logo

In der Diätetik lässt die Debatte darüber, ob es eine Anti-Cellulite-Diät gibt, die weniger zum Abnehmen beiträgt als zur Beseitigung der Orangenhaut. In der Tat finden Sie eine Entwicklung, mit der Sie in dieser schwierigen Angelegenheit Ergebnisse erzielen können. Die Frage ist nur, dass nicht jeder mit seiner Hilfe die gewünschte Wirkung erzielt. Hier ist jedoch der Aspekt des individuellen Ansatzes zu berücksichtigen: Nicht das Energiesystem ist schuld, sondern das Fehlen anderer Elemente des Komplexes gegen Lipodystrophie (der offizielle Name der Krankheit Cellulite).

Das Verhältnis von Cellulite zur Ernährung

Der Hauptfaktor, der zur Entstehung von Cellulite beiträgt, ist eine falsche Ernährung. Wenn der Körper zu viel Nahrung zu sich nimmt, wird dies zu einem Baumaterial für Fettablagerungen unter der Haut. Eine Faszination für strenge und ausdrückliche Diäten verdoppelt nur die Anhäufung von Überschüssen, sobald der Hungerstreik endet. Eine ungesunde Ernährung beeinträchtigt die Stoffwechselprozesse, wodurch Orangenschalen im gesamten Körper wachsen können.

Das Ziel einer Diät gegen Cellulite ist die intensive Verbrennung von Fettgewebe, in dem sich die meisten Giftstoffe und Schlacken ansiedeln. Daher sollte der erste Schritt genau die zelluläre Reinigung des Körpers sein. Dies stellt den Stoffwechsel wieder her, normalisiert die Darmarbeit, beschleunigt die Mikrozirkulation von Blut und Lymphe.

Dafür müssen Sie Ihre Ernährung ausbalancieren. In die Ernährung gesunder Kohlenhydrate und kaliumhaltiger Lebensmittel aufnehmen und überschüssige Flüssigkeit entfernen, Salz und Zucker begrenzen, mehr sauberes Wasser trinken. Anti-Cellulite-Massage und Aufladung, gepaart mit all dem, hinterlassen keine Chance für Orangenschalen.

Produktlisten

Laut Experten kann man, um Cellulite loszuwerden, im wahrsten Sinne des Wortes auf eine Diät verzichten. Es stellt sich heraus, dass es ausreicht, Ihr Essen nur nach den Listen der nützlichen und schädlichen Produkte zu ordnen.

  • Wasser;
  • Rotwein (nicht mehr als 200 ml täglich);
  • Leinsamen, Olivenöl;
  • Meeresfrüchte: fettarmer Fisch, Muscheln, Garnelen;
  • fettarme Milchprodukte (Kefir, Naturjoghurt, Hüttenkäse, Ryazhenka);
  • Gemüse (ausgenommen stärkehaltige);
  • Haferflocken, Buchweizen;
  • Vollkornroggenbrot;
  • getrocknete Früchte;
  • Obst (besonders Ananas).
  • Alkohol (vor allem - Bier, Ausnahme - Rotwein);
  • Backen;
  • kohlensäurehaltige Getränke (auch Mineralwasser);
  • tierische Fette in Schweinefleisch, Fett, Hammelfisch, fettem Fisch, Landbutter, Käse, Rahm;
  • Konserven;
  • Mayonnaise, Saucen, Ketchup;
  • Instantkaffee, abgepackter Tee;
  • Zucker, Süßigkeiten (ausgenommen natürliche Bitterschokolade);
  • Essiggurken, Marinaden, Salz in seiner reinsten Form.

Sonderfälle

  • Glutenfrei

Es wird vermutet, dass die Entwicklung von Cellulite zu Gluten beiträgt - einem Protein, das in Getreidekulturen enthalten ist. Bei dieser Gelegenheit wurden sogar Studien durchgeführt, deren Ergebnisse jedoch ernsthaft kritisiert wurden und zu diesem Zeitpunkt einer zusätzlichen Bestätigung bedürfen. Sie können aber trotzdem versuchen, Weizen, Hafer, Gerste und Reis 3 Wochen lang von der Ernährung auszuschließen und dann zu sehen, wie sehr sich der Hautzustand verbessert.

Einerseits enthalten diese exotischen Früchte viel Zucker, was nicht gut für den Körper ist. Andererseits haben sie genug Kalium, um die Durchblutung zu beschleunigen und überschüssiges Wasser zu entfernen. Sie sollten nicht missbraucht werden, aber es ist nicht erforderlich, sie vollständig aus dem Menü auszuschließen.

Dieses Gemüse ist wegen der großen Menge Stärke verboten. Gleichzeitig enthält es viel Ballaststoffe, die eine schnelle Sättigung fördern. Lassen Sie sich bei der Behandlung von Cellulite nicht mitreißen, aber Sie können mehrmals pro Woche ein paar gekochte oder gebackene Kartoffeln essen.

  • Milchprodukte

Einige Anti-Cellulite-Diäten bieten an, alle Milchprodukte von der Diät auszuschließen, da angenommen wird, dass sie den Krankheitsverlauf verschlimmern. Tatsächlich ist dies ein kontroverser Standpunkt, und hier können keine konkreten Ratschläge gegeben werden. Professionelle Ernährungswissenschaftler empfehlen, diesen Boden durch Ausprobieren zu untersuchen. Das heißt, Sie können sie zuerst vollständig aus dem Menü entfernen. Korrigieren Sie nach ein paar Wochen das Ergebnis und beginnen Sie, nur Magermilch zu verwenden. Wiederholen Sie die Analyse der erhaltenen Daten in 2 Wochen. Und zum Schluss gönnen Sie sich Sahne und Sauerrahm und andere Milchprodukte. Und wieder Schlussfolgerungen für 2 Wochen ziehen.

Überlegen Sie, ob Sie eine Diät wählen sollten, um Cellulite loszuwerden. Immerhin impliziert ein solcher Schritt eine erhebliche Beschränkung der Portionen, einen obligatorischen Hunger und die Mindestanzahl zulässiger Produkte. Die obigen Listen ermöglichen es Ihnen zwar, die Ernährung schnell und einfach zu normalisieren, eine ausgewogene Ernährung und ein abwechslungsreiches Menü zusammenzustellen. Um nur dich zu entscheiden.

Grundregeln

Wenn die Wahl doch auf eine Diät fiel, stellen Sie sicher, dass sie nicht den Empfehlungen von Experten zuwiderläuft. Denken Sie daran, dass ihr Hauptziel nicht das Abnehmen sein sollte, sondern die Behandlung des subkutanen Fettgewebes, das bei dieser Diagnose gravierende strukturelle Veränderungen erfährt und das Aussehen Ihrer Beine und Ihres Gesäßes beeinträchtigt.

  1. Monojagden im Kampf gegen Orangenschalen werden nicht eingesetzt, da sie nicht das Hauptkriterium einer Anti-Cellulite-Diät - eine ausgewogene Ernährung - erfüllen.
  2. Der wirkliche Krieg gegen diese Geißel beinhaltet die Anwendung einer ganzen Reihe von Maßnahmen, einschließlich nicht nur der Ernährung, sondern auch sportlicher und kosmetischer Eingriffe. Bewegung unterstützt die richtige Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung ist vorteilhaft, wenn der Körper Anti-Cellulite-Packungen und Massagen genießt.
  3. Die Basis ist frisches Obst und Gemüse, das nicht gekocht wird.
  4. Richtiges Trinkregime: 2-2,5 Liter pro Tag.
  5. Sie können das Gefühl des Hungers nicht zulassen. Um es zu blockieren, können Sie verschiedene Methoden anwenden: Drogen, Kräutertees, kleine kalorienarme Snacks.
  6. Bruchteile von Mahlzeiten (bis zu 6-mal täglich) in kleinen Portionen.
  7. Abendessen - lange vor dem Schlafengehen.
  8. Lebensmittelverarbeitungsmethoden sind andere als Braten.

Wie Sie sehen können, unterscheiden sich Cellulite-Diäten nicht von normalen Hungerstreiks. Ist, dass die Speisekarte abwechslungsreicher und ausgewogener ist und die Maßnahmen nicht so streng sind. Die Hauptsache - eine subkutane Mikrozirkulation von Blut und Lymphe herzustellen.

Optionen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Diäten zur Bekämpfung von Cellulite. Bei der Auswahl ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren und auch Ihre eigenen Essgewohnheiten zu berücksichtigen.

Pünktlich

  • Drei tage

Trotz der Tatsache, dass Anti-Cellulite-Diäten nicht zu kurz sein sollten, gibt es mehrere Expressoptionen für einen Zeitraum von 3 Tagen. Aber sie werden nur mit dem Anfangsstadium der Krankheit fertig, wenn die Orangenschale nicht so auffällig ist. Es ist besser, diesen Hungerstreik auf Buchweizen oder Kefir auszudehnen - die Ergebnisse sollten gefallen.

Kurze Diäten (drei Tage) erlauben es nicht, eine so schwere Krankheit vollständig zu behandeln. Zu lang (für einen Monat) ist mit gesundheitlichen Problemen behaftet. Experten empfehlen daher, sich eine Woche lang an die richtige Ernährung zu halten - und die Transformation wird stattfinden und die Ergebnisse werden festgelegt. Darüber hinaus finden Sie im Internet vorgefertigte Menüs für 7 Tage.

Die günstigste Diät gegen Cellulite ist von der Kosmetikerin Nicole Ronsard. Es ist für 10 Tage ausgelegt. Es schlägt vor, alle schädlichen, trinken 3 Liter Wasser pro Tag von der Diät auszuschließen, nicht von der entwickelten Speisekarte abweichen, um Kalium im Körper zu erhöhen. Alle Früchte und Beeren sollten einen Mindestzuckergehalt aufweisen (Orangen, Kiwi, Kantalupe, Wassermelone, Birnen, Pflaumen, Äpfel). Die Liste der zugelassenen Gemüsesorten umfasst Karotten, Kürbis, Bohnen, gekeimtes Getreide und Avocado. Es ist ratsam, Lebensmittel keiner Wärmebehandlung zu unterziehen.

Es ist schwierig, eine solche Diät als Diät zu bezeichnen, da schwerwiegende diätetische Einschränkungen für einen Monat die Gesundheit schädigen können. Daher ist die richtige Entscheidung bei der Auswahl eines solchen Programms die Erstellung eines Menüs mit einem Spezialisten. Oder um die Ernährung maximal zu diversifizieren und den Körper nicht vor Hunger zu erschöpfen.

Nach Produkten

  • Auf Brei

Normalisieren Sie den Darm und stärken Sie die Wände der Blutgefäße. Buchweizen- und Haferflocken-Diäten sind besonders wirksam gegen Cellulite. Im ersten Fall benötigen Sie am Abend eine spezielle Methode, um ein Glas Müsli zu dämpfen und am nächsten Tag zu essen. Wenn der Hungerstreik länger als 3 Tage dauert, müssen Sie die Ernährung mit frischem Obst und Gemüse ergänzen. Herkulesbrei auf dem Wasser wird jeden Morgen für einen Monat gegessen, wobei die Portionen zum Mittag- und Abendessen begrenzt werden.

  • Obst und Gemüse

Ideal gegen Cellulite. Wählen Sie das kalorienärmste Obst und Gemüse, das keine Stärke und keinen Zucker enthält. Es wird nicht empfohlen, sie einer Wärmebehandlung zu unterziehen. Es ist besser, die Auswahl bei Monohäusern nicht zu beenden - denken Sie an die Ausgewogenheit einer Diät. Achten Sie besonders auf Grapefruit und Kohl.

Jede Trinknahrung (Wasser, Säfte, Suppen) ist eine 100% ige Beseitigung von überschüssiger Flüssigkeit im Körper. In Bezug auf den Kampf gegen Cellulite ist eine der erfolgreichsten Optionen. Bei einem Ödem sind solche Hungerstreiks kontraindiziert.

