logo

Proteine ​​(auch Proteine ​​oder Peptide genannt) sind Substanzen, die neben Fetten und Kohlenhydraten die Hauptbestandteile der menschlichen Ernährung sind. Wenn sie mit der Nahrung in den Körper gelangen, haben sie einen enormen Einfluss auf die Arbeit vieler innerer Organe. Ihr Mangel ist mit ernsthaften Gesundheitsproblemen behaftet. Daher ist es unmöglich, sie nicht zu lange zu verwenden.

Die moderne Diätetik hat die Fähigkeit dieser hochmolekularen Verbindungen übernommen, über einen langen Zeitraum hinweg sofort zu verdauen und zu sättigen, und begann, Proteinprodukte zur Gewichtsreduktion zu verwenden. Sie lassen die Pfunde sprunghaft schmelzen und bilden gleichzeitig stundenweise eine schöne Relieffigur, da sie das Muskelwachstum im Sport aktivieren. Sie verdienen es, ihnen besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Aktion am Körper

Wenn Sie die Nahrungsaufnahme von Fetten und Kohlenhydraten einschränken, stellen Eiweißnahrungsmittel schnell die Ordnung im Körper wieder her, was schließlich zum Verlust zusätzlicher Pfunde führt. Der Mechanismus des Gewichtsverlusts ist seit langem wissenschaftlich erwiesen:

  • Es gibt eine wirksame Reinigung des Körpers von Toxinen, Toxinen und anderen schädlichen Substanzen, die verhindern, dass viele Organe voll funktionsfähig sind.
  • Stärkung des Herzens und der Blutgefäße durch Senkung des Blutzuckers;
  • Normalisierung des Insulins, was zu einer starken Verbrennung der von den Muskeln aufgenommenen Glukose führt;
  • Kontrolle des Wasserhaushalts im Körper, die Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit, die oft die Hauptursache für schweres Gewicht ist;
  • Muskelunterstützung im Ton, was zu Gewichtsverlust führt, da nur Fettgewebe verbrannt werden und kein Verlust von nützlichen Substanzen auftritt;
  • Verbesserung des Stoffwechsels, der zur Gewichtsreduktion notwendig ist;
  • Appetitlosigkeit, die das Hungergefühl aufgrund der langen Verdauung von Eiweißnahrungsmitteln abschwächt.

Zusätzlich zum Abnehmen als Bonus wirken sich Proteinprodukte in der Eiweißdiät positiv auf eine Vielzahl von Organen und Körpersystemen aus. Deshalb werden Sie sich am Ende dieses Fastens großartig fühlen.

Wenn Sie genauer wissen möchten, was mit Ihrem Körper passiert, werden Sie mit den Informationen in dieser Tabelle sicherlich zu einem Befürworter der Proteinernährung.

Ein charakteristisches Merkmal von Proteinen ist, dass sie beim Eintritt in den Körper nicht als Fette an den Seiten abgelagert werden und nicht wie Kohlenhydrate in Energie umgewandelt werden. Sie alle dienen der Wiederherstellung von Organen und Systemen und werden in Aminosäuren zerlegt - eine weitere Substanz, die für den Menschen unglaublich nützlich ist. Daher ist es wichtig zu wissen, was mit Proteinprodukten zur Gewichtsreduktion zusammenhängt und welche Hauptquellen sie haben.

Proteinprodukte können tierischen oder pflanzlichen Ursprungs sein. Jede Art hat ihre Vor- und Nachteile, weshalb es so wichtig ist, sie ausgewogen zu essen.

Eiweißprodukte tierischen Ursprungs sind schnell verdaulich, enthalten aber gleichzeitig viel Fett, sodass nicht alle zum Abnehmen geeignet sind. Wenn Sie Fleisch wählen, dann sind in jeder Diät Hühnchen, Puten, Kaninchen, aber Schweinefleisch und Lammfleisch verboten. Wenn es Milch ist, sollte sie entweder fettfrei oder mit einem minimalen Fettanteil sein.

Eiweißprodukte pflanzlichen Ursprungs werden vom Körper viel langsamer und schlechter aufgenommen als Tiere. Sie sind jedoch gut zum Abnehmen, da sie fast kein Fett enthalten.

Beispiellisten von Proteinprodukten aus diesen beiden Gruppen werden Ihnen in der folgenden Tabelle dargestellt:

Für Gesundheit und Wohlbefinden im Rahmen der Ernährung müssen Sie beide Arten essen. Aus diesem Grund können Sie die Liste der Proteinprodukte zur Gewichtsreduktion verwenden, um den Proteingehalt vor dem Hintergrund von Fetten und Kohlenhydraten anzugeben.

Wir werden uns diese Listen unten ansehen und mehr über die Nuancen solcher Diäten erfahren, indem wir einen unserer Artikel lesen: "Protein-Fett-Diät" und "Protein-Kohlenhydrat-Diät".

Liste

Um eine Liste der Produkte zur Gewichtsreduktion zu erstellen, müssen Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • nicht nur der Proteingehalt in ihnen, sondern auch das Verhältnis zu Fetten und Kohlenhydraten: Zum Beispiel gibt es in Schweinefett viel mehr Proteine;
  • Ihr Kaloriengehalt: Wenn Sie ein Stück eiweißreiche Gans essen, müssen Sie danach im Fitnessstudio richtig trainieren, um die darin enthaltenen 319 Kcal auszugeben.

Lassen Sie sich daher immer von der folgenden Tabelle leiten, wenn Sie mit Proteinprodukten abnehmen möchten. Beides wird berücksichtigt.

Fleisch, Innereien, Ei

Fisch und Meeresfrüchte

Milch und Milchprodukte

Wie Sie sehen, enthalten viele Lebensmittel neben Proteinen zu viel Fett oder zu viele Kilokalorien, sodass sie nicht zur Gewichtsreduktion geeignet sind. Wenn sie nur am Ende des Hungerstreiks sorgfältig in die Ernährung aufgenommen werden.

Daher haben Ernährungswissenschaftler eine genauere Tabelle mit Proteinprodukten zur Gewichtsreduktion zusammengestellt, die verwendet werden können, ohne befürchten zu müssen, zusätzliche Pfunde zuzunehmen.

Genug beeindruckende Tabelle, die viele Namen enthielt. Eine proteinhaltige Ernährung kann also nicht eintönig und langweilig sein. Nun, diejenigen, die von Rekordergebnissen träumen, sollten sich mit Produkten auseinandersetzen, bei denen die Proteinmenge nur überrollt und die Sie definitiv abnehmen lassen.

Top am besten

Ernährungswissenschaftler nennen die besten Eiweißnahrungsmittel zur Gewichtsreduktion, die Sie während einer Diät in nahezu unbegrenzten Mengen zu sich nehmen können.

Hühnereier - die reichste Proteinquelle. Für die Gewichtsabnahme pro Tag können Sie 7 Proteine ​​und 4 Eigelb essen. Während der Woche gibt es eine Diät mit 5 Eiern zum Frühstück.

  • Fettarmer Kefir

Das Hauptproteinprodukt für jedes System zur Gewichtsreduktion. Das darin enthaltene Protein ist bei einem minimalen Gesamtkaloriengehalt leicht verdaulich. Verbessert die Verdauung, beseitigt den Körper von Giftstoffen. Extra Pfund verflüchtigen sich schnell genug. Proteingehalt - 28 gr. Alle diese nützlichen Eigenschaften dieses Proteinprodukts bildeten die Grundlage der Kefirdiät (zum Beispiel bei Äpfeln).

Proteinprodukt, das sehr schnell verdaulich ist. Für lange Zeit sorgt ein Sättigungsgefühl, das sich positiv auf den Gewichtsverlust auswirkt. Pflegt Nägel, Knochen und Zähne in gutem Zustand. Proteingehalt - 20 gr.

  • Naturjoghurt

Zur Gewichtsreduktion eignet sich nur ein natürliches Eiweißprodukt ohne Farbstoffe, Süßstoffe und andere Zusatzstoffe. Dieser Joghurt wird nicht länger als 3 Wochen gelagert.

Im Vergleich zu Fleisch und Fisch liegt Milch in dieser Rangfolge höher, da sie Protein enthält, das vom Körper viel besser aufgenommen wird. Zur gleichen Zeit wird das Abnehmen von Milch allein nicht funktionieren, da es die Arbeit des Magens nicht ganz beeinträchtigt. Aber für die Zubereitung von Proteingerichten (die gleichen Cocktails) mit minimalem Fettgehalt ist dieses Produkt perfekt.

