logo

Mal sehen, was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Produkten, wenn sie in jedem Fall aus Schweinefleisch hergestellt werden.

Speck ist Schweinefleischseite. Speck wird geraucht und nicht geraucht. Schinken - gesalzener und geräucherter Schweineschinken, Rücken oder Vorderschulter.

Im Laden angebotene Fleischstücke, wie z. B. dänischer Speck, werden aus geräucherten Knochen entfernt. In den USA und in England ist Speck eine beliebte Beilage und wird mit Spiegeleiern, Sandwiches und Tomatensalaten serviert.

Wir bieten Ihnen ein Rezept für wunderbaren deutschen Kartoffelsalat - eine der Dekorationen der nationalen Küche Deutschlands.

http://cooks.kz/v-chem-raznitsa-mezhdu-bekonom-i-vetchinoy/

Der Unterschied zwischen Schinken und kanadischem Speck

Inhalt des Artikels:

Schinken gegen kanadischen Speck

Schinken und kanadischer Speck sind in Geschmack, Textur und Aussehen ähnlich. Schinken und kanadischer Speck haben jedoch viele Unterschiede zwischen ihnen.

Kanadischer Speck wird aus dem unteren Rücken hergestellt, der am Rücken des Schweins entlang verläuft, während Schinken aus dem primären Einschnitt gewonnen wird, der ein Bein, einen Esel und einen Schwanz umfasst. Schinken fällt in Würfel, Stücke und die ganze Form. Kanadischer Speck hingegen wird nur in Abschnitten angeboten.

Wenn Schinken Honig oder Zucker enthält, enthält kanadischer Speck keinen von ihnen. In Anbetracht des Kaloriengehalts enthält kanadischer Speck weniger Kalorien als Schinken. Darüber hinaus enthält kanadischer Speck weniger Kohlenhydrate und Cholesterin als Schinken. Kanadischer Speck hat auch mehr Protein als Schinken. Inzwischen enthält Schinken mehr Natrium als kanadischer Speck. Im Gegensatz zu kanadischem Speck enthält Schinken mehr Vitamin C und Kalzium.

Beim Vergleich des Fettgehalts gibt es nur einen geringen Unterschied zwischen kanadischem Speck und Schinken. Kanadischer Speck enthält etwas mehr gesättigtes Fett als Schinken.

Schinken wird normalerweise zum Mittag- oder Abendessen und kanadischer Speck zum Frühstück gegessen.

Apropos kanadischer Speck: Es ist gesalzenes und gepökeltes Fleisch, wie traditioneller Speck in den Vereinigten Staaten, während es in Kanada und Großbritannien unterschiedlich gepökelt und verarbeitet wird. Kanadischer Speck wird nicht hart serviert, sondern nur weich und saftig. Wenn man den kanadischen Speck aushärten lässt, ist er geschmacksneutral und trocken.

1. Kanadischer Speck wird aus einem Verband am unteren Rücken gewonnen, der am Rücken des Schweins entlangläuft, während Schinken aus einem primären Schnitt gewonnen wird, der ein Bein, einen Esel und einen Schwanz umfasst. 2. Schinken wird normalerweise zum Mittag- oder Abendessen und kanadischer Speck zum Frühstück gegessen. 3. Kanadischer Speck enthält etwas mehr gesättigtes Fett als Schinken. 4. Schinken kommt in Würfel, Stücke und die ganze Form. Kanadischer Speck hingegen wird nur in Abschnitten angeboten. 5. Kanadischer Speck wird nicht hart serviert, sondern nur weich und saftig. 6. Wenn der Schinken Honig oder Zucker enthält, enthält der kanadische Speck keinen davon. 7. Kanadischer Speck enthält weniger Kalorien als Schinken. 8. Kanadischer Speck enthält weniger Kohlenhydrate und Cholesterin als Schinken. Kanadischer Speck hat auch mehr Protein als Schinken. 9. Schinken enthält mehr Natrium als kanadischer Speck. Im Gegensatz zu kanadischem Speck enthält Schinken mehr Vitamin C und Kalzium.

http://ru.esdifferent.com/difference-between-ham-and-canadian-bacon

Schinken, Marmelade, Speck: Was Sie über das beste Fleisch wissen müssen

Gesalzener und geräucherter Schweinefleischschinken, in dünne Stücke geschnitten, genannt Schinken. Aber echte Experten wissen, was sie von jedem gesalzenen Stück Schweinefleisch als Schinken halten sollen - ein eklatantes gastronomisches Verbrechen. Deshalb sollten Sie wissen, was Schinken, Marmelade, Speck, Speck und andere Arten von Snacks aus Schweinefleisch, die auf der ganzen Welt geliebt werden. Tatsächlich besteht der Unterschied darin, wie sie dieses Schweinefleisch salzen, rauchen, backen, lagern und essen. Und um es einmal zu versuchen, lohnt es sich in jeder Hinsicht.

- Schinken -

Die italienische Schinkensorte wird am häufigsten Schinken genannt. Die beliebteste Sorte ist Parmaschinken. Es wird normalerweise nicht mit anderen Snacks kombiniert und in seiner reinsten Form in Scheiben geschnitten, um so dick wie ein Blatt Papier zu sein. Für die Herstellung von Schinken werden 1-2 Jahre alte Ferkel verwendet. Je älter das Tier ist, desto dunkler und duftender wird der Schinken, daher wird hier nicht die Jugend geschätzt, sondern die Erfahrung. Schinken unterscheidet sich von anderen Schinkenarten dadurch, dass er mit weniger Salz und mehr Zucker hergestellt wird.

- jamon -

Die beste und beliebteste Verkörperung von spanischem Schinken ist Iberico jamon. Im Allgemeinen ähnelt Jamon dem italienischen Schinken, aber bei seiner Herstellung werden Schweine einer speziellen Rasse, die sogenannten schwarzen Schweine, verwendet. Das Fleisch eines solchen Jamons hat eine dunkle Farbe und einen komplexeren Geschmack aufgrund der speziellen Ernährung von schwarzen Schweinen. Eine Besonderheit von iberico ist der schwarze Huf. Generell sind die Spanier die ehrfürchtigsten, die sich auf die Zubereitung ihres Schinkens beziehen. Sie beobachten sorgfältig, wie Schweine sich ernähren, unter welchen Bedingungen sie leben und wie sie sich weiter in Jamon verwandeln.

- Speck -

Speck wird von vielen auch als Schinkensorte angesehen, aber das ist nicht ganz richtig. Schinken wird aus Schweinefleisch hergestellt, Speck aus Schweinebauch. Es ist immer fett. Speck wird auch auf andere Weise geraucht und einige Tage in einem mit Rauch gefüllten Raum gelagert. Anschließend reift er und erhält einen charakteristischen starken Geschmack. Speck wird meistens nicht in reiner Form gegessen, sondern als Aroma zu verschiedenen Gerichten hinzugefügt.

