logo

Aronia Chokeberry ist ein stark verzweigter Strauch, der bis zu 3 Meter hoch wird. Im täglichen Leben ist dieser Strauch als Aronia bekannt, anscheinend wegen der Ähnlichkeit der Struktur der Früchte von Aronia mit den Beeren der Common Rowan Beeren, aber nur bläulich-schwarzer Farbe.

Seit jeher bekannte medizinische Eigenschaften Aronia, das zur Behandlung aller Arten von Krankheiten eingesetzt wird.

Glyzinien - Beschreibung, Passform und Pflege

Tradescantia - Ansichten, häusliche Pflege

Was bedeutet der Name?

Der wissenschaftliche Name von Aronia ist Schwarzfrucht - Aronia melanocarpa. Es geschah aus der Hinzufügung der griechischen Wörter "ἄρος", was "nutzen" + "μέλᾱς" - "schwarz" + "καρπός" - übersetzt als "Frucht" bedeutet.

Eigenschaften von Aronia Chokeberry

Aronia Chernoplodaya stammt aus Nordamerika, genauer gesagt dem östlichen Teil des Festlandes. Dieser Strauch kommt hauptsächlich in wildwachsender Form vor, seine Höhe variiert zwischen 0,5 und 2 Metern, er gilt als Unkraut.

Die Höhe der kultivierten Aronia Aronia beträgt 3-4 Meter. Je reifer ein Strauch wird, desto breiter ist seine Krone, deren Durchmesser bis zu 2,5 Meter betragen kann.

Das Wurzelsystem von Aronia ist schwarz-fruchtig. Es ist gut entwickelt, besetzt die oberste 40-60 cm Bodenschicht.

Junge Triebe (einjährig) haben eine rotbraune Farbe und werden beim Wachsen mit graubrauner Rinde bedeckt.

Blätter - wechselständig, einfach, gestielt, glänzend. Abhängig von der Art der Blattplatten können sie ganz, obovoid, groß, mit gezackter Kante und Kantenschnitten sein. Die Spitzen der Blätter sind scharf. Im Sommer haben die Blattteller eine hellgrüne Farbe und im Herbst eine rote, violette, orange Farbe, die den Strauch dekorativ attraktiv macht.

Von Mai bis Juni ist die Blütezeit. Blumen Aronia Aronia - bisexuell. Sie haben einen Durchmesser von ca. 6 cm und bestehen aus fünf Blütenblättern von weißer oder rosa-weißer Farbe. Blumen in komplexen Blütenständen gesammelt.

Die Früchte können je nach Sorte einen Durchmesser von bis zu 8 mm haben. Es hat eine kugelförmige oder abgeflachte abgerundete Form. Der Geschmack ist leicht adstringierend, süß-sauer. Die Reifezeit der Beeren ist August. Aronia Aronia Wikinger

Die chemische Zusammensetzung der Frucht Aronia Aronia

Die Früchte von Aronia Aronia - ein wahres Nährstofflager. Sie enthalten bis zu 10 Prozent Lactose und Saccharose. Darüber hinaus sind in den Beeren Carotin-, Ascorbin- und Nikotinsäuren, B-Vitamine, Flavonoide, Tannine sowie Mineralien wie Bor, Fluor, Jod, Mangan, Eisen usw. enthalten.

Der Säuregehalt der Früchte von Aronia Aronia beträgt 1,3%, ausgedrückt als Apfelsäure. Aufgrund des Gehalts an Sorbit in der Fruchtzusammensetzung werden sie zur Herstellung von Produkten für Diabetiker verwendet.

Möglichkeiten, Obst zu ernten

Es ist notwendig, die Früchte von Aronia Chokeberry Ende September zu sammeln - im Oktober, vorzugsweise nach den ersten Herbstnachtfrösten. Um den Reifegrad der Beeren zu bestimmen, kann man wie folgt vorgehen: Man pflückt Beeren aus verschiedenen Teilen des Busches und drückt sie dann nach unten. Wenn die Frucht reif ist, hat der Saft eine dunkelviolette Farbe. Sie können die Beeren für eine lange Zeit auf folgende Weise speichern:

Trocknen

Die Früchte von Aronia Aronia sind in getrockneter Form gut erhalten. Sie zersetzen sich zusammen mit dem Stamm aus dem Busch, wonach die Trauben auf verfaulte Beeren untersucht werden, die entfernt und von Ablagerungen befreit werden müssen. Danach werden die Früchte auf einer Plane oder einer Zeitung gewaschen und getrocknet. Wenn die Trauben aus dem Wasser austrocknen, sollten sie an einer Schnur aufgehängt und an einem trockenen, belüfteten Ort aufgehängt werden. Gut getrocknete Beeren werden von den Stielen geschält und zur Aufbewahrung in einer Segeltuchtasche gefaltet.

Sie können das Trocknen der Früchte mit einem Trockner oder Ofen verkürzen. In diesem Fall müssen die Beeren vom Stängel befreit werden.

Frost

Um Aronia Aronia-Beeren einzufrieren, müssen sie von den Stielen getrennt, unter fließendem Wasser gewaschen und dann getrocknet werden, wobei die Früchte auf eine trockene, aber gut saugende Oberfläche gelegt werden. Wenn die Früchte trocken sind, müssen sie in Plastiktüten oder Behälter zerlegt und in einen Gefrierschrank gestellt werden. Aronia mit Apfelbeeren

Heilende Eigenschaften von Aronia Aronia

Da die Früchte von Aronia Aronia so wohltuende Eigenschaften für den menschlichen Körper haben, wie den Blutdruck zu senken, die Wände der Blutgefäße und des Knochengewebes zu stärken und Wunden auf der Haut zu heilen, werden sie sowohl in der traditionellen als auch in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt. Darüber hinaus können die Beeren die Verdauung normalisieren, den Körper mit Vitaminen anreichern und sogar das Risiko einer Onkologieentwicklung verringern.

Unter Berücksichtigung dieser Eigenschaften wird Aronia Chokeberry zur Behandlung von Beriberi, Diabetes, arterieller Hypertonie, vaskulärer Arteriosklerose, Durchfall, Strahlenkrankheit, Entzündung der Magenschleimhaut und anderen Krankheiten empfohlen.

Darüber hinaus werden die Früchte von Aronia Aronia in Lebensmitteln als Vitamin-Mineralquelle sowie bei verminderter Immunität und schwachem Hormonsystem empfohlen.

Möglichkeiten zur Verwendung von Früchten Aronia Aronia

Das Essen von Aronia Aronia kann sowohl frisch als auch getrocknet oder gefroren gegessen werden. Aus den Beeren kann man Tinkturen machen, Kompott, Saft oder Marmelade kochen. Manchmal werden die Beeren zum Gebäck gegeben.

In der pharmazeutischen Industrie werden verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und Arzneimittel auf der Basis von Früchten hergestellt, und die durch das Extraktionsverfahren aus Früchten erhaltene Zusammensetzung wird einigen kosmetischen Produkten zugesetzt, die für die Haut- und Haarpflege bestimmt sind.

Wie mit den Früchten von Aronia Chokeberry behandelt werden?

Je nach Krankheit können Sie die Art der Anwendung der Früchte von Aronia Aronia wählen.

Blutdruck

Um den normalen Blutdruck aufrechtzuerhalten, wird empfohlen, 2-3 Mal täglich 10-15 Aronia Aronia-Beeren einzunehmen. Früchte können entweder frisch oder getrocknet oder gefroren sein. Es ist auch nützlich, Saft aus Beeren zu trinken. Zu diesem Zweck wird frisches Obst (das Sie verwenden und einfrieren können) durch eine Saftpresse gegeben oder durch ein Sieb gerieben. Die empfohlene Saftmenge beträgt 75 ml 30 Minuten vor einer Mahlzeit.