Zuallererst ist es Hühnerbrust. 200 Gramm Fleisch enthalten ca. 40 Gramm Eiweiß, 2 Gramm Fett, 200 kcal. Ein unverzichtbares Proteinprodukt zur Gewichtsreduktion. Zweitens ist es Rindfleisch. Das Verhältnis der Grundsubstanzen ist ungefähr gleich, jedoch etwas fettreicher. Es ist eine Alternative zu weißem Hühnerfleisch für eine Vielzahl von Diäten bei der Gewichtsabnahme.

Das beste Proteinprodukt ist Lachsfilet. Es enthält Fette, aber viel mehr Proteine ​​sowie Omega-3-Säuren. Um zweimal pro Woche abzunehmen, sollten Sie sich einen so leckeren Bissen gönnen.

Dies sind pflanzliche Eiweißprodukte, die in der Lage sind, die Muskelmasse auch bei schnellem Gewichtsverlust in einem normalen Zustand zu halten. Darüber hinaus vermitteln sie ein langes und angenehmes Gefühl der Fülle, sodass der Hunger Sie nicht bedroht.

  • Proteinpulver / Shake

Effektive Eiweißdiät ohne Fett. Empfohlen, wenn Sie eine Diät im Fitnessstudio unterstützen. Sofort vom Körper aufgenommen. Macht die Figur nicht nur schlank, sondern erleichtert auch, da es das Wachstum der Muskelmasse fördert.

Diese Top-Protein-Diät zur Gewichtsreduktion hält sich immer vor den Augen und macht das Menü. Schließlich sollten diese Produkte in die Rezepte aufgenommen werden, dank derer jede Diät wie ein Feiertag und nicht wie ein Test erscheint.

Rezepte von Gerichten

Wir laden Sie ein, eine Vielzahl von Gerichten aus proteinhaltigen Lebensmitteln zuzubereiten: Es gibt Rezepte für Suppen, Salate und andere Gerichte. Bei dieser Vielfalt kann dieses Gewichtsverlustsystem kaum als Hungerstreik bezeichnet werden.

Erste Gänge

Denken Sie, dass es unmöglich ist, Suppen nur aus Eiweißprodukten zu kochen? In der Tat sind traditionelle Vorspeisen eine Kombination aus Eiweiß (Fleisch-, Fischbrühe) und Kohlenhydraten (verschiedene Gemüsesorten, Getreide, Nudeln, Nudeln). Aber Ernährungswissenschaftler werden nicht müde zu wiederholen, dass flüssige Nahrung die Ergebnisse des Gewichtsverlusts verbessert, so dass es nicht von der Ernährung ausgeschlossen werden kann. So lernen wir, die ersten Gerichte aus Eiweißnahrungsmitteln zu kochen.

  • Spinatsuppe

Schälen Sie den Puten- oder Brusttrommelstock. Kochen, aus der Brühe nehmen, abkühlen lassen. Spinatpackung (Tiefkühlkost wird nicht verderben) fein gehackt in Brühe 10 Minuten kochen lassen. Das Fleisch von den Knochen trennen, fein hacken und in die Brühe geben. Den Spinat und die Pute zusammen weitere 10 Minuten kochen. Die Suppe abkühlen lassen und mit 50 ml Magermilch, Gewürzen und 2 Knoblauchzehen zu einem Püree mixen. Iss heiß.

  • Lachs mit Milch

4 mittelgroße Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, schälen, fein hacken. Große Zwiebelschale, hacken. 1 Stück Möhren reiben. Die Möhren mit Zwiebeln anbraten und am Ende mit Tomaten bestreuen. In einen Topf mit einem Liter kaltem Wasser geben und kochen. 10 Minuten köcheln lassen. 450 g in Würfel geschnittenes Lachsfilet in Brühe geben. Nach 5 Minuten 500 ml Magermilch hinzufügen. Nach dem Kochen die Gewürze hinzufügen. Bestehen Sie auf 20 Minuten.

  • Fleischbällchensuppe

Bereiten Sie die Brühe auf dem Hühnerknochen. Hackfleischbrust zubereiten, Fleischbällchen daraus machen. In kochender Brühe abtropfen lassen. Fügen Sie nach dem Kochen 50 Gramm gehackter bulgarischer Pfeffer, die gleichen grünen Bohnen, Grüns hinzu. 20 Minuten kochen lassen. Heiß servieren.

Zweite Gänge

Hauptgerichte aus Eiweißnahrungsmitteln bilden die Grundlage der Ernährung. Die Rezepte enthalten nur kalorienarme Zutaten - insbesondere zur Gewichtsreduktion.

  • Kefir Huhn

Schneiden Sie 100 Gramm ausgewähltes, frisches Hähnchenfilet, mischen Sie es mit Salz, Pfeffer und gehacktem Gemüse. 50 ml fettfreien Kefirs und 50 ml filtriertes kaltes Wasser hinzufügen. 3 Stunden kalt stellen. In eine heiße Pfanne geben und auf jeder Seite 10 Minuten dünsten.

5 Eier in einen Plastikbehälter geben. Verprügeln 2 Minuten in die Mikrowelle stellen. Es stellt sich heraus, nützlich und unglaublich lecker Rührei. Wenn Sie das Menü zur Gewichtsreduktion abwechslungsreicher gestalten möchten, können Sie gehackte Hähnchenbrust und Gemüse hinzufügen.

  • Gebackener Fisch

Gießen Sie Lachsfilet mit Zitronensaft, bestreuen Sie es mit getrockneten Kräutern und Gewürzen und backen Sie es im Ofen auf Folie, bis es gar ist.

Snacks

Salate aus Proteinprodukten sind für jedes System der Gewichtsabnahme unverzichtbar. Sie sind nahrhaft, hilfreich und tragen zur Vielfalt der Speisekarte bei. So können Sie sich in aller Eile ein Abendessen zubereiten, ohne zusätzliche Pfunde zu verdienen.

  • Eiweißsalat

Kochen Sie 3 weichgekochte Eier, hacken Sie die Hähnchenbrust (150 g) und hacken Sie 50 g Tintenfisch. Alles gut mischen.

  • Spargelsalat mit Huhn

Kochen Sie 3-4 Blumenkohlblütenstände in einem Topf mit 100 Gramm geriebenem Spargel und 300 Gramm Hühnerbrust. Mahlen Sie 2 mittelgroße frische Gurken und 60 Gramm Selleriewurzel. Alles gut mischen. 2 Esslöffel grüne Erbsen in Dosen hinzufügen. Geschredderte gekochte und bereits abgekühlte Produkte einführen. Mit 4 EL Apfelessig würzen.

Achten Sie bei der Auswahl der Rezepte für Ihr Protein-Menü sorgfältig darauf, welche Produkte darin aufgeführt sind. Manchmal ist Olivenöl oder mageres Lammfleisch erlaubt, aber dies sollten Ausnahmen von den Regeln sein, damit die Ernährung nicht völlig schwächend wirkt.

Fette und Kohlenhydrate in reiner Form sind hier jedoch strengstens verboten. Also sollte nichts Mehl, süß und gebraten in so einer Diät nicht sein.

Trinkgelder

Um mit proteinhaltigen Lebensmitteln abzunehmen, müssen Sie wissen, wie man sie richtig einsetzt. Mit ein paar hilfreichen Tipps können Sie Ihr Gewicht um eine beeindruckende Zahl reduzieren.

