logo

Vertreter der Gattung Spargel sind nicht nur Ziergrün- und Gemüsepflanzen, sondern auch echte Heilpflanzen mit einer Vielzahl nützlicher Eigenschaften und Qualitäten.

Der am häufigsten untersuchte offizielle Vertreter der Medizin der Gattung ist Spargelapotheke oder Gemüsespargel. Bei der Untersuchung der biochemischen Zusammensetzung der Spargelpflanze entdeckten Wissenschaftler im neunzehnten Jahrhundert die erste Aminosäure, Asparagin, die Teil von Proteinen ist, die die Bindung von Ammoniak, das für den menschlichen Körper toxisch ist, und die Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit fördert.

Laut Biologen und Chemikern befinden sich im grünen Teil und in den Wurzeln der Pflanze viele Mineralsalze, organische Säuren und Vitamine, darunter die führenden B-Vitamine und Ascorbinsäure.

Aber neben dieser Art aus der Spargelfamilie gibt es noch ungefähr dreihundert einzigartige Pflanzen, die nicht weniger interessant und nützlich sind. Wie nutzt die traditionelle Medizin die medizinischen Eigenschaften von Spargel und wird der Nutzen der Pflanze von den Ärzten der traditionellen Schule bestätigt?

Nützliche Eigenschaften von Spargel

Die biochemische Zusammensetzung aller Spargelpflanzen ähnelt der von Spargel, der als kalorienarmes Nahrungsmittel, als Quelle für Vitamine und Mineralsalze sowie für Aminosäuren und Flavonoide empfohlen wird.

Insbesondere sind solche pflanzlichen Rohstoffe in der Lage:

Darüber hinaus trägt im Spargel enthaltenes Spargel zur Senkung des Blutdrucks bei, was sich günstig auf den Zustand des Herzens und des Gefäßsystems auswirkt.

In der traditionellen Medizin wird Spargel als Mitglied der Spargelfamilie zur Vorbeugung von Wassersucht, Nierenerkrankungen und Gefäßläsionen aufgrund der Bildung von Cholesterin-Plaques verwendet.

Diese vorteilhaften Eigenschaften von Spargel sind auf den Gehalt an Spargel und bestimmten anderen Verbindungen zurückzuführen. Die vorhandenen Pflanzenarten werden jedoch nicht alle so untersucht, wie es beim Gemüsespargel der Fall war.

Cuspid Spargel: Eigenschaften und Bedeutung in der Medizin von Indien

Die meisten Arten warten noch auf aufmerksame Forscher, aber in der Heimat des Spargels Racemose, in Indien und anderen Regionen von Indochina wird diese Art seit vielen Jahrhunderten erfolgreich zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.

Ayurveda, das System der traditionellen Medizin in Indien, empfiehlt Behandlungen auf der Basis von Spargelwurzeln für eine Vielzahl von Krankheiten und Leiden. Kreuzförmiger Spargel, benannt nach der charakteristischen Form der Blütenstände, wird in seiner Heimatregion „Shatavari“ genannt, was mit „einhundert Heiler“ oder „Medizin für hundert Krankheiten“ übersetzt werden kann.

Längliche große Knollen, die die Grundlage des Wurzelsystems einer Pflanze bilden und die vorteilhaften Eigenschaften von Spargel bestimmen. Shatavari wirkt sich positiv auf die Fortpflanzungsfähigkeit von Frauen und Männern aus.

Die Vertreter der schönen Hälfte der Drogenkonsum aus getrockneten Spargelwurzeln:

  • verursacht erhöhte Laktation;
  • passt den Menstruationszyklus an;
  • lindert Schwere und Schmerzen während der Menstruation;
  • harntreibend wirken;
  • beruhigt und sanft tönt.

Studien zufolge sind die wohltuenden Eigenschaften von Spargel zu einer solchen Wirkung wirklich fähig, und die Knollen sind reich an Substanzen, die das Hormonsystem einer Frau stabilisieren.

Dies liegt an der beschleunigten Umwandlung von Estradiol in Estrol sowie an der Tatsache, dass das homöopathische Mittel die Synthese eines so wichtigen Hormons wie Progesteron aktiviert. Infolgedessen ist die Verwendung der traditionellen Medizin, die die therapeutischen Eigenschaften von Spargel nutzt, eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen viele schreckliche neoplastische Erkrankungen des weiblichen Genitals.

Die Eigenschaften von Spargel können die Produktion von Muttermilch erhöhen sowie mit Neurosen und anderen unangenehmen Symptomen bei Frauen im gebärfähigen Alter und in den Wechseljahren fertig werden.

Bei Männern, die Arzneimittel aus den Rhizomen der Spargelpflanze einnehmen, nimmt die Wirksamkeit zu, und die Schwere der Entzündungsprozesse in den Genital- und Harnorganen nimmt ab. Ärzte bemerken und verbessern die Qualität der Spermien.

In der Regel verwenden Homöopathen Spargelwurzelpulver, wenn der Patient an Magengeschwüren, Gastritis mit hohem Säuregehalt sowie Ruhr und Enterokolitis leidet.

Die Behandlung mit diesem Werkzeug erfolgt extern. Die wohltuenden Eigenschaften von Spargel manifestieren sich in Ekzemen, Akne, entzündlichen und eitrigen Prozessen, Trockenheit und Rauheit der Haut.

Und neuere Studien haben gezeigt, dass die Mineralien und Aminosäuren im Pflanzenspargel nicht nur die Leber vor Giftstoffen schützen, sondern auch die Auswirkungen von Alkohol auf den Körper lindern und einige der Symptome eines Katers beseitigen können.

Es besitzt Spargel und die Eigenschaften eines natürlichen Antioxidans, das der Alterung des Gewebes und des gesamten menschlichen Körpers widerstehen oder diese aufhalten kann.

Spargel: Ist die Pflanze giftig?

Alle diese Spargelsorten, die sowohl im Garten als auch zu Hause angebaut werden, blühen und bilden dann kleine, runde Beeren in Orange-, Rot- oder Blauschwarz. Die grünen Pflanzenteile enthalten Saponine, giftige Substanzen für den Menschen. Wenn es jedoch nicht viele dieser Verbindungen in der Phyllocladia gibt, ist die Toxinkonzentration in Beeren viel höher und kann für Haustiere und insbesondere für Kleinkinder, die auf helle Früchte achten, gefährlich sein.

Der Verzehr solcher Beeren, die Spargel zu einer giftigen Pflanze machen, droht mit Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen.

Die Intensität der Symptome hängt vom Alter, Gewicht und Gesundheitszustand der Person ab, die die gefährliche Frucht gegessen hat. Darüber hinaus führt der Kontakt mit der Beerenschleimhaut zu allergischen Reaktionen und Reizungen. In den meisten Fällen verschwinden die Symptome nach ein oder zwei Tagen. Um jedoch Komplikationen zu vermeiden, ist es erforderlich, Erste-Hilfe-Maßnahmen in Form von reichlichem Trinken und Einnahme von Enterosorbentien sowie einen Arzt aufzusuchen.

http://glav-dacha.ru/poleznye-svoystva-asparagusa/

Spargel

Was verbindet Spargel, eine beliebte Zierpflanze, und Spargel, dessen Sprossen wir essen? Seltsamerweise ist dies tatsächlich dasselbe - im Lateinischen wird Spargel Spargel (lat. Spargel) genannt. Und in der russischen Sprache teilen wir traditionell essbare Pflanzenarten, die als Spargel und Zierspargel bezeichnet werden. Hier ist so ein wunderbares Geschenk der Natur - und schön und essbar und sogar medizinisch.

Die Gattung Spargel der zweitklassigen Familie vereint etwa zweihundert Pflanzen auf der ganzen Welt - von Sibirien und der Region Primorsky in Russland bis zu ariden Regionen Asiens und Afrikas. Vertreter der Arten unterscheiden sich voneinander: Einige von ihnen sind Sträucher oder Halbsträucher, andere sind Lianen oder krautige Pflanzen. Häufige Anzeichen von Spargel sind biegsame, verzweigte Stängel, kleine Blüten, Früchte in Form von Beeren, eine kräftige Wurzel, die aus einer großen Anzahl von Knollen besteht.

[!] In Spargelknollen sammelt sich Feuchtigkeit. Diese Eigenschaft hilft der Pflanze, eine lange Dürre zu überleben.