Protein-Diät gegen Cellulite weckt Zweifel bei Ernährungswissenschaftlern. Abnehmen und mit seiner Hilfe einen schönen Reliefkörper bekommen ist möglich. Aber die Orangenschale verschwindet leider nicht immer. Vielmehr kommt es auf die individuellen Eigenschaften der Haut und den Grad der Vernachlässigung der Erkrankung an. Obwohl Sie versuchen können: Hähnchenbrust und fettarme Milchprodukte - um Ihnen eine Woche lang zu helfen. Insbesondere der 3-tägige Kefir-Hungerstreik ist einer der wirksamsten.

Eine salzfreie Ernährung trägt nach den Bewertungen sehr gut zur Beseitigung von Fettknollen auf der Haut des Gesäßes und der Hüften bei. Und das ist durchaus verständlich: Es normalisiert den Wasser-Salz-Haushalt im Körper und entzieht ihm überschüssige Flüssigkeit, was zu einer raschen Genesung beiträgt.

Beispielmenüs

Die sicherste Option bei Cellulite (insbesondere beim Ausführen von Formularen) - Erstellen eines Menüs durch einen Spezialisten nach einer geeigneten Untersuchung. Aber nicht jeder hat diese Gelegenheit. Daher ist es möglich, ungefähre Leistungsschemata zugrunde zu legen.

Beispielmenü für 10 Tage von Nicole Ronsard

Menü für ungerade Tage:

Menü für gerade Tage:

  1. Wenn das Mittagessen nicht genug Gemüse hat, können Sie eine Handvoll gekochten Buchweizen essen.
  2. Wenn es sehr hungrig ist, können Sie nachmittags einen Snack aus einem Glas fettarmen Joghurts, einem Dutzend getrockneter Früchte, einer Handvoll Samen oder Nüssen (optional) zu sich nehmen.
  3. An geraden Tagen können einige Abendessen durch einen Esslöffel gekochte Linsen mit gehacktem Gemüse und einer Knoblauchzehe ersetzt werden.

Menü "kluge" Diät für die Woche

Hinweis Täglich im Rahmen der "klugen" Diät der Cellulite wird empfohlen, zu verwenden:

  • 15 Gramm Weizenkeime;
  • 10 Gramm Butter;
  • 10 ml Olivenöl;
  • rote Beeren in beliebiger Menge (frisch oder gefroren);
  • 200 ml Grapefruitsaft.

Menü für den Monat

Gesunde Speisekarte mit Optionen

Alle diese Diäten mit der richtigen Einhaltung sind sehr effektiv und nützlich, um Cellulite zu entfernen und sogar ein paar zusätzliche Pfunde zu verlieren. Wenn Sie die maximale Wirkung im Kampf gegen diese Geißel erzielen möchten, müssen Sie sich nicht nur auf Lebensmittel beschränken. Egal wie richtig und ausgewogen es auch sein mag, ohne sportliche und kosmetische Eingriffe in Form von Bädern, Massagen und Körperpackungen kann es völlig nutzlos sein.

http://hudeyko.ru/anticelljulitnaya-dieta.html

Anti-Cellulite-Produkte: die besten zwanzig

Kleie und Haferflocken

Bei Frauen mit Cellulite sollte das Frühstück die Hauptmahlzeit sein. Wer regelmäßig Müsli isst, wiegt durchschnittlich 4 kg weniger als wer sie nicht isst. Flocken enthalten auch Ballaststoffe, ein ausgezeichnetes Mittel zur Bekämpfung von Fett, das Sie den ganzen Tag mit Energie versorgt, und Antioxidantien, die in einer Tasse Müsli genauso enthalten sind wie in einer Tasse Pflaumen.

Die Nüsse

Ein weiteres Produkt, reich an Proteinen und Nährstoffen. Mit nur zwei Paranüssen erhalten Sie täglich eine empfohlene Dosis Selen, das wichtigste Antioxidans. Sie enthalten auch Vitamin E, das die Durchblutung fördert und sich positiv auf die Haut auswirkt, sowie vorteilhafte einfach ungesättigte Fette.

Avocado

Es hat viele Kalorien, aber auch Fettsäuren, die den Hautzustand und die Durchblutung verbessern und dem Körper helfen, Fett, Vitamin E und Beta-Sitosterin zu verbrennen, eine Art Faser, die bei der Bekämpfung des Cholesterins hilft und die Durchblutung verbessert.

Beeren

Verfechter des Gehalts an Antioxidantien, die Zucker, Fette und andere Substanzen neutralisieren, die die Haut schädigen und die Wirkung von „Orangenhaut“ hervorrufen. Vitamin C stärkt die Haut, Gamma-Linolsäure in Heidelbeeren hilft, zusätzliche Kalorien zu verbrennen.

Ananas

Sie haben eine entzündungshemmende Wirkung auf den Körper, die bei der Bekämpfung von stehenden Flüssigkeiten hilft. Sie enthalten auch Vitamin C und Enzyme, die die Aufnahme von Proteinen durch den Körper fördern.

Birnen

Neutralisieren Sie Giftstoffe, die aus der Umwelt in unseren Körper gelangen. Enthält Jod, Ballaststoffe und Kalium

Bio-Produkte

Herkömmliche Produkte können Spuren von giftigen Pestiziden und Düngemitteln enthalten. Der Körper schickt diese Toxine in die Fettreserven, wo sie weniger Schaden anrichten, und füllt diese dann mit Wasser, das die Toxine verdünnt und die Cellulite verschlimmert. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie Bio-Lebensmittel essen, schneiden oder schaben Sie die Schale von Obst und Gemüse ab.

Bananen

Sie können zu jeder Tageszeit essen. Sie enthalten Kalium und Vitamin B6, die stagnierende Flüssigkeiten verhindern, sowie Magnesium, das bei der Bewältigung von Stress und der damit verbundenen Gewichtszunahme hilft.

Wassermelonen

Verhindern Sie Wasserstau im Körper. Ein Stück Wassermelone enthält ein ganzes Glas Wasser. Wassermelonen enthalten auch Lycopin, ein wichtiges Antioxidans; Kalium und Ballaststoffe, nützlich für die Durchblutung.

Zitrusfrüchte

Eine mittelgroße Orange enthält 80 mg Vitamin C, was der doppelten empfohlenen Tagesdosis für Erwachsene entspricht. Dieses Vitamin spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kollagen. Zitrusfrüchte enthalten auch Bioflavonoide, die die Durchblutung verbessern und die Kapillaren stärken, sowie B-Vitamine, die die Durchblutung regulieren und Energie liefern.

Getrocknete Früchte

Getrocknete Früchte mit hohem Kaliumgehalt - Pflaumen, Feigen und getrocknete Aprikosen - tragen zur Regulierung des Wasser-Salz-Stoffwechsels bei. Trockenfrüchte enthalten auch Ballaststoffe und Zink, die zur Fettverbrennung notwendig sind.

Brokkoli

Enthält Alpha-Lipoid-Säure, Selen, wodurch die Wirkung der Vitamine C, E und Beta-Carotin sowie von Kalzium verstärkt wird (eine Portion Brokkoli ergibt 10% der empfohlenen Tagesdosis Kalzium).

Spargel

Eines der wichtigsten Anti-Cellulite-Produkte, da es die Venen und Kapillaren stärkt und den Blutdruck reguliert. Enthält Glutathion, neutralisiert freie Radikale, Vitamine A und C.

Es enthält Schwefel, der die schädlichen Wirkungen freier Radikale verringert. Vitamin C und Vitamin E.

Algen

Reich an Mineralien und Antioxidantien, die Giftstoffe entfernen und die Haut erfrischen; enthalten Jod, beschleunigen den Stoffwechsel und fördern die Fettverbrennung; Kalium.

Bohnen und Hülsenfrüchte

Reich an Ballaststoffen und Eiweiß, Kalzium und Kalium.

Mageres Rindfleisch

Eine der besten Nahrungsquellen für konjugierte Linolsäure, die Fett verbrennt. Es enthält auch Eisen und Proteine.

Huhn

Gute fettarme Proteinquelle. Vergessen Sie nicht, die Haut zu entfernen und nicht rotes, sondern weißes Fleisch zu essen. Der Vogel enthält auch Zink, das der Körper benötigt, um Fett zu verbrennen, und B-Vitamine, die Energie liefern.

Fetter Fisch

Fischgerichte lassen sich schnell und einfach zubereiten. Sie haben wenig gesättigte Fettsäuren und viele Anti-Cellulite-Proteine ​​und Mineralien sowie Fettsäuren und Prostaglandine, die den Wasserhaushalt regulieren, die Blutgefäße stärken und die Durchblutung verbessern.

Unser Körper erhält aus den Eiern eine schwefelhaltige chemische Verbindung, die hilft, Giftstoffe zu neutralisieren. Eier enthalten Proteine ​​und Vitamin E. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Eier Cholesterin enthalten. Iss sie nicht zu oft.

Fettarme Milch und fettarmer Käse

Milchprodukte sind die reichste Quelle für Kalzium. Sie können jedoch Allergien auslösen. Sie enthalten auch konjugierte Linolsäure, die den Gewichtsverlust beschleunigt und antioxidative Eigenschaften besitzt.

http://apelsinkam.net/diet/20-produktov-ot-cellulita/

Anti-Cellulite-Diät

Im Jahr 1973 veröffentlichte Nicole Ronsard einen Artikel über Cellulite und die dringende Notwendigkeit, sie zu bekämpfen, in der Modezeitschrift Vogue. Ab diesem Zeitpunkt zählen alle gängigen Anti-Cellulite-Techniken. Was früher überhaupt nicht als Problem galt, ist heute ein Haupthindernis für einen schönen Körper.

Heute nutzen Kosmetologie und ästhetische Medizin erfolgreich die universelle Manie, die "Orangenschale" loszuwerden. Cremes und Massagegeräte aus dem TV-Shop haben sich bei der Lösung dieses Problems längst als hilflos erwiesen. Die unschönen Unebenheiten und Hohlräume am Körper loszuwerden ist durchaus möglich und erfordert keine spezielle Ausrüstung. Nur ein integrierter Ansatz hilft, nicht zuletzt, wenn die Anti-Cellulite-Diät angewendet wird.

Die Realität gegen die Mythen der Cellulite

Um ein Problem zu lösen, ist es wichtig, es zu untersuchen. Wenn Sie verstehen, was Cellulite ist, ist es einfacher, sie loszuwerden und Mythen zu umgehen. Vor Ronsards Veröffentlichung wurde Cellulitis als subkutane eitrige Formation bezeichnet, dh als vollständige Krankheit. Nach der Veröffentlichung des Artikels und danach auch des Buches „Wie man Cellulite besiegt“ begann dieser Begriff, Hügel und Mulden zu definieren, das heißt, nur einen kosmetischen Defekt.

Die offizielle Medizin verwendet heute den Begriff "gynoide Lipodystrophie" für dieses Phänomen. Diejenigen, die über das Problem der "Orangenhaut" besorgt sind, leiden an Lipodystrophie und nicht an Cellulite. Ärzte stufen dieses Problem übrigens nicht als Krankheit ein. Aus physiologischer Sicht ist dies insbesondere bei Frauen völlig normal.

Die ekelhaftesten Tuberkeln treten aufgrund von Durchblutungsstörungen auf. Lymphe und Blut spielen eine wichtige Rolle bei der Versorgung der Zellen mit Nährstoffen. Indem sie im Körper zirkulieren, reinigen sie auch den Körper von den Produkten der Zellaktivität. Unsachgemäße Ernährung und Bewegungsmangel führen zu Störungen in diesen Prozessen. Zellen reichern Fett und gleichzeitig alles an, was aufgenommen wird - schädliche Toxine, überschüssige Flüssigkeit, Abfall und so weiter. Infolgedessen passiert bei ihnen dasselbe wie bei einer Person - die Zellen werden fett und nehmen an Größe zu, wobei sie in Form von Vertiefungen und Erhebungen nach außen vorstehen.