  1. Fleischeiweißprodukte werden am besten in gekochter Form verzehrt. Bei einer Ernährungsumstellung ist Schmoren, Backen und Dämpfen erlaubt.
  2. Während der Diät muss der Körper zusätzlich zu proteinhaltigen Nahrungsmitteln Ballaststoffe erhalten, um überschüssiges Fett so schnell wie möglich zu verbrennen und die ordnungsgemäße Funktion der Organe sicherzustellen. Achten Sie deshalb darauf, Gemüse, Obst und Gemüse, Milchprodukte, Müsli und Vollkornbrot zu essen.
  3. Viele Menschen fragen, welche Eiweißnahrungsmittel Sie nachts essen können: Eine Stunde vor dem Schlafengehen dürfen Sie ein Glas fettarmen Joghurts oder Naturjoghurts trinken. Alles andere ist verboten.
  4. Süße Milchprodukte (Joghurt, Quark mit Füllstoffen), Mayonnaise, Saucen und andere Eiweißersatzstoffe sind gesundheitsschädlich und tragen nicht zum Gewichtsverlust bei.
  5. In einer Mahlzeit kann der Körper nur 30 Gramm Eiweiß aufnehmen, egal wie viele Eier Sie zum Beispiel essen. Die tägliche Rate für Männer beträgt etwa 2 Gramm Eiweiß pro 1 Kilogramm Gewicht, für Frauen nur 1 Gramm.
  6. Um die Verdaulichkeit von Proteinen durch den Körper zu verbessern, können Sie die Prinzipien der fraktionierten Ernährung in die Praxis umsetzen. In kleinen Portionen wird demnach bis zu 6-mal täglich gegessen.
  7. Das Abendessen muss bis spätestens 19.00 Uhr erfolgen.
  8. Wenn Sie während des Gewichtsverlusts bei Proteinprodukten Sport treiben, reduzieren Sie nicht nur das Taillenvolumen, sondern machen den Arsch elastischer und Ihre Brust straffer, da Protein ein ausgezeichnetes Baumaterial für Muskelgewebe mit ausreichender körperlicher Anstrengung ist.

Für jedes Proteinprodukt, das zum Gewichtsverlust beitragen kann, sind die Merkmale seiner Verwendung in der Diät in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Jetzt wissen Sie, was Proteinfutter enthält und welche Produkte für einen schnellen und vor allem gesunden Gewichtsverlust benötigt werden.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass solche Diäten für den Körper immer noch eine ernsthafte Erschütterung sind. Daher sollten sie zunächst zwei oder vier Wochen dauern, mehr jedoch nicht. Zweitens wird empfohlen, ein solches Berichtigungssystem höchstens alle sechs Monate und noch seltener bei gesundheitlichen Problemen anzuwenden.

http://hudeyko.ru/belkovye-produkty-dlya-pohudeniya.html

Top 12 magere Proteinnahrungsmittel

Protein ist ein wesentlicher Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung, manchmal wird es jedoch von mehr Fett und Kalorien begleitet, als Sie möchten. Glücklicherweise gibt es viele magere Quellen für tierisches und pflanzliches Protein, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Bedürfnisse zu befriedigen.

Die empfohlene tägliche Proteinzufuhr (RSNP) für einen Erwachsenen, der 2000 Kalorien pro Tag zu sich nimmt, beträgt 50 Gramm, obwohl manche Menschen viel mehr als diese Menge zu sich nehmen müssen. Ihr individueller Bedarf an Kalorien und Eiweiß hängt von Ihrem Alter, Gewicht, Größe, Geschlecht und Aktivitätsniveau ab (1).

Zusätzlich zu den grundlegenden Funktionen des Proteins beim Aufbau und Erhalt von Muskeln und Geweben in Ihrem Körper und bei der Regulierung vieler Körperprozesse trägt es auch zu einem Sättigungsgefühl (Völlegefühl im Magen) bei und kann dazu beitragen, Ihr Körpergewicht zu kontrollieren (2, 3).

Hier ist eine Liste von 12 Lebensmitteln, die mageres Protein enthalten, das Sie in Ihre Ernährung aufnehmen können.

Produkte, die mageres Protein enthalten

1. Weißfisch (Fisch mit weißem Fleisch)

Die meisten Weißfische sind ausgezeichnete Quellen für mageres Eiweiß. Sie enthalten weniger als 3 Gramm Fett, etwa 20-25 Gramm Eiweiß und 85-130 Kalorien pro 100-Gramm-Portion (4, 5).

Zu den sehr mageren Weißfischen zählen Kabeljau, Schellfisch, Pollock, Flunder, Heilbutt, Tilapia und der Atlantik (6).

Das Fleisch dieser Fische enthält 4 bis 10 Mal weniger Omega-3-Fettsäuren als die kalorienreicheren und fettreicheren Fischsorten mit dunklerem Fleisch wie Lachs oder Rotlachs. Daher ist es sinnvoll, beide Fischarten (mager und fett) zu verwenden (6, 7).

Zusammenfassung:

Weißfisch wie Kabeljau und Heilbutt ist eine ausgezeichnete Quelle für mageres Eiweiß mit wenig Fett und relativ wenig Kalorien, weshalb er für verschiedene Arten von Diäten geeignet ist.

2. Natürlicher griechischer Joghurt

Eine 170-Gramm-Portion griechischer Joghurt enthält 15 bis 20 Gramm Eiweiß, verglichen mit 9 Gramm in derselben Portion Joghurt (8).

Dies liegt an der Art und Weise, wie griechischer Joghurt hergestellt wird. Bei der Herstellung muss die flüssige Molke entfernt werden, wodurch ein konzentrierteres Produkt mit einer großen Menge an Protein verbleibt, das auch dichter und fettiger ist (8).

Wenn Sie Lebensmittel mit der geringsten Menge an Kalorien und Fett bevorzugen, bevorzugen Sie fettarmen griechischen Joghurt, der 100 Kalorien pro 170-Gramm-Portion enthält (9).

Eine gute Wahl ist fettarmer griechischer Joghurt, der 3 Gramm Fett und 125 Kalorien pro 170 Gramm enthält. Indem Sie natürlichen griechischen Joghurt bevorzugen, vermeiden Sie unnötige Süßstoffe und fügen Ihre eigenen Früchte hinzu (9).

Zusammenfassung:

Natürlicher fettfreier oder fettarmer griechischer Joghurt enthält etwa doppelt so viel Protein pro Portion wie normaler Joghurt.

3. Bohnen, Erbsen und Linsen

Getrocknete Bohnen, Erbsen und Linsen sind Hülsenfrüchte. Sie enthalten durchschnittlich 8 Gramm Protein pro 100 Gramm zubereiteter Portion und haben außerdem einen geringen Fettgehalt und einen hohen Fasergehalt (10, 11).

Ein hoher Gehalt an Ballaststoffen und Proteinen in Hülsenfrüchten trägt dazu bei, dass sie zufriedener sind. Darüber hinaus können Ballaststoffe den Cholesterinspiegel senken, wenn Sie regelmäßig Hülsenfrüchte essen (11).

In einer Übersicht von 26 Studien mit 1037 Patienten führte die tägliche Verwendung von durchschnittlich 130 g gekochten Hülsenfrüchten für mindestens drei Wochen zu einer Senkung des LDL-Cholesterinspiegels um 7 mg / dl im Vergleich zu Kontrolldiäten - dies waren 5%. LDL mit der Zeit reduzieren (12).

Es ist bemerkenswert, dass Hülsenfrüchte eine kleine Menge von mehreren essentiellen Aminosäuren enthalten - die Bausteine ​​des Proteins in Ihrem Körper. Indem Sie jedoch tagsüber andere pflanzliche Eiweißquellen wie Vollkornprodukte oder Nüsse zu sich nehmen, kompensieren Sie den Mangel an diesen Aminosäuren (11, 13, 14).

Zusammenfassung:

Bohnen, Erbsen und Linsen sind gute Quellen für mageres Eiweiß. Sie haben auch einen hohen Fasergehalt und können Cholesterin senken, wenn Sie sie regelmäßig essen.

4. Weißes Geflügelfleisch ohne Haut

Eine 100-Gramm-Portion gekochte Hähnchen- oder Putenbrust enthält ungefähr 30 Gramm Protein (15, 16).

Wenn Sie Fleisch verzehren möchten, das nur mageres Eiweiß enthält, sollten Sie dunkles Fleisch wie Beine und Oberschenkel aus der Ernährung streichen. Weißes Fleisch enthält Bruststück und Flügel.

Essen Sie auch keine Haut - eine 100-Gramm-Portion gebratener Hähnchenbrust mit Haut enthält 200 Kalorien und 8 Gramm Fett, während die gleiche Menge gebratener Hähnchenbrust ohne Haut 165 Kalorien und 3,5 Gramm Fett enthält (15, 17).

Sie können die Haut vor oder nach der Zubereitung entfernen, wodurch in beiden Fällen Fettpartikel entfernt werden. Beachten Sie, dass ohne Haut gekochtes Geflügel mehr Feuchtigkeit, weniger Fett und weniger Cholesterin enthält als mit Haut gekochtes Fleisch (18).

Zusammenfassung:

Weißes Hähnchen- und Putenfleisch, insbesondere Brisketfleisch, ist reich an magerem Eiweiß und enthält eine geringe Menge Fett, wenn Sie die Haut vor oder nach der Zubereitung entfernen.