- Shpek -

Ein Speck ist ein Schinken wie Schinken, aber sein Geschmack ist reicher und geräucherte Noten sind viel stärker. In der Tat ist es Ruckfleisch, zu dessen Zubereitung man Schinken mit einer dünnen Schicht Speck nimmt. Die Hauptgewürze im Rezept sind Wacholder, Knoblauch und schwarzer Pfeffer. Das Ergebnis ist eine dunkle Außenseite und ein sattes rot geschnittenes Fleisch auf dem Schnitt. Speck kann in reiner Form gegessen oder nach Belieben zu Braten oder anderen komplexen Gerichten hinzugefügt werden.

- Schinkenland -

Landschinken wird am besten mit Honig gegessen. So offenbart es alle geschmacklichen Eigenschaften. Salziges, rußiges und getrocknetes Fleisch von tiefroter Farbe wird zum Braten gekocht. Dieser Schinken wird normalerweise in dicke Stücke geschnitten, wie zum Beispiel Wurst. Diese Tatsache unterscheidet es von anspruchsvolleren Optionen wie Schinken und Marmelade.

- Ham City -

Und Ham City ist die Art von Fleisch, in das bayerische Würste oder Hähnchen gewickelt werden. Es ist eher süß und nicht immer geraucht. Aus diesem Grund ist es besser, es vor dem Gebrauch zu backen.

http://superchief.ru/proshutto-hamon-bekon-chto-nuzhno-znat-o-luchshih-myasnyh-zakuskah/

Unterschied zwischen Speck und Schinken

Ich habe ein Praktikum in einer Kochschule in London gemacht, und wenn Sie sich richtig erinnern, was ich auf den Märkten dort gesehen habe, entspricht das, was Sie Gammon nennen, unserem Schinken - wie vom Rücken eines Schweins.

Was wir als Speck bezeichnen, würden Sie als "gestreiften" oder "gestreiften Speck" aus Schweinebauch bezeichnen.

Streaky ist der beste Ersatz für recipes calling for bacon.

nzpcmad

„Sowohl der Schinken als auch der Gamut werden aus dem Bein des Schweins geschnitten. Fleisch ist das gleiche, aber Kochen und Verarbeiten sind unterschiedlich. Schinken und Schinken sind beide Wurstwaren. Dies bedeutet, dass sie vor dem Verzehr mit Salz, dem sogenannten Backen, und anderen Substanzen behandelt werden.

Schinken ist Fleisch, das aus dem Schlachtkörper geschnitten und dann verarbeitet wird.

Gammon ist Fleisch, das nach der Verarbeitung aus dem Schlachtkörper geschnitten wird.

Es war auch möglich, sowohl Gammas als auch Schinken zu rauchen.

Traditionell führen regionale Variationen in diesem Prozess und die verwendeten Zutaten zu einem unterschiedlichen Geschmack des Wursts. Dies erklärt die Herkunft von charakteristischen Sorten wie Yorker Schinken, Bayonner Schinken und Prager Schinken.

Luftgetrockneter Schinken wird ebenfalls zuerst ausgehärtet und dann normalerweise roh verzehrt, während gemahlener Schinken vor dem Servieren gebacken oder gekocht wird. “

Rowland Shaw

Laut meinem einheimischen Metzger ist Gammon eine Specksorte, die speziell in den hinteren Reihen zu finden ist.

Speck wird definiert als jedes Schweinefleisch, das beim Einlegen entweder in Form einer Trockenaushärtung oder in Form einer Nassaushärtung ausgehärtet wurde, wobei das Fleisch entweder in Salz oder in Salzlake verpackt wird. Beim Nasshärten können andere Bestandteile zugesetzt werden, um andere Aromen zu verleihen, wie beispielsweise Bier oder Zucker.

Rashery wird in der Regel aus dem Körper eines Schweins hergestellt, wobei der gestreifte Speck vom Bauch und der Rückenspeck vom Rücken stammt (so geschnitten wie Schweinekotelett). Bacon-Gelenke werden in der Regel durch die Kombination von Speckschnitten von Schulter und Kragen hergestellt, während die Hinterviertel als Humone zu einem Premium-Preis verkauft werden.

Traditionell bezieht sich Schinken auf gekochten Hemmon, obwohl er für moderne Zwecke häufig auch auf andere gekochte Speckstoffe ausgedehnt wird, die geformtes Fleisch enthalten, das aus einer Kombination von Schnitten zusammen mit anderen Zusatzstoffen gewonnen wird, um sie beim Stricken zu unterstützen.

Hobodave

Guter Speck ist ein sehr allgemeiner Begriff. Sie können klarstellen, wovon Sie sprechen.

In Amerika kommt "Speck" aus dem Bauch eines Schweins. Laut Wikipedia wird Speck in Großbritannien normalerweise vom Rücken eines Schweins gewonnen (wir nennen das kanadischen Speck). In jedem Fall werden sie in der Regel trocken getrocknet.

Schinkenstücke stammen von den Hinterbeinen des Schweins. Es ist normalerweise nass.

Update. Auf der Grundlage Ihrer obigen Bilder kann Schinken als Ersatz für Speck verwendet werden.

Fred Jones

In England ist gut gesalzener Speck trocken (ohne Zucker) und wird hauptsächlich vom Rücken und den Seiten des Schweins abgeschnitten. Er sieht aus wie ein „Schweinekotelett“ mit einem Guckloch (Kerbe) und Muskelbändern und Fett am Schwanz (Rippenseite).

Es wird Rasher genannt, ist oft an der Haut befestigt und kann „grün“ (ohne zu rauchen) oder geraucht (nie heiß, wie in Nordamerika) sein.

Es kann gekocht werden, bis es knusprig ist oder bis es undurchsichtig wird. Kommt auf den Geschmack an.

Es gibt viele regionale Sorten, und Wiltshire und Dänemark sind Premium-Sorten. In Schottland ist Ayrshire-Speck hervorragend und die Speckscheibe rollt, sodass die Speckscheibe ein rundes Aussehen hat. Guter Speck und Humon verstopfen das weiße Material nicht und es schrumpft nicht viel, wenn es gebraten wird.

Schinken wird immer dicker geschnitten und besteht hauptsächlich aus Fleisch, wie eine Schinkenscheibe. Das ist auch lecker. Meiner Meinung nach wird es normalerweise aus gesalzenem Beinfleisch hergestellt.