Nach unserem Verständnis ist Cellulite nicht nur eine zusätzliche Fettschicht. Es kann bei übergewichtigen Menschen und dünnen Modellen sein. Im Kampf gegen dieses unschöne Problem hilft nur eine Reihe von Maßnahmen: richtige Ernährung, Sport, Massagen. Es ist unmöglich, es vollständig loszuwerden, da die Fettschicht auf jeden Fall vorhanden sein muss. Es kann weniger auffällig oder überhaupt nicht wahrnehmbar gemacht werden.

Essen gegen Cellulite

Die Ursachen für das Auftreten von Cellulite sind vielfältig. Dazu gehören Ökologie, Vererbung, Lebensstil, das Vorhandensein von Krankheiten, schlechte Gewohnheiten. Zweifelhafte Qualitätsprodukte - die Geißel der modernen Bevölkerung in jedem Land. Soda, Lebensmittelzusatzstoffe, fetthaltige und Fast-Food-Produkte - all diese Zutaten stehen auf der Speisekarte der meisten Menschen. Es sind schädliche Bestandteile, die am schnellsten versuchen, sich in Form einer unangenehmen Kruste auf ihren Beinen und ihrem Boden abzulagern. Und häufiges Überessen ohne Unterbrechung versorgt die Fettzellen mit Baumaterial.

Ernährung - nicht die Hauptursache, aber die Hauptursache für das Auftreten der meisten Krankheiten und Probleme mit der Figur. Um Fettleibigkeit und das Auftreten von Lipodystrophie zu minimieren, müssen Sie ihre gastronomischen Gewohnheiten radikal überdenken.

Das erste, was Sie beachten müssen, sind die Produkte, die zur Fettleibigkeit der Zellen, der Ansammlung von Flüssigkeit und Salz beitragen.

Für die Gesundheit und Schönheit sollte ausgeschlossen werden.

Fast Food und Fertiggerichte

Sie erleichtern das Leben des modernen Menschen, der es oft eilig hat, Zeit spart oder nur faul ist. Es ist schwieriger, sie abzulehnen, als es auf den ersten Blick scheint, aber es lohnt sich. Erstens ist hausgemachtes Essen gesünder (E 123 ist definitiv nicht da) und zweitens ist es viel billiger. Dazu gehören nicht nur Burger aus einer Snackbar, sondern auch billige Würste, tiefgefrorene Fertigprodukte, Saucen usw.

Gebäck und Zucker

Dies ist eine Kombination der gleichen Halbzeuge (wenn es sich um fertige Kuchen und Gebäck handelt), überflüssige Kalorien und ungesunde Fette. Neben der Tatsache, dass Zucker das Risiko für Fettleibigkeit und Lipodystrophie erhöht, verringert es die Elastizität von Muskeln und Haut erheblich.

Fettiges Essen

Es geht um gesättigte tierische Fette, besonders wenn sie gebraten sind. Diese Fette sind nicht nur in Fleisch und Fett, sondern auch in fetthaltigen Milchprodukten, Sahne und Butter enthalten.

Back- und Mehlprodukte

Hier gibt es alles, um "vorzügliche" Cellulite zu züchten: Zucker, Fett, Kalorienmasse. Diätkekse, Haferkekse und frisches Gebäck werden nicht gezählt, ihre Anzahl sollte jedoch begrenzt sein.

Essiggurken und Essiggurken

Übermäßige Salzaufnahme führt zu der bekannten "Orangenschale", Nieren- und Leberproblemen. Leidenschaft für reines Salz bedroht das Auftreten von Ödemen, die das erste Anzeichen von Kreislaufproblemen sind.

Kohlensäurehaltige Getränke

Sie halten Wasser im Körper. Wenn wir über süßes Soda sprechen, werden wir keinen einzigen Vorteil dieser Produkte finden. Sie eignen sich nicht einmal zur Durststillung, weil nach einer Weile das Verlangen nach Trinken noch größer wird.

Teebeutel und löslicher Kaffee

Eine Portion natürlichen Kaffees hilft nur bei der Bekämpfung von Fettdepots, aber löslich schadet nichts. Da die Zellen durch die Ansammlung von "bösen Geistern" wachsen, sollten sublimierte Kaffee- und Teebeutel ausgeschlossen werden.

Diejenigen, die sich gegen Cellulite und zusätzliche Pfunde entscheiden, lassen sich oft schmackhaft machen und hoffen, sie später im Fitnessstudio verbrennen zu können. Wenn die Zelle mit Abfall und Fett „gefüttert“ wurde, ist es fast unmöglich, sie zu reinigen. Daher ist es auch unter den schmackhaften und verbotenen besser, die natürlichsten Produkte zu wählen. Es darf nicht vergessen werden, dass die Ablehnung schädlicher Zusatzstoffe eine Voraussetzung für die Verwertung und nicht nur für die Berichtigung des Betrags ist.

Für Schönheit und Gesundheit müssen Sie das Menü eingeben.

Roggenmehlbrot

Ja, trotz der Tatsache, dass es sich um Gebäck handelt, verbessern ein paar Scheiben eines solchen Grobbrotes die Verdauung und reinigen den Darm. Darüber hinaus enthält es wenige Kalorien.

Grütze

Haferbrei hilft besonders gut, für den Geschmack können Sie trockenes oder frisches Obst, ein wenig Honig hinzufügen. Brei ist reich an langsamen Kohlenhydraten und pflanzlichem Eiweiß, sättigt lange und verbessert die Verdauung. Es ist besser, Grieß und weißen Reis auszuschließen, aber Gerste, Mais, Hirse und Buchweizen reichen aus. Letzteres wird sogar in einer separaten Anti-Cellulite-Buchweizendiät verwendet.

Fettarme Milchprodukte

Fettfreier Kefir, Naturjoghurt, Milch, Hüttenkäse reichen aus. Lipotrope Substanzen in der Zusammensetzung dieser Komponenten verlangsamen die Ansammlung von Fett in den inneren Organen.

Fisch und Meeresfrüchte

Sie können jeden fettfreien Fisch, das beste Meer, verwenden. Unbedingt geräucherten und gesalzenen Fisch, Kaviar ausschließen. Neben der Tatsache, dass es lecker ist, straffen die Gaben der Meere und Flüsse perfekt die Haut und straffen die Muskeln.

Gemüse und Obst

Es enthält auch Beeren und Gemüse, kurz gesagt, alle pflanzlichen Lebensmittel. Sollte Kartoffeln, Karotten und Rüben einschränken. Ideal zum Abnehmen von Sellerie und Ananas. Die erste enthält eine große Menge an Ballaststoffen, und Ananas enthält eine fettverbrennende Komponente - Bromelain, weshalb sie in einer exotischen Ananasspeise verwendet wird.

Wasser ohne Gas

Die Ansammlung von Flüssigkeit im Körper ist eine der Ursachen von Cellulite. Viel Flüssigkeit zu trinken wirkt jedoch nur an der Hand, es reinigt den Körper, insbesondere die Zellen, von schädlichen Bestandteilen und Wasser.

Alkohol

Wie nicht überraschend. Hier geht es nicht um schwere Getränke, sondern um natürlichen Rotwein. Ernährungswissenschaftler empfehlen, es regelmäßig mit 200 ml pro Tag zu trinken. Dieses Produkt reinigt die Zellen gut und verbessert die Durchblutung. Die Hauptsache ist, sich nicht einzumischen.

Mit einer Produktliste können Sie Ihr eigenes Menü zusammenstellen. Der Schwerpunkt sollte auf rohen pflanzlichen Lebensmitteln liegen. Mahlzeiten nach diesem Schema sind einer veganen Ernährung oder rohen Nahrungsmitteln sehr ähnlich. Für diejenigen, die nicht genug Wurzeln und Gemüse haben, können Sie Fisch und Meeresfrüchte kochen oder backen, Müsli und Suppen essen.

In der Tat kann jede kalorienarme Diät als Anti-Cellulite angesehen werden, wenn Sie dazu Sport und Massagen hinzufügen. Unter den einzelnen Anti-Cellulite-Methoden beliebte Diät für 10 Tage.

10 Tage gegen Cellulite

Die Urheberschaft dieser Technik liegt bei derselben Madame Ronsard, die so sorglos mit dem Begriff "Cellulite" umging. Bewertungen von Abnehmen, hat diese Technik jedoch meist positiv aufgenommen. Die Autorin der Diät war eine ausgebildete Kosmetikerin, möglicherweise weil sie gegen Unregelmäßigkeiten auf der weiblichen Haut war und massenhaft mit diesem Phänomen zu kämpfen hatte.

Anti-Cellulite-Diät Ronsard basiert auf einer speziellen Diät. Für 10 Tage müssen Sie alles, was oben in der Kategorie "Löschen" aufgeführt ist, komplett aufgeben. Die Mahlzeiten bestehen hauptsächlich aus rohem Gemüse, viel Wasser und Getreide. Die Ernährung ändert sich an geraden und ungeraden Tagen.

Menü für ungerade Tage (I, III, V, VII, IX Tage)

Zum Frühstück: Sie müssen eine Portion rohes Obst oder Beeren essen, Sie können sie in Form eines Salats mischen, aber ohne Dressing.

Mittags wieder Salat, aber aus Gemüse. Erlaubt, Samen oder einige Nüsse hinzuzufügen, können Sie mit Pflanzenöl und Zitronensaft füllen.

Zum Abendessen: Sie müssen nur ein Produkt auswählen, das roh verzehrt werden kann. Geeignetes Gemüse oder Obst, Beeren.

Insgesamt können Sie bis zu 2,5 kg Pflanzennahrung pro Tag zu sich nehmen. In den Pausen muss viel getrunken werden: Wasser, Abkochungen, grüner Tee.

Menü für gerade Tage (II, IV, VI, VIII, X Tage)

Zum Frühstück: frisches Obst in ganzer Form oder in Salaten, Sie können grünen Tee oder eine Tasse natürlichen Kaffee trinken.

Zum Mittagessen: Sie können wahlweise gekochtes oder gebackenes Gemüse oder eine Portion Brei mit Gemüsesalat kochen.

Zum Abendessen: Sie müssen gekochtes Gemüse und Rohkost kombinieren. Eintopf und Salat sind geeignet, gekochtes oder gedämpftes Gemüse mit Zusatz von rohem.

Manchmal wird diese Diät aus Cellulite mit fettarmem Hüttenkäse und Kefir verdünnt, der zum Knabbern geeignet ist. Die Einhaltung dieser Technik kann länger als ein Jahrzehnt dauern, wenn der Körper eine solche Diät normalerweise toleriert. Achten Sie darauf, Diät muss durch zusätzliche Maßnahmen zur Bekämpfung von Cellulite unterstützt werden.

Zusätzliche Maßnahmen

Die Massage kann im Salon oder zu Hause durchgeführt werden. Am effektivsten ist natürlich das Salonverfahren mit Hilfe von Spezialgeräten. Zahlreiche Bewertungen und Empfehlungen ermöglichen es jedoch, eine bewährte Heimmethode zu wählen.

Zu den Massagen, die zu Hause leicht zu machen sind, gehören Bleisilikongläser und gewöhnlicher Honig. Die Honigmassage erfreut sich in letzter Zeit großer Beliebtheit und gewinnt immer mehr weibliche Fans. Für ein solches Verfahren wird nur natürlicher Honig benötigt, das erwärmte Produkt wird auf das Bein und das Gesäß aufgetragen und mit Klopfbewegungen massiert. Massageverfahren verbessern die Durchblutung und die Lymphzirkulation, was bedeutet, dass die Fettzellen gereinigt und in ihrem Volumen reduziert werden.