Der besondere Unterschied zwischen Spargeln sind Kladoden, aus den Blattachsen wachsende Triebe und unterentwickelte, kaum wahrnehmbare Blattschuppen.

Arten von Spargel

Unter natürlichen Bedingungen können Sie die folgenden Arten von wildem Spargel finden:

  • Kurzblättrige, Daurskaya - Sibirien, Fernost, Nordchina,
  • Buchara, Kaspisch, dünnblättrig, Meerseite, medizinisch, Persisch - Kaukasus, Zentralasien, der europäische Teil Russlands,
  • lockig, Sichel, Meier, Klettern - Afrika.

Als einheimische Kultur sind Spargel, der dicht blühende (Sprenger), sichelförmige, federleichte, feinste, honigähnliche und racemose Spargel am häufigsten.

Spargel der dichtblütige oder Sprenger (lat. Asparagus Sprengeri) - verzweigter Strauch mit Trieben, die eine Länge von etwa fünfzig Zentimetern erreichen. Die Stängel sind mit Nadelkladoden von satter grüner Farbe und kleinen schuppigen Blättern bedeckt. Blüten unscheinbar, weiß oder creme, nach der Blüte reifen runde rote Beeren.

A. dicht geblüht, Sprenger

Spargel sichelförmig oder säbelförmig (lat. Asparagus falcatus), erhielt seinen Namen wegen der länglichen (bis zu 10 cm) schmalen, halbmondförmigen Hülle. In einer jungen Pflanze sind die Stängel aufrecht und die Pflanze als Ganzes ähnelt Tsiperus. Mit der Zeit beginnen sich die Triebe zu biegen und zu hängen. Die maximale Trieblänge von sichelförmigem Spargel beträgt etwa zwei Meter. Die Blüten sind klein, weiß und haben ein angenehmes Aroma.

A. Halbmond, Säbel

Cirrus asparagus (lat. Asparagus plumosus), vielleicht die häufigste Art. Es wird überall angebaut: zu Hause, in Büros, in Schulen und Kindergärten. Diese ungewöhnliche Pflanze wird wegen ihres Aussehens und ihrer Schlichtheit geschätzt. Kurze, dicht wachsende Cladoden ähneln weichen Nadeln und verleihen Spargel außergewöhnliche Anmut und Luftigkeit. Junge Triebe - aufrecht, erwachsen, die Pflanze nimmt Ampelform an. Die maximale Länge der Triebe bei Raumbedingungen beträgt etwa eineinhalb Meter. Sie blüht selten und erst nach dem zehnten Lebensjahr.

Der Spargel Meier (lat. Asparagus densiflorus Myers) zeichnet sich durch lange kurzhaarige Triebe aus, weshalb diese Art im Volksmund „Fuchsschwanz“ genannt wird. Bei jedem Trieb wurde eine große Anzahl von kurzen Kladen gesammelt, was sehr dekorativ aussieht. Während der Spargel wächst, verholzen die Triebe an der Basis und biegen sich unter ihrem eigenen Gewicht. Im Gegensatz zu anderen Sorten erscheinen neue Triebe nur von der Wurzel.

Spargel Meira wird nicht nur als dekorative Raumkultur angebaut, die Pflanze wird auch oft als Zusatz für Blumensträuße verwendet: Ihre flauschigen Grüntöne betonen die Leuchtkraft anderer Blumen.

Spargel subtilsten (lat. Asparagus tenuissimus), ähnelt in Erscheinung Spargel gefiedert, aber mit längeren Cladodes.

Medeolovidny Spargel (eine Rüstung. Spargel medeoloides) - eine Pflanze mit stark verzweigten langen Fluchten. Dieser Spargel kann als Ampelform oder Kletterform angebaut werden. Die Cladodes sind oval und ähneln in ihrer Form einem normalen Blatt. Honigähnlicher Spargel ist aufgrund seiner Größe in Gewächshäusern und Wintergärten häufiger anzutreffen.

Spargelrasse, (lat. Asparagus racemosus) - Strauch mit langen, kurz weichhaarigen Trieben. Die Triebe sind mit kurzen Nadelklingen bedeckt, die sich weich anfühlen. Im Allgemeinen ähnelt der Spargeltrieb einem Zweig einer Nadelpflanze. Blüten von satter rosa Farbe werden in einem Pinsel gesammelt, nachdem rote runde Beeren gereift sind.

[!] Bei der Herstellung von Sträußen wird nicht nur Spargel Meira verwendet, sondern auch andere Pflanzenarten. Floristen fügen häufig Spargel in Blumengestecke ein, besonders die Zweige mit reifen Beeren sehen besonders eindrucksvoll aus.

Spargelpflege zu Hause

Vertreter der Spargelfamilie sind sehr unprätentiös und stellen hohe Anforderungen an die Haftbedingungen. Diese Tatsache bestätigt die weite Verbreitung von Spargel als Zimmer- und Gewächshauskultur sowie den Anbau von Spargel als landwirtschaftliche Pflanze. Besonderes Augenmerk sollte auf die Art der Bewässerung und Beleuchtung gelegt werden, da das Hauptproblem des Spargels - das Fallen von Cladodia und Alopecia - mit diesen Faktoren zusammenhängt.

Temperatur und Beleuchtung

Der für die Pflanze angenehme Temperaturbereich ist recht groß - von 14 ° C bis 25 ° C. Außerdem bevorzugt Spargel im Winter einen kühleren Raum - 14 ° C - 17 ° C, und im Sommer hält er einer Hitze von bis zu 25 ° C stand. Niedrigere oder höhere Lufttemperaturen werden für Spargel nicht empfohlen.

Beim Anbau von Zierspargel ist die Beleuchtung ein wichtiger Parameter. Tatsache ist, dass die Pflanze bei schlechten Lichtverhältnissen die „Blätter“ des Geheges abwirft und sich gelb färbt, wenn sie übermäßigem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Es ist wichtig, den goldenen Mittelwert einzuhalten: Der Ort sollte nicht zu schattiert sein, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Dies kann eine westliche oder östliche Fensterbank sein (mit zusätzlicher Beschattung) oder ein Raum in der Tiefe des Raumes (1-2 Meter vom Fenster entfernt).

[!] Die fehlende Bedeckung wirkt sich negativ auf die Bildung von Jungtrieben aus: Die Pflanze wird ausgezogen, hört auf zu büschen.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Die Häufigkeit und Organisation der Bewässerung ist ein weiterer wichtiger Punkt, auf den Sie bei der Pflege der Pflanze achten sollten. Sowohl Überlauf als auch Feuchtigkeitsmangel beeinträchtigen die Gesundheit des Raumspargels gleichermaßen - in beiden Fällen beginnt die Gelbfärbung und der Laubfall. Darüber hinaus kann übermäßiges Gießen Wurzelfäule verursachen, die schließlich zum Tod eines grünen Haustieres führen wird.

Spargel gießen Reichlich vorhanden, aber mit guter Trocknung zwischen den Behandlungen. Betrachten Sie den Vorgang im Detail: Sofort muss der Spargel bis zum Boden des Topfes geschüttet werden, und nach 20 bis 30 Minuten muss die überschüssige Feuchtigkeit aus der Pfanne abgelassen werden. Der Zeitpunkt der nächsten Bewässerung sollte durch den Trocknungsgrad des Bodens bestimmt werden - das Substrat sollte auf der Hälfte oder zwei Dritteln des Topfes trocknen.

[!] Dank der feuchtigkeitsspendenden Wurzeln hält Spargel einer kurzlebigen Dürre stand.

Einige Erzeuger behaupten, dass Spargel häufig unter einem Mangel an Kalzium leidet. Gewöhnliches Leitungswasser, das eine große Menge Calciumsalze enthält, hilft, den Mangel dieses Minerals aufzufüllen. Es ist nicht erforderlich, das Wasser zur Bewässerung zu verteidigen und zu filtern.

Spargel bevorzugt wie viele andere heimische Pflanzen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Vor allem Spargel leidet im Winter unter trockener Luft - wenn die Zentralheizung eingeschaltet ist. Um der Pflanze zu helfen, kann der Feuchtigkeitsgehalt im Mikroklima der Wohnung auf verschiedene Weise erhöht werden:

  • Die klassische Version sprüht aus einer Sprühflasche. Sprühfrequenz - einmal täglich im Sommer und mindestens zweimal täglich im Winter während der Heizperiode;
  • Sie können Behälter mit Wasser neben Spargel stellen. Wasserdampf erhöht die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze.
  • Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Schüssel, in der Spargel wächst, auf eine breite Palette zu stellen, die mit Kieselsteinen oder Blähton gefüllt ist, während Kieselsteine ​​von Zeit zu Zeit angefeuchtet werden müssen.