5. Fettarmer Quark

Hüttenkäse ist ein proteinreiches Produkt.

113 Gramm Portionen fettarmer Quark (2% Milchfett) enthalten 97 Kalorien, 2,5 g Fett und 13 g Eiweiß (19).

Neben Eiweiß erhält man aus der gleichen Portion Hüttenkäse etwa 10-15% des RSNP-Kalziums. Einige Lebensmittelwissenschaftler haben kürzlich vorgeschlagen, dass Hersteller dem Hüttenkäse Vitamin D beifügen, was die Kalziumaufnahme fördert, obwohl dies derzeit keine übliche Praxis ist (19, 20).

Granulierter Quark hat einen Nachteil - 113 Gramm enthalten ungefähr 15-20% des täglichen Natrium- (Salz-) Grenzwerts. Wenn Sie die Salzaufnahme einschränken, kann laut einer Studie der Natriumspiegel durch dreiminütiges Waschen des Quarks um etwa 60% gesenkt werden (21).

Ausführliche Informationen zu den Vorteilen von Hüttenkäse für den menschlichen Körper finden Sie auf dieser Seite - Hüttenkäse: Nutzen und Schaden für den Körper.

Zusammenfassung:

Fettarmer, granulierter Hüttenkäse ist eine ausgezeichnete Quelle für mageres Protein und Kalzium.

6. Fettarmer Tofu

Tofu ist eine besonders gute Proteinoption, wenn Sie tierische Produkte meiden. Eine 85-Gramm-Portion fettarmer Tofu enthält 45 Kalorien, 1,5 g Fett und 7 g Protein, einschließlich einer ausreichenden Menge aller essentiellen Aminosäuren (22).

Bitte beachten Sie, dass etwa 95% der in den USA produzierten Sojabohnen gentechnisch verändert sind. Wenn Sie gentechnisch veränderte Lebensmittel meiden möchten, können Sie Bio-Tofu kaufen, da Bio-Lebensmittel nicht gentechnisch verändert werden können (23, 24, 25).

Zusammenfassung:

Fettarmer Tofu ist eine gute Quelle für pflanzliches Eiweiß, das eine ausreichende Menge aller essentiellen Aminosäuren enthält und in Rezepten sehr vielseitig ist.

7. Mageres Rindfleisch

Lean-Beef-Tenderloins sind Fleisch, das weniger als 10 g Gesamtfett und höchstens 4,5 g gesättigtes Fett pro gekochter 100-Gramm-Portion enthält (26).

Wenn Sie frisches Rindfleisch kaufen und genau mageres Fleisch möchten, müssen Sie Rinderfilet und runde Steaks kaufen. Zum Beispiel sind Lenden- und Filetsteaks sowie Rundsteaks Lebensmittel, die mageres Eiweiß enthalten (27).

Flank Steak und Bacon sind mageres Fleisch (28, 29).

Wenn es um Rindfleisch geht, bevorzugen Sie 95% mageres Fleisch. Ein 100-Gramm-Schnitzel aus magerem Rindfleisch enthält 171 Kalorien, 6,5 g Gesamtfett (einschließlich 3 g gesättigter Fettsäuren) und 26 g Protein (30).

Darüber hinaus ist eine Portion mageres Rindfleisch eine ausgezeichnete Quelle für verschiedene B-Vitamine, Zink und Selen (27).

Zusammenfassung:

Mageres Rindfleisch ist eine ausgezeichnete Proteinquelle und enthält außerdem B-Vitamine, Zink und Selen.

8. Gemahlene fette Erdnüsse

Das in Erdnüssen enthaltene Öl ist gut für die Gesundheit, enthält aber viele Kalorien. Nur 2 Esslöffel (32 Gramm) normale Erdnussbutter enthalten ungefähr 190 Kalorien und 16 Gramm Fett sowie 8 Gramm Protein (31).

Fettfreie Option ist ungesüßt, gemahlene Erdnüsse. Das meiste Fett wird während der Verarbeitung abgepresst. 2 Esslöffel entfettete gemahlene Erdnüsse enthalten nur 50 Kalorien und 1,5 g Fett, aber 5 g Protein (9).

Um gemahlene Erdnüsse zu verwenden, mischen Sie sie mit einer kleinen Menge Wasser, bis sie die Konsistenz von normaler Erdnussbutter erreicht. Denken Sie daran, dass es nicht so gesättigt sein wird.

Erdnusspaste aus gemahlenen Erdnüssen eignet sich besonders gut zum Essen mit Äpfeln, Bananen oder sogar dunkler Schokolade. Alternativ können Sie trockenes Pulver zu Smoothies, Smoothies, Haferflocken oder Pfannkuchen- und Cupcake-Teig geben.

Zusammenfassung:

Erdnüsse ohne gemahlenes Fett sind ein gutes Produkt, das mageres Protein enthält. Dieses Produkt enthält nur einen Bruchteil der Kalorien und Fette, die normalerweise in Erdnussbutter enthalten sind.

9. Fettarme Milch

Trinken Sie fettarme Milch ist ein einfacher Weg, um Protein zu bekommen.

Eine 240 ml Tasse fettarme 1% ige Milch enthält 8 g Eiweiß, 2,5 g Fett und 100 Kalorien. Zum Vergleich: Eine Portion Vollmilch mit 3,25% Milchfett enthält die gleiche Menge Eiweiß, jedoch 150 Kalorien und 8 g Fett (32, 33).

Es ist klar, dass das Trinken von fettarmer Milch die Kalorien- und Fettaufnahme reduziert. Einige neuere Studien zeigen jedoch, dass der Verzehr von Vollmilch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht erhöht, wie früher angenommen wurde (34).

Dennoch sprechen nicht alle Studien über Vollmilch über ihre positiven Auswirkungen auf den Körper. In Beobachtungsstudien wird beispielsweise ein häufiger Verzehr von Vollmilch (jedoch nicht fettarmer Milch oder Magermilch) mit einem höheren Risiko für die Entwicklung von Prostatakrebs in Verbindung gebracht (35, 36).

Während die Wissenschaftler auf diesem Gebiet weiter forschen, raten die meisten Experten nach wie vor, fettarme oder Magermilch anstelle von Vollmilch zu verwenden (37).

Zusammenfassung:

Fettarme Milch ist eine gute Proteinquelle und kann dazu beitragen, die Menge an verbrauchtem Fett und Kalorien im Vergleich zu Vollmilch erheblich zu reduzieren, insbesondere wenn Sie sie häufig verwenden.

10. Schweinefilet

Schweinefilet ist gemäß USDA ein Produkt, das mageres Eiweiß enthält. Pro 100 g gekochtes Schweinefilet sind weniger als 10 g Fett und höchstens 4,5 g gesättigtes Fett enthalten (38).

Die Schlüsselwörter für mageres Schweinefleisch sind „Filet“ und „Chop“. Schweinefilet ist das magerste Fleisch, das 143 Kalorien, 26 Gramm Eiweiß und 3,5 Gramm Fett pro 100 g Portion enthält (39).

Schneiden Sie vor dem Garen von Schweinefleisch das Fett an den Rändern ab und verwenden Sie fettarme Garmethoden wie Grillen oder Braten, um Fett und Kalorien weiter zu reduzieren (40).

Wie mageres Rindfleisch ist auch mageres Schweinefleisch eine ausgezeichnete Quelle für mehrere B-Vitamine und Selen sowie eine gute Zinkquelle (40).

Zusammenfassung:

Schweinefilet ist ein Produkt, das mageres Protein enthält. Schneiden Sie trotzdem das überschüssige Fett im Fleisch ab, um unnötiges Fett und unnötige Kalorien zu vermeiden. Darüber hinaus ist Schweinefleisch reich an Zink mit B-Vitaminen und Selen.

11. Gefrorene Garnelen

Wenn Sie viel Eiweiß mit wenig Kalorien suchen, ist gefrorene Garnele ohne Panade eine bequeme Option. Eine 100-Gramm-Portion Garnele enthält 99 Kalorien, 21 g Eiweiß und 1 g Fett (41).

Obwohl dieser Teil auch 195 mg Cholesterin enthält, haben Wissenschaftler festgestellt, dass der Verzehr von Cholesterin als Teil einer gesunden Ernährung in der Regel nur geringe Auswirkungen auf die Herzgesundheit hat (42).