Nicht weniger wichtig ist die Elastizität der Haut, die bei schlaffer und schlaffer Epithel-Cellulite aktiver und spürbarer wird. Natürliche Öle können den Hautton erhöhen, Sie können Olivenöl oder Kosmetika verwenden. Anti-Cellulite-Creme - das ist nur ein Schachzug unternehmungslustiger Vermarkter. Keine Creme ist in der Lage, in die Fettschicht einzudringen, insbesondere um dort einige Aktionen auszuführen.

Sport ist eine der Hauptkomponenten in der Formel eines schönen Körpers. Das Aufladen am Morgen oder der professionelle Unterricht lösen mehrere Probleme gleichzeitig: Cellulite verschwindet, Übergewicht geht verloren, der gesamte Körper kehrt zur Normalität zurück. Es ist am besten, mit "Orangenhaut" -Dehnung und normalem Springseil zu kämpfen.

Der Kampf gegen Cellulite: Schlussfolgerungen

Um Cellulite loszuwerden, brauchen Sie keine Wundermittel, Unterwäsche (der gleiche Marketingtrick) oder Nahrungsergänzungsmittel. Die Regeln, um diese Geißel loszuwerden, sind typisch für einen normalen gesunden Lebensstil. Müssen Sie Abfall Essen, fett und süß loswerden. Die oben beschriebene Zehn-Tage-Diät eignet sich gegen Cellulite.

Alle temporären Techniken, auch in der Anlage, ergeben kein ewiges Ergebnis. Hügel und Depressionen kehren zu ihrem früheren Platz zurück, sobald die Massagen aufhören und die Speisekarte Kuchen und Bratkartoffeln enthält.

Um dieses Problem dauerhaft zu beseitigen, müssen Sie den Zustand Ihres Körpers ständig überwachen. Regelmäßige Massagen tragen dazu bei, einer Lipodystrophie vorzubeugen. Zur Produktliste sollten Sie mageres Fleisch und Bohnen hinzufügen, ausreichend essen, ohne zu viel zu essen und zu hungern, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten Wasser trinken und sich körperlich betätigen.

http://foodandhealth.ru/diety/anticellyulitnaya-dieta/

Diät gegen Cellulite: 10 Lebensmittel, um die „Orangenschale“ loszuwerden

Cellulite betraf irgendwie jede Frau. Die richtige Ernährung ist eine der Hauptmethoden für komplexe Auswirkungen auf die Krankheit. Aber die Diät von Cellulite bedeutet nicht, dass Sie für mehrere Wochen fast nichts essen müssen. Um die Krankheit zu bekämpfen, ist es notwendig, die Ursachen von Cellulite zu verstehen und eine Diät richtig zu formulieren, die alle Vitamine und Spurenelemente enthält, die für den Körper notwendig sind.

Was ist die Basis der Ernährung bei Cellulite?

Die Ablehnung nur von kalorienreichen Lebensmitteln führt nicht zum gewünschten Ergebnis im Kampf gegen die "Orangenschale". Die Anti-Cellulite-Diät sorgt für einen verbesserten Stoffwechsel und reinigt den Körper von Giftstoffen und Abfällen.

Die Ernährung sollte mit Eiweiß gefüllt sein, dessen Aufgabe es ist, Fett zu verbrennen und den Körper mit Energie zu versorgen. Durch den Verzehr von Eiweiß und Training können Sie alles Fett in schlanke und elastische Muskeln umwandeln, ohne dass es zu Cellulite kommt. Eine einzelne Mahlzeit sollte nicht mehr als 30 Gramm Eiweiß enthalten - so viel kann der Körper gleichzeitig verarbeiten. Daher müssen Sie zu jeder Mahlzeit eine bestimmte Menge Eiweiß hinzufügen: zum Beispiel zum Frühstück - Quark, zum Mittagessen - Fisch usw.

Die Ernährung gegen Cellulite sollte Gemüse und Obst sowie fettarme Milchprodukte enthalten. Sie müssen viel Wasser trinken, um die Stoffwechselprozesse zu beschleunigen und das Hungergefühl zu unterdrücken. Brot mit Cellulite ist nicht verboten, jedoch sollte Roggensorte oder grobes Mehl bevorzugt werden.

Anti-Cellulite-Diät ist nicht vollständig ohne Kohlenhydrate. Sie spielen eine wichtige Rolle beim Abbau von Fetten, aber Sie müssen Kohlenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Index essen, der langsam Energie freisetzt.

Welche Produkte sind für Cellulite empfohlen

Die Diät sollte die folgenden Produkte aus Cellulite enthalten, die zur Entfernung von Toxinen und Flüssigkeiten aus dem Körper beitragen:

1. Bananen. Das Verhältnis von Kalium zu Natrium in Bananen ist groß, so dass diese Früchte eher dazu dienen, Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, als sie anzusammeln. Außerdem aktiviert Kalium den Blutkreislauf, sodass nützliche Bestandteile in die Zellen und Gewebe gelangen. Bananen sind ein idealer Snack für diejenigen, die anfällig für Cellulite sind, besonders wenn Sie sie mit fermentierten Milchprodukten essen. Kalium ist auch reich an getrockneten Früchten und etwas Gemüse.

2. Kohl. Aus dem Kohl können Sie viele leckere, gesunde und nahrhafte Gerichte zubereiten. Gemüse ist reich an Vitamin C, Kalzium und Kalium. Die Cellulite-Diät sollte Rosenkohl enthalten, dessen Verwendung zur Blockierung einiger Östrogene beiträgt, die die Kollagensynthese verletzen und das Bindegewebe schwächen.

3. Getreide. Durch die Aufnahme von Haferflocken - Kohlenhydraten mit niedrigem glykämischen Index in die Ernährung von Gerste kann der Körper kontinuierlich mit kleinen Energieanteilen ernährt werden, so dass eine Person lange Zeit keinen Hunger verspürt. Darüber hinaus reinigt Haferflocken den Körper von Toxinen und Toxinen.

4. Hühnereier. Die Zusammensetzung der Eier umfasst Eiweiß, Vitamine A, B12, E, D, Spurenelemente - Eisen, Zink, Jod. Sie sind kalorienarm und aufgrund ihres hohen Proteingehalts sehr nahrhaft. Bei Cellulite wird jedoch empfohlen, nur Eiweiß zu sich zu nehmen, um den Cholesterinspiegel und die Fettaufnahme zu kontrollieren. Vitamin E ist auch für die Elastizität der Haut verantwortlich und ist in ausreichender Menge in Pflanzenöl enthalten.

5. Avocados. Diese exotische Frucht enthält Ölsäure, die den Appetit regulieren und ein Gefühl der Fülle erzeugen kann. In der Avocado ist Glutathion enthalten, das die Ausscheidung von Giftstoffen aktiviert. Außerdem ist die Frucht reich an ungesättigten Fettsäuren, die für den Körper nützlich sind, aber Sie sollten sich nicht darauf stützen - Avocado gilt als kalorienreich.

6. Sonnenblumenkerne. Sie enthalten die Vitamine B6 und E, die die Prozesse der Proteinverdauung verbessern und die Symptome der Cellulite beseitigen. Aber die Samen sind sehr kalorienreich, so dass Sie sie in kleinen Mengen essen können.

7. Rotwein trocknen. Dieses alkoholische Getränk darf bei Cellulite angewendet werden - jedoch nicht mehr als eine halbe Tasse pro Tag. Rotwein regt den Ausfluss von Giftstoffen aus dem Körper an und verbessert die Durchblutung.

8. Meeresfrüchte. Viele Experten empfehlen, Fisch anstelle von Fleisch als Proteinquelle zu wählen. Meeresfrüchte sind auch reich an Antioxidantien und anderen essentiellen Spurenelementen.

9. Aloe-Saft Frisch gepresster Aloe-Saft hilft, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Nur ein paar Tropfen pro Tag.

10. Wasser. Ein einzigartiges Produkt, das das Gefühl vermittelt, den Magen für 0 Kalorien zu füllen. Es wird empfohlen, bis zu 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken.

Die richtige Ernährung gegen Cellulite ist nicht nur eine Reihe von empfohlenen Produkten, sondern auch eine gut zusammengestellte Speisekarte: Jede Mahlzeit sollte aus Gerichten bestehen, die ein Sättigungsgefühl vermitteln und mit Vitaminen und Antioxidantien gefüllt sind.

3 Beispiele für Anti-Cellulite-Menü

Die Ernährung gegen Cellulite ist sehr vielfältig. Sie können aus mehreren entwickelten Diäten wählen. Einige von ihnen sind unten aufgeführt:

Diät Nummer 1.

Frühstück: Eine Portion Quark und 1 gekochtes Ei. Ein paar Früchte. Ein Glas grüner Tee oder frischer Saft.

Mittagessen: Gekochtes mageres Fleisch mit Mais oder Erbsen. Fügen Sie alles Gemüse hinzu. Saft trinken.

Abendessen: Gekochtes Gemüse mit ein paar Löffeln Buchweizen oder Reisbrei. Apfel oder Birne zum Nachtisch übrig.

Diese Diät dauert 3 Wochen und ermöglicht es Ihnen, bis zu 7 kg zu werfen. Während der Diät wird empfohlen, sowohl vor den Mahlzeiten als auch beim ersten Hungergefühl viel Wasser zu trinken.

Diät Nummer 2.

Frühstück: Mischen Sie kohlensäurefreies Mineralwasser mit dem Saft einer halben Zitrone. Nach 20 Minuten Obstsalat essen.

Mittagessen: Gurkensalat, Tomate, Kohl, Gemüse (Dill, Petersilie, Sellerie) mit Zusatz von Weizen oder Kürbiskernen und gewürzt mit Pflanzenöl und Zitronensaft.

Mittagessen: Ein Glas fettarmer Joghurt. Reismehl Pfannkuchen. Eine Mischung aus Nüssen und getrockneten Früchten.

Abendessen: Gekochte rote Linsen mit Kräutern und Knoblauch.

Diese Diät verleiht dem Körper Energie und Vitalität, entfernt Giftstoffe und hilft, zusätzliche Pfunde zu verlieren. Sie besteht aus kaliumreichen Nahrungsmitteln.

Diät Nummer 3.

Frühstück: Obst.

Mittagessen: Gemüsesalat, gewürzt mit Pflanzenöl.

Abendessen: Gemüsesalat mit Zusatz von Weizenkörnern, Soja oder Bohnen. Später können Sie mehr Obst essen.

Frühstück: Obst (außer Bananen).

Mittagessen: Zuerst rohes Gemüse, dann gedünstet oder gedämpft.

Abendessen: Ein bisschen gekochter Reis, Haferflocken, Buchweizen oder Linsen (optional). Später - fettarmer Joghurt.

Es ist eine reinigende Diät, die Giftstoffe und Schlacken entfernt und den Stoffwechsel anregt. Dauer - 10 Tage. Obst und Gemüse können in jeder Menge gegessen werden und Sie müssen auch viel Wasser oder Saft trinken.

Empfehlungen für die Anti-Cellulite-Diät

Produkte, die helfen, Cellulite loszuwerden - dies ist nur der Anfang auf dem Weg, das Problem zu bekämpfen. Um den besten Effekt zu erzielen, müssen Sie eine Reihe von Maßnahmen durchführen. Es ist notwendig, das Rauchen aufzugeben, nicht gebratene, fettige, geräucherte, salzige Gerichte sowie Alkohol zu essen.

Missbrauche keine Snacks. Wenn Sie hungrig sind und noch früh vor dem Abendessen sind, empfiehlt es sich, ein Glas Wasser zu trinken und etwas später eine Banane zu essen. Um Blutstauungen in den Beinen vorzubeugen, sollten keine engen Jeans oder Hosen getragen werden.