Sie können Fotos von English Bacon rasher und Gammon rasher im Internet finden, wenn Sie das Vereinigte Königreich in die Suche einbeziehen. Wenn Sie diesen Speck noch nicht probiert haben, können Sie sich einen Eindruck vom britischen Geschmack des Specks verschaffen, indem Sie ein Stück Schweinebauch in den Kühlschrank legen (es braucht wirklich Fett, um lecker zu sein). Lassen Sie einfach den Zucker und die Gewürze. Es gibt Rezepte im Internet. In einer Plastiktüte, die in Supermärkten als Speck verkauft wird, kann man niemals zu wassergetränktem Fleisch zurückkehren.

George Robinson

Peameal Bacon ist allgemein als kanadischer Speck bekannt, er kommt aus dem unteren Rücken, wird in Maismehl gepökelt und gerollt. Streifenförmiger Speck wird oft auch als kanadischer Speck bezeichnet, kommt aus dem Bauch, wird geheilt und raucht dann.

http://askentire.net/q/%D0%92-%D1%87%D0%B5%D0%BC-%D1%80%D0%B0%D0%B7%D0%BD%D0%B8%D1 % 86% D0% B0-% D0% BC% D0% B5% D0% B6% D0% B4% D1% 83-% D0% B1% D0% B5% D0% BA% D0% BE% D0% BD% D0 % BE% D0% BC-% D0% B8-% D0% B3% D0% B0% D0% BC% D0% BC% D0% BE% D0% BD% D0% BE% D0% BC-24605774514

Speck-Fleisch-Führer

Noch heute können viele nicht mit Sicherheit sagen, wie sich Speck von Schinken oder Schinken unterscheidet. Für die Herstellung von Speck, Schinken oder Schinken benötigen Sie ein fröhliches, natürlich gewachsenes Schwein. Der beste Speck wird aus reinrassigen Schweinen der Rassen Tamworth, Middle White und Saddleback hergestellt.

Kauftipps: Worauf zu achten ist

  • Qualitätsspeck sollte überhaupt nicht riechen. Wenn es riecht, ist es nicht frisch.
  • Speck sollte sich leicht feucht anfühlen, aber nicht nass oder klebrig sein.
  • Fett sollte elastisch und weiß sein - und nicht gelb, wenn es nicht geraucht wird.
  • Fleisch sollte keine gelb oder grün schimmernden Flecken haben; Diese Flecken deuten darauf hin, dass es nicht frisch ist.
  • Die Schale sollte weich und geschmeidig sein, ihre Farbe hängt jedoch von der Verarbeitungsmethode ab. Einige Sorten sind dunkler als andere.
  • Das Fleisch sollte elastisch (nicht nass und nicht schlaff), mager und von dunkelrosa Farbe sein. Rosa Farbe: eine Symphonie der Zärtlichkeit.

Trocknen

Es gibt zwei Haupttrocknungsmethoden - trocken und nass. Trockengehärteter getrockneter Speck wird mit einer Mischung aus Salz und Zucker eingerieben. In der Regel werden mit dieser Methode die besten Specksorten zubereitet - mit einer trockeneren Schale und einem vollständigeren und ausdrucksstärkeren Geschmack. Wenn der Speck trocken gegart wird, wird das Schweinefleisch in eine Salzlösung (wässrige Kochsalzlösung) getaucht, die das Fleisch schneller durchdringt als beim Trockensalzen. Diese Methode ist jedoch auch anfälliger für das Einsalzen.

Einige Hersteller spritzen Salzlake direkt in das Fleisch ein, was dessen Gewicht erhöht und den Gewinn steigert. Laut Gesetz dürfen sie bis zu 10 Gewichtsprozent Fleischsole zugeben, ohne dass dies angegeben werden muss. Aber am Ende entsteht geschmackloser Speck, der beim Kochen komprimiert wird und eine weiße "käsige" Flüssigkeit erzeugt, die es nicht erlaubt, eine knusprige dünne Scheibe zu kochen.

Ein leicht süßer Speck durchläuft einen weicheren Prozess und verwendet normalerweise mehr Zucker. Der Trocknungsprozess kann einige Tage bis einige Monate dauern. Dann kann der Speck so belassen werden, wie er ist - und dann wird er fett - oder geraucht werden.

Schnitte (von Kopf bis Schwanz)

Ein Schwein, das wie frisches Schweinefleisch für Speck gedacht ist, wird entlang des Kamms in zwei Hälften geteilt und dann in drei Abschnitte unterteilt - die Vorder-, die Rückseite und die Beine.

Frontend

Der Hals ist eine Kerbe von der Schulter des Schweins, die sich hinter seinem Kopf befindet. Es wird normalerweise von Knochen gereinigt und in zwei Teile geteilt - einen hochwertigen Hals (dies ist eines der besten Stücke zum Kochen, es wiegt 2,75 kg) und den Rand des Halses (dieser Teil ist kleiner, ein sparsameres Stück wiegt 1 kg). Das Schienbein ist das Vorderbein eines Schweins. Es kann in einem Stück verkauft oder in zwei Teile geteilt werden, was zu einem Knöchel von höchster Qualität führt (ein kleiner Fettanteil von etwa 600 g. Es eignet sich hervorragend für Suppen oder zum Kochen von Gerichten mit getrockneten Bohnen, Erbsen, Erbsen: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen für grüne Erbsen und Linsen). und Knöchel (dieser Teil enthält trotz seiner Größe eine Vielzahl von Knochen. Es ist am besten, ihn von Knochen und Häuten zu reinigen und in Stücke zu schneiden, damit er in Pfannen mit anderem Fleisch gekocht werden kann). Wird dieser Teil entbeint und gekocht und gekühlt, erhält man den vorderen Schweinefleischschinken.

Mittelteil

Früher wurde der Rücken mit Knochen verkauft und für Speckkoteletts zwischen den Rippen geschnitten, aber dies ist eine Delikatesse und heute äußerst schwer zu finden. Häufig wird es von Knochen befreit und von hinten in dünne Speckscheiben geschnitten, die schnell auf dem Grill oder Braten gekocht werden können.

Die Bauchpartie wird ebenfalls von Knochen befreit und mit Fettschichten dünn in Speck geschnitten. Dünne Speckscheiben aus dem Mittelteil sind größere Speckscheiben, die aus Filets und aus dem Bauchbereich geschnitten werden.

Hinteres Bein

Dieser Teil wird auch als Schinken bezeichnet. Dies ist ein großes Stück mit einem Durchschnittsgewicht von 8,5-9,5 kg, daher ist es zu Hause schwierig zu kochen. Es wird oft in kleinere Stücke geteilt.

Der kantige Schinken ist, wie der Name schon sagt, ein kleines, mageres Stück von der Oberseite eines ganzen Beins, das etwa 1,8 kg wiegt. Es ist ideal zum Kochen oder Braten, es kann auch in Scheiben geschnitten werden - etwas dicker als Speck - in magere Speckscheiben zum Grillen.