Beschneiden

Das Beschneiden einer Blume ist ein Verfahren, bei dem die Meinungen der russischen Floristen geteilt werden. Einige sagen, dass es notwendig ist, Spargel zu schneiden, da es die Pflanze verjüngt und Ihnen erlaubt, einen kompakten und ordentlichen Strauch zu schaffen. Andere glauben, dass das Beschneiden dem Spargel schadet und ihn dazu zwingt, zu viel Energie für den Bau neuer Triebe aufzuwenden. In der Tat ist die Wahrheit, wie üblich, in der Mitte - Beschneiden kann durchgeführt werden, aber dies sollte sorgfältig und sorgfältig durchgeführt werden.

Die beste Zeit zum Beschneiden ist der frühe Frühling, es ist Zeit, dass die Pflanze aufwacht. Zum Schröpfen werden die ältesten, überwachsenen und kahlen Triebe ausgewählt. Die Stängel werden sorgfältig auf die gewünschte Länge geschnitten: Wenn Sie aus dem alten Trieb neue Triebe entwickeln möchten, müssen Sie etwa 20 cm mit mehreren Internodien belassen.

[!] Auf Meiras Spargel ist eine Abzweigung vom alten Spross nicht möglich, die Pflanze entwickelt sich nur aus der Wurzel.

Boden und Fütterung

Der Boden für den Spargelanbau sollte nahrhaft, locker, wasser- und atmungsaktiv und mit einem geringen Säuregehalt (pH 5,5 - 7,5) sein. Aus vorgefertigten Substraten sind ein Universalboden und ein Boden für Farne mit Zusatz von Vermiculit am besten geeignet.

Darüber hinaus können Sie die Bodenmischung selbst aus Gartenerde (kann durch Laub- und Rasenflächen ersetzt werden), Humus und Sand (im Verhältnis 2: 1: 1) herstellen.

Mindestens ein Drittel des Gesamtvolumens des Topfes sollte die Drainageschicht einnehmen. Ton, gebrochene Ziegel, kleine Kieselsteine ​​und Tonscherben eignen sich gut zur Entwässerung. Durch die Drainage bleibt überschüssige Feuchtigkeit im Topf erhalten und beeinträchtigt das Wurzelsystem.

Die beste Zeit, um ein grünes Haustier zu düngen, ist Frühling und Sommer, im Herbst und Winter, während der Ruhephasen, braucht die Pflanze praktisch keine zusätzliche Fütterung. Als Dünger gebräuchliche Universalmischungen in einer vom Hersteller empfohlenen Konzentration. Im Sommer können Sie für ein intensives Wachstum der grünen Masse Stickstoffzusätze probieren.

[!] Verwenden Sie während des Wachstums nur im Sommer oder Frühjahr Stickstoffdünger. Die Verwendung von Stickstoff zu anderen Jahreszeiten verhindert, dass die Pflanze ruht.

[!] Stickstoffdünger in Kombination mit einem zu dunklen Standort kann zu langen, bloßen Trieben führen.

Transplant

Da Spargel wächst und sich sehr intensiv entwickelt, benötigt er eine jährliche Transplantation. Die für die Transplantation am besten geeignete Jahreszeit ist der frühe Frühling. Wenn die Pflanze jedoch zu stark gewachsen ist und die Wurzeln nicht mehr in den Topf passen, können Sie zu jeder Jahreszeit Spargel verpflanzen.

Die beste und schonendste Art zu verpflanzen ist der Umschlag: Die Pflanze wird zusammen mit der alten Erdscholle in einen neuen Container verbracht, leere Räume werden mit frischem Substrat gefüllt.

Oft sind die Spargelwurzeln sehr eng miteinander verbunden, und es ist unmöglich, eine Blume zum Umpflanzen zu bekommen, ohne sie zu beschädigen. In diesem Fall müssen die Wurzeln vorsichtig geschnitten, die Scheiben mit Aktivkohle bestreut und der Spargel in eine neue Schüssel gegeben werden.

[!] Geben Sie keinen jungen Spargel in einen großen Topf, „um zu wachsen“. Zu viel Erde führt zu einer intensiven Entwicklung des Wurzelsystems zum Nachteil der jungen Triebe.

Zucht

Spargel brütet zu Hause auf drei Arten:

Die Strauchteilung ist eine Methode, die im Frühjahr während der Spargeltransplantation angewendet wird. Eine alte Pflanze, die zuvor intensiv Wasser vergossen hat, wird vorsichtig aus dem Topf genommen und in zwei oder drei Teile geteilt, von denen jedes eine ausreichende Anzahl Wurzeln und mindestens einen Wachstumspunkt bei jungen Trieben enthalten muss. Der dichte Wurzelballen wird geschnitten oder fein säuberlich aufgerissen, die Schnittpunkte werden mit Steinkohle oder "Korny" bestäubt. Nach dem Eingriff kann jede neue Pflanze in einen separaten Behälter gepflanzt werden. Weitere Pflege - wie bei erwachsenem Spargel, mit Ausnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die die Wurzelabschnitte verbrennen können.

[!] Die Teilung des Busches ist eine schmerzhafte und traumatische Pflanzenoperation. In der Regel wird nach der Spargeltrennung einige Zeit krank.

Wie die meisten anderen Zimmerpflanzen kann Spargel durch Schneiden vermehrt werden. Zum Pfropfen ausgewachsene gesunde Triebe von ca. 15 cm Länge schneiden und in eine Torf-Sand-Mischung legen.

Um die Wurzelbildung der Stecklinge zu beschleunigen, können Sie ein kleines Gewächshaus schaffen, indem Sie Behälter mit Trieben in eine Tüte oder unter ein Glas stellen. Das Lüften sollte einmal täglich durchgeführt werden, wobei die Abdeckstruktur zu entfernen ist.

Die Bodenmischung zum Wurzeln sollte immer leicht feucht sein und die Lufttemperatur sollte 22 ° C nicht unterschreiten.

Die beste Zeit, um Stecklinge zu bewurzeln - der frühe Frühling. Vor dem Auftreten der ersten Wurzeln kann es mindestens ein bis zwei Monate dauern.

Saatgutvermehrung ist eine ziemlich exotische, aber dennoch recht funktionierende Methode. Für die Aussaat werden gekaufte Samen oder Samen aus reifen Spargelbeeren verwendet.

Nach der Montage oder dem Kauf wird das Saatgut zwei Tage lang bei Raumtemperatur in Wasser eingeweicht, dann in eine Mischung aus Sand und Torf eingegraben und mit Plastikfolie oder Glas bedeckt, die zur Belüftung regelmäßig entfernt werden. Die Aussaattiefe sollte recht gering sein, sonst keimen die Samen nicht.

[!] Der beste Weg, die gepflanzten Samen zu gießen, ist das Sprühen aus einer Sprühflasche. Diese Methode eliminiert Bodenunschärfe.

Nachdem die Samen aufgegangen sind und etwa 10-15 cm gewachsen sind, können sie in separate kleine Töpfe (oder Plastikbecher) und nach etwa 3-4 Monaten in größere Behälter umgepflanzt werden.

Krankheiten, Schädlinge und wachsende Probleme

Die Krankheit, die auf Spargel auftritt, ist am häufigsten Wurzelfäule. Das Auftreten dieser Krankheit ist mit einer falschen, zu intensiven Spargelbewässerung verbunden. Wurzelfäule ist eine sehr gefährliche Krankheit, die zum Absterben der Pflanze führen kann. Daher ist es wichtig, die Symptome rechtzeitig zu bemerken und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

Der häufigste Parasit, der Spargel befällt, ist die Spinnmilbe. Dieser Schädling ist schwer zu bemerken, seine Größe ist zu klein, aber sobald die ersten Anzeichen für das Vorhandensein eines Insekts aufgetreten sind, ist es notwendig, einen rücksichtslosen Kampf gegen den Schädling zu beginnen. Wenn die Kolonie der Spinnmilben klein ist, helfen Volksheilmittel - ein Aufguss aus Seife, Knoblauch, Zwiebelschale. In besonders vernachlässigten Fällen helfen moderne Insektizide - Actellic, Fitoverm, Nero.