Es ist notwendig, Anti-Cellulite-Diät mit körperlicher Anstrengung zu kombinieren - Laufen, Joggen, Radfahren. Wenn die Möglichkeit besteht, ist es besser, sich für einige Salonverfahren (LPG-Massage, Drucktherapie, Mesotherapie usw.) anzumelden oder zu Hause Körperpackungen oder Anti-Cellulite-Massagen durchzuführen (z. B. mit einem trockenen Pinsel oder mit Honig). Durch die genaue Umsetzung von Empfehlungen zu Ernährung, Sport und vor allem zu Ihrem Wunsch können Sie Cellulite effektiv loswerden.

http://procellulite.ru/dieta/

Wie zu essen, um Cellulite zu verschwinden. Anti-Cellulite-Diät: alle Geheimnisse und Feinheiten

Der stärkste Faktor im Kampf gegen Cellulite ist eine „Diät“ - eine gesunde und richtige Ernährung.

In den USA ist die Inzidenz von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Fettleibigkeit und Diabetes weltweit am höchsten. Die Standarddiät eines Durchschnittsamerikaners zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Fett, Salz und Zucker aus. Ein Großteil davon ist auf unsere Abhängigkeit von verarbeiteten, vorverpackten Lebensmitteln zurückzuführen. Diese Arten von Produkten enthalten Additive, Konservierungsmittel, Geschmacksverstärker und Farbstoffe. Alle diese Elemente gelten als Giftmüll und werden vom Körper nicht aufgenommen.

Wenn der Körper das Element, das in ihn eindringt, nicht verwenden (erkennen) oder eliminieren kann, speichert er es in Fettzellen als Schutzmodus.

Wenn wir dieser „Gleichung“ ein defektes Lymphsystem hinzufügen (das aufgrund mangelnder Bewegung auf dem gleichen Niveau bleibt und nicht effektiv auf die Beseitigung von Abfall und Toxinen reagieren kann), hat der Körper keine andere Wahl, als Toxine zur Speicherung an die Fettzellen zu senden.

Wenn diese "amerikanische" (oder genauer gesagt moderne) Art der Ernährung täglich fortgesetzt wird, werden die Fettzellen schließlich so vollständig, dass sie wie mit zu viel Luft gefüllte Ballons platzen. Giftige Abfälle aus dem Fettvorrat werden in die extrazelluläre Flüssigkeit gegossen. Und die extrazelluläre Flüssigkeit ist die Flüssigkeit, die unsere Zellen, Organe und Gewebe wäscht.

Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser und ein erheblicher Teil besteht aus interzellulärer Flüssigkeit.

Der menschliche Körper hat die Fähigkeit, Toxizität zu bekämpfen. Aber ein Mensch wird alt und es wird von Jahr zu Jahr schwieriger für den Körper.

Je früher Sie Ihre Ernährung umstellen, desto stärker sind die erzielten Ergebnisse. Wenn Sie das Ernährungssystem in den frühesten Stadien der Cellulite ändern, werden Sie nie in die absolute Mehrheit der modernen Frauen aufgenommen.

Ernährung mit Cellulite - 3 Hauptregeln

Komplexe Kohlenhydrate mit einem glykämischen Index von weniger als 40 werden am besten bevorzugt. Diese Produkte umfassen:

Viel reines Wasser zu trinken ist die Regel Nr. 1.

Außerdem müssen Sie viel sauberes Wasser trinken (6 - 8 Gläser pro Tag oder 1,5 - 2 Liter).

Und das ist kein Tee und kein Kaffee - es ist reines klares und kohlensäurefreies Wasser. Und Kaffee ist besser in Form von Hintern. Und es wird keinen Schaden anrichten und es wird ein zusätzliches Werkzeug im Kampf gegen Cellulite auftauchen.

Einige Produkte ausschließen - Regel Nr. 2

Der Einsatz von:

  • verarbeitete Lebensmittel
  • fetthaltiges Fleisch
  • fett
  • Milchprodukte
  • Salz,
  • Zucker

Nahrungsnuancen - Regel Nummer 3

Rotes Fleisch enthält viele Kalorien, in geräuchertem Fleisch und in Wurst eine große Menge Salz und verschiedene ungesunde chemische Zusätze. Daher wird empfohlen, Hähnchenbrust- und Putenfleisch zu essen. Dies sollte nicht öfter als zweimal pro Woche erfolgen. Fleisch im Eintopf oder gekocht kochen.

Milchprodukte

Milchprodukte sind die Hauptquelle für Kalzium und Eiweiß. Sie enthalten jedoch auch viel ungesundes Fett mit der Entwicklung von Cellulite. Es wird empfohlen, Milchprodukte zu verwenden, die am wenigsten Fett enthalten. Man muss auch bedenken, dass viele Gemüsesorten Kalziumquellen sind und Milchprodukte ersetzen können. Dazu gehören: Spinat, Petersilie, Spargelkohl, gekeimtes Getreide, Brunnenkresse, Karotten, Rübenblätter und Rüben sowie Samen und Nüsse.

Joghurt

Es ist am besten, Joghurt zu essen, der kein Fett und verschiedene Aromen enthält. Sie können es ein wenig süßen, frisches Obst, Beeren oder etwas Marmelade hinzufügen.

Käse kann in geriebener Form als Gewürz zu Gemüsesalaten gegeben werden. Auf einmal nicht mehr als 30-40 Gramm verwenden.

Milch

Verwenden Sie Magermilch oder reduziertes Fett.

Fettaufnahme

Das Essen von Fetten ist sehr wichtig für die menschliche Gesundheit, da sie für die Synthese von Hormonen und die Produktion dünner Zellmembranen notwendig sind. Darüber hinaus werden Fette vom Körper verwendet, um fettlösliche Vitamine wie K, E, D, A aufzunehmen und zu transportieren.

Fette machen jedoch eine Person fettleibiger und beeinträchtigen einen vollständigen Stoffwechsel und die Entfernung von freien Radikalen.

Sie sollten es vermeiden, Produkte zu essen, die in tiefem Fett zubereitet werden: Fischfritten, Pommes Frites, Donuts, Röstzwiebeln, Kartoffelchips, Donuts, da sich bei starker Erhitzung die chemische Struktur des Fettes ändert und es seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften verliert und manchmal giftig wird.

Verwenden Sie immer Pfannen mit Antihaftbeschichtung, die es Ihnen ermöglicht, gleichzeitig die geringste Menge Fett zu kochen und zu verwenden oder ganz darauf zu verzichten.

Mayonnaise

Mayonnaise sollte beim Verzehr so ​​gering wie möglich gehalten werden. Sie sollten keine gegossenen Produkte sein und nicht zulassen, dass die Mayonnaise mit verschiedenen Salaten übersättigt wird. Wenn möglich, sollten Sie Mayonnaise vorziehen, die eine kleine Menge Natrium und Kalorien enthält. Ideal wäre es, wenn Sie auf Mayonnaise ganz verzichten und diese durch Joghurt ersetzen würden, der keine Aromen enthält.

Mayonnaise ist unter anderem auch ein sehr kalorienreiches Produkt, und das Essen von Kalorien, die durch einfache Übungen (z. B. 5 Minuten Produktionsgebühr) verzehrt werden, reicht nicht aus. Sie benötigen einen Komplex und einen guten Eichenbesen im Bad.

Pflanzliche Öle

Das beste ist raffiniertes Öl, das durch "Kaltpressen" gewonnen wird, da es im Herstellungsprozess keinerlei chemischen Veränderungen unterliegt. Es wird empfohlen, Pflanzenöl im Kühlschrank aufzubewahren.

Zucker

Der menschliche Körper braucht keinen raffinierten Zucker. Zusätzlich zu unnötigen Kalorien, einer Verringerung des Kaliums und einem unwiderstehlichen Wunsch, es so viel wie möglich zu konsumieren, gibt Zucker dem Körper nichts. Daher ist es notwendig, Süßigkeiten mit großer Sorgfalt zu essen. Darüber hinaus sollten Sie keine großen Mengen verschiedener synthetischer Süßstoffe zu sich nehmen, da diese süchtig machen und nicht gesundheitlich unbedenklich sind.

Wenn Sie wirklich etwas Süßes essen möchten, verwenden Sie am besten frisches Obst anstelle von Süßigkeiten. Außerdem ist es ratsam, möglichst wenig Obstkonserven zu essen und Obstkonserven im eigenen Saft und ohne Zusatz von synthetischen Zusätzen vorzuziehen.

Versuchen Sie, Tee und Kaffee mit einem Minimum an Zucker oder ohne Zucker zu trinken.

Zucker kann vollständig durch Honig ersetzt werden. Dieses Produkt hat eine völlig andere Struktur und wirkt sich dementsprechend auf den Körper aus. Außerdem werden wunderschöne Honigwickel gegen Cellulite hergestellt.

Zu viel Salzzufuhr führt zu einem Mangel an Kalium im Körper und Flüssigkeitsretention. Dadurch entstehen Ödeme und es bilden sich Cellulite-Beulen.

Die Salzaufnahme sollte 2 Gramm pro Tag nicht überschreiten. Dies ist eine ernsthafte Verringerung der Salzaufnahme, da eine Person auch nach Angaben der Medizin maximal 4 Gramm pro Tag zu sich nehmen sollte. Ein moderner Mensch verbraucht durchschnittlich 15-20 Gramm Salz.

Also 0,2 Gramm ist das Salz, das natürlich in den Produkten enthalten ist und keine dosalivaniya!

Es wird empfohlen, Lebensmittel aus Produkten in ihrem natürlichen Zustand zuzubereiten. Lebensmittel im Garprozess sollten nicht gesalzen werden. Es ist am besten, das Fertiggericht kurz vor einer Mahlzeit einzulegen. Anstelle von Salz empfiehlt es sich, alle möglichen Gewürze (Pfeffer, Knoblauch, Zitronensaft, Kirschtinktur, Wein und Zwiebeln) und trockene Kräuter zu verwenden, um den Geschmack der verschiedenen Gerichte zu verbessern.

Es ist verboten, salzreiche Gewürze wie Zwiebelsalz, Knoblauchsalz, Selleriesalz, Brühwürfel, aromatisiertes Salz und Fleischsoße zu verwenden.

Zu salzige Lebensmittel wie Sauerkraut, Bohnenkonserven, Erbsen und andere sollten 40-60 Sekunden lang unter fließendem Wasser gewaschen werden. Dies wird dazu beitragen, den Natriumgehalt in ihnen signifikant zu reduzieren.

Es ist besser, vollständig zu beseitigen!

Abschließend eine kurze Anleitung für diejenigen, die ernsthaft gegen Cellulite vorgehen wollen. Für die Dauer des Kampfes ist es zur Erzielung sichtbarer Ergebnisse und für mindestens 2-3 Monate und nur in Kombination mit den anderen Kampfmethoden erforderlich, Folgendes vollständig aus der Diät zu streichen:

  1. Mayonnaise;
  2. Ketchups;
  3. Shop Saucen;
  4. Gemüse-, Fisch- und Fleischkonserven;
  5. Industriewürste;
  6. kohlensäurehaltige Getränke;
  7. Zucker in irgendeiner Form.

Je radikaler Ihre Änderungen, desto radikaler Ihre Ergebnisse!

Wie ich 10 kg abgenommen habe und Cellulite - Video losgeworden bin

Die wichtigsten Gedanken aus dem Video: Nach 2 Monaten Umstellung auf eine gesunde Ernährung ist Cellulite verschwunden!

Was sind die wichtigsten (radikalen) Prinzipien der Ernährung:

  • 3 Stunden vor dem Schlafengehen nicht essen;
  • Fette sind völlig ausgeschlossen (maximal 1 Esslöffel pro Tag im Salat);
  • nichts gebraten

„Keine Übungen, keine Massagen aus der Dose haben mir geholfen. Die Dosenmassage brachte zwar irgendwann ein Ergebnis, aber es kam alles gleich wieder. Weil die Diät nicht gereinigt wurde. Sobald ich meine Ernährung von allem Müll befreit hatte, nahm Cellulite ab und verschwand. Wahrscheinlich zu jemand anderem gegangen))) "

Jedes Problem im Aussehen einer Frau weist immer auf gesundheitliche Probleme hin. Die Änderung sollte nicht ignoriert werden, im Gegenteil, es muss alles getan werden, um sie schnell zu beheben. Cellulite ist ein einzigartiges Beispiel für schlechte Ernährung. Bei seiner Entwicklung sollte auf die Gerichte, deren Zutaten sowie die Zubereitungsmethode geachtet werden. Zusätzlich wird empfohlen, den Lebensrhythmus und die allgemeine Tagesordnung zu überprüfen.