Um den Blutdruck zu senken, ist es hilfreich, die Infusion zu trinken. Es muss wie folgt zubereitet werden: 3 Esslöffel getrocknete Aronia Chokeberry-Beeren werden in eine Thermoskanne gegossen, die mit 0,5 Liter kochendem Wasser gefüllt ist. Thermoskanne schließt, Tag ziehen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 75 ml eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Diabetes mellitus

Die Früchte von Aronia Aronia hilft Menschen, die an Diabetes leiden, Zahnfleischbluten, Bluthochdruck und Entzündungen der Haut zu bekämpfen. Es wird empfohlen, tagsüber ein Glas frische oder gefrorene Beeren zu sich zu nehmen und diese in 2-3 Dosen aufzuteilen. Sie können auch einen Sud aus getrockneten Beeren von Aronia zubereiten, der eine tonisierende Wirkung hat. Dazu werden 5 Esslöffel der Frucht mit 0,5 Liter Wasser gefüllt und 5 Minuten gekocht. Die Brühe wird infundiert, bis sie abkühlt, und dann filtriert. 30 Minuten vor den Mahlzeiten den ganzen Tag über einnehmen.

Achtung! Es wird nicht empfohlen, Beeren ohne Rücksprache mit einem Endokrinologen einzunehmen.

Wunden auf der Haut

Der Saft aus den Beeren kann Wunden auf der Haut desinfizieren und deren schnelle Heilung fördern. Dazu wird ein Watte- oder Mulltupfer mit frischem Aronia-Saft Aronia gut angefeuchtet und auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen.

Gegenanzeigen bei der Verwendung von Aronia Aronia

Neben einer Reihe nützlicher Eigenschaften von Aronia hat Black Chokeberry Kontraindikationen. Es ist für die Anwendung bei Patienten mit erosiven Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verboten. erhöhte Säure des Magensaftes; Thrombophlebitis; Krampfadern; Hypotonie; Angina Pectoris; häufige Verstopfung sowie nach Infarkt und Schlaganfall. Auch die Beeren sind mit ihrer individuellen Unverträglichkeit verboten.

Bevor Sie mit der Behandlung der Früchte von Aronia Aronia fortfahren, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, um Probleme zu vermeiden.

http://my-agro.com/aroniya-chernoplodnaya

Aronia

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Aronia oder Aronia ist ein Strauch aus der Familie der Rosaceae. Für therapeutische und prophylaktische Zwecke verwenden sie frisches, getrocknetes oder gefrorenes Obst sowie ihre verarbeiteten Produkte - Marmelade, Marmelade, Gelee, kandierte Früchte, Saft, Kompott oder Tinktur.

Chemische Zusammensetzung

Von Interesse für die Medizin sind die Früchte der Apfelbeere mit adstringierendem, süß-saurem Geschmack, die enthalten: Phenolsäuren und Flavonoide, Ballaststoffe, Pektine, Vitamine B, C, P, E, Molybdän, Kupfer, Mangan, Jod, Bor, Kalium, Tannine, Geben von Beerenadstringenz, Amygdalinglykosid.

Nützliche Eigenschaften

Frische Früchte des Strauchs werden als Vitamin-Heilmittel verwendet, ihr Saft stärkt die Wände der Blutgefäße, verringert die emotionale Instabilität, reguliert die Prozesse der Hemmung und Stimulation im Gehirn.

Im September und Oktober Beeren sammeln. Früchte können 2 Monate bei einer Temperatur von bis zu +5 ° C frisch gelagert und getrocknet werden (bei einer Temperatur von +60 ° C).

Die Blätter enthalten Substanzen, die die Leber, die Bildung und den Abfluss der Galle verbessern.

Es wird bemerkt, dass Aronia eine ausgeprägte blutdrucksenkende Wirkung hat, lindert Krämpfe. Durch den Gehalt an Jod und Phenol helfen Carbonsäuren bei Erkrankungen der Schilddrüse.

Ein guter Effekt wird beobachtet, wenn Apfelbeere mit schwarzer Johannisbeere oder wilder Rose kombiniert wird. Alle diese Früchte enthalten viel Ascorbinsäure und werden daher bei Arteriosklerose empfohlen, außerdem wird diese Kombination besser von Vitamin P aufgenommen.

Bekannte und solche Eigenschaften sind Aronia als Erhöhung des Säuregehalts des Magensaftes und der Ausscheidung von Galle. Aufgrund des Gehalts an Glykosiden der Anthocyane in einer Pflanze können deren Früchte in die Ernährung von Krebspatienten einbezogen werden.

Indikationen zur Verwendung

  • Appetitlosigkeit;
  • Atherosklerose (Behandlung und Vorbeugung);
  • Endokrine Störungen (Diabetes, Hyperthyreose);
  • Verdauungsprobleme (Gastritis mit niedrigem Säuregehalt (Hyposäure), Durchfall);
  • Hämorrhagische Diathese;
  • Hypertonie;
  • Blutungen verschiedener Ätiologien;
  • Strahlenverletzung;
  • Verbrennungen;
  • Hautpathologien (Ekzeme, Dermatitis);
  • Andere Bedingungen, wie vom Arzt empfohlen.

Gegenanzeigen

Aufgrund der Tatsache, dass die Beeren eine große Menge Ascorbinsäure enthalten, sollten sie bei Patienten mit Angina pectoris und Bluthochdruck mit Vorsicht angewendet werden (bei diesen Patienten ist die Fähigkeit von Aronia, die Blutgerinnung zu erhöhen, durch das Auftreten von Blutgerinnseln bedroht).

Aronia ist kontraindiziert bei Gastritis mit hohem Säuregehalt, ulzerativen Läsionen des Gastrointestinaltrakts, Neigung zu Thrombophlebitis und erhöhter Blutgerinnung.

Hausgemachte Drogen aus Aronia

Schwarzer Aschesaft

Reiner Saft der Eberesche wird wie folgt hergestellt: Beeren werden mit Wasser in einer Menge von 100 ml Wasser pro Kilogramm Frucht gegossen, auf 60 ° C erhitzt und bei dieser Temperatur gehalten, bis sie erweicht sind. Nachdem die Beeren gekocht sind, werden sie durch einen Fleischwolf gegeben oder einfach mit einer Gabel (kann ein Stößel sein) zerdrückt. Für medizinische Zwecke wird der Saft 10-30 Tage, 30-50 ml dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen. Lagern Sie den Saft bei einer Temperatur von nicht mehr als +5 ° C. Haricot-Saft wird für den Winter geerntet, dazu wird er nach dem Auspressen noch 3-4 Minuten gekocht und dann unter eisernen Deckeln aufgerollt.

Schwarzer Aschesaft mit Fruchtfleisch

Ein Kilogramm Beeren sollte gewaschen und gehackt, 15 Minuten ohne Wasser bei einer Temperatur von 75-80 ° C erhitzt und durch ein Sieb gerieben werden. Pürierte Beeren mit Zuckersirup (pro 1 Liter Wasser - 350 g Zucker) auf eine Temperatur von 75-80 ° C bringen. Zur Vorbereitung auf den Winter wird der Saft in erhitzte Dosen gegossen und pasteurisiert: drei Liter - 50 Minuten, Liter - 22 Minuten, halber Liter - 15 Minuten.

Die Früchte der Eberesche schwarz, mit Zucker eingerieben

Aronia-Früchte können in einer schäbigen Form mit Zucker gegessen werden: Die Beeren werden fünf Minuten lang blanchiert, mit einem Sieb gerieben, mit Zucker vermischt und zu einer einheitlichen Masse gemahlen. Bereiten Sie auch eine Mischung aus Aronia, gemahlen mit Zucker, Äpfeln, Preiselbeeren oder Pflaumen.