Der durchschnittliche Schinken ist das Oberschenkelgewicht von 2-3 kg. Dieser Teil des Schinkens eignet sich am besten zum Braten oder Kochen, da er die größten und saubersten Stücke enthält. Es kann mit oder ohne Knochen gekocht werden. Aus diesem Stück können Sie Schinkensteaks schneiden, die sich ideal zum Grillen eignen.

Die Seite des Schinkens kann mit oder ohne Knochen gekocht werden. Es ist ein wirtschaftlicheres Stück zum Kochen oder Braten und Trocknen, so dass es kalt gegessen werden kann. Der Beinschuh ist ein kleines, schmales Stück, das von der Seite des ganzen Beins geschnitten wird. Es wiegt ca. 750 g und ist ideal zum Kochen und Braten.

Pancetta

Pancetta ist eine Art italienischer Speck aus getrockneten Bauchpartien. Es ist sehr ähnlich zu Speck mit Fettschichten, hergestellt durch die Methode der trockenen Aushärtung. Verschiedene Kräuter können hinzugefügt oder geräuchert und zu einer zylindrischen Form gerollt werden. Es kann in einem Stück gekauft oder bereits in kleine Stücke oder dünne Scheiben geschnitten werden. Es hat einen erstaunlichen Geschmack und ist eine wichtige Zutat in vielen italienischen Gerichten.

http://www.womenclub.ru/cooking/4778.htm

Schweine

In der Küche werden Schweine zum Kochen von Suppen (Erbsen, Borschtsch), zum Zubereiten von Snacks und Hauptgerichten (Schinken, geschmorter Kohl mit Bruststück, Speck, Soljanka usw.) verwendet.

Rauchen und der Botschafter davor schützen das Produkt vor Beschädigungen. Verschiedene Methoden und Techniken, die bei der Herstellung von Schweinen angewendet werden, ergeben Produkte mit unterschiedlicher Beständigkeit. Je nach Haltbarkeit werden alle Schweine in mehrere Gruppen eingeteilt.

Trockengeräucherte Produkte (erste Gruppe) haben die höchste Lagerstabilität. Die trocken geräucherten Produkte umfassen sowjetischen und sibirischen Schinken, trocken gesalzenen Speck, Hals und Lendenstück. Sie behalten Frische und Güte bis zu 1 Jahr.

Die zweite Gruppe umfasst geräucherte Produkte: Moskau, Tambow, Woronesch, Schulter, Bruststück, Bruststück usw. Diese geräucherten Schweine können bis zu 3 Monate gelagert werden.

Die dritte Gruppe umfasst geräucherte und gekochte Produkte. In ihrem Sortiment: Moskau, Tambow, Woronesch Schinken, Brötchen usw. Diese Produkte können bis zu 10 Tage gelagert werden.

Schweinefleisch, das nur mit Salz behandelt und dann gekocht wird, gehört zur vierten Gruppe - gekochte Produkte. Diese Gruppe umfasst: Schinken Moskau, Tambow, Woronesch, Brötchen. Die Haltbarkeit dieser Produkte beträgt nicht mehr als 3 Tage.

Die fünfte Gruppe umfasst gekochte Produkte - Schweinebrötchen, Schinken in Form sowie gebackenes Schweinefleisch - Karbonat und gekochtes Schweinefleisch. Alle diese Produkte müssen schnell implementiert werden (1-2 Tage), da sie während der Lagerung instabil sind.

Schinken. Der sowjetische, sibirische, Moskauer und Tambower Schinken wird auf der Rückseite des Schweinekadavers zubereitet. Von der Vorderseite des Kadavers (Schulter-Schulter-Teil) - Woronesch.

Sowjetischer Schinken wird nur gesalzen und geräuchert. Er gewinnt seinen Geschmack bei der Langzeitsalzung (bis zu 50 Tagen). Durch Pressen wird der sowjetische Schinken flacher, er wird länglich, das Beinende wird gesägt. Das Gewicht des fertigen Schinkens beträgt 4 bis 6 kg.

Schinken wird 48-72 Stunden bei einer Temperatur von 38-41 ° geräuchert und dann 10-15 Tage bei 12-15 ° getrocknet.

Sowjetischer Schinken, zubereitet aus Schweinefleisch, Fleisch-, Speck- oder Schinkenkarkassen in der Haut.

Sibirischer Schinken - runde Form. Bein fast vollständig abgeschnitten, Beckenknochen gerettet. Dieser Schinken wird wie der sowjetische von einem langjährigen Botschafter verarbeitet und kann nur gesalzen und geräuchert werden. Das Gewicht des fertigen Schinkens beträgt 3-6 kg.

Sibirische Schinken rauchen 72-120 Stunden und werden dann 15-20 Tage lang getrocknet.

Rohstoffe für sibirischen Schinken - Speck, Fleisch oder Schinkenschweinefleisch.

Moskauer Schinken hat eine rechteckige Form. Das Bein ist abgeschnitten, die Beckenknochen werden nur in gesalzenem Räucherschinken aufbewahrt. Gesalzener Moskauer Schinken enthält nicht mehr als 8% Salz und geräuchert und gekocht - bis zu 7%. Das Gewicht von gesalzenem Räucherschinken beträgt mindestens 3 kg, der Rest mindestens 2,5 kg.

Moskauer Schinken rauchte 12-72 Stunden. Wenn es in gekochter, geräucherter oder gekochter Form abgegeben wird, wird bei einer Temperatur von 70 oder 82 ° gekocht.

Moskauer Schinken werden aus Speck-, Fleisch- oder Halbschweinefleisch hergestellt.

Tambower Schinken in der Art der Verarbeitung, die Konsistenz von Fleisch und Salzgehalt unterscheidet sich nicht von der Moskauer. Diese Schinken unterscheiden sich hauptsächlich in der Form: Der Tambower Schinken ist länglich und der Moskauer Schinken ist rechteckig.

Woronesch-Schinken, zubereitet aus Fleisch von Standardschweinen; das Klingenteil verwendet. Die Form des Schinken ist rechteckig, das Beinende ist gesägt. Voronezh Schinken werden gesalzen, geräuchert, geräuchert, gekocht und gekocht. Das Gewicht von geräuchertem Schinken beträgt mindestens 3 kg, gekocht mindestens 2,5 kg. Das Räuchern und Kochen ist dasselbe wie beim Tambower Schinken.

Brötchen. Die Brötchen werden aus Schweinefleisch hergestellt und vom vorderen und hinteren Schinken sowie von den Seiten des Schweinekadavers entfernt. Brötchen kommen mit einer Haut, und dann werden nur die Knochen von Becken, Hüfte, Schulter und Humerus von ihnen entfernt.