Die Ernährung gegen Cellulite sollte zur Entfernung schädlicher Bestandteile und Elemente beitragen, die sich an den Wänden des Verdauungssystems ablagern. Sie sollten sich nicht weigern, vollständig zu essen, da eine solche Aktion nicht zu einer Lösung des Problems führt. Es wird empfohlen, die Zeit jeder Mahlzeit zu kontrollieren. Zusätzlich ist zu beachten, dass ein schneller Gewichtsverlust im Gegenteil zum Auftreten von Cellulite führen kann. Sie können die negative Manifestation loswerden, wenn Sie Ihre Ernährung in Balance bringen. Schlechte Gewohnheiten sind ein negativer Faktor, den Sie auf jeden Fall aufgeben sollten, wenn Sie Schönheit und Gesundheit für lange Zeit bewahren möchten.

Essen gegen Cellulite: die Grundprinzipien

In der ersten Phase ist es notwendig, Ihren Lebensrhythmus zu überarbeiten und schlechte Gewohnheiten loszuwerden. Wenn eine Person tagsüber viel sitzt, muss sie unbedingt trainieren. Ansonsten steigt die Menge an Unterhautfett. Negativ wirkt sich die Situation auf die Muskelmasse aus. In diesem Fall sind nach einer gewissen Zeit offensichtliche Hautfehler garantiert.

Ernährungswissenschaftler raten in kleinen Mengen dazu, trockenen Rotwein zu trinken. Tagsüber dürfen nicht mehr als einhundert Gramm konsumiert werden. Dank dieses Prozesses werden Schlacken und Giftstoffe schnell und effizient aus dem Körper entfernt. Um den Hautzustand in der Ernährung zu verbessern, sollten Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Kalium enthalten sein. Dieses Element bindet die Flüssigkeit und entfernt sie aus dem Gewebe. Die Epidermis gewinnt ihre Elastizität zurück und Cellulite verschwindet infolgedessen vollständig.

Kalium ist in folgenden Lebensmitteln ausreichend enthalten:

  • Bohnen und Milchprodukte;
  • gelbes Obst und Gemüse;
  • vorgetrocknetes Obst;
  • Pfirsiche

In der täglichen Ernährung muss Obst und Gemüse vorhanden sein. Diese Produkte helfen, Cellulite schnell und effektiv loszuwerden. Die richtige Ernährung hilft dabei, einen hochwertigen Stoffwechsel wiederherzustellen und schädliche Bestandteile und Toxine aus dem Körper zu entfernen. Aus diesem Grund sollten Sie jeden Tag vor dem Zubettgehen eine "leichte" Frucht essen. Aus diesem Grund wird während des Schlafs der Prozess der Reinigung des Verdauungssystems aktiv durchgeführt. Es sollte beachtet werden, dass es am vorteilhaftesten ist, Obst auf nüchternen Magen zu essen. Mahlzeiten beseitigen den Hunger und versorgen den Darm mit der notwendigen Menge an Elementen für die Verdauung.

Das Entfernen der Orangenschale hilft bei der regelmäßigen Einnahme von Vitamin E. Es ist diese Komponente, die für die Elastizität und Stärkung der oberen Hautschicht verantwortlich ist. Sie können es in der Apotheke kaufen und separat trinken oder regelmäßig Eier und verschiedene Öle essen. Laminaria und alle Meeresfrüchte werden auch als Antioxidationsmittel verwendet. Mit ihrer Hilfe wird es möglich sein, die natürliche Schönheit und Jugend zurückzugeben.

Frischer Saft trägt zur schnellen Fettauflösung bei. Zu ihrer Herstellung können Sie nicht nur Obst, sondern auch Gemüse verwenden. Sie können Cellulite schnell loswerden, wenn Sie täglich ein Glas davon auf leeren Magen trinken. Bei der Flüssigkeit entscheiden Sie sich am besten für sauberes Wasser oder grünen Tee. Getränke sollten ohne Zucker konsumiert werden. Tagsüber sollte eine Frau mindestens zwei Liter Wasser trinken. Der Prozess führt zu einer schnellen und effektiven Reinigung.

Um den Stoffwechsel deutlich zu verbessern, wird empfohlen, regelmäßig Haferflocken und Buchweizenbrei zu essen. Sie enthalten nicht nur viel Ballaststoffe, sondern auch Elemente, die für das normale Funktionieren des Körpers notwendig sind. Verschiedene getrocknete Früchte und Nüsse ergänzen das Gericht. Um die Wirkung zu verbessern, wird zusätzlich empfohlen, Nudeln und Frittiertes von der Ernährung auszuschließen.

Ernährungswissenschaftler raten Ihnen auch, Ihre Ernährung so zu planen, dass Sie nach sechs Uhr abends nicht mehr essen müssen. In dieser Nacht tragen Snacks zur Bildung von Cellulite bei. Um zunächst das Hungergefühl zu beseitigen, darf abends eine Tasse Tee aus grünen Blättern getrunken werden. Zum Abendessen dürfen Sie auch Müsli oder Obst essen.

Um die Unregelmäßigkeiten in den Oberschenkeln schnell zu beseitigen, müssen viele Gerichte aus der Ernährung gestrichen werden. Der Körper muss jedoch die notwendige Menge an Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten erhalten. Zum Beispiel helfen Fisch, Huhn, Buchweizen oder Nüsse, den Körper mit Protein zu versorgen. Wenn nicht genug Protein vorhanden ist, kann dies viele physiologische Prozesse negativ beeinflussen. Füllen Sie das Fett nach, um Pflanzenöl zu erhalten. Sie können die Salate mit frischem Gemüse füllen. In keinem Fall kann man keine saure Sahne oder Mayonnaise essen. Eine große Menge an Kohlenhydraten ist in Getreide, Salzkartoffeln und Honig enthalten.

Liste der verbotenen Produkte

Eine vollständige Beseitigung der Cellulite ist nur bei Ablehnung von Nikotin und alkoholischen Getränken möglich. Schädliche Gewohnheiten zerstören das Vitamin C. Der Vorgang ist gefährlich, da die Haut vorzeitig altert und sich an den Hüften eine Orangenschale bildet. Deshalb muss jede Frau einen außergewöhnlich gesunden Lebensstil pflegen.

Flüssigkeit ist hilfreich. Es kann jedoch nicht nach sieben Uhr abends getrunken werden. Um Cellulite zu bekämpfen, muss auf gesalzene und geräucherte Speisen verzichtet werden. Sie führen zur Ansammlung von Flüssigkeit im Körper und verursachen Schwellungen. Von der Diät sollte komplett zurückgezogen werden:

  • Konserven und eingelegte Produkte;
  • geräuchertes Geschirr;
  • Fast-Food-Rezepte;
  • salziges Essen.

Das Essen von süßen und fetthaltigen Lebensmitteln sollte ebenfalls auf ein Minimum beschränkt werden. Diese Produkte tragen zur Ablagerung von Unterhautfett bei, das bei Cellulite einfach notwendig ist. Außerdem müssen Sie schwarzen Tee und gefriergetrockneten Kaffee von der Diät ausschließen. Diese Getränke tragen zur Flüssigkeitsstagnation in allen Geweben bei. Verbrühter Kaffee kann nicht mehr als eine Tasse trinken. Genießen Sie ein Getränk am besten morgens.

Bei Kämpfen mit Orangenschalen auf den Hüften sollte ein gutes Frühstück sein. Es ist ratsam, den Tag mit Müsli oder frischem Obstsalat zu beginnen. Ernährungswissenschaftler stellen fest, dass Cellulite nur dann beseitigt wird, wenn der Stoffwechsel normalisiert ist. Dies kann nur erreicht werden, wenn die Nahrung in ausreichenden Mengen in den Körper gelangt. Früchte werden am besten auf nüchternen Magen gegessen und von anderen Gerichten getrennt.

Cellulite ist eine negative Manifestation, die nicht nur bei übergewichtigen Frauen auf der Haut auftritt. Die Situation deutet auf einen falschen Stoffwechsel hin. Bringen Sie den Prozess wieder in den normalen Zustand, um eine ordnungsgemäße Ernährung zu gewährleisten. Darüber hinaus sollten Sie einen aktiven Lebensstil führen und Pausen in der sitzenden Arbeit einlegen. Mit einem integrierten Ansatz zur Lösung des Cellulite-Problems dauert es nur ein paar Monate. Um den Zustand der Haut zu verbessern, können Sie auch massieren, duschen und kaltes Wasser einschenken.

Cellulite wirkt völlig unbemerkt. An einem nicht gerade schönsten Tag schaut das Mädchen in den Spiegel und findet die berüchtigte "Orangenschale" an ihren Hüften und am Gesäß. Das Wichtigste - Cellulite ist nicht vom Gewicht abhängig. Er tritt nicht nur in vollen Mädchen auf.

Die häufigsten Ursachen für Cellulite sind Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung. Wenn einer dieser Faktoren in Ihrem Leben vorkommt, sollten Sie jetzt vorbeugende Maßnahmen ergreifen und Ihre Haut vor Cellulite schützen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Risiko von "Orangenhaut" an Oberschenkeln und Gesäß durch richtige Ernährung verringern und die bereits bestehende Cellulite bekämpfen können. Diese Regeln wirken zusammen mit körperlicher Aktivität Wunder.

Trink mehr Wasser

Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung von Wasser für den menschlichen Körper. Versuchen Sie, regelmäßig und viel zu trinken. Natürlich verlangt niemand, dass Sie drei Liter Wasser pro Tag trinken, aber ein Liter ist ein vernünftiges Minimum.

Wasser normalisiert die Arbeit des Verdauungssystems, reinigt den Körper von Giftstoffen und Giftstoffen, befeuchtet die Haut von innen und hilft, ihre Schwäche zu bekämpfen. Kompetentes Trinkregime - der erste Schritt in Richtung perfekter Oberschenkel und Gesäß, auf denen es keine Anzeichen von Cellulite gibt.

Wenn Sie Probleme mit der Disziplin haben, laden Sie eine spezielle mobile Anwendung herunter, die Sie kontrolliert und Sie daran erinnert, ein weiteres Glas Wasser zu trinken. Übrigens können Sie dem Wasser Zitrone und Beeren hinzufügen.

Lehnen Sie sich an Gemüse und Obst

Einer der Gründe für die Bildung von Cellulite an Oberschenkeln und Gesäß - ungesunde Ernährung und unausgewogene Ernährung. Wenn Sie viel Gemüse, Obst und Kräuter und ein Minimum an schädlichen Produkten essen, dann ist das Auftreten von "Orangenschalen" für Sie fast nicht bedroht.

Tatsache ist, dass frische Früchte eine große Menge an Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und anderen wertvollen Substanzen enthalten, die den Stoffwechsel normalisieren und den Körper von innen sättigen. Wenn der Metabolismus schnell ist, dann verweilt der Körper nicht Zersetzungsprodukte, die eine Quelle der Vergiftung werden und die Haut nachteilig beeinflussen. Vitamine und Mineralien pflegen, spenden Feuchtigkeit und glätten die Haut zusätzlich von innen.

Iss die richtigen Fette

Viele Mädchen, die die ersten Anzeichen von Cellulite bemerken, lehnen Fett sofort ab und eliminieren es so weit wie möglich aus ihrer Ernährung. Sie merken nicht, dass sie einen großen Fehler machen. Fette sind anders: nützlich und schädlich. Von den schädlichen - gebratenen, fetthaltigen, geräucherten, Fast Food, Convenience Food - wirklich besser aufgeben. Gesunde Fette werden jedoch von Ihrem Körper benötigt - sie verbessern die Gesundheit und verringern das Risiko für Cellulite.