Aufguss der Früchte der Eberesche

Diabetikern wird empfohlen, den Aufguss von Beeren auf das Wasser zu nehmen. Chokeberry nach Rezept zubereiten: Ein Esslöffel Trockenobst wird in 200 ml kochendes Wasser gegossen, eine halbe Stunde aufbewahrt, filtriert. Trinken bedeutet 3 mal täglich 2-3 Esslöffel. In der Kälte lagern.

http://www.neboleem.net/aronija.php

Aronia - ausgedehnter Strauch mit heilenden Beeren

Aronia ist eine wertvolle Frucht und Heilpflanze. Es gehört zur Familie der Rosaceae und ist in Nordamerika verbreitet. In unserem Land ist eine der Arten bekannt, die als schwarze Apfelbeere bekannt ist. Obwohl die Beerenbüschel der Eberesche ähneln, hat Apfelbeere keine Beziehung zu dieser Art von Pflanze, was die große Beliebtheit bei Gärtnern nicht verhindert. Ein sich ausbreitender Baum oder ein hoher Strauch zieren die Gegend und erfreuen Sie im Herbst mit leuchtend rot-gelbem Laub. Gleichzeitig kümmert sich die Pflanze um die Gesundheit des Besitzers und sättigt sie mit leckeren Früchten.

Anlagenbeschreibung

Aronia ist eine mehrjährige Laubpflanze mit einem oberflächlichen Rhizom. Es hat die Form eines Baumes oder Strauches mit einer sich ausbreitenden Krone. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze erreicht 3 m und ihre Breite 2 m. Der Stamm und die Zweige sind mit glatter Rinde bedeckt. In jungen Pflanzen hat es eine rotbraune Farbe und wird mit zunehmendem Alter dunkelgrau.

Die Zweige sind mit abwechselnd ovalen Blattstielen mit städtischem Rand und einem spitzen Ende bedeckt. Die Länge der Blattplatte beträgt 4 bis 8 cm und die Breite 3 bis 5 cm. Auf der Oberfläche eines glänzenden ledrigen Blattes befindet sich eine zentrale Ader mit seitlichen Ästen. Auf der Rückseite gibt es weiche silbrige Haare. Das Laub ist dunkelgrün gefärbt und bis Mitte September färben sich die Blätter purpurrot mit einer Abnahme der durchschnittlichen Tagestemperatur. Dies verleiht dem Garten einen besonderen Charme.

Die Aronia-Blüte beginnt im Mai, nachdem das Laub geblüht hat. Kleine Rührstäbchen, ähnlich wie Apfelblüten, stehen in einem dichten Blütenstand mit bis zu 6 cm Durchmesser. Jede bisexuelle Blüte mit 5 freien Blütenblättern enthält ein Bündel langer Staubblätter mit verdickten Staubbeuteln und einem Stigma, das sich etwas unterhalb des Eierstocks befindet. Die Blütezeit dauert 1,5 bis 2 Wochen und im August beginnen die Früchte zu reifen - kugelförmige oder abgeflachte Beeren mit schwarzer oder roter dichter Schale. Die Beeren haben einen Durchmesser von 6-8 cm und eine leicht graue oder weißliche Oberfläche.

Die Obsternte beginnt im Oktober, vorzugsweise nach dem ersten Frost. Sie sind essbar und haben einen leicht säuerlichen Geschmack.

Beliebte Arten und Sorten

Anfangs wurden nur 2 Pflanzenarten in die Gattung Aronia aufgenommen, im Laufe der Zeit kamen 2 weitere Hybridsorten hinzu.

Aronia ist schwarzfruchtig. Die Pflanze aus den östlichen Regionen Nordamerikas ist sehr beliebt. Es ist ein niedriger, oft mehrstämmiger Baum, der mit dunkelgrünen ovalen Blättern bedeckt ist. Bei jungen Trieben im Frühjahr Schilddrüsenblütenstände mit zarter Aromablüte. Nach der Bestäubung reifen bis zum Ende des Sommers schwarze fleischige Beeren mit einem Gewicht von etwa 1 g, die viele für den menschlichen Körper vorteilhafte Nährstoffe enthalten. Noten:

  • Wikinger - aufrecht stehende Triebe, die an den Enden hängen und mit ovalen, gezackten Blättern von dunkelgrüner Farbe und lila-schwarzen abgeflachten Beeren bedeckt sind;
  • Nero ist eine schattenliebende frostresistente Pflanze mit dunkelgrünem Laub und großen Früchten, die eine große Menge an Vitaminen und Wirkstoffen enthalten.
  • Der bis zu 2 m hohe Khugin - Strauch ist mit dunkelgrünen Blättern bedeckt, die im Herbst hellrot werden. Zwischen den Blättern sind glänzende schwarze Beeren zu sehen.

Aronia ist rot. Ein Strauch mit sich ausbreitenden Trieben erreicht eine Höhe von 2 bis 4 m und wächst auf ovalen Blättern mit einer langen, scharfen Kante. Die Länge der Blattplatte beträgt 5–8 cm. Im Mai erscheinen knospenartige Blütenstände mit kleinen hellrosa oder weißen Knospen mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm. Anfang September reifen rote fleischige Beeren mit einem Durchmesser von 0,4-1 cm, die nicht den ganzen Winter über abfallen.

Aronia Michurin. Das Ergebnis der Arbeit des berühmten Wissenschaftlers E.V. Mitschurin, der am Ende des XIX Jahrhunderts. auf der Basis von Aronia brachte eine Hybride mit reichlich Blüte und Frucht. Blumen enthalten eine große Menge Nektar und geben vor, eine Honigkultur zu sein. Die Beeren enthalten viele Nährstoffe (Vitamine und Mineralien). Die Blüte beginnt einige Wochen später. Die Beerenreife dauert von September bis zum Frostbeginn an. Aus einer Pflanze werden bis zu 10 kg saftige süß-saure Beeren geerntet. Die Pflanze liebt sonnige Plätze und lockere, durchlässige Böden.

Zuchtgeheimnisse

Für die Züchtung von Apfelbeeren eignet sich jede bekannte Methode, meist wird jedoch Saatgut oder Wurzel von Grünschnitt verwendet. Aronia-Samen werden aus reifen Beeren geerntet. Sie werden durch ein Sieb gerieben und dann gründlich gewaschen. Spätherbst führen sie Schichtungen durch. Die Samen werden mit kalziniertem Flusssand gemischt, angefeuchtet und in einen Beutel gegeben. Es wird für 3 Monate in einen Behälter für Gemüse im Kühlschrank gestellt. Im Frühjahr, wenn sich der Boden erwärmt, werden die Samen sofort im Freiland gesät. Bereiten Sie dazu die Vertiefungen mit einer Tiefe von 7-8 cm vor, in denen die bereits geschlüpften Samen abgelegt werden.

Wenn die Setzlinge 2 echte Blätter wachsen, werden sie auf einen Abstand von 3 cm ausgedünnt. Eine erneute Ausdünnung erfolgt, wenn die Pflanzen 4-5 Blätter haben. Der Abstand erhöht sich auf 6 cm. Bis zum nächsten Frühjahr werden die Sämlinge an derselben Stelle angebaut. Sie werden regelmäßig bewässert und Unkrautbeete. Die letzte Ausdünnung erfolgt von April bis Mai des nächsten Jahres, sodass der Abstand 10 cm beträgt.

Zum Schneiden werden grüne Triebe mit einer Länge von 10-15 cm verwendet, wobei die unteren Blätter abgeschnitten werden und ein Drittel der Blattplatte auf den oberen verbleibt. Auf der Oberfläche der Rinde über jeder Niere und mehreren im unteren Teil des Schnitts befinden sich Kerben. Ein Zweig für mehrere Stunden in eine Lösung getaucht "Kornevina", und dann in einem Gewächshaus in einem Winkel gepflanzt. Der Boden besteht aus Gartenerde, auf die eine dicke Schicht Flusssand gegossen wird. Die Stecklinge sind mit Folie bedeckt, sie wurzeln 3-4 Wochen bei einer Temperatur von + 20... + 25 ° C. Danach beginnt das Tierheim für mehrere Stunden am Tag zu starten und nach 7-12 Tagen ist es vollständig entfernt.

Auch Apfelbeeren können durch Schichtung, Teilung des Busches, Veredelung und Basaltriebe vermehrt werden. Die beste Manipulationszeit ist der Frühling.