Eine große Menge Natrium, die häufig während der Verarbeitung zu Garnelen gegeben wird, kann jedoch bei manchen Menschen Bedenken hervorrufen. Nach Angaben des USDA fügen einige Hersteller von gewöhnlichen, gekochten Garnelen viel Natrium hinzu. Der Natriumgehalt in solchen Lebensmitteln erreicht manchmal 900 mg pro Portion (9).

Der größte Teil dieses Natriums stammt aus Additiven, einschließlich Natriumtripolyphosphat, das hilft, Feuchtigkeit zu speichern, und einem Konservierungsmittel namens Natriumbisulfit.

Einige gefrorene Garnelen enthalten nur natürliches Natrium in einem Volumen von ca. 120–220 mg pro 100 g Portion (9, 41).

Einzelheiten zu den Vorteilen von Garnelen finden Sie auf dieser Seite - Garnelen: die Vorteile und der Schaden für den Körper.

Zusammenfassung:

Gefrorene Garnelen ohne Panade sind ein praktisches, fettarmes und proteinreiches Lebensmittel. Lesen Sie beim Kauf immer die Zutaten auf dem Etikett, um einen hohen Natriumgehalt zu vermeiden.

12. Eiweiß

Sie können im Rahmen einer herzgesunden Ernährung ganze Eier essen, aber wenn Sie Ihre Cholesterinzufuhr senken möchten, essen Sie einfach Eiweiß (43, 44, 45).

Das Eiweiß eines großen Eies enthält 16 Kalorien, was weniger als 25% der im ganzen Ei enthaltenen Kalorien entspricht. Außerdem enthält ein Eiweiß weniger als 0,5 g Fett, aber 3 g Eiweiß, was etwa 50% des Eiweißes im Vollei ausmacht (46, 47, 48, 49).

Neben Eiweiß können Sie auch Eiweißpulver mit oder ohne die Mindestmenge an Zusatzstoffen kaufen. Diese Produkte sind pasteurisiert, sodass Sie sie nicht vorbereiten müssen, um die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten (50).

Pulverisiertes Eiweiß mit Wasser mischen und als frisches Eiweiß verwenden. Sie können auch Eipulver zu Cocktails, Smoothies oder hausgemachten Proteinriegeln geben.

Zusammenfassung:

50% des Eiweißes sind in Eiweiß enthalten, das nur Spuren von Fett und weniger als 25% der Kalorien des gesamten Eiweißes enthält.

http://foodismedicine.ru/postnyy-belok-produkty/

Menü in der Post

Es ist Zeit für die große Fastenzeit. Viele verhängen zu dieser Zeit freiwillig besondere Verhaltensregeln und ernste diätetische Einschränkungen in ihrem Leben.

Die Hauptbedeutung des Beitrags - das Erreichen spiritueller Ziele. Es ist falsch, daraus eine andere Diät zu machen, in der Hoffnung, auf diese Weise Gewicht zu verlieren. Das Menü im Beitrag erfordert jedoch besondere Aufmerksamkeit. Denn von dem, was wir essen, hängt nicht nur unser körperliches Wohlbefinden ab, sondern auch unser emotionaler Zustand.

Um die Veröffentlichung zu einer freudigen Erwartung für die bevorstehenden großen Osterferien zu machen, und nicht zu Wochentagen mit endlosen Einschränkungen und Verboten, und um am Ende niemanden zu treffen, der zusätzliche Pfunde erhalten hat, betrachten wir die grundlegenden Regeln für das Essen in einer Veröffentlichung.

Menü in der Post: die Hauptprobleme

  1. Menü in der Post erfordert einen vollständigen Verzicht auf Tierfutter, was zu einem Mangel in der Ernährung von hochwertigem Protein - einer Quelle von essentiellen Aminosäuren - führt.
  2. Das Verbot von Milch- und Milchsäureprodukten führt zu einem Calciummangel.
  3. Ein signifikanter Anstieg des Verzehrs von Kohlenhydraten als komplex (Brot, Getreide, Nudeln, Wurzeln) und einfach (Zucker, Honig, Trockenfrüchte) erhöht die glykämische und kalorische Belastung der Ernährung.

Leider ist eine solche Diät möglicherweise nicht der beste Weg, um die Figur zu beeinflussen.

Dies liegt daran, dass eine kohlenhydratreiche Ernährung einen konstant hohen Insulinspiegel liefert, der zum einen die Nutzung der angesammelten Fettreserven unmöglich macht und zum anderen die Neubildung anregt.

In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass das Menü in der Post so ausgewogen wie möglich ist. Dazu ist es notwendig, den Mangel an Eiweiß und Kalzium zu beseitigen, die Auswahl komplexer Kohlenhydrate sorgfältig zu treffen, den Verbrauch einfacher Kohlenhydrate zu begrenzen und gesunde Fettquellen zu erschließen. Wie das geht, lesen Sie weiter unten.

Proteinmangel

Mit einem Mangel an Protein Lebensmitteln tierischen Ursprungs - Geflügel, Fleisch, Fisch, Eier, Meeresfrüchte - verringert sich die Menge an fettfreier Körpermasse. Es wird tatsächlich durch Fett ersetzt. Muskeln sind der Herd, in dem Fette brennen. Je kleiner die Muskelmasse, desto schlechter werden die Fette zur Energiegewinnung eingesetzt.

Darüber hinaus führt der Proteinmangel zu einer Abnahme der Stoffwechselrate, was bedeutet, dass der Körper eher bereit ist, Fett anzusammeln, als es zu verwenden. Vergessen Sie nicht, dass Proteine ​​auch die Grundlage für die Produktion von Hormonen, Enzymen, Zell- und Gewebserneuerung sind.

Wie füllt man den Eiweißmangel?

Angesichts des Verbots des Verzehrs von Tierfutter sind Nüsse und Samen eine gute Proteinquelle. Bitte beachten Sie, dass es sich um Naturprodukte handelt. Nüsse in Zuckerglasur, Samen mit Zusatz von Salz und Zucker sind Produkte der tiefen technologischen Verarbeitung, in der Tat Lebensmittelmüll, der einen enormen Kaloriengehalt hat.

Um den Eiweißmangel im Fastenmenü auszugleichen, benötigen Sie rohe Nüsse und Samen, die zum Knabbern verwendet werden können. Sie können auch Müsli, Salaten und ersten Gängen zugesetzt werden. Dies verbessert und diversifiziert den Geschmack von Fastentellern und macht sie aufgrund des Gehalts an essentiellen mehrfach ungesättigten Fettsäuren nützlicher.

Vergessen Sie bei allen Vorteilen von Nüssen und Samen nicht, dass dies immer noch kalorienreiche Lebensmittel sind (ca. 700 kcal pro 100 Gramm), daher ist das Maß für deren Verzehr wichtig: 40 - 50 Gramm pro Tag reichen völlig aus.

Eine weitere Quelle für pflanzliches Eiweiß sind Hülsenfrüchte: Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, Linsen. Ein bisschen Fantasie und diese Produkte werden die Basis für köstliche und herzhafte Gerichte sein.

Bei der Verwendung von Hülsenfrüchten ist zu beachten, dass sie Phytinsäure und Lektine enthalten. Diese Substanzen beeinträchtigen die ordnungsgemäße Aufnahme von Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen, können die Darmwände reizen und zu einer erhöhten Gasbildung führen.

Um diese unerwünschten Folgen zu vermeiden, sollten die Bohnen vor dem Kochen 12 Stunden lang in leicht angesäuertem Wasser eingeweicht werden. Apfelessig in einer Menge von 1 Esslöffel pro 250 ml Wasser eignet sich gut zum Ansäuern von Wasser.

CARBON EXCESS

Dies ist das Hauptproblem der mageren Ernährung.

Mit einer Einschränkung in der Ernährung von tierischem Eiweiß und Fett nimmt die Aufnahme von Kohlenhydraten auf natürliche Weise zu. Tatsächlich werden sie während des Fastens zur Grundlage der Ernährung und zur Hauptenergiequelle. Unser Körper „weiß“ genau Bescheid und beginnt, nicht nur Müsli, Brot und Nudeln, sondern auch Süßes zu verlangen. Wenn Sie dieser Provokation nachgeben, kann eine Gewichtszunahme am Ende des Beitrags kaum vermieden werden.

Wie kann man das Problem der Kohlenhydratüberschüsse lösen?

Stellen Sie zunächst sicher, dass die Diät eine ausreichende Menge pflanzlichen Proteins enthält, die wir oben besprochen haben.

