nicht einfach Eiweiß in Lebensmitteln muss laut Ernährungswissenschaftlern "richtig" sein. Beispielsweise enthält Wurst eine große Menge an Protein. Jedoch, um Gewicht zu verlieren, wird dieses Produkt nicht helfen. Gleiches gilt für süße Joghurts, Quarkdesserts, fettiges Fleisch usw.

Iss während deiner Diät gesunde Eiweißnahrungsmittel. Das:

  • mageres Fleisch (Huhn, Pute, Rindfleisch);
  • Seefisch (Pink, Pollock, Heilbutt);
  • Getreide (Buchweizen, Haferflocken, Reis);
  • Milchprodukte (griechischer Joghurt, Kefir, Milch).

Nehmen Sie auch an der Diät Sojafleisch teil. Sie können Roggenbrot und Sonnenblumenkerne essen. Gib Schweinefleisch auf.

Kombinieren Sie proteinhaltige Lebensmittel mit Gemüse. So werden sie besser vom Körper aufgenommen. Milch, Kefir und ungesüßten Joghurt mit ungesüßten Früchten mischen.

Proteinprodukte sind wichtig, aber in allem müssen Sie wissen, wann Sie aufhören müssen. Essen Sie nicht nur proteinhaltige Lebensmittel. Das Essen sollte korrekt und ausgewogen sein. Der Eiweißüberschuss droht mit Nieren- und Lebererkrankungen, Herz-Kreislauf- und Nervensystemen.

Proteinreiche Lebensmittel

Zur Gewichtsreduktion benötigen Sie Proteine, die langsam vom Körper aufgenommen werden. Sie sind in solchen Produkten enthalten:

Hähnchenbrust und Pute. Fleisch enthält viel Eiweiß. Es ist nicht fettend und daher ideal zum Abnehmen. Aber es muss nicht gebraten werden, sonst gehen alle Anstrengungen den Bach runter. Das Filet kochen, backen oder grillen.

  • Hüttenkäse. Enthält viel Protein und wird langsam verdaut. Sie können sogar nachts essen. Die Hauptregel - wählen Sie fettarmen Hüttenkäse.
  • Hühnereier. Leistungsstarke Proteinquelle. Essen Sie gekocht oder kochen Sie ein Omelett. Versuchen Sie zur Gewichtsreduktion das Eigelb aufzugeben und stützen Sie sich auf das Protein.
  • Fisch Dieses Produkt weist einen hohen Proteingehalt auf, insbesondere rote Sorten. Wählen Sie einen mageren Seefisch, aber braten Sie ihn nicht, sondern kochen oder backen Sie ihn. Das ideale Schlankheitsprodukt ist Lachs- oder Thunfischfilet.
  • Käse Zur Gewichtsreduktion eignen sich Käse mit einem Fettgehalt von nicht mehr als 25%. Tofu ist gesund.
  • Meeresfrüchte. Garnelen und Tintenfische sind gute Proteinquellen. Außerdem lecker.
  • Diese proteinreichen Lebensmittel sollten die Grundlage Ihrer Ernährung bilden.

    Mit solchen Produkten können Sie Lebensmittel diversifizieren:

    • fettarmes Rindfleisch;
    • Milch;
    • Rinderleber;
    • Hülsenfrüchte (Sojabohnen, Linsen);
    • Kaninchenfleisch;
    • Walnüsse.

    Tabelle des Proteingehalts in Lebensmitteln

    • Geflügelfleisch - von 17 bis 22 g (pro 100 g Produkt)
    • Fleisch - von 15 bis 20 g
    • Fisch - von 14 bis 20 g
    • Meeresfrüchte - von 15 bis 18 g
    • Eier - 12 g
    • Hartkäse - 25 bis 27 g
    • Hüttenkäse - von 14 bis 18 g
    • Hülsenfrüchte - von 20 bis 25 g
    • Getreide - von 8 bis 12 g
    • Nüsse - von 15 bis 30 g

    Es ist auch wichtig zu wissen, dass Proteine ​​"schnell" und "langsam" sind. "Langsam" vom Körper länger absorbiert, aber sie ermöglichen es Ihnen, die gewünschten Ergebnisse sowohl beim Gewichtsverlust als auch beim Muskelaufbau zu erzielen. Natürlich kann man nur bei Produkten, die solche Proteine ​​enthalten, keine große Muskelmasse aufbauen, aber als Hilfsprodukt kann man nicht auf sie verzichten. Zuallererst enthält die Liste der proteinhaltigen Produkte (wir meinen „langsam“) Hüttenkäse.