[!] Die Ränder der von einer Spinnmilbe befallenen Kladoden von sichelförmigem Spargel sind verbogen und gerissen. Leider wird auch nach der Behandlung die normale Form nicht wiederhergestellt, und gesunde „Blätter“ sind nur bei frischen Trieben zu sehen.

Bei der Spargelpflege haben die Erzeuger einige große Probleme. Betrachten Sie sie genauer:

Laubfall, Gelbfärbung der „Blättchen“ in geschlossenen Räumen - die Ursachen für dieses häufige Auftreten können sehr unterschiedlich sein: zu trockene Luft, zu viel Sonnenlicht, zu hohe Temperaturen. Im Allgemeinen reagiert Spargel auf fast jedes unerwünschte Ereignis, indem er Cladoden vergilbt und fallen lässt. Genau herauszufinden, was dieses Phänomen verursacht hat - die Aufgabe des Züchters.

Träge, hängende Triebe - ein gefährliches Symptom, das über die mögliche Entwicklung von Wurzelfäule spricht. Der Wurzelballen muss sorgfältig auf Fäulnis untersucht werden. Wenn die Pflanze krank ist, die verfaulten Stellen abschneiden, die Schnittpunkte behandeln, den Boden austauschen und den Spargel in einen neuen Behälter umpflanzen.

Blässe der Pflanze, eine große Anzahl von gedehnten Trieben - höchstwahrscheinlich ist das unzureichende Licht der Spargelstandorte der Fall. Es ist notwendig, die Blume an einen sonnigeren Ort zu bringen.

Nutzen und Schaden von Spargel

Nach dem Gesetz des Genres beginnen wir mit der schlechten Nachricht: Spargel kann Kindern und Haustieren schaden: Tatsache ist, dass seine Beeren giftig sind. Daher muss die Fruchtpflanze an für Kinder unzugänglichen Stellen platziert werden, zumal die reifen Beeren sehr appetitlich aussehen.

Die gute Nachricht: Spargel ist eine phytoncidoaktive Pflanze. Dies bedeutet, dass es die Luft im Raum reinigt und schädliche Verunreinigungen in der Atmosphäre neutralisiert. Und Liebhaber von Mystik und Esoterik glauben, dass Indoor-Spargel mit negativer Energie umgehen kann.

Wie Sie sehen können, ist Spargel eine großartige heimische Pflanze, schön und natürlich nützlich. Geben Sie ihm Ihre Sorgfalt und Spargel wird Sie mehr als mit natürlicher Schönheit und Nutzen zurückzahlen.

http://wikibotanika.ru/komnatnie-rasteniya/listvennye/asparagus.html

Spargel gut und schaden dem Haus

Von: Nonna Kravtsova | | Am: 22. Mai 2012 | Kategorie: Pflanzenzauber, Pflanzennutzen

Dieser Artikel wird für Menschen interessant sein, die an den magischen Eigenschaften von Pflanzen interessiert sind. Und heute erfahren Sie, wie Spargel gefiedert ist, was sich auf das Leben einer Person auswirkt. Insbesondere diese Informationen sind für Menschen interessant, die im Leben zu aktiv sind. Auch über den Erwerb dieser Anlage lohnt es sich nachzudenken, wer oft Gäste empfängt.

Die Sache ist, dass wir alle verschieden sind und wenn eine Person zu Ihnen nach Hause kommt, wissen Sie nicht, was in seinem Herzen ist, welche Gedanken in seinem Kopf sind. Nun, wenn jemand gut ist und gute Gedanken hat. Aber auch ein guter Mensch hat manchmal schlechte Laune.

Und wenn Ihre Gäste so schlechte Laune haben, vermischt sich ihre negative Energie mit der Atmosphäre Ihres Zuhauses, und dies betrifft weder Sie noch Ihre Lieben sehr gut. Daher ist es so wichtig, die Energie Ihres Hauses regelmäßig zu reinigen, und dafür ist es nicht erforderlich, einige komplizierte Rituale und Rituale durchzuführen.

Um die Atmosphäre des Hauses von der Energie zu befreien, die Sie nicht benötigen, gehen Sie einfach mit gefiederten Spargeln nach Hause, die alles für Sie tun.

Spargelblume und seine Eigenschaften

Der beste Platz für Spargel ist das Wohnzimmer oder Sie können es in einen anderen Raum stellen, in dem Sie häufig mit Gästen entspannen. Der Nutzen dieser Anlage ist, dass sie in der Lage ist, die verschiedenen Energieflüsse auszugleichen und eine ruhige Atmosphäre zu schaffen.

Möchten Sie wissen, wie viel Raumviolett hat?

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Levkoe und wie man es pflanzt.

Violette Zuchtmethoden

Lernen Sie, wie Sie zu Hause Dracaena anbauen.

Immerhin kommen und gehen Gäste, aber ihre Energie bleibt lange erhalten. Und lassen Sie diese Energien und guten, aber sie sind noch fremd für die Aura Ihres Hauses. Und je öfter Sie Gäste haben, desto mehr sammelt sich die Energie von Fremden im Haus an. Und stell dir vor, jemand käme schlecht gelaunt zu dir.

Auch wenn es Ihnen angenehm war, Zeit zu verbringen und Ihr Gast gut gelaunt ist, ist dies großartig, aber das Problem mit seiner negativen Energie ist nirgendwo verschwunden und ist nicht verschwunden, es ist in Ihrem Haus geblieben. Aus diesem Grund kann sich Ihre Beziehung in Ihrem Zuhause allmählich verschlechtern, sodass Sie solche Vibrationen loswerden müssen. Und Spargel ist dabei der beste Helfer.

Blumenspargel können Sie zu Hause behalten

  • Spargel Cirrus wirkt sich am besten auf pingelige Menschen aus, die ihren Tag nicht richtig organisieren können. Und all die hastigen, pingeligen Handlungen lockern die Aura des Hauses, was traurige Konsequenzen mit sich bringt (eine Person beginnt, überstürzte Handlungen zu begehen, die später sehr bedauert werden können).
  • Infolgedessen wird unsere Energie aufgebraucht, wenn wir nicht in der Lage sind, uns auf das Wichtigste zu konzentrieren, und die Person beginnt, Leere und chronische Müdigkeit zu spüren.
  • In solchen Situationen liegt die Eigenschaft von Spargel in der Tatsache, dass es hilft, die Hektik loszuwerden und die richtige Routine in das Leben einer Person zu bringen, wodurch die Person organisierter wird. Wenn die Pflanze in das Wohnzimmer oder Büro gestellt wird, beginnt sie, sehr turbulente Yan-Energien zu beruhigen und sie in ruhigere Yin-Energien umzuwandeln.

Zimmerpflanzenspargel - Nutzen und Zeichen

Spargel kann auch Spannungen lindern. Aus diesem Grund raten Heilpraktiker und Wissenschaftler, Spargel ins Haus zu geben.

Die von dieser Pflanze ausgehende Aura wirkt beruhigend auf den Menschen. Wenn Sie nach einem anstrengenden Tag nach Hause kommen, setzen Sie sich mindestens 15 Minuten lang neben die Pflanze oder pflegen Sie sie ein wenig.

Wenn nötig, gießen Sie es ein oder lockern Sie den Boden, und Sie spüren eine deutliche Erleichterung. Sehen Sie zu diesem Zeitpunkt nicht fern oder lesen Sie keine Zeitungen. Bleib einfach stumm, sonst gibt es absolut kein Ergebnis.

Der Vorteil von Spargel-Peristy liegt auch darin, dass unangenehme Konsequenzen vermieden werden, Streitigkeiten, die sich aus einem lauten Betrieb ergeben können. Denn wenn viele Menschen zusammenkommen, ist die Wahrscheinlichkeit von Konflikten oder Streitigkeiten groß. Wenn in diesem Raum jedoch Spargel gefiedert wächst, ist die Wahrscheinlichkeit eines Konflikts sehr gering, da diese Pflanze verschiedene Energien ausgleicht.