Entfernen Sie von den ohne Haut zubereiteten Brötchen alle Knochen. Rollen ohne Haut sind in einer Schale eingeschlossen.

Bei der Verarbeitung werden diese Produkte geräuchert, geräuchert, gekocht und gekocht.

Genau wie alle Schweine, die geräuchert oder geräuchert werden oder wie sie auch geräucherte Brötchen genannt werden, sind sie während der Lagerung am stabilsten und am wenigsten widerstandsfähig.

Die sowjetische Rolle wird aus dem Brustteil des Schlachtkörpers hergestellt. Es wird nur gekocht und hat einen besonders guten Geschmack, da es aus dem Fleisch von jungen mageren Schweinen (nicht älter als sechs Monate) hergestellt wird. Brötchen bei 75-82 ° für 3-4 Stunden hergestellt.

Die Leningrader Roulade wird aus Moskauer oder Tambower Schinken gekocht, die Weißrussischen Rouladen - aus dem von der Schulter entfernten Fruchtfleisch, für die Rostower Rolle werden Woronescher Schinken verwendet. Alle diese Brötchen werden gekocht oder geräuchert und gekocht.

Die Ferkelrolle wird nur gekocht gekocht.

Die Oberfläche des Schinkens ist trocken, sauber, frei von Flecken, Schleim, Schimmel und Beschädigungen, gut gereinigt. Das Fleisch auf den Schnitten ist glatt, hellrosa oder rosarot, ohne graue Flecken. Fettweiß oder rosa, nicht vergilbt. Der Geruch und Geschmack von gesalzenem Räucherschinken mit einem leichten Raucharoma, salzig-würzig. Gekocht und gekocht geräuchert - weniger salzig, saftiger und zarter. Frische, insbesondere gekochter Schinken, wird wie Fleisch bestimmt: Eine hölzerne Haarnadel oder ein erhitztes Tauchmesser wird bis zum Knochen in den Muskel gedrückt und dann schnell herausgezogen und zur Nase gebracht.

Zeichen für gute Qualität der Brötchen sind die gleichen wie der Schinken. Außerdem müssen die Rollen fest gefaltet sein. Das Gewicht dieser Produkte beträgt 1,5 bis 2,5 kg.

Anderes Schweinefleisch (Speck, Speck, Bruststück usw.). Das Bruststück wird aus dem Brustteil des Schweinekadavers hergestellt. Nach dem Salzen, das bis zu 10–15 Tage dauert, wird der Speck 24–36 Stunden bei 30–40 ° C geraucht.

Gemäß der Norm sollte die Dicke des Brustkorbs im dünnen Teil mindestens 2 cm, die Dicke des Mistes mindestens 1 cm und das Gewicht mindestens 1 kg betragen.

Speck wird aus Schweinebauch hergestellt, von dem die Rippen entfernt werden. Speck hat eine rechteckige Form. Das Gewicht, die Dicke des Fleisches und des Filets sind die gleichen wie bei Brisket.

Bruststück hergestellt aus dem hinteren Teil des Schlachtkörpers, von dem die Wirbel entfernt werden. Je nach Herstellungsverfahren unterscheidet es sich nicht vom Bruststück. Die Dicke der Lende (im dünnen Teil) beträgt nicht weniger als 3 cm und das Fett 1 bis 4 cm.

Das Lendenstück wird aus den Rückenmuskeln des Schweinekadavers hergestellt. Auf dem Filet verbleibt eine Filetschicht mit einer Dicke von 0,5 bis 1 cm. Nach dem 10 bis 12-tägigen Einsalzen wird das Lendenstück in eine Hülle gelegt und dann 24 bis 48 Stunden bei 20 bis 30 ° C geräuchert und 10 bis 15 Tage getrocknet.

Der Hals unterscheidet sich in der Verarbeitungsmethode nicht vom Rinderfilet, sondern wird aus dem Hals des Schweinekadavers hergestellt. Es gibt keine Fettschicht im Nacken, aber Marmor.

Balyk Schweinefleisch wird aus zwei Filets hergestellt, die eng zusammengelegt und in einer Schale eingeschlossen sind. Balyk wird 10-12 Stunden geraucht, 1,5-2 Stunden bei 25-30 ° gekocht und dann gepresst.

Gebackener Schinken und Karbonat werden aus frischem, ungesalzenem Schweinefleisch, gekochtem Schinken und Karbonat - aus Rückenfilets - gekocht. Das zubereitete Fleisch wird leicht mit Salz und Knoblauch eingerieben und dann in Dreh- oder Messingöfen gebacken.

Der Schinken in den Formen wird wie folgt zubereitet: Alle Knochen werden vom Moskauer, Tambauer und Woronescher Schinken entfernt, das geschnittene Fleisch wird in Formen gebracht und in seinem eigenen Saft für ein paar 4-5 Stunden gedämpft.

Brisket, Bacon, Bacon, Neck und Sirloin werden gesalzen und geräuchert, was diesen Produkten eine gute Lagerstabilität verleiht.

Gutartiger Speck und Speck haben eine dichte, elastische Konsistenz, gleichmäßig, ohne Flecken, Farbe (rosa-rot) und weiße oder blassrosa scharfe Schicht. Der Salzgehalt in diesen Produkten sollte 8% nicht überschreiten.

Der Hals sollte eine rote Farbe mit einem Hauch von Kirsche auf dem Schnitt haben, und das Lendenstück sollte blassrosa sein.

Gebackenes Schweinefleisch - Karbonat und gekochtes Schweinefleisch sowie gekochter Schinken in Form von während der Lagerung instabilen Produkten und sollten gleichzeitig mit anderen gekochten und gebackenen Schweinefleischprodukten verarbeitet werden.

http://kulinaria1955.ru/holodnye_i_goryachie_zakuski/kolbasnye_izdelia/503-svinokopchenosti.html

Bacon

Speck ist keine Specksorte, sondern ein Spezialmastprodukt. Speziell ausgewählte Schweine - Langdornschweine und Frühreife - werden mit Gerste, Bohnen, Milch und anderen Köstlichkeiten gefüttert, während Speisereste, Hafer und Fisch von ihrer Ernährung ausgeschlossen sind. Auf dem Speck liegt die Seite eines jungen Schweins - ohne Knochen und Wirbel. Speck wird einfach so gegessen, bis der Zustand der Pommes frites gebraten.

Truthahnspeck

Dieser Speck wird aus geräuchertem magerem Putenschenkelfleisch hergestellt und als Alternative zum traditionellen Schweinefleisch verwendet. Putenschinken schmeckt eher nach Schinken und schrumpft beim Braten nicht, da er wenig Fett enthält. Daher ist es besser, es in Öl zu braten, da es sonst an der Pfanne haftet.