Gesunde Fette sind reich an Omega-3. Diese Substanz normalisiert Stoffwechselprozesse, stärkt das Immunsystem und hilft, die in den Körper eingedrungenen Fette in Energie umzuwandeln. Diese nützlichen Fette sind: Avocado, Olivenöl, Samen, roter Fisch.

Lehnen Sie sich nicht auf Zucker und Salz

Zucker und Salz verursachen innere Entzündungen und halten die Flüssigkeit im Körper zurück. Wenn eine Person sie in großen Mengen konsumiert, wird sie bald bemerken, wie sich ihre Gesundheit und ihr Aussehen verändert haben. Und es werden nicht die angenehmsten Veränderungen sein.

Wenn Sie Cellulite loswerden möchten, dann reduzieren Sie den Verbrauch von Salz und Zucker. Anstelle von Salz können Sie Zitronensaft verwenden. Es ist viel nützlicher und kann das Gericht genauso gut mit gastronomischen Nuancen dekorieren. Und Zucker ist eine nützlichere Alternative: Datteln, Honig, Bananen.

Cellulite ist eine schwere Erkrankung des modernen Menschen, am häufigsten bei Frauen jeden Alters und mit unterschiedlichem Status. Um mit dem Problem umzugehen, sollte an allen Fronten - Übung, spezielle Verfahren. Eine Anti-Cellulite-Diät kann die Krankheit von innen heilen - ohne richtige Ernährung sind alle Anstrengungen vergeblich.

"Orangenschale" provoziert nicht immer Übergewicht, häufig ist das Problem bei schlanken Menschen. Die Hauptursachen für die Fettansammlung - eine unausgewogene Ernährung, sitzende Lebensweise, Leidenschaft für Fast Food und Süßigkeiten. Kaffee, destruktive Gewohnheiten verlangsamen den Stoffwechsel, was zu Cellulite am Boden, Magen und Beinen führt.

Häufige Diäten, ständige Schwankungen des Körpergewichts, Mangel an Nahrungsmitteln mit Ballaststoffen in der Ernährung, schlechte Trinkgewohnheiten, enge Kleidung und schlechte Körperhaltung - all dies führt zu Veränderungen der Muskeln und des Fettgewebes und verschlechtert die Durchblutung. Manchmal ist das Auftreten von Cellulite erblich bedingt. Ein hoher Östrogenspiegel im Blut führt zur Ansammlung von Fettgewebe - dies tritt häufig während der Schwangerschaft und in den Wechseljahren auf.

  1. Im Anfangsstadium sind Hautverformungen mit bloßem Auge nicht zu erkennen - die Dermis ist glatt, eine leichte „Orangenhaut“ kann nur bei spezieller Beleuchtung in Betracht gezogen werden. Gleichzeitig beginnen pathologische Prozesse im Gewebe aufzutreten - Problemzonen schwellen an, die Lymphbewegung verschlechtert sich, Fettzellen beginnen, Giftmüll anzusammeln.
  2. Im zweiten Stadium macht sich die Veränderung des Gewebes deutlicher bemerkbar - im Fettgewebe sammelt sich viel Flüssigkeit an, die schlecht ausgeschieden wird. Ödeme werden sichtbarer, Ansammlungen von Fett klemmen einige Nervenenden.
  3. Das dritte Stadium ist durch eine starke Manifestation von "Orangenschalen" gekennzeichnet, Fettablagerungen überwältigen die Arterien - das Gewebe leidet unter Sauerstoff- und Nährstoffmangel. In diesem Stadium ähnelt das Bindegewebe der Struktur der Wabe.
  4. Das vierte Stadium heißt fibröse Cellulitis. Jede Haut an Problemzonen besteht aus Unregelmäßigkeiten, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Das Gewebe enthält fast keinen Sauerstoff, der Lymphfluss ist sehr langsam. Mit der Running Form sind Anti-Cellulite-Massagen und andere kosmetische Eingriffe wirkungslos - das Problem kann nur mit Hilfe einer Fettabsaugung gelöst werden.

Allgemeine Grundsätze der Ernährung bei Cellulite an Beinen und Po

Ein großer Teil der modernen Ernährung besteht aus salz-, fett- und kohlenhydratreichen Lebensmitteln, Geschmacksverstärkern und anderen schädlichen Inhaltsstoffen. Wenn Sie sich für eine Anti-Cellulite-Diät entscheiden, sollten Sie den Kalorienverbrauch reduzieren, ein Menü mit Produkten zusammenstellen, die den Stoffwechsel normalisieren, Toxine und toxische Anhäufungen entfernen. Die Basis sollten Lebensmittel sein, in denen viel Kalzium, Kalium, Ascorbinsäure und Vitamin E enthalten sind.

Was sollte in der Ernährung gegen die Manifestationen von Cellulite enthalten sein:

  • Obst der Saison, frisch oder gebacken;
  • Hülsenfrüchte;
  • Getreide, ausgenommen Manna;
  • Kleiebrot;
  • fettarmer Fisch, Meeresfrüchte;
  • fettarme Milchprodukte - fettfrei enthalten wenig Kalzium;
  • Während einer Diät gegen Cellulite darf Fleisch nicht mehr als zweimal täglich in gedünsteter oder gekochter Form gegessen werden.

Um Cellulite zu beseitigen, müssen Sie jeden Morgen vor dem Frühstück 12 Gramm Leinsamen oder 5 ml Olivenöl trinken - dies beschleunigt den Stoffwechsel und beschleunigt den Abbau von Fettdepots. Es ist sehr nützlich bei der Ansammlung von Fettablagerungen auf dem Boden und den Kohlschenkeln - 250–350 Gramm Gemüse werden täglich in roher Form verzehrt. Eine Diät gegen Cellulite setzt eine fraktionierte Diät voraus - sie beschleunigt den Stoffwechsel, beugt der Fettansammlung vor. Sie kauen gründlich, essen streng nach Zeitplan, essen nicht vor einem Computer oder Fernseher, die letzte Mahlzeit sollte 4 Stunden vor dem Schlafengehen sein. Das Frühstück ist ein Muss, um ein Überessen zur Mittagszeit zu vermeiden.

Um Gewicht in den Beinen zu verlieren und Cellulite zu entfernen, sollten Sie nicht nur richtig essen, sondern auch das Trinkregime einhalten - sauberes Wasser ohne Gas beschleunigt die Stoffwechselprozesse, macht die Haut glatt und elastisch. Wie berechnet man die Wassermenge? Abnehmen erfordert 40 ml Flüssigkeit pro Kilogramm. Neben Wasser können Sie auch natürliche Säfte aus Kohl, Zitrusfrüchten, Äpfeln, Rüben und Sellerie trinken.

Trinkwasser muss sofort nach dem Aufwachen, eine Viertelstunde vor jeder Mahlzeit, eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen sein. Zitrone und Salz verstärken die wohltuende Wirkung von Wasser - Sie müssen 1–2 Zitronenscheiben zu jedem Glas Wasser geben, nachdem Sie die Flüssigkeit verbraucht haben, und 2 g normales Salz auflösen. Diese kleinen Tricks werden Giftstoffe los, Fettablagerungen an den Beinen und am Po lösen sich schnell auf.

Zur Bekämpfung der "Orangenhaut" auf Papst und Beinen reicht eine Diät nicht aus. Die effektivsten Anti-Cellulite-Übungen sind Laufen, Seilspringen und flache Kniebeugen. Fettansammlungen in Problemzonen werden für lange Spaziergänge, Treppensteigen gereinigt. Man braucht auch eine Massage, mit deren Hilfe man den Abbau des Fettgewebes beschleunigen, die Haut straffen kann - im Anfangsstadium kann man das zu Hause machen, aber man sollte sich besser auf einen Spezialisten verlassen.

Anti-Cellulite-Diät für 10 Tage

Es ist nicht schwierig, sich 10 Tage lang an die richtige Ernährung zu halten, es reicht aus, einfache Empfehlungen zu beherrschen und ein detailliertes Menü zusammenzustellen. Während einer Diät gegen Cellulite ist es notwendig, alle Lebensmittel, die die Funktion von Leber und Nieren beeinträchtigen, von der Diät auszuschließen, Flüssigkeit zu behalten. Sie können keine fetthaltigen, gebratenen, geräucherten Lebensmittel, Getränke mit Gas, abgepackte Säfte essen. Die Speisekarte sollte keine Halbfabrikate und Würste, Getränke auf Koffeinbasis, Margarine, gekaufte Soßen, Süßigkeiten, süßes Gebäck sein.

So erstellen Sie ein Menü für 10 Tage:

  • An ungeraden Tagen darf man Gemüse und Obst in roher Form essen. Die erste Mahlzeit sollte nur aus Früchten bestehen - Kiwi, Äpfel, Orangen, Birnen. Mittagessen - ein Gemüsesalat mit einer kleinen Menge Olivenöl und Leinsamen oder Sesam. Zum Abendessen - Gemüsesalat mit gekeimtem Getreide, Obst. Essen Sie keine Milchprodukte.
  • Am zweiten Tag sollten Sie nur Obst essen. Sie können keine Bananen und Trauben essen.
  • In den verbleibenden geraden Tagen besteht die Grundlage der Ernährung aus gekochtem und rohem Gemüse, Sie können eine kleine Menge Buchweizen und Haferflocken, Linsen hinzufügen. Zum Frühstück können Sie nicht mehr als 300 g Obst essen, ein Glas frischen Saft trinken. Mittagessen - eine Portion Gemüsesalat, dann etwas gekochtes Gemüse. Abendessen - rohes Gemüse, 5-6 Löffel Müsli ohne Salz. Eine Stunde vor dem Zubettgehen können Sie 120 ml ungesüßten Naturjoghurt trinken.

Bewertungen von Anti-Cellulite-Diät

Frauen reagieren auf Diäten, um die "Orangenhaut" auf unterschiedliche Weise zu eliminieren. Viele positive Bewertungen über die Ernährung, die 10 Tage dauert - die Mädchen bemerkten eine deutliche Abnahme des Körperfetts, verbesserten den Hautzustand. Ein Teil des fairen Geschlechts half ihnen dabei, Übergewicht loszuwerden, aber sie mussten auch Anti-Cellulite-Packungen machen und massieren, um eine glatte Dermis an Beinen und Po zu bekommen.

"Ich arbeite im Büro, esse unregelmäßig, ich habe nicht genug Zeit zum Training, ich bemerkte Unebenheiten in Beinen und Po. Ich habe viele Kritiken über die Anti-Cellulite-Diät gelesen - ich habe beschlossen, es auszuprobieren und ein Menü mit allen Empfehlungen zusammengestellt. 10 Tage lang war es nicht möglich, die "Orangenschale" zu entfernen, aber es wurde weniger auffällig, die Haut straffer. Ein großes Plus - dieses Essen hat mir Kraft und Vitalität verliehen. Jetzt gehe ich zur Massage und mache zu Hause Wärmepackungen. “

Yana, Moskauer Gebiet.