Spargel ist besonders nützlich, wenn unruhige und laute Kinder im Haus leben. Natürlich wird die Pflanze sie nicht gehorsam und leise machen, aber sie wird dem Haus ein wenig Frieden bringen und die Nervosität verringern. Beruhige dich, erstens, du und der Streich des nächsten Kindes werden nicht schreien, was deine Beziehung zu Kindern wärmer und vertrauensvoller macht.

Spargel Cirrus und seine erstaunlichen Eigenschaften

In den Veden heißt es, dass den Kindern schlechte Laune vermittelt wird, und auch wenn Sie Ihre Gefühle nicht an ihnen zerreißen, nehmen sie die Kinder dennoch in sich auf. Aber Kinder wissen nicht, wie sie das Negative in sich behalten sollen, also werden sie es definitiv zurückwerfen. Nicht speziell natürlich, aber weit weg auf einer unbewussten Ebene, denn die ganze Natur hat sich auf diese Weise arrangiert. Und wenn du wütend und schlecht gelaunt bist, hört es nie auf.

Und Spargel gibt einem Menschen die Möglichkeit, ruhiger und toleranter zu werden. Aber sich vollständig zu verändern, negative Emotionen loszuwerden, können nur Sie. Daher brauchen Sie nicht auf Wunder dieser Pflanze zu warten. Es hängt alles von Ihnen ab, und Spargel kann nur ein wenig helfen und negative Emotionen reduzieren.

Andere Artikel:

  • Die erstaunlichen Eigenschaften von Basilikum
  • Agave und ihre magischen wohltuenden Eigenschaften
  • Arten von Innenpalmen
  • Wie man Pflanzen mit Hefe füttert
  • Innenveilchen und ihre Vorteile
  • Pflege von Heimveilchen

Was verbindet Spargel, eine beliebte Zierpflanze, und Spargel, dessen Sprossen wir essen? Seltsamerweise ist dies tatsächlich dasselbe - im Lateinischen wird Spargel Spargel (lat. Spargel) genannt. Und in der russischen Sprache teilen wir traditionell essbare Pflanzenarten, die als Spargel und Zierspargel bezeichnet werden. Hier ist so ein wunderbares Geschenk der Natur - und schön und essbar und sogar medizinisch.

Die Gattung Spargel der zweitklassigen Familie vereint etwa zweihundert Pflanzen auf der ganzen Welt - von Sibirien und der Region Primorsky in Russland bis zu ariden Regionen Asiens und Afrikas. Vertreter der Arten unterscheiden sich voneinander: Einige von ihnen sind Sträucher oder Halbsträucher, andere sind Lianen oder krautige Pflanzen. Häufige Anzeichen von Spargel sind biegsame, verzweigte Stängel, kleine Blüten, Früchte in Form von Beeren, eine kräftige Wurzel, die aus einer großen Anzahl von Knollen besteht.

In Spargelknollen bildet sich Feuchtigkeit. Diese Eigenschaft hilft der Pflanze, eine lange Dürre zu überleben.

Der besondere Unterschied zwischen Spargeln sind Kladoden, aus den Blattachsen wachsende Triebe und unterentwickelte, kaum wahrnehmbare Blattschuppen.

Arten von Spargel

Unter natürlichen Bedingungen können Sie die folgenden Arten von wildem Spargel finden:

  • Kurzblättrige, Daurskaya - Sibirien, Fernost, Nordchina,
  • Buchara, Kaspisch, dünnblättrig, Meerseite, medizinisch, Persisch - Kaukasus, Zentralasien, der europäische Teil Russlands,
  • lockig, Sichel, Meier, Klettern - Afrika.

Als einheimische Kultur sind Spargel, der dicht blühende (Sprenger), sichelförmige, federleichte, feinste, honigähnliche und racemose Spargel am häufigsten.

Spargel der dichtblütige oder Sprenger (lat. Asparagus Sprengeri) - verzweigter Strauch mit Trieben, die eine Länge von etwa fünfzig Zentimetern erreichen. Die Stängel sind mit Nadelkladoden von satter grüner Farbe und kleinen schuppigen Blättern bedeckt. Blüten unscheinbar, weiß oder creme, nach der Blüte reifen runde rote Beeren.

A. dicht geblüht, Sprenger

Spargel sichelförmig oder säbelförmig (lat. Asparagus falcatus), erhielt seinen Namen wegen der länglichen (bis zu 10 cm) schmalen, halbmondförmigen Hülle. In einer jungen Pflanze sind die Stängel aufrecht und die Pflanze als Ganzes ähnelt Tsiperus. Mit der Zeit beginnen sich die Triebe zu biegen und zu hängen. Die maximale Trieblänge von sichelförmigem Spargel beträgt etwa zwei Meter. Die Blüten sind klein, weiß und haben ein angenehmes Aroma.

A. Halbmond, Säbel

Cirrus asparagus (lat. Asparagus plumosus), vielleicht die häufigste Art. Es wird überall angebaut: zu Hause, in Büros, in Schulen und Kindergärten. Diese ungewöhnliche Pflanze wird wegen ihres Aussehens und ihrer Schlichtheit geschätzt. Kurze, dicht wachsende Cladoden ähneln weichen Nadeln und verleihen Spargel außergewöhnliche Anmut und Luftigkeit. Junge Triebe - aufrecht, erwachsen, die Pflanze nimmt Ampelform an. Die maximale Länge der Triebe bei Raumbedingungen beträgt etwa eineinhalb Meter. Sie blüht selten und erst nach dem zehnten Lebensjahr.

Der Spargel Meier (lat. Asparagus densiflorus Myers) zeichnet sich durch lange kurzhaarige Triebe aus, weshalb diese Art im Volksmund „Fuchsschwanz“ genannt wird. Bei jedem Trieb wurde eine große Anzahl von kurzen Kladen gesammelt, was sehr dekorativ aussieht. Während der Spargel wächst, verholzen die Triebe an der Basis und biegen sich unter ihrem eigenen Gewicht. Im Gegensatz zu anderen Sorten erscheinen neue Triebe nur von der Wurzel.

Spargel Meira wird nicht nur als dekorative Raumkultur angebaut, die Pflanze wird auch oft als Zusatz für Blumensträuße verwendet: Ihre flauschigen Grüntöne betonen die Leuchtkraft anderer Blumen.

Spargel subtilsten (lat. Asparagus tenuissimus), ähnelt in Erscheinung Spargel gefiedert, aber mit längeren Cladodes.

Medeolovidny Spargel (eine Rüstung. Spargel medeoloides) - eine Pflanze mit stark verzweigten langen Fluchten. Dieser Spargel kann als Ampelform oder Kletterform angebaut werden. Die Cladodes sind oval und ähneln in ihrer Form einem normalen Blatt. Honigähnlicher Spargel ist aufgrund seiner Größe in Gewächshäusern und Wintergärten häufiger anzutreffen.

Spargelrasse, (lat. Asparagus racemosus) - Strauch mit langen, kurz weichhaarigen Trieben. Die Triebe sind mit kurzen Nadelklingen bedeckt, die sich weich anfühlen. Im Allgemeinen ähnelt der Spargeltrieb einem Zweig einer Nadelpflanze. Blüten von satter rosa Farbe werden in einem Pinsel gesammelt, nachdem rote runde Beeren gereift sind.

Bei der Herstellung von Sträußen werden nicht nur Spargel Meira, sondern auch andere Pflanzentypen verwendet. Floristen fügen häufig Spargel in Blumengestecke ein, besonders die Zweige mit reifen Beeren sehen besonders eindrucksvoll aus.

Spargelpflege zu Hause

Vertreter der Spargelfamilie sind sehr unprätentiös und stellen hohe Anforderungen an die Haftbedingungen. Diese Tatsache bestätigt die weite Verbreitung von Spargel als Zimmer- und Gewächshauskultur sowie den Anbau von Spargel als landwirtschaftliche Pflanze. Besonderes Augenmerk sollte auf die Art der Bewässerung und Beleuchtung gelegt werden, da das Hauptproblem des Spargels - das Fallen von Cladodia und Alopecia - mit diesen Faktoren zusammenhängt.

Temperatur und Beleuchtung

Der für die Pflanze angenehme Temperaturbereich ist recht groß - von 14 ° C bis 25 ° C. Außerdem bevorzugt Spargel im Winter einen kühleren Raum - 14 ° C - 17 ° C, und im Sommer hält er einer Hitze von bis zu 25 ° C stand. Niedrigere oder höhere Lufttemperaturen werden für Spargel nicht empfohlen.