Kanadischer Speck

Kanadischer Speck wird magerer Schinken aus dem Lendenbereich von Schweineschlachtkörpern genannt. Es gibt zwei weitere Begriffe im Englischen - Back Bacon und Shortcut Bacon. Es ist teurer als normaler Speck und wird selten in Schnitten verkauft. Kanadischer Speck kann braten, backen, belegte Brötchen machen und Salaten beifügen.

Geräucherter Speck

Geräucherter Speck, vor dem Hinzufügen zu Lebensmitteln, ist es besser, ihn vorher in kochendem Wasser zu kochen, um den charakteristischen geräucherten Geschmack loszuwerden. Salziges kann übrigens auch gekocht werden, wenn es zu salzig erscheint.

Pancetta

Pancetta ist ein italienischer Speck, ein großes Stück fettem Schweinebauch, gesalzen und mit Gewürzen und Kräutern, meistens Rosmarin, gewürzt. Es wird gebraten und zu Pasta, warmen Gerichten, Salaten und Snacks hinzugefügt.

http://eda.ru/wiki/ingredienty/myaso-myasnaya-gastronomiya/bekon-13464

Schinken und Speck sind gefährlich für die Lunge.

Die Verwendung von geräucherten und getrockneten Fleischprodukten trägt zur Entwicklung einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) bei, fanden amerikanische Wissenschaftler heraus. Demnach leiden Liebhaber von Speck, Schinken, geräucherten Würstchen und Würstchen viel häufiger an chronischer Bronchitis und Emphysem.

Wissenschaftler der Columbia University analysierten Daten von 7352 Personen, das Durchschnittsalter betrug 64,5 Jahre. Alle Studienteilnehmer beantworteten den Fragebogen zu ihrer Ernährung.

Es stellte sich heraus, dass Menschen, die 14 Mal oder öfter im Monat Fleischprodukte konsumierten, 78% häufiger an COPD erkrankten als diejenigen, die sie nicht verwendeten. Wenn Fleischprodukte 5- bis 13-mal im Monat in der Nahrung vorhanden wären, würde sich die Wahrscheinlichkeit einer COPD-Entwicklung um 50% erhöhen, sagte der Forschungsleiter Rui Jiang.

„Fleischprodukte enthalten hohe Konzentrationen an Nitrit, die Fleisch als Konservierungsmittel, antimikrobielles Mittel oder Farbfixierer zugesetzt werden. Nitrite können Lungenschäden verursachen “, sagte Jiang.

http://www.gotovim.ru/news/2007/04/vetchinale.shtml

Von Jamon bis Basturma

Fleischspezialitäten haben schon immer festliche Tische geschmückt. Schinken, Rinderbrust, Karbonat und Speck sind beliebte kalte Snacks, die früher als Delikatesse für die Mächtigen galten. Und darüber wird am Vorabend des Urlaubs diskutiert!

Die Geschichte des Kochens von Fleischspezialitäten hat mehr als ein Jahrtausend. Zur besseren Konservierung und für einen besonderen Geschmack wurden Fleischprodukte geräuchert, gesalzen, getrocknet und in Gewürzen und Samen eingelegt. Um einen neuen Geschmack und ein neues Gericht zu bekommen, experimentierten alte Köche mit Fleisch, zum Beispiel mit Blutwurst. Mittlerweile werden Delikatessen hauptsächlich aus Schweinefleisch und Rindfleisch zubereitet, aber es gibt auch exotische Delikatessen für die Mehrzahl der Hirsche, Elche, Pferdefleische und sogar Straußen- oder Kängurufleische.

Welche Fleischspezialitäten sind die bekanntesten und welche?

Hamon

Hamon ist eine spanische Fleischspezialität, der Stolz Spaniens, eine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Delikatesse. Es ist ein getrockneter Schweineschinken, der nach einer speziellen Technologie und unter bestimmten Bedingungen gesalzen, getrocknet und getrocknet wird. In fast jedem Restaurant in Spanien können Sie beeindruckende Schweinefleischschinken von der Decke hängen sehen, wie es oft in spanischen Läden zu finden ist. Ein Schinken befindet sich normalerweise auf der Theke, in einer speziellen Schneidemaschine, und der frische Schnitt wird mit einer dünnen Fettschicht bedeckt. Und obwohl jamon aus dem Spanischen übersetzt „Schinken“ bedeutet, hat es nichts mit dem Schinken zu tun, den wir gewohnt sind.

Es gibt zwei Hauptarten dieser Delikatesse: Jamon Serrano (Berg-Jamon) und teurerer Jamon Iberico (iberischer Jamon). Sie werden beide aus Schweinefleisch hergestellt, sind aber von unterschiedlicher Rasse und unterscheiden sich in der Kochmethode. Übrigens werden iberische Schweine, aus denen die teuersten Iberico-Sorten hergestellt werden, ausschließlich mit Eicheln gefüttert.

Die Geschichte von Hamon hat mehr als zweitausend Jahre gedauert - die ersten Erfahrungen mit dem Einsalzen von Schweinefleisch wurden bei den kantabrischen Völkern gemacht, und das erste Rezept erschien im Buch von Cato El Viejo und es geschah vor unserer Zeit. Schweinefleischschinken gesalzen und von der Decke in den Kellern aufgehängt und während des kalten Winters kalt aufgehängt, reifend und seinen einzigartigen Geschmack erlangend. Das so zubereitete Schweinefleisch war gut konserviert und konnte über weite Strecken transportiert werden. Die Jamon erlangten im ganzen Reich schnell Berühmtheit, und die in Spanien ankommenden Römer trugen zur Verbreitung von Jamon in ganz Europa bei. Hamon nahm sogar Christoph Kolumbus für eine lange Reise mit, und es gibt eine Aussage, die besagt, dass „Amerika von kastilischem Brot und Lamm von iberischen Schweinen erobert wurde“, was den Seefahrern auf dieser langfristigen Reise half. Bereits im 18. Jahrhundert wurde Jamon in einer Vielzahl von Ländern von allen Kontinenten über Kolonien verkauft.

Die Technologie der Jamonzubereitung kann kurz wie folgt beschrieben werden: Der Schinken wird mit einer großen Menge Salz gegossen, um den Entwässerungsprozess zu beschleunigen, und wird mit einer Rate von einem Tag pro Kilogramm Gewicht gesalzen. Dann trocknete Jamon unter Bedingungen eines allmählichen Temperaturanstiegs von sechs Monaten auf eineinhalb Jahre. Dann wird es bei niedrigeren Temperaturen abgekühlt und dieser Vorgang dauert etwa ein weiteres Jahr. Die Reifung von Jamon wird durch seinen Geschmack bestimmt, für den der Gammon mit einer feinen Nadel durchstochen wird.