Pflanzen und pflegen

Für den Herbst ist geplant, wie bei anderen Obstbäumen auch Aronia zu pflanzen. Tun Sie es an einem bewölkten Tag oder am Abend. Die Anlage ist anspruchslos. Sie entwickelt sich gleichermaßen gut im Halbschatten und in der Sonne, auf sandigem Lehm, Lehm und in steinigem Boden. Aronia eignet sich als armer und fruchtbarer Boden mit einer leicht sauren oder neutralen Reaktion. Auch für das Oberflächen-Rhizom wird dichtes Grundwasser nicht zum Problem. Die Pflanze passt nicht nur auf salzhaltigen Boden.

Beim Pflanzen muss ein etwa 0,5 m tiefes Loch gegraben werden, an dessen Grund eine Drainageschicht gegossen wird und der Raum zwischen den Wurzeln mit Erde gefüllt wird, die mit Humus, Superphosphat und Holzasche vermischt ist. Wenn die Wurzeln während des Transports zu trocken sind, wird die Pflanze mehrere Stunden lang in eine Schüssel mit Wasser getaucht. Nach dem Rhizom wird mit Tonmaische behandelt.

Zu Beginn wird der Wurzelhals 1,5 bis 2 cm über dem Boden platziert, so dass der Boden beim Schrumpfen gleich der Oberfläche wird. Dann werden die Sämlinge gewässert und mit dem Boden gestampft. Die Oberfläche wird mit Stroh, Torf oder Humus auf eine Höhe von 5 bis 10 cm gemulcht Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte mindestens 2 m betragen. Unmittelbar nach dem Pflanzen werden die Triebe um einige Zentimeter gekürzt, so dass nur 4 bis 5 Knospen an jedem Zweig verbleiben.

Die Pflege von Apfelbeeren ist praktisch nicht erforderlich. Feuchtigkeit und Gießen sind ihr jedoch wichtig. Sie sind besonders wichtig in der Blüte- und Fruchtphase. Ohne Niederschlag werden 2-3 Eimer Wasser unter jede Pflanze gegossen. Es ist nicht nur notwendig, die Büsche zu gießen, sondern auch die Krone regelmäßig zu besprühen.

Wenn Aroniya auf fruchtbarem Boden wächst, reicht es aus, wenn sie ein Jahr lang mit einer Spitzenfrucht bestreut wird. Verwenden Sie Ammoniumnitratpulver, das vor dem Gießen auf dem Boden verteilt wird. Zusätzlich können Sie Kuhmist, Superphosphat, Vogelkot, Asche oder Kompost verwenden. Mehrmals in der Saison sollte der Boden gelockert und Unkraut im Wurzelkreis entfernt werden.

Zu Beginn des Frühlings schneiden sie die Hygiene und entfernen trockene Triebe und formen die Krone. Beim Wachsen zerstören sie das Wurzelwachstum, damit die Krone nicht zu dick wird. Herbstlicher Verjüngungsschnitt durchgeführt. Da Äste, die älter als 8 Jahre sind, fast keine Ernte liefern, werden sie zu Boden geschnitten und hinterlassen im Gegenzug einen jungen Basaltrieb. Aktualisieren Sie für das Jahr 2-3 solcher Zweige.

Der Kofferraum ist besser mit einer Kalkschicht bedeckt. Es ist notwendig, den Zustand der Pflanze sorgfältig zu überwachen und das Auftreten von Insekten rechtzeitig zu verhindern. Das erste vorbeugende Sprühen erfolgt im zeitigen Frühjahr, bevor die Blätter erscheinen. Verwenden Sie Bordeaux-Flüssigkeit. Die Aufbereitung erfolgt nach dem Laubfall. Wenn die Parasiten im Sommer von einer anderen infizierten Pflanze nach Aronia übergehen, sollten die Bäume mit einem bestimmten Insektizid besprüht werden. Am häufigsten siedelt sich auf Apfelbeere Blattlaus, Ebereschenmotte, Ebereschenmilbe, Weißdorn an.

Krankheiten befallen Pflanzen in verdickten Pflanzungen. Dies kann Blattrost, bakterielle Nekrose, viraler Fleck sein. Wenn die ersten Symptome auftreten, werden sie mit Gaupsin, Gamar oder anderen moderneren Medikamenten behandelt.

Nützliche Eigenschaften

Aronia Beeren sind reich an Wirkstoffen. Unter ihnen sind die folgenden:

  • Vitamine;
  • Tannine;
  • Saccharose;
  • Flavonoide;
  • Katechine;
  • Spurenelemente;
  • Pektine.

Aronia-Früchte werden geerntet, von Ästen und Blättern gereinigt und dann getrocknet, Marmelade wird zubereitet, gefroren und auf Alkohol bestanden. Von ihnen kann man einen Sud kochen, den Saft holen und sogar Wein machen. Die Verwendung dieser Produkte wird zur Vorbeugung und Bekämpfung der folgenden Erkrankungen empfohlen:

  • Atherosklerose;
  • Hypertonie;
  • Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen;
  • Kapillartoxizität;
  • Scharlach;
  • Ekzem;
  • Masern;
  • Diabetes mellitus;
  • Schilddrüsenerkrankung.

Auch Beeren sind ein wirksames Diuretikum, Choleretikum, Tonikum. Sie stärken das Immunsystem perfekt, tragen zur Beseitigung von Toxinen, Schwermetallen und pathogenen Mikroorganismen bei. Frischer Saft hilft, Wunden zu heilen und Verbrennungen auf der Haut zu lindern.

Sogar ein solches nützliches Produkt weist Kontraindikationen auf. Aronia wird nicht empfohlen für Menschen mit Bluthochdruck, Angina Pectoris, Thrombose, Gastritis und Zwölffingerdarmgeschwüren.

http://zakupator.com/sad/aroniya.html

Medizinische Eigenschaften von Apfelbeeren, Nutzen und Schaden, Zubereitungsrezepte

Schwarze Apfelbeere

Apfelbeere hat eine multivitaminische, blutstillende, blutdrucksenkende, choleretische Wirkung. Es wird für Bluthochdruck, geschwächte Immunität, Vitaminmangel und Hypovitaminose, Erkrankungen des endokrinen, hämatopoetischen und kardiovaskulären Systems verschrieben.

Die positiven Eigenschaften und Kontraindikationen der Apfelbeere waren im Osten Nordamerikas - dem Geburtsort dieser Pflanze - gut bekannt. Es gelangte im 18. Jahrhundert nach Europa, weitere hundert Jahre später nach Russland. Die ganze Zeit dank der schönen Blütenstände und der eleganten Krone als Zierpflanze kultiviert. Und erst im 20. Jahrhundert wurde der Strauch als medizinischer Rohstoff eingesetzt.

Merkmale der Aronia Eberesche

Chokeberry wird auf Gartengrundstücken für medizinische, Lebensmittel- und Dekorationszwecke angebaut.

Bereich

Apfelbeere oder Apfelbeere ist in Russland aufgrund der Züchtungsaktivitäten des berühmten Biologen und Züchters I. V. Michurin weit verbreitet. Daher kann man in der Literatur auch einen solchen Namen finden - Michonin Aronia (eine der schwarzfruchtigen Vogelarten). In kultivierten Sorten sind die Früchte viel größer und saftiger als die Früchte der wilden nordamerikanischen Apfelbeere. Heutzutage wird schwarze Apfelbeere nicht als exotischer Strauch angesehen, der nur im Kinderzimmer zu sehen ist. Die Pflanze ist anspruchslos, sie wurzelt auf lockeren, verarmten Böden. Es kann nicht nur im europäischen Teil Russlands, sondern auch in West- und Ostsibirien, am Baikalsee, im Altai und sogar auf Sachalin gepflanzt werden. Dank I. V. Mitschurin begann der aktive Anbau dieser Kultur im nördlichen Gartenbau Russlands, die Anerkennung ihres medizinischen Nutzens und Geschmacks.