    Protein in Milchprodukten

    Protein in der Nahrung ist die Hauptproteinquelle, die für unseren Körper notwendig ist. Kein Wunder, dass wir in unserer Kindheit mit Milchprodukten und Fleischbällchen gefüttert wurden.

    Die meisten Proteine ​​kommen in Fleisch von Tieren (außer Schweinefleisch) und Vögeln, in Fisch, fettarmem Hüttenkäse und Käse vor. Der Proteingehalt in 100 Gramm dieser Produkte beträgt 15 Gramm oder mehr. Weiter in der Menge an Protein in tierischen Produkten sind Schweinefleisch, alle Arten von Brühwürsten und Würsten, fettem Hüttenkäse und Eiern. In ihnen nimmt das Protein 10 bis 15 Gramm. Der dritte, aber nicht der letzte Platz in der Eiweißsättigung, ist mit Milch, Kefir und Sauerrahm besetzt. Sie haben ein Verhältnis von 5 bis 10 Gramm pro 100 Gramm.

    Als proteinreiche Lebensmittel sind Käse, Hüttenkäse und andere Milchprodukte die Hauptalternative zu Fleisch und Fisch. Hochwertiger Hüttenkäse enthält 15-20 g Eiweiß pro 100 g - ein Wert, der mit dem Eiweißgehalt von Fleisch vergleichbar ist. Milcheiweiß hat unter anderem einen hohen Absorptionsgrad.

    Die meisten Käsesorten enthalten bis zu 20-30 g Eiweiß pro 100 g, aber der Gehalt an tierischem Fett ist ebenfalls hoch und erreicht 20-30% - solche Produkte sollten in Maßen konsumiert werden. Die Liste schließt die Milch ab, die 2-5 g Protein pro 100 g oder 7-12 g Protein pro großes Glas enthält.

    Milchprodukte enthalten nicht nur viel Eiweiß, sondern sind auch die Hauptquelle für Kalzium. Die Hauptprodukte mit mehr Protein als üblich sind fettarmer Hüttenkäse und Käse. Neben Käse und Hüttenkäse sollte man nicht auf natürliche Joghurts verzichten, die nicht nur mit Nährstoffen gesättigt sind, sondern auch nützliche Bakterien enthalten, die die Verdauung normalisieren.

    Pflanzliches Eiweiß

    Rationale Ernährung begrüßt eine Kombination von Protein in tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln. Der Eiweißsockel in pflanzlichen Lebensmitteln ist wie folgt verteilt: Den ersten Platz belegen Sojaprodukte, Nüsse und einige Hülsenfrüchte (Erbsen und Bohnen). Der zweite Platz ist für Manna, Buchweizen, Haferflocken, Makkaroni und Hirse. Die obersten drei Roggenbrote mit Weizen, Reis, Graupen, Kartoffeln und Champignons schließen.

    Jemand liebte Brei in der Kindheit, während andere nicht liebten, aber alle werden zustimmen, dass Mütter uns keine schlechten Dinge wünschen, also haben wir für uns und unseren Körper gegessen. Schließlich wird Protein am besten nur in dem "gehassten Brei mit Klumpen" absorbiert. Der Verzehr von Eiweiß in pflanzlichen Lebensmitteln ist äußerst wichtig für diejenigen, die abnehmen wollen, da diese Produkte fast kein Fett enthalten. Aber es ist erwähnenswert, dass Soja nicht in Ihrer Ernährung missbraucht werden sollte. Es stört die Schilddrüse, was einen langsamen Stoffwechsel zur Folge hat.

    Protein aus der Nahrung ist der einzige Weg, um es im Körper auf dem richtigen Niveau zu halten. Es ist für unseren Körper notwendig, seine Reserven müssen nicht nur mit einer normalen Ernährung, sondern auch mit Diäten aufgefüllt werden. Eiweiß ist die Basis der Gesundheit. Und es ist - das Wichtigste im Leben, stimme zu!

    Es versteht sich, dass der Proteingehalt in pflanzlichen Produkten in erster Linie nicht von der Art der Pflanze abhängt, sondern davon, wie viel von dieser Pflanze als Nahrung verwendet wird. Obst und Samen (Nüsse, Bohnen) sowie Getreide (Getreide, Mehl) enthalten viel mehr Eiweiß als Stängel (Brokkoli) und Wurzeln (Kartoffeln).

    Frisches Gemüse, Obst und Beeren enthalten die geringste Menge an Eiweiß, da die Basis ihrer Masse Wasser, Kohlenhydrate und Pflanzenfasern sind. Selbst Kartoffeln enthalten nicht mehr als 2-3 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm, genau wie bei anderem Gemüse. Der Proteingehalt in Salatblättern ist nahezu Null.

    http://dietmap.ru/produkty/gde-mnogo-belka-tablitsa.html
    Up