Zweitens bevorzugen Sie bei der Auswahl komplexer Kohlenhydrate Getreide, Wurzeln und Knollen mit niedrigen und mittleren glykämischen Indexwerten.

Dieser Ansatz kontrolliert effektiv den Blutzuckerspiegel und vermeidet dessen Spitzenwerte. Der starke Anstieg des Glukosespiegels selbst weckt das größte Verlangen nach Süßigkeiten.

Bei der Auswahl von Getreide bevorzugen Sie braunen Reis, schwarzen Reis (Wasserkochen) und Graupen - sie enthalten viel Eiweiß und Ballaststoffe, haben einen niedrigen glykämischen Index. Vergessen Sie nicht den eisenreichen Buchweizen, der ohne Fleisch möglicherweise nicht ausreicht.

Der glykämische Index von Brei nimmt erheblich ab, wenn Sie ihn gekühlt sowie in Kombination mit Gemüse über dem Boden verzehren. Ein Beispiel für ein solches Gericht könnte Buchweizenbrei sein, der mit Brokkoli gedünstet ist, oder Haferflocken mit Pilzen und grünen Erbsen.

Kartoffeln (gekocht, geröstet, gebacken), gekochte Rüben und Karotten haben einen sehr hohen glykämischen Index. Daher sollten Salate wie Vinaigrette nicht häufige Gäste an Ihrem Tisch sein.

Bevorzugen Sie bei der Auswahl des Brotes dunkle Sorten aus Vollkornmehl.

Süßigkeiten in der Post auszuschließen lohnt sich nicht ganz. Wie Sie wissen, führen Verbote schließlich zu übermäßigem Heißhunger und zu Pannen. Begrenzen Sie daher ihre Menge in der Diät auf 5% der täglichen Kalorien. Versuchen Sie, gewöhnlichen Zucker durch sichere Zuckerersatzstoffe und Süßigkeiten durch getrocknete Früchte zu ersetzen. Vergessen Sie nicht, dass Honig praktisch dasselbe einfache Kohlenhydrat ist wie normaler Zucker und nicht dessen sicherer Ersatz.

Essen Sie niemals Süßigkeiten als eigenständige Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit. Sie sollten immer ein Dessert sein, das heißt ein Zusatz zu einer vollen Mahlzeit.

Calciummangel

Die Hauptquelle für Kalzium in unserer Ernährung sind Milchprodukte. In der Post sind wir von ihnen beraubt, es bedeutet, dass die Gefahr eines Kalziummangels besteht.

Für viele scheint dies kein so ernstes Problem zu sein, während sich ein Calciummangel in sehr unangenehmen Symptomen äußert: erhöhter Blutdruck, Nervosität und Reizbarkeit, Schlaflosigkeit. Darüber hinaus gibt es Studien, die den Zusammenhang zwischen Calciummangel und einer Tendenz zu übermäßigem Essen, einer Manifestation von übermäßigem Appetit, bestätigen.

Wie das Menü in der Post Kalzium bereichern?

Eine gute Kalziumquelle in der Post kann als Sojamilch und Sojatofu dienen. Das Vorhandensein dieser Produkte im Fastenmenü hilft, Kalziummangel zu vermeiden. Darüber hinaus sind sie auch gute Proteinquellen.

Gegenwärtig ist die Einstellung zu Sojaprodukten für viele nicht ganz positiv. Wenn Sie also im Prinzip kein Soja verwenden, können mineralische Komplexe mit Kalzium ein Ausweg sein. Ihre Auswahl in jeder Apotheke ist groß genug.

Eine andere gute Quelle für Kalzium können Sesamsamen sein.

Fassen wir zusammen

Das Menü im Beitrag muss eine ausreichende Menge an Protein pflanzlichen Ursprungs, komplexe Kohlenhydrate mit niedrigem und mittlerem glykämischen Index und Kalzium enthalten. Zu diesem Set müssen Sie hochwertige pflanzliche Fette hinzufügen: Oliven-, Kamel- und Kokosöl. Ich empfehle, den Verzehr von Sonnenblumen-, Mais- und Sojaöl deutlich zu reduzieren. Lesen Sie hier mehr darüber, warum Sonnenblumenöl gesundheitsschädlich sein kann.

Ein solcher Ernährungsansatz ermöglicht es Ihnen, die Kraft und ein ausreichendes Maß an Energie während des gesamten Beitrags aufrechtzuerhalten. Vergessen Sie nicht die Vielfalt in der Ernährung. Eintöniges Essen stört schnell und führt zu gesteigertem Appetit.

Um eine Vielzahl von Fasten Menü helfen wird Uzvara aus getrockneten Früchten (ohne Zucker), unverdient vergessenen Haferflockengelee, Äpfeln, mit Zimt gebacken, eingelegtem Gemüse. Nutzen Sie diese Zeit, um etwas Neues zu kochen, zum Beispiel Bulgur - Müsli aus Hartweizen. Hier haben Sie die Idee eines tollen Salats.

Türkischer Salat mit Bulgur

Für den Salat brauchen:

  • Gemüsebrühe - 350 gr;
  • Bulgur - 200 gr;
  • Frische Tomaten - 200 gr;
  • Lauch - 1 Stiel;
  • Bulgarischer Pfeffer - ½ große Frucht;
  • Tomatenmark - 2 EL.;
  • Olivenöl - 2 EL.;
  • Zitronensaft - 2 EL.;
  • Petersiliengrün, Salz, Pfeffer - nach Geschmack.

1. Die Brühe kochen, den gewaschenen Bulgur in die kochende Brühe geben, abdecken und vom Herd nehmen. Lassen Sie den Bulgur 30 Minuten anschwellen.

2. Schneiden Sie die Tomaten in Würfel, fügen Sie Tomatenmark, Paprikastreifen, Lauch, Gemüse, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzu. Den gequollenen Bulgur in die Gemüsemischung einrühren. 20-25 Minuten kühl stellen.

3. Vor dem Servieren erneut umrühren, etwas mehr Gemüse hinzufügen. Ist fertig

Wie Sie sehen, kann das Menü in der Post lecker und abwechslungsreich sein. Ein wenig Fantasie genügt und originelle und gesunde Gerichte kommen auf den Tisch.

Enthaltsamkeit in der Nahrung bedeutet übrigens gar nicht, dass man hungern muss. Daher empfehle ich Ihnen, während des Fastens nur einen Bruchteil der Mahlzeiten zu sich zu nehmen und die Intervalle zwischen den Mahlzeiten auf 3 bis 4 Stunden zu verkürzen. Dies vermeidet den damit verbundenen Hunger und Ärger.

Und der letzte Moment, bei dem ich gerne anhalten möchte, ist das Aussteigen aus der Post.

Raus aus dem Posten ist eine sehr wichtige Aufgabe. Unser Körper lebte lange Zeit von pflanzlichen Nahrungsmitteln, die natürlich die Arbeit des Magen-Darm-Trakts veränderten.

Deshalb nach dem Ende der Post nicht zu Köstlichkeiten eilen. Beginnen Sie mit der schrittweisen Einführung "neuer" Produkte in Ihre Ernährung. Zuerst Milch- und Milchsäure, dann magerer Fisch, Geflügel und zuletzt Fleisch. Es wird ungefähr 7 Tage dauern, bis der Post korrekt beendet ist.

Dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, Gewichtszunahme und Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt zu vermeiden.

Wenn der Artikel für Sie hilfreich war, teilen Sie ihn Ihren Freunden in sozialen Netzwerken mit. Verwenden Sie dazu die Schaltfläche "Teilen", die sich unter der Form von Kommentaren befindet.

Es wird mich interessieren, ob Sie fasten und ob Sie es schaffen, während der Post abzunehmen. Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren.

http://slim4you.ru/menyu-v-post/

Fasten und proteinreiche Lebensmittel: Liste

Die meisten Menschen haben Angst, während des Fastens auf ihre gewohnte Nahrung zu verzichten. Die Angst, die tägliche Lebensmittelration aufzugeben, lässt Sie nach einem Ersatz für Ihre Lieblingsnahrungsmittel suchen. Nicht jeder weiß, dass mageres Essen nicht nur gesund, sondern auch lecker sein kann. Das lebensnotwendige Eiweiß findet sich auch in anderen Lebensmitteln, die Fleisch und Fisch ersetzen.