Botanische Beschreibung

Gewöhnlicher Aronia ist im Gegensatz zur Eberesche kein Baum, sondern ein Strauch. Seine maximale Höhe kann 4 Meter erreichen. Die Krone des Busches ist kompakt, „ordentlich“, ästhetisch ansprechend und wird daher als Zierpflanzung angebaut. Ältere Sträucher haben jedoch bereits eine breitere Krone. Die Blätter der Pflanze sind epileptisch, glänzend, oben dunkelgrün, abgesenkt, unten weißlich, bis zu 8 cm breit, bis zu 5 cm Im Herbst verwandeln sich die Blätter in schöne purpurfarbene Töne. Die Blumen sind in weißen oder rosa Schilden mit fünf Blütenblättern gesammelt. Aronia blüht für 2 Wochen ab der zweiten Maihälfte. Aronia-Früchte sind schwarz, glänzend, kugelförmig und haben einen Durchmesser von bis zu 8 mm. Nach Geschmack herb, adstringierend, ohne ausgeprägte Süße und Säure.

Aufbereitung von Rohstoffen

Um die heilenden Eigenschaften der schwarzen Asche zu erhalten, müssen Sie die Rohstoffe richtig vorbereiten. Was ist zu beachten?

  • Sammlung und Ernte. Beeren werden leicht entfernt. Es wird empfohlen, nur den Stamm zu schneiden, da dies die Ernte im nächsten Jahr erhöht. Frische Beeren können nicht an einem warmen Ort gelagert werden, sondern nur im Kühlschrank, da sonst viele Vitamine und wertvolle Zucker verloren gehen. Die Früchte in einer dünnen Schicht in einem Ofen oder einem Spezialtrockner bei 50 ° C trocknen. Getrocknete Beeren sollten einen kirschroten Farbton haben. Wenn sie braun oder braun werden, verlieren sie die nützlichen Flavonoide.
  • Lagerung Früchte können nicht länger als 2 Jahre gelagert werden. Sie können in ein dicht verschlossenes Glasgefäß aus Porzellan gefüllt werden. Wenn die Beeren in Papiertüten aus Leinen gelagert werden, müssen Sie sicherstellen, dass die Rohstoffe an einem trockenen Ort liegen.

Die Ernte von Apfelbeeren ist auch mit Hilfe des Einfrierens und anderer Arten der Verarbeitung von Rohstoffen möglich - Marmelade, Tinkturen, Sirupe. Zuverlässiges Konservierungsmittel für frische Beeren kann Zucker in großen Mengen sein.

Heilende Eigenschaften und pharmakologische Wirkung

Was ist nützlicher Aronia? Es ist mit biologisch aktiven Substanzen, Vitaminen und Spurenelementen ausgeglichen. Es ist diese Ausgewogenheit der Komponenten, die eine therapeutische Wirkung ergibt.

  • Pantry-Bioflavonoide. Aronia ist unter anderen Beeren ein „Champion“ in Bezug auf den Vitamin-P-Gehalt - eine Gruppe von Flavonoiden. Sie unterstützen die Elastizität der Blutgefäße, verringern ihre Zerbrechlichkeit, verbessern die Durchblutung, entfernen Toxine, binden freie Radikale und gelten als starkes Antioxidans.
  • Spurenelemente In aronii viel Jod. Die Pflanze steht in Bezug auf den Jodgehalt an zweiter Stelle nach Feijoa - Südamerikanische Beeren. Auch in Aronia gibt es viel Bor, Mangan, Kupfer, Eisen, Fluor, Molybdän, Magnesium.
  • Was ist sonst noch in der chemischen Zusammensetzung enthalten? Die Pflanze enthält viel Sorbit, Zucker, Pektine, Glykoside, organische Säuren (die nützlichste davon ist Apfelsäure), Carotin, Vitamin C und Tannine.
  • Pharmakologische Wirkung. Aronia-Früchte gehören in der Pharmakologie zur Gruppe der multivitaminmedizinischen Phytopräparate. Diese Pflanze hat auch eine hypertensive (druckregulierende), harntreibende und choleretische Eigenschaft. Sowohl in den Früchten als auch in den Blättern wurden nützliche Substanzen gefunden, die zum Fluss der Galle beitragen. Rowan wird als Stoffwechselmittel für endokrine Erkrankungen verschrieben, um Stoffwechselprozesse im Körper zu normalisieren und die Funktion der Leber und der Gallenblase zu verbessern.

Indikationen

Die Früchte der Apfelbeere werden in der komplexen Therapie empfohlen. Für welche Diagnosen und Symptome wird es verschrieben?

  • Hypertonie.
  • Asthenie.
  • Gefäßerkrankungen (darunter - Arteriosklerose).
  • Hämorrhagische Diathese und andere Erkrankungen des Blutes.
  • Blutungen anderer Art.
  • Gastritis mit verminderter Sekretion.
  • Rheuma.
  • Thyreotoxikose (übermäßige Produktion von Schilddrüsenhormonen).
  • Diabetes mellitus.

Aronia ist nützlich bei allergischen Hautausschlägen, Ekzemen, Scharlach und Masern, um die betroffenen Gefäßwände und Kapillaren wiederherzustellen. Es wird auch bei der Behandlung von Krebs verschrieben.

Wie in der traditionellen Medizin zu verwenden

Frische, getrocknete und gefrorene Früchte des Strauchs für medizinische Zwecke. Was kann man aus schwarzen Beeren machen? Tees und Getränke, Abkochungen und Tinkturen, Marmeladen und Kompotte, Gelees und kandierte Früchte. Sie sind berühmt für ihren Geschmack und die medizinischen Eigenschaften von Likören und Wein aus dieser Pflanze.

Abkochung

Nicht nur aus Früchten zubereitet. Sie können getrocknete und frische Blätter hinzufügen, in denen viele flüchtige und Ascorbinsäure enthalten sind.

  1. Nehmen Sie 3 EL. Löffel Aronia.
  2. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser.
  3. Halten Sie ein Wasserbad für 10 Minuten.
  4. Bestehen Sie auf 40 Minuten.

Nehmen Sie eine Abkochung in Form von Wärme zur Vorbeugung von SARS und Influenza, stärken Sie das Immunsystem. Sie können mehrmals täglich eine halbe Tasse trinken. Zur Behandlung können Sie einen steileren Sud verwenden und mehr Beeren hinzufügen. Es wird keinen Schaden von einer solchen Dosis geben.

Verstärkte Infusion

Diese Infusion ist nützlich bei erhöhter Müdigkeit und schwacher Immunität, Erschöpfung, Anämie und niedrigem Hämoglobinspiegel.

  1. Nehmen Sie 2 EL. Löffel Hagebutten sowie Aronia- und Johannisbeerblätter.
  2. Gießen Sie 2 Tassen kochendes Wasser.
  3. Bestehen Sie 6 Stunden in einer Thermoskanne.

Es ist nützlich, die Infusion 4 Mal täglich für eine halbe Tasse mit Honig zu trinken.

Tinktur

Die mit Alkohol gekochte Aronia-Tinktur kann lange gelagert werden. Nehmen Sie es in einer kleineren und strengeren Dosierung als Brühe ein.

  1. 1 Glas Beeren in eine Glasschüssel geben.
  2. Füllen Sie mit einem Liter Wodka.
  3. Bestehen Sie etwa 14 Tage.
  4. Belastung.

Vor der Einnahme empfohlene Tinktur schütteln. 2-3 mal täglich einen Teelöffel einnehmen.

Frischer Saft ist für Bluthochdruck 1 und 2 Grad vorgeschrieben. Es wird empfohlen, dreimal täglich eine viertel Tasse zu trinken. Trinken Sie einen langen Gang - bis zu 30 Tage oder mehr. In den Saft können Sie einen Teelöffel Honig hinzufügen. Sie können reinen Saft zubereiten, aber Sie können ihn nicht filtern und das Fruchtfleisch zurücklassen, das viele nützliche Substanzen enthält.

  1. Zubereitete Beeren mit Wasser füllen. Für 1 kg Beeren 1 Tasse Wasser.
  2. Auf 60 ° C erhitzen
  3. Die Früchte durch einen Fleischwolf geben.
  4. Wringen Sie das Fleisch aus.