Jamon wird in ganz Spanien hergestellt, mit Ausnahme der Küstengebiete. Es gibt eine Reihe von typischen spanischen Tapas, die als "Tapas" bezeichnet werden und in kleinen Portionen in jeder Bar und jedem Restaurant angeboten werden. Verwenden Sie in sehr dünne Scheiben geschnittenen Jamon und in Scheiben geschnittenen Jamon - eine besondere Kunst, die von einem ausgebildeten Fachmann ausgeführt wird - Jamonero. Die Spanier essen fast nie Jamon mit Brot, sondern nehmen einfach die dünnsten Fleischplatten von Hand. Nach dem Jamon-Sandwich in Spanien kann man einen Ausländer berechnen. Am besten mit Oliven und trockenem Sherry essen.

Hamon hat eine einzigartige Eigenschaft - es enthält fast kein Cholesterin und wird daher als eine diätetische Fleischspezialität angesehen.

HAM

Schinken ist auch ein Derivat von gesalzenem und geräuchertem Schweinefleisch. Manchmal wird Schinken aus einer Fleischklinge hergestellt, und Putenschinken ist in Amerika beliebt. Schinken wurde auf der ganzen Welt gekocht - sowohl in Europa als auch in Asien. Eine der ersten Erwähnungen findet sich bereits vor dem X. Jahrhundert in chinesischen Texten.

Die Zubereitungsmethoden für Schinken wurden verbessert, die Basistechnologie blieb jedoch unverändert. Der Schinken wird auf drei Arten zubereitet: mit Zucker, Salz und Gewürzen salzen, mit Salzlake salzen und mit Salzlake in den Schinken spritzen. Weiter kochen ist auch anders - der Schinken wird gekocht oder gekocht und geräuchert oder gebacken oder getrocknet. Zum Beispiel wird Yorker Schinken zuerst trocken gesalzen, leicht geräuchert und dann in Brühe gekocht oder gedämpft. Nach dem Salzen wird der Pariser Schinken in länglichen oder zylindrischen Formen gepresst und dem Dampf ausgesetzt - es entsteht ungekochter, leicht salziger Schinken mit einem angenehmen, delikaten Geschmack. Prager Schinken wird in einer gesüßten Salzlösung gesalzen und geräuchert. Nach der Kochmethode werden Schinken gekocht, geräuchert, gekocht, geräuchert, gebacken, geräuchert und getrocknet. Der Geschmacksunterschied wird nicht nur von der Art der Schweinefleischverarbeitung, sondern auch von der Schweinezucht bestimmt. Bestimmte Schinkensorten erinnern stark an spanischen Schinken.

Der bekannteste Schinken ist italienischer Schinken oder Parmaschinken. Produzieren Sie es, wie der Name schon sagt, in der Stadt Parma, die nicht im ersten Jahrhundert für den berühmten dunkelroten Schinken bekannt ist. Für diese Schinkenschweine spezielle Rasse mit Kastanien und Molke aus Parmesan gemästet. Schweineschinken wird zuerst trocken gesalzen und dann mindestens zehn Monate lang getrocknet. Anschließend wird die Delikatesse aus überschüssigem Salz gewaschen, abgewischt und in einen geräumigen, gut belüfteten Raum mit Fenstern überführt. Nach einigen Monaten Ruhezeit wird der Schinken mit Holzhämmern gefällt und eine Schicht „Sugna“ aufgetragen - eine Schicht aus Schmalz mit etwas Salz und Pfeffer, die die Oberfläche aufweicht und ein Austrocknen verhindert. Der auf diese Weise zubereitete Schinken wird in die Keller gelegt - kühle, mäßig belüftete Räume, in denen die letzte Reifungsstufe bereits im Gange ist. Die besten Schinken erhalten den so genannten Stamp of the Consortium, der auf der mit Haut bedeckten Oberfläche des Schinkens verbrannt ist und wie eine fünfzackige Herzogskrone aussieht. Wenn der Hersteller außerdem erklärt, dass er den zum Verkauf stehenden Schinken in zwei Teile schneiden wird, werden die Kronen an den beiden Enden des Schinkens platziert.

Prosciutto in feinste durchscheinende Scheiben schneiden und mit Melone oder Feigen aus süßer Orange auf dem Tisch servieren. Melonen werden in 10-12 Scheiben geschnitten und Schinkenscheiben darauf gelegt. Jede Scheibe sollte außen mindestens 1 cm Fett haben. Ohne es wird der Geschmack von Parmaschinken schlechter sein. Melone kann, falls gewünscht, leicht gesalzen und pfeffern werden, obwohl salziger Schinken seinen süßen Geschmack perfekt betont. Auch dieser Schinken wird mit Suppen und Eintöpfen gewürzt, zu Salaten gegeben und als Füllung für Sandwiches und Pizzen verwendet.

Ein weiterer berühmter Schinken ist westfälisch. Früher war es der berühmteste und exquisiteste Schinken in Europa, und Byron und Gilyarovsky schrieben darüber. Heimat Westfälischer Schinken - Deutschland. Es wurde aus dem Fleisch von Schweinen zubereitet, die mit Eicheln der Falun Wälder gefüttert wurden. Das Fleisch wird zunächst mehrere Wochen lang gesalzen und dann in kalt geräucherten Buchen- und Wacholderzweigen geräuchert. Der Schinken reift noch 2-3 Monate und es entsteht ein dichter Schinken mit einem leichten Hauch von Rauch. Westfälischer Schinken wird auch immer sehr dünn geschnitten. In Deutschland galt es als traditionelles Sandwich - ein Stück Roggenbrot, mit Meerrettich, saurer Sahne und einer Scheibe westfälischem Schinken bestrichen. Der zweitberühmteste deutsche Schinken - Schwarzwald, geräuchert auf Fichtensägemehl und Tannenzapfen.

Bekannt ist auch der französische Bayonne-Schinken. Übrigens, die Gallier, große Liebhaber von Schweinefleisch und geschickte Züchter, wurden berühmt für das Salzen, Räuchern und Trocknen der verschiedensten Teile des Schweinekadavers. Der Bayonner Schinken wurde bereits im 16. Jahrhundert berühmt, obwohl nachweislich seit 1462 Bauern auf der jährlich im Zentrum der alten Bayonne stattfindenden Ostermesse Schinken anboten. Später wurde der Schinken über den Hafen von Bayonne in europäische Länder exportiert. Dieser Schinken galt zu jeder Zeit als Delikatesse - Francois Rabelais nahm ihn in das Garganatais-Menü auf, und Heinrich IV. Ließ die Bayonne-Delikatesse regelmäßig nach Paris liefern. Die Besonderheit dieses Schinkens ist der in Steinsalz eingelegte Schweinefleischschinken. Der Schinken reift mindestens sieben Monate.