Inhaltsverzeichnis []

Welche Produkte werden in der Post verwendet

Grütze


Buchweizen, Reis, Haferflocken - das übliche Müsli für jeden Tag. Aber im Laden gibt es ein Dutzend ebenso schmackhafte und gesunde Müsli im Schaufenster, die die Ernährung abwechseln können: Gerste, Grieß, schwarzer und roter Reis, Mais, Roggen, Hirse, Gerste, Gerste, Couscous, Bulgur. Aufgrund ihrer Zusammensetzung helfen viele Getreidesorten bei der Bekämpfung von Krankheiten: Sie normalisieren die Stoffwechselprozesse des Körpers, verbessern die Funktion von Magen und Darm, stärken das Immunsystem, Zähne und Knochen. Getreide enthält Proteine, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Mineralien und Vitamine. Wenn Sie den Brei mit einem beliebigen Pflanzenöl füllen, können Sie eine wunderbare Beilage auf den Tisch bekommen.


Erbsen, Bohnen, Linsen, Kichererbsen und Sojabohnen. Hülsenfrüchte enthalten pflanzliches Eiweiß, Vitamine, Kalium, Kalzium, Eisen und Ballaststoffe. Sie helfen, die Darmflora zu verbessern, den Cholesterinspiegel zu senken, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und das Herz zu stärken. Gekochtes Erbsenpüree oder gedünstete Bohnen mit Karotten, Paprika und Gewürzen bereichern die Fastenkost.

Gemüse


Die Vorteile von Gemüse für eine große Person. Vitamine und Mineralstoffe sind für das normale Funktionieren des gesamten Organismus unverzichtbar.

- Kohl - Blumenkohl, weiß, Peking, Brokkoli,

- Pfeffer süß und bitter;

Wenn Sie Salaten Gemüse hinzufügen: Petersilie, Dill, Frühlingszwiebeln, Koriander, Basilikum, Knoblauch, füllen Sie sie mit Sonnenblumenöl, es wird nicht nur nützlich, sondern auch sehr lecker.

Früchte


Früchte können roh verzehrt und zu Salaten verarbeitet werden. Sie helfen, die Vitamin- und Mineralreserven im Körper aufzufüllen. Unter ihnen können Sie essen:

Neben Früchten fasten sie mit Beeren: Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Preiselbeeren, Brombeeren usw.

Alles sorgfältig auf den Winter vorbereitet und Vorräte in den Lagerräumen und Kellern gemacht. Es ist Zeit, eine Vielzahl von Gurken zu verwenden. Sie können alle Gemüse- und Obstkonserven sowie die Marmeladen und Marmeladen der Großmutter essen. Man darf Gelee kochen und Kuchen mit Fruchtfüllung backen.

Trockenfrüchte ersetzen Süßigkeiten wie Rosinen, Pflaumen, Kirschen, Datteln, Ananas, getrocknete Aprikosen und Äpfel.


Nun, süße Zähne können echte Köstlichkeiten genießen:

- dunkle Schokolade ohne Milch;

Zusätzlich zu den oben genannten Produkten ist es erlaubt, andere Lebensmittel zu essen:

- Teigwaren, die keine Eier enthalten;


- Mehl, Haferkleie;

- Brot, das ohne Eier hergestellt wird;

- Saucen: Magere Mayonnaise, Tomatenmark, Ketchup, Sojasauce, Senf und Adjika;

- Kaffee, Tee, Kakao, Kompott, Saft, Saft;

Kuhmilch kann durch Kokos- oder Sojamilch ersetzt werden. Magere Mayonnaise leicht zu Hause zu kochen. Milch in Mayonnaise ersetzt jede Gemüsebrühe, Kartoffelstärke wird für die Produktdichte hinzugefügt. Es ist wahr, es wird Mayonnaise-Sauce sein.

Für mageres Brot nehmen Sie eine Tüte Hefe, Zucker, Mehl, Pflanzenöl, Salz, Wasser. Sie können Rosmarin, Sesam oder Sonnenblumenkerne hinzufügen.


Wurst wird auch während des Fastens gegessen, aber es gibt kein Fleisch darin. Zutaten sind: Soja oder Erbse, Wasser, Pflanzenöl, Rübensaft für Farbe. Achten Sie darauf, Gewürze zu machen: Knoblauch, Muskat, Koriander, Salz, schwarzer Pfeffer.

Heutzutage wird Margarine oder Brotaufstrich oft aus Pflanzenöl hergestellt. Um Margarine nicht mit Butter zu kaufen, müssen Sie deren Zusammensetzung auf dem Etikett überprüfen.

Was Fleischprodukte ersetzen

Pilze


Was für ein Beitrag ohne appetitliche Pilze, die im Herbst im Wald gesammelt wurden. Pilze sind reich an Eiweiß und können Fleisch ersetzen. Aromatisierte Pilzsuppe kann an schnellen Tagen gegessen werden, wenn warme Speisen erlaubt sind. Ein Schnitzel, Braten, Soße, gedünstete Pilze können eine köstliche Würze zum Garnieren sein. Pasteten und Pilzgebäck, Füllung für Pfannkuchen und Knödel werden anspruchsvolle Fleischesser nicht enttäuschen. Der Nachteil ist, dass die Verwendung von Pilzen aufgrund der langen Verdauung und der schlechten Verdaulichkeit oftmals nicht empfohlen wird.

Während des Fastens kann nur an der Verkündigung am 7. April und am Palmsonntag gefischt werden. 8. April Kaviar essen.


Vegetarier ersetzen Fleisch durch Soja. Sein Eiweiß wird vom Körper viel schneller und leichter aufgenommen als Fleischeiweiß. Alle Hülsenfrüchte können einen vollständigen Ersatz für tierische Produkte darstellen.
In ausreichender Menge ist Eiweiß in den Körnern (Buchweizen, Mais, Hafer und Reis), Samen und Nüssen enthalten. Bei Walnüssen ist der Proteingehalt höher als bei anderen Arten. Aber es ist schweres Essen und Sie können Nüsse nicht mehr als 5 Stück pro Tag essen.

http://dieta-prosto.ru/b722/Produkty_dlya_posta_i_produkty_s_vysokim_soderzhanie_belka_spisok

"Weiße" kalorienarme Produkte

Die Quelle des Lebens eines Menschen ist die Nahrung, die er täglich zu sich nimmt. Daraus gewinnen wir die Energie, die wir so sehr brauchen, sowie die Chemikalien, die der Körper benötigt.

Für Erwachsene ist es äußerst wichtig, die Zusammensetzung der verzehrten Lebensmittel sowie die Anzahl der darin enthaltenen Bestandteile zu kontrollieren, da eine nicht richtig ausgewählte und zusammengestellte Diät für den Körper häufig äußerst gefährlich wird und erhebliche Schäden verursacht.

Besonders wichtig für den Menschen sind Proteine, die eine aufbauende Funktion im Körper ausüben, und Proteine ​​für schwangere Frauen sind besonders wichtig. Es versteht sich, dass diese Komponente unverzichtbar ist und als erstaunliche Energiequelle für alle Altersgruppen dient.

TOP Protein-Kalorien-Lebensmittel - eine Liste

Es wird angenommen, dass Eiweißnahrungsmittel Fleisch, Fisch und eine ganze Reihe von Milchprodukten sind. Oft vergessen die Menschen solche wichtigen Hülsenfrüchte, Müsli oder Nüsse, die zwar nicht so verbreitet und beliebt sind, aber eine anständige Menge an Protein enthalten.

Schauen wir uns die Produkte genauer an, in deren Zusammensetzung Sie die notwendige Komponente finden.

Eiweiß

Eiweiß (75 Kalorien) enthält pro Gramm 12-13 g Eiweiß, die tägliche Rate - 5-6 Eier.

Dieses Produkt ist eine Art Benchmark, sowohl in Bezug auf den Gehalt an reinem Protein als auch in Bezug auf das Gleichgewicht. Der Hauptvorteil beim Abnehmen ist die Kochmethode, die nur wenig Zeit benötigt.

Magermilch und Hüttenkäse

Magermilch und Hüttenkäse (ungefähr 40-45 Kalorien) enthalten pro 100 Gramm 17 g Protein, die tägliche Aufnahme beträgt 500 Gramm, Hüttenkäse kann jedoch ohne Kontrolle der Menge verzehrt werden.

Ihre unbestreitbaren Vorteile sind, dass sowohl Milch als auch Quark vom Körper sehr leicht aufgenommen werden. Ernährungswissenschaftler erinnern sich an die Existenz einer speziellen Quarkdiät, genauer gesagt an die spezifischen Fastentage, an denen Sie fast ein Kilogramm pro Tag verlieren können.