Solcher Saft wird nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt, da er nicht sterilisiert wird. Es gibt andere Rezepte für die Herstellung von Apfelbeersaft. Für eine längere Lagerung wird der Saft in sterile Gläser gegossen, sterilisiert und aufgerollt. Saft, wie alle anderen Drogen von Aronia, wird empfohlen, 30 Minuten vor den Mahlzeiten einzunehmen.

Kompott

In Apfelbeerkompott verbleiben trotz der Wärmebehandlung die meisten nützlichen Substanzen.

  1. Bereiten Sie Aronia-Beeren zu und sterilisieren Sie die Gläser.
  2. Legen Sie die Beeren in Gläser 1/3 ihres Volumens.
  3. Füllen Sie die Früchte mit kochendem Wasser, lassen Sie sie 3 Minuten einwirken und lassen Sie das Wasser abtropfen.
  4. Kochen Sie den Sirup mit einer Geschwindigkeit von: für 1 Liter Wasser 500 g Zucker.
  5. Füllen Sie die Beeren mit kochendem Sirup und rollen Sie die Gläser auf.
  6. Drehen Sie die Gläser um und decken Sie sie mit einer warmen Decke ab.

Das abgekühlte Kompott wird an einen kühlen Ort verbracht. Es kann mehrere Jahre gelagert werden. Der Geschmack des Kompots wird herb sein.

Jam

Viele nützliche Substanzen sind in schwarzer Apfelbeermarmelade konserviert. Genug, um 2 Löffel dieser Delikatesse zu essen, um die Immunität aufrechtzuerhalten und den Körper mit Vitaminen und Mineralien aufzufüllen.

  1. Nimm 1 kg vorbereitete Beeren und bedecke sie mit Wasser für die Nacht.
  2. Aus 1 kg Zucker und 3 Gläsern Wasser den Sirup kochen.
  3. Abgießen, die Früchte mit heißem Sirup gießen und kühl halten.
  4. Gießen Sie den Sirup in den Topf zum Kochen Marmelade, 15 Minuten kochen.
  5. Die Früchte in den Sirup geben und weitere 30 Minuten kochen lassen.
  6. Gießen Sie die heiße Marmelade in sterilisierte Gläser und rollen Sie die Deckel auf.

Bewahren Sie die Marmelade an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank auf. Es gibt ein anderes Rezept für Marmelade mit schwarzen Apfelbeeren. Das Prinzip des Kochens ist dasselbe, aber mit der Zugabe von Äpfeln, Zimt, Zitronensaft. Diese Zusätze verleihen der Marmelade eine angenehme Säure und einen raffinierten Geschmack. Es gibt auch Rezepte, die Orangen und Walnüsse hinzufügen.

Anwendungsmerkmale für Frauen

Aronia enthält Vitamin K, das die Kalziumaufnahme und die Blutgerinnung fördert. Die Früchte der Eberesche sind nützlich bei Frauenkrankheiten. In der prämenopausalen Phase werden häufig hormonelle Störungen, Menstruationsstörungen mit reichlichen Sekreten und manchmal Uterusblutungen beobachtet. Es gibt keine strengen Kontraindikationen für Aronia während der Schwangerschaft, aber vor der Einnahme sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren. Tschernoplodka ist eine reichhaltige Quelle an natürlichen Vitaminen und Spurenelementen, die für den Körper einer Frau in dieser Zeit benötigt werden. Berry erhöht auch das Hämoglobin, das bei schwangeren Frauen häufig abnimmt. Es ist wichtig zu bedenken, dass Aronia eine adstringierende Wirkung hat. Wenn eine schwangere Frau an Verstopfung leidet, können die Früchte eine noch stärkende Wirkung haben.

Merkmale der Verwendung von Bluthochdruck und Hypotonie

Apfelbeere erhöht oder senkt den Druck? Diese Frage stellt sich häufig, weil es zu diesem Thema widersprüchliche Informationen gibt. Die Gebrauchsanweisung für die Früchte der Apfelbeere lautet klar und deutlich: Schwarze Eberesche wird aus Druck getrunken, also mit Bluthochdruck. Hypotonie bezieht sich auf Kontraindikationen. In jüngster Zeit ist jedoch die Meinung aufgetaucht, dass die Wolfsbeere den Druck normalisiert und auf jeden einzelnen Organismus unterschiedlich einwirkt.

Daher sollten Menschen mit niedrigem Blutdruck, die sich der Behandlung der Früchte von Aronii unterziehen möchten, immer einen Arzt konsultieren. Die Aufnahme dieser Heilpflanze sollte auch unter ärztlicher Aufsicht und unter ständiger Druckkontrolle erfolgen.

Die medizinischen Eigenschaften von Apfelbeeren wurden in Russland erst im zwanzigsten Jahrhundert entdeckt, als sie aktiv begannen, diese Pflanze zu kultivieren. Aronia ist wirksam bei Hypovitaminose, erhöhtem Druck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es wird bei Anämie und allgemeiner Erschöpfung des Körpers empfohlen. Die Früchte der Apfelbeere stärken das Immunsystem und erhöhen die Blutgerinnung.

http://herbalpedia.ru/catalog/ryabina-chernoplodnaya/

Aronia Aronia - überhaupt nicht Eberesche

Die Familie der rosa (Rosaceae) umfasst zwei interessante Arten von Pflanzen - Aronia (Aronia) und Rowan (Sorbus). Aronia und Rowan sind Verwandte in der botanischen Hierarchie und auf der Ebene der Gattungen weisen sie biologische Unterschiede auf. Es reicht aus, die Struktur der Blätter, die allgemeine Gewohnheit der Pflanze, das Verbreitungsgebiet, die Umweltanforderungen und die chemische Zusammensetzung genau zu betrachten, um zu verstehen, dass es sich um verschiedene Pflanzen handelt. Aus dem Griechischen übersetzt wird Aronia als schwarze Frucht übersetzt, daher der vollständige Name in Russisch - Aronia melanocarpa. Im Volk wird es fälschlicherweise oft als Eberesche schwarz-fruchtig bezeichnet.

Aronia oder Aronia (Aronia melanocarpa)

Aronia wird auch mit „Mitschurins Arion“ verwechselt und oft als seine schwarzfruchtige Eberesche bezeichnet. Aus botanischer Sicht ist Aronia Michurin nicht vollständig Aronia Black, sondern nur seine Sorte mit einem anderen Chromosomensatz. Das heißt, auf biologischer Ebene sind dies verschiedene Pflanzen der gleichen Gattung. Aronia Michurin (Aronia mitschurinii) ist auch absolut keine Eberesche. Die Eberesche gehört aufgrund ihrer biologischen Eigenschaften zu einer ganz anderen Gattung - dem Sorbus, mit dem im Pflanzensystem typischen Namen - dem Gewöhnlichen (Sorbus aucuparia).

Botanische Beschreibung von Aronia

Aronia bedeutet auf Griechisch Helfer, Hilfe, Nutzen. Aronia ist schwarz-fruchtig - der erste menschliche Assistent seit Urzeiten, ein unverzichtbarer Arzt bei der Behandlung vieler seiner Beschwerden.

Unter natürlichen Bedingungen wächst Aronia Chokeberry von 0,5 bis 2,0 m Höhe. Hausformen erreichen 3-4 m - dies ist ein großer, verzweigter Strauch, dessen Krone sich mit dem Alter ausbreitet und einen Durchmesser von 2-2,5 m einnimmt.

Das Wurzelsystem von Aronia ist faserig, gut entwickelt, nimmt die obere 40-60 cm dicke Erdschicht ein und muss mit wenig Feuchtigkeit gegossen werden. Das Wurzelsystem deckt keine externen Kronenparameter ab. Einjährige Triebe von rotbrauner Farbe, mit der Zeit mit graubrauner Rinde bedeckt.