Der Rest der Delikatessengeschichte ist nicht so umfangreich.

BRAUN

Wenn die früheren Köstlichkeiten aus Westeuropa stammten, dann ist Schweinefleisch unser Gericht. Es ist in der russischen, ukrainischen und moldauischen Küche weit verbreitet. Die Hinweise auf gekochtes Schweinefleisch, jedoch ohne Erklärung des Konzepts, finden sich in Domostroi aus dem 16. Jahrhundert, was die Popularität und Popularität dieses Gerichts in Russland belegt. Das Wort "Schweinefleisch" hat slawische Wurzeln - früher hieß es "vuzhenina" vom altslawischen Verb "wood" - trocken oder rauchig.

Gebackener Schinken wurde durch Backen eines großen Stücks Schweinefleisch gekocht (seltener Lammfleisch, und in den nördlichen Regionen gab es Bärenfleisch Schweinefleisch). Heutzutage wird der gebackene Schinken oft aus Kalbfleisch und sogar aus Hammelfleisch gekocht, aber nach den Traditionen sollte es immer noch Schweinefleisch sein. Fleisch mit Öl eingerieben, über Fleischsauce gegossen, mit Knoblauch und Pfeffer gefüllt und in den Ofen geben. Manchmal wird der Sauce Wein oder Bier beigegeben. Gekochter gebackener Schinken ungefähr zwei Stunden.

Bacon

Die Pioniere und wahren Speckkenner betrachten sich selbst und die Briten und die Franzosen und sogar die Portugiesen. Das englische Wort "Bacon" ist der alten französischen Sprache entlehnt und wird als "Oberschenkel" übersetzt. Es ist bekannt, dass die Europäer im Mittelalter diese Fleischspezialität von fettarmem gekochtem oder geräuchertem Schweinefleisch in großem Umfang verwendeten.

Gesalzenes Fleisch von Schweineschlachtkörperteilen mit Ausnahme von Beinen, das durch gezielte Mast und Haltung von Schweinen gewonnen wird. Es zeichnet sich durch fettarmes, saftiges Fleisch mit gleichmäßigen Fettschichten aus. Zum Zubereiten von Snacks, Salaten, Suppen, Sandwiches, Rühreiern, Hauptgerichten und Sandwiches.

Geräucherter Speck ist ein Fertiggericht, aber gesalzener Speck wird oft als Halbzeug verwendet, zum Beispiel für Rinderbrust. Dazu wird der Speck noch einmal gesalzen und auf verschiedene Arten geräuchert oder geraucht und dann gebacken.

KOHLEBONADE

Carbonade ist ein französisches Wort von Kohle. Der Name kommt von der Tatsache, dass in der Vergangenheit für die Herstellung der Karbonade trockene warme Luft benötigt wurde, die nur aus der Kohlewärme gewonnen wurde. Gekochte Karbonade für eine bessere Fleischkonservierung ohne zu salzen. Hierbei handelt es sich um ein Stück Schweinefleisch vom Lenden- oder Rückenfilet, das mit möglicherweise vorhandenem Fett geröstet oder gebacken wird, jedoch nicht dicker als 5 mm ist. Carbonade wird auch aus Kalbfleisch hergestellt. Fleisch wird mit Mehl mit Salz und Gewürzen zu einer dichten Kruste paniert oder mit einer speziellen Emulsion überzogen und verleiht dem Fleisch die Form eines Riegels. Dann wird die Carbade gebacken.

BASTURMA, PASTORMA, SUJUK

Dieses Gericht stammte aus der türkischen und zentralasiatischen Küche. Basturma ist ein getrocknetes Rinderfilet und die Pastorma ist geräuchertes mariniertes Fleisch (es wird auch aus Schweinefleisch gekocht). Frische Stecklinge gesalzen, dann unter die Presse legen, mit Salz eingerieben. Dann werden sie in eine Mischung aus Knoblauch und gemahlenen Samen von rotem, schwarzem Pfeffer und blauem Chaman gegeben - eine Pflanze, die den Gerichten Würze und nussigen Geschmack verleiht. Eingelegtes Fleisch wird getrocknet und dann in dünne Scheiben geschnitten. Basturma hat eine dicke Textur und eine dunkle Farbe. Diese Delikatesse ist in Armenien sehr beliebt.

Der nächste Verwandte von Basturma ist Sudzhuk - Hackfleischwürste mit scharfen Gewürzen. In Zentralasien wird Sudzhuk wie Basturma häufig aus Pferdefleisch hergestellt. Würste werden abgeflacht und luftgetrocknet. Schneiden Sie in die gleichen dünnen - nicht mehr als 2 mm Scheiben.

http://olivco.com.ua/index.php?route=news/newsnews_id=29

Speckarten

Geräucherter Speck Räuchern Sie Schinken mit Pommes Frites oder grillen Sie mit flüssigem Rauch, um Ihrem normalen Stück einen einzigartigen Geschmack zu verleihen. Das Salzen dieser Art kann nass sein und wiederholt eingeweicht werden, wodurch Sie mehr Geschmack im Fleisch behalten können.

Truthahnspeck

Bacon Bacon

Bacon Bacon

Kanadischer Speck Diese gut gesalzene Schweinelende ähnelt eher Schinken als normalem Speck. Es ist geräuchert und vollständig gekocht. Nehmen Sie es daher direkt aus der Packung in den Mund. Entsprechend der Technologie wird Fleisch mit einer Salzlösung mit Gewürzen wie Kreuzkümmel, Lorbeer, Wacholderbeeren, Anis gegossen; Danach wird es heiß geräuchert und zart gegart.

Dieser italienische Speck wird nicht geräuchert, sondern getrocknet. Sie können es gewürfelt oder geschnitten in einer Blisterpackung kaufen.

Pancetta - italienischer Speck Schwein Peritoneum wird mit trockenem Kambusboden eingerieben, mit Koriander, Nelken, Muskatnuss, Thymian und Rosmarin versetzt und in einem kühlen Raum verwittert. Pancetta ist ein Brötchen, das Fleisch wird eingerollt, um den Darm zu verschließen.

Corned Beef hat das endgültige Erscheinungsbild einer Delikatesse mit leuchtend roter Farbe und einer kleinen Speckkante. Sie können ein diätetischeres Produkt wählen, Pancetta, bei dessen Herstellung ein Schweinenacken ohne Haut in eine Rolle rollt.

http://grandkulinar.ru/manual_products/5141-vidy-bekona.html
Up