Lachsfilet

Lachsfilet (180 Kalorien) pro 100 Gramm enthält 20 Gramm Eiweiß, die tägliche Menge beträgt 500 Gramm.

Ohne Zweifel ist der Fisch für jeden, der Gewicht verliert, notwendig, da in seiner Zusammensetzung zusätzlich zu den oben genannten Bestandteilen wichtige Fette und Proteine ​​enthalten sind. Anfänger Bodybuilder müssen sich auf jeden Fall zwingen, mindestens zweimal pro Woche Lachsfilets zu kochen.

Hühnerbrust

Hühnerbrust (90 Kalorien) pro 100 Gramm enthält 18,7 Gramm Eiweiß, die tägliche Rate beträgt 500 Gramm gekochte Brust.

Der "Charme" der Hähnchenbrust besteht darin, dass sie nicht nur zu einem beeindruckenden Prozentsatz aus Eiweiß besteht, sondern auch auf jede Art gekocht werden kann: Sie können sie braten, kochen oder rauchen - der Effekt bleibt gleich. Ein solcher Ansatz wird Sie lange Zeit für das Produkt interessieren.

Putenfilet

Putenfilet (195 Kalorien) pro 100 Gramm enthält 20 Gramm Protein, tägliche Aufnahme - 400-450 Gramm.

Ein Truthahn ist selten in der TOP, da sein Geschmack alles andere als ideal ist. Oft wirkt es trocken und frisch, was den Appetit eindeutig nicht weckt.

Forelle

Forelle (119 Kalorien) pro 100 Gramm enthält 17 Gramm Eiweiß, die tägliche Aufnahme beträgt 500-550 Gramm.

Forelle ist mehr verfügbar als Lachs und nicht weniger lecker. Da jeder Fisch viel Phosphor und eine Reihe von Nährstoffen enthält, wird empfohlen, ihn für alle zu verwenden, auch für Menschen, die keine Diät planen.

Rindfleisch

Rindfleisch (180 Kalorien) pro 100 Gramm enthält 28 Gramm Protein, tägliche Aufnahme - 300-350 Gramm.

Dieses Fleisch ist berühmt für seine Festigkeit. Kochen Sie es daher vor dem Gebrauch.

Rosa Lachs

Apropos Fisch, es ist unmöglich, Rosa (140 Kalorien) pro 100 Gramm Fleisch - 20 Gramm Eiweiß, seine tägliche Rate - 450-500 Gramm nicht zu bemerken.

Wenn es um die Auswahl eines rosa Lachses geht, ist es das Wichtigste, keinen Fehler zu machen. Das Fleisch sollte leicht rosa sein, da die weiße Farbe direkt über den Zuckerguss spricht.

Weiße Bohnen

Weiße Bohnen (fast 300 Kalorien) enthalten nur 6 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm.

Während der Diät wird es jedoch zu einer unverzichtbaren kalorienarmen Beilage für jedes Gericht.

Haferflocken

Haferflocken (90 Kalorien) enthält 14 Gramm pro 100 Gramm. Protein, seine tägliche Rate - 600-700 Gramm.

Haferflocken sollten mindestens einmal pro Woche gegessen werden. Es versorgt den Körper nicht nur mit reinen Proteinen, sondern auch mit wichtigen Kohlenhydraten, die den Körper den ganzen Tag mit Energie versorgen. Am besten früh morgens Haferflocken genießen und als eine Art Kaffeeersatz verwenden.

Kefir

Kefir (35-40 Kalorien) enthält etwas mehr als drei Gramm Protein pro 100 Gramm, was im Vergleich zur Tagesnorm (es sind fast drei Liter Kefir erforderlich) knapp ist.

Trotzdem ist es großartig für Menschen, die versuchen, ständig in Bewegung zu sein. Sie können es unabhängig von Zeit und Ort verwenden, sollten es jedoch nicht in den Vordergrund stellen. Ernährungswissenschaftler raten dazu, einen Liter Kefir pro Tag zu verwenden. Dabei wird daran erinnert, dass dies den Stoffwechsel perfekt beschleunigt und zur bestmöglichen Aufnahme bestimmter Bestandteile beiträgt.

Garnelen

Shrimps (95 Kalorien) pro 100 Gramm enthalten 21 Gramm Eiweiß, die tägliche Aufnahme beträgt 450-500 Gramm.

Diese Meeresbewohner sind gut, weil man sie für die Zukunft kaufen kann und sie ziemlich lange im Gefrierschrank aufbewahrt.

Buchweizen

Buchweizen (330 Kalorien) pro hundert Gramm enthält 12 Gramm Eiweiß, die tägliche Aufnahme beträgt 400-500 Gramm.

Wenn Sie Buchweizen mit Gemüse essen, wird es fast unmöglich sein, zusätzliche Pfunde zuzunehmen, aber unerwünschte zu fragen, ist einfacher als einfach.

Pilze

Einhundert Gramm Pilze (und es gibt nur 36 Kalorien) enthalten nur 4 Gramm Eiweiß, was einer täglichen Rate von fast zwei Kilogramm entspricht.

Es gibt eine Meinung, dass Pilze Fleisch ersetzen können. Wir beeilen uns, Sie davon abzubringen - das ist ein Mythos. Ersetzen Sie das Fleisch (und das nicht vollständig) können nur synthetische Zusatzstoffe. Es ist jedoch unmöglich, die Pilze zu übersehen. Eine bescheidene Menge an Protein wird durch eine ebenso geringe Menge an Kohlenhydraten und Fetten ausgeglichen. Der größere Prozentsatz in der Zusammensetzung der Pilze enthält Ballaststoffe, die die Förderung verschiedener Arten von Eiweißnahrung im Darm stark fördern.

Linsen

Linsen (295 Kalorien) pro 100 Gramm enthalten 25 Gramm Eiweiß, die Tagesdosis beträgt 400 Gramm.

Es wirkt sich nicht nur positiv auf den Magen-Darm-Trakt aus, sondern hat auch einen angenehmen und unauffälligen Geschmack. Während der Diät wird empfohlen, Linsenpüree zuzubereiten, wobei alle nützlichen Eigenschaften des Produkts voll erhalten bleiben.

Kichererbsen (364 Kalorien) pro 100 Gramm enthalten 20 Gramm Eiweiß, die tägliche Aufnahme beträgt 400-450 Gramm.

Ein hoher Proteingehalt und eine erhebliche Menge an Kalorien machen Kichererbsen zu Fleisch. Es ist diesem Produkt zu verdanken, dass es möglich ist, Fleischzusätze vorübergehend von der Diät auszuschließen, was ein unersetzliches Geschenk während der Diät ist. Sie können auch sicher sein, dass Kichererbsen Ihre Verdauung schnell und effektiv verbessern.

Aubergine

Auberginen (24 Kalorien) pro 100 Gramm enthalten 2 Gramm Eiweiß, was ihre tägliche Rate ungewöhnlich hoch macht. Beim Abnehmen leistet dieses Gemüse jedoch erhebliche Hilfe. Insbesondere normalisiert es den Wasserhaushalt des Körpers und hilft, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.

Bei der Analyse aller Arten von Proteinprodukten ist es wichtig, sich an Ergänzungsmittel in Form von Kräutern zu erinnern. Es diversifiziert nicht nur effektiv und qualitativ die Tabelle, indem es bereits bekannten Gerichten neue „Noten“ hinzufügt, sondern bereichert auch die Ernährung mit Ballaststoffen, deren Tugenden zuvor aufgeführt wurden.

Natürlich müssen Sie früher oder später Ihre eigenen Spitzenproteinprodukte herstellen, die Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben entsprechen.

Missbrauchen Sie keine Protein-Diäten, egal wie attraktiv und verlockend sie auch erscheinen mögen. Eine solche Methode zur Gewichtsreduktion (einschließlich Eiweiß) ist äußerst unausgewogen und für den menschlichen Körper schwierig, da ihm die gesamte Palette der wesentlichen Spurenelemente und Bestandteile fehlt.

Dieses Tool kann nur eine kurzfristige und schnell wirkende Methode sein, die nach dem Abwägen aller Beteiligten sorgfältig angewendet werden muss. Iss gesunde Lebensmittel und schätze deinen eigenen Körper, der schmerzhaft auf jede Art von Entbehrung und Stress reagiert!

http://slimim.diet/9486/belkov/
Up