Die Blätter von Aronia sind glänzend, einfach und gestielt. Der Standort ist der nächste. Die Lamina ist ganz, umgekehrt eiförmig, groß, manchmal fast quadratisch (6-8x5-7 cm) mit gezackter Kante und Randkerben. Die Spitze der Blattspreite ist scharf. Die Farbe der schwarzen Apfelbeerblätter ist hellgrün. Entlang der Zentralvene der Lamina sind deutlich schwarzbraune Drüsen zu erkennen. Im Herbst nimmt die Farbe der Blätter unterschiedliche Schattierungen an - Orange, Rot, Lila, wodurch die Büsche einen hellen, eleganten dekorativen Effekt erhalten.

Aronia Blüten sind schwarzfruchtig, obsepolye, mittelgroß, regelmäßig. Die Krone ist weiß, leicht rosa. In der Blüte befinden sich 15-20 Staubblätter, deren violette Staubbeutel über den Narben der Stempel hängen und der Blüte einen ungewöhnlichen Reiz verleihen. Blumen werden in komplexen Schilden mit einem Durchmesser von bis zu 6 cm gesammelt. Die Blüte der schwarzen Apfelbeere beginnt von Mai bis Juni und dauert 2-3 Wochen.

Frucht-Aronia Aronia beginnt im 2. - 3. Jahr. Die Früchte reifen im August - der ersten Septemberhälfte. Früchte sind runde schwarze, apfelförmige, achenierte Beeren mit einer bläulichen Blüte. Bei biologischer Reife sind die Früchte saftig, süß und leicht säuerlich. Im Fruchtfleisch befinden sich 4-8 längliche Samen.

Die Früchte und Blüten von Aronia sind den Blüten und Früchten der Eberesche sehr ähnlich, daher der zweite falsche Name Eberesche (schwarzer Fleischfresser).

Aronia oder Aronia (Aronia melanocarpa). © Aaron Dalton

Das Verbreitungsgebiet von Aronia

Als Ursprungsort gilt der Osten Nordamerikas, wo wilde Apfelbeeren unter natürlichen Bedingungen wachsen. Das Angebot an Apfelbeeren deckt gemäßigte Zonen rund um den Globus ab. Es wird erfolgreich in der Ukraine, Weißrussland, Kasachstan angebaut. In der Russischen Föderation wächst es in getrennten Büschen in Waldlichtungen, Waldrändern, im Unterholz der Wald- und Waldsteppenzonen des europäischen Teils. Die „schwarze Apfelbeere“ ist in der Region Central, Volga, im Nordkaukasus weit verbreitet. Die winterharte Kultur wächst in fast allen Haushalten im Ural, in Westsibirien, im Nordwesten, sogar in Jakutien und in anderen Regionen des asiatischen Teils Russlands. In Gebieten mit Wintertemperaturen über -35 ° C wird der schwarze Aronia für den Winter zu Boden gebogen und mit Fichtenzweigen oder Schnee bedeckt.

Die Gattung Aronia hat 15 Arten, wurde aber in die Kultur eingeführt und diente als Grundlage für die Züchtung und Einführung von Sorten in verschiedene Klimazonen, nur eine - Aronia.

Die kultivierten Aronia-Sorten als wertvoller medizinischer Rohstoff werden im Altai in kommerziellen Mengen angebaut. In der Ukraine, in Weißrussland und in den baltischen Staaten sind bedeutende Gebiete kulturell besetzt. Es wird als wertvolle Zierpflanze zur Dekoration von Landschaften von Parks, Plätzen, Erholungsgebieten, natürlichen Umzäunungen von Grundstücken verwendet.

Aronia - Medizinischer Rohstoff

In Aronia Chokeberry sind die medizinischen Rohstoffe die Blätter und Früchte in frischer und getrockneter Form.

Gereifte Früchte enthalten bis zu 10% Zucker, mehr als 1% organische Säuren, bis zu 1% Pektinsäure und bis zu 18-20% Trockensubstanz. Die Früchte von Aronia Aronia von 3 bis 30% decken den täglichen Bedarf des Menschen an Vitaminen (C, E, B1, B2, B6, B9, K, P, E, PP), Makro- und Mikroelementen in Form von Molybdän-, Mangan-, Kupfer-, Eisensalzen, Bor, Fluor. Der Jodgehalt in der "schwarzen Asche" ist höher als in Stachelbeere, Himbeere, Erdbeere. Anthocyane, Leucoanthocyane und Catechine kommen in erheblichen Mengen in Früchten vor. Aronia Aronia hat einen maximalen Kalziumgehalt vor Kulturpflanzen wie schwarzen Johannisbeeren und Orangen. In Früchten mehr als 4% und in Blättern bis zu 1,5% Flavonoide, einschließlich Rutin, Quercetin, Hesperidin. Die chemische Zusammensetzung der Frucht unterstreicht den Wert von Aronia als Medizin- und Esskultur.

Aronia oder Aronia (Aronia melanocarpa)

Nützliche Eigenschaften von "black chokeberry"

Aronia bildet bis zu 7-9 kg Beeren aus einem Busch. Die Ernte wird vor dem Einsetzen des Frosts entfernt. Sie können frisch verwendet sowie zu Saft, Wein, Likören und Kompott verarbeitet werden. Aus Beeren bereiten Sie Marmelade, Marmelade, Sirup, Marmelade, Marshmallow, Gelee. Getrocknete Beeren im Freien und in Trocknern bei einer Temperatur von +50.. + 60 ° C Trockenfrüchte werden bis zu 2 Jahre in Papiertüten gelagert. Zur Verwendung von Heiltees getrocknete Blätter nach der Blüte geerntet. Frische Beeren von "Aronia" werden bei Null-Temperatur bis zu einem Jahr gelagert, ohne den Geschmack und die gesunden Eigenschaften zu verlieren.

Aus frischen und getrockneten Früchten bereiten Sie medizinische Extrakte und Infusionen vor, die zu Hause bei verminderter Immunität, Diabetes, als Prophylaxe gegen Onkologie und Bluthochdruck eingesetzt werden. Sie werden zur Behandlung von allergischer Vaskulitis mit Vitaminmangel angewendet, der insbesondere bei Kindern mit Stoffwechselstörungen von großem Wert ist. Die Früchte von Choke-Choke-Chop-Cholesterin beeinträchtigen die Funktion des endokrinen Systems und der Atemwege. Früchte - ein gutes Antiseptikum. Arzneimittel aus Früchten und Blättern werden häufig bei Erkrankungen der Leber, der Gallenblase, des Herz-Kreislauf-Systems und bei Bluthochdruck eingesetzt.

Seid vorsichtig! Es ist unmöglich, Aronia als Nahrungsmittel und therapeutisches Medikament unter vermindertem Druck, Verschlimmerung von Magen-Darm-Erkrankungen, erhöhter Blutgerinnung und Thrombophlebitis zu verwenden.

Wie Chokeberry Aronia wachsen

Umweltanforderungen

Black Chokeberry ist nicht sehr anspruchsvoll für die Umweltbedingungen. Die Kultur ist winterhart und schattentolerant. Aber an den schattigen Orten trägt praktisch keine Frucht und kann grundsätzlich nur als Zierkultur verwendet werden. Verträgt leicht Frost -30..- 35 ° C und sogar -40 ° C. Während der Vegetationsperiode werden bei Bewässerung und guter Beleuchtung höhere Erträge erzielt. Wenn Sie die agrartechnischen Anforderungen erfüllen, wächst der Strauch auf 3 m und bildet bis zu 50 Stämme unterschiedlichen Alters.

"Aronia" einpflanzen

Aronia schwarz-fruchtig auf dem Boden ist anspruchslos und wächst und entwickelt sich normalerweise auch auf erschöpften Böden. Verträgt keine salzhaltigen und steinigen Böden und überschwemmt das Wurzelsystem. Liefert sauren Boden, aber die optimalsten neutralen Böden. Der saure Boden wird mit Asche oder Dolomitmehl neutralisiert, es kann Kalk sein.

Für die Bepflanzung von Apfelbeersetzlingen müssen spezialisierte Baumschulen hinzugezogen werden oder Sämlinge bekannter Sorten verwendet werden.