Beim Anbau von Zierspargel ist die Beleuchtung ein wichtiger Parameter. Tatsache ist, dass die Pflanze bei schlechten Lichtverhältnissen die „Blätter“ des Geheges abwirft und sich gelb färbt, wenn sie übermäßigem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Es ist wichtig, den goldenen Mittelwert einzuhalten: Der Ort sollte nicht zu schattiert sein, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Dies kann eine westliche oder östliche Fensterbank sein (mit zusätzlicher Beschattung) oder ein Raum in der Tiefe des Raumes (1-2 Meter vom Fenster entfernt).

Die fehlende Bedeckung wirkt sich negativ auf die Bildung junger Triebe aus: Die Pflanze wird ausgezogen, hört auf zu büschen.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Die Häufigkeit und Organisation der Bewässerung ist ein weiterer wichtiger Punkt, auf den Sie bei der Pflege der Pflanze achten sollten. Sowohl Überlauf als auch Feuchtigkeitsmangel beeinträchtigen die Gesundheit des Raumspargels gleichermaßen - in beiden Fällen beginnt die Gelbfärbung und der Laubfall. Darüber hinaus kann übermäßiges Gießen Wurzelfäule verursachen, die schließlich zum Tod eines grünen Haustieres führen wird.

Spargel gießen Reichlich vorhanden, aber mit guter Trocknung zwischen den Behandlungen. Betrachten Sie den Vorgang im Detail: Sofort muss der Spargel bis zum Boden des Topfes geschüttet werden, und nach 20 bis 30 Minuten muss die überschüssige Feuchtigkeit aus der Pfanne abgelassen werden. Der Zeitpunkt der nächsten Bewässerung sollte durch den Trocknungsgrad des Bodens bestimmt werden - das Substrat sollte auf der Hälfte oder zwei Dritteln des Topfes trocknen.

Dank der feuchtigkeitsspendenden Wurzeln hält Spargel einer kurzzeitigen Dürre stand.

Einige Erzeuger behaupten, dass Spargel häufig unter einem Mangel an Kalzium leidet. Gewöhnliches Leitungswasser, das eine große Menge Calciumsalze enthält, hilft, den Mangel dieses Minerals aufzufüllen. Es ist nicht erforderlich, das Wasser zur Bewässerung zu verteidigen und zu filtern.

Spargel bevorzugt wie viele andere heimische Pflanzen eine hohe Luftfeuchtigkeit. Vor allem Spargel leidet im Winter unter trockener Luft - wenn die Zentralheizung eingeschaltet ist. Um der Pflanze zu helfen, kann der Feuchtigkeitsgehalt im Mikroklima der Wohnung auf verschiedene Weise erhöht werden:

  • Die klassische Version sprüht aus einer Sprühflasche. Sprühfrequenz - einmal täglich im Sommer und mindestens zweimal täglich im Winter während der Heizperiode;
  • Sie können Behälter mit Wasser neben Spargel stellen. Wasserdampf erhöht die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze.
  • Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Schüssel, in der Spargel wächst, auf eine breite Palette zu stellen, die mit Kieselsteinen oder Blähton gefüllt ist, während Kieselsteine ​​von Zeit zu Zeit angefeuchtet werden müssen.

Beschneiden

Das Beschneiden einer Blume ist ein Verfahren, bei dem die Meinungen der russischen Floristen geteilt werden. Einige sagen, dass es notwendig ist, Spargel zu schneiden, da es die Pflanze verjüngt und Ihnen erlaubt, einen kompakten und ordentlichen Strauch zu schaffen. Andere glauben, dass das Beschneiden dem Spargel schadet und ihn dazu zwingt, zu viel Energie für den Bau neuer Triebe aufzuwenden. In der Tat ist die Wahrheit, wie üblich, in der Mitte - Beschneiden kann durchgeführt werden, aber dies sollte sorgfältig und sorgfältig durchgeführt werden.

Die beste Zeit zum Beschneiden ist der frühe Frühling, es ist Zeit, dass die Pflanze aufwacht. Zum Schröpfen werden die ältesten, überwachsenen und kahlen Triebe ausgewählt. Die Stängel werden sorgfältig auf die gewünschte Länge geschnitten: Wenn Sie aus dem alten Trieb neue Triebe entwickeln möchten, müssen Sie etwa 20 cm mit mehreren Internodien belassen.

Auf Spargel Meira unmöglich von der alten Flucht abzweigen, entwickelt sich die Pflanze nur aus der Wurzel.

Boden und Fütterung

Der Boden für den Spargelanbau sollte nahrhaft, locker, wasser- und atmungsaktiv und mit einem geringen Säuregehalt (pH 5,5 - 7,5) sein. Aus vorgefertigten Substraten sind ein Universalboden und ein Boden für Farne mit Zusatz von Vermiculit am besten geeignet.

Darüber hinaus können Sie die Bodenmischung selbst aus Gartenerde (kann durch Laub- und Rasenflächen ersetzt werden), Humus und Sand (im Verhältnis 2: 1: 1) herstellen.

Mindestens ein Drittel des Gesamtvolumens des Topfes sollte die Drainageschicht einnehmen. Ton, gebrochene Ziegel, kleine Kieselsteine ​​und Tonscherben eignen sich gut zur Entwässerung. Durch die Drainage bleibt überschüssige Feuchtigkeit im Topf erhalten und beeinträchtigt das Wurzelsystem.

Die beste Zeit, um ein grünes Haustier zu düngen, ist Frühling und Sommer, im Herbst und Winter, während der Ruhephasen, braucht die Pflanze praktisch keine zusätzliche Fütterung. Als Dünger gebräuchliche Universalmischungen in einer vom Hersteller empfohlenen Konzentration. Im Sommer können Sie für ein intensives Wachstum der grünen Masse Stickstoffzusätze probieren.

Verwenden Sie Stickstoffdünger nur im Sommer oder Frühling während des Wachstums. Die Verwendung von Stickstoff zu anderen Jahreszeiten verhindert, dass die Pflanze ruht.

Stickstoffdünger in Kombination mit einem zu dunklen Standort kann zu langen, bloßen Trieben führen.

Transplant

Da Spargel wächst und sich sehr intensiv entwickelt, benötigt er eine jährliche Transplantation. Die für die Transplantation am besten geeignete Jahreszeit ist der frühe Frühling. Wenn die Pflanze jedoch zu stark gewachsen ist und die Wurzeln nicht mehr in den Topf passen, können Sie zu jeder Jahreszeit Spargel verpflanzen.

Die beste und schonendste Art zu verpflanzen ist der Umschlag: Die Pflanze wird zusammen mit der alten Erdscholle in einen neuen Container verbracht, leere Räume werden mit frischem Substrat gefüllt.

Oft sind die Spargelwurzeln sehr eng miteinander verbunden, und es ist unmöglich, eine Blume zum Umpflanzen zu bekommen, ohne sie zu beschädigen. In diesem Fall müssen die Wurzeln vorsichtig geschnitten, die Scheiben mit Aktivkohle bestreut und der Spargel in eine neue Schüssel gegeben werden.

Legen Sie jungen Spargel nicht "zum Wachsen" in einen großen Topf. Zu viel Erde führt zu einer intensiven Entwicklung des Wurzelsystems zum Nachteil der jungen Triebe.

Zucht

Spargel brütet zu Hause auf drei Arten:

Die Strauchteilung ist eine Methode, die im Frühjahr während der Spargeltransplantation angewendet wird. Eine alte Pflanze, die zuvor intensiv Wasser vergossen hat, wird vorsichtig aus dem Topf genommen und in zwei oder drei Teile geteilt, von denen jedes eine ausreichende Anzahl Wurzeln und mindestens einen Wachstumspunkt bei jungen Trieben enthalten muss. Der dichte Wurzelballen wird geschnitten oder fein säuberlich aufgerissen, die Schnittpunkte werden mit Steinkohle oder "Korny" bestäubt. Nach dem Eingriff kann jede neue Pflanze in einen separaten Behälter gepflanzt werden. Weitere Pflege - wie bei erwachsenem Spargel, mit Ausnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die die Wurzelabschnitte verbrennen können.

Die Teilung des Busches ist eine schmerzhafte und traumatische Pflanzenoperation. In der Regel wird nach der Spargeltrennung einige Zeit krank.