„Ich war sehr besorgt über Cellulite im Gesäßbereich. Ich fing an, jeden Morgen spezielle Übungen zu machen, machte ein Diätmenü. Während zehn Tagen einer speziellen Diät konnte ich 15 Kilogramm loswerden, während ich keinen starken Hunger verspürte. Die Orangenschale ist jetzt fast nicht mehr wahrnehmbar. “

„Vor dem Ausflug ans Meer habe ich mich entschlossen, mich ernsthaft um mich selbst zu kümmern. Ich habe begonnen, nach effektiven Methoden zu suchen, Studienrückblicke zu machen, vor und nach Fotos. Das Ergebnis meiner zehntägigen Diät - verlor 7 kg, Cellulite fast verschwunden. Ich trank jeden Tag 3 Liter Wasser, befolgte alle Regeln, bis auf eine Sache - am Morgen trank ich eine Tasse ungesüßten starken Kaffee. Abends hat sie Honigmassage gemacht, ist für den Morgen gelaufen und hat kalt geduscht. “

„Der Kampf gegen Cellulite an meinen Beinen und am Boden des Papstes hat lange gedauert und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass das Ergebnis nur mit einem integrierten Ansatz erzielt werden kann. Ich setzte mich auf eine Anti-Cellulite-Diät, hocke jeden Morgen, springe auf ein Seil, renne, benutze den Fahrstuhl nicht mehr, massiere regelmäßig, gehe in die Sauna. In 2 Wochen habe ich es geschafft, 5 cm auf meinen Hüften loszuwerden, 6 Kilo mehr, "Orangenschale" ist praktisch verschwunden ".

Viele Frauen, auch diejenigen, die körperlich fit sind, entdecken schließlich, dass ihre Haut wie eine Orangenschale ist. Dieses Phänomen nennt man Cellulite - Veränderungen in der subkutanen Fettschicht, begleitet von einer Verletzung der Mikrozirkulation des Lymphflusses. Frauen sind dem Problem viel stärker ausgesetzt als Männer. Die Hauptursachen für Cellulite und prädisponierende Faktoren:

  • unausgewogene Ernährung (Verzehr großer Mengen von Kohlenhydraten, kleinen Proteinen und mehrfach ungesättigten Fetten);
  • genetische Veranlagung;
  • konstante Gewichtsschwankungen;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • gestörte Durchblutung und Lymphzirkulation im Fettgewebe;
  • Schlafstörung;
  • Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts, des Stoffwechsels;
  • häufiger Stress;
  • übergewichtig;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Hypodynamie.

Allgemeine Regeln der Anti-Cellulite-Diät für 10 Tage

Das Ernährungssystem zur Eliminierung der "Orangenschale" soll den Stoffwechsel verbessern und den Körper von Fetten und Abfallstoffen befreien. Die Diät der Cellulite ist hart, aber sie hilft, ihre Manifestationen zu reduzieren und Gewicht in 10 Tagen um 3-4 Kilogramm zu verlieren. Die Grundprinzipien und Regeln der Anti-Cellulite-Ernährung:

  1. Eine Diät gegen Cellulite basiert auf der Ablehnung derjenigen Produkte, die zur Flüssigkeitsretention beitragen. Es bezieht sich auf die Art der Entladung, ist streng.
  2. Die Hauptdiät für 10 Tage Anti-Cellulite-Diät besteht aus Obst, Gemüse, Getreide aus Vollkorngurken. Alle diese Produkte tragen zur Verbesserung des Darms bei. Die Anti-Cellulite-Diät beschränkt nicht die Größe der Portionen, es wird jedoch dringend empfohlen, die Mäßigung zu beachten.
  3. Salz, Zucker, schwarzer Tee, Kaffee müssen kategorisch aufgegeben werden. Von dem Fett in der Diät mit der Diät ist nur Pflanzenöl.
  4. An Tagen, an denen gekochtes Gemüse erlaubt ist, können Sie 2 EL hinzufügen. l gekochtes Getreide: brauner Reis, Haferflocken, Buchweizen oder Gerste.
  5. Es ist wichtig, nicht nur eine Diät mit Anti-Cellulite-Wirkung, sondern auch ein Trinkregime einzuhalten, da reichliches Trinken dazu beiträgt, Toxine und Toxine zu eliminieren. Pro Tag müssen Sie mindestens zwei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen.
  6. Wenn Anti-Cellulite-Lebensmittel empfohlen werden, nehmen Sie diese alle 2-4 Stunden in kleinen Portionen ein.
  7. Aktive Sportarten für die Dauer der Diät sollten zugunsten ruhiger Spaziergänge eingestellt werden.

Nützliche Produkte

Gemüse und Obst werden im Anti-Cellulite-Modus frisch oder in Form von Salaten verzehrt. Produkte aus Cellulite, die dringend empfohlen werden, wenn Sie eine Diät einhalten:

  1. Aprikosen, Pflaumen, Ananas, Erdbeeren. Diese Früchte sind reich an Kalium.
  2. Heidelbeere, Grapefruit. Sie enthalten Flavonoide, Antioxidantien. Gute Wirkung auf das Lymphsystem, Stärkung der Blutgefäße. In Grapefruit gibt es eine Substanz Naringin, die die Insulinsekretion beeinflusst. Der Verzehr von Zitrusfrüchten und Blaubeeren unterdrückt den Appetit, beseitigt unkontrollierbaren Hunger und verbrennt Körperfett.
  3. Avocado Enthält Omega-3-Säure, Ölsäure. Fördert die Fettverbrennung, unterdrückt den Appetit.
  4. Birnen Reich an Jod, das den Zellstoffwechsel beschleunigt.
  5. Weißkohl. Reich an Kalzium, Vitamin C, Kalium.
  6. Rosenkohl. Enthält Diindolylmethan und blockiert Östrogene, die die Kollagensynthese stören.
  7. Sprossen von Soja, Roggen, Bohnen, Hafer, Mais, Weizen, Sesam. Verbessern Sie den Geschmack von Salaten.

Erlaubt

Die 10-tägige Anti-Cellulite-Diät sollte aus Gemüse und Obst mit einer kleinen Zugabe anderer Produkte zubereitet werden. Was kann auf jeden Fall sein:

  1. Gemüse, Gemüse. Spinat, Auberginen, Linsen, Sellerie, Bohnen, Bohnen, Zucchini, Kürbis, Kohl aller Art, Tomaten, Gurken, Spargel, Salat, Sojabohnen, Paprika, rote Beete.
  2. Früchte, Beeren. Schwarze und rote Johannisbeeren, Avocados, Trauben, Orangen, Äpfel, Granatäpfel, Pfirsiche, Pampelmusen, Papayas, Birnen, Nektarinen, Kiwis, Zitronen, Mandarinen, Mangos, Wassermelonen, Melonen.
  3. Trockenfrüchte, Nüsse. Sonnenblumenkerne, Cashewnüsse, Sesam.
  4. Getreide, Brei. Brauner und brauner Reis, Buchweizen, Haferflocken.
  5. Milchprodukte. Naturjoghurt 2% Fett.
  6. Würze Sonnenblumen- und Olivenöl, getrocknete Kräuter, Honig.
  7. Getränke Mineralwasser, grüner Tee.

Verboten

Salz, Zucker, alkoholische Getränke und alles, was Koffein enthält, sollte vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden. All dies hält die Körperflüssigkeit. Im Anti-Cellulite-Modus können Sie weder gebratenen Fisch noch Fleisch essen, sondern entweder kochen oder backen. Nudeln aus Weizenmehl, weißem Reis, Gebäck, Konserven, geräuchertem Fleisch und Wurstwaren sind von der Ernährung ausgeschlossen. In Essig eingelegte Lebensmittel halten auch die Feuchtigkeit im Körper und regen den Appetit an. Sie sollten daher eliminiert werden und Käse sollte auf das Anti-Cellulite-Regime beschränkt werden. Die Liste der verbotenen Lebensmittel auf der Diät:

  • Meerrettich;
  • Salz;
  • Grieß;
  • Zucker;
  • Nudeln;
  • Mayonnaise;
  • Weizenbrot;
  • Senf;
  • Marmelade;
  • Schokolade;
  • Marmelade
  • Kuchen;
  • Kartoffeln;
  • Süßigkeiten;
  • Eiscreme;
  • ein Keks;
  • Milch mit hohem Fettanteil;
  • schwarzer Tee;
  • Schweinefleisch;
  • Kaffee;
  • Würste;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Konserven.

Es ist bekannt, dass das Diätmenü mit Anti-Cellulite-Effekt in gerade und ungerade Tage unterteilt ist. Bei 1, 3, 5, 7, 9 Tagen sind nur frisches Obst und Gemüse in der Diät vorhanden. Die Portionsgröße ist nicht begrenzt, aber versuchen Sie, Ihren Appetit zu kontrollieren, essen Sie nicht zu viel. Beispielmenü für eine Diät an einem ungeraden Tag:

Alle Diäten am zweiten Tag essen nur Obst. Sie können alles außer Bananen nehmen. Diät 4, 6 und 8 Tage der Diät - rohes Obst und Gemüse (halb frisch - halb wahr) in beliebigen Mengen, 2 Esslöffel Getreide aus der Liste der erlaubten, fettfreien Joghurt. Beispielmenü an geraden Tagen:

Diät mit Anti-Cellulite-Massage

Um mit der "Orangenhaut" umgehen zu können, muss man sich umfassend auskennen, nur dann kann man Ergebnisse erzielen. Der Kurs der Anti-Cellulite-Massage in Kombination mit einer Diät wird sehr effektiv sein. Während des Durchgangs müssen Sie folgende Ernährungsregeln beachten:

  1. Essen Sie eine geplante Diät. Fünf Mahlzeiten pro Tag in regelmäßigen Abständen.
  2. Reduzieren Sie die Aufnahme von Zucker, Salz.
  3. Beseitigen Sie Alkohol, Fertiggerichte, Fast Food, Mehl, Süßes, Fettiges und anderes Junk Food.
  4. Befolgen Sie das Trinkregime.
  5. Stellen Sie eine Diät aus Gemüse, Obst, proteinreichen und Omega-3-Säuren, gekeimten Körnern und Vollkorngetreide her. Geeignet sind Nüsse, Avocados, Samen, Fisch, fettarme Sorten, Meeresfrüchte.
  6. Aus Getränken geeignetes Mineralwasser ohne Gas, frische Säfte, grüner Tee, Kräutertees, Kompotte.

Aus der Diät

Wechseln Sie in den normalen Modus sollte reibungslos sein, allmählich die Ernährung zu erweitern. Um Cellulite nicht zu bilden, müssen Sie richtig essen, und nicht das gleiche wie zuvor. Denken Sie über Ihre tägliche Ernährung nach, nachdem die Anti-Cellulite-Diät für 10 Tage beendet wurde, und befolgen Sie diese Grundsätze:

  1. Tägliche Kalorienaufnahme - 1800 kcal. Eine Grundvoraussetzung nach einer Diät ist, dreimal pro Woche Sport zu treiben.
  2. Ernährung für Cellulite sollte häufig sein. Nehmen Sie drei Hauptmahlzeiten und zwei Snacks.
  3. Die Grundlage Ihrer Ernährung nach einer Diät sollten Obst und Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und alles sein, was reich an Kalium ist.
  4. Lebensmittel nur mit pflanzlichen Ölen nachfüllen.
  5. Essen Sie im Snack nach der Diät Samen, Nüsse. Sie haben viel Ballaststoffe, Kalium und ungesättigte Fettsäuren.
  6. Reduzieren Sie auch nach der Diät die übliche Menge an tierischen Fetten, Salz, Zucker. Käse kann nicht mehr als dreimal pro Woche und nicht mehr als 60 g pro Tag gegessen werden.
  7. Bevorzugen Sie Getränke wie entkoffeinierten Kaffee, frischen, grünen Tee.
  8. Zucker durch Honig ersetzen.
  9. Milchprodukte werden selten konsumiert und sind fettarm.
  10. Weizenbrot zugunsten von Kleie, Roggen, Vollkorn und Vollkornmehl verwerfen.
  11. Versuchen Sie, Süßigkeiten durch Obst und Säfte durch Fruchtfleisch zu ersetzen.

Obwohl es viele Einschränkungen gibt, kann eine abwechslungsreiche Ernährung aus zugelassenen Lebensmitteln bestehen. Beispielmenü für zwei Tage ständige Ernährung für Frauen mit Cellulite:

http://arenastem.ru/kak-pitatsya-chtoby-ischez-cellyulit-anticellyulitnaya-dieta-vse-sekrety.html
Up