Setzlinge werden am besten im Herbst vor Beginn der extremen Kälte oder im Frühjahr nach dem Abschmelzen des Schnees gepflanzt (wenn die Winter sehr kalt sind). Aronia Aronia bezieht sich auf die schnell wachsenden Pflanzen und beginnt 1-3 Jahre nach dem Pflanzen mit der Fruchtbildung.

Bei Aronia-Setzlingen von Aronia die Wurzeln vor dem Pflanzen auf 25-30 cm kürzen und den Stängel auf 5-6 Knospen schneiden. Ein Bäumchen mehrere Stunden in einer Lösung aus Wurzel oder Wasser stehen lassen.

Die Vorbereitung der Pflanzlöcher dauert 2-3 Wochen, bevor die Sämlinge gepflanzt werden. Die Pflanzgruben sind 50 x 50 x 60 cm groß. Der Abstand zwischen den Landegruben beträgt 2 bis 2,5 m. Wenn die Landung für Zäune oder zu dekorativen Zwecken vorgesehen ist, können Sie die Pflanzgruben verdicken und 1 bis 1,5 m landen.

Wenn der Boden nährstoffarm ist, wird der Boden mit einem Eimer organischer Substanz (nicht frisch) vermischt, 2-3 Esslöffel Nitrophoska, einen Löffel Kaliumsulfat und 2 Esslöffel Superphosphat hinzugefügt. Auf fruchtbaren Böden können Sie den Eimer mit Humus und Mineraldünger - Nitrophoska - begrenzen. Wenn der Boden dicht ist, müssen Sie einen 0,5-1,0 Eimer Torf oder Sand machen.

Die Anpflanzung von Aronia-Apfelbeeren erfolgt ähnlich wie bei anderen wurzelhaltigen buschigen Beerenkulturen. Beim Einpflanzen die Position des Wurzelhalses verfolgen. Es kann nicht vertieft werden, da diese Technik zur Bildung einer großen Anzahl von Basalsprossen führt. Wenn systematisch Wucherungen nicht geschnitten werden, wird der Busch beschattet und verliert an Produktivität.

Pflege für die "schwarze Asche"

Die Pflege von Aronia bedeutet, den Boden zu lockern, die Büsche zu gießen, zu füttern, zu beschneiden und zu verjüngen, Schädlinge und Krankheiten zu bekämpfen.

In der trockenen und trockenen Vegetationsperiode wird das Pflanzen von Aronia Aronia in 12-25 Tagen gewässert und sofort gemulcht, um übermäßigen Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden. Mit zunehmendem Alter verringert sich die Bewässerungshäufigkeit, da sich einzelne Wurzeln auf 2 - 3 Meter vertiefen und die Büsche selbständig mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgen können.

Füttern Sie Aronia 2-3 mal im Jahr mit Aronia. Im Frühjahr wird eine Mischung aus Mist- oder Vogelkot mit Kaliumsalz oder Asche zubereitet und vor dem Knospenbruch ausgebracht. Das zweite Mal wird vor der Blüte eine wässrige Düngerlösung zugeführt. Asche (1-2 Tassen), Nitrophoska (20-25 g), Kemira (20-30 g), andere Düngemittel, die Makro- und Mikroelemente enthalten, werden für die Spitzenbehandlung verwendet. Im Herbst nach der Ernte (je nach Erntezustand) werden mit Superphosphat und Kaliumsulfat 50 bzw. 30 g / Strauch gefüttert.

Im Frühjahr vor dem Blühen verbringen die Knospen den jährlichen Sanitärschnitt. Die Triebe von Aronia Aronia werden in Bodennähe geschnitten. Wenn Sie beschneiden, zerstören Sie auch unnötige Triebe und hinterlassen Sie 5-6 gut entwickelte, fruchtbare Triebe. Im Alter von 5-7 Jahren wird ein Ersatzschnitt durchgeführt. Lassen Sie 2-3 junge Triebe übrig, um die Triebe zu ersetzen und das Wachstum des schwarzen Apfelbeerbusches zu begrenzen. Flucht bildet aktiv eine Ernte von 5-7 Jahren und muss ersetzt werden. Ein richtig geformter Strauch enthält 40-45 Stängel unterschiedlichen Alters. Die vollständige Verjüngung erfolgt je nach Zustand des Busches in 10-12 Jahren. Eine systematische Verjüngung verlängert die Fruchtbarkeit des Busches über einen langen Zeitraum.

Reproduktion von "Black Chokeberry"

Aronia wird durch Samen und Setzlinge vermehrt. Vegetarisch, wie auch alle Wurzelkeimsträucher - Schichtung, Stecklinge, Wurzelsauger, Buschteilung, Impfungen.

Die Samen von Aronia können im Herbst direkt in den Boden gesät werden, wo sie im Winter eine natürliche Schichtung erfahren. An einem festen Platz werden im nächsten Jahr gewachsene Setzlinge gepflanzt. Bei der Vermehrung durch Setzlinge muss das Saatgut 3 - 4 Monate geschichtet werden. Weiterer Anbau und Pflege von Setzlingen, wie bei anderen Pflanzen.

Die vegetative Vermehrung von schwarzen Apfelbeersträuchern erfolgt ähnlich wie bei anderen Strauchkulturen.

Aronia-Aroniensorten für den Anbau in Hütten

Haus- und Mischzuchtsorten haben die höchste Nachfrage.

  • Nero, Altai großfruchtig, Chernookaya, Grandioliya, Rubin, Estland und andere.

Von den am häufigsten vorkommenden ausländischen Aronia-Aronia-Sorten:

  • Finnisch - Wikinger, Hakkiya, Belder,
  • Polnisch - Kutno, Nova Wes, Dabrovice,
  • Dänische Sorte Aron.

Die Auswahlarbeiten zielen hauptsächlich darauf ab, Hybridsorten von kälteresistenten, ertragreichen und großen Früchten zu erhalten. Nach äußeren Anzeichen sind die Sorten der „schwarzen Apfelbeere“ nicht zu unterscheiden. Unterschiede treten nur bei der Ernte auf, wenn die Früchte einen charakteristischen Geschmack erhalten. Daher sollten die in Katalogen ausgewählten Sorten nur in spezialisierten Baumschulen gekauft werden, in denen Sie sich gleichzeitig qualifiziert beraten lassen können.

Schädlings- und Krankheitsschutz

Aronia ist resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. In einigen Jahren gab es vereinzelte Läsionen von Blattläusen, Ebereschenmotten, Wintermotten, Kirschsägeblättern, Ebereschenmilben und Weißdorn. Für die menschliche Gesundheit ist es sicherer, Schädlinge mit biologischen Präparaten zu bekämpfen, die gegen diese Schädlinge in anderen Kulturen eingesetzt werden: Dendrobatsillin, Bitoksibatsillin, Verticillin, Bicol, Boverin und andere. Von Chemikalien empfohlen Verarbeitung Aronia Aronia Frühjahr vor Austrieb und fallen nach Blatt 1-2% igen Lösung von Kupfersulfat oder Bordeaux-Mischung.

Von den Krankheiten im Pflanzen Aronia Aronia laufen bakterielle Nekrose der Stammrinde entwickeln kann, monilial brennt, Blattrost in engen Abstand von den Kulturen, der gezielten Rost (Apfel, Birne), sehr selten - viraler Spek. Bekämpfung von Krankheiten sowie Schädlinge, die besten Bio-Produkte, die bewährte gaupsin verwenden, fitosporin, gamair, gliokladin, Trichoderma und andere. Natürlich können Sie neuere Produkte verwenden, die von den jährlichen Listen empfohlen werden.

Biologika wirken nur bei strikter Einhaltung der Empfehlungen wirksam auf Schädlinge und Krankheiten. Für Behandlungen im zeitigen Frühjahr können chemische Behandlungen angewendet werden, jedoch nur bevor sich die Blütenknospen öffnen.

http://www.botanichka.ru/article/aroniya-chernoplodnaya-sovsem-ne-ryabina/
Up