Wie die meisten anderen Zimmerpflanzen kann Spargel durch Schneiden vermehrt werden. Zum Pfropfen ausgewachsene gesunde Triebe von ca. 15 cm Länge schneiden und in eine Torf-Sand-Mischung legen.

Um die Wurzelbildung der Stecklinge zu beschleunigen, können Sie ein kleines Gewächshaus schaffen, indem Sie Behälter mit Trieben in eine Tüte oder unter ein Glas stellen. Das Lüften sollte einmal täglich durchgeführt werden, wobei die Abdeckstruktur zu entfernen ist.

Die Bodenmischung zum Wurzeln sollte immer leicht feucht sein und die Lufttemperatur sollte 22 ° C nicht unterschreiten.

Die beste Zeit, um Stecklinge zu bewurzeln - der frühe Frühling. Vor dem Auftreten der ersten Wurzeln kann es mindestens ein bis zwei Monate dauern.

Saatgutvermehrung ist eine ziemlich exotische, aber dennoch recht funktionierende Methode. Für die Aussaat werden gekaufte Samen oder Samen aus reifen Spargelbeeren verwendet.

Nach der Montage oder dem Kauf wird das Saatgut zwei Tage lang bei Raumtemperatur in Wasser eingeweicht, dann in eine Mischung aus Sand und Torf eingegraben und mit Plastikfolie oder Glas bedeckt, die zur Belüftung regelmäßig entfernt werden. Die Aussaattiefe sollte recht gering sein, sonst keimen die Samen nicht.

Der beste Weg, um Ihre gepflanzten Samen zu gießen, ist das Sprühen aus einer Sprühflasche. Diese Methode eliminiert Bodenunschärfe.

Nachdem die Samen aufgegangen sind und etwa 10-15 cm gewachsen sind, können sie in separate kleine Töpfe (oder Plastikbecher) und nach etwa 3-4 Monaten in größere Behälter umgepflanzt werden.

Krankheiten, Schädlinge und wachsende Probleme

Die Krankheit, die auf Spargel auftritt, ist am häufigsten Wurzelfäule. Das Auftreten dieser Krankheit ist mit einer falschen, zu intensiven Spargelbewässerung verbunden. Wurzelfäule ist eine sehr gefährliche Krankheit, die zum Absterben der Pflanze führen kann. Daher ist es wichtig, die Symptome rechtzeitig zu bemerken und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.

Der häufigste Parasit, der Spargel befällt, ist die Spinnmilbe. Dieser Schädling ist schwer zu bemerken, seine Größe ist zu klein, aber sobald die ersten Anzeichen für das Vorhandensein eines Insekts aufgetreten sind, ist es notwendig, einen rücksichtslosen Kampf gegen den Schädling zu beginnen. Wenn die Kolonie der Spinnmilben klein ist, helfen Volksheilmittel - ein Aufguss aus Seife, Knoblauch, Zwiebelschale. In besonders vernachlässigten Fällen helfen moderne Insektizide - Actellic, Fitoverm, Nero.

Die Ränder der von einer Spinnmilbe befallenen Kladoden aus sichelförmigem Spargel sind verbogen und gerissen. Leider wird auch nach der Behandlung die normale Form nicht wiederhergestellt, und gesunde „Blätter“ sind nur bei frischen Trieben zu sehen.

Bei der Spargelpflege haben die Erzeuger einige große Probleme. Betrachten Sie sie genauer:

Laubfall, Gelbfärbung der „Blättchen“ in geschlossenen Räumen - die Ursachen für dieses häufige Auftreten können sehr unterschiedlich sein: zu trockene Luft, zu viel Sonnenlicht, zu hohe Temperaturen. Im Allgemeinen reagiert Spargel auf fast jedes unerwünschte Ereignis, indem er Cladoden vergilbt und fallen lässt. Genau herauszufinden, was dieses Phänomen verursacht hat - die Aufgabe des Züchters.

Träge, hängende Triebe - ein gefährliches Symptom, das über die mögliche Entwicklung von Wurzelfäule spricht. Der Wurzelballen muss sorgfältig auf Fäulnis untersucht werden. Wenn die Pflanze krank ist, die verfaulten Stellen abschneiden, die Schnittpunkte behandeln, den Boden austauschen und den Spargel in einen neuen Behälter umpflanzen.

Blässe der Pflanze, eine große Anzahl von gedehnten Trieben - höchstwahrscheinlich ist das unzureichende Licht der Spargelstandorte der Fall. Es ist notwendig, die Blume an einen sonnigeren Ort zu bringen.

Nutzen und Schaden von Spargel

Nach dem Gesetz des Genres beginnen wir mit der schlechten Nachricht: Spargel kann Kindern und Haustieren schaden: Tatsache ist, dass seine Beeren giftig sind. Daher muss die Fruchtpflanze an für Kinder unzugänglichen Stellen platziert werden, zumal die reifen Beeren sehr appetitlich aussehen.

Die gute Nachricht: Spargel ist eine phytoncidoaktive Pflanze. Dies bedeutet, dass es die Luft im Raum reinigt und schädliche Verunreinigungen in der Atmosphäre neutralisiert. Und Liebhaber von Mystik und Esoterik glauben, dass Indoor-Spargel mit negativer Energie umgehen kann.

Wie Sie sehen können, ist Spargel eine großartige heimische Pflanze, schön und natürlich nützlich. Geben Sie ihm Ihre Sorgfalt und Spargel wird Sie mehr als mit natürlicher Schönheit und Nutzen zurückzahlen.

Nützliche Eigenschaften

Hilfe! Im alten Griechenland wurde Spargel nur als Medizin angebaut.

Viele Menschen fragen sich, ob Spargel nützlich ist und wozu er verwendet wird.

Tabellensorten sind reich an Vitaminen der Gruppen B, A, K, E, C, Selen, Kupfer, Kalium, Eisen, Mangan. Sie sind eine Faserquelle.

Sprosse enthalten Schwefelverbindungen, daher können sie den Geruch des menschlichen Körpers wie Zwiebeln und Knoblauch verändern.

Cumarin, das Bestandteil der Stängel ist, wirkt sich günstig auf das Herz-Kreislauf-System aus. Dank Beta-Carotin verbessert die Pflanze den Hautzustand und das Sehvermögen.

Magnesium wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus. Saponine senken den Cholesterinspiegel im Blut.

Aufgrund des Kaliumgehalts wird dieses Gemüse bei Prostatitis und Harndrangstörungen empfohlen.

Weißer Spargel hat bakterizide und krebsbekämpfende Eigenschaften.

Mit Gemüsesaft kann die Haut geschält werden. Es hat Peeling- und Weichmachereigenschaften.

Hilfe! Um mehr Vitamine zu sparen, kocht Gemüse Tipps auf.

Grüner Spargel enthält Mineralien, die zur Bildung roter Blutkörperchen beitragen.

Mineralsalze fördern die Ausscheidung von Nitraten, Harnstoff und freien Radikalen.

Grüne Triebe enthalten mehr Nährstoffe als weiße.

Für die Nahrung werden etwa 20 cm lange Sprossen verwendet.

Der Energiewert von 100 Gramm gekochten Stielen beträgt nur 22 kcal, was es attraktiv für diejenigen macht, die abnehmen wollen.

Hilfe! Sojaspargel (Fuju, koreanischer Spargel) aus dem Handel ist ein Produkt der Sojamilchverarbeitung, das nichts mit Spargel zu tun hat.

Spargel ist in der Nahrung enthalten bei Magengeschwüren, Diabetes, Ödemkrankheiten und Gicht.

Zierpflanze reinigt die Raumluft. Es wird angenommen, dass die Aura der Blume eine Person beruhigt, Stress abbaut, vor Streit und Problemen schützt.

Die Infusion von reifen Früchten wird zur Behandlung von Impotenz und Hämorrhoiden verwendet. Bei der Behandlung von Erkrankungen des Harnsystems werden Rheuma, dermatologische Erkrankungen, Epilepsie, Abkochungen und Wasserextrakte der Rhizome der Blüte empfohlen.

Alkoholinfusionen werden als Immunstimulanzien eingesetzt, haben diaphoretische und diuretische Wirkungen.

Hilfe! Der im Handel erhältliche weiße, lila und grüne Spargel ist ein und dieselbe Pflanze mit unterschiedlichem Reifegrad.

Gesundheitsschäden und Kontraindikationen

Spargel enthält Substanzen, die die Magenschleimhaut reizen.

Oxalsäure entfernt Kalzium aus dem Körper.

Daher ist es unerwünscht, bei Urolithiasis, Magen-Darm-Erkrankungen, Blasenentzündung und Prostatitis Spargel zu essen.

Manchmal verursacht ein Gemüse Allergien.

Wenn Sie Spargel essen, müssen Sie die möglichen Konsequenzen und Kontraindikationen berücksichtigen.

Missbrauchen Sie dieses Gemüse nicht, denn selbst eine Fülle von Vitaminen und Mineralstoffen schadet dem Körper.

Fotogalerie

Fotos von dieser frühen Gemüseernte:

Nützliches Video

Um mehr über den Pflanzenspargel, dessen Nutzen und Gesundheitsschädigung zu erfahren, können Sie sich das Video ansehen:

Vertreter der Gattung Spargel sind nicht nur Ziergrün- und Gemüsepflanzen, sondern auch echte Heilpflanzen mit einer Vielzahl nützlicher Eigenschaften und Qualitäten.

Der am häufigsten untersuchte offizielle Vertreter der Medizin der Gattung ist Spargelapotheke oder Gemüsespargel. Bei der Untersuchung der biochemischen Zusammensetzung der Spargelpflanze entdeckten Wissenschaftler im neunzehnten Jahrhundert die erste Aminosäure, Asparagin, die Teil von Proteinen ist, die die Bindung von Ammoniak, das für den menschlichen Körper toxisch ist, und die Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit fördert.

Laut Biologen und Chemikern befinden sich im grünen Teil und in den Wurzeln der Pflanze viele Mineralsalze, organische Säuren und Vitamine, darunter die führenden B-Vitamine und Ascorbinsäure.

Aber neben dieser Art aus der Spargelfamilie gibt es noch ungefähr dreihundert einzigartige Pflanzen, die nicht weniger interessant und nützlich sind. Wie nutzt die traditionelle Medizin die medizinischen Eigenschaften von Spargel und wird der Nutzen der Pflanze von den Ärzten der traditionellen Schule bestätigt?

Nützliche Eigenschaften von Spargel

Die biochemische Zusammensetzung aller Spargelpflanzen ähnelt der von Spargel, der als kalorienarmes Nahrungsmittel, als Quelle für Vitamine und Mineralsalze sowie für Aminosäuren und Flavonoide empfohlen wird.

Insbesondere sind solche pflanzlichen Rohstoffe in der Lage:

  • Reduzieren Sie die Häufigkeit von Migräneattacken.
  • lindert Blasen- und Nierenentzündungen,
  • überschüssige Flüssigkeit entfernen;
  • Entfernen Sie gefährliche Substanzen und Giftstoffe.

Darüber hinaus trägt im Spargel enthaltenes Spargel zur Senkung des Blutdrucks bei, was sich günstig auf den Zustand des Herzens und des Gefäßsystems auswirkt.

In der traditionellen Medizin wird Spargel als Mitglied der Spargelfamilie zur Vorbeugung von Wassersucht, Nierenerkrankungen und Gefäßläsionen aufgrund der Bildung von Cholesterin-Plaques verwendet.

Diese vorteilhaften Eigenschaften von Spargel sind auf den Gehalt an Spargel und bestimmten anderen Verbindungen zurückzuführen. Die vorhandenen Pflanzenarten werden jedoch nicht alle so untersucht, wie es beim Gemüsespargel der Fall war.

Cuspid Spargel: Eigenschaften und Bedeutung in der Medizin von Indien

Die meisten Arten warten noch auf aufmerksame Forscher, aber in der Heimat des Spargels Racemose, in Indien und anderen Regionen von Indochina wird diese Art seit vielen Jahrhunderten erfolgreich zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt.

Ayurveda, das System der traditionellen Medizin in Indien, empfiehlt Behandlungen auf der Basis von Spargelwurzeln für eine Vielzahl von Krankheiten und Leiden. Kreuzförmiger Spargel, benannt nach der charakteristischen Form der Blütenstände, wird in seiner Heimatregion „Shatavari“ genannt, was mit „einhundert Heiler“ oder „Medizin für hundert Krankheiten“ übersetzt werden kann.

Längliche große Knollen, die die Grundlage des Wurzelsystems einer Pflanze bilden und die vorteilhaften Eigenschaften von Spargel bestimmen. Shatavari wirkt sich positiv auf die Fortpflanzungsfähigkeit von Frauen und Männern aus.

Die Vertreter der schönen Hälfte der Drogenkonsum aus getrockneten Spargelwurzeln:

  • verursacht erhöhte Laktation;
  • passt den Menstruationszyklus an;
  • lindert Schwere und Schmerzen während der Menstruation;
  • harntreibend wirken;
  • beruhigt und sanft tönt.

Studien zufolge sind die wohltuenden Eigenschaften von Spargel zu einer solchen Wirkung wirklich fähig, und die Knollen sind reich an Substanzen, die das Hormonsystem einer Frau stabilisieren.

Dies liegt an der beschleunigten Umwandlung von Estradiol in Estrol sowie an der Tatsache, dass das homöopathische Mittel die Synthese eines so wichtigen Hormons wie Progesteron aktiviert. Infolgedessen ist die Verwendung der traditionellen Medizin, die die therapeutischen Eigenschaften von Spargel nutzt, eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen viele schreckliche neoplastische Erkrankungen des weiblichen Genitals.

Die Eigenschaften von Spargel können die Produktion von Muttermilch erhöhen sowie mit Neurosen und anderen unangenehmen Symptomen bei Frauen im gebärfähigen Alter und in den Wechseljahren fertig werden.

Bei Männern, die Arzneimittel aus den Rhizomen der Spargelpflanze einnehmen, nimmt die Wirksamkeit zu, und die Schwere der Entzündungsprozesse in den Genital- und Harnorganen nimmt ab. Ärzte bemerken und verbessern die Qualität der Spermien.

In der Regel verwenden Homöopathen Spargelwurzelpulver, wenn der Patient an Magengeschwüren, Gastritis mit hohem Säuregehalt sowie Ruhr und Enterokolitis leidet.

Die Behandlung mit diesem Werkzeug erfolgt extern. Die wohltuenden Eigenschaften von Spargel manifestieren sich in Ekzemen, Akne, entzündlichen und eitrigen Prozessen, Trockenheit und Rauheit der Haut.

Und neuere Studien haben gezeigt, dass die Mineralien und Aminosäuren im Pflanzenspargel nicht nur die Leber vor Giftstoffen schützen, sondern auch die Auswirkungen von Alkohol auf den Körper lindern und einige der Symptome eines Katers beseitigen können.

Es besitzt Spargel und die Eigenschaften eines natürlichen Antioxidans, das der Alterung des Gewebes und des gesamten menschlichen Körpers widerstehen oder diese aufhalten kann.

Spargel: Ist die Pflanze giftig?

Alle diese Spargelsorten, die sowohl im Garten als auch zu Hause angebaut werden, blühen und bilden dann kleine, runde Beeren in Orange-, Rot- oder Blauschwarz. Die grünen Pflanzenteile enthalten Saponine, giftige Substanzen für den Menschen. Wenn es jedoch nicht viele dieser Verbindungen in der Phyllocladia gibt, ist die Toxinkonzentration in Beeren viel höher und kann für Haustiere und insbesondere für Kleinkinder, die auf helle Früchte achten, gefährlich sein.

Der Verzehr solcher Beeren, die Spargel zu einer giftigen Pflanze machen, droht mit Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen.

Die Intensität der Symptome hängt vom Alter, Gewicht und Gesundheitszustand der Person ab, die die gefährliche Frucht gegessen hat. Darüber hinaus führt der Kontakt mit der Beerenschleimhaut zu allergischen Reaktionen und Reizungen. In den meisten Fällen verschwinden die Symptome nach ein oder zwei Tagen. Um jedoch Komplikationen zu vermeiden, ist es erforderlich, Erste-Hilfe-Maßnahmen in Form von reichlichem Trinken und Einnahme von Enterosorbentien sowie einen Arzt aufzusuchen.

http://vred-ili-polza.ru/asparagus-pol-za-i-vred-dlya-doma.html
Up